Kurzkatalog 2012

platit

Kurzkatalog 2012

Kurzkatalog 2012

Das Wesentliche spielt sich

in einer dünnen Schicht ab

1. Ausgabe


2

Schlüsselfertige (Turnkey)

Beschichtungssysteme

PL70

PL1001

p80+

Handhabung

Entschichtung

Reinigung


Beschichtung

Vor- und Nachbehandlung

Qualitätskontrolle

PLATIT's schlüsselfertige "Turnkey"-Lösung bietet

vollständige Beschichtungssysteme inklusive aller

nötigen Peripheriegeräte und Technologien zur:

• Oberflächenvorbehandlung durch Polieren, Bürsten

und/oder Mikrostrahlen

• Vakuumunterstützte Ein-Kammer-Waschanlage im

Einknopfbetrieb (push & forget)

• Entschichtung von HSS und HM

• Handhabung zum Be- und Entladen von

Substraten und Kathoden

• und Qualitätskontrollsysteme gemäss ISO 9001

3


4

PLATIT PL70

Aufrüstbar zur 80+

Allgemeine Informationen

• Kompakte Hartstoffbeschichtungsanlage mit

einer linearen Planarkathode

• Basierend auf Planar-Cathodic-ARC-Technologie

• Die Einsteigeranlage

Hartstoffschichten

• Monoblock- und Gradient-Schichten

• Hauptstandardschichten: TiN, TiCN-grey

• Siehe alle 6 Standardschichten auf Seite 10

Hardware

• Nutzbares Beschichtungsvolumen: Ø300 x H400 mm

• Max. Substratlast: 50 kg

• Zykluszeit für Schaftwerkzeuge (2 µm):

ø10 x 70 mm, 162 Stück: 3.25 h

PLATIT

80

Allgemeine Informationen

• Kompakte Hartstoff-Beschichtungsanlage

®

• Basierend auf PLATIT LARC -Technologie

(LAteral Rotating Cathodes)

Hartstoffschichten

• Hauptstandardschichten: TiN, AlTiN-G, nACo

• Siehe alle 15 Standardschichten auf Seite 10

• Verfügbare : AlCrN3®

Triple Coatings 3®

Hardware

• Nutzbares Beschichtungsvolumen: Ø300 x H400 mm

• Max. Substratlast: 50 kg

• Zykluszeit für Schaftwerkzeuge (2 µm):

ø10 x 70 mm, 162 Stück: 3.5 h

80+p zusätzliche Hardware

• Gepulster BIAS-Verstärker (350 kHz)

• Staubfilter für Heizer

und

®

+

80

®

®


PLATIT

Allgemeine Informationen

• Kompakte Hartstoff-Beschichtungsanlage

®

• Basierend auf PLATIT LARC -Technology

(LAteral Rotating Cathodes)

Hartstoffschichten

®

• Hauptstandardschichten: TiN, AlTiN-G, nACo

• Siehe alle 19 Standardschichten auf Seite 10

• Verfügbare Triple Coatings 3 :

3® 3® 3® 3®

TiXCo , nACo , AlCrN , AlTiCrN

®

Hardware

• Nutzbares Beschichtungsvolumen: Ø355 x H440 mm

• Max. Substratlast: 150 kg

• Zykluszeit für Schaftwerkzeuge (2 µm):

ø10 x 70 mm, 288 Stück: 3.5 h

PLATIT

Allgemeine Informationen

• Kompakte Hartstoff-Beschichtungsanlage

® ®

• Basierend auf PLATIT LARC und CERC -Technologien

• Voll kompatibel zur p300

Hartstoffschichten

• Hauptstandardschichten: TiN, AlTiN-G, nACo

• Siehe alle 22 Standardschichten auf Seite 10

• Alle Triple Coatings 3 verfügbar:

3® 3® 3® 3®

nACo , nACRo , TiXCo ,nACoX ,

3® 3® 3®

AlCrN , AlTiCrN , AlTiCrN +

®

Hardware

• Nutzbares Beschichtungsvolumen: Ø485 x H440 mm

• Max. Substratlast: 200 kg

• Zykluszeit für Schaftwerkzeuge (2 µm):

ø10 x 70 mm, 504 Stück: 4.0 h

®

®

GD

®

GD

®

®

®

®

5


6

PLATIT PL1001 COMPACT

Allgemeine Informationen

• Hartstoffanlage mit hoher Kapazität

• Basierend auf Planar-Cathodic-ARC-Technologie

• Beschichtung auf HSS und WC (T £ 500°C)

Hartstoffschichten

• Hauptstandardschichten:

TiN, TiCN-grey, AlTiN-G

• Siehe alle 13 Standardschichten auf Seite 10


• Verfügbare Triple Coatings 3 : AlTiCrN

®

Hardware

• Nutzbares Beschichtungsvolumen:

PL1001: ø700-H700 mm

PL1001-DUO: ø575-H700 mm

• Max. Substratlast: 400 kg

Dedicated Beschichtungsanlagen

PL1400 für Räumwerkzeuge

PL2001 für Sägeblätter

p603 für Sägebänder

PL1001 mit 4 Kathoden

PL1001-DUO mit 2 Kathoden


DLC- und OXI-Maschinen

1

DLC DLC

OXI OXI

PL1001+DLC

® ®

GD LARC Glow Discharge

4

2

3

OXI

2

DLC

®


GD ist eine neue patentierte Methode, die

nur mit LARC Kathoden funktioniert, in Kombination mit

® ®

und

®


GD generiert ein höchst effizientes Argonätzen

für spezielle Substrate mit schwierigen Oberflächen

(z.B. Walzenstirnfräser, Stempel und Matrizen)



Der Elektronenfluss zwischen Kathoden 1 (oder 3) und

2 erzeugt ein Plasma mit hoher Ionendichte, welche

sogar Oberflächen von komplizierten Substraten "reinigt"

Die gepulste LGD-Quelle sichert hohe LGD-Prozessstabilität

und verhindert Mikroarcs-Generierung (keine Hartarcs)

7


8

Schichtstrukturen

Mikrostrukturen

Monoblock (MB)

CT=1.84µm

Die Monoblockstruktur ohne

Haftschicht kann durch den schnellsten,

ökonomischsten Prozess produziert werden.

Alle Targets sind gleich und laufen während

des gesamten Beschichtungs-prozesses.

Die Monoblockschicht sollte besonders

bei hohem Anteil von Aluminium mit einer

Haftschicht beginnen (z.B. TiN oder CrN).

Nanolayer (NL)

Nanolayer ist die konventionelle Struktur

für die so genannten Nanoschichten. Es

ist eine feinere Version der Multilayer mit

einer Periode von < 20 nm. Seine Härte

hängt von den Perioden ab, welche durch

die Rotationsgeschwindigkeit der

Substrate bestimmt werden. Somit kann

die Schichthärte auf unterschiedlich

grossen Substraten in einer gemischten

Charge abweichend sein.

Multilayer (ML)

CT=1.92µm CT=2.52µm

Die Multilayerstruktur hat eine höhere

Zähigkeit und niedrigere Härte als eine

vergleichbare Monoblockschicht. Die

"Sandwich"-Struktur absorbiert die Risse

der Subschichten. Somit wird die

Multilayer-Schicht üblicherweise für hochdynamische,

unterbrochene Schnitte

vorgezogen (z.B. beim Schruppen).

Nanocomposite (NC)

5 nm

CT = Schichtdicke:

Layer 1:0.89 µm

Layer 2:0.22 µm

Layer 3:0.17 µm

Layer 4:0.23 µm

Layer 5:0.18 µm

Layer 6:0.25 µm

Layer 7:0.23 µm

Layer 8:0.35 µm

Durch Beschichtung unterschiedlicher

Materialien werden die Komponenten

(wie Ti, Cr, Al, and Si ) nicht vermischt.

Die nanocrystalline TiAlN- oder AlCrN-

Körner werden in die amorphe Si3N4- Matrix eingebettet. Diese

Nanocomposite-Struktur verbessert die

physikalischen Eigenschaften erheblich.

Diese hängen nicht von der Chargen-

Beladung ab.

Gradient (G)

Die Gradientstruktur beginnt auch

mit einer Haftschicht, wie TiN oder

CrN, um einen zähen Kern für die

Schicht zu generieren. Das Verhältnis

der harten Komponenten (z.B.

kubisches AlN) wird kontinuierlich

erhöht, um die höchste Härte auf der

obersten Schicht zu erhalten.


TripleCoating

CT=2.72µm

CT=2.5µm

Nanocomposite

Toplayer

Monoblock

oder Gradient

Kernschicht

Haftschicht

TripleCoatings werden mit drei frei

programmierbaren Sektionen in einer

Charge abgeschieden:

• Die Haftschicht wird mit TiN oder CrN

generiert.

• Der Kern wird mit der heute am meisten

verwendeten Schicht AlTiN beschichtet.

• Das Nanokomposite (z.B. AlTiN/SiN)

generiert die gegen Abnutzung resistente

Haut mit extrem hoher Wärmehärte.


Schichtkompass

Stähle

Gehärtete Stähle

Guss

Aluminium

(> 12% Si)

Aluminium

(< 12% Si)

Superlegierungen

Kupfer

Einsatzempfehlungen

Bronze, Messing

Plastik

Zerspanung Spanloses Formen

Bohren Drehen Fräsen Gewinden Sägen Räumen Spritz- Formpressen Formen

Reiben giessen Stanzen

Prägen

nACo nACo nACRo nACVIc TiAlCN nACo nACVIc nACVIc nACVIc

µ µAlTiN AlTiN AlTiN GRADVIC S STiN µ µAlTiN CrN GRADVIC TiCN-MP

nACo nACo nACo nACo nACo nACo nACo

nACo nACo nACo nACo TiAlCN nACo

µ µAlTiN AlTiN AlTiN TiAlCN S STiN µ µAlTiN

nACo nACo nACo nACVIc TiCN-MP µ µAlTiN S STiN nACo nACVIc

TiCN TiCN TiCN-MP TiCN-MP S STiN TiCN-MP CrN TiCN GRADVIC

cVIc cVIc cVIc CROMVIC TiCN-MP cVIc cVIc cVIc cVIc

ZrN ZrN ZrN TiCN-MP S STiN TiCN-MP CROMVIC CROMVIC GRADVIC

nACRo nACo nACRo nACRo nACRo nACo nACVIc nACVIc nACVIc

GRADVIC GRADVIC GRADVIC GRADVIC TiAlCN GRADVIC GRADVIC GRADVIC GRADVIC

CrN CrN CrN CrN CrN CrN CrN CrN CrN

TiCN-MP TiCN-MP TiCN-MP TiCN-MP TiCN-MP TiCN-MP S STiN TiCN-MP TiCN-MP

TiCN TiCN TiCN TiCN TiCN TiCN CrN TiCN TiCN


Einsatzempfehlungen für TripleCoatings

Stähle

Gehärtete

Stähle

Guss

Hauptvorschlag:

Wenn verfügbar, diese Schicht für die Anwendung verwenden.

Aluminium

(>12% Si)

Superlegierungen

wet

dry/MQ

wet

dry/MQ

wet

dry/MQ

wet

dry/MQ

wet

dry/MQ

3 nACRo

3 nACRo

nACRo

nACRo

nACRo

nACRo

Bohren

3

3

3

3

3 nACRo

3

nACRo

3 nACo

3 nACo

3 nACo

3 nACo

nACRo

nACRo

nACRo

nACRo

3

3

3

3

3 nACRo

3

nACRo

Drehen

3 nACo

3 nACoX

3 nACo

3 nACoX

3 nACo

3 nACoX

3 nACo

2 nACVIc

3 nACRo

3 nACoX

Schicht A

Schicht B

Alternativvorschlag:

Die Schicht verwenden, wenn der Hauptvorschlag nicht verfügbar ist.

Zerspanung

Spanloses

Fräsen Abwälzfräsen

Gewinden

Räumen

Umformen

3+

AlTiCrN

3 AlCrN

3 nACRo

3 nACRo

3+

AlTiCrN

3 nACRo

3 nACRo

3 nACRo

3+

AlTiCrN

3 AlCrN

3+

AlTiCrN

3 TiXCo

3 nACRo

3 nACo

3+

AlTiCrN

3 nACRo

3 nACRo

3 nACRo

3+

AlTiCrN

3 AlCrN

3+

AlTiCrN

3 AlCrN

3 nACRo

3 nACo

3 nACRo

3 nACRo

3 nACRo

3 nACRo

2 nACVIc

2 nACVIc

3 nACRo

3 nACRo

3 nACRo

3 nACo

2 nACVIc

2 nACVIc

3 nACRo

3 nACRo

3 nACRo

3 nACRo

3 nACRo

3 nACRo

3 nACRo

3 nACRo

3 nACRo

3 nACRo

3 nACo

3 nACo

3 nACo

3 TiXCo

3 nACRo

3 nACo

3 nACo

3 nACo

3 nACo

3 nACo

3 AlTiCrN

3+

AlTiCrN

2 nACVIc

2 nACVIc

3+

AlTiCrN

3+

AlTiCrN

Die TripleCoatings 3®

können die klassischen Nanocomposite

Schichten ersetzen und dabei universeller

angewendet werden.

9


10

Schichteigenschaften

PLATIT's Standardschichten 2012

Konventionelle Schichten

Nanocomposites

Triple Coatings 3®

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

TiN *

TiCN-grey *

®

cVIc *

TiAlN-ML

AlTiN-G

CrN *


CROMVIc *

CrTiN-ML *


CROMTIVIc *

ZrN *

AlTiCrN

®

nACo -G

®

Fǐ-VIc ®

nACRo

®

nACVIc


nACo


nACRo


TiXCo


nACoX


AlCrN


AlTiCrN

3+ ®

AlTiCrN

Typische Schichtoberflächen (gemessen durch AFM, bei einer Schichtdicke von 2µm)

4.2 µm

93 µm

®

LARC

S a = 0.09-0.25 µm

PL

PL70 80p + 111 311pp Farbe

1001







*LT: Niedrigtemperaturprozesse möglich.



































2.42 µm

65.5 µm























65.5 µm

ARC

S = 0.15-0.45 µm

a

Nanohärte

bis zu [GPa]

197 nm

SchichtReib-(fretting)dicke [µm] koeffizient

√ gold 24 1 - 7 0.55












blau-grau

grau

violettschwarz

schwarz

metall-silber

grau

metall-silber/

gold

grau

weiss-gold

blau-grau

violett-blau

grau

blau-grau

grau

violett-blau

blau-grau

kupfer

schwarz

schwarz

blau-grau

blau-grau

37

37 - 20

28

34

18

25

30

25

20

34

45

45 - 20

40

40 - 20

34 / 45

34 / 40

40 / 47

40 / 30

32 / 35

34 / 32

32 / 34

1 - 4

1 - 5

1 - 4

1 - 4

1 - 7

1 - 10

1 - 7

1 - 10

1 - 4

1 - 4

1 - 4

1 - 6

1 - 7

1 - 10

1 - 7

1 - 7

1 - 5

4 - 18

1 - 7

1 - 10

1 - 7

®

s-LARC

S = 0.03-0.08 µm

a

benötigt p Anlage

mit spezieller Software

62 µm 62 µm

0.20

0.15

0.60

0.70

0.30

0.10

0.40

0.10

0.40

0.55

0.45

0.15

0.35

0.15

0.45

0.35

0.55

0.40

0.40

0.60

0.50

1.35 µm

75 µm

Max. AnwendungsSymboltemperatur [°C] farbe

®

µ-LARC

600

400

400

700

900

700

450

600

450

550

850

1200

400

1100

400

1200 / 900

1100 / 900

1200

1200

900

900

900

S = 0.003-0.008 µm

a

benötigt m-p Anlage

oder Nachbehandlung

75 µm


Anwendungsfelder

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

TiN *

TiCN-grey *

®

cVIc *

TiAlN-ML

AlTiN-G

CrN *


CROMVIc *

CrTiN-ML *


CROMTIVIc *

ZrN *

AlTiCrN

®

nACo -G

®

Fǐ-VIc ®

nACRo

®

nACVIc


nACo


nACRo


TiXCo


nACoX


AlCrN


AlTiCrN

3+

®

AlTiCrN

*LT: Niedrigtemperaturprozesse möglich.

Zerspanen

universelle Anwendbarkeit

Gewinden, Fräsen für HSS und HM mit Kühlmittel

Aluminiumbearbeitung zur Vermeidung von

Aufbauschneiden

Bohren, universeller Einsatz, auch für schwache

Maschinen

Fräsen, Abwälzfräsen, Hochleistungsbearbeitung, auch

trocken

Zerspanen von Holz, Leichtmetallen wie Kupfer und Al

Legierungen mit niedrigem Si-Gehalt

Zerspanen von Holz, Leichtmetallen wie Kupfer und Al

Legierungen mit niedrigem Si-Gehalt, auch für MQL

Schneiden und Formen hochlegierter Materialien mit HSS

Wkz

für hochlegierte Materialien mit HSS Wkz, auch mit MQL

Magnesiumbearbeitung, Titanium

Hochleistungsabwälzfräsen und Fräsen mit Kühlung

Hartbearbeitung auf stabiler Maschine, Bohren, Reiben,

Kerben

für schwer zerspanbare Materialien, Superlegierungen,

Mikro-Wkz

Zerspanen von hochlegierten Materialen und Titanium

Hartbearbeitung, Bohren, Trockendrehen, Reiben

für schwer zerspanbare Superlegierungen, Feinstanzen

für superhartes Schneiden

HSC Trockendrehen und -fräsen

Fräsen, Abwälzfräsen, Sägen

Feinstanzen, Abwälzfräsen und Sägen mit Kühlung

universell; Nass- und Trockenzerspanen

Umformen

Stempel und Matrizen

Stempel und Matrizen,

Stanzen

Stempel und Matrizen,

Stanzen für geringe Reibung

Stempel und Matrizen

univ. Einsatz zum Umformen

mit niedrigerer Reibung

Stempel und Matrizen,

Extrudieren

Stempel und Matrizen

Reibschweissen,

Extrudieren, Formpressen

Stempel und Matrizen,

Stanzen

Stempeln, Stanzen

Reibschweissen,

Extrudieren, Formpressen

Stempel,

Tiefziehen,Umformwerkzeug

Stempel und Matrizen

Maschinenkomponenten

univ. Einsatz, auch für Deko-

Anwendungen

Auto-, Turbinen-,

Textilmaschinen-, Kupferteile

Wkz-Halter,

Korrosionsschutz, med. Wkz

Auto- und Turbinenteile,

Textilmaschinenteile

dekorative Anwendungen

Autoteile mit hoher

Belastung

für Komponenten mit hoher

abrasiver Belastung

für Komponenten mit hoher

abrasiver Last

11


12

Konventionelle Schichten

VHM-Bohrer Standwegvergleich

60

40

20

0

Standweg [m]

28

27

7.4

4.6 4.6

TiN TiAlN (Universell)

Werkstück: Radnabe, Material: 38MnV35, Rm=800 N/mm2, Ext. Kühlung: Emulsion 7%, HM K40UF

d=12.6 mm, ap=13.5 mm, vc=78 m/min, f=0.25 mm/rev. - Quelle: Daimler, Deutschland

Bohren Produktivitätssteigerung durch höhere Geschwindigkeit und Vorschub

160%

140%

120%

100%

80%

60%

40%

20%

0%

Drehschmieden Standmengenvergleich

Standmenge [Werkstücke]

800'000

700'000

600'000

500'000

400'000

300'000

200'000

100'000

0

unbeschichtet

neues beschichtetes Werkzeug

nachgeschliffen

nachgeschliffen+nachbeschichtet

35025

34050

Lm [Bohrungen]

TiAlN nACo

0.43

0.39

1475

2304

51

140

10.8

100%

f [mm/U] vf [mm/min] vc [m/min] Produktivität [%]

Werkzeuge: ø7.1-12mm VHM-Stufenbohrer - Kühlung: 70 bar intern mit 5% Emulsion

Testmaterial: GGG40 - vc: 140-200 m/min - vf: 1475 - 2304 mm/min

Quelle: Sauer Danfoss Steerings, Dänemark

Durchschnitt 294'948 Stücke

200

1 2 3 4 5 6 7 8 nACRo

verschiedene Marktschichten

Quelle; GFE, Schmalkalden, Deutschland

Fa. Thyssen Krupp Presta Ilsenburg, Deutschland

50

161%


Anwendungen mit DLC Schichten

2

DLC Schichtdickenverteilung auf Kolbenventilen für Rennwagen

Eine der wichtigsten Anwendungen ist die DLC-Beschichtung von Ventilen für Rennwagen, normale PKWs, LKWs und Motorräder.

Pos 1: 1.5 mm

Pos 2: 10 mm

Pos 3: 20 mm

Pos 4: 30 mm

Pos 5: 38 mm

Pos 6: 50 mm

Pos 7: 60 mm

Pos 8: 64 mm

Spitze

Schichtdicke [µm]

6

5

4

3

2

1

Schichtdickenverteilung

0

0 10 20 30 40 50 60 70

Entfernung von der Spitze [mm]

Mikrobohren in Titanium Standwegvergleich

100 µm

Anzahl der Bohrungen

9000

8000

7000

6000

5000

4000

3000

2000

1000

0

ZrN

9

8

®

MOVIC DLC2 Spezifikation


Messung des Reibekoeffizieten bei 400°C: nACVIc : µ=0.12 ±0.02

Reibekoeffizient µ

1.2

1.0

0.8

0.6

0.4

0.2

100

1350

7800

7

6

5

4

3

2

1

0

Stücke

Max. Bohrungen

Getestete Wkz.

[Stücke]

Ausserhalb

Toleranz

[Stücke]

0

0 200 400 600 800 1000 1200 1400 1600 1800

Gleitdistanz [m]

Test mit Ti Stift der Klasse 5 - r= 10.00 [mm] - Normal Beladung: 2.00 [N] - Lin. Geschwindigkeit: 6.67 [cm/s] - Abtastrate : 2.0 [Hz] – Rel. Feuchtigkeit: 0%

13


14

TripleCoatings 3®

aus der

Nanocomposites mit Silikon


nACo : Für universellen Einsatz

TiN - AlTiN - nACo

Kathoden: 1: Ti - 2: AlSi - 3: keine - 4: AlTi


nACRo : Für Superlegierungen

CrN - AlTiCrN - nACRo

Kathoden: 1: keine - 2: AlSi+ - 3: Cr - 4: AlTi


TiXCo : Für superharte Bearbeitung

TiN - nACo – TiSiN

Kathoden: 1: Ti – 2: Al – 3: TiSi – 4: keine


nACoX : Für HSC Trockendrehen und Fräsen

TiN – AlTiN – nACo – AlCrO(N)

Kathoden: 1: Ti – 2: AlSi+ – 3: AlCr-OXI – 4: AlTi

Dedicated für Anwenderapplikationen

A: Kathoden: 1: Al - 2: AlSi+ - 3: Cr - 4: keine

Anwender A's-Triple: CrN - AlCrN-Multilayer/SiN - AlCrN/SiN

für Abwälzfräsen

B: Kathoden: 1: Ti - 2: Al - 3: CrSi - 4: AlTi C: D: E: F:....

Anwender B's-Triple: TiN - AlTiN - CrSiN

für Fräsen von weichen Stählen



TripleCoatings ohne Silikon


AlCrN : Für Trockenzerspanung abrasiver Materialien

CrN - Al/CrN Multi/Nanolayer - AlCrN

Kathoden: 1: Ti - 2: Al - 3: Cr - 4: keine


AlTiCrN : Für Stanzen, Stempel und Matrizen

CrN - AlTiCrN - AlCrN

Kathoden: 1: Ti - 2: Al - 3: Cr - 4: keine


AlTiCrN +: Für Trocken- und Nasszerspanung

Cr(Ti)N - Al/CrN Multi/Nanolayer - AlTiCrN

Kathoden: 1: Ti - 2: Al - 3: Cr - 4: keine

Dedicated für Anwenderapplikationen; AlTiCrN-Tribo

Für Gewindeformen und -schneiden

CrN - Al/Ti/CrN Multi/Nanolayer - CrCN

Kathoden: 1: Ti - 2: Al - 3: Cr - 4: keine

Nummerierung der Kathodenposition in der p311

1

2

3

4

3

Triple Coatings ®

Ausgewählte TripleCoatings 3®

sind

verfügbar für die Anwender entsprechend

dem PLATIT OpenSource Prinzip

15


16

Anwendungen mit

TripleCoatings 3®


Unterbrochenes Trockendrehen mit beschichteten Keramik-WSP durch nACo

Fräsen mit Kühlung

14

12

10

8

6

4

2

0

Max. Anzahl von Schnitten bei VBmax = 0.2 mm

2

4 3

1 1 1


CVD-1 CVD-2 CVD-3 PVD-1 CBN-1 CBN-2 nACo

Material: Gusseisen, ADI 900, ≈325 HBWT2,5/187,5

WSP: CNGX 120716 Keramik - vc=270 m/min, f = 0.4mm - ap=2mm, trocken

Getestet von GFE, Schmalkalden, Deutschland


nACRo : Höchster Widerstand gegen Temperaturänderungen

30

25

20

15

10

5

0

Standzeit; Tc [min]

AlCrN

Superhart-Fräsen Verschleissvergleich

12

Verschleiss VBmax [µm]

24

12 12 12

nACRo3 nACoX 3 dünn nACoX

Werkzeug: Fräskopf mit SDMT-WSP - Kühlung: Emulsion

Material: Rostfreier Stahl - A500 = X5CrNi18-10

vc = 200 m / min - n = 1273 U/min - ap = 3 mm - ae= 32 mm - fz = 0,2 mm

3 Markt 1 Markt 2 Markt 3

0.4

0.35

0.3

0.25

0.2

0.15

0.1

0.05

0

0.31

Spezielle Marktschicht

zum Hartfräsen

Werkstückmaterial: X210Cr13, 1.2080, 64 HRC - Werkzeug: VHM-Kugelkopffräser – d=6mm

n= 16’820 1/min – ap=0.09 mm – ae=0.06 mm – f=0.1 mm/U

Kühlmittel: Kaltluft 5 bar – Entwickelt und getestet für HyoShin, Südkorea

4

0.16

3

TiXCo

13

20


Abwälzfräsen Standwegvergleich

Werkstück Mat.: 34CrNiMo6 (1.6582)

vc=45m/min, fn=0.12 mm/U, RPM=500

Kühlung: Öl - Quelle: Unimerco, Sund, Dänemark


TripleCoatings und Oxinitrid-Schichten bei trockenem Drehen mit hoher Schnittgeschwindigkeit

CNMG 120408-PM

6000

5000

4000

3000

2000

1000

0

Standweg [Werkstücke]

TiAlN AlCrN

AlTiCrN 3®

2775

3300

4650

1 - 3 4 - 6 7 - 9 10 - 12 Durchschnitt

Werkzeugnr.

Streuung

nACoX ® mit WSP

von Hersteller B

nACoX ® mit WSP

von Hersteller A

nACo 3®

Standzeit; Tc [min]

Standardschicht

20

AlCrON

nACo

eines WSP Herstellers A

10

AlTiCrN

TiN = Haftlayer

0

200 250 300 315 330 350

Schneidegeschwindigkeit; vc [m/min]

vc=200 - 350 m/min, f=0.25mm/rev, a=1.5 mm

Material: C60 (1.1221), HB225 Standweg-Kriterium: VBmax≤200 µ m

Gemessen von TH Budapest

Fräsen im Gesenk- und Formbau Verschleissvergleich nach 1 h Schruppfräsen

250

200

150

100

50

0

Verschleiss; VB-mittel [µm]

220

50

40

30

110

AlCrN Nanomold gold

2

Werkstückmaterial: Kaltarbeitsstahl - Rm=1000 N/mm - WSP: WPR 16 AR - vc=240 m/min

n=4775 1/min - fz=0.4 mm - vf=3820 mm/min - ap=1.5 mm - ae= 1.0 mm

Entwickelt mit LMT Kieninger, Lahr, Deutschland

17


18

Kostenvergleich für

PLATIT Anlagen

Vergleich der Ladekapazitäten von PLATIT's Standardanlagen

600%

500%

400%

300%

200%

100%

0%

100% 100%

146%

266%

532%

PL70 p80 p111 p311 PL1001

Variable Kosten Gesamtkosten

variable Kosten / Charge [CHF]

250

200

150

100

50

Profit / Investition

500%

300%

100%

-100%

0

47.4 53.47

70.5

114.3

PL70 p80 p111 p311 PL1001

0 1 2

227.7

JAHRE

Kosten / Charge [CHF]

Berücksichtigte Kosten:

Fixe Kosten: Variable Kosten:

• Kreditkosten, • Energiekosten,

• Lohnkosten, • Targetkosten,

• Sozialkosten • Gaskosten,

• Raummietkosten, • Reinigungskosten,

• Abschreibung •

Entschichtungskosten

Die Kosten sind für typisch gemischte

Werkzeuge berechnet, wie Bohrer, Fräser,

WSP und Abwälzfräser mit den Grössen

Ø3-80mm – L46-180mm

1200

1000

800

600

400

200

0

210.4 216.47 275.3

PL70 p80 p111 p311 PL1001

3 4 5

454.2

1064.5

p111

p311

p80

PL70

PL1001

Investitionspayback


Kathodenaustauschzentren

Kunde mit PLATIT Anlage

p80, 111, 300 & 311

ppp 1. Kunde fordert eine aufbereitete Kathode

vom CEC per Email oder Fax an

®

LARC Kathoden

2. CEC sendet Kathode innerhalb

von 24 Stunden ab Lager

3. Kunde sendet gebrauchte Kathode

innerhalb von 8 Tagen zurück zum CEC

®

CERC Kathode

PLATIT's Kathoden

Austauschzentren (CEC):

• Sumperk, Tschechische

Republik (EU)

• Libertyville, IL, USA

• Seoul, Südkorea

• Curitiba, Brasilien

• Shanghai, China

• Nagoya, Japan

• Moscow, Russland

Kathoden auf Lager:

®

• Ti-LARC

®

• Al-LARC

®

• AlSi-LARC

®

• AlSi+-LARC

®

• Cr-LARC

®

• Zr-LARC

®

• AlTi-LARC

®

• AlCr-LARC

®

• AlCrOXI-LARC

®

• TiSi-LARC

®

• Al(Ti)-CERC

®

• Al(Cr)-CERC

19


Advanced Coating Systems

S W I S S Q U A L I T Y

www.platit.com

Service für die Anlagen

PL70, p80 , p111,

p300, und p311

Design:

Editor: Dr. Tibor Cselle

TSCHECHISCHE REPUBLIK

PLATIT PIVOT a.s.

Advanced Coating Systems

Prumyslova 3

CZ-78701 Sumperk

Phone: +420 (583) 241 176

E-Mail: pivot@platit.com

JAPAN

PLATIT Representative

YKT CORPORATION

5-7-5, Yoyogi Shibuya-Ku

Tokyo 151-8567, Japan

Phone: +81 3 3467 1252

E-Mail: japan@platit.com

BRASILIEN

PdB: Premium customer

with PLATIT technology

Phone: +55 (41) 3588 0100

E-Mail: brazil@platit.com

HONG KONG, CHINA

Techmart Ltd.: Premium

customer with PLATIT

technology

Phone: +852 2341 9898

E-Mail: hongkong@platit.com

PAKISTAN

S&G International: Sales

agent

Phone: +92-213-2788 994

E-Mail: pakistan@platit.com

SINGAPUR

PLATIT Service

Phone: +65 9672 9528

E-Mail: singapore@platit.com

SPANIEN

Metal Estalki: Premium

customer with PLATIT

technology

Phone: +34 (944) 544 798

E-Mail: spain@platit.com

Service für die Anlagen

PL50, PL200, Mo200,

PL1000 und PL2000

© 2012 PLATIT AG. Alle Rechte vorbehalten.

Spezifikationen können ohne Ankündigung geändert

werden. Alle ® signierten Schutzmarken sind durch die

BCI-Gruppe registriert. Mehrere in diesem Dokument

beschriebenen und erwähnten Technologien sind durch

internationale Patente geschützt. SDV1

Headquarters

Moosstrasse 68

CH-2540 Grenchen / SO

Schweiz

Phone: +41 (32) 654 26 00

SCHWEIZ

PLANAR Technologie SA

Rue de l'industrie 11

CH-1632 Riaz

Phone: +41 (26) 919 50 11

E-Mail: planar@platit.com

SCHANGHAI, CHINA

PLATIT Advanced Coating

Systems

Rijing Road 161, ShangDu building,

Waigaoqiao, FTZ Pudong, 200131

Phone: +86-21-58673976

E-Mail: shanghai@platit.com

DEUTSCHLAND

AR Industrievertretungen CDH

PLATIT Representative

Phone: +49 (711) 718 7634-0

E-Mail: germany@platit.com

INDIEN

LABINDIA Instruments:

Sales agent

Phone: +91-22-2598 6061

E-Mail: india@platit.com

RUSSLAND

Technopolice Group:

Premium customer with

PLATIT technology

Phone: +7 (495) 330 98 41

E-Mail: ru@platit.com

SKANDINAVIEN

PLATIT Scandinavia

Phone: +45 46 74 02 38

E-Mail: scandinavia@platit.com

TÜRKEI

Erde: Sales agent

ERDE Dis Ticaret Ltd. Sti

Phone: +90 216 3302400

E-Mail: turkey@platit.com

Verfügbar über die Website

www.platit.com

PLATIT AG

Advanced Coating Systems

Eichholz St. 9

CH-2545 Selzach / SO

Schweiz

Phone: +41 (32) 544 62 00

Fax: +41 (32) 544 62 20

E-Mail: info@platit.com

TSCHECHISCHE REPUBLIK

LISS Coating Center

LISS a.s.

Dopravni 2603

CZ-75661 Roznov p. R.

Phone: +420 (571) 842 681

E-Mail: liss@platit.com

SÜDKOREA

PLATIT Support Center

26# Youngtongro 501 gil

Youngtong -gu Suwon -city

Geyoungy-do South Korea 443-809

Phone: +82 (31) 447 4395-6

E-Mail: korea@platit.com

FRANKREICH

DMX: Premium customer

with PLATIT technology

Phone: +33 (04) 50 18 29 13

E-Mail: france@platit.com

ITALIEN

PLATIT Representative

Phone: +39 348 55 49 445

E-Mail: italy@platit.com

RUSSLAND

Technolada: Sales agent

Phone: +7 812 334 35 30

E-mail: russia@platit.com

SLOWENIEN

Gazela: Premium customer

with PLATIT technology

Phone: +386 (7) 488 0 480

E-Mail: slovenia@platit.com

UNGARN

Pannon: Premium customer

with PLATIT technology

Phone: +36 (30) 218 7016

E-Mail: hungary@platit.com

U.S.A.

PLATIT, Inc.

Advanced Coating Systems

1840 Industrial Drive, Suite 220

Libertyville, IL 60048-9466

Phone: +1 (847) 680-5270

E-Mail: usa@platit.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine