Anzeigen April 2017

info3magazin

Anzeigen aus Info3, Ausgabe April 2017

WWW.INFO3-MAGAZIN.DE

Mit Gutschein für ein kostenfreies Heft

APRIL 2017 € 5.80 [D]

ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

Die Kunst

des Nacktseins

EROS – BEGEGNUNG – BEZIEHUNG


EIN GEISTIGER WEG ZUR GESUNDUNG

„Jetzt beginnt mein Tag.

Ich bin nun erwacht.

Ich habe meinen Körper in mir

und zu mir hin aufgerichtet.“

Fritz Helmut Hemmerich

Hervor aus dem

dunklen Spiegel!

Innehalten für eine geistige Gesundung

Diese Meditation für ein erstes Erwachen knüpft an das

Ostergeschehen an – nicht jedoch in einem religiösen

Zusammenhang, sondern als Anregung für jeden Tag will

sie verstanden sein. Nüchtern und doch innerlich kraftvoll

beschreiben diese Text-Miniaturen und die dazugehörigen

Anleitungen auf neue Weise das Mysterium von Tod

und Auferstehung des Selbst.

Mit Illustrationen von Frank Schubert

80 Seiten, Broschur, € 12,00, ISBN 978-3-95779-024-8

Mit zahlreichen Illustrationen

Bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder Versand direkt vom Info3-Verlag.

Info3-Abonnenten in Deutschland zahlen keine Versandkosten.

INFO3 VERLAG Kirchgartenstrasse 1, 60439 Frankfurt am Main, Telefon 069-58 46 47, Fax: 069-58 46 16, vertrieb@info3.de WWW.INFO3-VERLAG.DE


EDITORIAL

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Der Liguster ist eine recht unscheinbare Pflanze,

die bei uns meist als Hecke zu sehen ist. Bei einem

meiner morgendlichen Läufe habe ich einmal an

den kleinen weißen Blüten angehalten, welche

diese Vertreterin der Ölbaumgewächse im Frühling

hervorbringt. Von Nahem betrachtet wirkt dieses

vierblättrige Gebilde überraschend schön. Wie immer,

wenn ich mir die Natur genauer ansehe, bin ich von der

Differenziertheit überrascht: Was für ein Aufwand steht

dahinter, dass sich ein so komplexes Gebilde mit seinen feinen

Kelch- und Staubblättern in der Evolution entwickeln konnte! Ja, ich weiß, dass die

Farb- und Duftqualitäten der Blüten mit dem Anlocken von Insekten zu tun haben,

mit dem Drang zur Vermehrung und zum Überleben der Art. Aber wären die Bienen

nicht auch mit weniger zu locken gewesen? War dazu wirklich so ein Aufwand nötig,

ein so regelmäßiger, harmonischer, mit einem Wort: ein so schöner Aufbau? Ähnlich

denke ich auch beim Frühlingsgesang der Vögel: Diese berührenden Klänge dienen

der Revierabgrenzung, sagt die Biologie, gewiss, das wohl auch – aber dafür braucht

eine Nachtigall doch nicht bis zu 260 unterschiedliche Strophenvarianten.

Die Natur produziert ihre Nachkommenschaft und überhaupt ihre Lebensformen

offensichtlich nicht auf kalkulierende und rationale Weise, sondern in geradezu

verschwenderischer Fülle. Ich muss in diesem Zusammenhang an ein Wort Rudolf

Steiners aus seiner Auslegung des Lukas-Evangeliums denken. Dabei sagte er einmal

über Christus, er habe deshalb durch das Wort heilen können, „weil er im höchsten

Maße die Liebe in sich hatte, so überfließend und überschäumend, dass sie überfloss

in diejenigen, die in seiner Umgebung gesund werden sollten; weil sein Wort, das

er sprach … aus seiner im Innern überfließenden Liebe hervorging. Er sprach Worte,

die aus einem Überlaufen der Liebe über das Maß des Ich hinaus gesprochen waren.“

Und weiter: „Wenn ihr gebt und wisst, dass ihr es nicht wiederbekommt, dann habt

ihr es aus der wirklichen Liebe heraus getan; dann ist das die Liebe, die das Ich nicht

umschließt, sondern die dieses Ich aus sich entlassen muss als eine Kraft, die aus

dem Menschen ausfließt. Und in den mannigfaltigsten Variationen sagt der Christus,

wie das Ich überschäumen soll, wie aus dem Überfluss des Ich heraus … in der Welt

gewirkt werden soll.“

Ist nicht auch die ganze Natur schon von dieser sich verschenkenden Kraft durchzogen?

Auf jeden Fall ist sie gerade in dieser Jahreszeit ein machtvolles und schönes

Bild für das Ideal dieses Überschäumens, das hoffentlich auch in unserem eigenen

Handeln zu bescheidenen Blüten führt.

In diesem Sinne wünscht Ihnen eine Lektüre voller Frühlingsgefühle

Dr. Jens Heisterkamp

Chefredakteur

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

1


INHALT

STANDARDS

1

REDAKTIONSTAGEBUCH

4

BRIEFE AN DIE REDAKTION

5

DIE FREUDENBERG-SEITE

6

KURZ NOTIERT

TITELBILD: AUGUSTE RODIN, DER KUSS, WIKIMEDIA COMMONS

18

ZEITGESCHEHEN

10

14

Liane Bednarz

Verrohung der Sprache, Entgleisung des Denkens

Zur Diktion der Neuen Rechten

Ralf Fücks

Freiheit verteidigen

Eine Antwort auf die antiliberale Querfront

LEBENSFÄDEN

18

Anna Wiesemann und Tim Poneleit

Die Kunst des Nacktseins

Begegnung zwischen Sexualisierung und echter Nähe

23

Laura Krautkrämer

Obenrum und untenrum

Margarete Stokowski über sexuelle Befreiung

24

Silke Kirch

Soul Sex

Auf den Körper horchen lernen

24

31

26

Interview

Eros-Wunder auf der Bühne

Aline Joers und Magdalena Scharler

über lebendiges Theater

30

Silke Kirch

Karmische Beziehungen?

Jesper Juul auf dem Weg in eine neue Dimension

31

Interview

„Manches ist gleich, manches ist anders“

Jochen König über Familienpatchwork

und Co-Elternschaft

35

Silke Kirch

Intimität

Die Lebensfäden-Kolumne

2 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG APRIL 2017 INFO3


APRIL 2017

LEBENSFÄDEN

36

Frank Meyer

Diamanten

Unsere Serie über die heilende Kraft der Edelsteine

38

Petra Kühne

Nahrung für den Geist

Besser denken durch richtige Ernährung

GEISTESLEBEN

10

42

Interview

Die ganze Präsenz des Universums im Jetzt

Im Gespräch mit dem Zen-Meister

Ludger Tenryu Tenbreul

46

Alfons Limbrunner

Grünkraft

Anmerkungen zum Tag der Erde

48

Rüdiger Sünner

Mystische Brutalität

Neo Rauch – der Film

50

Ronald Richter

Das Trauma ist ein Begleiter des Fremdlings

Rüdiger Sünners Celan-Film

51

Rebecca Ristow

Schwangerschaft und Eurythmie?

Fragen an das Anthro-Universum

52

54

Barbara Chaloupek

Steiner zitieren – aber lebendig!

Inspirationen aus weisen Worten

Ankündigungen und neue Bücher

42

48

SERVICE

56

59

60

65

67

78

80

NEUERSCHEINUNGEN AUS

ANTHROPOSOPHISCHEN VERLAGEN

KATALOGSTREIFEN

SCHAUFENSTER

BUNDESFREIWILLIGENDIENST

STELLENANZEIGEN

KLEINANZEIGEN

VORSCHAU / IMPRESSUM

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

3


STELLENANZEIGEN

NEUERSCHEINUNGEN

von anthroposophischen Autoren/Verlagen

Philip Kovce (Hg.)

Soziale Zukunft

Das Bedingungslose Grundeinkommen

Die Debatte

Freies Geistesleben

239 S., € 10,00

Karsten Massei

Die Wolkenschrift

49 Mythen

Futurum, geb.

Yanis Varoufakis u.a.

Sozialrevolution!

Campus, Klappenbroschur, € 19,95

Beat Frei

Das Volksmärchen und die Entwicklung

des Herzdenkens

Novalis, 329 S., Broschur, € 19,80

Flensburger Hefte

Gefühle 6

Vom Glück bis zur Erschöpfung

Flensburger Hefte, Sonderheft 41,

224 S., Broschur, € 17,00

Jean-Claude Lin

Heimkehren

Die Kunst des Heiku

Freies Geistesleben

109 S., geb., € 17,00

Selma Lagerlöf

Liljecronas Heimat

Urachhaus, 254 S., geb., € 17,90

Julie Johnston

Fast wie ein Zufall

Roman

Urachhaus, 287 S., geb., € 22,90

Jakob Streit

Sonne und Kreuz

Irland zwischen Megalithkultur und

frühem Christentum

Freies Geistesleben

288 S., geb., € 30,00

Carolyn & Cris Caldicott

World Street Food

Einfache Rezepte von unseren Reisen

Freies Geistesleben, 144 S., geb., € 19,90

Carolyn Denham, Roderick Field

Make Fashion Work

Das Merchant & Mills Arbeitsbuch mit

Schnittmustern für eine Garderobe zu

jeder Jahreszeit

Freies Geistesleben, 144 S., geb., € 29,90

Tanja Berlin

Frühling, Sommer, Äpfel, Winter

Das kreativ-köstliche Jahreszeitenbuch

Freies Geistesleben

143 S., geb., € 19,90

Erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen

Heiligenlegenden

Für Kinder nacherzählt von Siegwart

Knijpenga

Urachhaus

288 S., geb., € 25,00

Jubiläumsausgaben 70 Jahre Verlag

Freies Geistesleben

Gudrun Burkhard

Das Leben in die Hand nehmen

Freies Geistesleben, 264 S., TB € 10,00

Henning Kullak-Ublick

Jedes Kind ein Könner

Freies Geistesleben

112 S., TB, € 10,00

Wolfgang Held

So kommt das Neue in die Welt

Freies Geistesleben

104 S., TB, € 10,00

Karl König

Die ersten drei Jahre des Kindes

Freies Geistesleben

152 S., TB, € 10,00

Christiane Kutik

Erziehen mit Gelassenheit

Freies Geistesleben, 127 S., TB, € 10,00

DEUTSCHLAND

20148 HAMBURG

Rudolf Steiner Buchhandlung

Rothenbaumchaussee 103

Tel. 040 - 44 24 11

Fax - 410 75 26

info@rudolf-steiner-buchhandlung.de

www.rudolf-steiner-buchhandlung.de

21337 LÜNEBURG

Das Lädchen an der RSS

Sabine Maurer, Walter-Bötcher-Str. 6,

Tel. 04131 - 249220,

Fax 04131 - 249365

E-Mail: mail@laedchen-rssl.de

24340 ECKERNFÖRDE

Bücherstube Die Neue Spielkiste

Frau-Clara-Str. 14

Tel. 04351 - 769 57 78

Fax - 769 57 73

E-Mail: info@spielkiste-eckernfoerde.de

Web: www.spielkiste-eckernfoerde.de

28205 BREMEN

Morgenstern Buchhandlung

St.-Jürgen-Str. 151/155

Tel. 0421-70 41 44, Fax -70 52 83

E-Mail: morgenstern-bremen@t-online.de

Web: www.morgenstern-bremen.de

28870 OTTERSBERG

Amtshof Buchhandlung,

Am Vie 1, Tel. 04205 - 12 44

E-Mail: manfred.dzubiella@t-online.de

30659 HANNOVER

Bücherstube Bothfeld

Weidkampsheide 17

Tel. 0511 - 647 59 23, Fax - 647 59 27

buecherstube@waldorfschule-bothfeld.de

Web: www.waldorfschule-bothfeld.de/

buecherstube/buecherstube.htm

33178 BORCHEN Inekes Lädchen

Schloss Hamborn 93a,

Tel. 05251-6949644

www.inekes-laedchen.de

40233 DÜSSELDORF

Regenbogen-Buchhandlung

Inh. B. Klasen

Lindenstr. 175

Tel. 0211-443296

Fax - 441763

E-Mail: brigitteklasen@t-online.de

www.regenbogenbuchhandlung.de

45131 ESSEN

Alex liest Agatha

Rüttenscheider Str. 162

Tel. 0201- 423075

buch@buchalex.de

www.buchalex.de

47799 KREFELD

Cosmas & Damian

Bhdlg. der Achberger Verlag GmbH,

Uerdinger Str. 110

Tel. 02151 - 6592944, Fax -521243

E-Mail: info@achberger-verlag.de

Website: www.therapeutikum-krefeld.

de/S./buchladen.html

58313 HERDECKE

Die Herdecker Bücherstube

Gerhard-Kienle-Weg 4

Tel. 02330 - 739 15

herdecker-buecherstube@t-online.de

Web: www.uni-buecher.de

60433 FRANKFURT AM MAIN

Büchernische im Haus Aja Textor-Goethe

Sozial-Pädagogisches Zentrum e.V.

Hügelstr. 69, Tel. 069 - 53 09 32 49

E-Mail: buechernische@haus-aja.de

61209 ECHZELL

Allerleirauh – Buch und Spiel

Schloßstr. 12 A,

Tel. 06035 - 20 80 16, Fax - 20 80 69

buchundspiel@allerleirauh-gmbh.de

Web: www.lg-bingenheim.de

61231 BAD NAUHEIM

Lädchen am Goldstein

An der Birkenkaute 8, Tel. 06032-82444

laedchenamgoldstein@t-online.de

24941 FLENSBURG

Regenbogen Buchhandlung

Valentiner Allee 2

Tel. 0461-98971

Fax -9955435,

buchhandlung-regenbogen@gmx.de

25337 ELMSHORN

Bücherstube

Hainholz 40, Tel. 04121 - 57 85 09

Fax - 26 57 46,

E-Mail: marlies@buecher-stube.de

Web: www.buecher-stube.de

34131 KASSEL

Martinus-Buchhandlung

im anthroposophischen Zentrum

Wilhelmshöhe, Wilhelmshöher Allee 261

Tel. 0561 - 398 00

E-Mail: urbak@anthrobuch-kassel.de

Web: www.anthrobuch-kassel.de

37073 GÖTTINGEN

Buchhandlung Hertel, Kurze Str. 14

Tel. 0551 - 564 08, Fax - 564 81

E-Mail: buchhandlung.hertel@t-online.de

Web: www.buchhandlung-hertel.de

53119 BONN

Buchhandlung am Paulusplatz

Von-Steuben-Str. 5

Tel. 0228 - 66 98 16

E-Mail: buchhandlung-paulusplatz@web.de

Web: www.unserebuchhandlung.de

53819 NEUNKIRCHEN

Buchhandlung Krein

Schmiedestr. 4 A

Tel. 02247 - 17 17, Fax - 899 97

E-Mail: info@buchhandlung-krein.de

Web: www.buchhandlung-krein.de

66119 SAARBRÜCKEN

Janus Versand, Buch- und Spielkultur

Saargemünder Str. 139

Tel. 0681 - 985 01 91, Fax - 985 01 93

E-Mail: info@janus-buch.de

Web: www.janus-buch.de

66450 BEXBACH

Buchhandlung Claudia Schwartz

Frankenholzerstr. 2,

Tel./Fax 06826 - 25 63

buchkultur@buchhandlungschwartz.de

Web: www.buchhandlungschwartz.de

56 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG APRIL 2017 INFO3


Unsere Empfehlung: Kaufen Sie Ihre Bücher in einer der anthroposophischen Fachbuchhandlungen. Die kennen sich aus.

In dieser Rubrik werden die Titel von anthroposophischen Autoren und Verlagen aufgenommen, die uns vorher als kostenloses Leseexemplar zugeschickt wurden.

Sendungen bitte an: Info3-Verlag, zu Händen Ramon Brüll, Kirchgartenstr. 1, 60439 Frankfurt.

Frühere Ausgaben dieser Liste finden Sie unter http://www.info3-magazin.de/aktuelle-neuerscheinungen-aus-anthroposophischen-verlagen.

Dort finden Sie zusätzlich Kurzbeschreibungen sowie Abbildungen der genannten Titel.

Georg Kühlewind

Vom Normalen zum Gesunden

Freies Geistesleben, 287 S., TB, € 10,00

Lin und andere

Was ist Anthroposophie

Freies Geistesleben, 143 S., TB, € 10,00

Jakob Streit

Milon und der Löwe

Freies Geistesleben, 246 S., TB, € 10,00

Ian Lawrence

Die Tochter des Leuchtturmwächters

Freies Geistesleben, 280 S., TB, € 10,00

Brigitte Werner

Ich, Jonas genannt Pille und die Sache

mit der Liebe

Freies Geistesleben

286 S., TB, € 10,00

Rosemary Sutcliff

Tristans Liebe

Freies Geistesleben,151 S., TB, € 10,00

Graham Gardner

Im Schatten der Wächter

Freies Geistesleben

222 S., TB, € 10,00

Rodney Bennet

Adler Junge

Freies Geistesleben

223 S., TB, € 10,00

Christa Ludwig

Ein Lied für Daphnes Fohlen

Freies Geistesleben

176 S., TB, € 10,00

Kinder- und Jugendbuch

Kęstutis Kasparavič

Die Reise ins Schlaraffenland

Urachhaus, 56 S., geb., € 17,90

Daniela Drescher

Als der Sandmann fast verschlafen

hätte

Urachhaus, 28 S., geb., € 12,90

Chris Grabenstein

Flucht aus Mr. Banancellos Bibliothek

Freies Geistesleben, 304 S., geb., € 18,90

Annika Thor

Vorhang auf für Johanna

Urachhaus, 239 S., geb., € 14,90

Jochem Myjer

Die Gorgel

Freies Geistesleben, 175 S., geb., €

17,90

Sanne Duft

Magnus und der Nachtlöwe

Urachhaus, 32 S., geb., € 13,90

Sara Kadefors

Billie. Abfahrt 9:42

Urachhaus, 176 S., geb., € 14,90

Astrid Frank

Enno Anders

Löwenzahn im Asphalt

Urachhaus, 160 S., geb., € 14,90

Paul Biegel

Das große Virgilius-Tulle-Buch

Urachhaus, 365 S., geb., € 19,90

Diane und Christyan Fox

Ein Hund namens Bär

Freies Geistesleben, 32 S., geb., € 15,90

Daniela Drescher

Pippa & Pelle im Garten

Urachhaus, 12 KartonS., € 7,90

Dem Kinde im Menschen

Zwölf Kindergedichte von Christian

Morgenstern

Ausgewählt von Christa Slezak-

Schindler, mit Bildern v. Ch. Lesch

Marie Steiner Verlag

56 S., geb., € 19,90

Unsere Partnerbuchhandlungen führen in der Regel die Zeitschrift Info3, die Bücher aus dem Info3 und Mayer-Verlag und bieten ein breites

Fachsortiment Unsere Anthroposophie.

Partnerbuchhandlungen führen in der Regel die Bücher aus dem Info3- und dem Mayer-Verlag und bieten ein breites Fachsortiment A

70184 STUTTGART

Buchhandlung Engel & Co.

Alexanderstr. 11, Tel. 0711 - 24 04 93

Antiquariat: - 24 04 13

E-Mail: buch-engel@t-online.de

Web: www.buch-engel.de

70188 STUTTGART

Heidehof-Buchhandlung

Gerokstr. 10, Tel. 0711 - 24 64 01

E-Mail: info@heidehofbuchhandlung.de

Web: www.heidehofbuchhandlung.de

72070 TÜBINGEN

Buchkaffee Vividus OHG

Beim Nonnenhaus 7, Tel. 07071-996585

Fax -996584

E-Mail: vividus@buchkaffee.de

www.buchkaffee.de

76133 KARLSRUHE

Kunsthandlung Armin Gräff

Waldstr. 20, Tel./Fax 0721 - 280 60

E-Mail: kunsthandlung-graeff@t-online.de

Web: www.kunsthandlung-graeff.de

78462 KONSTANZ

BuchKultur Opitz

St.-Stephans-Platz 45

Tel. 07531 - 241 71, Fax - 918 95 28

E-Mail: Mail@buchkulturopitz.de

Web: www.buchkulturopitz.de

79540 LÖRRACH

Buch Metzler

Hauptstr. 34, Tel. 07621 - 550 71 93

E-Mail: kontakt@buch-metzler.de

Web: www.buch-metzler.de

80802 MÜNCHEN

Buchabteilung „Kunst und Spiel“

Leopoldstr. 48

Tel. 089 - 381 627 41, Fax - 381 627 51

E-Mail: buecher@kunstundspiel.de

Web: www.kunstundspiel.de

88239 WANGEN

Ceres Bücherstudio

Lindauerstr. 87

Tel. 07522 - 57 00

Web: www.naturkost-suedwest.de

90408 NÜRNBERG

Bücherstube Johannes Martin

Inh. H. Willanzheimer

Krelingstr. 19

Tel. 0911-358026, Fax - 367593

E-Mail: buecherstube-martin@t-online.de

90489 NÜRNBERG

BücherRaum

Ludwig-Feuerbach-Str. 68

Tel. 0911 - 580 84 74

E-Mail: info@buecherraum.de

Web: www.buecherraum.de

91054 ERLANGEN

Kornblume

Hauptstr. 43,

Tel. 09131 - 261 08

E-Mail: info@kornblume-erlangen.de

Web: www.die-kornblume.de

SCHWEIZ

4010 BASEL

Kulturhaus Bider & Tanner

Aeschenvorstadt 2, Tel. 0041 61 206 99 99

Fax 0041 61 206 99 90

E-Mail: info@biderundtanner.ch

Web: www.biderundtanner.ch

4143 DORNACH

Buchhandlung am Goetheanum

Tel. 0041 - 61 - 706 42 75, Fax - 706 42 76

E-Mail: buchhandlung@goetheanum.ch

Web: www.goetheanum.org

4143 DORNACH

Rudolf Steiner Archivshop im Haus Duldeck

Tel. 0041 - 61 - 706 82 10, - 706 82 20

E-Mail: archivshop@rudolf-steiner.com

Web: www.rudolf-steiner.com

8022 ZÜRICH Buchhandlung Beer

Das anthroposophische Buch in Zürich

St. Peterhofstatt 10

Tel. 0041 - 44 – 21 12 705, Fax - 212 16 97

E-Mail: buchhandlung@buch-beer.ch

Web: www.buch-beer.ch

8620 WETZIKON

Buchhandlung + Antiquariat Erwin Kolb

Usterstr. 95, Tel./Fax 0041 - 44 – 932 72 73

E-Mail: info@kolbwetzikon.ch

Web: www.kolbwetzikon.ch

NIEDERLANDE

1071 WZ AMSTERDAM

Zaailing Boekerij,

Ruysdaelstraat 21-23

Tel. 0031 - 20 - 679 38 17

Fax - 675 66 97, zaailing@planet.nl

Web: www.zaailing.nj

ÖSTERREICH

1070 WIEN

Zum Gläsernen Dachl

Buchhandlung für Anthroposophie

Burggasse 40,

Tel./Fax 0043 - 1 - 523 83 97

1230 WIEN

Bücherstube in der Goetheanischen

Studienstätte, Buch & Spiel

Speisinger Str. 258

Tel./Fax 0043 - 1 - 889 26 93

E-Mail: buecherstube1230@gmx.at

4020 LINZ

Buchhandlung in der Waldorfschule

Waltherstr. 17,

Tel./Fax 0043 - 732 - 77 68 12

E-Mail: waldorfbuch@aon.at

Web: www.waldorfbuch.at

Info3-Anzeigenabteilung, Tel. 069 - 57 000 891, Fax - 58 46 16, eMail: anzeigen@info3.de

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

57


Ein erkenntnisreicher Briefnachlass

Liebe Sophie! Liebe Valborg!

Ramon Brüll, Rainer Rappmann (Hg.)

Freiheit, Gleichheit,

Brüderlichkeit?

Der Impuls der Dreigliederung und

die Gründung des Internationalen

Kulturzentrums Achberg.

Erinnerungen, Reflexionen, Ausblicke

„Wir wollen alles, und zwar sofort“ – Stimmungen

aus der Dreigliederungsbewegung,

die sich Anfang der 1970er Jahre anschickte,

die gesellschaftliche Verhältnisse umzukrempeln.

Von Steiners Sozialimpuls inspirierte

Aktivisten gründeten das „Internationale

Kulturzentrum Achberg“ (INKA), das bald

nicht nur die damals eher konservative

anthroposophische Bewegung aufzumischen

versuchte. Das vorliegende Buch dokumentiert

die Vielseitigkeit der Impulse, Auffassungen

und Denkrichtungen der markantesten

Persönlichkeiten, die an dieser Entwicklung

beteiligt waren. Das Buch wird mit einem

Dokumentarfilm auf DVD geliefert.

208 Seiten, Broschur, € 24,00

zusammen mit dem FIU-Verlag

ISBN 978-3-95779-035-4

Mit DVD, Spielzeit ca. 40 Min.

Bei Ihrer Buchhandlung vor Ort

oder Versand direkt vom Info3-Verlag.

Info3-Abonnenten in Deutschland zahlen

keine Versandkosten.

Selma Lagerlöf (1858-1940) ist unvergessen. Ihr brieflicher

Nachlass in der Stockholmer Königlichen Bibliothek wurde

1990 zugänglich. Holger Wolandt wählte aus tausenden

Briefen an Sophie Elkan und Valborg Olander 121 aus und

übersetzte sie erstmalig ins Deutsche; ein kleiner, jedoch

repräsentativer Teil.

Der Einleitung folgen sechs Zeit-Abschnitte, beginnend

mit „1894-1895“. In dieser Zeit lernte Selma Lagerlöf die

Schriftstellerin Sophie Elkan (1853-1921) aus Göteborg näher

kennen. Gemeinsam unternahmen sie große Reisen:

Ägypten, Palästina, Syrien. 1894 schrieb Selma an Sophie:

„Mich konnte und wird nie eine andere Leidenschaft beseelen

als das Schreiben.“ Selma Lagerlöf war besonders

für gebildete Frauen sehr anziehend. An zwei ihrer Freundinnen

schrieb sie in der Anrede „Geliebte“. Die zweite

war ab 1902 Valborg Olander (1861-1943), die ihr als Privatsekretärin

beistand. Sophie und Valborg waren aufeinander

eifersüchtig; Selma Lagerlöf musste beschwichtigen.

In der Nazizeit wurde die Politik zur angstvollen

Lebenserschwernis: Die deutsche Reichskanzlei unterstellte

ihr, an Hitler geschrieben zu haben!

Ihr künstlerisch einfacher Stil ist Selma Lagerlöfs Markenzeichen.

Die Briefe wirken so unbekümmert, als spräche

sie unmittelbar. Die Übersetzung bringt das sehr gut

zum Ausdruck. Einige ungewohnte Ausdrücke sind Besonderheiten

des Schwedischen geschuldet. Diese chronologische

Auswahl von Selma Lagerlöfs Briefen erlaubt einen

bisher in Deutschland wenig bekannten Einblick in ihr Leben.

Nur ihre Briefe, nicht die der Adressatinnen sind aufgenommen.

Kommentare von Wolandt schließen sich an.

Selma Lagerlöf war kein weiblicher Heros, sondern eine

vom Leben hart geprüfte Frau, die durch Sensibilität, Fleiß

und Können zu einer großen Schriftstellerin wurde. Ihre

Freundinnen unterstützten sie dabei. Dieses Buch ist allen

zu empfehlen, die Selma Lagerlöf verehren. Und das

werden, auch mehr als 75 Jahre nach ihrem Tod, nicht wenige

sein.

Maja Rehbein

Selma Lagerlöf: Liebe Sophie. Liebe Valborg. Eine Dreiecks-Geschichte

in Briefen. Herausgegeben und kommentiert von Holger Wolandt.

Verlag Urachhaus 2016, gebunden, 356 Seiten, € 24,90

INFO3 VERLAG

58 http://WWW.INFO3-VERLAG.DE

58

ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG APRIL 2017 INFO3


KATALOGSTREIFEN

Aufträge an: Info3-Verlag, Kirchgartenstraße1, D-60439 Frankfurt, Fax 069 - 58 46 16, eMail: anzeigen@info3.de. Tel. Auskünfte bei Frau Hedderich / Frau Okyere:

069 - 57 000 891. Preis: € 170.- je Anzeige inkl. Satz (+Mwst.). Anzeigenschluss ist der 20. des Monats vor Erscheinen (für Januar der 10. Dezember).

Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger/In

Wir bieten zwei Wege zum Berufsabschluss

Fachschulausbildung: Dreijährige praxisintegrierte Ausbildung

Schulfremdenprüfung: Vorbereitung: 10 Blockwochen in 2 Jahren; Voraussetzungen:

3-jähriges Proseminar od. mehrj. Mitarbeit in der Behindertenhilfe

Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten ArbeitserzieherIn

Fachschulausbildung: Dreijährige praxisintegrierte Ausbildung

Weiterbildung zur geprüften Fachkraft zur Arbeits- u. Berufsförderung gFAB

14 Blockwo. in 1 ½ Jahren/Kursgebühr: 3800,-€ + 250,-€ Prüfungsgebühr

Weitere Infos:

Karl Schubert Seminar

Schulstraße 22

72649 Wolfschlugen

Tel. 07022 - 60281-0

seminar@ksg-ev.eu

www.ksg-ev.eu

eine

ENGLISH

IN

ENGLAND

July 15 - August 4 in 2017

at Michael Hall Steiner

Waldorf School

INTENSIVE ENGLISH

EXTENSIVE CULTURAL

PROGRAMME

INTEGRATED SINGING & DRAMA

Visits include:

Shakespeare‘s Globe Theatre,

a musical in London‘s West End,

the financial powerhouse of City of

London and Docklands in the East,

Greenwich – the Home of Time (GMT),

The British Museum, Tate Modern

and ‚sunny Brighton‘ by the sea.

Caring host families and dedicated

teachers.

ENGLISH IN ENGLAND (EinE)

27 Shelley Villas, Maresfield,

East Sussex TN22 2EJ England

Tel ++44 1825 769326

info@ eine.org.uk

www.eine.org.uk

Reductions for sons and daughters

of Waldorf Teachers and for brothers

or sisters.

SEMINAR für

SOZIALTHERAPIE

Was Sie suchen, kann kann unser unser Angebot Angebot sein. sein.

• Eine

• Eine

dreijährige

dreijährige praxisorientierte Ausbildung

Ausbildung

in der Heilerziehungspflege • Mehrere Praxiseinrichtungen


in

Ausbildungsvergütung

der Heilerziehungspflege Mehr

Mehr

Informationen

Informationen

und Kontakt

und Kontakt

• Erwerb fachlicher, sozialer und persönlicher Kompetenz

• Dozenten, die sich als Begleiter Ihrer beruflichen Entwicklung verstehen. Stiftung Leben und Arbeiten

•Erwerb • Ausbildungsvergütung

fachlicher, sozialer und

in unmittelbarer Nähe Bremens www.leben-arbeiten.de

Stiftung Leben und Arbeiten

persönlicher • Mehrere Praxiseinrichtungen Kompetenz in unmittelbarer • Moore, Nähe Bremens Flüsse, weites Land seminar@leben-arbeiten.de

www.leben-arbeiten.de

• Dozenten, • Moore, Flüsse, die sich weites als Begleiter Land Ihrer

Telefon

seminar@leben-arbeiten.de

04208 2990

beruflichen Entwicklung verstehen.

Telefon 04208 2990

Afrika mit dem Unimog

Für Sinnsucher, die noch nicht wissen, wohin der Weg führt, bietet Aventerra

ein Abenteuer der besonderen Art: In sechs Monaten wird das südliche Afrika

mit seinen vielseitigen Ländern und kulturellen Einflüssen mit einem Unimog

bereist. Dabei steht die Frage im Vordergrund, wie ein gutes Leben gestaltet

werden kann. Verschiedene Initiativen, mit denen Einheimische selbst die

nachhaltige Gestaltung ihrer Zukunft in die Hand nehmen, zeigen neue Sichtweisen

auf. Die Reise kann in ganz oder Teilabschnitten gebucht werden.

Beginn: September 2017 – für Menschen ab 18 bis ca. 30 Jahre.

www.aventerra.de/reise/afrika-mit-dem-unimog

Weitere Informationen:

Aventerra e.V.

Libanonstr. 3

70184 Stuttgart

Tel. 0711 – 4704215

info@aventerra.de

www.aventerra.de

EUVE - ACCADEMIA EUROPEA DI EURITMIA VENEZIA

In Venedig, einer der wunderschönsten und geschichtsträchtigsten Städte der

Welt, Eurythmie genießen und vertiefen! Auch Laien-geeignet für erfrischende

u. gesundende Impulse für das eigene Leben und neue Energiequellen!

Berufsbegleitende Eurythmie-Ausbildung

Propedäutisches Eurythmie-Intensivjahr (jeweils ein Wochenende im Monat)

Intensivwoche (im September)

Seminare in Eurythmie, Spacial Dynamics®, Biographie Arbeit, Sprachgestaltung

Fortbildungskurse und wöchentliche Kurse

Informationen erhalten Sie unter:

EUVE – Accademia Europea di

Euritmia Venezia

Handy: +39 339 5873537 (Italienisch),

+39 347 1024221 (Deutsch,

Englisch )

euritmia@laboratorioharmonia.it

www.laboratorioharmonia.it

Wir bieten Eurythmie und andere Themen: Menschenkunde, Biografiearbeit,

Spacial Dynamics®, oder Astronomie.

Dozenten: Cristina Dal Zio, Gia van den Akker, Roberta Tubia,

Gabriella Fossati, Stefania Visentin, Enrica Dal Zio und Nicola Ardolino

Gastdozenten: Carina Schmid, Werner Barfod, Tanja Masukowitz,

Liesbeth Bisterbosch oder Jaimen McMillan

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

59


SCHAUFENSTER

Aufträge an: Info3-Verlag, Kirchgartenstraße1, D-60439 Frankfurt, Fax 069 - 58 46 16, eMail: anzeigen@info3.de | Tel. Auskünfte bei Fr. Hedderich / Fr. Okyere: 069 - 57 000 891.

Preis für Fließtextanzeigen: € 0,95 je mm Höhe inkl. Satz (+Mwst.). Preis für gestaltete Anzeigen: € 1,85 je mm Höhe inkl. Satz (+Mwst.).

Anzeigenschluss ist der 20. des Monats vor Erscheinen (für Januar der 10. Dezember). Die Anzeigen erscheinen auch im Internet unter: www.info3.de/schaufenster

KURSE UND LEHRGÄNGE

FORUM FREIER CHRISTEN

Freie christliche

Arbeits-Gemeinschaft

Initiative für ein freies,

anthroposophisch + sakramental

vertieftes Christ-Sein heute

Aus einem „ethischen Individualismus“

erwächst eine „moralische Intuition“,

die auf den „freien christlichen“ Impuls

Rudolf Steiners bauen kann, so auch auf

die vom ihm formulierte, laien-priesterliche

TAUFE, TRAUUNG, BESTATTUNG,

OPFERFEIER.

Siehe Infos, unsere Veröffentlichungen,

Seminare, Kurse, unsere Anliegen :

Oster-Tanz-Retreat

Verbindung & Transformation > 13. – 17.4.‘17

Pfingstfestival

Mut, Sinn und Zärtlichkeit > 2. – 7.6.'17

Sommercamp

Die Welt anhalten > 26.7. – 6.8.'17

Alle Infos: www.zegg.de

Anders leben, Gemeinschaft erleben

Fortbildung für

Förderpädagogik

pädagogik Freiburg Freiburg

6 Module in

2017/2018

Institut

se über Lernfähigkeiten Ziel der Fortbildung: und Lernstörungen Erarbeitung grundlegender von Kindern

anzheitlichen Kenntnisse und zum über Teil Lernfähigkeiten noch unbekannten und Lernstörungen

von Kindern und Jugendlichen. Erarbeitung von

ganzheitlichen und zum Teil noch unbekannten

Fördermaßnahmen.

agogischer Erfahrung.

Teilnahmevoraussetzungen: Alle interessierten

erapie-Konzepten. Menschen Praktische mit pädagogischer Übungen Erfahrung. zur Behebung der

g der besonderen Aus dem Lehrplan: Veranlagungen Hilfen dieser für kreativen Kinder. Umgang

ang mit ADS mit Therapie-Konzepten. und ADHS. Übungen Praktische zur schnellen Übungen zur

rthografie. Behebung Möglichkeiten der Lernprobleme für einen unter entspannten Berücksichtigung Umgang

Übungen der und besonderen Fallbeispiele Veranlagungen mit Video-Dokumentationen.

dieser Kinder.

Alternative Möglichkeiten zum Umgang mit ADS

ptember, und 04./05. ADHS. November Übungen 2016 zur schnellen und Verbesserung

von Handschrift und Orthografie. Möglichkeiten für

einen entspannten Umgang mit der Zahlenwelt.

ebühr € 50,00

Viele Praktische Übungen und Fallbeispiele mit

Video-Dokumentationen.

für

individuelle Lernberatung Freiburg

Termine: 19./20. Mai, 14./15. Juli, 15./16. September,

03./04. November 2017 und 12./13. Januar,

02.03. März 2018.

Preis: € 120,00 je Modul, Anmeldegebühr € 50,00

Infos und Anmeldung:

Institut für individuelle Lernberatung

www.lernberatung-individuell.de

b.v.schwarzenfeld@web.de | Tel. 0761 - 7076159

Forum 3 Stuttgart

19. bis 20.05.

Der Einfluss technischer Geräte auf den Menschen –

der Einfluss von Menschen auf technische Geräte

Frank Burdich, Gesellschaft für angewandte Geistesforschung

Mi. 24.05. bis Mo. 05.06.

Tage mit Orland Bishop (USA) und

Ulrich Morgenthaler u.a.

Gesprächsabende, 4 Tagesseminare, Wanderung, u.a.

Siehe Website

23. bis 24.06.

Menschenbetrachtung

Alexander Schaumann, Künstler, Dozent, Bonn

25.06.

Johanni – Inspirationswanderung

Dirk Kruse, Organisationsberater, Bochum

01. bis 02.07.

Empathie und Verantwortung

Kinder und Jugendliche in der heutigen Zeit

Karsten Massei, Heilpädagoge, Zürich

Forum 3

Gymnasiumstraße 21, 70173 Stuttgart

Tel. 0711/4400749-77, www.forum3.de

Clownfortbildung 2017

4-phasige Weiterbildung in Clownerie

Jojo - Zentrum für Artistik und Theater

info@jojo-zentrum.de

www.jojo-zentrum.de


Förderkreis FORUM KULTUS

www.forum-kultus.de

post@forum-kultus.de

Herrensteig 18

D-78333 Wahlwies

Kunsttherapie-Weiterbildung

in Freiburg / KunstJahr 300+

Neue Kurse ab Januar 2018

berufsbegleitende, 2-jährige kunsttherapeutische

Weiterbildung/

KunstJahr 2018 berufsbegleitende, 1-jährige künstlerische

Weiterbildung

INFOTAG 23. Juli und 29. Oktober 2017

www.seminar-fuer-kunsttherapie.de

ATELIER für KUNST und SCHÖPFERISCHE

PROZESSE

Faulerstraße 2, 79098 Freiburg, Tel. 0761-2177531

info@seminar-fuer-kunsttherapie.de

Der Quellhof e.V.

Fortbildungsvorschau

Ab 21. April (4 Wochenenden)

Naturscout für Jugendliche

Mit Sternia, Gregor und Jörg Thimm

Ab 5. Mai (3 Wochenenden)

Naturwahrnehmungsschulung

„Das Geheimnis der Bäume“

Mit Karsten Massei

Ab 22.-26. November (3 Termine)

Intensivkurs Gewaltfreie Kommunikation für

Fortgeschrittene

Mit Stephan Seibert

Reise-Vorschau

28.-31. Oktober

Exkursion zum Odilienberg:

„Der Odilienberg und die Templer“

Mit Manfred Gödrich

Der Quellhof e.V.

74592 Kirchberg/J.-Mistlau

Tel. 07954 - 396

e-post@quellhof.de

www.quellhof.de

60 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG APRIL 2017 INFO3


EL_ANZEIGE_20170227_evolve__88x114.qxp_Layout Veranstaltungen, Seminare, 1 27.02.17 Ausbildungen 18:37 und Seite Bekanntmachungen 1

im April

Entspannte Sexualität leben

Paarseminare mit Ela und Volker Buchwald

Liebe. Bewusst. Leben.

Einfach Liebe Retreat

Datum: 01. – 06. August 2017

Ort: ZIST Penzberg

Datum: 08. – 13. Oktober 2017

Ort: Seminarhaus SAMPURNA

Datum: 25. – 30. November 2017

Ort: Seminarhaus MARAH

Infos: info@einfach-liebe.de

Weitere Informationen und Termine:

www.einfach-liebe.de

Kraft der Bilder

vom 24. - 27. Mai 2017

an der Rudolf-Steiner-Schule Ismaning

Vorträge

Gioia Falk / Florian Osswald

„Äußere Bilder - Innere Bilder“

- Das Bild und seine Wirkung

Dr. Michaela Glöckler

„Was ist das Heilsame in Wort, Bild und Imagination?“

Dr. Christiane Haid

„Von der schöpferischen Kraft erzählter Bilder -

und ihre Bedeutung für die innere Autonomie des

Menschen“

Prof. Dr. Edwin Hübner

„Medienbilder und imaginative Bilder“

Aufführungen

Else-Klink-Ensemble, Stuttgart

„Das Rätsel des Judas“ - Verrat und Gewissen

Wittan Eurythmie Bühne und

Festival Ensemble München mit

Oberstufenschülern

„Lichtblicke“

Goetheanum Eurythmie-Bühne

„Ekmek-Kadaif... oder wie man ein Meisterdieb wird“

„Bald naht die Nacht“

Eurythmietheater Orval

„Meluna, die kleine Meerjungfrau“

Märchenaufführung mit Schülern

und Eurythmisten

„Der Hirsch mit dem zwölfzackigen Geweih“

und viele Arbeitsgruppen

Alle Informationen unter:

www.eurythmie-festival.de

und

Seminare im Verein Studienhaus Göhrde

Do. 25.05. 18.00 Uhr bis So. 28.05. 13.00 Uhr

Der christlich-esoterische Schaffensgrund und tief

okkulte Geheimnisse des Isenheimer Altares

Manfred Gödrich, Käshofen

Kurs 4 Kursgebühr € 180,00

Ort: Naturhotel im Spöktal, 29646 Bispingen-

Steinbeck

Verein Studienhaus Göhrde e.V.

Grasredder 31, 21029 Hamburg

Tel. 040/ 726 97 301

eMail: info@studienhaus-goehrde.de

Praxis für Entwicklungsbegleitung

Biographiearbeit, Rückführungen (evadio), u.a.

Eva Wolter, Tel. 0531 - 8893 2632,

www.e-wolter.de

Bildhauer-Kunststudium

Vollzeit

Regelstudienzeit 8 Semester.

BAföG-berechtigt.

Berufsbegleitend, 4 Jahre

Studienbeginn: jeweils Okt. 2017

Neu: Kunstkurse für alle Interessierten

Edith Maryon Kunstschule Freiburg

Dorfgraben 1-3, D-79112 Freiburg-Munzingen

Tel. 07664-4803

www.bildhauer-kunststudium.com

SteinZeit im Tessin

Elementare Bildhauerei in einzigartiger

Naturumgebung

vom 31.7. - 12.8.2017

Leitung: F. Grave Bildhauer/Kunstpädagoge

Infos: www.kunstundsteinzeit.com

frank.grave@arcor.de

Haus Freudenberg

Dr. Günther Dellbrügger, Maren Glockmann und Ralf

Autenrieth

DAS WORT WEISS VOM SCHWEIGEN, WIE DAS

SCHWEIGEN VOM WORT WEISS.

Ostertage 13. – 17.04.2017

Jörgen Day

KENNEN – ERKENNEN – BEKENNEN

Stufen zum Leben mit der Menschenweihehandlung

Seminar 05. – 07.05.2017

Andreas und Elsbeth Weymann

DAS ANTLITZ:

RÄTSEL UND OFFENBARUNGSORT DES

MENSCHEN

Kunsttage zu Pfingsten 02. – 06.06.2017

Haus-Freudenberg@t-online.de

www.HausFreudenberg.de

Tel. 08151 - 12379

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

61


SCHAUFENSTER

KURSE UND LEHRGÄNGE

Notfallpädagogische Jahrestagung 09.–11.06.2017, Parzivalstr. 1, 76139 Karlsruhe

KRIEG, TRÜMMER & TRAUMATA

Notfallpädagogik – mehr als Methoden

Referenten: Andreas Müller-Cyran, Dr. med. Christian Schopper, Dr. phil. Dima Zito, Bernd Ruf, Ralf Willinger

Das Herzchakra in Verbindung mit der

Sonne und dem Gold

Vortrag: 21. April 2017, 19.30 Uhr

Seminar: 22. – 23. April 2017

Dr. Astrid Engelbrecht

Das Seminar wendet sich an Menschen, die die Inhalte

des Vortrages vertiefen und einen eigenen meditativen

Zugang zum Herzchakra bekommen wollen. Es ist Teil

einer fortlaufenden Reihe zu den sieben Chakren.

Ort: Heilpädagogisches Institut, Dorfstraße 42, 73087

Bad Boll

ISIS-Verein für ganzheitliches Heilwesen e.V.

Tel. 040-645 04 897, www.isis-verein.de

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.

Abteilung Notfallpädagogik, Tel +49 (0)721 354806 144

E-Mail: notfallpaedagogik@freunde-waldorf.de

www.freunde-waldorf.de/notfallpaedagogik

Anmeldeformular unter:

La Fabbrica, Piemonte, Italien

Sommerwochen Eurythmie

Be Present- Intuition und Bewegung.

23.-29. Juli 2017

für Amateure, Studenten und Eurythmisten

6.-12. August 2017

für Eurythmisten und Eurythmiestudenten

Ausbildung zum / zur

Jugend- und Heimerzieher / in

mit anthroposophischer Orientierung

mit staatlicher Anerkennung.

Die dreijährige Fachschulausbildung wird praxisintegriert

durchgeführt:

° Neun bis zehn einwöchige Blockwochen pro Ausbildungsjahr

für den fachtheoretischen und künstlerischen

Unterricht.

° Praktische Tätigkeit in einer Einrichtung der Kinderund

Jugendhilfe (Vollzeit).

Weiterhin bieten wir die Möglichkeit einer Schulfremdenprüfung

für Berufserfahrene:

° Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss

° Mindestens vier Jahre Berufserfahrung im Bereich

Kinder- und Jugendhilfe unter fachlicher Anleitung.

° Teilnahme an einem Vorbereitungskurs

(9 Module innerhalb eines Jahres).

Anfragen und Bewerbungen bitte an:

Seminar am Michaelshof I Fabrikstr. 9

73230 Kirchheim / Teck

Tel. 0 70 21 - 48 11 66 I Fax 0 70 21 - 48 13 66

E-Mail: seminar@mh-zh.de I www.mh-zh.de/Seminar

Zukunftsberuf Eurythmie

Vierjährige Grundausbildung in Vollzeit

oder

fünfjährig berufsbegleitend mit integrierter

Basisqualifikation in Eurythmiepädagogik.

Vielfältige Berufsaussichten in Pädagogik,

Therapie und Kunst

Infotag:

17. Juni 2017, 10:00-13:00 Uhr

Künstlerisches Vertiefungsjahr

für Studienabgänger und Eurythmisten zum

Auffrischen

18. September 2017 bis Ende Juni 2018

Ansprechpartnerinnen:

Katharina Gleser, Johanna Roth, Angelika Storch

Eurythmieausbildung Nürnberg

Rieterstraße 20, 90419 Nürnberg

Tel./Fax 0911-337533

info@eurythmieschule-nuernberg.de

www.eurythmieausbildung-nuernberg.de

Info & Anmeldung:

info@giavandenakker.com

www.giavandenakker.com

Tel: +39 0141747113 / +31.621416010

Chorwoche in Chartres

Studienwoche an der Kathedrale:

6.-13. August 2017

A-capella-Werke

Renaissance Barock und Romantik.

Intensive Erarbeitung eines Programms und

Aufführung in der Kathedrale mit Chordirektorin

Angelika Kölble.

Info: Alexander Kölble, Tel. 07246-8792

eMail: alex-koelble@web.de

Die dynamische Silbengestaltung – der

unbekannte Kunstgriff Marie Steiners.

Sprachgestaltung

in der Methodik der Marie Steiner Schule

nach J.W. Ernst

Sommerkurs

Montag, 07. August bis Freitag, 11. August 2017

in Dornach

Kursleitung/Sprachgestaltung:

Dorothea Ernst-Vaudaux, Jürg Schmied

Information und Anmeldung:

Dorothea Ernst-Vaudaux

Waldhofstr. 6, CH - 4310 Rheinfelden

Tel.: 0041 61 831 65 86 Dorothea.ernst@vtxfree.ch

www.jwernst.ch

nzeige Schaufenster 61 mm breit_2017.indd 1 28.02.2017 16:41:38

Gisela Müller

Gesangsunterricht in Basel

Bewusstheit, Harmonisierung und Befreiung

durch Singen.

Gesangsunterricht für alle, die einen kraftvoll wirksamen

und erfüllenden Zugang zum Singen suchen,

vom Anfänger (auch ohne musikalische Vorkenntnisse)

bis zum Berufssänger.

g-m@gmx.ch | www.singen-lernen.ch

62 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG APRIL 2017 INFO3


Veranstaltungen, Seminare, Ausbildungen und Bekanntmachungen im April

BIOGRAPHIEARBEIT / COACHING

BESONDERES

... bringing spirit to life ...

Weiterbildung

Biografie- und Gesprächsarbeit

Jährlich 4 Wochenend-Präsenzkurse (Fr.-So.),

begleitet von Fernlerneinheiten.

Einstieg jährlich im November

Voraussetzung: Grundlagenseminar (4 Tage)

www.Biografie-Arbeit.de

khf@Lebenswege.biz

SchneiderDesign

Konzeption – Design – Realisation von Print- und Onlinemedien

Freiligrathstr. 23 70372 Stuttgart Tel.: 0711/870 38 13 Email: info@schneiderdesign.net

Konzeptionelle

Beratung und

Entwicklung

Design

www.schneiderdesign.net

Die konzeptionelle Beratung

ist Grundlage für effektives

Design und kostengünstige

Produktion

Buch- und Grafikdesign

Fotodesign

Internetdesign

Corporate Design

Signets

... bringing spirit to life ...

Life Story Work

Training for Biographical Consultations

Biographical and Karmic Keys

Pilot Courses: 1-4 June, 2-5 Nov 2017

After presenting Biography Work

internationally for 20 years, I invite

you to participate in a training in my

hometown Berlin.

Proposed start Dec 2017.

Realisation

Interesse? Rufen Sie an oder schicken Sie ein Email!

Produktion von

Büchern, Zeitschriften

Loseblattwerken, Katalogen

Prospekten, Plakaten,

Kalendern, Internetseiten

Karl-Heinz Finke

www.Living-way.org

khf@Living-way.org

Erkenne Deinen

Seelen-Entwicklungsplan©

Lebenscoaching - Astrologische Biographiearbeit 1:

17.-19.3.2017

Ausbildung: 4 x 3 Tage ab April 2017

Entwickle Deine Selbstheilungskräfte – Erlerne den

kin. Muskeltest

Touch for Health: 23.-26.3.17

Zentrum Neue Horizonte, 64646 Heppenheim

Info: www.horoskop-coaching.de

info@zentrum-neue-horizonte.de

+49 (0) 6252-966536

Biographie-Seminar

KRAFTQUELLEN ENTDECKEN

Ein märchenhafter Weg zu unseren Ressourcen

20. Mai 2017, 9:30-16 Uhr, 65 €

Schaafheim bei Frankfurt

Eva Wolter, Biographie-Beraterin

Info und Anmeldung:

www.e-wolter.de, Tel. 0531 - 8893 2632

ZwischenZeiten

Coaching – Biografiearbeit – Seminare

Teamentwicklung – Outdoortraining

Volker Frohnhoff

Saarbrücken, Tel: 0681 9603863

www.zwischenzeiten.de

Grabmal

und Trauerarbeit

Gemeinsam mit dem Bildhauer erarbeiten

die Hinterbliebenen einen Entwurf für ein

Grabmal um ein individuelles Bild für den

Verstorbenen zu schaffen.

Das so entstandene Bild eines Grabmales

wird mit Hilfe des Bildhauers von den

Trauernden, oder von ihm allein in Stein,

Holz oder Metall gearbeitet.

Ein sichtbar und fühlbar gewordenes

Zeichen eines Prozesses, der meist

im Inneren stattfindet, ein Grenzstein

zwischen Leben und Tod.

Der Schmerz über den Verlust eines

Menschen wird in schöpferische Kraft

umgewandelt und im Material sichtbar.

Den Abschluss der Arbeit bildet das

gemeinsame Versetzen des Grabmales auf

dem Friedhof.

Anfragen richten Sie bitte

an den Bildhauer

Joachim Kreutz • Antoninusstraße 5

60439 Frankfurt • Tel. 0 69/58 90 448

www.joachim-kreutz.de

Ein Unternehmen am »der hof« Niederursel

::: NEUERSCHEINUNG

Mitteilungen von Dagmar

aus dem Leben nach dem Tod

Das Folgebuch von

Brücke über den Strom

in allen Buchhandlungen

und Online-Shops

ISBN: 978-3-7412-0545-3

gebunden, 392 Seiten, € 34.--

www.dagmarie.com

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

63


SCHAUFENSTER

FERIEN UND ERHOLUNG

KURSE UND LEHRGÄNGE

Das Therapie- Kultur- und Urlaubszentrum auf

der sonnigen Vulkaninsel LANZAROTE

Kunst studieren,

mit Menschen arbeiten

Sonne, Meer und mehr...

Erholung für die ganze Familie

Angebot gültig 1.5. - 30.9.17;

Anmeldung bis 30.5.17; bei regulärer

Buchung (2 Erw., ab 7 ÜN, Apart.) sind

folgende Zusatzleistungen im Preis inkl.:

Übernachtung für 2 Kinder unter 10

Jahren; Halbpension (falls gebucht)

für 2 Kinder unter 5 Jahren;

Kinderbetreuung in den Zeiten

5. - 16.6.17 und 24.7. - 8.9.17

Nähere Informationen zu unserem Angebot

finden Sie auf unserer Website:

www.centro-lanzarote.de

Tel.: 0034 928 512842 • Fax: 0034 928 512844

Email: info@centro-lanzarote.de

B. A. Kunst-Pädagogik-Therapie

M. Ed. Lehramt Kunst

Jetzt informieren!

daniela.praust@alanus.edu

0 22 22 . 9321-1500

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

www.alanus.edu

3. WOGE 2017

WOCHE DER GESUNDEN ENTWICKLUNG

Bewusster Urlaub

mit Genuss!

www.fernkurs-urlaub.de

NUTZEN SIE

UNSEREN

FRÜHBUCHER-

RABATT

Eridanos

Salutogenese

auf Teneriffa

GESUNDHEIT. GESTALTEN.

VOM 1. BIS 5. JULI 2017

AUF LANGEOOG

SEI DABEI: 5 TAGE IN BEGEGNUNG UND BEWEGUNG KOMMEN,

GEMEINSAM GESUNDE LEBENSRÄUME GESTALTEN

www.ERIDANOS.org

PROGRAMM UND ANMELDEN UNTER: GESUNDHEITS.DE/WOGE

64 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG APRIL 2017 INFO3


FREIE PLÄTZE: BUNDESFREIWILLIGENDIENST | PRAKTIKUM | | FSJ | FÖJ

FREIWILLIGENDIENSTE

IN DEUTSCHLAND UND

WELTWEIT

76139 Karlsruhe

Freunde der Erziehungskunst Rudolf

Steiners e.V.

Neisser Str. 10

freiwilligendienste@freunde-waldorf.de

www.freunde-waldorf.de

FSJ/IJFD/weltwärts:

1.500 Plätze in den Bereichen: Ökologie,

Soziale Einrichtungen, Kindergärten und

Schulen weltweit

offen ab: September 2017

BFD/Incoming: 1000 Plätze in den

Bereichen: Ökologie, Soziale Einrichtungen,

Kindergärten und Schule in

Deutschland

Kontakt für Einsatzstellen:

Tel. 0721 - 354 806 146 (Deutschland)

Tel. 0721 - 354 806 145 (Weltweit)

PLZ 1

12159 Berlin

Waldorfkindergarten Friedenau

Sieglindestraße 1

Tel. 030 - 85074-599

Fax 030 - 85074-841

info@waldorfkindergarten-friedenau.de

www.waldorfkindergarten-friedenau.de

BFD: 3 Plätze im Bereich Kindergarten

offen ab: 09.2017

13156 Berlin

Kaspar Hauser Stiftung

Rolandstr. 18/19

Tel. 030 - 47 49 05-0

Fax 030 - 47 49 05-99

eMail: info@kh-stiftung.de

Inernet: www.kh-stiftung.de

BFD, FSJ, FÖJ oder Praktikum:

freie Plätze im Bereich Werkstätten,

Wohnbereich, Verwaltung, Förderbereich,

Tagesstätte

Bewerbung jederzeit möglich

PLZ 2

22395 Hamburg

ZusammenLeben e. V.

Wohldorfer Damm 20

Tel. 040-604 00 36

eMail: kontakt@zl-hamburg.de

Internet: www.zl-hamburg.de

Praktikum: 1 Platz

FSJ: 2 Plätze

22926 Ahrensburg

Tobias-Haus

Alten- und Pflegeheim gGmbH

Am Hagen 6

Tel. 04102-806-0, Fax 04102-806-555

eMail: bewerbung@tobias-haus.de

Internet: www.tobias-haus.de

Praktikum: möglich in den Bereichen

Haustechnik, Hauswirtschaft, Pflege

und Betreuung nach §87b

offen ab: jederzeit

FSJ: 7 Plätze in Vollzeit im Bereich

Pflege, Haustechnik, Hauswirtschaft

und Betreuung

offen ab: sofort

BFD: siehe FSJ

BFD mit Flüchtlingsbezug: 2 Plätze

siehe FSJ, in Voll- und Teilzeit möglich

24238 Martensrade

Lebens- und Werkgemeinschaften

Grebinsrade e.V.

Wittenberger Weg 10a

Tel. 04384 - 59595- 63 (Werkstatt), -46

(Wohnheim)

Fax 04384 - 1512

eMail: info@grebinsrade.de

Internet: www.grebinsrade.de

Praktikum: diverse Plätze im Bereich

Werkstatt und Wohnheim

offen ab: immer wieder

FSJ: 4 Plätze im Bereich Werkstatt und

Wohnheim

offen ab: Sommer 2017

BFD: 4 Plätze im Bereich Werkstatt und

Wohnheim

offen ab: Sommer 2017

28355 Bremen

Tobias-Schule Bremen

Rockwinkeler Landstr. 41-43

Tel. 0421 - 25 98 84

Fax 0421 - 25 06 27

eMail: Kontakt@tobias-schule.de

Internet: www.tobias-schule.de

Praktikum: 2 Plätze im Bereich Unterricht

(Unter-/Mittelstufe)

BFD: 1 Platz im Bereich Heilpäd.

Kindergartengruppe

PLZ 3

30175 Hannover

Friedrich Rittelmeyer-Haus GmbH

Pflegeheim

Ellernstr. 42 a,

Tel. 0511 - 26 17 70

Fax 0511 - 26 17 71 90

eMail: info@pflegeheim-rittelmeyer.de

www.pflegeheim-rittelmeyer.de

Praktikum: 2 Plätze im Bereich Betreuung

und im Pflegebereich

offen ab: sofort

BFD: 4 Plätze im Bereich Pflege und

Betreuung

offen ab: sofort

31275 Lehrte

Gut Adolphshof - Sozialtherapie

Gut Adolphshof 1e

Tel. 05175/9801171

Fax 05175/953022

eMail: sozialtherapie@adolphshof.de

www.adolphshof.de

Praktikum: 3 Plätze im Bereich Wohnheim/Werkstatt

FSJ: 3 Plätze im Bereich Wohnheim/

Werkstatt

BFD: 3 Plätze im Bereich Wohnheim/

Werkstatt

33611 Bielefeld

Waldorfkindergarten Bielefeld

An der Propstei 21

Tel. 0521 - 874342

waldorfkiga-bielefeld@bitel.net

www.waldorfkiga-bielefeld.de/

BFD: 3 Plätze im Bereich Waldgruppe,

U3-Gruppe und altersgemischte Gruppe

3-6 Jahre

offen ab: August 2017

36110 Schlitz

Die Lebensgemeinschaft Sassen und

Richthof e. V.

Sassen 1

Tel.: 06653-14-414

Fax 06654-14-255

esther.peiker@lebensgemeinschaft.de

Internet: www.lebensgemeinschaft.de

Praktikum: 10 Plätze im Bereich

Betreuung und Pflege von geistig behinderten

Erwachsenen in der Großfamilie

und in der Werkstatt

offen ab: sofort

FSJ: 10 Plätze im Bereich Betreuung

und Pflege von geistig behinderten

Erwachsenen in der Großfamilie und in

der Werkstatt; offen ab: sofort

FÖJ: 4 Plätze im Bereich Landwirtschaft,

Garten, Landschaftspflege

offen ab: sofort

BFD: 20 Plätze im Bereich Betreuung

und Pflege von geistig behinderten

Erwachsenen in der Großfamilie und in

der Werkstatt

offen ab: sofort

PLZ 4

40625 Düsseldorf

Heinrich-Zschokke-Haus e.V.

Hagener Str. 58

Tel. 0211 - 929450,

Fax 0211 - 92945200

hausleitung@heinrich-zschokke-haus.de

www.heinrich-zschokke-haus.de

Praktikum: 8 Plätze im Bereich Pflege,

Sozialdienst

offen ab: sofort

BFD: 3 Plätze im Bereich Pflege,

offen ab: sofort

PLZ 5

58454 Witten

Witten/Annen Institut für Waldorf-

Pädagogik

Annener Berg 15

Tel. 02302 / 96730

Fax 02302 / 68000

eMail: info@wittenannen.net

Internet: www.wittenannen.net

FÖJ: 1 Platz im Bereich demeter-

Gärtnerhof

offen ab: 01.08.2017

BFD: 1 Platz im Bereich Hauswirtschaft,

Garten- und Landschaftspflege und

Flüchtlingsbezug

offen ab: 15.04.2017

PLZ 6

60433 Frankfurt

Haus Aja Textor-Goethe

Hügelstr. 69

Tel. 069 - 53 09 31 03

Fax 069 - 53 09 31 23

eMail: info@haus-aja.de

Internet: www.haus-aja.de

Praktikum im Bereich: Pflege/Betreuung

- Hauswirtschaft/Küche - Haustechnik/Garten

- Verwaltung

offen ab: sofort

FSJ im Bereich: Pflege, Haustechnik,

Ökogarten

offen ab: jeweils August

FÖJ im Bereich ÖkoGarten

offen ab: jeweils März

BFD im Bereich: Pflege/Betreuung -

Hauswirtschaft/Küche - Haustechnik/

Garten - Verwaltung

offen ab: sofort

PLZ 7

70188 Stuttgart

Therapeuticum Raphaelhaus e. V.

Tel. 0711 - 285 58 - 117

Fax 0711 -285 58 - 99

b.gillardon@raphaelhaus-stuttgart.de

www.raphaelhaus-stuttgart.de

Praktikum: Plätze im Bereich Sonderschule

(2), Förder- u. Betreuungsbereich

(3); Wohnheime (35)

offen ab: sofort und ab Aug./Sept.

BFD/FSJ: Plätze im Bereich Sonderschule

Förder- u. Betreuungsbereich

(3); Wohnheime (35)

offen ab: sofort und ab Aug./Sept.

73087 Bad Boll - Eckwälden

Heil- und Erziehungsinstitut

Eckwälden

Dorfstr. 42

Tel . 07 16 4 - 910 0 0 -10

Fax 07164 - 910 00 -0

e M a i l : g o e t z @ i n s t i t u t - e c k w a e l d e n . d e

Internet: www.institut-eckwaelden.de

Praktikum (bedingt): Plätze im Bereich

Gruppenbetreuung;

FSJ: Plätze im Bereich Gärtnerei,

Hausmeisterei, Klassenbetreuung,

Gruppenbetreuung

BFD: Plätze im Bereich Gärtnerei,

Hausmeisterei, Klassenbetreuung,

Gruppenbetreuung

74592 Kirchberg/Jagst

Sozialtherapeutische Gemeinschaften

Weckelweiler e. V.

Heimstr. 10

Tel. 07954 - 970 136

Fax 07954 - 970 254

bbi@weckelweiler-gemeinschaften.de

www.weckelweiler-gemeinschaften.de

BFD/FSJ: 40 Plätze im Bereich: Wohngruppen,

Werkstätten (Holz, Kreativ,

Kerzen, Fahrdienst, Maler, Textil, Förder-

und Betreuungsbereich, Bioladen,

Vertrieb, Hausmeisterei), Gärtnerei und

Landwirtschaft (Demeter)

offen ab: 01.09.2017

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

65


FREIE PLÄTZE: BUNDESFREIWILLIGENDIENST | PRAKTIKUM | | FSJ | FÖJ

75223 Niefern-Öschelbronn

Johanneshaus GmbH

Am Eichhof 20

Tel. 07233 - 67 - 0

Fax 07233 - 67 - 100

info@johanneshaus-oeschelbronn.de

www.johanneshaus-oeschelbronn.de

Praktikum: 4 Plätze im Bereich Pflege

offen ab: auf Anfrage

FSJ: 5 Plätze im Bereich Ambulanter

Dienst, Pflege; offen ab: auf Anfrage

FÖJ: 2 Plätze im Bereich Garten

offen ab: auf Anfrage

BFD: 3 Plätze im Bereich Ambulanter

Dienst, Haustechnik, Garten

offen ab: auf Anfrage

79312 Emmendingen

Freie Waldorfschule Emmendingen

Parkweg 24

Tel. 07641-9599380-11

Fax 07641-9599380-12

info@waldorfschule-emmendingen.de

www.waldorfschule-emmendingen.de

FSJ: 13 Plätze im Bereich Pädagogik /

Alltagshilfe / Inklusion

offen ab: September 2017

Ziemlich beste Freunde

weil du mit ihr Rollstuhl fährst

Freiwilligendienste

in Deutschland und weltweit

PLZ 8

88662 Überlingen

Camphill Schulgemeinschaft

Brachenreuthe

Brachenreuthe, Tel. 07551 - 80070

Fax 07551 - 8007-50

personalbuero@brachenreuthe.de

www.brachenreuthe.de

FSJ/BFD: 15 Plätze im Heim- und

Schulbereich

offen ab: sofort

89518 Heidenheim

Freie Waldorfschule Heidenheim

Ziegelstr. 50

Tel. 07321-985914

Fax 07321-985937

verein@waldorfschule-heidenheim.de

www.waldorfschule-heidenheim.de

BFD: 3 Plätze im Bereich Kindergarten

und Hort

offen ab: September 2017

The Lukas Community

Social Year Abroad

Join us as a volunteer!

www.freunde-waldorf.de

We are a Rudolf Steiner inspired residential community for and

with adults with developmental challenges. Living in four extended-family

households, forty people share their lives, work,

and recreation within a context of care.

Daily contact with nature and the arts, meaningful work in our

houses, gardens, and craft studios, and many cultural and

recreational activities create a rich and full life.

Includes room, board, and stipend. One-year commitment, to

start in August.

Lukas Community

PO Box 137

Temple, NH, USA

03084

lukas@lukascommunity.org

www.lukascommunity.org/volunteer.htm

66 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG APRIL 2017 INFO3


STELLENANZEIGEN

Anzeigenannahme nur schriftlich bei:

Info3-Verlag, Kirchgartenstraße1, D-60439 Frankfurt, Tel: 069 - 57 000 891 (Fr. Hedderich), Fax 069 - 58 46 16, eMail: anzeigen@info3.de.

Anzeigenpreis: € 1,75 je mm Höhe inkl. Satz (+Mwst.). 10% Rabatt für gemeinnützige Einrichtungen und für Stellengesuche. Anzeigenschluß ist der 20. des Monats vor

Erscheinen (für Januar der 12. Dezember). Veröffentlichungen im Internet unter: www.info3.de/stellenanzeigen

www.sos-mitarbeit.de

Wir sind eine 40-jährige Schule mit

Spielgruppe, Hort, 2 Kindergärten und den

Klassen 1 bis 12 (einzügig). Die Klassenstufen

10 bis 12 bilden die Integrative

Mittelschule IMS.

In 20 Minuten sind Sie mit der S-Bahn in

Zürich.

Gesucht für das Schuljahr 2017/18

Lehrpersonen

Englisch für die Klassen 7 und 8 (50%)

Französisch für die Klassen 5-7 (60%)

Sie verfügen über die entsprechende

Fachlehrer-Ausbildung und sind interessiert

an den heutigen pädagogischen Herausforderungen.

Wir bieten auch jungen Lehrpersonen

die Möglichkeit, unter kundiger und

engagierter Begleitung erste Berufserfahrungen

zu sammeln.

Gesucht für das Schuljahr 2017/18

Jahrespraktikantinnen und

-praktikanten

für die 1. und für die 2. Klasse

Sie befinden sich in waldorfpädagogischer

Ausbildung zur Klassenlehrperson und

möchten erste Berufserfahrungen sammeln.

Ein Schuljahr lang begleiten Sie die

erfahrene Klassenlehrerin bei der täglichen

Arbeit in der Klasse und erhalten so die

Möglichkeit, erste Unterrichtserfahrungen

zu sammeln.

Bewerbungen mit Foto richten Sie bitte

an die Schulführung:

Rudolf Steiner Schule Zürcher Oberland

z.H. Franziska Zuppiger

Usterstrasse 141, CH-8620 Wetzikon

Tel. ++41 (0)44 933 06 27

franziska.zuppiger@rsszo.ch

www.rsszo.ch

Freude überwindet

alle Hindernisse*

* machen Sie sich stark für die Bedürfnisse anderer.

Die SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth bei Gemünden am Main ist als Einrichtung des SOS-

Kinderdorf e.V. ein „Ort zum Leben“ für 160 erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung.

Betreut werden sie überwiegend von Hauseltern, die gemeinsam mit ihnen in den Hausgemeinschaften

wohnen. Tagsüber arbeiten die betreuten Bewohner in der Regel in einem der 14

Arbeitsbereiche – unter anderem wird eine Fläche von 100 Hektar Äckern, Wiesen und Wald

bewirtschaftet.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin (oder ab Januar/Februar 2018) ein Paar als

Hauseltern

Sie leben und wohnen für einen längeren Lebensabschnitt in einer Hausgemeinschaft mit acht

bis zehn Menschen zusammen und begleiten, betreuen, fördern und pfl egen diese entsprechend

ihren Fähigkeiten und ihrem individuellen Hilfebedarf. Ein Hauselternteil ist zusätzlich in einem der

Arbeitsbereiche der SOS-Dorfgemeinschaft tätig. Den Alltag in der Hausgemeinschaft sollten Sie

aufgrund Ihrer Lebenserfahrung eigenverantwortlich und konstruktiv mit uns gestalten können.

Wir wünschen uns eine pädagogische oder pflegerische Qualifi kation zumindest eines Partners.

Idealerweise verfügt der andere Partner über eine Ausbildung oder Erfahrung im Bereich

Landwirtschaft oder Molkereiwesen – handwerkliches, praktisches Geschick wird in jedem

Fall vorausgesetzt. Neben fachlicher Kompetenz freuen wir uns über Organisationsgeschick,

Kreativität und Gespür für die Gestaltung zwischenmenschlicher Beziehungen und Erfahrung in

Teamarbeit.

Wir bieten beiden Partnern eine Vollanstellung mit einer Vergütung orientiert am TVöD SuE mit

zusätzlichen Sozialleistungen, eine arbeitgeberfi nanzierte Altersvorsorge sowie regelmäßige

Fortbildungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns über Ihre vollständige Bewerbung.

SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth

z.Hd. Frau Grottenthaler | 97737 Gemünden am Main | Telefon 09354 9099 24

margret.grottenthaler@sos-kinderdorf.de | www.sos-mitarbeit.de

Gewinnen Sie einen Einblick in die Arbeit in unserer Einrichtung:

www.sos-dg-hohenroth.de

az_sos_hohenroth_Info3_Mar2017.indd 2 15.03.17 13:38

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

67


STELLENANZEIGEN

Wir suchen ab sofort oder ab 01.08.2017

Lehrer/Innen für

-Englisch-

Volldeputat

-Biologie, Chemie, Sportjeweils

in Teildeputat

mit 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien

-Eurythmie-

Volldeputat - Teilung in der Mittelstufe möglich

Unsere gymnasiale Oberstufe ist staatlich anerkannt und führt zum hessischen

Landesabitur.

Unsere Schule ist einzigartig: Einzügig mit max. 28 Schülern pro Klasse bieten wir eine

persönliche Atmosphäre, sowohl im Kollegium als auch in den Arbeitsgruppen, die

intensives Arbeiten und Lernen ermöglicht. Wir leben eine moderne Interpretation der

Waldorfpädagogik und befinden uns in Oberursel, am Rande des Naturparks

Hochtaunus.

Freie Waldorfschule Vordertaunus

Mitarbeiterdelegation

Eichwäldchenweg 8, 61440 Oberursel

Tel. 0 61 71 / 8 87 00

Email: mitarbeiterdelegation@waldorfschule-oberursel.de

www.waldorfschule-oberursel.de

Für unseren Kindergarten im Herzen

von Hamburg nahe der Außenalster

suchen wir in Vollzeit

in Teil- oder Vollzeit

im Idealfall mit Waldorf-Ausbildung

oder -Erfahrung

und

Annerkennungspraktikanten,

Ausbildungspraktikanten, FSJ, BFDler

Wir suchen engagierte Persönlichkeiten

mit Herzenswärme und Gestaltungswillen,

und mit viel Freude an der

Arbeit mit den Kindern und Eltern.

Als Teil des Leitungsteams verantworten

Sie die Qualität der pädagogischen

Arbeit, die Prozesse der Selbstverwaltung

sowie die konzeptionelle

Weiterentwicklung des Kindergartens.

Diese Aufgabe setzt ein hohes Maß an

Verantwortungsbereitschaft,

Kommunikationsbereitschaft und

Teamgeist voraus.

Camphill Dorfgemeinschaft & Werkstätten Hermannsberg

eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft

für Menschen mit besonderem Assistenzbedarf.

Derzeit suchen wir Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen

für unsere Kerzenwerkstatt, den Sozialdienst der Werkstätten

und für den Wohnbereich

Konkrete Stellenausschreibungen finden Sie auf unserer Homepage:

www.hermannsberg.de

Camphill Dorfgemeinschaft Hermannsberg, 88633 Heiligenberg

Wir sind ein kleiner aber feiner

Waldorfkindergarten in besonderer

Lage und mit engagierten Menschen,

die versuchen die Waldorfpädagogik im

Sinne der Kinder zeitgemäß zu leben

und sich für ein gutes persönliches

Miteinander einzusetzen.

Wir bieten ein offenes, interessantes

Arbeitsumfeld mit einem Team aus

erfahrenen Waldorfpädagoginnen.

Auf Ihre aussagekräftige Bewerbung

freut sich:

Waldorfkindergarten Alte Rabenstraße e.V

Alte Rabenstr. 9, 20148 Hamburg

Für Rückfragen rufen Sie uns gern an:

040 - 45 000 377

68 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG APRIL 2017 INFO3


Die Tübinger Freie Schulgemeinde e.V.

sucht für ihren Kindergarten

zum Kindergartenjahr 2017/18

eine qualifizierte und motivierte

pädagogische Fachkraft

in Vollzeit (staatlich anerkannte Waldorf-

Erzieherin) für die Gründung einer weiteren

Kleingruppe (12 Plätze) im Grundangebot

(07:15-13:30 Uhr) für Ü3.

Unser Waldorfkindergarten ist an die

Tübinger Freie Waldorfschule angegliedert

und führt derzeit je zwei Kindergruppen im

Grund- und erweiterten Angebot mit insgesamt

90 Plätzen.

Wir wünschen uns eine/n engagierte/n

Pädagogen/in, mit Verbundenheit zu Kindern,

Interesse an der Waldorfpädagogik sowie

menschenkundlichen Fragestellungen,

der/die auch an zukünftigen Prozessen unserer

Einrichtung mitwirken möchte.

Gute Kommunikationskompetenz und

PC- Grundkenntnisse sind erforderlich.

Sie treffen auf ein kollegiales und motiviertes

Team.

Wir bieten Ihnen eine tarifähnliche Bezahlung

mit zusätzlichen Sozialleistungen und die

Unterstützung Ihrer Einarbeitung durch einen

Mentorierungsprozess.

Auf Ihre Bewerbung freuen wir uns per Mail

oder Post an:

Tübinger Freie Schulgemeinde e.V.

– Waldorfkindergarten –

Rotdornweg 30-32, 72076 Tübingen

Tel. 07071 - 4076600

E-Mail: heinrich@waldorfschule-tue.de

Internet: www.waldorfschule-tue.de

Staatlich anerkannte Fachschule für Sozialpädagogik der Fachrichtung Sozialwesen mit

Schwerpunkt Jugend- und Heimpädagogik auf anthroposophischer Grundlage

Dozent/in

Wir sind eine Fachschule für Jugend- und Heimpädagogik mit Schwerpunkten im Bereich

Persönlichkeitsbildung, Kunst und Erfahrungslernen. Der einzelne Mensch in seinem

individuellen Entwicklungsweg steht im Mittelpunkt unseres Konzeptes.

Für den weiteren Ausbau der Fachschule und des Fort- und Weiterbildungsbereiches

suchen wir eine Kollegin / einen Kollegen mit Freude am dialogischen Unterrichten,

einer forschenden Grundhaltung und Eigeninitiative.

Das Aufgabenfeld umfasst:

‣ Unterricht in den Fächern Pädagogik und Psychologie sowie in angrenzenden

Fachbereichen

‣ Konzeptentwicklung und Durchführung von Fort- und Weiterbildungen

‣ Mitwirkung in der organisatorisch-administrativen Leitung eines Ausbildungsganges

Wir erwarten:

‣ ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Erziehungswissenschaften / Psychologie

(Dipl. bzw. M.A.) oder eine äquivalente Qualifikation

‣ Erfahrung im Feld der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

‣ Freude am Kreieren von Lernarrangements in der Erwachsenenbildung

‣ Interesse an der Anthroposophie und Waldorfpädagogik

Wir bieten:

‣ eine interessante, verantwortungsvolle Aufgabe mit hohem Gestaltungsspielraum

‣ die Mitarbeit in einem motivierten Team

‣ ein familienfreundliches Umfeld mit flexiblen Arbeitszeiten

‣ angemessene Bezahlung nach Haustarif

Der Umfang der Stelle ist verhandelbar (50-100%).

Anfragen und Bewerbungen bitte an:

Seminar am Michaelshof

Urs Kaiser

Fabrikstr. 9, 73230 Kirchheim / Teck

Tel. 07021- 481166

eMail: seminar@mh-zh.de

www.mh-zh.de/Seminar

Wir suchen

neue Kolleg/inn/en

Infos auf:

www.waldorfschule-Kreuzberg.de

Wir haben ein besonderes Heilpädagogisches

Konzept für Schüler/innen mit Förderbedarf

Geistige Entwicklung.

Sonderschullehrer/in mit 2. Staatsexamen

dringend gesucht.

Sie haben Interesse an Waldorfpädagogik und

Selbstverwaltung? Kontaktieren Sie uns, wir freuen

uns auf Ihre Bewerbung!

Telefon 0911 / 66 00 99 10

busekist@karl-koenig-schule.de

Zerzabelshofer Hauptstraße 3-7

90480 Nürnberg

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

69


STELLENANZEIGEN

Heim und Schule

Die Burghalde im Schwarzwald bietet bis

zu 64 jungen Seelenpflegebedürftigen

eine vollstationäre Unterbringung im

Rahmen der Hilfen zur Erziehung und der

Eingliederungshilfe sowie schulischer Betreuung

(SBBZ mit Schwerpunkten G

und L). Für 2 Wohngruppen, in denen

derzeit 5 bzw. 6 Betreute leben,

suchen wir

Wohngruppenbetreuer/innen

Sie bringen mit:

• eine abgeschlossene Ausbildung (Erzieher,

Jugend- und Heimerzieher, Heilerziehungspfleger)

oder ein vergleichbares Studium

• Offenheit für die Grundsätze der anthroposophischen

Heilpädagogik

Wir bieten:

• eine intensive, familienähnliche Betreuungssituation

in den Wohngruppen

• eine ruhige, ländliche Lebenssituation

• vielfältige Möglichkeiten der Mitgestaltung

innerhalb des Gruppenzusammenhangs und

des Kollegiums

• besondere Urlaubsbedingungen

Auf Ihre Bewerbung - möglichst per Mail

freut sich:

Burghalde e.V.

Lena Deimling

bewerbung@burghalde.de

Burghaldenweg 61

75378 Bad Liebenzell

weitere Informationen unter

www.burghalde.de

Wir sind eine einzügige, voll ausgebaute

Waldorfschule von Klasse 1 bis 13.

Unsere Schule liegt gut angebunden

an Köln in einem naturnahen Umfeld

am Rande des Bergischen Landes.

zur Ergänzung unserers Oberstufenteams

suchen wir ab sofort eine/n

Englischlehrer/in

in Kombination mit Deutsch oder

Geschichte mit Abiturberechtigung.

Deputatsumfang je nach Fächer-

kombination.

Wir bieten Ihnen:

· eine intensive Unterstützung in der

Einarbeitungszeit

· ein offenes, engagiertes Lehrerkollegium

· eine aktive Eltern- und Schülerschaft

Wir erwarten von Ihnen:

· Engagement in der Begleitung unserer

Schülerinnen und Schüler

· das Einbringen innovativer Gedanken

in unseren Schulentwicklungsprozess

· die Bereitschaft zur Fortbildung

Auf Ihre Bewerbung z. Hd. des

Personalkreises freuen wir uns.

Freie Waldorfschule Bergisch Gladbach

Mohnweg 13 · 51427 Bergisch Gladbach

Tel. (02204) 99 99 8-0

info@fwsbg.de · www.fwsbg.de

Wir suchen ab dem Schuljahr 2017/2018

• eine/n Lehrer/in für das Fach

Deutsch als Fremdsprache

für den Unterricht in der Mittel- und

Oberstufe.

• eine/n Chemielehrer/in

für die Klassenstufen 8 bis 12 mit waldorfpädagogischer

Ausbildung und staatlicher

Anerkennung (Teildeputat).

Ab sofort suchen wir

• eine Lehrerin für Sport

(Mädchen) für die Mittel- und Oberstufe

(Deputatsumfang nach Vereinbarung).

• eine/n Lehrer/in für Englisch

für den Fachunterricht in der Unter- und

Mittelstufe.

• eine/n Erzieher/in für den Hortbereich

mit waldorfpädagogischer Ausbildung und

staatlicher Anerkennung.

Wir sind eine einzügige, im Südwesten

Berlins in Havelnähe gelegene Schule und

freuen uns über Menschen mit Initiative und

Engagement.

Freie Waldorfschule Havelhöhe

Personalkreis

Neukladower Allee 1, 14089 Berlin

Fon 030 3699246-10

Fax 030 3699246-19

Mail: bewerbung@havelhoehe.net

Schule fertig und volljährig?

Wie wär’s mit einem

BFD / FSJ am Münzinghof?

Hier leben 150 Menschen, die Hälfte mit

Assistenzbedarf, zusammen mit Hauseltern,

vielen Kindern, MitarbeiterInnen, etwa 30

PraktikantInnen oder Azubis. – Hier machen Sie

tolle Erfahrungen in einem aussergewöhnlichen

und inklusiven Dorf mit Großfamilien- und

Gemeinschaftsleben, 9 versch. Werkstätten,

bio-dyn. Landwirtschaft/Gärtnerei und viel Kultur...

www.muenzinghof.de

Tel. 09152/9297-0 oder 0178/9400432

Vereinigung von Freunden und Angehörigen behinderter Menschen

Sassen und Richthof • 36110 Schlitz

Für eine HAUSGEMEINSCHAFT suchen wir

Hauseltern,

die ein Haus mit zu betreuenden Menschen verantwortlich führen

und gerne ein gemeinsames Dorfleben mitgestalten.

Unsere Dorfgemeinschaften sind inklusive Lebensorte, in denen familiäres Leben,

Gemeinschaftsbildung, Arbeit und Kultur gleichermaßen gepflegt werden.

Nähere Informationen finden Sie unter www.lebensgemeinschaft.de

oder von Mo - Do vormittags telefonisch unter 06653/14414 bei Frau Peiker.

Ihre schriftliche Bewerbung können Sie an folgende Adresse richten:

Die Lebensgemeinschaft e.V. • z. Hdn. Axel Müller, 36110 Schlitz Richthof

70 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG APRIL 2017 INFO3


Kinder- und Jugendhilfe mit Schule am Heim

nach der Pädagogik Rudolf Steiners

Kommen Sie schnell zu uns und an den

schönen Bodensee.

Wir suchen für unsere staatlich anerkannte

Schule am Heim, Förderschwerpunkt emotionale

und soziale Entwicklung (32 Plätze), ab

sofort, spätestens zum Schj. 2017/18 eine(n)

Klassenlehrer/in

Außerdem eine/n

Fachlehrer/in für

Englisch und Musik

Voraussetzung: Sonder-, oder Grund- u.

Hauptschullehrer/in oder Waldorflehrer/in mit

Stuttgarter Abschluss.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

Wir freuen uns auf Ihr Engagement!

Wir freuen uns auf Ihre Begeisterung!

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an

GEORGENHOF

Herrn H. Garimort / Schulleitung

Schönbuchstr. 25

88662 Überlingen-Bambergen / a. Bodensee

Tel. 07551 - 94 717 72, Fax 07551 - 94 717 77

e-mail: garimort@georgenhof-bambergen.de

www.georgenhof-bambergen.de

In der Kinderstube Kiel e.V., eine waldorfpädagogische

Einrichtung mit 3 Krippen- und

1 Kindergartengruppe, ist die Stelle der

Leitung

ab dem 01.10.2017 neu zu besetzen.

Kenntnisse der Waldorfpädagogik und

Grundlagen der Anthroposophie sind für uns

Voraussetzungen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Kinderstube Kiel e.V.

Gisela Willner

Wrangelstraße 16, 24105 Kiel

Tel: 0431-5869269, kinderstube-kiel@web.de

www.kinderstube-kiel.de

Wir entwickeln unsere Struktur fort und suchen

ab September 2017 für die Stelle des Finanzvorstands (m/w) eine Persönlichkeit mit

fundierten Kenntnissen in Wirtschafts- und Rechtsfragen, Finanzplanung und Hausverwaltung

Kommunikations- und Verhandlungsgeschick

ausgeprägter Teamfähigkeit in einer selbstverwalteten Einrichtung

Freude am Mitgestalten lebendiger und zeitgemäßer sozialer Prozesse

Sie arbeiten in einem kompetenten Verwaltungsteam und mit drei weiteren hauptamtlichen Vorständen

zusammen. Wir bieten eine Vollzeitstelle, vergütet nach unserer hausinternen Gehaltsordnung. Entsprechend

Ihren Vorkenntnissen erhalten Sie eine umfassende Einarbeitung in diese verantwortungsvolle Position.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis 15. April 2017 an den Verein Christian Morgenstern zur

Förderung der Waldorfpädagogik e.V., z. Hd. des Vorstands, Münchener Straße 72, 86899 Landsberg am Lech

oder per Mail an vorstand@freie-waldorfschule-landsberg.de

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

71


STELLENANZEIGEN

www.montessori-schule-goettingen.de

Die Montessori-Schule Göttingen

sucht zum 1.8.2017 eine/einen

Werklehrerin/

Werklehrer

für die Bereiche Werken und

praktische Arbeit in unseren jahrgangsgemischten

Klassen 7 bis 10.

Sie wollen sich verändern?

Etwas Neues wagen? Mitgestalten?

Wir suchen Menschen mit

Waldorfausbildung für Werken,

Neugier auf das Montessori-Konzept

und Freude an der Arbeit mit

Schülern und SchülerInnen.

Bezahlung: angeleht an TVL.

Bewerbungen bitte an:

Montessori-Schule Göttingen

Von-Ossietzky-Straße 70

37085 Göttingen

schulleitung@

montessori-schule-goettingen.de

Heim und Schule

In der Burghalde leben und lernen seelenpflegebedürftige

Kinder und Jugendliche.

Schulischer Unterricht und

Betreuung im Heim versuchen gemeinsam

den Kindern einen Schutzraum zu

geben, der ihnen echte Lernprozesse ermöglicht.

Für unsere Mittelstufe (Förderbereiche

Geistige Entwicklung und Lernen)

suchen wir

eine/n Klassenlehrer/in

Auf Ihre Bewerbung - möglichst per Mail

freut sich:

Burghalde e.V.

Lena Deimling

bewerbung@burghalde.de

Burghaldenweg 61

75378 Bad Liebenzell

weitere Informationen unter

www.burghalde.de

Die Michael Schule, eine Waldorfschule

für heilende Erziehung (Förderschule),

liegt am südlichen Stadtrand Hamburgs.

Hier unterrichten wir ganztags in Kleinklassen.

Ab sofort suchen wir eine/n

Heilpädagogen/in oder

Erzieher/in

für die Klassenbegleitung in der Unterstufe

Englischlehrer/in

für die Unter- und Mittelstufe

Stellenumfang 75%

Unser engagiertes und offenes Kollegium freut

sich auf Ihre Mitarbeit und wird Ihnen mit Rat

und Tat bei der Einarbeitung zur Seite stehen.

Michael Schule Harburg – Personalkreis

Woellmerstraße 1, 21075 Hamburg

Tel. 040 / 709 737 78 - 0

mischuMitarbeiter@gmx.de

Der Verein Camphill

Schulgemeinschaften ist

Träger eines Privaten

Sonderpädagogischen

Bildungs- und Beratungszentrums

mit Internat. Für

unsere Camphill

Schulgemeinschaft

Brachenreuthe suchen wir

in Vollzeit

Heilerziehungspfleger/

Heilpädagogen (m/w)

für die Gruppen-/Hausverantwortung

Ihre Aufgabe

Sie möchten Ihre Erfahrung in die Arbeit mit Kindern,

Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit

besonderen Biografien einbringen, an deren Weiterentwicklung

mitwirken und darüber hinaus

Gruppen- oder Hausverantwortung übernehmen.

Wir erwarten

. Berufserfahrung in leitender Tätigkeit

. Soziale Kompetenz, Teamfähigkeit

. Flexibilität, Kreativität und Reflexionsfähigkeit

Wir bieten

. eine Aufgabe mit Gestaltungsspielraum

. Unterstützung durch Fortbildung, Supervision

. ein am öffentlichen Dienst orientiertes Gehalt

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Camphill Schulgemeinschaften e. V.

Brachenreuthe · 88662 Überlingen

personalbuero@camphill-schulgemeinschaften.de

Tel. 07551 8007-29 · www.brachenreuthe.de

WIR SUCHEN

zum Schuljahr 2017/2018

eine/n Klassenlehrer/in

für die erste Klasse

Unterstufenmodell Klassenstufe 1-6

Voll-/Teildeputat

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an

Engelberger Schulverein e.V.

– Geschäftsführung –

Rudolf-Steiner-Weg 4, 73650 Winterbach

Tel. 07181 704 215 Fax 07181 704 222

info@engelberg.net

Wir über uns: www.engelberg.net

Die

Waldorfschule in Ostholstein

ländliche Schule im Ostseeraum zwischen

Lübeck und Kiel gelegen, ausgebaut

von Vorschulklasse bis zur 13. Klasse,

sucht zum Schuljahr 2017/2018 eine/n

Klassenlehrer/in

für die kommende 1. Klasse

Lehrer/in für Mathematik

mit Abiturberechtigung

Lehrer/in für Französisch

1-Jahresvertretung für Schuljahr 2017/18

Unter- und Mittelstufe

Es erwartet Sie ein Schuldorf auf großzügigem

Gelände, ein offenes, engagiertes

Kollegium, das der Herausforderung

Waldorfpädagogik freudig begegnet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Waldorfschule in Ostholstein

Rudolf-Steiner-Weg 1, 23738 Lensahn

www.waldorfschule-in-ostholstein.de

Tel. 04363 - 1641

eMail: verwaltung@wsoh.de

170119_BRA_MA HV_56x111.indd 1 19.01.2017 12:31:33

72 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG APRIL 2017 INFO3


Johannes-Schule

Bonn

Vereinigung von Freunden und Angehörigen behinderter Menschen

Sassen und Richthof • 36110 Schlitz

Für unsere neue WALDORFSCHULE suchen wir ab dem Schuljahr 2017/18

zwei Gründungslehrer/innen

Wir suchen für unsere

Waldorf-Förderschule

eine/n Klassenlehrer/in

mit heilpädagogischer/

sonderpädagogischer Qualifikation

oder der Bereitschaft,

diese begleitend zu erwerben

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Lehramtsstudium und haben bereits als

Klassenlehrer/in eine Klasse über acht Schuljahre geführt?

Sie möchten Schüler auf ihrem individuellen Schicksalsweg begleiten und auf der

Grundlage der anthroposophischen Geisteswissenschaft und Waldorfpädagogik fördern?

Sie möchten an der Gründung und Gestaltung einer neuen Waldorfschule im

Raum Schlitz / Niederaula mitwirken?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Diese richten Sie bitte an:

Axel Müller / Silke Herwig

Die Lebensgemeinschaft e.V. Sassen und Richthof

36110 Schlitz • Tel: 06653/14227

axel.mueller@lebensgemeinschaft.de

gerne ab sofort

Nähere Informationen

finden Sie unter:

www.js-bn.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

einstellungskreis@js-bn.de

z.H. Hr. Vocke

„Small is beautiful“

Betreuerpaar gesucht

Kehna, ein kleiner Ort, das „Tor zum Marburger

Land“, 10 Autominuten von der Uni-Stadt Marburg

entfernt.

Teil dieses Ortes ist die Gemeinschaft in Kehna.

Hier leben Menschen mit geistiger Behinderung

mit Menschen, die die Verantwortung für die

Betreuung tragen, zusammen. Sie empfinden

den geteilten Lebensraum als besondere Qualität.

Für uns sind wichtige Werte die Achtung

der Selbstbestimmung, Offenheit, Vernetzung

in der Region. Die neun Bewohner der Hausgemeinschaft

„Jonges1“ freuen sich auf eine neue

Betreuerfamilie oder ein Betreuerpaar, Herausforderungen

gegenüber aufgeschlossen,

flexibel, initiativ, kreativ, humorvoll, freundlich,

teamfähig, professionell und erfahren.

Mehr dazu:

www.in-kehna.de

Zum Schuljahr 2017/2018

suchen wir eine/n

Französischlehrer/in für

die Unter- und Mittelstufe

(3/4 Deputat)

sowie eine/n

Französischlehrer/in

für die Klassen 9-13

(1/1 Deputat)

Eine Unterrichtsgenehmigung für die

Oberstufe mit Abiturabnahme wäre wünschenswert,

kann bei uns auch nachträglich

erworben werden.

Auf Ihr Interesse freut sich das

Kollegium der Freien Waldorfschule Marburg.

Bewerbungen richten Sie bitte an:

Freie Waldorfschule Marburg

Ockershäuser Allee 14, 35037 Marburg

eMail: bewerbung@waldorfschulemarburg.de

oder in dringenden Fällen

Tel. 06421-32227

Nähere Informationen über unsere Schule

finden Sie auf unserer Homepage

www.waldorfschulemarburg.de

Wir sind eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft

und betreuen 44 Menschen in vier

Häusern und vier Werkstätten.

Für eine Wohngruppe suchen wir

ab sofort eine/n

Heilerziehungspfleger/in

Sie haben: eine fachspezifische Ausbildung,

Interesse am anthroposophischen

Menschenbild und sind teamfähig.

Wir bieten: eine angemessene Vergütung

in Anlehnung an den AVB, Unterstützung

bei der Einarbeitung, ggfs. Wohnungssuche,

reizvolles ländliches Umfeld

zwischen Hannover und Braunschweig.

Wir haben Plätze für Praktikanten, Bundesfreiwilligendienst

und Freiwilliges Soziales

Jahr.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Gut Adolphshof-Sozialtherapie

Jens Borgmann

Gut Adolphshof 1e, 31275 Lehrte

Tel: 05175/9801171

Im Internet finden Sie uns unter:

www.adolphshof.de

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

73


STELLENANZEIGEN

Wir sind eine seit 39 Jahren bestehende

einzügige Waldorfschule am Rande

einer süddeutschen Großstadt in der Nähe

reizvoller Natur.

Wir suchen ab dem Schuljahr 2017/18 eine/n

Werklehrer/in

(Mittel- und Oberstufe)

mit Schwerpunkt künstlerisches Handwerk

und Schreinern.

sowie eine/n

Fachlehrer/in Französisch

(Unter- und Mittelstufe) – ggf. Teildeputat)

Wir bieten eine freundliche Arbeitsatmosphäre

in einem offenen, hilfsbereiten Kollegium

in einer kooperativen Schulgemeinschaft.

Erfahrene Kollegen betreuen Sie in der Einarbeitungszeit,

für die Sie eine Stundenentlastung

erhalten. Auch unterstützen wir

Sie bei Weiterbildungen.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung an die

Freie Waldorfschule Heilbronn

Max-von-Laue-Str. 4, 74081 Heilbronn

E-Mail: spieler@waldorfcampus-hn.de

Tel. 07131 58951-13; Fax: -11

www.waldorfcampus-hn.de

Der Hort der Freien Waldorfschule

Freiburg-Wiehre

sucht zum Schuljahr 2017/18

eine/n Erzieher/in

mit einem Stellenumfang von 70 bis 100%.

Wir arbeiten gruppenübergreifend mit den

Klassen 1-4. Unser Anliegen ist eine liebevolle,

familiäre Atmosphäre, in der sich die

Kinder individuell entwickeln und entfalten

können.

Dazu wünschen wir uns von Ihnen Freude

an Teamarbeit sowie Offenheit für Bestehendes

und Ideen für Neues.

Unsere Arbeitsgrundlage ist die Menschenkunde

Rudolf Steiners, die wir mit den

Bedürfnissen der heutigen Zeit zu verbinden

versuchen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Diese richten Sie bitte an:

Herrn D. Siepmann-Schinker

Freie Waldorfschule Freiburg-Wiehre

Schwimmbadstraße 29

D-79100 Freiburg im Breisgau

Tel. 0761 - 791730

Fax 0761 - 7917329

info@waldorfschule-freiburg.de

www.waldorfschule-freiburg.de

Freie Martinsschule

Hannover-Laatzen

Unsere Schule liegt am südlichen Rand

von Hannover in Laatzen, Ortsteil

Grasdorf, in der wunderschönen

Leinemasch. Wir sind eine einzügige

Förderschule für seelenpflegebedürftige

Kinder, die auf der

Grundlage der anthroposophischen

Menschenkunde arbeitet. Bei uns

werden Schüler/innen mit den

Förderschwerpunkten: geistige Entwicklung,

Lernen, sowie emotionale

und soziale Entwicklung bis zur

12. Klasse gemeinsam unterrichtet.

Wir suchen für das Schuljahr

2017/2018 eine/n

engagierte/n

Klassenlehrer/in

1/1 Deputat

mit Erfahrungen im Klassenlehrerbereich

und Interesse an der

anthroposophischen Heilpädagogik.

Wir bieten:

- Einarbeitung durch Mentor

- Ein Kollegium mit Kontinuität

- Betriebliche Altersvorsorge

- Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Ihre Bewerbung richten Sie bitte, gerne

auch per Email,an:

Personalkreis der

Freien Martinsschule e.V.

Am Südtor 15, 30880 Laatzen

kontakt@freie-martinsschule.de

Rudolf Steiner Schule

Lüneburg

Zum Schuljahr 2017/18

suchen wir eine/n

ausgebildete Pianistin/

ausgebildeten Pianisten

für die musikalische Begleitung des

Eurythmieunterrichtes.

Es wird schwerpunktmäßig Musik aus

der Klassik und Romantik erarbeitet.

Außerdem ist eine Doppelstunde für die

Begleitung des Oberstufenchors vakant.

Der Stundenumfang pro Woche beträgt

ca. 14 Stunden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an:

Rudolf Steiner Schule Lüneburg, z. Hd.

Frau Hanfland, Walter-Bötcher-Straße 6,

21337 Lüneburg, Telefon 04131 / 86100

bewerbung@waldorf-lueneburg.de

Wir suchen ab sofort für unsere Wiegenstube

mit Herz und Teamfähigkeit.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Trauner Straße 22 – 83278 Traunstein

www.waldorfkindergarten-chiemgau.de

Tel. 0861 - 90968760

MitarbeiterIn

Für die Gestaltung und

Entwicklung unseres

Rösterei-Cafés

gesucht. Eine interessante abwechslungsreiche

Aufgabe erwartet Sie. Was wir erwarten: Erfahrung

im Bereich der Gastronomie/Service,

Teamfähigkeit, Organisationsvermögen, Kompetenz

im Umgang mit Menschen mit Behinderung.

Die DeKene-Kaffeerösterei ist ein Betrieb

der WfBM der Gemeinschaft in Kehna. Bis zu

vierzehn Menschen mit geistiger Behinderung

sind in diesem Bereich beschäftigt.

Gemeinschaft in Kehna, Michael Gehrke

Kenenstr. 6 in 35096 Kehna, Tel. 06421-9744-91

www.in-kehna.de | info@in-kehna.de

74 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG APRIL 2017 INFO3


Wir suchen für das Schuljahr 2017/18

eine/n Klassenlehrer/in

für unsere 1. Klasse

Wir sind eine freie, staatlich anerkannte GHR-

Schule, die seit 30 Jahren nach der Pädagogik

Rudolf Steiners unterrichtet.

Unsere einzügige Schule liegt idyllisch,

inmitten der schönen Stromberglandschaft

zwischen Karlsruhe und Stuttgart.

Unsere Klassen umfassen max. 20 Kinder.

Vorraussetzungen:

Sie haben Erfahrung mit der Waldorfpädagogik.

Sie engagieren sich gerne am Schulleben

unsere Schule.

Sie haben die Lehrberechtigung als Waldorflehrer/in

oder Grund - und Hauptschullehrer/in

mit Zusatzausbildung Waldorfpädagogik.

Neue Kollegen erhalten im 1. Jahr Hilfe bei

der Einarbeitung durch einen erfahrenen

Lehrer.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Freie Schule Diefenbach

z.Hd. Frau Beuter- Reich

Burrainstr. 20, 75447 Sternenfels- Diefenbach

Tel. 07043/2804

www.freie-schule-diefenbach.de

info@frei-schule-diefenbach.de

Wir suchen zum 01.08.2017

im Fachbereich Fremdsprachen eine*n

DOZENTIN / DOZENTEN

für ENGLISCH

und

im Fachbereich Handwerk & Bildende Kunst eine*n

DOZENTIN / DOZENTEN

für MALEN

Wir suchen ab sofort

Johannes-Hof

Lebensgemeinschaft für Menschen mit Autismus und Andere

eine/n ausgebildete/n

Heidesheimer Lebensgemeinschaft Hauptstraße 10, 67283 Obrigheim für Menschen - Heidesheim, Pfalz

Telefon: 0 63 59/80 79 04

Klassenlehrer/in

__________________________________________________________________

mit Autismus und Andere

mit heilpädagogischer Qualifikation

Die Lebensgemeinschaft Johannes-Hof ist

In unserer Schule mit dem Förderschwerpunkt

Geistige Entwicklung Autismus werden die in der Nähe von Grünstadt, Rheinland/Pfalz.

Die Lebensgemeinschaft eine Johannes-Hof kleine Gemeinschaft ist eine kleine für Gemeinschaft Menschen für Men

mit Doppeldiagnose und/oder Autismusspektrumstörungen

qualifizierte Fachkräfte in der für die Nähe Hausverantwortung

von Grün-

Klassen im Unter- und Mittelstufen-

Wir suchen ab sofort

bereich von zwei gleichberechtigten

stadt, Rheinland/Pfalz.

Lehrer/innen im Team unterrichtet. Wir erwarten

Wir suchen:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an den

• Wille zur Eigenverantwortung im Sinne der Konzeption

Personalkreis der

Troxler-Schule Wuppertal e.V.

Zwei qualifizierte Fachkräfte

im Bereich Wohnen und

Arbeiten – volle Stellen

Nommensenweg 12, 42285 Wuppertal • Interesse und Freude an der Arbeit mit besonderen Menschen

Tel. 0202 / 97 90 6 - 11

troxler-schule-wuppertal@t-online.de • Offenheit gegenüber und Interesse am anthroposophischen Ko

Das sollten Sie mitbringen:

Einrichtung

• Wille zur Eigenverantwortung im

Sinne der Konzeption

• Abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft und Berufserfahrung

Der Verein Camphill

• Interesse und Freude an der Arbeit

Schulgemeinschaften ist

mit besonderen Menschen

Träger eines Privaten

Ihre Bewerbung

senden Sie bitte an unsere • Offenheit Postadresse gegenüber oder per und E-Mail Interesse an mail@johannes-h

Sonderpädagogischen

Bitte fügen Sie Ihrem aussagekräftigen am anthroposophischen Anschreiben Konzept die üblichen der Unterlagen

Bildungs- und Beratungszentrums

mit Internat. Für

Weitere Informationen finden Einrichtung Sie unter http://www.johannes-hof.org

unsere Camphill

• Abgeschlossene Ausbildung als

Schulgemeinschaft

Fachkraft und Berufserfahrung

Brachenreuthe suchen wir

Bewerbungen bitte schriftlich an:

Johannes-Hof, Lebensgemeinschaft für

Heilerziehungspfleger/

Menschen mit Autismus und Andere,

Heilpädagogen (m/w)

z. H. Herrn Schreiber,

in Vollzeit

Heidesheimer Hauptstraße 10,

67283 Obrigheim/Heidesheim oder per

mail an: mail@johannes-hof.org

Ihre Aufgabe

Sie möchten Ihre Erfahrung in die Arbeit mit Kindern,

Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit

besonderen Biografien einbringen und an deren

Weiterentwicklung mitwirken.

Wir erwarten

abgeschlossene Berufsausbildung

Engagement, Teamfähigkeit

.

.

.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Camphill Schulgemeinschaften e. V.

Brachenreuthe · 88662 Überlingen

personalbuero@camphill-schulgemeinschaften.de

Tel. 07551 8007-29 · www.brachenreuthe.de

Weitere Informationen zu Ihren künftigen Aufgaben und

den dafür von uns erwünschten Voraussetzungen erhalten 170119_BRA_HP_56x111.indd 1 19.01.2017 12:59:08

Sie unter: www.wittenannen.net/gesucht .

Ihre aussagekräftige Bewerbung schicken Sie bitte an

Herrn Alexander Kubitza

Witten/Annen Institut für Waldorf-Pädagogik

Annener Berg 15 . 58454 Witten

E-Mail: kubitza@wittenannen.net

Weitere Informationen finden Sie auf

unserer Internetseite:

www.johannes-hof.org

Flexibilität, Kreativität und Reflexionsfähigkeit

Im Verein zur Pflege eines anthroposophisch orientierten Heilwesens e.V. Neustadt/W

Wir bieten

Bank: GLS-Gemeinschaftsbank, Filiale Stuttgart, Kto-Nr.: 708 332 00, BLZ 430 609 67

. eine verwantwortungsvolle Aufgabe Sparkasse Mittelhaardt-Deutsche Weinstraße, Kto-Nr. 1606185, BLZ 546 5

. Unterstützung durch Fortbildung, Supervision

. ein am öffentlichen Dienst orientiertes Gehalt

In der Kinderstube Kiel e.V., eine waldorfpädagogische

Einrichtung mit 3 Krippen- und

1 Kindergartengruppe, ist die Stelle der

Leitung

ab dem 01.10.2017 neu zu besetzen.

Kenntnisse der Waldorfpädagogik und

Grundlagen der Anthroposophie sind für uns

Voraussetzungen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Kinderstube Kiel e.V.

Gisela Willner

Wrangelstraße 16, 24105 Kiel

Tel: 0431-5869269, kinderstube-kiel@web.de

www.kinderstube-kiel.de

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

75


STELLENANZEIGEN

Rudolf Steiner Schule

Lüneburg

Wir sind eine einzügige Waldorfschule

mit angegliederter Fach oberschule für

Gestaltung in unmittelbarer ähe zu

Bonn und suchen:

• KlassenlehrerIn

für die zukünftige 1. Klasse

• FachlehrerIn für Englisch

Sekundarstufe II (kleines,

ausbaufähiges Deputat)

Interessant zu wissen:

• „Bewegtes Klassenzimmer“

in den Klassen 1-3

• Unterrichtshelfer

in den Klassen 1-4 im Hauptund

Fachunterricht

• Mentoren in der Einarbeitungszeit

Ein aufgeschlossenes Kollegium

freut sich auf Sie.

Bewerbungen bitte an:

Freie Waldorfschule Sankt

Augustin , Graf-Zeppelin-Straße 7,

53757 Sankt Augustin

oder per E-Mail: info@

waldorfschule-sankt-augustin.de

www.waldorfschulesankt-augustin.de

Zum Schuljahr 2017/18

suchen wir eine/n

ausgebildete Pianistin/

ausgebildeten Pianisten

für die musikalische Begleitung des

Eurythmieunterrichtes.

Es wird schwerpunktmäßig Musik aus

der Klassik und Romantik erarbeitet.

Außerdem ist eine Doppelstunde für die

Begleitung des Oberstufenchors vakant.

Der Stundenumfang pro Woche beträgt

ca. 14 Stunden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an:

Rudolf Steiner Schule Lüneburg, z. Hd.

Frau Hanfland, Walter-Bötcher-Straße 6,

21337 Lüneburg, Telefon 04131 / 86100

bewerbung@waldorf-lueneburg.de

Michael-Haus

Heilpädagogische Tagesstätte

Wir suchen ab April 2017 eine/n

Gruppenpädagogen/in

- Erzieher/in, Heil- oder Sozialpädagoge/in,

Heilerziehungspfleger/in -

Das Michael-Haus hat fünf Gruppen mit je

zwei päd. Fachkräften und neun Kindern im

Alter von 6 bis 12 Jahren. Wir bieten vielfältige

Gestaltungsspielräume und sehr gute Arbeitsbedingungen

mit regelmäßigen Dienstzeiten.

Wir wünschen uns Offenheit und Interesse an

der Waldorfpädagogik.

Klassenlehrer/-in gesucht!

Die Johannes-Schule ist eine Waldorfschule für Lern- und Erziehungshilfe.

Wir suchen für unsere neue 1. Klasse bzw. Eingangsstufe (Schuljahr 2017/2018)

eine Persönlichkeit, die den Gestaltungsspielraum eines Klassenlehrers mit viel Initiativkraft

und Ideen ergreift. Im Rahmen unseres naturpädagogischen Konzeptes kann zwischen

Schulhaus und Schulgarten als Lernort gewählt werden.

Bei Interesse und Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung:

Johannes-Schule, Neunkircher Str. 70, 66299 Bildstock

Telefon: 06897 840000

Email: info@johannes-schule.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Frau Gischler (Mo-Fr von 12:15-13:00 Uhr)

Tel. 089 - 350433-22

Verein für Heilende Erziehung e.V.

Ackermannstraße 81-83, 80797 München

anette.gischler@heilende-erziehung.de

www.heilende-erziehung.de

ANZEIGENSCHLUSS FÜR DIE MAI-AUSGABE:

DONNERSTAG, 20. APRIL 2017

76 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG APRIL 2017 INFO3


Christian Morgenstern Schule und Jugendhilfe

auf anthroposophischer Grundlage

sucht zum 01.09.2017 oder früher

Geschäftsführer/in als Gesamtleitung

Wir suchen zum nächsten Schuljahr

2017/18 KollegInnen für die folgenden

Bereiche:

• Deutsch & Geschichte

(ca. 50%)

Voraussetzung ist ein wissenschaftliches

Studium. Waldorfpädagogik

sollte Ihnen entweder bereits vertraut

sein oder Sie sollten Interesse und

Bereitschaft mitbringen, sich entsprechend

weiterzubilden.

• Hauswirtschaft

(ca. 60%)

Voraussetzung ist eine entsprechende

Ausbildung. Waldorfpädagogik sollte

Ihnen entweder bereits vertraut sein

oder Sie sollten Interesse und Bereitschaft

mitbringen, sich entsprechend

weiterzubilden.

Wir finden gerne mit Ihnen zusammen

eine Ihrer Situation entsprechende Form

der Einarbeitung.

Wir sind eine staatlich anerkannte Hamburger

Ganztagsschule in freier Trägerschaft

und unterrichten in 12 Jahrgangsstufen

ca. 160 Schülerinnen und Schüler

mit sonderpädagogischem Förderbedarf.

Weitere Informationen zu unserer Schule

finden Sie unter

www.christophorus-hamburg.de

Unsere Erwartungen sind:

• Heimleiterqualifikation gem. Heimpersonalverordnung

• mehrjährige Berufserfahrung in der Jugendhilfe und/oder

Schule

• Fähigkeit und Bereitschaft zur Entwicklung und

Umsetzung neuer Konzepte

• betriebswirtschaftliche und sozialrechtliche Kenntnisse

• Qualifikation im Bereich Personalmanagement

• soziale Kompetenz, Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit

• Führungsqualitäten und kommunikative Fähigkeiten

• Sicheres Auftreten zur Vertretung der Einrichtung in der

Öffentlichkeit

• Offenheit für anthroposophische Menschenkunde

Wir bieten Ihnen:

• eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit mit

Gestaltungsmöglichkeiten

• Bezahlung nach TVL und der besonderen Verantwortung

der Stelle angemessen

• Einarbeitung und fachliche Unterstützung

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens

14.05.17 an die

Anthroposophische Jugendhilfe Süd gGmbH

z.H. Herrn Kurth

Mähderstraße 1

72768 Reutlingen

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

bewerbung@christophorus-hamburg.de

oder

Christophorus Schule - Personalabteilung

Bergstedter Chaussee 205, 22395 Hamburg

Bei Rückfragen können Sie sich an

Frau Klimmeck-Meis wenden (per E-Mail

oder Tel. 040 - 604 428 – 10)

EXAMINIERTE WALDORF-LEHRERIN

(Sek. II) mit Diplom in freier Kunst

sucht Anstellung in anthroposophischer

Einrichtung im Raum Bonn.

4 Jahre Lehrerfahrung Grundschule bis

Oberstufe.

Unterrichtserfahrung auch im Fach Englisch.

Anstellung ab Sommer 2017.

Tel. 0176/31493113

anna.christin.wiesemann@gmail.com

STELLENGESUCHE

ERFAHRENE

KUNST- UND SOZIALTHERAPEUTIN

kurzfristig und befristet gesucht?

Von Do. - So. vertrete ich in BS/BL/

Grenznah.

Chiffre 10223

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

77


KLEINANZEIGEN

MENSCHEN, BEZIEHUNGEN

www.Gleichklang.de: Die andere Kennenlern-Community

im Internet zur Partner- und

Freundschaftssuche!

Lausbub sucht belesene und engagierte

Partnerin zur Zähmung. Als Gegenleistung

werde ich dich verwöhnen.

Chiffre 10228

Unverbesserlicher junggebliebener

Romantiker sucht charmante, ebenfalls

junggebliebene DU für ein gemeinsames

Leben und eventuelle sozialtherapeutische

Initiativen. Ich bin tolerant, feinfühlig,

kultiviert, musisch interessiert, auch

sportlich: (Berg-)Wandern/Reisen. Reger

spiritueller Austausch sollte ein zentrales

Anliegen sein. Dein Brief mit Foto wird

vielleicht der Start für einen weiteren goldenen

Lebensabschnitt einleiten. Ich freue

mich darauf und danke im Voraus herzlich.

Chiffre 10229

Lebendige, koch-, wander- und lesebegeisterte

56-Jährige möchte netten Mann

im Umkreis von Osnabrück (+- 100 km)

kennenlernen.

Chiffre 10230

Liebessymposium 11.-14.5.17 in Bad

Belzig, Nähe Berlin,

kontakt@liebesakademie.org

PARTNERVERMITTLUNG

www.Gleichklang.de: Die ganz andere

Partnerbörse im Internet für ganzheitlich

und spirituell denkende Menschen!

Südländerin, 56 Jahre, sucht weltoffenen,

sensiblen Mann zum Kennenlernen.

Chiffre an 10224

FERIEN UND FREIZEIT

Jetzt neu: Das Info3-Urlaubsportal

www.fernkurs-urlaub.de

Gruppenunterkünfte europaweit

www.purpletours.de, Tel.: 04293-7012

CH – Beatenberg. Ferienwohnung für 2

bis 4 Personen in ruhiger Lage mit Sicht

auf den Thunersee und die Hochalpen.

Günstig. Erika Stettler, Tel.: 0041-33-

8411692

CH – Berner Oberland Beatenberg.

Ferienwohnungen mitten in der Natur mit

Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Chalet

mit 4 Wohnungen, 2 bis 4 Personen.

110. bis 130.-sfr. Sauna.

Tel.: 0041-79-6674192

D – Die Oberlausitz – unberührte

Naturlandschaften... kulturelle Reichtümer...

Bio-Holzferienhäuser (2-8 Pers.),

charmantes, kl. Hotel, besondere kulinarische

Highlights, Nähe Fürst-Pückler-Park

in Bad Muskau. www.Parkstadthotel.de

www.Ferienhaus-Bad-Muskau.de

Tel.: 035771-686-0

D – Kostenfrei wohnen, billig leben: Insel

Wolin (PL) / Usedom (37 km bis BRD)

gegen Hausaufsicht kleiner Ferienanlage.

Zuverdienst durch handwerklich. Arbeiten

u. Putzen möglich; ganzjährig, langfristig.

PKW erforderlich. www.villalui.de, Mail:

admin@villalui.de

D – Sylt, Westerland, 2 Zi. Fewo, ruhig,

hell, strandnah, ab 350,00 €, Tel.: 040-

6471819, lindelambrecht@hotmail.com

D – Seelisches Gleichgewicht in einer

unruhigen Welt finden ... kleines biologisches

Hotel in ruhiger Lage bietet Meditation,

Yoga, Qigong, Natuererfahrung,

Wandern, Massagen, Ayurveda, Kuren.

Tel.: 07544-95090,

www.haus-sonnenstein.de

D – Bergbauernhof im Südschwarzwald

FeWo auf 1000 m ü. NN auf Demeterhof

am Schluchsee im Feldberggebiet, 2 Pers.

Kontakt: ferien@hof-till.de

www.hof-till.de

D –Verein zur Heilung von Erde und

Mensch, gemeinn. e.V., Kirchheim am

Neckar. Kultisch-symbolische Handlungen

und ihre Bedeutung für die heutige Zeit

Unsere Arbeit begründet sich auf Anregungen

und Aussagen von Rudolf Steiner.

Die kultisch-symbolischen Handlungen,

gestaltet von Fred Poeppig, einem Schüler

Rudolf Steiners, werden seit über 50 Jahren

regelmäßig zum Jahreslauf durchgeführt.

Termine, Fragen etc.: H. Schrepfer,

0177-799 63 67, hswupper@web.de

E – Mallorca, NO, Ferienhaus am Meer

mit Panoramablick für 2-4 Personen,

ruhige Lage. Tel. 07022-46828

E – Kanaren/La Palma: Wohnen mit allen

Sinnen. www.finca-sambal.info,

Email: claudia@finca-sambal.info

Tel.: 0049-171-2030340 und

0034-616078904

E – GRAN CANARIA: KREATIV-FERIEN

und FERIENKURSE für FRAUEN, PAARE

und SINGLES von Oktober-Mai in

kleiner Pension am Meer mit speziellem

Verwöhn-Angebot. Brunch und Abendessen

werden auf der Dachterrasse serviert.

Begleitete Ausflüge an einmalige Kraftorte

sind vorgesehen. Die Gäste-Zahl liegt

zwischen 2 bis 6.

http://puertodemogan.wordpress.com /

www.spirit-of-life.ch / www.worldcatering-inspiration.com

/

Infos: mirjam-c.lehmann@gmx.ch

F – Südfrankreich. Nähe Stadt Narbonne,

+ Meer, 2 Ferienwohnungen und Zimmer,

Strand, Natur, Kultur, Erholung.

Tel.: +33 468 452982

dorothee.gasser@wanadoo.fr

Klassenfahrten und Studienreisen

www.purpletours.de, Tel.: 04293-7012

I – Erleben Sie das Tessin! Direkt am

Luganer See. Gr. FeWo mit uneingeschränktem

Seeblick, 100 m zum See mit

Liegewiese und Badesteg. 1 Wz., 2 Schlz.,

Kü., Bad, gr. Balkon. NS 75,-/HS 89,-.

Näheres unter Tel.: 0451-625097 und

www.luganersee-seeblick.de

I – Insel Elba. Helles Appartement zu

vermieten, in spektakulärer Alleinlage

über dem Meer, in Weite und Stille.

www.toscanapur.de oder

Tel.:0039-0565-906167

S – FeHaus priv. in Schweden zu vermieten,

gemütlich, geräumig, naturnah!

www.schwedenferienhaeuser.se,

Tel.: 0046-33263030

S – Mittelschweden: Ferienhaus auf

Bauernhof, 75 qm, 6 Betten, Halbinsellage,

Boot, Sauna, Natur pur, Kunst, Kultur.

chrizly@freenet.de

Skihütten in D, A, I, CH

www.purpletours.de, Tel.: 04293-7012

Fasten-Wanderungen – europaweit.

Gesundheitsfördernd. Tel.: 0631-49163,

Fax 0631-49166

www.Gleichklang.de: Das andere

Internet-Forum für Reisepartner u.

zwischenmenschliche Begegnung für spirituelle

Menschen!

ALLERLEI

Wer kann uns für ein Jahr 150.000,-€

leihen, um einen neuen biologisch-dynamischen

Hof in den Alpen zu erwerben.

Nur bis unser Haus (350.000) verkauft

ist. Durch ein Unglück hat mein Partner

seinen alten, gut laufenden Hof verloren.

Tel.: 07551-9899488

Refugium gesucht: Für 4 Erholungswochen

suche ich (w, 53 J.) nach jahrelangem

Baulärm e. sonnige, ruhige FeWo zu einem

Pauschalpreis. Möglichst Oberbayern/

Allgäu. Tel.: 0160-92972602 oder

089-47084781 ab 19 Uhr

Buchtipp: „Gott, Mensch und Welt im

Lichte der Neuoffenbarung“ von Josef

Lüthold (auch als E-Book und Hörbuch-

Download im Buchhandel erhältlich).

E-Mail: josef.luethold@bluewin.ch

NEUE AUFGABEN

Sie suchen Unterstützung bei der VER-

SCHRIFTLICHUNG IHRES LEBENS-

WERKS ? Musiker (Sozialtherapeut im

Ruhestand) kann helfen. PLZ-Bereich 4....

reinhard.56@gmx.de

Junge Familie sucht Gemeinschaft. Wir,

Heilerziehunspflegerin und Landwirt (+

4 Kinder) mit Gemeinschafterfahrung,

suchen ab Sommer 2017 ein neues

Zuhause innerhalb einer Gemeinschaft

(Hofgemeinschaft, sozial-therapeutische

Gemeinschaft, Lebensgemeinschaft, ökol.

Dorfgemeinschaft/-projekt).

Wir können uns vorstellen, auch weiterhin

in unseren Berufen tätig zu sein, sind aber

auch offen für Neues. Wichtig ist uns, dass

wir einen Ort finden, der uns beiden die

Möglichkeit gibt, uns sinnvoll zu betätigen.

Wir suchen vorwiegend Gemeinschaften/

Höfe in Süd- und Mitteldeutschland.

Bei Interesse oder Hinweis bitte Mail an

konstantin.lutz@freenet.de oder

lisajanes@web.de!

Examinierte Waldorf-Lehrerin (Sek. II)

mit Diplom in freier Kunst sucht Anstellung

in anthroposophischer Einrichtung im

Raum Bonn. 4 Jahre Lehrerfahrung Grundschule

bis Oberstufe. Unterrichtserfahrung

auch im Fach Englisch. Anstellung

ab Sommer 2017. Tel.: 0176/31493113,

anna.christin.wiesemann@gmail.com

Erfahrene Kunst- und Sozialtherapeutin

kurzfristig und befristet gesucht?

Von Do. - So. vertrete ich in BS/BL/grenznah.

Chiffre an 10223

GEMEINSAME INTERESSEN

Vegetarisches Naturkosthotel am

Bodensee, biologisches Frühstück,

vegetarisch + vegan, Meditation, schöne

Zimmer, Bibliothek, Garten, Wohlfühltage

+ Gesundheitsurlaube, Wanderwochen,

Tel.: 07544-95090,

www.haus-sonnenstein.de

Mitbegründer für Lebensgemeinschaft

im Raum Potsdam gesucht; Ökologisch.

Bauen, biolog.-dynamischer Garten, Kunst

und Kultur; tritemis@web.de

78 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG APRIL 2017 INFO3


KAUFEN UND VERKAUFEN

Organisch gestaltete Möbel. Schlafen

und Wohnen mit organisch gestalteten

Vollholzmöbeln und -türen. Farbprospekt

schicken wir gerne zu. Camphillwerkstatt

Hermannsberg, 88633 Heiligenberg, Tel.

07552-260131, www.hermannsberg.de

Fertige in Heimarbeit Eurythmiestäbe

an. Kupfer 80 cm 12,- €, 60 cm 9,-€.

Sehr gute Qualität, in einer Woche.

Kleine Feierabendschmiede.

Tel.: 038482-22599

Suche und verkaufe gebrauchte Leiern

zuverlässig und schnell. Gundolf Kühn,

Tel.: 02052-839358, gundolf.kuehn@

t-online.de, www.lyreworkshop.com

Verkaufe eine Einsteigergitarre Kirkland

classic, Modell 215077 in blau, 3/4. Für

Kinder/Jugendliche 1,30-1,50 cm gut geeignet.

Für die Akustikgitarre mit Nylon-

Saiten und Stimmgerät gibt‘s eine rote

Tragetasche von GEWA dazu, die praktischerweise

auf dem Rücken transportierbar

ist. Die Gitarre wurde leider nicht allzu

oft genutzt und ist in gutem Zustand. VB

40,- €, danytamme@yahoo.de.

Rudolf Steiner Gesamtausgabe (GA).

Sie wünschen sich eine eigene GA? Sehr

gut erhaltene Liebhabersammlung in 252

Büchern abzugeben. Details zu Werken,

Preis & Lieferung unter 0171-2869200.

DACH ÜBER´M KOPF

Südeifel, liebevoll renov. Bauernhaus zu

vermieten, 140 qm, Terrasse, Garten. Volloder

teilmöb. (EBK), Kaminofen.

HV Mölter, 06551-9813997,

gabriele@hv-moelter.de

IMMOBILIEN

Kaufen/Mieten: 2 ökol. Holzhäuser, 163

& 86 qm auf wunderschönem Anwesen

nahe Rotenburg/Fulda. 490.000,- (VB)

bzw. 800,-. emmichoven@web.de,

Tel.: 0178-8221971

öffentlich

wirken

4. Fachtagung für Kommmunikation

Haltung zeigen

Farbe bekennen

in der Kommunikation

Frühbucher bis 31. Mai!

3. + 4. Nov. 2017 in Bochum

www.oeffentlich-wirken.de


KLEINANZEIGEN-AUFTRAG

Für Veröffentlichung in Info3 sowie unter www.info3.de/kleinanzeigen

An Info3-Verlag, Abt. Kleinanzeigen, Kirchgartenstr. 1, D-60439 Frankfurt

Fax 069 - 58 46 16 , eMail: kleinanzeigen@info3.de

(Per Fax oder eMail nur mit Einzugsermächtigung)

ONLINE-EINGABE möglich unter: www.info3.de/kleinanzeigen

GEWERBLICHE KLEINANZEIGE Je Zeile € 6,20, mindestens 3 Zeilen *

PRIVATE KLEINANZEIGE € 3 ,10 je Zeile; mindestens 3 Zeilen

Der Unterschied:

Gewerbliche Kleinanzeigen betreffen Immobilien- und

Grundstücksangebote, Vermietungen, Ferienwohnun gen,

wieder hol bare Verkäufe und Dienstleistungen, auch wenn diese

»privat« angeboten werden.

Private Kleinanzeigen haben ihren Zweck erfüllt, wenn sie nur

einmal erfolgreich waren.

EXTRAWÜNSCHE Chiffre € 6,00 Belegnummer € 5,80

Abbildung in Farbe: € 30,00

Anzeigen unter Chiffre empfehlen sich nur, wenn Sie weder Anschrift noch

Tel-Nr. veröffentlichen wollen.

KLEINANZEIGEN-TEXT:

ABSENDER (wird nicht mitgedruckt):

Name

Straße

PLZ/Ort

Datum/Unterschrift

RUBRIK

MENSCHEN, BEZIEHUNGEN ...

PARTNERVERMITTLUNG

FERIEN UND FREIZEIT

ALLERLEI

GEMEINSAME INTERESSEN

NEUE AUFGABEN (keine Stellenangebote!)

DACH ÜBER‘M KOPF

KAUFEN UND VERKAUFEN

TAUSCHEN/VERSCHENKEN (kostenlos)

IMMOBILIEN

GRÜSSE

Kleinanzeigen werden

nur gegen vollständige

Vorauszahlung oder

Einzugsermächtigung

abgedruckt! Aufträge nur

schriftlich!

ERSCHEINUNGSTERMINE

einmalig im nächsten Heft

mehrmalig in den Heften:

Anzeigenschluss ist der 20. des Monats vor Erscheinen.

Ausnahmen: für das Januarheft der 10. Dezember;

im August erscheint kein Info3.

ZAHLUNG

Bargeld (bitte beilegen!)

Ermächtigung zum Einzug via SEPA-Basis-Lastschrift

(Deutschland, EU und Schweiz):

IBAN

BIC

Ort, Datum

Unterschrift

Unsere Gläubiger-ID-Nummer lautet:

DE83ZZZ00000817737

Die Mandatsreferenz setzt sich aus Ihrer sechsstelligen Info3-

Kundennummer und dem Suffix -000X zusammen.

(Kontoangaben bitte sorgfältig ausfüllen. Bei einer Rückbelastung

entstehen uns Kosten bis zu € 6,00, die wir Ihnen in Rechnung stellen.)

Einzug von Kreditkarte (nur außerhalb EU):

nur Visa möglich

Kartennr.

Name

Gültig bis

* alle Beträge inkl. 19% Mwst.

Antworten an Chiffre sind an den Verlag zu richten.

Chiffrenummer bitte links oben auf dem Umschlag angeben!

Chiffreantworten werden etwa einmal wöchentlich

weitergeleitet.

INFO3 APRIL 2017 ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

79


VORSCHAU

ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG

RUDOLF STEINER ARCHIV DORNACH

100 Jahre soziale Dreigliederung

Mitten im 1. Weltkrieg stellte Rudolf Steiner erstmals

die Idee einer sozialen Dreigliederung vor: Wirtschaftsleben,

Rechtsleben und Geistesleben sollten

sich nach je eigenen Prinzipien entfalten können. Wir

forschen den Entwicklungsstufen dieser Idee im Werk

Steiners nach.

IMPRESSUM

Anschrift

Info3-Verlag

Kirchgartenstraße 1

60439 Frankfurt, Germany

Fax: 069 - 58 46 16

Abonnements/Vertrieb

Emmy Loos

Emily Waters, Alina Fischer

Telefon: 069 - 58 46 47

eMail: vertrieb@info3.de

Anzeigen

Diane Hedderich, Anke Okyere

Gabriela Zimbehl (Sonderprojekte)

Telefon: 069 - 57 00 08 - 91 oder

069 - 57 00 08 - 93

eMail: anzeigen@info3.de

42. JAHRGANG 2017

Info3-Verlagsgesellschaft Brüll & Heisterkamp KG, Sitz Frankfurt am Main;

Persönlich haftende Gesellschafter: Ramon Brüll, Dr. Jens Heisterkamp;

Kommandatistin: Liss Gehlen (alle wohnhaft in Frankfurt am Main)

Handelsregister: Frankfurt am Main, HRA 28503, UST-IDNr: DE 111 999 318

Bezugsbedingungen

Einzelhefte kosten € 5,80 /

Jahresabonnement (11 Hefte) € 58,–

(inkl. Porto u. 7% MwSt.)

Ausland € 75,–

Das Abonnement kann jederzeit

gekündigt werden. Restbeträge unter

€ 10,– werden jedoch nicht erstattet!

Ermäßigtes Abo

Abonnenten mit geringem

Einkommen können eine Ermäßigung

bis 30%, in Extremfällen bis 50% in

Anspruch nehmen. Die Ermäßigung

erfolgt nach Selbsteinschätzung, ist

für jeweils ein Jahr befristet und kann

bei Bedarf verlängert werden.

WIKIPEDIA

Soziale Dreigliederung und Offene

Gesellschaft heute

Als im Jahr 1917 als Folge des Nationalismus der europäischen

Staaten der 1. Weltkrieg Europa verwüstete,

betraten nicht nur Russland und die USA die weltpolitische

Bühne. Mehr verborgen blieb die Idee Rudolf

Steiners, den autoritären Einheitstaat in Richtung von

mehr Selbstverwaltung und Autonomie zu gliedern.

Vieles ist davon heute in Form der Offenen Gesellschaft

verwirklicht – und gleichzeitig durch neo-nationales

Denken bedroht. Eine aktuelle Jahrhundertbetrachtung.

Kleinanzeigen

Liss Gehlen

Telefon: 069 - 58 46 45

Fax: 069 - 58 46 16

eMail: kleinanzeigen@info3.de

Redaktion

Dr. Jens Heisterkamp (jh)

(verantwortlich)

Liss Gehlen (Organisation) (lg)

Laura Krautkrämer (lk)

Dr. Silke Kirch (Lebensfäden) (sk)

Felix Hau (Info3 online)

Telefon: 069 - 58 46 45

eMail: redaktion@info3.de

Redaktionelle Mitarbeit:

Dr. Frank Meyer (Gesundheitsfragen)

Ronald Richter

Herstellung

Frank Schubert

Anke Okyere

François Boitelet (Bildgestaltung)

Telefon: 069 - 57 00 08 93

Verwaltung

Ramon Brüll (Geschäftsführung)

eMail: ramon.bruell@info3.de

Felix Hau (Buchhaltung)

Befristetes Kurzabonnement

(3 Ausgaben zum Kennenlernen)

wird automatisch beendet,

Sie brauchen nicht zu kündigen.

Inland € 12,– / Ausland € 15,–

Elektronische Ausgabe

(nur in Verbindung mit Jahres-Abo)

monatliches pdf, einschließlich

Zugang zum Archiv

€ 5,00 je Kalenderjahr

Bibliotheken

Wartezimmer und andere

Einrichtungen, die Info3 öffentlich

auslegen, bekommen die Zeitschrift

auf Anfrage kostenlos. Wir behalten

uns jedoch vor, einmal jährlich um

einen freiwilligen Beitrag zu bitten.

Anzeigenaufträge

nur schriftlich.

Zur Zeit gilt Preisliste Nr. 36.

Auskunft: Tel. 069 - 57 00 08 91

Anzeigenschluss

jeweils der 20. des Vormonats.

Für das Juli/Augustheft der 20. Juni.

Für die Januar-Ausgabe: der 10. Dez.

Soziale Dreigliederung im Grundgesetz?

Die Grundrechte im Grundgesetz von 1949 zeigen auf

den ersten Blick eine erstaunliche Korrespondenz zu

den Forderungen, die Rudolf Steiner im Rahmen seiner

Dreigliederungs-Aktivitäten vertrat. Ein Blick in

die heutige Verfassung Deutschlands kommt mit diesem

Begriffs-Okular zu erstaunlichen Ergebnissen.

Info3 05/2017 erscheint am

Donnerstag, 4. Mai 2017

ISSN: 1437-1898

Postvertriebsnummer: D 7702

Nachdruck

auch auszugsweise nur mit

Genehmigung der Redaktion

© Jens Heisterkamp, 2017

Bankverbindung

GLS-Gemeinschaftsbank

IBAN: DE63 4306 0967 0015 3672 00

BIC: GENODEM1GLS

Druck

Bechtle Druck & Service, Esslingen

Beilagen (Gesamtauflage): Verlagsbeilage, Sonderheft Berufswege

Namentlich gekennzeichnete Beiträge erscheinen unter Verantwortung des

Verfassers, verantwortlich für die Zusammenstellung ist Dr. Jens Heisterkamp.

Für unverlangt zugesandte Artikel wird keine Haftung übernommen.

Info3 erscheint 11 x im Jahr im Abonnement und im Fachhandel

www.info3.de

ANTHROPOSOPHIE ANTHROPOSOPHIE IM DIALOG IM DIALOG JULI - AUGUST MÄRZ 2011 2012 INFO3


HUMORVOLLES

Johannes Denger

Haben Sie auch Angst,

unsterblich zu werden?

Glossen und Satiren

Zumutung

Wie gehen Sie eigentlich mit den ganzen Zumutungen des Bewusstseins-Mülls

um, der tagtäglich über uns hereinbricht?! Setzen Sie sich aus? Ignorieren Sie?

Verdrängen Sie? Es ist eine Überlebensfrage.

Ich für meinen Teil versuche mich durch Glossierung und Satirisierung zu retten.

Es ist eine Art geistig-seelischer Verdauungsvorgang. Meist muss man nichts

hinzufügen, sondern lediglich eine bestimmte Art der Wahrnehmung praktizieren,

um die Wirklichkeit in ihrer realsatirischen Dimension zu verstehen: Intellegere,

das Bemerken oder Herstellen von Zusammenhängen.

Die meisten der hier gesammelten Texte sind in den Jahren 2004-2016 als solche

Verdauungsprodukte entstanden. So ist das Lesen auch eine kleine tour d’horizon

durch den Alltag dieser Jahre und die jüngere gesellschaftspolitische Geschichte.

Die meisten wurden zuerst in der Zeitschrift Punkt und Kreis unter der Rubrik

„CabaRetorte“ veröffentlicht, manche in den Zeitschriften Info3, Das Goetheanum

und der Erziehungskunst. Viel Spaß! Und viel Ernst.

Johannes Denger

Haben Sie auch Angst, unsterblich zu werden?

Glossen und Satiren

Mit Cartoons von Anna Denger

128 Seiten, Broschur, € 12,00, ISBN 978-3-95779-048-4

Der Autor

Johannes Denger

geboren 1955 in Basel, Vater von vier Kindern und Großvater von

vier Enkelkindern, arbeitete viele Jahre als Heilpädagoge und als

Waldorflehrer, sieben Jahre als Sekretär der internationalen Konferenz

für Heilpädagogik und Sozialtherapie in Dornach/CH, später als

Erwachsenenbildner und zuletzt als Referent des Bundesverbandes

anthroposophisches Sozialwesen, Anthropoi, in Deutschland. Er war

leitender Redakteur der Verbandszeitschrift Punkt und Kreis.

Aus gesundheitlichen Gründen (Seelenhygiene!) wird er regelmäßig

auch als Kabarettist tätig (CabaRetorte Denger) und schreibt Glossen

und Satiren für verschiedene Zeitschriften. Neben fachlichen Publikationen erschien sein Satirebüchlein

„Selbstsprechstunde – Schicksal light“ und wurde mit vier Auflagen zu einem heimlichen „Bestseller“. Es

ist, wie auch das Folgebändchen „... und keiner merkt’s“, im Verlag am Goetheanum erschienen. Hier liegt

nun endlich der vom Publikum lang ersehnte dritte Band der auf sieben Bände angelegten Reihe vor. Wir

wünschen ihm wiederum eine gute Aufnahme und hoffen, dass er auch der Gesundheit der Leser dient!

Die Illustratorin

Anna Denger

geb. 1982 in Hannover, älteste

Tochter von Johannes Denger,

arbeitet als Bildende Künstlerin

im Bereich Installation,

Malerei und Zeichnung. Sie hat in

Hamburg Kommunikationsdesign

studiert und engagiert sich seit

vielen Jahren als Veranstalterin

und Kuratorin im Off-Bereich

(Gängeviertel, OneZeroMore, Art Space Gallery, Keller III). Dabei ist

sie weniger an abgeschlossenen Werken, vielmehr an Prozessen und

einem Kontinuum zwischen Kunst und Leben interessiert.

Bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder Versand direkt vom Info3-Verlag.

Info3-Abonnenten in Deutschland zahlen keine Versandkosten.

INFO3 VERLAG Kirchgartenstrasse 1, 60439 Frankfurt am Main, Telefon 069-58 46 47, Fax: 069-58 46 16, vertrieb@info3.de WWW.INFO3-VERLAG.DE


Château de Dournes

Jetzt lieferbar in

Neuausgabe

Diese beiden Vorträge berühren

Themen, die sich erst heute in

ihrer Brisanz zeigen. Der Umgang

mit Sexualität, die soziale Gleichgültigkeit,

die Oberflächlichkeit

der Kommunikation, die Hintergründe

des Islam – ein Panorama

von Gedanken und Sichtweisen,

entwickelt aus überraschenden

Kontexten heraus.

B&B – FeWo – Coaching – Workshops

Rudolf Steiner

Was tut der Engel

in unserem Astralleib?

Wie finde ich

den Christus?

2 Vorträge, gehalten

in Zürich am 9. und

16.10.1918

Einleitung von

A. Laudert

2017. 92 S., br.

ISBN

978-3-7274-5417-2

€ 12.– / CHF 13.80

Erholung & Entwicklung in Südfrankreich

. Wieder leben !

Biographie-Coaching-Workshop

Gruppentermin: 26.08.–02.09.2017,

oder individuell nach Vereinbarung

. Auszeit / Retreat

. Freiheit, Gleichheit,

Brüderlichkeit im

21. Jahrhundert

Praxis-Workshop

09.09.–16.09.2017

Abstand zum Alltag gewinnen – Seinen Lebensfragen nachgehen – Inneres

Gleichgewicht finden – Umsetzungsstrategien im Coaching erarbeiten

Gruppentermin: 16.09.–23.09.2017, oder individuell nach Vereinbarung

. Umfassende Infos finden Sie auf unserer Homepage. -

Eva-Maria Rosenlechner, Coach (pcc:icf), psychologische

Beraterin & Kinesiologin, begleitet seit 20 Jahren Menschen

auf deren Entwicklungsweg. — Hanspeter Rosenlechner,

nach langjähriger Klassenlehrertätigkeit ins Autorenfach

gewechselt. — Seit 2013 leben wir in Südwestfrankreich

zwischen Toulouse, Carcassonne und Albi, wo unser

Haus ein Ort der Begegnung und Entwicklung ist.

Eva-Maria & Hanspeter Rosenlechner Château de Dournes 81700 Blan

www.chateau-de-dournes.fr info@chateau-de-dournes.fr +33.680.67.63.57

Postfaktisch?

Gefühlte Wahr heit?

Oder einfach: Lüge?

Das Stichwort Lüge ist von hoher

Brisanz, wenn man den Blick auf

das aktuelle Weltgeschehen richtet.

Was Rudolf Steiner zur Lüge

sagt, unterscheidet sich radikal

von der sonstigen Meinung, dass

es sich hier um eine Verfehlung

aus eigennützigen oder strategischen

Gründen handelt, die ohne

Folgen bleibt. Er weist darauf hin,

dass jede Lüge plastische Spuren

hinterlässt die ihre Korrektur und

ihren Ausgleich

erfordert, sei es

im jetzigen oder

im nächsten

Leben.

Rudolf Steiner

Stichwort Lüge

Hrsg. von H. Stauffer

2015. 64 S., br.

ISBN

978-3-7274-4910-9

€ 7.90 / CHF 8.90

www.steinerverlag.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine