Hernalser Schaufenster /// April 2017

oskarscala

Die Zeitung der IG Kaufleute Hernalser Hauptstraße, IG der Kaufleute Kalvarienberggasse-Dornerplatz, IG Kaufleute Kreuzgasse und der IG Kaufleute Hernalser Spitz. Die Zeitung der IG Kaufleute Hernalser Hauptstraße, IG der Kaufleute Kalvarienberggasse-Dornerplatz, IG Kaufleute Kreuzgasse und der IG Kaufleute Hernalser Spitz. Die Zeitung der IG Kaufleute Hernalser Hauptstraße

HERNALSER

Schaufenster

€ 2,—

Hernalser Traditionsverein

Der Wiener Sportclub

Fit in den Frühling

Expertentalk mit Roman Daucher

Spargel mal anders

Hernalser Frühlingsrezept

Ausgabe 37 /

April 2017


Einkaufsstrassenverein

HERZLICH WILLKOMMEN

liebe Leserinnen und Leser ...

Liebe Hernalser,

liebe Währinger,

Wir haben zuletzt über lokal ist das neue bio gesprochen -

Nachhaltigkeit ist ein großes Thema, das auch uns beschäftigt.

Einerseits wollen wir die Umwelt schützen, andererseits verträgt

durchaus auch unser Geldbörserl ein wenig Schonung.

Die Hernalser Betriebe verkaufen nicht nur Qualitätsprodukte,

sie reparieren auch Gebrauchtes, setzen von der Uhr über

Möbel bis zum Computer in die Jahre Gekommenes wieder in

Stand und helfen Ihnen so dabei, sich selbst und der Umwelt

etwas Gutes zu tun. So halten wir Arbeitsplätze hier in Wien und

Wien sauber und lebenswert.

Tragen Sie es sich bitte schon mal im Kalender ein:

am 9. Juni 2017 feiern wir alle gemeinsam unser jährliches

Grätzelfest. Die Kinderparks in der Rötzergasse und am Dornerplatz,

laden schon ab 11:30 Uhr zum Spielen und Toben ein, für

die Großen gibt es kulinarisches aus Wien und dem Umland.

Ihr Dieter Holzhammer

Es bleibt spannend in Hernals!

www.hernalser.com

Mag. Dieter Holzhammer

Obmann IG Kaufleute Hernalser Hauptstraße

Obmann IG Kaufleute Kalvarienberggasse-Dornerplatz

beschwingt

einkaufen

Hernalser

Hauptstraße

Kaufleute

IMPRESSUM

Medieninhaber und Herausgeber, Redaktion, Marketing & Koordination IG Kaufleute Hernalser Hauptstraße, 1170 Wien,

Hernalser Hauptstr. 166 Konzept, Layout Oskar & Scala, 1120 Wien, Franz-Emerich Gasse 6, Tel.: 0680 315 59 38

Grundlegende Richtung lt. § 25 MedienG Das Hernalser Schaufenster ist ein unabhängiges Medium, dass sich zu 100% im

Besitz des Vereins befindet. Es dient der Information über Aktionen & Veranstaltungen des Vereins und dessen Mitglieder

sowie über das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben in Hernals.

Gefördert aus Mitteln der Stadt Wien durch die Wirtschaftsagentur Wien. Ein Fonds der Stadt Wien. mit Unterstützung der Wirtschaftskammer Wien


INHALTSVERZEICHNIS

Hernalser Schaufenster

Die Entstehung von Hernals

Wissenswertes über den 17. Bezirk S. 04

Hernalser Frühlings-Rezept

Almdudler-Spargel by Stefan Trautsch S. 06


Der Frühling ist da

Kribbeln in Bauch und Nase S. 08

Michaela Duftschmids „Merula“

1001 Geschichten eines Vögelchens S. 14

Fit in den Frühling

Tipps vom Fitnessexperten Roman Daucher S. 16

Wiener Sportclub

Die Geschichte eines Traditionsvereins S. 18

Warum kommt der Osterhase?

Und warum färben wir Ostereier? S. 21



Event-Tipps

des Hernalser Schaufenster S.22


Die Geschichte von Hernals

(17. Wiener Gemeindebezirk)

© kalvarienbergkirche

Der 17. Bezirk - Hernals - wurde im Jahr 1892 gegründet und setzt sich aus den Gebieten Dornbach

und Neuwaldegg zusammen. Es ist die Nähe zu den Erholungsgebieten und auch die gleichzeitige

Nähe zum Stadtzentrum, die den Bezirk besonders beliebt machen.

DIE ENTWICKLUNG VON HERNALS

© kalvarienbergkirche

Mit den 1980er Jahren kam es auch gleichzeitig

zu extrem positiven Entwicklungen

im Bezirk. Die Veranstaltungsorte „Metropol“

und „Kulisse“ sorgten für Unterhaltung; der

Elterleinplatz wurde zum „Bezirkszentrum“

und 1986 eröffnet. Der Elterleinplatz erhielt

ein Amtshaus, eine städtische Bücherei,

eine Volkshochschule, eine Tiefgarage, 111

Gemeindewohnungen und ein Einkaufszentrum.

1998 wurde im Nachbarbezirk die U-Bahn-

Linie U3 in Betrieb genommen.

DIE ENTSTEHUNG DES 17. WIENER GEMEINDEBEZIRKES

Hernals wurde 1892 zum 17. Wiener Gemeindebezirk erklärt.

Dabei wurden auch die Gemeinden Neuwaldegg und Dornbach

in den 17. Bezirk integriert. Es waren vor allem die neuen Zinshäuser,

die dafür sorgten, dass ein Teil des Bezirks zur dichtbesiedelten

Region wurde („Äußeres Hernals“), während der

andere Bezirksteil den eher ländlichen Bereich („Alt-Hernals“)

darstellte. Zur Jahrhundertwende wurde Hernals zu einem

Großstadtbezirk: Es wurde die Stadtbahn (heute: U-Bahn-Linie

U6) errichtet, eine Vorortelinie gebaut (heute: Schnellbahn-Linie

S45) und das erste kommunale Hallenbad (Jörgerbad) in

Betrieb genommen. 1922 folgte der erste Gemeindebau, errichtet

von den damals regierenden Sozialdemokraten, der in

der Balderichgasse gebaut wurde. 1929 fand sich in der Wattgasse

der größte Gemeindebau; hier wurden 294 Wohnungen

errichtet.

Am 15. Juli 1927 kam es zu Unruhen. Das „Schattendorfer Urteil“

ließ die Wogen hochgehen, sodass die Polizeistation in Hernals

(Hernalser Hauptstraße 158) von Demonstranten gestürmt

wurde. Die Unruhen dauerten bis 16. Juli; fünf Menschen verloren

ihr Leben. Am 7. April 1945 marschierte die „Rote Armee“

ein. Die sowjetischen Soldaten blieben bis August 1945 im 17.

Wiener Gemeindebezirk stationiert. Sie wurden am 1. September

1945 von den Amerikanern abgelöst. Bis zum Jahr 1955

wurden 1.050 kommunale Wohnungen in Hernals vergeben;

bis zum Jahr 1991 wurden weitere 2.948 Wohnungen errichtet.

Zur Jahrtausendwende wurde auch der Westgürtelbereich modernisiert.

Zahlreiche Projekte wurden verwirklicht, sodass die

Gürtelbögen entstanden, die dem 17. Bezirk ein neues Image

verliehen haben. Plötzlich wurden die Ottakringer Straße und

der Yppenplatz zu einer etablierten Lokal- und Kunstszene.

© kalvarienbergkirche

4

www.hernalser.com


DIE GEGENWART

Hernals grenzt an Klosterneuburg (Niederösterreich), Penzing (14. Bezirk), Ottakring (16. Bezirk),

Josefstadt (8. Bezirk), Alsergrund (9. Bezirk) und an Währung (18. Bezirk). Derzeit leben rund

56.400 Einwohner im 17. Wiener Gemeindebezirk. Der Bezirk wird von den Sozialdemokraten

(14 Mandate) und den Grünen (8 Mandate) regiert; die Freiheitlichen halten derzeit 10 Mandate,

die ÖVP 5 Mandate und die NEOS 3 Mandate.

THERMEN-

SERVICE

statt € 120,- nur € 99.-

Keine Barablöse. Gültig bis 28. Juli 2017.

Ersatzteile und Reparaturarbeiten nicht inklusive.

© kalvarienbergkirche

INSTALLATEUR PFEIFFER

Teschnergasse 4, 1180 Wien

Telefon: 01/402 17 06

E-Mail: thomas@ifb-pfeiffer.at

-10% AUF DEN

NÄCHSTEN EINKAUF,

ausgenommen Bestellungen.

Keine Barablöse.

BLUMEN RENATE

Kreuzgasse 71

1180 Wien

Telefon: 01/479 73 83

Hernalser

EVENT-TIPPS

© Dr. Ewald Judt

Heute ist Hernals vor allem für die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die Nähe zur Natur und

auch die Nähe zum Stadtinneren beliebt. Ob Jörgerbad, der Sportclubplatz, das Metropol, die

Kulisse oder das Bezirksmuseum, das Kongressbad oder auch der Elterleinplatz und die Gürtelbögen

- am Ende bietet Hernals ein umfassendes Angebot für die Bezirksbewohner an. Letztlich

gab es aber immer wieder Kritikpunkte: Auch wenn im Bezirk die Straßenbahnlinien 43 und 44

unterwegs sind, so klagten die Hernalser über eine fehlende U-Bahn-Linie, die aber nun im Jahr

2025 endgültig in Betrieb gehen soll. Dabei soll die U5 vom Elternleinplatz bis zum Karlsplatz

geführt werden.

auf Seiten

22 & 23

www.hernalser.com 5


Almdudler-Spargel

mit Kräuterpancetta, Mohn und Radieschen

by Stefan Trautsch

Zutaten für vier Personen

Weißer Solospargel

Rapsöl

Almdudler

Mohn

Butter

Kräuterpancetta

Radieschen

Radieschenkresse

Salz

12 Stangen

1 Esslöffel

400 ml

10 gr

20 gr

12 Scheiben

4 Stück

6

www.hernalser.com

Fotos: Klingen-Boutique.at


Das Hernalser Schaufenster hat sich mit Culinary Designer Stefan Trautsch zusammengesetzt,

um ein einfaches, aber gleichzeitig schmackhaftes Spargelrezept

zu kreieren. Das Ergebnis scheint überraschend, wird bei Spargelfans aber für

Entzücken sorgen. Probieren Sie es aus, es lohnt sich!

KOCHVORGANG SPARGEL

Spargel schälen und auf gleiche Länge zuschneiden.

Spargel in einer heißen Pfanne mit etwas Öl

auf allen Seiten angrillen.

Auf mittlere Hitze reduzieren und langsam weiterbraten

bis das Äußere des Spargels gegart ist.

Leicht salzen.

Mohn hinzufügen, auf volle Hitze erhöhen und

mit Almdudler ablöschen.

Wacholder andrücken und hinzufügen.

Die Flüssigkeit einkochen, die Pfanne

von Zeit zu Zeit schwenken.

Sobald die Flüssigkeit auf ein Viertel eingekocht ist,

Butter hinzufügen und weiterschwenken

bis die Sauce eindickt.

ANRICHTEN

Spargel und Radieschen anrichten, mit der Almdudlersauce

glacieren und mit Kräuterpancetta, Radieschenkresse servieren.

Zur geschmacklichen Abrundung empfehlen wir ein

Gläschen Grauburgunder.

Fleischerei Bauer

Treffpunkt des

guten Geschmacks…

Lamm ist seit Langem ein typisches Ostergericht

Gerade zu Ostern haben Fleisch-Spezialitäten Hochsaison. Bei Josef Bauer bekommen Sie erstklassige Qualität

von ausgewählten Bio-Lieferanten bzw. direkt vom Bauern. Da steht dem Osterbrunch nichts mehr im Wege.

So bietet die Fleischerei Bauer speziell zu Ostern Bio-Milch-Lamm, Ziegenkitz und zahlreiche andere Fleischspezialitäten

an. Da ist für jeden Geschmack schnell etwas gefunden.

Für den Osterbrunch:

Hausgeselchtes, Minibeinschinken,

Handgeschnittener

Beinschinken oder auch

Schinken im Brotteig

(auf Bestellung)!

Unsere Käsespezialitäten kommen aus Österreich,

der Schweiz, Frankreich und Italien.

Wir sind ein junges und dynamisches Team. Wir stehen für Kundenfreundlichkeit, beste Qualität, Know

How und Professionalität. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Zufriedenheit unserer Kunden und somit

auf der Herstellung von Produkten in höchster, meisterhafter Qualität.

Unsere Rohstoffe beziehen wir hauptsächlich von Bio-Fleisch Lieferanten bzw. direkt vom Bauern.

1180 Wien, Gersthofer Markt 7–11 • Tel. 01/478 75 46

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7 bis 18 Uhr, Samstag 7 bis 12.30 Uhr

Fotos: Tim Reckmann/pixelio.de, Mario/Fotolia.com, privat

www.hernalser.com 7


Frühling -

Kribbeln in Bauch und Nase

Alles fühlt sich neu und frisch an, auch in der Liebe haben wir jetzt mehr als sonst Schmetterlinge

im Bauch. Leider kribbelt es im Frühling bei vielen nicht nur im Bauch, sondern vor allem in der

Nase und der Ausflug ins Freie muss mit brennenden Augen und einer Schniefnase bezahlt werden.

WIE LÄSST SICH ALLERGISCHEN BESCHWERDEN

VORBEUGEN?

Das sicherste Mittel, um von den Symptomen einer Pollenallergie

verschont zu bleiben, ist natürlich den Kontakt mit dem

auslösenden Allergen zu vermeiden. Dies ist zwar nicht immer

möglich, lässt sich aber mit einigen Hilfsmitteln zumindest reduzieren.

Von Nutzen ist dabei ein Pollenflugkalender, der einen Überblick

gibt, wann welche Pflanzen blühen. Noch genauer ist die

tägliche Pollenflugvorhersage, sie gibt Auskunft darüber an

welchem Tag und zu welcher Uhrzeit die Belastung am höchsten

ist, so dass Betroffene ihre Aktivitäten im Freien danach

ausrichten können.

WELCHE PFLANZEN SIND SCHULD AN

ALLERGISCHEN BESCHWERDEN?

© Adrien Roussel | AdobeStock

Insgesamt gibt es um die 100 Pflanzen, die eine Allergie auslösen

können. Die meisten Menschen regieren vor allem auf

die Pollen der Haselnuss, Birke, Erle, Roggen, Süßgräser, Beifuß

und Ambrosia. Zu den Frühblühern, die als erstes im Jahr

ihre Stoffe an die Umwelt abgeben, gehören Weide, Erle und

Haselnuss. Die Blütezeit der Erle und Haselnuss beginnt sobald

die Temperaturen über fünf Grad liegen und erreicht ihren

Höhepunkt zwischen Ende Februar und Ende März. Die ersten

Gräser sind in der Regel erst ab März spürbar.

© Afreshidea | AdobeStock

Durch den Klimawandel treten Allergien allerdings immer früher

im Jahr auf, so kann es sein, dass ein sehr sensibler Allergiker

bereits im Januar auf die vorverlegte Blütezeit der Erle

reagiert.

Doch Pollen sind nicht nur in der Natur unterwegs, durch geöffnete

Fenster und Gebläse in Fahrzeugen können sie auch in die

Innenräume gelangen. Es ist für Allergiker deshalb ratsam, die

Fenster mit Pollenschutzgittern und das Auto mit einem Pollenfilter

auszustatten. Bei vielen Fahrzeugen sind diese bereits

im Lieferumfang enthalten, können aber auch nachträglich eingebaut

werden.

Empfehlenswert ist es zudem, sich vor dem Schlafengehen

kurz abzuduschen sowie die Haare zu waschen und keine Kleidung,

die im Freien getragen wurde, mit ins Schlafzimmer zu

nehmen. Pollen bleiben nämlich sehr gut an Haaren und Kleidung

haften und werden dann auch nachts eingeatmet.

WIE LASSEN SICH DIE SYMPTOME EINER

POLLENALLERGIE BEHANDELN?

Vielfach kommen hier Medikamente mit anti-allergischen

Wirkstoffen (Antihistaminika) zum Einsatz, die rezeptfrei in

Apotheken erhältlich sind. Als Abwehrreaktion, auf die fälschlicherweise

als schädlich erkannten Pollen, setzt der Körper

Histamin frei, das die allergischen Beschwerden erzeugt. Die

Medikamente dämmen diese Wirkung des Histamins ein und

vermindern so die Symptome. Helfen rezeptfreie Medikamente

nicht, gibt es die Möglichkeit, sich von einem Arzt ein cortison-

8

www.hernalser.com


haltiges Nasenspray oder Inhaliermittel verschreiben zu lassen.

Eine weitere Behandlungsmöglichkeit ist die Hypo- oder

Desensibilisierung. Hier wird dem Betroffenen das jeweilige

Allergen in zunehmend höheren Dosen als Spritze verabreicht.

Das soll bewirken, dass er gegen die Pollen unempfindlich wird.

Diese Therapie ist sehr langwierig und dauert 3 Jahre, die Erfolgsquote

liegt aber bei 80 Prozent.

WIE KÖNNEN ALLERGISCHE BESCHWERDEN AUF

NATÜRLICHE WEISE GELINDERT WERDEN?

Ein Hilfsmittel aus der ayurvedischen Medizin zur Linderung

der Symptome ist die Nasendusche. Das tägliche Spülen der

Schleimhäute befördert die Pollen nach draußen und vermindert

so eine allergische Reaktion.

Studien haben gezeigt, dass auch der regelmäßige Genuss von

rohem Bio-Honig eine gewisse Desensibilisierung bewirkt, da

sein Pollengehalt wie eine Art Impfstoff funktioniert. Am erfolgversprechendsten

ist dabei regionaler Honig, da er mit hoher

Wahrscheinlichkeit die Pollen enthält, auf welche der Betroffene

allergisch reagiert.

Es gibt also viele Wege, um eine Pollenallergie in den Griff zu

bekommen und den Frühling im Freien genießen zu können. Es

wäre sogar bedenklich, sie unbehandelt zu lassen, denn dann

könnte der harmlose Heuschnupfen schnell in ein allergisches

Asthma übergehen.

© Kzenon | AdobeStock

Die Bezirksvorsteherin des

17. Bezirkes der Stadt Wien

Elterleinplatz 14

A-1170 Wien

Tel.: +43 1 4000 17111

Fax: +43 1 4000 99 17120

E-Mail: post@bv17.wien.gv.at

www.hernals.wien.at

Foto: Schedl. Engeltliche Einschaltung

Promotion

Liebe Hernalserinnen, liebe Hernalser!

Der Frühling ist eine sehr schöne Zeit in Hernals und ich freue mich immer, wenn ich Zeit finde, die

aufblühende Natur bei Spaziergängen im Schwarzenbergpark genießen zu können. Für Genuss und vor

allem für künstlerisches Erlebnis steht auch wieder das heurige Kalvarienbergfest, das noch bis

Ostersonntag, dem 16. April 2017, für alle Altersgruppen ein abwechslungsreiches Programm bietet.

Die Lebensqualität ist in Hernals seit Jahren besonders hoch und ich bemühe mich mit meinem Team, diese

weiter zu heben. Eines der großen Projekte im Bereich des öffentlichen Verkehrs, das wir heuer in Kooperation

mit Ottakring umsetzen werden, ist der Streckentausch der Straßenbahnlinien 2 und 44 ab dem

Johann-Nepomuk-Berger-Platz. Ab September 2017 erreicht man von Dornbach/Güpferlingstraße ohne

Umsteigen gleich alle U-Bahnlinien (U1, U2, U3, U4, U6) – eine deutliche Verbesserung für alle Fahrgäste!

Auch die Zusammenarbeit mit Währing funktioniert sehr gut. Das gemeinsam im Vorjahr gestartete

BürgerInnenbeteiligungsprojekt KIOSK geht weiter und wird für eine deutliche Aufwertung des

Schumanngassen- und des Kreuzgassenviertels sorgen.

Ihre Bezirksvorsteherin Dr. in Ilse Pfeffer

www.hernalser.com 9


Promotion

PUTZSTADL - URLAUBSVERTRETUNG

IM EIGENEN GARTEN

Sommerzeit ist Urlaubszeit - Jedoch nicht für Gartenbesitzer.

Rasenmähen, gießen, Unkraut jäten - wer all das in seinem Urlaub

nicht machen möchte, ruft das Putzstadt-Team

Sommerzeit - endlich Urlaub! Weit gefehlt. Gerade Gartenund

Hausbesitzer haben in der heißen Jahreszeit besonders

viel zu tun. Rasenmähen, Hecke trimmen, gießen, jäten,

Reparaturarbeiten an Haus oder Wohnung - all das

wachsende Grün und bröckelnde Grau macht leider

vor der Urlaubszeit keinen Halt. Was gäben so manche

Hobbygärtner dafür, einmal eine wirkliche Urlaubszeit

genießen zu können und nicht immer vom schlechten

Gewissen in Grün verfolgt zu werden. Doch da kann geholfen

werden: Ein Anruf genügt und die Experten von Thomas

Stadlers Putzstadl-Team kommen mit dem richtigen Werkzeug

und Know-How und helfen dort, wo Sie es wollen und wo es

notwendig ist. Doch nicht nur, wenn der Liegestuhl ruft, ist das

Putzstadl-Team zur Stelle. Auch bei Arbeiten, die Ihnen (vor allem

in den besonders heißen Monaten) zu anstrengend oder

vielleicht auch zu gefährlich (Baumschnitt!) sind, können Ihnen

Thomas Stadlers Mitarbeiter behilflich sein.

,,Unsere Kunden sollen sich ausruhen und ihren wohlverdienten

Sommerurlaub genießen – unsere Mitarbeiter erledigen

all die mühselige Arbeit für Sie. Aus Erfahrung wissen wir,

wie und wo wir effizient und schnell anpacken und helfen

können", erzählt Ing. Thomas Stadler über sein Team. Das

© TA Craft Photography

AdobeStock

Putzstadl-Team ist aber nicht nur

im Garten die perfekte Urlaubsvertretung.

Aufräumen und Putzen

nach einer Übersiedlung

oder einem Umbau ist selten lustig

- im Hochsommer aber noch weniger. Lagern Sie diese Arbeiten

doch aus. Ebenso wie kleinere Reparaturen an Haus oder Wohnung

geben Sie vertrauensvoll in die Hände von Ing. Thomas

Stadler und seinem Putzstadl-Team. ,,Wir wissen, wie wichtig

es ist, sich zu erholen. Geben Sie Ihre unliebsamen Aufgaben

vertrauensvoll in unsere Hände und lassen Sie uns Ihre private

Urlaubsvertretung sein", erklärt Ing. Thomas Stadler.

Wir wünschen einen erholsamen Sommer!

Ing. Thomas Stadler GmbH

Weidmanngasse 38, 1170 Wien

Tel: 403 31 93, www.putzstadl.at

Mo - Do 7.30-16.00, Fr 7.30-13.00

© Zoja | AdobeStock

INSTALLATEUR PFEIFFER

Als zuverlässiges Unternehmen im

Installateurbereich bieten wir

Planung - Beratung - Installation - Wartung – Sanierung

Promotion

NUR MIT

GUTSCHEIN

Thermenservice

statt € 120,-

nur € 99.-

Ob Um- oder der Neueinbau Ihrer persönlichen Wellness-Oase

– wir helfen Ihnen gerne beim Planen und Ihre Wünsche in die

Tat umzusetzen.

Kalvarienberggasse 34, 1170 Wien

Teschnergasse 4, 1180 Wien

Telefon: 01/402 17 06

E-Mail: thomas@ifb-pfeiffer.at

10

www.hernalser.com


Kappeter Handels GmbH

5 Zoll Corning

Gorilla Glas 3 Display

3 GB RAM

16 GB interner Speicher

1,3 GHz Octa Core CPU

8 MP Kamera

3200 mAh Akku,

inkl. Panzerglasfolie

Ulefone Vienna

32 GB interner

Ulefone

1,3 GHz Octa Core

13 MP Kamera

3200 mAh Akku

Ulefone

inkl. Displayfolie

Ulefone Vienna

Ulefone Power

Alle angeführten Preise verstehen sich in EUR inkl. 20% USt. Satz-

Metallgehäuse

und Flipcover

Kappeter NEWS

Kappeter NEWS

5,5 Zoll Corning Gorilla Glas 3 Display

3GB RAM

Speicher

CPU

und Silikonbackcover

85 3GB Zoll GBinterner RAM Corning Speicher Gorilla Glas 3 Display

1,3 116GB GB GHz RAM interner Quad Core Speicher CPU

13 81,3

GB MP GHz interner Kamera OctaSpeicher

Core CPU

2200 1,3 13 MP GHz mAh Kamera Quad Akku Core CPU

inkl. 13 6050 MP Silikon mAh Kamera Akku Backcover

2200 inkl. Displayfolie

mAh Akku und Silikonbackcover

inkl. Silikon Backcover

Metal

nur € 169,-

5Ulefone Zoll Corni nArmor g Gorilla Glas 3 Display

nur € 209,-

3Ulefone 4,7 GBZoll RAM Corning Metal Gorilla Glas 3 Display

nur € 169,-

16 5IP68 Zoll GBZertifizierung

Corni interner

Gorilla Speicher Glas 3 Display

1,3 3

GB GHz RAM

Octa Core CPU

816

32 MP GB Kamera interner

Speicher

3200 1,3

GHz

mAhOcta

Akku, Core

Metallgehäuse

CPU

inkl. 813 MP MP Panzerglasfolie

Kamera

und Flipcover

3200 mAh Akku, Metallgehäuse

inkl. Panzerglasfolie und Flipcover

Ulefone U007 nur € 89,-

5 Ulefone Zoll Corning Power Gorilla Glas 3 Display

nur € 189,-

1Ulefone 5,5 GB Zoll RAM Corning U007 Gorilla Glas 3 Display

nur € 89,-

Alle angeführten Preise verstehen sich 5,5inZoll

EURCorning

inkl. 20% Gorilla USt. Satz- Glas und 3 Display Druckfehler vorbehalten

3GB Ulefone RAM Vienna

nur €

32 5,5GB Zoll interner CorningSpeicher

Gorilla Glas 3 Display

1,3 GHz Octa Core CPU

Kappeter Handels GmbH

3GB RAM

13 32 MP GB Kamera interner Speicher

Mo. – Fr. 9:00 – 17:00 3200 1,3 GHz mAhOcta

Akku Core CPU

Tel: +43 1 407 83 83

Kreuzgasse 31 ● A-1180 Wien inkl. 13 MP Displayfolie Kamera und Silikonbackcover Fax: +43 1 407 83 83 950

3200 mAh Akku

business@mce-mobil.at

inkl. Displayfolie und Silikonbackcover

www.mce-mobil.at

Alle angeführten

5,5 Zoll Corning Gorilla Glas 3 Display

3Ulefone

GB RAM Power

16 5,5GB Zoll interner CorningSpeicher

Gorilla Glas 3 Display

1,3 3 GB GHz RAM Octa Core CPU

13 16 MP GB Kamera interner Speicher

6050 1,3 GHz mAhOcta

Akku Core CPU

inkl. 13 MP Displayfolie Kamera und Silikonbackcover

6050 mAh Akku

inkl. Displayfolie und Silikonbackcover

und Druckfehler vorbehalten

nur € 189,-

nur € 179,-

Wir nehmen uns die Zeit für Sie.

Ulefone Armor nur € 209,-

4,7 Zoll Corning Gorilla Glas 3 Display

Ulefone IP68 Zertifizierung Armor nur € 209,-

34,7 GB Zoll RAM Corning Gorilla Glas 3 Display

32 IP68 GB Zertifizierung

interner Speicher

1,3 3 GB GHz RAM Octa Core CPU

13 32 MP GB Kamera interner Speicher

1,3 GHz Octa Core CPU

13 MP Kamera

nur € 179,-

Preise verstehen sich in EUR inkl. 20% USt. Satz-

und Druckfehler vorbehalten

nur € 189,-

179,-

Wir nehmen uns die Zeit für Sie.

Wir nehmen uns die Zeit für Sie.

Mo. – Fr. 9:00 – 17:00 Tel: +43 1 407 83 83

Kreuzgasse

Kappeter

31

Handels

● A-1180 Wien

GmbH

Fax: +43 1 407 83 83 950

Mo. – Fr. 9:00 – 17:00 business@mce-mobil.at

Tel: +43 1 407 83 83

Kreuzgasse 31 ● A-1180 Wien www.mce-mobil.at

Fax: +43 1 407 83 83 950

business@mce-mobil.at

www.hernalser.com www.mce-mobil.at 11


Apotheke St. Martin

17, Jörgerstraße 16

Apotheke St. Martin

01 405 23 35

17, Jörgerstraße 16

01 405 23 35

Apotheke zum weißen Kreuz

17, Hernalser Hauptstraße 99

Apotheke zum weißen Kreuz

01 486 33 86

17, Hernalser Hauptstraße 99

01 486 33 86

Apotheke Weinhaus

18, Kreuzgasse 81

Apotheke Weinhaus

01 478 72 11

18, Kreuzgasse 81

01 478 72 11

Bartholomäus Apotheke

17, Elterleinplatz 12

Bartholomäus Apotheke

01 402 24 00

17, Elterleinplatz 12

01 402 24 00

Friedrichs Apotheke

17, Kalvarienberggasse 66

Friedrichs Apotheke

01 408 17 60

17, Kalvarienberggasse 66

01 408 17 60

Fahrschule beim AKH drivecompany

K-motors - Verkauf & Werkstatt

18, Währinger Gürtel 41

17, Rötzergasse 41-43

01 929 13 07

01 486 26 01

K-motors - Verkauf & Werkstatt

Renault Währing

17, Rötzergasse 41-43

18, Teschnergasse 3

01 486 26 01

01 405 43 17

Reifenhaus Döbling

Renault Währing

18, Teschnergasse 7

18, Teschnergasse 3

01 407 36 78

01 405 43 17

Reifenhaus Döbling

Weisgrab u. Co GmbH

18, Teschnergasse 7

18, Kreuzgasse 40

01 407 36 78

01 406 14 06

Weisgrab u. Co GmbH

Boutique Vilma

18, Kreuzgasse 40

17, Jörgerstraße 12

01 406 14 06

01 406 86 69

Boutique Vilma

Gwand vom Land

17, Jörgerstraße 12

17, Jörgerstraße 55

01 406 86 69

01 905 20 32

Gwand vom Land

Le Chic

17, Jörgerstraße 55

17, Hormayrgasse 12

01 905 20 32

01 486 52 88

Herrenausstatter Pölzelbauer

Turek Moden

17, Kalvarienberggasse 49

17, Hernalser Hauptstraße 42 /

01 406 36 55

17, Elterleinplatz 12

01 405 52 15 / 01 408 70 24

Kürschnermeister Komm.-Rat

Egghart

17, Dornbacher Straße 4/1

Cafe Stern

01 480 39 98

17, Kalvarienberggasse 41

Senorita

0699 107 703 66

17, Kalvarienberggasse 32

01 405 52 150 / 01 408 70 24

Die 4 - Österreichische Küche und

mehr

Turek Moden

17, Pezzlgasse 68

17, Hernalser Hauptstraße 42 /

01 923 97 06

17, Elterleinplatz 12

01 405 52 15 / 01 408 70 24

Eissalon Arnoldo

17, Hernalser Hauptstraße 145

01 486 68 94

Bio Konditorei Hanauer

17, EKZ Hernals, Elterleinplatz 12

Fleischerei Josef Bauer

01 907 81 41

18, Gersthofer Markt 7-11

01 478 75 46

Cafe Stern

17, Kalvarienberggasse 41

Hier & Jetzt

0664 197 35 84

17, Kalvarienberggasse 48

0664 135 56 13

Die 4 - Österreichische Küche und

mehr

Hühnerparadies

17, Pezzlgasse 68

17, Hernalser Hauptstraße 95

01 923 97 06

01 486 33 13

Eissalon Arnoldo

Kaffee Konditorei Hübler

17, Hernalser Hauptstraße 145

17, Lorenz Bayer Platz 19

01 486 68 94

01 486 46 40

Hier & Jetzt

Kaufmannsladen e. U.

17, Kalvarienberggasse 48

18, Johann-Nepomuk-Vogl Platz

0664 135 56 13

Stand 3

0699 123 86 850

Hühnerparadies

17, Hernalser Hauptstraße 95

Mc Donald‘s Restaurant Mc Drive

01 486 33 13

17, Hernalser Gürtel 81A-87

01 409 74 69

Kaffee Konditorei Hübler

17, Lorenz Bayer Platz 19

Pizzeria Da Annalisa

01 486 46 40

17, Rötzergasse 40

01 486 51 73

Kaufmannsladen e. U.

18, Johann-Nepomuk-Vogl Platz

Retsina Griechisches Restaurant

Stand 3

17, Hernalser Hauptstraße 68

0699 123 86 850

01 405 79 79

Mc Donald‘s Restaurant Mc Drive

17, Hernalser Gürtel 81A-87

01 409 74 69

Baumgarten Kinderwagen

u. Spielwaren

Pizzeria Da Annalisa

17, Hernalser Hauptstraße 110

17, Rötzergasse 40

01 486 53 53

01 486 51 73

Check In Reisen - Reisebüro

Retsina Griechisches Restaurant

17, Dornerplatz 13

17, Hernalser Hauptstraße 68

01 407 87 41

01 405 79 79

Columbus Ihr Reisebüro

Baumgarten Kinderwagen

17, Hernalser Hauptstraße 172

u. Spielwaren

01 481 65 00

17, Hernalser Hauptstraße 110

01 486 53 53

Theaterverein Wiener Metropol

17, Hernalser Hauptstraße 55

01 407 77 407

Check In Reisen - Reisebüro

17, Blumen Dornerplatz Renate 13

01 18, 407 Kreuzgasse 87 41 71

01 479 73 83

Columbus Ihr Reisebüro

17, Gartenzentrum Hernalser Hauptstraße Polisi 172

01 17, 481 Hernalser 65 00 Hauptstraße 230

01 486 21 09

Theaterverein Wiener Metropol

17, Gärtnerei Hernalser Ziegler Hauptstraße 55

01 17, 407 Alszeile 77 407 32

01 486 01 44

Blumen Renate

18, Blue Kreuzgasse Style Haarstudio 71

01 17, 479 Weidmanngasse 73 83 44

0664 37 63 739

Gartenzentrum Polisi

17, Creative Hernalser Natalie Hauptstraße 230

01 17, 486 Hernalser 21 09 Hauptstraße 141

01 484 04 43

HERNALSER HAUPTSTRASSE

HERNALSER HAUPTSTRASSE

Gärtnerei Ziegler

17, Alszeile 32

Diagnosehaus 18

01 486 01 44

18, Hans-Sachs-Gasse 10-12

01 402 80 62 0

Blue Style Haarstudio

17, Weidmanngasse 44

Dietmann Professional, Friseur

0664 37 63 739

17, Kalvarienberggasse 64

01 405 47 25

Coiffeur Krug

17, Rötzergasse 38

Frisiersalon Christina

01 485 65 55

17, Hernalser Hauptstraße 84

01 480 20 34

Creative Natalie

17, Hernalser Hauptstraße 141

Hair by Grbic 0816

01 484 04 43

18, Martinstraße 59

01 495 32 24

Diagnosehaus 18

18, Hans-Sachs-Gasse 10-12

Hämosan Life Science Services

01 402 80 62 0

GmbH

8262, Neudorf 41

Dia-Chrom Handels GmbH

0 3385 8117

13, Trazerberggasse 76

01 877 09 91

MILLET Friseure

Dietmann Professional, Friseur

17, Hernalser Hauptstraße 180

17, Kalvarienberggasse 64

01 485 83 46

01 405 47 25

Nora Pure Sports

Frisiersalon Christina

17, Hernalser Gürtel 33

17, Hernalser Hauptstraße 84

01 403 44 93

01 480 20 34

Parfumerie Pipsi

Hair by Grbic 0816

17, Kalvarienberggasse 30

18, Martinstraße 59

01 406 82 19

01 495 32 24

Salon Denise, Podologische

Hämosan Life Science Services

Fußpflege

GmbH

17, Hernalser Hauptstraße 166

8262, Neudorf 41

01 485 63 43

0 3385 8117

Tanzschule Hernals

MILLET Friseure

17, Kalvarienberggasse 28A

17, Hernalser Hauptstraße 180

01 409 55 50

01 485 83 46

Nora Pure Sports

Tennis Hrubesch

17, Hernalser Gürtel 33

17, Rosensteingasse 93

01 403 44 93

0699 150 609 51

Parfumerie Pipsi

bookpoint

17, Kalvarienberggasse 30

17, Kalvarienberggasse 30

01 406 82 19

01 407 31 69

Salon Denise, Podologische

Fußpflege

17, Hernalser Hauptstraße 166

01 485 63 43

Tanzschule Hernals

Hernalser Nähecke

17, Kalvarienberggasse 28A

17, Hernalser Hauptstraße 123

01 409 55 50

01 486 21 18

Tennis Hrubesch

Papier Bürowaren Basteln - Bugkel

17, Rosensteingasse 93

17, Kalvarienberggasse 32

0699 150 609 51

01 408 93 88

Wollstube Beck Brigitta

17, Kalvarienberggasse 32

01 403 72 11

bookpoint

17, Kalvarienberggasse 30

Bau- Portal u. Möbel-

01 407 31 69

tischlerei Heinz Steiner

17, Römergasse 81

Hernalser Nähecke

01 486 89 58

17, Hernalser Hauptstraße 123

01 486 21 18

Bauspenglerei

Franz Hutterer

Papier Bürowaren Basteln - Bugkel

17, Pezzlgasse 41

17, Kalvarienberggasse 32

01 408 28 14

01 408 93 88

Wollstube Beck Brigitta

bianco nero

17, Kalvarienberggasse 32

17, Hernalser Hauptstraße 57

01 403 72 11

0664 887 37 563

Atelier Harmony –

Raumausstattung Papier Bugkel

Geschenke, Kunst, Wohndekor

17, Kalvarienberggasse 32

17, Hernalser Hauptstraße 64

01 408 93 88

0699 71 09 575 25

Elektroinstallationen

Bau- Portal u. Möbel-

- der Leso GmbH

tischlerei Heinz Steiner

18, Lacknerg. 65+78

17, Römergasse 81

01 470 37 00

01 486 89 58

Elektroinstallationen Ing.

Bauspenglerei

Leopold Schmid

Franz Hutterer

17, Beheimgasse 45

17, Pezzlgasse 41

01 402 65 68

01 408 28 14

Ferdinand Kittinger

Wohnraumplanung & Tischlerei

bianco nero

17, Kalvarienberggasse 38

17, Hernalser Hauptstraße 57

01 406 52 42

0664 887 37 563

Gas Wasser Heizung -

Bodenleger Maler Raum-

Karl Oswald

ausstatter Bugkel

17, Hernalser Hauptstraße 54

17, Kalvarienberggasse 32

01 405 64 82

01 408 93 88

Glas Denk

Elektroinstallationen

17, Jörgerstraße 29

- der Leso GmbH

01 405 92 80

18, Lacknerg. 65+78

01 470 37 00

Glaserei Steininger

17, Hernalser Hauptstraße 214

Elektroinstallationen Ing.

-216

Leopold Schmid

01 485 46 97

17, Beheimgasse 45

Installateur

01 402 65 68

Thomas Pfeiffer e.U.

Ferdinand Kittinger

18, Teschnergasse 4

Wohnraumplanung &

01 402 17 06

Tischlerei

17, Kalvarienberggasse

Installateur Gabler

38

Ges.m.b.H.

01 406 52 42

17, Beheimgasse 48

/Ecke Kalvarienbergg.

0660 687 7188

KALVARIENBERGGASSE

KALVARIENBERGGASSE

JÖRGERST

JÖRGERST


Gas Wasser Heizung -

Karl Simscha

17, Hernalser Hauptstraße 54

01 405 64 82

Glas Denk

17, Jörgerstraße 29

01 405 92 80

KREUZGASSE

KREUZGASSE

ERSTRASSE

ERSTRASSE

Glaserei Steininger

17, Hernalser Hauptstraße 214 -216

Matthias Leitner

01 485 46 97

Fliesenlegermeister

Installateur

17, Dornbacherstraße 4/4

0664 15 67 899

KALVARIENBERGGASSE

KALVARIENBERGGASSE

Thomas Pfeiffer e.U.

Möbelwerkstätte Heinz Steiner

18, Teschnergasse 4

17. Römergasse 81

01 402 17 06

01 486 89 58

Installateur Gabler Ges.m.b.H.

Möbelwerkstätte Seliger GesmbH

17, Beheimgasse 48

18, Gersthoferstr. 2C

/Ecke Kalvarienbergg.

01 470 47 11

0664 68 77 188

NEUBAU GesmbH

Installateur Oswald

18, Staudgasse 77

17, Hernalser Hauptstraße 54

01 409 97 67

01 405 64 82

Rauchfangkehrermeister

Matthias Leitner Fliesenlegermeister

Stefan Stejrits

17, Dornbacherstraße 4/4

17, Beheimgasse 15

0664 15 67 899

01 486 22 71

Möbelwerkstätte Seliger GesmbH

Rauchfangkehrer Kavalir

18, Gersthoferstr. 2C

17, Balderichgasse 25/1

01 470 47 11

01 485 95 35

NEUBAU GesmbH

Putzstadl

18, Staudgasse 77

17, Weidmanngasse 38

01 409 97 67

01 403 31 93

Rauchfangkehrermeister

Walter Stejrits

Sefra Farben

17, Beheimgasse 15

17, Hernalser Hauptstraße 170

01 486 22 71

01 485 58 16

Rauchfangkehrer Kavalir

Währinger Schlüsseldienst

17, Balderichgasse 25/1

18, Kreuzgasse 29

01 485 95 35

01 408 20 12

Ing. Thomas Stadler GesmbH

Goldschmiede Michael Kub

17, Weidmanngasse 38

17, Hernalser Hauptstraße 47

01 403 31 93

01 402 44 30

Juwelier Holzhammer

Sefra Farben

17, Hernalser Hauptstraße 78

17, Hernalser Hauptstraße 170

01 485 38 28

01 485 58 16

Emberger Optik

Währinger Schlüsseldienst

17, Elterleinplatz 15

18, Kreuzgasse 29

01 403 18 44

01 408 20 12

Foto Holub

Goldschmiede Michael Kub

17, Jörgerstraße 39

17, Hernalser Hauptstraße 47

01 408 95 31

01 402 44 30

MCE Kappeter Handels GmbH

Juwelier Holzhammer

18, Kreuzgasse 31

17, Hernalser Hauptstraße 78

01 407 83 83

01 485 38 28

Optiker Niebauer & Co.

Emberger Optik

17, Hernalser Hauptstraße 9

17, Elterleinplatz 15

01 408 61 40

01 403 18 44

Erfolgsküche -

Foto Holub

Unternehmensberater

17, Jörgerstraße 39

18, Kutschkergasse 7

01 408 95 31

0664 497 74 46

MCE Kappeter Handels GmbH

Herzele Werbemittelverteilung

18, Kreuzgasse 31

18, Mitterberggasse 20/4

01 407 83 83

01 402 72 14

Optiker Niebauer & Co.

17, Hernalser Hauptstraße 9

01 408 61 40

Der Stadtdrucker

9, Kolingasse 12

01 406 72 21

Nachbarschaftszentrum 17

Erfolgsküche -

Hernals

Unternehmensberater

17, Hernalser Hauptstraße 53

18, Kutschkergasse 7

01 403 94 33

0664 497 74 46

Printshop

17, Kalvarienberggasse 34

Herzele Werbemittelverteilung

01 406 47 68

18, Mitterberggasse 20/4

01 402 72 14

Putzerei

17, Kalvarienberggasse 45

Lichtblick-Esoterik

01 405 81 74

17, Hernalser Hauptstraße 167

01 890 31 15

Raiffeisenlandesbank

NÖ-Wien AG

Nachbarschaftszentrum 17

17, Jörgerstraße 24

Hernals

05 170 062 611

17, Hernalser Hauptstraße 53

01 403 94 33

Sofortdruck Püsche

17, Weissgasse 41

Printshop

01 485 38 41

17, Kalvarienberggasse 34

01 406 47 68

Tabak Trafik

17, Kalvarienberggasse 40

Putzerei

0676 940 575 1

17, Kalvarienberggasse 45

01 405 81 74

Tabak Trafik

17, Rötzergasse 46

Raiffeisenlandesbank

01 481 23 74

NÖ-Wien AG

17, Jörgerstraße 24

05 170 062 611

Sofortdruck Püsche

17, Weissgasse 41

01 485 38 41

Training Coaching Kittler

17, Rötzergasse 46

Training Coaching Kittler

01 481 23 74

9, Widerhofergasse 3/12

0676 572 80 55

Tierarztpraxis Elterleinplatz

17, Kalvarienberggasse 42

Tierarztpraxis Elterleinplatz

01 402 62 48

17, Kalvarienberggasse 42

01 402 62 48

HERNALSER HAUPTSTRASSE

HERNALSER HAUPTSTRASSE

JÖRGERSTRASSE

JÖRGERSTRASSE

HERNALSER HAUPTSTRASSE

HERNALSER HAUPTSTRASSE

JÖRGERSTRASSE

JÖRGERSTRASSE

HERNALSER GÜRTEL

HERNALSER GÜRTEL


Merula – 1001 Geschichten

© Michaela Duftschmid

Regionales & Einzigartiges aus Kunst, Handwerk und Kulinarik – das haben alle Produzenten gemeinsam,

die normalerweise auf dem Blog von meinregionalis.at vorgestellt werden. Für druckfrischen

Wind im Hernalser Schaufenster sorgt heute also ein Vögelchen …

das wiederum aus der Feder, oder genauer gesagt, dem

schwarzen Marker der gebürtigen Oberösterreicherin Michaela

Duftschmid stammt: Auch „Merula“ erzählt Geschichten. Ob

von 1001 Nacht, dem Friseursalon oder Familientreffen. Regionalis

hat im Interview den kreativen Kopf dahinter befragt.

EIN INSPIRIERENDES TELEFONAT

Modeschule, das Studium der Kommunikationswissenschaften

und Werbeagenturen. Kreativität war für Michaela schon

immer ein wichtiger Berufsbegleiter – das Richtige, das Erfüllende

sollte jedoch erst im 28ten Lebensjahr an ihre Tür klopfen.

Selbstständig sein, das wollte sie eigentlich nie. „Doch

dann kommst du irgendwann in die Lage, wo dir eine Sache so

wichtig ist, dass du gar nicht anders kannst, als den Schritt zu

wagen.“ Entstanden ist Merula dennoch eher zufällig. Während

eines Telefonats nebenbei gezeichnet, war auf einmal die Urform

des Vögelchens da. Noch nicht vollends überzeugt, diente

das noch namenlose Tierchen vorerst der privaten Freude.

Aber nicht lange und…

…MERULA GEHT AUF REISEN

Selbstgemacht macht die größte Freude! Das dachte sich Michi

wahrscheinlich auch, als sie einer Bekannten eines ihrer

ersten Merula-Bilder zum Geschenk machte. Entzückt zeigte

diese es ihrer Chefin, die die Singvögelchen ebenso begeistert

gleich für die Wände ihres Arbeitsplatzes, einer Musikschule,

akquirierte. Und das war nicht der einzige Weg, der Merula in

die weite Welt hinaustrug. Denn als der Palliativstationsleiter

eines Krankenhauses kurz darauf das fröhliche Vögelchen im

Büro von Michis Vater entdeckte, wollte auch er die Freude mit

seinen Patienten teilen. Ganz von alleine schien Merula langsam

ihre Flügel auszubreiten…

DIE BUNTE WELT VON MERULA

© Michaela Duftschmid

Nach den ersten Aufträgen und Ausstellungen konnte auch

„Vogelmama“ Michaela nicht mehr anders als sich einzugestehen:

Merula hat Potenzial! So schien auch der richtige Zeitpunkt

für die Selbstständigkeit gekommen und „Merula“, der

lateinische Name für Amsel, wurde offiziell aus der Taufe gehoben.

Wie auch die ersten Bestellungen ergaben sich neben

den Bildern und Pop-Up Karten neue Produktideen beinahe wie

von selbst. Auf diversen Designmärkten in ganz Österreich unterwegs,

kommt Michi mit ihren Kunden nämlich schnell ins

Gespräch. Und wenn dann mal eine Babyglückwunschkarte

oder Geschenksanhänger gefragt sind, wird prompt umgesetzt,

was Anklang findet.

14

www.hernalser.com


ROT – WEISS – SCHWARZ

© Michaela Duftschmid

Einmal gesehen, erkennt man die Zeichnungen

leicht wieder. Denn jedes Bild wird in

Formen, Farben und Räumlichkeit auf seine

Essenz reduziert. An Details fehlt es den

rot-weiß-schwarzen Bildern aber trotzdem

nicht. Die reduzierte Farbpalette ist durchaus

bewusst gewählt: So wird die Phantasie angeregt,

ohne diese zu erschlagen. Das findet

auch die männliche Kundschaft gut, wie uns

Michi verrät – denn die schätzen die Bilder als

heitere, aber unaufdringliche Abwechslung im

Büro. Doch auch Kinder sollen nicht zu kurz

kommen: Darum gibt es Merula ab April 2017

auch als Kinderbuch mit Wurm drin! Wie das?

Das ist eine andere Geschichte…

NEUGIERIG GEWORDEN?

© Michaela Duftschmid

Mehr Infos zu Merula und weitere spannende

Beiträge findet ihr auf: www.meinregionalis.at sowie

auf Facebook & Instagram: /meinregionalis.

GUTSCHEIN € 5,— Rabatt

ab einen Einkauf von € 30,—

(keine Barablöse möglich. gültig bis 15. Juni 2017)

POLISI GARTENCENTER A-1170 Wien,

Hernalser Hauptstraße 230, Tel.: +43 1 486 21 09

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8–18 Uhr & So und Feiert. 9–16 Uhr

www.hernalser.com 15


Fit in den Frühling

mit Roman Daucher

Der Frühling ist da! Viele von uns wollen sich

vom Winterspeck verabschieden und nutzen das

schöne Wetter für erste Joggingrunden.

Die ganz Ambitionierten unter uns sprechen von

der Bikinifigur 2017 und stürzen sich ins

regelmäßige Workout.

16

www.hernalser.com

© wienphoto.com


Das Hernalser Schaufenster hat sich mit Fitnessexperten Roman

Daucher unterhalten und ihm einige Tipps entlockt. Im

Fitness-Talk gibt er uns einfache Kniffe preis, wie man schon

mit ein bisschen Routine wesentlich fitter wird!

HS: Sport und Ernährung, die Klassiker. Aber was wenn die

Zeit für regelmäßigen Workout nicht reicht?

RD: Ehrlich gesagt darf hier Zeit keinen limitierenden Faktor

spielen. Es geht hier immerhin um unsere Gesundheit! Die gute

Nachricht ist allerdings: man benötigt lediglich 20-30 Minuten

Zeit, um den Körper wirklich optimal kräftigen zu können! Normalerweise

ist das ein Zeitrahmen, den wirklich jeder zur Verfügung

hat.

Von diesen 20-30 Minuten sollten in etwa 70 % dem Kräftigungstraining

gewidmet werden: hier empfehle ich ein Ganzkörpertraining,

also ein Training der Muskulatur des Rückens

der Brustmuskulatur und der Bauchmuskulatur. Zusätzlich

empfehle ich ein zehnminütiges intensives Herzkreislauftraining.

HS: Wenn man nun bereits einen Level erreicht hat, mit dem

man zufrieden ist – muss man den Trainingslevel gleichlassen,

oder weniger intensiv gestalten?

© wienphoto.com

HS: Hallo Roman, die kalte Jahreszeit hat bei dem einen oder

anderen von uns kleine Spuren hinterlassen. Was ist Dein

Ratschlag, um die Bikinifigur 2017 zu erreichen?

RD: Das ist gar nicht so einfach, denn streng genommen befinden

wir uns eigentlich immer noch in einem zarten Winterschlaf.

Diesen müssen wir überwinden! Ich persönlich setze

auf eine vernünftige Mischung aus richtiger Bewegung und

nachhaltiger Ernährung. Diese Kombination ist Schlüssel zum

Erfolg! Meiner Meinung nach hat die Ernährung hier allerdings

einen viel höheren Stellenwert als es die Bewegung hat! – Meiner

Meinung nach liegen in etwa 60 % unseres ästhetischen

Erfolges in der Küche!

RD: Ehrlich gesagt habe ich noch niemanden getroffen, der mit

seinem persönlichen Level jemals zufrieden gewesen wäre!

Hat man das erste gesetzte Ziel erreicht, geht es sofort weiter

zum nächsten. – Und so sollte eigentlich der Trainingsprozess

aufgebaut sein. Mein Credo: Gib dich nicht zufrieden mit dem

was du erreicht hast, sondern strebe immer nach mehr!

Roman Daucher (44) studierte Sportwissenschaften und

Public Health und ist nun seit mehr als 20 Jahren im Bereich

der Gesundheitsförderung und Prävention tätig. Heute ist er

nicht nur als Leiter der EFA und Betrieblichen Gesundheitsvereinigung

(EFA & BGV) bekannt, sondern vor allem auch

als Fitnessexperte der TV-Sendung „Fit mit Roman Daucher“

im Frühstücksfernsehen „Café Puls“ auf Puls4.

Traummöbel für jedermann

...seit 1976

Foto: Haas

www.hernalser.com 17


Vom Wiener Sport-Club

zum Wiener Sportklub

Der Wiener Sportklub ist ein klassischer „Hernalser Verein“. In Dornbach, nicht weit des

Hernalser Friedhofs, befindet sich der „Sportclub Platz“. Das Stadion wurde bereits im Jahr 1904

erbaut - also drei Jahre, bevor die Fußballabteilung des Sportklubs überhaupt gegründet wurde.

DIE GRÜNDUNG DES WSC UND DIE GOLDENEN JAHRE

Der Wiener Sport-Club wurde am 24. Februar 1883 gegründet.

Die Fußballabteilung wurde 1907 ins Leben gerufen; 1911/12

nahm der Wiener Sportclub an der ersten Fußballmeisterschaft

teil und beendete die Saison auf Rang 2 hinter Rapid Wien. Bis

zum Ersten Weltkrieg lag der Wiener Sportclub auf den Rängen

3 oder 4. Mit dem Krieg zerriss es jedoch die Mannschaft;

viele Spieler mussten einrücken, sodass halbwüchsige Buben

auf das Spielfeld mussten. Doch die jungen Burschen waren es,

BUCH

TIPP

© fotobyhofer.at

die ihren Teil dazu beitrugen, dass der Sportclub 1922 seinen

ersten Meistertitel gewinnen konnte.

Der Wiener Sportclub war als „mittelmäßiger“ Verein bekannt,

der bis zur Saison 1955 mehr Tiefen als Höhen erlebte. Nachdem

der Club 1951/52 in die Staatsliga B abgestiegen ist, feierten

die Hernalser jedoch den umgehenden Wiederaufstieg

und wurden 1955 Vizemeister. In weiterer Folge kam es zu den

„Goldenen Jahren“: Unter Hans Pesser, dem damaligen Trainer,

feierte der Wiener Sportclub zwischen 1957 und 1959 43 Siege,

spielte nur 11 Mal Unentschieden und musste nur eine Niederlage

hinnehmen, sodass der Verein 1957/58 und auch 1958/59

Meister wurde.

Der 1. Oktober 1958: Der Wiener Sportclub schrieb österreichische

Fußballgeschichte, da Juventus Turin - nach einem 1:3

in Turin - daheim mit 7:0 aus dem Europacup der Landesmeister

geschossen werden konnte. Im Viertelfinale scheiterte das

Team gegen Real Madrid (0:0 und 1:7). 1960, nachdem der

Sportclub Vizemeister hinter Rapid Wien wurde, kam es zum

Umbau der Mannschaft. Es war auch gleichzeitig das Ende

einer Fußball-Ära; der Sportclub konnte - seit dem Jahr 1960

- nie mehr an seine alten Erfolge anknüpfen.

18

www.hernalser.com


INTERNATIONALE UND NATIONALE ERFOLGE DES WSC

Challenge-Cup-Sieger 1905, 1911

Challenge-Cup-Finalist 1909

Viertelfinale Europokal der Landesmeister 1959, 1960

Intertoto-Cup-Sieger 1981

Österreichischer Meister 1922, 1958, 1959

Österreichischer Vizemeister 1912, 1938, 1960, 1969,

1970, 1979

Österreicher Cup-Sieger 1923

Österreichischer Cup-Finalist 1919, 1921, 1937, 1938,

1969, 1972, 1977

DIE BEKANNTESTEN SPIELER DES WSC

Zoran Barišić

Hans Krankl

Josef „Pepi“ Hamerl

Erich Hof

Dietmar Constantini

Christian Keglevits

DAS TEAM DES WIENER SPORTKLUB HEUTE

SCHWIERIGE ZEITEN

In den 1990er Jahren sorgten zwei Konkurse für das beinahe

Ende des Vereins. 1993/94 stieg der Wiener Sportclub neuerlich

aus der ersten Liga ab und konnte - bis zum heutigen Tag

- nicht mehr in die höchste Spielklasse aufsteigen. 2001 wurde

die Fußballsektion aus dem Wiener Sport-Club ausgegliedert,

blieb aber als „Allround-Verein“ erhalten. 2001/02 wurden

die ausgegliederten Fußballer Meister in der Regionalliga Ost

und feierten den Aufstieg in die zweithöchste österreichische

Spielklasse (Erste Division bzw. Red Zac Liga). Es folgte jedoch

wieder der Direktabstieg 2002/03. Seit der Saison 2016/17

betreibt der WSC neuerlich eine Fußballsektion. 2017/18 soll

der ausgegliederte WSK wieder in den Ursprungsverein Wiener

Sport-Club aufgenommen werden.

DIE FANS

Auch wenn die Erfolge der Dornbacher in der Vergangenheit

liegen, so dürfen sie sich über zahlreiche Fans freuen, die Woche

für Woche in das Stadion kommen. Dabei sind die Fans

als „tolerante und gewaltfreie“ Anhänger bekannt; es kommt

niemals zu irgendwelchen Ausschreitungen.

Die Hernalser Kaufleute unterstützen den Wiener Sportclub

seit über 20 Jahren. Eine Werbetafel im Stadion lässt die Fans

wissen: „In Heanois gibt‘s ois!“

© fotobyhofer.at

Sicher in den Frühling

Räderwechsel inkl. Frühjahrs-

Check nur € 42,– *

Räderwechsel (Umstecken) +

Karosserie-Prüfung mit Eintragung ins Serviceheft

(für die Garantie gegen Durchrosten)

Lack- und Windschutzscheibenkontrolle auf Steinschläge

Sichtkontrolle von Unterbodenschutz, Bremsscheiben/-klötzen,

Auspuffanlage

Kontrolle der Flüssigkeitsstände inkl. Motorölstand

Überprüfung des Zustands der Wischerblätter

Funktion, Zustand und Einstellung der Fahrzeugbeleuchtung

Reifenkontrolle inkl. Reserverad (Zustand, Profil und Luftdruck)

Kontrolle des Zustands und Ablaufdatums der Autoapotheke

Fragen Sie Ihren Renault Partner auch nach der

Möglichkeit der Reifen einlagerung!

Gewinnen Sie ein Wochenende im

Europa-Park für die gesamte Familie! **

RENAULT SERVICE. Weiter denken, weiter fahren.

Gültig bis 31.05.2017, Preise inkl. USt., exkl. sonstiger Materialien und Montage.

Angebot gültig für PKWs und LKWs. Satz- und Druckfehler vorbehalten. * ausgenommen Modelle

mit Reifendruckkontrollsystemen * * Teilnahmebedingungen unter www.renault.at

RENAULT WÄHRING

1180 Wien, Teschnergasse 3

Tel. 01/405 43 17, www.rdw.cc

www.hernalser.com 19


Promotion Promotion

FLEISCHEREI BAUER –

DER TREFFPUNKT DES GUTEN GESCHMACKS

Im Jahr 2000 eröffnete die Fleischerei Bauer Ihre Pforten.

– Seit damals bürgt sie für guten Geschmack, Qualität und Frische.

Das zukunftsorientierte, moderne Unternehmen baut auf ein

dynamisches und ehrgeiziges Team, bestehen aus vier Mitarbeitern.

Neue Ideen werden kreiert und Rezepte weiterentwickelt.

Für den Kunden ein gutes Zeichen, dass man sich hier

auch um aktuelle Trends kümmert.

Der Kunde steht bei Fleischerei Bauer ohnehin

im Mittelpunkt. Josef Bauer beschreibt

ihn als Ziel des Denken und Handelns seines

Teams. Markt- und Kundenorientierung

dienen nicht nur der Geschäftsbeziehung

und der Partnerschaft, sie sind auch

das Fundament einer Freundschaft, die für

die Fleischerei ein wichtiges Gebot ist.

Die Produkte werden hier täglich vom

Team der Fleischerei selbst sorgfältig ausgewählt

und geprüft. Dabei wird auf Qualität

und ein adäquates Preis-Leistungs-Verhältnis

geachtet.

Durch ein übersichtliches Anordnen der Ware wird eine einfache

Auswahl ermöglicht. Ein promptes und korrektes Service

ist für Josef Bauer selbstverständlich. Dies sieht er als

HÜHNERPARADIES

Jetzt noch größer!

Offenes Frühstücksbuffet um nur € 7,90!

Außerdem große Auswahl an köstlichen, warmen Speisen. Z.B.

Döner- und Grillspezialitäten und gemischte Teller nach Ihrem

Wunsch. Kommen Sie einfach vorbei!

Verpflichtung gegenüber seiner Kunden. „Wir erwarten von

unseren Lieferanten auch immer wieder Neues vorgestellt zu

bekommen, um so unsere Produktpalette im Sinne und zur

Zufriedenheit unserer Kunden zu vervollständigen“, erzählt

er lächelnd. Eine biologisch vollkommen unbedenkliche Ware

bzw. Erzeugung ist für uns das

Um und Auf. Rohstoffe werden

hauptsächlich von kleinstrukturierten

Bauern, die meist persönlich

bekannt sind, bezogen. Denn

das Hauptaugenmerk liegt auf der

Zufriedenheit der Kunden und somit

auf der Herstellung von Produkten

in höchster, meisterhafter

Qualität.

© contrastwerkstatt

Podologische Fußpflege

SALON DENISE

Gersthofer Markt 7–11

Tel: 478 75 46,

Mo – Fr.- 7:00–18:00,

Sa 7.00–12.30

www.fleischerei-bauer.at

• Staatlich geprüfte Fußpflege

• 33 Jahre Berufserfahrung

• Nach strengen podologischen Richtlinien

CAFÉ TEMPO

DAS ORIGINAL

nur auf der

Hernalser

Hauptstraße

93-95

© www.stefanjoham.com

Entspannen Sie bei einer Tasse Tee oder Kaffee in unserem Café!

Gemütliche Atmosphäre, gleich neben dem Hühnerparadies.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hühner Paradies

Geflügel- und Fischimbiss

Hernalser Hauptstraße 95

1170 Wien

01 486 33 13

www.huehnerparadies-17.at

Der Vorteil einer

podologischen Fußpflege

• ausschließlich sterile

Instrumenten

• Ansteckung bzw.

Übertragung bei

Wund,-Nagel- oder

Hautpilzerkrankungen

ausgeschlossen

• Nagelspangen und

Nagelprothetik

• intensive Zusammenarbeit

mit Ärzten,

Orthopäden und

anderen Spezialisten

Hernalser Hauptstraße 166, 1170 Wien

01/485 63 43 | office@fusspflegesalon-denise.at

www.fusspflegesalon-denise.at | Di.–Fr. 07.45–18.00

20

www.hernalser.com


Warum kommt der

Osterhase zu Ostern?

In Österreich ist Ostern ein traditionelles Fest, das bekannt für den Osterhasen und Ostereier ist.

Vor allem Kinder freuen sich darauf, denn am Ostersonntag werden alljährlich Süßigkeiten in Form

von Hasen und Eiern gesucht. Das Hernalser Schaufenster ist der Frage auf den Grund gegangen.

OSTEREIER HABEN EINE LANGE TRADITION

Warum ist es gerade der Hase, der zu Ostern die Eier bringt?

Der genaue Ursprung ist nicht zur Gänze geklärt. Man weiß

aber, dass der Hase in der Zeit der Germanen aufgrund seiner

raschen Vermehrung das Symbol der Fruchtbarkeitsgöttin

Eostre war. Ihr zu Ehren und um den Frühling zu feiern entstand

ein Fest mit dem Namen Ostara. Im Zuge der Christianisierung

wurde daraus später das Osterfest, in welches der

Hase weiterhin miteinbezogen wurde. In der Kunst und Architektur

wurde er sogar als Sinnbild von Leben und Wiedergeburt

verwendet, weshalb sich der Hase zu Ostern auch zum Symbol

für die Wiederauferstehung Christi entwickelte. Ende des 17.

Jahrhunderts wurde er erstmals auch namentlich erwähnt, als

der Mediziner Georg Franck von Franckenau vor dem Verzehr

zu vieler Eier warnte. Erst 200 Jahre später wurde der Osterhase

richtig populär und entwickelte sich als Spielzeug, Schokofigur

und in Bilderbüchern zum Liebling des Osterfestes. Doch

auch die Ostereier erlangte große Popularität.

Egal ob hartgekocht, bemalt, aus Kunststoff,

Schokolade oder Marzipan - Eier sind in der

Osterzeit beliebt und allgegenwärtig. Der

Grund für Ostereier liegt in der Symbolik, denn

Eier gelten seit jeher als Sinnbild für Fruchtbarkeit,

neues Leben und Wiedergeburt – immerhin

entsteht unter der Schale ein Küken.

Bereits im alten Ägypten galt das Ei als Ursprung

der Welt und im antiken Rom und Griechenland

wurden bunte Eier im Frühjahr zur

Feier der Tag- und Nachtgleiche aufgehängt

und verschenkt. Im Christentum erhielt das

Ei besondere Bedeutung, da das frisch geschlüpfte Küken an

die Auferstehung Jesu am Ostersonntag erinnert. Als Kennzeichen

für deren Bedeutsamkeit, wurden die Ostereier im Mittelalter

sogar rot eingefärbt, um an das vergossene Blut Jesu und

seinen Opfertod am Kreuz zu erinnern. Zu dieser Zeit waren

besonders viele Eier vorhanden, da während der Fastenzeit keine

gegessen werden durften. Damit diese länger haltbar blieben,

wurden sie gekocht und anschließend eingefärbt, um sie

zu kennzeichnen. Am Ostersonntag war das Eieressen nach

der 40-tägigen Fastenzeit wieder erlaubt und so wurden die

Eier geweiht und verschenkt. Mit der Zeit kamen die Farben

Grün für die Jugend, Gelb für die Erleuchtung und Weiß für die

Reinheit dazu. Diese alte Tradition blieb bis heute erhalten und

wurde über die Jahre schon fast zu einer Kunstform.

DIE OSTERTRADITION VARIIERT WELTWEIT

Nicht nur bei uns wird Ostern gefeiert. In Mexiko wird zum

Beispiel ein zweiwöchiges Volksfest mit Musik und Tanz veranstaltet.

In Schweden wird nachts von jungen Frauen das

sogenannte Osterwasser aus einer nahen Quelle geholt. Das

Osterwasser muss anschließend unbemerkt im Gesicht ihres

Liebsten landen. Es gilt als Zeichen für ewige Liebe. In Finnland

werden hingegen Freunde und Familienmitglieder mit einer

kleinen Birkenrute leicht geschlagen. Diese Tradition soll

an die Palmzweige, welche auch beim Empfang von Jesus in

Jerusalem benutzt wurden, erinnern.

www.hernalser.com 21


EVENT-TIPPS

Hernalser Schaufenster

AUSSTELLUNG ZU GEMEINDE-

BAUTEN IN HERNALS

1922 errichtete Jakob Reumann den ersten

Wiener Gemeindebau aus Mitteln der neu

eingeführten Wohnbausteuer.

In der Ausstellung werden interessante Wohnhaus-Anlagen

in Hernals vorgestellt. Die künstlerische Ausgestaltung vieler

Bauten wird dabei in den Fokus gerückt.

Ausstellungsdauer 19. März bis 2. Mai 2017

Jeden Montag, 16 – 20 Uhr,

jeden 1. und 3. Sonntag im Monat, von 10 – 12 Uhr

Im Bezirksmuseum Hernals, 17., Hernalser Hauptstraße 72-74

Der Eintritt ist frei.

MÄRZ

19

ALF POIER -

THE MAKING OF DADA

„The Making Of DADA“ ist die hochamtliche

Nachreichung Alf Poiers zu seinem

20-jährigen Bühnenjubiläum.

APRIL

12

Eine Wegbeschreibung vom steirischen Schwammerlsucher

und Tanzmusiker bis hin zum nihilistischen Dadasophen und

geistigen Queraussteiger.

Am 12. April um 20:00 Uhr in der Kulisse Wien

Rosensteingasse 39, 1170 Wien

www.kulisse.at

TI AMO 3

Die Marones haben manchen Grund zum

Feiern, aber die Freude ist nicht ungetrübt.

Die Konkurrenz wird immer mörderischer

und immer fraglicher das Überleben einer

gestandenen Mafia-Familie.

Da bleibt auch der in Wien ansässige Zweig der Marones

nicht von Problemen verschont. Die Turbulenzen steigern

sich zu einem atemberaubenden Herzschlagfinale nach dem

Motto: Wenn das nur gut geht! Aber das muss es wohl.

Das neue Spin-off des legendären Metropol-Musicals

Ab 19. April - wegen des großen Erfolges

weitere Vorstellungen bis 20. Mai.

APRIL

19

22

www.hernalser.com


REINHARD NOWAK -

COMMISSARIO NOWAK

APRIL

20

Mord, Totschlag, Raub, Diebstahl und Betrug

- kein Fall ist zu verworren oder zu komplex

um nicht vom genialen Spürsinn des

Commissario Nowak analysiert und aufgedeckt zu werden.

Seien Sie dabei furchtlos, denn Lachen ist ausdrücklich

gestattet.

Am 20.April in der Kulisse Wien

Rosensteingasse 39, 1170 Wien

www.kulisse.at

©Antonia Renner

PANDA, PANDA (FÜR KINDER)

Wenn die Dschungeltiere für das Urwaldkonzert

proben, dann bläst das Nashorn die

schönsten Töne mit der Nase und der Tiger

ist überhaupt ein Brüller! Nur der kleine

Panda fühlt sich überflüssig, denn das einzige, was er

wirklich kann, ist Pause machen! Alle anderen Tiere können

singen, tirillieren oder wenigsten dirigieren. So läuft der

kleine Panda davon und wird vom schrecklichen „Ingeniör“

gefangen genommen.

Am Sonntag den 23.April um 15:00 im Hernalser

Stadttheater METROPOLDI & PAWLATSCHEN.

APRIL

23

TANZEN AB DER

LEBENSMITTE

Für Anfänger und Fortgeschrittene. Wir tanzen

Kreistänze, Paartänze, Volkstänze, Line

Dances. Paare sind willkommen, aber nicht

Voraussetzung.

• Keine Voranmeldung erforderlich

• Keine Vorkenntnisse notwendig

• Einstieg jederzeit möglich

• Unkostenbeitrag: 5 Euro

• Schnuppern gratis

Di

Dienstags von 10 bis 11.30 Uhr im Pfarrzentrum, 17.,

St.-Bartholomäus-Platz 3

Kontakt Renate Elgert, Tel. 0664 341 02 44

MÜTTER-VÄTER-

KINDER-RUNDE

Di

Wir laden alle Eltern mit Kindern von 0 bis 3

Jahren herzlich ein! Bei den wöchentlichen

Runden können wir Gedanken und Erfahrungen austauschen,

uns kreativ betätigen und mehr. Für das leibliche Wohl wird

natürlich gesorgt. Wir freuen uns auf viele Begegnungen

und schöne Stunden!

Dienstags von 10 bis 11.30 Uhr im Pfarrzentrum, 17.,

St.-Bartholomäus-Platz 3

Kontakt Matthias Pesl, Tel. 01 406 89 45-23

www.hernalser.com 23


eschwingt

einkaufen

Hernalser

Hauptstraße

Einkaufsstrassenverein

Kaufleute

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine