BSU Wohnstories15

websitebsu

wohnstories

www.bsu-bau.at BAUEN • WOHNEN • LEBEN Nr.15

Zugestellt durch Post.at

Mehr Raum!

Mehr Licht! S. 8

Das „Goldene“ Dachl am See – in der Berau S. 10

„Die Holzformer“ – 3 Profis, bauen verbindet S. 16

Der neue Hauskatalog ist da S. 19


2

intern

editorial

Holz oder Beton,

das ist hier die Frage!

MARTINA UNTERBERGER

Spatenstich

bei Frau Dr. Heschl in Bad Ischl –

das ist erst der Anfang

Gut kombiniert werden alle positiven

Eigenschaften von beiden

vereint. Holz verspricht Wärme, ursprüngliches,

wohliges Flair. Beton

ist langlebig, speicherfähig, glatt

und modern! Der Baustoff ist immer

Geschmacksache – die Kombination

daraus kann nur ein

Gewinn für den Hausbauenden

sein, wenn er die richtigen Fachleute

um sich hat!

Das war auch der Grund warum

sich die beiden Firmen BSU und

Holzform zusammentaten, um

neue Wege zu beschreiten – „Gemeinsam

können wir den Kunden

mit all unserem Fachwissen beide

Baustoffe näherbringen und die

Träume und Vorstellungen unter

ein Dach bringen.“ So BM Unterberger.

Die Bauprofis wissen wovon sie

reden – jeder ist perfekt in seinem

Bereich!

Auf den nächsten Seiten erfahren

Sie wie folgende Kombinationion

lebt und perfekt in Szene

gesetzt wird. Sie werden die Liebe

und Begeisterung zu den einzelnen

und sehr individuellen Projekten

spühren!

POLIER HILLEBRAND MIT BAUHERRIN DR. HESCHL UND BM TURECZEK

Der Baubeginn ist ein besonderer

Augenblick für unsere Kunden. Ein

neuer Lebensabschnitt beginnt und

gehört auch gefeiert – wie hier auf dem

Grundstück der Frau Dr. Heschl. Gemeinsam

mit Herrn BM Tureczek, der

das Baumeisterhaus geplant hat und

Polier Johann Hillebrand startet Frau

Dr. Heschl in das Abenteuer Hausbau!

Bis zum schlüsselfertigen Haus wird

sie vom BSU Team begleitet und wir

freuen uns auf ein tolles Ergebnis, wie

man auf der Animation schon sehr

schön sehen kann!

Bauen macht auf jeden Fall

Spaß! Lassen Sie sich von unserer

Begeisterung anstecken und entwickeln

Sie mit uns gemeinsam

Ihren Traum vom Haus aus Holz

und/oder Beton – wir freuen uns

schon auf Sie!

Das Team von BSU und Holzform!

Martina Unterberger

3D ANIMATION DES BAUMEISTERHAUSES


wohnstories Nr. 15

3

Lehrlinge –

die Zukunft beginnt jetzt!

STEFAN SCHORN

BENEDIKT HÖDLMOSER

MICHAEL LEITNER

Wieder zwei neue Lehrlinge bei

BSU! Benedikt Hödlmoser und

Stefan Schorn beginnen Ihre berufliche

Zukunft bei BSU – Karriere was

sonst! Es wird viel Zeit und Herzblut in

die Ausbildung der jungen Menschen

investiert, und das zahlt sich aus. In

den letzten Jahren haben wir über

20 Lehrlinge ausgebildet und freuen

uns gemeinsam mit Ihnen über vergangene

und aktuelle Erfolge.

Über den ausgezeichneten Erfolg

von Michael Leitner in der 1. Klasse

Berufsschule und den 1. Platz beim

Praxisunterricht im Lehrbauhof, sowie

den guten Erfolg von Alexander

Stöllinger in der 3. Klasse, freuen wir

uns sehr.

Als ausgebildeter Facharbeiter hat

man tolle Chancen am Arbeitsmarkt –

gute Fachkräfte werden immer gesucht

– wir bieten auch die Lehre mit

Matura an!

Lehre mit Matura –

ein neues Ausbildungsmodell mit Zukunft!

Einzigartige Chance für Jugendliche

und Unternehmen.

Eine Mehrfachqualifizierung – Fachausbildung

mit Matura – ist für den Arbeitnehmer

und für das Unternehmen

gleichermaßen eine neue Möglichkeit

der hochwertigen Ausbildung mit

guten Zukunftschancen. Den Jugendlichen

bietet das Modell mit zwei Qualifikationen

alle Vorteile um erfolgreich

berufliche Karriere zu starten. Man erlernt

einen gefragten Handwerksberuf

und wird nebenbei in der Schule für

die Berufsreifeprüfung vorbereitet. Wir

unterstützen dich und durch unser Arbeitszeitmodell

kurz/lange Woche

bleibt auch noch genug Zeit um für

die Schule zu lernen.

Vorteile:

• Zugang zu Universitäten und Fachhochschulen

(Baumeisterprüfung)

• Vertiefung Sprachkenntnisse

• Erweiterung des fachlichen Knowhows

• Geringe Kosten in der Vorbereitung

auf die Matura

• Gute Praxis für berufliche Karriere

• Qualifikationsmix Praxis und Theorie

• Coaching und Betreuung während

der gesamten Ausbildung

Weitere Infos: www.wifisalzburg.at

impressum

Herausgeber: BSU Bauservice Unterberger GmbH, Tel. 062 27 / 36 45, www.bsu-bau.at; Redaktion, Text: Martina Unterberger; Fotos: Martina Unterberger, Sabine Holzner;

Layout und Produktion: Grafik-Studio Kitt; Druck: Friedrich VDV; Auflage: 23.000 Stk.


4

gastronomie

HERAUSGELÖSTE, ORIGINAL GUSSEISENE STÜTZE MIT KAPITELL ALS MITTELPUNKT DES GASTRAUMES

Aufbruch zum Licht –

Hauszentrum sanft

umstrukturiert

Die strahlende Verwandlung des Traditionsgasthofs im Zentrum

von St. Gilgen

Die Gaststube im Traditionsgasthof

„Goldener Ochse“ von Josef und Maria

Kendler war schon etwas in die Jahre

gekommen. Eine Modernisierung erschien

schon dringend notwendig.

Licht, Luft und Sonne war gefragt und

das Ganze in einer Gestaltung, die eine

unbeschwerte Atmosphäre für den

Aufenthalt in der neuen Räumlichkeit

sicherstellt. Großzügige Fensteröffnungen

mit kleinen den Tischen zugeordneten

Lüftungsflügeln, erlauben

Kommunikation sowie Individualität.

Das in hellem Holz gehaltene Mobiliar

unterstreicht die Freundlichkeit des

Raumes.

VORGEFERTIGTE STAHLPROFILE TRAGEN DAS GEWICHT DES HAUSES


▲▲

wohnstories Nr. 15

5

DIE JUNGE, MOTIVIERTE WIRTSFAMILIE

Um ein solches Ergebnis zu erzielen,

war es jedoch notwendig die bis

zu 90 Zentimeter dicken Mauern generös

und mit wohl kalkuliertem, technischen

Aufwand zu unterfangen. Bei

der knapp bemessenen Bauzeit von

nur vier Wochen bis zur Wiederinbetriebnahme,

mussten die Baumeisterarbeiten

exakt koordiniert und in der

kürzest möglichen Zeit, von nur zwei

Wochen, weitgehend abgeschlossen

sein. Der hohe Anteil der vor Baubeginn

gefertigten Einbauteile wie Lüftung,

Fenster, Türen und Möblierung,

erforderte zu dem eine erhöhte Maßgenauigkeit.

Das Planungsteam von Architekt

Andreas Moosgassner konnte in professioneller

Zusammenarbeit mit dem

Baumanagement von BSU unter Polier

Peter Eisl und Bauleiter Wolfgang Eisl

die Baumaßnahme zeit- und kostengerecht

realisieren.

Hotel Kendler am Wolfgangsee

Kirchenplatz 3, 5340 St. Gilgen

info@hotel-kendler.at

www.hotel-kendler.at

einblick

DAS FAMLIENWAPPEN

DER FAMILIE KENDLER

Planung/Bauleitung: bauart Sbg

Arch. Andreas Moosgassner

Bauleitung BSU: Wolfgang Eisl

Poliere: Peter Eisl,

Armin Bidner,

Christian Rieger

Besonderheiten:

extrem kurze Bauzeit

von nur zwei Wochen

während des laufenden

Hotelbetriebs,

Unterfangung des Altbestandes

durch Stahlträger,

siehe Foto, – das ganze

Haus wird durch Stahl gestützt


6

architekt

Holz in Bestform –

raffiniert untergebracht und

clever geplant

Klischees beiseite, moderner Holzbau ist gefragt

Das Ferienhaus im Eigentum von

drei Geschwistern wurde durch die jeweiligen

Familiengründungen und

damit verbundenen heranwachsenden

Kindern zu klein; zu dem erschien

eine Adaptierung technisch nicht

mehr sinnvoll. Um die drei Familien auf

dem kleinen Grundstück ein neues Feriendomizil

zu ermöglichen, wurde

das in Dichtbeton ausgeführte Untergeschoss

angehoben und mit einem

umlaufenden Fensterband versehen.

Dies gewährleistet gut belichtet und

belüftete Wohn-/Schlafräume mit ausgezeichnetem

Raumklima anstelle

eines sonst üblichen Kellers.

DAS ZENTRUM DES WOHNENS DER ESSPLATZ MIT KÜCHE



wohnstories Nr. 15

7

STRASSENSEITIGE ANSICHT IN SYMMETRIE

WENDELTREPPE MIT AUSBLICK

SPANNENDE DETAILS IM SCHLAFBEREICH

Auf massiver Stahlbetondecke über

dem Untergeschoss wurden das Erdgeschoss,

das Obergeschoss und das

einblick

Planung: bauart Sbg –

Architekt DI Andreas Mossgassner

Bauleitung: bauart Sbg –

Ing. Martin Haberpointner

Baumeisterarbeiten: BSU

Holzbau: Appesbacher Holzbau

Bauleitung BSU:

BM Erich Hugl

Polier:

Georg Wintersteller

Dachgeschoss, welche die übrigen

Wohn- und Schlafräume beherbergen,

in Brettschicht-Holzbauweise ausgeführt.

Für die Fassade wurde ein

unbehandelter Lärchenholzmantel

verwendet. Zur Verbesserung des

Feuchtigkeitshaushaltes und damit

Erreichung eines hochqualitativen

Raumklimas, wurden die Innenwände

mit einem Lehmverputz versehen. Die

dadurch erzielten, ausgezeichneten

thermischen Eigenschaften des Hauses,

ermöglichen ein sparsames und

schnelles Aufheizen bei spontaner

Wochenendnutzung.

PLATZSPARENDE NASSZELLE IM RAUM


8

architekt

Mehr Raum!

Mehr Licht!

Neue Wege gehen – genial gestaltet –

Design und kühner Raumfluss ohne Grenzen

MARKANTE STÜTZPFEILER ALS OPTISCHES ELEMENT

Freie Entfaltung des Einfamilienhauses

aus dem Hang in Richtung

Sonne – leichte Räume, klar konstruiert,

vereint der Grundriss offenes

Wohnen mit moderner Architektur.

Die Verschmelzung des „Außen“

und „Innen“ gelingt durch große,

transparente Flächen mit einer Offenheit

zu den Elementen im Terrassenbereich,

welche durch markante

Stützen gehalten werden. Darüber hinaus

könnte in Zukunft darauf ein

Glaselement als Schutz gefertigt werden

um die Terrasse zu überdachen.

Die Übergangszone zwischen Natur

und Wohnraum bietet sich an, da der

Ausblick in die Landschaft unverbaubar

und endlos scheint.

Der moderne Charakter und der kubische

Baustil passen besonders gut in

die Umgebung. Die Glasflächenausrichtung

nach Süd-West verspricht viel

MAGISCHER KÜCHENBLOCK IN SCHWEBE

Tageslicht. Mit der Sonne aufwachen

im Elternschlafzimmer, das Kinderzimmer

Richtung Westen mit viel Licht am

Tag, die Nasszellen im Herzen des Hauses

– das passt zur Baufamilie – alle

Wünsche berücksichtigt und den großen

Traum vom eigenen Haus verwirklicht!

So soll es sein!l


▲ ▲

wohnstories Nr. 15

9

RAFFINIERT ZUR SONNE GEÖFFNET

einblick

Planung:

BM Ing. Christof Musler,

Bad Goisern

Polier/Detailplanung:

Blitzblau Holzbau GmbH

Bauleitung Generalunternehmer:

Thomas Lahner,

Blitzblau Holzbau GmbH

Baumeisterarbeiten:

BSU Massivbauweise

Bauleitung BSU:

Patrick Unterberger

Polier: Christian Eisl


10

gastronomie

Das „Goldene Dachl“

am See – Glänzende Erweiterung

zur Lifestyle Location „Hias“

DER CHEF HAT DEN DURCHBLICK

Zum 60-jährigen Jubiläum mit

Schmankerlstube, Greißlerei, Pizzeria

und italienischen Spezialitäten.

Neue Wege gehen – das ist die Philosophie

des Spitzengastronomen

Matthias Hinterberger.

Der Tourismus ist seine Leidenschaft

und es ist ihm einfach nichts zu

anstrengend um zum Ziel zu kommen!

Das vielfältige Angebot, vom

4 Sterne Komfort-Campingplatz direkt

am See und dem 3 Sterne Hotel bis hin

zur allseits bekannten Schmankerlstube,

begeisterte schon bisher unzählige

Gäste. Wer hätte gedacht, dass

es da noch eine Steigerung gibt?

Gemeinsam mit den Bauprofis von

BSU und Johann Weissenbacher mit

dem Team von Holzform, wird geplant,

gebaut, gehämmert und kreiert – das

Ergebnis ist einfach atemberaubend!

Mit Mut und viel Geschick entstand

eine besondere Kombination aus den

Werkstoffen Beton, Glas und Holz –

das Kleid aus goldfarbenen Schindeln

setzt einen zeitgemäßen Kontrast zur

traditionellen Holzfassade.

Das Herzstück der Erweiterung:

„Hias“ ist die neue 450 m 2 Lifestyle

Location in der Berau mit einer 27 m

langen Glasfassade; der ideale Platz,

um das traumhafte Wolfgangsee-Panorama

zu genießen!

Hier erwartet die Gäste ab 2015

eine neue gemütliche Holzofen-Pizzeria

mit einem variationsreichen Angebot

an knackig-frischen Salaten, eine

Greißlerei mit Frühstücksangebot,

herzhafte Südtiroler Spezialitäten und

Antipasti, sowie ein Kaufladen mit Bäckerei,

Gemischtwaren und Bioprodukten

aus der Region. Ein besonderes

Highlight ist die großzügige

Dachterrasse „Afrika Lounge“ mit einzigartigem

Blick über den Wolfgangsee.

Der neue, integrierte Veranstaltungssaal

ist für jede Art von Feiern

und Seminaren bis 150 Personen bestens

geeignet. Ausgestattet mit modernster

Licht- und Tontechnik bietet

diese Location eine Atmosphäre, die

ihresgleichen sucht.

Der alte Holzsteg am See wurde

kurzerhand vom Bauherrn abgebürstet

und als originelle Rückwand für

den Innenraum wiederverwertet. Alle

Materialien sind originell und beeindruckend

kombiniert.

Überzeugen Sie sich vom gelungenen,

tollen, einzigartigen Ambiente –

sie werden begeistert sein!

Berau am Wolfgangsee

Familie Matthias Hinterberger

Schwarzenbach 16, 5360 St. Wolfgang

Tel.: +43 (0) 6138 2543

Email: office@berau.at

Internet: www.berau.at


wohnstories Nr. 15

11

MESSINGFASSADE ALS GLÄNZENDES ZWISCHENSTÜCK

ATEMBERAUBENDER AUSBLICK ZUM SONNENUNTERGANG

DOPPELTE HOLZSTRUKTUR – DIE HOLZPLANKEN UND STRUKTUR IM BETON

Ebenfalls NEU ab 2015 – Vespaverleih

Den Fahrtwind genießen und durch

die wunderschöne Urlaubsregion cruisen:

ein einmaliges Erlebnis für die Berau-

Gäste, das lange in Erinnerung bleibt.

Weitere Infos online auf www.berau.at

FRISCHE PIZZA AUS DEM HOLZOFEN

einblick

Planung: DI Rüdiger Fritz

Bauleitung:

BM DI (FH) Herbert Buchner

Baumeisterarbeiten: BSU

Bauleitung: BM Erich Hugl

Polier: Georg Wintersteller

Statik: Ing. Klaus Kalleitner BSU,

DI Peter Winter

Holzbau: Holzform Holzbau – Johann

Weißenbacher

Dachdecker/Fassade:

Berner Dach und Wand

Innenausbau: Tischlerei Lorenz, Wachau

Planung Innenarchitektur:

Arch. Ralph Baumann

Shopausbau: Schiffer und Sams,

Bad Ischl

Fliesen: Möstl, Bad Ischl

Gastro Küche: GTC, Klaus Carda


12

Das Zitat von Aristoteles: „Das

Leben besteht in der Bewegung“ spiegelt

sowohl die Philosophie der

Osteopathie, als auch den Umbau

wider, welcher auch für zukünftige Veränderungen

offen gestaltet wurde.

Was ist Osteopathie? Eine der

schwierigsten Fragen in der Osteopaaltbaumeister

Einfachheit,

Notwendigkeit und Nützlichkeit

Praxis für Osteopathie Föttinger-Girbl

„Das Geheimnisvolle an der Osteopathie

ist das Geheimnisvolle am

Leben selbst.“

Wohnen und Arbeiten unter einem

Dach, das war der Wunsch der Baufamilie

Föttinger in Strobl. Im ausgedienten

Zwischentrakt des ehemaligen

Möbelhauses Girbl, sollte etwas

ganz Neues entstehen. Wir wollten die

Praxis für Osteopathie sowie das Appartement,

getrennt vom Wohnbereich

haben, um ungestört die Patienten

und die Feriengäste zu empfangen.

Die Architekten von der Firma

Blitzblau nahmen sich der Auftragsstellung

gerne und professionell an

und hatten ein paar sehr gute Ideen,

auf die wir selber nicht gekommen

wären. Daher planten wir den Umbau

so, dass man im neuen Arbeitstrakt mit

eigenem Stiegenhaus, in das Dachgeschoss

erweitern könnte und dann

aber einen direkten Zugang über das

oberste Stockwerk des Wohnhauses,

bekommt. Derzeit wird die Dachterrasse

vom privaten Wohnhaus benützt.

PRAXISRÄUME MIT WEISS GEÖLTER EICHENDIELE


wohnstories Nr. 15

13

EIGENER EINGANG FÜR PRAXIS UND FERIENWOHNUNG

HOLZVERKLEIDUNG GEFERTIGT UND MONTIERT VON FA. HOLZFORM

FERIENWOHNUNG: RUHIG, SONNIG UND MODERN EINGERICHTET

thie selbst. Jegliche Definition erscheint

unvollständig. Grundsätzlich

ist die Osteopathie ein Behandlungszugang,

mit welchem der(die) OsteopathiIn

den Patienten in seinem

Selbstregulierungs- und Selbstheilungspotenzial

unterstützt. Für Informationen

und Fragen steht Frau

Föttinger-Girbl gerne zur Verfügung.

„Es war sehr spannend unser Projekt

mit den vielen Beteiligten wie

Architekten, Bauleitern und Professionisten

gemeinsam zu entwickeln und

zu bauen. Die Herausforderung

wurde bestens gemeistert und

war nur durch die gute Zusammenarbeit

aller möglich,“ so

Herr Föttinger.

Das gesamte BSU Team

wünscht viel Erfolg und noch

mehr Patienten!

osteopathie

petra föttinger-girbl

eisenstraße 95, a – 5350 strobl

0043/(0)664/92 55 179

petra.foettinger@aon.at

www.petra-foettinger.at


14

regiebau

Jagdfieber in Strobl

Neues Jagdhaus Salzkammergut mit Jagdakademie

Jagd- und Outdoor-Ausstatter in der revitalisierten „Panzlstube“

Inhaber Josef Rieger hat ein Herz

für seine Heimat, er ist begeisterter

Jäger und naturverbunden. Da wundert

es uns nicht, dass kurzerhand die

alte „Panzlstube“, die in Abersee abgerissen

werden sollte, von ihm gerettet

und vorerst zwischengelagert wurde.

Auf seinem Grundstück in Strobl, direkt

neben der Wolfgangseebundesstraße,

wurde sie zu neuem Leben

erweckt! Sie wurde liebevoll Stück für

Stück wieder aufgebaut und mit

neuen Elementen aus heimischem

Holz veredelt und perfektioniert.

„Bei der Errichtung wurde speziell

darauf Wert gelegt, dass der Besucher

durch das besondere, traditionelle

Ambiente und Interieur, zum Verweilen

und Gustieren animiert wird. Durch

die gute Erreichbarkeit und die großzügige

Parkmöglichkeit direkt vor

dem Geschäft, wollen wir eine zentrale

Anlaufstelle für Jäger und Naturbegeisterte

direkt am Wolfgangsee

schaffen“, so Herr Rieger.

So finden man dieses kleine Juwel,

nicht nur als Jagdhaus mit ausgewählten

Markenprodukten, sondern auch

als Kompetenzzentrum für die jagdliche

Aus- und Weiterbildung mit modernem

Seminarraum und Trainingsmöglichkeiten

wieder.

Gratulation zu dieser Innovation

und dem Mut etwas auszuprobieren!

Viel Erfolg mit dieser neuen Geschäftsidee!

Geplante Eröffnung: Sept./Okt. 2015

Ischler Waffen

waffenmarkt.at

Schröpferplatz 4, 4820 Bad Ischl

Tel. 06132 23 351

office@waffenmarkt.at


wohnstories Nr. 15

15

umbau

GUTE GRÜNDE FÜR DEN

UMBAU OHNE SORGEN

Qualität aus einer Hand.

Nur EIN erfahrener Ansprechpartner

für Beratung, Planung, Koordination

und Abwicklung aller Maßnahmen.

Alles ist fix – Preis und Termin

Aus langer Erfahrung und entsprechender

Sachkenntnis haben wir alles

fest im Griff. Damit können Sie rechnen.

Darauf ist Verlass.

BESONDERE VERBINDUNG ZWISCHEN ALTEM BLOCKHAUS UND NEUER HOLZVERKLEIDUNG

Nichts ist uns zu klein.

Oder zu groß.

Wir helfen Ihnen mit Rat und Tat. Mit

Ideen. Beim Denkmalschutz. Bei den

Fördermitteln.

Garantie für beste Leistung

Wir arbeiten ausschließlich mit Profis

zusammen, die ihr Handwerk verstehen,

schon seit Jahren.

Meister ihres Faches

Ob einfache Veränderungen, Um- und

Ausbau alter Gebäude oder Sanierung

von Fassaden, Dachböden oder

Objekte unter Denkmalschutz, alles

wird fachgerecht und mit Gefühl für

die Substanz behandelt und ausgeführt.

HOLZBAU VON HOLZFORM, AUSSCHNITTE FIRMA BRANDL

Der Know-how-Vorteil

Wir machen gute Unternehmen besser.

Durch die BAUMEISTERHAUS/altbauMEISTER-Akademie

bündeln wir

das Know-how von über 50 Baumeis -

tern in Deutschland und Österreich.

Produktentwicklungen werden forciert.

Sie bekommen die Sicherheit

einer starken Marke.

BSU Bauservice Unterberger GmbH

Seestr. 20

5342 Abersee

Tel. 06227/3645

www.bsu-bau.at

WAIDMANNS HEIL! AUF DER PIRSCH – JOSEF RIEGER MIT SEINEM HUND


16

Die „Holzformer“ konnten bereits

mehrere Holzbaupreise einheimsen –

so haben sie dieses Jahr den Salzburpartner

Holzform Holzbau mit BSU

seit 2009 ein perfektes

Zusammenspiel

Matthias Laimer – Johann Weißenbacher –

Christian Unterberger

Drei Unternehmer – drei Profis – drei Kompetenzen

Jeder sollte das machen, was er am

besten kann, so die Philosophie der

drei Geschäftspartner:

ZM Matthias Laimer – als CAD-Planer,

Projektleiter und kreativer Kopf

Johann Weißenbacher – als Perfektionist

im Büro und für die Arbeitsvorbereitung

und Ausführung auf der

Baustelle

BM Christian Unterberger – als

Koordinator und Controller zwischen

Bauunternehmen und Zimmerei

Für den Kunden bedeutet das –

mehr Sicherheit für die Realisierung

der Projekte – individuelle Betreuung

– ein Vielfaches an Know-how – perfekte

Kombination von Holz und Massivbauweise.

Heute beschäftigt Holzform 19 Mitarbeiter,

darunter einen Techniker

Georg Planberger und vier Lehrlinge.

„Die Zusammenarbeit mit BSU hat

sich in den letzten Jahren sehr bewährt

und ist uns besonders wichtig,

da wir viele bürokratische oder organisatorische

Tätigkeiten koordinieren

und vereinfachen können. Auch die

Planungsabteilung von BSU unterstützt

uns bei schwierigen Details, die

bei den verschiedenen Gewerken auftreten

können. Statische Probleme

können gemeinsam besser durchdacht

und realisiert werden“, ist ZM

Laimer überzeugt.

ALLES CHEFSACHE BEI JOHANN WEISSENBACHER,

BM CHRISTIAN UNTERBERGER, ZM MATTHIAS LAIMER


wohnstories Nr. 15

17

DIE NEUE KIRCHE RIF IN HALLEIN MIT MODERNEN GLASELEMENTEN VERKLEIDET

WOHNHAUS IN LEOPOLDSKRON – EINE RUNDE SACHE

ger Holzbaupreis für den

Bau der Kirche zum seligen

Albrecht in Taxach Rif/Hallein

bekommen – ein einzigartiges

tolles Projekt –

gratuliere!

Das Wichtigste ist die

optimale Betreuung der

Kunden!

Sie müssen sich nicht

für einen Werkstoff entscheiden

– kombinieren

Sie nach Lust und Laune.

Sie dürfen gespannt sein,

welche Schmuckstücke

des Bauens, in Zukunft

noch gemeinsam „geformt“

werden!

LANDWIRTSCHAFTLICHE FACHSCHULE WINKLHOF IN OBERALM

Holzform Holzbau GmbH

Zinkenbacherstraße 4

5342 Abersee

Tel. 06227 3075

mail@holzform.net

www.holzform.net

ABARENATURM: RUTSCHVERGNÜGEN WIE NOCH NIE!


18

baumeisterhaus

Günstiger als jedes Fertighaus!

Die schönsten

BAUMEISTERHÄUSER

Gebaut vom Meister. Alle Vorteile der Massiv -

bauweise von Ihrem Baumeister auf einen Blick.

ZIEGEL-MASSIV-BAUWEISE = STEIN AUF STEIN

BAUMEISTERHÄUSER werden in bewährter Massiv-Bauweise errichtet. Sie profitieren

von hoher Wertbeständigkeit und natürlichem, gesundem Wohnklima. Ein

Ziegelhaus kann Ihren individuellen Wünschen entsprechend gebaut werden.

Es vermittelt Geborgenheit und Wohlbefinden – ein Leben lang.

TERMINGARANTIE

Sechs Monate, vom ersten Spatenstich bis zur Schlüsselübergabe, darauf können

Sie sich verlassen. Der Termin hält! Dafür verbürgt sich Ihr BAUMEISTER-

HAUS-Fachmann.

FIXPREISGARANTIE

Knappe Kalkulation und gute Bauorganisation ermöglichen ein optimales Preis-

Leistungsverhältnis. Die Fixpreisgarantie bedeutet Sicherheit und bringt einen

wichtigen Vorteil: Sie wissen schon im Voraus, womit Sie rechnen können.

INDIVIDUELLE PLANUNG UND IDEENVIELFALT

Die Planung beginnt beim BAUMEISTERHAUS-Fachmann mit einem persönlichen

Gespräch. Er wird Sie nach Ihren Lebensgewohnheiten und Wünschen fragen,

Ihre Bedürfnisse analysieren – von der Lage des Grundstücks bis zu

Finanzierungshilfen.

ALLES AUS EINER HAND

Als Generalunternehmer kann Ihr BAUMEISTERHAUS-Fachmann alle zur Baugenehmigung

notwendigen Leistungen erbringen, laufend die Arbeit der Handwerker

überwachen, das Haus bezugsfertig an Sie übergeben und die

Gewährleistung übernehmen.

VERSCHIEDENE AUSBAUSTUFEN

BAUMEISTERHAUS hat für jeden etwas – Rohbau mit Dach, fassadenfertig, bezugsfertig

oder jede Ausbaustufe dazwischen.

TECHNOLOGIEVORTEIL

Ob Niedrigenergiehaus, Passivhaus, Wärmerückgewinnungssysteme oder Hauselektronik

– durch den ständigen Erfahrungsaustausch der BAUMEISTERHAUS-

Partner wissen wir, was wir unseren Bauherren empfehlen können.

DIE BAUMEISTERHAUS-KOOPERATION –

DER KNOW-HOW-VORTEIL

Wir machen gute Unternehmen besser. Durch die BAUMEISTERHAUS-Akademie

bündeln wir das Know-how von über 50 Baumeistern in Deutschland und Österreich.

Produktentwicklungen werden forciert. Sie bekommen die Sicherheit einer

starken Marke.

BSU Bauservice Unterberger, Seestr. 20, 5342 Abersee, www.bsu-bau.at


wohnstories Nr. 15

19

Der neue Hauskatalog – alle

schönen Häuser aus Österreich

Von unseren Baumeisterhauspartnern

wurden die schönsten Baumeisterhäuser

ausgewählt und in einem

tollen Skript zusammengefasst! Suchen

Sie sich Ihren Stil und Ihr perfektes

Traumhaus.

Die Grundrisse stehen allen Partnerunternehmen

zur Verfügung und

können auf Ihre individuellen Wünsche

adaptiert werden. Ihr Partnerunternehmen

in Ihrer Region weiß

Bescheid und wird sie als regionales

Bauunternehmen gerne hervorragend

beraten und betreuen. Schauen Sie

auf die Österreichkarte auf www.baumeisterhaus.at!

So individuell, wie Ihre Art zu leben,

realisieren wir Ihr Wunschhaus als freigeplantes

Unikat auf Ihrem Grundstück.

Ländlich, klassisch, mediterran

oder modern puristisch – lassen Sie

sich von unseren Wohnkonzepten inspirieren

und entdecken Sie bei uns

Ihr persönliches Wunschhaus!

Schritt für Schritt zum Traum von

einem Haus!

1. Wählen Sie aus den verschiedenen

Kostproben im Katalog das Haus,

das Ihren Wünschen am ehesten

entspricht

2. Rufen Sie uns an und vereinbaren

Sie einen Termin Tel.: 06227/3645

3. Beim Erstgespräch mit unseren Profis

in der Planungsabteilung, erhalten

Sie Informationen über die

Grundrisse und die weitere Vorgehensweise

4. Dann geht es auch schon los mit

dem Entwerfen Ihrer Wünsche auf

Papier

Wir freuen uns auf Sie und Ihre tollen

Ideen!

Das „Leistbare Ziegelhaus“

von BAUMEISTERHAUS

Das familienfreundliche Massivhaus

vermittelt den Bewohnern

Lebensfreude pur. Es überzeugt

durch sein modernes, schlichtes

Design sowie durch seine Wirtschaftlichkeit

und vermittelt vom ersten Tag

an Wohngenuss.

Im Erdgeschoss befinden sich auf

66 m² Küche und Wohnzimmer mit

Essbereich unter dem Motto „offenes

Wohnen“. Weiters ein Büro, ein Arbeitszimmer,

ein Abstellraum und eine

Toilette. Kompakt und durchdacht besticht

der Grundriss im Erdgeschoss

mit seiner Funktionalität.

Im Obergeschoss befinden sich 2

Kinderzimmer und ein Elternschlafzimmer

sowie ein Schrankraum, den

man auf Wunsch auch räumlich

trennen kann. Ein Badezimmer

und eine Toilette (baulich getrennt)

ergänzen die oberen

Räumlichkeiten. Auf einer Gesamtwohnfläche

von 60 m² im Obergeschoss

wird sich eine Familie mit zwei

Kindern rundum wohlfühlen!

Kaufpreis: ab 198.900,– € inkl. Steuern

(siehe nächste Seite)


Informationen und Unterlagen

zum Leistbaren Haus:

BM Harald Tureczek, Planungsabteilung BSU

harald.tureczek@bsu-bau.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine