Aufrufe
vor 2 Monaten

BC-Live-9_Wahlabo_Einzelseiten

SWING & BOOGIE NIGHT

SWING & BOOGIE NIGHT Shake, rattle & roll, Bowle und Toast Hawaii in der Gigelberghalle Schön, schön war die Zeit: Elvis Presley, Doris Day, Shake, rattle & roll, VW-Käfer, Bikini, Urlaubsreisen nach Italien, italienisches Eis, Vespa-Roller und wirtschaftlicher Aufschwung prägten das Lebensgefühl der „golden Fifties“ des vergangenen Jahrhunderts. Derzeit erleben der Look der Fünfzigerjahre mit Petticoat, Pferdeschwanz, Wasserwelle, Schiebermütze und zweifarbigen Schuhen, Motorroller, Bowle, Toast Hawaii ein großes Revival. Wer gerne einen Abend lang in die Atmosphäre der Fünfzigerjahre eintauchen möchte, sollte die „Swing & Boogie Night“ am Freitag, 10. November, in der Gigelberghalle nicht versäumen. Dieser Abend bietet eine wunderbare Musikmischung aus Blues, Swing, Jive und Rock 'n' Roll der Fünfzigerjahre mit Marina & the Kats und Jumpin'up – in humorvoller Atmosphäre mit altamerikanischem-italienischem Flair. Klaus Buchmann, Leiter des Kulturamts der Stadt Biberach, hat sich für diesen Abend wieder etwas Besonderes einfallen lassen: „Wir werden die Stimmung der Fünfzigerjahre aufgreifen. Statt der klassischen Bestuhlung wird es eine Bistrobestuhlung geben, eine Bar, an der es Bowle geben wird. Russische Eier und Toast-Hawaii werden selbstverständlich nicht fehlen. Und: Es wird leckeres Eis von der Eismanufaktur „Lieblingseis“ geben. Mit dabei an diesem Abend sind die Dancing Rabbits vom SV Birkenhard – viele kennen sie als Boogie-Woogie-Gruppe vom „Tanz durch die Jahrhunderte“. Wer möchte, kann sich außerdem im mobilen Barber-Shop von Figaro Claus passend für diesen Abend frisieren lassen. Swing & Boogie Night Spezial 10. Nov 2017 | Gigelberghalle 12

Mi 25 Okt 20 Uhr | Komödienhaus HG Butzko Okt 2017 HG Butzko WIE BLÖD KANN MAN SEIN? Als Captain Kirk und Mr. Spock mal einen entfernten Himmelskörper besuchten, kamen sie anschließend zu dem Fazit: „Es gibt keine menschliche Intelligenz auf diesem Planeten.“ Das funkten sie zur Erde. Einem Planeten, auf dem vor Tausenden von Jahren ein paar Leute Stimmen hörten, über die anschließend Bücher geschrieben wurden, worin zu lesen war, dass man so leben muss, wie in diesen Büchern geschrieben steht. Das Erstaunliche ist nicht, dass diese Bücher Weltbestseller wurden. Das Erstaunliche ist, dass bis heute Menschen ihr Leben danach ausgerichtet haben. Die einen wollen dabei einen säkularen, die anderen einen Gottesstaat. Aber ob Dschihadisten im Nahen Osten oder Evangelikale im Wilden Westen, selbst CDU/ CSU berufen sich in ihrem Namen auf einen Religionsstifter, und auch wenn sie sich in der Wahl ihrer Methoden unterscheiden, so haben sie alle etwas gemeinsam: Sie vermischen in übergriffiger und unzumutbarer Weise Religion und Politik. Höchste Zeit also für einen gläubigen Atheisten. Und wer wäre da nicht besser geeignet als HG. Butzko, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises. Butzkos Argumente sind nicht bequem, dafür logisch statt ideologisch. Und manchen spricht er dabei ins Gewissen, vielen aus der Seele, doch vor allem immer Klartext. Eintritt 16 bis 19,50 e | Ermäßigt 12 bis 15 e www. hgbutzko.de 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 D0 26 Okt 20 Uhr | Komödienhaus Paradiesseits Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie PARADIESSEITS Das neue Programm von „Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie“ ist da. Diesseits von Eden und Jenseits aller Genregrenzen haben Wiebke Eymess und Friedolin Müller ihre eigene Form des Kabaretts gefunden: federleichter Witz und unterhaltsamer Tiefsinn, absurd-komische Dialoge und verstörend-schöne bis schön-verstörende Lieder auf Saiten- und zahlreichen Schrumpfinstrumenten. Die Kunst des Duos ist jung und ungewöhnlich, doch immer der Kabaretttradition verpflichtet. Sie sind durchaus politisch – aber allergisch gegen Politikernamen. Nach ihrem preisgekrönten Erstling „MitternachtSpaghetti“ sucht das real-fiktive Liebespaar in „Paradiesseits“ das Paradies auf Erden und den Weg zurück nach Eden. Oder geht's uns im Diesseits schon viel besser als uns klar ist? War es nicht eigentlich ein Segen für den Menschen, dass er aus dem Paradies vertrieben wurde? So ein großer Garten macht ja doch auch sehr viel Arbeit. Eintritt 16 bis 19,50e | Ermäßigt 12 bis 15 e www.aufderfensterbank.de 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 13

Bc-Live-5
4116gr
BC Live Ausgabe 7
4116gr
BC-IBP_Systemuebersicht.pdf - IBP Brandschutz
ibpbrandschutz
Simulation Zeitmanagement live! - Trainsfer Live!
trainsfer.live.at
JAGUAR LIVE
rohlmann