4publity

publity.vertrieb.de

4publity

verband e. V.“, im „Bundesverband Deutscher Inkasso-

Unternehmen e. V. (BDIU)“, im „International Bankers

Forum e.V. (IBF)“ und ist Vertragspartner der „SCHUFA“.

Der Vorstandsvorsitzende Thomas Olek ist persönliches

Mitglied im „Banking Club Frankfurt“. Die publity AG

verfügt über eine sog. „Inkassolizenz“. Sie ist beim Amtsgericht

Leipzig unter dem Aktenzeichen E3712-147 im

Rechtsdienstleistungsregister eingetragen. Qualifizierte

Person gemäß § 12 Abs. 4 Rechtsdienstleistungsgesetz

ist Rechtsanwalt Christoph Blacha.

Der Master-Servicer erhält für die Aktenverwaltung

und das Forderungsmanagement eine jährliche

Pauschalvergütung i. H. v. 150.000 Euro zzgl. gesetzlicher

Umsatzsteuer. Für das eigentliche Servicing erhält

die publity AG eine erfolgsabhängige Vergütung i. H. v.

30 % der aus den jeweiligen Einzelforderungen erzielten

Erlöse zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Für den Fall, dass

die publity AG nach eigenem pflichtgemäßen Ermessen

„Sub-Servicer“ vertraglich binden sollte, verpflichtet

sich die publity AG, diese unmittelbar zu vergüten, ohne

dass der Fondsgesellschaft dafür weitere Kosten entstehen.

Die Einzelheiten sind in Kapitel 13.8 „Vertrag über

das Master-Servicing-Vertrag über das Kreditservicing

und die Aktenverwaltung“ erläutert. Dieser Vertrag ist

in Kapitel 16 „Anhang“ vollständig abgedruckt. Die

publity AG ist 100 %-ige Gesellschafterin sowohl der

publity Investor GmbH, der publity Vertriebs GmbH

als auch der publity Marketing GmbH.

7.5 Steuerberatung

und Buchhaltung

Name Rödl & Richter GmbH

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Steuerberatungsgesellschaft

Handelsregister AG Berlin Charlottenburg HRB 67717

Gründung 18.03.1998

Stammkapital 75.000 Euro

Vertretung WP, StB Monika Richter (Geschäftsführerin),

RA, StB, LL.M. Prof. Dr. Christian Rödl

(Geschäftsführer), WP, StB Wolfgang Kraus

(Geschäftsführer)

Gesellschafter 100 % der Anteile hält eine Gesellschaft

der Rödl Unternehmensgruppe

Geschäftsanschrift/

-sitz

Straße des 17. Juni 106, 10623 Berlin

Telefon +49 (0)30/54 71 00 0

Telefax +49 (0)30/54 71 00 50

E-Mail info@roedl-richter.de

PUBLITY PERFORMANCE FONDS NR. 4 GMBH & CO. KG

7 Vertragspartner der Emittentin

Mitgliedschaften der publity AG:

International Bankers Forum

Bankenfachverband

Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing e.V. (BKS)

BDIU Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e. V.

Funktion Laufende Fondsbetreuung u. a.

Überwachung der Dokumentation und

Abrechnung des Forderungseinzugs

Vertragspartner der Schufa

Mehr Info unter www.roedl.de

Die Rödl & Richter GmbH wurde von der Fondsgesellschaft

mit der laufenden Beratung der Fondsgesellschaft

beauftragt, unter anderem mit der Buchhaltung,

der Jahresabschlusserstellung, der steuerlichen Beratung

sowie dem Controlling. Zum Umfang des Controllings

wird auf die Ausführungen in Kapitel 13.3

„Beratungsvertrag zur laufenden beratenden Tätigkeit“

verwiesen. Für das Controlling erhält sie eine jährliche

Vergütung i. H. v. 10.000 Euro zuzüglich gesetzlicher

Umsatzsteuer. Für die Erstellung der Buchführung und

der Jahresabschlüsse erhält sie ein Pauschalhonorar i.

H. v. jährlich 18.500 Euro zzgl. Auslagen und gesetzlicher

Umsatzsteuer. Für die erstmalige Einrichtung der

Buchführung erhält sie eine Pauschalvergütung i. H. v.

450 Euro zzgl. Auslagen und gesetzlicher Umsatzsteuer.

Gegen entsprechenden Nachweis können erhöhte Aufwendungen

über den kalkulierten Pauschalbetrag pro

Jahr hinaus bis zu einem Betrag von 5.000 Euro zzgl.

Auslagen und gesetzlicher Umsatzsteuer abgerechnet

werden. Für die steuerliche Beratung, einschließlich

der Erstellung der Steuererklärungen erhält die Rödl

& Richter GmbH ein jährliches Pauschalhonorar i. H.

v. 2.500 Euro zzgl. Auslagen und gesetzlicher Umsatzsteuer.

Die Leistungen im Zusammenhang mit der Verwaltung

der Liquiditätsüberschüsse sind mit der Vergütung

des Treuhandkommanditisten gemäß § 9 Ziffer 2

des Gesellschaftsvertrages abgedeckt.

7.6 Wirtschaftsprüfung

Die Fondsgesellschaft hat die Möglichkeit, durch Gesellschafterbeschluss

eine überregional tätige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft/Steuerberatungsgesellschaft

mit der

Prüfung der Jahresabschlüsse zu beauftragen.

31

Ähnliche Magazine