4publity

publity.vertrieb.de

4publity

15 Glossar

Die in der nachfolgenden Liste erläuterten Begriffe und

Abkürzungen sollen das Verständnis dieses Verkaufsprospektes

erleichtern. Diese Liste erhebt allerdings

keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Abtretung rechtsgeschäftliche Übertragung einer Forderung auf einen neuen Gläubiger

AfA Absetzung für Abnutzung

Agio Aufgeld, Aufschlag auf den nominellen Ausgabenpreis eines Kommanditanteils

AktG Aktiengesetz

AO Abgabenordnung

Asset-Klasse (engl.) Bezeichnung für ein Anlagesegment, in das investiert wird

Asset-Manager (engl.) Berater zu persönlichen Vergleichsverhandlungen des Servicers

Ausschüttung/Auszahlung Verteilung liquider Mittel anteilig auf die Anleger. Handels- und steuerrechtlich handelt es sich um

Entnahmen.

Back-Office-System Firmenspezifisches intranetbasiertes Datenbanksystem

Bad Bank (englisch für „schlechte Bank“) ist ein gesondertes Kreditinstitut zur Aufnahme von Derivaten und

Zertifikaten von in Zahlungsschwierigkeiten geratenen Emittenten und zur Abwicklung sogenannter

notleidender Kredite sanierungsbedürftiger Banken.

BaFin Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

BewG Bewertungsgesetz

BFH Bundesfinanzhof in München, Oberster Gerichtshof in Steuer- und Zollangelegenheiten

BGB Bürgerliches Gesetzbuch

BGH Bundesgerichtshof

BKS Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing e. V.

BMF Bundesministerium der Finanzen in Berlin

BStBl Bundessteuerblatt

BV Bestandsverzeichnis

BVerfG Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe

BvL Aktenzeichen für Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichtes

Cashflow (engl. für Geldfluss, Kassenzufluss) ist eine wirt schaftliche Messgröße, die den aus der Umsatztätigkeit und

sonstigen laufenden Tätigkeiten erzielten Nettozufluss liquider Mittel während einer Periode darstellt.

Debitoren management Dazu gehören Debitorenbuchhaltung, regelmäßige Bonitätsprüfung, Mahnwesen und Inkasso. Für

das Unternehmen ist das Debitorenmanagement häufig mit erheblichem Zeit- und Personalaufwand

verbunden; die Übernahme des Debitorenmanagements gehört zum Serviceangebot des Factors.

DStR Deutsche Zeitschrift für Steuerrecht

Due Diligence Detaillierte Untersuchung, Prüfung und Bewertung eines zum Erwerb vorgesehenen Assets oder

Unternehmens.

Due Diligence im Rahmen der

rechtlichen und steuerlichen

Gestaltung der Transaktion

(rechtliche und steuerrechtliche) Vorbereitung, Ausarbeitung und/oder Prüfung der Portfolio-Kaufverträge

EGBGB Einführungsgesetz zum BGB (Bürgerliches Gesetzbuch)

Eigenkapital Finanzmittel, die den Eigentümern (z. B. Gesellschaftern) gehören.

ErbStG Erbschaftssteuergesetz

EStG Einkommensteuergesetz

91

Ähnliche Magazine