22.04.2017 Aufrufe

Christsein ist keine einfache Angelegenheit

Leseprobe aus Klaus Pfeffer: Christseinist keine einfache AngelegenheitErscheint ab 5. Mai 2017

Leseprobe aus Klaus Pfeffer: Christseinist keine einfache AngelegenheitErscheint ab 5. Mai 2017

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

14<br />

Eine Reise Durch die Lebensgeschichte<br />

Entscheidend war für mich die Tatsache, dass Bonhoeffer die widersprüchlichen<br />

und schwierigen Erfahrungen des Lebens nicht<br />

verschweigt. In vielen Texten beschäftigt er sich mit Unsicherheiten,<br />

Zweifeln und Ängsten – all das, was mich damals so umtrieb.<br />

Ich ahnte, dass da ein Theologe seinen Glauben intensiv mit seinen<br />

Lebenserfahrungen in Verbindung brachte. Meine Ahnung<br />

bestätigte sich, als ich später Bonhoeffers berühmtes Wort entdeckte,<br />

„dass eine Erkenntnis nicht getrennt werden kann von der<br />

Ex<strong>ist</strong>enz, in der sie gewonnen <strong>ist</strong>“. 3 Die Rede von Gott, die Theo-<br />

Logie, muss aus dem konkreten Leben erwachsen, sonst bleibt sie<br />

hohl und leer. Mir scheint, dass die Theologie und mit ihr die<br />

kirchliche Verkündigung gerade deshalb in unserer Gesellschaft<br />

kaum noch wahrgenommen wird, weil ihr der Bezug zum konkreten<br />

Leben verloren gegangen <strong>ist</strong>.<br />

Für mich war diese erste Begegnung mit der Gedankenwelt Bonhoeffers<br />

ein wichtiger Schritt auf dem Weg, einen Glauben zu<br />

finden, der sich nahe an den Erfahrungen meines Lebens bewegt.<br />

Ein Glaube, der mir hilft, mich selbst und mein Leben besser zu<br />

verstehen und zu deuten – indem ich Gottes Wirken mitten in<br />

meinem Leben entdecke. Rückblickend kann ich nur bestätigen,<br />

was Chr<strong>ist</strong>oph Zimmermann-Wolf am Ende seiner Dissertation<br />

so treffend formuliert: „Die eigene Identität zu finden <strong>ist</strong> ein<br />

grundlegender Schritt zu der Erfahrung, von Gott so gewollt und<br />

geliebt zu sein, wie man <strong>ist</strong>.“ 4<br />

Ich ahnte damals wohl, wie sehr Bonhoeffer auf diesem Weg einer<br />

chr<strong>ist</strong>lichen Identitätsfindung helfen kann. Darum war ich<br />

neugierig geworden. Wer war dieser Mann eigentlich? Wie verlief<br />

sein Leben? Was hatte er hinterlassen? Im Laufe der Jahre<br />

begab ich mich auf eine Entdeckungsreise und habe bis heute damit<br />

nicht aufgehört: Ich las viele Biographien, weite Teile seiner

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!