Aufrufe
vor 1 Jahr

Lauenauer Rundschau 17/02

www.lauru.de

Lauenauer Rundschau

33. Jahrgang • Nr. 1 Februar 2017 Neues aus Lauenau und Umgebung: Nachrichten, Tipps, Termine und mehr • Im Internet unter www.lauru.de Start am 1. April Wochenmarkt am „Rundteil“ Einwohner aus Lauenau und Besucher aus der Umgebung können künftig an jedem Sonnabendvormittag vor romantischer Kulisse einkaufen: Am 1. April startet ein Wochenmarkt am „Rundteil“. Vor Fachwerkfassaden und an der großen Eiche ergänzt sich dann das übliche Einzelhandelsangebot im Flecken. Für die „Lauenauer Runde“ ist dies ein durchaus spannender Versuch. Vorsitzender Klaus Kühl, der die Idee bereits seit Jahren mit sich herumträgt, sah sich durch eine Veranstaltung des Heimat- und Museumsvereins im vergangenen September endgültig bestätigt: Damals sorgte ein – wenn auch nur einmaliger - Markttag für große Aufmerksamkeit. Das müsste doch auch als ständige Einrichtung klappen, sagte er sich und fragte bei professionellen Marketendern nach. Bald hatte er Ein großes Banner wirbt bereits für den Wochenmarkt am „Rundteil“ ab 1. April an jedem Sonnabend. die ersten Zusagen, die auch den angestrebten Wochentag begrüßten: Sonnabends ist die Marktkonkurrenz recht gering. In der Regel sind montags bis freitags die Marktplätze besetzt. Für die „Runde“ stand auch das „Rundteil“ von vornherein als am besten geeignete Fläche fest – als verbindendes Element zwischen Marktstraße und dem Bereich rund um den Marktplatz. Dort wie auch gleich hinter dem „Drei-Giebel-Haus“ befinden sich auch genug Parkflächen für auswärtige Kunden. Bis zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe haben bereits ihr Kommen zugesagt: die Fischräucherei Gebrüder Otto aus Rehburg-Loccum, die Schlachterei Schulte mit Imbiss und Verkaufswagen, ein Unternehmen mit kulinarischen Spezialitäten aus Griechenland sowie Blumen-Benz aus Lauenau. Interesse haben außerdem ein Frischgeflügel- Lieferant, ein Gemüsehändler, ein Käse- und ein Eier-Stand, ein Imker, einige Kleinanbieter sowie eine Kaffeestube bekundet. Diese wollten sich bis Ende Februar endgültig melden. Der Wochenmarkt ist zunächst für die Zeit zwischen 8 und 12 Uhr und nur bis Oktober geplant. Nach dieser Versuchsphase wird entschieden, ob sich auch im Winterhalbjahr an dieser Stelle Marktbeschicker einfinden können. „Es liegt an den Kunden, wie gut sich das entwickeln kann“, betont Klaus Kühl. Andererseits gibt er sich recht zuversichtlich: Da faktisch kein Leerstand an Ladenflächen in Lauenau besteht, müsste sich das Käuferinteresse eben auch dem jetzt ergänzenden Angebot erfolgreich zuwenden. Die Werbung für den künftigen Wochenmarkt hat bereits begonnen: Seit einigen Tagen weist ein großes Banner auf den Start am 1. April hin. Schaumburger Wochenblatt und Neue Deister-Zeitung unterstützen die Lauenauer Rundschau

RunDschAu RunDschAu - HappyTime24
Rundschau 02/2008 - Gemeinde Schweitenkirchen
Rundschau - ximig - Die
Enzkreis Rundschau Februar 2016
POPSCENE Februar 02/17
Enzkreis Rundschau September 2016
Stimmungsvolle Ankunftszeit - Hövelhofer Rundschau
Thuiskonen- Rundschau - Thuiskonia Wien
248. Ausgabe Januar/Februar 2010 - Nossner Rundschau