Veranstaltungskalender 1. Halbjahr 2017

ketzonline
  • Keine Tags gefunden...

Hachenburger Kulturzeit Veranstaltungskalender 1. Halbjahr 2017

summer

time

kultur

time

sum

t

ku t

summer

time

kultur

time

Hachenburger

KulturZeit

ummer

time

kultur

time

save

the

date

save

the

date

Veranstaltungskalender März bis Juli 2017

2


2


INTRO

Kulturarbeit in diesen Zeiten? Ein Muss!

Flüchtlingskrise, wachsende Ungleichheit, Staatschefs, die pola ­

risieren – waren Gesellschaft und Politik nicht schon einmal in

besserer Verfassung?

Kulturarbeit kann sicherlich kein Allheilmittel sein – aber Kleinkunst,

Theater oder Musik bieten Orientierung, neue Blickwinkel

und rufen Werte in Erinnerung, die drohen, von hetzerischen

Parolen weggespült zu werden. Diese tiefe Überzeugung ist für uns

Auftrag und Motivation zugleich für unser Kulturprogramm.

Chin Meyer greift mit sprühendem Humor die um sich greifende

Gier in einem außer Kontrolle geratenen Finanzsystem an;

voller feinsinnigem Wortwitz hinterfragen „Das Geld liegt auf der

Fensterbank, Marie“ auf wessen Kosten unser Wohlstand aufgebaut

ist; und einige der besten Poetry Slammer Deutschlands eröffnen

mit erfrischender Kreativität neue Perspektiven auf unseren Alltag.

Das ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt eines KulturZeit-Halbjahrs

voller Highlights zum Lachen, Mitsingen, Tanzen – und nicht

zuletzt: Denken.

Beate Macht

Kulturreferentin

Vielen Dank:

Karl-Wilhelm Röttig

Stadtbürgermeister

Peter Klöckner

Bürgermeister

S Sparkasse

Westerwald-Sieg

Ak

nr

ww

Die Kuriere

3


Willkommen an

Bord!

Entdecken Sie mit uns neue Horizonte –

wir erstellen für Sie Logos, Flyer, Anzeigen, Mailings,

Geschäftsausstattungen, Broschüren, Kataloge,

Internetauftritte und vieles mehr.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

pinta | Gestaltung & Kommunikation

Torsten Greis · Hauptstraße 39 · 57614 Borod

Tel.: 0 26 88 / 98 96 75 · Fax: 0 26 88 / 98 96 76

E-Mail: post@pinta-grafik.de

Besuchen Sie unsere neue Internetseite:

www.pinta-grafik.de

4


Impressionen

Juli bis Dezember 2016

5


Lang lebe

der Sonnenkönig der Hachenburger KulturZeit!

Lang leben die feisten!

Über ein Jahr lang haben wir die Gäste unserer Kleinkunst-Veranstaltungen

gefragt: Wer soll das Kulturkönigreich des Westerwalds

regieren? Die zahlreichen Mitbewerber haben alles gegeben, um

die Gunst der Hachenburger Untertanen zu erlangen. Und es war

knapp: Der Papierkünstler Ennio Marchetto entfachte Stürme der

Begeisterung; Abdelkarim erntete nicht enden wollende Lachsalven.

Aber es kann nur einen Sonnenkönig geben. An keinen anderen

Künstler, an keine andere Gruppe, vergab das Hachenburger Kulturvolk

so viele Sonnenkronen wie an die feisten. Absolut verdient!

Ludwig XIV., der sich als erster Sonnenkönig nennen ließ, ist bis

heute dafür anerkannt, Frankreich als eine führende Macht etabliert

zu haben. Und die feisten als unsere Sonnenkönige haben ebenso

einen maßgeblichen Anteil daran, weshalb Hachenburg immer noch

als die Kulturhauptstadt des Westerwalds gilt. Aus ganz Europa

lockte Ludwig XIV. die Künstlerelite an seinen Hof. Wir dagegen

küren unsere Besten auch noch zum Sonnenkönig.

Zepter und Krone? Wir finden: zu gewöhnlich für eine solch außergewöhnliche

Formation wie die feisten. Wir haben uns stattdessen

etwas Besonderes einfallen lassen – würdiger Blickfang für Besucher

und praktisch zugleich.

Die Hachenburger KulturZeit verbeugt sich stellvertretend für den

Hofstaat der Löwenstadt!

Und die feisten vor Hachenburg!

6


Sonnenkönig 2017

7


Team

Mit Abdelkarim

Vier Personen, aber nur drei halbe Stellen. Unterstützt von einer

FSJ-lerin plant, organisiert und veranstaltet das Team der Kultur­

Zeit jedes Jahr bis zu 40 Veranstaltungen. Und das mit nur 1,5

Stellen. Ob Figurentheater oder Kleinkunstabende, ob Konzerte

oder Stadtfest: mit viel Idealismus und Einsatz setzen die Mitarbeiter

der KulturZeit alles daran, das Kulturangebot Hachenburgs

weiter auszubauen.

Foto von links: Beate Macht, Franziska Weiß, Comedian und

Kabarettist Abdelkarim, Angela Kappeller und Daniel-David Pirker

Beate Macht // Leitung der KulturZeit, Konzeption und

Planung des Kulturprogramms

Angela Kappeller // Organisation und Durchführung

von Veranstaltungen

Daniel-David Pirker // Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und

Durchführung von Veranstaltungen

Franziska Weiß // Unsere FSJ-lerin bis August 2017

Impressum

Herausgeber

Hachenburger KulturZeit

Perlengasse 2, 57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 95 83 36

Fax: 0 26 62 / 95 83 57

kontakt@hachenburger-kulturzeit.de

www.hachenburger-kulturzeit.de

V.i.S.d.P.:

Beate Macht, Hachenburger KulturZeit

Redaktion

Daniel-D. Pirker

Satz & Layout

einblick, Hachenburg

pinta, Borod

Druck

Druckerei Hachenburg GmbH,

gedruckt auf 100% Recyclingpapier

Bildnachweis

Matthias Ketz (S. 5, 7, 8, 9, 10, 11, 20)

Backgrounds: istockphoto.com,

photocase.de. Alle übrigen Fotos

wurden von den Veranstaltern oder

den Künstlern zur Verfügung gestellt.

Alle Angaben ohne Gewähr!

8


Paradi

Eintritt frei!

Kultur für alle

Im Kabarett lachen? Ins Kino gehen?

Ein Konzert besuchen? Das können sich jetzt alle leisten!

Wir machen es möglich: mit der Hachenburger KulturLoge!

Die KulturZeit stellt und sammelt Freikarten für Konzerte,

Lesungen, Kabarettabende oder Kinobesuche und vermittelt sie.

Gemeinsam mit Veranstaltern wie dem Cinexx, der Diaszene

Westerwald, den Kinderkonzerten, Pits Kneipe, dem Neuen

Galerie Café oder dem Marienstatter Musikkreis möchten wir

Menschen mit geringem Einkommen die Teilnahme an Kultur

ermöglichen.

Gast der KulturLoge kann werden, wer über ein geringes

Einkommen verfügt, wie z.B. Sozialhilfe empfänger, Senioren

mit Minirente, Alleinerziehende und Familien mit geringen

Bezügen.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! Ihre Daten

werden selbstverständlich diskret behandelt.

Tel.: 0 26 62 / 95 83 34 / -37 oder mailen Sie

uns an fsj@hachenburger-kulturzeit.de

Ein Kultursponsoring von:

Ein Kultursponsoring von:

Ein Kultursponsoring von:

Annamateur &

The Beuys

Protokoll einer Disko

Ein Kultursponsoring von:

Das Geld liegt auf der

Fensterbank, Marie

Annamateur &

The Beuys

Paradiesseits

Protokoll einer Disko

Ein Kultursponsoring von:

Annamateur &

The Beuys

Das Geld liegt auf der

Fensterbank, Marie

Protokoll einer Disko

Paradiesseits

Ein Ku

Das Geld

Fensterb

Samstag 06.05.2017

Stadthalle Hachenburg

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

VVK 16 € zzgl. VVK-Gebühr

AK 20 €

Eine Rückgabe der

Eintri tskarte ist nicht möglich

Samstag 13.05.2017

Stadthalle Hachenburg

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

VVK 15 € zzgl. VVK-Gebühr

AK 19 €

Eine Rückgabe der

Eintrittskarte ist nicht möglich

Ein Kultursponsoring von:

Das Geld liegt auf der

Fensterbank, Marie

Samstag 06.05.2017

Stadthalle Hachenburg

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

VVK 16 € zzgl. VVK-Gebühr

AK 20 €

Eine Rückgabe der

Eintri tskarte ist nicht möglich

Ein Kultursponsoring von: Ein Kultursponsoring von:

Paradiesseits

Annamateur &

e Beuys

Samstag 13.05.2017

Stadthalle Hachenburg

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

VVK 15 € zzgl. VVK-Gebühr

AK 19 €

Eine Rückgabe der

Eintri tskarte ist nicht möglich

Ein Kultursponsoring von:

Das Geld lie

9

Samstag 06.05.2017

Stadthalle Hachenburg

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

VVK 16 € zzgl. VVK-Gebühr

AK 20 €

Eine Rückgabe der

Eintri tskarte ist nicht möglich

Ein Kultursponsoring von:

Annamateur &

The Beuys

Protokoll einer Disko

Samstag 13.05.

Stadthalle Hache

Beginn: 20.00 U

Einlass: 19.15 U

VVK 15 € zzgl. VVK-G

AK 19 €

Eine Rückgabe der

Eintri tskarte ist nicht möglich

Ein Kultursponsoring von:


Sa. 4.3.

Wundertüte

Lassen Sie sich überraschen!

Ideal auch als

kreative Geschenkidee!

Beginn: 20 Uhr // Einlass: 19.15 Uhr

Ort: Stadthalle Hachenburg

Eintritt: VVK 17 Euro (inkl. aller Gebühren) // AK 22 Euro

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.hachenburger-kulturzeit.de

10


KulturZeit

Kleinkunst

Eine Tüte, hübsch verpackt und nur für Sie! Der Inhalt – wird

nicht verraten. Nur so viel: Es gibt viele kleine Freuden und eine

kulturelle Überraschung! Die neue Wundertüte der Hachenburger

KulturZeit garantiert Spannung und beste Unterhaltung, denn was

Sie erwartet, erfahren Sie erst vor Ort.

Sicher ist nur eins: Es wird bunt, lustig, nachdenklich, kritisch oder

melodisch! Oder alles auf einmal. Auf jeden Fall anders und unvergesslich!

Die Wundertüte ist das ganze Jahr über erhältlich. Für

alle, die sich gerne überraschen lassen oder anderen eine Freude

machen wollen!

Foto: Matthias Ketz

KulturZeit

Paket

Premium

Paket

Mit freundlicher

Unterstützung:

KulturZeit

Paket 1

11


Sa. 25.3.

Beginn: 20 Uhr // Einlass: 19.15 Uhr

Ort: Stadthalle Hachenburg

Eintritt: VVK 16 Euro / erm. 10 Euro // AK 20 Euro / erm. 15 Euro

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.chin-meyer.de

12


Kleinkunst

Chin Meyer

Macht! Geld! Sexy?

Rasantes Finanzkabarett in Songs und Stand-Ups

Kennen Sie Ihren Marktvorteil? Ist es Geld? Oder Macht? Oder

sind Sie einfach nur sexy? Der Kapitalismusversteher des Kabaretts

hinterfragt die Gier nach immer mehr Geld und das ausufernde

Streben nach Sexy-Selbstbestätigungs-Wohlfühl-Konsum.

Mit sprühendem Humor bohrt Chin Meyer tiefe Wunden in das aufgeblähte

Finanzsystem. Im unterhaltsamen Kampf der Wertschöpfungsszenarien

unterstützen den Meister der Publikumsinteraktion

neue und bekannte Experten-Figuren. Lernen Sie etwa Sigmund

von Treiber kennen, den Steuerfahnder, der die Zwerchfelle tanzen

lässt.

Chin Meyer zündet für Sie ein Feuerwerk der Situationskomik.

„Gnadenlos scharf, gnadenlos präzise und gnadenlos unterhaltsam“,

schreibt der Münchner Merkur. An diesen mitreißenden Weiterbildungskurs

in Sachen Wirtschaft werden Sie sich noch lange

erinnern. Mit einem Grinsen.

KulturZeit

Paket

Premium

Paket

Mit freundlicher

Unterstützung:

KulturZeit

Paket 1 1

13


Sa. 29.4.

Sebastian Nitsch

Hellwachträumer

Beginn: 20 Uhr // Einlass: 19.15 Uhr

Ort: Stadthalle Hachenburg

Eintritt: VVK 14 Euro / erm. 9 Euro //

AK 18 Euro / erm. 13 Euro

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.hellwachtraeumer.de

14


Kleinkunst

Poesie, Tacheles und Lösungen vom Preisträger des Prix Pantheon

Die Welt geht den Bach runter, aber wo kommt der Bach her?

Sebastian Nitsch wandert mit uns bis zur Quelle des Irrsinns.

Erwarten Sie keine empörten Moralpredigten. Stattdessen werden

Sie sich lachend wiedererkennen und allem drohenden Übel etwas

entgegensetzen können.

Der Preisträger des renommierten Kabarettpreises

Prix Pantheon nimmt traumwandlerisch

treffend unser Leben unter die

Lupe, sammelt all die Steine, die wir uns

selbst in den Weg legen und baut uns daraus

ein Denkmal. Wir fallen Salto schlagend in

unsere Abgründe, lachen unsere Schrulligkeiten

aus und nehmen eine Überraschungstüte voller

Verbesserungsvorschläge und Knallfrösche mit nach

Hause. Freuen Sie sich auf eine Reise durch einen sich

ständig wandelnden Kosmos – erschaffen von einem

Poeten in der Tradition

Hanns Dieter Hüschs.

JURYPREIS 2015

KulturZeit

Paket

KulturZeit

Paket 1

Mit freundlicher

Unterstützung:

KulturZeit

Paket 2

Premium

Paket

15


Sa. 6.5.

Anna Mateur &

The Beuys

Protokoll einer Disko

„Riesenstimme, Riesensongs, Riesenkomik, Riesentalent, kurz:

Großkunst!“ Nürnberger Nachrichten

Wunderstimme oder Mords-Organ, Stimmakrobatin oder Ausnahmesängerin

wurde sie genannt. Mit Nina Hagen, Janis Japlin oder

Zarah Leander wurde ihre Stimme verglichen – stimmt alles und

reicht nicht, dieses Naturwunder zu beschreiben. Anna Mateur

tanzt, singt, schreit und röchelt, sie grunzt, stampft und flötet –

und ist dabei an Power und Originalität nicht zu überbieten.

Mit enormer Wandlungsfähigkeit und entwaffnender Persönlichkeit

improvisiert und interagiert sich die Antidiva in Ihre Herzen.

Gefeiert werden ihre Auftritte immer, aber auch vielfach

ausgezeichnet; unter anderem mit dem Bayerischen Kabarettpreis,

dem Salzburger Stier und dem Deutschen Kleinkunstpreis.

Hachenburg, mach’ Dich gefasst auf einen einzigartigen Abend:

furios, verrückt, einfach genial.

Beginn: 20 Uhr // Einlass: 19.15 Uhr

Ort: Stadthalle Hachenburg

Eintritt: VVK 16 Euro / erm. 10 Euro // AK 20 Euro / erm. 13 Euro

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.anna-mateur.de

16


eit

Kleinkunst

eit

t

eit

1

Premium

Paket

Mit freundlicher

Unterstützung:

17


Sa. 13.5.

Beginn: 20 Uhr // Einlass: 19.15 Uhr

Ort: Stadthalle Hachenburg

Eintritt: VVK 15 Euro / erm. 10 Euro // AK 19 Euro / erm. 15 Euro

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.aufderfensterbank.de

18


Kleinkunst

Das Geld liegt

auf der Fensterbank,

Marie

Paradiesseits

„Assoziationsketten in feinster Loriot Manier.“ Neue Westfälische

War es nicht eigentlich ein Segen für den Menschen, dass er aus

dem Paradies vertrieben wurde? So ein großer Garten macht ja sehr

viel Arbeit. Geht‘s uns im Diesseits viel besser als uns klar ist? Und

wenn Ja: auf wessen Kosten?

Freuen Sie sich auf Antworten voller unterhaltsamen Tiefsinn und

federleichtem Witz, dargeboten in absurd-komischen Dialogen und

verstörend-schönen bis schön-verstörenden Liedern auf Saiten- und

zahlreichen Schrumpfinstrumenten. Wiebke Eymess und Friedolin

Müller haben ihre eigene Form des Kabaretts gefunden: politisch,

aber allergisch gegen Politikernamen. Das mehrfach preisgekrönte

Paar kehrt lieber vor ihrer eigenen Tür. Vorzugsweise das hinübergewehte

Laub vom Baum der Erkenntnis. „Da haben sich zwei

gefunden – großartig, sie dabei zu begleiten“, findet die Neue Presse

Hannover.

KulturZeit

Paket

Premium

Paket

Mit freundlicher

Unterstützung:

KulturZeit

Paket 1

KulturZeit

19


Fr. 9.6.

Poetry

SLAM

on Tour

Impressionen 2016

20


Kleinkunst

Der große Dichterwettstreit

Sie haben noch nie einen Poetry Slam besucht? Dann haben Sie

was verpasst. Es wird geschrien und geflüstert, gelacht und

manchmal sogar geweint - nach der grandiosen Premiere

letzten Sommer wieder in Hachenburg!

Sie erwartet ein literarischer Boxkampf, bei dem Sie, das

Publikum, über Sieg und Niederlage entscheiden. In fünf

Minuten müssen die Poeten mit ausschließlich selbstgeschriebenen

Texten überzeugen.

Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Felix Römer, den

vergangenen Sommer das Hachenburger Publikum als

Moderator ins Herz geschlossen hat – und umgekehrt. Erneut

wird der Wegbereiter der Slam-Szene eigene Texte präsentieren,

in denen sich Pathos und Melancholie treffen, Ernst und

Komik, analytischer Scharfsinn und bissige Pointen.

Wer kämpft außerdem um die Gunst des Publikums? Das wird

noch nicht verraten. Doch Sie können sich darauf verlassen: In

Hachenburg beweisen erneut die besten Wort-Performer

Deutschlands, wieso Poetry Slam das literarische Phänomen

des Jahrtausends ist.

Beginn: 20 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

Ort: Vogtshof/ bei gutem Wetter in der

einzigartigen Atmosphäre des Lesegartens

Eintritt: VVK 12 Euro / erm. 8 Euro

AK 15 Euro / erm. 11 Euro

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

Mit freundlicher

Unterstützung:

S Sparkasse

Westerwald-Sieg

21


Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Wir machen den Weg frei.

Eine neue einzigartige Welt exklusiv für Kreditkarteninhaber

der Volksbanken Raiffeisenbanken.

Sichern Sie sich mit Ihrer Kreditkarte Tickets für

heißbegehrte Konzerte, sportliche Highlights und

andere außergewöhnliche Events.

Jetzt informieren auf westerwaldbank.de/entertain

22


Mi. 14.6.

Musik

kazoo

Das Beste aus Rock, Blues & Soul

Der Drive Joe Jacksons, der Rock Bruce Springsteens oder der Soul

Adeles – das ist nur eine kleine Musikauswahl, mit der kazoo den

Konzertsommer auf dem Alten Markt eröffnen.

Die sieben Überzeugungstäter in Sachen Rock ‘n‘ Roll nehmen Sie

mit auf eine musikalische Zeitreise durch die letzten 40 Jahre.

Seit drei Jahrzehnten sorgen die Westerwälder regelmäßig für

handgemachte Live-Musik in der Heimat, unter anderem auf der

Hachenburger Kirmes. Erleben Sie ein Konzert mit Klassikern

und Geheimtipps, das sowohl bei Teenagern wie Silver Surfern.

ankommt.

Beginn: 19.15 Uhr

Ort: Alter Markt

Eintritt frei

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

Mit freundlicher Unterstützung:

23


Do. 22.6.

Das Lumpenpack

Eine erfolglose Band in der Gründungsphase auf

„Steil-geh-Tour“

Was, wenn man plötzlich ein Liegefahrrad besitzt? Oder Socken in

Sandalen trägt? Gefahren, denen sich nur mit Hilfe des Steil-geh-

Tags begegnen lässt. Die Botschaft dahinter: Jede noch so kleine

Gelegenheit zu nutzen, das Beste aus dem Tag zu machen. Davon

singen und erzählen Max Kennel und Indiana Jonas.

Songs garnieren sie mit Konfetti, Anekdoten und Tiergedichten.

Mit dieser Mischung gewann das Lumpenpack unter anderem den

NDR Comedy Contest, den Prix Pantheon und die Krefelder Krähe.

Und jetzt: Partyhüte aufgesetzt: Es ist Steil-geh-Tag. Denn jeder Tag

ist Steil-geh-Tag.

präsentiert von:

Ak

nr

ww

Beginn: 19.15 Uhr

Ort: Alter Markt

Eintritt frei

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.daslumpenpack.de

Die Kuriere

Mit freundlicher Unterstützung:

24


Do. 29.6.

Musik

Gankino Circus

Balanceakt zwischen Balkan-Beats und Volksmusik

„Anarchisch, verrückt, brillant“, so beschreibt die Süddeutsche

Zeitung ein Konzert von Gankino Circus. Aber was heißt schon

Konzert? Ein Auftritt der vier Franken ist ein weltmusikalisches

Schauspiel, ein kabarettistisches Spektakel, eine subkulturelle

Sensation!

Gangkino Circus zelebriert Balkan-Beats und fränkische Volksmusik,

finnische Folklore und Clownerie mit Schlager-Attitüde.

Nach 2012 zündet das geniale Quartett erneut ein Feuerwerk der

Leidenschaft auf dem Alten Markt, das sich in ihr Gedächtnis einbrennen

wird.

präsentiert von:

Ak

nr

ww

Beginn: 19.15 Uhr

Ort: Alter Markt

Eintritt frei

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.gankinocircus.de

Die Kuriere

Mit freundlicher Unterstützung:

25


Do. 6.7.

Frank Wuppinger

Arkestra

Weltmusik ohne Schranken und Barrieren

Die Ausgelassenheit europäischer Volksmusik und die Coolness des

amerikanischen Jazz feiern auf dem Alten Markt eine pulsierende

Hochzeit. Es entsteht ein Sound, der Grenzen überwindet und trotz

seiner vielen Zutaten immer ganz individuell bleibt. Inspiriert durch

viele Reisen verschmilzt Bandleader Wuppinger die musikalischen

Stilrichtungen Europas. Nostalgische Balladen erwärmen das Herz,

die ungeheure Leichtigkeit der Eigenkomposition lässt die Hüften

schwingen. Ein berauschendes Sommer-Happening mit Fernweh-Garantie.

präsentiert von:

Ak

nr

ww

Beginn: 19.15 Uhr

Ort: Alter Markt

Eintritt frei

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.frankwuppingerarkestra.de

Die Kuriere

Mit freundlicher Unterstützung:

26


Do. 13.7.

Musik

Sunspiration

Sommerlicher Folk-Pop, der ins Herz geht

Die drei sympathischen Jungs aus Oberbayern schicken das Publikum

auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Freundschaft, Liebe und

das Leben an sich – die Themen, die sie in ihren selbstkomponierten

Songs aufgreifen, sind genauso facettenreich wie ihre Musik.

Inspiriert von Vorbildern wie Mumford & Sons hat die Band längst

ihren eigenen, einzigartigen Sound gefunden. Freuen Sie sich auf

emotionale Pop-Balladen, melancholische Folk-Songs und fröhliche

Ohrwürmer, zweistimmig gesungen und untermalt von Gitarren

sowie einer Cajón. Der perfekte Soundtrack zum Sommer!

präsentiert von:

Ak

nr

ww

Beginn: 19.15 Uhr

Ort: Alter Markt

Eintritt frei

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.sunspiration.de

Die Kuriere

Mit freundlicher Unterstützung:

27


Do. 20.7.

Thomas Kagermann

& Violunar

„Im Reich von dieser Welt“ –

poetische Klangerfahrung zwischen Folk und New-Age

Thomas Kagermann lässt die Zeit für einen Abend stillstehen und

hüllt den Alten Markt in die verschiedensten melodischen Farben.

Er schenkt Hachenburg deutschsprachige Lieder und Balladen mit

Tiefenwirkung, inspiriert von Anklängen christlicher Mystik.

Lassen Sie sich überraschen und mitreißen von weltvergessenen

Improvisationen für Violine und Gesang bis hin zu schäumenden

Polkafetzen und interaktiven Gesangsexperimenten. Spirituell,

entschleunigend, belebend.

präsentiert von:

Ak

nr

ww

Beginn: 19.15 Uhr

Ort: Alter Markt

Eintritt frei

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.kagermann.com

Die Kuriere

Mit freundlicher Unterstützung:

28


Do. 27.7.

Musik

Nicole Jo

Futuristische Klangbilder jenseits

jeglicher Genregrenzen

Zusammen mit ihrer hochklassigen Band formen die Geschwister

Nicole und Stefan Johänntgen eine exotische Musikwelt. Er jagt

elegant über die Tasten und spannt als Kontrast immer wieder

Sound-Flächen, die für Weltraum-Stimmung sorgen. Sie lässt das

Saxophon flüstern, um es kurz darauf zur Explosion zu bringen. Ein

hochexpressives Spiel, das bei allen wilden Improvisationsflügen

fest verwurzelt ist im Blues und Souljazz. Und gemeinsam erschaffen

Nicole Jo Hymnen voller Emotionen und knackiger Beats zum

Mittanzen.

präsentiert von:

Ak

nr

ww

Beginn: 19.15 Uhr

Ort: Alter Markt

Eintritt frei

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.nicolejo.de

Die Kuriere

Mit freundlicher Unterstützung:

29


After Markt Konzerte

Mi. 14.6. // Eat a Peach - Allman Bros. Cover

Holger Buhr (D), „Maggie“ Magnus Lotzen (SWE) und Michael van

Nathusius (NL) verschmelzen Psychedelic Rock, Jazz, Folk, Blues

und Hardrock zum ureigenen Eat-a-Peach-Sound, handgemacht

und erdig in der Tradition amerikanischer Jambands.

Do. 22.6. // Sime – Nu Rock

Ihr unverwechselbarer Stil mit einem Hauch von „Marillion“,

„Fury in the Slaughterhouse“ oder „The Cure“ wird alle begeistern.

Kraftvolle Akustik-Gitarren, im Einklang mit einer von Melancholie

getragenen Gesangstimme!

Do. 29.6. // Scull ‚N‘ Roses – Finest of Cover

Paradise city, Knocking On Heavens door, November rain…

Die sechs Westerwälder lassen den unvergleichbaren Sound der

Rock-Götter von Guns N’ Roses stilecht wiederauferstehen.

Do. 6.7. // Succeed – Rock

„Jede Probe und jeder Gig sollen einfach Spaß machen wie blöde,

bis der Funke überspringt.“ Eine Band, die ihre Motivation so auf

den Punkt bringt, sollte man nicht verpassen, wenn sie das Publikum

auf einen Streifzug mitnimmt durch 40 Jahre deutsche

und englische Rock-Historie.

30


PIT‘S - Hachenburg

Musik

Im Anschluss an „Treffpunkt Alter Markt“

geht es donnerstags immer ab 22 Uhr

unplugged in Pit’s Kneipe weiter! Eintritt frei!

Do. 13.7. // Reboozed – New Rock

Wenn es rockt, dann ist es Rock. Und die Westerwälder Musiker

spielen es. Sie covern Songs nicht einfach nur – sie verpassen ihnen

den unverwechselbaren Reboozed-Sound!

Do. 20.7. // Annina Struve & Hugoonion –

Creativ Rock

Eine Mischung aus Funk, Rock, Latin, Jazz, Blues und Soul,

eingängige Melodien, Mitsingrefrains und extreme Spielfreude –

kein Wunder, dass es das Rocktrio bereits ins Radio schaffte. Live

begeisterten sie unter anderem im Vorprogramm von Frank Zappas

GrandMothers of Invention.

Do. 27.7. // Steve Next Door feat. P.Wessler – Rock

Mit seiner Band oder auch mal nur mit Akustikgitarre im Gepäck

sorgt Steve für grandiose Liveshows. Zusammen mit dem „Little

Bob Dylan“ Philipp Wessler erwartet die Besucher ein unvergessliches

Erlebnis.

www.pitskneipe.de

31


Hüsch KulturZeit 2-2016 RZ:Layout 1 29.06.16 09:55 Seite 1

www.werbetechnik-huesch.de

Fahrzeugbeschriftung

Digitaldruck & Siebdruck

Schilder & Gravuren

Stempel

Werbe- & Verkehrstechnik

Bandenwerbung

Planen

Banner

Fahnen

einblick

Naubergstraße 3 · 57629 Atzelgift · Fon: 0 26 62 . 37 07

32


Sa. 11.3.

Musik

the castle freaks

präsentieren TECHNO[punkt]

Bereits über 16 Jahre stehen „The Castle Freaks“ für großartige

Technoevents. Veranstalter Sebastian Groth lebt selbst seit seiner

Geburt in Hachenburg und wurde 2016 sogar vom renommierten

Faze Magazin als „Durchstarter Dj des Jahres“ ausgezeichnet.

Unterstützung erhält er diesmal von Björn Torwellen, dessen Sound

zeitlos, düster und ständig in Bewegung ist. Seine Hybrid-Sets zwischen

Dj und Live-Act zeigen seine ganz eigene musikalische Sicht

der Dinge. Dazu gesellen sich die Dj‘s Lukas Freudenberger und Ben

Dust. Auch Freudenberger entwickelte sich in den letzten Jahren

zu einem Star der Szene. Ben Dust startete erst 2016 seine Karriere

und gleich seine erste Platte wurde rasend schnell zu einem der

größten Hits der Techno-Szene. Kaum eine Party kommt seitdem

um seinen Track „Homeless“ herum!

Zu diesem mächtigen Line Up wird es natürlich auch das passende

Sound- und Lichtsystem geben: Eine 4-Punkt-PA und beeindruckende

LED-Licht- und Show-Effekte werden den Besucher die

Stadthalle Hachenburg nicht mehr wiedererkennen lassen!

Beginn: 21 Uhr

Ort: Stadthalle Hachenburg

Eintritt: VVK 12 Euro (zzgl. Gebühren)

Veranstalter: Sebastian Groth / Castle Freaks,

mit freundlicher Unterstützung der Hachenburger KulturZeit

VVK-Stellen: Buchhandlungen in Hachenburg und auf

www.the-Castle-Freaks.de

33


Abtei-Konzerte

Ensemble Rossignol

Passionssonntag, 2. April // 17 Uhr // Abteikirche

De l´obscurité de la Croix

à la lumière de la Résurrection

Marit Kuhlo (Stuttgart), Sopran

Alexander Kuhlo, Dekanatskantor in Stuttgart, Orgel

Werke von Campra, Couperin, Bizet, Franck, Saint-Saëns und Dupré

Kostenbeitrag: 12 Euro // ermäßigt 10 Euro // unter 14 Jahren: Eintritt frei

Ostermontag, 17. April // 17 Uhr // Abteikirche

Osterjubel in Blech XIX

Ensemble Glissando Stuttgart

Zwei Trompeten, Horn, Posaune, Harfe und Orgel

Werke von Händel, Mendelssohn Bartholdy, Paris-Alvas, Hidas u.a.

Kostenbeitrag: 15 Euro // ermäßigt 13 Euro // unter 14 Jahren: Eintritt frei

34


Musik

Blechbläserquintett „Komilites“

Sonntag, 14. Mai // 17 Uhr // Abteikirche

Chorkonzert

mit dem Ensemble Rossignol

Männerchor-Musik von der Romantik bis zur Moderne

Matthias Schmidt (Limburg), Leitung

Werke von Biebl, Nystedt, Badings, Lauridsen, Hogan und Schronen

www.ensemble-rossignol.de

Kostenbeitrag: 14 Euro // ermäßigt 12 Euro // unter 14 Jahren: Eintritt frei

Pfingstmontag, 5. Juni // 17 Uhr // Abteikirche

Konzert mit dem

Blechbläserquintett „Komilites“

Zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba

Werke von Weckmann, Purcell, Bach, Händel und Mozart

www.komilites.com

Kostenbeitrag: 14 Euro // ermäßigt 12 Euro // unter 14 Jahren: Eintritt frei

Ort: Abteikirche Marienstatt

Veranstalter: Marienstatter Musikkreis,

Frater Gregor Brandt O.Cist.

Info-Tel. 0 26 62 / 67 22

www.abtei-marienstatt.de

musikkreis@abtei-marienstatt.de

35


SOMMER-

LAGERVERKAUF

SAMSTAG, 24. JUNI 2017 // 9 - 14 UHR

DESIGNGESCHENKE ZUM

SCHNÄPPCHENPREIS!

WIR BILDEN AUS!

AB 1. AUGUST 2017

www.troika.org/karriere

Ausbildungsplatz zum/zur

Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel

TROIKA GERMANY GMBH

NISTERFELD 11

57629 MÜSCHENBACH

WWW.TROIKA.DE

36


Fr. 17.3.

Musik

Kammerchor Marienstatt

Dietrich Buxtehude – Das jüngste Gericht

Ein affektgeladenes barockes Oratorium Dietrich Buxtehudes führt

der Kammerchor Marienstatt zusammen mit Solisten – Franz-Josef

Selig als „Göttliche Stimme“ – und dem Orchester Cappella

Con wfluentes mit barockem Instrumentarium in Marienstatt auf.

Dietrich Buxtehude war Ende des 17. Jahrhunderts ein über die

Grenzen der Stadt hinaus bekannter Kirchenmusiker in Lübeck.

Dort verfasste er auch dieses Werk, seine einzig erhaltene Abendmusik.

Es streiten drei Laster und später die gute und die böse Seele

darüber, wie man den Untergang des Menschen herbeiführen kann.

Der Chor warnt die Menschheit vor der Strafe Gottes. Die göttliche

Stimme antwortet mit warnenden Worten aus der Bibel. Nachdem

die beiden Seelen ihr Schicksal erleben, endet die Handlung mit

dem Choral „Mit Fried und Freud ich fahr dahin“. Ein letzter heiterer

Schlusschor ist ein Epilog und fasst die Moral des Oratoriums

zusammen.

Beginn: 20 Uhr

Ort: Abteikirche Marienstatt

Eintritt: VVK Erwachsene 15 Euro /

Jugendl. ab 14 Jahren 10 Euro // AK 17 Euro / erm. 12 Euro

VVK-Stellen: hähnelsche Buchhandlung und Buchhandlung

Schmitt in Hachenburg, sowie die Buchhandlung in Marienstatt

Organisation: Veronika Zilles,

mit freundlicher Unterstützung der Hachenburger KulturZeit

37


einblick Anz VAK 1-2015:Layout 1 10.02.16 19:28 Seite 1

einblick

Logos

Broschüren

Flyer

Mailings

Anzeigen

Internetseiten

Wir unterstützen Sie gerne.

einblick | Hachenburg 0 26 62 - 94 99 29 | einblick-design.de

38


So. 26.3.

Musik

Luz y Sombra

Blauer Salon 2017

mit Tango-Programm und Ausstellung

Sandra Wilhelms und Freya Deiting nehmen ihr Publikum mit in

die Licht- und Schattenwelt Südamerikas:

Ein Tanz auf 10 Saiten – leidenschaftlich, sehnsuchtsvoll und

virtuos – in der stets sensiblen und ausdrucksstarken Interpretation

der beiden Musikerinnen. Zu den Stücken des großen Tangosängers

Carlos Gardel und des Tango-Nuevo-Begründers Astor Piazzolla

gesellen sich Kompositionen atmosphärischer Tiefe des Argentiniers

Máximo Diego Pujol. Überraschungen brasilianischer Couleur

(J. M. Zenamon, H. Villa-Lobos) oder auch ungewöhnliche

Neo-Tangos komplettieren die musikalische Südamerika-Collage.

Lassen Sie sich vom Duo Aciano auf diese musikalische Reise

mitnehmen.

Zum Event wird der Maler und Zeichner Udo Mölders aus Köln

5 Tangobilder im Haus ausstellen.

Beginn: 17 Uhr // Einlass 16.30 Uhr

Ort: Maison Capitain

in Müschenbach / Hofbergstraße 3

Eintritt: 18 Euro

(incl. 1 Glas Prosecco und kulinarische Köstlichkeiten)

Nur mit Anmeldung unter: maria-lerner@t-online.de

Mit freundlicher Unterstützung:

S Sparkasse

Westerwald-Sieg

39


40


41

Hachenburger

KulturZeit

Veranstaltungskalender März bis Juli 2017

summer

time

kultur

time

summer

time

kultur

time

summer

time

kultur

time

save

the

date

save

the

date

save

the

date

summer

time

kultur

time

summer

time

kultur

time

summer

time

kultur

time

save

the

date

save

the

date

su

k

su

k


summer

time

kultur

time

März

summer

time

kultur

time

save

the

date

ab 2.3., 17.00 Comic- und Manga-Zeichenkurs Vogtshof

4.3., 20.00 Wundertüte Stadthalle

9.3., 19.30 Philosophischer Salon: „Anstand“ Neue Galerie Café

11.3., 21.00 the castle freaks TECHNO[punkt] Stadthalle

17.3., 20.00 Oratorium: Das jüngste Gericht Abteikirche

20.3., 20.00 Diaszene Westerwald: In 80 Tagen um die Welt Cinexx

25.3., 20.00 Chin Meyer: Macht! Geld! Sexy? Stadthalle

26.3., 17.00 Tango-Programm Luz y Sombra

save

the

date

Übersicht 1/2017

Maison Capitain

in Müschenbach

April

2.4., 17.00

Konzert: Vom Dunkel des Kreuzes bis hin zum

Licht der Auferstehung

9.4. Offenes Mitmachangebot: „Ostern früher“

Abteikirche

Landschaftsmuseum

Landschaftsmuseum

17.4. Konzert: Osterjubel in Blech XIX Abteikirche

29.4. Sebastian Nitsch: Hellwachträumer Stadthalle

Mai

6.5., 20.00 Anna Mateur & The Beuys: Protokoll einer Disko Stadthalle

12.5., 19.30 Simone Walleck liest: „Deine Worte bleiben“

Löwensaal im

Vogtshof

12.5., 17.00

Konzert der Kinderchöre aus Hachenburg Kath. Kirche

und Montabaur

Hachenburg

13.5., 20.00

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie:

Paradiesseits

Stadthalle

14.5., 17.00 Chorkonzert mit dem Ensemble Rossignol Abteikirche

18.5.,19.30 Philosophischer Salon: „Grausamkeit“ Neue Galerie Café

21.5.

Internationaler Museumstag: „Spurensuche.

Mut zur Verantwortung!“


Juni

5.6. Konzert mit dem Blechbläserquintett „Komilites“ Abteikirche

7.6., 19.30 Feridun Zaimoglu liest „Evangelio“

9.6., 20.00 Poetry Slam on Tour Lesegarten

14.6., 19.15 Treffpunkt Heimat: kazoo Alter Markt

14.6., 22.00 Eat a Peach: Allman Bros. Cover Pits Kneipe

19.6. – 30.6. Jugendtheatertage „echt jetzt!“ Stadthalle

22.6., 19.15 Treffpunkt Alter Markt: Lumpenpack Alter Markt

22.6., 22.00 Sime: Nu Rock Pits Kneipe

24.6., ab 10.00 Ruanda Tag Rheinland-Pfalz Alter Markt

25.6. Westerwälder Flachstag

Pfarrsaal der

Kath. Kirchengemeinde

Landschaftsmuseum

29.6., 19.15 Treffpunkt Alter Markt: Gankino Circus Alter Markt

29.6., 22.00 Scull ‚N‘ Roses: Finest of Cover Pits Kneipe

30.6., 20.00 Orgelnacht Abteikirche

Juli

6.7., 19.15 Treffpunkt Alter Markt: Frank Wuppinger Arkestra Alter Markt

6.7., 22.00 Succeed: Rock Pits Kneipe

8.7., 19.00 Limbacher Brückenfest Limbach

13.7., 19.15 Treffpunkt Alter Markt: Sunspiration Alter Markt

13.7., 22.00 Reboozed: New Rock Pits Kneipe

20.7., 19.15 Treffpunkt Alter Markt: Thomas Kagermann Alter Markt

20.7., 22.00 Annina Struve & Hugoonion: Creativ Rock Pits Kneipe

27.7, 19.15 Treffpunkt Alter Markt: NicoleJo Alter Markt

27.7, 22.00 Steve Next Door: Rock Pits Kneipe

dienstags,

16.45–18.15

Kinderatelier

Burggartenschule


Kunst und Kultur

verbindet

Lotto Rheinland-Pfalz - Stiftung · Ferdinand-Sauerbruch-Straße 2 · 56073 Koblenz

Commerzbank AG · IBAN: DE57 5008 0000 0103 2008 00 · BIC: DRESDEFFXXX

44


Sa. 24.6.

Feste/Festivals

35 Jahre Partnerschaft Rheinland-Pfalz / Ruanda

Rheinland-Pfalz und Ruanda verbindet seit 1982 eine stetig

wachsende Partnerschaft, die in Rheinland-Pfalz als auch in Ruanda

tief verwurzelt ist. Um diese besonderen Beziehungen zu würdigen,

findet jährlich in einer rheinland-pfälzischen Stadt der Ruanda-Tag

statt – zum 35-jährigen Jubiläum in der Löwenstadt. Für die

Besucher wird Einiges geboten: unter anderem Informationsstände

und Ausstellungen über die Partnerschaft und Projekte, Handarbeiten

aus Ruanda, Leckeres aus der Landesküche oder eine Gesprächsrunde.

Außerdem begeistern auf der Bühne Trommler, Sänger und

Tänzer aus dem „Land der tausend Hügel“.

Beginn: 10 Uhr, Eintritt frei!

Ort: Alter Markt, 57627 Hachenburg

Veranstalter: Ruandahilfe Hachenburg e.V.,

Stadt und VG Hachenburg, Ministerium des

Innern und für Sport, Partnerschaftsverein

Rheinland-Pfalz / Ruanda e.V.

www.ruandahilfe-hachenburg.de

45


Juni

Jugend-Theatertage

Die radikale Suche einer Jugendlichen nach

dem Sinn des Daseins und der Wohlstand

der westlichen Welt, der auf Armut und

Hunger basiert – es sind die zeitlosen

wie brandaktuellen Themen, die die

Jugendtheatertage zu einer besonderen

Erfahrung machen. Bereits zum vierten Mal

versammeln sich herausragende Ensembles in

Hachenburg, um ihre Stücke zu präsentieren. Die Jugendtheatertage

richten sich gezielt an Schulklassen, aber auch Privatpersonen

können die Stücke besuchen.

Mo. 26.6. // 9 Uhr

Theater Marabu – „Und auch so bitterkalt“

(ab 14 Jahren)

Die 16-jährige Lucinda ist schön, lebenshungrig und leuchtet wie

ein Stern. Malina, ihre jüngere Schwester, vergöttert sie, denn

Lucinda zeigt ihr das echte Leben.

Lucinda scheint in einer anderen Welt zu leben, nach eigenen,

erbarmungslosen Regeln. Wer sie liebt, muss ertragen, ihr niemals

richtig nah sein zu können. So sind Sterne eben. Und manchmal

fallen sie vom Himmel und verglühen. Einfach so.

46


Feste/Festivals

Di. 27.6. // 9 Uhr

Junges Ensemble Marabu –

„In meinem Hals steckt eine Weltkugel“

(ab 14 Jahren)

Unvorstellbarer Reichtum auf der einen, unerträgliche Armut auf

der anderen Seite. Hunderttausende auf der Flucht vor Krieg und

Hunger, während Europa die Zäune hochzieht, um das Elend

fernzuhalten. Die Welt in ihren Widersprüchen könnte kaum

drastischer sichtbar werden als in diesen Tagen.

Das Junge Ensemble verhandelt diese Gegensätze, führt sie vor und

sucht einen Ausweg. Komisch und traurig zugleich zeigt sich die

Zerrissenheit einer lebenshungrigen Jugend in einer Welt, die ein

Wegschauen nicht länger entschuldigt.

Ein drittes Stück ist in Planung.

Eines ist sicher: Die Aufführung unterhält die

Jugendlichen nicht nur. Die Inszenierung regt auch

dazu an, sich mit dem eigenen Leben auseinanderzusetzen,

vor dem Hintergrund gesellschaftlicher

und politischer Herausforderungen und Umbrüche.

Ort: Stadthalle Hachenburg

Eintritt: 5 Euro pro Schüler, Pädagogen frei

Weitere Informationen telefonisch

unter: 0 26 62 / 95 83 36

oder per E-Mail:

kontakt@hachenburger-kulturzeit.de

Mit freundlicher Unterstützung:

47


Wir präsentieren Ihnen eine echte Innovation:

Die Vermessung Ihrer Sehstärke in 3D und Farbe!

Der Effekt: Exakte Sehtest-Ergebnisse für präzises Sehen.

Neu nach

Terminabsprache:

Sehtest im Erdgeschoss

und auch bei Ihnen zu

Hause.

Optik Bonn

Wilhelmstraße 30

Fußgängerzone

57627 Hachenburg

Tel.: 02662 7596

info@augenoptik-hachenburg.de

www. bonn-hachenburg.de

48


Sa. 8.7.

Feste/Festivals

Limbacher Brückenfest

Das Sommernachtserlebnis im Tal der Kleinen Nister

Herzlich willkommen zum Sommernachtserlebnis der ganz

besonderen Art! Lichter, Feuerwerk, Musik und nette Leute –

darum dreht es sich wieder rund um die Limbacher Steinbrücke.

Das Limbacher Brückenfest besitzt generationenübergreifend

Kultstatus und lockt auch zur 46. Auflage wieder tausende Gäste in

das idyllische Dorf inmitten der Kroppacher Schweiz.

Los geht es mit den Limbacher Dorfmusikanten. Anschließend heizt

Splash mit handgemachten Cover-Songs die Stimmung bis in die

frühen Morgenstunden an.

Im Mittelpunkt der Inszenierungen aus Wasserfontänen und

Bengalfeuern wird die Steinbrücke stehen, bevor das große

Feuerwerk den Höhepunkt des Abends bildet.

Beginn: 19 Uhr

Ort: Limbacher Nisterufer

Eintritt: 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre: frei

Veranstalter: Ortsvereine der Gemeinde Limbach

www.brückenfest-limbach.de

49


jeden Dienstag

Jugendkunstschule

Himmelrot und Erdbeerblau

Das Kinder-Atelier

Für Kinder ab 6 Jahre

Wir wollen auf großen und kleinen Blättern malen, spachteln,

kratzen, zeichnen, kleben, mit Acryl, Aquarell, Pastell, Kreide, Sand

und vielem mehr gestalten. Ganz nebenbei lernen wir berühmte

Künstler kennen indem wir uns ihre Ideen und Techniken zunutze

machen. Das Kursangebot fördert Phantasie und Ausdrucksfähigkeit,

schult Wahrnehmung und Feinmotorik, macht Mut, eigene

Lösungen in einem selbstbestimmten Arbeitstempo zu finden und

soll natürlich vor allem Spaß machen. Im Rahmen des Kursangebotes

bietet sich die Möglichkeit, mit verschiedenen Materia lien

und Techniken zu experimentieren und sie zu erlernen. Der Kurs ist

fortlaufend. Abmeldungen mit vierwöchiger Kündigungsfrist.

Beginn: jeweils Di. 16.45 bis 18.15 Uhr

Kosten: 30 Euro / Monat (inkl. Material)

Ort: Burggartenschule

(Textilgestalten-Raum),

Leipzigerstraße 10

Referentin: Silke Wegner

Veranstalter: Jugendkunstschule Altenkirchen mit

freundlicher Unterstützung der Hachenburger KulturZeit

www.jugendkunstschule-altenkirchen.de

Telefonische Auskunft und Anmeldung unter: 0 26 81 /98 69 44

oder mail@jugendkunstschule-altenkirchen.de

50


ab Do. 2.3.

KiJu

Jugendkunstschule

Comic- & Manga-Zeichenkurs

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Manga- und Comic-Kunst nimmt bei fast allen Jugendlichen der

heutigen Zeit eine sehr wichtige Rolle ein. Viele haben den Wunsch

und das Talent, in die Fußstapfen der großen Zeichner zu treten. Im

Einsteigerkurs lernen wir den richtigen Umgang mit den Werkzeugen,

bevor wir beginnen, nach und nach lustige Figuren, Wesen und

spannende Abenteuer lebendig werden zu lassen.

Die Fortgeschrittenen bringen Licht- und Schatteneffekte und

Perspektiven ins Spiel. Sie lernen Figurenentwicklung und

Charakterzeichnen und erschaffen ihre eigenen Helden.

Der Kurs findet wöchentlich statt. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Beginn: jeweils D0. 17 bis 18.30 Uhr

Kosten: 30 Euro / Monat (inkl. Material)

Ort: Vogtshof Hachenburg

Referent: Mario Geldner

Veranstalter: Jugendkunstschule Altenkirchen mit

freundlicher Unterstützung der Hachenburger KulturZeit

www.jugendkunstschule-altenkirchen.de

Telefonische Auskunft und Anmeldung unter: 0 26 81 /98 69 44

oder mail@jugendkunstschule-altenkirchen.de

51


DAS WI R D I H N E N G UT TU N . ..

Manuelle Therapie

Sportphysiotherapie

Krankengymnastik

Manuelle Lymphdrainage

Klassische Massage

Bobath

K-Taping ®

Physiotherm-Infrarotkabine

Graulich

Praxis für Physiotherapie

Waldstraße 7 · 57629 Wied

Tel.: 0 26 62 / 94 76 47 · Fax: 94 81 56

E-Mail: info@graulich-physio.de

www.graulich-physio.de

pinta

52


Fr. 12.5.

KiJu

Konzert der Kinderchöre aus

Hachenburg und Montabaur

Gleich mehrere Kinderchöre musizieren gleichzeitig in Hachenburgs

katholischer Kirche. Hier treten die Vocalisti Piccoli und die Hachenburger

Spatzen gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendchor St. Peter

in Ketten aus Montabaur auf. Die Chöre werden sowohl einzeln als auch

gemeinsam zu hören sein. Neben klassischer Chorliteratur erklingen

Gospels sowie zeitgenössische Werke.

Ist der Hachenburger Kinderchor noch recht jung, so feiert der

Kinder- und Jugendchor St. Peter in Ketten in diesem Jahr sein

15-jähriges Bestehen. Seit der Gründung haben hier über 300 Kinder

aus Montabaur und Umgebung ihre ersten vokalen Erfahrungen

gemacht. In Hachenburg wird die älteste von vier Chorgruppen

zu hören sein.

Beginn: 17 Uhr

Ort: Katholische Kirche Hachenburg

Organisation: Veronika Zilles, mit freundlicher

Unterstützung der Hachenburger KulturZeit

Der Eintritt frei / Spende erbeten für die

musikalische Arbeit in den Kinderchören.

53


KulturGut Hirtscheid

Sa. 11.3.

Lost in the Jam

Soul Blues Funk Jazz – unverwechselbar live

Die studierten Musiker glänzen sowohl instrumental als auch im

Chor- und Sologesang. Ihr Repertoire zeigt eine unvergleichliche

Bandbreite. Lost in the Jam sind Garant für umjubelte Auftritte,

zum Beispiel auf dem Bonner Marktplatz, in der Rheinmoselhalle/

Koblenz, in diversen Stadthallen im Siegerland und Westerwald, in

Galerien und Kulturzentren entlang der „Rheinschiene“.

Beginn: 20 Uhr / Einlass: 19.30 Uhr // Eintritt: 14 Euro

myspace.com/lostinthejam/music/songs

So. 26.3.

Vernissage „Lichtblicke – etwas bleibt…“

Malerei von Gisela Engert

Die Bilder der Frankfurter Künstlerin sind

Farb-Räume, die eine Atmosphäre von Tiefe

und Weite entfalten, sich mit schmelzenden

Konturen in die Raum-Umgebung ausdehnen

und zu immer wieder neuen, individuellen

Assoziationen anregen möchten.

Beginn: 15 Uhr

www.giselaengert.de

Veranstalter: KulturGut Hirtscheid

In den Mühlenerlen 2, 57647 Hirtscheid

Das gesamte (Kurs-)Programm auf

www.kulturgut-hirtscheid.de.

54


Mo. 15.5.

Querbeet

„Deine Worte bleiben“

Lesung mit der Hachenburger Autorin

Simone Walleck

Daniel ist Lisas Liebe – bis er erkrankt und nach einer langen

Leidensphase ins Koma fällt. Der kautzig-verschlossene Arzt Oliver

Mohr tut alles in seiner Macht stehende, um Daniel zu retten, aber

er verliert diesen Kampf.

Lisa droht nach Daniels Tod und den Verlust, im Strudel aus Sorge

und Angst zu versinken. Erst als ein geheimnisvoller Mann

auftaucht, der ein Zauberer zu sein scheint und sie in ihren

Träumen besucht und ihr die Angst nimmt, erhält sie neue

Zuversicht. Ein Neuanfang scheint möglich.

Genießen Sie einen Abend voller Emotionen und freuen Sie sich auf eine

kleine Überraschung vor Ort. Im Anschluss ist natürlich noch Zeit für

Gespräche und Widmungen, vielleicht einem guten Glas Wein.

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Löwensaal im Vogtshof

Eintritt: VVK 5 Euro / AK 7 Euro

Veranstalter: Stadtbücherei Werner A. Güth

VVK-Stellen: Stadtbücherei Werner A. Güth,

hähnelsche Buchhandlung, Buchhandlung Schmitt,

Tourist-Information

55


Typisch Naspa.

Einfach besser.

naspa.de

Eine der besten in ganz Deutschland:

die Naspa Anlageberatung.

Sagt Stiftung Warentest.

56


Mo. 15.5.

Querbeet

Diaszene Westerwald

In 80 Tagen um die Welt

Geschichten bei Kerzenschein und Rotwein

80 Tage, 80 Nächte, 80 Betten – Jules Verne einmal anders: Von den

Azoren geht es auf die archaische Inselwelt Galápagos, vom Nebelwald

Ugandas zu den Gauchos Brasiliens. Eine wilde Safari durch Kenias

Nationalparks gehört ebenso dazu wie ein irrwitziger Streifzug durch

Nepal, ein Land, in dem alles anders ist als erwartet. Dazu Flugzeugabsturz,

Bürgerkrieg und jede Menge Gänsehaut.

In grandiosen Nahaufnahmen und cineastischen Landschaftspanoramen

berichtet der Fotokünstler André Schumacher von den Wirren

und Wundern dieser ungewöhnlichen Reise und entführt die Zuschauer

in die großen Naturparadiese unseres Planeten.

Beginn: 20 Uhr // Einlass: 19 Uhr

Ort: Cinexx, Hachenburg

Eintritt: VVK 12 Euro / AK 15 Euro

Veranstalter: Diaszene Westerwald, mit freundlicher

Unterstützung der Hachenburger KulturZeit

VVK-Stellen: Cinexx, Tabakshop Lomberg im

HIT-Markt, Buchhandlung Schmitt oder online:

www.ticket-regional.de (zzgl. VVK-Gebühren)

Info-Tel.: 0171 / 58 8 18 06

57


SINTERGLAS

ANALYTIK • PHARMA • CHEMIE • MEDIZIN

www.robuglas.com

58


Mi. 7.6.

Querbeet

Evangelio:

Ein Luther-Roman

Lesung mit Feridun Zaimoglu

4. Mai 1521 bis 1. März 1522: Martin Luther hält sich auf der

Wartburg auf. Gänzlich unfreiwillig, denn er ist auf Geheiß des

Kurfürsten von Sachsen in Gewahrsam genommen worden. Trotz

großer Anfechtungen vollbringt Luther dort sein größtes Werk:

In nur zehn Wochen übersetzt er das Neue Testament ins Deutsche.

Feridun Zaimoglu begibt sich in die Zeit, auf die Burg und in die

Kämpfe, die der Verdolmetscher auszufechten hat. Dazu bedient er

sich eines Ich-Erzählers: Landsknecht Burkhard ist Martin Luther

zum Schutze an die Seite gestellt – obwohl er sein Wirken mit

großer Sorge sieht.

Mit klingender Sprache, erstaunlichem Kenntnisreichtum und

dramatischer Zuspitzung erzählt Feridun Zaimoglu von einem

großen Deutschen, einer Zeit im Umbruch und der Macht und

Ohnmacht des Glaubens.

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Pfarrsaal der Kath. Kirchengemeinde,

Salzgasse 1, 57627 Hachenburg

Eintritt: VVK 10 Euro / AK 12 Euro

Veranstalter: hähnelsche buchhandlung,

Stadtbücherei Hachenburg

in Zusammenarbeit mit WWLit 2017

hähnelsche Buchhandlung, Buchhandlung Schmitt,

Tourist-Information

59


Cinexx

So. 5.3.

Auf der Suche nach

dem alten Tibet

Eine Reise zu Buddhas Erben

Ein Dokumentarfilm-Team bringt von ihrer Reise eine vielfarbige

Sammlung all der Wunder, Geheimnisse und Geschichten mit, die

Tibet für uns im Westen zu einem Mythos machen.

Der Regisseur Thomas Schmidt begleitet die Zuschauer durch den

Film und steht für ein anschließendes Gespräch zur Verfügung.

Beginn: 11.30 Uhr

Eintritt: 8 Euro

60


Querbeet

Do. 23.3.–Mi. 5.4.

Britfilms 17

Englischsprachiges

Schulfilmfestival

für Kinder und Jugendliche

ab 8 Jahren

Zum Festival-Jubiläum liegt ein

Schwerpunkt auf dem irischen

Kino. Reist auch in das Großbritannien

Shakespeares und von

Frankreich rund um den Globus.

Zur Auswahl stehen: „Song Of

The Sea“, „You’re Ugly Too“,

„Tomorrow“, „Sing Street“, „Amy“

und „Macbeth“.

Do. 1.6.–Mi. 14.6.

Cinéfête 17

Französisches

Jugendfilmfestival

Klassen aller Jahrgangsstufen

sehen preisgekrönte und ausgewählte

französische Filme im

Original mit Untertiteln. Zur

Auswahl stehen: „Tout En Haut

Du Monde“, „Belle Et Sébastien:

L’Aventure Continue“, „Microbe

Et Gasoil“, „Demain“, „Les

Hérttiers“, „Fatima“ und „Les

Comabattants“.

Beginn: ca. 8 Uhr, 10 Uhr und 12 Uhr

Eintritt: 3,50 Euro (Pädagogen haben

freien Eintritt)

Ausgewählte Filme stehen ab sofort erstmals auch

im regulären Nachmittagsprogramm zur Verfügung.

Eintritt: 5 Euro.

Veranstalter: Cinexx

Ort: Nisterstraße 4, 57627 Hachenburg

www.cinexx.de

61


Vom Allerfeinsten!

Drucken mit Leidenschaft

Mit unseren Druckergebnissen

beweisen wir immer wieder aufs

Neue Kreativität und feinstes

Fingerspitzengefühl bis ins Detail.

Von der Druckvorstufe über den

Druck bis zur Lagerhaltung und

Logistik – wir bieten das Knowhow

einer modernen Druckerei.

Saynstraße 18 · 57627 Hachenburg · Tel. 02662 802-0 · www.druckerei-hachenburg.de

62


Querbeet

Landschaftsmuseum

Westerwald

Aktionstage

So. 21.5. Internationaler Museumstag

„Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“

Großer Familientag mit Handwerkervorführungen

und vielen Angeboten zum Ausprobieren und Mitmachen.

So. 25.6.

Westerwälder Flachstag

Bunter Familientag mit Woll-, Flachs- und Handarbeitsprodukten,

dem Wettbewerb „Wer spinnt den

längsten Faden?“ und zahlreichen Angeboten zum

Ausprobieren und Mitmachen.

Museumspädagogik

So. 9.4. „Ostern früher“

Offenes Mitmachangebot für Kinder und Erwachsene

Saisonale Mitmachprogramme

für Kinder-Gruppen und Schulklassen

Di. 28.2. bis Mi. 12.4. „Ostern früher“

Di. 23.5. bis Fr. 29.9. „Ernte früher“

Leipziger Straße 1, 57627 Hachenburg

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag

von 10–17 Uhr

Tel.: 0 26 62 / 74 56

www.landschaftsmuseum-westerwald.de

63


Es spielen:

Elisabeth Sonntag /

Gislén Engelmann

Matthias Avemarg

Frank Sieckel

Hartmut Schwarze

oder Dietmar Biebl

(Klavier)

Steffen Reichelt

oder Peter Jakubik

(Schlagzeug)

Regie:

Matthias Avemarg

Frank Sieckel

www.kabarett-leipziger-pfeffermuehle.de

Foto: Markus Scholz

Westerwald

Kultur in Altenkirchen

Kultur

Unter anderem:

Haus Felsenkeller e.V.

17. März 2017 Lesung & Gespräch

DIA-Abend mit Rudi Kleinhenz

Reisevortrag Namibia - Traumland im südlichen Afrika

18. März 2017 Konzert

Thomas Rühmann Trio „Sugar Man“

Rühmann erzählt u. singt die unglaubliche Geschichte des Sixto Rodriguez

19. März 2017 Kabarett

Jochen Malmsheimer

„Dogensuppe Herzogin - ein Austopf mit Einlage“

26 . April 2017 Konzert

Die Zöllner Five Funk & Soul – Konzert

27. April 2017 Konzert

Randy Hansen & Band

Die weltbeste Jimi Hendrix Interpretation

28. April 2017 Lesung & Gespräch

Cornelia Scheel und Hella von Sinnen

Mildred Scheel „Erinnerungen an meine Mutter“

4. Mai 2017 Festival

Internationale Akkordeonale 2017

23. November 2017 Konzert

„Ost Gipfel“ Kabarett mit Leipziger Pfeffermühle,

Magdeburger Zwickmühle

5. April 2017 8. September 2017

Frankie Boy /

The Soul of Tina -

MUSICAL

Tina Turner

Tribute Show

4. November 2017

THE TREMELOES

from Great Britain

Konzert

25. November 2017

SATURDAY NIGHT

FEVER /

MUSICAL

Weitere Infos unter: 02681-7118 • www.kultur-felsenkeller.de

64


Querbeet

Philosophischer Salon

Viermal im Jahr findet, jeweils an einem Donnerstag um

19.30 Uhr, der Philosophische Salon im Neuen Galerie Café statt.

In der Tradition des französischen Philosophen Marc Sautet, der

in Paris das erste philosophische Café ins Leben gerufen hat, haben

sich in den letzten Jahren auch in deutschen Städten zunehmend

philosophische Gesprächskreise und Cafés etabliert.

Bei uns wird regelmäßig zusammen mit dem Gastphilosophen

Markus Melchers lebhaft, anregend und kontrovers über

philosophische Themen diskutiert und Gelegenheit zum

gemeinsamen Nachdenken geboten.

Do. 9.3.

Thema: „Anstand“

Do. 18.5.

Thema: „Grausamkeit“

Eintritt: frei

Beginn: 19.30 Uhr

Ende: 21.30 Uhr

Mit freundlicher Unterstützung:

Ort: Neue Galerie Café

Wilhelmstraße 19, Hachenburg

Veranstalter: Neue Galerie Café

mit freundlicher Unterstützung

der Hachenburger KulturZeit

Telefon 0 26 62 / 94 48 42

www.neue-galerie-cafe.de

65


Gastronomie

Genießen Sie vor oder nach einer Veranstaltung regionale

Gaumenfreuden. Die Hachenburger Gastronomie bietet eine

leckere Vielfalt.

Betzdorf

rich-Str.

Nisterstr.

zer Str.

9

Koblenz

B 413

Steinweg

Graf-Heinrich-Str.

Nisterstr.

Koblenzer Str.

8

Steinweg

Betzdorf

Bahnhofstr.

Bahnhofstr.

Gartenstr.

VG-Verwaltung

Bahnhof

Bahnhofstr.

Gartenstr.

Wilhelmstr.

VG-Verwaltung

Alexanderring

i

Alter Markt

Schloss

Johann-August-Ring

Bahnhof

Bahnhofstr.

In der Burgbitz

Leipziger Str.

Borngasse

Stadthalle

Am Burggarten

Adolphweg

Bad

Marienberg

L 281

Alpenroder Str.

Alexanderring

Alpenrod

Brauerei

Landschaftsmuseum

Burggarten

Neumarkt

Bus-

Bahnhof

B 413

Altenkirchen

Neumarkt

Bus-

Bahnhof

Gehlerter Weg

Lohmühle

Rundsporthalle

Gehlert

Steinweg

Wilhelmstr.

6

7

5

i

Alter Markt

4 3 2 1

Schloss

Johann-August-Ring

66


Gastronomie

8

Montag bis Freitag

11.30 bis 14 Uhr:

preiswerter Mittags tisch

Vom schnellen Appetit happen bis zum

kompletten Menü.

Kreative Auswahl von feinen, frisch

zubereiteten Gerichten aus aller Welt

Reichhaltiges Weinsortiment,

bevorzugt aus ökologischem Anbau.

Tel.: 0 26 62 / 94 50 55 · www.cinexx.de/matrix

5

Das besondere

Kultur-Café mit Kaffeeund

Teespezialitäten,

Kuchen und Absinth.

Wilhelmstraße 19, 57627 Hachenburg,

Tel.: 0 26 62 / 94 48 42

kontakt@neue-galerie-cafe.de

www.neue-galerie-cafe.de

Öffnungszeiten:

Mo.–Fr., So.: 15–19 Uhr, Sa.: 11–19 Uhr

9

DAS BESONDERE

RESTAURANT

FÜR FEINSCHMECKER

Hardtweg 5, 57629 Limbach

bei Hachenburg, Tel.: 0 26 62 / 71 06

Öffnungszeiten Küche:

Mi., Fr. + Sa.: 18–21 Uhr

So.: 12–13.30 und 18–21 Uhr

Montag, Dienstag und Donnerstag Ruhetag

67


2

Café Klein

K O N D I T O R E I

Inh. Hans Weller

Alter Markt 18 · 57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 18 85

Öffnungszeiten: Di. – Sa.: 9 – 18 Uhr,

So.: 10 – 18.30 Uhr

Torten, Pralinen und Eis aus

eigener Herstellung.

Spezialität: Hachenburger Schlosstorte

7

RistorantePizzeria

4

Familie Cofone, Alter Markt 10

Tel.: 0 26 62 / 15 47

PIZZA AUS DEM

STEINOFEN

Online Wunschtisch reservieren

oder Ihre Lieblingsgerichte bestellen:

www. pizzeria-da-peppe.de


DienstagSonntag

11.3014 Uhr,

17.3022 Uhr

68


Gastronomie

1

3 6

Gelateria Brustolon

Original italienisches Eiscafé

seit 1964

in Hachenburg

Wilhelmstraße 14

Tel.: 0 26 62 / 94 96 30

und bei schönem Wetter

Alter Markt 14

Öffnungszeiten: April bis September: 10 bis 22 Uhr

Oktober bis März: 10 bis 19 Uhr · (Sonntags immer ab 11 Uhr)

Möchten Sie auch

hier werben?

Nutzen Sie das hochwertige Umfeld des

Veranstaltungskalenders für Ihre Werbung

und unterstützen Sie gleichzeitig die Arbeit

der Hachenburger KulturZeit.

Rufen Sie uns einfach an: 0 26 62 / 95 83 37

69


Verschenk doch mal Kultur!

Viel Kultur für wenig Geld!

KulturZeit

Paket

KulturZeit

Drei Kulturveranstaltungen besuchen, aber nur zwei bezahlen!

Mit dem KulturZeit Paket erhalten Sie mit BlöZinger,

Moritz Netenjakob und Stephan Bauer drei Paket hochkarätige 1

Veranstaltungen. Sie zahlen aber nur zwei. Im Premium Paket ist

die Veranstaltung mit Nektarios Vlachopoulos und Sandra Da

Vina enthalten. Und falls Sie mal einen Termin nicht wahrnehmen

KulturZeit

können, ist das auch kein Problem, denn die Karten sind übertragbar.

So können Sie anderen eine Freude machen.

Paket 2

Die Pakete gibt es nur in Hachenburg bei der Tourist-Information

(Perlengasse 2) und im Rathaus (Gartenstr. 11). Sie können die

Pakete auch per Post bestellen (Hachenburger KulturZeit, Perlengasse

2). Gegen einen mit 0,90 Euro frankierten und an Sie

adressierten DIN-lang-Rückumschlag sowie einen Verrechnungsscheck

in Höhe von 39 Euro bzw. 49 Euro schicken wir Ihnen die

Karten direkt nach Hause. Selbstverständlich können Sie die Pakete

auch telefonisch oder online auf unserer Homepage bestellen.

www.hachenburger-kulturzeit.de

KulturZeit

Paket

BlöZinger

Premium

Moritz Netenjakob

Paket

Stephan Bauer

39 Euro

it

t

KulturZeit

Paket 1

Premium

KulturZeit Paket

Paket 2

BlöZinger

Moritz Netenjakob

Stephan Bauer

Nektarios Vlachopoulos

& Sandra Da Vina

49 Euro

70


Gutscheinhülle DIN lang_2011 RZ_Layout 1 22.04.11 13:53 Seite 1

Mehr Vorzüge für Sie!

KulturZeit-Abo

Abo

Das

Holen Sie sich Ihr KulturZeit Abo und genießen Sie die Vorzüge des

Abonnements! Wir schicken Ihnen halbjährlich drei Veranstaltungen

automatisch zu. Davon kann – anders als bei den Paketen –

eine Veranstaltung ausgetauscht werden.

Außerdem reservieren wir Plätze für Sie!

Tel.: 0 26 62 / 95 83 36

nburger KulturZeit Perlengasse 2 | 57627 Hachenburg | Telefon 0 26 62 - 958336 | kontakt@hachenburger-kulturzeit.de | www.hachenburger-kulturzeit.de

Hachenburger

KulturZeit

Gutscheine für unsere Veranstaltungen

Es gibt nichts Schöneres, als anderen Menschen eine Freude zu

machen! Mit einem Gutschein für unsere Veranstaltungen können

Sie sicher sein, dass Ihr Gegenüber es Ihnen danken wird.

Dabei gilt: Sie bestimmen den Betrag und der Beschenkte wählt

die Veranstaltung.

Um einen Gutschein zu erwerben, besuchen Sie uns einfach auf

unserer Homepage. Dort können Sie unter „Angebote“ den

Gutschein ausdrucken und verschenken.

71


Vorschau

Fr. 29.9.2017 //

Stadthalle Hachenburg

BlöZinger

Blitzschnelle, präzise Rollenwechsel

und aberwitzige

Wendungen – die Gewinner des

Österreichischen Kabarettpreises,

Robert Blöchl und Roland

Penzinger, überzeugen mit

einmalig schrägem und

wahnwitzigem Kabarett. „Ohne

Requisiten, aber mit viel Mimik

und Gestik befeuert das Duo die

Fantasie des Publikums, das

genau das bekommt, was es von BlöZinger erwartet: einen höchst

unterhaltsamen Abend mit Stoff zum Nachdenken“, schreibt die

Wiener Zeitung.

KulturZeit

Paket

Premium

Paket

Mit freundlicher

Unterstützung:

S Sparkasse

Westerwald-Sieg

KulturZeit

Paket 1 1

KulturZeit

Paket 2 2

Sa. 21.10.2017 //

Stadthalle Hachenburg

Moritz Netenjakob

Mit Kant-Zitaten zum Orgasmus

Der Grimme-Preisträger

vergleicht deutsches und

südländisches Flirtverhalten

oder zeigt, wie sich ein

Lehrerehepaar beim erotischen

Rollenspiel in der eigenen

Political Correctness verheddert.

Netenjakob gelingt dabei

das Kunststück, exakte

Alltagsbeobachtung, beißende Satire und warmherzige Figurenzeichnung

zu einem Panoptikum deutscher Befindlichkeiten zu

verweben. Sehr, sehr komisch.

KulturZeit

Paket

KulturZeit

Paket 1 1

72

KulturZeit

Paket 2 2

Premium

Paket

Mit freundlicher

Unterstützung:

S Sparkasse

Westerwald-Sieg


Fr. 24.11.2017 //

Stadthalle Hachenburg

Nektarios

Vlachopoulos

& Sandra Da Vina

Erleben Sie zwei der angesehensten

Slam-Poeten Deutschlands.

Mit Nektarios Vlachopoulos

begrüßt Hachenburg

nicht nur den Gewinner der

Deutschen Poetry Slam Meisterschaft. Der Deutschlehrer mit

griechischem Integrationshintergrund wurde auch mehrfach als

Kabarettist prämiert, unter anderem mit dem Münchner Kabarett

Kaktus. Und Sandra Da Vina wurde als erste Frau überhaupt als

beste Slam-Poetin NRWs ausgezeichnet. Die Geschichten der

Comedienne und Autorin kommen mal wunderlich und laut, mal

nachdenklich und leise daher. Und immer in Leuchtbuchstaben.

rZeit

et

rZeit

t 1

rZeit

et 2

Premium

Paket

Mit freundlicher

Unterstützung:

Sa. 2.12.2017 //

Stadthalle Hachenburg

Stephan Bauer

Weihnachten fällt aus!

Josef gesteht alles!

Streitende Familien, brennende

Tannenbäume und gestresste

Menschen, die in der Vorweihnachtszeit

durch Innenstädte

hetzen, auf der verzweifelten

Suche nach Geschenken. Stephan Bauers erstes Weihnachtsprogramm

ist die gnadenlos komische Antwort auf die apokalyptischen

Seiten des Weihnachtsfestes – mit nur einem Ziel: dass es

in dieser Zeit wenigstens einmal ordentlich was zu lachen gibt.

„Es hat sich herumgesprochen, dass Stephan Bauer ein Muss für

alle ist, die auf intelligenten Humor mit Ablach-Garantie stehen.“

(deutsche-kabarettisten.de)

KulturZeit

Paket

KulturZeit

Paket 1 1

KulturZeit

Paket 2 2

Premium

Paket

Mit freundlicher

Unterstützung:

S Sparkasse

Westerwald-Sieg

73


Vorverkaufsstellen / Hinweise

Kartenvorverkauf

der Hachenburger KulturZeit

Kartenbestellung im Internet:

www.hachenburger-kulturzeit.de

oder einfach auf unserer

Facebook-Seite auf

„Ticket kaufen“ klicken

Ein Kultursponsoring von:

Annamateur &

The Beuys

Protokoll einer Disko

Samstag 06.05.2017

Stadthalle Hachenburg

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

VVK 16 € zzgl. VVK-Gebühr

AK 20 €

Eine Rückgabe der

Eintri tskarte ist nicht möglich

Ein Kultursponsoring von:

Ein Kultursponsoring von:

Das Geld liegt auf der

Fensterbank, Marie

Annamateur &

The Beuys

Paradiesseits

Samstag 13.05.2017

Stadthalle Hachenburg

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

VVK 15 € zzgl. VVK-Gebühr

AK 19 €

Eine Rückgabe der

Eintri tskarte ist nicht möglich

Protokoll einer Disko

Samstag 06.05.2017

Stadthalle Hachenburg

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

VVK 16 € zzgl. VVK-Gebühr

AK 20 €

Eine Rückgabe der

Eintri tskarte ist nicht möglich

Ein Kultursponsoring vo

Ein Kultursponsoring von

Annamateu

The Beuy

Das Geld liegt auf

Fensterbank, Ma

Protokoll einer

Paradiesseits

Samstag 13.05.2017

Stadthalle Hachenburg

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

VVK 15 € zzgl. VVK-Gebühr

AK 19 €

Eine Rückgabe der

Eintrittskarte ist nicht möglich

Samstag 0

Stadthalle

Beginn:

Einlass:

VVK 16 € z

A

Eine R

Eintri tskart

oder hier persönlich:

Hachenburg

hähnelsche buchhandlung

Wilhelmstraße 21

Tel. 0 26 62 / 75 18

Rathaus Hachenburg

Gartenstraße 11

Tel. 0 26 62 / 8 01 -220

Tourist-Information

Perlengasse 2

Tel. 0 26 62 / 95 83 39

Buchhandlung Schmitt

Wilhelmstraße 32

Tel. 0 26 62 / 56 27

Ein Kultursponsoring von:

Bad Marienberg

Buchhandlung Millé

Bismarckstraße 10

Tel. 0 26 61 / 9 11 70

Ein Kultursponsoring von:

Das Geld liegt auf der

Fensterbank, Marie

Paradiesseits

Annamateur &

The Beuys

Protokoll einer Disko

Samstag 13.05.2017

Stadthalle Hachenburg

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

VVK 15 € zzgl. VVK-Gebühr

AK 19 €

Eine Rückgabe der

Eintri tskarte ist nicht möglich

Samstag 06.05.2017

Stadthalle Hachenburg

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

VVK 16 € zzgl. VVK-Gebühr

AK 20 €

Altenkirchen

Seite 42 Buch + Kunst

Wilhelmstraße 28

Tel. 0 26 81 / 7 01 71

Eine Rückgabe der

Eintri tskarte ist nicht möglich

Selters

Madelon’s Sport-Shop

Saynbach Center

Tel.: o 26 26 / 14 07 71

Ein Kultursponsoring von:

Ein Kultursponsoring von:

Das Geld liegt auf der

Fensterbank, Marie

Annamateur &

The Beuys

Protokoll einer Disko

Paradiesseits

Samstag 13.05.2017

Stadthalle Hachenburg

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

VVK 15 € zzgl. VVK-Gebühr

AK 19 €

Eine Rückgabe der

Eintrittskarte ist nicht möglich

Samstag 06.05.2017

Stadthalle Hachenburg

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.15 Uhr

VVK 16 € zzgl. VVK-Gebühr

AK 20 €

Eine Rückgabe der

Eintri tskarte ist nicht möglich

Ein

A

P

D

Sam

Stad

Beg

Einl

VVK 15

Eine R

Eintri tskarte

Hinweise

• Ermäßigte Karten für Schüler, Studenten, FSJler, BFDler,

Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 80 % Behinderung) und Inhaber

der Jugendleiterkarte gibt es bei den VVK-Stellen und an der

Abendkasse gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises.

• Behinderte, die auf Begleitung angewiesen sind, erhalten freien

Eintritt für die Begleitperson.

• Eine Gruppe ab 10 Personen erhält bei uns Ermäßigung.

Bitte melden Sie sich unter Tel. 0 26 62 / 95 83 36 vorher an.

• Schulklassen erhalten je nach Veranstaltung teils stark

vergünstigte Karten, wenn sie im Vorfeld angemeldet sind.

• Die Vorverkaufspreise verstehen sich zzgl. bis zu 10 % VVK-Gebühr.

Bei dem Kauf eines Tickets über unsere Internetseite kommt eine

System gebühr von 1 Euro hinzu.

74


WERDEN SIE

BRAUZEUGE

Lernen Sie das Geheimnis

Hachenburger Braukunst

kennen!

Tauchen Sie ein in die Geschmacksund

Genusswelt der Hachenburger

Bier-Spezialitäten und schauen Sie unseren

Braumeistern über die Schulter.

Ob Mondschein-Tour oder intensive

Biersommelier-Verkostung – erleben

Sie Brauereiführung mal anders!

Zwickeln XXL

Das gesellige Erlebnis im Zwickelkeller

7 Tage die Woche!

Vereinbaren Sie telefonisch Ihren

Besichtigungstermin und besuchen

Sie uns werktags oder am

Wochenende. Rufen Sie uns an,

wir informieren Sie gerne.

INFOS & ANMELDUNG:

0 26 62 / 8 08-88

WWW.HACHENBURGER.DE

Biersommelier-Tour

Die intensive Verkostung mit einem fein

abgestimmten 3-Gänge-Menü

Der Aromahopfengarten

Lernen Sie alles über das kostbare

"Gewürz" unserer Hachenburger Biere

Anz_85-175_Kulturzeit_.indd 1 29.01.14 75 15:40


Mit Strom und Gas

bei uns in guten Händen

zuverlässig Ɩ partnerschaftlich Ɩ fair

Mehr Infos unter:

www.rhenag.de

s

1

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine