16.03.2017 Aufrufe

01.01.2017 Grenzland Anzeiger

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Österreichische Post AG / Postentgelt bar bezahlt

RM 99A 5280 03 K

Verlagspostamt 5280 Braunau

seit 1976

ANZEIGEN- UND INFORMATIONSBLATT FÜR DIE STÄDTE BRAUNAU UND ALTHEIM

SOWIE DIE ORTE BURGKIRCHEN, HANDENBERG, MAUERKIRCHEN, MINING, MOOSBACH, NEUKIRCHEN,

RANSHOFEN, SCHWAND, ST. PETER AM HART, UTTENDORF UND WENG · Erscheint 2x monatlich

D-84359 Simbach a. Inn · Jakob-Weindler-Straße 4 · Tel. +49 8571 92522-0 · Fax 92522-10 · grenzland-anzeiger@vierlinger.de

42. Jahrgang 1. Januar 2017 Nr. 1/2017

mit

Jahres-

Chronik

2016

SINCE 1980

Modehaarschnitt

Augenbrauenzupfen

mit Faden

Nassrasur

17,- €

10,- €

Modellrasur

Augenbrauenzupfen

mit Faden

jetzt nur

15,- €

10,- €

25,- €

10,- €

€ 19, 90

jetzt nur

€ 25, 90

37,- €

Angebote gültig bis 28.02.2017

Linzer Straße 1 · 5280 Braunau am Inn

Tel. 0 77 22 / 62 8 18 · info@citystyle.at

www.citystyle.at

Öffnungszeiten:

Mo. 12 - 21 Uhr

Di. - Sa. 10 - 21 Uhr

So. geschlossen


1. Januar 2017

BRAUNAU Info

Hochwertige CAD-Ausbildung

Braunau (ah). Im Jänner startet

am WIFI in Braunau eine CAD-Ausbildung,

die für alle Branchen geeignet

ist. Die Schulung erfolgt

auf der aktuellen Version von AutoCAD

und ist mit praktischen

Braunau (cp). Nach dem großen

Erfolg der Jedermann-Aufführung

im Sommer haben sich

Bauhoftheater Braunau und Fa -

b riktheater Traunstein zur Kooperation

entschlossen und präsentieren

in der Nach-Weihnachtszeit

zwei Stücke. Aufführungsort ist

das derzeit leerstehende ehemalige

Club2-Lokal im Gebäude des

Stadtgasthauses Schnaitl.

Am 28. und 29. Dezember spielt

Franz-Josef Fuchs sein äußerst erfolgreiches

Solo-Stück „Vitamin-C-

Vergiftung in Amsterdam“. Franz-

Josef Fuchs ist den Braunauer-

Innen bekannt aus seiner Rolle

des „armen Nachbarn“ in der Jedermann-Aufführung.

Autor und

Regisseur ist Dieter Woll.

Übungen gespickt. CAD-Zeichnen

und einfache Konstruktionsaufgaben

in 2D zu erstellen ist das

Ziel dieses Kurses, der sich an

Facharbeiter, Technische Zeichner,

Konstrukteure, Werkmeister,

Absolventen Techni scher

Schulen wendet bzw. an

all jene, die in die CAD-

Konstruktion einsteigen

möchten. Nach dem Besuch

des Kurses sind die

Teilnehmer in der Lage,

Pläne zu zeichnen, zu

ändern und zu drucken.

Nähere Infos gibt es im

WIFI Braunau unter Telefon

05-7000-5110, Angelika

Häuslschmid.

Foto: WIFI OÖ

Großartige Theateraufführungen

Kunst mit Yasmina Reza

Ein weiteres Highlight folgt im

neuen Jahr, vom 2. bis 5. Jänner

2017, mit „Kunst“, dem Erfolgsstück

von Yasmina Reza, mit dem

sie 1994 einen Welterfolg landete.

Seit diesem Stück ist sie weltweit

die meistgespielte Theaterautorin.

Viele werden sich noch an

Reza‘s Stück „Der Gott des Gemetzels“

erinnern, das vor wenigen

Jahren im Stadttheater Braunau

aufgeführt wurde. Es spielen Michael

Gallinger, Klaus Bierdimpfl

und Christian Prandl, Regie führt

Franz-Josef Fuchs.

Karten gibt es bereits unter

+43/676/7874527. Die Veranstaltungen

beginnen jeweil um 19.30 Uhr.

gültig ab 28.12.2016

Prager Schinken 100 g E 1,09

Querrippe 100 g E 0,49

Schweine-Schulter 100 g E 0,49

Wiener 100 g E 0,89

Streichwurst grob + fein 100 g E 0,59

Streichwurst grob + fein geräuchert 100 g E 0,69

Grenzland Anzeiger

Kekse für Lebenshilfe Braunau

Braunau (hm). Die Jugendgruppe

der Rot Kreuz-Ortsstelle Braunau

stattet jedes Jahr im Advent

einer sozialen Einrichtung einen

Besuch mit Lebkuchen oder Keksen

ab. Heuer ging es für die

„Roten Drachen“ in das Wohnheim

der Lebenshilfe Braunau.

Die Kinder backten im Rahmen einer

Jugendrotkreuz-Gruppenstunde

eifrig an den herzförmigen

Leckereien. Während der Zubereitung

wurde den Nachwuchs-Rotkreuzlern

der Umgang mit beeinträchtigten

Mitmenschen erklärt,

da dieser doch für die meisten

noch Neuland war. Die Bewohner

freuten sich riesig über den nicht

alltäglichen Besuch und nach ers-

Nr. 01/2017

ten „Berührungsängsten“ tauten

die Kinder schließlich auf.

Die Jugendgruppe in Braunau

wird von drei Gruppenleiterinnen

betreut und zählt derzeit 14 Mitglieder.

Zwei Mal im Monat treffen

sich die Kinder zwischen zehn

und 16 Jahren und behandeln dabei

aktuelle Themen wie die

Flüchtlingsproblematik oder erlernen

die Grundlagen der Ersten

Hilfe. Bei allen Themen versuchen

Die Jugendrotkreuz-Gruppe kam mit süßem Naschwerk in die Lebenshilfe

Foto: RK/LV OÖ

01.01.2017

Danke

für Ihr Vertrauen

und die besten Wünsche

zum Jahreswechsel

von Ihrem Fischhold-Team

Unsere Öffnungszeiten

im Café in der Münchner Str. 86:

Werktags: 6.00 - 19.00 Uhr

Sonn- und Feiertag: 8.00 - 17.00 Uhr

Besuchen Sie uns auch in unseren Filialen

– Kirchdorf am Inn · Hauptstr. 45

– Julbach · Kirchenplatz 3

– Simbach am Inn · Maximilianstr. 26

die Gruppenleiterinnen die Werte

und Grundsätze des Roten Kreuzes

zu vermitteln. Für weitere Informationen

kann man sich unter

07722/62264 oder unter

braunau@o.roteskreuz.at melden.

Wir versüßen

Ihnen gerne

auch das

Jahr

2017!

Bitte beachten Sie:

Am 1. Januar 2017 ist unser

Café/Bäckerei geschlossen!

Wir freuen

uns auf Sie!


1. Januar 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 01/2017

17

n:

hr

hr

sen

BRAUNAU Info

City Style – The art of hairdressing

Infos zur Silvesterknallerei

Braunau (gp). Auch im zweiten

Monat nach Neueröffnung des

Frisiersalons in der Linzer Straße

1 bietet die Familie Kahraman

spezielle Angebote. Im Zeitraum

ab Januar bis einschließlich 28. Februar

2017 sind zwei „Pakete“ zu

vergünstigten Preisen erhältlich.

Zum einen die erste Aktion mit

einem Modehaarschnitt, einschließlich

Augenbrauenzupfen

mit Faden und einer Nassrasur

mit dem traditionellen Rasiermesser.

Die zweite Aktion

beinhaltet mit einer

Modellrasur und ebenfalls

Augenbrauenzupfen

die besonderen Annehmlichkeiten

für das

moderne Männer-Gesicht.

Die Barbiere von

„City Style“ bieten vom

Modehaarschnitt über

eine Gesichtspflege bis

hin zur Bartpflege, aber

auch ausgefallene Bartmodelle

mit speziellen

Formen und Mustern

an. Dabei werden auf

traditionelle Weise mit

Rasiermesser oder auch

mit Maschinenschnitt

die individuellen Bärte

geschnitten und getrimmt.

Überzeugen Sie

sich selbst von der Vielfalt

der beiden neuen

„Barbiere“ in Braunau.

Spezielle Angebote für den modernen

Mann im neuen Barber Shop

der Familie Kahraman Fotos: Plaza

Bezirk Braunau (eb). Das Stadtamt

Braunau und die Stadtpolizei

informieren in Bezug auf Böller,

Raketen und sonstige Silvesterknallereien.

Gemäß Pyrotechnikgesetz

2010 sind Feuerwerkskörper

nach dem Grad ihrer Gefährlichkeit

in die Kategorien F1 bis F4

rien F2, F3 und F4 bedarf es besonderer

Genehmigungen und

Berechtigun gen. Innerhalb und in

unmittelbarer Nähe von Kirchen,

Gotteshäusern, Krankenanstalten,

Kinder-, Alters- und Erholungsheimen

sowie Tierheimen und Tiergärten

ist die Verwendung aller

unterteilt, die die früheren Klassen

pyrotechnischen Gegenstände

I bis IV ersetzen. Generell dür-

fen nur Feuerwerkskörper der Kategorie

und Sätze verboten. Stadtgemeinde

und Polizei ersuchen Rücksicht

F1 verwendet werden. Für zu nehmen und die gesetzlichen

die Feuerwerkskörper der Katego-

Bestimmungen einzuhalten.

TAUSEND IDEEN FÜR

EIN SCHÖNERES ZUHAUSE

TAUSEND IDEEN FÜR

EIN SCHÖNERES ZUHAUSE

DECODOMUS DECODOMUS

DER FACHMARKT FÜR RAUMGESTALTUNG

DER FACHMARKT

INNSTR. 32 · 84359

FÜR

SIMBACH

RAUMGESTALTUNG

AM INN

TEL. +49 (0) 85 71-86 73 · FAX +49 (0) 85 71-72 26

INNSTR. 32 · 84359 SIMBACH AM INN

TEL. +49 (0) 85 71-86 73 · FAX +49 (0) 85 71-72 26

hat den Handwerksbetrieb

nach hat der den Hochwasserkatastrophe

Handwerksbetrieb

nach für Farben, der Hochwasserkatastrophe

Tapeten, Gardinen

und Bodenbeläge für Farben, Tapeten, wieder aufgenommen.

Gardinen

und Bodenbeläge wieder aufgenommen.

Unsere Teams beraten Sie gerne in den Bereichen ...

Rehabilitation, Orthopädietechnik, Pflegehilfsmittel,

Sanitätsartikel, Mutter und Kind, Wäsche und Dessous

Sanitätshaus Göldner

Wir bedanken Maximilianstraße uns 9

für Ihr Vertrauen 84359 Simbach und

Telefon 08571 4410

freuen uns auf Ihren

Besuch!

JETZT

KRACHT´S

PREMIUM FEUERWERK

WIR SAGEN

2017!

Simbach am Inn

Maximilianstraße 9

Wir sind

umgezogen!

Ihr Wäschefachgeschäft Besuchen Sie unsere und neuen Sanitätshaus Räume!

wünscht Ihnen

erholsame Feiertage

und einen

guten Start

in ein entspanntes

Jahr 2017 !

Ihr

Göldner -Team

Öffnungszeiten:

Mo – Fr 08:30 – 12:00 Uhr

13:30 – 18:00 Uhr

Ihr Partner seit 65 Jahren.

GOE076 Anz Umzug PNP .indd 1 06.03.13 11

Tel. 08571/4410 · Öffnungszeiten: Mo - Fr 8.30 -12.00 u. 13.30 - 18.00 Uhr


1. Januar 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 01/2017

Irrtum vorbehalten – Für Druckfehler wird nicht gehaftet.

Wir bieten Ihnen

ab 29. Dezember

eine Riesen-Auswahl an Raketen,

Feuerwerkskörpern und Krachern

zu günstigsten Preisen an!

Ihr Einkaufserlebnis im Rennbahncenter Simbach

Ihr Einkaufserlebnis im Rennbahncenter Simbach

Besuchen Sie uns unter www.lebensmittelprofis.eu

Guten Rutsch

Wir wünschen allen unseren Kunden

ein glückliches und gesundes

ins neue Jahr ! neues Jahr 2017!

Auf diesem Wege möchten wir uns ganz herzlich für Ihre Kundentreue bedanken.

Silvester, 31. Dezember von 7.30 - 16.00 Uhr geöffnet!

Simbach

– Rennbahncenter

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 03 30

Kirchdorf

– Kirchenweg 2

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 02 53

Marktl

– Simbacher Str. 8a

Tel. +49 (0) 86 78 / 74 82 68

Wir sind gerne für Sie da!

Preise gültig von

MONTAG 27.12.2016 –

SAMSTAG 31.12.2016

Evtl. Preisänderungen vorbehalten.

Ideal zum Fondue

Biskin

reines Pflanzenfett

1 kg Stange E 1,99

Frischkäse

Arla BUKO

versch. Fettstufen, je 200 g Be.

100 g = -,44 E -,88

Meggle Rustikal-, Knoblauch- oder

Kräuter Baguette

je 160 g Pckg.

100 g = -,50 E -,79

Original Holland

Leerdammer

45/50 % Fett i. Tr.

100 g E -,69

Homann Bismark-Heringe

Bratheringe

od. Rollmops, je 500 g Gl.

1 kg = 3,98 E 1,99

Original italienischer

Parma-Schinken

extra fein im Geschmack 100 g E 3,33

Aus frischer Schlachtung

Puten-Schnitzel

geschnitten, kalorienarm

100 g E -,69

Schweine-

Feinkostsalate

Peppadew

gefüllt mit Frischkäse 100 g E2,29

Halsgrat ohne Bein

auch als Rollbraten

100 g E -,49

Frische Schweine-

Schnitzel

oder Schlegelbraten

100 g E -,49

Funny Frisch

Chipsfrisch

versch. Sorten, je 175 g Btl.

100 g = -,50 E -,88

Der Knabberspaß

Pringles

versch. Sorten, je 190 g Dose

100 g = -,68 E 1,29

Bernbacher Pasta oder

Eier-Nudeln „Die Guten“

versch. Sorten, je 500 g Pckg.

100 g = -,18 E -,88

Original Wagner Pizzies oder

Piccolinos

gefroren, 270-320 g Pckg.

100 g = -,61 – -,52 E 1,66

Melitta Speciale, Selection oder

Bella Crema

ganze Bohnen

je 1000 g Pckg. E 7,77

Feinkostsalate

Gambas „Coco-Ginger“

oder Gambas in Koblauchöl 100 g E2,99

Extra fein norwegischer

Räucherlachs

vorgeschnitten 100 g E2,99

Gefroren oder angetaut

Schweine-Filet

extra zart und mager

100 g E -,79

Gefroren oder angetaut

Rinder-Filet

das beste Stück vom Rind

100 g E 3,19

Aus bayer. Qualitäts-Rindfleisch

Hüft-Steaks

zum Grillen oder Kurzbraten

100 g E 1,79

Lorenz Nic Nac‘s oder

Saltletts

versch. Sorten, je 110 - 250 g Pckg.

100 g = 1,01 – -,45 E 1,11

Edelste Confiserie

Ferrero Rocher

200 g Pckg.

100 g = 1,11 E 2,22

Ideal zum Fondue Heinz

Feinkost-Saucen

versch. Sorten je 220 ml Fl.

100 ml = -,45 E -,99

Happy Day Nektare oder

Fruchtsäfte

versch. Sorten

je 1 ltr. Pckg. E -,99

Hacklberg

Weihnachtstrunk

Tr. 20 x 0,5 ltr. + 3,10 Pf.

1 ltr. = 1,35 E 13,49

Extra mager zubereitetes

Fondue-Fleisch

v. Schwein, Rind, Kalb od. Pute 100 g E-,99

„Wintergrillen“ Leckere

Grillscheiben

vom Schweinenacken od. Bauch 100 g E-,59

Südbayerischer

Schinken-Aufschnitt

4-fach sortiert

100 g E 1,29

Spanischer Spitzensekt

Freixenet

sort. je 0,75 ltr. Fl.

1 ltr. = 5,03 E 3,77

verleit Flüüüügel

Red Bull

12 x 250 ml Pckg. + 3,- Pf.

1 ltr. = 3,33 E 9,99

Wodka

Gorbatschow

oder Citron, 37,5 % Vol., je 0,7 ltr. Fl.

1 ltr. = 8,56 E 5,99

Für den großen Durst

Cola, Fanta, etc.

Tr. 12 x 1 ltr. + 3,30 Pf.

1 ltr. = -,58 E 6,99

Original ital. Aperitiv

Aperol

15 % Vol., 0,7 ltr. Fl.

1 ltr. = 12,41 € 8,69

Südbayerische Fleischwaren Gutes von Daheim Südbayerische Fleischwaren

Nach Hausmacher Art

Presssack

rot, weiß oder grau

100 g E -,69

Bayerischer

Rohwurst-Aufschnitt

3-fach sortiert

100 g E -,99

Für die traditionelle Gulaschsuppe

Rinder-Gulasch

mager geschnitten 100 g E-,79

Orig. franz. Riches Montes

Raclette Käse

48 % Fett i Tr. 100 g E-,69

In bekannt guter Qualität

Wiener, Weißwürste

oder Debrecziner

100 g E -,59

Südbayerischer

Festtags-Aufschnitt

6-fach sort. mit Bierschinken

100 g E -,99

Bayerischer

Leberkäse

fein, im Ofen gebacken

100 g E -,49


1. Januar 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 01/2017

Verkäufe

Nerzmantel mit Mütze neu, Silberblue-Vorderpfoten,

Lg. 110 cm,

handgearbeitet, Dr. 44/46

Webpelzmantel in Nerzoptik,

dunkelbraun, neu, Gr. 40

Archiv der Alpenbahnen 2 Bände

komplett A-CH-D-F-I

Herbert Hoffmann, Ziegelstadel 7,

94166 Stubenberg

Tel. D-08571/920667

Diverse Sanitärartikel aus

Geschäftsaufgabe

Versch. Panzerschläuche,

Dichtungen, Siphon-Sets,

Rohrreinigungsfedern, Heizmatten

für Laminat und Parkett

„Top Therm“

Tel. D-08571/9234410

Pelletofen 9 kW, Stahl rot, 17 kg

Pellettank Original verp.,

NP 1.499,99 E, VB 1.100,- E

Tel. D-08571/9234410

2 Registrierkassen

Verkaufstheke 3 m lang,

mit Glasfront

Tel. Stammham D-08678/292

Brennholz zu verkaufen

Hartholz ofenfertig,

Weichholz ofenfertig, Hackschnitzel,

Lieferung gegen Aufpreis möglich

Forstservice, Lohnspaltung

Brennholz Maschberger

Tel.: 0049 (0) 151 / 52 54 77 78

Ab sofort

und Ausstellungsküchen-Abverkauf

Das Braunauer Einrichtungshaus

Modelleisenbahn-Enthusiast

aus Leidenschaft

konstruiert. Fellner ist jederzeit

bereit seine Anlage, besonders

Kindern, aber auch Erwachsenen,

die dafür Interesse haben, vor-

Kraftfahrzeuge

4 Winterreifen (kompl. m. Stahlfelgen

4-Loch), Goodyear M+S

175/70 R14, z.B. für Meriva,

Profiltiefe 5 mm, VB 80,- E

Tel. D-08571/3980

Kaufe Wohnmobile

und Wohnwagen

Tel: 0 39 44-3 61 60

www.wm-aw.de (Fa.)

Der Anzeiger

Klein im Format –

groß in der Werbewirksamkeit

In guten Händen bei

PAMELA LUFT

Heilmasseurin · Med. Masseurin

Linzerstraße 3, A-5280 Braunau

Telefon +43 (0)664 / 5036480

Ischias ade!

Spezialmassage 45 min. c

+ Tapferkeitsschnapserl 38,-

ärztl. geprüfte Fußpflegerin

Tel. 0049 8537 1231

Die zur Therapie gewordene

Logik der Natur!

Tel. 0049 172 7301476

www.bischoff-thorsten.de

Bioenergetische Behandlungen

Irisdiagnose

In der Naturheilpraxis Vera Lindner

(auch Hausbesuche)

Adalbert-Stifter-Str. 1a

84375 Kirchdorf/Inn (bei Simbach)

Tel.: 0049 8571 2033 ·

vera.lindner@gmx.de

www.veralindner.de

Alois Fellner ist stolz auf seine Modelleisenbahn-Anlage

Altheim (lv). Der Altheimer

Alois Fellner beschäftigt sich seit

1997 mit dem schönen Modelleisenbahn-Hobby

und hat in dieser

Zeit über seiner Garage eine

Märklin HO Digitalanlage mit großer

Liebe aufgebaut. Die Anlage

hat ein Ausmaß von 35 m 2 und ist

bis ins kleinste Detail genauest

Simbach (hs). Einen schönen

Jahresabschluss gab es für die

Mitglieder des Liederkranzes mit

einem Liederabend im Musiksaal

der Realschule. Nachdem seit

eini gen Monaten der Chor mangels

Leitung keine Proben mehr

abhalten konnte, traf man sich zu

einem gemeinsamen Sing- und

Liederabend unter der Leitung

von Christina Heist aus Triftern,

die seit 16 Jahren Singkreise anleitet.

Gesungen wurden zu Herzen

gehende Friedenslieder aus aller

Welt und aus vielen Kulturen. Es

war ein wunderschöner, erfüllender

Abend für alle Beteiligten

und Heist verstand es, die Freude

am gemeinsamen Singen und der

Begegnung spürbar zu machen.

Damit eröffnete Heist einen

neue Ära für den Liederkranz, der

fortan jeden zweiten Dienstag im

Monat einen Themenabend abhalten

und für alle Singfreudigen,

Foto: Vorich

zuführen. Er möchte auch mit

Gleich gesinnten in Kontakt treten,

um Erfahrungen auszutauschen.

Kontaktadresse: Altheim,

Stern 26, Handy-Nr. 0660/4500929.

Musikalische Themenabende

auch Nichtmitglieder, anbieten

wird.

Diese Abende werden zunächst

für ein Jahr finanziert und getragen

vom Liederkranz. Für Gäste

ist er völlig kostenfrei und ohne

Verpflichtung. Auch Sänger und

Sängerinnen aus anderen Ländern,

der örtlichen Kliniken und

auch aus Österreich sind ausdrücklich

eingeladen und willkommen.

Der nächste Liederabend und

Auftakt des Jahresreigens findet

am 10. Januar 2017, unter der Leitung

von Christina Heist, in der

Realschule Simbach statt und

dauert bis 21.00 Uhr. Einlass ist

bis 19.30 Uhr (Achtung Türe muss

verschlossen werden). Im Februar

wird es dann einen Abend mit

bayerischen Liedern mit Kaspar

Gerg geben. Ankündigungen dazu

findet man jeweils im Simbacher

Anzeiger.

Aktuelle Ärztedienste

finden Sie im Internet unter

www.aekooe.or.at.

Ärztlicher Sonn- und

Feiertagsdienst:

Informationen unter Tel.Nr. 141

Apotheken-Notdienst

Nachtdienst- und Wochenend-Dienst -

plan der drei Braunauer Apotheken

von SA 12.00 Uhr bis SA 8.00 Uhr

24.12.16 - 31.12.16 Stadt-Apotheke

31.12.16 - 07.01.17 Löwen-Apotheke

07.01.17 - 14.01.17 Neustadt-Apotheke

NOTRUF

122 Feuerwehr

133 Polizei

144 Rettung

Besuchszeiten

Ordensspital St. Josef

in Braunau

Täglich von 14.00 bis 15.30 Uhr

und zusätzlich am

Dienstag + Donnerstag

von 18.00 bis 19.00 Uhr

Beratungsstelle bei

Krisensituation

in der Familie, für Kinder,

Jugendliche, Eltern, Lehrer und

Kindergärtnerinnen

Adresse:

Kinderschutzzentrum

Innviertel

5282 Ranshofen

Wertheimerplatz 6

Tel. 07722/85550

Büroöffnungszeiten:

Mo, Di, Mi, Fr: 9-12 Uhr,

Do: 13-16 Uhr

Neu: Beratungshotline:

07722/85550-147

Mo, Di, Fr: 9-11 Uhr

Mi, Do: 14-16 Uhr


1. Januar 2017 Grenzland Anzeiger – Prosit Neujahr 2017

Nr. 01/2017

Ein gesundes

und erfolgreiches

neues Jahr…

… wünschen wir allen Kunden,

Freunden und Bekannten.

Gasthaus – Pension

Moosbräu

Ihr Ausflugsziel!

2017

Wir wünschen

allen unseren Gästen,

Freunden und Bekannten

ein glückliches, gesundes

neues Jahr 2017!

Ludwig Bachmaier

Pfarrkirchner Str. 27

84359 Simbach/Inn

Tel.: 0 85 71 / 60 24 0

Fax: 0 85 71 / 60 24 12

www.moosbraeu.de

Bezahlte Anzeige

Frohes neues Jahr!

Glückliches

„Das Arbeitsmarktservice Braunau

wünscht Ihnen ein gutes und erfolgreiches

neues Jahr!

Als größter Dienstleister am Arbeitsmarkt,

unterstützen wir Ihren beruflichen und

geschäftlichen Erfolg auch weiterhin

gerne im Jahr 2017.“

Walter Moser, Leiter AMS Braunau

www.ams.at

Wir wünschen Ihnen gute Fahrt

im neuen Jahr und freuen uns

auf ein Wiedersehen 2017!

Autohaus Pichlmeier

Von-Siemens-Straße 3 • 84375 Kirchdorf/Inn

Tel. 0 85 71-9 23 23-0 • Fax 0 85 71-9 23 23-29

www.pichlmeier.de • info@pichlmeier.fsoc.de

KLEIN-

ANZEIGEN

– das Beste finden

gleich in Ihrer Nähe!

In guten Händen bei

PAMELA LUFT

Heilmasseurin · Med. Masseurin

Linzerstraße 3, A-5280 Braunau

Telefon +43 (0)664 / 50 36480

Ischias ade!

Spezialmassage 45 min. c

+ Tapferkeitsschnapserl 38,-


1. Januar 2017 Grenzland Anzeiger – Prosit Neujahr 2017

Nr. 01/2017

Inh. Claus Kleinteich

84359 Simbach

Adolf-Kolping-Str. 35

Tel. +49 (0) 8571/ 5050

Fax +49 (0) 8571/ 602670

Allen unseren Kunden, Freunden

und Bekannten die

besten Wünsche

zum Jahreswechsel!

2017

Naturkost

&

Naturwaren

Maximilianstr. 22 · Simbach/Inn

Danke für Ihre langjährige Treue!

Danke

Wir wünschen Ihnen

ein gutes neues Jahr,

verbunden mit vielen

unvergesslichen

Eindrücken.

Ihr Team von

als Vermittler

INH. JULIA REUTER

84359 Simbach a. Inn · Innstraße 5 · Tel. ( 0 85

71) 62 77 · Tel. (07 20) 50 05 44

Fax: (0 85

71) 92 60

32 · e-mail: reisebuero@pfeiler.de r · www.reisebuero-pfeiler.de

Allen unseren Kunden,

Freunden und Bekannten

ein gutes neues Jahr!

Josef Schöber m. Familie

Bau-, Bilder- und Kunstglaserei

Glas und Porzellan – Kunstgewerbe

v.l.n.r. Ruth Staudinger, , Michaela Speckmaier,

Sandra Tischlinger, Veronika Hofbauer, Nadine

Gartner, Mitte Julia Reuter

Wenn Sie das Reisefieber packt, sind wir gerne für Sie da!

Wir bedanken uns bei all unseren

Kunden für Ihre Treue

und freuen uns mit Ihnen in ein

neues Jahr zu starten!

All unseren Kunden, Bekannten,

Freunden und Verwandten

ein gesundes, glückliches

und erfolgreiches Jahr 2017!

Ihr Team vom Naturkostladen AN-KA

Simbach

Braunau

Immer auf dem

richtigen Weg

•••

7

MIT EINEM INSERAT IM •••

Lesen Sie den

Wir wünschen Ihnen ein glückliches neues Jahr 2017 !

… wann immer

… wie immer

… wo immer

Sie wollen komplett im Internet!

www.simbacher-anzeiger.de

www.grenzland-anzeiger.de


1. Januar 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 01/2017

WIEDERERÖFFNUNG

am Montag, den 2. Januar 2017

in unseren neuen Geschäftsräumen

in der Münchner Str. 1 in Simbach

direkt am Stachus.

Wir freuen uns auf euren Besuch und möchten uns auf diesem Weg

nochmals recht herzlich bei allen Unterstützern und Helfern,

die uns in dieser schweren Zeit geholfen haben, bedanken.

H & M Schallplatten, Inhaber: Georg Mitterer, Tel. 0 85 71/9 26 06 77

Wir werden auf die große Nachfrage nach

Vinyl-Schallplatten reagieren und neben CD‘s ein

vielfältiges Angebot an LP‘s führen.

ANZEIGERdas Original

Impressum:

Anzeigen- und Informationsblatt für die

Städte Braunau und Altheim, sowie

die Orte Burgkirchen, Handenberg, Mauerkirchen,

Mining, Moosbach, Neukirchen/E.,

Ranshofen, Schwand, St. Peter

am Hart, Uttendorf, Weng.

Der Grenzland Anzeiger erscheint zweimal

monatlich (Monatsanfang und Monatsmitte)

in einer Auflage von 18.000

Exemplaren kostenlos in den Haushalten

des genannten Gebietes.

Gründer: Rudolf Vierlinger †

Herausgeber, Gesamtherstellung

und für den Inhalt verantwortlich:

Druckerei Vierlinger GmbH & Co. KG

D-84359 Simbach am Inn

Jakob-Weindler-Str. 4

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

Erscheinungsort: D-Simbach a. Inn

Anzeigenannahme:

Druckerei Vierlinger, Simbach a. Inn

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

grenzland-anzeiger@vierlinger.de

www.grenzland-anzeiger.de

Anzeigenleitung und Redaktion:

Marianne Madl

Im gleichen Verlag erscheint der

Simbacher Anzeiger in einer Auflage

von 14.000 Exemplaren.

Gesamtauflage beider Anzeigenblätter:

32.000 Exemplare

Derzeit gültige Preisliste: Nr. 32

Medienpartner Vierlinger, Druckerei

Vierlinger, Simbacher Anzeiger und

Grenzland Anzeiger sind eingetragene

Marken.

allen Lesern

und Inserenten

sowie Gemeinden

und Betrieben im

Verbreitungsgebiet

des Grenzland Anzeigers

wünscht das Team von

Verschiedenes

Gefährliche Bäume

abtragen, fällen oder zuschneiden.

Wir besichtigen und beraten

kostenlos!

Vermietung von Arbeitsbühnen

bis 45 m, Holzhäcksler &

Roto-Teleskopstapler

www.rothlehner-k.de

Fa. Tel. D-08671/95797-0

WACHHYPNOSE

mit

E oS

sind uns

SIE wichtig!

DER ANZEIGER

E oS Therapy

Panikattacken, Angst vor der Angst,

generalisierte Ängste, Soziophobie,

Agoraphobie, Prüfungsangst, Redeangst,

Spinnenangst, Flugangst, Zahnarztangst

Eifersucht, Schnarchen, Trennung, Untreue,

Trauer, Mobbing, Trennungsschmerz,

Schwindel, Brechreiz, Schlafstörung,

akute-chronische-posttraumatische Belastung,

Organverlust, Migräne, PMS, Kloß im Hals,

Druck in der Brust, Bauchschmerzen,

Rückenschmerzen, Bulimie, Zählzwang,

Kontrollzwang, Berührzwang u.v.a.

Therapiezentrum

Dr. h.c. Michael Barten-Renon

Heilpraktiker für Psychotherapie

Ludwigstraße 85

D - 84524 Neuötting

Tel.: +49(0) 8671 - 9060 568

www.eios-therapy.com


1. Januar 2017

Jahreschronik 2016 Nr. 1/2017

JÄNNER

Mit hoher Anerkennung, Stolz und

Freude kann die HLW Braunau ihr

40-jähriges Jubiläum feiern. Der Festakt

findet in der Aula der Schule, unter

dem Beisein zahlreicher Ehrengäste

statt. Im Laufe des Jahres sind

noch einige Highlights zum Jubiläumsjahr

geplant.

Wohnen an der Altheimer Ache ist

nach einjähriger Bauzeit möglich –

die 14 Eigentumswohnungen in der

Bettmesserstraße 1 werden ihren

neuen Besitzern übergeben.

Einen neuen Geburtenrekord kann

die Geburtsstation am Krankenhaus

St. Josef in Braunau verzeichnen. Im

Jahr 2015 erblicken 945 Babys, davon

zehn Zwillingspaare, das Licht der

Welt – 498 Buben und 447 Mädchen.

Im Vergleich zu 2014 wieder eine Steigerung

um 13,1 Prozent.

Riesenspektakel in Braunau – beim

großen Show- und Gardetanztreffen

beteiligen sich über 15 Gruppen mit

hochkarätiger Besetzung von diesund

jenseits des Inns.

Die Chronik

unserer Heimat

für das Jahr 2016

schluss werden bei einem kleinen Imbiss

Neujahrswünsche ausgetauscht

und sich gut unterhalten.

Die Feuerwehr Altheim stellt ein

neues Fahrzeug in Dienst. Es ist ein

Kleinlöschfahrzeug (KLF) Logistik als

Ersatz für das bisherige Transportfahrzeug

„Last“, das gravierende

technische Mängel aufweist. Besonders

diesem Kleinlöschfahrzeug ist,

dass es mittels Rollcontainern beladen

werden kann und damit sehr flexibel

einsetzbar ist.

11. Folge – von Monika Hopfenwieser

Das Show- und Gardetanztreffen versprach

viele tänzerische und akrobatische Highlights

Foto: Aigner

Rekordeinsatz für die Freiwillige

Feuerwehr der Stadt Braunau – sie

verzeichnet im Jahr 2015 622 Einsätze,

davon sind 408 technische Einsätze,

77 Brandeinsätze und 137 für den vorbeugenden

Brandschutz – insgesamt

106 Einsätze mehr als im vorangegangenen

Jahr.

Rund 350 Besucher kommen zum

Neujahrsempfang ins Veranstaltungszentrum.

Bürgermeister Johannes

Waidbacher ist überwältigt

und spricht in einer kurzen Zusammenfassung

über die prägnantesten

Ereignisse im abgelaufenen Jahr, darunter

als größte Herausforderung

die große Flüchtlingswelle. Im An-

FEBRUAR

Die erste Reisemesse in Braunau

ist ein großer Erfolg. 15 namhafte

Veranstalter stellen empfehlenswerte

und abwechslungsreiche Ziele

vor. Die reisefreudigen Besucher

kommen voll auf ihre Kosten, egal ob

bei Fernreisen, Kreuzfahrten, Rad-,

Wander- und Motorradtouren, bei

Städtetouren, Konzertreisen oder

dem Familienurlaub.

Urlaubsplanung war bei der großen

Auswahl der Reisemesse schwer

Nach 30 Jahren gibt es ihn wieder,

den Würstlstand am Braunauer

Stadtplatz. Er heißt Würstl-Paradies

und gleich am Eröffnungstag kommen

mehrere Hundert Würstl-Liebhaber

zu Paradies-Wirt Karl Watzek und

lassen sich Käsekrainer, Burenwurst,

Frankfurter und viele mehr schmecken.

Stets präsent – die Schülerinnen und Schüler der HLW Foto: HLW

Die neuen Besitzer der Eigentumswohnungen an der Altheimer

Ache fühlen sich wohl in ihrem neuen Zuhause. Bürgermeister

LAbg. Franz Weinberger (6.v.l.) mit weiteren Ehrengästen bei der

Schlüsselübergabe

Foto: Vorich

Die Ziele für 2020 stellte Bürgermeister

Johannes Waidbacher beim Neujahrsempfang

vor

Paradies-Wirt Karl Watzek (2. v. l.) eröffnete

am Stadtplatz das Würstelparadies

Beglückwünschung zum neuen Feuerwehr-Fahrzeug durch Vertreter

von Politik und Abschnittsfeuerwehrkommando

Foto: FF Altheim


1. Januar 2017

Jahreschronik 2016 Nr. 1/2017

überreichung Pokalüberreichung zum Gesamtsieg an in Thomas der Kategorie Ober zum „Apfelbrand Gesamtsieg holzfass in der gelagert“ Kategorie

„Apfelbrand holzfassgelagert“

Foto: privat

eselburg war auch heuer

eder GOLD wert!

In der Herzogsburg können sich die

Besucher einer besonderen Ausstellung

erfreuen – herrliche Uhren und

Zeitmessgeräte werden ausgestellt,

darunter alte Turmuhren, prunkvolle

Tischuhren sowie Sonnen-, Sand-, Öl-,

Wasser- und Räderuhren. Als besonderes

Stück ist eine original königlich

bayerische Bier-Uhr aus der Zeit um

1892 mit einem Mass-Bier-Zähler für

maximal 16 Mass Bier zu sehen.

Schweinefilet

gefüllt mit Calva-

Apfel

(für ca. 4 Personen)

2 Stk. Schweinefilet

2 Stk. Äpfel (Topaz)

2 cl Calva

frischer Rosmarin

Thymian

Salz, Pfeffer

250 ml Schlagobers

16.indd 1 06.03.2016 19:58

Standortpositionierung, einen Immobilien-Masterplan,

aktives Standortmarketing

sowie die Standortwerbung

für den Einkaufsraum Braunau-

Simbach und einen lokalen Online-

Marktplatz.

APRIL

Das große Feuerwehrfest der Feuerwehren

Braunau und Simbach zum

150-jährigen Jubiläum wirft seine

Schatten voraus. Zusammen starten

die Feuerwehren ein Gewinnspiel mit

Schlüsselsuche – zu den Hauptpreisen

zählen ein Smartphone, ein Wochenende

mit einem Mercedes Benz,

ein 150-Euro-Einkaufsgutschein und

vieles mehr. Außerdem ist die Feuerwehrchronik

der beiden Nachbarstädte

Braunau und Simbach bereits

im Druck.

Aus den Äpfeln mit dem

Apfelausstecher Apfelstifte

ausstechen. Schale entfernen

der AB HOF in Wieselburg wurden wir, wie

und in Calva mit Thymian

im letzten Jahr, mit insgesamt zwölf Auszeichen

und frischem Rosmarin ca.

(Brände, Likör, Moste und Säfte) geehrt. Dazu der

1/2 Std. einlegen.

Die beiden Kommandanten Markus Pilger

und Klaus Litzlbauer schickten die

mtsieg in der Kategorie „Apfelbrand holzfass gelagert“.

Filet mit dem Kochlöffel

Herrliche Uhren und Zeitmessgeräte

en letzten vier Jahren war dies bereits der dritte Gesamtsieg

durchbohren und mit den

Offizieller Start der STS mit (v.l.) Thomas Breinfalk (IHK), Bürgermeister

Johannes Waidbacher, STS-Geschäftsführerin Elke

konnten in der Herzogsburg besichtigt Bevölkerung auf Schlüsselsuche

Apfelstiften füllen.

3 Apfelbrand, 2015 Apfel-Birnen-Brand, 2016 Calva). werden

Foto: Museumsverein

Foto: Geiring

Das Filet rundherum braun

nachhaltige Pflug, Wirtschaftslandesrat Bestätigung unserer Dr. Michael konsequenten Strugl, MdL Qualitäts- Reserl Sem,

anbraten und anschließend

Bürgermeister Klaus Schmid und WKO-Obmann Klemens Steidl

egie. Beste Rohstoffe, modernste Technologie verbunden mit

im Rohr ca. 15 min. bei Mit der Frühjahrsmesse, unter

MÄRZ

Liebe und Leidenschaft bei der Verarbeitung sind die Ingredienzen dieses 120°C weiter garen lassen. dem Motto „Lifestyle, Gesundheit,

Kulinarium“ hat der Messefrühling in

lges. Damit hat sich das OberGut innerhalb der letzten acht Jahre als einer In der Zwischenzeit den

Die Stadtkapelle Braunau feiert ihr Braunau Einzug gehalten. Dieses Jahr

Bratenrückstand mit Schlagobers

aufgießen. Den Rest

Top-Edelbrennereien in Oberösterreich etabliert. Es heißt also nicht 90-jähriges zu unt

„Gut ist nicht genug. OberGut.“

Verein gehört mit 103 Musizierenden meinsam im Mittelpunkt. An 70 Stän-

Bestandsjubiläum. Der stehen Braunau und Simbach ge-

der Beize dazugeben und

zu den größten Musikvereinen des den wird den Besuchern drei Tage

e Genießer überzeugen Sie sich selbst davon! Die prämierten Produkte salzen und pfeffern.

Bezirks. Frühjahrskonzert, Open Air lang ein attraktives Angebot präsentiert

und es wird hervorragend ge-

lten Sie in unserem Hofladen oder in unserem Stadtgeschäft in und Braunau. Requiem stehen Vom Ofen im Jubiläumsjahr

Donnerstag auf dem Programm.

nutzt.

nehmen und

mit dem Saft vom Garen

r Sie verkosten sie gleich vor Ort. Unsere Hofschänke hat jeden

Das OberGut in strecken. Braunau darf sich

amstag für Sie geöffnet. Um Ihnen unsere „ausgezeichneten“ Produkte

Die Showdance Company verteidigt

ihre Meistertitel, so dass Alissa

über zwölf Medaillen Als Beilage für empfehlen verschiedene

vom Produkte wie Rosmarinkartoffeln.

Brände, Liköre Aigner und Alexander Mann im

wir

schmackhafter zu machen, bieten wir die prämierten Produkte

März bis 9. April um minus 20 Prozent (siehe Angebote im Innenteil) und Säfte an. bei der Ab-Hof-Messe in Paartanz Garde, die Dance Generation

Wieselburg freuen. In der Kategorie

im Gardetanz mit Hebungen und

„Apfelbrand holzgelagert“ heimst Showcharakter Hauptklasse sowie

Thomas Ober den Gesamtsieg und die Juniors in Charakter Hauptklasse

das „Goldene Stamperl“ ein.

Jugend weiterhin den Titel „Österrei-

Zeigen bei der Frühjahrsmesse gemeinsam Stärke: die beiden

Bürgermeister aus Braunau Johannes Waidbacher und Simbach

Klaus Schmid

Dietmar Krisai wird neuer Vorsitzender

von Team 68 und löst damit

den Gründer und Langzeitvorsitzenden

Konsulent Peter Krebs in seinem

Amt ab.

Das Stadt-, Tourismus- und Standortmarketing

Braunau-Simbach, kurz

STS genannt, startet offiziell mit

einem zweistaatlich besetzten Podium

und Ehrengästen die grenzüberschreitende

Zusammenarbeit. Als

Ziel für die nächsten drei Jahre nennt

STS-Geschäftsführerin Elke Pflug die

chische Meister“ tragen dürfen.

MAI

Die Feuerwehren Simbach und

Braunau sind im Sondereinsatz – sie

feiern grenzüberschreitend und gemeinsam

ihr 150-jähriges Gründungsjubiläum

mit Festakt, Gottesdienst,

stattlichem Festumzug, Fahrzeugsegnung,

Fahrzeugschau, Festabend,

Löschparty und großer Oldtimer-Schau.

Die Chronik der beiden

Messe-Organisator Herwig Untner zauberte zusammen mit Eliana

Cardoso ein brasilianisches Gericht

Foto: Braunauer Ausstellungsverein

Seit neun Jahrzehnten gibt es die Stadtkapelle Braunau

Foto: Stadtkapelle


1. Januar 2017

Feuerwehren wird zum Festauftakt

im Veranstaltungszentrum zum ersten

Mal dem Publikum mit großer Resonanz

präsentiert.

leben, verstehen, Rücksichtnahme,

Bedürfnisse und Fähigkeiten sowie

Spiel, Spaß, Singen, Workshops, das

Ausloten von Grenzen, Hilfsbereitschaft

und neue Erfahrungen sammeln.

Lauftreff-Mitglieder aus Simbach

und Geinberg setzen ihr Vorhaben, einen

Staffellauf vom Lunghinsee bis

Passau zu absolvieren in die Tat um.

19 Sportler legen von der Schweiz bis

Passau 550 Kilometer zurück.

Jahreschronik 2016 Nr. 1/2017

Ehren-Oberbrandrat Alois Wengler

stellte die Feuerwehr-Chronik vor

Florian Zagler mischt den Müslimarkt

neu auf – er wird von der Jungen

Wirtschaft Oberösterreich mit

Gold, dem ersten Platz in der Kategorie

„Regionen-Rocker“, ausgezeichnet.

Beim Staffellauf liefen 19 Sportler 550 km

von der Schweiz bis Passau Foto: privat

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer

zeichnet ehemalige Landesbedienstete

für ihre Verdienste um die

Republik Österreich aus. Das Goldene

Ehrenzeichen erhält Mag. Dr. Her-

Bei der Preisübergabe – Moderatorin

Nina Kraft, Markus Roth, Florian Zagler

und JW-Landesvorsitzender-Stv. Christoph

Heumader

Foto: WKO

Im sportlichen Bereich holt sich die

Dance Generation der Showdance

Company Braunau in der Kategorie

Garde mit Hebungen Hauptklasse

den Europameister-Titel.

Die Braunauer Pfadfinder freuen

sich auf das große Pfadfinder-

Pfingst´l-Treffen, das sie mit rund 120

Pfadfindern aus ganz Oberösterreich

in ihrem neu errichteten Heim feiern

dürfen. Die landesweite Aktion findet

zum 40. Mal statt und an drei Tagen

ist tolles Lagerleben angesagt. Im

Mittelpunkt stehen gemeinsames Er-

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer

überreichte Mag. Dr. Hermann Bleier das

Goldene Ehrenzeichen und Laszlo Mayzan

das Goldenen Verdienstabzeichen

Fotos: Land OÖ/Kraml

Im Mai feierten die beiden Feuerwehren aus Braunau und Simbach

ihr gemeinsames 150-Jahr-Jubiläum

Die Feuerwehr Braunau freut sich mit Bürgermeister Johannes Waidbacher (l.) auf das Jubiläum

Luftaufnahme Bernd Preis, www.topviewpictures.de


1. Januar 2017

Jahreschronik 2016 Nr. 1/2017

Große Überflutungen gab es im Gemeindebereich Weng

Fotos: Gemeinde

Überflutung der Brücke bei Pirath

Land unter auch in Teilen Neukirchens

Foto: FF Altheim

Foto: FF Neukirchen

mann Bleier, ehemaliger Richter des

Landesverwaltungsgerichtshofes, bis

Ende 2013 Senatsmitglied des Unabhängigen

Verwaltungssenates und

seit 2014 Richter des Landesverwaltungsgerichts

Oberösterreich. Das

Goldene Verdienstzeichen überreicht

Pühringer an Laszlo Mayzan, ehemaliger

Lehrer der Landesmusikschule

Braunau. Durch engagierten Unterricht,

hohe Sachkenntnis, großes pädagogisches

Geschick und Virtuosität

ermöglichte Mayzan es, dass durch

stets neue Formationen außerhalb

der Musikschule, in verschiedenen

Projekten, vor allem das Musikgut der

Balkanhalbinsel, des vorderasiatischen

Raumes und Nordafrikas mit

eingebracht und der Braunauer Bevölkerung

nahegelegt werden konnten.

JUNI

Im Bezirk Braunau richten die enormen

Regenfälle am 1. Juni große

Schäden an. „Land unter“ heißt es in

Teilen von Neukirchen an der Enknach.

Große Überflutungen gibt es

im Gemeindebereich Weng und Altheim.

Besonders heftig sind die Überflutungen

auch in Handenberg, Braunau,

Mauerkirchen und Moosbach.

Bereits am Vormittag werden die ersten

Feuerwehren alarmiert. Ein Rückhaltebecken

in Sonnleiten droht

überzulaufen – Unterliegerwarnung

für die Gemeinden Burgkirchen, Braunau

und Mauerkirchen, Boote werden

zur Personenrettung eingesetzt.

Hangrutsche drohen, Straßen sind

gesperrt, insgesamt rücken die Feuerwehren

zu 363 Einsätzen aus. Zwei

Tage sind die Feuerwehren mit Pumpund

Aufräumungsarbeiten im Bezirk

beschäftigt. Am dritten Tag stehen

elf Feuerwehren aus dem Bezirk den

bayerischen Kameraden in Simbach

beim Aufarbeiten der schweren Schäden

nach dem katastrophalen Hochwasser

zur Seite (siehe Sondertext).

Vom Landesfeuerwehrkommando

wird eine Hochleistungspumpe angefordert,

die bis zu 15.000 Liter Wasser

in der Minute wegpumpt. Auch an

den kommenden Tagen sind die Feuerwehren

aus dem Bezirk vor Ort und

helfen, wo sie nur können – sei es bei

Pumparbeiten oder dem Beseitigen

der enormen Schlammmassen u.a. in

der Gartenstraße. Ein Ende ist noch

lange nicht in Sicht. Viele Spendenaktionen

werden ins Leben gerufen, um

den Flutopfern dies- und jenseits des

Inns so schnell wie möglich zu helfen.

Stadtpfarrer Marek Nawrot wird

40 – ein gemeinsamer Gottesdienst

wird gefeiert. Viele Gratulanten, darunter

die Firmlinge, Jungen und Mitglieder

von Pfarrgemeinderat und Finanzausschuss

sowie Mitbrüder und

Honoratioren der Stadt wünschen

das Allerbeste und musikalisch wird

der Gottesdienst vom Kirchenchor

und Da capo non fine umrahmt. Überrascht

wird der Geistliche mit einem

Ständchen der Stadtkapelle und des

Männergesangsvereins „Lyra“.

Der Gemeinderat in Braunau hat

eine neue Integrationsbeauftragte –

die Erwachsenenbildnerin Lizeth Außerhuber-Camposeco

wird einstimmig

in diesem neuen Amt bestätigt.

Lizeth Außerhuber-Camposeco – die

neue Integrationsbeauftragte der

Stadt Braunau

Foto: privat

Mit dem Punktemaximum von 120

Punkten wird der zehnjährige Sebastian

Weidinger von der Volksschule

Braunau-Neustadt in seiner Altersklasse

Landes- und Bundessieger

beim „Känguru der Mathematik“-

Mathe-Sieger Sebastian Weidinger

Foto: Weidinger

Pfarrer Marek Nawrot wurde musikalisch zum Geburtstag von

der Stadtkapelle Braunau überrascht

Foto: privat

Volles Haus an zwei Tagen des Stadtfestes


1. Januar 2017

Jahreschronik 2016 Nr. 1/2017

Wettbewerb und erhält im Bundesministerium

in Wien die Auszeichnung

für seine überragende Leistung.

Im Rahmen des 150-Jahr-Jubiläums

der evangelischen Kirche in Braunau

erscheint eine 324 Seiten starke Chronik

unter dem Titel „150 Jahre evangelische

Kirche Braunau am Inn“.

JULI

Feiern und gleichzeitig helfen, das

haben sich derzeit viele Veranstalter

auf die Fahne geschrieben. So auch

die Stadt Braunau mit ihrem Stadtfest,

bei dem statt des Eintritts um

freiwillige Spenden für die Hochwasseropfer

gebeten wird.

Die Ferienkinder dürfen sich wieder

auf ein abwechslungsreiches

Sommerprogramm der Stadt freuen.

Für die Jugendlichen hat das Y4U-Jugendforum

Braunau einige attraktive

Programmpunkte zusammengestellt.

Der Simbacher Anzeiger feiert sein

100jähriges – aufgeteilt auf 60 Jahre

Simbacher und 40 Jahre Grenzland

Anzeiger. Vom kleinen Anzeigenblatt

hat sich der Anzeiger zu einem wich-

Österreichische Post AG / Postentgelt bar bezahlt

RM 99A 5280 03 K

Verlagspostamt 5280 Braunau

seit 1976

ANZEIGEN- UND INFORMATIONSBLATT FÜR DIE STÄDTE BRAUNAU UND ALTHEIM

SOWIE DIE ORTE BURGKIRCHEN, HANDENBERG, MAUERKIRCHEN, MINING, MOOSBACH, NEUKIRCHEN,

RANSHOFEN, SCHWAND, ST. PETER AM HART, UTTENDORF UND WENG · Erscheint 2x monatlich

D-84359 Simbach a. Inn · Jakob-Weindler-Straße 4 · Tel. +49 8571 92522-0 · Fax 92522-10 · grenzland-anzeiger@vierlinger.de

41. Jahrgang 1. August 2016 Nr. 15/2016

Lesen Sie

im Innenteil:

Wie geht

es weiter

in Simbach?

Aus der Heimat – für die Heimat

Zusammen sind wir

60 Jahre

40 Jahre

... und weiterhin voller Ideen

und Zukunfts-Visionen für

die heimische Region!

tigen Informationsträger der Region

entwickelt. „Es liegt uns am Herzen,

die positiven Seiten von Simbach,

Braunau und Umgebung herauszustellen“

– das war bei der Gründung

durch Rudolf Vierlinger im Jahr 1956

schon der Grundsatz des Anzeigers

und ist auch heute noch der Anspruch

der beiden Verantwortlichen Marianne

Madl als Anzeigerleiterin und Günther

Plaza als Geschäftsführer der

Druckerei Vierlinger.

Straßenkunst und Mitmachfest für

Groß und Klein – das ist die Stadtoase,

deren Mittelpunkt darauf abzielt,

die verschiedensten Menschen aller

Generationen und Kulturen zusammenzubringen,

um den Gemeinschaftssinn

zu fördern. Unterschiedlichste

Attraktionen umrahmen das

Straßenfest im Grünen, das bestens

bei der Bevölkerung ankommt.

AUGUST

Ein großer Teil des Naherholungsgebietes

im Tal ist für die Bevölkerung

wieder nutzbar. Ein fantasievoller

Kinderspielplatz, neugeschaffene

Spazierwege, die Wiesenflächen

und der idyllische Bachlauf des renaturierten

Fischbaches laden zum Entspannen,

Verweilen und Spielen im

Grünen ein.

Die städtischen Betriebe, Bauhof,

Wasserwerk und Stadtgärtnerei, bekommen

einen gemeinsamen Standort.

Dazu wird die Stadtgärtnerei, die

sich bisher in der Talstraße befand,

auf das Areal neben Bauhof und Wasserwerk

verlegt. Der neue Name

„Wirtschaftshof Braunau“ unterstreicht

die Vereinigung der drei Betriebe.

Die Gesamtkosten dieses Projekts

sind mit 3,5 Millionen Euro veranschlagt.

Ein sportliches Jubiläum kann der

WSV-ATSV Ranshofen feiern – den

Verein gibt es seit 70 Jahren. Gefeiert

wird an den beiden Tagen natürlich

sportlich, mit Fußball-Turnieren, Festabend,

Mitglieder-Ehrungen, Live-

Musik und gemütlichem Frühschoppen.

Auf einen grandiosen Pferdesommer

kann der RC Hofinger blicken. Internationale

Reitergrößen geben sich

die Zügel in die Hand und tragen an

mehreren Wochenenden hochkarätige

Prüfungen und Wettbewerbe

aus.

SEPTEMBER

Zum dritten Mal wird im Stift und

Schloss Ranshofen die Gartenlust-

Ausstellung abgehalten und Tausende

von Besuchern können eintauchen

in die wunderbare Atmosphäre und

Welt des Entspannens und Genießens

– leider ist das Wochenende von

Regen geprägt.

Mit einem Festgottesdienst und

anschließendem Festprogramm fei-

Der neue Wirtschaftshof mit Verwaltungsgebäude und neuer

Fassade (l.) sowie (hi. Mitte) das neue Folien-Gewächshaus der

Stadtgärtnerei und der Rohbau des Gärtnereigebäudes (r. daneben)

Foto: Stadtamt

Stadtrat Josef Knauseder, Johann Eichberger, Vizepräsident

Thomas Fellner, Franz Van Dyck, Präsident Fritz Strobl und Anna

Dobler beim Festabend des ATSV Ranshofen Foto: Langthaler

Isabel Roman-Karajan holte sich beim RC-Pferdesommer den

„Großen Preis“ mit Bestmarke

Foto: Team myrtill

Ein herrliches Ambiente für die Gartenlust-Ausstellung bietet

das Stift Ranshofen

Fotos: Veranstalter

Die Stadtoase bietet den Grundstock für viele Begegnungen

Foto: Stadtgemeinde

Ein wahres Kinder-Paradies ist der neu gestaltete Spielplatz im

Naherholungsgebiet im Tal

Foto: Stadtgemeinde


1. Januar 2017

Jahreschronik 2016 Nr. 1/2017

Die Ehrengäste bei der Enthüllung der Jakob-Schönthaler-Stele

am Schönthaler-Platz beim Jubiläum der evangelischen Kirchengemeinde

Foto: Stefan Ziekel

Prof. Dr. Gerhard Paul veranschaulichte bei den Zeitgeschichte-

Tagen die verschiedenen Sichtweisen historischer Bilder

Foto: Geiring

ert die evangelische Kirchengemeinde

das 150-jährige Bestehen der Kirche.

In diesem Rahmen wird der

Schönthaler-Platz offiziell eingeweiht.

Die Zeitgeschichte-Tage widmen

sich dieses Jahr im Kulturhaus Gugg

drei Tage dem Thema „Macht der Bilder

– Bilder der Macht“. Das relativ

junge Forschungsfeld beschäftigt

sich mit Bildern – statische, dynamische

oder elektronisch erzeugte

und verlinkte, sowohl als Quellen als

auch als eigenständige Gegenstände

der historischen Forschung betrachtet.

Es befasst sich mit dem Einfluss

des Visuellen auf Geschichte ebenso

wie mit der Historizität des Visuellen

an sich.

jährigen Sonderschau „Sport und

Freizeit“ und dem dazugehörigen Oktoberfest.

Viele Aussteller und ein

großartiges Rahmenprogramm sorgen

für Interessantes und tolle Abwechslung

auf der messebraunau –

nur das Wetter hatte dieses Mal kein

Einsehen mit den Veranstaltern.

Die Trinkwasserversorgung ist nun

auch bei einem Blackout, einem größeren

und längeren Stromausfall, gesichert.

Durch die Anschaffung einer

mobilen Beleuchtungs- und Notstromanlage

150 kVA, zusammen mit

der Feuerwehr Haselbach, können im

Notfall die Grundbedürfnisse befriedigt

werden. Es ist dezidiert festgelegt,

dass die Sicherstellung der Trinkwasserversorgung

der Stadt Braunau

stets oberste Priorität hat.

OKTOBER

Der Kiwanis-Club Braunau hat einen

neuen Präsidenten. Er heißt Josef

Knauseder und übernimmt die Präsidentschaft

von Reg.Rat Karl Probst,

MPA. Das Präsidentenamt wird jeweils

für ein Jahr bekleidet. Zum Präsident

elect für 2017/18 wird Mag. Rüdiger

Pressler gewählt.

Die Fahrbahn soll in Zukunft geradlinig von Österreich nach

Deutschland führen

Der Grenzübergang an der neuen

Innbrücke von Braunau-Ranshofen

nach Kirchdorf wird neu gestaltet

und soll in Zukunft übersichtlicher

werden. Geplant ist, die Fahrbahn geradlinig

von Österreich nach Deutschland

verlaufen zu lassen. Abbrucharbeiten

an Gebäuden haben bereits

begonnen.

Ein wahrer Besuchermagnet ist erneut

die Herbstmesse mit der dies-

Messe-Obmann Christian Haidinger

(re.) und Organisator Herwig Untner

Der scheidende Präsident Karl Probst

(l.) wünscht seinem Nachfolger Josef

Knauseder viel Glück Foto: Kiwanis-Club

Der Bezirks-Kriegerfriedhof St.

Florian in Helpfau-Uttendorf besteht

seit 50 Jahren. Zu einer Gedenkfeier

mit Gottesdienst lädt das Österreichische

Schwarze Kreuz nach St. Florian

ein – rund 200 Besucher wohnen

den Feierlichkeiten bei.

Braunau erstellt eine Planungs-Synergie

von Parkgarage und Grünfläche

– damit soll dem Geduldspiel der

Parkplatzsuche, vor allem im Bereich

des Krankenhauses, Abhilfe geboten

und dem Wunsch vieler Braunauer

und Innviertler nach stadtnahen

Parkplätzen entsprochen werden.

Bürgermeister Johannes Waidbacher

stellt die Machbarkeitsstudie für ein

Zum Start der Herbstmesse gaben die Bürgermeister Gas

Dieses Gespann, bestehend aus einem VW Amarok und der mobilen

Beleuchtungs- und Notstromanlage 150 kVA, sichert im

Notfall die Trinkwasserversorgung

Foto: FF

Rund 200 Besucher kamen zur Gedenkfeier am Bezirks-Kriegerfriedhof St. Florian

Foto: Christoph Koidl


1. Januar 2017

Jahreschronik 2016 Nr. 1/2017

Parkhaus in der Innenstadt vor. In

Auftrag gegeben hat die Studie die

Stadt Braunau und das Krankenhaus

St. Josef. Beide Initiatoren wollen das

Projekt, ein Gebäude im Bereich des

Stadtparks/Tonkresparks, östlich des

Krankenhauses, begrenzt von der

Salzburger Vorstadt und der Ringstraße,

verwirklichen. Es gibt jedoch nicht

nur Befürworter, sondern auch Gegner

des Projekts. Die Baumaßnahmen

sind mit 3,4 Millionen veranschlagt.

Wird dem Projekt zugestimmt,

könnte es 2018 gebaut und 2019 in

Betrieb genommen werden.

Großen Anklang findet die Lehrlingsmesse

in Braunau, die bereits

zum zehnten Mal in Folge ihre Pforten

öffnet und den künftigen Entlassschülern

und neuen Berufsanfängern

einen umfangreichen Einblick in die

Arbeitswelt gewährt. In Theorie und

Praxis kann man in die verschiedensten

Bereiche schnuppern und

sich Infos holen.

NOVEMBER

Braunau und Simbach starten zum

ersten Mal eine gemeinsame Weihnachtsaktion,

die mit einer langen

Einkaufsnacht dies- und jenseits des

Inns beginnt. Die Organisationsteams

von Shopping in Braunau, der Werbegemeinschaft

Simbach und dem

Stadtmarketing STS haben sich einiges

einfallen lassen und unter das

Motto „Weihnachten in aller Welt“ gestellt.

Die Goldhaubengruppe Braunau-

Stadt hat eine neue Obfrau. Nach 14

Jahren übergab Hermine Oberhuemer

diese Funktion in die Hände

von Angelika Gerner.

DEZEMBER

Über ein vorzeitiges Christkindl

darf sich Walter Obersberger freuen.

Er und sein Team werden im Rahmen

einer Handelsgala im Palais Kaufmännischer

Verein in Linz mit dem Top-

Handelszertifikat der Sparte Handel

in der WKO ausgezeichnet. Außerdem

bekommt Radsport Obersberger

noch die Handelstrophy in der Kategorie

Freizeit & Hobby.

„Mia höfn zam“ heißt der diesjährige

Taufwein, für den die beiden Bürgermeister

aus Braunau und Simbach,

Johannes Waidbacher und

Klaus Schmid, die Patenschaft übernommen

haben. Die Weintaufe hat

auf dem Braunauer Bauernmarkt Traditionsstatus

– den Segen für den

neuen Taufwein spendet Pfarrer Marek

Nawrot.

Shopping in Braunau und die Werbegemeinschaft

Simbach starten zusammen

mit dem Stadtmarketing

Braunau-Simbach ein gemeinsames

Gutscheinsystem – den Brückenzehner

Braunau-Simbach. Der grenzübergreifende

Brückenzehner macht

die Angebote und Nutzungsmöglichkeiten

für Kunden und Besucher in

Braunau und Simbach deutlich attraktiver

und vielfältiger. Der Brückenzehner

eignet sich bestens zum

Verschenken, unterstützt und stärkt

den gemeinsamen lokalen Handel

und bindet die Kaufkraft in der Region.

Das neue Gutscheinsystem

schließt den vormaligen Braunauer

Zehner und die Simbacher Gutscheinkarte,

die jeweils nur auf eine Stadt

begrenzt waren, zusammen und kann

künftig in allen teilnehmenden Betrieben

in Braunau und Simbach

grenzübergreifend genutzt werden.

V.l. Architekt DI Karlheinz Zopf, Geschäftsführer Erwin Windischbauer,

Bürgermeister Johannes Waidbacher, DI Werner Grafinger,

Gemeinderat Maximilian Angermeier, Stadtrat Hubert

Esterbauer bei der Vorstellung der Parkhaus-Planung

Großes Interesse zeigten die Besucher für die Ausbildungsangebote

an den zahlreichen Ständen der Lehrlingsmesse

Bürgermeister Johannes Waidbacher mit der scheidenden Obfrau

der Goldhaubengruppe Hermine Oberhuemer (r.) und deren

Nachfolgerin Angelika Gerner

Foto: Stadtamt

Starten gemeinsam die Weihnachtsaktion 2016 – Braunau und SImbach

v.l. Johannes Waidbacher sen., Obfrau Rosmarie Bliemsrieder, die Bürger meister

und Paten Klaus Schmid und Johannes Waidbacher, Pfarrer Marek Nawrot und die

Winzer Rosmarie und Edi Schreibeis stoßen mit dem diesjährigen Taufwein an

Geschäftsführer Walter Benninger (2. v.l.) und Walter Obersberger

(3. v.r.) mit zwei Verkäuferinnen und flankiert von Klaus Berer

(l.) und Klemens Steidl von der WKO Braunau bei der Handelsgala

Foto: WKO


1. Januar 2017

Jahreschronik 2016 Nr. 1/2017

Der Christkindlmarkt im Palmpark

ist erneut Besuchermagnet. An drei

Wochenenden sorgen 60 Aussteller in

45 Hütten und Standln für ein riesiges

Angebot rund um Advent-, Winterund

Weihnachtszeit. Auch der kulinarische

Genuss kommt nicht zu kurz.

Viele Musikgruppen sorgen für Abwechslung

auf der Bühne und als

Highlight kommen Nikolaus, Christkind

und natürlich die Glöckler und

Perchten in den Palmpark.

Großes Interesse herrscht beim

Kunsthandwerkermarkt des Innviertlerisch-bayerischen

Kunsthandwerks,

der an zwei Tagen im Schloss Ranshofen

abgehalten wird. Obfrau Elisabeth

Blum freut sich über die insgesamt

56 Aussteller mit ihrem ansprechenden

und hochwertigen Angebot

sowie über die Vielzahl an Besuchern.

Fotos, wenn nicht anders angegeben: Madl,

SImbacher Anzeiger

Herrliche Kunsthandwerksarbeiten gab es beim Kunsthandwerkermarkt

zu bewundern

Fotos: Geiring

Organisieren jedes Jahr den Christkindlmarkt: Tourismusverband Braunau – v.l. Obfrau

Christine Baccili, Michael Plasounig, Gerlinde Nöbauer

1. Juni 2016 – Simbach wird von Flutwelle überschwemmt

Eine Sturzflut überschwemmte am Mittwoch, 1. Juni 2016 in der Mittagszeit Simbach. Hier die Innstraße um 14.19 Uhr.

Das Bild von Walter Geiring ging um die Welt

Foto: Geiring

Die Umfahrung stand komplett unter Wasser

Mit dem 1. Juni 2016 beginnt in der

Nachbarstadt Simbach eine neue

Zeitrechnung. Bereits in den Morgenstunden

kann man ahnen, dass der

Starkregen das Gefahrenpotential

„Hochwasser“ verursacht. Hilfskräfte

machen sich in den Vormittagsstunden

bereit für ihren Einsatz. Was

dann allerdings in den Mittagsstunden

in Simbach, aber auch im Gemeindegebiet

Julbach, Kirchdorf, Wittibreut

und Tann, sowie Triftern und

Anzenkirchen passiert, war nicht abzusehen.

Eine Gewitterzelle mit 50

Zellen steht über dem südlichen

Landkreis und entlädt sich über Simbach

und den Nachbargemeinden

mit 175 l/m². Die Bäche werden zu reißenden

Gewässern und nehmen

Schlamm und Bäume entlang der

Ufer mit sich. Der Simbach-Durchlauf

unter der Straße zum Schulzentrum

kann die Massen nicht

fassen, das Wasser staut sich nördlich

des Straßendamms, überspült

diesen und reißt schließlich die

ganze Straße weg. Zusammen mit

dem Holzlager des ansässigen Sägewerks

ergießen sich die Wassermassen

tsunamiartig über die

Stadt und nehmen Gebüsch, Bäume,

sogar Gebäude entlang des

Bachs mit in Richtung Innenstadt.

Fünf Meter zeigt der Pegelstand

des Simbachs im Bereich Moosmühle.

Die Flutwelle ergießt sich


1. Januar 2017

Jahreschronik 2016 Nr. 1/2017

in mehreren Strömen über die Innstraße

und die Gartenstraße. Der

Damm des Simbachs bricht und

überflutet die komplette Kreuzberger

Siedlung. In den Häusern

spielen sich dramatische Szenen

ab. Bewohner, Mitarbeiter und

Kunden fliehen vor den Wassermassen

und stehen teils Todesängste

aus. Wie sich später herausstellt,

fordert das Unglück sieben

Menschenleben, fünf davon in

Simbach, eine Tote in Julbach und

ein Opfer in Triftern. Die komplette

Umgehungsstraße steht unter

Wasser, LKW-Fahrer müssen aus

ihren Fahrzeugen gerettet werden.

Die Feuerwehren, THW, BRK

aus der ganzen Region sind im

Dauereinsatz. 482 Personen müssen

evakuiert werden, davon werden

49 mit dem Hubschrauber

über Seilwinden gerettet, 150 Personen

retten Wasserwacht und Zillenfahrer

der österreichischen

Feuerwehr mit Booten aus akuter

Lebensgefahr. Über 1.000 Personen

stehen vor den Ruinen ihres

Lebens und müssen ihre Häuser

und Wohnungen zurücklassen.

Rund 40 Geschäfte, Betriebe und

Restaurants im Zentrum von Simbach

sind ebenfalls zerstört.

Simbach ist getrennt in Ost und

West, denn sämtliche Verbindungen

über den Bach sind zerstört

bzw. unpassierbar. Schlammmassen

haben Häuser zerstört

und machen die Straßen unpassierbar.

Die Innenstadt wird für

den Verkehr gesperrt um Helfern

freie Zufahrt zu ermöglichen. Tagelang

steht das Wasser in der Erlacher

Au zwei bis drei Meter hoch.

Experten schätzen die Masse auf

drei Millionen Kubikmeter in der

Au und eine halbe Million Kubikmeter

in der Gartenstraße. Erst

durch die Öffnung eines Teilstücks

des Damms, kann das Wasser kontrolliert

abfließen.

Tagelang ist außerdem die ganze

Region ohne Wasser und Strom,

denn an den Leitungen hat die

Flut riesige Schäden verursacht.

Von Braunauer Seite baut die österreichische

Feuerwehr zwei

Schlauchwasserleitungen um die

notwendigste Versorgung aufrecht

zu erhalten. Mit Hochdruck

arbeiten Fachkräfte, Bauhof und

Rettungsmannschaften an der

Wiederherstellung einer Notversorgung.

Neben Ausgabestellen

für Trinkwasser errichtet das Technische

Hilfswerk eine Anlage zur

Trinkwasser-Wiederaufbereitung

und säubert damit 3,1 Millionen Liter

Wasser.

Erste Schätzungen gehen von

einer Schadenssumme von einer

Milliarde Euro aus, wobei allein

schon für die Herstellung der Infrastruktur

69 Millionen Euro geschätzt

werden.

Positiv ist die enorme Hilfsbereitschaft

der Bevölkerung und

vieler Helfer, die von weiter Entfernung

kommen und auch viele Helfer

aus dem benachbarten Österreich.

Mit Schaufeln und Gummistiefeln

ausgerüstet, helfen sie den Betroffenen

Schlamm und Müll zu entfernen.

Alles wird per LKW und Traktoren

mit Anhängern auf zwei eilig installierte

Deponien auf dem Knauf-

Firmengelände und ins Gewerbegebiet

Waltersdorf gefahren. 50.000

Tonnen Schlamm und Müll landen in

Waltersdorf, 18.000 Tonnen auf dem

Knauf-Gelände.

Am Bauhof Simbach ist die Sammelstelle

für die Helfer und auch Abgabe

für Spenden. Flutopfer können

sich dort mit Kleidung und Lebensmitteln

versorgen. Überall leisten

Freiwillige Hilfe.

Feuerwehren aus ganz Bayern und

Österreich kommen täglich in die

Stadt. Sie pumpen über 1,1 Millionen

Liter Öl/Wasser-Gemisch aus den Kellern.

Mit weiteren Hilfsorganisationen

schätzt man die Helferzahl auf

rund 8.000 Personen, sowie 1.000 Polizeibeamte

und 100 Bundeswehrsoldaten.

Für die Betroffenen wird die Auszahlung

einer Soforthilfe in Höhe von

1.500 Euro organisiert, damit sie sich

mit Kleidung und Lebensmitteln versorgen

können. 12,7 Millionen Euro

sind bis Dezember bereits ausgezahlt

für Sofortgeld und Hausrat-Soforthilfe.

Das Kabinett beschließt am 7. Juni

Hilfsprogramme für private Haushalte

und Wohnungsunternehmen,

Unternehmer sowie Land- und Forstwirtschaft.

Das Hochwasser wird als

Jahrtausendhochwasser eingestuft

und deshalb mit 80 bis 100 Prozent an

Hilfsmitteln bezuschusst.

In den folgenden Tagen und Wochen

installiert die Diakonie, das BRK,

die Caritas und weitere Organisationen

vielfältige Hilfsangebote. Spenden

treffen ein, Benefizveranstaltungen

zu Gunsten der Flutopfer werden

abgehalten. Bis Ende des Jahres

werden 1,4 Millionen Euro Spenden

gesammelt, fast 200.000 Euro davon

kommen aus Österreich.

Bis Jahresende werden 23 Gebäude

abgerissen, 16 weitere werden noch

folgen und bei weiteren 20 Gebäuden

droht ebenfalls ein Abriss. Schwer betroffen

ist die Gartenstraße und das

Kreuzberger Feld. Die Schadenshöhe

beim Hochbau schätzt das Landratsamt

auf 200 Millionen Euro.

Vier bis fünf Gebäude werden auch

in Julbach und Zeilarn abgerissen.

Die Bachläufe werden mit Hochdruck

in den folgenden Monaten befestigt,

bachnahe Gebäude in Simbach

aufgekauft zum Abriss, um später

dem Bach mehr Raum zu geben.

Die Dimension der Katastrophe

kann selbst hier in einem Jahresrückblick

nicht ausreichend und lückenlos

erfasst werden. Die Hoffnung der Bevölkerung

bleibt die Aussage von Bürgermeister

Klaus Schmid, dass man

sich ein neues und schöneres Simbach

aufbauen will.

Österreich half tatkräftig mit:

Bürgermeister Johannes Waidbacher (l.) informiert sich über

die Lage. Die Braunauer Feuerwehr verlegt Leitungen zur

Wasserversorgung

Mit Zillen werden Personen gerettet

Feuerwehren aus nah und fern waren im Einsatz

Hunderte Helfer unterstützen die Betroffenen bei den Aufräumarbeiten

und verpflegten die Leute

Großzügige Spenden konnten übergeben werden

Fotos: Madl


1. Januar 2017

Verkauf / Vermietung

Simbach-Erlach:

4-Zi.-Niedrigenergie-Wohnung

1. OG, 80 m 2 , gr. Balkon, Stellpl.

(V81,4 kWh, Erdgas, Bj. 1998),

ab 01.04.17, KM 495,- E + NK + KT

+ Pkw-Stellplatz

Tel. D-08571/5583

EFH in Eggenfelden

(am Bürgerwald), zentrumsnahe

Lage, Bj. 2002, 154 m 2 Wfl.,

650 m 2 Grd., Doppelgarage,

Erdwärmeheizung, 345.000,- E

Tel. D-0157/57671995 oder

08721/911993

Zu vermieten in Simbach

2-Zi.-Wohnung DG, Wfl. 88 m 2 ,

Südbalkon, Küchenzeile mit Herd

und Kühlschrank, Keller,

KM 440,- E + NK + KT

(kWh/(m 2 á)116,5), ab sofort

Tel. D-0172/8664084

Gartenwohnung zu vermieten

3 Zimmer, 80 m 2 , mit Terrasse

und 150 m 2 Garten, EBK, Parkett,

Niedrig-Energie, Bj. 2012,

Fußbodenheizung, separater

Müll- und Fahrradraum, Stellplatz,

barrierefrei, gehobene Ausstattung,

In der Schacht,

KM 620,- E + NK, 3 MM Kaution

Tel. 0049/(0)8571/920179

Simbach-Erlach

3-Zi.-Wohnung 98 m 2 , 2. OG,

Pkw-Stellplatz,

KM 590,- E + NK + KT

(V81,7 kWh, Erdgas, Bj. 1980)

Tel. D-08571/5855

5-Zi.-Wohnung mit EBK und zwei

Bäder, zwei Balkone, Kellerraum,

Dachboden, Garage, 113 m 2 Wfl.,

in Simbach zu verm., KM 630,- E

Tel. D-0176/99994602 oder

0176/98583573

Simbach – Nähe RC

2 Garagen je 15 m 2

MM je 50,- E + Strom

Tel. D-08571/5855

Immobilien

84359 Simbach a. Inn, Bayernwerkstr. 2

Tel. 0 85 71/56 79, Mobil 01 71/3 60 76 68

Internet: www.immobilien-hasler.de

e-mail: info@immobilien-hasler.de

Angebote auf Anfrage

In guten Händen bei

PAMELA LUFT

Heilmasseurin · Med. Masseurin

Linzerstraße 3, A-5280 Braunau

Telefon +43 (0)664 / 5036480

Ischias ade!

Spezialmassage 45 min. c

+ Tapferkeitsschnapserl 38,-


Grenzland Anzeiger

Inka Industrielle

Kälteanlagen

Spanberg 1 • 84307 Eggenfelden

Heizungstechniker

und

Kältetechniker

in Vollzeit für junges Team gesucht.

Einsatzort Burghausen.

Bewerbungen z. Hd. Herrn Reichgruber

Telefon: 0 87 21 / 50 62 50 oder 0 87 21 / 50 76 79

eMail: info@inka-gmbh.com

Vogelfutterplätze sauber halten

(rm). Gartenvögel zu füttern, ist

ein Erlebnis und eine Freude für

die ganze Familie. Damit es für

die Tiere hygienisch bleibt, ist es

wichtig, die Futterstelle hin und

wieder zu reinigen. Das ist gar

kein großer Aufwand, wenn man

einige Tipps beachtet. Dies fängt

schon bei der Auswahl des Futterhäuschens

an. Designfragen interessieren

eher uns Menschen als

die Vögel. Schon beim Kauf oder

Selberbauen eines Häuschens

sollte man auf dessen Funktionalität

achten. Wichtig ist, dass es

groß genug ist, um auch mal zwei

bis drei Vögel gleichzeitig aufnehmen

zu können. Das Futter

braucht einen geeigneten Schutz

vor Nässe – etwa ein breit überhängendes,

heruntergezogenes

Dach. So kann es nicht verderben,

auch wenn es einmal mehrere Tage

liegen bleibt. Die Erfahrung

hat allerdings gezeigt: Je art- und

schnabelgerechter das Nahrungsangebot

ist, desto eher wird es

restlos verzehrt. Wurde eine Futterstelle

von den Vögeln erst einmal

entdeckt und angenommen,

ist lange nicht gefressenes Futter

in aller Regel ein Hinweis auf dessen

ungeeignete Rezeptur. Ganze

Getreidekörner gehören zum Beispiel

nicht hinein.

Richtig reinigen


Randleisten rund um den Futterboden

im Häuschen sorgen dafür,

dass die fettummantelten Haferflocken,

die Erdnüsse und Sonnenblumenkerne

nicht herausfallen

– auch, wenn es mal sehr windig

ist oder die Vögel darin herum

hüpfen. Die Leisten erschweren

allerdings die Reinigungsarbeiten.

Daher ist es von Vorteil, wenn

man sie bei Bedarf abnehmen

kann. Eine andere Variante mit

dem gleichen Zweck sind Futterhausmodelle

mit einem tablettartig

herausziehbarem Boden. Das

Sauberhalten wird zusätzlich erleichtert,

wenn man den Futterboden

mit einer passend zugeschnittenen

Kartonage auslegt.

Diese kann dann einfach regelmäßig

durch eine saubere, neue

ersetzt werden.

Für ein hygienisch gepflegtes

Futterhäuschen empfiehlt sich

immer nur so viel Nahrung einzufüllen,

wie binnen ein bis zwei Tagen

von den Vögeln verzehrt

wird. Etwa alle zehn Tage reinigt

man das Häuschen grob. Alle drei

Wochen sollte man es mit heißem

Wasser auswaschen. Desinfek-

‚tionsmittel muss dazu nicht verwendet

werden. Einen geringeren

Aufwand hat man mit Futterspendern

und -säulen, denn

hier kann praktisch keine grobe

Verunreinigung des Futters durch

Vogelkot stattfinden. Aber auch

sie sollten leicht auseinandernehmbar

sowie aus- und abwaschbar

sein.

GmbH

Nr. 01/2017

Kauf- und Mietgesuche

Flutopfer

(alleinstehende Frau) sucht

neues Zuhause in Simbach

(2-3-Zimmer-Wohnung, EG)

Tel. D-0152/24139172

Familie aus Simbach sucht

bezahlbares Eigenheim

im Raum Simbach und Umgebung

zu kaufen

Tel. D-0162/3293529

Allround-Handwerker mit Frau

sucht kleines Haus, Forst-, Jagd-,

Holzhaus, Sacherl, Einöd-Hof od.

Ähnliches in Alleinlage

zur/m Miete/Mietkauf

Tel. D-0173/2948528

Grundstück ab 600 m 2

in Simbach zu kaufen gesucht

Tel. D-08571/926942 od.

0152/01958229

V ermiete ab J anuar

sc hö nes helles Z immer

in Simbach a. Inn.

Geeignet für:

Wellness-Anwendungen, Naturheilkunde,

Kosmetik, oder Beratungen etc.

Auch tage- oder stundenweise möglich.

08 5 71 / 925 2121 oder

+ 4 3 / 664 / 75 029901

WOHNUNGSAUFLÖSUNGEN

Räumungen

Umzüge

Entrümpelungen

Transporte

An- und Verkauf von

Möbeln und Elektrogeräten

Kostenloses Angebot anfordern:

umzug-raeumung@gmx.de

Telefon 0 85 71 / 9 25 17 09

24-Stunden-Hotline

Telefon 0157 / 875 675 95

Inntal-Räumung-Rottal

günstig - schnell - sauber - zuverlässig


1. Januar 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 01/2017

Viel Glück und Erfolg

für

2017

Simbach am Inn

- im Rennbahn-Center 08571 - 9268511

- Maximilianstr. 22 08571 - 9266011

Kirchdorf am Inn

- Gewerbegebiet Atzing 08571- 926700

Wir sorgen für Ihre Gesundheit

und freuen uns auch im neuen Jahr

auf Ihren Besuch!

Ihre Waltraud Feirer mit

dem Team der Blumen-Apotheken

Nicorette ® Spray

150 Sprühstöße**

ACC ® akut 600 mg

20 Brausetabletten**

statt € 11,60*

Dobendan ® direkt Spray

15 ml Inhalt**

Ovio Slim ®

500 g Pulver**

Zur Raucherentwöhung.

Ein Sprühstoß enthält 1 mg Nikotin.

Schnell und wirksam bei Halsschmerzen.

Wirkt bis zu 6 Stunden-

Flurbiprofen 8,75 mg / Sprühdosis

Ginkgo Maren ® 120

120 Filmtabletten**

statt € 79,99*

Aronia+ ®

30 Trinkfläschchen**

statt € 39,95* statt € 48,95*

statt € 10,98*

statt € 17,95*

Zum Lösen von Schleim in den Atemwegen.

Acetylcystein 600 mg

Diätdrink zur Unterstützung einer

kontrollierten Gewichtsabnahme.

Phytohustil ® Hustenreizstiller

20 Pastillen

statt € 9.99*

Contramutan ® junior Saft

150 ml Inhalt**

statt € 9,90*

Aspirin ® Complex

20 Granulat Beutel**

statt € 14,99*

Zur Leistungssteigerung des Gehirns

Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt

Nahrungsergänzungsmittel

Das Plus für Ihr Immunsystem.

Mit Zink und Selen.

Bei Schleimhautreizungen im Mund– und

Rachenraum. Pflanzliches Arzneimittel

Bei grippalen und fieberhaften Infekt.

Für Kinder (ab 1 Jahr )und Erwachsene

Homöopathisches Arzneimittel

Bei Erkältung bzw. grippalem Infekt mit

Fieber. Acetylsalicylsäure 500 mg und

Pseudoephedrinhydrochlorid 30 mg

Alle Angebote sind gültig vom 01. bis 31. januar 2017 und nur solange der Vorrat reicht. Irrtum vorbehalten.

Inh. Apothekerin Waltraud Feirer e. K. www.blumen-apotheke.de info@blumen-apotheke.de

*UVP Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers bzw. Listen-Apothekenverkaufspreis zum Zeitpunkt der Drucklegung.

** Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Blumen-Apotheken sind zertifiziert nach ISO 9001:2008 und MAAS_BGW Zertifikat-Registrier-Nr. 90314183 (DEKRA)


1. Januar 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 01/2017

Gottesdienste

(mho). Wieder ist ein Jahr vorbei –

Zeit, es noch einmal Revue passieren

zu lassen, sich die vielen Ereignisse

im positiven wie im negativen Sinn in

Erinnerung zu rufen und es mit Familie

oder Freunden zu verabschieden. Mit

Raketen, Böllern und Sekt begrüßen

die meisten Menschen das neue Jahr –

dabei darf aber auch der Segen Gottes

nicht fehlen. Deshalb sind im Anschluss

die Silvester- und Neujahrsgottesdienste

sowie die Gottesdienste für Heilig Drei

Könige im Verbreitungsgebiet des Grenzland

Anzeigers aufgelistet.

Braunau –

Stadtpfarre St. Stephan – Stadtpfarrkirche

31. Dezember 17.00 Uhr Dankgottesdienst

zum Jahresschluss

1. Jänner 9.30 Uhr Neujahrsgottesdienst

18.00 Uhr Abendmesse

6. Jänner 9.30 Uhr Festmesse

17.00 Uhr Dreikönigsfeier mit Krippenandacht

Pfarre Neustadt – St. Franziskus

31. Dezember 16.30 Uhr Jahresschlussandacht

mit Sekt-Agape

1. Jänner 10.45 Uhr Feiertagsmesse

6. Jänner 10.45 Uhr Feiertagsmesse

mit den Sternsingern


1. Januar 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 01/2017

zum Jahreswechsel

Das Team der Druckerei Vierlinger

wünscht allen Lesern des Grenzland

Anzeigers alles erdenklich Gute, Gesundheit,

Glück, Zufriedenheit und Erfolg für

2017!

Pfarre Maria Königin – Kirche Höft

31. Dezember 17.00 Uhr Jahresschluss – Danksagung

1. Jänner 9.30 Uhr Neujahr – Hochfest der Gottesmutter

Maria – Weltfriedenstag

6. Jänner 9.30 Uhr Gottesdienst –

Einzug der Heiligen Drei Könige

Pfarrkirche Ranshofen

31. Dezember 15.00 Uhr Heilige Messe, Jahresschluss

1. Jänner 9.15 Uhr Festgottesdienst

6. Jänner 9.15 Uhr Familiengottesdienst

Krankenhaus-Kapelle St. Josef

31. Dezember 6.30 Uhr Silvester-Messe

19.00 Uhr Dankandacht

1. Jänner 17.30 Uhr Neujahrsgottesdienst

6. Jänner 18.00 Uhr Gottesdienst

Evangelische Kirche Braunau

31. Dezember 18.00 Uhr Silvestergottesdienst mit

Jahresrückblick u. Sektempfang

Altheim

31. Dezember 16.00 Uhr Jahresschluss in St. Laurenz

1. Jänner 8.30 Uhr Neujahrsgottesdienst

St. Laurenz

10.00 Uhr Neujahrsgottesdienst

Marktkirche

6. Jänner 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst St. Laurenz

10.00 Uhr Pfarrgottesdienst Marktkirche

Burgkirchen

31. Dezember 15.00 Uhr Jahresschlussfeier

1. Jänner 10.00 Uhr Neujahrsgottesdienst

6. Jänner 8.30 Uhr Festgottesdienst

mit den Sternsingern

Neukirchen an der Enknach

31. Dezember 14.00 Uhr Jahresschlussandacht

1. Jänner 19.00 Uhr Pfarrgottesdienst

mit Sendung der Sternsinger

6. Jänner 10.15 Uhr Festgottesdienst

Schwand

31. Dezember 9.00 Uhr Gottesdienst mit

Jahresschluss u. Kindersegnung

1. Jänner 9.45 Uhr Heilige Messe

6. Jänner 9.45 Uhr Wortgottesdienst

mit Sternsingersegnung

Weng

31. Dezember 15.30 Uhr Silvestergottesdienst

1. Jänner 8.45 Uhr Neujahrsgottesdienst

6. Jänner 8.45 Uhr Festgottesdienst

Moosbach

31. Dezember 9.45 Uhr Jahresschlussgottesdienst

1. Jänner 9.45 Uhr Neujahrsgottesdienst

6. Jänner 9.45 Uhr Dreikönigsgottesdienst

Handenberg

31. Dezember 16.00 Uhr Jahresabschluss

6. Jänner 8.30 Uhr Sternsingermesse

Mining

31. Dezember 16.30 Uhr Jahresschlussandacht

1. Jänner 9.45 Uhr Neujahrsgottesdienst

6. Jänner 9.45 Uhr Messe zu Heilig Drei König

St. Peter am Hart

31. Dezember 15.00 Uhr Dankgottesdienst

zum Jahresschluss

1. Jänner 8.30 Uhr Pfarrfestgottesdienst

6. Jänner 8.30 Uhr Pfarrfestgottesdienst

Simbach am Inn –

Stadtpfarrkirche St. Marien

31. Dezember 16.00 Uhr Ökumenische Jahresschlussandacht

des Pfarrverbandes,

anschließend Sektempfang

1. Januar 10.30 Uhr Neujahrsgottesdienst mit

Aussendung der Sternsinger

6. Januar 10.30 Uhr Festgottesdienst –

Rückkehr der Sternsinger


1. Januar 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 01/2017

er.de

Der neue Fahrplan 2017

gültig vom 11.12.16 bis 9.12.17 (Änderungen vorbehalten)

Ein Service des

Südostbayernbahn Fahrplan Simbach/Inn - München

gültig vom 11.12.2016 bis 09.12.2017 (Änderungen vorbehalten)

M O N T A G B I S F R E I T A G

RB D D RB RB RB RB RB RB RB

SIMBACH AB 5.07 5.54 6.48 7.49 8.49 9.49 10.49 11.49 12.59 13.49

MUEHLDORF AN 5.40 6.28 7.22 8.22 9.22 10.22 11.23 12.22 13.32 14.21

RE I I RB RB RB RB RB RB RB

MUEHLDORF AB 5.46 6.37 7.32 8.30 9.37 10.30 11.38 12.31 13.40 14.30

MUENCHEN OST AN 6.40 7.22 8.22 9.26 10.45 11.27 12.46 13.27 14.43 15.25

MUENCHEN HBF AN 6.52 7.34 8.33 9.35 10.56 11.38 12.56 13.37 14.54 15.36

Südostbayernbahn München - Simbach/Inn

M O N T A G B I S F R E I T A G

D RB RB RB RB RB RB RB D D

München Hbf 6.06 7.06 9.07 10.07 11.07 12.07 13.07 14.27 15.22

München Ost 6.16 7.16 8.16 9.17 10.17 11.17 12.17 13.17 14.39 15.32

Mühldorf 7.21 8.18 9.19 10.17 11.16 12.16 13.16 14.16 15.35 16.30

RB I RB RB RB RB RB RB RB I I

Mühldorf 6.37 7.37 8.37 9.37 10.37 11.37 12.27 13.37 14.37 15.38 16.34

Simbach/Inn 7.13 8.13 9.13 10.13 11.13 12.13 12.58 14.13 15.13 16.14 17.08

RB RB RB RB RB D D D RB D =

Durchgehend

von und

SIMBACH AB 14.49 15.50 16.39 17.49 18.39 19.49 20.49 21.51 22.51

MÜHLDORF AN 15.25 16.22 17.18 18.22 19.17 20.22 21.25 22.28 23.29

RB RB RB RB RB I I I

MUEHLDORF AB 15.38 16.34 17.37 18.42 19.40 20.34 21.46 22.45

MUENCHEN OST AN 16.45 17.45 18.45 19.45 20.43 21.42 22.47 23.51

MUENCHEN HBF AN 16.56 17.54 18.55 19.55 20.55 21.53 22.57 0.02

nach

München

RB D RB RB RB D RB RB RB Am 24., 2 6 . Dez.

06. Januar

14., 17. April

01., 25. Mai

05., 15. Juni

München Hbf 16.26 17.21 18.31 19.07 20.27 21.29 22.28 23.28 0.49

München Ost 16.38 17.39 18.40 19.17 20.38 21.39 22.38 23.37 0.58

Mühldorf 17.31 18.30 19.31 20.20 21.40 22.36 23.36 0.38 1.59

RB I RB RB RB I RB

Mühldorf 17.37 18.33 19.37 20.37 21.46 22.47 23.42

Simbach/Inn 18.13 19.07 20.13 21.13 22.18 23.18 0.14

15. Aug .

03., 31 . Okt.

01.Nov. mit

Abweichungen

S A M S T A G

RB RB RB RB RB RB RB RB RB RB

SIMBACH AB 5.43 6.48 7.49 8.49 9.49 10.49 11.49 12.49 13.49 14.49

MUEHLDORF AN 6.14 7.22 8.22 9.22 10.22 11.23 12.22 13.22 14.21 15.25

RB RB RB RB RB RB RB RB RB RB

MUEHLDORF AB 6.23 7.31 8.30 9.37 10.30 11.38 12.31 13.40 14.30 15.38

MUENCHEN OST AN 7.24 8.26 9.26 10.45 11.27 12.46 13.27 14.43 15.25 16.45

MUENCHEN HBF AN 7.36 8.37 9.35 10.56 11.38 12.56 13.37 14.54 15.36 16.56

S A M S T A G

D RB RB RB RB RB RB RB RB RB

München Hbf 6.06 7.06 8.07 9.07 10.07 11.07 12.07 13.07 14.07 15.06

München Ost 6.17 7.16 8.16 9.17 10.17 11.17 12.17 13.17 14.17 15.15

Mühldorf 7.22 8.18 9.19 10.17 11.16 12.16 13.16 14.16 15.16 16.19

RB I RB RB RB RB RB RB RB RB RB

Mühldorf 6.37 7.37 8.37 9.37 10.37 11.37 12.37 13.37 14.37 15.38 16.37

Simbach/Inn 7.13 8.13 9.13 10.13 11.13 12.13 13.13 14.13 15.13 16.14 17.13

RB RB RB RB D D D RB Reisezentrum

Simbach/Inn

Tel.

SIMBACH AB 15.50 16.49 17.49 18.49 19.49 20.49 21.51 22.51

MUEHLDORF AN 16.22 17.22 18.22 19.22 20.22 21.25 22.28 23.29

RB RB RB RB I I I

MUEHLDORF AB 16.30 17.37 18.42 19.40 20.34 21.46 22.45

MUENCHEN OST AN 17.25 18.45 19.45 20.43 21.44 22.47 23.51

MUENCHEN HBF AN 17.37 18.55 19.55 20.55 21.54 22.57 0.02

08571-2952

Fax.

08571-2952

RB RB RB RB RB D RB RB RB

München Hbf 16.07 17.07 18.06 19.07 20.27 21.29 22.28 23.28 0.49

München Ost 16.17 17.17 18.18 19.17 20.38 21.39 22.38 23.37 0.58

Mühldorf 17.17 18.16 19.19 20.20 21.40 22.36 23.36 0.38 1.59

RB RB RB RB RB I RB Bus

Mühldorf 17.37 18.37 19.37 20.37 21.46 22.47 23.42 0.43

Simbach/Inn 18.13 19.13 20.13 21.13 22.18 23.18 0.14 1.37

Aktuelle

Informationen

auch unter:

www.

suedostbayern

bahn.de

S O N N - U N D F E I E R T A G E

RB RB RB RB RB RB RB RB RB RB

SIMBACH AB 6.48 7.49 8.49 9.49 10.49 11.49 12.49 13.49 14:49 15.50

MUEHLDORF AN 7.22 8.22 9.22 10.22 11.23 12.22 13.22 14.21 15.25 16.22

RB RB RB RB RB RB RB RB RB RB

MUEHLDORF AB 7.31 8.30 9.37 10.30 11.38 12.31 13.40 14.30 15.38 16.30

MUENCHEN OST AN 8.26 9.26 10.45 11.27 12.46 13.27 14.43 15.25 16.45 17.25

MUENCHEN HBF AN 8.37 9.35 10.56 11.38 12.56 13.37 14.54 15.36 16.56 17.37

Aktuelle Informationen auch unter www.suedostbayernbahn.de

RB RB RB RB D D RB Öffnungszeiten

SIMBACH AB 16:49 17.49 18:49 19.49 20.49 21.51 22.51 Reisezentrum Simbach:

MUEHLDORF AN 17.22 18.22 19.22 20.22 21.25 22.28 23.29

RB RB RB RB I I

MUEHLDORF AB 17.37 18.42 19.40 20.34 21.46 22.45

MUENCHEN OST AN 18.45 19.45 20.43 21.44 22.47 23.51

MUENCHEN HBF AN 18.55 19.55 20.55 21.54 22.57 0.02

Kino erleben in der 1. Klasse !

Mo-Fr 05.00-11.50 und

12.50- 15.50 Uhr

Sa: 05.40-11.50 / 14.15-20.00

So: 06.40-11.50 / 14.15-20.00

S O N N – U N D F E I E R T A G E

D RB RB RB RB RB RB RB RB RB

München Hbf 6.06 8.07 9.07 10.07 11.07 12.07 13.07 14.07 15.06 16.07

München Ost 6.17 8.16 9.17 10.17 11.17 12.17 13.17 14.17 15.15 16.17

Mühldorf 7.22 9.19 10.17 11.16 12.16 13.16 14.16 15.16 16.19 17.17

I RB RB RB RB RB RB RB RB RB RB

Mühldorf 7.37 8.37 9.37 10.37 11.37 12.37 13.37 14.37 15.38 16.37 17.37

Simbach/Inn 8.13 9.13 10.13 11.13 12.13 13.13 14.13 15.13 16.14 17.13 18.13

RB RB RB RB RB RB RB RB Südostbayernticket

Montag bis Freitag

ab 9.00 Uhr

Samstag, Sonn u. Feiertag

ohne Zeiteinschränkung

München Hbf 17.07 18.06 19.07 20.27 21.29 22.28 23.28 0.49

München Ost 17.17 18.18 19.17 20.38 21.39 22.38 23.37 0.58

Mühldorf 18.16 19.19 20.20 21.40 22.36 23.36 0.38 1.59

RB RB RB RB RB RB

Mühldorf 18.37 19.37 20.37 21.46 22.47 23.42

Simbach/Inn 19.13 20.13 21.13 22.18 23.18 0.14

- Verkauf auch am

Reisekiosk zum

Automatenpreis

r.de


1. Januar 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 01/2017

Was? Wann? Wohin?

Gugg aktuell

Braunau (mho). Mit dem neuen

Jahr beginnt auch gleich das neue

Programm des Kulturhauses Gugg,

das von Jänner bis Mai 2017

unterhaltsamen, hintergründigen

und humorvollen Kulturgenuss

pur, präsentiert – und das von

27 renommierten Künstlern und

hung führen, führten oder führen

wollen. Als Tommy sinniert Hirschal

über das Mannsein, sucht

SO MO DI MI DO FR SA

Termine

Freunde

14. 00 Einkaufen

Ausgehen 20. 30

Poststraße 1

94166 Stubenberg

info@landhotel-prienbach.de

www.landhotel-prienbach.de

26. Juni

3. März

16. August

SO MO DI MI DO FR SA

Freitag, der 13. Jänner – ein Glückstag

für alle, die sich Karten für die

Stimulators sichern

Gruppen. Die neuen Gugg-Highlights

beginnen am Freitag, den

13. Jänner, mit den „Stimulators“,

der Band mit Weltklasse-Gitarrist

Peter Schneider, welche sich nicht

um Mainstream, gefällige Radioformate

oder stilistische Schubladen

kümmert. Musik braucht eine

Botschaft, eingängige Melodien,

einen super Groove, Virtuosität

und eine Menge gelebtes Gefühl,

so das Credo der „Stimulators“.

Adi Hirschal

Adi Hirschal und sein Programm

„Caveman“ ist am Samstag,

14. Jänner, die Theater-Offenbarung

für alle, die eine Bezie-

Adi Hirschal kommt am 14. Jänner

als Caveman ins Gugg

Fotos: Veranstalter

die Antwort auf die essenzielle

Frage was eigentlich schief rennt

zwischen Mann und Frau und erforscht

das befremdliche Universum

der Sammlerinnen und beobachtet

die Lebensweise des Jägers

– eine Enthüllungsreise mit

wichtigen Erkenntnissen über die

beiden Kulturen der Frauen und

Männer als Jäger und Sammler.

Die Veranstaltungen beginnen

um 20.00 Uhr. Karten gibt es online

unter www.gugg.at, an der

Tageskasse Montag, Mittwoch

und Freitag jeweils von 8.00 bis

13.00 Uhr oder unter

office@gugg.at bzw.

0043/7722/65692.

Die Abendkasse ist an Veranstaltungstagen

ab 19.00 Uhr geöffnet.

Braunau/Inn

30.12.16

31.12.16

31.12.16

04.01.17

06.01.17

06.01.17

06.01.17

07.01.17

07.01.17

08.01.17

11.01.17

13.01.17

14.01.17

14.01.17

Simbach

FR Schitour Bad Ischl – Katrin Alm – Elferkogel VA Alpenverein

SA/14.30 Uhr Öffentliche Generalprobe / 19.00 Uhr Silvesterkonzert

VO Veranstaltungszentrum, VA Musikfreunde Braunau-Simbach

SA Benefiz-Silvesterlauf VA WSV-ATSV Ranshofen und Gesunde Gemeinde

MI Schitour Kamplbrunnspitze VA Alpenverein

FR Drei-Königswanderung VA Alpenverein

FR/10.00-17.30 Uhr Drei-Königs Mixed Turnier VO Bezirkssporthalle, VA ATSV

FR/15.00-18.00 Uhr Kripperlschaun VO Herzogsburg, VA Museumsverein

SA Schitour für Einsteiger Modul 1 VA Alpenverein

SA/20.00 Uhr Neujahrskonzert Projektorchester VO Veranstaltungszentrum,

VA OÖ Blasmusikverband – Bezirksverband Braunau

SO Braunauer Vereins- und Stadtschi- bzw. Snowboardmeisterschaft 2017

VO Großarl, VA Schiklub Ranshofen

MI/19.00 Uhr Ablenkung (un-)erwünscht – Wie digitale Medien unser Leben

verändern VO Techno-Z Braunau, Industriezeile 54, Seminarraum, VA Gesundheitsclub

FR Gym-Ball VO Veranstaltungszentrum, VA BG/BRG Braunau

SA Schitour für Einsteiger Modul 2 (Lawinen-Piepser-Übung), VA Alpenverein

SA Schitour Göller, 1.728 m vom Lahnsattel aus VA Alpenverein

04.01.17 MI/14.00 Uhr Neujahrsempfang VO GH Göttler, VA Arbeiterwohlfahrt

Wir führen auch

Badaccessoires.

FLIESEN- UND NATURSTEINE

MEISTERBETRIEB

Verkauf · Beratung · Verlegung

Von-Siemens-Str. 1 (Gewerbegebiet Atzing) · 84375 Kirchdorf

Tel. 0 85 71 / 49 32 · Fax 0 85 71 / 92 57 60

fliesen-strassner@web.de

Jetzt auch in

digital und 3D!

www.kino-simbach.de

Aktuelle

Veranstaltungen

finden Sie

hier

im Anzeiger.

Grenzland Anzeiger

Unsere nächste

Ausgabe erscheint

am

11. Januar

Anzeigenbestellungen bitte

bis 4. Januar, 10 Uhr

in unserer Druckerei abgeben


1. Januar 2017

Grenzland Anzeiger

Nr. 01/2017

BRAUNAU

*

WÜNSCHE WERDEN SPORT

XMAS-VERLÄNGERUNG BEI INTERSPORT

* * * * *

* Rabatt gilt auf das gesamte lagernde Sortiment, ausgenommen auf GPS-Geräte; ABS Rucksäcke; gültig vom Listen VK-Preis;

nicht mit anderen Gutscheinen und/oder (Rabatt-)Aktionen kombinierbar, nicht gültig auf bereits getätigte Einkäufe.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert !

Leider ist etwas schief gelaufen !