Katalog PK verk. - Ning

api.ning.com

Katalog PK verk. - Ning

Prima Klima?!

www.crossart.ning.com

Prima Klima?! Projektleitung: Beatrix Rey

kunst@beatrix-rey.de

0171 / 1966 590


Prima Klima?!

Der Klimawandel und die globale Erderwärmung schreiten

weiter voran. Die zukunftsweisenden Erfolge der internationalen

Umweltkonferenzen blieben bislang leider aus. Weltweit setzen

sich Wissenschaftler mit diesem Thema auseinander.

Aber es bedarf m.E. auch unbedingt einer künstlerischen

Auseinandersetzung, um eine visuelle Vorstellung von den

Auswirkungen der Klimakatastrophe zu bekommen. Künstler

sind in der Lage, die Emotionen, die das Thema „Klimawandel“

auslöst, sichtbar zu machen, zu alarmieren und aufzurütteln!

Grund genug, ein Kunstprojekt zu starten? Das fanden zumindest noch 26 weitere Künstler

des Netzwerkes „Crossart international“ und beteiligten sich an der Aktion, die ich am

01.01.2011 mit einem Bildobjekt startete. Ähnlich dem Spiel “stille Post” wurde diese Arbeit

an eine andere teilnehmende Künstlerin verschickt. Von dem Werk inspiriert schuf diese

daraufhin ein eigenes Kunstwerk, welches assoziativ mit dem empfangenen verknüpft und

damit als Antwort bzw. Ergänzung gemeint ist. Das so entstandene neue Bild wurde an den

nächsten Künstler versandt, der diesen Prozess fortsetzte. Alle 27 erstellten Bilder und

Objekte wurden in dem Format von 20 cm x 20cm erstellt. Basierend auf gegenseitiger

Inspiration entstand eine große Palette von ganz individueller Sicht der einzelnen Künstler

zu dem Thema Klimawandel.

Teilnehmende Künstler in der Reihenfolge der Projektbeteiligung

1. Beatrix Rey / Rösrath

2. Anna Nwaada Weber / Ratingen

3. Evi Böhringer Kerner / Neckarsulm

4. Horst Schielmann / Gelsenkirchen

5. Annemarie Hamedler / Graz

6. Jela Sare / Wiesbaden

7.Rolf Knust / Alfeld, Hannover

8.Gisela Neuheuser / Mainz

9. Claire Mesnil / Köln

10. Monika Maria Rackl / Seebruck

11. Peter Mück / Köln

12. Sylvia Reuße / Ruhrgebiet

13. Nina Marxen / Köln

14. Monika Lederbauer / Wien

15. Martina Scholl / Leverkusen

16. Manuela Rauber / Freisen

17. Lothar Einerhand / Schleiden

18. Angela Polowinski / Gelsenkirchen

19. Tony Strnad / Köln

20. Guido Michl / München

21. Hans Kohl / Lohmar

22. Conny Wischhusen / Bremerhaven

23. Frank Terwey / Borken

24. Ralf Hennerici / Köln

25. Thommy Ha / Mainz

26. Angela Schulz / Düsseldorf

27.Jutta Heuer / Kaufbeuren

http://crossart.ning.com/profiles/blogs/prima-klima Beatrix Rey

Konzeptkünstlerin


Beatrix Rey

„Die Flut“

Acryl auf Holzfundstück, Fotografie im Objektkasten

20 x 20 cm

Beatrix Rey

1958 in Frankfurt / Main geboren, lebt und arbeitet Beatrix

Rey im Rheinisch - Bergischen Kreis.

Die autodidaktische Künstlerin stellt Skulpturen und

Objekte her, die sie überwiegend aus Holzfundstücken,

wie beispielsweise Schwemmgut vom Rhein oder Wurzeln

aus dem Wald gestaltet.

Seit 2002 mehrmals jährlich Gruppen- und

Einzelausstellungen

Email: kunst@beatrix-rey.de www.beatrix-rey.de


Anna Nwaada Weber

„Flut des Codes“ 2011

Collage auf Karton im Objektkasten

20 x 20 cm

Anna Nwaada Weber

1972 Geboren in Deutschland 1980 – 1987 Aufenthalt im

Heimatland des Vaters, Nigeria, West-Afrika 1992 – 2001

Studium und Doktorarbeit im Bereich der Physik in

Heidelberg 1998 – 2001 Aufenthalt am

Kernforschungsinstitut "CERN", Genf, Schweiz 1998 –

2006 Künstlerische Weiterbildungen in Malerei,

Bildhauerei und Fotographie in Genf, Heidelberg,

Wiesbaden & München E-Mail:

Anna.Nwaada.Weber@adaora-art.com www.adaoraart.com


Evi Böhringer-Kerner

„Hurrikane“ 2011

Acryl, Folie auf Leinwand

20 x 20 cm

Evi Böhringer-Kerner

1963 geboren in Heilbronn 1983-86 Ausbildung zur

grafischen Zeichnerin Bis 1990 Werbeagentur in Heilbronn,

Haller Tageblatt, Schwäbisch Hall Seit 1991 Selbstständigkeit

als Grafikerin und Malerin 2002-2005 Stuiudm an der Haller

Akademie der Künste in Schwäbisch Hall bei Michael Klenk

und Susanne Neuner Seit 2005 Atelier in Neckarsulm als

Werkstatt und Galerie, für Malkurse und

Kulturveranstaltungen Email: evi@atelier-evi.de

www.atelier-evi.de


Horst Schielmann

„Unser schöner blauer Planet – das gleißende

Schmelzen ist nicht nötig“ 2011

Lichtobjekt

20 x 20 cm

Horst Schielmann

Geboren am 27.6.1951 in Gelsenkirchen, Deutschland

Autodidaktische Arbeit mit der Fotografie seit 1970

Mitarbeit im Atelier Rolf Glasmeier 1969. Von 1986 –1990

der Dialog mit Werner Thiel und Vorstellung seiner

Fotografien und Bücher bei deutschen Kulturinstituten in

Indonesien, Thailand und China. Mit Werner Thiel, reisen

in europäische Länder zum Ausstellungsaufbau.

E-Mail: info@lichtobjekt.org www.lichtobjekt.org


Annemarie Hamedler

„Polar Bear goes South“ 2011

Acryl auf Leinwand

20 x 20 cm

Annemarie Hamedler

Jahrgang 1977, ist als Künstlerin in der Acrylmalerei

ursprünglich Autodidakt. Sie wandte sich während des

Studiums der Umweltsystemwissenschaften vertiefenden

Studien der Acrylmalerei zu. Ihre Werke entstehen in

Acryl auf Leinwänden. Farbexperimente in ihren

abstrakten Werken haben sich zur konkreten Form der

Weiblichkeit weiterentwickelt. Die erotische Ausstrahlung

stellt sie in den Vordergrund, ohne die Hüllen wirklich

fallen zu lassen. Email: annemarie@hamedler.at www.

www.hamedler.at


Jela Sare

„Die Reise der Pinguine…“ 2011

Acryl auf Leinwand

20 x 20 cm

JELA SARE

1964 in Galovac, Kroatien geboren. Nach Abschluss des

Studiums der kroatischen Sprache und Literatur im Jahr

1992 nach Deutschland emigiert. Künstlerische

Ausbildung: Europäische Akademie für Bildende Kunst in

Trier bei Claude Mancini, Paris, Einzelunterricht bei der

armenischen Künstlerin Nona Gabrielyan, Wiesbaden

E-Mail: j.sare@gmx.de www.jelasare.com


Rolf Knust

o.T. 2011

Acryl auf Leinwand

20 x 20 cm

Rolf Knust

geboren 1948 in Reinbek bei Hamburg 2007 Studium an der

ABK Hannover mit Abschluss der Ausbildung zum Bildenden

Künstler 2009 Studienaufenthalt Lanzarote


Gisela Neuheuser

„Angst vor der Zukunft“ 2011

Spachtelmasse und Acryl auf Leinwand

20 x 20 cm

Gisela Neuheuser

1962 geboren in Seck/Westerwald, lebt und arbeitet Gisela

Neuheuser seit 1994 in Mainz. Das Malen in verschiedenen

Techniken ist für sie die Auseinandersetzung mit realen

Motiven, die sie begeistern und zum eigenen kreativen

Darstellen anregen. Gisela Neuheuser ist Mitglied bei

„crossart international“, dem Kunstverein Eisenturm Mainz

sowie der Akademie Altenahr.

Email: gine-art@email.de www.gine-art.de


Claire Mesnil

„It’s a Men’s World“ 2011

Öl auf Leinwand

20 x 20 cm

Claire Mesnil

Geboren 1965 in Straßburg. Studium der Bildenden Künste mit

Schwerpunkt Malerei und Aktzeichnen an der Ecole des Beaux

Arts (ENSBA) in Paris. Meisterklasse Ölmalerei und figürliches

Freihandzeichnen.

Begleitend: abgeschlossenes Studium der Philosophie und

Kunstgeschichte. Promotion.

Freischaffend als Künstler seit 1995. Zahlreiche

Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in

Deutschland, Großbritannien, Irland, Frankreich, Belgien,

Uruguay und Kenia.

Email: info@clairemesnil.de www.clairemesnil.de


Monika Rackl

„summa summarum“ 2011

MT/Keilrahmen

20 x 20 cm

Monika M. Rackl

Geboren 1964 in München/ Maxvorstadt. 1980 – 83 entstanden

transparente Hinterglasmalereien – großformatige

Auftragsarbeiten. In den Jahren bis 1990 folgten der

Studienabschluss BWL, LMU München sowie die

autodidaktische Weiterbildung in der Malerei (gegenständlich

und abstrahiert). 1994 –97 Fernstudium Kunstschule Paris an

der Axel Andersson Akademie Hamburg; seit 2002 dann eigenes

Atelier in Gollenshausen am Chiemsee Schwerpunkt: Malen als

Konzentration auf das Wesentlich – Wiedergabe einer

Empfindung.

E-mail: g-a.monika.rackl@t-online.de


Peter Mück

„Mother Earth“ 2011

Collage

20 x 20 cm

Peter Mück

Der gelernte Bauzeichner Peter Mück hat bereits während

seiner Ausbildung mit Medien wie Folien, Transparentpapier

oder Mutterpausen gearbeitet. Da war der Weg zu Glas als

Medium nicht mehr weit. Seit 2005 hat sich der Kölner

Künstler der Kunstrichtung Scratchart verschrieben, einer

Kunstrichtung, die sich künstlersicher Ausdrucksmittel, die vor

allem der Ästhetik der Zerstörung und des Zerfalls

entstammen, bedient. Zerkratzen, Zerbrechen und

Zerschlagen von Glas und Kunststoff haben den Künstler in

ihrer Ausdrucksform des "erschreckend Faszinierenden"

beeinflusst.

Email: muexx@gmx.de www.scratchart.de.vu


Sylvia Reusse

„Cry me a River“ 2011

Acryl auf Papier + Figur im Objektkasten

20 x 20 cm

Sylvia Reuße

1951 in Dortmund geboren. 1998 Beginn der intensiven

Auseinandersetzung mit der Malerei.

2000 - 2006 Besuch verschiedener Seminare: Stephan

Geisler, Bergkamen, Kunstakademie Reichenhall, Akademie

für Kunst und Gestaltung in Hamburg

2007 - 2010 Atelier im Künstlerhaus Duisburg, seit 2011

Atelier im Künstlerhaus Dortmund Email: artmail@ish.de

www.sylviareusse.eu


Nina Marxen

Nina Marxen

„Weiterfluss“ 2011

Mischtechnik auf Leinwand

20 x 20 cm

Geboren am 26.09.1970 in Berlin.

Seit 1991: Verschiedene Gruppen - und Aktionsausstellungen in

Berlin, Wandbilder in Berlin, Freiburg und Hannover, Wirken als

Straßenkünstlerin in Bremen, Freiburg und Köln.

Email: info@aufgemalt.de

www.aufgemalt.de


Monika Lederbauer / ML

„MUTTER ERDE“ 2011

Collage mit Fundstücken und Kalligraphie auf Leinwand

20 x 20 cm

Monika Lederbauer ML

geb. und Stud. in Wien (Dr.), lebt und arbeitet sie nun seit 2002

(NEU-Umorientierung) als freischaffende Bildende. Künstlerin

ML – Atelier „MEE/hR“ im Bezirk Mödling (A). Künstler.

Ausbildung: Angewandte Uni Wien, ISA Salzburg,

Studienreisen nach China, Workshops bei H.Brandl u-

A.Rainer. Nationale/Internat. Awards, z.B.: 2012 TOP 10%

SAATCHI, London (UK); 2011 Honorary Diploma (RO)

Email: monika@lederbauer.com http://monika.lederbauer.com


Martina Scholl

„Vater Rhein muss sterben?“ 2011

Collage

20 x 20 cm

Martina Scholl

Als Ausgleich / Gegenpol zu meinem Beruf in den Medien habe

ich vor ca. 6 Jahren die Malerei wieder entdeckt. Nachdem ich 2

Jahre an der Kölner Malschule meine Grundlagenkenntnisse

gefestigt habe, bin ich dann auch mit meiner Kunst an die

Öffentlichkeit gegangen. Durch zahlreiche Workshops, Seminare

und Malreisen habe ich mich immer mehr auf das Abstrakt-

Gegenständliche festgelegt und dies weiter ausgebaut. Die

meisten meiner Bilder sind aus Acryl.

E-Mail: bilderhaft@gmx.de www.bilderhaft.de


Manuela Rauber

„atemlos“ 2011

Digitale Bildbearbeitung, Print auf Bütten im Holzkasten

20 x 20 cm

Manuela Rauber

Ihre künstlerische Grundausbildung hat Manuela Rauber an der

FH Trier mit Diplom absolviert. Es folgten neben der grafischen

Arbeit Intensivstudien und Fortbildungen für Farbtheorie und –

praxis sowie Druckgrafik und Maltechniken. Immer auf der

Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten ist die künstlerische

Arbeit von Manuela Rauber vielseitig und experimentierfreudig

geblieben. Holz-und Linolschnitte, experimentelle Siebrucke,

Radierungen, Digitalart, Collagrafien im grafischen Bereich –

Werke n Acryl, Gouache, Tempera, Mischtechniken mit Erden,

Pigmenten, Collagen auf diversen Malgrünen auf der

malerischen Seite. Freischaffend seit 1986, beteiligt sie sich seit

2002 an internationalen Messen, Ausstellungen und

Wettbewerben.

Email: manura@manura.de www.manura.de


Lothar Einerhand

„Der Mensch nennt es Klimaveränderung. Für die Natur sind

es wunderbare Kunstwerke.“ 2011

Digitale Kunst

20 x 20 cm

Lothar Einerhand

Er ist Jahrgang 1966 und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit

der Fotografie. Seit 8 Jahren arbeitet er in der Eifel als Digital-

Fotokünstler. Sein erster Fotobildband erschien im Jahr 2010

„Aachen im Kunstlicht“. Ein weiterer Bildband ist in Vorbereitung.

Die Digitalkamera ist nach wie vor sein Handwerkszeug. Wenn

alle Bilder gemacht sind, kommt die Arbeit mit dem Computer.

Bis so ein Kunstwerk fertig ist, vergehen mehrere Stunden,

manchmal sogar Tage. Erst dann steht die endgültige

Bildkomposition.

Email: einerhand@googlemail.com www.collage-popart.de


Angela Polowinski

„Ein Jeder trage des Anderen Last.“ 2011

Mischtechnik auf Pappkarton

20 x 20 cm

Angelas Polowinski

1955 in Gelsenkirchen geboren. 1973-77 Kunstpädagogikstudium

an der Gesamthochschule Essen. 2003-2007

Kunsttherapiestudium in Bochum (IBKK). Arbeitet als bildende

Künstlerin, Kunstpädagogin und Kunsttherapeutin. Seit 2000

Ausstellungen online, in Spanien (Mallorca) und Deutschland.

Zum einen setze ich mich mit vorgefundenen Strukturen in

Fundstücken (z.B. Schiffswrackteile, Sperrmüll,

Verpackungsmaterial) auseinander, zum anderen mit den

vielschichtigen Beziehungen von Menschen untereinander und

deren Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte.

Email: angela@polowinski.de www. galerie.polowinski.de


Tony Strnad

„Das Erbe der Generationen“ 2011

Objekt Media Mix

20 x 20 cm

Tony Strnad

Geboren 1957 in Tschechien, lebt und arbeitet Tony Strnad in

Köln. Nach seinem Studium im Bereich Szenografie und

Objektkunst an der Fachhochschule für Kunst und Design in Köln

bei den Professoren Max Bignens, Rolf Glittenberg (Bühnenbild),

sowie Daniel Spoerri (Objektkunst), arbeitet er an verschiedenen

Bühnenhäusern in Deutschland und im Ausland. Seit seinem

Studium ist er als freischaffender Künstler im Bereich

Objektkunst und Skulpturen tätig wo er an verschiedenen

Gruppen- und Einzelausstellungen teilnimmt. Seit 2011 ist er

Mitglied bei „crossart international“. Email: tony.strnad@gmx.net

www.OBJEKTraum-art.de


Guido Michl

„Tagebuch der Vergessenen“ 2011

20 x 20 cm

Guido Michl

Geboren am 26. September 1960 in Augsburg, lebt und arbeitet

in München. Malt und vor allem zeichnet, seit er denken kann, ab

2001 als "Vollkünstler". Vermeidung der Kunstakademie, dafür

freundschaftliches Studium bei Gudrun Pfrogner, Afrawald,

Gershom von Schwarze und Silvia Götz, beide München

(“Atelierhäusl”).

Weitere Qualifikationen: Magister Artium (Politikwissenschaft, Alte

Geschichte, Neuere und Neueste Geschichte), Lektor für

Belletristik und Sachbuch. Email: guido.michl@web.de

www.guidomichl.de


Hans Kohl

„Erbe der Menschheit“ 2011

Acryl auf Leinwand

20 x 20 cm

Hans Kohl

geboren 1942 in Köln, lebt und arbeitet als freier Kunstmaler in

Lohmar-Neuhonrath. Malerlehre vom 01. 04. 1957 bis

31.03.1960. Besuch der Kölner Werkschule bei Prof. Karl Marx

von 1961 bis 1964. Fortbildungsseminar an der Münchner

Malschule des Bayrischen Staatstheaters 1984. 1. Theatermaler

bei den Bühnen der Stadt Köln vom 01.04.1985 bis 31.08.2005.

Seit 1978 zahlreiche

Ausstellungen im In- und Ausland. Email: hans.kohl.lohmar@tonline.de


Conny Wischhusen

„DAMALS…“ 2011

Tetrapack und Acryl auf Leinwand

20 x 20 cm

Conny Wischhusen

Geb. 1962 in Bremerhaven 1984 - 2000 Berlin seit 2005

freischaffende Künstlerin in Bremerhaven Schwerpunkt:

experimentelle Drucktechnik, Objekte, Installationen.

Email: connywischhusen@yahoo.de

www.conny-wischhusen-art.blogspot.de


Frank Terwey

„Prima Klima III“ 2011

Objekt

20 x 20 cm

Frank Terwey

Ich bin 1964 am 15. Oktober in Borken/Westfalen geboren. Als

Künstler bin ich Autodidakt, mein Beruf ist Galvaniseur, aber

meine Berufung ist die Kunst. Seit meiner Jugend arbeitete ich

ausschließlich als Maler, seit dem Jahr 2000 mache ich auch

Installationen, Aktionskunst, Objekte, Streetart, also

konzeptionelle Kunst.

Email: frankterwey@aol.com www.frank-terwey.blogspot.de


Ralf Hennerici

„Auto-Aggression“ 2011

Collage

20 x 20 cm

Ralf Hennerici

geboren 1965 in Köln 1987 - 1993 Studium der Malerei an der

Fachhochschule für Kunst und Design in Köln bei Prof.

Schriefers und Prof. Dank. 1987 - 1991 Zusatzausbildung an der

Kölner Schule für Kunsttherapie. 1993 - 1999 Studium der

Heilpädagogik mit Schwerpunkt Kunsttherapie. Seit 1999 Arbeit

als Kunsttherapeut und Betreuer für psychisch erkrankte

Menschen bei „Die Kette e.V.“ in Bergisch-Gladbach.

Email: ralf.hennerici@web.de www.ralf-hennerici.de und bei

Facebook


Thommy Ha

„Die Wende?! Goldene Zeiten für E-Yankee’s?“ 2012

Acryl auf Leinwand, Collage

20 x 20 cm

Thommy Ha

Der Mainzer Künstler Thommy Ha beschäftigt sich in seiner

Malerei seit geraumer Zeit mit der Darstellung von

Nachdenklichkeiten, impulsiven Ereignisbewältigungen, und

hintergründigen zeitpolitischen Kritiken. Durch seine überaus

tiefgründige Wahl aus abstrakter und expressionistischer

Darstellung, mit Hilfe von farbkräftigen, und exzessiven

Bewegungsvisionen, entstehen sehr eigenwillige Gemälde.

Email: Thommy.Ha@web.de www.thommy-ha.cabanova.com

www.artforheart.cabanova.de


Angela Schulz

„HOPE. Prima Klima?!“ 2012

Mixed Media auf Karton

20 x 20 cm

Angela Schulz

1961 wurde Angela Schulz in Brüggen am Niederrhein geboren

und lebt und arbeitet seit 1987 in Düsseldorf. Sie ist u.a. Mitglied

der crossart International, H6-Haus Hildener Künstler, sowie des

Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf. Außerdem wurde sie in

das Künstlerverzeichnis der Stadt Düsseldorf aufgenommen.

„Mein Lebensmotto „La vita è bella“ bildet nicht nur den roten

Faden, der sich durch meine Lebenseinstellung webt, sondern ist

auch zentrales Thema meiner Werke. Wie Innen, so Außen.

Email: artist@galerie-a.com www.galerie-a.com


Jutta Heuer

o.T. 2012

Acryl auf Leinwand

20 x 20 cm

Jutta Heuer

Jutta Heuer malt seit 1999. Seit ihrer Jugend leidet sie an der

heimtückischen Krankheit RLS. Eine Krankheit die dem Geist

und Körper die Erholung des Schlafens nicht gönnt. Deshalb

greift sie eines Nachts zu Pinsel und Farbe und malt sich ihr Leid

von der Seele. Autodidakt durch experimentieren mit Farben,

Formen und Techniken hat die heute 58 Jährige Elektronikerin

Ihren Stil gefunden. Ihr malerisches Talent hat Jutta Heuer wohl

von ihrem berühmten Urahnen, dem flämischen Maler Anthonis

van Dyck ( 1599 – 1641) geerbt.

Email: atelier.jette@gmx.de www.jettelier.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine