Fulfilment und Bereitstellung

wanzl123

LOGISTICS + INDUSTRY | RETAIL

Fulfilment und Bereitstellung

Der Wandel im Handel


LOGISTICS + INDUSTRY | RETAIL

Fulfilment: Pick-in-Store

Cross Channel Konzepte

Unser Alltag und Einkaufsverhalten verändert sich

aufgrund der Digitalisierung zunehmend – fast kein

Bereich und Tun findet mittlerweile nur noch offline

statt. Und auch der Handel wird mit Cross Channel

Konzepten, bei denen die Kunden sowohl stationär

als auch via Internet einkaufen können, immer

digitaler.

Kommissionieren im Supermarkt

"Pick-in-Store" ist ideal für Supermarktketten mit mehreren

Märkten in einem Ballungsgebiet und einem moderaten

Auftragseingang an Onlinebestellungen. Denn je nach

Ladenauslastung kann die Kommissionierung der

einzelnen Onlineaufträge mit normalen Einkaufswagen

oder speziellen Trolleys in den verschiedenen Filialen

erfolgen, ohne dass sich die Kunden und Picker in die

Quere kommen – für ein Plus an Service und Umsatz.

2


LOGISTICS + INDUSTRY | RETAIL

Zwei in einem:

Der MultiPick Trolley

Kommissionieren leicht gemacht

trotz hoher Auftragszahl! Das bietet

der MultiPick Trolley dank separater

Transport- und Kommissioniereinheit.

Die kleinere TechUnit ist dabei durch

die Ausstattung mit Display, Scanner

und Batterie ideal für die Zusammenstellung

der bestellten Waren –

bereits fertig konfektionierte Aufträge

finden in der größeren Transporteinheit

(Slave Unit) Platz. Der

Vorteil: Je nach Auftragsgröße

kommt nur der kleinere Teil oder der

komplette MultiPick Trolley zum Einsatz

– dazu müssen die bereits fertig

kommissionierten Kisten nicht permanent

mittransportiert werden.

TECH UNIT

SLAVE UNIT

Transportwagen T21

Ideal zum kommissionieren mit Kisten oder

Kartons dank großzügiger Plattform

(780 x 450 mm). Dazu ist die Klappetage in der

Rückwand versenkbar und ein platzsparendes

Ineinanderschieben der Wagen möglich.

Transportwagen T24

Die Tüten mit den bestellten Waren werden

in den Korb gelegt, die Drahtplattform eignet

sich zur Aufnahme von Getränken oder großvolumigen

Artikeln.

Kommissionierroller WBR 1

Der Wagen ist mit seiner geringen Breite ideal

für schmale Gänge.

Geeignet für Boxen bis 400 x 600 mm.

3


LOGISTICS + INDUSTRY | RETAIL

Fulfilment: Picking im Lager

Kommissionieren im Lager

Bei einer höheren Anzahl von Online-Bestellungen

ist es oft nicht mehr möglich, im Supermarkt zu

kommissionieren ohne die Kundschaft zu behindern.

In diesem Fall ist eine ungehinderte Kommissionierung

im angrenzenden Lager oder in einem separaten Dark

Store vorzuziehen.

Dark Stores

Dark Stores sind große Lagerhäuser von Onlineshops,

die im Innenbereich mitunter das Erscheinungsbild

eines zweckmäßig eingerichteten Supermarkts haben

können, jedoch nicht öffentlich sind. Die Picker fahren

mit Kommissionierwagen die Gänge entlang und

kommissionieren die Bestellungen in Kisten.

4


LOGISTICS + INDUSTRY | RETAIL

Der MultiPick Trolley im Dark Store

Seit 2010 rollen die Wanzl MultiPick Trolleys in den Dark

Stores von Waitrose (UK) durch die Gänge. Mit ihnen

können 6 Aufträge gleichzeitig kommissioniert werden.

Der MultiPick Trolley zeichnet sich aufgrund der 5. Rolle

durch seine hohe Wendigkeit und Manövrierbarkeit aus,

selbst wenn nur mit einer Hand gelenkt wird.

BBC Dokumentation über das Dark-Store-Modell bei

Waitrose: QR-Code scannen und Film ansehen.

Transportwagen KT-T2

Für den Tranport von Eurokisten (4x 600x400 mm).

Mit ihm können vier Aufträge gleichzeitig kommissioniert

werden.

Kommissionierwagen KT2

Der kompakte Wagen ermöglicht die kombinierte

Aufnahme von Eurokisten, Tüten und Getränkekisten.

Rollcontainer E-Food

Zur Aufnahme von bis zu acht Eurokisten.

Passend auch zur Aufnahme von Getränkekisten.

5


LOGISTICS + INDUSTRY | RETAIL

Bereitstellung: Home Delivery

Vom Supermarkt direkt nach Hause

Für Menschen, die nicht mobil sind oder das Tragen

vermeiden möchten, bietet sich die Möglichkeit der

Belieferung an. Und auch bei Restaurants, Cafés und

anderen gastronomischen Betrieben kommt dies

gut an, genau wie bei jungen Familien, die auf den

öffentlichen Nahverkehr angewiesen sind. Die Ware

wird dabei auf Bestellung im Markt oder Lager des

Marktes kommissioniert und zu den Kunden nach

Hause gefahren.

Die Transportlogistik

Hier sind die schnelle Beladung als auch die Entladungen

pro Stunde (picks per hour) der entscheidende

wirtschaftliche Faktor für den Erfolg!

Über eine Software werden die Waren so vorkommissioniert,

dass der Fahrer seine Ziele wegoptimiert

abfahren kann. Die bestellten Waren werden in

Kisten gepackt und diese in Rollcontainer geschoben.

Anschließend stehen die Wagen im Verbund an der

Laderampe zur Auslieferung bereit.

Ausgezeichnet: Der HD Flitzer®

Das Kühlfahrzeug der Firma Kiesling gewann

auf der IAA 2016 den Trailer-Innovationspreis in

der Kategorie "BODY". Wanzl entwickelte hierfür

die Rollcontainer für ein schnelles Be- und

Entladen. Das Konzept überzeugte auch die

Jury und der HD Flitzer® belegte den 1. Platz.

6


LOGISTICS + INDUSTRY | RETAIL

Sichere Beladung

Speziell für den HD Flitzer® wurden Rollcontainer zur Aufnahme von

Eurokisten entwickelt, die einen bequemen Zugriff auf die Waren ermöglichen.

Die Kombination aus Stahl und Alu macht die wendigen Container

leicht in der Bauweise, hoch in der Tragkraft und pefekt passend für die

Auslieferung in 3,5t-Fahrzeugen.

Die beladenen Wagen werden im Lager

gesammelt und getrennt nach Kühlzonen

in das Kühlfahrzeug geschoben.

Abklappbare Trennwände ermöglichen hierbei eine

variable Unterteilung in unterschiedliche Temperaturzonen.

Ein wichtiger Punkt ist auch die Ladungssicherung.

Robuste Trennstäbe fixieren die Ladung über ein

Stecksystem.

Schnelle Entladung

Unterwegs auf Tour, geben die Seitentüren den Zugriff frei auf jeweils

drei Rollcontainer, die gleichzeitig als Durchschieberegale fungieren.

Alle Regalfächer sind gut zu erreichen und ermöglichen bei Bedarf

einen chaotischen Zugriff, beispielsweise bei kurzfristigen Änderungen

der Tour, wenn Kunden nicht erreicht werden können. Ein zeitraubendes

Einsteigen in den Laderaum entfällt hierbei.

Die Auflageschienen der Regalwagen sind

so konzipiert, dass sie auch Getränkekisten

aufnehmen können.

Mithilfe eines Metallhakens können die hinteren

Boxen zur bequemen Entnahme nach vorn gezogen

werden.

Die Kisten lassen sich einfach herausziehen. Nach

dem Ausliefern der Ware können die leeren Kisten

zusammengefaltet und wieder verstaut werden.

7


Wanzl weltweit

Hauptsitz

Niederlassungen

Vertretungen

DEUTSCHLAND

Wanzl Metallwarenfabrik GmbH

Rudolf-Wanzl-Straße 4

89340 Leipheim

Phone +49 (0) 82 21 / 7 29-0

Fax +49 (0) 82 21 / 7 29-1000

info@wanzl.de

www.wanzl.com

ÖSTERREICH

Wanzl Gesellschaft mbH

Fachmarktstraße 10

2334 Vösendorf

Phone +43 (0) 1 / 616 25 46

Fax +43 (0) 1 / 616 25 46 20

wanzl@wanzl.at

www.wanzl.com

SCHWEIZ

Wanzl (Schweiz) AG

Industrie Hegi 2

9425 Thal

Phone +41 (0) 71 / 886 90 10

Fax +41 (0) 71 / 886 90 15

info@wanzl.ch

www.wanzl.com

Maße in mm, Maßangaben annähernd,

Farben ähnlich RAL, Konstruktionsänderungen vorbehalten.

Abbildungen können Sonderausstattung enthalten.

© Wanzl Metallwarenfabrik Gmbh 2017

1359/2016 · DE · 01/2017 - PRU

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine