Das ELEKTRA Energiedach hat die Supsi-Tests bestanden - Soltop

soltop

Das ELEKTRA Energiedach hat die Supsi-Tests bestanden - Soltop

Das ELEKTRA Energiedach hat die Supsi-Tests bestanden Produkteinfo

Leistet und begeistert – mit Sicherheit.

Zusätzlich zu den PV-Modulen ist neu auch das Energiedach-System als

ganzes am SUPSI (Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana)

erfolgreich getestet. Hageltest 35 mm inklusive.

Als erstes System zur Nutzung der Dachflächen für Solarstrom und Solarwärme

mit Integration von Dachfenstern, Lukarnen, Blindmodulen und Schneefang

überzeugt das SOLTOP ELEKTRA Energiedach immer mehr Bauherren. Durch

den cleveren Aufbau des Montagesystems und das breite Angebot an lieferbaren

Systemkomponenten kann das ELEKTRA Energiedach flexibel in die bestehende

oder neue Dachfläche eingebaut werden – als Teilfläche oder als Ganzdach.

Zum Entscheid der Bauherren für das ELEKTRA Energiedach trägt auch bei,

dass das Energiedach sich in der Praxis und auf dem Teststand sehr gut bewährt.

Dies belegen auch die am Swiss PV-Test Center am SUPSI in Cannobio

erfolgreich abgeschlossenen Tests: Nicht nur die Module sondern auch das

gesamte Energiedach Montagesystem wurde den mechanischen Belastungstests

nach EN-61215 unterzogen. Dabei hat das System sowohl die Tests für

klimatische Anforderungen als auch die Prüfungen der mechanischen Belastungen

wie Windsog, Winddruck und Schneelast erfolgreich bestanden. Die

abschliessende Elektroluminizenz-Prüfung zeigte, dass sich die Leistung des

PV-Modules selbst bei höchster Belastung nur minim verändert.

SOLTOP geht bei der Entwicklung von Komponenten und Systemen von zunehmend

verschärften Klimaeinflüssen (Wind, Hitze, Kälte, Hagel etc) aus, um

den Solarertrag, die Dichtigkeit des Daches und die Investition in die Solaranlage

langfristig zu sichern. Unter diesem Aspekt wurde auch ein zusätzlicher, verschärfter

Hageltest durchgeführt. Dabei wurden Stahlkugeln mit 35 mm Durchmesser

auf das PV-Modul geschossen, um einen Hagelschlag zu simulieren.

Auch diesen Test hat das ELEKTRA Energiedach erfolgreich bestanden. Es garantiert

somit eine deutlich bessere Hagelbeständigkeit als die aktuell geforderte

Norm von 25mm.

ELEKTRA Energiedach auf dem Teststand im

SUPSI-Labor zur Belastungs- und Sogprüfung.

Dabei wurde das gesamte Montagesystem intensiv

den geforderten Belastungen ausgesetzt.

Druckprüfung mit 5400 Pa (entspricht ca 530 kg

pro m 2 ) über einen längeren Zeitraum.

Ähnliche Magazine