27.04.2017 Aufrufe

Aichfeldplus-Mai 2017

Das Magazin aus dem Aichfeld

Das Magazin aus dem Aichfeld

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

06<br />

Herk macht mobil<br />

12<br />

Der Doppelpack<br />

21<br />

Stilvoll einrichten<br />

INHALT<br />

04<br />

Das Interview<br />

4<br />

6<br />

7<br />

8<br />

10<br />

12<br />

14<br />

14<br />

Steiermärkische Sparkasse: Mein Schreibtisch<br />

ist bei meinen Kunden<br />

Herk macht mobil: Mobilität für alle als<br />

neues Prdoduktsegment<br />

Modern Life: Neue Reihenhaussiedlungen<br />

in Spielberg und St. Stefan ob Leoben<br />

Heiteres & Kurioses: Aus dem Steueralltag<br />

von Steuerberater Walter Mosser<br />

Jagd & Trachten Egghart: Wartet mit einer<br />

größeren Trachtenabteilung auf<br />

Der Doppelpack: Birgit und Christian<br />

Pfortner im Interview<br />

Die Psychologin: So haben Schlafstörungen<br />

keine Chance<br />

Die Sonnenexpertin: Heilendes und schützendes<br />

Collagenlicht<br />

36<br />

37<br />

38<br />

39<br />

40<br />

42<br />

44<br />

47<br />

Beherzt Reisen: Eröffnung der Filiale für<br />

Singlereisen in Spielberg<br />

Rothschädl: Neuer und moderner Schauraum<br />

begeistert seine Kunden<br />

BNI: Das Chapter Aichfeld knackt die 3-MIO<br />

Euro-Hürde<br />

Bootfahren auf der Mur: Die Alpine Freizeitgestaltung<br />

macht's möglich<br />

Josefimarkt <strong>2017</strong>: Tausende Besucher<br />

strömten auf den Red Bull Ring<br />

Auothaus Kössler: Die neue Fiat Tipo-<br />

Familie<br />

Aktuelles aus Knittelfeld: Wieder neue<br />

Geschäftseröffnungen in Knittelfeld<br />

15 Jahre: Werbeagentur Eyecatcher feiert ihr<br />

15-Jahr-Jubiläum mit 15 Prozent<br />

Fotos: Fotostudio Marion, Steiner, Pripfl,<br />

FRÜHLING DE LUXE<br />

16 Mother's day: Floristikausstellung und<br />

Modenschau<br />

24 Poolumrandung: Perfekte Konzepte von<br />

Steinmetzmeister Faleschini<br />

18 Ich bin im Garten: Der eigene Garten als<br />

Oase der Ruhe und Regeneration<br />

25 Muttertag: Die schönsten Blumen der Gärtnerei<br />

Tropp und im Blickfang<br />

19 Hängematten: Mit den Hängematten vom<br />

Weltladen fair entspannen<br />

26 Blühender Balkon: Schöne Ideen für die<br />

Balkongestaltung<br />

20 Figurstudio Jannach: Stoffwechselaktivierung<br />

durch Chinawickel<br />

27 Luchscheider: Jetzt 50 Euro bei Kauf eines<br />

Husqvarna-Rasenmähers sparen<br />

20 Runter vom Sofa: Körperliche Aktivität<br />

bringt müde Geister in Schwung<br />

28 Grillgenuss: Must-haves für's Grillen von<br />

Grillprofi Red Zac Schein<br />

21 Der Sessel mit dem Dreh: Einrichtungshaus<br />

Schöffmann präsentiert den Rolf Benz 684<br />

31 Harry's Kunsthandwerk: Schreibgeräte in<br />

höchster Vollendung<br />

22 Bräune & Hautpflege: California Sun verspricht<br />

schöne Bräune inkl. Hautpflege<br />

33 Das Gewinnspiel: Drei Califonia Sun Vorteilskarten<br />

gewinnen<br />

23 Stadtapotheke Knittelfeld: Die Taigawurzel 35 Eine Münze - 92 Betriebe: Bezahlen mit<br />

hilft bei Frühjahrsmüdigkeit<br />

der Knittelfeld-Münze<br />

02<br />

Impressum: Aichfeld Plus e.U., Hautplatz 15, 8720 Knittelfeld, Fax: 03512/20300, E-<strong>Mai</strong>l: opitz@aichfeld-plus.at, Internet: www.aichfeld-plus.at<br />

Redaktion: Jörg Opitz, Michaela Steiner | Lektorat: Mag. Ulrike Seidl | Anzeigen: Jörg Opitz Mobil: 0699/11224767, Michaela<br />

Steiner Mobil: 0677/61189520 | Grafik & Layout: Werbeagentur Eyecatcher, www.eyecatcher.at | Vertrieb: Österreichische Post<br />

AG | Hersteller: druck : STYRIA GmbH, Styriastraße 20, 8042 Graz | Medium: Gratismagazin. Auflage: 36.000 | Coverfoto: Fotolia<br />

Im redaktionellen Teil stehende entgeltliche Veröffentlichungen sind mit Promotion gekennzeichnet. | Es gilt Preisliste März <strong>2017</strong>.


Frühjahrs- und<br />

Sommertrends <strong>2017</strong><br />

Foto: Melanie Klösch<br />

Jörg Opitz<br />

Herausgeber Aichfeld Plus<br />

bei tiptop<br />

Es lebe die Innenstadt<br />

Oft wird der Onlinehandel als der alleinige Bösewicht für fehlenden<br />

Umsatz und mangelnde Frequenz im innerstädtischen Einzelhandel<br />

verantwortlich gemacht. Aber auch überteuerte Mieten von<br />

Geschäftsflächen, mangelnder Branchenmix und ein Fehlen des<br />

Erlebnischarakters narkotisieren Innenstädte zunehmend. Mangelnder<br />

Innovationswille in den letzten Jahrzehnten und ein Wildwuchs<br />

auf der »grünen Wiese« hinterließen zudem ihre Spuren.<br />

Das Problem ist erkannt. Zumindest in Knittelfeld. Knittelfeld zeigt<br />

vor, wie es funktionieren kann. Vor drei Jahren wurde ein umfangreicher<br />

und höchst professioneller Stadtentwicklungsprozess<br />

gestartet. Aufgrund einer umfangreichen Bürgerbefragung konnte<br />

ein Maßnahmenkatalog erarbeitet werden, der nun Schritt für<br />

Schritt umgesetzt wird. Ein wesentlicher Punkt ist die Attraktivierung<br />

der Innenstadt. Hauptplatz, Frauengasse, Herrengasse und Kapuzinerplatz<br />

werden neugestaltet. Nach Vorgaben und Wünschen<br />

des Handels und der Bürger. Langweilige Fußgängerzonen, wohl<br />

die größte innenstadttötende Sünde, werden vermieden. »Shared<br />

Spaces«, attraktive und leicht zugängliche Räume für alle Bürger,<br />

schaffen flexible Mobilität. Es entsteht eine Smart City Knittelfeld<br />

mit hoher Lebens- und Aufenthaltsqualität. Die besten Voraussetzungen<br />

für einen nachhaltigen innerstädtischen Erlebniseinkauf.<br />

Was kann der Handel tun? Verbraucher wollen sich heute durch<br />

eine anregende Umgebung überraschen und zum Konsum verführen<br />

lassen. Sie wollen den Erlebniseinkauf gepaart mit herausragendem<br />

Service statt stur nur ihren Grundbedarf decken. Der<br />

Einzelhandel ist das Herz der Innenstadt und das fordert Platz für<br />

Kommunikation, Spiel und zweck- und konsumfreie Räume. Auch<br />

der Arzt, Kunst, Kultur und Bildungsangebote müssen heute zum<br />

Angebot einer pulsierenden Innenstadt gehören.<br />

Im Frühjahr und Sommer <strong>2017</strong> spielen unsere Arme weiterhin modisch<br />

die Hauptrolle. Überlang, voluminös, gerüscht oder ausgestellte<br />

Ballon- und Trompeten-Ärmel, setzen unsere Arme gekonnt<br />

in Szene.<br />

Die Farbe Weiß bei Blusen überwiegt und ist so natürlich und<br />

schmeichelnd mit anderen Kleidungsstücken zu kombinieren.<br />

Sommerfeeling kommt mit den floralen Prints an Kleidern auf. Da<br />

fehlt nur noch ein kühles Getränk in der Hand und die gute Laune<br />

kommt dann von selbst.<br />

Ein Modetrend aus dem Vorjahr bleibt uns erhalten: auffällige breite<br />

Streifen, am liebsten in Blautönen.<br />

Kommen Sie zur Modeboutique TipTop in Weißkirchen und<br />

holen Sie sich die neuesten Modehighlights mit nach Hause!<br />

In Knittelfeld ist man auf dem richtigen Weg. Funktionieren kann dies<br />

aber nur, wenn Nörgler, Raunzer, Drängler und auch die gesamte Politik<br />

sich in das gemeinsame Wollen eingliedern und versuchen, an einem<br />

Strang zu ziehen. Es gilt zu sensibilisieren, dass jeder Betrieb, ob<br />

klein oder groß, ob alteingesessen oder gerade erst gegründet, sein<br />

Bestes dazu beiträgt, damit eine pulsierende Innenstadt leben kann.<br />

Es ist eine große Herausforderung, die man nur mit vereinten Kräften<br />

sowie mit vernetzten Konzepten und Lösungen meistern kann.<br />

PROMOTION<br />

TIPTOP Modeboutique<br />

Judenburgerstraße 4, 8741 Weißkirchen<br />

Tel.: 035577 81766 , www.tiptopmode.at<br />

MO-FR: 9-12 Uhr und 15-18 Uhr, SA: 9-12 Uhr


Das Interview<br />

Mein Schreibtisch ist bei meinen Kunden<br />

Als regional stark verankertem Finanzpartner liegt der Steiermärkischen Sparkasse im Kommerzgeschäft<br />

das Unterstützen und Stärken kleiner und mittlerer Unternehmen als Motor der regionalen Wirtschaft<br />

am Herzen. Um diese Philosophie im Raum Judenburg für Kunden und potenzielle Neukunden<br />

noch mehr als bisher spür- und erlebbar zu machen, startet der neue Leiter der Region Oberes Murtal,<br />

Franz Obernhuber, eine Initiative, um gegen den Mitbewerb anzutreten. Zu diesem Zweck wechselt<br />

einer seiner profiliertesten Mitarbeiter im Kommerzgeschäft, Walter Schatz, nach siebenjähriger Tätigkeit<br />

in Knittelfeld in seine Heimatgemeinde Judenburg. Auf welche neuen Herausforderungen er<br />

sich in Judenburg besonders freut, lesen Sie hier.<br />

Die Steiermärkische Sparkasse blickt<br />

auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr<br />

2016 zurück. Worin liegt<br />

das Erfolgsrezept?<br />

Das Erfolgsrezept liegt in der regionalen<br />

Verankerung, dem flächendeckenden Filialnetz<br />

und unserem Credo: »Glaubwürdigkeit<br />

in der Kundenbeziehung, Verlässlichkeit<br />

in der Leistungserbringung und<br />

Leidenschaft im Einsatz für unsere Kunden.«<br />

Überdurchschnittlicher Kundenzuwachs,<br />

ein erfolgreich wachsendes Kommerz-<br />

und Privatkundengeschäft und eine<br />

erfreuliche Risikosituation bestätigen, dass<br />

wir auf dem rechten Weg sind.<br />

Ziel der Steiermärkischen Sparkasse<br />

ist es, angehende Unternehmer im<br />

hauseigenen GründerCenter in der<br />

Gründungsphase umfassend zu betreuen.<br />

Wie können Sie Betriebsgründern<br />

und Start-ups konkret helfen?<br />

Neugründer und Start-ups profitieren<br />

vom Experten-Know-how des Gründer-<br />

Centers in Graz. Die Serviceleistungen<br />

umfassen sowohl die Unterstützung<br />

beim Erstellen des Business-Plans als<br />

auch verschiedene Finanzierungsmodelle<br />

inklusive dem Ausschöpfen aller<br />

Fördermöglichkeiten. Kooperationen<br />

mit Wirtschaftskammer, Rechtsanwälten,<br />

Notaren, Unternehmensberatern<br />

und Ämtern sowie ein umfassender<br />

Informations-Pool zu Personalpolitik,<br />

Unternehmensnachfolge, Franchising,<br />

Marketing, Technologie oder Produktpolitik<br />

komplettieren das Serviceangebot.<br />

Wieder »zu Hause« in Judenburg: Filialleiterin Carmen Stocker und Regionalleiter Franz Obernhuber<br />

(re.) heißen Kommerzkundenbetreuer Walter Schatz (m.) in Judenburg herzlich willkommen.<br />

Wodurch unterscheidet sich die Steiermärkische<br />

Sparkasse von anderen<br />

Bankinstituten?<br />

Als größte Regionalbank im Süden Österreichs<br />

verfügt die Steiermärkische Sparkasse<br />

über sehr zufriedenstellende Eigenkapital-<br />

und Liquiditätskennzahlen. Sie<br />

schaffen ein sicheres Fundament für kommende<br />

regulatorische Herausforderungen<br />

und technische Veränderungen im Bankgeschäft.<br />

Mit unserer Stärke können wir<br />

unsere Kunden beim Erreichen ihrer Ziele<br />

optimal unterstützen und als verlässlicher<br />

Bankpartner begleiten.<br />

Wieso wechseln Sie nach Judenburg?<br />

Die Filiale Judenburg ist sehr erfolgreich<br />

in der Betreuung von Privatkun-<br />

04


Das Interview<br />

»Steinbauer-Dach steht für Handschlagqualität, fachliche Kompetenz, langjährige<br />

Erfahrung und Leidenschaft. Diese Werte verbinden uns eng mit der Steiermärkischen<br />

Sparkasse, die uns als verlässlicher Finanzpartner mit Rat und Tat zur Seite<br />

steht«, so Otto Steinbauer, Geschäftsführer der Steinbauer GmbH aus Judenburg.<br />

»Wir sehen uns als<br />

Chancenmanager, die das<br />

Geschäftsmodell ihrer<br />

Kunden verstehen.«<br />

PROMOTION Fotos: Fotostudio Marion<br />

den. Ich bin künftig mit verlässlicher<br />

Betreuung für die Kommerzkunden<br />

in Judenburg da. Auch wenn die zunehmende<br />

Digitalisierung im Bankgeschäft<br />

zahlreiche Kundenvorteile<br />

bringt, ist es für mich ein wichtiges Ziel,<br />

den persönlichen Kontakt zu unseren<br />

Firmenkunden zu pflegen. Darauf freue<br />

ich mich ganz besonders.<br />

Welche Ziele haben Sie sich gesetzt?<br />

Mir liegt das praxisorientierte Betreuen<br />

unserer Unternehmer am Herzen: das Geschäft<br />

unserer Kunden verstehen, aktiv auf<br />

sie zugehen und mit Beratungskompetenz<br />

und raschen Entscheidungen für sie da<br />

sein. Mein Schreibtisch ist bei meinen Kunden<br />

– ich bin dort, wo ich gebraucht werde:<br />

direkt im Unternehmen oder in der Filiale.<br />

Welche Kunden betreuen Sie?<br />

Ich betreue Gemeinden und Firmenkunden<br />

aus allen Branchen in der Region<br />

Murtal, die bis zu 250 Mitarbeiter beschäftigen.<br />

Was macht Sie als Kommerzkundenbetreuer<br />

aus?<br />

Auf der einen Seite der Bilanz – wenn Sie<br />

so wollen – steht meine fast 30-jährige<br />

Erfahrung. Auf der anderen Seite ist es<br />

mein Bestreben ständig Neues zu lernen.<br />

Ich arbeite sehr gerne mit meinen und für<br />

meine Kunden.<br />

Worauf legen Kunden besonders<br />

Wert?<br />

Auf den vertrauensvollen, diskreten Umgang<br />

mit Informationen und natürlich,<br />

dass man sich in der jeweiligen Branche<br />

auskennt.<br />

Stichwort »Kundenbeziehung«. Wie<br />

definieren Sie eine Partnerschaft auf<br />

Augenhöhe?<br />

Als Bank muss man ein gutes Vertrauens-<br />

verhältnis zum Kunden haben um auch<br />

heikle Punkte ansprechen zu können. Wir<br />

sehen uns in erster Linie als »Chancenmanager«,<br />

die das Geschäftsmodell ihrer<br />

Kunden verstehen und im Rahmen der<br />

Risikofähigkeit des Kunden Lösungen suchen.<br />

Bilanzen, Budgets, Liquiditätspläne<br />

und Forecasts dienen uns als wesentliche<br />

Grundlage, um unsere Kunden in guten<br />

wie in weniger guten Zeiten optimal betreuen<br />

zu können.<br />

Walter Schatz<br />

Kommerzkundenbetreuung<br />

8750 Judenburg, Frauengasse 2<br />

Tel.: 05 0100 – 38022<br />

E-<strong>Mai</strong>l: walter.schatz@steiermaerkische.at<br />

05


HERK MACHT MOBIL<br />

uns sehr«, unterstreicht Herk die Mission,<br />

die er mit seinem Team verfolgt.<br />

Zu einem Abend ganz im Zeichen der<br />

Mobilität lud Josef Herk am 6. April in seinen<br />

Karosseriefachbetrieb in Knittelfeld.<br />

Gemeinsam mit Mitarbeitern und ausgewählten<br />

Gästen, darunter der erste Vizebürgermeister<br />

der Stadt Knittelfeld, Mag.<br />

Guido Maximilian Zeilinger, sowie in Vertretung<br />

für Frau Mag. Ulrike Buchacher,<br />

Bezirkshauptfrau von Murtal, Herr Mag.<br />

Peter Plöbst, Oberregierungsrat, feierte<br />

das Traditionsunternehmen die Geburtsstunde<br />

eines neuen Produktangebotes,<br />

das Menschen mit Handicap bestmöglich<br />

mobil machen soll. Mit individuellen<br />

Fahrzeugumbauten wird für viele Behinderte<br />

das Lenken eines eigenen Fahrzeuges<br />

möglich oder zumindest das Mitfahren<br />

deutlich erleichtert.<br />

»Jeder hat das Recht auf Mobilität«, stellte<br />

Josef Herk die Philosophie hinter dieser<br />

Innovation klar, die gemeinsam mit dem<br />

INNOLAB Graz entwickelt wurde und in<br />

enger Zusammenarbeit mit erfahrenen<br />

Experten aus dem Behindertenund<br />

Mobilitätsbereich umgesetzt wird.<br />

Mit Edith Grünseis- Pacher, Gründerin des<br />

CLUB MOBIL, informierte eine involvierte<br />

Partnerin und Betroffene das interessierte<br />

Publikum selbst über die Möglichkeiten<br />

und Angebote für Behinderte, die am<br />

Straßenverkehr teilnehmen möchten.<br />

»Als Präsident der WKO Steiermark<br />

fordere und fördere ich Innovationen<br />

in allen Bereichen der Wirtschaft. Das<br />

gilt natürlich auch für mein eigenes<br />

Unternehmen.«<br />

Für das Unternehmen Herk ist die Produkterweiterung<br />

im 60. Jahr seines Bestehens<br />

ein weiterer wichtiger Schritt in die<br />

Zukunft. »Wir versuchen seit jeher Menschen<br />

bestmöglich mobil zu machen.<br />

Dass wir heute dabei viel weiter gehen,<br />

als beschädigte Fahrzeuge möglichst<br />

rasch wieder einsatzbereit zu machen,<br />

und auch für Menschen mit Behinderung<br />

einen kleinen Beitrag zu mehr Freiheit<br />

und Lebensqualität leisten können, freut<br />

Zwei der Hauptverantwortlichen in diesem<br />

Bereich sind sein Sohn Josef jun. und<br />

Andreas Brugger, die über das Angebot<br />

im Detail und ihre Erfahrungen mit der<br />

neuen Kundengruppe berichteten. Den<br />

wichtigsten Erfolgsfaktor sehen sie dabei<br />

in einer besonders individuellen Beratung<br />

und Unterstützung. Neben Privatpersonen<br />

und Busunternehmen zählen zu den<br />

Kunden zunehmend auch Gemeinden,<br />

die mit flexiblen Kleinbussen ihrer Bevölkerung<br />

mehr Mobilität sichern.<br />

Genauestens informieren konnte man<br />

sich am nächsten Tag bei der öffentlichen<br />

Fachausstellung »Mobil mit Handicap«,<br />

die neben Fahrzeugumbauten auch Mobilitätshilfen<br />

wie Rollstühle und Scooter<br />

präsentierte. Viele Interessierte nutzten<br />

die Gelegenheit, die Umbaumöglichkeiten<br />

kennen zu lernen, Produkte zu testen<br />

oder sich vom CLUB MOBIL über Förderungen,<br />

Fahrvoraussetzungen und Trainings<br />

zu informieren.<br />

HERK KAROSSERIE & LACK<br />

Marktgasse 13 - 8720 Knittelfeld<br />

Tel.: 03512 82759-0<br />

Mo-Fr: 07:00 - 17:00 Uhr<br />

office@herk.at<br />

www.herk.at<br />

Fotos: Lucas Pripfl Photography<br />

06


Modern Life<br />

Möbel packen – und einziehen<br />

Mit unserer Liebe zum Detail führen wir Sie zu Ihrem ganz individuellen Wohntraum. Denn Ihr Traumhaus soll bis<br />

in das kleinste Detail Ihre Individualität und Ihren ganz persönlichen Geschmack zum Ausdruck bringen. Deshalb<br />

suchen wir mit Ihnen gemeinsam die hochwertige Ausstattung Ihres neuen Heims aus. Ihr Haus ist nicht nur belagsfertig,<br />

sondern wirklich für Ihren Einzug bereit. Das heißt Möbel packen – und einziehen!<br />

!<br />

SPIELBERG<br />

Es sind nur noch<br />

6 Häuser<br />

verfügbar!<br />

Jedes Haus der Wohnanlage »Modern<br />

Life« in Spielberg mit ihren 33 modernen<br />

Niedrigenergie-Häusern und eigenem Gartenanteil<br />

(Carports und Keller auf Wunsch)<br />

besticht durch Qualität eines hochwertigen<br />

Ziegel-Massiv-Hauses in zukunftsweisender<br />

energiesparender Bauweise: Optimale Wärmedämmung<br />

in der kalten Jahreszeit und<br />

ausgeglicheses angenehmes Raumklima<br />

im Sommer. Zusätzlich lässt der überdurchschnittlich<br />

hohe Schallschutz eine ruhige, intime<br />

Wohnatmosphäre zu. In Kombination mit<br />

einem Wärmedämmverbundsystem bietet<br />

die Ziegelwand auch einen hochqualitativen<br />

Niedrigenergie-Wandaufbau für die ökonomischen<br />

und ökologischen Ansprüche zeitgemäßer<br />

Architektur.<br />

Ihr Haus wird zum garantierten Fixtermin und<br />

zum Fixpreis hergestellt und ist innerhalb von<br />

6 Monaten schlüsselfertig. Alle Wände werden<br />

mit Planziegeln gemauert und sind zu 100 Prozent<br />

trocken. Außerdem arbeiten wir nur mit<br />

österreichischen Lieferanten und verwenden<br />

nur österreichische Qualitätsrohstoffe, die von<br />

Professionisten aus dem Murtal verarbeitet<br />

werden. So entsteht Ihr Ziegelhaus mit herausragender<br />

individueller Lebensqualität.<br />

“RAPPELMÜLLERSIEDLUNG”<br />

St. Stefan ob Leoben<br />

Vereinbaren Sie mit unserem Verkaufsberater<br />

Thomas Toblier unter<br />

Tel. 0650/2224440 bzw. 03512/21122<br />

bzw. unter office@spw.co.at einen Besichtigungstermin<br />

und informieren Sie<br />

sich über die interessanten Finanzierungsmöglichkeiten!<br />

PROMOTION Fotos: SPW<br />

VERKAUFSSTART


Steuer & Werbetipp<br />

Mag. Walter Mosser / Jörg Opitz<br />

HEITERES<br />

KURIOSES<br />

&<br />

aus dem Steueralltag<br />

Steuerberater<br />

Mag. Walter Mosser<br />

Der regionale<br />

Werbe-Tipp<br />

Jörg Opitz<br />

Werbeagentur Eyecatcher<br />

Das Gericht ist zur Ahndung<br />

von Finanzvergehen zuständig,<br />

wenn das Finanzvergehen<br />

vorsätzlich begangen wurde<br />

und der strafbestimmende<br />

Wertbetrag €100.000 übersteigt.<br />

Um ein objektives Verfahren zu gewährleisten, sieht das Gesetz<br />

vor, dass mündliche Verhandlungen öffentlich durchzuführen<br />

sind. Es steht also jedem Interessierten frei als Zuhörer<br />

an einem solchen Verfahren teilzunehmen. Unter bestimmten<br />

Voraussetzungen kann jedoch die Öffentlichkeit von der<br />

Teilnahme an der Verhandlung ausgeschlossen werden. Ein<br />

solcher Ausschlussantrag wird üblicherweise vom Rechtsanwalt<br />

des beschuldigten Unternehmers gestellt. In einem Verfahren<br />

vor dem Landesgericht Leoben stellte jedoch der Vertreter<br />

der Finanzstrafbehörde den Antrag die Öffentlichkeit<br />

auszuschließen. Das Gericht gab nach Beratung dem Antrag<br />

statt und die Öffentlichkeit wurde ausgeschlossen. Bemerkenswert<br />

dabei ist, dass als Zuhörer nur ein am Gerichtsverfahren<br />

nicht beteiligter Steuerberater anwesend war, der sich<br />

lediglich über die Arbeitsweise der Finanzvertreter informieren<br />

wollte.<br />

Die Überreaktion führt zwangsläufig zur Frage: »Was hatte<br />

die Finanz zu verheimlichen, wenn sie die Anwesenheit eines<br />

fachkundigen Zuhörers nicht aushält?« Es ist offensichtlich<br />

leichter dem Steuerpflichtigen zu erklären, was richtig und<br />

was falsch ist als selbst kritisch beobachtet zu werden.<br />

Zum Ansehen der Finanzstrafbehörde hat diese Vorgehensweise<br />

mit Sicherheit nicht positiv beigetragen. In einem späteren<br />

Gespräch mit dem Rechtsanwalt des Beschuldigten<br />

zeigte sich dieser über das Verhalten des Finanzvertreters<br />

erstaunt und erklärte, dass er keinen Ausschlussantrag der Öffentlichkeit<br />

im Namen seines Mandanten gestellt hätte.<br />

Steuerberatung<br />

Frauengasse 5 | 8720 Knittelfeld<br />

Tel. +43 (0)3512 82597 | Fax +43 (0)3512 82597-16<br />

E-<strong>Mai</strong>l: office@mosser-eca.at | www.mosser-eca.at<br />

Ob beim Netzwerken, chatten,<br />

shoppen, Musik hören<br />

oder Filme schauen, für fast<br />

jeden Lebensbereich gibt es<br />

mittlerweile eine eigene App.<br />

Die kleinen Programme finden sich heute zahlreich auf<br />

Smartphones und Tablets.<br />

Wenn man sich allerdings die aktuellen Studien und Zahlen<br />

ansieht, geht ihre Nutzung weltweit zurück, der Zenit der Applikationen<br />

scheint überschritten.<br />

Und das ist durchaus verständlich. Wollen sich doch Smartphone-User<br />

nicht für jede Website oder jeden Dienst eine<br />

eigene App herunterladen. Handys werden immer schneller,<br />

die Entwicklung der Webbrowser schreitet rasant voran, der<br />

Unterschied zwischen nativer App und mobiler Website verschwindet.<br />

Die Folge: Das mobile Web ist auf dem Vormarsch,<br />

während sich die App-Nutzung weitgehend auf wenige, sehr<br />

häufig benutzte Programme wie Whatsapp und Facebook beschränkt.<br />

Besonders schwer haben es heute Entwickler neuer Apps. Vor<br />

allem, wenn sie davon leben wollen oder müssen. Die Neuinstallation<br />

der Smartphone- und Tablet-Programme ist in<br />

den USA um 38 Prozent eingebrochen. Man geht davon aus,<br />

dass sich dieser Trend auch in Europa weiter verschärfen wird.<br />

Schließlich gelten die deutlich technikaffineren USA als wichtiger<br />

Frühindikator für derartige Entwicklungen.<br />

Die Zeiten, in denen sich Smartphone-User unzählige Apps<br />

downloaden, um diese einfach nur auszuprobieren, sind eindeutig<br />

vorbei. Die Entwicklung geht in Richtung wachsender<br />

Nutzung von Responsive-Websites, auch am Smartphone<br />

oder Tablet.<br />

Fakt ist, es wird enger auf dem App-Markt, vor allem für kostenpflichtige<br />

Apps, was Anwender zwar freut, für Entwickler<br />

aber schwerwiegende Folgen haben kann.<br />

Hauptplatz 15 - 8720 Knittelfeld - Tel. +43(0)699/11224767<br />

opitz@eyecatcher.at - www.eyecatcher.at<br />

PROMOTION Fotos: Lucas Pripfl Photography, Fotostudio Marion<br />

08


Bauen - Wohnen - Leben<br />

Kraly / Reisinger<br />

Mein Gewinn<br />

am Josefimarkt<br />

Überraschter als ich es war, kann man wohl nicht sein, als mich<br />

der Anruf von Markus Pölzl, Inhaber der Firma Kraly in Knittelfeld,<br />

ereilte. »Gratuliere, Sie haben gewonnen.« Hochoffiziell am Josefimarkt<br />

gezogen war ich nun die glückliche Gewinnerin eines<br />

Entr® Basis Sets.<br />

Der Gewinn wurde mir nicht nur eigenhändig<br />

überreicht, sondern anhand eines Musters noch<br />

ausführlichst demonstriert. Mit einer<br />

Engelsgeduld erklärte mir Markus<br />

Pölzl die verschiedenen Möglichkeiten<br />

des Schlosses.<br />

Als besonderer Service wurde das Schloss vom<br />

Chef höchstpersönlich bei mir zuhause auch noch montiert.<br />

Nun brauche ich in meiner Handtasche nicht mehr ewig nach<br />

meinem Schlüssel zu suchen. Per Fernbedienung, oder zur Abwechslung<br />

auch mal mit meinem Smartphone, öffne ich nun<br />

meine Türe mühelos. Der erste Gewinn in meinem Leben ist ein<br />

Gewinn für's Leben.<br />

PROMOTION Foto: Opitz<br />

09


JAGD & TRACHTEN EGGHART<br />

HAT FÜR SEINE KUNDEN DAS GESCHÄFT VERGRÖSSERT<br />

Im 1. Stock erwartet Sie nun eine neugestaltete und erweiterte Damenabteilung<br />

mit noch mehr Trachtenmode & Accessoires - alles was das modebewusste<br />

Damenherz höher schlagen lässt. Aber auch für unsere Kleinen gibt es mehr<br />

Auswahl und Platz für Dirndl, Lederhose & Co. Ebenso hat die Firma Egghart das<br />

Angebot für Jagd- und Outdoorbekleidung erweitert! Besuchen Sie uns und<br />

überzeugen Sie sich selbst!<br />

Jagd & Trachten Egghart<br />

Frauengasse 34 - Knittelfeld | Tel.: 03512 / 82 0 06<br />

waffen@egghart.at | www.egghart.at<br />

MO-FR 08.00-12.00 Uhr u. 15.00-18.00 Uhr<br />

SA 08.30-12.00 Uhr<br />

Haslerhaus - natürlich lebenswert<br />

PROMOTION Fotos: Opitz, Haslerhaus<br />

8762 Oberzeiring • Katzling 4 • Tel. 03579/7333 • Fax DW 4 • e-mail: office@haslerhaus.at • www.haslerhaus.at<br />

10


Erleben mit allen Sinnen<br />

PROMOTION Fotos: Steiner, Brauerei Murau<br />

Die Steiermark ist ab sofort um ein attraktives<br />

Ausflugsziel reicher. An der Produktionsstätte<br />

der Brauerei Murau wird nach 18-monatiger<br />

Bauzeit eine besondere Bier-Erlebniswelt,<br />

die »Brauerei der Sinne« am 26. April<br />

im Beisein der neuen Wirtschaftslandesrätin<br />

MMag. Barbara Eibinger-Miedl und 150 Ehrengästen<br />

mit einem Festakt eröffnet.<br />

In der Brauerei der Sinne können die Besucher<br />

die Welt des Bieres mit allen Sinnesorganen<br />

wahrnehmen. Auf lebhafte Art und<br />

Weise wird ihnen der Bierentstehungsprozess<br />

näher gebracht.<br />

Auf der 2-stündigen Erlebnistour werden<br />

alle 5 Sinnesorgane mit Hilfe von audiovisuellen<br />

Stationen sowie Geruchs- und Gehörstationen<br />

angesprochen. Ein Schaubrunnen,<br />

der österreichweit einzigartig ist, veranschaulicht<br />

eindrucksvoll die Bedeutung des<br />

Wassers. Das Juwel der Brauerei der Sinne<br />

stellt die kreative Schaubrauerei dar, eine Art<br />

Miniatur Brauerei mit einer Ausstoßmenge<br />

von 10 hl, wo seit November neue Bierspezialitäten<br />

wie das Pale Ale oder Stout gebraut<br />

werden. Wie es sich für eine Brauerei gehört,<br />

ist am Ende der Erlebnistour eine Verkostung<br />

von Murauer Bier Spezialitäten inbegriffen,<br />

die den Geschmackssinn aktiviert.<br />

Aus den intensiven Umbauarbeiten des 30<br />

Jahre alten Brauereimuseums entstanden<br />

neben der zusätzlichen Ausstellungsfläche<br />

von 640 qm, unter anderem ein Aufzug und<br />

Aktivieren Sie Ihre Sinne und begeben Sie sich<br />

auf eine spannende Reise in die Welt des Murauer Bieres!<br />

eine Rampe, die einen barrierefreien Zugang<br />

gewährleisten und ein einladender Shop,<br />

der die Möglichkeit bietet Merchandising<br />

Artikel als Erinnerung mitzunehmen.<br />

»Mit einer geschätzten Besucheranzahl von<br />

rund 25.000 Besuchern jährlich stellt die<br />

Brauerei der Sinne eine Bereicherung für den<br />

Tourismus der Stadt Murau und der Brauerei<br />

dar und soll in Zukunft der Region und dem<br />

Unternehmen ehmen einen nachhaltigen Mehrwert<br />

vermitteln«, erklärt GF Josef Rieberer die<br />

Bedeutung ung der Brauerei der Sinne.<br />

Brauerei der Sinne<br />

Raffaltplatz 19-23<br />

8850 Murau,<br />

brauereidersinne@murauerbier.at<br />

+43 3532/3266-51 | +43 664/88653344<br />

Öffnungszeiten<br />

Mo, Di, Fr, Sa, So:<br />

14-18 Uhr<br />

letzte Führung:<br />

16 Uhr<br />

Eintrittspreise<br />

Einzelpersonen: 12 Euro<br />

Gruppe ab 5 Personen: 10 Euro<br />

Busgruppen pro Person: 9 Euro<br />

Jugendliche, Studenten Schüler: 9 Euro


Unternehmer-Paare<br />

im Portrait<br />

Birgit und Christian Pfortner betreiben<br />

gemeinsam den Hafner- und<br />

Fliesenlegermeisterbetrieb »Rothschädl«<br />

in Kobenz<br />

Christian Pfortner führt gemeinsam<br />

mit seiner Frau Birgit den Betrieb<br />

»Rothschädl«, der mit Qualität, Service<br />

und einem breitgefächerten Angebot<br />

an Fliesen und Öfen punktet. Gegründet<br />

wurde der Betrieb als Einzelunternehmen<br />

1968 von Johann Rothschädl.<br />

Nach einigen Jahren in der Knittelfelder<br />

Frauengasse übersiedelte der Betrieb<br />

1976 an seinen jetzigen Standort,<br />

2012 traten Tochter Birgit und Schwiegersohn<br />

Christian an die Spitze des<br />

Unternehmens.<br />

Der Meisterbetrieb führt ein umfangreiches<br />

Sortiment an feinsten Fliesen,<br />

einzigartigen Natursteinen und<br />

verschiedensten Öfen. Besonderen<br />

Stellenwert nimmt auch das Service<br />

ein. Denn Professionalität und beste<br />

Beratung sind die Eckpfeiler, um Ihr<br />

persönliches Projekt individuell bis in<br />

das kleinste Detail zu planen und nach<br />

Ihren Wünschen zu gestalten. Zahlreiche<br />

Privatkunden sowie aus dem<br />

Gewerbe- und Industriebereich bzw.<br />

öffentliche Institutionen wissen die<br />

Kompetenz des Hafner- und Fliesenlegemeisterbetriebs<br />

zu schätzen.<br />

12


»Wir sind zwei sehr unterschiedliche<br />

Charaktere, die sich perfekt ergänzen.«<br />

PROMOTION Fotos: Fotostudio Marion<br />

Was können Sie Ihren Kunden im Fliesenbereich<br />

anbieten?<br />

Birgit Pfortner: Alle Arten von Fliesen, sowohl<br />

für den Innen- als auch für den Außenbereich.<br />

Von der kleinen feinen Mosaikfliese bis hin zu<br />

den momentan sehr gefragten XXL-Fliesen. Als<br />

einer der wenigen Fliesenlegerbetriebe haben<br />

wir das Knowhow diese Großformatfliesen zu<br />

verarbeiten und zu verlegen. Bis zu einer Größe<br />

von 3,2 x 1,6 Meter bei nur 4mm Dicke. Das ist<br />

schon etwas ganz Exklusives.<br />

Aus welchen Bereichen stammen Ihre<br />

Kunden?<br />

Christian Pfortner: Wir betreuen viele Kunden<br />

im Objektbereich, Krankenhäuser, Pflegeheime,<br />

Banken, Schulen und Gastronomiebetriebe.<br />

Aber auch der Privatkundenbereich nimmt einen<br />

großen Part ein, im Innenbereich vor allem<br />

bei Badsanierungsprojekten, im Außenbereich<br />

häufig bei Terrassen.<br />

Birgit Pfortner: Eine Besonderheit, die wir im<br />

Badbereich anbieten, ist auch, dass der Waschtisch<br />

aus derselben Fliese gefertigt werden<br />

kann, die am Boden oder an der Wand verlegt<br />

ist. Dies ergibt ein besonders elegantes Bild. Alles<br />

aus einem Guss.<br />

Wie läuft die Planung und Umsetzung einer<br />

Badsanierung ab?<br />

Birgit Pfortner: Zuerst machen wir uns vor<br />

Ort ein Bild, was möglich bzw. auch sinnvoll<br />

ist. Gerne erstellen wir auch eine 3D-Planung.<br />

Der Kunde kann sich dann in unserem Schauraum<br />

die passenden Fliesen aussuchen. Wir<br />

arbeiten mit ausgesuchten regionalen Partnerbetrieben<br />

zusammen, sodass der Kunde<br />

ein komplett fertiges Bad bekommt und sich<br />

nicht auch noch um den Installateur, den<br />

Elektriker usw. kümmern muss.<br />

Welchen Vorteil bieten Beschichtungen?<br />

Christian Pfortner: Beschichtungen werden<br />

hauptsächlich im Industriebereich oder in Garagen<br />

eingesetzt. Der Vorteil liegt in der durchgehenden<br />

glatten Oberfläche und, dass es keine<br />

Fugen gibt.<br />

Sie sind aber auch Ofen-Spezialist?<br />

Christian Pfortner: Hier bieten wir ein sehr<br />

umfangreiches Sortiment an, vom klassischen<br />

Kachelofen über moderne Heizkamine<br />

bis zu Tischherden. Wir bieten aber auch<br />

Sonderlösungen wie zum Beispiel Pizza- oder<br />

Brotbacköfen. Gerade der Ofen in der Küche<br />

feiert ein Revival. In Edelstahloptik kombiniert<br />

mit Großkeramikplatten sind diese Kachelherde<br />

nicht nur sehr funktionell, sondern<br />

auch ein absoluter Eyecatcher.<br />

Welche Funktionsweisen erfüllen<br />

moderne Öfen?<br />

Christian Pfortner: Der Hauptgrund sich<br />

zum Beispiel einen Kachelofen anzuschaffen,<br />

ist eine unabhängige Heizquelle mit<br />

einer angenehmen Wärmestrahlung kombiniert<br />

mit einem individuell gestalteten<br />

Möbelstück in seinem Wohnraum sein Eigen<br />

nennen zu können. Oft wird er zu einer bestehenden<br />

Zentralheizung installiert. Natürlich<br />

wäre auch eine Kombination von<br />

Zentralheizung und Kachelofen möglich,<br />

zum Beispiel in einem Niedrigenergieoder<br />

Passivhaus.<br />

Wohin geht der Trend bei den Öfen?<br />

Birgit Pfortner: Der Kachelofen ist der Klassiker<br />

und dient in seiner Funktionsweise eher der<br />

Wärmespeicherung und langfristigen Wärmeabgabe.<br />

Anders ist es bei den Kaminöfen. Viele<br />

Kunden schätzen das frei sichtbare, knisternde<br />

Flammenspiel. Kaminöfen erfüllen mit ihren<br />

großen Sichtfenstern diese Anforderung besonders<br />

gut. Zudem erzeugt der Kaminofen rasch<br />

ein wärmendes Raumklima. Beide, Kachelofen<br />

und Kaminofen, sind sehr beliebt und können<br />

nach wie vor als Trendsetter betrachtet werden.<br />

Wer ist im Doppelpack Pfortner für was<br />

zuständig?<br />

Birgit Pfortner: Mein Mann kümmert sich um<br />

die Baustellenkoordination sowie um technische<br />

Belange und Planungen, ich bin für den<br />

Großprojektbereich und für Privatkunden<br />

zuständig. Natürlich stehen uns auch unsere<br />

kompetenten Mitarbeiter in allen Bereichen<br />

hilfreich zur Seite.<br />

Kommen Sie sich manchmal ins Gehege?<br />

Christian Pfortner: Natürlich kommt es auch<br />

bei uns vor, dass wir manchmal unterschiedliche<br />

Standpunkte vertreten. Das liegt an unterschiedlichen<br />

Betrachtungsweisen an ein Projekt<br />

heranzugehen. Wir ziehen aber immer an einem<br />

Strang, strategisch wichtige Entscheidungen<br />

werden immer gemeinsam getroffen.<br />

Gib es den Businesstalk im Schlafzimmer?<br />

Christian Pfortner: Soweit lassen wir es nicht<br />

kommen. Betriebliche Themen, für die uns in<br />

der Firma einfach die Zeit fehlt, werden auch<br />

schon zuhause besprochen. Der Businesstalk<br />

endet aber vor der Schlafzimmertüre.<br />

Was sind die Vorteile zusammen zu arbeiten?<br />

Birgit Pfortner: Ein Vorteil ist sicherlich, dass<br />

der andere weiß, von was man redet. Dass der<br />

Partner Verständnis hat für die Selbstständigkeit,<br />

die nicht Freitag Nachmittag endet, sondern<br />

oft auch die eigentliche Freizeit an den<br />

Wochenenden in Anspruch nehmen kann. Das<br />

gemeinsame Unternehmen schweißt ein Paar<br />

zusammen. Wenn die Arbeit Spaß macht, so<br />

wie uns beiden, bildet die Arbeit auch ein Stück<br />

Gemeinsamkeit.<br />

Was macht das Doppelpack Pfortner aus?<br />

Christian Pfortner: Wir sind zwei total unterschiedliche<br />

Charaktere. Ich bin eher der Ruhigere,<br />

Birgit ist eher die Impulsivere. So ergänzen wir<br />

uns perfekt, denn die Schwäche des einen wird<br />

durch eine Stärke des anderen kompensiert. Privat<br />

wie beruflich sind wir ein perfektes Team.<br />

Rothschädl GmbH<br />

Raßnitzer Straße 2<br />

8723 Kobenz / Knittelfeld<br />

Tel.: 03512 / 83970<br />

office@rothschaedl-fliesen.at<br />

www. office@rothschaedl-fliesen.at<br />

13


Gesundheit<br />

Mag. Gabriele Opitz / Astrid Berchtaler<br />

SCHÜTZENDES COLLAGENLICHT<br />

Mag. Gabriele Opit<br />

z und Ma<br />

g. And<br />

ndre<br />

a Ja<br />

ntschgi<br />

SCHLAFSTÖRUNGEN<br />

Haben Sie Probleme mit dem Einschlafen am Abend, obwohl<br />

Sie todmüde sind? Oder schlafen sie zwar gut ein, wachen<br />

dann aber mehrmals während der Nacht auf? Oder werden<br />

Sie bereits lange vor dem Läuten Ihres Weckers wach?<br />

20 – 30 % aller Erwachsenen leiden, zumindest zeitweise, unter<br />

Ein-, Durchschlaf- oder Ausschlafstörungen. Die Ursachen<br />

hierfür können vielfältig sein. Neben körperlichen Störungen<br />

(z.B. Schlafapnoe, Restless-legs-Syndrom, chronische Schmerzen),<br />

Störungen des zeitlichen Rhythmus (z.B. Schichtarbeit,<br />

Jetlag), dem Konsum von Kaffee und Alkohol, äußeren Bedingungen<br />

(z.B. Lärm, Schnarchen des Partners) oder ungünstigen<br />

Schlafgewohnheiten, spielen hier vor allem psychische<br />

Faktoren eine große Rolle. Seien es Erlebnisse des Tages, Gefühle<br />

wie Angst und Ärger oder generell übermäßiger Stress.<br />

All dies kann nämlich unser allgemeines Erregungsniveau<br />

erhöhen, was das Abschalten und Entspannen am Abend<br />

erschwert und somit einen ausreichenden und erholsamen<br />

Schlaf verhindert. Denn eine hohe innere Grundanspannung<br />

signalisiert dem Körper, dass Wachsamkeit und nicht Schlaf<br />

erforderlich ist.<br />

Mithilfe von Biofeedback können Sie lernen, wie sie Ihr Erregungsniveau<br />

senken und Ihr Entspannungsvermögen<br />

verbessern, um in Folge wieder gut schlafen zu können. Die<br />

Darstellung Ihrer Körperfunktionen am Bildschirm dient dabei<br />

als direkte Erfolgskontrolle. In Kombination mit verhaltenstherapeutischen<br />

Techniken gilt Biofeedback als wissenschaftlich<br />

fundierte und effektive Methode der nichtmedikamentösen<br />

Behandlung von Schlafstörungen.<br />

Klinische- und Gesundheitspsychologin<br />

Mag. Gabriele Opitz<br />

Gaaler Straße 69 - A-8720 Knittelfeld<br />

Tel.: +43 650 24 06 091<br />

office@biofeedback-therapie.at<br />

www. biofeedback-therapie.at<br />

14<br />

Rotes Licht ohne Wärmeanteil hilft, die Geweberegeneration zu<br />

beschleunigen und schützt Muskeln, Faszien und Sehnen vor<br />

Energie- und Sauerstoffmangel.<br />

Aus diesem Grund eignet sich die Anwendung von Collagenlicht<br />

als unterstützende Maßnahme im Sport- und Fitnessbereich. Studien<br />

belegen, dass die Geweberegeneration spürbar beschleunigt<br />

wird, z.B. in Hinblick auf Muskelkater oder Überdehnungen.<br />

Denn rotes Licht wirkt stimulierend auf die Zellen von Sehnen, die<br />

maßgeblich an Reparaturvorgängen beteiligt sind. Rotes Beauty-<br />

Light wirkt in die Tiefe und aktiviert die körpereigene Collagenbildung<br />

Das sieht und spürt man in einem verbesserten Hautbild, einem<br />

angenehmeren Hautgefühl, verringerter Hautrauheit sowie<br />

einer Minderung von Falten. Die Kombination aus Beauty Light<br />

und Sonnenlicht, die in der modernen Hybridtechnologie genutzt<br />

wird, verbindet positive Effekte verschiedener Lichtspektren.<br />

Aber Licht kann noch viel mehr. Mit ausreichendem Sonnenlicht<br />

bildet unser Körper das Wachstumshormon Serotonin, welches<br />

nachts in das Schlafhormon Melatonin umgewandelt wird. Wenn<br />

Sie also genug Sonne tanken, sind Sie tagsüber fit und finden<br />

nachts einen erholsamen Schlaf. Und ganz wichtig: Vitamin D wird<br />

zu 90% durch das Sonnenlicht gebildet. Was viele nicht wissen:<br />

In Österreich leiden ca. 60% der Bevölkerung an chronischem Vitamin<br />

D-Mangel. Typisches Symptom eines Sonnenmangels ist<br />

Bluthochdruck.<br />

Wir finden, das sind Neuigkeiten, die nach Fortschritt klingen!<br />

ASTRID BERCHTALER<br />

GF der California Sun Sonnenstudios<br />

Kärntnerstraße 51 - Knittelfeld<br />

Theodor-Körnerplatz 1 - Judenburg<br />

Tel.: 0664 / 1221088<br />

www.california-sun.at<br />

Astrid Berchtaler<br />

GF der California Sun Sonnenstudios<br />

12 x in Österreich<br />

PROMOTION Fotos: Fotostudio Marion


PROMOTION Fotos: Opitz, Spekner


Mother‘s<br />

FLORISTIKAUSSTELLUNG UND M<br />

Schablhof | Kirchengasse 1 | 8734 Großlobming<br />

www.melittas.at<br />

Männermode<br />

»Trend«, das Männermodenfachgeschäft<br />

aus Leoben, beehrt uns auch bei der<br />

Modenschau in Großlobming. Sandra<br />

Sprung und ihr Team sorgen dafür, dass<br />

der Mann von Welt zu jedem Anlass richtig<br />

gekleidet ist. Von tollen Trachten bis<br />

zum eleganten Anzug – hier ist für jedermann<br />

etwas dabei. Die große Auswahl<br />

an Lederhosen, sogar mit Hirschleder,<br />

Topmarken wie Camp David, Aeronautica<br />

Militare, Camel Active, Lacoste und viele<br />

mehr, bringt das Traditionsunternehmen<br />

aus Leoben mit nach Großlobming.<br />

Und wenn der neue Anzug einmal nicht<br />

genau passt, ändert unsere hauseigene<br />

Schneiderei dies gerne<br />

kostenlos.<br />

Süße Genüsse<br />

Heidi Haßler, Besitzerin des Cafés im<br />

Schablhof steckt Ihr ganzes Herz in jede<br />

einzelne Torte, die sie selbst anfertigt. Das<br />

sieht und schmeckt man. Kreativ und<br />

schmackhaft sind diese kleinen Sünden,<br />

die jeden Anlass versüßen.<br />

Kosten Sie im gemütlichen Café in Großlobming<br />

die herrlichen Backwaren mit einem<br />

Schluck Kaffee und suchen Sie in aller<br />

Ruhe die richtige Torte für Ihr Fest aus.<br />

Bei der großen Mothers Day Ausstellung<br />

zeigt Heidi Haßler ihre Kunstwerke und<br />

wenn Ihre Füße langsam müde werden,<br />

setzen Sie sich in das gemütliche Kaffee<br />

oder in den lauschigen Gastgarten.<br />

Ein Geheimtipp sind die Trüffelpralinen,<br />

die natürlich auch handgefertigt werden.<br />

Wenn Sie noch keine Torte zum Muttertag<br />

haben, bestellen Sie sie noch schnell<br />

und holen Sie sie am Samstag, den 13.<br />

<strong>Mai</strong>, im Zuge der Ausstellung ab.<br />

Floraler Zauber<br />

Die Initiatorin und Organisatorin des Mother's<br />

Day, Melitta Schweiger, wird in den Räumlichkeiten<br />

des Schablhofes ihre wunderbaren Blumenarrangements<br />

und Dekoartikel für Haus<br />

und Garten ausstellen.<br />

Mit ihrem besonderen Gefühl für Details gestaltet<br />

sie wahre Prachtstücke, egal für welchen<br />

Anlass. Hochzeiten, Geburtstage, Taufen, Sargschmuck<br />

oder Dekorationen für Ihren Garten<br />

– bei Melitta werden Sie sicher fündig.<br />

Bei der Ausstellung werden Sie die neuen<br />

Frühlings – und Sommerfarben in voller Pracht<br />

zu Gesicht bekommen. Altrosa, Flieder und<br />

Lila sind momentan die absoluten Hingucker.<br />

Weitere Highlights sind sicherlich die Gartenbänke<br />

und Gartenstecker, die Ihre grüne Oase<br />

verschönern werden. Außerdem bekommen<br />

Sie bei Melitta Schweiger die schönsten Balkonblumen<br />

und Pflanzen für das Beet.<br />

Und nicht vergessen! Am Tag nach der Ausstellung<br />

ist Muttertag. Bei Melitta Schweiger finden<br />

Sie bestimmt das Richtige für Ihre Mutter.<br />

Café im Schablhof<br />

Kirchengasse 1<br />

8734 Großlobming<br />

Tel: +43 (0)664 73 57 8095<br />

E-<strong>Mai</strong>l: heide@schablhofcafe.at<br />

www.schablhofcafe.at<br />

Melitta‘s<br />

Naturwerkstatt<br />

Schablhof | Kirchengasse 1<br />

8734 Großlobming<br />

Tel: +43 (0)680 400 46 69<br />

E-<strong>Mai</strong>l: melitta.schweiger@melittas.at<br />

www.melittas.at<br />

PROMOTION Fotos: Hersteller


Day<br />

20<br />

13. <strong>Mai</strong><br />

17<br />

ODENSCHAU<br />

Floristikausstellung 08:30 - 18:00 Uhr | Modenschau 15:00 Uhr<br />

Italienische Mode Perfekter Style Trachtenerlebnis<br />

Theresia Zuber von TipTop in Weißkirchen<br />

wird Ihnen bei der Modenschau die aktuellste<br />

Mode aus Italien vorführen.<br />

Sommerlich leichte Kleider, trendige Hosen<br />

und luftige Blusen stehen am Programm. Mit<br />

den Farben Blau und Pink liegen Sie in dieser<br />

Saison immer voll im Trend. Pfiffig, modern<br />

elegant, italienisch frech, dies alles werden<br />

die Models präsentieren. Rinascimento, Yest,<br />

Susy Mix, Kitana und x-two sind die Modelabels<br />

auf die Theresia Zuber vertraut. Die<br />

Mode von TipTop vermittelt Lebensfreude<br />

und Selbstbewusstsein. Theresia Zuber zeigt<br />

Ihnen gerne, wie Sie Ihre Vorzüge betonen<br />

und kleine Mankos kaschieren können. Egal<br />

welche Figur Sie haben, egal<br />

für welchen Anlass, in der<br />

Modeboutique TipTop in<br />

Weißkirchen finden Sie<br />

garantiert das Richtige<br />

für sich.<br />

Freuen Sie sich jetzt schon<br />

auf diese Modenschau!<br />

TIPTOP<br />

Modeboutique<br />

Judenburgerstraße 4<br />

8741 Weißkirchen<br />

Tel.: 035577 81766<br />

Astrid Seitinger, Ihre Zeltweger Kosmetikerin<br />

mit Klasse, wird Sie am Mothers Day<br />

kosmetisch verwöhnen. Lassen Sie sich für<br />

Ihre Hochzeit bei der Ausstellung Probe<br />

schminken und lukrieren Sie von den speziellen<br />

Angebotspaketen von Astrid Seitinger.<br />

Und auch alle Damen, die nicht vor haben<br />

zu heiraten, kommen bei Astrid Seitinger<br />

voll auf ihre Kosten: Eine typgerechte Beratung<br />

mit den neuesten Looks und Trends<br />

für die Frühjahrs- Sommersaison <strong>2017</strong> erwartet<br />

Sie in Großlobming.<br />

Astrid Seitinger hat sich auch auf Wimpernverlängerungen<br />

spezialisiert. Bei der Ausstellung<br />

im Schablhof wird sie Ihnen sicherlich<br />

gerne mehr darüber verraten, wie Ihr<br />

Augenaufschlag noch verführerischer wird.<br />

Noch ein kleiner Tipp:<br />

Buchen Sie rechtzeitig<br />

Ihr Hochzeitspackage,<br />

entweder<br />

bequem<br />

für zu Hause am<br />

Tag der Hochzeit<br />

oder im Kosmetikstudio<br />

von<br />

Astrid Seitinger.<br />

Trachten Bärbel, das Fachgeschäft für<br />

Trachten und Trachtenmode aus Leoben,<br />

führt seit 1988 die unterschiedlichsten<br />

Trachtenmodelle für jeden Anlass.<br />

Leder, Baumwolle, Seide, Leinen und Wolle<br />

– nur die edelsten Materialien werden von<br />

renommierten Firmen wie Mothwurf, Tostmann,<br />

Wenger, Moser und Brax verwendet.<br />

Zu sehen natürlich auf der Modenschau in<br />

Großlobming. Die dazu passenden Accessoires<br />

runden das vielfältige Sortiment von<br />

Trachten Bärbel ab und werden Sie begeistern.<br />

Egal ob für einen festlichen Anlass, als<br />

Berufskleidung oder als Brautmode – bei<br />

Trachten Bärbel in Leoben werden Sie sicher<br />

fündig.<br />

Timmersdorfergasse 7, 8700 Leoben<br />

Tel.: +43 3842 42069, trachten.baerbel@aon.at<br />

www.trachten-baerbel.at


Ich bin im Garten<br />

Haben Sie einen Lieblingsplatz in Ihrem Garten? Können Sie dort<br />

besonders gut auspannen? Nein? Dann haben wir für Sie vielleicht<br />

die richtigen Tipps, damit Sie sich in Ihrem Garten so richtig schön<br />

entspannen können.<br />

Unser Alltag ist stressig und von Hektik<br />

geprägt, warum sollte man da nicht<br />

den eigenen Garten nutzen, um Kraft zu<br />

tanken und die Seele baumeln zu lassen?<br />

Schließlich kann man den Garten<br />

als erweiterten Wohnraum ansehen,<br />

da sich in den wärmeren Monaten ein<br />

Großteil des Alltags draußen abspielt.<br />

Ein kleiner Spaziergang durch den eigenen<br />

Garten ist der schöne Alltag aller<br />

Gartenfreunde. Nachschauen,<br />

wie die Pflanzen gedeihen, welche<br />

Blüten sich geöffnet haben,<br />

ob die Paradeiser schon reif sind.<br />

Die klassische Gartenbank oder<br />

der offene Pavillon gehören<br />

schon seit Jahrhunderten zu<br />

den Bestandteilen der Gartengestaltung.<br />

Dort kann man an<br />

besonders schönen Stellen innehalten,<br />

sich setzen, ausruhen<br />

und ins Grüne schauen.<br />

Wasser spielt eine wichtige Rolle,<br />

wenn es darum geht, innere<br />

Ruhe und Entspannung zu finden.<br />

Auf das Wasser eines Gartenteiches<br />

zu schauen und das<br />

Treiben im und rund um das Wasser zu<br />

beobachten ist für viele Entspannung<br />

pur.<br />

In fast jedem Garten gibt es Sitzgruppen,<br />

meist direkt auf der Terrasse. Eine<br />

Alternative wäre es, wenn genug Platz<br />

vorhanden ist, die Sitzgruppe mitten<br />

in den Garten zu stellen. So kann man<br />

gemütlich beisammensitzen und den<br />

Rundumblick genießen.<br />

Oder wie wäre es mit einer Hängematte?<br />

Zwischen zwei Bäume gespannt<br />

oder an einem Gestell montiert können<br />

Sie gemütlich schaukeln und dem<br />

Wind in den Bäumen lauschen.<br />

Vom Wasser zur Entspannung haben<br />

wir schon gesprochen. Wellness wird<br />

immer wichtiger und so gönnen sich<br />

immer mehr Gartenfreunde einen eigenen<br />

Pool. In verschiedensten Formen<br />

integrieren sie sich in<br />

die Umgebung. Wer auch<br />

noch einen Whirlpool aufstellen<br />

kann und möchte,<br />

braucht wirklich keine Wellnesstempel<br />

mehr aufzusuchen.<br />

Doch manchmal ist weniger<br />

mehr und es reicht einfach<br />

nur eine Sitzbank im Grünen.<br />

Auf der Bank sitzen,<br />

vielleicht noch mit der oder<br />

dem Liebsten neben sich,<br />

den Augenblick genießen<br />

und einfach mal an nichts<br />

denken. Bin im Garten, an<br />

meinem besonderen Ort.<br />

Fotos: ingimage, pixabay<br />

18


Weltladen Knittelfeld<br />

SPEZIALIST FÜR HÄNGEMATTEN<br />

Kommen Sie am<br />

13. <strong>Mai</strong> <strong>2017</strong> zum<br />

Hängematten-<br />

Probeliegen!<br />

Eine Hängematte ist Quell der Erholung: entspannen und den Gedanken freien Lauf lassen. Im Wohnraum<br />

wie im Garten. Warum unsere Hängematten aus Brasilien etwas sehr Besonderes sind?<br />

WEIL sie handgearbeitet sind, so ist der Übergang vom Tuch zu den Seilen in traditioneller Makrameekunst geknüpft.<br />

WEIL sie wirklich aus 100% ökologischer Baumwolle sind.<br />

WEIL ausschließlich AZO-freie Farben verwendet werden.<br />

WEIL es dazu passende Polster-/Kissenbezüge gibt.<br />

WEIL wir im Sinne von Fairtrade die Erzeuger zusätzlich unterstützen.<br />

-10%<br />

auf alle Hängematten/<br />

Hängesessel<br />

gültig im <strong>Mai</strong> <strong>2017</strong><br />

PROMOTION Fotos: Opitz, Bahia<br />

»In einer Hängematte kann man sich<br />

wunderbar entspannen, der sanfte,<br />

leichte Druck und das Schaukeln<br />

wirken beruhigend«, weiß Weltladen<br />

Inhaberin Birgit Vollmann.<br />

Weltladen Knittelfeld<br />

Kapuzinerplatz 9 - 8720 Knittelfeld | Tel.: 03512/48362<br />

33<br />

E-<strong>Mai</strong>l: knittelfeld@weltladen.at | www.weltladen.at


Runter vom Sofa<br />

- raus in die Natur<br />

DER<br />

CHINAWICKEL<br />

Liebe Mama, liebe Oma!<br />

In der chinesischen Kultur sind Körper und Geist untrennbar<br />

miteinander verbunden. Um den Körper in<br />

Einklang zu bringen, enthält unsere Erde nahezu alle<br />

essenziellen Mineralstoffe, Spurenelemente und Pflanzenextrakte.<br />

Diese absorbieren Schadstoffe, verbessern<br />

die Silhouette an Problemzonen und helfen auch bei<br />

hartnäckiger Cellulite, die Hautstruktur<br />

zu optimieren. Zusätzlich werden die<br />

Bandagen in einer Frischalgenlotion<br />

aus Laminara Digitata und Fucus Vesiculosus<br />

getränkt. Dadurch wird der<br />

Stoffwechsel aktiviert, welcher wiederum<br />

eine Reduktion des Körperumfangs<br />

ermöglicht.<br />

5x Training +<br />

3x Chinawickel<br />

NUR IM MAI € 133,-<br />

(statt € 219,-)<br />

oder<br />

3x Chinawickel<br />

NUR € 85,-<br />

(statt € 132,-)<br />

Für alle<br />

Mamas und Omas<br />

1 OBERARMWICKEL<br />

GRATIS!<br />

beim Kauf dieser Karte<br />

FIGURSTUDIO JANNACH<br />

Burggasse 85 · 8750 Judenburg · Tel: +43 3572 46133<br />

info@figurstudio-jannach.at · www.figurstudio-jannach.at<br />

Kontakt: 0650 84 27 685<br />

Nichts hilft besser gegen müde Geister als körperliche Aktivität.<br />

Es wird immer wärmer, aber Ihr Körper immer schlapper? Grund<br />

dafür ist, dass sich bei steigenden Temperaturen die Blutgefäße<br />

weiten. Dadurch sinkt oftmals der Blutdruck und wir fühlen uns<br />

müde. Bewegung an der frischen Luft hilft dabei, Sie wieder auf<br />

Vordermann zu bringen.<br />

Doch was machen so richtige Sportmuffel, um sich zu motivieren?<br />

Am besten Sie setzen sich zunächst kleine, real erreichbare<br />

Ziele. Starten Sie mit Sportarten, die Sie ohne viel Aufwand oder<br />

große Vorbereitungen direkt vor der Haustür beginnen können<br />

und die Ihnen Spaß machen. Gegen den inneren Schweinehund<br />

helfen auch Verbündete. Verabreden Sie sich mit einer<br />

Freundin/einem Freund zu einem Fixtermin in der Woche. Wer<br />

nicht erscheint, muss Strafe zahlen.<br />

Wie oft und wie sollte man sich idealerweise bewegen?<br />

Wenn es Ihnen vor allem um Konditionsaufbau geht, sollten<br />

Sie sich zweimal wöchentlich 30 bis 45 Minuten bewegen. Frei<br />

nach dem Motto »Laufen ohne zu schnaufen« sollten Sie sich<br />

während des Laufens eher unterfordert fühlen, dann ist die Trainingsintensität<br />

genau richtig.<br />

Wollen Sie Muskeln aufbauen, mit Hilfe gezielter Gymnastik oder<br />

an Fitnessgeräten, reichen zwei Trainingseinheiten zu je 15 bis<br />

20 Minuten pro Woche aus. Hier gilt: Bei der letzten Wiederholung<br />

einer Übung sollten die trainierten Muskeln »brennen«. Sie<br />

sollten also spüren, dass Sie etwas getan haben.<br />

Kann nun jeder gleich so loslegen? Jein, ab 35 und völlig untrainiert<br />

sollten Sie zuerst einen Checkup beim Arzt machen.<br />

In Schwung kommen kann eigentlich jeder. Menschen mit Rückenbeschwerden<br />

sollten sich sowieso viel bewegen, um die<br />

Muskeln, Bänder und Gelenke geschmeidig zu halten. Bei Herz-<br />

Kreislaufproblemen empfiehlt sich Ausdauertraining, Diabetiker<br />

sollten ein kombiniertes Kraft/Ausdauertraining anwenden.<br />

Also dann nichts wie los, raus mit Ihnen und genießen Sie das<br />

schöne Wetter bei ein bisschen Sport!<br />

PROMOTION Fotos: Fotolia, Ingimage<br />

20


Jetzt bei Schöffmann!<br />

Rolf Benz<br />

DER SESSEL<br />

MIT DEM DREH<br />

Trend-Möbel<br />

Farben und Materialien<br />

Pastell- und Retrofarben bleiben auch <strong>2017</strong> unsere ständigen<br />

Begleiter. Es wird dabei aber stärker gemischt, vor allem bei den<br />

Mustern. Geblümt und gestreift passen nun perfekt zusammen.<br />

Plakatives Colour Blocking ist weiterhin angesagt, kombiniert<br />

mit zwei kräftigen Uni-Tönen wie Petrolblau mit Mocca-Braun.<br />

Schwarzes Metall zusammen mit Holz ist heuer das absolute<br />

Traumpaar, für alle die es gerne modern und gleichzeitig puristisch<br />

wollen.<br />

Die Liebe zu Skandinavien ist nicht neu. Leicht ausgestellte, nach<br />

unten schmaler werdende Beine und gedämpfte, sanfte Farben<br />

wie Salbeigrün und Graubraun, sind Markenzeichen der nördlichen<br />

Länder.<br />

Sessel 684 – Das einzigartige Stück von Rolf Benz bezaubert<br />

auf den ersten Blick. Eine außergewöhnliche Form und knallig<br />

bunte Farben machen gute Laune. Doch nicht nur das Design<br />

ist besonders: Der 684 lässt sich vollständig um die eigene Achse<br />

drehen. Das macht ihn zu einer praktischen und funktionalen<br />

Sitzgelegenheit, die Ihnen im Gespräch mit den Sitzpartnern<br />

maximale Bewegungsfreiheit lässt. Rolf Benz’ ausgefallener Sessel<br />

wird zweifellos Frische und Freude in Ihr Zuhause bringen.<br />

PROMOTION Fotos: Fotolia,Steiner, Rolf Benz<br />

Warum eigentlich nur einen<br />

Beistelltisch in die Wohnung<br />

stellen? <strong>2017</strong> werden sie in der<br />

Gruppe und dabei am liebsten<br />

als Paar aufgestellt. Unterschiedliche<br />

Größen und Höhen ergeben<br />

eine ganz eigene<br />

Dynamik.<br />

Beistelltische<br />

haben nicht mehr<br />

nur hölzerne oder<br />

metallene Platten,<br />

sondern schmücken<br />

sich zunehmend mit<br />

luxuriösen Steinen wie<br />

Marmor.<br />

Kombiniert mit hölzernen Beinen<br />

ergibt dies einen schönen Bruch, der auch ohne viel Dekoration<br />

viel hermacht.<br />

Auch auf der Unterseite unserer Möbel tut sich einiges. Massive,<br />

bodennahe Modelle ohne sichtbares Bein sind momentan sehr<br />

angesagt.<br />

Eiche, Buch und Nussbaum gehören zu den Lieblingshölzern.<br />

Sie sind gut kombinierbar und stehen für natürliches Wohnen.<br />

Wählen Sie aus<br />

230 verschiedenen Stoff- und<br />

80 verschiedenen Lederbezügen!<br />

»Mit seiner Kombination aus unkonventionellem<br />

Design und optimaler<br />

Funktionalität ist der Rolf Benz 684<br />

DAS Must-Have des Frühlings!«<br />

Hermann Schöffmann<br />

Inhaber und Einrichtungsprofi


Kompromisslose Bräune<br />

sowie Hautpfl ege inklusive<br />

Das California Sun Sonnenstudio in der Knittelfelder Kärntnerstraße 51 setzt mit der Prestige<br />

1600 Hybrid Beauty Light mit der weiterentwickelten Hybrid Performance und Beauty<br />

Light LED wieder einmal einen neuen Maßstab in der Bräunungstechnologie. Die einzigartige<br />

Kombination aus UV und Rotlicht ermöglicht eine besonders schöne und intensive<br />

Bräune mit gleichzeitiger Hautpflege.<br />

Weltneuheit<br />

Prestige 1600<br />

Hybrid Beauty<br />

In Kürze im<br />

California Sun<br />

Knittelfeld<br />

Wunschbräune auf Knopfdruck<br />

Sonnen wie Sie möchten, von sanft bis<br />

intensiv. Aus drei Sonnen-Programmen<br />

kann sich jeder Nutzer sein maßgeschneidertes<br />

Bräunungsergebnis aussuchen.<br />

Egal ob nur ein leichter Teint<br />

oder eine direkt sichtbare Tiefenbräune<br />

gewünscht ist. Wie immer lassen sich<br />

die Gesichtsbräuner während der Besonnung<br />

jederzeit in der Intensität verändern<br />

und komplett ausschalten. Dadurch<br />

ist auch eine UV-freie Anwendung<br />

des Beauty Light im Gesichtsbereich<br />

möglich.<br />

Hautpflege inklusive durch Beauty-Lights<br />

Die Kombination aus UV-Licht und<br />

Beauty Light ermöglicht eine besonders<br />

schöne Bräune und pflegt die Haut<br />

schon beim Sonnen. Gesicht und Dekolleté<br />

werden durch spezielle Beauty<br />

Light LEDs verwöhnt. Für samtweiche<br />

Haut und einen frischen Teint. Das gemeinsam<br />

mit Lichtbiologen entwickelte<br />

Rotlichtspektrum ist genau auf die biologischen<br />

Reaktionsspektren der Haut<br />

abgestimmt Am Körper sorgt das rote<br />

Licht für ein besonders angenehmes<br />

Hautgefühl.<br />

MINUTEN<br />

GRATIS SONNEN IN DER PRESTIGE 1600<br />

Von Wissenschaftlern empfohlen<br />

Wissenschaftler empfehlen eine maßvolle<br />

Ganzkörperbesonnung, um durch die<br />

UVB-Strahlung das lebenswichtige Vitamin<br />

D aufzubauen, das Immunsystem zu<br />

stärken, den Stoffwechsel zu aktivieren<br />

Hautkrankheiten zu lindern sowie Depressionen<br />

zu lindern. Dies gilt sowohl für die<br />

natürliche Sonne als auch für das Solarium.<br />

Bei California Sun bräunen Sie immer<br />

sicher auf den modernsten Geräten. Ihre<br />

Gesundheit liegt uns am Herzen, deshalb<br />

bekommen Sie durch unser geschultes<br />

Personal immer die besten Empfehlungen.<br />

BIS 15. JUNI DIE NEUE PRESTIGE HYBRID BEAUTYLIGHT GRATIS TESTEN<br />

Werktags von 9-12 Uhr & 16-19 Uhr und nach tel. Vereinbarung unter 0664/1221088, pro Person 1 Gutschein, nicht in bar ablösbar, California Sun Sonnenstudio Knittelfeld, Kärntnerstraße 51<br />

NAME<br />

ADRESSE<br />

E-MAIL<br />

TELEFON<br />

PROMOTION Foto: Ergoline


UNSER THERAPIE-ANGEBOT<br />

Die Frühjahrsmüdikeit einfach wegrütteln!<br />

Unser spezielles Kombiangebot<br />

1 komplette Waagenanalyse + 5x SRT zeptoring<br />

für nur € 100.- bringt Sie wieder auf Touren.<br />

(Gültig bis 31. <strong>Mai</strong>)<br />

TIPP!<br />

PROMOTION Foto: Fotostudio Marion<br />

WIR BEGLEITEN SIE IN FOLGENDEN FACHGEBIETEN<br />

Neurologie<br />

Orthopädie<br />

Unfallchirurgie<br />

Innere Medizin<br />

Sportphysiotherapie<br />

WIR BEDIENEN UNS VERSCHIEDENSTER TECHNIKEN<br />

Manuelle Therapie<br />

Nervenmobilisation<br />

Neurologische Konzepte<br />

Funktionelle Bewegungslehre<br />

Klinisches Patientenmanagement (KPM)<br />

Energetik(APM, QChi-Line, Acutouch)<br />

Atemtherapie<br />

Laufband-Ganganalyse und Schulung<br />

WIR BIETEN SPEZIELLE THERAPIEN<br />

SRT zeptoring<br />

K-Taping<br />

Sportmentaltraining<br />

Spiegeltherapie<br />

TerapiMaster-Slingtrainer-Slackline<br />

Hochtontherapie<br />

Mag. pharm. Fritz Zaversky<br />

Stadtapotheke Knittelfeld<br />

TAIGAWURZEL GEGEN FRÜHJAHRSMÜDIGKEIT<br />

In der chinesischen Medizin wird die Taigawurzel bereits seit<br />

dem 3.Jh.v.Chr. zur Stärkung und Aktivierung der Lebensenergie<br />

»Qi« eingesetzt. Seit den 1970er-Jahren erfreut sie<br />

sich auch in der westlichen Medizin immer größerer Beliebtheit<br />

zur Behandlung von Erschöpfungszuständen.<br />

Botanisch gehört die aus Nordostasien stammende Taigawurzel<br />

– auch bekannt als Sibirischer Ginseng – zur Familie der Efeugewächse.<br />

Mittlerweile ist die winterharte Pflanze auch auf der<br />

Insel Sachalin, in Nordchina, Südkorea und Japan und sogar in<br />

Finnland anzutreffen. Dort besagt eine Legende der Lappen,<br />

dass jene Rentiere besser über den Winter kommen, die sich mit<br />

der Taigawurzel für die karge Zeit stärken. Seit jener Zeit konnten<br />

mehr als 50 Inhaltsstoffe in der Wurzel identifiziert werden,<br />

die in ihrer einzigartigen Zusammensetzung für deren stärkende<br />

und regenerierende Wirkung verantwortlich sind.<br />

Gerne empfehle ich die Einnahme eines Trockenextraktes der<br />

Taigawurzel in Kapselform*) bei Müdigkeit in Folge von dauerhaften<br />

seelischen und körperlichen Belastungen. Gerade bei<br />

Kummer, körperlicher und sportlicher Überlastung, Lärm, ungesunder<br />

Lebensweise und Erschöpfung hat sich eine achtwöchige<br />

Kur mit der Taigawurzel sehr bewährt. Dadurch werden die<br />

Selbstheilungskräfte unterstützt und die körperlichen und geistigen<br />

Kapazitäten nachhaltig und ganzheitlich wiederhergestellt.<br />

Die Anwendung kann ab dem 12. Lebensjahr empfohlen<br />

werden. Gegenanzeigen sind Überempfindlichkeit gegen den<br />

Wirkstoff und Bluthochdruck.<br />

*) ALPINAMED® Taigavita Kapseln<br />

STADT-APOTHEKE KNITTELFELD<br />

Hauptplatz 9-10<br />

8720 Knittelfeld<br />

Telefon: 03512 / 82661<br />

Web: www.zaversky.at<br />

23


Spiel & Spaß<br />

in Pool und Badesee<br />

Spiele im Wasser, gleichgültig ob im Pool, Badesee oder am<br />

Meer, begeistern Kinder immer wieder. Gerade im Sommer bei<br />

schönem Wetter und an heißen Sommertagen sind sie eine<br />

willkommene Erfrischung.<br />

POOL-UMRANDUNG<br />

Für die Gestaltung der Poolumgebung eignen sich neben<br />

dem Klassiker aus Stein wie Granit auch Materialien wie<br />

Holz oder WPC. Am langlebigsten und am stabilsten ist und<br />

bleibt die Poolumrandung aus Granit, an der Sie auch noch<br />

nach vielen Jahre Freude haben.<br />

Beckenrandsteine aus zeitlos schönem und hochwertigem<br />

Granit gewährleisten durch die geflammten, rutschfesten Oberflächen<br />

und die gerundeten Sichtkanten hohe Sicherheit. Beckenrandsteine<br />

gefallen besonders durch ihre freundliche, helle<br />

Farbe, die gleichmäßige Oberflächenstruktur und die präzise<br />

Verarbeitung. Sie sind langlebig und frostsicher und eignen sich<br />

ideal zur harmonischen Integration in Ihre Schwimmbadanlage.<br />

Granit-Beckenrandsteine sind ausschließlich aus hochwertigen<br />

Rohstoffen gefertigt. Dadurch kann es zu kleineren Farbabweichungen<br />

kommen, die aber keineswegs eine Qualitätsminderung<br />

darstellen. Im Gegenteil: Die Beckenrandsteine haben<br />

dadurch einen natürlichen und schönen Look. Durch die punktförmige<br />

Struktur wirkt der Stein teilweise bunt, in großen Flächen<br />

aber einheitlich. Granit ist abriebfest, feuchtigkeitsabweisend,<br />

sehr wirtschaftlich und durch die hohe Dichte säurefest.<br />

Ein Glas Rotwein macht dem Stein nichts aus, im Gegensatz zu<br />

Marmor.<br />

Gemeinsam mit uns finden Sie die perfekte Lösung für Ihre<br />

Poolumrandung. Damit sich die Umrandung perfekt wie in<br />

einem Guss in das Poolkonzept Ihres Gartens einfügt.<br />

FALESCHINI STEINMETZMEISTER<br />

Hauptplatz 8 - 8750 Judenburg<br />

Tel. u. Fax: 03572/83335<br />

Mobil.: 0664/1009383<br />

faleschini@gmx.at<br />

Lager: Waltersdorferstraße 16, 8750 Judenburg<br />

24<br />

Das Spielen im Wasser hat aber noch viele weitere positive Effekte:<br />

Kinder lernen den Umgang mit einem Element, für das<br />

der Mensch eigentlich nicht geschaffen ist. Es ist erwiesen, dass<br />

Kinder, die schon frühzeitig mit Wasser in Verbindung gebracht<br />

wurden, später viel weniger Probleme haben, beispielsweise das<br />

Schwimmen zu erlernen. Sicherheit ist beim Spielen mit dem<br />

nassen Element besonders wichtig. Am Meer ist es wichtig,<br />

den geschützten Uferbereich nicht zu verlassen. Auch der Untergrund<br />

im Wasser ist eine sehr wichtige Voraussetzung dafür,<br />

dass Wasserspiele ungetrübten Spaß bringen können.<br />

Besonders beliebt ist der Reiterkampf, bei dem zwei Huckepack<br />

auf den Schultern ihrer Partner sitzende Gegner versuchen einander<br />

hinunter zu stoßen. Oder wer kann die weiteste Strecke<br />

unter Wasser tauchen? Wer schwimmt am schnellsten quer<br />

durchs Becken? Oder wie wäre es mit einer kleinen »Home Wasserolympiade«?<br />

Weitspringen: Der Kandidat muss vom Rand<br />

aus in das Wasser springen. So weit wie möglich. Der Teamleiter<br />

schreibt auf, wie weit er ungefähr gesprungen ist. Dann kommt<br />

der Nächste dran. Das Kind, das am weitesten springen konnte,<br />

hat in dem Fall gewonnen. Weittauchen: Wem das zu langweilig<br />

ist, kann aus dem Weitspringen ein Weittauchen machen. Wieder<br />

springt ein Kind ins Wasser und muss dabei unter Wasser bleiben.<br />

Das ist gar nicht so einfach, weil man schnell wieder auftaucht.<br />

Wer am schnellsten springt, taucht und den Gegenstand findet,<br />

hat am Ende gewonnen.<br />

PROMOTION Fotos: Ingimage


Am 14. <strong>Mai</strong> ist<br />

MUTTERTAG<br />

Öffnungszeiten zu Muttertag<br />

Fr. 12. und Sa. 13. <strong>Mai</strong>:<br />

8.00 - 18.00 Uhr, durchgehend<br />

Sonntag, 14. <strong>Mai</strong>: 8.00 - 12.00 Uhr<br />

in der Gärtnerei, Hans Reselgasse 26<br />

FLORALE GESCHENKE<br />

mit Liebe gemacht<br />

Dekoratives für<br />

GARTEN & TERRASSE<br />

PROMOTION Design: Tropp Fotos: Tropp, Andrei.Neag.Photography<br />

BEET- & BALKONBLUMEN<br />

aus eigener Produktion<br />

Herrengasse 13<br />

8720 Knittelfeld<br />

0650/9400574<br />

Blickfang Tropp<br />

Hans Reselgasse 26<br />

8720 Knittelfeld<br />

03512/82214<br />

www.blumen-tropp.at


Schöne Ideen für die<br />

Balkongestaltung<br />

Nicht jeder von uns hat einen Garten, dafür aber einen Balkon, den man in eine grüne Oase verwandeln kann,<br />

egal wie groß oder klein er ist.<br />

Für kleine Balkone gelten einfaches Design<br />

und maximale Raumnutzung als das A und<br />

O. Wenn Sie Pflanzen auf Ihrem Balkon anordnen,<br />

achten Sie darauf, welche Stellen<br />

schattig und sonnig sind. Zusätzlich sind<br />

noch die Windrichtung und die Entwässerung<br />

der Gefäße sowie des Balkons selbst<br />

wichtig.<br />

Stellt man auf einem Balkon eine Gruppe<br />

von Pflanzen in Töpfen auf, sollten es nicht<br />

mehr als fünf sein. Wenn Sie mehr aufstellen<br />

wollen, wäre es besser einen Pflanzenständer<br />

zu verwenden. So gedeihen die Pflanzen<br />

besser, da sie mehr Platz haben.<br />

Blühende Sträucher bieten eine schnelle<br />

und effektive Möglichkeit, Farbtupfer ins<br />

Spiel zu bringen. Die meisten Balkonpflanzen<br />

können Sie allein im Container anpflanzen<br />

und mit immergrünen Sträuchern<br />

kombinieren. Zu den niedrigen Balkonblumen<br />

zählen die Ringelblume, Kapuzinerkresse<br />

und Semperflorens- Begonien. Mittelgroß<br />

werden Ageratum, Gazanien, das<br />

fleißige Lieschen, Löwenmaul und Zinnie.<br />

Mit Kräutern lässt sich der Balkon verschönern<br />

und bei Bedarf können die frischen<br />

und aromatischen Pflanzen auch gleich<br />

verzehrt werden.<br />

»fr<br />

f is<br />

che,<br />

aro<br />

mati<br />

tisc<br />

he Pflan<br />

zen<br />

für de<br />

n Eigenv<br />

er<br />

br<br />

au<br />

ch«<br />

Eine interessante Kombination ergeben<br />

Stauden mit mehrjährigen Duft - und Gewürzpflanzen<br />

oder versuchen Sie einmal<br />

Stauden mit Kletterpflanzenarten zu kombinieren.<br />

Eine der beliebtesten Kletterpflanzenarten<br />

ist die Ranken-Platterbse Ihre<br />

schönen Farben, der wunderbare Duft und<br />

die lange Blütezeit wird Sie begeistern.<br />

Geranien sind mehrjährige Pflanzen, die<br />

sich besonders für den Einsatz in Ampeln<br />

und Kästen eignen.<br />

Bei Topfpflanzen müssen Sie bedenken,<br />

dass der Raum der Wurzeln begrenzt ist.<br />

Sie wachsen langsamer als im Garten und<br />

können meist nicht so groß werden wie<br />

im Garten. Pflanzen Sie Topfpflanzen regelmäßig<br />

in größere Behälter um. Pflanzen im<br />

Topf muss man auch öfters düngen und<br />

bewässern, da der Boden nur begrenzt<br />

Nährstoffe anbieten kann und sie schneller<br />

austrocknen. Besonders schöne Pflanzen<br />

für Ihren Balkon finden Sie übrigens in der<br />

Blumengärtnerei Tropp in Knittelfeld.<br />

Fotos: Ingimage<br />

26


PROMOTION Fotos: Husqvarann, Luchscheider<br />

Husqvarna Rasenmäher vereinen Leistung, Design<br />

und Ergonomie auf höchstem Level. Egal für welches<br />

Modell Sie sich auch entscheiden - es<br />

erwarten Sie zuverlässige Leistung<br />

und beste Mähresultate.<br />

Robustheit, Leistungsstärke und Allradantrieb<br />

machen diese Rasenmäher einzigartig.<br />

Sie eignen sich besonders für<br />

große und hügelige Gelände oder beim<br />

Schnitt von hohem Gras.<br />

Dank Allrad bewältigt der Mäher selbst<br />

steilste Hänge und sorgt für guten Halt<br />

auf rutschigem Grund. Weitere Pluspunkte<br />

sind das stabil gegossene Stahlmähdeck,<br />

der komfortable Griff mit innovater<br />

TwinControl Steuerung und der<br />

startfreudige und kraftvolle OHV Motor.<br />

Diesen Coupon beim Kauf eines Husqvarna<br />

Rasenmähers einlösen und € 50,00 sparen.<br />

(ab einem Geräte-Endpreis von € 500,-)<br />

Aktion gültig bis 31. <strong>Mai</strong> und solange der Vorrat reicht. Keine Barablöse möglich.<br />

Gerät montiert, betriebsbereit, eingestellt und eingeschult.<br />

• Allradantrieb<br />

• Leicht zu startender B&S DOV Motor<br />

mit Ready Start<br />

• Zentrale Schnitthöhenverstellung<br />

• Robustes Design mit Heavy Duty<br />

Mähdeck<br />

• Doppelt kugelgelagerte Räder<br />

• Effizient konstruiertes Mähdeck<br />

• Vier-Messersystem sorgt für optimalen<br />

Schnitt und für eine vollständige<br />

Befüllung des Fangkorbes<br />

Ing. Martin Luchscheider<br />

Garten- & Forstgeräte,<br />

Nähmaschinen & Haushaltsroboter<br />

Der perfekte Rasenmäher<br />

Etwa alle 10 Jahre steht der Kauf eines neuen<br />

Rasenmähers an. Der Kauf sollte wohl überlegt<br />

sein, hat man doch die nächsten Jahre seine<br />

Freude oder Ärger damit. Daher sollte unbedingt<br />

ein Fachbetrieb mit umfassender Beratungs- und<br />

Servicedienstleistung aufgesucht werden. Bei<br />

»Luchscheider« werden alle Modelle, bevor sie in<br />

das Sortiment aufgenommen werden, getestet<br />

und für ihre möglichen Einsatzgebiete eingestuft.<br />

Damit hat der Kunde die Sicherheit, ein für seine<br />

Anwendung optimales Gerät zu erwerben.Um<br />

genau den Rasenmäher zu kaufen, der maßgeschneidert<br />

zur Rasenfläche passt, werden bei uns<br />

Beratung und Service besonders groß geschrieben.<br />

Folglich spielt die Bedarfserhebung, was<br />

der Kunde wirklich braucht, eine entscheidende<br />

Rolle. Mähroboter sind zwar sehr gefragt, sie<br />

sind jedoch nicht überall einsetzbar. Auf einem<br />

Grundstü ck, das Stufen oder steile Flächen über<br />

45% Schräglage hat, werden Sie mit einem Roboter<br />

keine Freude haben.Hier hat dann zum Beispiel<br />

der Benzinrasenmäher sein Einsatzgebiet.<br />

Bei einem Benzinrasenmäher sind Bedienkomfort<br />

und Handling besonders wichtig. Außerdem werden<br />

bei uns alle Mäher von einem unserer Mechaniker<br />

perfekt eingestellt und ü berprü ft, und der<br />

Kunde wird auf das Gerät eingeschult. Will man<br />

vor Kauf noch einen Praxistest machen, kann<br />

man den Mäher auch testen.<br />

Außerdem geben wir auf alle Rasenmäher fünf<br />

Jahre Garantie. Und vergessen Sie nicht, Ihren<br />

Mäher jährlich warten zu lassen! Nichts ist ärgerlicher,<br />

als wenn das gute Stück im Frühjahr nicht<br />

und nicht anspringen will.<br />

Bundesstraße 11 - 8753 Fohnsdorf<br />

Tel.: 03572 / 82274<br />

MO-FR 8-18 Uhr<br />

www.luchscheider.at<br />

27


Genesis II - die Hightech-Gasgrillserie<br />

Der Frühling ist da und damit genau der richtige Anlass für<br />

eine Grillparty! Sie sind noch nicht perfekt ausgestattet?<br />

Dann ist die neue Hightech-Gasgrillserie<br />

Genesis II von Weber genau das Richtige.<br />

Die vielfältigen Modelle passen einfach<br />

in jedes Griller-Leben. Die Genesis II-Serie<br />

wurde nach den Wünschen unserer Grillfans<br />

entwickelt. Dank des innovativen „GS4<br />

High Performance Grilling Systems“ bieten<br />

die Genesis II Allrounder technologisch<br />

das Neueste, was es im Gasgrillsegment<br />

gibt. Vom Anzünden über die Gaskontrolle<br />

bis hin zur Reinigung gelingt damit jeder<br />

Schritt einfacher und schneller als je zuvor.<br />

Wie das geht?<br />

Bis zu sechs Hochleistungsbrenner sorgen<br />

für die ideale Wärmeverteilung auf dem<br />

Grillrost.<br />

Mit dem perfektionierten Fettauffangsystem<br />

lässt sich überschüssiges Fett einfach<br />

entfernen. Damit wird auch das Risiko für<br />

Stichflammen reduziert.<br />

Die bewährten Flavorizer®-Aromaschienen<br />

fangen herabtropfende Säfte<br />

auf, sodass diese verdampfen können<br />

und dem Grillgut somit ein köstliches<br />

Raucharoma verleihen.<br />

Last but not least: Genesis II Grillfans müssen<br />

nicht auf das Gourment BBQ System<br />

verzichten. Das garantiert endlos vielfältige<br />

Grillmöglichkeiten.<br />

»Der absolute<br />

Klassiker unter<br />

den Gasgrills, der<br />

beliebte Genesis,<br />

kommt in einer<br />

brandneuen, weiterentwickelten<br />

Serie<br />

auf den Markt«,<br />

freut sich Grillprofi<br />

und Red Zac Schein<br />

GF Wolfgang Friedl.<br />

Burggasse 116 - 8750 Judenburg<br />

Tel.: 03572 / 85688<br />

www.schein.co.at<br />

DIE MUST-HAVES FÜR GRILLERR<br />

Die Auswahl an gutem Grillzubehör und allerhand nützlichen<br />

Utensilien, die das Grillen verschönern und leichter machen, ist<br />

riesig. Hier finden Sie die ultimativen Grill-Must-haves.<br />

Grillhandschuhe<br />

Beim Hantieren mit glühenden<br />

Kohlen und<br />

beim Ausschütten<br />

des Anzündkamins kann schnell mal was<br />

daneben gehen oder Funken fliegen. Da<br />

man ja auch lieber das Grillfleisch anbrät<br />

als sein eigenes, eignen sich zur Vorbeugung<br />

Grillhandschuhe.<br />

Grillthermometer<br />

Gerade für Longjobs wie Pulled Pork ist<br />

es super praktisch, ein Grillthermometer<br />

zur Hand zu haben – umso besser, wenn<br />

es funkt und den Temperaturbereich<br />

überwachen kann. Das iGrill 2 Bluetooth<br />

Das Grill-Must-have:<br />

iGrill-Thermometer<br />

von Weber<br />

Fleischthermometer, kaum einer<br />

unter den Profi und Amateur Grillern<br />

kennt es nicht, ist hier das<br />

Maß der Dinge und absolut<br />

empfehlenswert.<br />

Grillzange und Wender<br />

Weber ist auch hier die<br />

Benchmark. Die Teile sind<br />

schlicht, aus Edelstahl und vor allem<br />

lang genug, so dass man sich auch ohne<br />

Handschuhe keinesfalls verbrennt.<br />

Anzündkamin<br />

Ohne einen vernünftigen Anzündkamin<br />

geht gar nichts. Anzündkamine nutzen<br />

den Kamineffekt. Heiße Luft steigt auf<br />

und zieht nach oben ab.<br />

Der dadurch entstehende<br />

Unterdruck wird<br />

durch nachströmende<br />

Luft ausgeglichen. Durch<br />

den zusätzlichen Sauerstoff<br />

wird das Feuer weiter<br />

entfacht. In maximal<br />

einer halben Stunde ist<br />

so die Grillkohle durchgeglüht.<br />

PROMOTION Fotos: Ingimage, Weber, Spekner<br />

28


Drogerie & Kosmetik Isabella<br />

Ein Sonnenschutz, der es in sich hat!<br />

Mit JUVENA sunsation perfekt geschützte & gepflegte Haut an der Sonne<br />

Stimuliert das Immun-Abwehr-System<br />

und so auch die Regenerationsfähigkeit der Haut, um langfristige Schädigungen und<br />

vorzeitiges Altern zu verhindern.<br />

Beim Kauf von<br />

2 JUVENA<br />

sunsation-Produkten<br />

GRATIS<br />

Beachbag!<br />

Schützt vor Zellschäden, die durch Infrarotlicht entstehen<br />

und die Zerstörung unserer Kollagen- und Elastin-Fasern zur Folge haben. Die Haut<br />

bleibt straff und strahlend.<br />

-10% Sonnenpflege<br />

auf<br />

Hautanalyse<br />

(Messung der Pigmentierung +<br />

Erstellung des optimalen Schutzes)<br />

exklusiv von<br />

15.5. - 19.5.<br />

Gaaler Straße 2, 8720 Knittelfeld<br />

Tel.: 03512 / 82887<br />

E-<strong>Mai</strong>l: info@isabella-kosmetik.at<br />

Web: www.isabella-kosmetik.at<br />

Mo-Fr 8-12 & 14.30-18 Uhr<br />

Sa 9-12 Uhr<br />

Inspirierende Make Up-Trends <strong>2017</strong><br />

PROMOTION Fotos: Juvena, Ingimage<br />

Ein perfekter Teint ist auch weiterhin das<br />

A und O, wenn es um das Thema Makeup<br />

geht. Eine makellose Haut, die aber<br />

nicht maskenhaft abgedeckt wird. Der<br />

Nude-Look hingegen tritt immer mehr in<br />

den Hintergrund.<br />

In der Frühjahrs- und Sommersaison<br />

<strong>2017</strong> ist eines ganz wichtig: Ihre pure Individualität.<br />

Unterstreichen Sie Ihre Einzigartigkeit<br />

und betonen Sie Ihre Vorzüge.<br />

Betonte buschige Augenbrauen oder<br />

etwas zu viel an Wimperntusche, dies<br />

sind genau die Dinge, die Sie einzigartig<br />

machen und die Sie deshalb auch ruhig<br />

betonen dürfen. Zeigen Sie ein gesundes<br />

Selbstbewusstsein und unterstreichen<br />

Sie dies mit einem verspielten, nicht perfekten<br />

Makeup!<br />

Oxblood lips, stain und graphic eyes?<br />

Noch nie davon gehört? Passen Sie nun<br />

gut auf! Die Lippenstiftfarbe ist in dieser<br />

Saison zweitrangig. Wichtig ist, dass der<br />

Lippenstift exakt und stark die Lippenkontur<br />

betont. Die Form der Lippen steht im<br />

Vordergrund und darf auf keinen Fall ungleich<br />

wirken. Der Name »Oxblood lips«<br />

verrät, dass Sie vor allem zu Farbtönen greifen<br />

sollten, die Ochsenblut ähneln. Klingt<br />

gruselig? Schaut aber fantastisch aus.<br />

Dass Trends, die am Laufsteg vorgeführt<br />

werden, nicht alltagstauglich sind, wissen<br />

wir. Doch der neue »Nude-Look« ist auch<br />

für uns Normalo-Frauen geeignet: Sie sind<br />

nicht perfekt? Dann sind Sie perfekt für<br />

den neuen Makeup-Trend, nämlich das<br />

Stain-Eye-Makeup. Stain bedeutet so viel<br />

wie Makel zu haben. Ecken und Kanten<br />

sind in, Perfektion ist out.<br />

»Graphic-eyes« sind eher etwas für das<br />

Abend-Makeup. Extravagante graphische<br />

Elemente verzieren und schmücken das<br />

Auge.<br />

29


Evas Töchter<br />

Alles für die Frau<br />

SWAVE LUXURY<br />

GUESS-TASCHEN<br />

DIE MUST-HAVES <strong>2017</strong><br />

DAS HEILENDE BAND<br />

TIPP!<br />

Das ideale<br />

Geschenk zum<br />

Muttertag!<br />

HYPNOSE-SPEZIALIST MARCO WRABL<br />

Pichlhofen 66 - Sankt Georgen ob Judenburg<br />

Tel.: 0699 / 160 16 755<br />

E-<strong>Mai</strong>l: hypnose.spezialist@gmail.com<br />

www.hypnose-spezialist.at<br />

30<br />

Schwerelos entspannen<br />

Eine horizontale um 360° drehbare und<br />

vertikal schwingende Liegefläche ermöglicht<br />

eine bislang vollkommen neue Form<br />

der Tiefenentspannung. Loslassen können<br />

von belastenden, kreisenden Gedanken,<br />

Loslassen alter Verspannungen und Blockaden,<br />

Regeneration wie im Tiefschlaf.<br />

Kann mit oder ohne einer Hypnose gebucht<br />

werden.<br />

Mit den Damentaschen von Guess können<br />

Sie Tag für Tag Ihren Look neu definieren<br />

und aufregende Akzente setzen.<br />

Damentaschen von Guess sind zwar<br />

Luxus-Bags, die Sie sich aber trotzdem<br />

mit jedem Budget einmal gönnen können.<br />

Ob als Geschenk, zur Abrundung<br />

eines Outfits oder als Belohnung für sich<br />

selbst.<br />

Leder & Mode<br />

Hauptplatz 15 | Knittelfeld<br />

Tel.: 03512 / 82 415<br />

E-<strong>Mai</strong>l: office@leder-mode.at<br />

www.leder-mode.at<br />

SONNE GEFÄLLIG?<br />

SOFORT- UND<br />

LANGZEITEFFEKT<br />

Bestimmen Sie Ihre Sommerbräune<br />

selbst - das ganze<br />

Jahr, ganz einfach.<br />

Die Self-Tanning Face Drops<br />

verleihen sofort einen frischen<br />

Teint, während sich<br />

die Bräune über 3 Stunden<br />

weiter aufbaut. Für eine intensivere<br />

Bräune können sie<br />

an mehreren Tagen hintereinander<br />

angewendet werden.<br />

Um den Sommerteint zu halten,<br />

sollten sie alle 3-4 Tage<br />

verwendet werden.<br />

DROGERIE & KOSMETIK ISABELLA<br />

Gaaler Straße 2, 8720 Knittelfeld<br />

Tel.: 03512 / 82887<br />

E-<strong>Mai</strong>l: info@isabella-kosmetik.at<br />

www.isabella-kosmetik.at<br />

Mit Kinesio-Tapes kann man Verletzungen<br />

kurieren, Muskeln lockern, Entzündungen<br />

hemmen. Diese bunten Tapestreifen wirken<br />

je nach Anlage aktivierend oder hemmend.<br />

Ideal auch zur Entstauung von geschwollenen<br />

Armen und Beinen. Die Gitterpflasterl<br />

(crosstapes) lassen die Energie wieder fließen<br />

und suchen sich die schmerzhaften<br />

Punkte selbst.<br />

Therapiezentrum Birke<br />

Hauptstraße 27<br />

8740 Zeltweg<br />

0664/ 5832658 Elke Prutti<br />

0664/ 3835354 Birgit Wippel-Steiner<br />

FIT UND GEFORMT<br />

IN DEN FRÜHLING<br />

Mit der »Figurwerkstatt« starten Sie<br />

fit und geformt in den Frühling.<br />

Mit der Endermologie Cellulite-<br />

und Faltenbehandlung,<br />

mit Mein Momentum,<br />

dem innovativen Abnehmprogramm<br />

und mit dauerhafter<br />

Haarentfernung werden Karin<br />

Hammer und Ihr Team Ihnen<br />

einen schönen Frühling bescheren.<br />

Kommen Sie zu einem unverbindlichen<br />

Beratungstermin!<br />

»Figurwerkstatt«<br />

- wir formen Ihre Figur!<br />

Figurwerkstatt Fohnsdorf<br />

Bundestraße 30 | Fohnsdorf<br />

Termine nach Vereinbarung<br />

Tel.: 0664 / 311 83 22<br />

www.figurwerkstatt.at<br />

PROMOTION Fotos: Fotolia, Guess, Ingimage, Swave


GOLDSCHMIEDE SCHICHO<br />

Schreibgeräte<br />

in höchster Vollendung<br />

-20%<br />

auf alle<br />

Herz-Anhänger<br />

(Aktion gültig bis...)<br />

Die Füllfeder wurde 1884 in New York erfunden. Wer glaubt, dass<br />

sie längst aus der Mode gekommen ist, irrt gewaltig. Eine Füllfeder<br />

betont die Individualität ihres Eigentümers und gilt heutzutage<br />

als Statussymbol.<br />

Die Handschrift ist nicht nur Ausdruck der Persönlichkeit, sondern<br />

verleiht den Worten Tiefe. Perfekt abgestimmte Schreibgeräte unterstützen<br />

die Einzigartigkeit der Persönlichkeit.<br />

Die Schreibgeräte aus der Werkstatt von Harald Pfeiffenberger<br />

in Weißkirchen werden aus hochwertigen Materialien mit ausgefeilter<br />

Technik und hervorragender Verarbeitung hergestellt.<br />

Jedes Stück ist ein Unikat und wird aus edlen Hölzern heimischer<br />

und exotischer Herkunft handgedrechselt.<br />

Als ideales Geschenk zur Matura, Sponsion oder Promotion,<br />

unterstreichen die handgefertigten Schreibgeräte von Harry`s<br />

Kunsthandwerk, die Bedeutung dieser großen Ereignisse. Zu diesen<br />

und anderen Anlässen können Sie die Schreibgeräte auch<br />

personalisieren lassen.<br />

Zur perfekten Abrundung werden alle Füllfedern von Harry`s<br />

Kunsthandwerk in einem Holz-Etui geliefert.<br />

Mit einer Füllfeder von Harry`s Kunsthandwerk haben Sie einen<br />

Partner fürs Leben, sogar mit lebenslanger Garantie.<br />

Harry‘s Kunsthandwerk<br />

Stubalpenstraße 5 | 8741 Weißkirchen<br />

Mobil: +43 650 6162 563 | E-<strong>Mai</strong>l: harrys@meinzirpen.at| www.meinzirpen.at<br />

PROMOTION Fotos: Schicho, Spekner<br />

Gutschein<br />

Gratis Personalisierung<br />

beim Erwerb eines<br />

Schreibgerätes ab € 100.-<br />

gültig bis Ende Juni <strong>2017</strong><br />

31


Ein Picknick im Grünen<br />

Bei den ersten warmen Temperaturen gibt es nur noch eines: Raus an die frische Luft. Wie wäre es mal mit einem Picknick mit<br />

Freunden und Familie? Hier ein paar Tipps für ein tolles Picknick.<br />

Ein schöner Platz mitten im Wald, in einem lauschigen Park oder an einem kleinen Badesee, der richtige Ort für ein Picknick<br />

ist schnell gefunden. Ein Picknick ist eine eher spontane Angelegenheit, da man ja das Wetter nicht wochenlang voraussagen<br />

kann. Ein bisschen Spontaneität hat noch keinem geschadet und kurzfristig geplante Aktivitäten sind oft die besten.<br />

Accessoires fürs Picknick: Vom<br />

Picknickkorb bis zur Picknickdecke<br />

In erster Linie braucht man eine Decke, um bequem<br />

im Gras zu liegen. Zusätzliche Iso – Matten<br />

schützen vor Feuchtigkeit und Bodenkälte.<br />

Spezielle Picknickdecken bestehen bereits<br />

aus zwei Lagen, eine isoliert und schützt, die<br />

andere Lage ist weich und kuschelig.<br />

Ins Gepäck gehören zusätzlich noch Handtücher,<br />

vor allem wenn das Picknick am Wasser<br />

stattfindet, Sonnenschutz, etwas zu lesen, vielleicht<br />

Musik und wenn Kinder mit dabei sind,<br />

auf alle Fälle etwas zum Spielen wie Frisbee<br />

oder Ball – natürlich auch für die großen Kinder<br />

geeignet.<br />

Es gibt bereits fix fertige Picknickkörbe, die mit<br />

den wichtigsten Dingen ausgestattet sind.<br />

Plastikbecher und Pappteller sind zwar bequem,<br />

doch nicht gerade umweltfreundlich<br />

und sie sehen auch nicht schön aus. Besteck,<br />

Geschirr und Gläser aus robustem Kunststoff<br />

kann man öfters verwenden, sind federleicht<br />

und spülbar. Außerdem gibt es sie in frischen<br />

Farben und Designs. Sogar Wein- und Sektgläser<br />

sind aus diesem robusten Material erhältlich.<br />

Kochen fürs Picknick<br />

Ideale Snacks sind alle Speisen, die auch kalt<br />

schmecken. Kalter Braten, Nudelsalat, Eingelegtes<br />

wie zum Beispiel Oliven, Faschierte<br />

Laibchen, Quiches, Tartes oder Wraps. Ganz<br />

wichtig ist natürlich auch, dass man genug<br />

zu trinken mithat. Wenn die Temperaturen<br />

sommerlich werden und man sich auch noch<br />

beim Ballspielen vergnügt, sollte man darauf<br />

achten genug zu trinken.<br />

Süßes fürs Picknick<br />

Süßes darf nie fehlen. Optimal sind bei einem<br />

Picknick frisches Obst wie Äpfel, Melonen und<br />

Beeren, vielleicht sogar in einem Obstsalat<br />

gemischt. Achten Sie auf eine stoßsichere<br />

Verpackung, angeschlagenes Obst sieht nicht<br />

besonders schön aus und verdirbt auch recht<br />

schnell.<br />

Wenn Sie einen Kuchen mitnehmen wollen,<br />

dann bitte ohne Cremefüllungen und Schlagobers.<br />

Die Speisen sollten Sie in gut verschließbare<br />

Boxen und Schüsseln geben, damit sie geschützt<br />

sind. Kühlboxen mit reichlich Kühl –<br />

Akkus ausstatten, so kann das Picknick auch<br />

mal länger dauern.<br />

Fotos: Ingimage<br />

32


GEWINNEN SIE MIT AICHFELD PLUS<br />

EINE VON DREI CALIFORNIA SUN<br />

VORTEILSKARTEN<br />

PROMOTION Fotos: Ergoline, Opitz<br />

BEANTWORTEN SIE<br />

FOLGENDE FRAGE:<br />

WER VERLOST SOLARIUM-<br />

VORTEILSKARTEN?<br />

a.) California Sun<br />

b.) Arizona Sun<br />

c.) Nevada Sun<br />

TEILNAHMESCHLUSS:<br />

28. MAI <strong>2017</strong><br />

Knittelfeld - Kärntnerstraße 51<br />

Judenburg - Th.-Körnerplatz 1<br />

Web: www. california-sun.at<br />

California Sun präsentiert die Weltneuheit:<br />

Die neue Prestige 1600 Hybrid inkl. Beautylight,<br />

auf der man genau so sonnen kann wie<br />

man möchte. Von sanft bis intensiv. Aus drei<br />

Sonnen-Programmen (Sensitive / Medium /<br />

Intensive) können Sie sich Ihr maßgeschneidertes<br />

Bräunungsergebnis aussuchen.<br />

Gewinnen Sie eine von drei California<br />

Sun-Vorteilskarten im Wert<br />

von je 100 Euro!<br />

Die Kombination aus UV-Licht und Beauty<br />

Light ermöglicht eine besonders schöne<br />

Bräune und pflegt die Haut schon beim<br />

Sonnen. Gesicht und Dekolleté werden<br />

durch spezielle Beauty Lights verwöhnt. Für<br />

samtweiche Haut und einen frischen Teint.<br />

Hautpflege inklusive.<br />

Spielen Sie mit, und mit etwas Glück gewinnen Sie unter:<br />

www.aichfeld-plus.at/gewinnspiel.php<br />

Frau Sabine Friessnegg aus Judenburg freut sich<br />

über einen Weber Master Touch Holzkohlengrill<br />

von Red Zac Schein. Wir gratulieren!<br />

Mit dem QR-Code<br />

direkt zum Gewinnspiel:<br />

www.aichfeld-plus.at/gewinnspiel.php<br />

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt der Einsender zu, dass seine persönlichen Daten (Vorname, Nachname, Mobilnummer, E-<strong>Mai</strong>l-Adresse) von der Aichfeld Plus e.U. und vom Gewinnspielpartner elektronisch verarbeitet<br />

werden. Diese Zustimmung kann der Einsender jederzeit schriftlich mittels Brief widerrufen. Jeder Teilnehmer erklärt sich im Falle des Gewinns damit einverstanden, dass der vollständige Name, Wohnort und ein Gewinner-Foto im<br />

Aichfeld Plus Magazin und online veröffentlicht werden. Der Gewinn wird unter allen richtigen Einsendungen verlost. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinne können nicht in bar abgelöst werden.<br />

33


SWAVE LUXERY<br />

DAS KÖRPERSCHALLKONZEPT<br />

Musik erfühlen mit dem größten Ohr der Welt, dem eigenen Körper!<br />

Das ideale<br />

Geschenk zum<br />

Muttertag!<br />

Eine horizontale um 360 Grad drehbare und vertikal schwingende<br />

Liegefläche ermöglicht eine bislang vollkommen neue Form der Tiefenentspannung.<br />

Sie werden durch angenehme,vom Hypnotiseur<br />

ausgelöste Dreh- und Schwingimpulse wie schwerelos im Raum bewegt,<br />

während die revolutionäre Körperschalltechnologie die sanften<br />

Vibrationen der Musik entspannend in Ihren Körper überträgt.<br />

Mit SWAVE Musik multisensorisch aufnehmen und dabei Körper<br />

und Geist regenerieren<br />

Erfahren Sie ein völlig neuartiges, überragendes Klangerlebnis, das Sie<br />

schweben lässt. Die von Dr. Ernst Mussmann entwickelte Körperschallliege<br />

bietet eine vollkommen neue Form der Tiefenentspannung. Erfahren<br />

Sie wieder Lebenslust, Kraft, Harmonie und ein Mehr an Energie!<br />

»Als weltweit erster Hypnotiseur mit der Swave-Liege würde ich mich<br />

freuen, Sie in eine Tiefenentspannung führen zu dürfen. Die Swave-<br />

Liege kann mit oder ohne Hypnose gebucht werden.«<br />

Es wurden über 1000 Probanden bezüglich der<br />

Wirksamkeit getestet mit folgendem Ergebnis:<br />

• Loslassen können von belastenden, kreisenden Gedanken<br />

• Neues Fühlbewusstsein, das im bisherigen Alltag nicht erfahren<br />

wurde<br />

• Loslassen alter Verspannungen und Blockaden<br />

• Anregung des Parasympathikus und daher Regeneration<br />

wie im Tiefschlaf<br />

SWAVE ohne Hypnose<br />

30 Minuten € 45.-<br />

60 Minuten € 75.-<br />

HYPNOSE-SPEZIALIST<br />

Marco Wrabl<br />

Pichlhofen 66 - Sankt Georgen ob Judenburg<br />

Tel.: 0699 / 160 16 755<br />

E-<strong>Mai</strong>l: hypnose.spezialist@gmail.com<br />

www.hypnose-spezialist.at<br />

SWAVE mit Hypnose<br />

1 Sitzung € 125.-<br />

3 Sitzungen € 295.-<br />

Mode Must-haves <strong>2017</strong><br />

Nachdem die Eisheiligen bald überstanden sind, hält der Frühling<br />

wirklich Einzug. Zeit um sich die neue Frühlingsmode anzuschauen<br />

und ein bisschen Sommerluft zu schnuppern.<br />

Rot und Grün in Kombination gehört sicherlich zu den Musthaves<br />

<strong>2017</strong>. Ein frisches Gelbgrün sorgt sofort für gute Laune,<br />

kombiniert mit der Signalfarbe Rot werden Sie sicher nicht übersehen.<br />

Wem diese Farben zu kräftig sind, der greift zu Pastellfarben und<br />

Khaki. Ob als sportlicher Safarilook oder klassisch im Büro, alles ist<br />

erlaubt. Trenchcoats in kühlem Beige und Khaki für darüber, falls<br />

die Tage doch noch etwas kühler sind. Pastellrosa und rosègoldene<br />

Sneakers sind die Frühlings-Kombination schlecht hin und<br />

peppen jedes Outfit auf. Bei Kleidern darf es wieder kräftiger sein,<br />

ein leuchtendes Pink ist momentan sehr angesagt.<br />

Doch auch Blumenmuster dürfen im Frühling und Sommer <strong>2017</strong><br />

nicht fehlen. In diesem Jahr jedoch etwas auffälliger, im Tapetenlook<br />

der 1970er. Alles kommt wieder, so auch die Bomberjacken,<br />

die mit Patches und Pins personalisiert werden.<br />

Ein Trend der 1980er hat auch das 21. Jahrhundert erreicht, die<br />

Schulterpolster. Sie finden sich vor allem bei Blazern. Welcome<br />

back 80s, heißt es da.<br />

Die dicken Winterschals werden durch kleine, quadratische Halstücher<br />

mit grafischen Prints ausgetauscht. Klassisch um den<br />

Hals oder als Accessoires an<br />

Taschen und als Gürtel. Apropos<br />

Gürtel: Der Taillengürtel<br />

zum Kleid oder über dem<br />

Mantel ist wieder en vogue.<br />

Bikinis und Badeanzüge<br />

werden als Streetwear<br />

getragen. Zu weiten,<br />

fließende Hosen<br />

oder Röcken sind<br />

sie die wahren<br />

Eyecatcher<br />

dieser Modesaison.<br />

Egal<br />

welchem<br />

Modetrend Sie folgen<br />

wollen, die Modegeschäfte<br />

im Aichfeld sind immer<br />

uptodate.<br />

34


IN KNITTELFELD SHOPPEN<br />

mit der Knittelfelder Geschenkmünze<br />

Mit der Knittelfelder 25-EUR-Geschenkmünze<br />

setzen die Knittelfelder<br />

Betriebe eine starke Initiative gegen<br />

Kaufkraftabfluss und Umsatzschwund.<br />

Sie geben mit dem Kauf<br />

der Münze nicht nur ein deutliches<br />

Signal, die Nahversorgung<br />

in Knittelfeld zu erhalten und die<br />

heimische Wirtschaft zu stärken,<br />

sondern bereiten Ihren Verwandten,<br />

Freunden oder Mitarbeitern<br />

auch Freude.<br />

Die »Knittelfeld-Münze«, wird in<br />

allen mit dem Knittelfeld-Smiley<br />

gekennzeichneten Betrieben als<br />

offizielles Zahlungsmittel ab der<br />

Höhe des Nennwertes für sämtliche<br />

Waren und Leistungen<br />

akzeptiert.<br />

Fragen Sie sich oft, wie Sie Ihren<br />

Lieben eine Freude bereiten<br />

können? Verschenken Sie<br />

einfach die Knittelfelder<br />

25-EUR-Münze. So<br />

können sich Ihre<br />

Lieben selbst<br />

aussuchen,<br />

was ihnen<br />

gefällt. Vielleicht<br />

eine<br />

neue Handtasche,<br />

eine<br />

neue Jacke oder ein romantisches<br />

Essen zu zweit.<br />

Egal ob Sie die Knittelfelder 25-EUR-Geschenkmünze selbst<br />

verwenden oder weiterschenken wollen - Sie können diese<br />

ganz einfach und jederzeit in allen Knittelfelder Banken<br />

und Sparkassen und in der Raiffeisenbank in St. Margarethen<br />

sowie bei der Tourismus-Info Knittelfeld erwerben<br />

und in allen mit dem Knittelfeld-Smiley gekennzeichneten<br />

Geschäften sowie Gastronomiebetrieben einlösen.<br />

AHA-Dessous<br />

Andrea & Yvonne<br />

Another Look - Mode by AHA<br />

Bäckerei Gruber<br />

Bioladen<br />

BIPA<br />

Bistro Cafe<br />

Blickfang<br />

Blütenhandwerk<br />

Brooklyn-Fashion<br />

Cafe Classic<br />

Cafe Melange<br />

Christine Mode & Wolle<br />

Deodato Cafe Bar<br />

Das Futterhaus<br />

Design Chic & Elegant<br />

dm drogerie markt<br />

Drogerie & Kosmetik Isabella<br />

Egger Bandagist<br />

Egghart Jagd & Tracht<br />

Eiletz Fassbinderei<br />

Eisenwaren Kraly<br />

Elektro Thum<br />

Eyecatcher Werbeagentur<br />

Fesch und Guat<br />

Foto Koch<br />

Goldschmiede Berger<br />

Gusto mit Herz<br />

Headwork<br />

Hepfis Sportshop<br />

Herk Karosserie<br />

Holzbau Hickel<br />

Il Palazzo<br />

Imtrend Geschenkboutique<br />

Iwinjak Stoffcenter<br />

Jamu Afrika<br />

Jess Grill und Cafè<br />

Juwelier Wölle<br />

K-Bar Deluxe<br />

Kastanienlaube<br />

Klampfer Fleischerei<br />

Kleemaier Schuhmacher<br />

Konfiserie Kern<br />

La Dolce Vita Eissalon<br />

La Veneta<br />

Last Dance<br />

Le Clou<br />

Lea Marie Dessous<br />

Leder & Mode<br />

Lipizzaner<br />

London Inn<br />

Moda Theresa<br />

Mode Marchler<br />

Mode Medusa<br />

MSM-Kartenbüro<br />

NKD<br />

Optik Plessl<br />

Optik & Akustik Rabl<br />

Optik Sattler<br />

Parkcafe<br />

Pauls Cafe - Hotel<br />

Phönix Pub Cafe<br />

Proprentner Reinigung<br />

Quick Schuh<br />

Radio Moser<br />

Rattenegger Schuhmode<br />

Ruefa Reisen<br />

Madenberger Konditorei<br />

Ristorante Don Camillo<br />

s.Oliver<br />

Salz & Pfeffer<br />

SanSiro Fashion<br />

Schachner Spiele<br />

Sport Iwinjak<br />

Stadtapotheke Knittelfeld<br />

Steinbergerhof Buchhandlung<br />

Schwimmbad-Cafe<br />

Tagliamento Fashion<br />

Telefonbox Plattner<br />

Trachtenmode Ortner<br />

Tropp Blumen<br />

Turm<br />

Uhrenklinik<br />

Unicum<br />

Ute Musenbichler Schneiderin<br />

Vinothek am Hauptplatz<br />

Vollmann Bandagist<br />

Wegerer Parfumerie<br />

Weltladen Knittelfeld<br />

Wollparadies<br />

Yilmaz Multimedia<br />

Zweirad Haimlinger<br />

Stand <strong>Mai</strong> <strong>2017</strong><br />

35


Wenn die Herzen fliegen<br />

Die gebürtige Oststeirerin Eveline<br />

Schimpl eröffnete am 7. April ihre Filiale<br />

im Spielberger Wirtschaftszentrum.<br />

Mit einem tollen Rahmenprogramm<br />

präsentierte Sie Ihre neue Filiale. Eveline<br />

Schimpl hat sich auf Singlereisen spezialisiert.<br />

Übrigens: Es ist österreichweit<br />

das einzige Reisebüro, das sich auf die<br />

Zielgruppe Senioren spezialisiert hat.<br />

Mittlerweile baute sie ihr Angebot aus<br />

und bietet nun auch Singlereisen für die<br />

Generation 35plus an.<br />

Denn Singles im etwas fortgeschritteneren<br />

Alter haben es oft nicht nur schwer<br />

einen neuen Lebenspartner zu finden,<br />

sondern auch einfach Freunde, mit denen<br />

sie gemeinsam auf Urlaub fahren<br />

können.<br />

Es gibt Menschen, die gerne alleine auf<br />

Urlaub fahren, aber es gibt auch viele,<br />

die ihren Urlaub lieber in einer Gruppe<br />

erleben möchten. Und wenn dann noch<br />

ein paar Herzerl fliegen, wird es umso<br />

schöner.<br />

Jede Reise, die von Eveline Schimpl organisiert<br />

wird, startet mit einem Kennenlernen<br />

der Teilnehmer, mit Wertschätzung,<br />

Respekt und Anerkennung.<br />

Nach einer Kennenlernrunde ist es meist<br />

jedem klar, dass er sich unter lieben<br />

Menschen befindet und dass es ein toller<br />

Ausflug werden wird.<br />

Eveline Schimpl ist es besonders wichtig,<br />

dass sich alle Reiseteilnehmer wohlfühlen<br />

und noch lange an den Urlaub zurückdenken<br />

werden.<br />

Eveline Schimpl<br />

»Für Menschen da zu sein, mit ihnen und<br />

für sie einen Urlaub zu planen und zu<br />

organisieren ist mir eine Herzensangelegenheit.<br />

Deshalb habe ich 2012 mein<br />

Reisebüro gegründet.«<br />

BEHERZT REISEN<br />

8724 Spielberg - Tel.: 0664/3941973<br />

eveline@beherztreisen.at<br />

www.beherztreisen.at<br />

Fotos: Schimpl, Steiner<br />

36


PROMOTION Fotos: Opitz, Pfortner<br />

Eröffnung des neuen Schauraumes<br />

Am Freitag, dem 28. April, luden Birgit und Christian<br />

Pfortner zur großen Schauraumeröffnung der<br />

Firma Rothschädl in Kobenz ein.<br />

Die Firma Rothschädl, die seit 1968 besteht und<br />

von Johann Rothschädl gegründet wurde, wird<br />

seit 2012 von Tochter Birgit und Schwiegersohn<br />

Christian geführt. Nach den Umbauarbeiten<br />

wurde Ende April der neue Schauraum eröffnet.<br />

Zahlreiche Gäste konnten ein breitgefächertes<br />

Sortiment an verschiedenen Fliesen bewundern<br />

und sich einen Eindruck von den Ofenplanungen<br />

und Ofensetzerarbeiten machen.<br />

Christian Pfortner zeigte den interessierten Besuchern<br />

die verschiedenen Heizsysteme und erklärte<br />

Ihnen, wie wichtig die Planung eines Projektes<br />

ist. Mit der modernen 3D-Planung ist es ihm möglich,<br />

komplette Badezimmer und Ofenplanungen<br />

zu erstellen und die Vorstellungen seiner Kunden<br />

bis ins letzte Detail zu planen. Auch verschiedene<br />

Variationen können so gut dargestellt werden.<br />

Egal ob Kachelöfen, Heizkamine, Kachelherde,<br />

XXL-Fliesen, Terrassenplatten, bei der Firma Rothschädl<br />

finden Sie alles von sachlich bis extravagant.<br />

Einfach »Ideen zum Wohlfühlen.«<br />

bei Rothschädl<br />

Rothschädl GmbH<br />

Raßnitzer Straße 2 | 8723 Kobenz / Knittelfeld<br />

Tel.: 03512 / 83970 | E-<strong>Mai</strong>l: office@rothschaedl-fliesen.at<br />

www.rothschaedl-fliesen.at<br />

37


MALERMEISTER HAINGARTNER<br />

MALEREI ANSTRICH FASSADEN TAPEZIEREN EFFEKTBESCHICHTUNG ZIERPROFILE<br />

BNI 2 MIO<br />

Kunden, Lieferanten, Bekannte - jeder<br />

Unternehmer ist mit einer Vielzahl<br />

von Menschen in Kontakt. Alle diese<br />

Menschen brauchen verschiedenste<br />

Produkte und Dienstleistungen.<br />

Hier kommt BNI ins Spiel: Wird ein<br />

BNI-Mitglied nach einem guten Lieferanten<br />

für eine bestimmte Leistung<br />

oder ein Produkt gefragt, empfiehlt<br />

BNI CHAPTER AICHFELD<br />

3 MIO SIND GESCHAFFT<br />

das Mitglied einen zuverlässigen BNI-<br />

Kollegen.<br />

Morgendliches Netzwerken auf höchstem<br />

Niveau, mehr Umsatz durch Geschäftsempfehlungen,<br />

mittlerweile 28<br />

qualifizierte Partner, neue Gesichter,<br />

amüsante Präsentationen, das sind die<br />

Highlights, die die Mitglieder des BNI<br />

Chapter Aichfeld jeden Donnerstag<br />

Morgen erleben dürfen. Vor kurzem<br />

konnte die 3-MIO-Grenze gefeiert<br />

werden. Drei Millionen Euro wurden<br />

seit Bestehen des Chapters durch Geschäftsempfehlung<br />

lukriert.<br />

Haben Sie Interesse? Sie können jeden<br />

Donnerstag um 06.45 Uhr das Treffen<br />

des BNI Chapter Aichfeld im Golfclub<br />

Murtal besuchen!<br />

PROMOTION Fotos: Zechner, Opitz<br />

38


- FÜR MEHR LUST AUF FARBE<br />

15 JAHRE<br />

MALERMEISTER AUS LEIDENSCHAFT<br />

Mit viel Herz und Leidenschaft<br />

kümmern<br />

sich Chef Ewald Haingartner<br />

und sein Sohn<br />

Jürgen höchstpersönlich<br />

um die Wünsche<br />

ihrer Kunden. Malermeister<br />

Haingartner<br />

ist Spezialist für ausgefallene<br />

Ideen. Jeder<br />

Mensch hat seine eigenen<br />

individuellen<br />

Farbbedürfnisse, und deshalb setzen die Mitarbeiter der Firma Haingartner r auf<br />

sehr<br />

persönliche Farbkonzepte. Dabei werden nur hochqualifizierte, lebensmittelechte echtee ben verwendet. Die Arbeiten werden sauber und termingerecht durchgeführt rt – denn<br />

der Kunde ist<br />

Far-<br />

König.<br />

JETZT NEU IN<br />

MALERMEISTER<br />

HAINGARTNER<br />

Hauptstraße 31<br />

8763<br />

Möderbrugg<br />

0664/630 62 48<br />

0664/433 57 91<br />

haingartner@msn.com<br />

8763 MÖDERBRUGG HAUPTSTRASSE 31 MOBIL: 0664 / 630 62 48 & 0664 / 433 57 91<br />

SOMMERPROGRAMM<br />

Mit dem Boot auf der Mur<br />

SCHLAUCHBOOTFAHRTEN AM STEIRISCHEN AMAZONAS - DER MUR<br />

Familientaugliche Bootsfahrt für 6-99 Jahre geeignet. Kein Rafting.<br />

Fotos: Bischof, Steiner<br />

Die alpine Freizeitgestaltung bietet auch<br />

in diesem Sommer wieder Schlauchbootfahrten<br />

am steirischen Amazonas,<br />

der Mur, an.<br />

Von der Einstiegsstelle in Zeltweg bis zur<br />

Ausstiegsstelle in Apfelberg erwartet Sie<br />

eine Genusstour, die Sie verzaubern wird.<br />

Der geprüfte Bootsführer Matti Pripfl<br />

wird Ihnen viel Wissenswertes über die<br />

Mur und die Flora und Fauna rund um<br />

das Murgebiet erzählen. Mit zwei Zwischenstopps<br />

mit einer kleinen Labestation<br />

und der Besichtung von Charly`s<br />

Wurzelpark dauert der Ausflug ca. 2,5<br />

Stunden.<br />

Wenn Sie wollen, ist anschließend auch<br />

noch eine Grillerei mit fangfrischen Forellen<br />

und Knoblauchbaguette möglich.<br />

TERMINE:<br />

14. <strong>Mai</strong>, 3. Juni, 4. Juni, 18. Juni,<br />

24. Juni, 25. Juni<br />

9. Juli, 23. Juli, 30.Juli<br />

6. August, 20. August, 27. August<br />

9. September, 16. September,<br />

30. September<br />

oder ab 6 Erwachsene täglich<br />

Weitere Infos unter www.j-m-p.at<br />

39


Tausende Besucher ström<br />

Kaiserwetter herrschte beim diesjährigen<br />

Josefimarkt am 1. und 2. April<br />

am Red Bull Ring. Der Josefimarkt gilt<br />

seit Jahren als eines der Highlights<br />

der Region und lockte auch heuer<br />

wieder tausende Besucher zur größten<br />

Autoschau des Murtals. Aber nicht<br />

nur über 300 Neu- und Gebrauchtwagen<br />

luden zum Gustieren und Kaufen<br />

ein, auch Motorrad-Aussteller mach-<br />

ten Lust auf das Frischluftfeeling am<br />

zwei Rädern. Ausgezeichnet besucht<br />

war auch die rund 800m 2 große Messehalle<br />

im ersten Stock rund um die<br />

Themen Bauen, Renovieren, Heizen<br />

und Wohnen. Wissensdurstige konnten<br />

sich bei den Fachvorträgen in<br />

der VIP-Lounge rund um e-Mobilität,<br />

Photovoltaik und den GreenRock,<br />

einen revolutionären Salzwasserspeicher,<br />

informieren. Gleichzeitig<br />

mit der Abhaltung des Josefimarktes<br />

fand auch die Saisoneröffnung am<br />

Red Bull Ring statt, bei der das Projekt<br />

Spielberg zahlreiche Attraktionen<br />

präsentierte. Die beiden Events<br />

waren wieder ein Publikumsmagnet<br />

der Sonderklasse und ein Fest für die<br />

ganze Familie. Wir feuen uns bereits<br />

aufs nächste Jahr.<br />

Fotos: Opitz, Steiner, Spekner<br />

40


ten auf den Josefimarkt<br />

41


Murtal<br />

Autohaus Kössler<br />

Willkommen in der Fiat–Tipo Familie<br />

Die Tipo-Familie. Überraschend viel für überraschend wenig. Die Fiat<br />

Tipo Limousine, der 5-Türer und der Fiat Kombi sind so konzipiert, dass<br />

Sicherheit serienmäßig ist. Sechs Airbags, ABS und ESC, Bremsassistent<br />

für Notbremsungen und und und.<br />

Die Tipo Limousine ist elegant, geräumig<br />

und komfortabel, so präsentiert sich die<br />

neue Limousine von Fiat Tipo. Ausgestattet<br />

mit jeglichem Komfort, den man sich<br />

nur wünschen kann.<br />

Ein überragend großer Innenraum, fünf<br />

bequeme Sitz, feine Details und die<br />

Auswahl zwischen fünf verschiedenen<br />

Innenausstattungen werden Sie begeistern.<br />

Der Tipo 5-Türer ist praktisch<br />

und elegant. Genug Platz für<br />

alles, was Ihnen im Leben<br />

wichtig ist. Ein Höchstmaß an<br />

Komfort, damit Sie sich unterwegs<br />

gut aufgehoben fühlen.<br />

Dazu noch einen Kofferraum mit einem<br />

Fassungsvermögen von 440 Litern, denn<br />

Platz kann man bekanntlich nie genug<br />

haben.<br />

Der Tipo Kombi ist dynamisch und<br />

modern – der Kombi mit<br />

der größten Beinfreiheit<br />

in<br />

seinem Segment. Mit nur einer Hand<br />

bekommen Sie den 550 Liter Kofferraum.<br />

Mit Hilfe des sogenannten Magic<br />

Cargo Space.<br />

Der Kofferraumboden verfügt über<br />

zwei Ebenen, klapp- und faltbare Sitze<br />

und eine variable Ladefläche sorgen<br />

für ein wahres Raumwunder.<br />

42


Murtal<br />

Aktuelles<br />

Opa, du nervst!<br />

Buchlesung mit Harald Gordon<br />

Fotos: Opitz, Glück<br />

Zu einer Lesung kam Harald Gordon<br />

zu den Senioren der Pfarre Knittelfeld<br />

in den Pfarrsaal. »Opa, du nervst!«, so<br />

heißt sein neues Buch – Erfahrungen als<br />

Opa sozusagen. Und es sind humorvolle<br />

und erfahrungsreiche Texte, die er hier<br />

zu kindgemäßen Zeichnungen verfasst<br />

hat.<br />

Vom gähnenden bis zum schnarchenden<br />

Opa geht es da, wie Enkelkinder<br />

eben ihren Opa erleben, erfahren. Oder<br />

wenn er mit den Enkelkindern spielt<br />

oder im Garten arbeitet. Opas (und auch<br />

Omas) schmunzeln leise – fühlen sich<br />

gut beobachtet und beschrieben. Kinderweisheiten<br />

eben, die gute und vielsagende<br />

Beobachtungsgabe der Kinder.<br />

Der Wipfelwanderweg in Rachau startet<br />

in die neue Saison!<br />

Der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas liegt inmitten<br />

der almfrischen Rachau, mit Blick auf die umliegende<br />

Bergwelt sowie Hügel, Wiesen, Wälder und Kirchtürme<br />

der Umgebung. Der erlebnisreiche Rundweg führt über<br />

2,7km durch unberührte Natur. Aussichtsreicher Mittelpunkt<br />

ist der Wipfelwanderweg, eine massive Lärchenholzkonstruktion,<br />

rund 20m über dem Waldboden, mit Treppen,<br />

Türmen, Stegen und Plattformen.<br />

Highlights: Kombiticket (Abtei Seckau, Therme Aqualux,<br />

grüne Lagune), Rätselrally, Picknick am Turm der Herzen,<br />

Entspannungspfad, Wald und Schule.<br />

43


Knittelfeld<br />

Aktuelles<br />

Energieheilpraxis<br />

„Life in Balance“<br />

Anticimex-Österreich<br />

Zentrale nun in Knittelfeld<br />

In unserem stressigen Alltag ist es oft<br />

nicht einfach, ein Leben im Einklang zu<br />

führen. Karin Maria Brunner hilft in ihrer<br />

Energieheilpraxis Körper, Geist und<br />

Seele wieder in Balance zu bringen. Das<br />

breit gefächerte Angebot umfasst die<br />

Bereiche Astrologie, Energetik, Motivation-<br />

und Mentalcoaching und Hypnose.<br />

In ihrem gemütlichen Studio bietet die<br />

diplomierte Mentaltrainerin, Hypnosecoach,<br />

Astrologin und Humangenetikerin<br />

Klangmassagen, Chakrenreinigung,<br />

Behandlung mit Körperkerzen und Aura-<br />

Readings an.<br />

Life in Balance - Karin Maria Brunner<br />

Johann-Strauß-Gasse 7, Knittelfeld<br />

Tel. +43 (0) 664/765 77 70<br />

E-<strong>Mai</strong>l: office@karin-brunner.at<br />

www.karin-brunner.at<br />

Termine nur nach Vereinbarung<br />

Neuer Standort<br />

IL PALAZZO<br />

Die Erlebnisboutique IL PALAZZO ist vom<br />

Hauptplatz in die Herrengasse 12 übersiedelt.<br />

Vor kurzem fand die Geschäftseröffnungsfeier<br />

statt. Bürgermeister DI<br />

(FH) Gerald Schmid und Stadtrat Erwin<br />

Schabhüttl gratulierten zum eleganten<br />

Geschäft.<br />

Im Geschäft finden Sie italienische Damenmode<br />

inklusive sämtlicher Accessoires.<br />

Kerstin Madl ist laufend in den<br />

Erwin Schabhüttl, Klaus Sattler und Ingrid Madl,<br />

Armin Mohrenz, Kerstin Madl, Ingrid Sattler, Gerald<br />

Schmid und Leo Schmid (Sparkasse).<br />

Modemetropolen Italiens wie Bologna,<br />

<strong>Mai</strong>land und Florenz, unterwegs um<br />

für die modebewusste Dame aktuelle<br />

Trends, Klassiker sowie italienischen Chic<br />

in das steirische Murtal zu bringen. »Unser<br />

modischer Querschnitt reicht von<br />

sportlich eleganter Mode, vom luftigen<br />

Sommerkleidchen bis zum klassischen<br />

Abendkleid und von der Freizeit-Jeans<br />

bis zur fetzig jungen Mode«, so die Geschäftsinhaberin.<br />

»Die Konfektionsgrößen<br />

unserer Kollektionen reichen von<br />

Größe 34 bis 42. Das modische Gesamtbild<br />

unserer Kundinnen wird noch durch<br />

viele Raffinessen abgerundet: wie z. B.<br />

passende Handtaschen, Schuhe, Tücher,<br />

Gürtel oder Schmuck.«<br />

IL PALAZZO<br />

Herrengasse 12, 8720 Knittelfeld<br />

Tel.: 0664/3485001<br />

E-<strong>Mai</strong>l: kerstin@ilpalazzo.at<br />

www.ilpalazzo.at<br />

BAUERNMARKTFEST<br />

am Knittelfelder<br />

Hauptplatz<br />

Ing. Josef Deutinger, VzBgm. Mag. Guido Zeilinger<br />

und Gemeinderätin Regina Biela bei der Rundfahrt<br />

durch die Stadt.<br />

Der weltweit operierende Konzern<br />

»Anticimex« hat Niederlassungen in 17<br />

Ländern und beschäftigt sich mit Schädlingsbekämpfung,<br />

aber auch der Abwehr<br />

von Fliegen, Wespen, Vögel und Ratten.<br />

Nun lud Anticimex-Geschäftsführer DI<br />

(FH) Bernd Kribitz Bürgermeister DI (FH)<br />

Gerald Schmid, IGK-Obmann Jörg Opitz,<br />

Stadtrat Rene Jäger und Gemeinderat<br />

Klaus Wallner zur Besichtigung in die Firmenzentrale<br />

am neuen Standort in der<br />

Kärntner Straße 12 ein.<br />

StR Rene Jäger, IGK-Obmann Jörg Opitz, GR Klaus<br />

Wallner, Geschäftsführer DI (FH) Bernd Kribitz und<br />

Bürgermeister DI (FH) Gerald Schmid.<br />

Der Standortwechsel war für die Firma<br />

und die Belegschaft äußerst positiv,<br />

meint Geschäftsführer DI (FH) Bernd<br />

Kribitz, denn man konnte am Grundriss<br />

der Büroräume noch mitgestalten. Nun<br />

gibt es Platz für einen Gemeinschaftsraum<br />

und auch das Zentrallager ist direkt<br />

im Haus. Die Kunden können die<br />

Produkte zur Schädlingsbekämpfung<br />

direkt vor Ort im Office erwerben.<br />

»Wir sehen uns als regionale Schädlingsbekämpfer,<br />

denn wir können<br />

durch unser dichtes Technikernetz<br />

sehr rasch den Bürgerinnen und Bürgern<br />

in der Region Murtal helfen«, erläuterte<br />

Geschäftsführer DI (FH) Bernd<br />

Kribitz.<br />

Anticimex GmbH<br />

Kärntner Straße 12, Knittelfeld<br />

Tel.: +43 (0) 3512 44055<br />

Hotline: +43 (0) 800 20 80 44<br />

www.anticimex.com<br />

PROMOTION Fotos: Trunkl<br />

44


Fliesen - ein perfektes Produkt aus Erde, Wasser und Feuer<br />

Fliesenprofi Ing. Bernd Stelzer<br />

Diese drei Grundelemente der Natur machen<br />

keramische Fliesen und Platten zu einem idealen<br />

Bodenbelag mit vielen Vorzügen.<br />

Denn Keramik ist lichtecht, farbstabil, wasserfest,<br />

für drinnen und draußen, feuerfest, kratzfest,<br />

druckstabil, muss nicht geschliffen oder<br />

versiegelt werden, ist ein optimaler Wärmeleiter,<br />

ist kinder- und haustierfreundlich und<br />

vieles mehr.<br />

Fliesen sind dauerhaft für jeden Bereich die<br />

beste Wahl. Sie sind trendig und in außerge-<br />

wöhlichen Formaten wie 45/90 oder 60/120<br />

oder in Holzoptik im Format 30/120 erhältlich.<br />

Was? Das wussten Sie nicht? Dann nichts<br />

wie hin zum Fliesen Stelzer, Ihrem Fliesenfachbetrieb<br />

in Furth/St.Peter ob Judenburg!<br />

Bilderserie<br />

PROMOTION Fotos: Stelzer, Opitz<br />

Gesamtserie bestehend aus 4 Bildern<br />

jetzt zum Sonderverkaufspreis<br />

von nur<br />

€ 900.-<br />

Kontakt: 0650 84 27 685<br />

45


Murtal<br />

THEO / Aichfeld Plus<br />

WUNSCH UND WUNDER<br />

von Felicia Zeller<br />

»Fürs Romantische wird‘s langsam eng«<br />

Dr. Bernd Flause, Leiter einer Kinderwunschpraxis geht seit Jahren nur noch gesenkten Hauptes durch die Straßen. Er hat Angst,<br />

von einem mit eigenen Samenspenden gezeugten Wunschkind entlarvt zu werden. Kollegin Betty Bauer versucht, obwohl sie an<br />

der Quelle sitzt, per One-Night-Stand schwanger zu werden während Arzthelferin Nicole schon wieder ungewollt Mutter wird. Ihre<br />

Vertretung schleust sich mit einem falschen Zeugnis auf der Suche nach ihrem biologischen Vater in die Klinik ein. Ihre keit in Mimik und Gestik mit Dr. Flause fallen allen außer dem Erzeuger r selbst sofort ins Auge. Laborleiter Schimmerle jubelt<br />

einem ihm aufs Haar gleichenden Patienten sein »Weltmeistersperma« unter, um seiner Mutter endlich das gewünschte<br />

Enkelkind zu<br />

Ähnlich-<br />

liefern.<br />

»Mit WUNSCH UND WUNDER hat Felicia Zeller eine abgründige<br />

Komödie über real gewordene Schöpfungsphantasien<br />

und die Glorifizierung von Elternschaft geschrieben.«<br />

SPIELPLAN<br />

20. <strong>Mai</strong>, 24. <strong>Mai</strong>, 30. <strong>Mai</strong>, 2. Juni, 14. Juni, 16. Juni<br />

20.00 Uhr<br />

PREMIERE<br />

17. <strong>Mai</strong><br />

THEO - Theater Oberzeiring<br />

Hauptstraße 7a, 8762 Oberzeiring<br />

Tel.: 03571 / 200 43<br />

E-<strong>Mai</strong>l: info@theo.at<br />

www.theo.at<br />

Wir werben in der Aichfeld Plus...<br />

... weil das Aichfeld Plus Magazin eine<br />

herausragende regionale Akzeptanz hat<br />

und weil wir stets bestens beraten und<br />

betreut werden.<br />

Christian & Birgit Pfortner<br />

Rothschädl GmbH, Kobenz<br />

Jörg Opitz<br />

Tel. 0699/11224767<br />

Michaela Steiner<br />

Tel. 0677/61189520<br />

Verena Dörflinger<br />

Tel. 0677/61189262<br />

PROMOTION Fotos: Fotostudio Marion<br />

46


Bei uns gedeiht seit 15 Jahren nur das Beste!<br />

Jetzt -15%<br />

gültig bis 15.06.<strong>2017</strong><br />

für alle Neukunden<br />

Eyecatcher Werbeagentur - Hauptplatz 15 - Knittelfeld<br />

www.eyecatcher.at - Mobil: 0699/11224767<br />

Weil wir einfach gute<br />

Werbung machen.<br />

WERBE- UND MARKETINGBERATUNG • WERBEKONZEPTE • CORPORATE DESIGN • PRINTDESIGN • WEBDESIGN • UVM

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!