Attraktivität – Kompetenz Gießen, 18. – 21. Februar Hessenhallen, 10

iwo.service.de

Attraktivität – Kompetenz Gießen, 18. – 21. Februar Hessenhallen, 10

Ausstellungsspektrum ENERGIE

(Auszug)

■ Energetische Sanierung

■ Energieeffizienter Einsatz von Baumaterialien

■ Energiedienstleistungen

■ Energieberatung

■ EU-Energiepass

■ Solartechnik

■ Dämmtechnik

■ Bioenergie

■ Geothermie

■ Holz- und Holzpelletheizungen

■ Mini-Blockheizkraftwerke

+ separates ENERGIE-Podium mit Fachvorträgen

und zertifizierten Weiterbildungsveranstaltungen

Interessenschwerpunkte

Besucherumfrage zur

BAUExpo 2009

Altbausanierung und

Denkmalpflege 8%

Bad 15%

Baumaterial,

Bauwerkzeug 6%

Baustoff Holz 10%

Dach, Wand,

Fassade 14%

Energie- und Heizungstechnik

41%

Fenster, Türen, Tore

(Bauelemente) 11%

Fertig- und Massivhäuser

4%

Innenausbau und

Einrichtung 13%

Selbstbau 5%

Messestandort Gießen

Der Ort für erfolgreiche Veranstaltungen im

Herzen Deutschlands

Die verkehrsgünstige Lage in der natürlichen Mitte

Deutschlands prädestiniert Gießen als Logistikdrehscheibe

und Verbindung zu Ballungsräumen wie etwa der nahen

Wachstumsregion Rhein-Main. Als Oberzentrum ist die

Stadt an der Lahn der wichtigste Einzelhandelsstandort

der Region: Das einzelhandelsrelevante Kaufkraft-

potenzial von über 2,5 Milliarden Euro pro Jahr und eine

weit über dem Durchschnitt liegende Kaufkraftbindung

verweisen auf die Stärke und Attraktivität Gießens als

Einkaufsstadt, die auf ein Potenzial von rund 650 000

Kunden im engeren Einzugsbereich bauen kann.

Neben der Möglichkeit, interessante Kontakte zu Forschung

und Entwicklung zu knüpfen, ließ das investoren-

freundlichen, politische und gesellschaftliche Klima mit

kurzen Verwaltungswegen eine innovative High-Tech-

Unternehmenslandschaft entstehen, die einen produktiven

Mix traditionsreicher Unternehmen aus Handel,

Handwerk und Industrie sowie zahlreicher Neugründ-

ungen aufweist. Universität und Fachhochschule unterstützen

diese positive Entwicklung als wichtige Impulsgeber.

Als solcher setzt sich auch die Messe Giessen GmbH

seit 1995 dafür ein, den Veranstaltungsort Gießen zu

stärken: Hallensanierung und -neubau, Sanierung des

Außengeländes, eine Großzahl publikumswirksamer

Veranstaltungen, die jährlich rund 150 000 Besucher in

die Hessenhallen locken, unterstreichen die Bedeutung

Gießens als Messestandort, der die Ressourcen zwischen

der Messemetropole Frankfurt im Süden und der Kulturhauptstadt

Kassel im Norden zu nutzen weiß.

Veranstaltung mit Gütezeichen

Die Messe Giessen GmbH organisiert seit 16 Jahren erfolgreich

Messen und Ausstellungen in Gießen. Als Mitglied

eines Firmenverbundes, dem auch Messegesellschaften in

Dresden und Halle (Saale) angehören, können Erfahrungen

anderer Standorte und daraus resultierende Synergien

genutzt werden.

Mit der freiwilligen Einführung des Qualitätsmanagements

nach DIN EN ISO 9001 : 2000 wird Qualität und Kunden-

orientierung einschließlich eines ständigen Verbesserungsprozesses

garantiert. Wahrheit und Transparenz bei

den Veröffentlichungen von Aussteller-, Besucher- und

Flächenangaben sind selbstverständlich.

Das sympathische Markenzeichen steht für kundenorientierte

Unternehmensphilosophie im Sinne von Ausstellern

und Besuchern.

Veranstaltung

Veranstaltungsort:

Ausstellungszentrum Hessenhallen

An der Hessenhalle 11

35398 Gießen

Öffnungszeiten:

18. 21. Februar 2010

täglich 10 18 Uhr

Veranstalter

Messe Giessen GmbH

An der Hessenhalle 11

35398 Gießen

Tel.: 0641 962160

Fax.: 0641 9621610

E-Mail: bauexpo@messe-giessen.de

Web: www.messe-giessen.de

BAU

Expo 2010

Hessens größte Baumesse

Kontinuität Attraktivität Kompetenz

Gießen, 18. 21. Februar

Hessenhallen, 10 18 Uhr

www.messe-giessen.de

www.creatyp.de, 1-3/09 BAU


Die BAUExpo 2010

Als Schaufenster der hessischen Bauwirtschaft wird

Hessens größte Baumesse BAUExpo, vom 18. 21. Februar

2010, zum 16. Mal öffentliche und private Bauherren,

Architekten, Planer, Ingenieure, Bauträger, Bauunternehmer,

Haus- und Wohnungseigentümer, Mieter, Hersteller,

Händler und Handwerker zusammenführen.

Gießen bietet als wichtigster Einzelhandelsstandort der

Region eine ideale Präsentationsplattform für Unternehmen

und spielt eine wichtige Rolle als Absatz- und Bezugsmarkt.

In Relation zum Rhein-Main-Gebiet bietet Gießen

außer einer guten Wirtschaftskraft die Vorzüge der Flächenverfügbarkeit,

geringerer Kosten und hoher Lebensqualität.

Nicht umsonst nimmt die BAUExpo mittlerweile einen

wichtigen Platz bei der Messeplanung führender, namhafter

Hersteller ein. Dies unterstreicht deutlich die Akzeptanz, die

Qualität und den Stellenwert Hessens größter Baumesse am

Wirtschaftsstandort Gießen.

Über 400 Aussteller auf über 16 000 m 2 nutzten zur BAU-

Expo 2009 die Möglichkeit, sich professionell zu präsentieren

und gaben den rund 17 000 Besuchern einen Überblick

über neue Entwicklungen, Trends, innovative Produkte und

ihre Serviceleistungen.

Großes Interesse bei Ausstellern und Besuchern fand wieder

die integrierte Fachausstellung „ENERGIE“. Diesem

beratungsintensiven, zukunftsweisenden Schwerpunktthema

wird auch die BAUExpo 2010 wieder eine eigene Halle mit

separatem Vortragsprogram im Energie-Podium widmen.

Von Energieberatung, effizienten Heizungsmethoden und

alternativen Energiequellen bis zur „Kür“ der Photovoltaikanlagen

werden die Besucher der Baumesse darauf vertrauen,

kompetente Ansprechpartner und attraktive Produkte

vor Ort zu finden Sie können darunter sein und

sich als eine der ersten Adressen zum Thema empfehlen.

Profitieren auch Sie von einer über Jahre erfolgreichen

Veranstaltung und starten Sie mit der BAUExpo 2010 in die

neue Bausaison!

Michael Schwarz

Projektleiter BAUExpo

Ausstellungsspektrum

■ Altbausanierung

■ Baustoffe, Bauchemie, Bautenschutz

■ Baumaschinen und Werkzeuge

■ Beratung, Planung, Finanzierung

■ Dach, Wand und Fassade

■ EDV, Sicherheitstechnik

■ Elektrische Haus- und Gebäudetechnik

■ Fenster, Türen, Tore

■ Fertig- und Massivhäuser

■ Garten- und Landschaftsgestaltung

■ Innenausbau und Inneneinrichtungen

■ Sanitär-, Klima-, Heizungs- und Wassertechnik

■ Schwimmbad, Sauna, Solarium

Ausstellerstimmen

Sascha Reitz, Geschäftsführer Reitz-Topmann GmbH

„Die BAUExpo ist in jedem Jahr ein fester Bestandteil in unserem Veranstaltungskalender.

Hier haben wir eine ausgezeichnete Plattform um uns

zu präsentieren, Produktneuheiten vorzustellen, eine große Anzahl Neukunden

kennen zu lernen, Termine mit Kunden zu vereinbaren und nicht

zuletzt, um unser Image zu pflegen“

Karl Heinz Damm, Meisterbetrieb Damm Natursteine

„Die BAUExpo ist die Trendmesse in unserer Region. In den fünf Jahren,

seit denen wir hier ausstellen, verzeichnen wir regelmäßig Erfolge auf der

Veranstaltung“

Michael Wendel, Fachberater Zeller Poroton

„Schon zu Messebeginn erhielten wir Aufträge von drei Bauherren, die

demnächst bauen wollen, und bei uns das Produkt ihrer Wahl gefunden

haben. Letztendlich kommt es nicht auf die Masse, sondern auf die Qualität

der Kundengespräche an, und die ist auf der BAUExpo hervorragend.“

Martin Bandt, Keil Baustoffgroßhandlungs GmbH

„Besucher der BAUExpo kommen mit genauen Vorstellungen und Zielen

auf die Messe. „Spass-Besucher“ gibt es kaum! Die große Stärke der Messe

ist das gebündelte Angebot aller für das Bauen und Ausbauen, Renovieren

und Modernisieren relevanter Aspekte. Vielfach schließen wir direkt am

Messestand Verträge ab.“

Heinz Lind, Viessmann Werke GmbH & Co. KG

„Gerade die Teilnahme großer deutscher Hersteller wertet die BAUExpo

in Gießen deutlich auf und lässt Sie über die Landesgrenzen hinaus

Beachtung finden!“

Ausstellerservice

Alles für Ihre Messeteilnahme:

■ Messe-Dienstleistungen aus einer Hand

■ Ausführliche und persönliche Beratung durch das

Messe Giessen-Team

■ Checklisten zur Messevorbereitung

■ Servicepaket mit Plakaten, Aufklebern, Einladungskarten

und Eintrittsermäßigungscoupons

■ Pressearbeit zur Vermarktung Ihres Messeauftritts

■ Übernahme von Standbau, Standdeko usw.

■ Unterstützende Maßnahmen in der Messevor- und

nachbereitung, Hotelreservierung, Personaleinsatzplanung,

Training für Standpersonal u.v.m.

Besucherwerbung

Wichtige Bestandteile für gute

Besucherwerbung:

■ Überregionale Plakatierung

Ausstellungsfläche (in m 2 ) Besucherherkunft

5 800

11 700

12 200

14 000

14 400

15 500

16 000

1995 1998 2002 2006 2007 2008 2009

Zur BAUExpo 2009 haben 58 %

der Besucher direkt auf der Messe

Investitionen getätigt oder planen

in naher Zukunft zu investieren.

■ Anzeigen und Sonderseiten in Tageszeitungen,

Wochenzeitschriften, Magazinen und Fachpresseerscheinungen

■ Spots und Berichterstattung bei verschiedenen

Rundfunksendern

■ Umfangreicher und informativer Internetauftritt

unter www.messe-giessen.de

■ Möglichkeit der Internetverlinkung zu ausstellenden

Unternehmen

■ Separates Online-Pressefach für Aussteller

■ Regelmäßige Pressemitteilungen und Pressekonferenzen

15 %

51 %

Gießen bis

25 km

22 %

bis

50 km

Wie die Statistik zeigt, nehmen

viele Messebesucher für die

BAUExpo auch gerne eine

längere Anfahrt in Kauf.

7 %

bis

100 km

6 %

über

100 km

Jede Minute wird in Deutschland buchstäblich

„Geld verbrannt“. Dabei greift die Energieverschwendung

Portmonee und Umwelt gleichermaßen

an.

In den letzten drei Jahren hat sich der Preis für

Heizöl verdoppelt, gleichzeitig sind die Folgen der

steigenden Umweltbelastung durch steigende

Emissionen des Treibhausgases Kohlendioxid

unübersehbar.

Was jeder selbst tun kann, um die Ressourcen zu

schonen und dabei Geld zu sparen, verraten die

Aussteller der Fachausstellung ENERGIE. Handwerker,

Unternehmen und Institutionen geben

wertvolle Tipps für einen energiesparenden Alltag

und beraten die Besucher nach ihren individuellen

Gegebenheiten.

Damit repräsentiert die BAUExpo 2010 die aktuelle,

wirtschaftliche und politische Entwicklung. Mit der

ganzheitlichen Betrachtungsweise von Gebäuden

kann eine hohe Energieeffizienz erreicht werden.

Hohe Energiekosten sowie Versorgungsunsicherheiten

auf Verbraucherseite haben zudem die

Nachfrage nach Ressourcen schonender Technik

deutlich verstärkt.

Die Fachausstellung ENERGIE findet in einer separaten

Messehalle statt. Dies garantiert eine hohe

Wahrnehmung, den bestmöglichen Vergleich und

eine hohe Informationsdichte.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine