4publity

publity.vertrieb.de

4publity

Die Gesellschaftsanteile der persönlich haftenden

Gesellschafterin, der publity Investor GmbH, hält zu

100 % die publity AG, die von der Fondsgesellschaft

mit dem Kredit-Servicing beauftragt wurde; vgl. Kapitel

7.4 „Master-Servicing“.

Den nach § 3 (Prospektverantwortliche), § 7 (Gründungsgesellschafter

der Emittentin) und § 12 (Mitglied

der Geschäftsführung der Emittentin, Treuhänderin)

VermVerkProspV zu nennenden Personen stand oder

steht nicht das Eigentum an den Anlageobjekten oder

wesentlichen Teilen derselben zu, § 9 Abs. 2 Nr. 2 Verm-

VerkProspV. Diesen Personen steht auch aus anderen

Gründen keine dingliche Berechtigung an den Anlageobjekten

gemäß § 9 Abs. 2 Nr. 2 VermVerkProspV zu.

Die in den §§ 3, 7 oder 12 VermVerkProspV genannten

Personen, namentlich der Gründungsgesellschafter

Wolfgang Lein, erbringt mittelbar durch die FINANZ-

RESSORT Konzept GmbH & Co. KG, an der er

Geschäftsanteile hält, nicht nur geringfügige Leistungen

und Lieferungen, indem er mit dem Vertrieb der Fondsanteile

der publity Performance Fonds Nr. 4 GmbH &

Co. KG beauftragt ist. Die publity Investor GmbH als

Prospektverantwortliche, Anbieterin der Vermögensanlage

und Gründungsgesellschafterin erbringt nicht

nur geringfügige Leistungen und Lieferungen in Form

PUBLITY PERFORMANCE FONDS NR. 4 GMBH & CO. KG

9 Markt notleidender Kreditforderungen

der Due Diligence Prüfungen im Zusammenhang mit

dem Erwerb der Forderungsportfolios, vgl. Abschnitt

6.4.1. Darüber hinaus werden durch die nach §§ 3, 7

oder 12 VermVerkProspV zu nennenden Personen keine

nicht nur geringfügigen Leistungen und Lieferungen

erbracht, die im Zusammenhang mit der Vermögensanlage

stehen, § 9 Abs. 2 Nr. 8 VermVerkProspV.

Es bestehen keine nicht nur unerheblichen dinglichen

Belastungen der Anlageobjekte, § 9 Abs. 2 Nr. 3

VermVerkProspV.

Es bestehen hinsichtlich der Verwendungsmöglichkeiten

der Anlageobjekte, insbesondere im Hinblick auf das

Anlageziel, keine rechtlichen oder tatsächlichen Beschränkungen

gemäß § 9 Abs. 2 Nr. 4 VermVerkProspV.

Der Erwerb der Forderungsportfolios bzw. der Anlageobjekte

zur Realisierung des Anlageziels der Emittentin

unterliegt keinen behördlichen Genehmigungen; daher

liegen solche nicht vor.

Bewertungsgutachten oder Due Diligence Berichte

zu den von der Fondsgesellschaft zu erwerbenden Forderungsportfolios

existieren zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung

am 31.05.2012 nicht.

Die voraussichtlichen Gesamtkosten der Fondsgesellschaft

und deren Aufgliederung sind im Kapitel 11

„Wirtschaftlichkeitsberechnungen“ dargestellt.

47

Ähnliche Magazine