Reisepasses Lothringen - Tourisme en Lorraine

tourisme.lorraine.fr

Reisepasses Lothringen - Tourisme en Lorraine

Unsere Botschafter 2011

Die Vielfalt

und ihre Einflüsse

Pierre-Yves Caillot

Leitender Architekt für

historische Bauwerke

6

C4

C1

54740 HAROUE

Tel. 03 83 52 40 14

www.chateaudeharoue.com

Rue des Lilas 57570 BASSE-RENTGEN

Tel. 03 82 83 40 73

www.chateaudepreisch.com

7 Schloss Haroué

Dieses sehr schöne Baudenkmal wurde im Jahre 1720, als Lothringen ein von Frankreich

unabhängiger Staat war, von Germain Boffrand für Marc de Beauvau Craon errichtet. Sie

können dort Wandteppiche aus dem 18. Jahrhundert bewundern und einen Spaziergang

durch den Park im französischen Stil und den englischen Garten machen. Von Mai bis

September 2011 findet im Schloss eine Ausstellung von 50 der außergewöhnlichsten

Kostüme aus den Filmen von Luchino Visconti statt. Jeder Saal des Schlosses wird der

Nachbildung einer Szene aus seinen großen legendären Filmen gewidmet sein: der

Ballszene aus dem „Leopard“, der Krönung aus „Ludwig II.“ ...

9,00 e

statt 10,00 e

7 Schloss Preisch

Das zwischen Thionville und Luxemburg gelegene Schloss Preisch (eingetragen im

ergänzenden Verzeichnis der Kulturdenkmale) wurde im 17. Jahrhundert erbaut. Man kann

hier ungewöhnliche im Jahre 1850 von Charles-Joseph de Gargan zusammengestellte

Möbel und Gemälde entdecken. Die unter Denkmalschutz stehende Barockkapelle besitzt

Kirchenfenster von Herrn Maréchal, einem berühmten Glasmachermeister des 19.

Jahrhunderts aus Metz, sowie einen Altar aus weißem Marmor. Ein ebenso romantischer

wie lehrreicher Rundgang bietet die Möglichkeit, die 200-jährigen Bäume des englischen

Gartens zu entdecken, der 1812 angelegt wurde, um die Wassergräben der ehemaligen

Burg zur Geltung zu bringen.

4,00 e

statt 6,50 e

„Meine Aufgabe ist es, historische Bauwerke zu

restaurieren, um sie an künftige Generationen

weiterzugeben, ihnen ihre Identität zurückzugeben

und ihren Fortbestand zu sichern. Wir haben an

der Place Stanislas und der Kirche Notre-Damede-Bonsecours

in Nancy gearbeitet. Wir haben das

Schloss Lunéville nach dem Brand gerettet und

kürzlich die Kapelle übergeben. Die historische Stätte

ist aus der Katastrophe gestärkt hervorgegangen.

Sie wurde nicht nur vollständig restauriert, sondern

ist jetzt auch auf der Höhe der Zeit. Wir haben

eine Beschallungsanlage, einen Aufzug, Heizung

und Strom installiert. Dieser Ort kann jetzt Früchte

tragen, zu einer Bereicherung werden. Die Architektur

Lothringens ist sehr vielfältig. Lange Zeit hatte sie

wegen der industriellen Vergangenheit dieser Region

ein negatives Image. Sie ist jedoch viel europäischer

als etwa die Architektur der Ile-de-France. Sie verdankt

dies ihrer Geschichte und ihrer geographischen Lage.

Die Region lag an der Grenze des Königreichs

Frankreich und des Deutschen Reichs. Man begegnet

hier sehr unterschiedlichen Stilrichtungen: der aus

Italien kommenden Renaissance, dem Klassizismus

aus Frankreich sowie Einflüssen aus Osteuropa.“

www.chateaudeslumieres.com

> Jahresöffnungszeiten: 02.04. bis 31.10.

Kinder bis 12 Jahre: Eintritt frei

Studenten: 6,00 e statt 7,00 e

> Jahresöffnungszeiten: 16.04. bis 16.10.

Für Kinder bis 12 Jahre und für Arbeitssuchende:

Eintritt frei

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine