Lattenknaller 08 - 28.02.2017 - SAISON 2016/17 - FRISCH AUF Frauen

frischauffrauen

Das Hallenmagazin LATTENKNALLER der FRISCH AUF Frauen 1. Handball Bundesliga erscheint zu jedem Heimspiel in der EWS-Arena Göppingen.

Viel Bewegung

in der Liga!

Natürlich ist der HC Leipzig eine feste Größe

im deutschen Frauenhandball, eine große

Hausnummer und der wirtschaftliche Rückzug

der Sachsen würde kein schönes Licht

auf den Sport werfen. Und somit sind natürlich

alle Maßnahmen zur Rettung der Bundesligatruppe

verständlich und nachvollziehbar.

Allerdings gibt es auch die andere Seite

der Medaille. Jahrelang hat ein Verein über

seine Verhältnisse gelebt, sich Erfolge mit

Verbindlichkeiten finanziert und sich damit einen

Wettbewerbsvorteil gegenüber den solide

wirtschaftenden Vereinen verschafft. Dass

die Finanzierung einer Leistungsmannschaft

im Frauenhandball kein Zuckerschlecken ist,

wissen wir bei den FRISCH AUF Frauen aus

eigener Erfahrung nur zu gut. Aber, und das

ist die Folge in allen Bereichen des Lebens,

wenn man weniger Einnahmen hat, kann

man weniger ausgeben und muss eben kleinere

Brötchen backen. Auch dieser Umstand

ist uns durchaus bekannt. In Leipzig hat man

aber weiter aus dem Vollen geschöpft und

steht nun am Rande des Absturzes. Warum

dieses massive Fehlwirtschaften nun von

Dritten oder der öffentlichen Hand kompensiert

werden soll ist eine Frage, die jeder für

sich selbst beantworten darf.

In das Personalkarussell ist durch die aktuelle

Situation in Sachsen auf alle Fälle eine

hohe Drehzahl gekommen. Torhüterin Katja

Kramarczyk wechselte noch zum Ende der

Transferperiode nach Leverkusen, die Nationalspielerinnen

Shenia Minevskaja und Anne

Hubinger gaben bereits ihre Wechsel nach

Metzingen und zum Thüringer HC zur neuen

Saison bekannt. Ob weitere Spielerinnen folgen

ist offen, aber wahrscheinlich. In die Saison

ging der HC unter dem Motto „Die Jagd

ist eröffnet“ und wollte oben angreifen, inzwischen

sind es die Kontrahenten, die in Leipzig

mächtig wildern. Es bleibt spannend in der

HBF, nicht nur auf dem Spielfeld, sondern

auch daneben…

Nun aber zurück zum heutigen Derby! Wir

wünschen Ihnen viel Spaß, ein faires Spiel

und sicherlich viele Momente mit erstklassigem

Frauenhandball!

Ihr Holger Riegel

Lehner Management

GmbH

Zum heutigen Heimspiel der FRISCH

AUF Frauen begrüßen wir Sie, liebe

Zuschauer und Fans, recht herzlich

in der EWS Arena. Ein herzliches Willkommen

gilt auch unseren Gästen von der SG

BBM Bietigheim, deren Anhängern sowie

den beiden Unparteiischen Thomas

Hörath und Timo Hofmann, die die heutige

Begegnung leiten werden.

Helau! Alaaf! Willkommen zum Fasching, aber

vor allem Willkommen zum letzten Heimspiel-Lokal-Derby

der Saison 2016/2107! In

der ganzen Republik wird gefeiert, gesungen

und geschunkelt und genau diese Stimmung

wollen wir heute mit in die EWS Arena bringen.

Göppingen gegen Bietigheim, David

gegen Goliath, krasser Außenseiter gegen

klaren Topfavoriten, so lautet die Überschrift

zum heutigen Derby. Gegen den Ligakrösus

und seinen Weltklasse-Kader wollen wir mit

Ihnen zum Abschluss der närrischen Tage

ein schönes Handballfest feiern. Auf dem

Spielfeld ist die Ausgangssituation ziemlich

eindeutig. Alles andere als ein deutlicher Sieg

unserer Gäste wäre eine faustdicke Überraschung,

aber vielleicht können wir den Ligakrösus

mit einer ausgelassenen Stimmung auf

den Rängen und einer befreit aufspielenden

Mannschaft heute ja ein wenig ärgern.

Doch nicht nur der Karneval ist heute ein

Grund, um so richtig auf die Pauke zu hauen.

Auch unsere Mädels haben am zweiten

Spieltag der Rückrunde einen Anlass zu feiern.

Nach 15 Spieltagen steht unsere Mannschaft

mit 16:14 Zählern auf dem 6. Tabellenplatz

und hat nun bereits einen Punkt

mehr auf der Habenseite verbucht, als man

in der gesamten letzten Spielzeit hatte. Wir

sind der Meinung, dies ist doch schon mal

ein dickes „Prösterchen“ wert.

Doch während beim Derby zwei Mannschaften

aufeinander treffen, die aufgrund der

bisherigen Leistungen zurecht in Feierlaune

sein dürfen, herrscht in anderen Teilen der

Handball-Bundesliga der Frauen auch am

Faschingsdienstag schon Katerstimmung. In

Leipzig spielt sich momentan ein öffentlich

ausgetragenes Schauspiel ab, das das Zeug

zu einem Drama in sich birgt. Der dortige HC,

seines Zeichens Rekordtitelträger, schnappt

nach Luft und versucht jeden Strohhalm zu

greifen. Nach der erstmalig offiziellen Bekanntgabe

der großen finanziellen Probleme

wird für die Sachsen der Rest der Saison zum

Drahtseilakt. Die aktuellen Entwicklungen

können dabei sicherlich aus vielen verschiedenen

Blickwinkeln betrachtet werden.

Gebäudereinigung

auf die einfache Art!

Umfassender Service

im professionellen Reinigungswesen:

Unterhaltsreinigung

Glas- und Rahmenreinigung

Teppich- und Polsterreinigung

Industriereinigung

ISI-Clean Gebäudereinigung

Inh. Serafina Alvarez

Filsstr. 20

73333 Gingen

Fassadentechnik

Bodenreinigung

Bauschlussreinigung

Außenreinigung und Grünanlagen

Für Großunternehmen, Kleinbetriebe und private Haushalte.

Tel. 07162 - 947991

Fax 07162 - 969534

www.isi-clean-reinigung.de

Geschäftspartner-Management

Personalentwicklung

Organisationentwicklung

Finanzierung

Rechnungswesen / Controlling

Führungskräfte-Coaching

www.meinlehner.de

4 – LattenKnaller LattenKnaller – 5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine