Aufrufe
vor 1 Jahr

Amtsbericht 2016 Wittenbach

Traktandum 4 Voranschlag

Traktandum 4 Voranschlag und Steuerfuss 2017 Voranschlag 2017 Der Voranschlag sieht ein Minus von Fr. 105’950 vor und zwar bei budgetierten Einnahmen von Fr. 1'994’400 und Ausgaben von Fr. 2'100’350. Die Kirchen- und Quellensteuern betragen nach Abzug der Zentralsteuern Fr. 1'440'000. Der Verlust wird aus den Reserven bezogen, so dass diese noch Fr. 491'033.56 ausweisen. Geplante Ausgaben 2017 Für das Jahr 2017 sind folgende grössere Vorhaben geplant: Kostenstelle Vorhaben Budgetierter Betrag 148 Informatik Ersatz zwei PCs im Pfarrhaus und Beamer in St. Konrad 11’600 170 Pfarrhaus Anschaffung Mobilien für das Büro im UG und Ersatz Geschirrspüler Baulicher Unterhalt am Haus 4’150 9’000 175 Bildstöcke und Wegkreuze Baulicher Unterhalt Bildstöcke Hurliberg und Wiesen 4‘000 290 St. Ulrich Renovation Kirchenbänke und teilweise Böden Konzept für Sanierung Kirche Bauliche Massnahmen Kapelle 17’000 15’000 3’500 291 St. Konrad Ersatz Heizung (Total Aufwand 56'000 abzüglich Bezug aus Reserven von 14'000) 42‘000 Steuerfuss Der Kirchenverwaltungsrat schlägt Ihnen für das Jahr 2017 den folgenden Steuerfuss vor: Ordentliche Steuer 20% Zentralsteuer 4% Gesamtsteuerfuss 24% Steuerbedarf Voranschlag 2017 Mutmasslicher Ertrag der einfachen Steuer zu 100% 7'083'300 Soll laufende Steuer / Steuerfuss 24% 1'700'000 Aus Nachzahlungen + Quellensteuern 30'000 Ertrag 1'730'000 8

Anträge Der Kirchenverwaltungsrat stellt Ihnen die Anträge: 1. Der Voranschlag 2017 sei zu genehmigen 2. Der Steuerfuss 2017 von 24% sei zu genehmigen 9300 Wittenbach, 29. März 2017 Für den Kirchenverwaltungsrat Gaby Merz Präsidentin Albert Gätzi Aktuar 9