NORD_Ostbayern-Kurier_März_2017

ostbayernkurier

MÄRZ 2017

Achten Sie auf diese Zeichen!

Film zum Thema:

www.ostbayern-hd.de

Stadt und Kreis Schwandorf - DIE MONATSZEITUNG

mehr Infos/Bilder:

www.ostbayern-kurier.de

Wahl in Wackersdorf

Wackersdorf. Ohne Gegenkandidaten,

dafür mit vielen Vorhaben

stellt sich Thomas Falter am 12.

März den Wählern. Der umtriebige

Bürgermeister hatte letztes Jahr

mit einer längerwierigen Krankheit

zu kämpfen, lässt sich davon aber

nicht abhalten, erneut für den Chefposten

im Rathaus anzutreten. Dem

Ostbayern-Kurier gab er kurz vor

der Wahl ein Interview. S. 3

1. Jagd-Turnier auf Guteneck

Guteneck. Den Bogen-Parcours am Schloss bevölkerten

kürzlich 70 Schützen aus Regenstauf und Guteneck. S. 8

Genuss und Spaß

für guten Zweck

Sternekoch, OB und Kabarettist bei OK-Charity am Herd

Kabarettist

Jürgen

Kirner,

Birkenhof-

Chef Hubert

Obendorfer,

Oberbürgermeister

Andreas

Feller mit

Ostbayern

HD-Moderator

Fabian

Borkner

(2.v.l.).

Hofenstetten/Schwandorf.

Sternekoch Hubert Obendorfer

hatte schon viele

Gäste in der Studioküche

seines Landhotels Birkenhof.

Die „Küchenjungen”,

die ihm der Ostbayern-Kurier

nun zur Seite stellte,

waren aber von außergewöhnlicher

Auswahl:

Schwandorfs Oberbürgermeister

Andreas Feller und

der bayernweit berühmte Kabarettist

Jürgen Kirner von

der Couplet AG stellten sich

Jakobsmuscheln, Spargelstangen

und Co. Für den guten

Zweck.

Der Sozialdienst katholischer

Frauen wirkt in vielfältiger Weise

wertvoll für das Gemeinwohl

- so auch in Schwandorf,

wo er u.a. eine Kinderstube

betreibt. Hier können v.a.

auch alleinerziehende Mütter

ihre Kleinen guten Gewissens

und flexibel in professionelle

gute Hände geben.

Was das mit Sterneküche

zu tun hat, wie sich unsere

Promis am Herd geschlagen

haben und wie auch Sie

helfen können, lesen Sie

auf der großen Reportage

auf den Seiten 4 und 5.


2 Stadt Schwandorf

www.ostbayern-kurier.de

Internet-Ausbau: OB zeigt Daumen nach oben

Andreas Feller im OK-Gespräch: „Alles läuft nach Zeitplan” - Schnelles Netz bis Ende 2018

Schwandorf. Eine hohe

Übertragungsrate im Internet

ist nicht mehr nur

ein weicher Standortfaktor

für eine Stadt, sondern

zunehmend auch immer

mehr ein wirtschaftlicher.

Im Schwandorfer Stadtgebiet

hat sich beim Breitbandausbau

schon einiges

getan - und weil man sich in

den Förderprogrammen gut

abgesichert sieht, gibt der

Schwandorfer Oberbürgermeister

Andreas Feller beide

Daumen nach oben für

die Entwicklung.

Oberbürgermeister Andreas Feller (rechts) im Gespräch mit Ostbayern HD-Moderator

Fabian Borkner: beide Daumen hoch für schnelles Internet bis Ende 2018.

„Fast 124 Quadratkilometer

Stadtfläche, das bringt natürlich

seine Herausforderungen

mit sich“, sagte Feller im Gespräch

mit dem Ostbayern-

Kurier.

Bereits im Jahre 2012 gab

man seitens der Stadtverwaltung

Bedarfsanalysen und

Machbarkeitsstudien in Auftrag.

„Da sind wir dann erst

mal erschrocken, das war kein

kleiner Millionenbetrag“, erklärte

Wirtschaftsförderin Maria

Schuierer.

Zunächst ging es dann in einer

ersten Runde in den sogenannten

eigenwirtschaftlichen

Ausbau, bei welchem die

drei Firmen Telekom, Jobst IT

und die amplus AG auf eigene

Kosten den Ausbau des

schnellen Internets vorantrieben.

Zwei der Unternehmen

haben ihre Arbeiten bereits

beendet, die dritte sagte die

Fertigstellung bis Ende April

dieses Jahres zu. Daher sind

Teile des Stadtgebietes mittlerweile

schon am schnellen

Netz angeschlossen.

Der Ausbau in Ortsteilen, wo

dies noch nicht der Fall ist,

fällt nun in den Bereich des

Förderprogrammes des Freistaates

Bayern. „Wer dann

noch übrigbleibt, der ist im

Bundesprogramm dabei“, so

Schuierer. „Mit diesen beiden

Programmen haben wir jetzt

wirklich einen tollen Stand, so

dass absehbar ist, dass alle

in der Stadt Schwandorf bis

Ende 2018 schnelles Internet

haben und dass es für die

Stadt auch finanzierbar ist“,

sagte die Breitbandpatin.

Auch Andreas Feller ist nach

Klärung der Finanzierung des

Breitbandausbaus zuversichtlich,

dass auch der zeitliche

Rahmen der Baumaßnahmen

eingehalten werden kann.

Mitte Februar unterzeichnete

die Stadt einen Kooperationsvertrag

mit der Telekom für

den weiteren Ausbau der Datenautobahn.

„Wenn’s annähernd

so gut läuft wie bisher,

dann nicht nur einen Daumen

hoch, sondern beide Daumen

hoch“, so der Oberbürgermeister.

Sehen Sie die Interviews

auch in unserem Video-

Magazin „Ostbayern Sehen

und Hören“ auf www.ostbayern-hd.de.

Fabian Borkner


www.ostbayern-kurier.de Kreis Schwandorf

3

Plus an Wirtschaft, Kultur und Infrastruktur

Bürgermeisterwahl in Wackersdorf am 12. März – Thomas Falter zu Gegenwart und Zukunft der Gemeinde

Wackersdorf. Am 12. März

wählt Wackersdorf einen

neuen Bürgermeister. Wir

haben uns dem Amtsinhaber

und einzigen Kandidaten,

Thomas Falter, über

die Zukunft der Gemeinde

gesprochen.

Herr Falter, Ihre erste

Wiederwahl gleich ohne

Gegenkandidat – sind Sie so

gut, dass die anderen sich

nicht trauen?

Es ist schon eine besondere

Situation, der einzige Kandidat

für das Bürgermeisteramt

zu sein, wobei es mir nicht

zusteht dies zu bewerten. Ich

hätte aber auch kein Problem

damit gehabt, mich wie 2011

im fairen Wettbewerb zu

beweisen.

Sie haben letztes Jahr eine

längerwierige Krankheit

überstanden. Kam da nicht

der Gedanke, es lieber gut

sein zu lassen mit dem stressigen

Bürgermeister-Job?

Das letzte Jahr, die Diagnose

und der lange Ausfall haben

sicherlich Spuren bei mir hinterlassen.

Aber ich fühle mich

körperlich wieder gut und bin

mit dem bisherigen Gesundheitsverlauf

sehr zufrieden, so

dass bei mir nie der Gedanke

aufkam, das Bürgermeisteramt

nicht mehr ausführen zu

wollen.

Ihr Parteifreund, der

Schwandorfer OB Andreas

Feller, hatte gegenüber

Wackersdorf bei manchen

Neuan- und Umsiedlungen

das Nachsehen. Wollen Sie

diese Konkurrenz zur Kreisstadt

weiter verfolgen oder

gehen die Pläne in Richtung

Zusammenarbeit?

Die Firmenansiedlungen in

der letzten Zeit waren häufig

Neuansiedlungen und Erweiterungen,

die nichts mit anderen

Kommunen zu tun hatten –

zum Beispiel bei Krones-

Tochter Syskron, der BMW

Group, Röchling Automotive

oder Schnellecke Logistic.

Natürlich gab es auch die

bekannten Ansiedlungen, die

mit Schwandorf in Verbindung

gebracht werden. Dies trübt

aber das sehr gute Verhältnis

zu Schwandorf und OB Feller

Was ist aus den Plänen zur

Werksfeuerwehr für den

Innovationspark geworden?

Diese beziehen sich nicht

nur auf den Innovationspark,

sondern auf das gesamte

Industriegebiet WTF I mit

Innovationspark, das Industriegebiet

WTF II und das

Industriegebiet Nord. Die Gespräche

mit den Firmen sind

2016 abgeschlossen worden;

derzeit laufen die Gespräche,

wie das Konstrukt Werkfeuerwehr

umgesetzt werden kann.

BMW vergrößert laut Fachpresse

sein Modell-Tableau

in Regensburg. Hat das

Auswirkungen auf Wackersdorf?

Welche?

Diese Frage kann ich leider

nicht beantworten. Ich kann

aber sagen, dass die BMW

Group den Standort Wackersdorf

in vielen Bereichen

gestärkt und ergänzt hat.

Was sind Ihre Hauptziele für

dieses Jahr und die kommende

Legislatur?

Das Hauptaugenmerk liegt

auf einer weiterhin wirtschaftsfreundlichen

Ausrichtung

mit neuen Ansätzen der

Zusammenarbeit. Daneben

gilt es, unsere Bildungs- und

Kultureinrichtungen weiter zu

stärken, unser Energiekonzept

mit alternativen Energiequellen

zu forcieren, die

Infrastruktur aller Ortsteile zu

optimieren und die familien-,

kinder- und seniorenfreundliche

Gemeindeentwicklung

fortzuführen.

Auch für die Handlungsfelder

der Bürgerbefragung

wie Nahversorgung und

nicht. Wir haben eine gemeinsame

Verbandskläranlage

und ein gemeinsames interkommunales

Gewerbegebiet, Marktplatzgestaltung

bei dem wir weiterhin eng Lösungsvorschläge

zusammenarbeiten werden.

Thomas Falter.

sind

zusammen

mit den Bürgern zu

erarbeiten. Dies alles steht

unter dem Gesichtspunkt

einer vorausschauenden und

sorgsamen Haushaltspolitik.

Auf welche erreichten Ziele

sind Sie besonders stolz?

Dazu gehört die Weiterentwicklung

unseres Industrie-

und Gewerbestandortes

mit vielen neuen Arbeitsplätzen,

der Bau unseres

Mehrgenerationenhauses,

die Festigung unseres Schulstandorts

und die Beteiligung

der Bürger durch unsere

Bürgerbefragung.


4 Ostbayern-Kurier Charity

www.ostbayern-kurier.de

Ostbayern-Kurier Charity-Menü:

Jürgen Kirner, Chef der überregional bekannten Kabarett-Truppe „Couplet AG”, und der Schwandorfer Oberbürgermeister

Hofenstetten. Ein Sterne-

Koch, ein preisgekrönter

Kabarettist und ein Oberbürgermeister

– das ergibt

ein wunderbares Viergänge-Menü

mit wohltätigem

Hintergrund. Auf Einladung

des Ostbayern-Kuriers hatten

sich der Schwandorfer

Oberbürgermeister Andreas

Feller und der Chef der

Kabarett-Truppe Couplet

AG, Jürgen Kirner, im Genießer-Landhotel

Birkenhof

in Hofenstetten eingefunden,

um unter Anleitung

des Chefs Hubert Obendorfer

den Kochlöffel zu

schwingen.

Der hatte sich Feinstes überlegt

- und so begann das

Menü mit der Vorspeise aus

Saiblings-Tatar und Avocadocreme

an frischem Salat. Wer

von den prominenten Mitköchen

da gedacht hatte, dass

sich das Filetieren eines Saiblings

schon glitschig anfühlt,

der wurde beim zweiten Gang

eines Besseren belehrt.

Der Flutsch-Faktor

„Leinen los”, kommandiert Hubert Obendorfer.

Dabei musste nämlich zur

Spinat-Kräutersuppe die eine

oder andere Jakobsmuschel

geöffnet und freigelegt werden.

Das erhöhte zwar einerseits

den Flutsch-Faktor,

andererseits aber auch die

Stimmung der Gäste ganz wesentlich.

Zur Hauptspeise kämpfte sich

die Kochtruppe durch ein zartes

Rinderfilet, welches mit

Zwiebel-Senf-Kruste, Parmesan-Risotto

und gebratenem

grünen Spargel zum „Filet

Strindberg“ wurde. Als Dessert

folgte schließlich eine

zarte Kirsch-Crêpe mit Himbeersorbet

und Schokoaden-

Cognac-Sauce, die ihrem Namen

alle Ehre machte.

Beim Kochen ergaben sich

viele Gelegenheiten für gute

Gespräche mit den Teilnehmern.

So erzählte Jürgen

Kirner, dass er selbst leidenschaftlicher

Hobbykoch sei

und sich sehr freue, vom Meister

des Fachs viele Tipps mit

nach Hause zu nehmen.

In seinem Hauptberuf als Kabarettist

und Moderator können

Sie Kirner am Sonntag,

19. März, um 20.15 im Bayerischen

Fernsehen mit der neuesten

Ausgabe seiner Sendung

„Brettlspitzen“ sehen.

Als Sänger, Parodist, Mitglied

der Münchener Turmschreiber

und Vorsitzender des Vereins

Vorstadthochzeit ist der

gebürtige Hemauer gut ausgelastet.

Umso begeisterter

war er, als er vom Sternekoch

Der SkF unterhält in Schwandorf eine Spielstube mit Kinderbetreuung.

Ostbayern HD durfte dort filmen.

Hubert Obendorfer persönlich

durch die gesamte Anlage des

Genießer-Landhotels mitsamt

seiner Beauty-Abteilung, dem

Wellness-Bereich und dem

Sternerestaurant geführt wurde.

„Das ist schon eine einmalige

Lebensleistung“, sagte

Jürgen Kirner voller Respekt.

Bis aufs Spargelmesser

Respekt musste sich der

Schwandorfer Oberbürgermeister

erst vom Küchenchef

verdienen, als er den Spargel

zu schälen hatte. „Schälen

heißt: Alles muss weg!“,

ermahnte Obendorfer das

Schwandorfer Stadtoberhaupt,

worauf Feller sich fest

ins Zeug legte. Die Arbeit lohnte

sich, denn der Geschmack

des königlichen Gemüses war

hervorragend.

Uneinigkeit herrschte bei allen

Beteiligten in puncto Thermo-

Mix. Während eine Profiküche

ohne ein solches Gerät nicht

mehr auskommen könnte,

zeigte Jürgen Kirner sich entgegen

seiner Art stockkonservativ:

„Ich kann mir nicht vorstellen,

dass ich jemals so ein

Trumm kaufen würde!“

Amberger Rechtsanwalt Axel

Jakobitz sowie Tierarzt Andreas

Kneißler, die für den Round

Table Schwandorf vertreten

waren.

Alle hatten sich bereit erklärt,

einen Betrag von jeweils einhundert

Euro zu spenden. Diesen

Betrag mussten die Gäste

nach Verkostung des Menüs

auf die einzelnen Gänge aufstückeln

- zehn Euro für den

viertbesten Gang, dann zweimal

zwanzig und schließlich

fünfzig Euro für die beliebteste

Speise.

Der gespendete Betrag von

fünfhundert Euro wurde von

Jürgen Kirner sowie dem

Oberbürgermeister Feller

schließlich noch weiter aufge-

Sonja Schmatz und OB Feller werfen einen kritischen Blick auf Jürgen Kirners Werk.

Beim Promikochen kamen

als Gäste Sonja Schmatz von

der Firma Schmatz Immobilien,

Bernadette Vogel von der

Schorndorfer Entsorgungsfirma

Herrmann und Vogel

sowie Diane von Breidbach-

Bürresheim von der Firma Valeo

IT, die Komplettlösungen

für Kameraüberwachung und

Hausautomation anbietet. Die

männlichen Gäste waren der

OB meets Obendorfer: Die


5 Ostbayern-Kurier Charity

www.ostbayern-kurier.de

Spaß und Spenden

Sehen Sie dazu die Mini-

Serie auf Ostbayern HD!

Andreas Feller als Küchenjungen bei Sternekoch Hubert Obendorfer - Unterstützung für Sozialdienst kath. Frauen

über den Thermomix!“, ließ er

verlauten. Fabian Borkner

Der Ostbayern-Kurier bedankt

sich herzlich bei Hubert

Obendorfer und seinem Team

für die Gastfreundschaft

sowie bei den prominenten

Mitköchen und den Gästen

sehr herzlich für eine gelungene

Auftaktveranstaltung

unserer Charity-Aktion!

Dem SkF helfen

Kochten für den guten Zweck: Kabarettist Jürgen Kirner, Birkenhof-Chef Hubert Obendorfer, Oberbürgermeister Andreas

Feller mit Ostbayern HD-Moderator Fabian Borkner (2.v.l.). Bilder: Thomas Starringer

stockt, sodass eine Gesamtsumme

von achthundert Euro

auf das Spendenkonto eingezahlt

werden konnte.

Hilfe für Spielstube & Co

Der Betrag und hoffentlich

viele weitere Spenden gehen

an den Sozialdienst katholischer

Frauen (SkF), welcher

in Schwandorf unter anderem

eine Spielstube mit Kinderbetreuung

betreibt. Weitere

Dienste sind Hilfe für schwangere

Frauen und junge Mütter,

Familienunterstützung sowie

Kinder- und Jugendhilfe. „Wir

sind sehr dankbar für dieses

Charity-Kochen, denn wir sind

auf jeden Euro angewiesen“,

sagte die SkF-Vorsitzende

Hermine Rodde im Interview

mit dem Ostbayern-Kurier.

Am Ende war die Stimmung

unter den Promiköchen und

den Gästen hervorragend.

Das Essen war dank Obendorfers

sicherer Führung

grandios gelungen. Oberbürgermeister

Feller konnte

ein weiteres Mal seine Kochkünste

unter Beweis stellen

und Jürgen Kirner nahm gut

gelaunt die Oberpfälzer Eindrücke

wieder mit in die Landeshauptstadt

zurück. Er hat

versichert, dass diese in seine

nächsten Sendungen und

Bühnenprogramme mit einfließen

werden: „Ich schreib was

Wenn Sie als Leser ebenfalls

die Charity-Aktion des Ostbayern-Kuriers

unterstützen

wollen, das Geld wird auf

folgendem Spendenkonto

bei der Sparkasse im Landkreis

Schwandorf gesammelt:

„Medienverlag Hubert

Süß GmbH, IBAN: DE94 7505

1040 0031 4346 16, BIC:

BYLADEM1SAD“, Verwendungszweck

SkF Schwandorf.

Wir haben zum ersten

„Promi-Charity-Kochen”

eine Serie kurzer Filme produziert.

Sie finden Sie auf

www.ostbayern-hd.de im

Internet. Viel Spaß beim

Schauen!

Schürze durfte Andreas Feller später behalten.

Mies, mieser, Jakobsmuschel: Jürgen Kirner lernte viel dazu...


6 Der Ostbayern-Kurier Veranstaltungskalender

www.ostbayern-kurier.de

03/17

Amberg

Sa., 11.03./ 16:00 Uhr, Führung

in die Militärhistorische

Sammlung der Garnison Amberg

am Haupteingang der Leopoldkaserne

Di., 14.03./ 19:30 Uhr, 38. Erlanger

Universitätstage; Sprachwelten

im großen Rathaussaal

Fr., 31.03./ 18:30 Uhr, Biberdämmerungswanderung

vor

dem ACC

Bernhardswald

Sa., 11.03./ 20:00 Uhr, Preisschafkopfen

des Stammtisches

Lehen im Gasthaus Weigert

Di., 14.03./ 16:00 Uhr, Blutspenden

in der Schule

Bodenwöhr

Sa., 11.03./ 08:30 Uhr, Uferreinigung

der Wasserwacht

Bruck

Sa., 11.03.17, 20:00 Southern

Rock und Blues, Meisl-Saal

Sa., 25.03./ 19 Uhr, Starkbierfest

Freie Wähler im Meisl-Saal

Sa., 08.04., 14 Uhr, Fahrradbasar,

Schulhof.

Burglengenfeld

Sa., 11.03., 19 Uhr, Premiere

„Deifi Sparifankerl”, Theaterstodl.

Weitere Termine: www.

theaterstodl-bul.de

Sa., 18.03., 19 Uhr, Kreiskonzert

des Nordbayerischen Musikbundes,

Stadthalle

Sa., 25.03./ 12:00 Uhr, 4.

Crossduathlon „Jag de Wuidsau”,

Informationen unter www.

jagdewuidsau.de

Donaustauf

Di., 14.03./ 14:00 Uhr, Weidenflechten

des KDFB im Pfarrsaal

Di., 04.04./ 09:00 Uhr, Einkehrtag

der Frauen im Pfarrsaal

Ostbayern-Termine

Termin selbst eintragen?

Unser Online-Kalender veranstaltung.ostbayern-kurier.de

Lappersdorf

Sa., 11.03./ 09:00 Uhr, Obstgehölzschnitt

des OGV Hainsacker

am Kindergarten

Fr., 24.03./ 19:00 Uhr, Bayerischer

Abend mit Schwarzbieranstich

im Aurelium Lapprsdorf

Sa., 02.04./ 10:00 Uhr, Fastenessen

im Pfarrsaal Kareth

Di., 04.04./ 09:00 Uhr, Osterbrunnen

schmücken des OGV

Hainsacker am Pfarrer-Haueisen-Platz

Do., 16.3. / 19.30 Uhr Ausstel-

Maxhütte-

Haidhof

Sa., 11.03.17, 18:00 Starkbierfest

Vereinsheim SV Leonberg

Sa., 18.03., Preisschafkopf der

FFW Meßnerskreith im Pfarrheim

Rappenbügl

Nabburg

Sa., 11.3. / 14.00 Uhr Kirchturmführung

Stadtpfarrkirche

Weitere Termine: 18.3. 25.3. 1.4.

8.4. Voranmeldung erforderlich

bei Raphael Haubelt

Sa., 11.3. / 19.30 Uhr Preisschafkopf

SV Diendorf, Sportheim

Diendorf

Sa., 18.3. Saisoneröffnung im

Oberpfälzer Freilandmuseum

Sa., 18.3. / 20.30 Uhr Till Reiners

„Auktion Mensch”,

Schmidt-Haus

Sa. 25.3. / 13.00 Uhr Fahrradbasar

beim Wintersportverein

Nabburg, Nordgauhalle

So., 26.3. / 18.00 Uhr Kreisjugendorchester

Schwandorf -

Benefizkonzert, Nordgauhalle

Sa., 8.4. / 20.30 Uhr Old Folks

greatest unplugged hits and

oldies, Schmidt Haus

Fr., 17.3. / 20 Uhr „d´Eisheiligen

und die Kalte Sophie”, Pfarrsaal

Schwarzhofen

So., 19.3. / 19.30 Uhr duopoli

- swing in duo | Swingklassiker

& ihre Geschichte, Veröhnungskirche

Fr., 24.3. / 20.00 Uhr Trio Faust

- Bundesauswahl junger Künstler,

Schlosssaal

Sa., 25.3. / 15.00 Uhr Tag der

Astronomie (Sternenfreunde

Dieterskirchen)

Sa., 25.3. / 20.00 Uhr Starkbierfest

der FFW Penting, Katholisches

Pfarrheim Penting

Sa., 25.3. / 20.00 Uhr Broadway-Gala

der Stadtkapelle

und der Berufsfachschule für

Musik aus Sulzbach-Rosenberg,

Schwarzachtalhalle Weiterer Termin

So., 26.3 / 19.00 Uhr

So., 26.3. / 19.00 Uhr Konzert

„zugehört&nachgedacht”

(Chorgruppe Ganz & Gar), Pfarrkirche

St. Ulrich Dieterskirchen

So., 2.4. / 8.00 Uhr Ostermarkt

mit verkaufsoffenen Sonntag,

historische Altstadt

Mi., 5.4. / 20.30 Uhr Politisches

Fischessen mit MdB Karl Holmeier,

Gasthaus & Metzgerei Irlbacher

in Penting

Nittenau

Sa., 11.03./ 19:00 Uhr, Starkbierfest

des Theater-und Festspielvereins

im Brauereigasthof

Jakob

So., 26.03./ 09:00 Uhr, Marktsonntag/Flohmarkt/verkaufsoffener

Sonntag am Marktplatz

Do., 13.04./ 19:30 Uhr, Preisschafkopf

des FC Bergham im

Vereinsheim

Pettendorf

Sa., 25.03., 10 - 18 Uhr Hobbykünstler-

und Handwerkermarkt

am Adlersberg, auch

Sonntag

Neunburg

v.W. und VG Pfreimd

Sa., 18.3. Starkbierfest DJK

Weihern-Stein

So., 19.3. Mittefastenmarkt,

Marktplatz

So., 26.3. Hauptfest der Marianischen

Männerkongregation,

Stadtpfarrkirche

Sa., 1.4. / 19.30 Uhr Krimi-Musical

„Schattenfleisch”, Kleine

Schulturnhalle, auch 2.4.

So., 2.4. / 14.30 Uhr Führung

durch die Pfarrkirche „Mariä

Himmelfahrt”

Regensburg

So., 12.3. / 14.15 Uhr Degginger

„Schottische Märchen” 5,00 €

Mo., 13.03. / 19.30 Uhr Theater

am Haidplatz „Winterreise” (Elfriede

Jelinek) 17,9 €

Mi., 15.03. / 20.30 Uhr Alte

Mälzerei „Sarah Lesch” (Singer-Songwriterin)

6,00 €

Do., 16.3. / 21 Uhr Underground

„Halroid” (Postgrunge) 4 €

Fr., 17.03. / 19.00 Uhr Naturkundemuseum

„Viechereien”

(Lesung mit Saxophon) 13,00 €

Fr., 17.03. / 21.00 Uhr Leerer

Beutel „Zündfunkparty” 10 €

Sa., 18.03. / 19.00 Uhr Prüfeninger

Schlossgarten „Comedy-Wettbewerb”

18,00 €

So., 19.03. / 11.00 Uhr Neuhaussaal

„Komödie im Dunkeln”

(Matinee) Eintritt frei!

Mo., 20.03. / 19.30 Uhr Kneitinger

Mutterhaus ”Straßenbahnertreff”

Eintritt frei!

Mi., 22.03. / 20.00 Uhr Donau-

Einkaufszentrum „Männerhort”

(Kommödie) 12,00 €

Fr., 24.03./ 16.00 Uhr Stadteilbücherei

Burgweinting „Karotte

und der Osterhase“ (Erzählwerkstatt)

Eintritt frei!

So., 26.03. / 11.00 Uhr Wasserwerk

Oberer Wöhrd „Führung”

Eintritt frei!

Di., 28.03. / 19 Uhr Kneitinger

Keller „PicK-Up-Jam” Eintritt

frei!

Fr., 31.03. / 20.00 Uhr Antoniushaus

„Banff - Mountain Film

Festival” (Outdoorfilme) 13,50 €

Mo., 03.04. / 19.00 Uhr Leerer

Beutel „Jazzsession” Eintritt

frei!

Regenstauf

So., 19.03./ 13:00 Uhr, Oculimarkt/verkaufsoffener

Sonntag

Sa., 25.03./ 19:00 Uhr, Rock

den Bock – Bayerns geilstes

Bockbierfest in der Jahnhalle

Rieden

Di., 21.03./ 18:30 Uhr, Kreuzweg

KAB Rieden an der Pfarrkirche

Mariä Himmelfahrt

Sa., 25.03., Bockbierfest des

Aprés Skiclubs Gh Haas

So., 26.03./ 11:00 Uhr, Fastensuppenessen

des Pfarrgemeinderates

St. Michael Vilshofen

Roding

So., 12.03./ 09:00 Uhr, Frauenfrühstück

Schmid Passage

Fr., 17.03./ 18:00 Uhr, Radlbasar

Mehrzweckhalle Mitterdorf

Sa., 25.03./ 20:00 Uhr, Spirit

of Ireland-Live Dance and Live

Music im Haus Ostmark

Sa., 01.04./ 17:30 Uhr, Palmbüschelverkauf

bei der Stadtpfarrkirche

St. Pankratius

Sa., 01.04./ 20:00 Uhr, 33. Frühjahrskonzert

der Stadtkapelle

Roding im Haus Ostmark

Fr., 07.04./ 19:30 Uhr, Preisschafkopfen

im Gasthaus

Aschenbrenner

Schmidmühlen

Sa, 18.3./ 19:30 Uhr, Preisschafkopf

Dorfgemeinschaft

Winbuch Dorfgemeinschaftshaus

Sa., 01.04./ 18:00 Uhr, Preisschafkopf

bei der FFW Schmidmühlen

im Feuerwehrhaus

Schwandorf

Sa.,11.3. / 20.00 Uhr Konzert

im Felsenkeller: Suzan Baker &

Dennis Lüddicke

Sa., 11.3 / 16.00 Uhr Führung

im Felsenkeller-Labyrinth,

Weitere Termine: 12.3, 15.3, 17.3,

22.3, 24.3, 25.3,29.3, 31.3, 1.4.,

2.4., 7.4., 8.4.

So., 12.3. / 11 Uhr Schwandorfer

Klavierfrühling: Matinée mit

Kammermusik für Violine und

Klavier, OPf. Künstlerhaus


7 www.ostbayern-kurier.de

lungseröffnung im Stadtmuseum:

„Technik der Vorzeit - Archäologie

im Experiment”

Sa., 18.3. / 20.00 Uhr Bauerntheater

„Kaviar und Hasenbraten”,

Pfarrheim Wiefelsdorf, Weitere

Aufführungen 19.3, 25.3, 1.4.

So., 19.3 / 17 Uhr Duo Burstein

& Legnani „Virtuose Musik für

Cello und Gitarre”, Spitalkirche

Mo., 20.3. / 19.00 Uhr Führung

durch das Schwandorfer

Stadtarchiv, Rathaus

Sa., 18.3. 60-jähriges Jubiläum

Gartenbau- und Verschönerungsverein

Stulln

Sa., 1.4. / Starkbierfest FFW

Schwarzenfeld, Feuerwehrhaus

Sa., 8.,4. 19.30 Uhr Frühjahrskonzert

der Musikkapelle

Schwarzenfeld, Sportparkhalle

Teublitz

Sa., 18.03./ 19:00 Uhr, Starkbierfest

der Pfarrei Herz-Jesu

im Pfarrheim St. Hildegard

Walderbach

Sa., 01.04./ 19:30 Uhr, Preisschafkopf

des Stammtisches

Dieberg im Gasthaus Schwarzfischer

Wörth

Fr., 31.03., Rama Dama der Vereine

in Wörth

Zeitlarn

Mo., 27.03./ 19:00 Uhr, CSU-

Kegeln Zeitlarn

Do., 23.3. / 20.00 Uhr LIVE-

TALK & MUSIK im Oberpfälzer

Künstlerhaus, Sven Faller

Fr., 24.3. / 20 Uhr Konzert im

Felsenkeller: Ludwig Seuss Band

Sa., 25.3 – So.,26.3 Speedcubing-Turnier

Schwandorf-Open

2017, Oberpfalzhalle

Fr., 31.3 / 15.30 Uhr „Der

Froschkönig”, Puppenstück für

Kinder ab 4 J., Stadtbibliothek

Sa., 25.3 / 19.00 Uhr 17. Fronberger

Musikantentreffen,

Brauereiwirtschaft Fronberg

Do., 1.4. - Fr., 2.4 Oberpfälzer

Frühlingsbauernmarkt, Tierzuchtzentrum

Hoher-Bogen-

Straße

Sa., 8.4. / 20.00 Uhr Altneihauser

Feierwehr Kapell‘n, Oberpfalzhalle

Sa., 8.4. / 20.00 Uhr Konzert

im Felsenkeller: Tony Bulluck &

Markus Schlesag

Schwarzenfeld

So., 12.3. Vor-Josephie-Markt,

Schlossstraße

Sa., 18.3. / 9.00 Uhr Fahrradbasar

Kolpingsfamiie, Aula der

Mittelschule

Di., 04.04./ 18:00 Uhr, Palmbuschenbinden

des kath. Frauenbundes

im Pfarrheim

Wackersdorf

- Steinberg

Sa., 11.03., Baumschneiden

des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins

Steinberg

Sa., 11.03./ 19:00 Uhr, Preisschafkopf

der Eisstockfreunde

Heselbach-Meldau im Vereinsheim

So., 12.03./ 18:00 Uhr, Preisschafkopf

der SPD Steinberg im

Sportheim

So., 19.03./ 11:30 Uhr, Fastenessen

des Pfarrgemeinderates

Steinberg im Pfarrheim

Fr., 24.03./ 19:00 Uhr, Stoapfälza

Abend mit Ausbuttern der

lustig‘n Stoapfälza im Gasthaus

Glück-Auf

Sa., 15.04./ 14:00 Uhr, Ostereiersuchen

der Wackersdorfer

Groumdeifl´n im Friedhofspark

Wald

Fr.,31.03./ 20:00 Uhr, Preisgrasoberln

der Oldtimer-Freunde

Losenhof e.V. im Hotel Lindenhof

Do., 13.04./ 19:30 Uhr, Preiswatten

des FC Wald/Süssenbach

im Hotel Lindenhof

Sa., 01.04./ 19:30 Uhr, Watt-

Turnier des FC und Stammtisches

Laub im Sportheim

Fr., 07.04./ 19:00 Uhr, Frühjahrskonzert

der Feuerwehrkapelle

Zeitlarn

Zell

Sa., 18.03./ 19:15 Uhr, Bockbierfest

FFW Schillertswiesen

Sa., 08.04./ 19:30 Uhr, Bockbierfest

der DJK Beucherling

Einkaufen auf dem Erlebnis - Bauernhof

Haflingerhof - Biohof Doll GbR

Biohof Doll GbR

Harthöfl 1 93149 Nittenau

Tel. 094368888

www.haflingerhof-doll.de

Impessum

Frisches Fleisch/Geflügel

aus eigener Erzeugung

Der „Ostbayern-Kurier“ ist die Zeitung der

Elsa-Brändström-Str. 6

92237 Sulzbach-Rosenberg

Tel. 0 96 61 / 54 08 -28

Fax 0 96 61 / 81 35 26

E-Mail: info@ostbayern-kurier.de

Web: www.ostbayern-kurier.de

Geschäftsführer: Hubert Süß

Sitz: Sulzbach-Rosenberg

Registergericht Amberg, HRB 4915

Verbreitungsgebiet: 65 Kommunen

in den Kreisen R, SAD, CHA und AS

Redaktion & Anzeigen: Hubert Süß

Service-Redaktion: Sigrid Karcher

Druck: Passauer Neue Presse

Druck GmbH, Passau

Nächste Ausgabe: Sa., 08.04.2017

Anzeigenschluss: Mi., 29.03.2017

Nächster Hofladentag: Freitag, 7. April 2017

9-12 Uhr und 13-18 Uhr mit frischem Bauernbrot

jeden Samstag von 9-12 Uhr

Einkaufen mit

gutem Gefühl!

Traditioneller österlicher

Kunstgewerbe-Markt 2017

am Samstag, 1. April 2017

und Sonntag, 2. April 2017

von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Angeboten werden Gegenstände der angewandten Kunst und

des Kunsthandwerks von den Auszubildenden des Instituts

„DIE BURG“, aus allen Töpferwerkstätten der Burg sowie aus

Schreinerei, Holzwerkstatt, Holzstudio, Floristik, Gärtnerei und

Malerei, ebenso Design von Frau Irene Heuser, Kunsttherapeutin.

Eine Osterausstellung der Kunstakademie zeigt neue Werke

der Studenten. In unseren historischen Räumen bieten wir Ihnen

zum gemütlichen Nachmittag hausgemachte Torten und

Kuchen sowie Oberpfälzer Brotzeiten an.

Für unsere kleinen Besucher kommt der Kasperl um 15.00 Uhr

und der Osterhase hat seinen Besuch um 15.30 Uhr angemeldet.

Im Schlosskino wird um 16.00 Uhr ein Film gezeigt.

Um 16.00 Uhr Lesung aus der Schlossgeschichte im Café.

Wir freuen uns, Sie in unserem österlichen Ambiente begrüßen

zu dürfen.

Ihre Familie Heuser

Sozialwerk Heuser • Barockschloss Teublitz, Oberpfalz


8 Ostbayern

www.ostbayern-kurier.de

Das neue Kinderhaus

Franziska für Deutschland

Regensburger Handballerin bei EM-Quali der U19-Juniorinnen

Regensburg. Das bange

Warten hat für den ESV 1927

Regensburg ein Ende: Bundestrainerin

Marielle Bohm

hat die Regensburgerin

Franziska Peter für die von

17. bis 19. März in der Städtischen

Sporthalle Nord

ausgetragene Europameisterschafts-Qualifikation

der

U19-Juniorinnen nominiert.

Schwandorf. OB Andreas Feller und der Regionalvorsitzende

der Johanniter, Martin Steinkirchner, unterzeichneten

die Trägervereinbarung für das „Haus der Kinder“. Es

wird an der Schwimmbadstraße entstehen und sieht dort

Räume für Kinderkrippe und Kindergarten vor. Die Stadt

hatte im Bereich der Kindergärten einen Zusatz-Bedarf von

50 Plätzen sowie 36 Betreuungsplätzen bei den Kinderkrippen

eruiert. Die gewählte Kombinationsform aus Krippe und

Kindergarten unter einem Dach bringt für Eltern und Kinder

Vorteile, allen voran eine durchgehende Betreuung bis zur

Einschulung. Die voraussichtlichen Kosten, ohne Grunderwerb,

belaufen sich auf 2.850.000 Euro, davon entfallen

1.699.000 Euro auf die Förderung des Freistaates Bayern.

644.000 Euro trägt die Stadt Schwandorf und 496.000 die

Johanniter als Träger. Fertigstellung soll Anfang 2018 sein.

Thomas Starringer

Wie schon 2015 darf das

ESV-Eigengewächs somit in

ihrer Heimatstadt mit der deutschen

Nationalmannschaft

um das einzige Ticket für die

EM-Endrunde, die von 27. Juli

bis 5. August in Slowenien

stattfinden wird, antreten.

Diese freudige Nachricht

konnten die Organisatoren

des Ausrichters, Abteilungsleiter

Dieter Müller und Pressesprecher

Robert Torunsky,

im Rahmen einer Pressekonferenz

beim Sponsor Brauerei

Bischofshof verkünden. „Wir

sind stolz, dass der Deutsche

Handballbund uns zum zweiten

Mal nach 2015 mit der

Ausrichtung beauftragt hat

und noch stolzer, dass Franzi

Peter erneut im Kader steht.“

Damit ist die – zumindest

für die Regensburger Handballszene

– wichtigste Personalie

geklärt. „Franzi ist

wahrscheinlich die einzige

Spielerin überhaupt, die gleich

Jagd-Turnier per Bogen

70 Schützen „pirschten” durch den Forst bei Schloss Guteneck

zweimal die EM-Qualifikation

in ihrer Heimatstadt bestreiten

darf.

Das ist angesichts der starken

Konkurrenz von Bundesligaspielerinnen

beileibe keine

Selbstverständlichkeit“, freute

sich Torunsky über die Nominierung

der 18-Jährigen, die

in der Drittligamannschaft des

ESV 1927 auf Torejagd geht.

Text/Bild: HC Wagner

Ihr Zuhause im Alter

Entscheiden Sie sich jetzt für SeniVita!

Langzeitpflege

Kurzzeitpflege und

Verhinderungspflege

Beschützende Pflege

Eingestreute Tagespflege

www.senivita.de

Professionelle und

liebevolle Pflege

24-Stunden-

Pflegesicherheit

Atmosphäre zum

Wohlfühlen

Seniorenhaus

Am Miesberg

Nabburger Straße 13

92521 Schwarzenfeld

Tel. 09435 3071-0

verwaltung@ammiesberg.senivita.de

Guteneck. Kürzlich waren

traditionelle Bogenschützen

zur 1. Bogenjagd auf Schloss

Guteneck eingeladen. Zu dem

Turnier begrüßten die Bogenschützen

Guteneck und die

SG Waldeslust aus Regenstauf

70 Schützen. Das Turnier

erstreckte sich über den Bogenparcours

der Gutenecker

mit jagdlichen Distanzen auf

28 Stationen und beinhaltete

3-Pfeil- und Hunter-Wertungen.

Die besten fünf Damen und

Herren traten im Anschluss im

Finalschießen vor Publikum

gegeneinander an. Für das

leibliche Wohl war während

und besonders nach dem Turnier

bestens gesorgt, im gemütlichen

und beheizten Stadl

des Schlosses Guteneck. Bogenschießen

kennt nun jeder,

ob mit selbstgebautem Spielgerät

aus der Kindheit oder

als hochtechnisiertes Sportutensil.

Beim 3-D Schießen

kommen meist einfachere

Graf Beissel von Gymnich (3.v.r.) mit den Schützen.

Bögen, teilweise selbst gebaut,

zum Einsatz. Das liegt

an der Ausrichtung, die diese

Breitensportart in Europa hat.

Hier stehen Spaß und Fertigkeit

des Schützen im Mittelpunkt

sowie das Bewegen in

der freien Natur.

Der technische Ablauf des

Ganzen ist denkbar einfach.

Jeder Schütze hat 3 Pfeile auf

ein Ziel, das auf der Figur aufgezeichnete

„Kill“ ist zu treffen.

Geschossen wird von der

Markierung aus. Die Figuren

sind je nach Entfernung und

Gelände unterschiedlich.

Beim Gutenecker Pfad hat

man dann noch sehr viel

Wert darauf gelegt, sich in die

Landschaft am Herrenberg

zu integrieren, so steht natürlich

der Biber am Katzbach,

die Saurotte im Wald und

der Steinbock am Felshang.

Überflüssig zu erwähnen,

dass wie bei allen Sportschützen

das Schießen auf Lebewesen

nicht in Frage kommt.

Thomas Starringer


www.ostbayern-kurier.de Kultur

9

„Jahrtausendkonzert” zum Stadtjubiläum

Neunburg vorm Wald feiert sein tausendjähriges Bestehen mit einem Konzert der Bayerischen Philharmonie

Neunburg vorm Wald. Die

Fans klassischer Musik

freuen sich schon auf den

2. Oktober 2017, wenn die

Bayerische Philharmonie

in der Schwarzachtalhalle

zu hören ist. Jetzt ist der

Startschuss für das „Jahrtausendkonzert”

gefallen.

Das Kultur-Event bietet am

Vorabend des Nationalfeiertags

ein einmaliges Klangerlebnis

– ein Beitrag des Kunstvereins

Unverdorben zum

Jubiläum der Pfalzgrafenstadt

Neunburg vorm Wald.

Mit einheimischen Musikern

Die wegen ihrer opulenten

Bläserbesetzung selten aufgeführte

„Wiener Philharmoniker-Fanfare”

des bayerischen

Komponisten Richard Strauss

eröffnet den Abend. Ein Dutzend

Blechbläser und Pauker

aus einheimischen Musikkapellen

werden die Münchner

kräftig unterstützen. Nach

Grußworten folgt Wolfgang

Amadeus Mozarts „Jupiter-

Sinfonie”, die als Krönung der

klassischen Sinfonik gilt.

Anton Bruckners Vierte,

vom Komponisten die „Romantische”

genannt, ist eine

Natursinfonie und versetzt die

Zuhörer klanglich mitten in

eine ländliche Jagdszene.

Sinfonische Weltbühne

Alle Programmteile nehmen

Bezug auf die Blechbläsertradition

und die Landschaft

des Oberpfälzer Waldes und

wurden von Chefdirigent

Mark Mast aus diesem Grund

ausgewählt. Mit diesen Meisterwerken

wird das große Orchester

der Bayerischen Philharmonie

– etwa 90 Musiker

aus 30 Ländern – die Schwarzachtalhalle

in eine sinfonische

Weltbühne verwandeln.

Karten erhältlich

Eintrittskarten gibt es in den

Preiskategorien 45 und 40

Euro. Online sind die Tickets

über www.okticket.de sowie

www.nt-ticket.de buchbar.

Telefonisch sind sie beim

neuen Tag unter 0961/85-550

erhältlich. Auch in allen örtlichen

Vorverkaufsstellen sind

die Karten ab sofort erhältlich.

Sie freuen sich auf das Jahrtausendkonzert am 2. Oktober in der Schwarzachtalhalle:

Kulturbeauftragter Karl Stumpfi, KVU-Vorsitzende Beate Seifert, Chefdirigent Mark Mast

von der Bayerischen Philharmonie und KVU-Geschäftsführer Peter Wunder (von links).

Foto: Grassmann

Beste Vorleserin im südlichen Landkreis

Hanna Kuhn gewinnt Kreisentscheid Süd beim Vorlesewettbewerb – Bezirksentscheid Regensburg folgt

Burglengenfeld. Die

krude Geschichte um ein

ungewöhnliches Kind mit

einem ungewöhnlichen

Namen brachte sie nicht

aus dem Gleichgewicht:

Die elfjährige Hanna Kuhn

aus Regenstauf, die das

Johann-Michael-Fischer-

Gymnasium Burglengenfeld

vertrat, siegte beim

Kreisentscheid Süd des

Vorlesewettbewerbs.

Nun darf die Sechstklässlerin

zum Bezirksentscheid nach

Regensburg fahren. Zehn

Schüler lasen in der Stadtbibliothek

Burglengenfeld aus

ihren Lieblingsbüchern vor

und stellten ihre Lesekunst

vor einer erfahrenen Jury und

zahlreichen Zuhörern unter

Beweis.

Lesen als Gewinn

„Ihr seid alle bereits jetzt

Gewinner“, ermunterte

zweiter Bürgermeister

Bernhard Krebs die Schüler

Hanna Kuhn reist als Siegerin des Vorlesewettbewerbs zum

Bezirksentscheid nach Regensburg. Dazu gratulierten 2.

Bürgermeister Bernhard Krebs (rechts) und die Mitglieder der

Jury (von links): Ulrike Pelikan-Roßmann, Monika Muggenthaler,

Sebastian Thomann und Bibliotheksleiterin Beate

Fenz.

Foto: Stadt Burglengenfeld

zur Begrüßung, „denn der

Gewinn ist das Lesen selbst.

Wer liest, der lebt und erlebt

einfach mehr.“ Anschließend

lasen die Kinder zuerst aus

ihren Lieblingsbüchern vor,

dann fortlaufend aus dem

Buch „Knietzsche und das

Hosentaschen-Orakel“ von

Anja von Kampen.

Unbekannte Texte

„Einen unbekannten Text

unter Stress ruhig und sicher

vorzutragen, ist nicht einfach“,

erklärte Beate Fenz, Leiterin

der Stadtbibliothek Burglengenfeld.

Doch obwohl das

unbekannte Buch mit seinen

ungewöhnlichen Begriffen,

Assoziationen und Fremdwörtern

einige Stolperstellen und

Fallstricke bereithielt, zeigten

sich hier die stärksten und

sichersten Leser.

Nachdem sich die Jury –

Sebastian Thomann von der

Buchhandlung am Rathaus,

Monika Muggenthaler aus

dem Team der Stadtbibliothek

und Ulrike Pelikan-Roßmann

aus der Abteilung Kultur-

und Öffentlichkeitsarbeit

der Stadt Burglengenfeld –

eingehend beraten und die

jungen Vorleser nach den

Einzelkriterien Lesetechnik,

Textverständnis und Textauswahl

bewertet hatte, stand die

Siegerin fest.

Hanna Kuhn erhielt von Beate

Fenz und der Jury einen

Buchpreis, eine Siegerurkunde

sowie die Einladung

zum Bezirksentscheid nach

Regensburg. Auch die anderen

Teilnehmer erhielten

Buchpreise und Urkunden.

Tradition seit 1959

Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb

besteht seit

1959; Veranstalter ist der

Börsenverein des Deutschen

Buchhandels. Der

Bundespräsident fungiert als

Schirmherr.

Öffentliche Aufmerksamkeit

für das Kulturgut Buch zu

erregen, Leselust zu wecken

und die Lesekompetenz von

Kindern zu stärken, sind dem

Verband zentrale Anliegen.

Die erfolgreiche Leseförderungsaktion

will Kinder ermuntern,

sich mit erzählender

Literatur zu beschäftigen und

aus ihren Lieblingsbüchern

vorzulesen.


10 Kreise Schwandorf und Regensburg

www.ostbayern-kurier.de

Gartentage auf Schloss Guteneck mit Bockbierfest am Samstagabend

Ideen für perfekte Blütenpracht

Guteneck. Blüten, Blumen, Deko

und mehr: Bereits zum sechsten

Mal finden heuer die Gartentage

auf Schloss Guteneck statt.

Am 22. und 23. April verwandelt

sich das Schloss in ein Meer aus

Farben und Düften.

Preis-Leistung TOP!

Über 20.000 Neu-, Gebraucht- und

EU-Fahrzeuge zur Auswahl

Bis zu 33% Rabatt beim Autokauf

Wir versprechen unseren Kunden:

■ Zuverlässigen Service

■ Reparatur und Wartung von

Auspuffanlagen, Bremsen, Stoßdämpfern,

Windschutzscheiben

und Klimaanlagen

■ Inspektion für alle Fahrzeugfabrikate

mit Beibehaltung der

Werksgarantie

■ Zubehörteile rund ums Auto

■ Rückrufservice

■ Finanzierung

mit unseren

Partnerbanken

■ TÜV

■ 24-Stunden-

Pannenhilfe

■ Hol- und

Bringservice

(Im Umkreis

von 15 km

kostenlos)

■ Leihauto /

Mietwagen

Begrenzt auf

50 Teilnehmer!

FIGURVERBESSERUNGS -

STUDIE!

Dauerhafte Figurverbesserung in 4 Wochen

Behandlungen im Wert von € 399,- für

nur € 69,-

Inklusive Ultraschallbehandlung zum lokalen Fettabbau,

Lymphdrainage, individuellen Trainingsplan, Wellnessmassage,

Fettverbrennungskurse, Stoffwechselmessung, Entsäuerungsund

Entschlackungsberatung.

Regensburger Str. 38 93128 Regenstauf

Tel: 09402 - 50 42 140 www.kerschers-fitness.de

Kerschers Fitness & Gesundheitsstudio

Automobil

Jürgen Dietl

Fahrzeugservice

für alle Marken

Sommerreifen

zu Vorzugspreisen!

Neu- & Gebrauchtwagen

nach Wunsch kurzfristig verfügbar

Hat Ihr Fahrzeug den Winter

gut überstanden?

Frühjahrs-Check: 9,90 €

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

Automobil-Meisterwerkstatt

Jürgen Dietl

Bodenwöhrer Straße 8

92439 Bodenwöhr-Neuenschwand

Telefon: 0 94 34/200 343

Fax: 0 94 34/202 371

Mobil: 01 70/96 38 33 7

Web: www.auto-dietl.de

Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten. Für Druckfehler keine Haftung. Fotos

sind unverbindlich. Alle Reifenpreise inkl. Montage, ohne Reifendruckkontrollsystem.

Über 120 Aussteller präsentieren

alles rund um Garten, Pflanzen

und mehr. Es gibt außerdem zahlreiche

Fachvorträge für Fachleute

und Hobbygärtner. Des Weiteren

wird mit einem vielfältigen Rahmenprogramm

für beste Unterhaltung

und Kurzweil gesorgt.

Die Besucher erwarten unter

anderem Sportflugzeuge zum

Anfassen oder Kettensägenkunst

– Schnitzen mit der Motorsäge.

Neben Unterhaltungsmusik im

Gutsstadl wird es natürlich auch

wieder für Kinder ein spannendes

Programm mit Clown, Zauberer,

Ponyreiten und mehr geboten

– perfekt für einen gemütlichen

Familienausflug. Viele Delikatessen

und Schmankerln der Region

runden das Erlebnis Gartentage

Schloss Guteneck kulinarisch ab.

Geöffnet haben die Gartentage

am Samstag, 22. und Sonntag,

23. April jeweils von 10 bis 18

Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro

(Kinder bis 16 Jahre sind frei).

Bei Busgruppen beläuft sich der

Eintrittspreis auf 4,- Euro pro

Person.Am Samstag, 22. April,

steigt ab 18 Uhr zudem ein

großes Bockbierfest (Eintritt frei)

mit Weltenburger Asambock und

der Bierkönigin. Für Unterhaltungsmusik

und Verpflegung ist

bestens gesorgt. Das Bild ist eine

Archivaufnahme.

OK-Leser und Brauerei-Jacob-Fans haben entschieden:

Katrin ist Weissbier-Königin

Bodenwöhr. Beim Jacobator-

Anstich in der Familienbrauerei

Jacob lüftete Marcus Jacob das

Geheimnis: Katrin Rottmeier

aus Weiden ist die neue Jacob

Weissbier-Königin. OK-Leser und

Facebook-Freunde der Brauerei

hatten beim Voting mit deutlicher

Mehrheit für sie gestimmt.

Die „Inthronisation“ fand im

Beisein vieler Prominenter statt:

Astrid Söll, Dirndl Couture aus

Regensburg, MdL Franz Schindler,

Schwandorfs OB Andreas

Feller, viele weitere Kommunalpolitiker

und Wirtschaftsgrößen

hörten mit großem Vergnügen

die Starkbierrede von Dr. Frieder

Roßkopf, dem Chef der Tanngrindler

Musikanten. Die Piraten

der „Black Pearl“ alias die Wasserwachtler

von Bodenwöhr, der

Brauerei-Chef selbst oder auch

die Baumfäll-Aktion vom Badeplatz

fanden darin Erwähnung.

Folgende OK-Leser haben durch

ihre Teilnahme am Voting einen

bierigen Preis gewonnen:

10 Liter Jacob-Bier:

Erwin Ochsenmeier aus Weiding

20 Liter Jacob-Bier:

Albert Baldauf jr. aus Wald

30 Liter Jacob-Bier:

Renate Rester aus Nittenau

40 Liter Jacob-Bier:

Martina Wegele aus Zeitlarn

50 Liter Jacob-Bier:

Robert Schmid aus Nabburg

Den Gewinnern geht ein Gutschein

zu. Allen Einsendern

vielen Dank fürs Mitmachen!


www.ostbayern-kurier.de Stellenmarkt

11

„Die Pflege hat die Wahl”

Deutscher Pflegetag vom 23. bis 25. März in Berlin

Eine der größten Herausforderungen

für Deutschland

dürfte in den nächsten

Jahrzehnten das Thema

Pflege sein. Einer wachsenden

Zahl von Pflegebedürftigen

steht ein zahlenmäßig

begrenztes Pflegepersonal

gegenüber. Dem Thema

wird sich die Politik deshalb

verstärkt widmen müssen.

Auch aus diesem Grund lautet

das Motto des 4. Deutschen

Pflegetages 2017 „Die Pflege

hat die Wahl”. Der Pflegetag

findet vom 23. bis 25. März

in Berlin statt und hat einen

klaren Bezug zur diesjährigen

Bundestagswahl. Wie stellt

sich die Politik den Herausforderungen

der Pflege?

Welche Auswirkungen hat die

Einführung der Pflegestärkungsgesetze

II und III? Wie

wirken sie sich auf die Pflege

von Demenzerkrankten aus?

Wie steht es um die Personalbemessung?

Wie geht man

mit schwarzen Schafen in der

Branche um?

Workshops und Aktionsbühnen

geht es um Themen

wie Personalbemessung in

der Pflege, Migranten für die

Pflege, die vielen Gesichter

der Demenz, pflegende Angehörige

und vieles mehr.

Onlineanmeldungen können

noch bis zum 20. März 2017

auf www.deutscher-pflegetag.de/tickets

vorgenommen

werden. Eine Registrierung

vor Ort ist ebenfalls möglich.

Die Website informiert zudem

über Vortragszeiten, Veranstaltungsorte

und Sonderkonditionen

für Anreise und

Übernachtung. (djd)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Krankenschwester / Altenpfleger (m/w)

in Voll-/Teilzeit für unseren ambulanten Pflegedienst.

Ihre Aufgaben: Grundpflegerische Tätigkeiten nach SGB XI, medizinische Behandlungspflege

nach SGB V, Betreuungsleistungen, Beratung und Anleitung

der Patienten und Angehörigen

Wir erwarten: Ausbildung zum/zur staatl. exam. Altenpfleger / Krankenschwester

(m/w), Eigen initiative, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, soziale Kompetenz,

Teamfähigkeit, vielseitiges Interesse

Wir bieten: Einen verantwortungsvollen, sicheren Arbeitsplatz, Vergütung

nach Tarif AVR, betriebliche Sozialleistungen, ein motiviertes Team, gute Möglichkeiten

zur persönlichen und beruflichen Weiterbildung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis 31.03.2017 an:

Caritas Sozialstation Neunburg vorm Wald e.V.

Bahnhofsstraße 9 | 92431 Neunburg v.W. | Tel. 0 96 72 / 9 11 99

Ansprechpartner: Pflegedienstleitung Anita Fischer, a.fischer@caritas-sad.de

Der Deutsche Pflegetag

plädiert für menschenwürdige

Pflege im Alter – eine der

großen Herausforderungen

der Zukunft.

Foto: djd/Deutscher Pflegetag

Diese und andere aktuelle

Themen prägen in Expertenbeiträgen,

Diskussionsforen

und Workshops das Programm.

Weitere Informationen

und Tickets gibt es unter

www.deutscher-pflegetag.de.

Andreas Westerfellhaus, Präsident

des Deutschen Pflegerats,

wertet das Leitmotto

als deutliches Zeichen an die

Politik, dass die Pflegeprofession

endlich Antworten auf die

enormen Herausforderungen

der Branche erwartet. Die

Veranstaltung richtet sich an

Manager, Pflegefachkräfte,

Pflegeschüler und Interessierte.

Bei hochkarätigen Vorträgen,

Podiumsdiskussionen,

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort

KFZ-Mechatroniker/in

& Servicetechniker/in

Ihr Profil:

Verantwortungsbewusste und qualitätsorientierte

Durchführung von Reparaturen und Wartungen.

Abgeschlossene Berufsausbildung zum

KFZ-Mechatroniker/in. Aktuelle Berufserfahrung,

teamfähig, leistungsbereit, flexibel, zuverlässig

und Führerschein Klasse C1E ist von Vorteil.

Unsere Leistungen:

Wir bieten eine abwechslungsreiche und spannende Aufgabe in einem

engagierten und begeisterten Team, einen modernen Arbeitsplatz und

eine leistungsabhängige Vergütung. Die regelmäßige Teilnahme an

Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen ist für uns selbstverständlich.

Kommen Sie in unser Team. Schicken Sie bitte Ihre aussagekräftige

Bewerbung an die unten genannte Adresse, zu Händen Herrn Tobias

Reichold.

Auszubildender für 2017 gesucht!

Deine Zukunftsperspektive – eine Ausbildung bei Lacher als:

KFZ-Mechatroniker/in

▶ Hast Du einen qualifizierten Abschluss,

gutes Auftreten und Lust im Team zu arbeiten?

Hast Du Benzin im Blut und Lust auf Autos?

Dann ist eine qualifizierte Ausbildung

im Autohaus Lacher genau das Richtige.

Bei uns erwarten Dich abwechslungsreiche

Aufgaben, ein freundliches Team und

Zukunftsperspektiven. Jetzt bewerben!

GmbH & Co. KG

Volkswagen

Böhmerwaldstr. 2 · 93149 Nittenau · Tel. 0 94 36 / 30 101 – 0

www.autohaus-lacher.de

Nutzfahrzeuge


20 12 Kreis Stellenmarkt Regensburg

www.ostbayern-kurier.de

Traumjob gesucht – Karriere gefunden

Jobbörse 2017 am 23. März bei den Eckert-Schulen – 50 Unternehmen suchen Mitarbeiter – Eintritt frei

Regenstauf. Über 50

Unternehmen suchen qualifizierte

Mitarbeiter – und

versierte Fachkräfte einen

attraktiven Arbeitsplatz.

Fündig werden alle bei der

Jobbörse der Eckert Schulen.

Am Donnerstag, 23.

März, bietet der Campus

in Regenstauf von 14 bis 17

Uhr ein Kontaktforum der

Karrierechancen für jedermann.

Der Eintritt ist frei

Anschreiben, Lebenslauf,

Zeugnisse: Eine gelungene

Bewerbung einzureichen ist

in Zeiten von Online-Portalen

und E-Mail-Versand einfach

und schnell erledigt. Aus der

Masse herauszustechen wird

hingegen immer schwieriger.

„Ein lockeres, unverbindliches

Gespräch überzeugt innerhalb

weniger Sekunden“, weiß

Pressesprecherin Andrea

Radlbeck, „und zwar lange

bevor der gewünschte Job

zu Sprache kommt.“ Bei der

Jobbörse bieten die Eckert

Ungezwungen und unverbindlich treffen bei der Jobbörse am Donnerstag, 23. März 2017,

attraktive Arbeitgeber auf qualifizierte Fachkräfte.

Schulen über 50 Gelegenheiten

zum Austausch mit

potentiellen Arbeitgebern.

Bei der Auswahl der Ausstellerfirmen

legten die

Veranstalter besonderes oder

Augenmerk auf Vielfalt. Ob

kleine und mittelständische

Unternehmen oder Großkonzerne,

Ingenieurbüros, Speditionen,

Industrieunternehmen

Personaldienstleister:

Mehr als 50 Unternehmen

aus Ostbayern stellen sich

und ihre offenen Stellen

vor. „Heuer richtet sich die

Jobbörse zudem offensiv an

alle Jobsuchenden aus der

Region“, so Radlbeck.

Mit ihrer 70-jährigen Erfahrung

erweitern die Eckert Schulen

ihr Leistungsspektrum stetig.

Sie bringen ihr zeitgemäßes

Bildungsangebot nach ganz

Deutschland. Seit Jahren

wenden sich Vorstände, Geschäftsführer

und Personaler

auf Talentsuche an das Traditionsunternehmen.

Die Zahl

der Kooperationen wächst:

Im Excellence-Partnership-

Programm unterstützen Branchenexperten

angehende

Techniker oder medizinischtechnische

Assistenten bei

ihrer Aus- oder Weiterbildung.

„So lernen sich Studierende

und Unternehmen kennen –

ungezwungen und unverbindlich.“

Auch Umschülern

und Rehabilitanden des Berufsförderungswerks

Eckert

erleichtert das einmalige

Eckert-Network den (Wieder-)

Einstieg in den ersten

Arbeitsmarkt.

Durchstarten

statt abwarten.

Über 2.500 Absolventen starten jährlich

in eine erfolgreiche Zukunft.

Wann startest Du?

...zum Beispiel als Staatlich geprüfter Techniker,

Industriemeister IHK, Fachwirt IHK,

Bachelor / Master oder Hotelbetriebswirt.

...mit einer medizinischen Erstausbildung zum

MTLA, MTRA, PTA oder Umschulung in zahlreichen

technischen und kaufmännischen Berufen.

WIR BILDEN ZUKUNFT!®

www.eckert-schulen.de


www.ostbayern-kurier.de Stellenmarkt

13

Bewerbung mit Aha-Effekt

Jobsuche: Eigene, gute Website kann das entscheidende Plus sein

Um den gewünschten Traumjob zu ergattern, muss sich der Bewerber von der Masse

abheben.

Foto: djd/Weebly

Personalverantwortliche

haben reichlich Arbeit

und wenig Zeit. Wird eine

Stelle neu ausgeschrieben,

müssen sie oft weit mehr

als hundert Bewerbungen

sichten, meist werden diese

heute digital eingereicht.

„Um den Traumjob zu ergattern,

muss sich der Bewerber

von der Masse abheben”,

sagt Oliver Schönfeld

vom Verbraucherportal

Ratgeberzentrale.de.

Für die erste Durchsicht einer

Bewerbung nehme sich der

Personaler oftmals gerade

einmal 30 Sekunden bis

zwei Minuten. Daran werde

deutlich, wie wichtig der erste

Eindruck sei, für diesen gebe

es keine zweite Chance.

Bewerbung als Homepage

„Die Bewerbung als perfekt

gestaltete Homepage zu versenden

– das ist ein Hingucker,

damit wird man garantiert

dem Anspruch auf Einzigartigkeit

gerecht”, so Schönfeld.

Mit verschiedensten Homepage-Services

kann man

eine solche eigene Website

komfortabel und professionell

erstellen. Dafür sind keinerlei

Programmierkenntnisse nötig:

Wer einen Lebenslauf auf

dem Computer erstellen kann,

kann prinzipiell auch eine solche

Website anlegen. Dabei

Die User können

für ihre

Homepage

oft zwischen

verschiedenen

Designmustern

wählen.

Foto: djd/

Weebly

Kosmetik u. med. Fußpflege

Ingrid Eichinger

Suche ab sofort eine(n) ausgebildete(n)

Kosmetiker(in) oder

medizinische(n) Fußpfleger(in)

oder auch gerne zum Anlernen

für gutgehendes Kosmetikstudio

auf geringfügiger Basis.

Kosmetikstudio Eichinger

Bodenwöhrer Straße 3 • 92436 Bruck

Tel. 0 94 34 / 46 42

können die User meist zwischen

verschiedenen Designmustern

wählen, per Drag &

Drop können Inhalte einfach

hinzugefügt werden.

Branche im Blick haben

In kommunikativen oder

kreativen Berufen können

Bewerber mit einer eigenen

Website sogar ihr Können

unter Beweis stellen.

Allerdings sollte man immer

die Branche im Blick haben:

Wer sich als Bürokauffrau in

einer Bank bewirbt, sollte mit

Bildern und kreativen Elementen

sparsamer umgehen als

ein Bewerber um eine Stelle in

der Marketing-Agentur. (djd)


14 Bauen und Wohnen in Ostbayern

www.ostbayern-kurier.de

SAVE THE DATE!

25. März 10 - 17 Uhr

ALLES RUND UMS

bauen. sanieren.

renovieren. RECHNEN SIE MIT UNS.

www.die-hausmodernisierer.de

Kommen Sie in unsere Ausstellung &

informieren Sie sich in unserer Vortragsreihe.

inspiration ideen information

Melden Sie sich gleich heute an!

Ringstraße 5 ∙ 93356 Teugn ∙ Tel. 09405 - 60 999-0

info@die-hausmodernisierer.de

Am 25. März bei den Hausmodernisierern:

Bauen und sanieren

Teugn. „Drei Dinge sind an

einem Gebäude zu beachten:

dass es am rechten Fleck stehe,

dass es wohlgegründet, dass es

vollkommen ausgeführt sei.“

Diese Worte stammen von dem

berühmten deutschen Dichter

Johann Wolfgang von Goethe.

Da entsteht doch der Eindruck,

ein eigenes Haus zu bauen oder

grundlegend zu sanieren, wäre

ganz einfach.

Wer aber schon selbst ein Eigenheim

gebaut oder saniert hat

oder gerade mitten in der Planung

steckt, der weiß, dass dabei

nicht nur „drei Dinge“ zu beachten

sind, sondern eine ganze

Menge an Fragen zu klären sowie

zahllose Entscheidungen zu treffen

sind. Am 25. März möchte

das Team der Hausmodernisierer

aus Teugn seine Gäste in die Welt

Bild: Lars Zahner/fotolia.de

ÜBER 1000 M 2

FLIESEN AM LAGER

des Bauens und Sanierens entführen,

Ihnen fundierte Informationen

zum Thema zu vermitteln

und Sie so bei den wichtigsten

Entscheidungen Ihres Lebens

unterstützen.

Erfahren Sie von 10 – 17 Uhr alles

rund ums Bauen, Sanieren und

Renovieren. Informieren Sie sich

in den Fachvorträgen im Haus ab

10.30 zu den Themen „Ökologisch

Bauen mit Holz“ oder über

das Dämmen, über die dezentrale

Wohnraumlüftung oder

über intelligente Haussteuerung.

Bei einem Gang durch die Ausstellung

stehen die fünf Unternehmer

mit ihren Teams für

Fragen und Gespräche zur Verfügung

und beraten Sie umfassend.

Genauere Infos erhalten Sie

unter die-hausmodernisierer.de

oder unter 09405 60999-0.

Alte Regensburger Str. 60

93149 Nittenau (Richtung Kürn)

Tel. 0 94 36/90 23 00

Fax 0 94 36/90 23 01

www.walter-fliesen.de

SCHAUTAG 26. MÄRZ

MIT VERKAUF

13 - 17 UHR

FACHBETRIEB | GROSSE FLIESENAUSSTELLUNG

MARMORFENSTERBÄNKE | GRANITSTUFEN

VERLEGUNG VON KUNST- UND NATURSTEIN

AUSFÜHRUNG VON FLIESENARBEITEN


15 Bauen und Wohnen in Ostbayern

www.ostbayern-kurier.de

Geschäftseröffnung von Hausmeisterservice Manuel Neumeier

Zuverlässige Leistung

Maxhütte-Haidhof. Sehr erfreut

zeigte sich die 1. Bürgermeisterin

Dr. Susanne Plank, als

kürzlich im Maxhütter Rathaus

Manuel Neumeier aus Meßnerskreith

sich und seinen neuen

Hausmeisterservice vorstellte.

Immer mehr Hausbesitzer und

Immobilieneigentümer engagieren

einen Hausmeisterservice für

ihre Wohn- und Gewerbeimmobilien.

Dies hat unterschiedliche

Gründe - einige davon sind die

Vorteile, die ein professioneller

und zuverlässiger Hausmeisterservice

für ein Objekt mit sich

bringt.

Unsere Leistungen:

• Kompletter Innenausbau

• Wand- & Deckensysteme

• Altbausanierung

• Türen & Bodendesign

Am Vogelherd 1 • 92723 Gleiritsch • Tel.: 0 96 55/91 46 43

Fair und freundlich

Manuel Neumeier garantiert für

Zuverlässigkeit und professionelle

Abwicklung aufgrund seiner

ausgezeichneten Fachkenntnis

und mehrjähriger Erfahrung.

Zudem bietet er faire und fixe

Preise, eine stetige Qualitätskontrolle

sowie eine unkomplizierte

und freundliche Kommunikation.

„Um Unternehmen und Privathaushalte

in einer stetig

schneller lebenden Wirtschaft

und Gesellschaft von Aufgaben

zu entlasten, übernehmen wir

nahezu all die Aufgaben, die an

und um eine Immobilie entstehen“,

so Neumeier im Gespräch.

Innen und außen

Sein Angebot umfasst die Grünanlagen-

und Landschaftspflege,

Reinigungsarbeiten, Instandsetzung

und Modernisierung, den

Brandschutz sowie auch die technische

Objektbetreuung. Nähere

Informationen gibt es unter

www.mn-hs.de.

1. Bürgermeisterin Dr. Susanne

Plank wünschte Manuel Neumeier

viele zufriedene Kunden

und eine gute Zukunft für sein

Unternehmen.


16 Bauen und Wohnen in Ostbayern

www.ostbayern-kurier.de

Jetzt mit dem Sparen starten

Heizungstausch: Schon ab der nächsten Heizperiode weniger Geld ausgeben

Besitzer von älteren Heizanlagen

könnten so richtig

Geld einsparen, wenn sie

bereits ab der nächsten

Heizperiode energieeffizienter,

sparsamer und umweltfreundlicher

heizen.

Robert van Loo, Heizungsexperte

beim Energieversorger

E.ON, gibt Tipps,

welche Indizien darauf hindeuten,

dass eine alte Heizung

nicht unbedingt weiter

betrieben werden sollte.

Schon Heizungen, die älter als

15 Jahre sind, entsprechen

häufig nicht mehr dem Stand

der Technik. Ein Hinweis auf

veraltete Heizungen ist zum

Beispiel, ob die Anlage bereits

mit moderner, effizienter

Brennwerttechnik ausgestattet

ist. „Bis zu einem Drittel

Energieeinsparung kann die

Brennwerttechnik gegenüber

alten Kesseln bringen”, erläutert

van Loo.

Und auch die Temperaturen

im Heizungskeller lassen

Rückschlüsse zu. „Liegen sie

über 20 Grad, dann sind Kessel,

Speicher und Leitungen

meist nicht gut isoliert und

geben Wärme dort ab, wo sie

nicht gebraucht wird”, erklärt

der Heizungsexperte. Denn

schließlich solle die Wärme in

den Wohnräumen und nicht im

Keller landen.

KfW-Förderungen

Erleichterung bei der Investition

in neue und klimaschonendere

Heiztechniken bieten

auch staatliche Förderungen.

Über das Programm 430 der

KfW Förderbank beispielsweise

können 15 Prozent der

anfallenden Kosten für die Installation

einer neuen Heizung,

die Verlegung eines neuen

Gasanschlusses, die Entsorgung

eines alten Öltanks

oder die Modernisierung von

Heizkörpern und Flächenheizsystemen

als Investitionszuschuss

genutzt werden.

Wer die Modernisierung über

einen Kredit finanzieren will,

bekommt über das KfW-Programm

152 günstige Kredite

und einen Tilgungszuschuss

von bis zu 12,5 Prozent obendrauf.

Bis zu 50.000 Euro Kredit

und ein Zuschuss von bis

zu 6.250 Euro können damit

genutzt werden.

Nicht warten,

bis es

wieder kalt

wird

Grundsätzlich

kann ein

Heizungstausch

jederzeit

vorgenommen

werden.

Werden die

Arbeiten

auf Frühjahr

und Sommer

gelegt,

dann gibt es

lediglich im

Warmwasserbetrieb

kurze Ausfallzeiten,

und in der

nächsten

Heizperiode

wird

von Anfang

an spürbar

weniger

Energie

verbraucht. Unter www.eon.

de/neueheizung gibt es mehr

Informationen zum einfachen

Heizungstausch und die Möglichkeit,

schnell und unkompliziert

ein verbindliches Kostenangebot

anzufordern. (djd)

Bild: Alte Heizungen belasten

die Haushaltskasse. Ein

Heizungstausch vom Profi ist

meist schneller und kostengünstiger

als viele Immobilienbesitzer

vermuten. Foto: djd/E.

ON/Alexander Raths - Fotolia


17 Kreise Cham und Schwandorf

www.ostbayern-kurier.de

In Neukirchen/Hl. Blut tanzen die Marionetten

Märchenhafte Impressionen: Neue Ausstellung des Wallfahrtsmuseums

Neukirchen b. Hl. Blut. In

diesem Jahr feiert das Wallfahrtsmuseum

Neukirchen

b. Hl. Blut sein 25-jähriges

Jubiläum. Insgesamt 70

Sonderausstellungen wurden

seither gezeigt und die

Hälfte davon wurde von 16

verschiedenen Museen in

Böhmen vorbereitet. Dies

zeige die gute Zusammenarbeit

mit den böhmischen

Kollegen, sagte Markus

Müller, Bürgermeister von

Neukirchen b. Hl. Blut bei

der Eröffnung der neusten

Sonderausstellung „Mit den

Marionetten ins Märchenland.“

Hier zeigt das Wallfahrtsmuseum

Neukirchen b. Hl.

Blut historische böhmische

Marionettenfiguren, Requisiten

und Kulissenbilder aus

der umfangreichen Sammlung

des Chodenmuseums Taus/

Domažlice.

Böhmen sei bekannt für sein

Puppenspiel, das bereits in

die Liste des „immateriellen

Kulturerbes der Menschheit“

aufgenommen wurde. Die beweglichen

Puppen seien ein

Markenartikel für Böhmen.

Und die Ausstellung mit rund

50 Marionetten, Puppenköpfen,

Requisiten und Kulissenbildern

sei für die gesamte

Teublitz. Seinen traditionellen

österlichen Kunstgewerbe-Markt

unter dem Motto

„Kunst, Kultur und Tradition“

mit österlichem Brauchtum

veranstaltet das Sozialwerk

Heuser am 1. und 2. April jeweils

in der Zeit von 13 Uhr bis

18 Uhr im Schloss Teublitz.

Schloss Teublitz gehört seit

dem Jahr 2015 Jahr zur Burg

in Burglengenfeld und die

jungen Erwachsenen freuen

sich, ihre Halbjahresarbeiten

aus den Handwerks- und Bildungswerkstätten

im neuen

Wohn- und Bildungsinstitut

Familie empfehlenswert, fügte

der Bürgermeister hinzu.

Ostern kann kommen

Kunstgewerbe-Markt im Schloss Teublitz am 1. und 2. April

„Schloss Teublitz“ präsentieren

zu können.

Im Zeichen des „Hasen“ lautet

das diesjährige Motto.

Die Produkte entstehen in

allen Töpferwerkstätten der

Burg sowie im Schloss, in der

Schreinerei, in Holzwerkstatt,

Holzstudio, Floristik und Gärtnerei.

Auch Malerei aus dem

Design von Kunsttherapeutin

Irene Heuser wird angeboten.

Eigens angefertigte Gartenmöbel

werden jeden Besucher

erstaunen.

Die Kunstakademie des Sozialwerks

Heuser präsentiert

Die Tradition des Marionettentheaters

in Böhmen reiche

bis ins 17. Jahrhundert zurück,

erklärte Josef Nejdl, der Direktor

des Chodenmuseums.

Die Blütezeit sei die erste

Hälfte des 20. Jahrhunderts

gewesen, als man Stücke mit

heimatlichen Inhalten für alle

Generationen aufführte, heute

sei das Marionettentheater

mehr auf Kinder ausgerichtet.

im Atriumhof des Schlosses

eine Ausstellung. Die Künstler

bitten die Besucher, die

schönsten Bilder zu bewerten

nach dem Motto „All the world

is a stage“ by William Shakespeare.

Eine besondere Rolle spielen

die Geburtstage 2017 von bedeutenden

Persönlichkeiten

aus Kunst, Malerei, Literatur

und Forschung, die als Projektarbeiten

der Kunstakademie

Burg dargestellt werden.

Das diesjährige Motto: „Hasenzeit“

wird beim Ostermarkt

besonders herausgehoben

und präsentiert. Für die klei-

Die ersten Ensembles waren

Familienbetriebe und als

Wanderbühnen von Ort zu Ort

unterwegs. Zu den beliebtesten

Stücken gehörten in der

Frühzeit die Geschichten von

Doktor Faust und Don Juan,

im 19. Jahrhundert die Stücke

mit „Kašpárek“ („Kasperle“)

als Hauptfigur, der auch „Pimperle“

genannt wurde. Seine

Popularität stieg bis zur Mitte

des 20. Jahrhunderts in Stücken

für Kinder.

Zuerst stellte die Figur einen

Erwachsenen dar, aber im

Laufe der Zeit wandelte er sich

zu einem frechen, schlauen

Burschen. Aufgabe des Kasperl

war es, den Kontakt mit

den Zuschauern zu pflegen,

oft reagierte er unmittelbar auf

nen Besucher kommt der Kasperl

um 15 Uhr und auch der

Osterhase hat seinen Besuch

um 15.30 Uhr angemeldet.

Als besondere Attraktion gibt

es um 16 Uhr eine Lesung aus

der historischen Geschichte

vom Schloss Teublitz.

das Verhalten des Publikums.

Gewöhnlich eröffnete der Kasperl

die Vorstellung, meist

mit seinem unzertrennlichen

Freund, dem Schimmel. Der

Schimmel war lange das einzige

Tier im Marionetten-Repertoire.

Erst später wurde er

durch einen Drachen ergänzt.

Die Ausstellung zeigt Marionetten

und Requisiten, überwiegend

aus der Umgebung

von Taus. In Taus beginnt

die Tradition des Marionettenspiels,

als man zunächst

in Wirtshäusern Aufführungen

anbot. 1951 entstand das

Marionetten-Theater in der

Brauerei als Teil des Theatervereins

„Havlíček“. Das Ensemble

spielte bis 1996; 2004

wurde das Theater geschlossen.

Vor einigen Jahren wurde

mit Erfolg an die Tradition des

Marionetten-Theaters angeknüpft.

Die Ausstellung „Mit den Marionetten

ins Märchenland“

kann bis 7. Januar 2018 im

Wallfahrtsmuseum Neukirchen

b. Hl. Blut besichtigt

werden. Informationen unter

www.wallfahrtsmuseum.de.

Öffnungszeiten sind Dienstag

bis Freitag von 9 bis 12 und

13 bis 17 Uhr, Samstag und

Sonntag von 10 bis 12 und 13

bis 16 Uhr. Karin Hirschberger

Im österlich geschmückten

Café im „historischen Bullenstall“

sowie im Restaurant

werden hausgemachte Kuchen

und Torten sowie Oberpfälzer

Brotzeiten angeboten.

In der „Toulouse-Lautrec-

BAR“ können Gäste bei einem

Farbcocktail entspannen .Und

im Atriumhof des Schlosses

lädt das Kunstcafé „Zur Galerie“

die Gäste zu einer Besichtigung

ein.


18 Kreise Schwandorf und Regensburg

www.ostbayern-kurier.de

Neuer Schliff für alte Mauern

Der rehavital gesundheitssport e.V. in Regenstauf stellt sich vor

Ganz individuell (wieder) fit

Regenstauf. Gesundheit ist

unser höchstes Gut! Immer

mehr Menschen leiden an Rückenbeschwerden,

Übergewicht,

erhöhtem Blutdruck, Diabetes,

Herz-Kreislauf-Problemen und

Stress. Und genau hier setzt der

rehavital gesundheitssport e.V.

mit einer neuen Zweigstelle in

Regenstauf an.

von links Sonja Fuchs (Kuratorium Burg Wolfsegg),

Thomas Gabler, Kulturreferent Dr. Thomas Feuerer,

Bezirkstagspräsident Franz Löffler und Landrätin Tanja

Schweiger im Höhlenmuseum.

Wolfsegg. Eine Burg zu haben kann etwas sehr Schönes

sein, sagte Bezirkstagspräsident Franz Löffler beim Besichtigungstermin

anlässlich der Erweiterung, Aktualisierung

und Neugestaltung des Burgmuseums Wolfsegg. Allerdings

kann eine solche Burg einen auch ganz schön fordern. Die

Burg Wolfsegg zählt zu den touristischen und kulturellen

Höhepunkten im Landkreis Regensburg. Vor 28 Jahren

wurde hier ein Museum eröffnet, das nun generalüberholt

wird. Den Besuchern wird eindrucksvoll gezeigt, wie die

Menschen in einer mittelalterlichen Burg gelebt haben. Die

Burg wurde 1278 erbaut und zeigt nach einigen Ausbauten

im Wesentlichen den Zustand aus der Renaissance. Mehr

auf www.ostbayern-kurier.de unter Kreis Regensburg.

Das Angebot des Vereins richtet

sich an Menschen, die bereits

gesundheitliche Probleme haben

oder die schon lange nicht mehr

körperlich aktiv waren. Das Alter

spielt keine Rolle, denn die Therapeuten

betreuen Menschen

jeden Alters individuell und

berücksichtigen stets die Leistungsfähigkeit

und die Gesundheit

des Einzelnen.

„Besonders lange sportabstinente

Menschen sind bei uns

richtig“, berichtet Diplomsportlehrer

Wolfgang Scheer, der den

Verein als verantwortlicher Leiter

betreut.

Das Gruppentraining im Gesundheits-

und Rehasportverein wird

vom Arzt verordnet und von

den Krankenkassen finanziert.

Schon viele Ärzte haben sich für

die Zusammenarbeit mit dem

rehavital gesundheitssport e.v.

entschlossen: „Die Verordnung

kann für viele gesundheitliche

Beschwerden und von jedem

niedergelassenen Arzt ausgestellt

werden. Außerdem ist die

Betreuung sehr professionell.

Zusätzlicher Vorteil: Unser ärztliches

Budget wird nicht belastet

und alle gesetzlichen Krankenkassen

sind eingeschlossen“, so der

Landshuter Cardiologe Dr. Johannes

Greif, der für den Verein als

beratender Arzt tätig ist.

Die Angebote des rehavital

gesundheitssport e.v. reichen

vom Rückentraining, Training bei

Hüft- und Knieproblemen oder

Training bei Osteoporose und

Asthma bis hin zu Training bei

Diabetes Typ 1 und 2.

Das Training findet in den Kursräumen

von Kerscher`s Fitness-

& Gesundheitsstudio in

der Regensburger Straße 38 in

Regenstauf statt.

Informationen zum Rehabilitationssport

erhalten Sie telefonisch

unter 09402/5042140 oder auf

der Homepage des Vereins unter

www.rehavital.info .


Wirtschaftsstandort

Ob qualifizierte Handwerksbetriebe oder Weltmarktführer –

am Standort Schwandorf ergänzen sich Tradition und Innovation

Gewerbegebiet „Bellstraße“

P Städtische Flächen ca. 5,5 ha

P Sofort verfügbar

P Baurecht vorhanden

P Attraktive Lage

P Gute Verkehrsanbindung

Schwandorf ist ein bedeutender Gewerbe- und Industriestandort in der mittleren Oberpfalz.

P Zentrale Lage im überregionalen Verkehrsnetz A 93 / B 15 / B 85 / Bahnknoten

P Wichtige Wirtschaftsräume wie Nürnberg, München, Prag sind schnell erreichbar

P Gut ausgebautes ÖPNV-Netz

P Breites Schul- und Bildungsangebot für den gesamten Landkreis

P Vielfältige Sport- und Freitzeitmöglichkeiten

P Umfangreiches Kulturangebot wie das Oberpfälzer Künstlerhaus und das Felsenkellerlabyrinth

P Attraktive Wohnbauflächen für Familien

Informationen und Auskünfte zu den Gewerbeflächen:

Stadt Schwandorf, Wirtschaftsförderung, Spitalgarten 1, 92421 Schwandorf

Tel: 0 94 31/45-234, E-Mail: wirtschaftsfoerderung@schwandorf.de, Internet: www.schwandorf.de


20 Kreise Schwandorf und Regensburg

www.ostbayern-kurier.de

FC Bergham: Preisschafkopf

Nittenau. Am Gründonnerstag, 13. April, veranstaltet der 1.

FC Bergham um 19.30 Uhr in seinem Vereinsheim in Nittenau

an der Fischbacher Straße 56 ein Preisschafkopfturnier

mit attraktiven Preisen.

Fünf Altenpflegeschüler auf Erfahrungsaustausch im Haus Urban

Arbeit, die Freude macht

Der 1. Preis beträgt 300, der 2. Preis 150 und der 3. Preis

100 Euro. Außerdem gibt es noch viele weitere Preise

(Sachpreise und Gutscheine). Gespielt wird ein kurzer

Schafkopf mit zwei Runden á 40 Partien. Das Startgeld

beträgt 10 Euro.

Bruck: Fahrradflohmarkt

Bruck. Der Familienkreis „Kunterbunt“ der Kolpingfamilie

Bruck bietet am Samstag, 8. April, wieder einen Fahrradflohmarkt

an. Es können hier Fahrräder für Erwachsene und

Kinder, Fahrzeuge aller Art wie Bobbycars, Tretbulldogs,

Dreiräder, Roller, Inliner, Einräder, Waveboards, Fahrradsitze,

-anhänger usw. verkauft und gekauft werden. Veranstaltungsort

ist ab 14 Uhr der Schulhof in Bruck.

Anmeldungen von Verkäufern nimmt ab sofort Familie

Probst unter Telefon (09434) 90 29 88 entgegen. Es ist

eine Standgebühr von 3 Euro fällig, diese beinhaltet einen

Gutschein pro Anbieter für eine Tasse Kaffee. Der Verkauf

erfolgt direkt durch die Anbieter vor Ort. Für das leibliche

Wohl mit Kaffee und Kuchen – auch zum Mitnehmen – sorgt

der Familienkreis „Kunterbunt“ der Kolpingfamilie Bruck.

Watt-Turnier in Laub

Laub. Der Stammtisch und der FC Laub laden am Samstag,

1. April, um 19.30 Uhr zum Watt-Turnier ins FC-Sportheim

ein. Der Einsatz beträgt 9 Euro, zu gewinnen gibt es für die

besten Paare 200, 100 und 50 Euro. Daneben gibt es 30

Sachpreise für die besten Watterer.

Tegernheim. Zu einem Erfahrungsaustausch

trafen sich fünf

Altenpflegeschüler aus Regensburg

(Döpfer Schule und bfw).

Ihren praktischen Ausbildungsteil

absolvieren sie im Compassio

Seniorendomizil Haus Urban.

Warum entscheidet man sich für

diese Ausbildung? Manche der

Altenpflegeschüler haben bereits

in anderen Jobs gearbeitet und

nun das Berufsfeld gefunden,

das sie ausfüllt und glücklich

macht, wie sie im Gespräch mit

dem Ostbayern-Kurier erzählen.

Die Arbeit sei zwar körperlich

manchmal anstrengend und

auch die ständige Konfrontation

mit der Vergänglichkeit des

Lebens sei nicht immer leicht.

Aber der Umgang mit Menschen

sei immer sinnvoll und persönlich

bereichernd, wie die Altenpflegeschüler

bestätigen.

Martina Vetter, die im 2. Jahr

der Ausbildung steht, hat zuerst

ein Praktikum im Haus Urban

gemacht. Ihr hat es so gut gefallen,

dass sie sich entschied,

nochmals eine Ausbildung zu

absolvieren. Man muss dazusagen,

dass Martina Vetter bereits

über 50 Jahre alt ist. Wobei sie

sich den Beruf des Altenpflegers

vorher ganz anders vorgestellt

hatte. Sie musste feststellen, dass

dieser Berufszweig in Sachen

Wertschätzung bei der Bevölkerung

teilweise Nachholbedarf

hat. „Ich kann diesen Beruf nur

weiterempfehlen. Mir macht es

Freude, wenn ich Anderen helfen

kann und ich habe nun meinen

Traumberuf gefunden“, erzählte

sie mit einem Strahlen in den

Augen.

Daniel Treichel steht im 1. Ausbildungsjahr

und kam durch

seine Mutter, die seit Jahren im

Haus Urban beschäftigt ist, auf

diesen Berufszweig. Er arbeitet

sehr gerne mit älteren Menschen

- „und es ist schön, wenn

man sieht, wie die Senioren

aufblühen, wenn wir mit ihnen

spazieren gehen, spielen, ihnen

vorlesen oder sie pflegen.“

Dagmar Köhn freut sich immer,

wenn sie während der Praktikumsphase

mit den älteren

Herrschaften zusammenarbeiten

kann. „Es ist eine sinnvolle

Arbeit und es macht einen

selbst auch glücklich, wenn man

beobachten kann, wie unsere

Seniorinnen und Senioren aufblühen.

Die Zusammenarbeit mit

ihnen bereitet sehr viel Freude“,

erzählte sie. Dass es den Altenpflegeschülern

Spaß macht im

Haus Urban, merkte man ihnen

bei dem Erfahrungsaustausch

mit Julia Schwenteck, Leitung

Pflege und Betreuung (rechts

im Bild) und Andre Käppler (l.),

Leiter Seniorendomizil im Haus

Urban, an. Seit fast fünf Jahren ist

Julia Schwenteck hier tätig und

freut sich jedes Mal, wenn sie

beobachten kann, wie innig das

Verhältnis zwischen den Senioren

und dem Pflegepersonal ist.

Andre Käppler ist es besonders

wichtig, dass nicht nur

zwischen Pflegepersonal und

Bewohnern die Chemie stimmt,

sondern auch, dass seine Angestellten

gerne an den Arbeitsplatz

kommen. Denn, wenn man

bereits als Azubi Spaß am Beruf

und dem Umfeld hat, arbeite

man mit Freude weiter. J. Meier


vom 13. bis einschließlich 25. tionszeitraum veranstalten die 22. März das Schlosshotel Kombinationsbäder

März die „Stunde der Wirte“ Wirte zudem ein Gewinnspiel. Ernestgrün, am 23. März der ■ 12 Radon-Kohlensäure- € 192,00

statt. Jeweils von 15 bis 16 Als Preise locken Gutscheine Gasthof Adamhof, am 24. Kombinationsbäder

Uhr präsentiert sich jeden Tag der teilnehmenden Wirte, Eintrittsgutscheine

für die Bade- 25. März Ostbayern

endet die Aktion mit Eigenbetrieb des Zweck - Kurallee 1

Tel.: 0 96 38 933-0 info@sibyllenbad.de 21

März Kesslsimerhof und am Kurmittelhaus Sibyllenbad

ein

www.ostbayern-kurier.de

anderer Wirt im Kurmittelhaus

beim Trinkbrunnen mit und Wellnesslandschaft des der Gaststätte Im grünen

verbandes Sibyllenbad 95698 Neualbenreuth Fax: 0 96 38 933-190 www.sibyllenbad.de

Tal.

Wie Im Sibyllenbad isst und trinkt schlägt ein Bayer? „die Stunde der Wirte”

Internationale Neualbenreuther Stadtgeschichten Gastronomie verwöhnt flimmern Badegäste in bei der – Kurzfilmwoche Köstlichkeiten aus Regensburg der eigenen ganz Küche bunt vom über 13. die bis Leinwand 25. März

Regensburg. „Wer noch

kein Kurzfilmfan ist, wird es

nach dieser Woche sein!”

Das verspricht Insa Wiese,

Künstlerische Leitung und

Artistic Director der Internationalen

Kurzfilmwoche

vom 15. bis 22. März in

Regensburg. Rund 300

Kurzfilme aus aller Welt „Eine Stadt ist nicht nur die

werden über die Leinwände Summe ihrer Häuser, Gassen,

der Regensburger Altstadt Plätze und Menschen. Es gibt

flimmern.

Die Badegäste können Leckeres

eine

aus

Menge

der Küche

Kleinigkeiten,

genießen.

Details,

die das Flair einer Stadt

Kunterbunt

Neualbenreuth.

soll das

Genießen

Festival ausmachen.

Kostproben aus

Diese

der eigenen

kleinen

sein,

wird in

und

den

mit

beinahe

seinen

20

117

gastronomischen

Filmen

Dinge

Küche.

sind es, die mich faszinieren.

Ihnen habe ich meine

allein im

Betrieben

Wettbewerb

in Neualbenreuth

ist

für jeden etwas

großgeschrieben.

geboten. Aktuelles

Kurzfilmserie

Die Gäste des

,5

Sibyllenbades

Minuten für

Um den

und

Sibyllenbad-Gästen

Klassiker sind zu

können ihren Aufenthalt entsehen

die Vielfalt

– und

und

die

Qualität

zahlreichen

der weder mit kreativen Köstlichkeiten

beginnen oder been-

Sonderprogramme

Neualbenreuther Gastronomie

näher

bieten

Highlights der

zu

Filmgeschichte,

bringen, findet den. Über den gesamten Aktionszeitraum

veranstalten die

die

vom

längst

13. bis

selbst

einschließlich

Geschichte

25.

geschrieben

März die „Stunde

haben.

der Wirte“ Wirte zudem ein Gewinnspiel.

statt. Jeweils von 15 bis 16 Als Preise locken Gutscheine

Mit

Uhr

Regensburger

präsentiert sich

Künstler

jeden Tag der teilnehmenden Wirte, Eintrittsgutscheine

für die Bade-

Beim

ein anderer

Themenschwerpunkt

Wirt im Kurmittelhaus

beim

„Stadt“ glänzt

Trinkbrunnen

am 15. März

mit und Wellnesslandschaft des

Regensburg‘

Sibyllenbades und

gewidmet”,

ein Gutschein

erklärt Flügel.

vom Blumenstüberl in

Neualbenreuth. Die Ziehung

Sein

der

Film

Gewinner

„Doppelleben”

erfolgt

zum

zum

Beispiel

Abschluss

zeigt

der

Regensburg

Aktion am 25.

in

ganz

März

anderem

um 16 Uhr.

Licht. Mit dem

hausgemachten Zeichentrickfilm

Und wer

„Radlfahrer”

kommt nun

karikiert

wann

der

zu Besuch?

Filmemacher

Am

das

13. März

ganz

und

startet

gar

die

nicht

Aktion

leichte

mit Feller’s

Radfahrerleben.

Restaurant, am

„Ein

14.

Bayerisch-

März ist

Crashkurs

der Gasthof

für

Wiesental

Zuazongne

dran,

und

am 15.

Saupreissn”,

März die

wie

Bäckerei

Flügel

lachend

Stähli, am

beschreibt,

16. März das

zeigt,

Kurhotel

was ein

Pyramide,

Bayer ist

am

und

17.

was

März

er

isst

der

und

Gasthof

was er

Adamhof,

trinkt, wie

am

ein

Bayer

18. März

die Welt

das

um

Schlosshotel

sich herum

sieht

Ernestgrün,

und wie

am 19.

er

März

sich den

das

Himmel

Genießerrestaurant

vorstellt.

Altmugler

Sonne, am 20. März Fellner’s

Thema

Restaurant,

„Stadt”

am 21. März der

Das

Gasthof

Thema

zum

„Stadt”

Tillenblick,

ist das

am

Leitmotiv

22. März

der

das

Kurzfilmwoche.

Schlosshotel

Ein

Ernestgrün,

Highlight

am

ist

23.

dabei

März

das

der

Programm

Gasthof Adamhof,

„City Sounds”

am 24.

an

März

der

Kesslsimerhof

Hochschule

und

für Katholische

am

25. März endet

Kirchenmusik,

die Aktion

das

mit

Filmklassiker

der Gaststätte

neu

Im

vertont.

grünen Tal.

Internationale Stadtgeschichten flimmern in bei der Kurzfilmwoche Regensburg ganz bunt über die Leinwand

Regensburg. „Wer noch

kein Kurzfilmfan ist, wird es

nach dieser Woche sein!”

Das verspricht Insa Wiese,

Künstlerische Leitung und

Artistic Director der Internationalen

Kurzfilmwoche

vom 15. bis 22. März in

Regensburg. Rund 300

Kurzfilme aus aller Welt

werden über die Leinwände

der Regensburger Altstadt

flimmern.

Kunterbunt soll das Festival

sein, und mit seinen 117 Filmen

allein im Wettbewerb ist

für jeden etwas geboten. Aktuelles

und Klassiker sind zu

sehen – und die zahlreichen

Sonderprogramme bieten

Neualbenreuth.

Highlights der Filmgeschichte, Genießen

wird die längst in den beinahe selbst Geschichte 20 gastronomischen

geschrieben Betrieben haben. in Neualbenreuth

großgeschrieben.

Um Mit Regensburger den Sibyllenbad-Gästen Künstler

die Beim Vielfalt Themenschwerpunkt

und Qualität der

Neualbenreuther

„Stadt“ glänzt am Gastronomie

ein näher Allround-Künstler zu bringen, findet aus

15. März

vom Regensburg: 13. bis einschließlich Rudolf Flügel, 25.

März ein Regensburger die „Stunde der Original Wirte“

statt. mit vielschichtigen Jeweils von 15 Talenten, bis 16

Uhr hat präsentiert seine geliebte sich Stadt jeden Tag auf

ein „Zelluloid” anderer gebannt. Wirt im Kurmittelhauzinierenden

beim Trinkbrunnen „Fünfminütern”

In fas-

mit

entlockt Flügel der Stadt die

eher unbekannten, weil übersehenen

Seiten. Kein Wunder,

dass man für diese filmischen

Kleinode eine extra Veranstaltung

angesetzt hat, mit Kaffee

und Kuchen im Café des „W1 –

Zentrum für junge Kultur”.

„Eine Stadt ist nicht nur die

Summe ihrer Häuser, Gassen,

Plätze und Menschen. Es gibt

eine Menge Kleinigkeiten, Details,

die das Flair einer Stadt

ausmachen. Diese kleinen

Dinge sind es, die mich faszinieren.

Ihnen habe ich meine

Kurzfilmserie ,5 Minuten für

Regensburg‘

erklärt Flügel.

gewidmet”,

Sein Film „Doppelleben” zum

Beispiel zeigt Regensburg in

ganz anderem Licht. Mit dem

hausgemachten Zeichentrickfilm

„Radlfahrer” und ein karikiert Gut-

Sibyllenbades

schein der Filmemacher vom Blumenstüberl das ganz in

Neualbenreuth. und gar nicht leichte Die Ziehung Radfahrerleben.

Gewinner „Ein erfolgt Bayerisch- zum

der

Abschluss Crashkurs der für Aktion Zuazongne am 25.

März und Saupreissn”, um 16 Uhr. wie Flügel

lachend beschreibt, zeigt,

Und was ein wer Bayer kommt ist und nun was wann er

zu isst Besuch? und was er Am trinkt, 13. wie März ein

startet Bayer die die Welt Aktion um mit sich Feller’s herum

Restaurant, sieht und wie am er 14. sich März den ist

der Himmel Gasthof vorstellt. Wiesental dran,

am 15. März die Bäckerei

Stähli, Thema am „Stadt” 16. März das Kurhotel

Das Thema Pyramide, „Stadt” am 17. ist März das

der Leitmotiv Gasthof der Kurzfilmwoche.

Adamhof, am

18. Ein Highlight März das ist Schlosshotel dabei das

Ernestgrün, Programm am „City 19. März Sounds” das

Genießerrestaurant an der Hochschule Altmugler für Katholische

am Kirchenmusik, 20. März Fellner’s das

Sonne,

Restaurant, Filmklassiker am neu 21. vertont. März der

Gasthof zum Tillenblick, am

22. Für den März Länderschwerpunkt

das Schlosshotel

Ernestgrün, Estland hat am Laurence 23. März Boyce, der

Gasthof Leiter der zwei Adamhof, bedeutendsten am 24.

März estnischen Kesslsimerhof Kurzfilmfestivals, und am

25. drei März spannende endet die Programme Aktion mit

der zusammengestellt

Gaststätte Im grünen Tal. und

Kommen Sie zu(r) Ruhe

– kommen Sie nach Neualbenreuth

Sibyllenbad

Heilquellenkurbetrieb

im Oberpfälzer Wald

Sibyllenbad

- tut einfach

gut!

Seit über 25 Jahren wird die Radon- Weitere Pakete,

Kohlensäure-Kombinationstherapie Eintrittspakete

Das zur lang Thema anhaltenden „Stadt” Schmerzlinderung

bei rheumatischen und Wirbelma-,

Gelenk- und

bildet das Leitmotiv sowie das der Rheu-

Kurzfilmwoche.

gewährt

säulenerkrankungen

so seltene

eingesetzt.

Einblicke Kulturen

Morbus Bechterew-Paket

unter

und bietet im Kino

in SibyllenbaderRadon-Kohlensäure-

die estnische (Film-)Kultur. Platz zur Diskussion.

www.sibyllenbad.de oder fordern

Kombinationstherapie

Beratungsgespräch beim leitenden

Sie unseren Katalog an unter

Neu in diesem Jahr ist der Festival

Badearzt sowie wahlweise

Tel. 09638 933-0. mit Musik

Wettbewerb ■ 6 Radon-Kohlensäure- um den Architekturfilmpreis,

Kombinationsbäder den das Festival Regensburger Post-Singer-

Zur Eröffnungsfeier stellt der

€ 96,00

zusammen ■ 10 Radon-Kohlensäure- mit dem Architekturkreis

€ 160,00 Songwriter NULL sein Œuvre

Kombinationsbäder

Regensburg e.V. vor, am


Sibyllenbad

Festivalsonntag zieht

12 Radon-Kohlensäureausgelobt

€ 192,00

Kombinationsbäder

hat. Auch für die die Indie-Legende Tim Kasher

jüngsten Filmfans zaubert das das Publikum ins Ostentor.

Kurmittelhaus Sibyllenbad

Festival etwas aus dem Hut: Das Festival bietet einen

Eigenbetrieb des Zweck - Kurallee 1

Tel.: 0 96 38 933-0 info@sibyllenbad.de

ein verbandes Programm Sibyllenbad für 95698 Kinder Neualbenreuth ab Vortragsabend Fax: 0 96 38 933-190 www.sibyllenbad.de zum Thema

zinierenden

„Fünfminütern”

entlockt Flügel der Stadt die

eher unbekannten, weil übersehenen

Seiten. Kein Wunder,

dass man für diese filmischen

Kleinode eine extra Veranstaltung

angesetzt hat, mit Kaffee

und Kuchen im Café des „W1 –

Zentrum für junge Kultur”.

Bild: Marion Lanzl

zusammengestellt

und

■ 10 Radon-Kohlensäure-

€ 160,00

ein Allround-Künstler aus

vier Jahren, ein Jugendfilmprogramm

und einen Tablet- einen zweitägigen Hands-on

„Stadt und Film“ sowie

Regensburg: Rudolf Flügel,

Für den Länderschwerpunkt

ein Regensburger Original

Estland hat Laurence Boyce, Workshop für Kinder im Alter DCP-Workshop für aktive Filmemacher

und Kinoarbeiter.

mit vielschichtigen Talenten,

Leiter der zwei bedeutendsten von sieben und elf.

hat seine geliebte Stadt auf

estnischen Kurzfilmfestivals,

Wie www.ostbayern-kurier.de

Weitere Infos gibt es unter

isst und trinkt ein Ostbayern Bayer?

„Zelluloid” gebannt. In fas-

Rudolf Flügel.

drei spannende Programme Das Angebot für Schulklas-

www.kurzfilmwoche.de. 21

sen führt in unterschiedliche

Sibyllenbad

Marion Lanzl

Im Sibyllenbad schlägt „die Stunde der Wirte”

Neualbenreuther Gastronomie verwöhnt Badegäste – Köstlichkeiten aus der eigenen Küche vom 13. bis 25. März

Die Badegäste können Leckeres aus der Küche genießen.

Kostproben aus der eigenen

Küche.

Die Gäste des Sibyllenbades

können ihren Aufenthalt entweder

mit kreativen Köstlichkeiten

beginnen oder beenden.

Über den gesamten Aktionszeitraum

veranstalten die

Wirte zudem ein Gewinnspiel.

Als Preise locken Gutscheine

der teilnehmenden Wirte, Eintrittsgutscheine

Flügel. für die Bade-

Rudolf

und Wellnesslandschaft Bild: Marion Lanzl des

Sibyllenbad

Heilquellenkurbetrieb

im Oberpfälzer Wald

Sibyllenbad

Das Thema „Stadt” bildet das Leitmotiv der Kurzfilmwoche.

- tut einfach

gut!

gewährt Kommen so seltene Sie zu(r) Einblicke Ruhe Kulturen und bietet im Kino

in die – kommen estnische Sie nach (Film-)Kultur.

Neualbenreuth Platz zur Diskussion.

Seit über 25 Jahren wird die Radon- Weitere Pakete,

Neu

Kohlensäure-Kombinationstherapie

in diesem Jahr ist der Festival

Eintrittspakete

mit Musik

Wettbewerb zur lang anhaltenden um den Schmerzlinderung

bei rheumatischen den das und Festival Wirbel-

Regensburger

ma-, Gelenk- und Post-Singer-

Architekturfilmpreis,

Zur sowie Eröffnungsfeier das Rheu-

stellt der

zusammen säulenerkrankungen mit eingesetzt. dem Architekturkreis

Regensburg e.V. vor, rew-Paket am Festivalsonntag unter

Songwriter Morbus Bechte-

NULL sein Œuvre

SibyllenbaderRadon-Kohlensäure-

zieht

ausgelobt hat. Auch für die die www.sibyllenbad.de Indie-Legende oder Tim fordern

Kombinationstherapie

Kasher

jüngsten Beratungsgespräch Filmfans beim zaubert leitenden das das Sie unseren Publikum Katalog ins an unter Ostentor.

Festival Badearzt sowie etwas wahlweise

Tel. 09638 933-0.

aus dem Hut: Das Festival bietet einen

■ 6 Radon-Kohlensäureein

Programm für Kinder € 96,00 ab Vortragsabend zum Thema

Kombinationsbäder

vier ■ 10

Jahren,

Radon-Kohlensäureein

Jugendfilmprogramm

Kombinationsbäder und einen Tablet- einen zweitägigen Hands-on

„Stadt und Film“ sowie

€ 160,00

Workshop ■ für Kinder im Alter DCP-Workshop

Sibyllenbad

12 Radon-Kohlensäure- € 192,00

für aktive Filmemacher

und Kinoarbeiter.

von

Kombinationsbäder

sieben und elf.

Kurmittelhaus Sibyllenbad

Weitere Infos gibt es unter

Das

Eigenbetrieb

Angebot

des Zweck

für

- Kurallee

Schulklassen

führt in unterschiedliche

Marion

1

www.kurzfilmwoche.de.

Tel.: 0 96 38 933-0 info@sibyllenbad.de

verbandes Sibyllenbad 95698 Neualbenreuth Fax: 0 96 38 933-190 www.sibyllenbad.de

Lanzl


22 Ostbayern

www.ostbayern-kurier.de

Humorvoll-hintersinniger Blick auf die Zeit

„Da Huawa, da Meier und I” am 24. März mit ihrem Programm „Zeit is a Matz!” in Nittenau

Nittenau. Es ist doch

noch gar nicht so lange

her: 2015 feierten „Da

Huawa, da Meier und I”

2015 ihr 15. Bühnenjubiläum.

Aber wie doch die Zeit

vergeht – der Uhrzeiger

dreht unermüdlich seine

Runden… „Zeit is a Matz!”

meinen „Da Huawa, da

Meier und I”. Anlass genug,

das zum Titel ihren neuen

Programms zu machen,

mit dem sie am 24. März in

Nittenau zu sehen sind.

„Zeit is a Matz!”, denn sie

schlängelt und windet sich in

alle Richtungen: Mal vergeht

sie wie im Fluge, mal bleibt sie

mit einem Schlag stehen. An

manchem nagt der Zahn der

Zeit, manches bleibt zeitlos

schön. Zeit heilt angeblich

alle Wunden und Zeit ist Geld.

Man kann mit ihr einen Wettlauf

machen und – wenn man

Glück hat – auf ihrer Höhe

sein. Dass mit der Zeit nicht

zimperlich umgegangen wird,

verrät unsere Sprache: Man

kann die Zeit vertreiben, man

kann sie stehlen und sogar

totschlagen.

Humorvolle Sichtweise

Christian Maier (da Huawa),

Matthias Meier (da Meier) und

Siegi Mühlbauer (I) nähern sich

dem Thema in gewohnt humorvoll-hintersinniger

Weise.

Auch im neuen Programm

kombinieren „Da Huawa,

da Meier und I” bayerische

Volksmusik mit Musikrichtungen

aus aller Welt – mal laut,

mal leise, mal nachdenklich,

mal krachert und immer mit

viel Witz und Schwung.

Die drei Vollblutmusiker haben

das schöne Bayernland im

Blick und singen – durchaus

mit Seitenhieben und kritischem

Auge – ein Loblied auf

das bayerische Gemüt, das

gefühlt und gelebt werden

muss, bis der Boandlkramer

vor der Tür steht, „der koa

Bargeld net nimmt.”

Auftritt in Nittenau

Am 24. März treten die drei

mit ihrem Programm in der

Regental-Halle Nittenau auf.

Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn

um 20 Uhr. Karten kosten im

Vorverkauf 22 Euro und an der

Abendkasse 26 Euro.

Erhältlich sind die Tickets in

Nittenau in der Tourist-Info

und im S-Punkt Gall im Netto,

in Regensburg beim Mittelbayerischen

Kartenvorverkauf

im DEZ, bei der Tourist-Info

Regensburg, beim Wochenblatt

Regensburg beim Reisebüro

im Bahnhof, bei der

Kul turAgentur Alex Bolland

und online auf www.eventim.

de und www.okticket.de.

Lesen, kochen, Musik genießen

Ostbayerische Schriftsteller mit interessantem, literarischem Menü – vielseitiges Programm im März

Regensburg/Landshut.

Jede Menge Literaturerlebnisse

hat die Regionalgruppe

Ostbayern des

Verbandes deutscher

Schriftstellerinnen und

Schriftsteller in ihr Programm

für März gepackt.

Musik, Kunst und Literatur

gehen dabei immer wieder

spannende, neue Verbindungen

ein.

So heißt es am Samstag, 11.

März, um 14 Uhr beispielsweise

„aye!“ beim schottischbayerischen

Literaturfestival

„Scott meets Welsh”. Die

Gäste erwartet eine unterhaltsame

Reise durch die schottische

Literatur mit Carola

Kupfer, Julia Kathrin Knoll,

Martin Stauder und Thyra

„Zeit is a Matz!” – davon werden „Da Huawa, da Meier und i” dem Publikum am 24. März in

Nittenau nicht nur ein Lied singen.

Bild: Hubert Lankes

Thorn im Degginger-Haus in

Regensburg.

Im Rahmen der „Buchstabensuppe“

steht am

Montag, 13. März, ab 19 Uhr

Kulturgeschichtliches, Biografisches

und Appetitliches

rund ums Kochbuch auf dem

Programm. Es referieren und

lesen Regina Frisch, Elfi Hartenstein

und Marita A. Panzer.

Die Veranstaltung im Rahmen

der Reihe „R-lesen“ des VS-

Ostbayern und der Staatlichen

Bibliothek Regensburg findet

im Lesesaal der Staatlichen

Bibliothek Regensburg statt,

der Eintritt ist frei. Mehr Infos

gibt es unter www.staatlichebibliothek-regensburg.de

und

www.vs-ostbayern.de .

Eine Literatur-Lesung mit Musik

zum Thema „Flucht“ steht

am Sonntag, 26. März, um 17

Uhr auf dem Programm. Mit

dabei sind Wolfgang Hammer,

Helmut Hoehn, Ingrid Kellner

und Siegfried Schüller. Die

Moderation übernimmt Rolf

Stemmle.

Die musikalische Umrahmung

übernimmt Marin Kubetz

am Klavier. Die Gemeinschaftsveranstaltung

des VS-

Ostbayern, der Stadtbücherei

Landshut, der VHS Landshut

und des Skulpturenmuseums

im Hofberg findet im Skulpturenmuseum

im Hofberg statt.

Weitere Informationen gibt es

auf www.vs-ostbayern.de und

www.skulpturenmuseum-imhofberg.de.

Literaturgenuss steht bei den ostbayerischen Schriftftellern

auf dem Programm.

Bild: Kara/fotolia.de


23 Frühling in Ostbayern

www.ostbayern-kurier.de

Vorfreude auf den Besuch des Osterhasen

Freizeit- und Geschenktipps für die ganze Familie

Ostbayern. Mit Freunden

gemütlich brunchen, im

Garten nach Ostereiern suchen

oder einen Ausflug in

die erwachende Natur unternehmen:

Ostern ist ein

Fest mit vielen liebgewonnenen

Ritualen und eignet

sich ideal, um mit der ganzen

Familie etwas zu erleben.

Vor allem die Kleinen

freuen sich auf traditionelle

Osterbräuche und viel Zeit

mit Mama und Papa. Mit diesen

Tipps kann das nächste

Osterfest kommen.

- Gemeinsam schöne Dinge

zu Ostern basteln macht

Spaß. Ganz einfach lässt

sich beispielsweise ein Osterkörbchen

aus Wellpappe

herstellen, welches man mit

Moosgummi verzieren kann.

Kleine Anhänger für den Osterstrauch

sind ebenso schnell

gebastelt. Richtig begeistert

machen Kinder aber mit, wenn

es darum geht, die Ostereier

zu bemalen. Dafür eignen sich

ausgeblasene oder hartgekochte

Eier.

Einfacher ist das Verzieren,

wenn man ausgeblasene Eier

auf Schaschlikspieße steckt

und sie mit einem kleinen

Kinder freuen sich über ein gefülltes Osternest und über

kleine Geschenke. Foto: djd/Emil/famveldman - Fotolia

Knetbällchen fixiert. So kann

das Ei nicht vom Stäbchen rollen.

Ideal für Kleinkinder sind

Eier aus Styropor - sie lassen

sich besser bemalen als Plastikeier.

- Kinder freuen sich über ein

gefülltes Osternest und kleine

Geschenke. „Neben bunten

Eiern, allerlei Schokolade

und Spielzeug setzen Eltern

und Großeltern zunehmend

auf Ostergeschenke, die die

Kinder auch wirklich nutzen

können”, erklärt Katja Schneider

vom Verbraucherportal

RGZ24.de.

Praktisch für Kindergarten,

Schule und Freizeit ist beispielsweise

eine wiederbefüllbare

Pausenflasche. Nette

Geschenkideen, mit denen die

Sprösslinge mit Schwung in

den Frühling starten können,

sind auch Springseil, Gummitwist

oder ein Ball.

- Viele Familien nutzen die freien

Tage zu einem kleinen Ausflug.

Am Ostersamstag kann

beispielsweise der Besuch

eines Osterfeuers in der Region

auf dem Programm stehen.

Spannend für die Kleinen ist

immer ein Zoobesuch. Gerade

zu Ostern bieten viele Tiergärten

spezielle Kinderführungen

und Veranstaltungen an. Und

im Frühling präsentieren sich

auch die ersten kleinen Tierbabys

den Besuchern. Viel

Abwechslung bieten zudem

Freizeitparks, Museen oder

Schwimmbäder.

Anstatt eines Ausflugs kann

man es sich auch im Kreise

der Familie daheim gemütlich

machen und mal wieder

etwas spielen. Vor allem Bewegungsspiele

im Garten wie

Eierlaufen gefallen dem Nachwuchs:

Dazu treten zwei Spieler gegeneinander

an und laufen mit

einem gekochten Ei auf einem

tiefen Esslöffel eine bestimmte

Strecke. So trainieren Kinder

Geschicklichkeit, Balance

und Geschwindigkeit. Sieger

ist, wer das Ziel als Erster mit

einem heilen Ei erreicht.

Auch Eierboule macht großen

Spaß. Im Internet findet

man viele Spielideen. Ist das

Wetter schlecht, können Kartenspiele

wie Uno, Brettspiele

wie Monopoly oder der Würfel-Klassiker

Kniffel für kurzweilige

Stunden sorgen. (djd)

Weg mit dem Winterspeck

Straffer, fitter, leichter: So geht es mit gutem Gefühl in die warme Jahreszeit

Mit gutem Gefühl in die

warme Jahreszeit. Foto:

djd/Jentschura International/Corbis

Ostbayern. Auf dem Weg zur

Wunschfigur ist die ausgewogene

Ernährung nur eine Säule

- mindestens ebenso wichtig

ist es gezielt zu entsäuern,

damit der Stoffwechsel auf

Touren kommt und die Haut

wieder strahlt. Denn häufig

sind es saure Stoffwechselprodukte,

sogenannte Schlacken,

die sich im Bindegewebe

anlagern und dafür sorgen,

dass der Zellstoffwechsel blockiert

wird.

Die Folge: Lästige Fettpölsterchen

wollen nicht schmelzen,

häufig wirkt der Teint fahl, es

bildet sich unter Umständen

Orangenhaut. Mobilisieren

lassen sich diese Schlacken,

indem das natürliche Gleichgewicht

zwischen Säuren und

Basen im Körper wiederhergestellt

wird. Durch Bäder und

Massagen, Peelings und Bürstungen.

Damit die Fettreserven angegangen

werden, die stören,

muss der Weg dorthin frei

sein. Bäder mit basischen

Körperpflegesalzen unterstützen

den Abbau von Schlacken

im Bindegewebe, etwa an den

typischen Problemzonen wie

Bauch und Oberschenkeln,

Po und Oberarmen. Blut,

Lymphe und Gewebsflüssigkeit

können wieder ungestört

zirkulieren, jede Zelle mit

Sauerstoff und Nährstoffen

versorgen und unnötigen Ballast

abtransportieren. Optimal

sind zwei bis drei Vollbäder

pro Woche. Eilige trinken

täglich basischen Kräutertee

(Reformhaus), um die Entsäuerung

zusätzlich anzuregen.

Einen dreifachen Effekt haben

regelmäßige Bürstenmassagen:

Sie glätten die Haut,

weil sie abgestorbene Zellen

und Unreinheiten entfernen.

Gleichzeitig regen sie die

Durchblutung an und straffen

so das Gewebe. Außerdem

unterstützen Bürstungen

während des Badens den Abtransport

von Säuren über die

Haut. Um das zu erreichen, ist

es wichtig, die Körperpartien

in Ausscheidungsrichtung zu

bürsten, also in Richtung Finger-

und Zehenspitzen, Achseln

und Leisten.

Dass in der kalten Jahreszeit

zu wenig Licht, Luft und Sonne

an die Haut gekommen

ist, sieht man ihr oft

an. Der Teint wirkt fahl

und müde. Hier kann ein

basisches Gesichtspeeling

helfen, das sich leicht

aus Pflegesalz und etwas

Wasser anrühren lässt.

Die Haut wirkt wieder rosig

und frisch, Rötungen,

Spannungsgefühl und

raue Stellen - oft Folge

von mangelnder Feuchtigkeit

- können abheilen,

weil die basische Pflege

die Selbstfettung der Haut regulieren

kann. Aus Pflegesalz

und einem basischen Duschgel

(Reformhaus) lässt sich

ein basisches Peeling herstellen.

(djd)


Defensive Anlage

Verlustvermeidung vor Gewinnoptimierung

Die Vermögensverwaltenden Fonds

der Fürstlich Castell‘schen Bank

zeichnen sich durch eine defensive

und konservative Grundhaltung aus.

Verlustvermeidung geht vor Gewinnoptimierung

– eine Strategie,

die besonders im Jahr 2016 ihre

positive und stabilisierende Wirkung

unter Beweis stellen konnte.

Das Ziel der Anlagepolitik ist es,

langfristig einen risikoadjustierten

Wertzuwachs zu erwirtschaften

und das reale Vermögen zu mehren.

Dabei steht die Begrenzung

von Risiken im Vordergrund. Das

Sondervermögen wird auf Basis einer

strategischen Allokation in die

Hauptanlagekategorien Aktien und

Anleihen investiert. Ergänzend können

alternative Anlageformen wie

Rohstoffe, Edelmetalle und liquide

Immobilien eingesetzt werden.

Mit einer Wertentwicklung von

2,8 % p.a. nach Kosten übertraf

der Fonds Castell VV Defensiv R im

Jahr 2016 seine Zielrendite (Performance

der letzten drei Jahre: 9,8 %).

Auch die anderen vermögensverwaltenden

Strategien des Hauses

behaupteten ihren Zielkorridor.

Dieser Fonds ist für Anleger mit einem

Anlagezeitraum von mindestens

drei Jahren geeignet, zur Ergänzung

kommen der Fonds Castell

VV Ausgewogen R und weitere von

uns ausgewählte Fonds in Frage.

Eine Grundregel bei der Investition

lautet: Wer streut, rutscht nicht

aus! Das Ziel dabei: Optimale Sicherheit

für Kunden durch intelligente

Asset Allokation. Das heißt,

durch die Streuung auf unterschiedliche

Anlageklassen Risiken

zu minimieren und höchstmögliche

Erträge durch die unabhängige

Entwicklung derselben zu erzielen.

Streuung ist aber nicht gleich

Streuung, denn es gibt mannigfaltige

Angebote an Investitionsmöglichkeiten.

Und es obliegt Ihnen,

mit Ihrem Berater letztendlich die

passenden Produkte auszuwählen.

Nicht immer ganz einfach.

Die KVB-Finance GmbH steht Anlegern

seit 2002 als unabhängiges Finanzdienstleistungsunternehmen

mit Rat und Tat zur Seite. Josef Kaiser,

Bankkaufmann und Geschäftsführer,

verfügt über qualifizierte

Kenntnisse des Bankgeschäfts und

ist seit über 30 Jahren in der Branche

tätig. Wir prüfen und wählen Kapitalanlagen

zum Vorteil unserer Kunden

aus. In Nittenau repräsentieren wir

die Augsburger Aktienbank AG als

Depotbank, die Bausparkasse Wüstenrot

sowie alle großen und namhaften

Kapitalanlagegesellschaften.

Die Unabhängigkeit in der Produktauswahl

ist neben der persönlichen

und umfassenden Betreuung

der wesentliche Vorteil für

unsere Kunden. Diese sind die Eckpfeiler

unseres Erfolges – und nur

ihnen sind wir verpflichtet!

KVB-Finance GmbH – Josef Kaiser – Berghamer Str. 17 – 93149 Nittenau

Telefon 0 94 36/30 16 60 – Telefax 0 94 36/300 94 30

www.kvb-finance.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine