Flyer6-Seitig_GFArgentina_Nürnberg

denardi

Fiesta Argentina
Ein Musik- und Tanztheater aus Argentinien

„Argentinien, dieses weit entfernte Land, steht für mehr als

Tango, der bereits von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt

wurde. Die kulturelle Vielfalt ihres Landes bringen die

argentinischen Tänzer Romina Godoy und Milton Homann und

der Musiker und Komponist Alejandro De Nardi und Ensemble

in ihrer eigenen Produktion auf die Bühne. In einer variationsreichen,

spannungsgeladenen Choreografie erleben Sie die

kulturelle Vielfalt dieses riesigen Landes, das unterschiedlicher

nicht sein kann. Dazu gibt es Spezialitäten und Wein aus

Argentinien.“

FIESTA ARGENTINA

Ein Musik- und Tanztheater

aus Argentinien

Musikalischer Leitung:

ALEJANDRO DE NARDI

Choreographie und Tanz:

MILTON UND ROMINA GODOY

Ensemble

ALEJANDRO DE NARDI

In Zusammenarbeit mit:


FIESTA ARGENTINA

„Das Beste von Musik und Tanz aus Argentinien ”

Erleben Sie das feurige Temperament, die gefühlvolle

Leidenschaft Argentiniens in dem mitreißenden Musikund

Tanzaufführung:

„Al Sur de lo que fuí” -

„Südlich von dem, was ich mal war”

Argentinien, dieses weit entfernte Land steht für mehr

als Tango. Die kulturelle Vielfalt ihres Landes bringen

Ihnen die argentinischen Tänzer Milton und Romina Godoy

und der Musiker und Komponist Alejandro De Nardi

in ihrer Produktion „Al Sur de lo que fuí”, ”Südlich von

dem, was ich mal war” am 24. September auf die Bühne.

In einer variantenreichen, spannungsgeladenen Choreographie

erleben Sie die kulturelle Vielfalt der urbanen

und ruralen Bevölkerung Argentiniens.

Neben der Faszination Tango werden in dieser abendfüllenden

Show auch die typischen Musik- und Tanzstile

des Landesinneren Argentiniens dargeboten.

In der Verschmelzung der Gegensätzlichkeiten liegt das

Geheimnis des Tangos, des Lebens sowie der Liebe, das

sehnsuchtsvolle Erbe der nach Buenos Aires emigrierten

Europäer.

Der Malambo, ursprünglich ein Tanz der argentinischen

Gauchos, wird in einem feurigen Stepptanz mit den typischen

rhythmischen Schlägen der Boleadoras von

Milton meisterhaft dargeboten. Fröhliche Chacareras

runden mit sinnlichen Zambas und anderen Tanz- und

Musikkünsten aus Argentinien diesen stimmungsvollen

Abend ab.

Die Tänzer werden an diesem Abend angefeuert durch

das Alejandro De Nardi Ensemble. Die Musiker des Ensembles

haben sich auf argentinische Musik spezialisiert

und sind seit Jahrzehnten der Garant für virtuose

stilechte Tangomusik in Deutschland und Europa.

ENSEMBLE ALEJANDRO DE NARDI

Das Alejandro De Nardi Ensemble wird Ihnen an diesem

Abend einen musikalischen Querschnitt Argentiniens

darbieten.

Das Ensemble spielt neben traditionellem Liedgut eigene

Kompositionen von Alejandro De Nardi, in denen

lateinamerikanische Musik mit modernen Rhythmen

verwoben ist.

Liebhaber traditioneller Tangos kommen genauso zu ihrem

Recht wie Fans von Improvisation und energiegeladener

rhythmischer Klänge.

Auf der Bühne präsentieren Ihnen die im Exil lebenden

Musiker authentisch diese Einwanderermusik mit viel

Gefühl.

Alejandro De Nardi, www.musicfactor.de

de.nardi@musicfactor.de, Tel. +49 (0) 1523 107 42 42

MILTON Homann UND ROMINA GODOY

Tanz und Choreographien

Milton & Romina sind nicht nur Meister des argentinischen

Tangos, sondern auch der argentinischen Folklore

und ihrer Tänze. Beide stammen aus Neuquén im wilden

Süden Argentiniens. Von Kindesbeinen an lernten beide

zunächst die Folkloretänze der Region, erhielten aber

gleichzeitig auch eine klassische Ausbildung. Ihr Tanzstil

vereint Harmonie, Eleganz und Sinnlichkeit mit ausgefeilter

Technik und unbändiger Energie. Von den Gauchos

des Südens hat Milton Homann eine weitere Kunst

erlernt: Er ist ein Meister der Boleadoras. Ursprünglich

waren die kleinen, mit rasender Geschwindigkeit an Seilen

geschwungenen Kugeln Jagdwaffen.

Im Malambo wurden sie zu Rhythmusinstrumenten und

zum choreografischen Element innerhalb der argentinischen

Folkloretänze. Tourneen führten die Ausnahmetänzer

rund um den Globus, u.a. nach Taiwan, Kanada,

Russland, Portugal, Spanien, Italien und immer wieder

in den deutsch-sprachigen Raum, wo sie jahrelang als

Tänzer der Erfolgsproduktion “FlamenTango” gefeiert

wurden.

ALEJANDRO DE NARDI

Komposition und Musikalischer Leitung

Seit 30 Jahren lebt Alejandro De Nardi in Deutschland

und trägt doch immer noch die Musik seiner Heimatstadt

Buenos Aires am Rio de la Plata in sich. Der Puls

dieser multikulturellen Stadt ist in allen seinen Kompositionen

spürbar. Eine Stadt mit freundschaftlichen aber

auch widersprüchlichen Zügen. Seine Musik ist ein Karussell,

das diese unterschiedlichen Seelen vermischt

und in oftmals unerwarteten Dynamiken zum Vorschein

kommen lässt.

Der Künstler zeigt eine Idee des Tango und Folklore mit

den Einflüssen der afrolateinamerikanischen Musikkultur,

wie sie in der heutigen Zeit sein könnte, wären diese

Elemente weiter stärker berücksichtigt worden. Aber

auch Elemente der klassischen und folkloristischen Musik

Lateinamerikas prägen seinen spezifischen Stil.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine