Leo Mai 2017

blumediengruppe

MÜNCHEN

MAI 2017 | AUSGABE 139 | WWW.LEO-MAGAZIN.DE

IN MÜNCHEN

Queer Film

Festival

IM KINO

Weltstar

Sigourney

Weaver im

Interview

IN DEN CHARTS

im Gespräch

LANGE NACHT DER MUSIK | INTERVIEWS: ADEL TAWIL, JAKE ISAAC,

THE WHOLLS, THE CRANBERRIES, BO LARSEN


Tiroler Festspiele Erl Sommer – 7. bis 30. Juli 2017

Das Jubiläumsprogramm im 20. Festspielsommer

WILDER

KAISER

STATT

GRÜNER

HÜGEL

Gustav Kuhns Wagner in Erl

LOHENGRIN – 8./29. Juli 2017

DER RING DES NIBELUNGEN – 13. bis 16. Juli 2017

Karten und Infos: T 0043 5373 81000 20 – karten@tiroler-festspiele.at

www.tiroler-festspiele.at

Foto: Xiomara Bender


INTRO 3

Inhalt

Special: Outdoor

München: Kai Kundrath

SZENE

04 München

08 Kultur

16 Lifestyle

18 Gesundheit

LEBEN

Outdoor

KULTUR

Mode

Film

Musik

Kunst

Internet

Buch

KALENDER

51 Termine

64 Impressum

65 Stadtplan

66 Horoskop

epaper.blu.fm

Alle Magazine

online und als App!

Lieber Leser,

Kostenlos

Der Wonnemonat Mai ist da. Hatten wir nicht gerade

erst zu Silvester ein Glas Champagner in der Hand und

durchforsteten unser Hirn nach einem möglichst sinnvollen

guten Vorsatz? Nun denn: Erich Kästner schrieb

in seinem Gedichtzyklus „Die 13 Monate“: „Melancholie

und Freude sind wohl Schwestern. Und aus den Zweigen

fällt verblühter Schnee. Mit jedem Pulsschlag wird

aus Heute Gestern. Auch Glück kann weh tun. Auch

der Mai tut weh.“ Wir nehmen’s ihm ab!

Wir sehr unter Umständen Homophobie seelisch, wie

körperlich weh tun kann, daran möchte uns der diesjährige

IDAHOT erinnern. Über den eigenen Tellerrand

hinaus zu schauen, war, ist und wird immer sein: gesellschaftlich

wichtig! Bei der Demo am 17.5. mitzulaufen,

ist ein guter Weg friedlich anderen auf die Sprünge

zu helfen. Des Weiteren hält die neue Leo Tipps und

News aus der Community, Kultur und dem nächtlichen

Club-Leben bereit. Und ganz en passant, spülen wir uns

den Quatsch mit den Vorsätzen endgültig mit einem

Schälchen Maibowle runter.

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Das Leo-Team

Musik: Johannes Oerding

www.blu.fm, www.facebook.com/blumag


4 MÜNCHEN

Im Amt bestätigt

Anfang April haben die Münchner

Grünen ihre zwei neuen Vorsitzenden

gewählt. Gudrun Lux und Hermann

„Beppo“ Brem wurden mit großen

Mehrheiten als Vorstände wiedergewählt.

Im Interview erklärt Beppo

Brem, dass sie „aus der Utopie von

heute nachhaltige Politik für künftige

Generationen machen“. Auch in Richtung

SPD und beim Thema „Gleichberechtigung

der Ehe“ findet er klare

Worte: „Selten wurde die Bevölkerung

derart verarscht wie von der SPD Bundestagsfraktion

beim Thema ‚Ehe für

alle‘. Die wussten ganz genau, dass sie

sich mit diesem Schaufenster

nicht bei der Union durchsetzen

werden und haben

so getan als ob.“ Er wolle

nun mit seiner ebenfalls

im Amt bestätigten

Kollegin dieses Problem

angehen. Außerdem

stehen mehr Einsatz für

eine offene Gesellschaft,

die sich gegen boomende

nationalistische Ideen stellt,

und ein vereintes Vorgehen

gegen den Klimawandel auf der

Agenda. *ml

FOTO: PRIVAT

ZEIT ZU HANDELN

FOTO: ROLF POSS

Claudia Stamm, stärkste Stimme

für LGBT* im Bayerischen Landtag,

hat die Partei der Grünen und ihre

Fraktion verlassen. Die Grünen hätten

sich verändert, von vielen ihrer

Werte entfernt und seien mittlerweile

nicht mehr ihre Partei, so die

ehemalige jugend- und queerpolitische

Sprecherin, die ihren Abschied

unter dem Slogan „Zeit zu handeln“

verkündete. Claudia Stamm wird

nun eine neue Partei gründen und

hat dabei auch in der Community

Unterstützung gefunden. Zunächst

geht ihr parlamentarisches Leben

als fraktionslose Abgeordnete weiter.

Was ihr Abschied auch für die

LGBT*-Politik im Landtag bedeutet

und was es mit ihrer neuen Partei

auf sich hat, lest ihr in der Juni-

Ausgabe. *bm

FESTTAG

1. Mai

Jeder kennt die Bilder zum sogenannten

Tag der Arbeit aus Berlin: In der Hauptstadt

ziehen viele durch die Straßen und

beschädigen Autos und Geschäfte. In

München dagegen werden Maibäume

aufgestellt und Feste gefeiert. So zum

Beispiel das große Kulturfest am Marienplatz.

Veranstaltet wird der Event in

einer Zusammenarbeit von Kulturreferat

und Deutschem Gewerkschaftsbund

Region München. In der Früh beginnt

der Tag mit einer Auftaktkundgebung

am Gewerkschaftshaus in der

Schwanthalerstraße. Von dort aus zieht

dann ein Demozug zum Marienplatz.

Hier gibt es politische Diskussionen, Redebeiträge

und Musikprogramm. Doch

warum feiern wir am 1. Mai den Tag der

Arbeiterbewegung? In der zweiten Hälfte

des 19. Jahrhunderts gingen Arbeiter

in Nordamerika, Australien und wenig

später auch Europa auf die Straßen, um

für einen Achtstundentag zu kämpfen.

Auch heute noch nutzen Menschen

weltweit diesen Tag, um für Arbeitnehmerrechte

und bessere Arbeitsbedingungen

zu demonstrieren. *ml


STADT 5

FETISCHSZENE

Bavarian Mr. Leather

ist ein Franke

Mitte März wurde im Rahmen des MLC

„stark-bier-fests“ der neue Bavarian Mr.

gratuliert

Leather gewählt – und das Rennen machte

ausnahmsweise kein Münchner. Der 35-jährige

Manfred Herbst ist Elektromechaniker, wohnt im

fränkischen Örtchen Wassertrüdingen und unterhält gute Beziehungen zum

Nürnberger Lederclub und der Fetischszene Frankens. Der begeisterte Motoradfahrer

und Piercer lebt mit seinem Mann Christian in einer eingetragenen

Lebenspartnerschaft und wird nun für ein Jahr die bayerische Leder- und

Fetischszene repräsentieren. Als Bavarian Mr. Leather möchte er die Arbeit

seines Vorgängers Werner Hall im Dienste der HIV-Prävention fortführen, die

Community unterstützen, die ländlichen Bereiche Bayerns für den schwulen

Fetisch begeistern und für mehr Toleranz nach innen wie nach außen eintreten:

„Gerade jetzt, wo die ganze Welt anscheinend einen riesigen Schritt nach rechts

und damit zurück macht, ist es umso wichtiger zusammenzuhalten und weiterhin

für unsere Rechte zu kämpfen!“, so der frisch gekürte Mister. Wir wünschen

Manfred viel Erfolg und viel Spaß in seinem Amt! Mehr über ihn erfahrt ihr auf

seinem Facebook-Profil: Bavarian Mr. Leather 2017. *bm

FOTO: MAX OSTERMEIER

Eine Münchnerin

für alle Münchner

Welcome!

Während die Münchner (Gastro-)Szene immer kleiner wird, nimmt das Angebot

an psychosozialen Dienstleistungen für die hiesige Community weiter zu. Im Mai

eröffnen gleich zwei neue Projekte: Das Regenbogenfamilienzentrum, Informationsstelle

für lesbische und schwule Paare mit Kindern oder Kinderwunsch,

eröffnet am 4. Mai und lädt alle Interessierten am 6. Mai von 14 bis

18 Uhr zu einem Familienfest in die Saarstraße 5. Die Trans*Inter*-Beratungsstelle

der Münchner Aids-Hilfe geht am 16. Mai in der Lindwurmstraße 71 als neu

geschaffener Anlaufpunkt für trans* und intersexuelle Menschen sowie deren

Freunde und Angehörige offiziell an den Start. Wir freuen uns über diesen Szene-

Zuwachs und wünschen beiden Projekten viel Erfolg! *bm

www.regenbogenfamilien-muenchen.de, www.trans-inter-beratungsstelle.de

Erben und Vererben

Ein Thema, das nicht nur für ältere LGBT* interessant ist. Wie kann ich mein Erbe

regeln, wie kommen die richtigen Personen zu ihrem Anteil, was muss ich vertraglich

regeln, und kann ich mit meinem Nachlass auch Gutes tun? Diese und andere

Fragen klärt die ehemalige SPD-Stadträtin und offen lesbische Rechtsanwältin

Irene Schmitt auf Einladung der Münchner Regenbogen-Stiftung am 9. Mai von

19 bis 21 Uhr. Der Eintritt ist frei. *bm

9.5., Studio der Münchner Aids-Hilfe, Lindwurmstr. 71 (Mittelbau), 19 Uhr

– so bunt

wie das Leben.

Deutsch-Konversationskurs

Willst du andere LGBT*-Migranten und -Migrantinnen und Geflüchtete treffen

und in einer Gruppe von Lesben, Schwulen oder trans* Menschen aus aller Welt

besser Deutsch sprechen und die queere Szene in München kennenlernen?

Dann ist der neue Deutsch-Konversationskurs, der ab 4. Mai von Sub und LeTRa

angeboten wird, das Richtige für dich. Die Teilnehmenden treffen sich bis Anfang

August zweimal pro Woche in einem der beiden Zentren. Anmeldung ist erforderlich

unter: zentrum@subonline.org. *bm

Münchner Bank eG

Filiale Altstadt

Sonnenstraße 19, 80331 München

Telefon: 089 2128-6260

Filiale Schwabing

Nordendstraße 64, 80801 München

Telefon: 089 2128-5700

www.muenchner-bank.de

kontakt@muenchner-bank.de


6 MÜNCHEN

DEMO

IDAHOT 2017

FOTO: BERND MÜLLER

MAGIC BAR TOUR 2017

It’s mad-gical!

Am 24. Mai werden bei der Magic Bar

Tour 2017 wieder rund 500 Teilnehmer

durchs Viertel ziehen. Das System

ist bekannt: Für 16 Euro könnt ihr

am 14. Mai im Sub ein Gutscheinheft

erwerben, mit dem ihr durch 37

Locations ziehen oder dort so manches

Schnäppchen schlagen könnt. Ob Gratisdrink,

vergünstigtes Essen oder eine

kleine Überraschung, ob gemütlich,

lustig oder auch skurril: Entdeckt, was

euch Spaß macht, traut euch, Neues

auszuprobieren, und besucht Orte, die

ihr noch nicht kennt! 1 Euro des Kaufpreises

kommt den Sub-Projekten für

schwule Geflüchtete zugute. Übrigens:

Auch in diesem Jahr kannst du deine

Route wieder mit einer App planen und

im Anschluss damit ebenfalls deine

Stimme für den Publikumspreis abgeben:

app.magicbartour.de. *bm

24.5., Glockenbachviertel, ab 19 Uhr,

www.magicbartour.de

Auch 2017 gibt es in München

eine Demo anlässlich des

International Day Against Homo- and

Transphobia (IDAHOT). Am 17. Mai soll

die queere Community Münchens für

Sichtbarkeit und Respekt sowie gegen

Hass und Diskriminierung auf die Straße

gehen. Der Termin ist hochsymbolisch:

Am 17. Mai 1990 strich die WHO Homosexualität

aus der Liste der psychischen

Krankheiten. Dass mit der S‘AG

die Präventionstruppe von Sub und

Münchner Aids-Hilfe für die Organisation

der Demo verantwortlich zeichnet,

ist kein Zufall: „Auch erfolgreiche Arbeit

im Bereich HIV ist nur dort möglich, wo

eine Gesellschaft offen und zugänglich

ist“, so S‘AG-Mitarbeiter Martin Jautz.

„Für eine solche Gesellschaft müssen

wir noch immer alle kämpfen!“ Die Teilnehmer

und Teilnehmerinnen treffen

sich ab 19 Uhr an der Ecke Thalkirchner-/Müllerstraße.

Die Demo selbst

startet um 19:30 Uhr und zieht etwa

eine Stunde lang durch das Glockenbachviertel.

*bm

17.5., Thalkirchner-/

Ecke Müllerstraße, 19 Uhr

STIFTUNG

Hilfe für Geflüchtete

Seit 2010 ist die Münchner Regenbogen-Stiftung als erste kommunale Einrichtung ihrer Art

am Start und unterstützt zahlreiche Projekte der LGBT*-Community. Dazu gehört auch

der Bereich der queeren Flüchtlinge. Hier finanzierte die Stiftung als einzige Institution

der Community mit rund 25.000 Euro seit 2015 in größerem Stil Veranstaltungen,

Lesungen, Öffentlichkeitsarbeit und vor allem Hilfen in Einzelfällen, beispielsweise für

Rechtsberatungen im Asylverfahren, Therapiekosten oder Fahrten von den in ganz

Bayern verstreuten Unterkünften zu Beratungsstellen in München. „Doch langsam

geht uns das Geld für diese Projekte aus“, so Andreas Unterforsthuber von der

Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen, der diese Stiftung

unterstellt ist. Zwar ginge die absolute Zahl der Geflüchteten zurück, jedoch

benötigten diejenigen, die jetzt hier seien, besonders kostenintensive Betreuung.

Daher bittet er die Community um Spenden speziell für diesen Bereich. Wer die

Regenbogen-Stiftung unterstützen möchte, kann mit dem Verwendungszweck

„Flucht“ spenden. *bm

Kontonummer: 81300 bei der HypoVereinsbank München, BLZ: 700 202 70,

IBAN: DE34 7002 0270 0000 0813 00

FOTO: BERND MÜLLER


FOTO: BERND MÜLLER

Szene im Wandel

Die kommerzielle Münchner Szene hat sich stark

verändert. Die Kneipen aus früheren Zeiten haben

fast alle geschlossen und auch sonst ist das Publikum

im Viertel sehr gemischt. Dieser Wandel ist in ganz

Deutschland zu beobachten und er führt verständlicherweise

vor allem bei der älteren Generation zu

Irritationen, hat sie doch einst die Szene aufgebaut

und so eine Heimat für uns alle geschaffen.

Jetzt steckt die kommerzielle Szene in der Krise.

Obwohl in München viele klagen, dass in den

Kneipen wenig Betrieb sei, ist bei uns im Sub seit

dem Umzug 2012 meistens was los. Woran kann

das liegen?

Ich glaube, es ist ein Bedeutungs- und Nutzungswandel

geschehen. Heute verabreden sich schwule Männer

über Dating-Apps und keiner muss mehr in Kneipen gehen,

um jemanden kennenzulernen. Es hat wohl eine stärkere

Trennung der sexuellen und sozialen Bedürfnisse stattgefunden,

als gedacht. Sexualität wird eher privat organisiert, das heißt aber, dass

sich öffentlich zugängliche Szeneorte ein eher nicht-sexuelles Profil

geben müssen – was der nicht-kommerziellen Szene leichter gelingt.

Das Sub hat heute bedeutend mehr Platz als früher und ein schönes

einsehbares Café. Die Räume werden von vielen Vereinen und Gruppen

der LSBTI*-Community als Treffpunkt genutzt.

Unsere Veranstaltungen, Beratungs- und Gruppenangebote tragen

zusätzlich zur Attraktivität bei. Auch der ehrenamtliche Thekendienst

im Sub ist populär, da sich hier verschiedene Vereinigungen präsentieren

können. Unser Café ist zudem ein Begegnungsort, an dem keiner

Gastbeitrag

Dr. Kai Kundrath

Geschäftsührer

des Sub

MÜNCHEN 7

konsumieren muss. Die moderaten

Preise bieten finanziell schwächer

gestellten Gästen die Möglichkeit, regelmäßig

auszugehen - München muss man sich nämlich als Stadt mit den

hohen Lebenshaltungskosten auch erstmal leisten können.

Wir bedauern das Schwächeln der kommerziellen Szene sehr und

wünschen uns eine lebendige Szene. In Berlin – wo das Sexuelle noch

allgegenwärtig ist – sind die Kneipen schon lange dazu übergegangen,

Quizshows, Schlagernacktpartys und Charity-Events anzubieten. Und

so denken wir an eine Szene plus X: mit einem Plus an sozialen Begegnungsgründen,

mit einem Plus an Spaß, an Themen und vielleicht

auch an Politik. Den Sex kriegen wir schon gebacken.

FOTO: VILMOS VERESS


8 KULTUR

PARTY

Spielplatz für Erwachsene

Der erste Playground im MMA schlug gelinde ausgedrückt

ein wie eine Bombe – ausverkauftes Haus. Für die

nächste Ausgabe am 6. Mai scheuen sich die Macher

nicht, in Sachen Wucht noch einen draufzusetzen und holen

euch feinste DJs ans Pult.

In der Halle bilden Ostgut-Spezl Answer Code Request und

die großartigen Herrensauna-Residents Hector Oaks und Cem

das spektakuläre Line Up. Im Club heizt Local Hero Maxim

Terentieff aus der Roten Sonne ein und bereitet euch vor für ein

Extended Set von Ben Manson, den man von Parties wie Less

Drama More Techno oder La Demence kennt. Na, dann bleibt ja

eigentlich nur noch, die notwenigen Spielsachen abzustauben

und sich der Vorfreude hinzugeben.

Oder wie es vielmehr die Verantwortlichen ausdrücken

würden: Lasst eure Hemmungen zu Hause und spielt wieder

mit(einander)! *jb

6.5., MMA x Playground Vol. 2, Katharina-von-Bora-Straße 8,

Einlass ab 23 Uhr, ab 10 Euro, www.playground-party.de

FOTO: ROBINSON KUHLMANN

FOTO: MMA

FOTO: SIEMENSHAUPTVERSAMMLUNG 1969 (GRAU), 1979(BUNT) MIT

FREUNDLICHER GENEHMIGUNG DER SIEMENS CORPORATE ARCHIVES

GASTRO

Verwöhnt am Ostbahnhof

Auch wenn Sonnenterrassen mit Bars in München eher

spärlich gesät sind, lässt sich doch an vielen Orten die Sonne

genießen. Einer ist nun aktuell dazugekommen: Am Eingang

des Werkviertels hat sich das Container Collective angesiedelt,

das sich herkömmliche Schiffscontainer als

„Werkstoff“ und Gestaltungsmittel erwählt hat.

Auf dem Containerdach des Cafés Kaserne de Janeiro

steht nun endlich auch die Bar of Bel Air offen. Auf der

cool gestalteten Dachterrasse gibt es nicht nur kühle

Getränke, sondern auch kleine (Salat-)Gerichte, und das

täglich ab 12 Uhr.

Auch abseits von Café und Bar lohnt sich ein kleiner Spaziergang

durch das Container Collective. Jeder einzelne der

27 Container wurde toll gestaltet und beherbergt einzigartige

Kreative wie eine Motorradwerkstatt, einen DIY-Radiosender

oder eine Cocktailschule. *jb

NEUSTART

Neues auf der Museumsinsel

Love is the message – mit seinem sympathischen Mantra breitet BLITZ

seit dem 22. April im Kongresssaal des Deutschen Museums endlich

seine liebevollen Arme aus. Nachdem schon seit dem letzten Sommer

geunkt und spekuliert wurde, besteht jetzt Gewissheit.

Die Zusammenstellung des BLITZ-Konvoluts klingt aufregend: zwei unabhängige

Dancefloors, ein großer Barbereich, ein vegetarisches Restaurant

mit mexikanischer Küche und einem Gartenbereich mit Blick auf die Isar.

Während also am Wochenende der Beat regiert (nichts weniger als den

Status eines Hotspots unter den europäischen Klubs streben die Macher

nach eigener Aussage an), sollen unter der Woche Workshops, Lesungen

und Konzerte das Programm füllen. Denn: Das BLITZ will nicht durch Exklusivität,

sondern Inklusivität brillieren und versteht sich somit als Ort der

Begegnung. Was das bedeuten soll bzw. wie genau das umgesetzt wird,

muss das BLITZ erst noch veranschaulichen. Nichtsdestotrotz dürfen sich

die Münchner auf spannende Klubnächte im Sommer freuen. *jb


Rock nonstop

rockantenne.de

Radio an

KISS

›› DO 18.05.2017

Olympiahalle

Aerosmith + Special

Guest: Foreigner

›› FR 26.05.2017

Königsplatz

HARD.ROCK.

ROCK.

ROCK.

© Christie Goodwin © Wacken Open Air

Deep Purple

›› FR 19.05.2017

Olympiahalle

Joe Bonamassa

PUNK.ROCK.

Me First and the

Gimme Gimmes

›› DI 13.06.2017

Backstage (Werk)

Blink-182

›› SA 20.05.2017

Olympiahalle

›› FR 16.06.2017

Olympiahalle

BLUES.ROCK.

POP.PUNK.

Tickets online bestellen: www.muenchenticket.de Callcenter: 0 89 / 54 81 81 81


10 KULTUR

FOTO: BERND WACKERBAUER

FESTIVAL 2017

VON CARSHARING

München gilt als beliebtes Ziel für einen

Städtetrip – die Stadt der urigen Biergärten,

der mutigen Surfer auf der Eisbachwelle

und der Kulturinteressierten aus aller

Welt. Aber München ist auch die Stadt der

verstopften Straßen, des Pendlerverkehrs

und des Staus am Mittleren Ring. „Bitte

umsteigen!“ lautet daher das Motto des

Sommerfestivals, das vom 21. Juni bis zum

16. Juli im Olympiapark Süd stattfindet.

Vom Radl über Carsharing bis zum Elektroauto

- „Bitte umsteigen!“ lautet daher das

Motto des Sommerfestivals. Das Tollwood

widmet sich verschiedenen Zukunftsentwürfen

für eine nachhaltige (Stadt)-Mobilität

und setzt sich in Kunst und Kultur mit

BIS REGGAE

neuen Denkansätzen auseinander.

In der Musik-Arena stehen in diesem Sommer

Newcomer auf der Bühne sowie Musiklegenden

und Stars wie die 80er-Jahre-

Legende Steve Winwood, Zucchero, der

australische Multiinstrumentalist Xavier

Rudd, der Berliner „Grandseigneur großstädtischer

Hip-Hop-Musik“ Prinz Pi oder

der irische Sänger Rea Garvey. Konzertbesucher

können sich auf 26 unterschiedliche

Musik-Abende von Electroswing bis

hin zu Mittelalter-Rock freuen.

Für rund 70 Prozent der Veranstaltungen

gilt: Eintritt frei! Denn Kultur soll für

jedermann zugänglich sein. Den ökologischen

Fußabdruck so klein wie möglich zu

halten und sich für Mensch und Umwelt zu

engagieren, ist Bestandteil der Festivalphilosophie

– denn für Tollwood gehören

Lebensfreude, Kulturgenuss und das Engagement

für eine tolerante, friedliche und

nachhaltige Welt zusammen. *ml

21.6. – 16.07., Olympiapark München,

www.tollwood.de

FOTO: ECHELON OPENAIR

FOTO: SINGOLDSAND FESTIVAL

FOTO: SSIMONE NAUMANN

Echelon

Um es kurz zu machen: Echelon

hat Tradition. Seit nunmehr acht

Jahren geben sich die besten

Plattendreher der Szene die Klinke

in die Hand und verwandeln die

ehemalige US Kaserne Bad Aibling

zu einem der größten Raves in

ganz Süddeutschland. Hier wird

richtig aufgefahren: AKA AKA,

alle farben, Moonbootica, Oliver

Heldens u. v. m. *ml

18. + 19.8., Ehemalige

US-Kaserne Bad Aibling,

www.echelon-openair.de

Singoldsand

Hier trifft Kleinstadt-Idyll auf die

große Pop-Welt. Eine gute Autostunde

westlich von München

verwandeln die Veranstalter eine

Wiese im beschaulichen Schwabmünchen

in ein gemütliches

Festival. Auch bei dem Line-up

ist das Motto „Lieber klein, dafür

fein“: Von Wegen Lisbeth, FM

Belfast, Balbina, Endlich Blüte und

Koenig. Bis zum Start folgen noch

weitere Acts. *ml

25. + 26.8. Schwabmünchen,

www.singoldsand-festival.de

Streetlife Festival

Zweimal im Jahr verwandelt sich die Leopoldstraße im

Herzen von Schwabing zu einer Flaniermeile mit Livemusik,

Theater, Umwelt- und Informationsständen

– und für Essen und Trinken ist natürlich auch gesorgt.

Das wohl spannendste daran ist, dass öffentlicher

Raum an diesen Tagen neu gedacht und bespielt wird.

Auf fast 70.000 qm gibt es Performances, Aktionen

und Verrücktheiten. Unter anderem haben die Radiosender

M94.5 und Charivari Bühnen mit Bands, auf

denen sicherlich einige Highlights geboten werden. *ml

20. + 21.5., Leopoldstraße,

www.streetlife-festival.de


STADT 11

RoCk

JETZT

ABO

MY

SoUL

BUCHEN

aB 18.5.2017

mphil.de

089 480 98 5500

JESUS CHRi S T

SUPERSTa R

RoCkoPER VoN aNDREW LLoYD WEBBER

REiThAllE

18. Mai BiS 3. JUNi 2017

KARTEN 089 21 85 19 60

www.gaertnerplatztheater.de


12 KULTUR

DIE LANGE NACHT

der Musik

Wenn es nachts durch ganz

München tönt, ist die Lange

Nacht der Musik wieder in der Stadt.

Schon zum 18. Mal bespielen eine ganze

Menge Bands, Gruppen und Combos

aller Musikgenres die Innenstadt.

Mit einem Ticket für 15 Euro sind alle

Konzerte und Shuttles zugänglich.

Nicht nur herkömmliche Spielstätten kommen

dabei zum Einsatz. Vom Knotenpunkt

am Odeonsplatz geht es via Shuttles ab

20 Uhr in allen Himmelsrichtungen hin zu

den überraschendsten Konzertorten.

Zentrale Anlaufstelle für alle Geschmäcker

ist der Gasteig, der in seinen zahlreichen

Räumen von Mundart bis hin zu Klassik

eine Menge zu bieten hat. In der Bayerischen

Staatsoper und im Künstlerhaus

sollten sich Opernfans wohlfühlen – bei

Impressionen aus La Traviata oder Madame

Butterfly in Gänze. Zudem warten nächtliche

Führungen hinter die Kulissen oder

Performances aus dem Orchestergraben

auf die Besucher.

Wer es ein wenig lockerer mag,

macht sich auf in die Einsteinstraße

zum Jazzclub Unterfahrt

oder ins Einstein Kultur.

In direkter Nachbarschaft

feiert das Unionsbräu Haidhausen

mit einer Münchner

Bigband ihre Premiere bei der

Langen Nacht der Musik.

In der Glockenbachwerkstatt wird es musikalisch

ziemlich bunt, wenn Polka-Punk

auf Klezmer oder bayrische Volksmusik

trifft. Hauptsache, die Tuba dröhnt aus

vollster Seele.

Eine spezielle Erwähnung verdienen auch

die Konzerte im Sub e. V. Dort verwöhnen

ab 20 Uhr deutschsprachiger Indierock von

Kaiser Otto, Songwriterin Alisha Prettyfields,

die harte Hip-hop-Poetin Lisaholic

oder das bluesige Folk-Duo Matthew

Matilda die Ohren der Zuhörer.

Ganz besonders kuschelig und wild dürfte

es zudem in der Rockbox werden. Auf

wenigen Quadratmetern lassen gleich drei

Bands die Wände wackeln.

Übrigens finden auch Tänzer ihr Glück: In

den Tanzschulen der Stadt gibt es Workshops

oder einfach nur Dancefloors. *jb

6.5., München,

www.muenchner.de/musiknacht

Über www.blu.fm/gewinne verlosen wir

3 x 2 Tickes für “Die Lange Ncht der Musik”

FOTO: STEPHAN RUMPF

GEWINNE

FOTO: ALISHA PRETTYFIELDS (MIT GITARRE), MATTHEW MATILDA VIA LANGE NACHT DER MUSIK


FOTOS: JEAN-MARC_TURMES

URAUFFÜHRUNG

INDIKA

VON SANKAR VENKATESWARAN

REGIE: SANKAR VENKATESWARAN

AB 26 MAI 2017

KARTEN 089.523 46 55

KULTUR 13

www.muenchner-volkstheater.de

UWE – der Festival

„UWE – der Festival“, das internationale studentische

Theaterfestival kehrt in die Theaterakademie August

Everding zurück! Vom 25. bis 28. Mai feiert er seinen zweiten

Geburtstag – und zwar mit jungen Theaterschaffenden aus

Deutschland, Österreich, Griechenland, Schweden, Tschechien

und der Türkei, um mit ihnen und dem Publikum ihre Produktionen

zu diskutieren und zu feiern.

UWE steht dabei für Experimentierfreude sowie maximalen

Freiraum und heißt von Schauspiel über Performance und Tanz

alle Formen des studentischen Theaters willkommen. Für dieses

„Unvergesslich Wonnetrunkene Erlebnis“ verwandelt sich die

Akademie vier Tage lang in ein pinkes Festivalzentrum mit Workshops,

Konzerten, Diskussionsrunden, Partys und vielem mehr.

Hinter „UWE – der Festival“ steht ein Kernteam aus Studierenden

unterschiedlicher Fachrichtungen sowie viele Unterstützer

und Unterstützerinnen aus der Theaterakademie, gefördert

durch die Freunde des Nationaltheaters und die Richard Stury

Stiftung. *jg

25. – 28.5., Akademietheater August Everding,

uwe.theaterakademie.de

Kabarett | Musik | Comedy | Party

Mi 03.05. | 20.00 h Markus Krebs

ausverkauft

Do 04.05. | Do 08.06. | Do 06.07. | 21.00 h schlachthof Live-TV

Fr 05.05. | 20.00 h Da Bobbe Zefix! - neues Programm

Sa 06.05. | 20.00 h Alessandro Quarta ASTOR Tour 2017

Sa 13.05. | 20.00 h Han`s Klaffl Schul-Aufgabe: Ein schöner Abgang...

Mi 17.05. | 20.00 h Herbert & Schnipsi Juchhu, glei schmeißt´s uns ...

Do 18.05. | 20.00 h Da Huawa, da Meier und I Zeit is a Matz

Fr 19.05. | 20.00 h Thorsten Otto Mensch, Otto! Live ausverkauft

Sa 20.05. | Sa 17.06. | 20.00 h fastfood theater Improcup 2017

Di 23.05. | 20.00 h Krimifestival München Andreas Föhr ausverkauft

Mi 24.05. | 20.00 h Christine Eixenberger Lernbelästigung

Do 25.05. | 20.00 h Blue Spirit classic rock at its best

Fr 26.05. | 20.00 h Mathias Kellner Kettnkarussell

Sa 27.05. | 20.00 h VOLTAGE AC/DC Tribute

Mo 29.05. bis Greisendampf Theateraufführung

Sa 03.06.| 20.00 h Tief schwarze Komödie von Bernd Späth

Fr 09.06. | Do 13.07. | 20.00 h Knedl & Kraut Lachlederne Wirtshausmusi

Sa 10.06. | 20.00 h Lady Lords & Company We are the world

Do 22.06. | 20.00 h Christian Springer TROTZDEM

Fr 23.06. | 20.00 h Dave Davis „BLACKO MIO!“ Glück ist eine Holschuld

Mi 28.06. | 20.00 h Lisa Feller Der Nächste, bitte!

Do 29.06. | 20.00 h Lizzy Aumeier JA, ICH WILL!

Sa 01.07. | 20.00 h Chris Boettcher Schluss mit frustig!

Sa 15.07. | 20.03 h Da Meier Ausgewogen

Montags ab 19.30 Uhr | fastfood theater "Best of Life"

Jeden 1. & 3. Montag ab 21.30 Uhr | Ü33-Party Monday Night Fever

Jeden 2. & 4. Montag ab 20.00 Uhr | VolxGesang - Das Mitsing-Konzert

Sonntags ab 18.00 Uhr | Tango Argentino Kurs & Ball

Tickets unter www.im-schlachthof.de

und an allen bekannten VVK-Stellen

Kultur im Schlachthof • Zenettistraße 9 • 80337 München


14 KULTUR

AUSSTELLUNG

From Fashion

to Reality

AUSSTELLUNG

Heimatsuche

FOTO: MATHIAS KEITEL

Im Rahmen des Rainbow-Refugee-Projekts im Sub ist ab

Ende Mai die Ausstellung „Heimatsuche – 1000 Kilometer sind

nicht genug“ zu sehen. Der Fotograf Matthias Keitel erarbeitete

gemeinsam mit schwulen Geflüchteten visuelle Aussagen

zu den Themen Flucht, Ankommen und vor allem: Heimat.

Im Mittelpunkt stehen daher Themen wie Heimatverlust,

Heimatsuche und neue Heimatgefühle von Menschen, die

mit Gewalt aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen wurden.

Wie ist ein positives Gefühl zur neuen Heimat zu erzeugen,

wie ist der Verlust der alten zu verkraften und wie können sich

Geflüchtete hier heimisch fühlen? Neben Einzelporträts und

Biografien ist in der Ausstellung auch eine großflächige Collage

aus etwa 150 Einzelbildern zu sehen. *bm

25.5. – 2.7., Sub, Müllerstr. 14, täglich 19 – 23 Uhr,

www.subonline.org

Peter Lindbergh ist einer der

einflussreichsten Modefotografen

der letzten vierzig Jahre. Die

Kunsthalle der Hypo-Stiftung

zeigt über 220 seiner Fotografien.

Neben seinen ikonischen

Bildern, mit denen Lindbergh

das Supermodel-Phänomen

der 1990er-Jahre begründete,

werden bisher unveröffentlichte

Fotografien und weiteres, nie

gezeigtes Material präsentiert,

darunter persönliche Notizen,

Storyboards, Requisiten, Polaroids, Kontaktabzüge, Filme und großformatige

Drucke. Für sein Werk sind Porträts bestimmend, die Unbefangenheit

und körperliche Anmut ausstrahlen. Lindbergh revolutionierte

damit die Bildsprache der bekannten Magazine sowie Mode-Labels

und führte mit seinen meist schwarz-weißen, den flüchtigen Moment

einfangenden Fotografien einen neuen Realismus in die Modefotografie

ein, deren Entwicklung er seit den 1980er-Jahren maßgeblich

mitbestimmte. *ml

Noch bis 27.8., Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung,

www.kunsthalle-muc.de

FOTO: PETER LINDBERGH

OPER

Aufforderung zum Mitgefühl

Unter dem Motto „Zeig mir deine Wunde“

lieferte die Bayerische Staatsoper nicht nur

einen Aufruf zur Empathie, sondern auch eine

Vorschau auf die kommende Spielzeit. Obwohl

diese noch ein wenig entfernt liegt, lohnt es

sich doch, einige der Produktionen schon jetzt

im Auge zu behalten.

Wagners umstrittenste Oper Parsifal dürfte

unter Kirill Petrenkos musikalischer

Leitung nicht nur zum

Schmaus für die Ohren werden. Georg Baselitz übernimmt die Leitung

des Bühnenbildes und setzt der Produktion auch auf visueller Ebene ein

Krönchen auf.

Ähnlich hochkarätig durfte Janáčeks „Aus einem Totenhaus“ ausfallen. Mit

dieser Produktion begeht der umschwärmte (und ebenso umstrittene)

Regisseur Frank Castorf sein Debüt an der Staatsoper.

Besondere Erwähnung verdient auch Axel Ranischs Produktion von Haydns

„Orlando Paladino“: Der verquere Jungregisseur versetzt die Handlung der

Oper in den seiner Meinung nach sehnsüchtigsten Ort der Welt – in ein

Altenheim. www.staatsoper.de

Aus einem Totenhaus

Premiere am 21. 05. 2018

Parsifal

Premiere am 28. 6. 2018

Orlando Paladino

Premiere am 23. 07. 2018

FOTO: BAYERISCHE STAATSOPER


MAI

STADT 15

2017

FOTO: REAL BOY, VIA QFFM

Queer Culture auf

der Leinwand

Nach einem phänomenalen Debüt

im letzten Jahr geht das Queer Film

Festival München (QFFM) in die zweite

Runde. Der Queer Weekender im Mai bildet

dabei den Auftakt des QFFM zum Hauptfestival

im Oktober.

Am 19. und 20. Mai steht das Kino NEUES

MAXIM ganz im Zeichen der queeren

Kultur. An diesem Wochenende spüren dort

zahlreiche Kurz- und Langfilme der Frage

nach, was es bedeutet, in diesen prekären

Zeiten von der Norm abzuweichen.

illustration by: http://yann-x.deviantart.com

MI 03.05. FLORIAN REITH

DEAN DEVILLE . EDI Separée

MI 10.05. ANETTE PARTY . M!CA

MI 17.05. NOÉ . EDI Separée

JULIUS VON BADABOUM

MI 24.05. PROSUMER . ppF

THE LUMINOUS PARIAH . EDI Separée

MI 31.05. ALKALINO

VIVIENNE VILLAIN . EDI Separée

Besonders die vier Langfilme am Samstag

sind unbedingt einen Blick wert, denn trotz

aller Auszeichnungen von MoMA Berlinale

und Co werden sie allesamt nicht in den

regulären Münchner Kinoprogrammen

auftauchen.

So widmet sich beispielsweise der vielfach

ausgezeichnete Dokumentarfilm „Real

Boy“ in einer sensiblen Bildgestaltung dem

schwierigen Prozess des Erwachsenwerdens

als Transperson.

Das neueste Werk von Alain Guiraudie

hingegen, dem Macher von „Der Fremde

am See“, schlägt in eine andere Kerbe und

wurde letztes Jahr in Cannes heftig diskutiert.

„Rester Vertical“ läuft nun beim Queer

Weekender und dürfte auch im Münchner

Publikum die eine oder andere Diskussion

auslösen. *jb

19. + 20.5., NEUES MAXIM, Landshuter

Allee 33, www.qffm.de.

JEDEN

MITTWOCH

SUPPORTED BY BOBABACHTZEHNUHR

facebook.com/suupergarryklein


16 LIFESYTLE BY MARKUS MENSCH

Tageskarten für

die Therme Erding

Echte Palmen, türkisblaues

Wasser,

weißer Strand und

ein Cocktail an

der Poolbar – das

ist Urlaubsfeeling

pur! In der Therme

Erding, der größten

Therme der Welt,

erwarten euch

26 Saunen, Pools

mit wohltuendem

Thermalwasser, eine riesige Wellenlagune,

26 Rutschen und täglich über

300 Wellnessangebote, aus denen ihr

euer individuelles Wohlfühlprogramm

zusammenstellen könnt. Gewinnt zwei

Tageskarten für die Therme Erding

und verbringt einen unvergesslichen

Wellness-Tag in der bayerischen Südsee.

www.therme-erding.de

FOTO: THERME ERDING

Zwei Golf Gutscheine

#Happy Birthday

Der Mai, der hat es in sich! Die Sonne kommt raus, die Biergärten laden wieder zum Verweilen

ein und auch das Golfen macht jetzt wieder so richtig Spaß. Aber nicht nur das

erwartet mich. Denn im Mai werde ich wieder ein Jahr älter und feiere meinen Geburtstag

– und zwar mit euch.

Und so freut es mich ganz besonders, euch in dieser Kolumne reich zu beschenken:

mit einer Reise ins Gradonna, einem neuen Outfit von Hirmer, lässigem Schmuck von

Neptn, einer Runde Golf auf Gut Rieden und Wellness in der Therme Erding.

Ich denke, für jeden ist etwas dabei! Und so jetzt heißt es jetzt „Viel Glück“!

FOTO: MAXIMILIAN PORT

Euer Markus Mensch

Teilnahmeschluss ist der 30.05.2017.

Alle Gewinne zur Online-Teilnahme findet

ihr auf www.blu.fm/gewinne

GEWINNE

FOTO: GUT RIEDEN

Ein zweisames

Wochenende

Mitten in Osttirol lässt das Gradonna

Mountain Resort Châlets & Hotel jedes

Wander- und Wellnessherz höher

schlagen. Ein SPA-Bereich in jedem

einzelnen Châlet und eine großzügige

Wellness-, Bade- und Saunalandschaft

im Hotel machen diesen Ort

zum Place to be aller Wellnessfans.

Der Gutschein gilt für zwei Nächte

von Freitag bis Sonntag, je nach

Verfügbarkeit, ab Mitte Juni. Hotel,

Frühstück und Halbpension, ohne

Getränke und auf eigene Anreise.

www.gradonna.at

Genießt das unvergessliche Panorama mit Blick auf den See und die gesamte bayerische

Alpenkette. Der Platz hat den Ruf sportlich anspruchsvoll, aber auch durchaus fair

zu sein. Schwierige Par-3-Löcher wechseln sich mit leichten Par-4-Bahnen ab. Golft

auf großzügig angelegten Fairways umrahmt von der Stille der Natur. Auch Hunde sind

angeleint herzlich willkommen.

www.golfplatz-gutrieden.de

FOTO. GRADONNA

200 EUR Gutschein

Das traditionsreiche Familienunternehmen

HIRMER ist Deutschlands führender

Männermode-Spezialist. Das HIRMER

Stammhaus in München ist mit seinen

über 9.000 qm Verkaufsfläche auf sechs

Etagen das weltweit größte Herrenmodehaus

und bietet mit seiner umfassenden

Auswahl deutscher und internationaler

Topmarken, höchster Beratungskompetenz

und bestem Service ein unvergleichliches

Einkaufserlebnis. Seit Jahrzehnten

setzt die Institution für Männermode in

der Kaufingerstraße in München Maßstäbe

in der Branche. Das bereits in der dritten

Generation geführte Familienunternehmen

besticht durch höchsten Qualitätsanspruch.

Mit seiner charakteristischen Architektur

im „Münchner Stil“ und aufgrund

seiner Lage vor den beiden Türmen der

Frauenkirche gilt das HIRMER Stammhaus

im Herzen der Altstadt als eines der reizvollsten

Fotomotive Münchens.

www.hirmer.de

Vier Armbänder

Neptn steht für Arm- und Halsbänder

aus echtem Leder, Tau und Edelstahl.

Die klare und prägnante Umsetzung

machen diese Schmuckstücke so

einmalig und geben das Gefühl von

Freiheit. Wer als Gewinner gezogen

wurde, kann sich anschließend je ein

Armband im Onlineshop aussuchen.

www.neptn.de

FOTO: HIRMER

FOTO: NEPTN.DE


LIFESTYLE 17

STADT 17

DESIGN

Liebe auf den ersten Blick

Entspannt, ein wenig

nordisch und wunderschön.

Nein, die Rede

ist nicht von Lars, dem

Austauschstudenten aus

Stockholm. Wir sprechen

vom Münchner Taschenlabel

VANOOK, das sich

mit seinen reduzierten

Designs klammheimlich

zum Klassiker unter den

hiesigen Labels mausert.

Ein kurzer Augenschein

reicht, um den gestalterischen

Ansatz von

VANOOK zu verstehen:

Die Labelgründerinnen

Veronika und Svenja

wollen mit ihren Taschen

hochwertige und ebenso

langlebige Accessoires

Made in Germany unter

die Leute bringen, abseits

von kurzlebiger Saisonware.

FOTOS: VANOOK

Dank zeitloser Designs und

gewichtsreduzierter Materialien

kein abwegiges Vorhaben.

Trotz aller Reduziertheit

verzichten die beiden

talentierten Schneiderinnen

nicht auf praktische Details,

wie integrierte Laptopfächer

oder die ikonischen

schmalen Lederriemen.

VANOOKS Sortiment kann

übrigens noch viel mehr

als „nur“ Rucksäcke und

Weekender. Auch kleine

Lederwaren wie Geldbörsen

und Etuis tragen viel Coolness

in den Nähten und

machen sich zudem gut als

Geschenk. *jb

www.vanook.com


18 GESUNDHEIT

MÜNCHNER AIDS- UND HEPATITIS-WERKSTATT

Neues zur HIV-Therapie

Im März lud die 7. Münchner Aids- und Hepatitis-Werkstatt Experten und Betroffene zu einer

der bundesweit wichtigsten Konferenzen in die bayerische Landeshauptstadt. Der Münchner

HIV-Schwerpunktarzt Dr. Ulrich Kastenbauer war vor Ort und berichtet von den interessantesten

Ergebnissen.

Mein persönliches Highlight aus wissenschaftlicher Sicht waren Daten zu einem

noch sehr experimentellem HIV-Therapieansatz: Der Wirkstoff Vedolizumab verhindert,

dass ein bestimmtes Molekül bei Entzündungen aller T-Helferzellen, also

der HIV-Zielzellen, in der Darmschleimhaut andockt. Die Technik, dieses Molekül

zu blockieren, wird schon bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

therapeutisch eingesetzt. Jetzt wurde eine amerikanische Studie an Affen

veröffentlicht, bei der die Tiere mit „Affen-HIV“ infiziert wurden und selbst

nach dem Absetzen der antiretroviralen Therapie eine deutlich geringere und

zeitweise sogar unterdrückte Viruslast aufwiesen. Daraufhin haben auch die

ersten Studien an HIV-positiven Menschen begonnen.

Ebenfalls interessant war das Thema Monotherapie (eine Tablette) im Vergleich

zur dualen Therapie. Das Fazit: Monotherapie kann in einzelnen Fällen

sinnvoll sein, ist jedoch, wegen des deutlich erhöhten Resistenzrisikos, weiterhin

keine Therapie der ersten Wahl. Duale Therapien bleiben aber spannend.

Vielleicht wird also in der Zukunft eine Kombination von zwei Substanzen unter

bestimmten Bedingungen eine gute Behandlungsoption sein, was Kosten und

vor allem Nebenwirkungen reduzieren könnte.

Eine weitere aktuelle Meldung: Es stehen neue antiretrovirale

Substanzen in der letzten Erprobungsphase.

Für vorbehandelte Patienten mit Resistenzen hoffen

wir auf neue Wirkstoffe aus dem Bereich der NRTI

(nukleosidale Reverse-Transkriptase-Inhibitoren) und PI

(Protease-Inhibitoren).

FOTO: PRIVAT

In Sachen Heilung wird weiter in vielen Richtungen

geforscht, ein durchschlagender Erfolg ist aber nach

wie vor nicht absehbar. Ein provokanter Denkanstoß

kam von Dr. Armin Schafberger von der Deutschen

AIDS-Hilfe, der fragte: „Brauchen wir die Heilung

noch?“ Schafberger verglich bekannte experimentelle

Heilungsansätze hinsichtlich Faktoren wie Kosten,

Nebenwirkungsrisiko und Verträglichkeit. Ergebnis: Aktuell

hat in den meisten Kategorien die herkömmliche

lebenslange Therapie die Nase vorn!

IMMOBILIE

zur Altersvorsorge & unkündbares Wohnrecht

Sie sind Eigentümer von einer Wohnung, einem Haus, Ferienhaus oder gewerblichen Anwesen?

Wir kaufen Ihre Immobilie und verdoppeln Ihren Nutzen: • unkündbares Wohnrecht

• Verkaufserlös zusätzlich vorab dazu

Rufen Sie uns an, unser Expertenteam berät Sie gerne - unverbindlich und bundesweit.

IMMOBILIEN KAUFHAUS | Lindwurmstraße 29 | 80337 München | Telefon: 089 / 544250 - 0 | Mobil: 0171 / 8004882


OUTDOOR

FOTO: ISTOCKPHOTO.COM/VISUALSPACE

„Zur Sonne,

zur Freiheit!“

NATUR

Zur Ruhe kommen und Kraft sammeln

Jeder schmunzelt mal über die Männer, die nach dem

Wochenende ein Loblied auf Spaziergänge, naturnahe Badeseen

und Bauernhöfe singen. Womöglich reden die noch

mit Fichten! Aber die sind entspannt, diese Männer.

Und ja, es ist erwiesen, dass regelmäßige Aufenthalte im Grünen

das Gehirn zur Ruhe kommen lassen, es wieder aufnahme- und

lernfähiger machen. Dass Herz-Kreislauf-Erkrankungen und

Depressionen besser werden, Stress verschwindet und die

Grundstimmung im Menschen besser wird, wenn er sich an der

frischen Luft und in naturnaher Umgebung bewegt.

Anders als bei Kunstlicht, Heizungs- oder Büroluft entkrampft

der Körper, auch im Hirn, besonders gut und schnell bei der Bewegung

im Freien. Ob man nun joggen geht, segeln, reiten oder

walken, bleibt jedem selbst überlassen. Nicht von der Hand zu

weisen ist aber der positive Effekt, den schon eine Viertelstunde

im Park auf dich haben wird. Auf den folgenden Seiten haben

wir für dich jede Menge zum Thema Outdoor versammelt, Nützliches

und Schönes. Wir hoffen, du hast Spaß beim Lesen und

bekommst Lust rauszugehen. *rä

1 2

3

BOOTSSACK

Dieser Outdoor-Rucksack von den Experten

von Subtech Sports ist sicheres

Transportmittel für dein empfindlichstes

Hab und Gut und gleichzeitig Emergency-Boot.

Die Außenhaut des Pro Drybag

ist wasserdicht und besonders widerstandsfähig,

im Inneren befindet sich

eine Luftkammer, die aufgeblasen nicht

nur den Inhalt des Rucksacks sicher über

Wasser bewegt, sondern sogar einen

Passagier mit Leichtigkeit trocken ans

nächste Ufer befördert.

www.subtechsports.com

MOBOT

Die MOBOT-Trinkflasche sieht zwar aus wie

eine Handgranate, ist aber ganz harmlos.

Im Online-Shop können dehydrierte Camper

aus drei verschiedenen Größen wählen

und ihre MOBOT zum Beispiel in outdoorgerechtem

Camouflage bestellen oder in

quietschgrellem Pink.

www.mobotnation.com

MULTITASKER

Eine Gabel, sie alle zu grillen: Die BBQ Grill

Fork ist ein echter Multitasker! Einfach einen

Stock durch die beiden Ösen stecken,

und schon kann munter losgegrillt werden.

Der BBQ Grill Fork ist es dabei ziemlich

egal, ob du Würstchen und Grillgemüse

aufspießt, aufdrehst, um die Gabel herumdrapierst

oder einfach mit durch die Ösen

quetschst. Erfunden haben’s – natürlich –

die Schweizer. *fj

www.swiss-advance.com


GESUNDHEIT

Pfleg dich, Bursche

Auch „echte“ Männer haben keine Lust darauf, mit Mitessern

und Pickeln durch die Klubs und Lande zu ziehen.

Gut, dass es nun neue Kosmetikprodukte gibt, die wirklich

helfen.

OUTDOOR

Inspiriert von Meereswellen und vom Surfen sollen die

beiden neuen Produkte von LAB SERIES sein, die jetzt im

Frühling präsentiert wurden, das Face Cleansing Gel und

das Face Hydranating Gel. Denn ist Mann viel draußen,

muss er seine Haut schützen. Und dazu gehört die schonende

Reinigung und die Versorgung mit genügend Schutz

und Nährstoffen. Diese Produkte machen das! Das „Face

Cleansing Gel“ ist ein angenehm duftender Schaum,

der deinen Bart und dein Gesicht schnell und schonend

reinigt, ohne den ph-Wert zu beeinträchtigen.

Danach empfehlen wir – im Selbstversuch erprobt

– das „Face Hydranating Gel“, hiermit erhältst du

den Feuchtigkeitsgehalt deiner Haut und beruhigst

deine Haut. Wir empfehlen. *rä

www.labseries.de

FOTO: ISTOCKPHOTO.COM/MIHAILOMILOVANOVIC

INTERVIEW

Rennen, sprinten, springen

Welche Freizeitaktivität eignet sich

besser für ein Outdoor-Special als

Leichtathletik? Wir tauschten uns

mit dem prämierten Sportler Oliver

Schulze (42) aus.

Wie kamst du zum Sport?

Ich habe in sehr jungen Jahren mit der

Leichtathletik begonnen. Als DDR-

Kind warst du im Sport immer gern

gesehen. Mit 32 habe ich mir dann die

Frage gestellt, was mir fehlt. Und ich

musste feststellen, dass es die Leichtathletik

ist ... Seitdem trainiere ich

wieder und nehme nunmehr seit zehn

Jahren wieder an Wettkämpfen teil.

Was liebst du an der Leichtathletik?

Was ich an der Leichtathletik liebe, ist

die Vielseitigkeit dieser Sportart. Das

bedeutet, dass du deinen Körper auch

vielseitig trainieren musst und somit

auch keine Langeweile aufkommt.

Wie oft pro Woche trainierst du?

Ich trainiere fünf- bis achtmal in der

Woche. Zum einem bin ich jeden Tag

im Fitnessstudio, um dort die Grundlagen

für den hohen Trainingsaufwand

zu schaffen, und dann kommen noch

zwei bis drei Trainingseinheiten in der

Leichtathletik dazu.

Achtest du besonders auf deine

Ernährung?

Auf meine Ernährung müsste ich

mehr achten. Ich esse zu gerne Kuchen,

Torten und Süßigkeiten ... Aber

vor einem Wettkampf kann ich mich

zusammenreißen und achte dann

sehr darauf, was ich esse.

Sport ist für dich mehr als nur

Vergnügen, du nimmst auch an

Wettkämpfen teil ...

Natürlich möchtest du dich mit

anderen messen. Deshalb fahre ich

zu Wettkämpfen. Der Spaß und das

Genießen stehen aber an erster Stelle!

Worauf freust du dich diesen

Sommer?

Ich bin gerade in Vorbereitung auf die

„Senioren-Europameisterschaften“,

die diesen Sommer in Aarhus, Dänemark

stattfinden. Dort werde ich

zwei Wochen verbringen und mich im

Weitsprung und Dreisprung mit europäischen

Sportlern messen.

*Interview: Michael Rädel


OUTDOOR

ERHOLUNG

in der Märkischen Seenplatte

Das Gut Klostermühle ist ein

Wellness-Refugium de luxe und

versorgt den Städter auch mit reichlich

Natur.

Das 4-Sterne-Wellness-Refugium erreicht

man mit dem Auto von Berlin aus nach

etwas über einer Stunde Fahrzeit. Es liegt

mitten in der Märkischen Seenplatte, mitten

im Wald, direkt am Wasser. Angeboten

werden hier Wellness und Erholung pur! Es

locken ein 3.000 qm großer Spa-Bereich

samt einer umfangreichen Pool- und

Saunalandschaft, ein Fitnessbereich, ein

breit gefächertes Angebot an Massage-,

Kosmetik- und Ayurvedaanwendungen

sowie Ärzte, Masseure, Physiotherapeuten

und Kosmetikerinnen. Alles für dein Wohl!

Angst, komplett eingespannt zu werden,

muss man nicht haben. Man kann nach

dem Frühstück auch einfach am See

spazieren gehen, im Wald zur Ruhe

kommen oder am Pool chillen.

Man KANN alles nutzen, man

muss nicht. Wer auf seine

E-Mails und Chats nicht

verzichten will: kostenfreies

WLAN auf den

Zimmern gehört zum

Angebot, auch wenn

das Gut Klostermühle

sonst ziemlich

abgeschieden zu liegen

scheint.

Besonders gut gefallen hat uns, dass

man hier mit Pferd anreisen kann. Richtig

gelesen: mit Pferd. Angeboten werden

hier eine moderne Reithalle, Außen- und

Paddockboxen, 15 Hektar Weideland sowie

fachkundige Betreuung und individuelle

Fütterung. Man kann auch mit seinem

Pferd Tür an Tür wohnen! *rä

Gut Klostermühle Alt Madlitz,

Mühlenstr. 11, Briesen (Mark) OT Alt

Madlitz, www.gut-klostermuehle.com,

033607 59290,

info@gutklostermuehle.com

FOTOS: XAMAX + M. RÄDEL


TIPPS

Smarte Produkte für deinen

Urlaub im Freien

Nasskaltes Wetter, moderndes Unterholz, das ungestörte Sternenleuchten:

Nichts ist schöner, als beim Zelten dem Lagerfeuer beim Brennen zuzuhören.

Und nichts ist schlimmer, als dann den Flaschenöffner vergessen zu haben.

Diese Outdoor-Helfer sollten unbedingt bei deinem nächsten Camping-Trip

dabei sein!

1

2

3

KOCH DIR WAS!

Dreißig Stunden Kochzeit schafft der

kleine CookStove von BioLite mit einer

einzigen Batterieladung und verbrennt

Äste und Stöcke ganz ohne Rauch.

Vier Ventilatoren im Inneren des Geräts

regulieren Hitze und Brenndauer.

www.bioliteenergy.com

NICHT NUR FÜR ANGLER

Smart Watches, die dir Textnachrichten

in vereinfachter Form darreichen

und Anrufe anzeigen, gibt es zur

Genüge. Eine Smart Watch, die sogar

eine Beißzeit-Funktion für Angler

hat, kannten wir bislang noch nicht.

Die Casio Outdoor Watch berechnet

aufgrund von Gezeiten, Luftdruck

und Mondphasen die besten Angelplätze

und -zeiten für Hobbyfischer.

Außerdem enthält sie einen Kompass,

Trekkingfunktionen für Wanderer und

Radfahrer, eine Höhenanzeige und

detaillierte Informationen zum Wetter.

www.casio-smart-watch.eu

YECUP

Nichts geht mehr ohne Smartphone.

Das Start-up-Unternehmen Yecup

hat eine Thermosflasche entwickelt,

die den Inhalt nicht nur warm hält,

sondern ihn auf Wunsch erhitzt oder

herunterkühlt – und das alles gesteuert

über eine Smartphone-App. Die

Flasche dient außerdem als Not-Akku

für das Telefon und stellt Strom für bis

zu drei Batterieladungen bereit. Und

wenn man das Handy mal zu Hause

vergessen hat, lässt sich die Wunschtemperatur

auch an der Außenseite

der Yecup einstellen. *fj

www.yecup.org


MODE

INTERVIEW

GESCHICKT EINGEFÄDELT:

FLORIAN LANGE

Diesen jungen Mann aus

Brandenburg kann man

kennen, zum Beispiel aus dem

Fernsehen. Hier machte er mit bei

„Geschickt eingefädelt – Wer näht

am besten?“ (VOX) mit Star-Designer

Guido Maria Kretschmer. Florian

Lange besteht aber auch ohne viel

Tamtam.

Wo hast du dein Handwerk gelernt?

Ich habe mir alles selbst beigebracht,

so 2009 ... Ich hatte eine Tanztruppe

gegründet und brauchte Kostüme. Also

fing ich an zu experimentieren, und es

kam tatsächlich ein Kleid dabei raus.

(grinst)

Woran arbeitest du meistens?

An der Mode, die bestellt wird. Das können

Privatpersonen sein oder Tanzschulen,

Theater ... Auch einige Promis sind dabei!

Wie kamst du eigentlich zu dieser

TV-Show?

Nun, die haben meinen Internetauftritt

gesehen und mich angerufen. Das

Gespräch lief gut und dann nahm alles

seinen Lauf ...

Und wie ist der Guido so?

So, wie man ihn im TV sieht. Gegen den

ist nix zu sagen, er ist bodenständig,

lieb und total nett. Er war drei Wochen

bei uns, morgens bis abends, aß mit uns

zu Mittag und Abend. Ein absolut toller

Mensch!

Worauf freust du dich im Sommer

2017?

Darauf, mit Gelb zu arbeiten. Mir kribbelt

es richtig in den Fingern, gelbe Stoffe zu

verarbeiten.

Verrate uns deinen persönlichen

Modetrend.

Maritimes. Ja, das ist zwar fast jeden

Sommer so, aber ich denke, 2017 wird es

besonders maritim beim Mann werden.

Und was machst du am liebsten im

Sommer in Brandenburg?

Mit Freunden an der Havel sitzen und

Kaffee trinken!

*Interview: Michael Rädel

www.mr-schneider.de


TREND

In Liebe vereint

TESTSIEGER

Ein Bibelspruch bei uns, das kommt nicht oft vor, doch er passt:

„Alles was du tust, soll von Liebe bestimmt sein.“ Viel zu oft

werden Religionen dazu missbraucht, Menschen zu entzweien,

Terrorakte zu rechtfertigen, aufzustacheln.

Dass es auch anders geht, gehen muss, daran erinnern die Produkte

von „HUMAN BLOOD“. Entstanden ist das Label aus der Idee, durch

Kleidung ein klares Statement gegen Fanatismus und Rassismus zu

setzen und eine Botschaft der Nächstenliebe und Toleranz zu verbreiten.

„Die Bandbreite unserer Produkte verbindet die Message gegen

Rassendiskriminierung perfekt mit Mode und schickt uns auf einen

Gerechtigkeitsfeldzug. Unsere Waffen sind Stoff, Design und unser

Claim. Wir sind Statement-Fashion!“ Gute Botschaften in cooler Optik,

Daumen rauf! *rä

www.facebook.com/HUMANBLOOD, www.instagram.com/humanblood,

www.humanblood.de

Finden Sie

Ihren passenden

Partner über

Jetzt parshippen


MODE

Künstlerisches Konzept:

Ulrich Hartmann & Christiane Buchholz

Fotos: Ulrich Hartmann

www.ulrichhartmann.com/de

Styling: Konstantinos Gkoumpetis

www.konstantinos-creative.com


MODE

TREND

MEINE HEIMAT,

DEINE HEIMAT

Begriffe wie Heimatland und Heimat sind schon

immer politisch besetzt gewesen. Und gerade in den

letzten Jahren schwingt bei ihnen auch jede Menge

Negatives mit. Man denkt an Krieg, Vertreibung, Terror,

Leid und Hass. Das Label BRACHMANN versucht

erfolgreich neue Assoziationen zu wecken. Die der

Mode. Weit geschnittene Hosen, keine wilden Farbspielereien

und alles ziemlich edel – und trotzdem

maskulin-kernig. Wir lieben es! *rä

www. brachmann-menswear.com


FILM

„Sieben Minuten

nach Mitternacht“

INTERVIEW

SIGOURNEY

WEAVER

„Sieben Minuten nach Mitternacht“

ist ein Fantasy-Drama,

das jetzt schon international begeistert

– auch dank Sigourney Weaver.

Wir sprachen mit dem Weltstar, der

durch „Alien“ berühmt wurde.

Miss Weaver, stimmt es eigentlich,

dass wir dieses Gespräch auch auf

Deutsch führen könnten?

Oh nein, leider nicht. Da müssen Sie mich

mit Sandra Bullock verwechseln. Die spricht

Deutsch. Ich nur Französisch.

Ach, dann bin ich wohl einer Falschinformation

aus dem Internet aufgesessen.

Ich wünschte, das Internet hätte recht,

denn ich finde, dass Deutsch eine wirklich

schöne Sprache ist. Und vor allem so einzigartig.

Die Worte und Sätze erscheinen mir,

wenn ich sie sehe, so vollkommen anders

zusammengesetzt als in jeder anderen

Sprache. Aber ich fürchte, ich bin ein bisschen

zu alt, um das jetzt noch zu lernen.

Gut, dass Sie bei Ihrem neuen Film

„Sieben Minuten nach Mitternacht“

nicht mit einem deutschen, sondern

einem spanischen Regisseur zusammengearbeitet

haben ...

(lacht) Ich glaube, das hätte in jedem Fall

toll geklappt. Und mein Spanisch ist auch

nur ein bisschen besser als mein Deutsch.

Aber es war toll, für J. A. Bayona vor der

Kamera zu stehen. Als wir in Manchester

drehten, hatte er einige spanische Teammitglieder

mitgebracht, und die waren im

kalten, grauen Manchester wirklich nicht

in ihrem Element. Von südeuropäischer

Lebensfreude war da keine Spur, und es gab

nicht einmal anständige Tapas. Aber daran

zeigte sich eben, wie alle unbedingt mit

diesem tollen Filmemacher zusammenarbeiten

wollten. Die Aussicht, dass dann Teile

des Films auch noch in Spanien gedreht

wurden, half aber sicherlich auch dabei, den

Manchester-Part durchzustehen.

Sie selbst waren letzten Herbst auch

noch einmal in Spanien: Beim Filmfestival

in San Sebastian bekamen Sie

einen Ehrenpreis für Ihr Lebenswerk.

Ehrlich gesagt wäre ich auch ohne einen

Preis zu bekommen angereist. Immerhin

feierte „Sieben Minuten nach Mitternacht“

dort Europapremiere. Aber ich habe mich

natürlich sehr gefreut, auch noch eine

Auszeichnung entgegennehmen zu dürfen,

wobei mich solche Preise immer ein wenig

sprachlos machen. Ich weiß gar nicht, was

ich dazu sagen soll. Der in San Sebastian

war aber natürlich schon deswegen etwas

Besonderes, weil das vor vielen Jahren das


FILM

erste Filmfestival meines Lebens war. Wir stellten damals

„Alien“ dort vor.

Apropos „Alien“: In diesem Monat kommt Ridley

Scotts „Alien: Covenant“ in die Kinos, leider ohne Sie.

Ist das Thema für Sie abgeschlossen?

Lange Jahre dachte ich es, aber vielleicht war ich voreilig.

Zuletzt sah es so aus, als würde es noch mal einen „Alien“-

Film mit mir als Ripley geben. Da hat sich dann zwar in der

Planung einiges verschoben, doch es könnte gut sein, dass es

noch klappt. Warten wir es mal ab. Ich habe definitiv gelernt,

dass ich niemals nie sagen sollte. Vor allem, wenn es um Ellen

Ripley geht.

Losgeworden sind Sie die Rolle ja ohnehin nie, oder?

Nein, die Figur scheint irgendwie Bestand zu haben. Vor allem

die beiden ersten Filme haben einfach einen Nerv getroffen,

was aber sicherlich eher den einzigartigen Regisseuren als

mir zu verdanken ist. Im Übrigen habe ich Ripley nie als die

feministische Ikone gesehen, als die sie gerne bezeichnet

wird. Als ich sie gespielt habe, habe ich nie gezielt die Frau in

ihr gesehen oder diesen Aspekt der Figur betonen wollen. Für

mich war sie vielmehr ein klassischer Jedermann. Ihr Verhalten

in dieser Situation ist nicht typisch weiblich, sondern einfach

das, was jeder von uns an ihrer Stelle tun würde.

EIN FILM VON

JAKOB M. ERWA

NACH DEM BESTSELLER VON

ANDREAS STEINHÖFEL

”Wunderbar leicht und zugleich

von großer Tiefe“

ABENDZEITUNG

Hand aufs Herz: Hat Sie das Alien eigentlich je in

Ihren Träumen verfolgt?

Ein einziges Mal hatte ich tatsächlich einen Albtraum, in dem

dieses Monster vorkam. Und der war an Albernheit kaum zu

überbieten. Ich befand mich auf einem Kreuzfahrtschiff, das

vom Alien heimgesucht wurde. Aber keiner der anderen Passagiere

wollte mir glauben. Und wissen Sie, was ich gemacht

habe, um mein Leben zu retten? Ich habe mich unter einem

Liegestuhl versteckt!

Mein heimlicher Lieblingsfilm von Ihnen ist ja ehrlich

gesagt ein vollkommen anderer: die Komödie „Heartbreakers

– Achtung: Scharfe Kurven“. Unvergesslich,

wie Sie darin „Back in the U.S.S.R.“ gesungen haben!

Ach du liebes bisschen, daran erinnern Sie sich? Wobei das

musikalisch natürlich in der Tat der Höhepunkt meiner Karriere

war. Gott sei Dank war das als Parodie gemeint, denn weit

her ist es mit meinem Gesangstalent nicht.

Wieso, das war doch super!

Sie sind charmant, aber ich widerspreche. Öffentlich gesungen

habe ich nämlich eigentlich zuletzt in den Siebzigern, in irgendwelchen

New Yorker Cabaret-Klubs. Normalerweise singe ich

nur zu Hause. Mein Mann sammelt Schallplatten, also echtes

Vinyl, und bei uns läuft eigentlich immer Musik. Da kommt es

schon vor, dass ich singend und tanzend durchs Haus laufe.

Aber das ist nicht für anderer Leute Ohren gedacht.

Ihr Mann Jim Simpson ist als Regisseur in der gleichen

Branche tätig wie Sie. Von einem Film abgesehen hat

er allerdings immer nur für Theater gearbeitet...

So ist es. Vor über 20 Jahren hat er in New York sogar sein

eigenes Theater gegründet. Allerdings hat er da gerade die

Leitung an jemand anderen abgegeben, denn demnächst

beginnen ja nun endlich die Arbeiten an den nächsten drei

„Avatar“-Filmen von James Cameron. Und auch wenn ich

noch keine Ahnung habe, was da alles auf mich zukommt,

wird das ohne Frage zeitaufwendig.

/universumfilm

AB 12.05. ALS DVD,

BLU-RAY UND VOD!

/universum_fi l m

OREN LAVIE

universumfilm.de

– SEXY Stimme, tolle Texte und eine

1. Single mit Gänsehaut-Garantie feat.

VANESSA PARADIS!

Das

Album ab

26. Mai

überall!

Das Album „BEDROOM

CRIMES“ jetzt vorbestellen

und unbedingt das Video zu

„DID YOU REALLY SAY NO“ gucken!!!

Ein Kunstwerk!

*Interview: Jonathan Fink

Das ganze Interview findest du auf www.blu.fm


FILM

KINO

Kiki, der queere Wellensittich

Selten hat ein Kinderfilm so witzig und so – bei

aller Minimalkritik zu den hier verwendeten

Klischees – lebensnah queeres Selbstverständnis

und den Reichtum, den Diversität bringt, in

eine spaßige Handlung eingebettet. In diesen

Film sollte man gehen – am besten mit Kindern.

„Überflieger – Kleine Vögel, großes Geklapper“

klingt zuerst nicht wie ein Film, den man sich

anschauen muss. Die Handlung macht dann

etwas mehr Lust, sich darauf einzulassen.

Die Umsetzung belohnt dann ab dem ersten

Filmdrittel aber voll und ganz. Die Eltern

von Spatzenkind Richard sterben, als er aus

dem Ei schlüpft. Da der erste Vogel, den der

Kleine sieht, ein Storch ist (der ihn auch noch

adoptiert), hält er sich fortan für einen. Das geht

natürlich beim Vogelzug erst mal schief, denn

der kleine Braune darf nicht bei den großen

Rotbeinen mitfliegen.

Und jetzt wird es interessant(er): Beim nächtlichen

Herumirren trifft er auf die verstrubbelte

Eule Olga, die sich (zusammen mit ihrem

eingebildeten Freund Oleg) seiner annimmt.

Olga wurde aufgrund ihrer Leibesfülle jahrelang

gedisst, sie ist ein schwieriger aber herzlicher

(Doppel-)Charakter. Auf ihrer Reise gen Süden

(wie, wird hier nicht verraten), treffen sie

schließlich auf Kiki, einen Wellensittich, der am

liebsten „I’m Coming Out“ von Diana Ross zwitschert,

aber bis zu seiner Befreiung durch Olga

und Richard Country mit Elvis-Stimme tschilpen

muss. Dabei fühlt er sich eigentlich DISCO!

Und ebenso eigentlich muss er ans Mittelmeer,

um dort die Zugvögel zu bespaßen. Also greift

der vollschlanke Bunte zu einer List …

Das Schöne am Film sind ab dem ersten

Filmdrittel die Dialoge zwischen Olga, Richard

und Kiki, all die Seitenhiebe auf Facebook

und Chat-Profile, die Regenbogenscherze, die

durchgeknallten Internet-Strom-Kabel-Tauben

und die Moral: Vielfältigkeit macht stärker, echte

Freunde sind wichtiger als 3.000 Online-Freunde.

Schön! *rä

FOTOS: UNIVERSUM FILM

DVD

Die Mitte

der Welt

Jakob M. Erwas

(„Heile Welt“) Film,

der wiederum

auf dem gleichnamigen

Kult-Bestseller

von Andreas Steinhöfel

basiert, war unser Lieblingsfilm

2016. Am 12. Mai

erscheint er auf DVD und

Blu-Ray.

Die Handlung dreht sich

um den siebzehnjährigen

Phil (verkörpert von dem

inzwischen mehrfach ausgezeichneten

Shootingstar

Louis Hoffmann), seine

geheimnisvolle Zwillingsschwester

Dianne, die

leicht abgedrehte Mutter

Glass, Phils beste Freundin

Kat und um Nicholas (Eye

Candy Jannik Schümann),

den neuen Schüler, in den

sich Phil nach den Sommerferien

Hals über Kopf

verliebt. Zum Inhalt sei gar

nicht viel mehr verraten.

Wer das Kultbuch schon

kennt, wird es ohnehin

nicht erwarten können,

den Film zu sehen. Wer es

nicht kennt, den erwarten

große Gefühle und eine

tolle, überraschende Story.

„Die Mitte der Welt“ vereint

eine der leichtfüßigsten

schwulen Liebesgeschichten

mit tiefen Einsichten

über Neid, Eifersucht

und Geheimniskrämerei

und einfach all dem,

was Erwachsenwerden

ausmacht. Höchst sehensund

besitzenswert! *am

Wir verlosen je drei DVDs

und Blu-Rays:

www.blu.fm/gewinne


FOTO: SALZGEBER

KINO

Das Nest – die

Miniserie im Kino

Wer spannende queere Fernsehserien sucht, der

muss sich leider zwangsläufig im Ausland umgucken.

„Das Nest“ aus Brasilien läuft im Mai in der

Queerfilmnacht.

präsentiert:

SEASHORE

BEIRA-MAR

Der junge Soldat Bruno desertiert von der Truppe,

um nach seinem verschwundenen Bruder zu

suchen, und findet stattdessen eine ganz neue –

durch und durch queere – Familie voller lustvoller

Exzesse und sexueller Experimente, aber auch Geborgenheit und Nähe. Und seinem Bruder

ist er dabei dichter auf den Fersen, als er glaubt. „Das Nest (4 x 26 Minuten) wurde nach einer

überaus erfolgreichen Festivaltour im Sommer 2016 auch einem landesweiten Publikum im

brasilianischen Fernsehen präsentiert. *am

Die genauen Orts- und Zeitangaben für die einzelnen Städte findest du hier:

www.queerfilmnacht.de

SEASHORE lotet die Grenzen zwischen

Liebe und Freundschaft aus.

„Poetisch und bewegend.“ programmkino.de

TRAILER

KINO

In der Kürze ...

Schon zum zwölften Mal findet vom 11. bis 14.

Mai das XPOSED Queer Short Film Festival in

Berlin statt.

Queere Kurzfilme sind manchmal trashig,

manchmal hochkünstlerisch, manchmal erotisch,

manchmal wunderschön, manchmal ekelerregend,

manchmal bahnbrechend und manchmal geschmacklos.

Oft sogar vieles davon zugleich. Kurz und -weilig sind

sie immer. Diese Tatsache feiert das queere Kurzfilmfestival

XPOSED, das auch 2017 wieder im Kreuzberger Moviemento –

dem ältesten noch betriebenen Kino Deutschlands – zelebriert wird. Wie immer werden alte

und nagelneue queere Kurzfilme aus der ganzen Welt gemischt und zu einem einzigartigen

Programm zusammengestellt. *am

Alle Infos auf www.xposedfilmfestival.com

JETZT NEU AUF

& DIGITAL

Jon Garcias finaler Spielfilm seiner

„THE FALLS“ Trilogie.

FOTO: NETFLIX

VOD

Sense8 geht in die

zweite Staffel

Die Fortsetzung der einzigartigen Serie bringt

wieder jede Menge Spannendes – und Queeres.

Den Wachowskis sei Dank!

Die zweite Staffel knüpft direkt da an, wo die

erste so spektakulär endete. Capheus (Toby

Onwumere), Kala (Tina Desai), Lito (Miguel Angel

Silvestre), Nomi (Jamie Clayton), Riley (Tuppence Middleton) , Sun (Donna Bae), Will (Brian J.

Smith) und Wolfgang (Max Riemelt) treffen sich sowohl im Geiste als auch im realen Leben

und teilen Triumphe und Tragödien miteinander. Und es geht diesmal um nichts weniger als

das nackte Überleben der Sensates, die lernen müssen, miteinander zu leben, sich gegenseitig

zu verstehen und zu beschützen. *am Ab 5.5. alle Folgen auf www.netflix.com

Eine zärtliche und

dramatische Geschichte

mit emotionaler Kraft.

JETZT NEU AUF

& DIGITAL

TRAILER

... und viele weitere Filme von PRO-FUN MEDIA

jetzt im gutsortierten Handel

u.a. Media Markt, Saturn, Amazon, Bruno’s Stores,

Müller Drogeriemärkte, „Die schwulen Buchläden“...

PRO-FUN MEDIA GmbH · Westerbachstr. 47

60489 Frankfurt · Tel.: +49 69 707677 -0

Fax: -11 · service@pro-fun.de


MUSIK

FOTOS: MARCEL SCHAAR

FOTO: A. THOMPSON

INTERVIEW

JOHANNES

OERDING


MUSIK

Er ist nicht nur einer der

freundlichsten Menschen im

Musikgeschäft, Johannes Oerding

hat auch Stil. Als er 15 Minuten zu

spät zum Interview erscheint, kann

er sich kaum genug entschuldigen

und hat als kleine Geste sogar

Trüffelschokolade mitgebracht.

Kein Wunder, dass er sogar eine der

wildesten Frauen des Landes zu seiner

Freundin machen konnte. Und mit Ina

Müller führt er wohl die zurzeit interessanteste

halböffentliche Beziehung im

deutschen Musikgeschäft: Ina, sechzehn

Jahre älter als er, erfolgreiche Moderatorin

und Sängerin, und Johannes, der

mittlerweile zu den erfolgreichsten Sängern

des Landes gehört. Dass sie trotz

der vielen Jahre des Zusammenseins

nicht einmal zusammenwohnen (aber

gerade deshalb so lange zusammen sind,

wie sie gerne verraten), verwirrt einige

Leute fast noch mehr als der Altersunterschied.

Ganz schön modern und frei,

und alles andere als normal, diese Beziehung

– aber für dieses Paar ist es selbstverständlich,

so zu leben. Sollen doch die

Spießbürger und Langweiler den Kopf

schütteln, Ina würde ihnen sowieso nur

laut ins Gesicht lachen und Johannes ein

neues Lied darüber schreiben.

An seiner Musik arbeitet dieses Paar

natürlich auch zusammen. So komponierte

Johannes auf Inas letzten Album

„Ich bin die“ (welches vor kurzem mit

Gold zertifiziert wurde) mit, und sie berät

ihn ebenso bei seinen Liedern. Sie sind

ein Team, und dass die beiden ihre Lieder

dabei nicht gegenseitig überlagern, dass

sie auch hier immer selbstständig und

eigen sind, versteht sich von selbst. Sie

sind zwei Individuen, die Spaß an ihren

Leben haben und teilen, was sie teilen

wollen. Sich Freiräume zu lassen, gilt

auch hier. Und Johannes füllt diese Freiräume

vor allem mit seiner Musik – schon

allein dafür braucht er diese ständige

Entscheidungsfreiheit, selbst wenn er

weiß, dass dieses Leben oft an Egozentrik

grenzt. „Ich bin wahnsinnig rastlos

und getrieben“, sagt er. „Voller Ehrgeiz.

Ich will immer etwas tun und weiterkommen.

Die kurzen Glücksmomente sind

eben kurz – dann geht es weiter, dann

kommt etwas anderes.“

Er versucht seit einiger Zeit allerdings,

den Fokus zu verschieben: „Diese Momente,

die muss ich länger abspeichern“,

weiß er.

„Unser Himmel ist derselbe“

So kam es auch, dass Johannes im letzten

Jahr nach Südostasien und Australien

flog, um sich zu lösen und den Kopf

freizubekommen. Ein Leben ohne SMS,

keine Telefonate, bestenfalls ab und an

E-Mails. Nach dem Erfolg seines letzten

Albums „Alles brennt“, das 45 Wochen

in den Charts war und bis auf Platz drei

kletterte, suchte er nach einer Art echten

Gelassenheit – die sonst gar nicht

in ihm steckt und die er sich regelrecht

erarbeiten muss, denn eigentlich motivierte

ihn dieser große Erfolg nur noch

mehr: „Ich glaube, da ist noch ganz, ganz

viel Luft nach oben“, sagt er. „Ich hatte

mit ,Alles brennt‘ ja gerade erst meine

erste Radiosingle.“

Die Suche nach Ruhe war aber dringend

notwendig: „Ich hatte so viel Arbeit, Trubel

und Reize die zwei Jahre davor, dass

sogar ich selber erkannt habe, dass ich

eine Auszeit brauche“, gibt er zu. „Und

alleine zu reisen, das habe ich auch noch

nie gemacht.“ Er war fast sieben Wochen

unterwegs, zuerst auf einer kleinen Insel

in Thailand, dann in Australien: „Klassisch

Backpacker. Was man eigentlich nach

der Schule macht. So richtig Hostel-

Style.“ Zum Beispiel dabei auch mit zehn

Leuten in einem Zimmer pennen. „Aber

ich war da schon der Älteste“, lacht

Johannes. Er musste unterwegs auch

wieder lernen, selbstständig zu sein.

„Das Buchen und alles“, erklärt er. „Sonst

frage ich ja nur: ,Wo müssen wir morgen

hin? Ach, München!‘ Und die Flüge sind

gebucht, man wird abgeholt und so weiter.

Man ist schon ein bisschen versaut

dadurch!“

Zum Ende der Reise hin begann er auch

die ersten Texte für sein neues Album

zu schreiben. Die Einsamkeit gab ihm

die Gelegenheit zum Aufarbeiten, zum

Reflektieren, nicht nur der privaten Dinge,

sondern auch all dessen, was in den

letzten zwei Jahren in der Welt passiert

ist – und wenn es nur der Tod von Prince

ist, den er in „So schön“ anspricht. In

dem Lied „Unser Himmel ist derselbe“

beschreibt er, wie diese Zeit seinen

Horizont erweitert hat – weg vom Klein-

Klein, dafür ein bisschen mehr globales

Denken und Fühlen. Natürlich ist „Kreise“

auch wieder ein intensives, persönliches

Album, doch er hat den Blick erweitert

und Themen bearbeitet, die umfassender

sind. Wie zum Beispiel in „Love

Me Tinder“, wo er über das Leben in der

digitalen Einsamkeit und die Suche nach

Wegen hinaus singt.

Doch was das Album vor allem ausdrückt,

sind die zwei Seelen des Johannes Oerding.

Seine rastlose Seite, die Freiheit lebt

und braucht, und im Gegensatz dazu der

Mensch, der seine Freunde und Familie

liebt und diese Nähe genießt. Da gibt

es den Song „Hundert Leben“, in dem

er über diese Freunde singt, „und dann

,Leuchtschrift‘, über die große Freiheit in

der großen Stadt“, erklärt er. Provinz und

Metropole: „Ich lebe gerade beides.“ Zu

Anlässen von Geburtstag bis Kommunion

fährt er zurück aufs Land, und trotzdem

will er auch in St. Pauli bis sieben Uhr

morgens versacken. „Mit Leuten, die ich

gerade kennengelernt habe Schwachsinn

reden. Das alles ist auf diesem Album.“

Die Lieder sind nach seiner Rückkehr in

einer Sturm-und-Drang-Phase entstanden:

„Ich war voller Tatendrang.“ Deshalb

hat er alle Ideen schnell festgehalten und

skizziert, denn dann ging es erst einmal

daran, mit Ina für ihr Album zu komponieren.

„Das war gar nicht so einfach,

denn ich dachte dabei viel über mein

eigenes nach, während wir an ihrem arbeiteten.

Das clashte manchmal.“ Denn

obwohl sie beide völlig unterschiedlich

klingen, „mögen wir die gleichen Harmonien.“

Letztlich lief es darauf hinaus,

dass die beiden hintereinander weg an

ihren zwei Alben gearbeitet haben. Das

könnten nicht viele, aber für die interessanteste

halböffentliche Beziehung des

Landes war auch das kein Problem.

*fis


MUSIK

DAS COMEBACK VON TEXAS

Fröhlich mit 50: Texas’ Sharleen

Spiteri feiert das Leben mit

einem neuen Album „Jump on Board“.

Mal ehrlich: Wer träumt nicht davon, einmal

mit Thierry Henry durch die Nacht zu

cruisen? Der ehemalige Elitekicker des FC

Arsenal kutschiert die Frontfrau der schottischen

Pop-Institution Texas im neuen

Video zum Song „Let’s Work It Out“ durch

London. Beneidenswert. Begründung:

„Thierry ist der Patenonkel meiner Tochter.

Wir sind seit langem gut befreundet, also

dachte ich, ich frag ihn einfach mal“, verrät

die schöne Schottin, eigentlich glühender

Fan von Celtic aus ihrer Heimatstadt

Glasgow. „Es gibt aber eine historische

Beziehung zwischen Celtic und Arsenal“,

erklärt sie. „Charlie Nicholas war ein berühmter

Glasgower Kicker und hat in den

Achtzigerjahren bei Arsenal gespielt. Daher

unterstütze ich in meiner Wahlheimat

London natürlich Arsenal.“

Seit 31 Jahren gehört die Glasgower Band,

die sich nach Wim Wenders‘ Kultfilm „Paris,

Texas“ benannte, zu den wichtigsten und

stilprägendsten Acts der schottischen

Musikszene. Neben der stimmlichen Souveränität

und der entwaffnend natürlichen

Ausstrahlung ihrer Frontfrau liegt das Erfolgsgeheimnis

der Schottenrocker darin,

sich stets neu, vor allem aber glaubhaft

zu erfinden. „Würden wir heute noch die

gleiche Musik machen wie 1986, gäbe es

uns vermutlich nicht mehr. Du musst dich

weiterentwickeln“, sagt Spiteri.

Folglich arbeiteten Texas auf ihren bisherigen

acht Alben mit Koautoren wie

der Londoner Dancehall Crew Suncycle,

Robbie Williams’ Songwriter-Sauf-Kumpel

Guy Chambers, dem kanadischen Ragga

MC Kardinal Offishall oder Suede-Gitarrist

Bernard Butler. Doch wer auch

immer ihre Song-Sterne

zum Strahlen bringt, sie

drehen sich stets

um den Fixstern

Spiteri. Auf ihrem neuen, neunten Album

„Jump On Board“ besinnen sich Texas nun

wieder auf ihre Wurzeln, auf lupenreinen

Blue-Eyed Soul mit Sixties-Vibe, auf Motown-

und Stax-Einflüsse und ihre sympathische,

schottische Herzlichkeit. Wie damals

stammen alle zehn neuen Nummern

aus der Zusammenarbeit von Spiteri und

ihrem Bassisten Johnny McElhone.

Im Frühjahr 2016 beginnen die Aufnahmen

im bandeigenen Studio in Glasgow, wo

auch gleich selbst produziert wird. Spiteri

hasst sterile Aufnahmestudios. „Für mich

ist unser Heimstudio die beste Umgebung,

um persönliche und ehrliche Musik zu

machen“, erklärt sie. Mit Erfolg: Fans und

Kritiker attestieren Spiteris Stimme stets

eine faszinierende Nähe und Intimität – ihr

kleines Geheimnis. In einer Dokumentation

über ihr Idol Marvin Gaye erfährt sie, dass

der Soul-Altmeister das kuschelige Gefühl

seiner Songs einer ganz eigenen Arbeitsweise

zu verdanken hat: „Er sang viele

seiner Stücke zu Hause ein – liegend auf

seinem Sofa.“ Auch Spiteri hat die horizontale

Arbeitsweise adaptiert. Und erneut

klingt ihre Stimme faszinierend nah und

vertraut, souverän und sinnlich.

Überhaupt haben Musiker seltsame

Eigenheiten. Spiteri hat zum Beispiel eine

ausgesprochene Schwäche für einen

deutschen Kräuterschnaps, der vermutlich

mal Sponsor eines Gassenhauers einer

Düsseldorfer Punk-Band war. Ihr Gitarrist

Ally McErlaine sammelt russische Taschenuhren.

Seine Schwäche ist es, sie ständig

zu verlieren. Sein Schicksal aber ist, 2009

ein lebensbedrohliches Aneurysma zu

erleiden, von dem er sich glücklicherweise

völlig erholt. „Dass Ally wieder bei uns ist,

macht unser Glück perfekt.“

FOTO: VIVECKA NAIR

„Life’s too short / let’s work it out“ heißt

es in der ersten Single-Auskopplung aus

„Jump on Board“, eine Aufforderung, den

Moment zu schätzen und zu genießen.

Es passt, dass die Songs fast durchweg

tanzbar sind – Ausdruck purer Lebensfreude.

Denn: Sharleen wird dieses Jahr 50.

„Das Album handelt davon, älter zu werden

und Frieden mit sich selbst zu schließen“,

erklärt sie. „Ich habe meinen Seelenfrieden

gefunden.“ Wer Sharleen in Video tanzen

sieht, glaubt es ihr sofort. Glücklich, wer

das von sich sagen kann … und dann von

einem schönen Mann durch die Nacht

gefahren wird.

*Stefan Woldach


#marteria

Vor zehn Jahren tauchte er auf dem Radar wohlinformierter

Musik-Connaisseure auf, maskiert als

Hip-Hop-Fabelwesen Marsimoto.

Es folgten: fünf Alben, mehrfach Platin und Radiohits

wie „Lila Wolken“ oder „Kids“. Mit neuem Album

kehrt Marteria nun zurück an einen sehr speziellen

Ort: „Roswell“. Roswell ist Rostock, natürlich. Und

doch könnte Roswell überall sein, wo es Menschen

gibt, die sich ein bisschen anders fühlen. Menschen

wie der Rostocker Marten Laciny aka Marteria.

#legendär #blondie

Alles neu macht der Wonnemonat Mai. Und 2017 erfreut er zudem mit

einem neuen Album von Blondie.

Nein, wir möchten nicht ausführlich auf die

Wichtigkeit der Band Blondie für die Popkultur in

den 1970ern und 1980ern hinweisen, nicht über

ihre künstlerische Entwicklung von Punk zu Disco

zu Wave zu Pop oder über das überraschende

Comeback in den Charts Ende der 1990er („Maria“)

berichten. Aber so ganz ohne geht es auch

nicht. Also: Geh auf iTunes oder Spotify und höre

rein in „Denis“, „Rapture“, „Heart of Glass“, „Call

Me“ und „Atomic“ ... Genau diese Band kommt

zurück. Im Mai. Mit dem Album „Pollinator“. Die

discoide Single „Fun“ räumte ja schon davor in

den Klubs ab. Hurra! *rä

Soul-Pop-Sensation

„Only When We’re Naked“ ist das lang erwartete

poppige Debütalbum des aus Nord-London stammenden

Zak Abel, das dieser Tage erscheint. Mit den

mitreißenden Soul-Pop-Tropical-Klängen der aktuellen

Single „Unstable“, die bereits die Radiolandschaft

erobert hat, koppelte der Hübsche zuvor den ersten

Charthit aus: eine weitere Kostprobe seiner rauen,

eindringlichen Vocals, für die der Brite bekannt ist.

Starker Soul-Pop, kerlig und frühlingsfrisch.

Parov Stelar : „The Burning Spider“

Was für ein Albumtitel! Au weia. Nun, Kunst

darf das. Waren es auf den letzten Alben vor

allem Swing-Referenzen, die Stelar im globalen

Rahmen zum Superstar eines Genres

gemacht haben, schlägt er nun mit Blues- und

Jazz-Elementen sowie Anleihen quer durch die

Jahrzehnte neue Töne an. Dabei besinnt er sich

auch immer wieder auf seine eigene musikalische

Geschichte, und langjährige Fans werden in

den letzten Jahren in den Hintergrund getretene

Stilmittel wiederentdecken. Unser Anspieltipp

ist „Step Two“ ft. Lilja Bloom.


MUSIK

INTERVIEW

JAKE ISAAC

„Elton war total süß und charmant“

Er ist der Sohn eines Südlondoner

Priesters, und das hört man den

Aussagen von Jake Isaac an. Seine Lieder

haben aber auch überaus weltliche Qualitäten.

Auf dem Debütalbum „Our Lives“

zeigt Isaac, der zuvor vier EPs veröffentlicht

hat, auf beeindruckende Weise sein

Talent. Stimmlich ist er nah am Soul,

aber auch hitverdächtige Radiopophymnen

gehen ihm leicht von der Hand. Wir

unterhielten uns mit ihm.

Du hast dieselben Manager wie Elton

John und Ed Sheeran. Wie sind die auf

dich aufmerksam geworden?

Ganz klassisch. Ich habe 2015 bestimmt auf

vierzig Festivals gespielt, darunter in Glastonbury,

dort haben die mich gesehen und

angesprochen. Das ist wirklich der Wahnsinn,

was plötzlich alles möglich ist. Elton

habe ich auch schon kennengelernt, letztes

Jahr auf der Weihnachtsfeier, die er immer

veranstaltet. Er war total süß und charmant.

Möchtest du auch so erfolgreich

werden wie Ed Sheeran? Melodisch

genug sind deine Lieder ja.

Was soll ich dazu sagen? Natürlich wäre es

fantastisch, auch nur ansatzweise dorthin

zu kommen, wo Ed ist. Aber wenn nicht,

dann ist es auch in Ordnung. Ich muss

nochmal predigen: Wenn wir immer nur

denken „Ich will dieses und jenes unbedingt

erreichen“, dann verpassen wir oft das Glück,

das direkt vor uns liegt.

Dein Vater ist Priester, du bist also

quasi in der Kirche aufgewachsen.

Ja, bin ich. Der enge Zusammenhalt in unserer

Gemeinde hat mich geprägt, ich bin ein

echter Gemeinschaftsmensch

Was ist dir persönlich wichtig?

Andere Menschen. Ich versuche nicht, den

Friedensnobelpreis zu gewinnen, aber Menschen

wertzuschätzen, egal wen, das bringt

mir Erfüllung. Ich setze mich nicht selbst an

die erste Stelle. Es gibt dieses afrikanische

Sprichwort: „Ich bin, weil wir sind“. Das trifft

meine Einstellung sehr gut.

Von wem handelt die verträumte

Soulfolk-Ballade „You and I always“?

Von meiner Frau und mir. Wir sind vor

ein paar Wochen zum ersten Mal Eltern

geworden und überglücklich über unseren

Sohn. Als wir ein Paar wurden, gaben meine

Kumpels uns bestenfalls zwei Jahre, wenn

überhaupt. Jetzt sind wir seit sieben Jahren

zusammen, und alles ist wunderbar.

Nette Kumpels hast du.

Ich muss gestehen, sie waren nicht völlig

grundlos so skeptisch, denn in der Vergangenheit

bin ich ein ziemlicher Scheißfreund

gewesen, ein Idiot. Auch wenn ich in einer

Beziehung war, bin ich noch mit anderen

Mädchen ausgegangen, und als ich meine

jetzige Frau kennengelernt habe, warnte sie

mich und sagte: „Mit mir nicht. Wenn du das

auf die Reihe kriegst, bleibe ich bei dir.“ Dann

habe ich es dummerweise doch einmal versaut,

aber wir kamen wieder zusammen, und

ich wusste: „Jetzt heirate ich sie“. Ich habe

das auch mit meinem Vater besprochen und

er hat mich unterstützt.

Ein anderes deiner Lieder heißt „Long

Road“. War es ein langer Weg für dich,

Musiker zu werden?

Oh ja. „Long Road“ habe ich aus Frust geschrieben,

weil alle entweder sagten: „Jake,

das wird nichts“, oder: „Jake, das musst du

so und so machen“. Die Botschaft ist: Euer

Pessimismus ist mir egal, ich gehe meinen

Weg, auch wenn er lang wird.

Wie bist du überhaupt Musiker geworden?

Das lief jahrelang eher nebenbei. Ich habe

studiert, habe im Marketing gearbeitet, ganz

normal so weit, und nach Feierabend war ich

Session-Musiker, zum Beispiel für Duffy und

Paloma Faith. Ich habe Schlagzeug gespielt,

bis ein Kollege meinte: „Versuch es doch mal

mit Songschreiben“. Siehst du, nicht alle

meine Freunde sind fies und gemein. (lacht)

Also schrieb ich, und gleich meine erste

Komposition wurde von der Boyband Blue

eingekauft. Ich habe mir selbst Gitarre beigebracht,

Klavier aufgefrischt, ein bisschen

zu singen geübt – und hier bin ich nun.

*Interview: Steffen Rüth


ESC

Vielfalt feiern!

„Celebrate Diversity” heißt das

Motto des 62. Eurovision Song

Contest, dessen Finale am 13. Mai

(Semifinals am 9. und 11.) in Kiew

stattfindet. Und die Vielfalt der Lieder ist

auch in diesem Jahr

wieder enorm.

MUSIK

Doch wird in Kiew, wie immer beim ESC, auch Diversity im

klassischen Sinne zelebriert – dieses Jahr ganz besonders

von Slavko Kalezic, der für Montenegro antritt. Oberkörperfrei,

mit schier unglaublichen Outfits, einem ellenlagen Zopf

und mit Textzeilen wie „Wet dreams, wild nightmares, I surrender,

come in to me from within, we can be as one in the

sin. The spaceship is ready to blow, drunk in love, I’m gonna

explode” (die wir hier lieber nicht übersetzen) geht er mit

seiner Disco-Tanznummer „Space“ so richtig in die Vollen.

Doch das ist nur einer der insgesamt 43 Musikbeiträge, die

sich auf dem offiziellen Album zum Event wiederfinden. Darunter

auch unser persönlicher Geheimfavorit „City Lights“

von Blanche aus Belgien und die Jodel-Rap-Nummer „Yodel

It!” aus Rumänien. Auf dem Album – wie wohl leider auch

im Contest – lediglich „auch dabei“: der deutsche Beitrag

„Perfect Life” von Levinia. *am

„Eurovision Song Contest 2017“ – erhältlich als Download,

auf zwei CDs und sogar als exklusive vierfach Vinyl

Collectors Box inklusive CD und hochwertigem Booklet.

DIESE FRAUEN

ROCKEN DEN FRÜHLING

Berlin

02.05.2017

Admiralspalast

Blondie Pollinator

Debbie Harry und ihre Band sind zurück. Songs

von Blondie, Johnny Marr, Sia,

Dev Hynes, Charli XCX, Dave Sitek,

Nick Valensi (The Strokes)

Texas Jump on Board

Frontfrau Sharleen Spiteri fasst den neuen

Sound so zusammen: „Genieße den Moment,

strecke Deine Hände in den Himmel, tanze und

singe Dir die Seele aus dem Leib.“

auf CD und Vinyl. hol Sie Dir jetzt!

The Cranberries Something Else

Das Ultimative Greatest Hits von

Powerstimme Dolores O´Riordan und Band

komplett neu eingespielt mit String

Quartett und 3 neuen Titel.

Noch nie klang „Zombie“ so gut!


MUSIK

FOTO: UNIVERSAL MUSIC

„Aus Angst

vor Schande müssen

Menschen

heimlich lieben“

INTERVIEW

ADEL TAWIL

Man glaubt es ja kaum, aber

es ist wirklich erst sein zweites

Soloalbum, das Ende April veröffentlicht

wurde: „so schön anders“. Der

Mann, der als Teil von Ich + Ich abräumte,

der mit Cassandra Steen

„Die Stadt“ besang, DER mit Stimme

von der Boyband The Boyz ist zurück.

Für uns nahm Adel Tawil sich

natürlich Zeit für ein Interview.

„so schön anders“ … Ist der Titel

deines Albums auch eine Aussage

über deine Musik? Deutschsprachige

Musik boomt ja, allerdings

eher Schlager. Du setzt da mehr

auf Qualität, oder?

Das bleibt jedem selbst überlassen, ob

der Albumtitel das bedeuten soll. (lacht)

Für mich war die ganze Arbeit an dem

Album so anders, so schön anders, dass

dieser Umstand zum zentralen Thema

wurde. Das „Anderssein“ ist ja meist negativ

behaftet. Man sagt „Ich bin anders“

und grenzt sich ab. Wenn man immer „so

schön“ davorsetzen würde, dann hätten

wir wirklich eine bessere Welt.

Die Lieder sind auch anders entstanden?

Ja. Zum einen bin ich den Schritt gegangen,

dem Hörer einen privaten Blick in

mein Leben zu ermöglichen – bei mir

ist ja auch jede Menge passiert in den

letzten Jahren, die Trennung von meiner

Frau, ein Unfall, der mir noch länger Steine

in den Weg gelegt hat ... Zum anderen

habe ich mir diesmal einen Produzenten

dazugeholt. Er war so ein bisschen der

Gegenpol, das erste Album habe ich ja

alleine gemacht und das war nicht immer

so einfach, jetzt gab es auch Diskussionen

im Studio. Aber ich freue mich über

das Ergebnis und stehe hinter jedem

der 14 Lieder voll und ganz. Es sind alles

meine Babys.

Welches Lied würdest du deinen

Freunden auf jeden Fall vorspielen?

„Gott steh mir bei“ – es behandelt viele

Themen, die mich emotional beschäftigen.

Es geht um das Leben heute,

Umweltverschmutzung, um Liebe ... „Aus

Angst vor Schande müssen Menschen

heimlich lieben“ ist einer der Sätze, die

mir wichtig sind. Wenn man sieht, was

gerade alles passiert, wird man fast wütend.

Wir waren schon weiter!

Muss man als Künstler heute

politisch sein?

Mir ist ehrlich gesagt egal, was jemand

wählt. Aber er sollte sich mit der Gesellschaft

und der Welt beschäftigen. Mir

ist es wichtig, dass diese Welt liberal

ist, deswegen unterstütze ich auch

#PulseOfEurope. Man sollte mal FÜR

etwas sein, nicht immer nur dagegen. Die

Stimmen gegen alles werden mir gerade

viel zu laut.

Worauf freust du dich jetzt gerade?

Am meisten darauf, endlich wieder live auf

der Bühne zu stehen. Ich komme eben

aus Bonn zurück, wo ich vier Titel präsentiert

habe, und das Feedback war so toll,

dass ich es gar nicht abwarten kann, mit

der Band zusammen andere, NEUE Lieder

zu proben, eine Show zu entwickeln und

zu touren. Bei der Tour im Herbst wird es

aber auch Lieder vom ersten Album und

aus der Zeit von Ich + Ich geben.

*Interview: Michael Rädel

www.adel-tawil.de


ROCK

The Wholls: „Dicke Eier“

Ihr Name bedeutet so viel wie

„dicke Eier“. Zumindest auf

Italienisch, denn ein paar der

Bandmitglieder haben ihre Familienwurzeln

dort. The Wholls dürften

damit also offiziell den passendsten und

geilsten Namen haben, den sich eine

Rockband jemals ausgedacht hat.

schon was taugten. „Das entwickelte

sich erst über die Jahre … und irgendwann

hatten wir unseren Sound. Wir

erfinden damit jetzt das Rad nicht neu,

aber es ist eine ziemlich geile Art, Rock

neu zu interpretieren, denken wir.“

A L E X A

F E S E R

Ja, manchmal müssen es dann eben

doch ganze Kerle sein. Gerade jetzt, in

einer Zeit, in der die meisten Männer

sehr empfindsam und introvertiert ihr

Gefühlsleben mit entsprechenden Melodien

offenbaren, sind tätowierte Typen in

Jeans- und Lederjacken, die ihre Gitarren

wie Werkzeuge bearbeiten, geradezu

Balsam für die eingelullten Nerven. The

Wholls kommen mit ihrem Debütalbum

gerade richtig.

Aber nicht täuschen lassen, die Männer

von The Wholls sind innen drin auch eher

die netten und herzlichen Burschen:

Tordy Cocchiarella, Santino Cocchiarella,

Daniel De Feo und Joe Stevenson

geben sich Küsschen auf die Wange, und

Umarmungen gehören bei ihnen auch

dazu – die italienische Seite wird einfach

ausgelebt. Auch Kerle können Freunde

sein und das zeigen. Und ihre Art Rock

basiert zwar einerseits auf kräftigen Riffs,

ist aber dann doch viel mehr als nur Gitarrengebrezel,

denn was die Songs trägt,

sind vor allem die eingängigen Melodien.

Besonders Tordys Stimme und Gesang,

rauer und markanter als neunzig Prozent

aller anderen Möchtegernrocker, trägt

eine satte Tiefe und Wahrhaftigkeit in

sich. „Wir fingen an wie die meisten“, erklärt

Tordy. „Wir lernten uns in der Schule

kennen. Nur Joey hat vorher schon in ein

paar anderen Bands gespielt.“ Trotzdem

haben sie die Musik von Anfang an sehr

ernst genommen. „Wir wollten eine große

Band werden, vom Start weg.“ Dicke Eier

eben. Was nicht heißt, dass sie damals

Den größten Teil der Lieder schreibt

dabei Tordy Cocchiarella selbst – manchmal

zusammen mit Santino –, bevor sie

in der Band in die richtige Form gejammt

werden. Man hört es: Sie haben vor allem

Spaß mit der Musik, als ob der Rock

Teil ihrer Natur wäre und sie nur spielen

würden. „Wir wollen Dinge nicht kompliziert

machen, alles soll direkt sein.“ Aus

dieser Grundeinstellung kam auch ihr

Entschluss, sich nicht umständlich zu

bewerben, sondern sich einfach auf dem

Rasen eines Managers aufzustellen und

dort zu rocken – woraufhin sie von ihm

unter Vertrag genommen wurden. „Wir

bauten uns morgens auf, mit minimalem

Equipment, und er kam irgendwann

raus und meinte: ,Spielt mal euer Set zu

Ende.‘ Aber keines dieser Lieder findet

sich noch auf dem Album“, lacht Tordy.

Das war vor vier Jahren. Mittlerweile

haben sie ihren Major-Vertrag und touren

schon das ganze Jahr durch Europa. Was

sie voll auskosten: „Wir haben den besten

Job in der Welt!“, sagt Tordy. Dem kann

man schwer widersprechen. *fis

dAS nEuE ALbum von

dEutSchLAndS Song-PoEtin nR.1

ZWISCHEN DEN

SEKUNDEN

Ab dEm 21.04.2017

übERALL ERhäLtLich

WWW.ALEXAFESER.dE


MUSIK

THE CRANBERRIES

ZURÜCK ZUM GLÜCK

„Unplugged“ statt „Air Rage“ –

Sängerin Doloros O’Riordan

findet ihre Balance wieder

Die Szene ist derart grotesk, dass sie fast

schon wieder lustig anmutet. Man stelle

sich vor, wie die nur 1,58 Meter kleine Frau

einem stattlichen Police Officer am Dubliner

Flughafen eine Kopfnuss verpasst. Die

absurde Szene am 10. November 2014, die

als „O’Riordan’s air rage“ die britischen Titelseiten

ziert, bringt die Sänger nicht nach

New York, sondern hinter Gitter. Ursache:

Liebeskummer.

O’Riordans Gewaltausbruch ist Resultat

von tiefer Traurigkeit und purer Verzweiflung.

„Eine schlimme Phase“, erklärt sie

heute, „ich war total durch den Wind.

Mein Ehemann hatte mich nach zwanzig

Jahren verlassen, ich konnte vor Kummer

monatelang nicht richtig schlafen. Ich litt

an Depressionen und extremen Gefühlszuständen.

Ich habe nicht geahnt, dass

kontinuierlicher Schlafmangel einen in den

Wahnsinn treibt. Ich hatte Panikattacken,

war fast paranoid und bin dann einfach

durchgedreht. Das war der unrühmliche

Höhepunkt.“ Gerichtsverfahren, Körperverletzung,

6.000 Euro Strafe.

Inzwischen hat die Mittvierzigerin aus dem

irischen Limerick ihre Balance wiedergefunden.

„Was ich sehr hilfreich finde, sind feste

tägliche Abläufe, etwa schwimmen oder

spazieren gehen. Draußen in der Natur zu

sein, hat mir sehr gut getan“, erklärt sie. „Ich

liebe die Natur, weil sie etwas Beruhigendes

hat, das einen generell gut runterbringt und

erdet.“

Und dann ist ja da noch die Musik.

O’Riordan reist nach Kanada und schreibt

sich ihre Sorgen mit drei Songs von der

Seele. Sie zieht einen Schlussstrich unter

ihre nicht allzu glückliche Vergangenheit.

„Rupture“ thematisiert die Depressionen,

unter denen sie seit ihrer Trennung litt.

Mit „Why“ verabschiedete sie sich von

ihrem verstorbenen Vater. Und „The Glory“

beschreibt das langsame Wiederfinden des

Glücks. „Man muss am Glück arbeiten, um

es wiederzufinden“, sagt sie ernst.

Ausgerechnet die US-TV-Show „The Bachelorette“,

in der O’Riordan mit dem Irish

Chamber Quartett ein Hochzeitsständchen

für das Brautpaar singt, bringt die schüchterne

Sängerin auf die Idee, die Klassiker

ihrer Cranberries akustisch aufzupolieren:

„Das war der Ausgangspunkt für das neue

Album.“ Ihre Jungs zu begeistern bedarf

keiner großen Überredungskunst. Die

berühmteste Indie-Rock-Band Irlands,

die in den Neunzigerjahren mit Hits wie

„Zombie“ und „Linger“ die Charts stürmte,

hat nach ihrer Trennung 2003 und der

Reunion 2009 immer wieder lange Pausen

eingelegt, sich aber nie ernsthaft zerstritten.

„Es war anfangs ein bisschen komisch,

aber nach ein paar Minuten Unsicherheit,

fühlten sich alle gleich wieder pudelwohl“,

beschreibt O’Riordan das erste Zusammentreffen

mit ihren Jungs. Das Ergebnis? Heißt

„Something Else“, ist eine Referenz auf ihr

Sensationsdebüt „Everybody Else ...“ und

entstand in nur 14 Tagen zusammen mit

dem Irish Chamber Orchestra. Zehn Songs

arrangierte das Quartett, das bekanntlich

bereits 1994 mit einem gefeierten „MTV

Unplugged“ ausreichend akustische Erfahrung

gesammelt hatte. Die alten Rock-Hits

klingen mit Streicherzuckerguss zwar

vergleichsweise handzahm, aber schlüssig,

obendrauf der unverwechselbare Gesang

der zierlichen Frau mit der sanften Wut in

der Stimme und dem scheinbar chronischen

Schluckauf. „Normalerweise rocken

unsere Songs, sind laut und aggressiv. Jetzt

haben sie einen ganz neuen Glanz, sehr

sanft und würdevoll“, findet O’Riordan. „Und

sie sind ein bisschen erwachsener.“ Wie sie

selbst auch.

*Stefan Woldach


#lea #michele

Das zweit Album ist immer so eine Sache. Hier zeigt sich dann,

ob man als Künstler_in bestehen bleibt, oder ob man in der Versenkung

verschwindet. Und Lea Michele beweist mit „Places“,

dass sie ihren Platz in der

Musikwelt und in den Charts

gefunden hat! Der ehemalige

TV-Star („Glee“) arbeitete für

das neue Album mit u. a. Toby

Gad (Beyoncé & Sandra) und

John Shanks (Van Halen, Bon

Jovi) zusammen – Pop der Extraklasse

mit etwas 1980er-Flair.

Unser Anspieltipp ist der Hit

„Anything’s Possible“. *rä

queer // punk // bunt

Das braucht die Welt in Zeiten von Trump, Bohlen und

Katzenberger: queere Punkkultur! Und sie bekommt es.

Das Punk-Glam-Duo Ben Hopkins und Liv Bruce aka

PWR BTTM veröffentlicht am 12. Mai sein neues Album

„Pageant“. Das Werk sei eine

„Entdeckung des Lebens,

der Identität und existenzieller

Krisen“. Zu betrachten

als „eine grundlegende

Erforschung des Selbst, das

mit Spannungen, Existenzangst

und Hoffnung auf

eine lustige und herzzerreißende

Art angeheizt wird“ –

hui, inhaltsschwanger! *rä

Leslie Clio

Zurück aus Hawaii. Mit einer neuen CD lässt die Blonde

wieder von sich hören. Ihre Stärken: Eine klasse Stimme, ein

angenehmer Pop-Appeal und Texte, die durchaus Beziehungs-

und Lebenserfahrung vermuten lassen.

„Ich habe mich von vielen Menschen verabschiedet“, sagt

Leslie, „und habe einfach alles verkauft: jeden Teller, jede Gabel,

jeden Löffel, der eine Bedeutung in meinem Leben hatte.

Es war ein radikaler Neuanfang. Auf Hawaii habe ich in einem

Haus mit fünf anderen Leuten gewohnt, die ihr Gemüse

selbst angebaut haben und denen ich bei der Ernte helfen

konnte. Aber vor allem habe ich dort in einem längeren Prozess

wieder herausgefunden, wer ich bin und was ich will.“

Was sind die Themen auf dem neuen Album „PURPLE“?

„Es geht immer noch um Liebe, Herzschmerz und Idioten“,

sagt Leslie lachend,

„aber auch um Einsamkeit

und Isolation, und was es

bedeutet, eine Frau zu sein.

Ich bin erwachsen geworden

und ich denke, das

spiegelt sich in ‚PURPLE‘

wider. Schreiben und Musik

machen sind mein sicherer

Hafen, ohne den ich verrückt

werden würde.“ *rä

ALS STANDARD CD, DELUXE CD,

VINYL & DOWNLOAD


KUNST

BO

LARSEN

INTERVIEW

FOTO: MIRKO NAGEL

Das vielverwendete Wort Senkrechtstarter

passt auf ihn auf jeden Fall! Der dreißig

Jahre junge deutsch-dänische Wahl-

Berliner ist einer DER wichtigsten jungen

Künstler des Landes. Uns empfing er in

seiner Wohnung in der Hauptstadt.

Worauf legst du Wert bei einem

Gemälde?

Meine Gemälde sind dem abstrakten

Expressionismus zuzuordnen. Wie auch bei

diesem Bild hier (er zeigt auf ein großformatiges

Ölgemälde in Mint, „Shot Stripes“)

geht es mir immer darum, ein Gefühl

auszudrücken. Bei meinen Bildern mache

ich immer ein Gefühl zum Thema. Das Bild

hinter dir heißt „Bangladesch“, inspiriert

hat mich eine Dokumentation über den

Eisenbahnbau in diesem Land. Das Bild

erinnert an Sumpf, Palmen, einen Fluss ...

es bildet aber nichts direkt gegenständlich

ab. Die Grüntöne und das Blau sind hierbei

das Wichtige. Manche Betrachter erinnert

es auch an eine moderne Interpretation von

Monet, aber das war nicht meine Absicht.

Zu den großformatigen Gemälden „Mirage

I, II und III“ wurde ich von Luftspiegelungen

inspiriert, die ich an heißen Tagen auf dem

Tempelhofer Feld sah. Sie zeigen die verschwommenen,

übereinander fließenden

Wahrnehmungen einer Landschaft.

Wie lange dauert es, bis ein Werk

fertig ist?

Öl dauert sehr lange, um zu trocknen. Es

wird immer wieder eine Farbschicht aufgetragen,

mit dem Pinsel oder mit der Rakel,

dadurch entsteht eine Art 3-D-Effekt ... Das

Malen dauert einige Monate, das Trocknen

dann noch mal über ein halbes Jahr.

Wie kamst du zur Kunst?

Ich habe schon immer gemalt, habe dann

aber zuerst Film studiert. Ich dachte, dass

ich mit diesem Medium mehr ausdrücken

könnte. Vor etwas über fünf Jahren habe

ich dann aber wieder angefangen zu malen.

Anders als beim Film kann ich hier alles

ausdrücken, was ich will. Es ist kein Produkt

von vielen ... Dann hatte ich meine erste

Ausstellung in Berlin, und die war ziemlich

erfolgreich! (grinst)

Das ist wirklich etwas Besonderes.

Wie wichtig war das Internet?

Sehr wichtig, es half mir unglaublich. Instagram,

Facebook, so kam ich an meine ersten

und wichtigsten Kontakte. Inzwischen

bin ich bei fine art berlin project spaces unter

Vertrag. Ich hatte wahnsinnig viel Glück

und habe den Galeristen Henner Merle

kennengelernt. Ich zeigte ihm meine Kunst,

er lud mich dann zu sich ein. Das Treffen

ist sehr gut gelaufen und wir hatten sofort

einen Draht zueinander. Er und sein Team

organisieren für mich alles Geschäftliche,

ich bin kein Geschäftsmann. Sie fragten

mich, an was ich gerne mal arbeiten würde

– mein großer Traum war, großformatig Öl

und/oder Acryl auf Leinwand zu malen. Das

haben sie sofort unterstützt, haben mir ein

Atelier und die Materialien gestellt und mir

ansonsten völlig freie Hand gelassen.

Sie vertrauen dir.

Ja, sie mögen meine Kunst und unterstützen

mich. Ich bin kein Künstler, dem es

genügt, wenn ihm selbst die Kunst gefällt.

Ich freue mich, dass auch mein Galerist und

die Käufer meine Kunst schätzen.

Was hast du für 2017 geplant?

Die zunächst wichtigste Sache wird meine

Einzelausstellung zum Berliner Gallery

Weekend Ende April sein. Hierfür haben

wir einen tollen Raum in Kreuzberg, das

Warehouse von RUG STAR, gefunden.

Anfang März hat mein Galerist eine Sneak

Preview im kleineren Kreis durchgeführt, die

neugierig auf Mehr gemacht hat. Im Februar

habe ich mich auch an der ArtCharity von

Elledorado beteiligt. Dann ist eine Ausstellung

in Hamburg geplant. Und wir suchen

Kooperationspartner in den USA, wobei

Henner schon seine Fühler in New York,

Miami und Los Angeles ausgestreckt hat.

Mal sehen ...

*Interview: Michael Rädel

www.facebook.com/bolarsenkunst

fine-art.berlin/portfolio-item/

kuenstler-bo-larsen,

www.instagram.com/bo_larsen_

paintings/


KUNST

RETROSPEKTIVE

Hans Op de Beeck:

Der Hintern der Königin ...

... musste es erfahren: Seine Kunst ist (auch) eine

Illusion.

Als Hans’ Kunst der damaligen belgischen Königin

präsentiert wurde, wollte sich ihre Durchlaucht auf das

so einladend wirkende Sofa plumpsen lassen, doch das

war steinhart. „Man kann also sagen, dass ich irgendwie

den königlichen Hintern verletzt habe“, verrät er

schmunzelnd beim Pressetermin im Kunstmuseum

Wolfsburg, wo im April seine Ausstellung „Out of the

Ordinary“ eröffnet wurde.

Hans Op de Beeck ist ein vielseitiger (Raum-)Künstler.

Zum einen erschafft er begehbare Kunstobjekte

wie „The Collector’s House“ – immer mit einer an die

Ausgrabungen von Pompeji erinnernden grauen Patina

versehen, er malt, macht Filme, komponiert Musik und

täuscht immer wieder das Auge – was auch ein Kollege

vom NDR erfahren musste, der ins Wasser tapste, als

er sich der erleuchteten Miniaturstadt nährte. *rä

Hans Op de Beeck: Staging Silence (2) 2013, Videoinstallation (Full HD Video, schwarz-weiß, Ton,

Bildformat 16:9) 20:48 Min.

Hans Op de Beeck: THE AMUSEMENT PARK, 2015, Rauminstallation

(verschiedene Materialien, Ton), 16 x 24 x 5,20 m

Bis 3.9., Hans Op de Beeck: Out of the Ordinary,

www.kunstmuseum-wolfsburg.de

Limitierte

Collectors-Vinyl-Box

ab 23.06.

überall erhältlich!

CELEBRATE

DIVERSITY

Doppel-CD

ab sofort

überall erhältlich!

DVD & Blu-Ray

ab 23.06. erhältlich!

facebook.com/EurovisionSongContest

www.eurovision.tv

Auch als Download erhältlich


INTERNET

NACHGEFRAGT

SCHLAU ZU HIV

Drei Fragen an Dr. Christensen

Dr. Stefan Christensen ist Partner in einer HIV-Schwerpunktpraxis

in Münster und Mitglied im Vorstand der

Deutschen Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte

in der Versorgung HIV-Infizierter e. V. (dagnä).

Eine aktuelle Umfrage unter HIV-Positiven zeigt, dass

sie im Vergleich zu Nichtinfizierten deutlich negativer

in die Zukunft blicken. Woran liegt das Ihrer Meinung

nach? Immerhin haben sich ihre Aussichten und ihre

Lebenserwartung in den letzten zwanzig Jahren deutlich

verbessert.

Die HIV-Infektion ist zwar weiterhin nicht heilbar, aber, wie andere

chronische Erkrankungen auch, gut behandelbar geworden.

Die Überlebenszeit hat sich der HIV-negativen Bevölkerung

angeglichen. Diese Informationen sind aber sowohl in dieser

Gruppe als auch in der allgemeinen Bevölkerung noch nicht

bekannt genug. Das kann dazu beitragen, dass das Stigma, HIVpositiv

zu sein, die Betroffenen zu einer pessimistischeren Sicht

auf ihr Leben verleitet. Hier sind auch wir Behandler gefragt,

von der reinen Virusbekämpfung hin zur ganzheitlichen, auch

psychischen Unterstützung zu kommen.

Viele geben an, dass sie keine gesundheitsfördernden

Aktivitäten starten, weil sich das sowieso nicht lohnen

würde – sie seien ja bereits HIV-positiv. Was raten Sie

diesen Patienten?

Das ist eine völlig falsche Annahme. Aktuelle Studien zeigen,

dass altersbedingte Krankheiten wie Herz-Kreislauf- oder

Nierenerkrankungen bei HIV-Positiven im Schnitt rund zehn

Jahre früher auftreten als bei Nichtinfizierten. Deshalb lohnt es

sich genau dann, wenn man HIV-positiv ist, auf die Gesundheit

zu achten. Wichtig ist, mit dem Arzt im Gespräch zu bleiben

und, wenn sinnvoll, auf moderne Therapieregime umzusteigen,

die weniger Langzeitfolgen mit sich bringen, zum Beispiel

weniger Auswirkungen auf Nieren und Knochen. Gerade wenn

die Therapie über Jahre und Jahrzehnte eingenommen wird, ist

das ein wichtiger Punkt.

Die Angst, einen Partner beim Sex mit HIV anzustecken,

ist laut Umfrage weiterhin groß, auch unter

Therapie. Wie schätzen Sie das Risiko ein?

Mit einer funktionierenden HIV-Therapie und einer Viruslast unterhalb

der Nachweisgrenze schützt man den Partner so gut wie

mit einem Kondom vor einer HIV-Infektion. Man kann also auch

mit einer HIV-Infektion ein erfülltes Sexualleben haben. Dies ist

ein wichtiger Baustein in der Verbesserung der Lebenssituation

der Patienten und sollte auch so in der Beratung vermittelt

werden. Allerdings schützt eine HIV-Therapie natürlich nicht vor

anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen.

*Interview: Christian Knuth

FOTO: WOLFGANG VOGT / CC0 PUBLIC DOMAIN

FOTO: FRIEDHELM BRANDENBURG / CC0 PUBLIC DOMAIN

TIPP

Zwischen Wetterwucht

und Winterruhe

Es ist noch eine Weile hin, aber

Ende des Jahres, wenn andere

Plätze Deutschlands bereits grau

und trist wirken, erstrahlt die

Nordseeinsel Helgoland in einem

ganz besonderen Licht.

Gerade zu dieser Zeit lassen sich

auf dem Felsen, der jedem Winterwind

standhält, atemberaubende

Naturschauspiele beobachten.

Nur an wenigen Orten der Erde

kannst du die Wucht der Elemente

so intensiv erleben wie hier. Trotz

der zeitweilig rauen, aber immer

elementaren Natur hat Helgoland

das wintermildeste Klima

Deutschlands. Selten sinken die

Temperaturen unter 5 °C. Vom 24.

bis 26. November bietet sich dir

die Gelegenheit, die Vielfalt der

Insel selbst zu entdecken. Nimm

teil an einer Reise zwischen Steilküste

und Dünenlandschaft, mit

Robben- und Seehundkolonien,

abgerundet von dem Wissen über

die jahrtausendealte Geschichte

dieses besonderen Ortes. Automatisch

wird hier ruhige Gelassenheit

durch die einsame Lage jenseits

des Welthorizontes erzeugt.

www.helgolaender-botschaft.de


SCHÖNER OHNE

HEPATITIS C.

Auch Hepatitis C kann bei bestimmten Sexualpraktiken

übertragen werden. Schützen Sie sich z. B. mit Kondomen.

INFC-1200980-0003 11/16

Seit 25 Jahren machen wir uns gegen Hepatitis C stark. Bis 2025 wollen

wir die Zahl der Neuinfektionen um 50 Prozent senken, indem wir über die

Ansteckungswege informieren. Mehr dazu unter www.hepatitis.de


BUCH

FOTO: STEPHAN KAMINSKI

INTERVIEW

TIM GEBERT

Er schreibt an einem neuen Buch

und ist bei einem neuen Verlag.

Wir sprachen mit dem jungen Buchautor.

Wovon handelt dein aktuelles Werk?

In meinem Fantasy-Roman herrschten einst

vier heilige Erzengel über die Welt von Fermania

und bewahrten Friede und Verständnis.

Bis zu jenem Tag, als plötzlich acht Teufelsmonster

auftauchten und die Zauberwelt

in Schutt und Asche legten. Die Engel hatten

nicht die Macht, diese Ungetüme zu vernichten,

deshalb versiegelten sie jedes von ihnen

in einem unschuldigen Menschenbaby. Dann,

15 Jahre später, werden diese acht Kinder

an eine Zauberuniversität gebracht, um dort

für den bevorstehenden Kampf vorbereitet

zu werden, denn eine dunkle, geheimnisvolle

Organisation ist aufgetaucht und hat sich

zum Ziel gesetzt, diese Kinder zu fangen,

um sie für ihre eigenen Machenschaften

zu benutzen. Der 15-jährige Fynn Phönix

ist eines dieser Kinder, und mit dem ersten

Studienjahr an der Universität beginnt für

ihn ein neuer, fantastischer, aber auch sehr

gefährlicher Lebensabschnitt.

Was für Motive bestimmen das

Buch?

Es ist eine Mischung aus dem Verlangen

nach Frieden, wobei Frieden völlig

unterschiedlich interpretiert werden

kann. Ansonsten spielt Rache noch eine

entscheidende Rolle, das führt dazu, dass

mein Roman ein sehr actiongeladenes

Werk ist – mit viel Kampf und Konflikten.

Eine Liebesgeschichte gibt es zwar auch,

jedoch eher am Rande.

Wie kamst du auf den Verlag? Oder

kam der Verlag auf dich?

Ich habe mich beworben, so, wie man es

bei einem Arbeitsplatz macht. Zwei Verlage

haben sich dann interessiert gezeigt, ich

habe mich für SadWolf entschieden. Er war

zwar kleiner, aber persönlicher.

Die Zeiten des nackten Autors sind

vorbei, oder?

Hm, nicht ganz. Aber ich konzentriere

mich nun mehr aufs Schreiben, ich arbeite

schon an Teil zwei von „Fynn Phönix“, in

welchem ich auch das Thema Homosexualität

vorsichtig einflechten werde. Und

nur, weil ich nun ein Autor bin, heißt das ja

nicht, dass ich mich nur noch zugeknöpft

zeige. Schau doch einfach selbst und folg

mir auf Instagram: _toms_diner_. (grinst)

*Interview: Michael Rädel

Tim Gebert: „Fynn Phönix und die

Legende der heiligen Erzengel “,

www.sadwolf-verlag.de


BILDBAND

Kraftpakete

Piero Pompilis Bildband „Gladiatori Moderni“,

erschienen bei Bruno Gmünder,

ist ein Fest für alle, die es gerne stark,

prall und testosterongeladen mögen.

Eine erotische Fantasie in Schwarz-Weiß, die

dem trainierten Sportler huldigt. Kernige Posen

und mitunter sogar verträumte Blicke, ein

wirklich klassisches Bildbuch für den Männerliebhaber.

*rä

www.brunogmuender.com


TERMINE 51

Kalender

MAI

2017

MO 1.5.

MÜNCHEN

Kabarett

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Rolf Miller - Alles andere ist

primär, Occamstraße 8

Konzert

20:00 Gasteig | Philharmonie,

SYMPHONIACS - Vivaldi

meets Daft Punk!, Rosenheimer

Strasse 5

20:00 Muffatwerk | Ampere,

Liann, Zellstrasse 4

20:00 Theaterfabrik, Miyavi, Friedensstrasse

10

Kino

21:15 City Kinos, MonGay im Atelier,

Darker than Midnight -

OmU, Sonnenstrasse 12

Festival

19:30 Münchner Volkstheater,

Radikal jung 2017 - Das

Festival für junge Regie -

The Making-of, Brienner

Strasse 50

20:00 Münchner Volkstheater

| Kleine Bühne, Radikal

jung 2017 - Das Festival

für junge Regie - Wenn die

Rolle singt oder Der vollkommene

Angler, Brienner

Strasse 50

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

19:00 Bar Rendezvous, YoungDay,

Gäste unter 27 erhalten

Drinks zu Sonderpreisen,

Müllerstrasse 54

Erotik

18:00 Buddy, Naked-/Unterwearabend,

Corneliusstrasse 32

20:00 Camp | Gay and Cruising

Bar, Underwear & Naked

Party, Reisingerstraße 15

20:00 Ochsengarten, Gelber

Abend, Müllerstrasse 47

NÜRNBERG

Szene

17:30 Fliederlich e.V. - schwuLesbisches

Zentrum Nürnberg,,

Lesbenberatung,

Beratung von Lesben für

Lesben, nach Terminabsprache,

Sandstrasse 7

18:00 Aids-Hilfe Nürnberg,

Checkpoint, Die Testung

erfolgt nur an diesem

Tag in diesem Zeitraum!

jeden Montag 18.00-20.00

Uhr in der Entengasse 2.,

Entengasse 2

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Partner & Youngster

Day, bis einschließlich 26

Jahre zahlst Du statt 19,50

Euro nur 9,50 Euro Eintritt,

Färberstrasse 21a

DI 2.5.

MÜNCHEN

Oper

19:00 Bayerische Staatsoper,

La traviata, Oper in drei

AktenKomponist Giuseppe

Verdi · Libretto von

Francesco Maria Piave nach

Alexandre Dumas d.J., Max-

Joseph-Platz 2

Theater

20:00 HochX Theater und Live

Art, Lesereihe für gegenwärtige

Texte - liaison hoch

x, Entenbachstraße 37

20:00 Münchner Kammerspiele,

Miranda Julys Der Erste

Fiese Typ, Maximilianstrasse

26-28

20:00 Pasinger Fabrik | Kleine

Bühne, Kiko und Regine,

August-Exter-Strasse 1

20:30 Metropoltheater, Das

Abschiedsdinner, Floriansmühlstrasse

5

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal, Das

kalte Blut, Lesung mit Chris

Kraus, Salvatorplatz 1

Konzert

19:00 Hochschule für Musik und

Theater | Großer Saal,

Tage der Kammermusik

2017 (I), Arcisstrasse 12

19:30 Gasteig | Black Box, Mario

Lombardo - The Scent

of Change, Rosenheimer

Strasse 5

20:00 Feierwerk | Orangehouse,

Marvin Game, Hansastrasse

39

20:00 Gasteig | Philharmonie,

Münchner Philharmoniker:

Abonnementkonzert E4

Saison 2016/2017 - VEN-

GEROV/Beethoven, Dvorak/4.

Abo e4, Rosenheimer

Strasse 5

20:00 Muffatwerk | Muffathalle,

Joel Brandenstein, Zellstrasse

4

20:30 Feierwerk | Kranhalle, Barry

Adamson, Hansastrasse 39

20:30 Muffatwerk | Ampere,

Emma Ruth Rundle, Zellstrasse

4

Show

20:00 Circus Krone, Harry G

- #HarrydieEhre, Marsstraße

43

Musical

19:30 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

Festival

17:00 Münchner Volkstheater

| Kleine Bühne, Radikal

jung 2017 - Das Festival

für junge Regie - Wenn die

Rolle singt oder Der vollkommene

Angler, Brienner

Strasse 50

Ausstellung

18:00 Städtische Galerie im

Lenbachhaus und Kunstbau,

Interaktive Führung;

verschiedene Sammlungsbereiche,

Schwerpunkt

Kunst nach 1945 - Die

etwas andere Führung: Auf

Konfrontationskurs mit...?,

Luisenstrasse 33

Festival

19:45 Münchner Volkstheater,

Radikal jung 2017 - Das

Festival für junge Regie -

Der 2. Mai 2017, Brienner

Strasse 50

21:00 Münchner Volkstheater

| Kleine Bühne, Radikal

jung 2017 - Das Festival

für junge Regie - Wenn die

Rolle singt oder Der vollkommene

Angler, Brienner

Strasse 50

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

NÜRNBERG

Szene

15:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Wellnesstag, Verschiende

Wellnesangebot

zu Wellnespreisen., Färberstrasse

21a

15:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, 60plus-Treff,

Kaffeklatsch für LGBT-

Senioren, Sandstrasse 7

19:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Jugendgruppe,

Offener Abend für für die

LGBT Jugend von 16-27,

Sandstrasse 7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Relax Tuesday,

Färberstrasse 21a

WÜRZBURG

Szene

20:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

Treffpunkt8, Ikonen-

Abend - Marlene Dietrich,

Nigglweg 2

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Partner-Tag,

ermäßigter Eintritt

für Paare, Nürnberger

Strasse 88

MI 3.5.

MÜNCHEN

:0 LEO Redaktion, TERMINE,

Termine für unseren

Kalender an: termine@leomagazin.de

Theater

20:00 Münchner Kammerspiele,

Der Fall Meursault-eine

Gegendarstellung, Maximilianstrasse

26-28

20:30 Metropoltheater, Das

Abschiedsdinner, Floriansmühlstrasse

5

Lesung

19:00 Literaturhaus | Saal,

Literaturhaus trifft... WIR

MACHEN DAS!, »Meet your

neighbours« Lesungen &

Gespräche mit AutorInnen

der Zeitschrift »NeuLand«,

Salvatorplatz 1

20:00 Literaturhaus | Saal, Literaturhandlung

live, »Charlotte

Salomon - Bilder

eines Lebens« Ein Abend

mit Astrid Schmetterling,

Salvatorplatz 1

Kabarett

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Bruno Jonas - Nur mal

angenommen, Occamstraße

8

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Markus Krebs - PERMA-

NENT PANNE, Zenettistrasse

9

Konzert

02.04. • DIENSTAG • MÜNCHEN

MAGIC CITY

Für die Ausstellung „Magic City – Die

Kunst der Straße“ haben über 60

internationale Street-Art-Künstler

eine magische Stadt erschaffen,

wie es sie noch nie gegeben hat:

Überdimensionale Wandarbeiten,

überwältigende Graffiti, verblüffende

3D-Illusionen, kuriose Skulpturen,

mitreißende Miniaturarbeiten und

überraschende Installationen bilden

einen künstlerischen Stadtraum, der

die Sinne fesselt. Dazu erklingen

atmosphärische Klangkompositionen

von Oscar-Preisträger Hans Zimmer.

Bis 3.9., Kleine Olympiahalle, Spiridon-

Louis-Ring 21, täglich ab 10 Uhr,

www.muenchenticket.de

19:00 Hochschule für Musik und

Theater | Großer Saal,

Tage der Kammermusik

2017 (II), Arcisstrasse 12

FOTO: MÜNCHENTICKET

20:00 Backstage | Gelände, Gost

2017, Reitknechtstrasse 6

20:00 Gasteig | Philharmonie,

Münchner Philharmoniker:

Abonnementkonzert A

Saison 2016/2017 - VEN-

GEROV/Beethoven, Dvorak/7.

Abo a, Rosenheimer

Strasse 5

20:00 Optimolwerke | Garage

Deluxe, Vargas Blues Band,

Friedensstrasse 10

20:00 Prinzregententheater

| Grosses Haus, Julia

Lezhneva, Prinzregentenplatz

12

az_champagner_007.pdf 1 09.04.17 18:43

MEDIENPARTNER:

POWERED BY:

James BOND SPECIAL

Champagne

in the

City

WANN?

05.05.2017

19:00 UHR

WO?

LA Bohème

leopoldstraße 180

80804 München

ANMELDUNG UNTER

www.champagne-in-the-city.de


52 TERMINE

powered by München Ticket

››

06.05. • SAMSTAG • MÜNCHEN

PLAYGROUND

Zweite Runde für die Playground-

Party, deren Premiere im März ein

so überragender Erfolg war. Das

Line-Up in der Halle ist mit Answer

Code Request (Ostgut Ton) sowie

den „Herrensauna“-Residents

Hector Oaks und Cem wieder

spektakulär. Im Club spielen Maxim

von Terentieff (Rote Sonne)

und Ben Manson, den man von

Partys wie „Less Drama More“ oder

„La Demence“ kennt. Ein Abend

ganz nach dem Motto: Be yourself,

be surprised, be open minded!

6.5., MMA, Katharina-von-Bora-

Str. 8a, 22 Uhr ,

www.playground-party.de

06.05. • SAMSTAG • MÜNCHEN

LANGE NACHT

DER MUSIK

FOTO: VERANSTALTER

FOTO: VERANSTALTER

Wieder einmal bringt die „Lange

Nacht der Musik“ die Landeshauptstadt

mächtig in Schwung!

Am heutigen Samstag gibt es

wieder 400 Live-Konzerte, Shows

und Performances in 100 Locations.

Auch das schwule Zentrum

Sub ist mit von der Partie und

präsentiert ab 20 Uhr vier hörenswerte

Indie-Bands. Im Lange-

Nacht-Ticket zu 15 € ist der

Busshuttle auf unterschiedlichen

Touren quer durch München

inbegriffen.

6.5., Lange-Nacht-Zentrale am

Odeonsplatz, 19 bis 3 Uhr,

www.muenchenticket.de

Show

20:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

Festival

19:30 Münchner Volkstheater,

Radikal jung 2017 - Das

Festival für junge Regie

- Das Schloss, Brienner

Strasse 50

20:00 Deutsches Theater, 32.

DOK.FEST ERÖFFNUNG

2017 - ERÖFFNUNGSFILM,

Schwanthalerstrasse 13

Party

21:00 Jack Rabbit, PINK PLANET,

MIT DJ JAMES MUNICH(

EDEN BAR), Schwanthalerstrasse

2

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

19:00 Diversity Jugendzentrum,

diversity Bar, heute unter

der Leitung von WILMA,

Blumenstrasse 11

19:00 KraftWerk, Euronight, Die

Szeneparty am Mittwoch

mit extrem günstigen

Fassbier. Bis 21 Uhr., Thalkirchner

Strasse 4

19:00 Moro - Die Wirtshaus Bar,

Mittwochscocktail, 2-4-1

bis 0:45 Uhr, moro-munich.

de, Müllerstrasse 30

0:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, Zu

Gast im Sub sind Transmann,

Müllerstrasse 14

NÜRNBERG

Szene

14:00 Fliederlich e.V. - schwuLesbisches

Zentrum Nürnberg,,

Café Positiv, Treffen

für HIV-Positive und

Freunde, Sandstrasse 7

19:00 Fliederlich e.V. - schwuLesbisches

Zentrum Nürnberg,,

Rosa Hilfe, Beratung

von Schwule für Schwule,

Sandstrasse 7

19:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Schwule Väter,

Offener Gruppentreff für

schwule Väter und deren

Partner, Sandstrasse 7

WÜRZBURG

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Happy Hour,

[bis 17:00], Nürnberger

Strasse 88

DO 4.5.

MÜNCHEN

Ballett

19:30 Bayerische Staatsoper,

Alice im Wunderland,

Choreographie Christopher

Wheeldon · Komponist Joby

Talbot · Nicholas Wright,

Max-Joseph-Platz 2

Theater

11:00 Münchner Kammerspiele

| Kammer 2, Der Nachmittag

der Maulwürfe,

Falckenbergstraße 1

20:00 Münchner Kammerspiele

| Kammer 3, Don Quijote,

Hildegardstraße 1

20:30 Metropoltheater, Das

Abschiedsdinner, Floriansmühlstrasse

5

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal,

Schrecklich schön und weit

und wild. Warum wir reisen

und was wir dabeidenken,

Lesung mit Matthias Politycki,

Salvatorplatz 1

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft,

Bumillo - VEIT CLUB, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Bruno Jonas - Nur mal

angenommen, Occamstraße

8

20:00 Wirtshaus zum Isartal,

Veterinary Street Jazz

Band, Jazz mit Knoff-Hoff,

Brudermühlstrasse 2

21:00 Wirtshaus im Schlachthof,

schlachthof 2017 - politisch,

bayerisch und saukomisch

- BR Livesendung,

Zenettistrasse 9

Konzert

18:30 Residenz | Hofkapelle,

Residenz-Serenade - Residenz

Serenade, Residenzstrasse

1

19:00 Hochschule für Musik und

Theater | Großer Saal,

Tage der Kammermusik

2017 (III), Arcisstrasse 12

19:30 Gasteig | Black Box, Theaterwerkstatt

Hannover:

Der klügste Mensch im

Facebook“, Rosenheimer

Strasse 5

19:30 Schloss Nymphenburg,

Pianistenclub: BUDAPEST,

Schloss Nymphenburg 1

20:00 Backstage | Gelände,

Saint Vitus 2017, Reitknechtstrasse

6

20:00 Backstage | Gelände, Civil

War + Nightmare + Athanasia,

Reitknechtstrasse 6

20:00 Gasteig | Carl-Orff-Saal,

SARAH McKENZIE - PARIS

IN THE RAIN, Rosenheimer

Strasse 5

20:00 Gasteig | Philharmonie,

Symphonieorchester des

BR 2016/17 - HAITINK /

LEWIS / Beethoven, Bruckner

/ 6. Abo A1, Rosenheimer

Strasse 5

20:30 Feierwerk | Orangehouse,

The Dirty Nil, Hansastrasse

39

20:30 Milla Club, Der Nino aus

Wien, Holzstrasse 28

20:30 STROM, Jake Miller, Lindwurmstrasse

88

Show

20:00 Circus Krone, A Tribute to

Freddie Mercury, Marsstraße

43

20:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

Musical

19:30 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

Radio

21:00 Radio Lora, Radio Uferlos,

[Bis 22:00] auf LORA 92,4

MHz & per Kabel auf 96,75,

www.uferlos-magazin.de

Sport

18:00 DAV Kletter- und Boulderzentrum

München-Süd,

GOC Klettertreff, nur für

Erfahrene, mit Anmeldung,

Thalkirchner Strasse 207

18:00 GOC München e.V, GOC

Rennrad, Feierabendrunde

um München, Anmeldung

unter Uwe.M@gocmuenchen.de,

Rumpfrodstr. 39

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

18:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

MAGIC CITY - StadtMomente,

Spiridon-Louis-

Ring 21

Festival

19:30 Münchner Volkstheater,

Radikal jung 2017 - Das

Festival für junge Regie

- Gott wartet an der Haltestelle,

Brienner Strasse 50

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

19:00 Edelheiss, Bartabend, [bis

22:00], für alle Bartträger

das 2. Bier gratis, Pestalozzistrasse

6

19:30 LeTra-Zentrum, LeTsBar

mit den Schwestern der

perpetuellen Indulgenz,

Barabend mit Bibliotheksbereich

und Infodienst

18 bis 21 Uhr, Angertorstrasse

3

20:00 Camp | Gay and Cruising

Bar, MLC Clubabend,

gemütliches Treffen des

Fetisch-Clubs, Reisingerstraße

15

Erotik

18:00 Buddy, Naked-/Unterwearabend,

Corneliusstrasse 32

NÜRNBERG

Szene

19:30 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Männergruppe,

Gruppe für schwule

& bisexuelle Männer.

Gespräch, Info, Kontakt.,

Sandstrasse 7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, After Office Steam

& Longdrink Special, Färberstrasse

21a

WÜRZBURG

Szene

20:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

Offener Abend, Dreh- und

Angelpunkt des WuF-

Zentrums, Nigglweg 2

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Sauna-Tag,

heute ermäßigter Eintritt,

Nürnberger Strasse 88

FR 5.5.

MÜNCHEN

Ballett

19:30 Bayerische Staatsoper,

Sinfonie in C / In the Night

/ Adam is, Komponist

Georges Bizet / Fréderic

Chopin / Curtis Macdonald,

Max-Joseph-Platz 2

Theater

20:00 HochX Theater und Live

Art, Gesucht, Entenbachstraße

37

20:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

20:00 Münchner Kammerspiele

| Kammer 3, Don Quijote,

Hildegardstraße 1

20:00 Münchner Kammerspiele |

Kammer 2, Die Nacht der

Maulwürfe, Falckenbergstraße

1

20:00 Münchner Kammerspiele,

Jürgen; die gläserne MILF

- Heinz Strunk, Maximilianstrasse

26-28

Lesung

17:00 Lillemor‘s Frauenbuchladen,

Verena Mayr-Kleffel, Joir

Fixe zur aktuellen Fotoausstellung,

Barer Strasse 71

20:00 Literaturhaus | Saal, hnen

& Wissen – Naturwissenschaft

& Literatur, »Tiere

denken« – Ein Abend mit

Richard David Precht, Salvatorplatz

1

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft,

Werner Korczwara - Am

Achten Tag schuf Gott

den Rechtsanwalt, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Bruno Jonas - Nur mal

angenommen, Occamstraße

8

20:00 Theater Viel Lärm Um

Nichts, Ein Stück Wasser,

August-Exter-Strasse 1

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Da Bobbe - Zefix!, Zenettistrasse

9

20:00 Wirtshaus zum Isartal,

Munich Swing Orchestra,

Mit Evergreens der 40er

Jahre, Brudermühlstrasse 2

Konzert

10:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Münchner

Rundfunkorchester

2016/17 - 5. Klassik zum

Staunen, Prinzregentenplatz

12

12:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Münchner

Rundfunkorchester

2016/17 - 5. Klassik zum

Staunen, Prinzregentenplatz

12

19:30 Gasteig | Black Box, Theaterwerkstatt

Hannover:

Der klügste Mensch im

Facebook“, Rosenheimer

Strasse 5

19:30 Muffatwerk | Ampere,

Lgoony, Zellstrasse 4

19:30 Muffatwerk | Ampere,

Claire, Zellstrasse 4

20:00 Backstage | Gelände, Copia,

Reitknechtstrasse 6

20:00 Gasteig | Philharmonie,

Symphonieorchester des

BR 2016/17 - HAITINK /

LEWIS / Beethoven, Bruckner

/ 6. Abo A2, Rosenheimer

Strasse 5

20:00 Muffatwerk | Muffathalle,

Claire, Zellstrasse 4

20:00 Residenz | Herkulessaal,

Celtic Baroque, Residenzstrasse

1

20:30 Feierwerk | Orangehouse,

He Is Legend, Hansastrasse

39

21:00 Backstage | Gelände, Akae

Beka, Reitknechtstrasse 6

Show

20:00 Circus Krone, Bülent

Ceylan, Marsstraße 43

20:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

Musical

19:30 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21


53 Thema

15:00 Städtische Galerie im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung durch

die MVHS, Schwerpunkt

Blauer Reiter - Der Blaue

Reiter kehrt zurück, Luisenstrasse

33

Festival

17:00 Münchner Volkstheater,

Radikal jung 2017 - Das

Festival für junge Regie

- Gott wartet an der Haltestelle,

Brienner Strasse 50

Party

19:30 Muffatwerk, Lgoony, Zellstrasse

4

Festival

21:00 Münchner Volkstheater,

Radikal jung 2017 - Das

Festival für junge Regie

- Gott wartet an der Haltestelle,

Brienner Strasse 50

Party

23:00 Jack Rabbit, LUXUSPOP @

Jack Rabbit, Schwanthalerstrasse

2

Szene

17:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

HIV-Test, bis 19.30

Uhr kostenlos, anonym auf

HIV, Syphilis, Hepatitis,

Chlamydien, Tripper testen,

Ergebnisse am 16.11. 17 bis

18 Uhr abholen, Müllerstrasse

14

18:00 IMMA e.V., JuLez, Planen,

Klönen und Eis, Jahnstrasse

38

19:00 Bar Rendezvous, PartyBar,

mit Jörg Olsson, Müllerstrasse

54

19:00 Baum 20 | Stadtteilladen

Berg am Laim, Schwul

leben in Berg am Laim, Eine

Gruppe für alle Generationen,

die sich im Viertel

engagiert. Kontakt: Theo.

kempf@gmx.de, Baumkirchner

Str. 20

19:00 Diversity Jugendzentrum,

JUNGS, Kochabend, für

schwule und bisexuelle

Jungs zwischen 18 und 27

Jahren, Blumenstrasse 11

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Fetisch am Cafetisch,

ganz entspannt mit viel

Blabla, Müllerstrasse 14

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst, 05:00 Uhr

Weißwurst - Frühstück,

Blumenstraße 21a

Erotik

21:00 MLC UnderGround, Spank-

Party, Einlass bis 23 Uhr,

Machtlfinger Strasse 29

NÜRNBERG

Szene

19:30 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, SMAG, Ausflug

der Gruppe für Schwule

zwischen 25 und 39 Jahren,

Sandstrasse 7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Der Freitag in der

Achilleus, Färberstrasse 21a

WÜRZBURG

Szene

19:30 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg, Lesbenstammtisch,

Die Aktive

Gruppe für LesBiTrans-

Frauen ab 25, Nigglweg 2

20:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

DéjàWü, Gender Unicorn,

Nigglweg 2

MANNHEIM

SA 6.5.

14:00 egofm 100,4Mhz, Welcome!,

Neueröffnung mit einem

großen Familienfest

DACHAU

Konzert

20:00 Schloss Dachau | Festsaal,

Dachauer Schlosskonzerte

2017 - Hungarian Chamber

Orchestra, Schloßstraße 7

MÜNCHEN

Oper

19:30 Bayerische Staatsoper,

Madama Butterfly, Japanische

Tragödie in drei

AktenKomponist Giacomo

Puccin, Max-Joseph-

Platz 2

Theater

19:30 Münchner Volkstheater |

Kleine Bühne, Verstehen

Sie den Dschihadismus in

acht Schritten!, Brienner

Strasse 50

20:00 HochX Theater und Live

Art, Gesucht, Entenbachstraße

37

20:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

20:00 Münchner Kammerspiele |

Kammer 3, La Sonnambula,

Hildegardstraße 1

20:00 Münchner Kammerspiele,

Miranda Julys Der Erste

Fiese Typ, Maximilianstrasse

26-28

20:00 Theater LEO 17, Lidia Borda

- Die Stimme aus Argentinien,

Leopoldstrasse 17

Lesung

17:00 Literaturhaus | Saal,

Literatur & Film, DOK.fest

2017: »Kontrahenten oder

Partner? Die Kunst des

Interviews«Lesung, Talk

& Film mit Georg Stefan

Troller, Salvatorplatz 1

20:00 Literaturhaus | Saal, Lange

Nacht der Musik 2017,

Monaco Swing Ensemble,

Salvatorplatz 1

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft, Severin

Groebner - Mich hätten

Sie sehen sollen! München

Premiere, Ursulastrasse 9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Bruno Jonas - Nur mal

angenommen, Occamstraße

8

20:00 Theater Viel Lärm Um

Nichts, Ein Stück Wasser,

August-Exter-Strasse 1

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Alessandro Quarta -

ASTOR Tour 2017, Zenettistrasse

9

Konzert

11:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Münchner

Rundfunkorchester

2016/17 - 5. Klassik zum

Staunen, Prinzregentenplatz

12

14:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Münchner

Rundfunkorchester

2016/17 - 5. Klassik zum

Staunen, Prinzregentenplatz

12

18:30 Residenz | Hofkapelle,

Residenz-Serenade - Residenz

Serenade, Residenzstrasse

1

19:00 BMW Welt | Auditorium,

BMW Welt Jazz Award

2017, Am Olympiapark 1

19:00 Gasteig | Carl-Orff-Saal,

Konzert der Akkordeonorchester,

Rosenheimer

Strasse 5

19:45 Backstage | Gelände,

SERPENTFEST - GOD

DETHRONED Record

Release Party, Reitknechtstrasse

6

20:00 Künstlerhaus, BrettlBühne -

La Triviata, Lenbachplatz 8

20:00 Lange Nacht der Musik, Die

Lange Nacht der Musik

20:00 LMU | Große Aula, Französische

Symphonik - Akademischer

Orchesterverband

München, Geschwister-

Scholl-Platz 1

20:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Chor des

BR 2016/17 - WEINBERG /

Rheinberger, Lachenmann,

Schönberg u.a. / 5. Abo

Chor, Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz | Allerheiligen-

Hofkirche, Wassily und

Nicolai Gerassimez, Residenzstraße

1

20:00 Residenz | Herkulessaal,

Quatuor Ebène, Residenzstrasse

1

20:00 Residenz | Max-Joseph-

Saal, Rodin-Quartett

- Quartett-Zyklus 2016/17

- Aus der Neuen Welt“,

Residenzstraße 1

20:30 Backstage | Werk, JAMA-

RAM + MELLOW MARK

+ AnnaLu Shavez, Reitknechtstrasse

6

20:30 Milla Club, Dobré, Holzstrasse

28

21:00 STROM, Monaco F, Lindwurmstrasse

88

Show

17:30 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

21:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

Musical

15:00 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

19:30 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

21:30 Deutsches Theater, DOK.

fest feiert!, Schwanthalerstrasse

13

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

14:00 Städtische Galerie im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung im

Lenbachhaus, Schwerpunkt

Blauer Reiter - Der Blaue

Reiter im Dialog mit...,

Luisenstrasse 33

15:00 Städtische Galerie im

Lenbachhaus und Kunstbau,

Familienführung im

Lenbachhaus, Schwerpunkt

Blauer Reiter - Zusammen

ist man weniger allein -

Museum, Luisenstrasse 33

Festival

17:00 Münchner Volkstheater,

Radikal jung 2017 - Das

Festival für junge Regie

- Kroniek, Brienner

Strasse 50

21:00 Münchner Volkstheater,

Radikal jung 2017 - Das

Festival für junge Regie

- Kroniek, Brienner

Strasse 50

Szene

11:00 LeTra-Zentrum, Sonntagsbrunch,

Schlemmen

und tratschen für Lesben,

Angertorstrasse 3

15:00 Diversity Jugendzentrum,

JuLes, für lesbische, bisexuelle

und offene Mädchen

zwischen 14 und 19 Jahren,

Blumenstrasse 11

20:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Lange Nacht der

Musik 2017, 4 Indie-Bands

präsentieren ihre Songs,

Müllerstrasse 14

20:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Singstar meets

Longdrinks, Die ultimative

Party im Sub für alle, die

gerne allein oder im Duett

singen, Müllerstrasse 14

20:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Singstar meets

Longdrinks, Die ultimative

Party im Sub für alle, die

gerne allein oder im Duett

singen, Müllerstrasse 14

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

7:00 Deutsche Eiche, Frühstücksbrunch,

bis 11 Uhr,

Reichenbachstraße 13

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst, 05:00 Uhr

Weißwurst - Frühstück,

Blumenstraße 21a

Erotik

21:00 MLC UnderGround, Fetish

Party, Einlass bis 23 Uhr,

Machtlfinger Strasse 29

NÜRNBERG

Szene

23:00 Große Liebe, Gay & Friends

Clubbing, mit den DJs

Stella DeStroy, Supamario,

Gökhan Inan, sowie Kelly

Heeltan als Show Act,

Engelhardsgasse 33

Erotik

14:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Nacht-Sauna, 35

Stunden Non-Stop bis

Sonntag 24 Uhr geöffnet.

Gratis Frühstücksbuffet,

Färberstrasse 21a

WÜRZBURG

Party

23:00 Posthalle, Gaydisco, Die

Party des WuF-Zentrums,

Bahnhofplatz 2

Szene

16:15 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg, Trans-

Ident, Nigglweg 2

21:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg, Ladies

Movies Night, Ikonen -

„Hilde“ Filmbiografie über

Hildegard Knef, D 2009,

Nigglweg 2

SO 7.5.

BAD TÖLZ

Markt/Volksfest

8:00 Festplatz Bad Tölz, Tölzer

Flohmarkt, Moraltpark

FÜRSTENFELD-

BRUCK

Konzert

19:00 Veranstaltungsforum |

Stadtsaal, Da Huawa, da

Meier und I: Zeit is a Matz!,

Fürstenfeld 12

MÜNCHEN

Oper

18:00 Bayerische Staatsoper,

Guillaume Tell, Oper in vier

AktenKomponist Gioachino

Rossini, Max-Joseph-

Platz 2

Theater

19:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

20:00 Münchner Kammerspiele,

Figaros Hochzeit, Maximilianstrasse

26-28

Kabarett

19:30 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft, Dr.

E. Noni Höfner - Die Kunst

der Ehezerrüttung - Das

Beziehungs-Kabarett

über männlich-weibliche

Stammesweisheiten, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Die Feisten - Nussschüsselblues,

Occamstraße 8

20:00 Theater Viel Lärm Um

Nichts, Ein Stück Wasser,

August-Exter-Strasse 1

1.5.

Montag

MAI 2017

präsentiert

montags 21:15 Uhr

Atelier-Kino • Sonnenstraße 12

Kartenhotline: (089) 591918

Darker than Midnight – OmU

Der feminine 14-jährige

Davide haut von der Gewalt

seines Elternhauses ab und

schließt sich in den Straßen

von Catania obdachlosen

Stricherjungs an ... Sebastiano

Risos Debütfilm beruht

auf dem Leben der sizilianischen Drag Queen

Fuxia, die im Film ein Cameo hat. Grell und

überzeichnet – und genau deshalb so gut.

8.5.

Montag

Dreamboat

21:15 Uhr

D 2017, 92 min

Eine Woche Kreuzfahrt

klingt wie ein Rentneralbtraum

ohne Entkommen.

Doch wenn auf dem Schiff

nur schwule Männer sind,

wird es für so manchen zur

Hoffnung auf das feuchtfröhliche Paradies oder

gar den ultimativen Heiratsmarkt. Die daueraufgekratzte

Gay Cruise wird zur Spaßhölle, in der

Träume sterben. Der beste Horrorfilm des Jahres.

15.5.

Montag

Auf den zweiten Blick -

Lazy Eye – OmU

Dean ist Ende 30 und hat

sich sein Leben in Los

Angeles eingerichtet. Da

bekommt er eine E-Mail

von Alex, mit dem er vor

15 Jahren den Sommer

seines Lebens verbrachte.

Bis Alex eines Tages einfach verschwand. An

einem gemeinsamen Wochenende in Deans

Ferienhaus wollen sie herausfinden, ob sie eine

zweite Chance haben ...

22.5.

Montag

The Nest – OmU

21:15 Uhr

I 2014, 97 min

21:15 Uhr

USA 2016, 91 min

21:15 Uhr

Brasilien 2016, 100 min

Liebmann hält sein Leben

in Deutschland nicht

mehr aus und zieht in ein

nordfranzösisches Dorf.

Die Nachbarin flirtet mit

ihm, er beginnt eine Affäre

mit dem jungen Sebastien,

doch er kommt nicht zur Ruhe. Als dann im Wald

Leichen auftauchen, muss sich Liebmann seiner

Vergangenheit stellen. Spannendes Kopfkino!

29.5.

Montag

21:15 Uhr

USA 2016, 91 min

King Kobra – OmU

James Franco hat wieder

zugeschlagen. Diesmal

widmet er sich Brent Corrigan,

der 2006 von einem

ungeouteten Pornoproduzenten

(Christian Slater)

zum Star gemacht wird, bevor ein Rivale (Franco)

auf den Jungen aufmerksam wird und vor nichts

zurückschreckt... Was hier wirklich stimmt, ist nicht

ganz klar, aber es macht höllisch Spaß!


››

54 TERMINE

powered by München Ticket

08.5. • MONTAG • MÜNCHEN

DREAM BOAT

FOTO: VERANSTALTER

Einmal im Jahr sticht das „Dream

Boat“ in See: Die Kreuzfahrt für

schwule Männer verspricht sieben

Tage freie Liebe unter südlicher

Sonne – doch bei allen reist auch

das Bewusstsein mit, dass sie

sich in einer Ausnahmesituation

befinden. Im Alltag werden sie,

je nach Herkunft, mit Vorurteilen

oder Ausgrenzung konfrontiert.

Der Film läuft heute bei MonGay

im Atelier-Kino und ist noch zwei

Mal im Rahmen des Dokumentarfilmfestes

zu sehen. *bm

8.5., Atelier, Sonnenstr. 12, 21:15

Uhr, 10.5., Audimax der HFF,

Bernd-Eichinger-Platz 1,

22 Uhr und 11.5., City Kino,

Sonnenstr. 12, 22 Uhr

FOTO: VERANSTALTER

11.05. • DONNERSTAG • MÜNCHEN

DANCE 2017

Die 15. Ausgabe des biennal stattfindenden

Festivals wartet auf mit

zahlreichen Uraufführungen, mit

einem Schwerpunkt auf Produktionen

der jungen Künstlerszene

aus Montréal und mit neuen

Arbeiten der internationalen Stars

des zeitgenössischen Tanzes.

Die elf Festivaltage sind dicht

gefüllt mit rund 20 Produktionen,

darunter sechs Uraufführungen

und sechs deutschen Erstaufführungen.

Bis 21.5., diverse Spielstätten,

www.muenchenticket.de

20:00 Wirtshaus zum Isartal,

Russisch Duett, „Der Bär“

und „Über die Schädlichkeit

des Tabaks“ von Anton

Tschechow, Brudermühlstrasse

2

Konzert

11:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Matineen

2016/2017 - Ivo Pogorelich,

Klavier & das Kammerorchester

der Münchner

Philharmoniker, Prinzregentenplatz

12

15:00 Residenz | Allerheiligen-

Hofkirche, Große Musik

für kleine Hörer Spielzeit

2016/17 - R. Schumann Als

Opa jung war“, Residenzstraße

1

16:00 Gasteig | Carl-Orff-Saal,

Movie Night KIDS 2017

Bayerische Filmfoniker,

Rosenheimer Strasse 5

16:30 Residenz | Allerheiligen-

Hofkirche, Große Musik

für kleine Hörer Spielzeit

2016/17 - R. Schumann Als

Opa jung war“, Residenzstraße

1

17:00 Künstlerhaus, Münchner

Philharmoniker: Kammerkonzert

Saison 2016/2017

- 7. Kammerkonzert, Lenbachplatz

8

18:00 Backstage | Werk, AGGRE-

LIN 17 München: MMA

und Kickboxen im Cage,

Reitknechtstrasse 6

18:00 Schloss Nymphenburg, Trio

Pegasus - Rossini Paganini

Beethoven, Schloss Nymphenburg

1

19:00 Residenz | Max-Joseph-

Saal, Maximilian Hornung

gemeinsam mit Solisten

des BR-Symphonieorchesters

und Münchner

Philharmoniker, Residenzstraße

1

20:00 Backstage | Gelände, CHA-

KUZA + BIZZY MONTANA

- Blackout 2 Tour 2017,

Reitknechtstrasse 6

20:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Sophie

Pacini, Prinzregentenplatz

12

20:30 Milla Club, All diese Gewalt,

Holzstrasse 28

21:30 STROM, Tom Schilling und

The Jazz Kids, Lindwurmstrasse

88

Show

14:30 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

18:30 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

19:00 Circus Krone, Bülent Ceylan,

Marsstraße 43

Musical

14:30 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

19:00 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

Sport

11:00 BSA - Bezirkssportanlage

| Westpreußenstrasse,

Streetboys - Heimspiel,

Team München - Centro

Argentino, Westpreußenstrasse

60

9:20 GOC München e.V, GOC

Wanderung, um den Staffelsee,

Treff vor Gleis 30,

Rumpfrodstr. 39

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

14:00 Städtische Galerie im

Lenbachhaus und Kunstbau,

Öffentliche Führung:

Bildschön - Ansichten des

19. Jahrhunderts, Luisenstrasse

33

Festival

19:30 Münchner Volkstheater,

Radikal jung 2017 - Das

Festival für junge Regie -

Cock, cock.. Who´s There?,

Brienner Strasse 50

Szene

11:00 Moro - Die Wirtshaus Bar,

Brunch, [11 bis 15:30],

moro-munich.de, Müllerstrasse

30

15:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Café im Sub,

Kaffee und Kuchen im Sub,

Müllerstrasse 14

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Europe, je t‘aime!,

heute bewirten euch die

Abendberater, Müllerstrasse

14

19:30 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Komm!, Die neue,

offene Gesprächsgruppe,

Müllerstrasse 14

7:00 Deutsche Eiche, Frühstücksbrunch,

bis 11 Uhr,

Reichenbachstraße 13

NÜRNBERG

Szene

14:00 Cafe Bar Cartoon, Kaffee &

Kuchen, selbstgebackenes

wie bei Muttern, An der

Sparkasse 6

17:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Fruit & Tea Aufguss,

Färberstrasse 21a

Erotik

14:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Sunday High Noon,

Färberstrasse 21a

MO 8.5.

MÜNCHEN

Oper

19:30 Bayerische Staatsoper, Jen

fa, Oper in drei Akten aus

dem mährischen BauernlebenKomponist

Leo Janá

ek, Max-Joseph-Platz 2

Theater

19:30 Münchner Kammerspiele,

Ekzem Homo, Maximilianstrasse

26-28

19:30 Münchner Volkstheater,

Der Sturm, Brienner

Strasse 50

20:00 Münchner Kammerspiele |

Kammer 3, Luegen, Hildegardstraße

1

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal, Glück

gehjabt, Ein abend mit

Michael Naumann, Salvatorplatz

1

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft,

Unsere Lieblinge - 25.

jähriges Bühnenjubiläum,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Bernd Stelter - Wer heiratet

teilt sich die Sorgen,

die er vorher nicht hatte,

Occamstraße 8

Konzert

20:00 Backstage | Gelände, Kite

& Beyond Obsession, Reitknechtstrasse

6

20:00 Gasteig | Philharmonie,

Orchestre National de Lyon

& Hilary Hahn, Rosenheimer

Strasse 5

20:00 Muffatwerk | Ampere,

Sugarhill Gang, Zellstrasse

4

20:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, München

- Die Weltstadt mit Herz

in Sand gemalt, Prinzregentenplatz

12

20:30 Feierwerk | Kranhalle,

Thomas Dybdahl, Hansastrasse

39

20:30 Milla Club, Kiesewetters

GammaRama, Holzstrasse

28

20:30 Unter Deck, Luisa Babarro,

Oberanger 26

Kino

21:15 City Kinos, Mongay, „Dream

Boat“, Dokumentatuon

über schwule Kreuzfahrten,

Sonnenstrasse 12

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst,

Die Studenten von Queer-

Campus bedienen heiute,

Müllerstrasse 14

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

5 Jahre Deutschkomnservationskurs,

Beginn des neuen Kurses,

in Zusammenarbeit mit

LeTRA, Müllerstrasse 14

Erotik

18:00 Buddy, Naked-/Unterwearabend,

Corneliusstrasse 32

20:00 Camp | Gay and Cruising

Bar, Underwear & Naked

Party, Reisingerstraße 15

20:00 Ochsengarten, Naked &

Underwear Abend, Müllerstrasse

47

NÜRNBERG

Szene

18:00 Aids-Hilfe Nürnberg,

Checkpoint, Die Testung

erfolgt nur an diesem

Tag in diesem Zeitraum!

jeden Montag 18.00-20.00

Uhr in der Entengasse 2.,

Entengasse 2

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Partner & Youngster

Day, bis einschließlich 26

Jahre zahlst Du statt 19,50

Euro nur 9,50 Euro Eintritt,

Färberstrasse 21a

DI 9.5.

MÜNCHEN

Oper

19:30 Bayerische Staatsoper,

Madama Butterfly, Japanische

Tragödie in drei

AktenKomponist Giacomo

Puccin, Max-Joseph-

Platz 2

Theater

19:30 Münchner Volkstheater,

Woyzeck, Brienner

Strasse 50

20:00 HochX Theater und Live

Art, Welche Droge passt zu

mir?, Entenbachstraße 37

20:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

20:00 Münchner Kammerspiele |

Kammer 3, Aynwanderunk

- Nix Sürük 4, Hildegardstraße

1

20:00 Münchner Kammerspiele

| Kammer 2, Hot Pepper,

Air Conditioner and the

Farewell Speech, Falckenbergstraße

1

20:00 Münchner Kammerspiele,

Point of No Return, Maximilianstrasse

26-28

20:00 Münchner Volkstheater |

Kleine Bühne, DOGTOWN

Munich UA - DOGTOWN

Munich (UA), Brienner

Strasse 50

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal, Einsame

Klasse. Das Leben der

Marlene Dietrich, Buchpremiere

mit Eva Gesine Baur,

Salvatorplatz 1

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft,

Stephan Zinner - Relativ

simpel, Ursulastrasse 9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Bruno Jonas - Nur mal

angenommen, Occamstraße

8

Konzert

20:00 Backstage | Club,

CHAMELEONS VOX +

Frank The Baptist, Reitknechtstrasse

6

20:00 Bayerischer Rundfunk |

Funkhaus Studio 2, BR

Klassik - Augustin Hadelich,

Violine und Charles

Owen, Klavier/ 5. Abo

Studiokonzerte, Rundfunkplatz

1

20:00 Gasteig | Black Box, Alessandro

Quarta Quintett,

Rosenheimer Strasse 5

20:00 Gasteig | Philharmonie, St.

Petersburg Philharmonic

Orchestra, Rosenheimer

Strasse 5

20:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Münchner

Symphoniker - Zyklus B

2016/2017, Prinzregentenplatz

12

20:00 Residenz | Herkulessaal,

Molto Maestroso - Mariam

Batsashvili, Klavier, Residenzstrasse

1

20:00 Zenith, Dream Theater,

Lilienthalallee 29

20:30 Feierwerk | Hansa 39,

DMA´s, Hansastrasse 39

20:30 Muffatwerk | Ampere, Jake

Isaac, Zellstrasse 4

21:30 STROM, Bombino, Lindwurmstrasse

88

Musical

19:30 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

18:00 Städtische Galerie im

Lenbachhaus und

Kunstbau, Öffentliche

Führung im Lenbachhaus /

Sammlungsbereich Kunst

nach 1945: Kico, Luisenstrasse

33

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

19:00 Münchner Aids-Hilfe |

Tagungszentrum, Erben

und Vererben, rund um

den Nachlass, von Rechtsanwältin

Irene Schmitt,

Lindwurmstrasse 71

19:30 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Celebrate Diversity,

Das ESC-Semifinale im

Sub, Müllerstrasse 14

NÜRNBERG

Szene

15:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Wellnesstag, Verschiende

Wellnesangebot

zu Wellnespreisen., Färberstrasse

21a

15:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, 60plus-Treff,

Kaffeeklatsch für Lesben

und Schwule ab ungefähr

60 Jahren, Sandstrasse 7

19:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Jugendgruppe,

Jugendgruppe für schwule

und lesbische Jugendliche

von 16 – 27 Jahren, Sandstrasse

7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Relax Tuesday,

Färberstrasse 21a

WÜRZBURG

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Partner-Tag,

ermäßigter Eintritt

für Paare, Nürnberger

Strasse 88

MI 10.5.

MÜNCHEN

Oper

18:00 Bayerische Staatsoper,

Guillaume Tell, Oper in vier

AktenKomponist Gioachino

Rossini, Max-Joseph-

Platz 2

Theater

19:30 Münchner Volkstheater,

Nathan der Weise, Brienner

Strasse 50

20:00 HochX Theater und Live

Art, Welche Droge passt zu

mir?, Entenbachstraße 37


TERMINE 55

20:00 Münchner Kammerspiele,

Der Kirschgarten, Maximilianstrasse

26-28

20:00 Münchner Volkstheater |

Kleine Bühne, DOGTOWN

Munich UA - DOGTOWN

Munich (UA), Brienner

Strasse 50

20:30 Metropoltheater, Meinen

Hass bekommt ihr nicht,

Floriansmühlstrasse 5

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal, Vertont:

Heinrich Heine, Ein

Abend mit Felicitas Hoppe

& Mark Padmore, Salvatorplatz

1

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft,

Stephan Zinner - Relativ

simpel, Ursulastrasse 9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Bruno Jonas - Nur mal

angenommen, Occamstraße

8

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Michaela Dietl und die

Quetschenweiber, Zenettistrasse

9

20:00 Wirtshaus zum Isartal, Karl

Valentins Liesl Karlstadt

hat einen Neuen, Brudermühlstrasse

2

20:00 Wirtshaus zum Isartal, Liesl

Karlstadt hat einen Neuen!:,

Zum 125. Geburtstag eines

Münchner Wahrzeichens,

Brudermühlstrasse 2

Konzert

20:00 Backstage | Gelände,

Frankie Ballard, Reitknechtstrasse

6

20:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Venezianische

Nacht, Prinzregentenplatz

12

20:00 Residenz | Herkulessaal,

Münchner Symphoniker

Zyklus A 2016/2017, Residenzstrasse

1

20:30 Freiheizhalle, Sleaford

Mods, Rainer-Werner-

Fassbinder-Platz 1

20:30 Muffatwerk | Ampere,

JOHN K. SAMSON & The

Winter Wheat, Zellstrasse 4

Show

20:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

Musical

19:30 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

20:00 Deutsches Theater, Sarg

Niemals Nie - Ein Musical

Zum Totlachen, Schwanthalerstrasse

13

Kino

22:00 Hochschule für Fernsehen

und Film, Dreamboat,

Dokumentatonsfilm über

schwule Kreuzfahrten,

Bernd-Eichinger-Platz 1

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

Party

21:00 Jack Rabbit, PINK PLANET,

MIT DJ JAMES MUNICH(

EDEN BAR), Schwanthalerstrasse

2

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

19:00 Diversity Jugendzentrum,

diversity Bar, heute unter

der Leitung der Youngsters,

Blumenstrasse 11

19:00 KraftWerk, Euronight, Die

Szeneparty am Mittwoch

mit extrem günstigen

Fassbier. Bis 21 Uhr., Thalkirchner

Strasse 4

19:00 Moro - Die Wirtshaus Bar,

Mittwochscocktail, 2-4-1

bis 0:45 Uhr, moro-munich.

de, Müllerstrasse 30

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

LeTRaktiv goes Sub,

deine mädels, deine musik,

deim bier, Müllerstrasse 14

NÜRNBERG

Szene

14:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Café Positiv,

Treffen für HIV-Positive

und Freunde bis 16 Uhr.,

Sandstrasse 7

20:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Plenum / Teamersitzung,

Das Plenum ist

öffentlich, eingeladen sind

alle TeamerInnen, Aktive,

Mitglieder und Interessierte.,

Sandstrasse 7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, 1 x zahlen und 2 x

kommen, Jeder Gast erhält

einen Gutschein, mit dem

er innerhalb 14 Tagen an

einem Mittwoch freien

Eintritt erhält-, Färberstrasse

21a

WÜRZBURG

Szene

18:00 Aidsberatungsstelle der

Caritas, HIV-Schnelltest,

Röntgenring 3

20:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

Spieleabend, jetzt rollen

die Würfel, Nigglweg 2

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Happy Hour,

[bis 17:00], Nürnberger

Strasse 88

DO 11.5.

MÜNCHEN

Theater

19:30 Münchner Volkstheater,

Nathan der Weise, Brienner

Strasse 50

20:00 Münchner Kammerspiele,

NO Theater, Maximilianstrasse

26-28

20:30 Metropoltheater, Das

Abschiedsdinner, Floriansmühlstrasse

5

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal, Literaturhandlung

live, Deutschjüdische

Glückskinder. Eine

Weltgeschichte meiner

Familie«Michael Wolffsohn

im Gespräch mit Kurt

Kister, Salvatorplatz 1

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft, Martin

Zingsheim - Kopfkino,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Bruno Jonas - Nur mal

angenommen, Occamstraße

8

20:00 Theater Viel Lärm Um

Nichts, Der Weltverbesserer,

August-Exter-Strasse 1

20:00 Wirtshaus zum Isartal,

Veterinary Street Jazz

Band, Jazz mit Knoff-Hoff,

Brudermühlstrasse 2

Konzert

18:30 Residenz | Hofkapelle,

Residenz-Serenade - Residenz

Serenade, Residenzstrasse

1

20:00 089 Bar, Thunder From

Down Under, Maximiliansplatz

5

20:00 Backstage | Halle, Truck

Stop Made In Germany“

Club Tour 2017“, Reitknechtstrasse

6

20:00 Gasteig | Philharmonie,

Wiener Philharmoniker,

Rosenheimer Strasse 5

20:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Abonnementkonzerte

des

Münchener Kammerorchesters

MKO 2016/2017

- 7. Abonnementkonzert,

Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz | Herkulessaal,

Symphonieorchester des

BR 2016/17 - JANSONS

/ PADMORE / Schönberg;

Mozart / 3. Abo C1, Residenzstrasse

1

20:30 Freiheizhalle, Yasmine

Hamdan, Rainer-Werner-

Fassbinder-Platz 1

20:30 Milla Club, 3A Tour 2017,

Holzstrasse 28

21:00 Backstage | Gelände, The

Hydden, Reitknechtstrasse

6

Show

20:00 Circus Krone, Die Teddy

Show, Marsstraße 43

20:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

Musical

19:30 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

20:00 Deutsches Theater, Sarg

Niemals Nie - Ein Musical

Zum Totlachen, Schwanthalerstrasse

13

Kino

22:00 City Kinos, Dreamboat,

Dokumentatonsfilm über

schwule Kreuzfahrten,

Sonnenstrasse 12

Sport

18:00 DAV Kletter- und Boulderzentrum

München-Süd,

GOC Klettertreff, nur für

Erfahrene, mit Anmeldung,

Thalkirchner Strasse 207

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

Festival

19:00 Gasteig | Carl-Orff-Saal,

Dance 2017 - Hyperterrestres,

Rosenheimer

Strasse 5

Ausstellung

19:00 NS-Dokumentationszentrum,

OJM EXPEDITIONEN

Roman Haubenstock-

Ramati, Brienner Strasse

34

Festival

21:00 Muffatwerk | Muffathalle,

Dance 2017 - My Generation,

Zellstrasse 4

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

19:00 Edelheiss, Bartabend, [bis

22:00], für alle Bartträger

das 2. Bier gratis, Pestalozzistrasse

6

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, Die

schwulen und bisexuellen

Väter stellen sich vor, Müllerstrasse

14

19:30 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Celebrate Diversity,

Das ESC-Semifinale im

Sub, Müllerstrasse 14

Erotik

18:00 Buddy, Naked-/Unterwearabend,

Corneliusstrasse 32

NÜRNBERG

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa

& Sauna, Unisex Day,

Egal ob Mann, Frau oder

Transgender - heute sind

ALLE willkommen!, Färberstrasse

21a

Heuschnupfen??

Wir helfen gern!

Wir unterstützen die Aids-Hilfe,

den run for life und euch in allen

Gesundheitsfragen!

Regenbogenapotheke

Sonnenstr. 33 • 80331 München

Tel. 089 593659 • Fax 089 5501717

info@hieristsgesund.de

Öffnungszeiten:

Mo – Fr 8.30 – 19.00 Uhr

Sa 9.00 – 14.00 Uhr

www.hieristsgesund.de


››

56 TERMINE

powered by München Ticket

FOTO: VERANSTALTER

13.05. • SAMSTAG • MÜNCHEN

EUROVISION SONG

CONTEST

43 Länder nehmen am diesjährigen

ESC teil, 24 davon werden

im heutigen Finale zu sehen und

zu hören sein. Dem guten Geld sei

Dank, auch der deutsche Beitrag ist

in Kiew dabei! Wer es sich nicht zuhause

gemütlich machen möchte,

der sucht sich einen Platz im Sub,

im Prosecco, dem Kraftwerk oder

einer der anderen Locations, die

den Schlagerspaß auch in diesem

Jahr einer gut gelaunten schwulen

Meute präsentieren. *bm

13.5., Diverse Szenelocations

und ARD, ab 20:15 Uhr,

www.eurovision.de

FOTO: WILFRIED HÖSL

16.05. • FREITAG • MÜNCHEN

EIN SOMMER-

NACHTSTRAUM

Es ist ein Meisterwerk des

berühmten Choreografen John

Neumeier und ein Klassiker des

abendfüllenden Balletts des

20. Jahrhunderts. Felix Mendelssohn-Bartholdys

atmosphärische

„Sommernachtstraum“-Partitur

und Ligetys elektronische Orgelklänge

spiegeln schon musikalisch

die Vielschichtigkeit wieder, die

das Ensemble auf der Bühne

tänzerisch umsetzt. Ein echtes

Schmankerl für Freunde des

Erzählballetts. *bm

16.5., Nationaltheater,

Max-Josefs-Platz 1, 19:30 Uhr,

www.staatsoper.de

WÜRZBURG

Szene

20:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

Offener Abend, Dreh- und

Angelpunkt des WuF-

Zentrums, Nigglweg 2

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Sauna-Tag,

heute ermäßigter Eintritt,

Nürnberger Strasse 88

FR 12.5.

Oper

19:30 Bayerische Staatsoper,

Madama Butterfly, Japanische

Tragödie in drei

AktenKomponist Giacomo

Puccin, Max-Joseph-

Platz 2

Theater

19:30 Münchner Volkstheater,

Baumeister Solness, Brienner

Strasse 50

20:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

20:00 Münchner Kammerspiele,

The Virgin Suicides - Die

Selbstmord-Schwestern,

Maximilianstrasse 26-28

Lesung

19:00 Literaturhaus | Saal,

Literatur & Film, DOK.

fest 2017: »John Berger

oder Die Kunst des

Sehens«Gespräch, Lesung

und Film mit Michael

Krüger & Cordelia Dvorák,

Salvatorplatz 1

20:00 Literaturhaus | Saal, Unsere

Stimmen werden gehört

werden, Thomas Mann und

Stefan Zweig – Briefe im

Exil, Salvatorplatz 1

Kabarett

20:00 Das Schloss, Caveman,

Schwere-Reiter-Strasse 15

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft,

Hennes Bender - Luft nach

oben - München Premiere,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Bruno Jonas - Nur mal

angenommen, Occamstraße

8

20:00 Theater Viel Lärm Um

Nichts, Der Weltverbesserer,

August-Exter-Strasse 1

20:00 Wirtshaus am Rosengarten,

Winfried Frey - Endlich

Frey, Westendstrasse 305

20:00 Wirtshaus zum Isartal,

Gaggi´s Tanzparty, Rock´n

Roll & Boogie, Brudermühlstrasse

2

Konzert

19:00 Hochschule für Musik und

Theater | Großer Saal,

Konzert des Hochschulsymphonieorchesters,

Arcisstrasse 12

20:00 Backstage | Gelände, An

Early Cascade + This April

Scenery, Reitknechtstrasse

6

20:00 Gasteig | Black Box,

Harmony made in Munich -

A-Cappella der Extraklasse,

Rosenheimer Strasse 5

20:00 Gasteig | Philharmonie,

Münchner Philharmoniker:

Abonnementkonzert C Saison

2016/2017 - GERGIEV/

Ionita/Ravel, Tschaikowsky,

Rimskij-Korsakow/7. Abo c,

Rosenheimer Strasse 5

20:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Alice Sara

Ott, Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz | Allerheiligen-

Hofkirche, Frühjahrskonzert

der Jungen Münchner

Symphoniker, Residenzstraße

1

20:00 Residenz | Herkulessaal,

Symphonieorchester des

BR 2016/17 - JANSONS

/ PADMORE / Schönberg;

Mozart / 3. Abo C2, Residenzstrasse

1

20:30 Optimolwerke | Garage

Deluxe, Rob Tognoni, Friedensstrasse

10

21:00 Backstage | Gelände,

Forced To Mode, Reitknechtstrasse

6

21:30 STROM, Antje Schomaker,

Lindwurmstrasse 88

22:00 Muffatwerk | Ampere,

SHANTEL: Shantology,

Zellstrasse 4

Show

20:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

Musical

19:30 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

20:00 Deutsches Theater, Sarg

Niemals Nie - Ein Musical

Zum Totlachen, Schwanthalerstrasse

13

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

15:00 Städtische Galerie im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung durch

die MVHS, Schwerpunkt

Blauer Reiter - Der Blaue

Reiter kehrt zurück, Luisenstrasse

33

Festival

19:00 Schwere Reiter, Dance

2017 - Minorities, Dachauer

Strasse 114

21:00 Muffatwerk | Muffathalle,

Dance 2017 - My Generation,

Zellstrasse 4

Party

23:00 Jack Rabbit, LUXUSPOP @

Jack Rabbit, Schwanthalerstrasse

2

Szene

18:00 LeTra-Zentrum, Zwischenräume

und andersrum, Vernissage

der gemeinsamen

Austellung von Kornelija

und Tina Rade, Angertorstrasse

3

19:00 Bar Rendezvous, PartyBar,

mit Jörg Olsson, Müllerstrasse

54

19:00 Diversity Jugendzentrum,

Wilma, Schrottwichteln,

Blumenstrasse 11

19:00 Diversity Jugendzentrum,

JUNGS, gehen Schwimmen,

18-27 Jahre, Blumenstrasse

11

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, Die

Philhomoniker bedienen

und singen zwischendrin

auch mal, Müllerstrasse 14

19:45 Musikinstitut Wangler,

ffortissimo, Schwuler

Klassik-Klub, www.ffortissimo-online.de,

Sendlinger

Str. 14, Eingang Hackenstr.,

4. Stock

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst, 05:00 Uhr

Weißwurst - Frühstück,

Blumenstraße 21a

SO 13.5

MÜNCHEN

Ballett

19:30 Bayerische Staatsoper,

Ein Sommernachtstraum,

Ballett in zwei Akten und

einem Prolog nach William

Shakespeare, Max-Joseph-

Platz 2

Theater

19:30 Münchner Kammerspiele,

América, Maximilianstrasse

26-28

20:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

20:00 Münchner Kammerspiele |

Kammer 3, Burkas Bomben

Bauverbot, Hildegardstraße

1

20:00 Münchner Volkstheater,

Max Goldt, Brienner

Strasse 50

Kabarett

20:00 Das Schloss, Caveman,

Schwere-Reiter-Strasse 15

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft,

Henning Venske - SATIRE

- gemein aber nicht unhöflich,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Sissi Perlinger - Ich bleib

dann mal jung, Occamstraße

8

20:00 Theater Viel Lärm Um

Nichts, Der Weltverbesserer,

August-Exter-Strasse 1

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Han´s Klaffl - Schul-

Aufgabe: Ein schöner

Abgang ziert die Übung!,

Zenettistrasse 9

Konzert

18:30 Residenz | Hofkapelle,

Residenz-Serenade - Residenz

Serenade, Residenzstrasse

1

19:00 Gasteig | Philharmonie,

Münchner Philharmoniker:

Abonnementkonzert D Saison

2016/2017 - GERGIEV/

Ionita/Ravel, Tschaikowsky,

Rimskij-Korsakow/6. Abo d,

Rosenheimer Strasse 5

19:00 Schloss Nymphenburg |

Hubertussaal, Nymphenburger

Schlosskonzerte

- Beethoven: Symphonie

Nr. 9, Schloss Nymphenburg

E19

19:00 Schloss Nymphenburg,

Rudi Zapf und Ingrid

Westermeier, Schloss Nymphenburg

1

20:00 Backstage | Werk, Brings,

Reitknechtstrasse 6

20:00 Gasteig | Kleiner Konzertsaal,

Winners and Masters

2017 1. Halbjahr - Timothy

Ridout & John Reid, Rosenheimer

Strasse 5

20:00 Prinzregententheater

| Grosses Haus, Klaus

Doldinger & Orchestra,

Prinzregentenplatz 12

20:00 Residenz | Allerheiligen-

Hofkirche, Cafe del Mundo

plays Manuel de Falla,

Residenzstraße 1

21:00 STROM, Asgeir, Lindwurmstrasse

88

Show

17:30 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

20:00 Circus Krone, Bryan Ferry,

Marsstraße 43

21:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

Musical

15:00 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

19:30 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

20:00 Deutsches Theater, Sarg

Niemals Nie - Ein Musical

Zum Totlachen, Schwanthalerstrasse

13

Sport

7:45 GOC München e.V, GOC

Wandern, Breitenstein

(1622m), Treff vor Gleis 30,

Rumpfrodstr. 39

9:30 GOC München e.V, GOC

Wandern, von Geltendorf

nach Landsberg am Lech,

Treff vor Gleis 30, Rumpfrodstr.

39

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

14:00 Städtische Galerie im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung im

Lenbachhaus, Schwerpunkt

Blauer Reiter - Der Blaue

Reiter im Dialog mit...,

Luisenstrasse 33

Festival

19:00 Schwere Reiter, Dance

2017 - Minorities, Dachauer

Strasse 114

21:00 Muffatwerk | Muffathalle,

Dance 2017 - My Generation,

Zellstrasse 4

Szene

14:00 Diversity Jugendzentrum,

frienTS, für Trans*-Jugendliche

zwischen 14 und 27

Jahren, Blumenstrasse 11

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst,

MUNICH Kyiv Queer, mit

Unterstützung von Sr. Resi,

Müllerstrasse 14

19:30 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Celebrate

Diversity, Der Eurovision

Song Contest im Sub,

Müllerstrasse 14

20:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Hartz-IV-Beratung,

Kostenlose Hartz-IV-

Sprechstunde, Müllerstrasse

14

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

7:00 Deutsche Eiche, Frühstücksbrunch,

bis 11 Uhr,

Reichenbachstraße 13

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst, 05:00 Uhr

Weißwurst - Frühstück,

Blumenstraße 21a

NÜRNBERG

Konzert

20:00 Festsaal im KunstKultur-

Quartier, Königstr. 93,

Nürnberg:Jubiläumskonzert

„Die Trällerpfeifen“20 Jahre

schwuler Männerchor

Erotik

14:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Nacht-Sauna, 35

Stunden Non-Stop bis

Sonntag 24 Uhr geöffnet.

Gratis Frühstücksbuffet,

Färberstrasse 21a

WÜRZBURG

Szene

20:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

Eurovision Song Contest,

Nigglweg 2

ST. GALLEN

SO 14.5.

MÜNCHEN

:0 LEO Redaktion, TERMINE,

Termine für unseren

Kalender an: termine@leomagazin.de

Oper

18:00 Bayerische Staatsoper,

Guillaume Tell, Oper in vier

AktenKomponist Gioachino

Rossini, Max-Joseph-

Platz 2

Theater

17:00 Münchner Kammerspiele

| Kammer 2, Unrelated,

Falckenbergstraße 1

18:30 Münchner Kammerspiele

| Kammer 3, Armen Avanessian

: Miamification,

Hildegardstraße 1

19:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

19:00 Münchner Volkstheater |

Kleine Bühne, Felix Krull,

Brienner Strasse 50

19:00 Residenztheater, Dance

2017 - Mockumentary of a

contemporary savior, Max-

Joseph-Platz 1

20:00 Münchner Kammerspiele,

Der Fall Meursault-eine

Gegendarstellung, Maximilianstrasse

26-28

20:00 Münchner Volkstheater,

Martin Sonneborn, Brienner

Strasse 50

Kabarett

14:00 Münchner Lustspielhaus,

Die Olchis, Occamstraße 8

19:00 Wirtshaus zum Isartal,

BlindverkostBar, DunkelErlebnis.

BLINDVER-

KOSTUNG, Brudermühlstrasse

2

19:30 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft,

Henning Venske - SATIRE

- gemein aber nicht unhöflich,

Ursulastrasse 9


20:00 Münchner Lustspielhaus,

Maxi Schafroth - Faszination

Bayern, Occamstraße 8

Konzert

11:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, David Fray,

Prinzregentenplatz 12

18:30 Residenz | Allerheiligen-

Hofkirche, Abenteuer für

die Ohren Spielzeit 2016/17

- Schubert, Riley & Stangel,

Residenzstraße 1

19:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Münchner

Rundfunkorchester

2016/17 - Delibes: »Lakmé«

/ 4. Sonntagskonzert,

Prinzregentenplatz 12

19:00 Residenz | Herkulessaal,

Frank Peter Zimmermann

& Bamberger Symphoniker,

Residenzstrasse 1

19:30 Schloss Nymphenburg |

Hubertussaal, Festkonzert

in Schloss Nymphenburg,

Schloss Nymphenburg E19

20:00 Gasteig | Kleiner Konzertsaal,

Persian Classical

Music - The Art of Improvisation,

Rosenheimer

Strasse 5

20:30 Milla Club, Sylabill Spill,

Holzstrasse 28

Show

14:30 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

18:30 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

20:00 Olympiapark München |

Olympiahalle, Bruno Mars,

Spiridon-Louis-Ring 21

Musical

14:30 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

19:00 Deutsches Theater, West

Side Story, Schwanthalerstrasse

13

19:00 Deutsches Theater, Sarg

Niemals Nie - Ein Musical

Zum Totlachen, Schwanthalerstrasse

13

Sport

9:00 GOC München e.V, GOC

MTB-Technik, für Anfänger,

Rumpfrodstr. 39

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

14:00 Städtische Galerie im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Atelier für experimentelle

Aktionen - Was wäre das

Lenbachhaus ohne das

ganze Gold?, Luisenstrasse

33

14:00 Städtische Galerie im

Lenbachhaus und

Kunstbau, Öffentliche

Führung im Lenbachhaus /

Sammlungsbereich Kunst

nach 1945: Kico, Luisenstrasse

33

Festival

21:00 Gasteig | Carl-Orff-Saal,

Dance 2017 - Minutemade

for DANCE, Rosenheimer

Strasse 5

Szene

11:00 Moro - Die Wirtshaus Bar,

Brunch, [11 bis 15:30],

moro-munich.de, Müllerstrasse

30

18:45 St. Paul Kirche, Queergottesdienst,

Gottesdienst für

Lesben, Schwule und ihre

Freundinnen und Freunde,

St.-Pauls-Platz 10

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, Das

Orga Team der Magic Bar

Tour schenkt aus., Müllerstrasse

14

7:00 Deutsche Eiche, Frühstücksbrunch,

bis 11 Uhr,

Reichenbachstraße 13

NÜRNBERG

Szene

14:00 Cafe Bar Cartoon, Kaffee &

Kuchen, selbstgebackenes

wie bei Muttern, An der

Sparkasse 6

17:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Fruit & Tea Aufguss,

Färberstrasse 21a

Erotik

14:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Sunday High Noon,

Färberstrasse 21a

WÜRZBURG

Szene

15:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

Kaffeeklatsch, Kaffee und

Kuchen in netter Runde,

Nigglweg 2

MO 15.5.

MÜNCHEN

Theater

19:00 Münchner Kammerspiele

| Kammer 2, Unrelated,

Falckenbergstraße 1

20:00 Münchner Kammerspiele,

Point of No Return, Maximilianstrasse

26-28

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft,

Thomas Reis - Endlich 50,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Andreas Giebel - Das

Rauschen in den Bäumen,

Occamstraße 8

Konzert

18:30 Residenz | Herkulessaal,

Klassik vor Acht - Lise de

la Salle, Klavier, Residenzstrasse

1

20:00 Backstage | Gelände, Thulcandra

& Nailed To Obscurity,

Reitknechtstrasse 6

20:30 Feierwerk | Kranhalle, Miya

Folick, Hansastrasse 39

20:30 Muffatwerk | Ampere,

DRDW - Da Rocka & Da

Waitler, Zellstrasse 4

20:30 Technikum, Jamsession:

EINSHOCH6 & Kammerorchester

der Münchner

Symphoniker, Grafinger

Strasse 6

21:00 Milla Club, Klassik Underground,

Holzstrasse 28

Show

19:30 Olympiapark München

| Olympiahalle, Shawn

Mendes, Spiridon-Louis-

Ring 21

Kino

21:15 City Kinos, MonGay im

Atelier, Auf den zweiten

Blick - Lazy Eye - OmU,

Sonnenstrasse 12

Festival

19:00 Schwere Reiter, Dance 2017

- Vielfalt I & II, Dachauer

Strasse 114

21:00 Gasteig | Carl-Orff-Saal,

Dance 2017 - Minutemade

for DANCE, Rosenheimer

Strasse 5

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

Erotik

18:00 Buddy, Naked-/Unterwearabend,

Corneliusstrasse 32

20:00 Camp | Gay and Cruising

Bar, Underwear & Naked

Party, Reisingerstraße 15

20:00 Ochsengarten, Gelber

Abend, Müllerstrasse 47

NÜRNBERG

Szene

18:00 Aids-Hilfe Nürnberg,

Checkpoint, Die Testung

erfolgt nur an diesem

Tag in diesem Zeitraum!

jeden Montag 18.00-20.00

Uhr in der Entengasse 2.,

Entengasse 2

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Partner & Youngster

Day, bis einschließlich 26

Jahre zahlst Du statt 19,50

Euro nur 9,50 Euro Eintritt,

Färberstrasse 21a

DI 16.5.

MÜNCHEN

Ballett

19:30 Bayerische Staatsoper,

Ein Sommernachtstraum,

Ballett in zwei Akten und

einem Prolog nach William

Shakespeare, Max-Joseph-

Platz 2

Theater

20:00 Münchner Kammerspiele,

Der Kirschgarten, Maximilianstrasse

26-28

20:30 Metropoltheater, Das

Abschiedsdinner, Floriansmühlstrasse

5

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal, Die

Gegenwart der Geschichte,

»Das Historische Quartett

III« – Ute Daniel, Martin

Schulze Wessel &Andreas

Wirsching diskutieren mit

Jens Bisky, Salvatorplatz 1

20:00 Münchner Volkstheater

| Foyer, Drinnen oder

Draußen - Heimat Bayern

- Was ist das überhaupt?,

Brienner Strasse 50

Kabarett

19:00 Wirtshaus zum Isartal,

BlindverkostBar, DunkelErlebnis.

BLINDVER-

KOSTUNG, Brudermühlstrasse

2

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft, Ulan

und Bator - Irreparabeln,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Axel Hacke - Die Tage, die

ich mit Gott verbrachte,

Occamstraße 8

Konzert

20:00 Backstage | Gelände, Night

Demon, Reitknechtstrasse

6

20:00 Gasteig | Philharmonie,

Philharmonia Zürich,

Rosenheimer Strasse 5

20:30 Feierwerk | Kranhalle, Seafret,

Hansastrasse 39

20:30 Milla Club, DAVID PFEFFER

- Cinematic Tour 2017,

Holzstrasse 28

20:30 Muffatwerk | Ampere, Alexa

Feser, Zellstrasse 4

Show

20:00 Circus Krone, René Marik

- ZeHage! Best Of plus X,

Marsstraße 43

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

18:00 Städtische Galerie im

Lenbachhaus und Kunstbau,

Kuratorenführung:

Bildschön - Ansichten des

19. Jahrhunderts, Luisenstrasse

33

Festival

19:00 Schwere Reiter, Dance 2017

- Vielfalt I & II, Dachauer

Strasse 114

21:00 Muffatwerk | Muffathalle,

Dance 2017 - von mit nach

t: No 2, Zellstrasse 4

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

TERMINE 57


››

58 TERMINE

powered by München Ticket

FOTO: VERANSTALTER

17.05. • DONNERSTAG • MÜNCHEN

PHUNKGUERILLA AND

COSMO KLEIN

2008 gegründet, ist Phunkguerilla

vom Funk&Soul-Projekt mittlerweile

zu einer festen Band geworden.

Das aktuelle Album „Kingdom

on Fire“ erzählt vom Leben und

den gesellschaftlichen Irrwegen

unserer Zeit. Entertainment in der

Tradition von Parliament, Prince

oder James Brown, eine Band von

einem anderen Stern und Cosmo´s

international gefeierten Qualitäten

als Frontmann, lassen jede Show

der Phunkguerilla zu einem wahrhaften

Erlebnis werden.

17.5., Milla, Holzstr. 28, 20:30 Uhr,

www.muenchenticket.de

Faltenunterspritzung

• SOFORT

SICHTBAR

• NATÜRLICH

• SICHER

Kostenlose Beratung

Gemeinschaftspraxis am Isartor

Innere Medizin · Allgemeinmedizin · Infektiologie

Dr. med. Werner Becker

Dr. med. Ramona Pauli

Isartorplatz 6 · 80331 München

Tel. 0 89 - 22 92 16

www.isarpraxis.de

© fotolia

19:00 LeTra-Zentrum, Lesben und

Kinderwunsch, Information

und Austausch, Angertorstrasse

3

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, Das

Schulaufklärungsprojekt

bedient heute, Müllerstrasse

14

NÜRNBERG

Szene

15:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Wellnesstag, Verschiende

Wellnesangebot

zu Wellnespreisen., Färberstrasse

21a

15:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, 60plus-Treff,

Kaffeeklatsch für Lesben

und Schwule ab ungefähr

60 Jahren, Sandstrasse 7

19:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Jugendgruppe,

Jugendgruppe für schwule

und lesbische Jugendliche

von 16 – 27 Jahren, Sandstrasse

7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Relax Tuesday,

Färberstrasse 21a

WÜRZBURG

Szene

20:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg, Treffpunkt8,

Minigolf (unter der

Löwenbrücke), Nigglweg 2

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Partner-Tag,

ermäßigter Eintritt

für Paare, Nürnberger

Strasse 88

MI 17.5.

MÜNCHEN

:0 LEO Redaktion, TERMINE,

Termine für unseren

Kalender an: termine@leomagazin.de

Oper

18:00 Bayerische Staatsoper,

Guillaume Tell, Oper in vier

AktenKomponist Gioachino

Rossini, Max-Joseph-

Platz 2

19:00 Pasinger Fabrik | Wagenhalle,

Die Farbe Rot,

August-Exter-Strasse 1

Theater

20:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

20:00 Münchner Kammerspiele,

The Virgin Suicides - Die

Selbstmord-Schwestern,

Maximilianstrasse 26-28

20:00 Münchner Volkstheater |

Kleine Bühne, Verstehen

Sie den Dschihadismus in

acht Schritten!, Brienner

Strasse 50

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal, Literatur

über Literatur, »Sieben

Küsse« – Ein Abend mit

Peter von Matt, Salvatorplatz

1

20:00 Literaturhaus | Saal, Übersetzer

stellen vor, »Wie

wird ein Text deutsch?«Ein

Abend mit Alexandra

Baisch, Karen Nölle und

Luis Ruby, Salvatorplatz 1

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft, Ulan

und Bator - Irreparabeln,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Stefan Leonhardsberger -

Da Billi Jean is ned mei Bua,

Occamstraße 8

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Herbert + Schnipsi - Juchhu,

glei schmeißts uns wieder!,

Zenettistrasse 9

Konzert

19:30 Residenz | Herkulessaal,

Christian Zacharias, Klavier,

Residenzstrasse 1

20:30 Milla Club, The Phunkguerilla

and Cosmo Klein,

Holzstrasse 28

20:30 Milla Club, Phunkguerilla

& Cosmo Klein, Die

Funk&Soul-Band mit ihrem

neuen Albun „kingdom of

Fire“, Holzstrasse 28

20:30 Muffatwerk | Ampere,

Organ Explosion, Zellstrasse

4

Show

20:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

20:00 Olympiapark München |

Olympiahalle, Udo Lindenberg,

Spiridon-Louis-

Ring 21

Musical

20:00 Deutsches Theater, Sarg

Niemals Nie - Ein Musical

Zum Totlachen, Schwanthalerstrasse

13

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

Festival

19:00 Gasteig | Carl-Orff-Saal,

Dance 2017 - Sunny,

Rosenheimer Strasse 5

Party

21:00 Jack Rabbit, PINK PLANET,

MIT DJ JAMES MUNICH(

EDEN BAR), Schwanthalerstrasse

2

Festival

21:00 Muffatwerk | Muffathalle,

Dance 2017 - von mit nach

t: No 2, Zellstrasse 4

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, Der

LSVD macht Politik im Sub,

Müllerstrasse 14

19:30 Thalkirchner-/Ecke Müllerstraße,

IDAHIT, Demonstration

gegen Transphobie

und Diskriminierung, Thalkirchner-/Ecke

Müllerstraße

NÜRNBERG

Szene

14:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Café Positiv,

Treffen für HIV-Positive

und Freunde bis 16 Uhr.,

Sandstrasse 7

19:00 Fliederlich e.V. - schwuLesbisches

Zentrum Nürnberg,,

Rosa Hilfe, Beratung

v. Schwulen für Schwule

Tel 0911-19446, 19 bis 21

Uhr, Sandstrasse 7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, 1 x zahlen und 2 x

kommen, Jeder Gast erhält

einen Gutschein, mit dem

er innerhalb 14 Tagen an

einem Mittwoch freien

Eintritt erhält-, Färberstrasse

21a

WÜRZBURG

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Happy Hour,

[bis 17:00], Nürnberger

Strasse 88

DO 18.5.

MÜNCHEN

Theater

20:00 HochX Theater und Live

Art, Martin Lanz und Mario

Lopes Tanz - ALBUM

kodex_feedback, Entenbachstraße

37

20:00 Münchner Kammerspiele

| Kammer 2, Caen Amour,

Falckenbergstraße 1

20:00 Münchner Kammerspiele

| Kammer 3, Susn, Hildegardstraße

1

20:00 Münchner Kammerspiele,

Miranda Julys Der Erste

Fiese Typ, Maximilianstrasse

26-28

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal, 119

Tage Trump, Christian

Brückner liest Philip Roth:

»Verschwörung gegen

Amerika«, Salvatorplatz 1

20:00 Münchner Volkstheater |

Foyer, Sophia Kennedy,

Brienner Strasse 50

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft,

Philipp Weber - Weber N.5:

Ich liebe ihn! München-

Premiere, Ursulastrasse 9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Bernhard Hoecker - So

liegen Sie richtig falsch,

Occamstraße 8

20:00 Theater Viel Lärm Um

Nichts, Der Weltverbesserer,

August-Exter-Strasse 1

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Da Huawa, da Meier und

I - Zeit is a Matz, Zenettistrasse

9

20:00 Wirtshaus zum Isartal,

Veterinary Street Jazz

Band, Jazz mit Knoff-Hoff,

Brudermühlstrasse 2

Konzert

18:30 Residenz | Hofkapelle,

Residenz-Serenade - Residenz

Serenade, Residenzstrasse

1

19:00 Reaktorhalle, Georg Friedrich

Händel - G.F. HÄNDEL

»Giulio Cesare in Egitto«,

Luisenstrasse 37a

19:30 Gasteig | Black Box, Spirit

of India Konzert - Bollywood

Volksmusik - Urbane

Fusion, Rosenheimer

Strasse 5

19:30 Künstlerhaus, KünstlerhausKonzerte

- Non Sordino

- Petruschkas Promenade“,

Lenbachplatz 8

20:00 Freiheizhalle, Best Of Simon

und Garfunkel, Rainer-

Werner-Fassbinder-Platz 1

20:00 Gasteig | Philharmonie,

Symphonieorchester des

BR 2016/17 - JANSONS

/ PADMORE / Schumann,

Larcher, Ravel / 7. Abo A1,

Rosenheimer Strasse 5

20:00 Residenz | Allerheiligen-

Hofkirche, Out of Minga,

Residenzstraße 1

20:30 Milla Club, Hundling, Holzstrasse

28

21:00 Feierwerk | Orangehouse,

Sauropod, Hansastrasse 39

Show

18:00 Alte Kongresshalle, Wahlnacht

der Bayerischen

Bierkönigin 2017/2018,

Theresienhöhe 15

19:30 Reithalle, Jesus Christ

Superstar, Nach einer konzertanten

Aufführungsreihe

im Juli 2014 bringt Josef

E. Köpplinger das Stück

nun in einer mitreißenden

vollszenischen Inszenierung

auf den Spielplan des

Gärtnerplatztheaters.,

Heßstrasse 132

20:00 Circus Krone, Die CubaBoarischen

- 10 Jahre Bühnenjubiläum,

Marsstraße 43

20:00 Olympiapark München

| Olympiahalle, KISS,

Spiridon-Louis-Ring 21

Musical

19:30 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical, Schwanthalerstrasse

13

20:00 Deutsches Theater, Sarg

Niemals Nie - Ein Musical

Zum Totlachen, Schwanthalerstrasse

13

Radio

21:00 Radio Lora, Radio Uferlos,

[Bis 22:00] auf LORA 92,4

MHz & per Kabel auf 96,75,

www.uferlos-magazin.de

Sport

18:00 DAV Kletter- und Boulderzentrum

München-Süd,

GOC Klettertreff, nur für

Erfahrene, mit Anmeldung,

Thalkirchner Strasse 207

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

Festival

21:00 Gasteig | Carl-Orff-Saal,

Dance 2017 - Sunny,

Rosenheimer Strasse 5

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 IMMA e.V., JuLez, Picknick

+ Slacklinen im Englischen

Garten, Jahnstrasse 38

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

19:00 Edelheiss, Bartabend, [bis

22:00], für alle Bartträger

das 2. Bier gratis, Pestalozzistrasse

6

Erotik

18:00 Buddy, Naked-/Unterwearabend,

Corneliusstrasse 32

NÜRNBERG

Szene

19:30 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Männergruppe,

Gruppe für schwule

& bisexuelle Männer.

Gespräch, Info, Kontakt.,

Sandstrasse 7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, After Office Steam

& Longdrink Special, Färberstrasse

21a

WÜRZBURG

Szene

20:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

Offener Abend, Dreh- und

Angelpunkt des WuF-

Zentrums, Nigglweg 2

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Sauna-Tag,

heute ermäßigter Eintritt,

Nürnberger Strasse 88

FR 19.5.

MÜNCHEN

Ballett

19:30 Bayerische Staatsoper,

Alice im Wunderland,

Choreographie Christopher

Wheeldon · Komponist Joby

Talbot · Nicholas Wright,

Max-Joseph-Platz 2

Theater

18:30 Münchner Kammerspiele

| Kammer 2, Caen Amour,

Falckenbergstraße 1

19:30 Münchner Kammerspiele,

Der Kirschgarten, Maximilianstrasse

26-28

20:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

21:00 Münchner Kammerspiele

| Kammer 2, Caen Amour,

Falckenbergstraße 1

Kabarett

20:00 Theater Viel Lärm Um

Nichts, Der Weltverbesserer,

August-Exter-Strasse 1

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Thorsten Otto - MENSCH,

OTTO! live, Zenettistrasse 9

20:00 Wirtshaus zum Isartal,

Gaggi´s Tanzparty, Rock´n

Roll & Boogie, Brudermühlstrasse

2

Konzert

20:00 Backstage | Gelände, Majoe,

Reitknechtstrasse 6


20:00 Gasteig | Philharmonie,

Symphonieorchester des

BR 2016/17 - JANSONS

/ PADMORE / Schumann,

Larcher, Ravel / 7. Abo A2,

Rosenheimer Strasse 5

20:00 Residenz | Max-Joseph-

Saal, Benefizkonzert der

Theodor-Hellbrügge-

Stiftung - Yasuyo

Yano, Klavier - Stephan

Siegenthaler, Klarinette,

Residenzstraße 1

20:00 Steinway-Haus, Pianistenclub:

KLAVIERABEND

MIT DIMITRIJ ROMANOV

- Klavierabend Mit Dmitrij

Romanov, Landsberger

Strasse 336

20:30 Milla Club, Fayzen - Gerne

Allein Tour, Holzstrasse 28

20:30 Muffatwerk | Ampere, Les

Yeux d´la Tête, Zellstrasse 4

Show

20:00 Circus Krone, Martina

Schwarzmann - Gscheid

Gfreid, Marsstraße 43

20:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

20:00 Olympiapark München |

Olympiahalle, Deep Purple

2017, Spiridon-Louis-

Ring 21

Musical

19:30 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical, Schwanthalerstrasse

13

20:00 Deutsches Theater, Sarg

Niemals Nie - Ein Musical

Zum Totlachen, Schwanthalerstrasse

13

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

15:00 Städtische Galerie im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung durch

die MVHS, Schwerpunkt

Blauer Reiter - Der Blaue

Reiter kehrt zurück, Luisenstrasse

33

Party

23:00 Jack Rabbit, LUXUSPOP @

Jack Rabbit, Schwanthalerstrasse

2

Szene

19:00 Bar Rendezvous, PartyBar,

mit Jörg Olsson, Müllerstrasse

54

19:00 Diversity Jugendzentrum,

Jungs, Spieleabend, Blumenstrasse

11

19:00 LeTra-Zentrum, LeTsBar mit

LETRAKTIV, Barabend mit

Bibliotheksbereich und

Infodienst 18 bis 21 Uhr,

Angertorstrasse 3

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, Die

Positiven bewirten heute,

Müllerstrasse 14

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst, 05:00 Uhr

Weißwurst - Frühstück,

Blumenstraße 21a

Erotik

21:00 MLC UnderGround, Yellow,

Einlass bis 23 Uhr, Machtlfinger

Strasse 29

NÜRNBERG

Party

23:00 Indabahn, Pink Indabahn,

„Love Train“, Party & Hip

House, Bahnhofsplatz 5

Szene

19:30 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, SMAG, Ausflug

der Gruppe für Schwule

zwischen 25 und 39 Jahren,

Sandstrasse 7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Der Freitag in der

Achilleus, Färberstrasse 21a

WÜRZBURG

Szene

20:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

DéjàWü, Krimi-Dinner,

Nigglweg 2

MANNHEIM

SA 20.5.

MÜNCHEN

Oper

19:00 Bayerische Staatsoper,

Nabucco, Oper in vier

TeilenKomponist Giuseppe

Verdi, Max-Joseph-Platz 2

Theater

18:00 Münchner Volkstheater |

Kleine Bühne, Verstehen

Sie den Dschihadismus in

acht Schritten!, Brienner

Strasse 50

20:00 HochX Theater und Live

Art, Martin Lanz und Mario

Lopes Tanz - Movimento I,

parado é suspeito, Entenbachstraße

37

20:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

20:00 Münchner Kammerspiele

| Kammer 2, Hamlet, Falckenbergstraße

1

20:00 Münchner Kammerspiele,

América, Maximilianstrasse

26-28

Lesung

20:00 Münchner Volkstheater |

Foyer, Steffen Schroeder,

Brienner Strasse 50

Kabarett

14:00 Münchner Lustspielhaus,

Die Kuh, die wollt ins Kino

gehen!, Occamstraße 8

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft,

Philipp Weber - Weber N.5:

Ich liebe ihn! München-

Premiere, Ursulastrasse 9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Timo Wopp - Moral -

Eine Laune der Kultur,

Occamstraße 8

20:00 Theater Viel Lärm Um

Nichts, Der Weltverbesserer,

August-Exter-Strasse 1

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

fastfood theater - Improcup

2017, Zenettistrasse 9

Konzert

18:30 Backstage | Gelände, Campaign

For Musical Destruction

- Napalm Death,

Reitknechtstrasse 6

18:30 Backstage | Gelände,

CR0WSFEST 2017, Reitknechtstrasse

6

18:30 Residenz | Hofkapelle,

Residenz-Serenade - Residenz

Serenade, Residenzstrasse

1

19:00 Reaktorhalle, Georg Friedrich

Händel - G.F. HÄNDEL

»Giulio Cesare in Egitto«,

Luisenstrasse 37a

19:00 Schloss Nymphenburg |

Hubertussaal, Nymphenburger

Schlosskonzerte

- La Notte Italiana, Schloss

Nymphenburg E19

19:00 Technikum, Stars and

Rising Stars - Musikalische

Begegnungen in München

- Lisa Batiashvili, Grafinger

Strasse 6

19:30 Residenz | Max-Joseph-

Saal, LIEDERLEBEN

-Widmung- Lydia Teuscher,

Sopran, Andreas Burkhart,

Bariton und Akemi Murakami,

Klavier / 2. Liederabend,

Residenzstraße 1

19:30 Schloss Nymphenburg,

LIEDKUNST - KUNSTLIED

Konzerte 2016/17 - Waldhornklänge,

Schloss Nymphenburg

1

20:00 Gasteig | Black Box, Clean

House - eine Tragikomödie

von Sarah Ruhl, Rosenheimer

Strasse 5

20:00 Gasteig | Kleiner Konzertsaal,

Chorkonzert:

CANTARES - Dia de Sol“,

Rosenheimer Strasse 5

20:00 Gasteig | Philharmonie,

George Dalaras & Band,

Rosenheimer Strasse 5

20:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Claudia

Koreck + Band, Prinzregentenplatz

12

20:00 Residenz | Allerheiligen-

Hofkirche, Klavierkonzert

- Kotaro Fukuma, Residenzstraße

1

20:30 Backstage | Halle, Long

Distance Calling, Reitknechtstrasse

6

20:30 Milla Club, Mutter, Holzstrasse

28

20:30 Muffatwerk | Ampere,

Jewish Monkeys, Zellstrasse

4

Show

17:30 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

19:30 Reithalle, Jesus Christ

Superstar, Inszenierung

des Gärtnerplatztheaters.,

Heßstrasse 132

20:00 Olympiapark München |

Olympiahalle, Joe Bonamassa,

Spiridon-Louis-

Ring 21

21:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

Musical

19:30 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical - SISTER ACT

- Premiere, Schwanthalerstrasse

13

20:00 Deutsches Theater, Sarg

Niemals Nie - Ein Musical

Zum Totlachen, Schwanthalerstrasse

13

Sport

10:00 GOC München e.V, GOC

Wanderwoche, in Bad

Berneck im Fichtelgebirge,

Rumpfrodstr. 39

8:40 GOC München e.V, GOC

Wandern, Wolfratshausen

– Starnberger See, Rumpfrodstr.

39

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

14:00 Städtische Galerie im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung im

Lenbachhaus, Schwerpunkt

Blauer Reiter - Der Blaue

Reiter im Dialog mit...,

Luisenstrasse 33

15:00 Städtische Galerie im

Lenbachhaus und Kunstbau,

Familienführung im

Lenbachhaus, Schwerpunkt

Blauer Reiter - Zusammen

ist man weniger allein -

Museum, Luisenstrasse 33

Festival

19:00 Gasteig | Carl-Orff-Saal,

Dance 2017 - OCD Love,

Rosenheimer Strasse 5

21:00 Muffatwerk | Muffathalle,

Dance 2017 - Some Hope

for the Bastards, Zellstrasse

4

Szene

10:00 LeTra-Zentrum, : Lesbian

acting, Theaterworkshop

über Coming Out,

weibliche/lesbische

Wahrnehmung etc., Angertorstrasse

3

15:00 Diversity Jugendzentrum,

JuLes, Offene Gruppe für AZ_UK_Leo_83x62_0416.indd 1 26.04.16 15:26

Mädchen bis 19, Blumenstrasse

11

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, Sportliche

und schnelle Drinks

mit dem Queerpass Bayern,

Müllerstrasse 14

20:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Rechtsberatung,

kostenlose Rechtsberatung,

Müllerstrasse 14

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

7:00 Deutsche Eiche, Frühstücksbrunch,

bis 11 Uhr,

Reichenbachstraße 13

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst, 05:00 Uhr

Weißwurst - Frühstück,

Blumenstraße 21a

Erotik

21:00 MLC UnderGround, Fetisch

des Monats: Cross- &

Bikerwear, Einlass bis

23 Uhr, Machtlfinger

Strasse 29

Urlaub sollte immer

etwas Besonderes sein!

Romantik Hotel Sonne gay owned & operated

Marktstraße 15 · 87541 Bad Hindelang

Telefon: +49 (0)8324-897-0

info@sonne-hindelang.de

www.hotel-sonne-hindelang.de

TERMINE 59


››

60 TERMINE

powered by München Ticket

21.05. • SONNTAG • MÜNCHEN

DADDY COOL

Rechtzeitig zum 40. Geburtstag

der Band-Legende Boney M.

kommt das Musical „Daddy Cool“

auch nach München. Die Story des

2006 in London uraufgeführten

Musicals um den jungen Jamaikaner

Sunny, der von einer Musikund

Tanzkarriere träumt, ist da

fast schon Nebensache, schließlich

sorgen rund 20 Welthits wie

„Ma Baker“, „Sunny“ oder „Daddy

Cool“ sowie eine ausgefeilte

Tanzshow für fabelhafte Unterhaltung

mit Partyfeeling. *bm

21.5., Cirkus Krone, Marsstr. 43,

20 Uhr, www.kulturgipfel.de

24.05. • MITTWOCH • AUGSBURG

LOVEBOX

FOTO: GALISSAS

FOTO: LOVEPOP

Am heutigen Vorfeiertag nimmt

die Lovepop-Crew die Blackbox

des Kesselhauses Augsburg

erneut zum Queer Clubbing in

Beschlag! Für den passenden

Sound sorgt DJ Andi Apitzsch, die

Hitmaschine aus dem Ostwerk

Augsburg. Im zweiten Club in

Augsburgs Kultlocation, der sich

im ersten Stock befindet, werden

die Tanzwütigen an diesem Abend

mit einer ultraheißen Mischung

aus Pop, Dance, Black & Classics

auf den Dancefloor gelotst. *bm

24.5., Blackbox im Kesselhaus,

Riedingerstr. 26, 23 Uhr,

www.lovepop.info

NÜRNBERG

Erotik

13:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Nacht-Sauna, 35

Stunden Non-Stop bis

Sonntag 24 Uhr geöffnet.

Gratis Frühstücksbuffet,

Färberstrasse 21a

WÜRZBURG

Szene

14:30 Evangelische Studentengemeinde

ESG, ILSE-Treff

ESG, Initiative lesbischer

und schwuler Eltern, Friedrich-Ebert

Ring 27 b

19:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

Saturday Night, Stricken

Grundkurs, Nigglweg 2

SO 21.5.

MÜNCHEN

19:00 Hofbräuhaus | Festsaal,

Stars and Rising Stars -

Musikalische Begegnungen

in München - Simone

Kermes, Platzl 9

Oper

16:00 Bayerische Staatsoper,

Tannhäuser, Romantische

Oper in drei AufzügenKomponist

Richard Wagner,

Max-Joseph-Platz 2

Theater

19:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

19:00 Münchner Volkstheater |

Kleine Bühne, DOGTOWN

Munich UA - DOGTOWN

Munich (UA), Brienner

Strasse 50

19:30 Münchner Kammerspiele

| Kammer 2, Hamlet, Falckenbergstraße

1

19:30 Münchner Kammerspiele,

Ekzem Homo, Maximilianstrasse

26-28

20:00 Münchner Volkstheater,

5/8erl in Ehren, Brienner

Strasse 50

Kabarett

11:30 Münchner Lustspielhaus,

ScienceBusters,

Occamstraße 8

20:00 Wirtshaus zum Isartal,

Don Camillo Chor, Ganzkörpergänsehaut

- ist das

besondere Gefühl, das der

don camillo chor vermittelt,

Brudermühlstrasse 2

Konzert

11:00 Residenz | Allerheiligen-

Hofkirche, Deutsche

Romantik, Residenzstraße 1

16:00 Prinzregententheater

| Grosses Haus, MKO

Kinder- und Jugendkonzert:

´´STRINGS ´N´

DRUMS´´ - Kinderkonzert:

Strings´N´Drums, Prinzregentenplatz

12

17:00 Künstlerhaus, Münchner

Philharmoniker: Kammerkonzert

Saison 2016/2017

- 8. Kammerkonzert,

Lenbachplatz 8

17:00 Schloss Nymphenburg,

KLAVIERSPIELKUNST

- Mozart: Sämtliche

Klaviersonaten 3, Schloss

Nymphenburg 1

19:00 Residenz | Allerheiligen-

Hofkirche, Münchner

Residenzkonzerte - Vivaldi:

Die vier Jahreszeiten, Residenzstraße

1

22:00 Kunsthalle München,

Mittendrin, Männer Mitte

20 bis Ende 30 machen auf

Kultur, Theatinerstraße 8

Show

14:30 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

18:30 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

19:30 Circus Krone, Daddy Cool

- Das Boney M. Musical,

Marsstraße 43

19:30 Reithalle, Jesus Christ

Superstar, Inszenierung

des Gärtnerplatztheaters.,

Heßstrasse 132

20:00 Olympiapark München

| Olympiahalle, Elvis In

Concert - Live On Screen,

Spiridon-Louis-Ring 21

Musical

19:00 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical, Schwanthalerstrasse

13

Sport

10:00 GOC München e.V, GOC

Girls Camo, Bike & Klettersteig,

mit Anmeldung,

Rumpfrodstr. 39

11:00 BSA - Bezirkssportanlage

| Westpreußenstrasse,

Streetboys - Heimspiel,

Team München - Latino

Munich SV II, Westpreußenstrasse

60

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

Festival

19:00 Gasteig | Carl-Orff-Saal,

Dance 2017 - OCD Love,

Rosenheimer Strasse 5

21:00 Muffatwerk | Muffathalle,

Dance 2017 - Some Hope

for the Bastards, Zellstrasse

4

Szene

11:00 Moro - Die Wirtshaus Bar,

Brunch, [11 bis 15:30],

moro-munich.de, Müllerstrasse

30

15:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Café im Sub,

Kaffee und Kuchen im Sub,

Müllerstrasse 14

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, Schrille

Drinks serviert von der

Drag Queen Connection,

Müllerstrasse 14

19:30 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Komm!, Die neue,

offene gesprächsgruppe,

Müllerstrasse 14

7:00 Deutsche Eiche, Frühstücksbrunch,

bis 11 Uhr,

Reichenbachstraße 13

NÜRNBERG

Szene

14:00 Cafe Bar Cartoon, Kaffee &

Kuchen, selbstgebackenes

wie bei Muttern, An der

Sparkasse 6

17:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Fruit & Tea Aufguss,

Färberstrasse 21a

Erotik

14:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Sunday High Noon,

Färberstrasse 21a

WÜRZBURG

Szene

16:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

Lieblingsbuch reloaded,

Nigglweg 2

MO 22.5.

MÜNCHEN

Ballett

19:30 Bayerische Staatsoper,

Ein Sommernachtstraum,

Ballett in zwei Akten und

einem Prolog nach William

Shakespeare, Max-Joseph-

Platz 2

Theater

19:00 Münchner Volkstheater |

Kleine Bühne, DOGTOWN

Munich UA - DOGTOWN

Munich (UA), Brienner

Strasse 50

20:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

20:00 Münchner Kammerspiele,

Caspar Western Friedrich,

Maximilianstrasse 26-28

Kabarett

20:00 Münchner Lustspielhaus,

ScienceBusters Bierster,

ich dich grüße, Occamstraße

8

20:00 Münchner Lustspielhaus,

ScienceBusters,

Occamstraße 8

Konzert

20:30 Milla Club, Motorama, Holzstrasse

28

21:00 Feierwerk | Kranhalle,

Animal House, Hansastrasse

39

Kino

21:15 City Kinos, MonGay im

Atelier, The Nest - OmU,

Sonnenstrasse 12

Festival

20:00 Münchner Volkstheater,

11 FREUNDE - Saisonrückblick

2017, Brienner

Strasse 50

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

18:30 LeTra-Zentrum, Elterngruppe,

Eltern von Lesben und

Schwulen treffen sich,

Angertorstrasse 3

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, HuK

& Queergottesdienst hinter

der Theke, Müllerstrasse 14

Erotik

18:00 Buddy, Naked-/Unterwearabend,

Corneliusstrasse 32

20:00 Camp | Gay and Cruising

Bar, Underwear & Naked

Party, Reisingerstraße 15

20:00 Ochsengarten, Naked &

Underwear Abend, Müllerstrasse

47

NÜRNBERG

Szene

18:00 Aids-Hilfe Nürnberg,

Checkpoint, Die Testung

erfolgt nur an diesem

Tag in diesem Zeitraum!

jeden Montag 18.00-20.00

Uhr in der Entengasse 2.,

Entengasse 2

20:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Alegra, offene

Frauengruppe, Sandstrasse

7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Partner & Youngster

Day, bis einschließlich 26

Jahre zahlst Du statt 19,50

Euro nur 9,50 Euro Eintritt,

Färberstrasse 21a

DI 23.5.

MÜNCHEN

Theater

20:00 Münchner Kammerspiele

| Kammer 3, Rima Kamel,

Hildegardstraße 1

20:00 Münchner Kammerspiele,

Benefiz Wir wollen das

Meer sehen, Maximilianstrasse

26-28

20:30 Metropoltheater, Das

Abschiedsdinner, Floriansmühlstrasse

5

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal, Evangelio,

Lesung mit Feridun

Zaimoglu, Salvatorplatz 1

20:00 Münchner Volkstheater

| Foyer, Dr. Döblingers

geschmackvolles Kasperltheater,

Brienner

Strasse 50

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft, Ecco

Meineke - Liberté! Égalité!

Humbatäterä-Tätä!, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Stipsits und Rubey - Gott +

Söhne, Occamstraße 8

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Krimifestival München -

Buchpremiere mit Andreas

Föhr, Zenettistrasse 9

Konzert

19:00 Reaktorhalle, Georg Friedrich

Händel - G.F. HÄNDEL

»Giulio Cesare in Egitto«,

Luisenstrasse 37a

19:30 Gasteig | Carl-Orff-Saal,

Robert Betz präsentiert:

P´taah - Das Spiel des

Lebens, Rosenheimer

Strasse 5

20:00 Gasteig | Philharmonie,

Orchestra Filarmonica

della Scala, Rosenheimer

Strasse 5

20:00 Himmelfahrtskirche |

Sendling, Sommerkonzert

I des Abaco-Orchesters,

Kidlerstraße 15

20:00 Muffatwerk | Ampere, The

Dead South, Zellstrasse 4

20:00 Residenz | Herkulessaal,

Symphonieorchester des

BR 2016/17 - BUCHBIN-

DER / Schumann, Dvorak /

Sonderkonzert, Residenzstrasse

1

Show

19:30 Reithalle, Jesus Christ

Superstar, Inszenierung

des Gärtnerplatztheaters.,

Heßstrasse 132

20:00 Circus Krone, FALCO - Das

Musical, Marsstraße 43

Musical

19:30 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical, Schwanthalerstrasse

13

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

18:00 Städtische Galerie im

Lenbachhaus und

Kunstbau, Öffentliche

Führung im Lenbachhaus /

Sammlungsbereich Kunst

nach 1945: Kico, Luisenstrasse

33

Festival

20:00 Muffatwerk | Muffathalle,

Klezmer, Zellstrasse 4

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst,

Heute serviert mittendrin,

Müllerstrasse 14

NÜRNBERG

Szene

15:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Wellnesstag, Verschiende

Wellnesangebot

zu Wellnespreisen., Färberstrasse

21a

15:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, 60plus-Treff,

Kaffeeklatsch für Lesben

und Schwule ab ungefähr

60 Jahren, Sandstrasse 7

19:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Jugendgruppe,

Offener Abend für für die

LGBT Jugend von 16-27,

Sandstrasse 7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Relax Tuesday,

Färberstrasse 21a

WÜRZBURG

Szene

20:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

Spieleabend, jetzt rollen

die Würfel, Nigglweg 2

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Partner-Tag,

ermäßigter Eintritt

für Paare, Nürnberger

Strasse 88


TERMINE 61

MI 24.5.

MÜNCHEN

Oper

19:00 Bayerische Staatsoper,

Nabucco, Oper in vier

TeilenKomponist Giuseppe

Verdi, Max-Joseph-Platz 2

Theater

19:30 Münchner Kammerspiele,

Mittelreich, Maximilianstrasse

26-28

20:00 Drehleier, Italia con Amore,

Rosenheimer Strasse 123

20:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

20:00 Münchner Kammerspiele

| Kammer 3, Kasper König

und Stephan Dillemuth,

Hildegardstraße 1

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal, Kämpfen,

Lesung mit Karl Ove

Knausgård, Salvatorplatz 1

20:00 Münchner Volkstheater

| Foyer, Dr. Döblingers

geschmackvolles Kasperltheater,

Brienner

Strasse 50

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft, Melanie

Haupt, Judith Jakob und

Stephanie Theiß - Frauen

an der Steuer, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Luise Kinseher - Ruhe

Bewahren!, Occamstraße 8

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Christine Eixenberger

- Lernbelästigung, Zenettistrasse

9

Konzert

19:00 Gasteig | Black Box, Israel-

Palästina 1967 bis 2017,

Rosenheimer Strasse 5

19:30 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Münchner

Rundfunkorchester

2016/17 - Musik für eine

Kaiserin / 4. Mittwochs um

halb acht, Prinzregentenplatz

12

20:00 Bayerischer Rundfunk |

Funkhaus Studio 2, BR

JAZZ LIVE Bühne frei ... -

JAZZ LIVE Bühne frei im

Studio 2, Rundfunkplatz 1

20:00 Milla Club, Milla Song Slam,

Holzstrasse 28

20:00 Technikum, Drunken

Masters & Eskei83, Grafinger

Strasse 6

20:30 Muffatwerk | Muffathalle,

Salif Keita, Zellstrasse 4

20:30 Optimolwerke | Garage

Deluxe, Marc Ford, Friedensstrasse

10

21:00 Hotel Bayerischer Hof |

Night Club, New York im

Bayerischen Hof - Michel

Portal - Jeff Ballard - Kevin

Hays, Promenadenplatz 2

21:30 STROM, British Sea Power,

Lindwurmstrasse 88

22:00 Backstage | Gelände,

Superrave, Reitknechtstrasse

6

Show

19:30 Reithalle, Jesus Christ

Superstar, Inszenierung

des Gärtnerplatztheaters.,

Heßstrasse 132

20:00 Circus Krone, FALCO - Das

Musical, Marsstraße 43

20:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

20:00 Olympiapark München |

Olympiahalle, Dj Bobo,

Spiridon-Louis-Ring 21

Musical

19:30 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical, Schwanthalerstrasse

13

Sport

9:00 GOC München e.V, GOC

Wanderntour, um den

Gardasee bis 28.05., Rumpfrodstr.

39

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

Party

21:00 Jack Rabbit, PINK PLANET,

MIT DJ JAMES MUNICH(

EDEN BAR), Schwanthalerstrasse

2

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

18:00 LeTra-Zentrum, Magic Bar

Tour, Auch das LeTRa

nimmt Teil am Abend der

offenen Kneipen, Angertorstrasse

3

19:00 Diversity Jugendzentrum,

Magic Diversity Bar, offene

Türen am abend der Magic

Bar Tour im Viertel, Blumenstrasse

11

19:00 Diversity Jugendzentrum,

Wilma, geht ins Kino, Blumenstrasse

11

19:00 KraftWerk, Euronight, Die

Szeneparty am Mittwoch

mit extrem günstigen

Fassbier. Bis 21 Uhr., Thalkirchner

Strasse 4

19:00 Moro - Die Wirtshaus Bar,

Mittwochscocktail, 2-4-1

bis 0:45 Uhr, moro-munich.

de, Müllerstrasse 30

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Magic Bar Tour, Die

Entdeckertour ddurch‘s

Viertel, Müllerstrasse 14

NÜRNBERG

Szene

14:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Café Positiv,

Treffen für HIV-Positive

und Freunde bis 16 Uhr.,

Sandstrasse 7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, 1 x zahlen und 2 x

kommen, Jeder Gast erhält

einen Gutschein, mit dem

er innerhalb 14 Tagen an

einem Mittwoch freien

Eintritt erhält-, Färberstrasse

21a

WÜRZBURG

Szene

20:30 Café Klug, DéjàWü, Stammtisch,

Peterstrasse 12

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Happy Hour,

[bis 17:00], Nürnberger

Strasse 88

DO 25.5.

AUGSBURG

Konzert

20:00 Parktheater im Kurhaus

Göggingen, Kaya Yanar

Planet Deutschland Tour

2016, Klausenberg 6

MÜNCHEN

Oper

16:00 Bayerische Staatsoper,

Tannhäuser, Romantische

Oper in drei AufzügenKomponist

Richard Wagner,

Max-Joseph-Platz 2

Theater

20:00 HochX Theater und Live

Art, Impro X - Udo Schindler

und Gäste - ImproX #2,

Entenbachstraße 37

20:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft, HG

Butzko - Menschliche

Intelligenz - Oder: Wie blöd

kann man sein?, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Luise Kinseher - Ruhe

Bewahren!, Occamstraße 8

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Blue Spirit - classic rock at

its best, Zenettistrasse 9

20:00 Wirtshaus zum Isartal,

Veterinary Street Jazz

Band, Jazz mit Knoff-Hoff,

Brudermühlstrasse 2

Konzert

17:00 Schloss Nymphenburg,

Lebenswerte“: Eine musikalisch-literarische

Soirée“,

Schloss Nymphenburg 1

18:30 Residenz | Hofkapelle,

Residenz-Serenade - Residenz

Serenade, Residenzstrasse

1

20:00 Gasteig | Philharmonie,

CHRIS DE BURGH - A

Better World - Live 2017,

Rosenheimer Strasse 5

20:00 Residenz | Herkulessaal,

Symphonieorchester des

BR 2016/17 - SHANI /

BUCHBINDER / Brahms,

Prokofjew / 4. Abo D1,

Residenzstrasse 1

20:00 Technikum, Welle:Erdball,

Grafinger Strasse 6

20:00 Theaterfabrik,

WELLE:ERDBALL - verlegt

ins Technikum, Friedensstrasse

10

20:30 Muffatwerk | Ampere, I´M

NOT A BAND, Zellstrasse 4

20:30 Muffatwerk | Muffathalle,

Käptn Peng & Die Tentakel

von Delphi, Zellstrasse 4

Show

18:30 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

20:00 Circus Krone, Alan Parsons

Live Project, Marsstraße 43


››

62 TERMINE

powered by München Ticket

28.05. • SONNTAG • MÜNCHEN

ALLES WALZER!

Freunde der gepflegten Abendunterhaltung,

aufgepasst! Auch

am Ende des Wonnemonats

veranstaltet das TanzTeam im

Team München e.V. wieder einen

queeren Tanzabend für alle, die

sich gern zum Sound von Tango,

Walzer, Cha-Cha oder Disco-Fox

bewegen – oder einfach zusehen

wollen. Zum geselligen Treiben

serviert das Team des Zunfthauses

Speisen und Getränke. Gäste

und Tänzer jeglicher Couleur

sind herzlich willkommen. *bm

28.5., Zunfthaus/Saal, Thalkirchnerstr.

76, 18 bis 22 Uhr,

www.teammuenchen.de/tanzen

FOTO: LOVEPOP

30.5. • DIENSTAG • MÜNCHEN

LOVELY BASTARDS

Die neue Show im GOP Varieté-

Theater vereint spektakuläre

Artistik, Entertainment, Akrobatik

und Live-Musik. Im Mittelpunkt

stehen Andreas Wessels, Aron

Eloy und Daniel Reinsberg, die daherkommen

wie das Rat Pack des

internationalen Varietés. Dazu stehen

eine Liveband, Artisten und

eine charmante Violonistin auf der

Bühne. Unterhaltung ist das Spiel

und Gewinner ist das Publikum.

That´s Entertainment! *bm

Bis 9.7., GOP, Maximilianstr. 33,

20 Uhr, www.variete.de

FOTO: OLIVER HAAKER

Musical

19:30 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical, Schwanthalerstrasse

13

Sport

9:00 GOC München e.V, GOC

Bergwanderung, zur

Bleispitze (2225 m), Rumpfrodstr.

39

9:00 GOC München e.V, GOC

Bergwanderung, auf den

Daniel (2340 m), Rumpfrodstr.

39

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

19:00 Edelheiss, Bartabend, [bis

22:00], für alle Bartträger

das 2. Bier gratis, Pestalozzistrasse

6

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, Die

Gipfelstürmer vom GOC

servieren., Müllerstrasse 14

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Heimatsuche,

„1000 Kilometer sind

nicht genug“, Eröffnung

der Fotoausstellung von

Matthias Keitel, Müllerstrasse

14

Erotik

18:00 Buddy, Naked-/Unterwearabend,

Corneliusstrasse 32

21:00 MLC UnderGround,

Schnupper-Party, Einlass

bis 23 Uhr, Machtlfinger

Strasse 29

NÜRNBERG

Szene

19:30 Fliederlich e.V. - schwuLesbisches

Zentrum Nürnberg,,

Bi-Gruppentreff,

Offene Gesprächs- und

Selbsthilfegruppe, Sandstrasse

7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa

& Sauna, Unisex Day,

Egal ob Mann, Frau oder

Transgender - heute sind

ALLE willkommen!, Färberstrasse

21a

WÜRZBURG

Szene

20:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

Offener Abend, Specal:

Maibowlen-Test, Nigglweg

2

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Sauna-Tag,

heute ermäßigter Eintritt,

Nürnberger Strasse 88

FR 26.5.

EBERFING

Szene

19:30 Gasthof zur Post Eberfing,

Gay-Stammtisch-WM

in derEberfinger Post,

Escherstr. 1

MÜNCHEN

Ballett

19:30 Bayerische Staatsoper,

Ein Sommernachtstraum,

Ballett in zwei Akten und

einem Prolog nach William

Shakespeare, Max-Joseph-

Platz 2

Theater

19:30 Münchner Volkstheater,

Indika (UA), Brienner

Strasse 50

20:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

20:00 Münchner Kammerspiele,

Point of No Return, Maximilianstrasse

26-28

20:00 Münchner Volkstheater

| Kleine Bühne, Die

Präsidentinnen, Brienner

Strasse 50

Kabarett

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Lisa Fitz - Weltmeisterinnen

- gewonnen wird im

Kopf, Occamstraße 8

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Mathias Kellner - Kettnkarussell,

Zenettistrasse 9

20:00 Wirtshaus zum Isartal,

Gaggi´s Tanzparty, Rock´n

Roll & Boogie, Brudermühlstrasse

2

Konzert

18:00 Technikum, Lina, Grafinger

Strasse 6

19:00 Gasteig | Carl-Orff-Saal,

My Fair Lady, Rosenheimer

Strasse 5

19:00 Reaktorhalle, Georg Friedrich

Händel - G.F. HÄNDEL

»Giulio Cesare in Egitto«,

Luisenstrasse 37a

20:00 Gasteig | Philharmonie,

Münchner Philharmoniker:

Abonnementkonzert F

Saison 2016/2017 - BYCH-

KOV/Thibaudet/Tschaikowsky,

Berlioz/8. Abo f,

Rosenheimer Strasse 5

20:30 Künstlerhaus, Jazz and

Beyond - Florian Brandl

- Rejuvenation, Lenbachplatz

8

21:00 Backstage | Gelände, Miwata,

Reitknechtstrasse 6

21:00 Muffatwerk | Muffathalle,

Paul Kalkbrenner, Zellstrasse

4

Musical

19:30 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical, Schwanthalerstrasse

13

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

15:00 Städtische Galerie im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung durch

die MVHS, Schwerpunkt

Blauer Reiter - Der Blaue

Reiter kehrt zurück, Luisenstrasse

33

Party

23:00 Jack Rabbit, LUXUSPOP @

Jack Rabbit, Schwanthalerstrasse

2

Szene

19:00 Bar Rendezvous, PartyBar,

mit Jörg Olsson, Müllerstrasse

54

19:00 Diversity Jugendzentrum,

Jungs, Grillen an der Isar,

Blumenstrasse 11

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, Die

Positiven bewirten heute,

Müllerstrasse 14

19:45 Musikinstitut Wangler,

ffortissimo, Schwuler

Klassik-Klub, www.ffortissimo-online.de,

Sendlinger

Str. 14, Eingang Hackenstr.,

4. Stock

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst, 05:00 Uhr

Weißwurst - Frühstück,

Blumenstraße 21a

Erotik

21:00 MLC UnderGround, Sports

& Rubber, Einlass bis

23 Uhr, Machtlfinger

Strasse 29

NÜRNBERG

Szene

19:30 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, SMAG, Ausflug

der Gruppe für Schwule

zwischen 25 und 39 Jahren,

Sandstrasse 7

20:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Szenespaziergang,

Jeden letzten Freitag

im Monat - die schwule

Tour durch die Nürnberger

Nacht., Sandstrasse 7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Der Freitag in der

Achilleus, Färberstrasse 21a

SA 27.5.

MÜNCHEN

Oper

19:00 Bayerische Staatsoper,

Nabucco, Oper in vier

TeilenKomponist Giuseppe

Verdi, Max-Joseph-Platz 2

Theater

19:00 Königlicher Hirschgarten,

Stadl, Sakraldinner 1 -

Mord in der Abtei Benifizius,

Hirschgarten 1

19:30 Münchner Kammerspiele,

Thomas Thieme: BAAL,

Maximilianstrasse 26-28

19:30 Münchner Volkstheater,

Baumeister Solness, Brienner

Strasse 50

Kabarett

20:00 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft, HG

Butzko - Menschliche

Intelligenz - Oder: Wie blöd

kann man sein?, Ursulastrasse

9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Hazel Brugger

- Hazel Brugger passiert,

Occamstraße 8

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Voltage - Ac/Dc Tribute,

Zenettistrasse 9

20:00 Wirtshaus zum Isartal,

Psychosomatisches

Allerlei, Eine Reise in unser

Unterbewusstsein mit

einem bunten Strauß verschiedenster

Charaktere,

Brudermühlstrasse 2

Konzert

18:30 Residenz | Hofkapelle,

Residenz-Serenade - Residenz

Serenade, Residenzstrasse

1

18:45 Backstage | Gelände,

RAGNAROK + CVINGER +

INFINITYUM + AETERNUM

VALE + guest, Reitknechtstrasse

6

19:00 Gasteig | Carl-Orff-Saal,

My Fair Lady, Rosenheimer

Strasse 5

19:00 Gasteig | Kleiner Konzertsaal,

Arend spielt Hastedt,

Rosenheimer Strasse 5

19:00 Gasteig | Philharmonie,

Münchner Philharmoniker:

Abonnementkonzert H4

Saison 2016/2017 - BYCH-

KOV/Thibaudet/Tschaikowsky,

Berlioz/4. Abo h4,

Rosenheimer Strasse 5

19:00 Milla Club, Milla Walky Talky,

Holzstrasse 28

19:00 Technikum, Stars and

Rising Stars - Musikalische

Begegnungen in München

- Julian Rachlin, Grafinger

Strasse 6

Show

17:30 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

19:30 Circus Krone, Stars der

80er, Marsstraße 43

19:30 Reithalle, Jesus Christ

Superstar, Inszenierung

des Gärtnerplatztheaters.,

Heßstrasse 132

20:00 LMU | Aula, Claus von Wagner

- Theorie der feinen

Menschen, Geschwister-

Scholl-Platz 1

21:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

Musical

14:30 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical, Schwanthalerstrasse

13

19:30 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical, Schwanthalerstrasse

13

Sport

7:45 GOC München e.V, GOC

Bergwanderung, Mangfallgebirge,

Heißenplatte

(1593 m), Gemeinschaftstour

mit dem

Turner-Alpen-Kränzchen,

Rumpfrodstr. 39

8:35 GOC München e.V, GOC

Wandern, Glonn – Weihenlinden,

Rumpfrodstr. 39

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

14:00 Städtische Galerie im Lenbachhaus

und Kunstbau,

Öffentliche Führung im

Lenbachhaus, Schwerpunkt

Blauer Reiter - Der Blaue

Reiter im Dialog mit...,

Luisenstrasse 33

Szene

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst,

Getränke gibt es heute von

den Isarhechten, Müllerstrasse

14

22:00 Prosecco, Die Schlagerbar,

Theklastrasse 1

7:00 Deutsche Eiche, Frühstücksbrunch,

bis 11 Uhr,

Reichenbachstraße 13

5:00 Bar zur Feuerwache,

Weißwurst, 05:00 Uhr

Weißwurst - Frühstück,

Blumenstraße 21a

Erotik

21:00 MLC UnderGround, Naked,

Einlass bis 23 Uhr, Machtlfinger

Strasse 29

NÜRNBERG

Szene

15:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, T*Time, t*time

ist die Gruppe für junge

trans*Leute von 14-27

Jahren bei Fliederlich.,

Sandstrasse 7

Erotik

13:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Nacht-Sauna, 35

Stunden Non-Stop bis

Sonntag 24 Uhr geöffnet.

Gratis Frühstücksbuffet,

Färberstrasse 21a

ST. GALLEN

SO 28.5.

MÜNCHEN

:0 LEO Redaktion, TERMINE,

Termine für unseren

Kalender an: termine@leomagazin.de

Oper

16:00 Bayerische Staatsoper,

Tannhäuser, Romantische

Oper in drei AufzügenKomponist

Richard Wagner,

Max-Joseph-Platz 2

Theater

19:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

19:30 Münchner Volkstheater,

Schuld und Sühne, Brienner

Strasse 50

20:00 Münchner Kammerspiele,

Der Fall Meursault-eine

Gegendarstellung, Maximilianstrasse

26-28

Kabarett

11:30 Münchner Lustspielhaus,

zehnHOCHeins - Science

Slam, Occamstraße 8

19:30 Münchner Lach- und

Schiessgesellschaft,

Philipp Scharenberg -

Germanistik ist heilbar,

Ursulastrasse 9

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Rolf Miller - Alles andere ist

primär, Occamstraße 8


20:00 Wirtshaus zum Isartal, Tano

Bokämper, „Stammhirn

oder Stammtisch“, Brudermühlstrasse

2

Konzert

19:00 Freiheizhalle, Stars and

Rising Stars - Musikalische

Begegnungen in München

- Olga Peretyatko, Rainer-

Werner-Fassbinder-Platz 1

19:00 Himmelfahrtskirche |

Sendling, C. Monteverdi -

´L´Orfeo (konzertante Aufführung),

Kidlerstraße 15

19:00 Reaktorhalle, Georg Friedrich

Händel - G.F. HÄNDEL

»Giulio Cesare in Egitto«,

Luisenstrasse 37a

20:00 Muffatwerk | Muffatcafe,

Veedel Kaztro, Zellstrasse 4

Show

14:30 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

15:30 Circus Krone, Snooker

Show: Ronnie O´Sullivan -

Mark Selby - Der Kampf um

den Thron, Marsstraße 43

18:30 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

Musical

14:30 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical, Schwanthalerstrasse

13

19:00 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical, Schwanthalerstrasse

13

Sport

10:00 GOC München e.V, GOC

Familientour, Auf den Spuren

der Biber in Dachau,

Rumpfrodstr. 39

11:00 BSA - Bezirkssportanlage

| Westpreußenstrasse,

Streetboys - Heimspiel,

Team München - FC

Sportfreunde II, Westpreußenstrasse

60

7:59 GOC München e.V, GOC

Bergtour, auf den Schinder,

nur für Erfahrene, Rumpfrodstr.

39

9:30 GOC München e.V, GOC

Bergwanderung, zum

Kranzhorn (1368 m),

Treffpunkt vor Gleis 11/12,

Rumpfrodstr. 39

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

14:00 Städtische Galerie im

Lenbachhaus und

Kunstbau, Öffentliche

Führung im Lenbachhaus /

Sammlungsbereich Kunst

nach 1945: Kico, Luisenstrasse

33

Szene

11:00 Moro - Die Wirtshaus Bar,

Brunch, [11 bis 15:30],

moro-munich.de, Müllerstrasse

30

18:00 Zunfthaus | Saal, Tanzcafé,

queeren Paartanzvergnügen

bei Walzer, Tango oder

Disco-Fox, Thalkirchner

Strasse 76

7:00 Deutsche Eiche, Frühstücksbrunch,

bis 11 Uhr,

Reichenbachstraße 13

NÜRNBERG

Szene

14:00 Cafe Bar Cartoon, Kaffee &

Kuchen, selbstgebackenes

wie bei Muttern, An der

Sparkasse 6

14:00 Fliederlich e.V. - schwuLesbisches

Zentrum Nürnberg,,

Spielenachmittag,

für Schwule, Lesben und

FreundInnen, Sandstrasse 7

17:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Fruit & Tea Aufguss,

Färberstrasse 21a

Erotik

14:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Sunday High Noon,

Färberstrasse 21a

WÜRZBURG

Szene

15:00 WuF e.V. Schwulesbisches

Zentrum Würzburg,

Kaffeeklatsch, Kaffee und

Kuchen in netter Runde,

Nigglweg 2

MO 29.5.

MÜNCHEN

Ballett

19:30 Bayerische Staatsoper,

Alice im Wunderland,

Choreographie Christopher

Wheeldon · Komponist Joby

Talbot · Nicholas Wright,

Max-Joseph-Platz 2

Theater

18:30 Münchner Volkstheater

| Kleine Bühne, Und

jetzt: Die Welt!, Brienner

Strasse 50

19:30 Münchner Volkstheater,

Indika (UA), Brienner

Strasse 50

20:00 Münchner Kammerspiele,

América, Maximilianstrasse

26-28

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal,

Schlafen werden wir später,

Lesung mit Zsuzsa Bánk,

Salvatorplatz 1

Kabarett

20:00 Deutsches Theater, Günter

Grünwald - Deppenmagnet“,

Schwanthalerstrasse

13

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Sissi Perlinger - Ich bleib

dann mal jung, Occamstraße

8

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Greisendampf Uraufführung

- Tief schwarze

Komödie von Bernd Späth

- Greisendampf (Uraufführung),

Zenettistrasse 9

Konzert

18:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Münchner

Philharmoniker: Konzert

des Abonnementorchesters

2017 - Abonnentenorchester,

Prinzregentenplatz 12

Show

19:30 Reithalle, Jesus Christ

Superstar, Inszenierung

des Gärtnerplatztheaters.,

Heßstrasse 132

20:00 Circus Krone, Beth Hart

- Fire On The Floor Tour

2017, Marsstraße 43

Kino

21:15 City Kinos, MonGay im

Atelier, King Kobra - OmU,

Sonnenstrasse 12

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, Forum

Homosexualität tauscht

die Drinks aus, Müllerstrasse

14

Erotik

18:00 Buddy, Naked-/Unterwearabend,

Corneliusstrasse 32

20:00 Camp | Gay and Cruising

Bar, Underwear & Naked

Party, Reisingerstraße 15

NÜRNBERG

Szene

18:00 Aids-Hilfe Nürnberg,

Checkpoint, Die Testung

erfolgt nur an diesem

Tag in diesem Zeitraum!

jeden Montag 18.00-20.00

Uhr in der Entengasse 2.,

Entengasse 2

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Partner & Youngster

Day, bis einschließlich 26

Jahre zahlst Du statt 19,50

Euro nur 9,50 Euro Eintritt,

Färberstrasse 21a

DI 30.5.

MÜNCHEN

Oper

19:00 Bayerische Staatsoper,

Nabucco, Oper in vier

TeilenKomponist Giuseppe

Verdi, Max-Joseph-Platz 2

Theater

19:30 Münchner Volkstheater,

Die Odyssee, Brienner

Strasse 50

20:00 Münchner Kammerspiele |

Kammer 3, La Sonnambula,

Hildegardstraße 1

20:00 Münchner Kammerspiele,

Alfred Dorfer UND..., Maximilianstrasse

26-28

20:00 Münchner Volkstheater

| Kleine Bühne, Und

jetzt: Die Welt!, Brienner

Strasse 50

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal, Verfahren

eingestellt, Lesung

mit Claudio Magris, Salvatorplatz

1

Kabarett

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Claus von Wagner - Theorie

der feinen Menschen,

Occamstraße 8

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Greisendampf Uraufführung

- Tief schwarze

Komödie von Bernd Späth

- Greisendampf (Uraufführung),

Zenettistrasse 9

Konzert

19:30 Residenz | Max-Joseph-

Saal, Mandelring Quartett,

Residenzstraße 1

20:00 Bayerischer Rundfunk |

Funkhaus Studio 2, BR

Klassik - Festival der

ARD-Preisträger I/ 6. Abo

Studiokonzerte, Rundfunkplatz

1

20:00 Feierwerk | Kranhalle, The

Builders And The Butchers,

Hansastrasse 39

20:30 Milla Club, The Breath,

Holzstrasse 28

Show

19:30 Reithalle, Jesus Christ

Superstar, Inszenierung

des Gärtnerplatztheaters.,

Heßstrasse 132

Musical

19:30 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical, Schwanthalerstrasse

13

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst, MiLes

steht hinter dem Tresen,

Müllerstrasse 14

NÜRNBERG

Szene

15:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Wellnesstag, Verschiende

Wellnesangebot

zu Wellnespreisen., Färberstrasse

21a

TERMINE 63


››

64

TERMINE

powered by München Ticket

30.05. • DIENSTAG • MÜNCHEN

JESUS CHRIST

SUPERSTAR

Mit diesem Werk wagte sich der

damals erst 22-jährige Andrew

Lloyd Webber Anfang der 1970er-

Jahre an ein geradezu revolutionäres

Thema. Trotz des Widerstands

christlicher Gruppen wurde

seine Rockoper „Jesus Christ

Superstar“ zu einem weltweiten

Renner. Nach einer konzertanten

Aufführungsreihe bringt Intendant

Josef E. Köpplinger das Stück nun

in einer mitreißenden vollszenischen

Inszenierung auf die

Bühne. *bm

30.5., Reithalle,

Heßstr. 132, 19:30 Uhr,

www.gaertnerplatztheater.de

FOTO: CHRISTIAN POGO ZACH

15:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, 60plus-Treff,

Kaffeeklatsch für Lesben

und Schwule ab ungefähr

60 Jahren, Sandstrasse 7

19:00 Fliederlich e.V. - schwu-

Lesbisches Zentrum

Nürnberg,, Jugendgruppe,

Jugendgruppe für schwule

und lesbische Jugendliche

von 16 – 27 Jahren, Sandstrasse

7

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, Relax Tuesday,

Färberstrasse 21a

WÜRZBURG

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Partner-Tag,

ermäßigter Eintritt

für Paare, Nürnberger

Strasse 88

MI 31.5.

FÜRSTENFELD-

BRUCK

Konzert

20:00 Veranstaltungsforum |

Kleiner Saal, JazzFirst 23.

Saison - Tango Transit,

Fürstenfeld 12

MÜNCHEN

:0 LEO Redaktion, TERMINE,

Termine für unseren

Kalender an: termine@leomagazin.de

Ballett

19:30 Bayerische Staatsoper,

Ein Sommernachtstraum,

Ballett in zwei Akten und

einem Prolog nach William

Shakespeare, Max-Joseph-

Platz 2

Theater

19:30 Münchner Volkstheater,

Das Schloss, Brienner

Strasse 50

20:00 Metropoltheater, Terror,

Floriansmühlstrasse 5

20:00 Münchner Kammerspiele,

Miranda Julys Der Erste

Fiese Typ, Maximilianstrasse

26-28

Lesung

20:00 Literaturhaus | Saal, Ein

Lied für Dulce, Lesung

& Konzert mit Sylvain

Prudhomme, Salvatorplatz

1

Kabarett

20:00 Münchner Lustspielhaus,

Urban Priol - Gestern heute

morgen, Occamstraße 8

20:00 Wirtshaus im Schlachthof,

Greisendampf Uraufführung

- Tief schwarze

Komödie von Bernd Späth

- Greisendampf (Uraufführung),

Zenettistrasse 9

20:00 Wirtshaus zum Isartal,

Musikkabarett Sigi Popp,

Brudermühlstrasse 2

20:00 Wirtshaus zum Isartal, Sigi

Popp, Pointierter Humor

musikalisch aufbereitet,

Brudermühlstrasse 2

Konzert

19:00 Hochschule für Musik und

Theater | Großer Saal,

Orchesterkonzert - Chorkonzert,

Arcisstrasse 12

19:30 Residenz | Max-Joseph-

Saal, Residenzwoche

2017 - Einstimmung auf die

Residenzwoche, Residenzstraße

1

20:00 Backstage | Gelände,

Fallbrawl + Enemy Mind,

Reitknechtstrasse 6

20:00 Bayerischer Rundfunk |

Funkhaus Studio 2, BR

Klassik - Festival der

ARD-Preisträger II / 7. Abo

Studiokonzerte, Rundfunkplatz

1

20:00 Gasteig | Philharmonie,

Diana Damrau, Rosenheimer

Strasse 5

20:00 Muffatwerk | Muffathalle,

Snarky Puppy, Zellstrasse 4

20:00 Prinzregententheater |

Grosses Haus, Julia Fischer,

Prinzregentenplatz 12

20:30 Milla Club, Julien Baker,

Holzstrasse 28

20:30 Muffatwerk | Ampere, Doctor

Krapula, Zellstrasse 4

21:30 STROM, The Real McKenzies,

Lindwurmstrasse 88

Show

19:30 Olympiapark München |

Olympiahalle, Little Mix,

Spiridon-Louis-Ring 21

20:00 GOP Variete Theater

München, Lovely Bastards,

Maximilianstrasse 47

20:30 Circus Krone, Konstantin

Wecker Live - Poesie

und Widerstand“, Marsstraße

43

Musical

19:30 Deutsches Theater, Sister

Act - Das Broadway

Musical, Schwanthalerstrasse

13

Ausstellung

10:00 Olympiapark München

| Kleine Olympiahalle,

Magic City - Die Kunst der

Strasse, Spiridon-Louis-

Ring 21

Party

21:00 Jack Rabbit, PINK PLANET,

MIT DJ JAMES MUNICH(

EDEN BAR), Schwanthalerstrasse

2

Szene

16:00 HIV-Therapie-Hotline, unter

Tel: 089.54 333 123, 16:00

- 19:00 Uhr

17:00 Münchner Aids-Hilfe,

Checkpoint, HIV Test &

Beratung zu sexsul. Risiken.

bis 20 Uhr., Lindwurmstrasse

71

19:00 Diversity Jugendzentrum,

diversity Bar, heute unter

der Leitung von frienTS,

Blumenstrasse 11

19:00 KraftWerk, Euronight, Die

Szeneparty am Mittwoch

mit extrem günstigen

Fassbier. Bis 21 Uhr., Thalkirchner

Strasse 4

19:00 Moro - Die Wirtshaus Bar,

Mittwochscocktail, 2-4-1

bis 0:45 Uhr, moro-munich.

de, Müllerstrasse 30

19:00 SUB | Schwules Kulturzentrum,

Thekendienst,

Der Infodienst teilt heute

Getränke aus, Müllerstrasse

14

NÜRNBERG

Erotik

16:00 Achilleus Men`s Spa &

Sauna, 1 x zahlen und 2 x

kommen, Jeder Gast erhält

einen Gutschein, mit dem

er innerhalb 14 Tagen an

einem Mittwoch freien

Eintritt erhält-, Färberstrasse

21a

WÜRZBURG

Erotik

16:00 Alibi Sauna, Happy Hour,

[bis 17:00], Nürnberger

Strasse 88

IMPRESSUM

Wir machen uns stark!

Für Lesben, Schwule und Transgender.

www.muenchen.de/koordinierungsstelle

Herausgeber: Olaf Alp (oa)

Chefredakteur: Michael Rädel (rä) (V.i.S.d.P.)

Stellv. Chefredakteur: Christian Knuth (ck)

BESUCHERADRESSE:

München: Lindwurmstr. 71-73, 4. OG,

80337 München, T: 089 5529716-10,

redaktion@leo-magazin.de

Köln: T: 0221 29497538,

termine@rik-magazin.de

c.lohrum@rik-magazin.de

Berlin: Sophienstr. 8, 10178 Berlin,

T: 030 4431980, F: 030 44319877,

redaktion.berlin@blu.fm

Hamburg: Greifswalder Str. 37,

20099 Hamburg, T: 040 280081-76 /-77,

F: 040 28008178, redaktion@hinnerk.de

Frankfurt: Kaiserstr. 72, 60329 Frankfurt,

T: 069 83044510 F: 069 83040990

redaktion@gab-magazin.de

MITARBEITER:

Jörg Garstka (jg), Jonas Bock (jb), Mark Kamin

(Foto), Mario Lehlbach (ml), Markus Mensch (mm),

Bernd Müller (bm), Felix Just (fj), Andreas Müller

(am), Christian K.L. Fischer (fis), Jonathan Fink,

Steffen Rüth, Andreas Müller, Stefan Woldach

Lektorat: (ausgewählte Texte):

Tomas M. Mielke www.sprachdesign.de

Art-Direktion: Susan Kühner

Grafik: Mathias Zillig

Cover: Johannes Oerding /

Fotograf: Marcel Schaar

ANZEIGEN:

Berlin:

Christian Fischer (cf): christian.fischer@blu.fm

Ulli Köppe: ulli@matemediagroup.de

Carsten Schäfer (cs): carsten.schaefer@blu.fm

Köln:

Olaf Alp: olaf.alp@blu.fm

München:

Jörg Garstka: joerg.garstka@leo-magazin.de

Hamburg:

Jimmy Blum: jimmy.blum@hinnerk.de

Bremen, Hannover, Oldenburg:

Mathias Rätz (mr): mathias.raetz@hinnerk.de

Frankfurt:

Sabine Lux: sabine.lux@gab-magazin.de

Online:

Andreas Müller (am): andreas.mueller@blu.fm

DIGITAL MARKETING:

Dirk Baumgartl: dirk.baumgartl@blu.fm (dax)

VERLAG:

blu media network GmbH,

Rosenthaler Str. 36, 10178 Berlin

Verwaltung: Sonja Ohnesorge

Geschäftsführer:

Hendrik Techel, Markus Pritzlaff (mp)

Christian Fischer (fis)

Vertrieb: blanda promotions, Eigenvertrieb

Druck: PerCom, Vertriebsgesellschaft mbH,

Am Busbahnhof 1, 24784 Westerrönfeld

Abonnentenservice:

Möller Medien Versand GmbH,

T: 030 41909331

Zeppelinstr. 6, 16356 Ahrensfelde,

Gläubiger-ID DE06 ZZZ 000 000 793 04

Unsere Anzeigenpartner haben es ermöglicht,

dass du monatlich dein leo Magazin bekommst.

Bitte unterstütze beim Ausgehen oder Einkaufen

unsere Werbepartner.

Es gilt die leo Anzeigenpreisliste (gültig seit 1.

Januar 2016). Namentlich gekennzeichnete Artikel

geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion

wieder. Die Abbildung oder Erwähnung

einer Person ist kein Hinweis auf deren sexuelle

Identität. Wir freuen uns über eingesandte Beiträge,

behalten uns aber eine Veröffentlichung

oder Kürzung vor. Für eingesandte Manuskripte

und Fotos wird nicht gehaftet. Der Nachdruck

von Text, Fotos, Grafik oder Anzeigen ist nur mit

schriftlicher Genehmigung des Verlags möglich.

Für den Inhalt der Anzeigen sind die Inserenten

verantwortlich. Bei Gewinnspielen ist der

Rechtsweg ausgeschlossen. Der Gerichtsstand

ist Berlin. Abonnement: Inlandspreis 30 Euro

pro Jahr, Auslandspreis 50 Euro pro Jahr. Bei

Lastschriften wird die Abogebühr am 3. Bankarbeitstag

des laufenden Monats abgebucht.

Die Anzeigenbelegungseinheit

blu media network GmbH

blu / gab / rik / hinnerk / Leo

unterliegt der IVW-Auflagenkontrolle (III/2015).


MÜNCHEN 12 VON A BIS Z

Josephspitalstraße Brunnstraße

STADTPLAN 65

Der LEO City Guide ist der schwule Wegweiser und Branchenführer für München.

Hier können sich Einheimische und Touristen schnell im Angebot der schwulen und

lesbischen Infrastruktur zurecht finden.

Tal

10

43

08

Sonnenstraße

Pettenkoferstraße

Nussbaumstraße

11

St. Matthäus-

Kirche

Lindwurmstraße

Augsburger Straße

03

09

Reisinger Straße

14

Sonnenstraße

4

Sendlinger Tor

06

Fliegenstraße

Thalkirchener Straße

01

05

07

Müllerstraße

Stephansplatz

18

19

15

20

Pestalozzistraße

Wallstraße

Kreuzstraße

Blumenstraße

17

21

22

An der Hauptfeuerwache

Sendlinger Straße

Müllerstraße

24

Holzstraße

Roßmarkt

Schmidtstraße

Oberanger

Klosterhofstraße

An der Hauptfeuerwache

Blumenstraße

Hackenstraße

29

Angertorstraße

35

Hans-Sachs-Straße

31

36

Unterer Anger

Papa-Schmid-Straße

25

Jüdisches Zentrum

Jakobsplatz

38

Kolloseumstraße

Blumenstraße

Fraunhoferstraße

Theklastraße

Rosental

Müllerstraße

Stadtmuseum

Städtisches jüdisches

Museum

39

40

60 23

Rindermarkt

Corneliusstraße

Blumenstraße

Am Einlaß

Corneliusstraße

Klenzestraße

Utzschneiderstraße

42

Rumfordstraße

Viktualienmarkt

Reichenbachsraße

Reichenbacherplatz

Reichenbachstraße

44

Gärtnerplatz

56

Klenzestraße

Corneliusstraße

44

Augsburgerstr. 19

20 SpeXter, Fetisch,

Müllerstraße 54

• Kiosk Reichenbachbrücke,

Kiosk,

Fraunhoferstr. 46

• BOMBASTIC FASHION,

Mode, Wasserburger

Landstr. 247

• Pool Fashion, Mode,

Kreuzstr. 14

• Docks Optik, Optik,

Kurfürstenplatz 58 3

• Optik Vogel e.K., Optik,

Sonnenstraße 32

• München Ticket im

Olympiapark, Tickes,

Spiridon-Louis-Ring 7

• München Ticket im

Gasteig, Tickes,

Rosenheimer Str. 5

Westenriederstraße

Frauenstraße

Rumfordstraße

Klenzestraße

Aventinstraße

SZENE

44 Buddy, Shop,

Corneliusstr. 32

Buttermelcherstraße

Zwingerstraße

Baderstraße

APOTHEKEN

• Isartor Apotheke,

Isartorplatz 6,

& 089 219929-0

• Wittelsbacher Apotheke,

Lindwurmstraße 97,

& 089 537844

01 Regenbogen Apotheke,

Sonnenstr. 33,

& 089 593659

ÄRZTE

• Dr. med. Ulrich Kastenbauer

Allgemeinmedizin .

Infektiologie,

Ainmillerstr. 26

Telefon 089-33 38 63

• Gemeinschaftspraxis am

Isartor Dr, Becker, Dr.

Pauli, Isartorplatz 6,

& 089 229216

• Dr. med. Karl W. Beck

Facharzt für

Allgemeinmedizin,

Lindenschmittstr. 35,

& 089 772929

4 Prinzmed Dr. med. Nils

Postel, Sendlinger Tor Platz 8,

& 089 54884378–0

AUSGEHEN

3 CAMP, Bar, Reisingerstr.15

5 KraftWerk, Cafe,

Thalkirchner Str. 4

15 Edelheiss Bar, Bar,

Pestalozzistr. 6

20 Bar Rendezvous, Bar,

Müllerstraße 54

25 Die Wirtshausbar Moro,

Restaurant, Müllerstr. 30

29 NIL Cafe, Cafe,

Hans-Sachs-Straße 2

33 Drei Glöcklein, Bar,

Hans-Sachs-Str. 8

38 Zur Feuerwache, Bar,

Blumenstraße 21a

28

60 Prosecco Bar, Bar,

Theklastr. 1

• Beim Franz, Restaurant,

Holzstr. 41

• Harry Klein, Club,

Sonnenstr. 8

• 8below, Club,

Schützenstr. 8

• neuraum, Club,

Arnulfstr. 17

BEAUTY

• HAAR-GENAU, Frisör,

Baaderstr. 65

• Lippert’s Friseure L2,

Frisör, Lenbachplatz 3

• Massage Munich Steffen

Robak, Studio Tal 30,

www.massage-munich.

com, & 0175 6175255

ESSEN&TRINKEN

• Cafe Regenbogen,

Lindwurmstr. 71, 80337

München, & 089 54 333 102

• Couch Club, Bar,

Klenzestr. 89

• Bistro Pfundig, Bistro

Lindwurmstr. 95

• Loony Cafe am

Josephsplatz, Cafe,

Augustenstr. 112

• Kubitscheck Café und

Torten, Cafe, Gollierstr. 14

• Cafe Stacherias e.K.,

Cafe, Karlsplatz 8

• Cafe Schuntner, Cafe,

Plinganserstr. 10

• Filmwirtschaft, Cafe,

Sonnenstraße 12

• Osteria Alpenhof, Restaurant,

Alpenplatz 1

• Wirtshaus zum Isartal,

Restaurant,

Brudermühlstraße 2

32

• Gartensalon,

Restaurant, Türkenstr. 90

• Niederlassung,

Restaurant,

Buttermelcherstr. 6

• Cafe Glück, Restaurant,

Palmstr. 4

• Merlins, Restaurant,

Angertorstr. 4

• Faun Gaststätte,

Restaurant, Hans-Sachs-

Straße 17

• Monsoon Restaurant,

Restaurant,

Hans-Sachs-Straße 9

• Amici Vinothek/

Restaurant, Restaurant,

Rumfordstr. 6

44 Deutsche Eiche,

Restaurant,

Reichenbachstraße 13

21 Glockenbach,

Restaurant, Müllerstr. 49

• Café Maria, Restaurant,

Klenzestraße 97

KULTUR

• Lenbachhaus -

Städtische Galerie,

Luisenstr. 33,

www.lenbachhaus.de

• Kultur im Schlachthof,

Bühne, Zenettistr. 9,

www.im-schlachthof.de

• Bayerische Staatsoper,

Bühne, Max-Joseph-

Platz 2, www.

bayerische-staatsoper.de

• Deutsches Theater,

Bühne,

Schwanthalerstraße 13,

www.deutsches-theater.de

• Staatstheater am Gärtnerplatz,

Bühne,

www.staatstheateram-gaertnerplatz.de,

& 089 202411


GOP Varieté-Theater, Bühne,

Maximilianstraße 47, info@

variete.de,

www.variete.de

• Münchner Kammerspiele,

Bühne, Maximilianstraße

26-28, www.muenchnerkammerspiele.de

• Münchner Volkstheater,

Bühne, Brienner Straße 50,

www.muenchnervolkstheater.de

32 Neues Arena Kino, Kino,

Hans-Sachs-Str. 7,

www.arena-kino.de


City Filmtheater, Kino,

Sonnenstraße 12,

www.city-kinos.de

• Haus der Kunst,

Museum,

Prinzregentenstr. 1

57 Münchner

Stadtmuseum, Museum,

Sankt-Jakobs-Platz 1

• Museum Brandhorst,

Museum, Theresienstr. 35 a

• Neue Pinakothek, Museum,

Barer Str. 29

• Pinakothek der

Moderne, Museum,

Barer Str. 40

• Bayerisches

Nationalmuseum,

Museum,

Prinzregentenstr. 3

• Staatliches Museum

Ägyptischer Kunst,

Museum,

Gabelsbergerstr. 35

• Backstage Concerts

GmbH, Musik,

Reitknechtstr. 6,

backstage.eu

• Gasteig (Philharmonie),

Musik, Rosenheimer

Straße 5,

www.gasteig.de

POLITK

• BÜNDNIS 90 DIE GRÜNEN KV,

München, Sendlinger Str. 47,

www.gruene-muenchen.de

• SPD Bayern,

Oberanger 38,

www.spd-muenchen.de

• Rosa Liste München, schwullesbische

Wählerinitiative,

Marienplatz 8,

www.rosaliste.org

RAT&TAT

• AIDSHILFE München

Lindwurmstr. 71,

& 089 54333-0,

www.aidshilfe-muenchen.de

40 Diversity Jugendzentrum,

Blumenstr. 11,

www.diversity-muenchen.de,

& 089 55266986

36 LeTRa, Blumenstr. 29,

www.letra.de,

& 089 7254272

• Marikas Beratungsst.

f. anschaffende junge

Männer, Dreimühlenstr. 1,

www.marikas.de,

& 089 7259084

23 Sub e.V.,

Müllerstraße 14,

info@subonline.org,

& 089 8563464-00

• TransMann e.V,

Parzivalstr. 41,

www.transmann.de,

& 0170 3851356

• IMMA e.V. Initiative für

Münchner Mädchen,

Jahnstraße 38,

www.imma.de,

& 089 238891-0

35 Koordinierungsst. f.

gleichg. Lebensw.,

Angertorstr. 7

(Eingang Müllerstraße),

80469 München

& 089 23000942

SERVICE

• Irene Schmitt

Rechtsanwältin, Recht,

Neuhauser Str. 15/3

• Jürgen Leske

Rechtsanwalt, Recht,

Pestalozzistraße 40

• Schuster & Riedl

Rechtsanwälte, Recht,

Eisenmannstr. 4,

& 089 238889-30

• Tourist Info Marienplatz,

Tourismus, Marienplatz 8

• Tourist Info Hauptbahnhof,

Bahnhofsplatz 2

SHOPPING

6 Bruno´s, GayLifeStyle,

Thalkirchner Str. 4

• STIERBLUT KARE

DESIGN GmbH,

Einrichtung,

Sendlinger Str. 35-37

• Reithofer Fachmarkt,

Elektrofachmarkt,

Reichenbachstr. 31

Mo.-Fr. 9-18 Uhr,

Sa. 10-14 Uhr

www.reithofer.de

8 Parus Leder, Fetisch,

42 Colibri Bar, Bar,

Utzschneiderstr. 8

22 Ochsengarten, Bar,

Müllerstraße 47

7 DIBURNIUM, Fetisch,

Thalkirchner Str. 5

• UnderGround des MLC,

Fetisch,

Machtlfingerstr. 28

• Schwabinger

Mensauna, GaySauna,

Düsseldorfer Str. 7

30 Deutsche Eiche,

GaySauna,

Reichenbachstraße 13

• Team München,

Sportverein, Rumfordstr. 39,

info@teammuenchen.de,

www.teammuenchen.de,

• L.U.S.T. Latein- und

Standard-Tanzsportclub

2000 e.V, Sportverein,

Tumblingerstr. 34a,

info@tanz-lust.de,

www.Tanz-Lust.de

• Isarhechte e.V.,

Sportverein, Meindlstr. 11a,

info@isarhechte.de,

www.isarhechte.de

• Amazonen Frauensportverein

c/o Kofra,

Sportverein, Baaderstr. 30,

frauensport-amazonen@

gmx.de, www.amazonenmuenchen.de

• Gay Outdoor Club

München e.V.,

Sportverein, Müllerstr. 14,

info@gocmuenchen.de,

www.gocmuenchen.de

UNI

• Technische Universität

München QueerReferat

des AStA, Uni,

Arcisstr. 17, www.tum.de

• Studentenvertretung der

Hochschule München,

Uni, Lothstrasse 13d,

www.hm.edu

• Ludwig-Maximilians-

Universität StuVe Queer

Referat, Uni, Leopoldstr. 15,

www.queer-lmu.de

UNTERKUNFT

• BOLD Hotel,

Aschauer Straße 12,

81549 München,

& 089 20001592244

44 Deutsche Eiche, Hotel,

Reichenbachstraße 13

• Pension Eulenspiegel,

Pension, Müllerstr. 43a


66 HOROSKOP

FOTO: PHILIPP MEINWELT, MEINWELT PHOTOGRAPHY / REICHERT PR

Geburtstagskind des Monats:

Guido Maria Kretschmer, 11.5.1965

Der deutsche Designer und „Shopping

Queen“-Moderator hat eine Bilderbuchkarriere

hingelegt: Angefangen mit einem

kleinen Modestand auf Ibizas Hippiemarkt,

designte sein Unternehmen unter

anderem für Fluggesellschaften, später

kam eine eigene Couture-Linie mit exklusiven

Abendkleidern dazu. Kretschmer lebt

in Berlin und ist seit 2012 mit seinem Mann

Frank Mutters verpartnert. *bjö

HOMOSKOP

MAI 2017

VON ADRIAN SPRUNG

STIER

21. APRIL – 20. MAI

Genieße die Frühlingsluft in der

Natur. Plane ein paar verlängerte Wochenendtrips,

denn die Arbeit sollte nicht auf der

Strecke bleiben. Hier tun sich nämlich neue

Dinge auf. Das private Glück kann sich bei

den Ausflügen finden oder vertiefen.

ZWILLINGE

21. MAI – 21. JUNI

Es wird Zeit für deine Urlaubsplanung...

sonst kommst du gar nicht vom

Schreibtisch weg. Auch mehr Bewegung

wäre nicht schlecht – und eine gesündere

Ernährung. Kurzum, achte im Mai etwas

auf dich und plane bewusste Erholung ein.

KREBS

22. JUNI – 22. JULI

Vermutlich weißt du es ja selbst:

der Mai ist der Monat der erotischen Abenteuer,

die durchaus in etwas längerfristigem

enden können – wenn du das möchtest.

Möchtest du? Dann sei nicht schüchtern

und kommuniziere das frühzeitig.

LÖWE

23. JULI – 23. AUGUST

Für dich läuft im Mai alles rund:

Du kannst dich in der Sonne räkeln, Kraft

tanken, dich mit Freunden treffen und die

ersten lauen Abende genießen. Alles in

allem ein entspannter Monat mit vielen

schönen Begebenheiten.

JUNGFRAU

24. AUGUST – 23. SEPTEMBER

Die Sterne schicken dir Selbstzweifel,

die du nicht einordnen kannst.

Eigentlich läuft alles super. Manchmal klammert

man sich an Oberflächlichkeiten, die

nicht zu einem passen. Die Sterne helfen

dir, dich neu auszurichten und loszulassen.

WAAGE

24. SEPTEMBER – 23. OKTOBER

Liebesglück steht ins Haus. Jetzt

musst du nur noch deine Ex-Emotionen

und verbissenen Partnerschaftsansichten

über den Haufen werfen, dann kann’s was

werden. Du musst deinen Panzer ja nicht

ganz fallen lassen. Aber öffne mal das Visier.

SKORPION

24. OKTOBER – 22. NOVEMBER

Ein ereignisreicher Monat

erwartet dich. Viele positive Einflüsse

geben dir Energie, dich mächtig ins Zeug

zu legen und so warten Erfolge im Beruf

wie im Privaten auf dich. Dies wirkt sich

im Übrigen auch auf dein Umfeld aus.

SCHÜTZE

23. NOVEMBER – 21. DEZEMBER

Der Mai wird ein Monat des Jubilierens.

Das liegt zum einen am herrlichen

Frühlingswetter und zum anderen an den

positiven Sternenkonstellationen, die es

einfach gut mir dir meinen – und zwar in

allen Belangen.

STEINBOCK

22. DEZEMBER – 20. JANUAR

Ein Monat, der dich fragend zurück

lässt. Überlegungen, was du hättest anders

machen können, sind gut, aber du solltest

nicht ins Grübeln verfallen. Wichtig ist, den

Sinn in den Entwicklungen zu sehen. Bleibe

bei dir und erfreue dich an Kleinigkeiten.

WASSERMANN

21. JANUAR – 19. FEBRUAR

Für die Sportskanonen unter

euch: ab auf’s Rad und weggestrampelt,

was belastet. Für die Gemütlicheren: ein

kleiner Spaziergang, um den Kopf freizubekommen.Prinzipiell

ein guter Monat um

innen wie außen aufzuräumen.

FISCHE

20. FEBRUAR – 20. MÄRZ

Beruflich können Anstrengungen

auf dich zukommen, mit denen du nicht

gerechnet hast und die dir eigentlich auch

zu viel sind. Lasse dich nicht aus der Ruhe

bringen. Du findest Unterstützung von

ungeahnter Seite.

WIDDER

21. MÄRZ – 20. APRIL

Im Mai stehen die Sterne günstig

für klärende (Party-)Abende unter Freunden.

Achte darauf dabei nicht zu viel zu trinken,

sonst klärst du nämlich gleich Angelegenheiten

mit, die dich gar nicht tangieren,

womit du nichts gewonnen hättest.

SINCE

LATE NIGHT

SHOPPING

AM 2. DONNERSTAG

IM MONAT, 17-20 UHR

Mehr Toys und Spielideen

für IHN, SIE, und PAARE im

FUN FACTORY STORE:

MÜNCHEN Viktualienmarkt

ONLINE www.FUNFACTORY.com


meine

gay

cruise

Athen

Rhodos

Kreta

Nafplion

Santorin

Mykonos

Männer. Und Meer.

1. bis 8. September 2017

848,– €

ab Info-Hotline:

Tel. 030 443 198-51 (Mo – Fr 9 – 15 Uhr)

Persönliche Beratung:

Reisebüro „Rosa Reisen“,

Hans-Sachs-Str. 22, Tel. 089 / 23 70 29 95

www.mcruise.de

Single Match

Einzelreisende ohne Aufpreis

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine