SCE Broschüre Freiraum Acceleration as a Service Deutsch

Dirk.Hoppe

Innovation braucht zur Entfaltung Kreativität, Mut zum Risiko und die Freiheit, den eigenen Weg zu finden.
FREIRAUM bietet Unternehmen die Möglichkeit, Innovationen außerhalb der Grenzen der eigenen Organisation zu entwickeln und umzusetzen.

Accelerator as a Service


Wie werden

Innovationen Ihre

Branche in den

nächsten Jahren

verändern?

Sind Sie flexibel

genug, um

den Wandel zu

gestalten?

Die

Zukunft

wird

anders.


Innovation

für die Zukunft

Veränderung braucht

die Geschwindigkeit,

Innovationskraft und

Kreativität von

Start-ups.


Innovation

für die Zukunft

Kontinuität erfordert die

Erfahrung, Schlagkraft

und den Marktzugang

etablierter Unternehmen.


Innovation

für die Zukunft

Ein hochschulnahes

Entrepreneurship

Center bietet

innovative Denkansätze,

Start-up-Kompetenz

und ein vielfältiges

netzwerk.


Was ist

FREIRAUM?

Branchen-Exklusivität,

Entrepreneurship-

Trainings

Strascheg Center for

Entrepreneurship an der

Hochschule München

Beratung,

Know-how,

Infrastruktur &

Netzwerk

Acceleration

as a Service

Innovation braucht zur

Entfaltung Kreativität,

Mut zum Risiko und die

Freiheit, den eigenen

Weg zu finden.

Etablierte

Unternehmen

Neues Denken

& Education

Acceleration &

Co-Creation

Scouting &

Förderung

Startups

Neue Business Modelle,

Investition und Finanzierung,

Mentoring und Inspiration

FREIRAUM bietet Unternehmen

die Möglichkeit,

Innovationen außerhalb

der Grenzen der

eigenen Organisation

zu ent wickeln und

umzusetzen.


Was ist

FREIRAUM?

FREIRAUM generiert

Innovationskraft

für die Zukunft

Scouting von richtungsweisenden Ideen,

aktuellen Trends Ihrer Branche und neuen

Business-Modellen über Branchengrenzen

hinaus

Begleitung von Matchingprozessen von

Start-ups, Spin-offs oder Projekten und

Ihrem Unternehmen

Acceleration von Start-ups, die zu Ihrem

Unternehmen passen, durch erfahrene

GründungsberaterInnen und einen

erfolgsbewährten Förderprozess


Was ist

FREIRAUM?

FREIRAUM ist die

Alternative zum Aufbau

eines unternehmenseigenen

Accelerators

Ihre Basis für enge Kooperationen mit

Start-ups oder Unternehmensbeteiligungen

Integration Ihrer Gründerteams in das

multithematische, branchenübergreifende

Entrepreneurship-Netzwerk des SCE

Branchenexklusivität für Ihren FREIRAUM


Was ist

FREIRAUM?

FREIRAUM aktiviert

unternehmerische

Kompetenzen in Ihrer

Organisation.

Entfaltung von Kreativität durch

Zusammenarbeit mit Studierenden,

Start-ups und Experten

Entrepreneurship-Impulse, Workshops und

Trainings für Ihre Mitarbeiter

Nutzung bewährter Tools wie Design

Thinking, Lean Start-up, Blue Ocean

Strategy, Business Model Canvas etc.

Freiheit zum Denken, Handeln, Kreativsein

außerhalb des Tagesgeschäfts


Was ist

FREIRAUM?

“Wohin die Reise eines Projektes führt, stellt

sich erst während der Fahrt heraus. FREIRAUM

ermöglicht es Ihnen, diese Unsicherheit als

Chance zu nutzen. Durch die hohe Scan-

Kapazität, die enge Betreuung der Teams und

den strukturierten Förderprozess erkennen wir

die erfolgreichen Entrepreneure und Start-ups,

die zu Ihrem Unternehmen passen.”

Wer steckt hinter

FREIRAUM?

FREIRAUM ist ein Angebot des Strascheg Center for Entrepreneuership (SCE). Das SCE an der

Hochschule München begleitet Start-ups von der ersten Idee bis zum erfolgreichen Markteintritt

durch ein strukturiertes Programm. Dabei wird großer Wert auf die Einbindung externer Experten und

die frühe Zusammenarbeit mit etablierten Unternehmen gelegt.

Durch diese langjährige und prämierte Expertise haben wir das Netzwerk und Kompetenzen aufgebaut,

um Ideen und Start-ups in allen Bereichen, sei es High- oder Low-Tech, Soft- oder Hardware,

Produkt oder Dienstleistung, zu betreuen und nachhaltig in ihrer Entwicklung zu beschleunigen.

Prof. Dr. Herbert Gillig

Leitung SCE Gründungsförderung

Phase I Phase II Phase III Phase IV

Aktives Scouting, Beratung,

Workshops und Trainings

Team-Bildung, Betreuung,

Mentoring

Intensiv-

Förderung,

Vorbereitung für

Deal-Making

Skalierung


wer wird

im FREIRAUM

gefördert?

Ihr FREIRAUM als Teil eines

branchenübergreifenden Accelerators

Personen und Teams mit innovativen Ideen

aus Ihrem Unternehmen (Spin-offs)

Robotik

Automotive

Fintech

...

Ihr FREIRAUM

• Hochschul-

Start-ups

• Externe

Top-Start-ups

• Internationale

Start-ups

Externe Start-ups, die von FREIRAUM- und

SCE-Mitarbeitern identifiziert werden,

z. B. bei Wettbewerben oder Start-up-

Veranstaltungen

Internationale Start-ups Ihrer Branche, die

in den FREIRAUM eingeladen werden

Personen und Teams aus dem Umfeld der

Hochschule München, die eine zu Ihrem

Unternehmen passende Idee verfolgen

Personen und Teams mit neuen Ideen für

Ihre Branche, die auf Sie und Ihre Mitarbeiter

zukommen (z. B. auf Messen)


Einige Beispiele für unsere

erfolgreiche Unterstützung:

Begleitung von

intrapreneuren und

technologie basierten

projekten und Spin-offs

aus den Fraunhofer

gesellschaften

www.fraunhofer.de

Durchführung von

Seminaren und

begleitung von interdisziplinären

Teams,

zusammengesetzt

aus Studierenden

und Mitarbeitern, bei

der Entwicklung von

Geschäftsideen in gemeinsam

identifizierten

Zukunftsfeldern

FTAPI gestalten

sicheren Datentransfer

in der Cloud für Unternehmen

aller Größen.

Seit 2014 hält QSC, ein

führender IKT-Anbieter,

51% der Anteile von

FTAPI

www.ftapi.com

Toposens entwickelt

eine neuartige Sensor-

Technologie zur dreidimensionalen

Realtime-

Lokalisierung von

Objekten. Aktuell laufen

die Verhandlungen mit

mehreren Global Playern

www.toposens.com

www.lear.com


Ihr Ansprechpartner:

Michael Hack

Leitung Corporate Development

+49 89 550506-36

michael.hack@sce.de

Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE)

Entrepreneurship Center der Hochschule München

Heßstraße 89 | 80797 München | www.sce.de

FreiRaum, ein Projekt des:

Weitere Magazine dieses Users