4publity

publity.vertrieb.de

4publity

88

14.2 Information zu den

Vertragsverhältnissen

Der im Verkaufsprospekt abgedruckte Gesellschaftsvertrag

der publity Performance Fonds Nr. 4 GmbH & Co.

KG vom 25.05.2012 sowie die Beitrittserklärung enthalten

detaillierte Beschreibungen der Vertragsverhältnisse,

auf die ergänzend verwiesen wird. Soweit nachfolgend

Seitenangaben ohne weiteren Hinweis erfolgen, beziehen

sich diese auf den Verkaufsprospekt.

Wesentliche Merkmale der Kapitalanlage

Die wesentlichen Merkmale der Kapitalanlage ergeben

sich aus dem Verkaufsprospekt. Mit dem Beitritt beteiligt

sich der Anleger unmittelbar oder mittelbar als

Kommanditist an der publity Performance Fonds Nr. 4

GmbH & Co. KG. Der Anleger ist in Abhängigkeit von

seiner Beteiligungsquote nach Maßgabe der Bestimmungen

des Gesellschaftsvertrages (insbesondere §§ 8, 10

und 11) am wirtschaftlichen Ergebnis der Fondsgesellschaft

beteiligt. Die weiteren Einzelheiten sind dem Verkaufsprospekt

und der Beitrittserklärung zu entnehmen.

Zustandekommen der Verträge,

Leistungsvorbehalte

Voraussetzung für die Beteiligung des Anlegers an der

publity Performance Fonds Nr. 4 GmbH & Co. KG ist

die Annahme der Beitrittserklärung durch die Fondsgesellschaft.

Für die Eintragung ins Handelsregister ist

der persönlich haftenden Gesellschafterin eine Handelsregistervollmacht

zu erteilen (vergleiche § 3 Ziffer 13

des Gesellschaftsvertrages). Des Zugangs der Annahmeerklärung

beim Anleger bedarf es nicht. Er wird jedoch

zeitnah nach Annahme mit gesondertem Schreiben über

die Annahme der Beitrittserklärung informiert. Nach

Eintritt der vorstehend genannten Voraussetzungen

bestehen keine Leistungsvorbehalte. Beteiligungen an

der Fondsgesellschaft können nur erworben werden,

solange der Fonds noch nicht geschlossen ist.

Widerrufsrecht

Die Einzelheiten des dem Anleger zustehenden Widerrufsrechts

und seiner Rechtsfolgen ergeben sich aus der auf

der Beitrittserklärung abgedruckten Widerrufserklärung.

Mindestlaufzeit der Beteiligung,

vertragliche Kündigungsbedingungen

einschließlich etwaiger Vertragsstrafen

Die Beteiligung an der Fondsgesellschaft wird gemäß

§ 2 Ziffer 1 des Gesellschaftsvertrages befristet bis zum

31.12.2016; dann endet die Fondsgesellschaft, sofern

nicht die Gesellschafterversammlung eine Verlängerung

der Laufzeit beschließt. Vertragsstrafen sind nicht vorgesehen.

Scheidet jedoch ein Anleger gemäß § 15 Ziffer

1a), 1b) und 2 des Gesellschaftsvertrages aus der Gesellschaft

aus, so wird sein Abfindungsanspruch gemäß § 16

Ziffer 1 beschränkt.

Angaben über den Gesamtpreis einschließlich

aller Steuern, die der Unternehmer abführen

muss, und sonstiger Preisbestandteile

Der Anleger hat gemäß seiner Festlegung in der Beitrittserklärung

die Gesamtzeichnungssumme zuzüglich

Agio zu leisten. Die Mindestzeichnungssumme beträgt

10.000 Euro, wobei alle Zeichnungssummen durch

1.000 ohne Rest teilbar sein müssen. Weitere Einzelheiten

ergeben sich aus der Beitrittserklärung und § 3 des

Gesellschaftsvertrags und den entsprechenden weiteren

Hinweisen im Verkaufsprospekt. Die von der Fondsgesellschaft

voraussichtlich zu leistenden Steuern sind in

der im Verkaufsprospekt dargestellten Prognoserechnung

berücksichtigt. Hierzu und hinsichtlich der steuerlichen

Auswirkungen der Beteiligung für Anleger wird

ferner auf die Ausführungen im Kapitel 12 „Steuerliche

Grundlagen“ verwiesen.

Einzelheiten hinsichtlich der Zahlung

und der Lieferung oder Erfüllung

Der Anleger hat seine Gesamtzeichnungssumme zzgl.

Agio gemäß seiner Festlegung in der Beitrittserklärung

zu zahlen. Hinsichtlich des Einzahlungstermins sowie

der sonstigen Einzahlungsmodalitäten wird auf § 3

des Gesellschaftsvertrages, die Angaben im Kapitel 10

„Beteiligung an der publity Performance Fonds Nr. 4

GmbH & Co. KG“ des Verkaufsprospektes sowie die

Beitrittserklärung verwiesen. Die Gesamtzeichnungssumme

ist auf das in der Beitrittserklärung bezeichnete

Einzahlungskonto der Fondsgesellschaft zu zahlen ; vgl.

Kapitel 10.8 „Bankverbindung und Einzahlungskonto“.

Risikohinweis

Die Beteiligung an einer Kommanditgesellschaft ist wie

jede unternehmerische Beteiligung mit Risiken verbunden.

Die wesentlichen Risiken der Beteiligung sind im

Ähnliche Magazine