TSV-Nachrichten 4/2011

tsv.mainburg.com

TSV-Nachrichten 4/2011

Judo-Kinder U11 beweisen

sich in Mammutprüfung

In einer wahren Mammutprüfung absolvierten

die U11-Kinder der TSV Mainburg Judoabteilung

am 12. April ihre Prüfung zum nächst höheren

Kyu-Grad. Trotz der zweieinhalbstündigen

Dauer zeigten alle Kinder sehr konzentriert

ihr Programm. Den beiden Prüfern Stefan

Grunst und Michael Graßl fiel vor allem die

Leistung von Laura Zeilmaier und David Ilhan

positiv auf. Nun können sich alle über ihren

neuen 7. Kyu (gelber Gürtel) freuen. Die beiden

„größeren“ Bastian Gabelsberger und Marcus

Gollwitzer zeigten ebenfalls, dass sie ihre Vorbereitungszeit

gut genutzt haben. Beide bestanden

mit Bravur und tragen ab sofort den 5.

Kyu (oranger Gürtel).

Anfängergruppe und Spielwiese legen

erfolgreiche Gürtelprüfung ab

Am 28. März legten acht junge Judoka ihre

Gürtelprüfung mit Erfolg ab. Alle Kinder konnten

ihre erlernten Techniken unter den strengen

Augen der Prüfer Karl Hösl und Reinhold

Wimmer darbieten. Die Trainer freuten sich

über die Leistung der Kinder.

Nächsten Meistergrad erklommen

Drei Mainburger Judoka haben Mitte Juli den

letzten und abschließenden Teil der Prüfung

Die Prüflinge der Gürtelprüfung vom 12. April.

Die Prüflinge der Danprüfung.

zum 2. Dan in Passau erfolgreich bestanden.

Michael Graßl, Stefan Grunst und Mustafa Ilhan

konnten so die lange Vorbereitungszeit sowie

das Bestehen des ersten Teils im Dezember

letzten Jahres freudig krönen. Ihnen wurde

durchwegs eine schöne technische Ausführung

sowie eine gute Ausarbeitung der geforderten

Anwendungsaufgaben sowie Kata bescheinigt.

Damit bilden die drei Judo-Meister ein erneutes

Vorbild für den Nachwuchs und können

so ihr erweitertes Wissen unmittelbar in die

Ausbildung einfließen lassen.

Trainingsfleiß in den

Ferien zahlt sich aus

Ein kleine Gruppe Mainburger Judoka hat die

großen Sommerferien genutzt und sich auf

den nächsten Gürtelgrad vorbereitet. Die Mühen

haben sich gelohnt. In einer eigens anberaumten

Sonderprüfung konnten die Prüfer

Stefan Grunst, Karl Hösl und Reinhold Wimmer

allen Teilnehmern durchwegs gute Noten geben.

Damit haben alle mit Bravour bestanden

und dürfen sich ab sofort die neuen Farben

umbinden. Auch Abteilungsleiter Daniel Reiser

gratulierte zum neuen Kyu-Grad und dankte

den jeweiligen Trainern für die gute Vorbereitung.

Im Besonderen zeigte sich hier auch wieder,

dass auch im Erwachsenenalter noch mit

Judo begonnen werden kann. Mit etwas Ausdauer

und Disziplin sind schnell Fortschritte erzielbar.

Die Prüflinge der Gürtelprüfung vom 28. März.

Die Prüflinge der Sonderprüfung vom 12. September.

47

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine