4publity

publity.vertrieb.de

4publity

56

publity AG

Der Master-Servicer, die publity AG, ist seit Jahren für

andere Finanzinvestoren tätig, für die er Leistungen

im Rahmen des Servicing vergleichbarer notleidender

Kreditportfolios erbringt. Nachfolgend werden in der

„Leistungsbilanz III (publity AG)“, Stand 31.12.2011,

sowohl die Umsatzerlöse in den einzelnen Jahren als

auch die angefallenen Servicingvergütungen für dieses

Forderungsportfolio dargestellt. Dieses Forderungsportfolio

wurde bereits in dem Emissionsprospekt des

Fonds Nr. 1, Stand 14.7.2009, im Emissionsprospekt

des Fonds Nr. 2, Stand 30.09.2010, und im Verkaufsprospekt

des Fonds Nr. 3, Stand 15.09.2011, abgebildet

und wurde fortgeschrieben. Diese abgebildete

„Leistungsbilanz III (publity AG)“, Stand 31.12.2011,

berücksichtigt die von der publity AG tatsächlich vereinnahmten

Erlöse im Zeitraum vom 01.01.2008 bis

einschließlich 31.12.2011. Das dieser Beispielrechnung

zugrunde liegende Kreditportfolio wurde von einer

deutschen Bank Ende 2007 zu einem Kaufpreis von

450.000 Euro erworben. Nach einer Bearbeitungszeit

von 45 Monaten durch den eingesetzten Servicer, die

Leistungsbilanz III (publity AG)

2008

Euro

publity AG, konnten zum 31.12.2011 Umsatzerlöse in

Höhe von insgesamt 2.448.715 Euro verbucht werden.

Die Bearbeitung dieses Beispielportfolios wurde zum

31.12.2011 eingestellt. Die Höhe der Erlöse ergibt

sich aus dem mit den Schuldnern abgeschlossenen

Vergleichen (über Einmal- oder Ratenzahlungen),

aus Schuldenbereinigungsplänen, Zwangsmaßnahmen,

Insolvenzverfahren und aus Verkäufen. Die bis

zum 31.12.2011 tatsächlich erzielten Erlöse entsprechen

im Verhältnis zum Kaufpreis der Forderungen

bereits damals einem deutlich höheren (Multiplikations-)

Faktor als dem in der Prognoserechnung der

publity Performance Fonds Nr. 4 GmbH & Co. KG

zugrunde liegenden Faktor von 2,8 (siehe Kapitel 11.3

„Voraussichtliche Ertrags- und Finanzlage der Emittentin,

(Prognoserechnung)“).

Die Annahmen zu den Umsatzerlösen und zur voraussichtlichen

Ertrags- und Finanzlage der Fondsgesellschaft

(s. o. Kapitel 11.3.) beruhen auf den mit

diesem Portfolio seit 2007 gewonnenen Erfahrungen

des Master-Servicers, der publity AG.

2009

Euro

2010

Euro

2011

Euro

Gesamt

Euro

Kaufpreis 450.000 450.000

Umsatzerlöse aus Servicing 706.866 900.404 530.865 310.580 2.448.715

Due Diligence Kosten (1,0 % des Kaufpreises) 4.500 -4.500

Servicing-Pauschale

(30 % der Umsatzerlöse zzgl. Ust.)

212.060 270.121 159.260 93.174 -734.615

Aktenverwaltung (5.000 Euro p. M. zzgl. Ust.) 60.000 60.000 60.000 60.000 -240.000

Überschuss (vor Abzug von Verwaltungskosten) 430.306 570.283 311.606 157.406 1.469.601

Stand 31.12.2011 Ist-Zahlen

Ähnliche Magazine