m2 - Meier Solar Solutions GmbH

meier.solar.solutions.com

m2 - Meier Solar Solutions GmbH

Liebe Kunden und Partner,

die Meier Solar Solutions GmbH hat sich seit ihrer Gründung

1999 durch innovationsgeprägtes Unternehmertum

zum globalen Marktführer für Laminatoren

zur Verkapselung von Solarmodulen entwickelt.

Ein Erfolg, der unter anderem das Ergebnis stetiger

Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist. Denn nur wer

seiner Zeit voraus ist und konstant hohe Qualitätsmaßstäbe

setzt, kann sich im rasant wachsenden Photovoltaik-Sektor

behaupten.

Doch Wachstum allein ist nicht unsere Maxime. Vom

Umweltschutz bis zur Personalpolitik – ein bewusster

Umgang mit den Menschen und Ressourcen ist fester

Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Auch weil wir

glauben, dass ganzheitliches Handeln sich letztendlich

positiv auf die Qualität unserer Produkte auswirkt.

Vor diesem Hintergrund freuen wir uns darauf, mit Ihnen

in partnerschaftlicher Zusammenarbeit die Chancen

eines Zukunftsmarktes zu nutzen.

In diesem Sinne grüßt

Florian von Gropper, CEO

FORSCHUNG

CHANCEN UND VERANTWORTUNG

EINES GLOBALEN MARKTFÜHRERS

QUALITÄT

NACHHALTIGKEIT

TECHNOLOGIE

RESSOURCEN

KNOW-HOW

2 3

UMWELT

INHALT

Grußwort 2

Unser Unternehmen 4

Produktion und Service „Made in Germany“ 6

Forschung und Entwicklung 8

Das Laminationsverfahren 10

Innovative „Solar Solutions“ im Einsatz 12

Laminatoren von Meier Solar Solutions 18

ICOLAM – Der Flachbettlaminator 20

STACOLAM – Der Etagenlaminator 22

Modelle und Ausführungen 24

Technische Begleitdokumentation 26

Leistungsübersicht Laminatoren 28

Customer Support 30

Am Ende nennen wir es M+ 32

Kontaktadressen weltweit 34


MEIER SOLAR SOLUTIONS

In hochqualifizierten Teams entwickeln wir für den Weltmarkt

Innovationen und konstruieren und fertigen hocheffiziente

Verkapselungsanlagen für Solarmodule.

An unseren Standorten in Bocholt und Roßla beschäftigen wir

derzeit rund 140 Mitarbeiter in den Bereichen Forschung &

Entwicklung, Konstruktion, Customer Support, Elektrotechnik,

Mechanik, Produktion, Automation, Software, Vertrieb und

Verwaltung.

Dabei steht für uns Kundenservice immer an erster Stelle.

Von der Projektphase über die Auftragsabwicklung und die

Inbetriebnahme bis hin zu Schulungen und technischer

Betreuung stellen wir sicher, dass unsere Kunden optimal

arbeiten können – mit unseren Laminatoren.

BOCHOLT

ROSSLA

STANDORT DEUTSCHLAND

NACHHALTIGE TECHNOLOGIE

BILDUNG, WISSEN UND FORSCHUNG

PHILOSOPHIE

GESELLSCHAFTSFRAGEN AKTIV BEANTWORTEN

Können wir am Standort Deutschland produzieren und trotzdem

höchst profitabel sein? Können wir rasant wachsen und dabei mit

unseren Mitarbeitern und Partnern eine gemeinsame Basis des

Vertrauens pflegen? Können wir unser Wissen aktiv austauschen

und weitergeben, ohne unsere Wettbewerbsposition zu schwächen?

Wir können!

Als global agierendes Unternehmen haben wir die Chance, einen

Beitrag für eine zukunftsfähige Gesellschaft zu leisten, Vorbild zu

sein, Ausbildungs- und Arbeitsplätze in Deutschland zu sichern

sowie nachhaltiges, ressourcenschonendes Wirtschaften zu fördern.

Deshalb fördern wir konsequent Innovationen im Bereich nachhaltiger

Technologien und Dienstleistungen. Wir unterstützen Maßnahmen

zur Verbesserung der Umwelt- und Arbeitsbedingungen

– nicht nur innerhalb unseres Unternehmens, sondern auch bei

unseren Vertragspartnern und Zulieferern.

So unterstützen wir zum Beispiel mit unserer Mitgliedschaft im Verein

Solarvalley Sachsen-Anhalt e. V. gezielt Anwendung, Bildung,

Wissenschaft und Forschung im Photovoltaik-Bereich. Und um die

dringend notwendige globale Integration voranzutreiben, haben wir

den möglichst barrierefreien Austausch von Wissen zu einem

unserer Unternehmensziele erklärt.

4 5


PRODUKTION UND SERVICE „MADE IN GERMANY“

Mit mehr als 260 Anlagen zur Verkapselung von Dünnschichtmodulen

und kristallinen Modulen verfügen wir als deutsches Unternehmen

über die größte Basis installierter Laminatoren im Produktionsbetrieb

weltweit . Und gerade weil wir bisher ausschließlich an unseren Standorten

in Bocholt und Roßla produzieren, sind unsere Technologien und

Innovationen weltweit gefragt. Nur hier können wir unseren internationalen

Kunden erstklassige Produkt- und Prozessqualität bieten und

dabei konsequent Forschung und Entwicklung mit Produktion und

Vertrieb verzahnen.

Um mit unseren Produkten „Made in Germany“ jedoch international

präsent zu sein und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu

bieten, bauen wir unsere globalen Stützpunkte kontinuierlich aus.

Derzeit unterhalten wir neben unseren Headquartern in Deutschland

SALES & SERVICE OFFICES in folgenden Ländern:

CHINA

INDIEN

ITALIEN

KANADA

SINGAPUR

SPANIEN

SÜDKOREA

TAIWAN

TSCHECHISCHE REPUBLIK

USA


KANADA

USA

STACOLAM/ICOLAM

MEHR ALS 260 INSTALLIERTE

LAMINATOREN WELTWEIT!

DÜNNSCHICHT- & KRISTALLINE MODULE

QUALITÄT & INNOVATION

MADE IN GERMANY

6 7

SPANIEN

ITALIEN

TSCHECHISCHE REPUBLIK

INDIEN

CHINA

SINGAPUR

SÜDKOREA

TAIWAN


INNOVATIONSGEIST LEBEN UND FÖRDERN

Sie können Kunden durch exzellenten Service, faire Preise

und herausragende Qualität binden – eines dürfen Sie als

Technologieunternehmen jedoch nie vernachlässigen: die

Entwicklung echter Innovationen. Für Meier Solar Solutions

ist sie der Nährboden für eine anhaltend hohe Nachfrage,

die uns international weiter wachsen lässt.

Unser Forschungs- und Entwicklungs-Know-how ist in allen

relevanten mechanischen, elektrischen und softwaretechnischen

Arbeitsfeldern state of the art. Insbesondere in den

Bereichen Prozessfindung und -optimierung arbeiten wir

kontinuierlich daran, den kundenspezifischen Anforderungen

bezüglich verschiedenster Folien, Beschichtungen und

Rezepturen in Perfektion gerecht zu werden. Vor allem in

der Verarbeitung von PVB sowie allen weiteren gängigen

Thermoplasten (z. B. TPO, TPSE) oder EVA NC, EVA FC und

EVA UFC setzen wir Maßstäbe mit unseren Laminatoren!

Darüber hinaus stehen wir als Förderer und Entwicklungspartner

in enger Verbindung sowohl mit strategischen

Lieferanten und Kunden als auch mit führenden Instituten,

Hochschulen und Forschungseinrichtungen wie dem

Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik.

FORSCHUNG & ENTWICKLUNG

ELEKTROTECHNIK

MECHANIK

PROZESSOPTIMIERUNG

PROZESSFINDUNG

SOFTWARE

INNOVATION

QUALITÄT

MATERIALIEN

VERKAPSELUNGSFOLIEN

RESSOURCEN

8 9

UMWELT

NACHHALTIGKEIT


01

02

DAS LAMINATIONSVERFAHREN

Zunächst werden die Solarmodule in den Laminator eingefördert.

Liegen die Module auf Endposition, schließt sich der Deckel der

Laminierkammer und es kommt im Laminator zu einer Evakuierung

der Luft unter der Membran. Gleichzeitig bringt eine Heizplatte das

Solarmodul auf die optimale Temparatur. Mit beginnender Vernetzung

der Folie wird der Raum oberhalb der Membran, welcher bis dahin

ebenfalls evakuiert war, mit Luft geflutet. Aufgrund der Druckdifferenz

presst die Membran das Modul zusammen. Dabei unterscheiden sich

die Presszeiten je nach Aufbau des Moduls und Art des verwendeten

Folienmaterials. Anschließend wird der mit Luft gefüllte Deckelraum

erneut evakuiert.

Nach dem Belüften der Laminierkammer und dem Öffnen des Deckels

wird das fertige Modul ausgefördert und anschließend der Entnahmestation

übergeben. Dort können die Module manuell entnommen oder

vom nachgeschalteten System abgeholt werden.

10 11

01

02

03

03


INNOVATIVE „SOLAR SOLUTIONS“ IM EINSATZ

Um Ihnen einen Einblick in Innovationskraft von Meier Solar Solutions zu

geben, stellen wir Ihnen an dieser Stelle die wichtigsten Beispiele für unsere

lösungsorientierte Forschung und Entwicklung vor:

SOLAR SOLUTION 01: (HOCH)STAPELN

SOLAR SOLUTION 02: QUICK-CLAMPING-SYSTEM

SOLAR SOLUTION 03: VAKUUMTECHNIK

SOLAR SOLUTION 04: TRANSPORTPRÄZISION

SOLAR SOLUTION 05: PIN-LIFTING

SOLAR SOLUTION 06: TEMPERATURHOMOGENITÄT

SOLAR SOLUTION 07: PROZESSOPTIMIERUNG

FLACHBETTLAMINATOR

ETAGENLAMINATOR

12 13


01: (HOCH)STAPELN

(Hoch)Stapeln ist eine Innovation von

Meier Solar Solutions. Sie bietet im

Laminationsprozess immense Vorteile in

Bezug auf Platzbedarf, Geschwindigkeit,

Auslastung und Kapazität. Derzeit sind

bis zu 15 Etagen zur Verkapselung von

Solarmodulen möglich.

02: QUICK-CLAMPING

Bisher war der Membranwechsel ein

zeitaufwändiger, umständlicher und

kostenintensiver Vorgang. Die Membran

musste vorgewärmt werden, um sie nach

dem Lösen einer Vielzahl von Schrauben

vorzuspannen und mit mehreren Personen

einzubauen. Arbeiten, die durch das

„Quick-Clamping-System“ von Meier Solar

Solutions entfallen! Der eigens hierfür

entwickelte Schnellspannmechanismus

minimiert die Zeit für den Austausch verschlissener

Membranen auf weniger als

20 Minuten. Falls erforderlich, ist auch ein

Nachspannen möglich, das die Lebensdauer

der Membranen deutlich erhöht.

Das von Meier Solar Solutions gehaltene

Patent spart Zeit und Geld durch kürzere

Stillstandszeiten und ist für viele Laminatoren

nachrüstbar.

03: VAKUUMTECHNIK

Leistungsstarke Vakuumpumpen und

eine ausgezeichnete Abdichtung der

Kammerteile sorgen für ein absolutes

Vakuum in der Laminierkammer. Um

auch in Bereichen niedrigen Drucks

ein ausreichendes Saugvermögen

zu erreichen, wird ein Rootsgebläse

vorgeschaltet.

04: TRANSPORTPRÄZISION

Glasgewebebänder mit Beschichtung aus PTFE

haben sich bewährt, um beim Transport der

Module im Laminator ein mögliches Anhaften zu

minimieren. Eventuell dennoch anhaftendes Material

wird durch eine Bürst- und Schabeinrichtung

beseitigt. Um die Membran vor Verunreinigungen

zu schützen, kann das System auch am Deckel

installiert werden.

14 15


05: PIN-LIFTING

Durch das Auflegen der Gläser auf

Stifte, die mittels eines Hubsystems

ein- und ausgefahren werden können,

wird eine schonende Aufheizung der

Module erreicht. Gleichzeitig wird

die Schüsselung des Glases auf ein

Mindestmaß beschränkt.

06: TEMPERATURHOMOGENITÄT

Ein wartungsfreies Heizsystem mit Heizleitern in

CNC-gefrästen Nuten sorgt für eine homogene

Temperaturverteilung auf der gesamten Nutzfläche.

Die Heizplatten werden in mehrere separate Regelzonen

unterteilt. Bei Bedarf kann das System zusätzlich

mit einer Kühlung ausgerüstet werden, um

bereits im Laminator eine Abkühlung zu ermöglichen.

07: PROZESSOPTIMIERUNG

Ein reibungsloser Produktionsablauf ist das

Kernstück jedes Herstellungsprozesses. Nur

wer lückenlos nachvollziehen kann, wann

und in welcher Qualität die verschiedenen

Systeme produziert haben, kann Erfahrungen

optimal für die Zukunft nutzen. Es ist also

naheliegend, dass neben der Produktentwicklung

die Prozessoptimierung zu unseren

Kernthemen neben der gehört.

Ergebnis dieser Forschungs- und Entwicklungsarbeit

ist unter anderem ein Prozessleitsystem

für unsere Laminatoren, das die

Steuerung, Kontrolle und Speicherung aller

Prozessdaten über einen Industrie-PC ermöglicht.

Alle Prozesse können später jederzeit

abgerufen werden. Auch die Bedienung

der Anlage kann komplett über das System

erfolgen. Ein Zugriff auf den Rechner über das

firmeneigene Netzwerk ist ebenso möglich

wie eine Fernwartung via Modem.

16 17


LAMINATOREN VON MEIER SOLAR SOLUTIONS

AUTOMATISCHE UND SEMIAUTOMATISCHE

MASCHINEN FÜR DÜNNSCHICHT- UND KRISTALLINE PROZESSE

FLACHBETTLAMINATOR

ICOLAM

STAPELLAMINATOR

STACOLAM

DIE VORTEILE UNSERER LAMINATOREN

+ Optimale Verkapselung der laminate

+ Sicherer Schutz gegen mechaniSche und WitterungSBedingte einflüSSe

+ GleichmäSSiGe AnpreSSunG Auf die lAminAtoberfläche

+ Variabler anpressdruck über druckregelung

+ ExaktE kontrollE und StEuErung dEr laminiErprozESSE

+ HoHe TemperaTurHomogeniTäT

+ AutomAtische Prozessführung

+ EinfachE intEgration in bEstEhEndE anlagEn

+ Bedienerfreundlichkeit

18 19


ICOLAM – DER FLACHBETTLAMINATOR

Effizienz inklusive: Eine vollautomatische Prozesssteuerung

ist beim Laminiersystem ICOLAM bereits Teil der Grundausstattung.

Verschiedene Rezepturen lassen sich dank der

Programmregler mit SPS-Funktion abspeichern, um sie dem

Betriebssystem des Controllers jederzeit wieder zur Verfügung

stellen zu können. Für jedes Material kann somit ein speziell

abgestimmter Prozessablauf eingestellt, abgespeichert und

jederzeit auf Knopfdruck wieder abgerufen werden.

ExaktE kontrollE und StEuErung

TEMPERATURHOMOGENITÄT

BEDIENERFREUNDLICHKEIT

AUTOMATISCHE PROZESSFÜHRUNG

TRANSPORTPRÄZISION

20 21


STACOLAM – DER ETAGENLAMINATOR

Die Innovation von Meier Solar Solutions – ein Laminator auf

15 Etagen für Dünnschicht- und kristalline Prozesse, der mehr

als vier konventionelle Laminatoren ersetzt.

Der STACOLAM, der weltweit leistungsfähigste Stapellaminator,

ermöglicht erstmals das gleichzeitige Laminieren von insgesamt

30 Modulen und erreicht damit eine Jahreskapazität von

bis zu 1,2 Millionen Modulen. Mit dem Etagenlaminator

STACOLAM verfügen wir als weltweit einziger Hersteller über

eine Technologie, die überzeugende Vorteile bietet.

Die neuen Stapellaminatoren STACOLAM 15 x 20/13 und

STACOLAM 15 x 23/14:

+ 39 -48 m² Laminationsfläche

+ 90 -130 Module/h

+ bis zu 200 MW/Jahr

+ 25 % absoluter Platzbedarf

+ 25 % absolute Wärmeabstrahlung

+ geringer Wartungsaufwand

+ weltgrößter Laminator

GERINGER WARTUNGSAUFWAND

GERINGERE WÄRMEABSTRAHLUNG

25 % ABSOLUTER PLATZBEDARF

22 23


SONDERANFERTIGUNGEN NACH KUNDENWÜNSCHEN

MODELLE UND AUSFÜHRUNGEN

NACH IHREN WÜNSCHEN

Wir sind spezialisiert auf Maschinen mit vollautomatischem

Transportsystem. Unsere Laminatoren bieten wir jedoch in

unterschiedlichen Automatisierungsgraden an. Ob die Laminate

vor dem Laminator manuell aufgelegt oder durch ein vorgeschaltetes

System (Stringer, Lay-Up) an die Beschickungseinrichtung

übergeben werden, hängt von den Anforderungen

unserer Kunden ab.

Nach dem stets automatisch ablaufenden Laminierzyklus können

die fertigen Laminate von der Entnahmestation manuell

entnommen oder vom nachgeschalteten System (Rahmung,

Testeinrichtung) abgeholt werden. Optional ist eine Chargenverfolgung

mit lückenloser Dokumentation jedes einzelnen

Prozesses über unser Prozessleitsystem möglich.

OPTIONEN

Wir fertigen unsere modular konzipierten Anlagen in unterschiedlichen

Automatisierungsgraden, speziell ausgerichtet auf die

Bedürfnisse der Photovoltaik- und Glasindustrie. Neben unseren

Standardtypen liefern wir daher individuelle Laminatoren und

Zubehör ganz nach Ihren Wünschen.

Folgende Module sind optional erhältlich:

+ Vorheizzone

+ Abkühlzone

+ Kühlpresse

+ Spezielle Anforderungen an Temperatur-und/oder Druckregelung

+ Spezielle Be- und Entladeeinrichtungen

+ Variabler Laminierraum und Formen für gewölbte Module

+ Autarke Rückkühleinrichtung

+ Separater Aushärteofen

+ Sondergrößen

24 25


LAMINATOREN ICOLAM/STACOLAM – TECHNISCHE BEGLEITDOKUMENTATION

MODELL ICOLAM 10/08 ICOLAM 18/11 ICOLAM 25/15 ICOLAM 28/18

Labor

(Manuell)

Labor

(Manuell)

Labor

(Manuell/Automatisch)

Produktion

Nutzfläche Länge mm 900 1.700 2.400 2.700

Nutzfläche Breite mm 700 1.000 1.400 1.700

max. Energieverbrauch kW 12 32 72 114

Gesamtlänge (mit Transporteinheit) mm 1.430 1.950 9.645 10.545

Gesamtbreite mm 1.690 2.650 3.200 3.500

Gesamthöhe mm 2.300 2.400 2.400 2.400

MODELL ICOLAM 36/21 ICOLAM 38/24 ICOLAM 42/24 ICOLAM 25/46

Produktion Produktion Produktion Produktion

Nutzfläche Länge mm 3.500 3.700 4.100 2.400

Nutzfläche Breite mm 2.000 2.300 2.300 4.500

max. Energieverbrauch kW 114 130 140 170

Gesamtlänge (mit Transporteinheit) mm 13.065 13.665 14.865 10.800

Gesamtbreite mm 3.800 4.100 4.100 6.260

Gesamthöhe mm 2.400 2.400 2.400 2.400

MODELL STACOLAM 15 x 20/13 STACOLAM 13 x 23/14*

Produktion Produktion

Dünnschicht

Nutzfläche Länge mm 2.000 2.300

Nutzfläche Breite mm 1.300 1.400

max. Energieverbrauch kW 850 930

Gesamtlänge (mit Transporteinheit) mm 13.300 15.000

Gesamtbreite mm 5.300 5.500

Gesamthöhe mm 4.000 4.500

* 11 x 23/14 und 15 x 23/14 auf Anfrage erhältlich

ENERGIEVERBRAUCH

MANUELLE PROZESSFÜHRUNG

m 2

NUTZFLÄCHE

AUTOMATISCHE PROZESSFÜHRUNG

26 27


LAMINATOREN ICOLAM UND STACOLAM – LEISTUNGSÜBERSICHT

Kalkulationsgrundlage Arbeitsschichten Tage p. a. Verfügbarkeit in % Modulleistung W

Kristallin 3 x 8 h 340 95 200

LAMINATOR ICOLAM 28/18 ICOLAM 36/21 ICOLAM 38/24 ICOLAM 42/24 STACOLAM 15 x 20/13 STACOLAM15 x 23/14

Nutzfläche m 2 4,59 7,00 8,51 9,43 39,00 48,30

Modulgröße 1.700 x 1.000 1.700 x 1.000 1.700 x 1.000 1.900 x 1.000 1.700 x 1.000 1.400 x 1.000

Anzahl Module pro Durchgang 2 3 4 4 15 30

18 min. Prozesszeit/MW p. a. 10 15 20 22 78 134*

Taktzeit pro Modul (in sek.) 540 360 270 270 72 36

15 min. Prozesszeit/MW p. a. 12 19 25 27 93 173*

Taktzeit pro Modul (in sek.) 450 300 225 225 60 30

12 min. Prozesszeit/MW p. a. 15 21 30 30 116 215*

Taktzeit pro Modul (in sek.) 360 240 180 180 48 24

Kalkulationsgrundlage Arbeitsschichten Tage p. a. Verfügbarkeit in % Modulleistung W

Dünnschichtmodule 3 x 8 h 340 95 70

LAMINATOR ICOLAM 42/24 ICOLAM 25/46 STACOLAM 11 x 23/14 STACOLAM 13 x 23/14 STACOLAM 15 x 23/14

Nutzfläche m 2 8,51 9,43 35,42 41,86 48,30

Modulgröße 1.300 x 1.100 1.400 x 1.100 1.400 x 1.100 1.400 x 1.100 1.400 x 1.100

Anzahl Module pro Durchgang 6 6 22 26 30

30 min. Prozesszeit/MW p. a. 7 7 23 28 32

Taktzeit pro Modul (in sek.) 300 300 82 69 60

25 min. Prozesszeit/MW p. a. 8 8 28 33 39

Taktzeit pro Modul (in sek.) 250 250 68 58 50

20 min. Prozesszeit/MW p. a. 10 10 36 42 49

Taktzeit pro Modul (in sek.) 200 200 55 46 40

* Berechnet mit 185 Watt Modulleistung

MODULLEISTUNG

VERFÜGBARKEIT

28 29

m 2

TAKTZEIT PRO MODUL

NUTZFLÄCHE


CUSTOMER-SUPPORT

Der Erfolg unserer Kunden ist auch unser Erfolg. Ihre Ziele sind auch unsere.

Wir verstehen uns nicht nur als Entwickler, Produzent und Lieferant, sondern

immer auch als Partner. Die stetige Weiterentwicklung unserer Technologien

und Innovationen treiben wir ehrgeizig voran und liefern dabei Full-Service

aus allererster Hand. Von der Projektphase über die Auftragsabwicklung und

Inbetriebnahme bis hin zum Customer-Support: Unsere internationalen

Vertretungen lassen uns jederzeit flexibel auf die individuellen Kundenwünsche

reagieren.

24/7 PROGRAMM WELTWEIT

+ 24 h Kundenhotline-Rufbereitschaft

+ Kundenindividuelle und maschinenspezifische Wartungen

+ Einsatzbereitschaft lokaler Serviceingenieuren weltweit

+ Ersatzteillagerung vor Ort: Overnight-Transport zum Kunden

+ Aufbau weltweiter Servicestützpunkte

+ Schulungen/Training

24/7

24/7

MEIER TECHNIKUM

Sie möchten unsere Technologie mit Ihren Produkten auf die

Probe stellen? Gerne! Testen Sie individuell unsere Laminatoren

mit Ihren Materialien oder optimieren Sie mit unserer Hilfe

Ihre Abläufe und Ihre Prozesstechnik. Allen jetzigen und künftigen

Partnern steht die Nutzung des Technikums in Bocholt/

Germany offen. Unsere Spezialisten unterstützen Sie dabei

und übernehmen gerne auch die Schulung Ihrer Mitarbeiter.

MONTAGE UND TRAINING

Nutzen Sie unser Angebot, Ihre Mitarbeiter für die

korrekte Bedienung und Wartung unserer Laminatoren

ganz nach Ihren Wünschen entweder bei Ihnen vor Ort

oder bei uns im Hause zu schulen. Eine Schnellstmögliche

Produktionsaufnahme ermöglicht zudem die Montage

und Inbetriebnahme Ihres Meier Solar Solutions-

Laminators durch unser Fachpersonal vor Ort.

Unsere Anlagen sind für ihre servicefreundliche Ausführung bekannt.

Die Komponenten sind gut zugänglich aufgebaut, so dass

zum Beispiel ein Membranwechsel oder die Wartung der Vakuumpumpen

außergewöhnlich leicht durchführbar ist. Und selbstverständlich

steht Ihnen unser technischer Service für den Fall der

Fälle rund um die Uhr gerne zur Verfügung.

30 31

SERVICE

SERVICE


QUALITÄTSMANAGEMENT AM ENDE NENNEN WIR ES M+

Das große Interesse an unseren Produkten führen wir vor allem

auf die Zuverlässigkeit unserer Maschinen und die erwiesene

Langlebigkeit der mir ihnen produzierten Module zurück – elementarer

Baustein Ihres und unseres Erfolges. Denn nur auf der Basis

hochwertiger Produkte, die den Anforderungen unserer Kunden

gerecht werden, ist es möglich, international unsere Wettbewerbsfähigkeit

zu erhalten und auch zu steigern.

Aus voller Überzeugung garantieren wir 20 Jahre Mindesthaltbarkeit

auf die von unseren Maschinen durchgeführte Lamination. Deshalb

produzieren wir auch an unseren deutschen Standorten in Bocholt

und Roßla, um die von unseren Kunden geschätzte Qualität „Made in

Germany“ weiter konstant gewährleisten zu können.

WELTPREMIERE:

UNSER LAMINATOR ICOLAM 36/21 HAT ALS ERSTER

LAMINATOR WELTWEIT EINE TÜV-ZERTIFIZIERUNG ERHALTEN!

SICHERHEIT

Wer eine Anlage von Meier Solar Solutions bedient, soll und darf sich

sicher fühlen. Alle gefährdenden Bewegungen, wie zum Beispiel der

Deckelhub, sind abgesichert. Darüber hinaus entsprechen unsere

Laminatoren natürlich den EG-Maschinenrichtlinien.

CE-Kennzeichnung ist obligatorisch.

Service, Qualität, Innovation, Nachhaltigkeit und partnerschaftliches

Handeln gehören bei Meier Solar Solutions

fest zur Unternehmenskultur - ein Anspruch, an dem wir

uns gerne messen lassen. Denn am Ende zählen keine

großen Worte, sondern das Ergebnis. Wir nennen es M+.

M+ auf den Punkt gebracht:

+ Produkte„Made in Germany“

+ weltweite Präsenz vor Ort

+ faire Preispolitik

+ langjährige Erfahrung

+ flexibler und schneller Service

+ hochqualifiziertes Fachpersonal

+ echte Komplettlösungen

+ 100 prozentige Prozesskontrolle

+ führend in Forschung und Entwicklung

+ nachhaltiges Handeln gegenüber Mensch und Umwelt

32 33


KONTAKT

BOCHOLT

Meier Solar Solutions

Vennweg 18

46395 Bocholt

Germany

T +49 (0)2871-24 60-0

F +49 (0)2871-24 60-42

ROSSLA

Meier Solar Solutions

Holland-Merten-Str. 7

06536 Roßla

Germany

T +49 (0)34651-45 33-0

F +49 (0)34651-45 33-24

info@meier-solar-solutions.com

www.meier-solar-solutions.com

SALES & SERVICE OFFICES

ItalIen

STechnologies S.r.l.

Viale Segni, 17

50132 Firenze

T +39 0550113297

F +39 3355614999

http://www.stechnologies.it

uSa und kanada

Caerus Systems

451 Ponemah Hill Road

Milford, NH 03055, USA

T +1 603 785 1987

F +1 603 672 1345

moritz@caerussys.com

www.caerussys.com

SüdkoRea

ISL Tech Inc,

Photovoltaic Div

295-2, Gongse-Dong,

Giheung-Gu, Yongin-Si,

Gyeounggi-Do, Korea

Tel: +82-31-8005-5917

Fax: +82-31-8005-5912

C.P: +82-10-8477-7542

sschoi@isltech.co.kr

SpanIen

Mondragon Assembly, S.Coop.

Pol. Ind. Bainetxe, Pab 5-A

20550 Aretxabaleta (Gipuzkoa)

T +34 943 71 22 33

F +34 943 71 22 10

www.mondragon-assembly.com

IndIen

International Marketing Corporation

418 Swastik Chambers

Sion Trombay Road, Chembur

MUMBAI - 400 071

T +91 22 25228170

F +91 22 25228730

M +91 9820068331

www.imc-india.com

taIwan

CORREMAX International Co., Ltd.

4G31-32, No.5, Sec. 5, Hsinyi Road,

Taipei City, 110, Taiwan, R.O.C.

T +886-2-2345-2929

F +886-2-2345-0606

M 0982628668 / 0920767620

E george.y@corremax.com.tw

www.corremax-taiwan.com.tw

tSchechISche RepublIk

Boris Kolar K&K

Zisovska 1628 - Üjezd Nad Lesy

CZ-19016 Praha 9

T/F +420-257-222877

bkolar.kk@centrum.cz

SIngapuR

DYNAVEST PTE LTD

23 Gul Ave

Singapur 629663

T +65-68611881

F +65-68617070

M +65-96678838

yeo_kh@dynavest.com.sg

www.dynavest.com.sg

chIna

Hemeco Metallurgical (Hong Kong) Ltd.

903A, Landmark North, 39 Lung Sum Avenue,

Sheung Shui, N.T., Hong Kong

T +852 25416779

F +852 25431040

M (Hong Kong) +852 60695910

M (China) (86) 13688843924

hemecohk@netvigator.com

34 35


www.meier-solar-solutions.com

Ähnliche Magazine