Aufrufe
vor 5 Monaten

Bettags Malschule 1/17

Das Magazin rund ums Zeichnen und Malen Themenschwerpunkt: Pastellmalerei für Einstieger

Unterschiede von

Unterschiede von PanPastell und herkömmlichem Farbauftrag Mit Videoanleitung Am Farbauftrag bei diesem Porträt kann man sehr deutlich den Aufbau der Farbschichten erkennen. Die Farbe wird dabei nicht zu einer Fläche verschmolzen, sondern liegt in vielen Schichten übereinander. Leo - 40 x 50 cm PanPastell auf Sennelier Pastell Card. Motiv: Franz-Josef Bettag 42

PanPastell Porträt - 40 x 55 cm Soft Pastelle auf Karton mit Gesso und Glasmehl grundiert. Motiv: Franz-Josef Bettag Den Unterschied zum Porträt auf der linken Seite, dass mit PanPastell und den Sofft-Schwämmchen gemalt wurde, kann man an diesem Porträt erkennen. Der Farbauftrag ist flacher aber auch weicher. Die Kontraste und Schatteneffekte wurden mit dem Pastellpinsel und den Fingern verwischt. Dadurch entstehen transparente Farbverschmelzungen, die man besonders in den Schattenbereichen an den Wangen erkennen kann. Die Haare und das Kopftuch entstanden durch den direkten Kreideauftrag. Durch das Stehenlassen des Striches ist die Struktur zu erkennen. Gegenüber PanPastell entsteht durch das Verwischen mit den Fingern, dem Pinsel und anderen Werkzeugen eine leichte Struktur in den Farbschichten, die ein Motiv plastisch erscheinen lässt. Beide Methoden können für den künstlerische Ausdruck von Vorteil sein. Entscheiden muss der Künstler, wie er mit den verschiedenen Möglichkeiten umgeht. 43