KUNSTZUG 2016 Dresden-Görlitz-Breslau

Kulturservice

2016 wurde das Projekt „KUNSTZUG“ auf der Bahnstrecke von Dresden über Görlitz nach Breslau realisiert. Kunstwerke, Ideen, Geschichten wurden auf insgesamt 103 Fahrten von den Künstlerinnen und Künstlern im Zug transportiert.
Wir hoffen, dass auch weiterhin Begegnungen entstehen und sich Niederschlesien und Sachsen immer mehr als eine Region versteht.

FAHRTWIND

PĘD POWIETRZA

_LISA PAHLKE

Die Dresdner Künstlerin Lisa

Pahlke kam auf ihrer Reise im

Zug von Dresden nach Breslau

und zurück zur Besinnung und

fand dort Raum zur Reflexion.

Ihre Eindrücke fing sie in

Skizzen ein. Sie dienten ihr als

Vorlage für Schablonen aus

denen sie Fotogramme erstellte,

die final als »Spuren der Reise«

in der Ausstellung im September

in Breslau gezeigt wurden.

Artystka z Drezna, Lisa

Pahlke podczas swojej

podróży pociągiem z Drezna

do Wrocławia i z powrotem

odnalazła przestrzeń na

refleksje. Swoje wrażenia

utrwaliła w szkicach. Posłużyły

one jako wzory szablonów, z

których stworzyła fotogramy,

finalnie zaprezentowane na

wystawie we Wrocławiu jako

»Ślady podróży«.

TALKING BREADS

_JULIA BOSWANK

Die Künstlerin Julia

Boswank begab sich mit

zwei sprechenden Broten aus

Aluminium auf die Reise. Die

Fahrgäste hatten die Möglichkeit,

dem Dialog zweier Personen aus

Dresden und Breslau zu lauschen,

die ihre ganz eigene Geschichte

über Begegnung, Heimat und

Fremde zu erzählen hatten.

Artystka Julia Boswank

podróżowała pociągiem z dwoma

mówiącymi bochenkami chleba.

Pasażerowie przysłuchiwali się

rozmowie dwóch osób z Drezna i

Wrocławia, z których każda miała

do opowiedzenia swoją własną

historię.

22_

_23

Foto: Lisa Pahlke Foto: Julia Boswank

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine