18.04.2017 Aufrufe

Leaflet Dee Zire F1 2017

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Dee Zire F1

Sicherheit im Anbau durch

Resistenz gegen den Bont Virus

Geeignet für traditionelle und hohe Draht Kultur

Resistenzen:

Pflanzung:

IR: CGMMV (Bont Virus), CMV, CVYV und

Px (Echter Mehltau)

Februar – Mitte März

Juli – August

• Offener, generativer Pflanzentyp

• Bleibt leicht in Balance

• Arbeitsfreundlich

• Geringere Arbeitskosten

• Gute Fruchtqualität, Fruchtgewicht 350 – 450 Gramm

Geeignet für den Anbau in Erde und Substrat. Zeigt besonders in

schwierigen Anbauperioden ihre Vorteile.

enzazaden.de


Dee Zire F1

Versuchsergebnisse

Enza Zaden Sommerversuch, Pflanzung am 20. April

Sorte Anzahl Gurken Durchschnittliches Fruchtgewicht

Dee Zire F1 86,4 Gurken 409 Gramm

Dee Lite F1 87,6 Gurken 411 Gramm

Enza Zaden Sommerversuch, Pflanzung am 20. Juli

Sorte Anzahl Gurken Durchschnittliches Fruchtgewicht

Dee Zire F1 64,8 Gurken 418 Gramm

Dee Lite F1 62,9 Gurken 401 Gramm

Quelle: Enza Zaden B.V., NL-Enkhuizen

Dee Zire F1

Erstellt von: Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG | An der Schifferstadter Straße | 67125 Dannstadt - Schauernheim | www.enzazaden.de

Die Angaben zu den Sorten entsprechen eigenen Erfahrungen aus Versuchs- und Praxisanbau und bieten keine Gewähr. Abweichende Klima- Bodenund

Kulturverhältnisse müssen berücksichtigt werden. Alle Lieferungen erfolgen ausschließlich zu unseren aktuellen Verkaufs- und Lieferbedingungen

wie auf unserer Homepage veröffentlicht. © Enza Zaden Deutschland GmbH & Co | Deutschland | April 2017

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!