Spieltagsnews Nr. 10 gegen VfL Oythe

passionmarketing

Volleyball - 2. Bundesliga - Damen

Liga News

+++ Die aktuellen News der Zweiten Liga auf einen Blick +++

29.03.2017 // KÖPENICKER SC II VS. TSV BAYER 04 LEVERKUSEN

CHANCENLOS GEGEN DEN MEISTER

Eine durchwachsene Leistung zeigten die Hauptstädterinnen gegen den Titelaspiranten TSV Bayer 04

Leverkusen. Wobei sich das Köpenicker Team von Satz zu Satz steigern konnte. Der erste Satz wurde

deutlich mit 12:25 an die Gastmannschaft abgegeben. Unstimmigkeiten auf dem Feld und viele Eigenfehler

verursachten den raschen Satzverlust. Im zweiten Satz galt es dann den Kopf aufrecht zu halten

und konzentriert gegen die starken Leverkusener Angreiferinnen zu agieren. Phasenweise klappt dies

sehr gut. Durch eine gute Feld- und Blockabwehr gelang es den Ball lange im Spiel zu halten und den

Gegnerinnen Paroli zu bieten. Trotz dessen wurde auch dieser Satz mit 17:25 an die Leverkusenerinnen

abgegeben. Der dritte Satz entpuppte sich in der Anfangsphase als Glücksfall für den KSC. Lange

konnte ein 5 Punktevorsprung gehalten werden. Beim Stand von 17:12, für den KSC, brachte eine starke

Aufschlagserie, der späteren MVP Gewinnerin Anna Hoja, dem Gastgeber einen Vorsprung 3 Punktevorsprung

von 17:20 Punkten. Diesen Vorsprung vermochten die Berlinerinnen nicht mehr einholen und

mussten den Satz mit 20:25 abgeben. Leverkusen spielte selbstsicher und abwechslungsreich. Dieses

Jahr ist der Titelverteidiger eine Nummer zu groß für die KSC Mädels.

D


SP

FR

27.03.2017 // VFL OYTHE VS. DSHS SNOWTREX KÖLN

KÖLN MIT STARKEM 3:0-SIEG IN OYTHE!

Mit einem unerwartet klaren 3:0-Sieg (25:16, 25:18, 28:26) gegen den VfL Oythe kehrten die Zweitliga-Volleyballerinnen

vom Team DSHS SnowTrex Köln am Sonntagabend in die Domstadt zurück. Damit

behauptet die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek weiterhin die Tabellenführung in der 2. Bundesliga

Nord. „Wir wussten, dass wir nur mit einer starken Aufschlagleistung Oythes Angriffsdruck unterbinden

können. Dies ist uns in den ersten beiden Sätzen nahezu perfekt gelungen“, freute sich Kölns Trainer

Jimmy Czimek über die gezeigte Leistung seines Teams. „Hervorzuheben ist aber insbesondere die Arbeit

meiner Co-Trainer Katrin Kemper und Sebastian Schröder, die das Team in den letzten beiden Wochen

im Training alleine hervorragend auf das Spiel vorbereitet haben, während ich meinen Urlaub auf

Teneriffa genießen konnte“, bedankte sich Kölns Coach bei seinen beiden Assistenten. Der Chef-Trainer

war erst am Abend vor dem Spiel wieder in Deutschland gelandet und konnte am Sonntag entspannt von

der Seitenlinie eine gut eingestellte Mannschaft coachen.

26.03.2017 // RC SORPESEE VS. SV BLAU-WEISS DINGDEN

RC SORPESEE STEHT SICH SELBST IM WEG!

Ohne Punktgewinn blieb der RC Sorpesee am Samstag gegen den SV BW Dingnden. Mit 1:3 musste

sich das Team aus dem Sauerland begnügen. Dabei war doch mehr drin.

Die Halle stand Kopf und die Fans der blauen Wand entfachten einen kleinen Orkan als der RCS den

spektakulären Punkt zum 22:18 im vierten Satz markierte. Weniger spektakulär aber deutlich effizienter

markierte der Gast aus Dingden jedoch in der Folge sieben Zähler in Folge und wendete den aus Sicht

der Gäste drohenden Tiebreak noch ab. Beim 3:1 hatte der Tabellenfünfte die Tabellensituation bestätigt.

Und doch blieb wie schon in Oythe bei den Gastgeberinnen aus dem Sauerland ein fader Beigeschmack,

hatte man sich doch über weite Strecken des Spiels selbst im Weg gestanden und nicht die

Leistung gebracht zu der man ganz offensichtlich im Stande ist.

20

mehr informationen unter: www.volleyball-bundesliga.de

heimspiel12_oythe_2016-2017.indd 20 03.04.17 15:35

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine