Intersport Pregenzer Wi/So 16/17

cherrybombwerbeagentur

Imagemagazin 16/17 Intersport Pregenzer, Fiss.
Spannende Berichte, Interviews, Infos zur Region, die neuesten Trends uvm.

´

IT´S ALL ABOUT

FUNCTION AND

DESIGN.

2117 OF SWEDEN - SINCE 2003

ENVIRONMENT FRIENDLY

®

MAKE THE CHANGE. WE HAVE.

®

2

Ad A4 size.indd 1 2016-05-04 11:54:47

2117.se


HERZLICH WILLKOMMEN BEI

INTERSPORT PREGENZER IN FISS

„Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn

es nicht unterhält“, meinte einstmals

der berühmte englische Erzähler und

Dramatiker William Somerset Maugham.

Und tatsächlich würden Sie diese

Broschüre wohl nicht so interessiert in

Händen halten, wenn sie einfach nur

Informationen enthielte.

Vielmehr geht es uns darum, Fakten,

Zahlen und andere Daten in spannende

Geschichten zu verpacken. Geschichten,

Berichte und Neuigkeiten, die auf

unterschiedliche Weise immer einen Bezug

zum Sonnenplateau haben.

IN DIESEM SINNE HEISSEN WIR SIE

BEI DER DRITTEN AUSGABE UNSERER

INTERSPORT-PREGENZER-BROSCHÜRE

HERZLICH WILLKOMMEN UND

WÜNSCHEN IHNEN VIEL VERGNÜGEN

BEIM LESEN.

3


4

WWW.INTERSPORT-PREGENZER.COM


REINE FAMILIENSACHE!

„Bediene den Kunden so,

dass er wieder kommt.“

Mit dieser Devise gründete Franz Pregenzer

im Jahr 1959 sein Sportgeschäft.

Sie gilt noch heute.

Wenn Franz Pregenzer mit seinen mehr

als 90 Jahren noch immer beinahe täglich

im Shop vorbeischaut, dann aus gutem

Grund. Denn Intersport Pregenzer

ist so etwas wie der Modellfall eines Familienbetriebes,

in dem jede Generation

tatkräftig mithilft.

Begonnen hatte die Geschichte des Geschäftes

zu einer Zeit, als es noch gar

keine Lifte gab. Damals war man auf Skitourenart

in den Bergen unterwegs.

Die Erschließung des Sonnenplateaus

mit Aufstiegshilfen in den Folgejahren

bot für das Geschäft gute Voraussetzungen,

um Schritt für Schritt zu wachsen.

STAMMKUNDEN

IN 3. GENERATION

Die hohe Beratungskompetenz und

freundliche Art in der Bedienung des

Kunden wurde so etwas wie das Markenzeichen

über all die vielen Jahre.

Das ist wohl mit ein Grund dafür, warum

sogar Enkelkinder von Stammkunden

der ersten Jahre die Tradition fortsetzen

und bei Intersport Pregenzer

einkaufen. Ein anderer Grund ist wohl

die familiäre Atmosphäre, die auch von

den Mitarbeitern getragen wird.

Johanna Ruetz, Tochter des Firmengründers

und seit 1986 quasi die Chefin:

Wir versuchen, Karriere und Familie

für unsere Mitarbeiter vereinbar zu machen.

Deshalb haben wir wenig Wechsel

in unserem Team, was natürlich auch

unseren Kunden zugute kommt.“

START DER NEUEN

ONLINE-PLATTFORM

Wie es sich für einen typischen Familienbetrieb

gehört, wirkt nun auch

die Enkeltochter mit. Seit 2012 spielt

Tamara Ruetz ebenfalls eine wichtige

Rolle im Team rund um Johanna und

Ludwig Ruetz.

Tatsächlich wird die Arbeit nicht weniger,

sondern mehr. Denn nach diversen

Zu- und Umbauten, wie etwa die Errichtung

des modernen Depots, startete im

Herbst 2016 die größte Online-Plattform

für Ski- und Sportmiete, bei deren

Entwicklung Intersport Pregenzer

maßgeblich mitgewirkt hat.

5


6

8848altitude.com


VON FRÜHER …

Unsere Geschichte beginnt im Jahr

1959, als Franz Pregenzer einen Skiverleih

eröffnete.

Der Franz – ein Jahrgang 1926 – war

aber nicht nur in Sachen Skiverleih

ganz vorne mit dabei. Er gilt zudem als

einer der Skipioniere in Fiss, der immer

weiterdachte.

Aber besser, wir lassen ihn selbst zu

Wort kommen und erinnern daran,

was er vor einigen Jahren zum 50. Firmenjubiläum

zu sagen hatte:

ES KAM WIE VORHERGESAGT

„Schon als Kind war ich ein guter Skifahrer.

Als Erwachsener fand ich dann

Arbeit in einer Skihalle in Obergurgel,

wo ich die Skier der Gäste präpariert

habe.

Das hat mir viel Freude bereitet. Da

habe ich mir gedacht, dass Fiss bestimmt

auch bald ein Fremdenverkehrsort

wird und einen Skiverleih

braucht.“

Und tatsächlich kam es genau so. Noch

heute gibt es Kunden, die nach Franz

fragen. Sein sympathisches Motto von

damals gilt auch heute noch:

DIE TREUE UNSERER

KUNDEN IST FÜR UNS DAS

SCHÖNSTE GESCHENK!

Wir notieren das Jahr 1986, als Johanna,

die Tochter von Franz Pregenzer, zusammen

mit ihrem Mann Ludwig

Ruetz das Sportgeschäft übernimmt.

… BIS SPÄTER

Die beiden schreiben gemeinsam mit

Tochter Tamara eifrig an der Erfolgsgeschichte

des Hauses weiter. Sie bauen

Intersport Pregenzer zu jenem Unternehmen

auf, das es heute ist.

Aber auch das Morgen verspricht

spannend zu werden. Denn der Tourismus

in Fiss wird aufgrund der bevorzugten

Lage des Ortes immer eine

wichtige Rolle spielen.

Die große Schneesicherheit, die atemberaubende

Bergwelt rundherum, die

Gastfreundlichkeit der Menschen und

vieles mehr versprechen eine goldene

Zukunft.

BERATUNG ALS

GENERATIONENPROJEKT

LUDWIG RUETZ: „Was uns allen an der

Arbeit am meisten gefällt, ist der Kontakt

zu den Menschen. Viele kommen

aus anderen Ländern, was die Sache

gleich noch einmal spannender und interessanter

macht.

Außerdem freut es uns zu beobachten,

wie auch schon Kinder bzw. Enkelkinder

von Kunden zu uns ins Geschäft

kommen und so Beratung in unserem

Shop zu einem generationenübergreifenden

Langzeitprojekt machen.

SOLCH SCHÖNE ERLEBNISSE

LASSEN SICH AUCH MIT GELD

GAR NICHT RICHTIG

BEWERTEN.“

7


EQUIPPED

GIRO

UNION MIPS

HELMET

8


DEPOT FACTS

NATÜRLICH HAT UNSER DEPOT

NOCH VIEL MEHR VORTEILE FÜR

SIE AUF LAGER. UND VIELE

INTERESSANTE DINGE,

DIE SIE WISSEN SOLLTEN.

So etwa, dass Sie mit Ihren Freizeitschuhen

direkt ins Aprés-Ski-Erlebnis

starten. Oder dass Sie sowohl

über www.intersportrent.at als auch

WWW.INTERSPORT-PREGENZER.COM

Ihren Depotplatz praktisch im Voraus

buchen können.

Aber auch die folgenden Fakten

sprechen ganz eindeutig für sich:

Alle Depots LUFTGETROCKNET & BEHEIZT

JEDE NACHT DESINFEKTION der Ski- bzw. Snowboard-Boots

Zutritt zum Depot BEI NACHTSKILAUF BIS 23 UHR

GROSSZÜGIGE PARKMÖGLICHKEITEN bei den Seilbahnparkplätzen

IDEALE ERREICHBARKEIT mit öffentlichen Verkehrsmitteln

FAIR GESTAFFELTE PREISE für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien

GRATIS KINDERAKTION! Wenn beide Eltern oder Erziehungsberechtigten

Ski bzw. Snowboard (PREMIUM) mieten, zahlen Kinder bis zehn Jahre € 0,-

LEGITIMIERUNG über Lichtbildausweis, Gästekarte,

Intersport Kundenkarte bzw. Internetreservierung (Check-in)

SICHER IM DEPOT

Sie kennen das ja … In freudiger

Erwartung eines perfekten Skitages

fragt man sich vorher noch schnell:

WOHIN MIT DEN

WERTGEGENSTÄNDEN?

Nicht dass Sie Ihren Familienschmuck

mithätten. Nein, es geht einfach um

so alltägliche Dinge wie Fotoapparat,

Notebook und Ähnliches. Auf die Piste

mitnehmen kommt nicht in Frage. Also

am besten in unser hochmodernes Depot

damit. Hochmodern heißt zunächst

einmal so sicher wie nur irgendwie

möglich. Wozu natürlich auch versichert

gehört – nur für den Fall der Fälle.

MAN RIECHT DIE SAUBERKEIT

Darüber hinaus bietet unser barrierefreies

und übersichtliches Depot viele

weitere Vorteile. Zum Beispiel seine

Nähe zur Seilbahn. In Nullkommanichts

sind Sie auf der Piste. Ganz zu

schweigen von der Sauberkeit, weil wir

sowohl die Raumluft als auch die Schuhe

und Schränke gründlich reinigen.

Wobei es die Schränke für zwei oder

vier Personen gibt. Eine bärenstarke

Lüftung arbeitet für geruchsneutrale

Luft, während Ihre Schuhe trocknen.

Oder während Sie sich ein Gläschen

klares und mineralstoffreiches Wellwasser

aus dem Brunnen in unserem

Depot gönnen.

INTERSPORT PREGENZER

BIETET SEINEN KUNDEN

QUALITÄTSWASSER

Überzeugen Sie sich selbst und erfrischen

Sie sich während I hres Aufenthaltes

an unserem Intersport Pregenzer

Wellwasser-Brunnen.

9


"Wellwasser ist

die Reparatur des Wassers"

Univ. Doz. Dr. Siegfried de Rachewiltz

Man könnte glauben, wir in Tirol haben kein Problem mit dem Wasser und werden

weltweit um die Quantität und Qualität unserer Wasserreserven beneidet. Das stimmt

auch bis zu einem gewissen Grad. Hoch oben entspringt unser Wasser aus natürlich

gereinigten Quellen und wird von den verantwortlichen Personen / Firmen in dieser

Qualität bis zu den Gebäuden geleitet. Dort fängt allerdings vielerorts das Problem an.

Ältere oder undichte Leitungen, unsaubere Anschlüsse und vieles mehr sorgen immer

wieder für Kontaminierungen des Wassers, was nicht sein müsste. Wellwasser hat es

sich mit seinem dreistufigen Filtersystem zum Ziel gesetzt, die Quellqualität zu sichern.

Dies ist auch gelungen und von der TÜV Austria (Zertifikatsnummer: TA 220 14 2183)

bestätigt worden. Mit nur geringfügigen Einbauten können Sie sicher sein, dass das

Quellwasser ohne Qualitätsverlust direkt in Ihr Wasserglas fließt.

Beratung & Informationen

WELLWASSER TECHNOLOGY GMBH

Stadlweg 23/II, A-6020 Innsbruck, Tel.: +43 664 100 77 46,

office@wellwasser.com, www.wellwasser.com

10

Foto: © www.guentheregger.at


"Wellwasser ist Regionalität -

Nachhaltigkeit und Umweltschutz."

"Wellwasser punktet umweltfreundlich

durch extrem kurze Transportwege.“

"Wellwasser erspart aufwändiges Handling

mit Mehrwegkisten, schweren Glasfl aschen

oder Plastikfl aschen."

11


Skiservice vom Feinsten

Für die Präparation der Ski und Boards setzt Intersport

Pregenzer auf modernste Technik von MONTANA.

Für die Belagsreparatur steht eine der modernsten Anlagen

auf dem Markt bereit: der P-Tex SPEEDMASTER bessert den

Belag in einem speziellen Verfahren vollautomatisch aus, so

dass der Ski oder das Board nach der Präparation in absolut

neuwertigem Zustand ist.

Für die weiteren Serviceschritte wird ab der Saison 2015/2016

der größte und modernste MONTANA-Serviceroboter

BLUE PEARL eingesetzt.

PRO-Technologie

Mit dieser Entwicklung wird der Belag mit hervorragenden

Strukturen versehen, die den Ski je nach Pistenbedingungen

besonders gut gleiten lassen. Für eine schonende Bearbeitung

wird dank der PRO-Technologie der Anpressdruck auf

die Lauffläche sowohl von oben als auch von unten mit einer

hochpräzisen Druckkurve geregelt. So wird die harmonische

Bewegung, welche man auch beim Skifahren hat, mit in den

Schliff genommen: der Ski gleitet über den Stein wie beim

Skifahren über einen Hügel.

Seitenkanten-Bearbeitung

Auch beim Seitenkanten-Schliff kann die Skigeometrie über

eine geregelte Druckkurve berücksichtigt werden: die Schleifaggregate

passen sich durch diese Technologie sehr gut an die

seitliche Geometrie des Sportgerätes an.

Das MONTANA Radial-Tuning

für mehr Fahrspaß

Zusammen mit namhaften Spezialisten aus dem Rennski-

Servicebereich hat MONTANA Radial-Tuning entwickelt, mit

dem die Ski wesentlich drehfreudiger werden – insbesondere

der Kantengriff unter der Bindung wird damit noch weiter

verbessert.

Die Ski werden dazu in dem breiteren Bereich, d.h. im

Schaufel- und Endbereich, stärker getunt, so dass die Kanten

stärker abhängen. Im Bindungsbereich wird in einem geringeren

Winkel getunt. Dadurch ergibt sich ein perfekter, dem

Kurvenverlauf angepasster Kantenwinkel.

Top-Service bei Intersport Pregenzer

Für den Wintersportler gewährleistet die Servicetechnologie

bei Intersport Pregenzer den optimalen Fun am Berg. Er erhält

ein Sportgerät, das schnell ist und drehfreudig reagiert, einen

optimalen Kantengriff hat und damit die Sicherheit erhöht.

Neuer Serviceroboter

BLUE PEARL für

höchste Leistungen

12

ski-service.com


BLITZSERVICE

DAUERT MAX.

20 MINUTEN

= 1 KAFFEE

WARUM WIR IHNEN DAS VERMUTLICH SCHNELLSTE

SKISERVICE WEIT UND BREIT BIETEN KÖNNEN?

Erstens servicieren wir Ihre Skier und Boards quasi direkt neben der Piste.

Und zweitens tun wir das mit der neusten und schnellsten Service-Maschine,

die es derzeit gibt. Ein absoluter Vorteil vor allem dann, wenn Sie mit Ihrem

Material am Tag zu uns kommen. Und ganz sicher kein Nachteil, wenn Sie es

über Nacht bei uns lassen.

WÄHLEN SIE AUS DREI SERVICE-VARIANTEN!

EXPRESS SERVICE

Strukturschliff auf Belag

Belagskante hängend schleifen

Seitenkanten schleifen (89°)

Kanten entgraten und polieren

Belag wachsen und polieren

PROFESSIONAL SERVICE

Grobe Schrammen händisch auskratzen

und Wachsrückstände entfernen

Hochwertige Belagsmasse

aufschmelzen

Strukturschliff auf Belag

Seitenkanten schleifen (89°)

Kanten entgraten und polieren

Belag wachsen und polieren

RACING SERVICE

Grobe Schrammen händisch auskratzen

und Wachsrückstände entfernen

Hochwertige Belagsmasse völlflächig

aufschmelzen

Belagskante hängend schleifen

Seitenkanten von 90°–86°

hinterschleifen möglich

Auf Wunsch extrascharfe Kanten

Hochwertiger Strukturschliff auf Belag

Kanten entgraten und polieren

Belag wachsen und polieren

13


DIE 6 SERVICESCHRITTE

1. BELAGSREPARATUR

BESCHÄDIGUNGEN AM BELAG

WERDEN REPARIERT

Nach gründlicher Überprüfung wird der

Belag mit Original-Material aufgegossen

und in den ursprünglichen, praktisch

neuwertigen Zustand zurückversetzt.

3. KANTENSCHLIFF

DIE KANTEN WERDEN SEITLICH

PRÄZISE (88°) GESCHLIFFEN

Für einen sicheren Kantengriff und optimale

Carving-Eigenschaften werden die

Kanten in einem exakt definierten Winkel

über die gesamte Länge geschärft.

5. WACHSEN

DER BELAG WIRD GEWACHST & POLIERT

Ein Auftrag mit Heißwachs verstärkt

die Gleiteigenschaften des strukturierten

Belages und schützt vor dem Austrocknen.

Die Kanten werden vor Rost

geschützt.

2. STEINSCHLIFF

DER BELAG WIRD FEIN GESCHLIFFEN

UND STRUKTURIERT

In der automatischen Schleifmaschine

wird der reparierte Belag absolut plan

und faserfei geschliffen. Danach wird er

so strukturiert, dass er optimale Gleiteigenschaften

erhält.

4. KANTEN-TUNING

DIE UNTERSEITE DER KANTEN WIRD

PRÄPARIERT (TUNING)

Beim Tuning wird der beim Schleifvorgang

entstandene Grat entfernt. Gleichzeitig

wird die Kante in einem genau definierten

Winkel geschliffen und auspoliert.

6. BINDUNGSMESSUNG

DIE BINDUNG WIRD NACH ISO-NORM

ÜBERPRÜFT

Anhand der persönlichen Daten des Wintersportlers

wird die Bindung eingestellt und

auf eine einwandfreie Funktion überprüft.

14

kaestle-ski.com


WITH YOUR BOOTS

Mit Lange erlebst du eine Passform,

so komfortabel und reaktionsfreudig,

du wirst gar nicht glauben dass sie überhaupt da sind.

lange-boots.com

www.lange-boots.com

15


FLEXAGON

Flexagon redefiniert mit seiner innovativen

Konstruktionstechnik die Werte von Schutz und

Komfort neu.

Die außergewöhnliche Flexibilität wird von

überlappenden Schichten von Crash-Absorb ®

Memory Schaum unterstützt, welche sich

unabhängigübereinander bewegen und der

Anatomie des Körpers folgen.

Sein ergonomisches Muster aus hexagonisch

geformten Weichpolstern bietet Komfort und

maximale Bewegungsfreiheit (6 Seiten, Mobilität

auf den 30° 90° und 150° Achsen) zusammen mit

effektivem Schutz .

dainese.com

16

bogner.com


... BERTA UND MURMLI

unter www.murmli-berta.at

eine eigene Website für die Kids haben?

... es in Fiss seit 2001 die europäische

FLÖTENAKADEMIE gibt,

die sich vor allem durch die Internationalität

der Dozenten und Teilnehmer auszeichnet?

... es bei uns neben rollstuhltauglichen

Unterkünften, Restaurants, Museen und

mehr auch noch zwei absolut

BARRIEREFREIE

BERGBAHNEN gibt?

... es SOMMER WIE WINTER

ein alternatives Schlechtwetterprogramm

für unsere Gäste gibt?

... Ihnen unsere Gastronomiebetriebe

viele Produkte von

HEIMISCHEN BAUERN

kredenzen?

... die Dorfbahn in Serfaus als die

kleinste und am höchsten gelegene

LUFTKISSENBAHN der

Welt bekannt ist?

HABEN

GEWUSST,DASS

SIE


... KUH & CO. IM SOMMER

auf genau jenen Wiesen weiden, auf

denen Sie im Winter abfahren?

... unser Skigebiet im Winter MEHR

ALS 1.000 MENSCHEN eine

interessante und abwechslungsreiche

Arbeit beschert?

... im Schnitt jährlich etwa 50.000 Euro

in REKULTIVIERUNGS- &

BEGRÜNUNGSARBEITEN

investiert werden?

... sich im 2015 erbauten

ERLEBNISPARK HÖG

alles um die Alm- und

Forstwirtschaft dreht?

... man über zahlreiche WEBCAMS

in der Region das geschehen Live vor Ort

beobachten kann?

... sich die Alpenregion Serfaus-Fiss-Ladis

jedes Jahr im GENUSSHERBST

von einer ihrer schönsten Seite zeigt?

17


DR. MED. UNIV. CHRISTOPH STENGG

FOTOS: ROL.ART

PRAXIS-CLINIC

MEDIZINKOMPETENZ

FISSMED:

IN DEN TIROLER BERGEN

Wandern, Mountainbiken, Klettern, Schifahren,

Tourengehen, Langlaufen … – die Berge

bieten ganzjährig vielseitige Freizeitmöglichkeiten.

„Der menschliche Körper hat

einen ausgeprägten Bewegungsdrang“,

weiß Unfallchirurg Dr. Christoph Stengg,

„dass es dabei mitunter zu Verletzungen

kommt, ist unvermeidbar.“

RASCHE UND KOMPETENTE

VOR-ORT-HILFE

Brüche, Überlastungsbeschwerden, Wunden

… Sportverletzungen sind vielseitig und

sollten möglichst rasch kompetent abgeklärt

und einer bestmöglichen Behandlung

zugeführt werden. So können der Heilungsverlauf

optimiert und das Risiko von Spätfolgen

minimiert werden.

In der Praxis-Clinic FISSMED erwarten Patienten

auf 800 Quadratmetern moderne

Ordinationsräumlichkeiten und ein angenehmes

Ambiente. Unter der ärztlichen

Leitung von Dr. Klaudia Stengg, einer erfahrenen

Allgemein-, Notfall- und Sportmedizinerin,

wird höchster medizinischer Standard

geboten, ergänzt durch Diagnose- und

Therapiegeräte auf dem neuesten Stand

der Technik. Als eine der ersten allgemeinmedizinischen

Praxen Europas verfügt die

Praxis-Clinic FISSMED über digitale Röntgendiagnostik

und kann sämtliche Daten

auf schnellstem Weg an die weiterbehandelnden

Ärzte ausländischer Patienten

oder in Spezialfällen an Spezialisten zur

weiteren Begutachtung übermitteln. Dasselbe

gilt für sämtliche vor Ort erhobene

Laborbefunde und EKG-Kurven. „Jahrelange

assistance- und flugmedizinische

Praxis hat mein Pionierdenken in Bezug

auf telemedizinische Möglichkeiten und

Erfordernisse bestätigt“, erklärt Dr. Klaudia

Stengg. „Wir sehen uns als Einrichtung, in

der Patienten effektiv, professionell und

empathisch medizinische Hilfe zuteil wird.

Getragen wird die Philosophie Praxis-Clinic

FISSMED von unseren hervorragenden

Mitarbeitern.“

EIGENE FACHARZTPRAXIS FÜR

UNFALLCHIRURGIE

Einer der aktuell vier FISSMED-Ärzte ist

Dr. Christoph Stengg (39). Der Allgemeinmediziner

mit Facharztausbildung Unfallchirurgie

leitet eine eigene Praxis in der

FISSMED und ist der einzige einschlägige

Facharzt in der Region. „Als Kind habe

ich mir den Ellbogen ausgerenkt. Dieses

Erlebnis hat meinen Berufswunsch mitbestimmt“,

erzählt der diplomierte Notarzt,

der auf internationale Erfahrung in

der Akutversorgung verweisen kann. Sein

Fachwissen kommt Leichtverletzten ebenso

zugute wie jenen Patienten, die mit dem

Hubschrauber antransportiert werden „Bei

Sportverletzungen und Freizeitunfällen

ist die Erstversorgung der entscheidende

Impuls für die möglichst umfassende Genesung“,

weiß der versierte Unfallchirurg.

Spezialwissen, einschlägige Praxis und präzise

abgestimmtes ärztliches Handeln geben

dem Patienten das beruhigende Gefühl,

in den medizinisch besten Händen zu sein.

„Dafür treten wir jeden Tag und sieben

Tage in der Woche aufs Neue an“, bestätigt

Dr. Klaudia Stengg. Sie ist stolz darauf, dass

ihr Sohn die Praxis-Clinic FISSMED um sein

Fachgebiet Unfallchirurgie erweitert und

ihre Philosophie „Dem Leben dienen“ als

geschätzter Arztkollege mitträgt.

18

„FISSMED BIETET MEDIZIN

AUF HOHEM NIVEAU.“

DR. MED. UNIV. KLAUDIA STENGG


WWW.FISSMED.AT

20 JAHRE

FISSMED

Ihre Praxis-Clinic in Fiss

Dr. med. univ. Klaudia Stengg

Arzt für Allgemeinmedizin / Dipl. Sportarzt

Dr. med. univ. Christoph Stengg

Facharzt für Unfallchirurgie / Notarzt

Wir sind für Sie da. Mit Medizin und Heilkunst.

NOTFALLVERSORGUNG

SPRECHSTUNDEN

KINDERSPRECHSTUNDEN

MO-FR 08:00-17:00 Uhr SA, SO + FEIERTAGE 10:00-17:00 Uhr

MO-FR 09:30-14:30 Uhr SA, SO + FEIERTAGE 09:30-14:30 Uhr

MO-SO 09:30- 13:00 Uhr SA, SO + FEIERTAGE 10:00-12:00 Uhr

6533 FISS IN TIROL · FISSER STRASSE 27-29 · TEL. 05476.6090

19


VERLEIH X 3

SKIER, BOARDS, BOOTS & CO.

Wenn Sie Skier, Boards und Boots leihen

statt kaufen, liegen Sie nicht nur voll im

Trend, sondern auch goldrichtig. Vor

allem bei Intersport Pregenzer in Fiss.

Denn in der Tat haben wir im Verleih

ein Qualitätsniveau etabliert, das nur

schwer zu toppen ist.

Aber schauen wir uns einmal die Fakten

an: Zunächst bieten wir Ihnen eine bemerkenswert

große Auswahl bei (Touren-)Skier,

Langlaufskier, Boards und

Boots. Auch auf Skifahrer mit Vorliebe

für Telemark sind wir bestens vorbereitet.

Haben Sie Ihr Gerät gewählt, entscheiden

Sie, welche Art von Verleih für

Sie am besten ist:

SUPERIOR, PREMIUM UND

ECONOMY

Fällt Ihre Wahl auf Superior oder Premium,

wird Ihr Skitag in jedem Fall ein

guter Tag. Warum das so ist? Ganz einfach;

Frühmorgens bei harten Schneebedingungen

carven Sie locker mit

Slalom-Skiern ins Tal. Nach dem Mittagessen

steigen Sie auf einen Allrounder

oder einen Fun-Ski um, weil mit der Sonne

die Piste ihren Charakter geändert hat.

Und wenn Sie dann Petrus am nächsten

Morgen mit einer flauschigen Tiefschneedecke

überrascht, powdern Sie

mit Allmountains oder Freeride-Latten

durchs Gelände.

BESSER ONLINE RESERVIEREN!

Wie auch immer Sie sich entscheiden,

reservieren macht in jedem Fall Sinn.

Am schnellsten, bequemsten und günstigsten

online auf unserer Website oder

mit unserer Reservierungs-App. Bevor

wir Ihnen diese App auf der nächsten Seite

vorstellen, haben wir noch einige Tipps

für Sie.

ERSTENS:

Sichern Sie sich Ihre Ausrüstung bis

zwei Tage vor Ihrer Ankunft, kommen

Sie in den Genuss des tollen Frühbucher-Rabattes.

ZWEITENS:

Reservieren Sie Ihre Ausrüstung vor

Ort, dann am besten mit der gerade erwähnten

App. Einfach weil Sie so dem

langwierigen und langweiligen Checkin

aus dem Weg gehen und viel schneller

auf der Piste stehen. Womit wir

DRITTENS beim Preis wären.

GÜNSTIG MIT VIELEN VORTEILEN!

Um es kurz zu machen:

• Sie fahren 7 Tage und zahlen nur 6

• Kinder bis 10* Jahre sind gratis

unterwegs

• Jugendliche bis 14 sparen die Hälfte

• Umtauschmöglichkeiten innerhalb der

gleichen Verleihklasse plus

tägliches Service sind im Preis

automatisch mit dabei

* Wenn beide Eltern Ski (Premium) bzw. Snowboard mieten,

bekommen deren Kinder bis 10 Jahre die gesamte

Ski-Ausrüstung (Skier, Schuhe, Stöcke und Helm) für den

gleichen Zeitraum kostenlos. Helm solange der Vorrat reicht

20


POWER PRO

Mit der Power Pro Line vereint Body Glove Innovation, Komfort, Design und

Funktion auf höchster Ebene. Die Protektoren haben ein geringes Gewicht,

sind atmungsaktiv und bieten Schutz im Rück/Steiß-Bereich, als auch an

den seitlichen Weichteilen des unteren Brustkorbs.

sitzt wie eine zweite Haut und sorgt für eine perfekte, kaum spürbare

Energieabsorbierung bei einem Sturz.

Distributor: Ablinger Sports GmbH

bodyglove.eu

21


GUT GERÜSTET

INDIVIDUELL & OHNE KOMPROMISSE

EIN PERFEKTER SKITAG

BEGINNT MIT DEM ANLEGEN DER

PERFEKTEN SKIAUSRÜSTUNG.

KLINGT EINFACH – IST ES AUCH.

Vor allem dann, wenn Sie Ihre Materialfragen

vorher bei Intersport Pregenzer

klären lassen.

Zu Ihrer persönlichen „Fragestunde“ sind

Sie jeden Tag zu unseren Öffnungszeiten

herzlich willkommen. Am Anfang stellen

wir Ihnen unsere Riesenauswahl an Skiern

(alpin, nordisch, Telemark) und Boards vor.

Riesenauswahl bedeutet Vielfalt in jedem

Segment. Zum Beispiel im Bereich alpin

mit Race Carvern, Allmountains, Freerideund

Tourenski etc. Dass bei uns jeweils

nur die aktuellsten Modelle im Regal stehen,

versteht sich von selbst.

Mit ebensolcher Selbstverständlichkeit

dürfen Sie unsere individuelle Fachberatung

genießen. Wenn Sie so wollen,

übernehmen wir kurzfristig die Rolle Ihres

Coaches, der Ihnen auch in Sachen

Protektoren, Brillen, Boots oder Aprés-

Boots kenntnisreich zur Seite steht. Apropos

Boots:

BOOTFITTING MIT PROFIS

Dank Fußanalyse und modernster Bootfitting-Technologien

gehören eingeschlafene

Füße, schmerzende Schienbeine

an den Schuhrändern und alle

anderen schuhbedingten Unannehmlichkeiten

der Vergangenheit an.

Zumindest sollte man das so annehmen.

Denn als letzte Hürde zum perfekten

Schuh erweist sich das richtige Handling

dieser Technologien. Technologien, bei

denen es im Grunde überall um das individuelle

Thermoverformen der Innenschuhe

und der Schalen geht. Unsere

Profis wissen ganz genau, wie das geht

und garantieren Ihnen den perfekten

Schuh. Und noch etwas.

TEST&BUY

Mit Test & Buy haben Sie die Möglichkeit,

nach unserer Beratung Ihr ausgewähltes

Material zwei volle Tage lang intensiv

in der Praxis zu testen. Tritt der eher unwahrscheinliche

Fall ein, dass Sie nicht

ganz zufrieden mit Ihrer Wahl sind, nehmen

wir Ihren Einkauf zurück. Sie begleichen

diese beiden Tage ganz einfach

mit dem adäquaten Rent-Preis.

22


ATTELAS

alpina-sports.com

alpina-sports.com

SKISCHUH

FITS 4 FUN

Wenn ein ausgeliehener Skischuh nicht

passt, wirkt er wie eine Spaßbremse.

Ähnliches gilt, wenn es mit der Hygiene

nicht so ganz passt.

Beides ist bei Intersport Pregenzer in

Fiss kein Thema. Einfach deshalb, weil

wir nach eingehender Fußanalyse immer

den richtigen Schuh finden. Und

weil wir es mit den Hygienemaßnahmen

mehr als nur genau nehmen.

Sprich letzter Stand der Technik beim

Desinfizieren und Trocknen der Schuhe

durch ein ausgeklügeltes Umluft-System.

23


k2skis.com

1570

CLUB PRO GTX ®

24

eska.at


FAMILIEN COASTER

SCHNEISENFEGER

RODELSPASS FÜR ALLE

VIELE WEITERE WINTER-HIGHLIGHTS FINDEN SIE AUF

WWW.INTERSPORT-PREGENZER.COM

Der neue Familien Coaster Schneisenfeger,

eine Sommer- und Winterrodelbahn,

verläuft vom Alpkopf zum Högsee

- der Einstieg befindet sich in einem alten

Sägewerk direkt beim Restaurant

Seealm Hög. Von hier aus wird man im

Rodel sitzend bis zum Alpkopf hochgezogen.

Bereits beim Hinauffahren kann

man spannende Details rund um das

Thema Holzwirtschaft erfahren. Dann

geht´s für alle Rodelbegeisterten über

eine inszenierte Strecke von 1,5 km

mit bis zu 40 km/h wieder hinunter. Es

warten zahlreiche aufregende Jumps,

2 spektakuläre 360°-Kreisel, zahlreiche

180°-Kehren - und das Ganze in bis zu 8

Metern über dem Boden.

NIGHTFLOW

„BROADWAY ON SNOW“

Erleben Sie die Highlights vom Broadway

direkt auf der Piste der Möseralm

inszeniert von coolen Tänzern, waghalsigen

Akrobaten und von den Schneesportlehrern

der Skischule Fiss-Ladis.

Skitechnik vom Feinsten, mitreißende

Musik sowie actionreiche und fantastische

Showeffekte werden diesen Abend

unvergesslich machen. Ein besonderes

Highlight ist unsere fulminante Schanze,

die nicht nur coole Jumps, sondern

auch unvergessliche Bilder liefert.

FEEL FREE

FREESTYLE & FREERIDE IN

DEN FUN AREAS TIROL

Wer im Winter gerne größte Freiheit

bei größter Vielfalt erlebt, der ist in der

Skiregion Serfaus-Fiss-Ladis bestens

versorgt! Unter dem Motto Feel Free

verschmelzen hier Snowpark Areas

mit Freeride-Routen und der innovativen

Fun Slope zu einem riesigen Wintersport-Paradies.

Ob Anfänger oder

erfahrener Rider, in Serfaus-Fiss-Ladis

hat jeder Sportler die freie Auswahl.

FISS IM WINTER

GENUSSWOCHEN-SPEZIAL 2017 IM FRÜHJAHR VOM 18.03. BIS 23.04.2017

SUN & SNOW WEEK

Frühlingssonne und toller Schnee!

Genusswochen – 18.03.17 - 07.04.17:

Skipass/Tag: Erw. € 30,00 . Ki. € 17,00

Osterwochen – 08.04.17 - 23.04.17:

Skipass/Tag: Erw. € 32,00 . Ki. € 20,00

Die vergünstigten Skipass-Tarife

gelten erst ab 3 Tagen.

EASY SKIING

Mit den Skischulen Serfaus & Fiss-Ladis!

vom 19.03. - 07.04.17:

3 Tage Skikurs buchen . 6 Tage genießen.

vom 09.04. - 21.04.17:

4 Tage Skikurs buchen . 6 Tage genießen.

HAPPY DAYS

MIT DEN SPORTGESCHÄFTEN!

Individuelle Angebote erhalten Sie auch

bei uns im Intersport Pregenzer Shop.

SKI-TEST

Genuss beim Wintersport!

Kostenloser Ski-Test der neuesten

Modelle an 2 Tagen wöchentlich.

WEITERE HIGHLIGHTS:

• 50 % Rabatt auf Adventure Night Serfaus & Night Flow Fiss

• 50 % Rabatt auf Fisser Flieger, Skyswing, Serfauser Sauser & Familien Coaster Schneisenfeger

• Donnerstag ab 8.00 Uhr: Early Bird – großer Pistenspaß & Early Morning Privatkurse mit den Skischulen

• schneesichere Kinderschneealm Serfaus & Bertas Kinderland Fiss-Ladis

• Ermäßigungen für Bertas Kindergarten & Schneeabenteuer in Bertas Kindervilla

• Kulinarik-Safari

Alle Angebote gelten ausschließlich mit gültiger Gästekarte von Serfaus-Fiss-Ladis. Änderungen vorbehalten.

25


LASS DIR KEIN

DETAIL ENTGEHEN

SEAN PETTIT

PRO SKIER

©2016 OAKLEY, INC.

oakley.com

26


Wer einmal auf die Sonnenseite des Lebens

wechseln will, sollte es unbedingt

am Sonnenplateau Serfaus-Fiss-Ladis

in einer Höhe zwischen 1.200 und

3.004 Metern versuchen.

Denn während zum Beispiel das darunterliegende

Inntal im Schatten der Berge

liegt, sonnt man sich hier oben am Fuße

des atemberaubenden Samnaun-Massivs.

Was nicht heißt, dass es hier nur

bergig zugeht. Denn was Sie erwartet,

ist eine wunderschön anzuschauende

Mixtur aus sanfter, hügeliger Almwiesen-Landschaft

sowie schroffem Fels.

Und noch so einiges mehr.

Im Winter bringen 68 topmoderne Liftanlagen

die Skifahrer und Boarder zu ihren

hochgelegenen Sehnsuchtsorten.

Wer gerne lange mit Skiern läuft, freut

sich über die 112 Loipenkilometer, davon

23 Kilometer Höhenloipen. Grund

zur Freude liefern auch die über insgesamt

10 Kilometer langen Rodelbahnen,

Eiskunstlaufplätze, die acht Fun

Areas, traumhafte Tiefschneehänge,

eine Speed- sowie eine Carvingstrecke,

zwei permanente Rennstrecken,

viele Buckelpisten, der Skyswing und

und und.

SERFAUS - FISS - LADIS

DAS SONNENPLATEAU

Wenn die Sonne nach dem Winter etwas

höher klettert, scheint sie den

Wanderern, Bikern, Sonnenanbetern

usw. Viele erreichen das Plateau mit

dem Wanderbus und lassen sich dann

von den Bergbahnen auf eine Höhe

von 2.000 Metern und mehr bringen.

Wer schlau ist, fährt mit der „Super.

Sommer.Card“ gratis und genießt damit

auch andere Leistungen auf dem

Plateau um einiges günstiger. Sei es

allein, zu zweit oder mit der Familie.

FÜR DIE GANZE FAMILIE

In der Tat öffnet die „Super.Sommer.

Card“ jeder Familie die Tür zu einem

Freizeitangebot, das viele als absolut

einzigartig bezeichnen. Keine andere

Region in den Alpen wurde so oft

als familienfreundlich ausgezeichnet

wie das Sonnenplateau. Das ist leicht

nachvollziehbar bei einem Angebot,

das an Vielfalt nur schwer zu überbieten

ist: Kinderpisten, Kinder-Seilbahn,

Gästekindergarten, Kinderclubs,

Kinderhorte, Mini-Ski-Doo-Parcour,

Tubing-Park, Bertas Kinderland, Kinder-Erlebniswelten,

tolle Kinderhotels

und vieles mehr.

ABSEITS DER PISTE

Vor lauter Euphorie über Piste, Schnee

und Sonne muss man seinem Körper

auch mal eine Pause gönnen. Am

Sonnenplateau gibt es dafür 19 unterschiedlich

gestaltete Wohlfühlstationen.

Hier relaxen Sie in ergonomisch

geformten Genussliegen, ruhen in

komfortablen Hängematten oder chillen

auf Loungemöbeln, während sich

Ihre Augen angesichts der herrlichen

Aussicht weiten. Wo diese wunderbaren

Orte der stillen Einkehr zu finden

sind, sehen Sie am übersichtlich gestalteten

Pistenplan.

27


DAS IMKERLEBEN MIT

... BIENEN WILLI & DER SCHWARM SEINES LEBENS!

Vor drei Jahrzehnten haben Willi die

Obstbäume in Vollblüte, die schöne

Wiesenblüte und auch die schöne Alpenrosenblüten

fasziniert. Dabei wunderte

er sich, dass trotz der Fülle nur

wenige Bienen zu sehen waren.

In dem Moment fasste er den Entschluss,

selber mit diesen süßen

Bienen den mutigen Kontakt aufzunehmen.

Mit Unterstützung eines erfahrenen

Imkers und in Fachkursen

ist sein Start mit drei Völkern auch

gleich gut gelungen. Durch den Erfolg

des ersten Lehrjahres ist sehr schnell

der Wunsch zum Bau eines eigenen

Bienenhauses für zwanzig Völker entstanden

– und auch verwirklicht worden.

Seitdem hat er alle Höhen und

Tiefen eines Imkerlebens erlebt.

Es ist faszinierend, wie oft und intensiv

sich ein Bienenvolk im Jahresverlauf

an die Natur und das Wetter anpassen

und sich verändern muss. Es wird

wohl eine Vorsehung gewesen sein,

dass ein eigentlich sehr verwundbares

Bienenvolk sich gegen äußere Feinde

nur mit Stechen schützen kann.

Der Imker baut ihnen als Schutz einen

Bienenstock mit vielen Rahmen, mit

denen er die Volksstärke steuern kann.

Für diese Schutzbehausung darf der

Imker im Gegenzug den Honig ernten,

muss aber den Bienen den Wintervorrat

mit Zuckerwasser ersetzen.

In einem Bienenvolk leben im Winter

ca. 15.000 Arbeitsbienen und eine Königin.

Diese bilden im Winter eine Traubenform

und überstehen so auch sehr

kalte Monate.

Wenn schließlich die ersten Palmkätzchen

wieder blühen und die Pollenblüte

der Haselnuss beginnt, entstehen

auch im Bienenvolk Frühlingsgefühle:

Die Königin steigert ihre Legetätigkeit

– bis ca. 50.000 Arbeitsbienen und ca.

500 Drohnen und eine Königin ein starkes

Volk bilden. In dieser Zeit kann sich

auch ein Volk durch einen Schwarm

vermehren oder der Imker bildet mit

einer Königin ein neues Jungvolk.

Durch diesen Massenstart schaffen die

Bienen die so wichtige und vielseitige

Bestäubungstätigkeit für Früchte und

Samen. Als Lockmittel sammeln sie

Nektar von tausenden Blüten, der im

Bienenvolk zum wertvollen Honig veredelt

wird.

In unserer Seehöhe von rund 1.400 m

bringt die Obstblüte nur einen kleinen

Anteil der Ernte. Die intensive, vielseitige

und großflächige Wiesenblüte

bringt bei schwülem Wetter schon erste

Erträge ein.

Zur Zeit der Alpenrosenblüte stehen

große Almflächen zur Verfügung, der

Imker muss allerdings mit den Völkern

zu dieser Blüte hinwandern. Waldhonig

gibt es in unseren Höhen kaum, daher

ist mit Ende Juli der Honigtraum meist

wieder vorbei.

Der Imker kann die Honigwaben aus

dem Volk holen, entdeckeln und

schleudern. Unsere Honigerträge sind

nicht überwältigend, dennoch liegt der

Durchschnitt der letzten zehn Jahre

bei 12 kg pro Volk.

Nach der Honigschleuderung beginnt

sofort die Winterfütterung mit ca. 20 kg

Zucker mit Wasser. Das sind ca. 30 l

Zuckerwasser pro Volk. Im Herbst gibt

es meist noch einige sonnige Flugtage,

die Winterreserve ist im Bau und die

Volksstärke reduziert sich laufend.

Für den Winter rücken die Bienen enger

zusammen und freuen sich mit

dem Imker auf das nächste Jahr.

Die ebenfalls geernteten Bienenstiche

sind wieder vergessen und die Mühen

für ein Imkerjahr sind mit einigen Honiggläsern

im Keller wieder gut entlohnt.

28


FLEISSIGEN BIENEN!

BIENEN-WILLIS HONIG!

VON SEINEN EMSIGEN

DAMEN EINGEBRACHT.

MIT HUMOR UND

FREUDE GEERNTET.

„Mit der Bestäubungstätigkeit durch

die Bienen hat man auch der Natur

einen zusätzlichen, wertvollen

Beitrag erbracht.“

HAMMERLE WILLI

Triflweg 3, 6533 Fiss

Tel.: +43 5476 6517

29


DIREKT AN EINER DER BELIEBTESTEN BIKE-ROUTEN EUROPAS

DIE VIA CLAUDIA

AUGUSTA

Die römische Straße, die von der Adria

und den Ebenen des Po über die Alpen

bis zur Donau führte, erlebt heute, nach

2000 Jahren, eine neue Blüte. Sie ist

nicht nur ein großes Stück Geschichte,

das die Orte entlang gemeinsam haben.

Sie ist nicht nur eine erfolgreiche

touristische Route. Sie ist ein Stück

Identität und wird von der Bevölkerung

als Achse der Begegnung, des Austausches

und der Zusammenarbeit gelebt.

DER LEICHTESTE

ALPENÜBERGANG

FÜR RADLER

Kaiser Claudius ließ die Via Claudia

Augusta zur ersten richtigen Straße

über die Alpen ausbauen, die den Adriahafen

Altinum mit der Donau verband.

Entlang der Radroute Via Claudia

Augusta wird der uralte Kultur- und

Handelsweg des Römischen Reiches

wieder lebendig. Vielfalt ist ihr Trumpf.

Den Radler erwartet eine unvergessliche

Mischung aus Landschaften, regen

Städtchen, beschaulichen Dörfern,

hunderten Zeugnissen wechselvoller

Geschichte und von ihr geprägter Kulturen.

Danach locken Köstlichkeiten

aus Küche und Keller. Einige Betriebe

bieten als besonderes Erlebnis sogar

wieder Gerichte an, wie sie in der

Römerzeit gewesen sein könnten. Genießen

Sie den leichtesten Alpenübergang

für Radler.

MIT EINEM BIKE VON

INTERSPORT PREGENZER

MACHEN SIE IHREN RADWEG,

IHRE MOUNTAINBIKE-TOUR

ODER IHREN TRAIL ZU IHRER

PERSÖNLICHEN COACHINGZONE.

UNSERE GESCHULTEN

MITARBEITER HELFEN IHNEN

GERNE BEI DER AUSWAHL DES

PASSENDEN FAHRRADES

SOWIE BEI DER

ROUTENPLANUNG VOR ORT.

Donauwörth

Augsburg

GENERELLE

INFORMATION ZUR RADROUTE

STRECKE: ca. 700 km

von Donauwörth über die Alpen nach Altino bei Venedig

bzw. Ostiglia am Po.

PROFIL: Auf asphaltierten oder geschotterten Radwegen und

ruhigen Nebenstraßen. In Bayern eben bis sanft hügelig.

Durch die beiden Radshuttle auch in Tirol nur wenige Steigungen.

Ab dem Reschenpass mit wenigen Ausnahmen bergab.

Auf der Hauptroute zw. Trento und der Adria warten noch drei Pässe,

für die künftig auch Radshuttle wie in Tirol organisiert werden sollen.

Inzwischen kann man die Pässe auch kleinräumig umfahren.

Die Nebenroute nach Ostigilia führt weitgehend eben weiter.

Bregenz

Füssen

Imst

PRUTZ

München

Innsbruck

Bozen

Trento

Belluno

Gardasee

Verona

Vicenca

Treviso

Venedig

30

Mantua

Ostiglia


UNSER NEUER

BIKE SHOP

IN PRUTZ

Dorfstraße 11 . 6522 Prutz

Hotline: +43( 0)5476 20086 - 20

bike@intersport-pregenzer.com

PROFIWERKSTATT

TOP-SERVICE

Sie melden sich bei uns, wir holen das

Bike zur Reparatur oder zum Service ab

und bringen es Ihnen wieder zurück.

AUF WUNSCH ERHALTEN SIE EIN

LEIHBIKE!

PANNENHILFE: +43 5476 20086

MOUNTAINBIKES & FULLYS

WOMEN‘S BIKES

RENNRÄDER

E-BIKES (MTB & FULLYS)

JUGEND- & KINDER-BIKES

WWW.INTERSPORT-PREGENZER.COM

31


INTERSPORT PREGENZER

CHECKLISTE FÜR IHRE BIKE-TOUR

MITZUNEHMEN:

Ersatzschlauch mit passendem Ventil

Luftpumpe

Helm & Sonnenbrille

Handy & Notfallnummern

Trinkflasche oder Trinkrucksack

Bekleidung aus atmungsaktivem Material

Radhose gepolstert & Ersatzwäsche

Handschuhe und Regenschutz

Schuhe mit gutem Profil und

steifen Sohlen

KONTROLLE VOR DEM START:

KONTOLLE VOR DEM START:

Felgen & Speichen kontrollieren

Reifenprofil & Reifendruck kontrollieren

Bremskabel & Belag der Bremsklötze checken

Lenker richtig festziehen

Auslösung der Klickpedale kontrollieren

Kette gut ölen

Schaltung kontrollieren & einstellen

32

haibike.com


KOMMEN SIE EINFACH IM

INTERSPORT PREGENZER SHOP

VORBEI ODER RUFEN SIE UNS AN

UND MELDEN SIE SICH ZU EINER

DER GEFÜHRTEN

BIKE-TOUREN MIT UNSEREN

GESCHULTEN GUIDES AN.

GEFÜHRTE

BIKE-TOUREN

E-BIKE-TOUREN

Mit Hilfe der modernen E-Bikes lassen

sich auch so manche Anhöhen gemütlich

erreichen. Ausgerüstet mit einem umweltfreundlichen

Elektromotor und einem

Hochleitstungsakku verstärkt das E-Bike

die Tretkraft des Radlers um bis zu 150 %.

ALLE TOUREN WERDEN VOR

ANTRITT NOCH EINMAL

INDIVIDUELL AUF DIE

TEILNEHMER ABGESTIMMT

UND BESPROCHEN!

RENNRAD FAHREN IN

TIROLWEST MIT

PROMINENTEN GUIDES!

Rennrad fahren in TirolWest bedeutet

Rad fahren in einer der schönsten Bergregionen

Europas. Zahlreiche Gipfel und

Alpentäler warten darauf, von Ihnen auf

zwei Rädern erobert zu werden.

Touren direkt buchbar über:

www.rad.tirolwest.at

MOUNTAINBIKEN

Durch die vielen attraktiven Mountainbike-Routen

gilt Fiss bei Insidern als

das Eldorado für Extrem- und Genussbiker

im Oberland.

Neben der Serfaus-Fiss-Ladis Trophy

Schönjoch, einem Hillclimb mit mehr als

1.000 Höhenmetern auf einer Streckenlänge

von 17,3 km, bietet Serfaus-Fiss-Ladis

aber auch Touren für Anfänger und Familien

am Sonnenplateau.

33


NUR WER TESTET,

WEISS WOVON ER SPRICHT!

Intersport Pregenzer bietet Ihnen die

Möglichkeit, Bikes vor dem Kauf auf

Herz und Nieren zu testen.

TEST & BUY

Bei Test & Buy werden Ihnen bis zu

zwei Tage Mietgebühr vom Kaufpreis

des neuen Bikes abgezogen. Somit

kaufen Sie die Katze nicht im Sack,

sondern wissen, was Sie für Ihr Geld

erhalten.

Auch Teilzahlung ist möglich!

Fragen Sie unsere Coaches nach

Test & Buy!

GENESIS TESTCENTER

TESTEN SIE DIE HIGH-END-BIKES

... von Genesis bei uns im Shop und

erleben Sie ein unvergessliches Bike-

Abenteuer. Nichts ist zu vergleichen

mit einem Ausflug ins Gelände und das

mit einem Bike, das Ihnen sowohl aufwärts

als auch abwärts so viel Spaß

bereiten wird wie kein anderes.

Genesis hat aber um einiges mehr zu

bieten als Premium-Mountainbikes.

Freizeitsportler finden ein umfassendes

Angebot in allen Fahrrad-Kategorien vor

– vom Comfort-Bike über Kinder- und Jugendräder

bis hin zu Rennrädern und den

trendigen E-Bikes.

34


MIT APP ODER AM COMPUTER ...

BESSER ONLINE RESERVIEREN

Ob Sie mit der genialen App am Handy

oder praktisch am Computer Ihre Ausrüstung

reservieren, spielt im Grunde

keine Rolle. Hauptsache Sie tun es.

Denn erstens sind Sie so schneller auf

der Piste oder Loipe. Und zweitens genießen

Sie den Frühbucherrabatt, wenn

Sie früh genug reservieren.

WER ONLINE

RESERVIERT, IST NICHT

NUR SCHLAUER,

SONDERN AUCH

SCHNELLER.

EINFACHER GEHT‘S NICHT.

Egal ob Smartphone, Tablet oder Computer,

reservieren ist ganz einfach. Die

Software führt Sie da wie dort leicht

nachvollziehbar durch den Reservierungsprozess.

Hier direkt vorreservieren:

Zusätzlich erhalten Sie Informationen

über unsere Verleih-Preise und über

unseren Shop. Mehr darüber und Links

zum Download finden Sie auf

www.intersportrent.at

35


uvex-sports.com

Höchste Qualität seit 60 Jahren - mit

gestrickt!

36

myeisbaer.com


APP INS VERGNÜGEN!

JEDE MENGE SPASS & INFOS AM SMARTPHONE

AUF WWW.INTERSPORT-PREGENZER.COM

WETTER

Aktuelle Wetterberichte aus SFL.

3-Tages-Vorschau inkl. Info zur

Frostgrenze und Trend-Vorschau.

CHECK & RESERVE

BEI INTERSPORT

Online die Verfügbarkeit Ihres

Wunschartikels in einem unserer

Shops prüfen und diesen zur Abholung

im Geschäft reservieren. In nur 2 Stunden

innerhalb unserer Öffnungszeiten

ist der Artikel für Sie abholbereit.

FREE

W-LAN IM

SHOP

ONLINE

RESERVIERUNG

Nutzen Sie unsere App und sparen Sie

Zeit und Geld, wenn Sie Ihre

Ausrüstung online vorreservieren.

DEPOT-LOGIN

FÜR VERMIETER

Als Vermieter können Sie sich bei uns direkt

auf der Website einloggen und Ihre verfügbaren

Depotplätze erweitern oder umbuchen.

SFL- APPS

Verschiedenste Apps aus der Region.

Von der Geo-Caching-Park-App bis hin

zur App für Freeride-Routen uvm.

VVT SMARTRIDER

Wenn Sie ohne Auto angereist sind oder es einmal vor Ort

stehen lassen wollen, sollten Sie sich diese App unbedingt

runterladen. Denn sie liefert Ihnen alle Infos über die

Verbindungen, Abfahrtszeiten und die Fußwege zu den

Haltestellen sämtlicher öffentlicher Verkehrsmittel in Tirol.

37


Lebensgefühl Tirol

Wer in Tirol am Gipfel steht und in die Ferne

schaut, der weiß: Den Beinamen „Herz der

Alpen“ trägt das Land zu Recht. Imposant

ragen die mächtigen Riesen in den Himmel,

ein jeder Berg einzigartig und unverwechselbar.

Echt. Verbunden. Eigenwillig. Mutig. Stark.

So lauten die Werte der Marke Tirol und drücken

in ihrer Gesamtheit das aus, was Tirol

einzigartig macht. Einzeln genannt sind sie

vielleicht auch für andere Marken gültig. In

der Kombination aber unverwechselbar: Tirol!

Über fünf Millionen Gäste wählen Winter für

Winter Tirol als ihr bevorzugtes Urlaubsziel.

Sie kommen hierher, um Kraft durch aktive

Erholung in unserer Bergwelt zu tanken. Aber

auch die Einheimischen schätzen das vielfältige

und hochwertige Freizeitangebot, das der

Tiroler Bergwinter bietet. Ob Ski fahren, Rodeln,

Langlaufen oder Winterwandern – die

Sportmöglichkeiten sind so vielfältig wie das

Land selbst. Kunst, Kultur und Kulinarik

ergänzen das breite Sportangebot und versprechen

ebenso unvergessliche Erlebnisse

für „Dåige“ und Gäste.

38

Individuelle Lieblingsstücke

Diesem Credo der Verankerung im Traditionellen

und dem gleichzeitigen Streben nach

Weiterentwicklung folgt auch die neue Tirol

Bergwinter-Kollektion. Das Lebensgefühl

Tirol wird durch Authentizität und Echtheit

vermittelt: in der Herkunft und in den natürlichen

Materialien. Wenn es um Gestaltung

und Design von Tirol-Produkten geht, dann

werden Formen, Farben und Muster neu entdeckt

und kombiniert, aber bleiben im Kern

doch tirolerisch. Stetige Erneuerung ist das

Mantra in puncto Funktion: Auch hier wird

auf höchste Qualität, größtmöglichen Tragekomfort

und innovative Produktideen Wert

gelegt. Diese Maßstäbe sind es, die die Marke

Tirol zu etwas ganz Besonderem machen.

Gleichzeitig vermitteln die hochwertigen

Produkte das alpine Lebensgefühl: Einheimische

und Gäste finden im Tirol Shop ihr

ganz persönliches „Stück Tirol“.

Mit den drei Linien Lifestyle, Tradition und

Klassik erfüllt die Bergwinter-Kollektion

2016/17 erneut die unterschiedlichsten Ansprüche:

Sie umfasst moderne Freizeitkleidung

und trendige Einzelstücke ebenso wie stilvolle

Outfits aus edlen Materialien fürs Büro. Sportbegeisterte

finden auch diesen Winter funktionelle

Sportbekleidung. Zusätzlich sind

Klassiker wie die frechen Sprücheshirts für

die ganze Familie und besondere Accessoires

zum Verschenken und Selbstbehalten Teil

der Winterkollektion.

Die Marke Tirol entdecken

Alle Tirol-Produkte findet man im Flagship

Store in Innsbruck (Maria-Theresien-Str. 55,

6020 Innsbruck) und bei Intersport Pregenzer

in Fiss. Zahlreiche Sportgeschäfte, die die

Tirol-Kollektion führen, sind in ganz Tirol

zu finden. Selbstverständlich sind alle Produkte

auch online über www.tirolshop.com erhältlich.


Oben links: Kinder Mütze „Damian“ · Kinder Sprüche-Longsleeve / Oben rechts: Longsleeve „Nora“ /

Links: Pontetorto Jacke „Stefan“ · Kohla Rucksack „Riffler“ · Eisbär Mütze „Cruise“ · Gloryfy Brille ·

Stahl-Trinkflasche „Lifestyle“ / Unten: Sweat-Hoody „Sonja“ · Stirnband „Isabella“

39


FISSDER PLATZ

AN DER SONNE

Oberhalb des Talbodens des Oberinntales liegt eine Terrasse, die nach Süden hin sanft

abfällt. Auf ihr räkelt sich ein beinahe 730 Jahre alter Ort in der Sonne, dessen ungefähr

1.000 Einwohner stolz auf ihre klimatisch und landschaftlich privilegierte Heimat

sind. Umso sympathischer erweist sich deren lang gepflegte Tradition, dieses

Privileg offenen Herzens mit Gästen aus nah und fern zu teilen.

DOPPELTE VERANTWORTUNG

Die Fisser haben es leicht und vermeintlich

schwer zugleich. Leicht, weil ihnen

die Sonne in vielerlei Hinsicht mehr

als anderen Menschen lacht. Schwer,

weil sie aufgrund der landschaftlichen

Schönheit ihrer Heimat große Verantwortung

tragen.

Zum einen gilt es, diese Schönheit nachfolgenden

Generationen zu bewahren.

Zum anderen darf man die Zeit aber

auch nicht stillstehen lassen.

BEWAHRER UND VISIONÄRE

Wer durch das kleine Örtchen Fiss geht,

genießt sein altes und weitgehend erhaltenes

Ortsbild. Vor allem die alten

Mittelflurhäuser mit Erkern und Fresken

dominieren das Bild. Darüber hinaus

treffen Sie auf die spätgotische Pfarrkirche

mit barockem Interieur und kunstvollen

Schnitzereien.

Als Bewahrer verstehen sich die Fisser

aber auch wenn es darum geht, die Natur

mit touristischer Infrastruktur zu verbinden.

Wenngleich hier auch der visionäre

Charakterzug der Fisser hell aufblitzt.

300 MILLIONEN INVESTIERT

Für jede Jahreszeit haben die Fisser

für ihre Gäste ein Angebot entwickelt,

das sich sehen lassen kann. Wandern,

Biken, Nordic Walking, Bergsteigen,

Klettern usw. im Frühling, Sommer und

Herbst. Ski fahren, Boarden, Tourengehen,

Rodeln etc. im Winter.

Extra für die Skifahrer, Wanderer, Höhensonnenanbeter

usw. haben sich

die Fisser mit den Serfausern und der

Gemeinde Ladis verbündet. Gemeinsam

legt man seinen Gästen das wunderbare

Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis

ans Herz. 300 Mio. Euro hat man in den

letzten 15 Jahren dafür investiert. Zum

Beispiel in die neue Talstation der Jochbergbahn.

In ein hochmodernes Skidepot

mit 4.000 Stellplätzen oder in einen

Ski- und Snowboard Trailpark, der im

Sommer auch die Biker begeistert.

Womit bewiesen wäre, dass einerseits

in Fiss die Zeit stillsteht, andererseits

die Menschen mit ihr gehen. Es ist

schön, dass Sie hier zu Gast sind.

40


icepeak.fi

41


OUTDOOR & BADEMODE

DIE NEUESTEN TRENDS, DAS GANZE JAHR ÜBER BEI INTERSPORT PREGENZER IN FISS

42


DIE NEUESTE BADEMODE

FÜR EINE SPITZENFIGUR,

AUCH IM SCHWIMMBAD

Wo viel die Sonne scheint, dort geht man gerne

baden. Das gilt natürlich auch fürs Sonnenplateau.

Umso mehr, als dort das Eintauchen ins

mehr oder weniger kühle Nass das ganze Jahr

über Saison hat. Sei es in einem der wunderbaren

Badeseen oder in einem der Indoor-Pools

in den zahlreichen Schwimmbädern.

Aber egal wo und wann man in die Fluten

springt: wichtig ist die Figur, die man dabei

macht. Da trifft es sich geradezu perfekt, dass

bei Intersport Pregenzer zu jeder Jahreszeit

die aktuellste Bademode zu haben ist.

Natürlich auch für Kids!

BADEMODE

FÜR KINDER &

ERWACHSENE

43


44

esprit.at


FASHION & FREIZEIT

Denken Sie bei INTERSPORT PREGENZER nur an

einen professionellen Sportartikelshop mit großer

Auswahl, bestem Service und exzellenter Beratung,

liegen Sie richtig und falsch zugleich. Denn wir sind

auch so etwas wie eine feine Boutique für

Fashion und Freizeitmode mit den neuesten

Trends inside.

Adidas Tentro

HERREN JOGGINGHOSE

Voller Einsatz bei vollem Komfort.

Diese Jogginghose von adidas trägt sich

total angenehm - während und nach dem

Workout.

McKINLEY Active Loima

HERREN T-SHIRT

Das atmungsaktive T-Shirt von McKINLEY

gewährleistet dank DryPlus ein Maximum

an Tragekomfort bei aktiver körperlicher

Belastung. Feuchtigkeit wird vom Körper weg

nach außen transportiert. Geruchsneutral

durch Polygiene-Ausstattung.

BEQUEM ONLINE RESERVIEREN & IM SHOP BEZAHLEN...

JETZT NEU BEI INTERSPORT!

Online die Verfügbarkeit Ihres Wunschartikels in

einem unserer Shops prüfen und diesen zur

Abholung im Geschäft reservieren. In nur 2 Stunden

innerhalb unserer Öffnungszeiten ist der Artikel für

Sie abholbereit.

Sie bezahlen bequem im Geschäft.

45


46


YOU KNOW YOU WANT IT IST DIE

NEUE STREETWEAR-KOLLEKTION

AUS DEM HAUSE REBEKKA RUÉTZ.

Unter dem Motto: „Jung, Frech & Sexy“

entstand die provokative und kreative

Linie für eine neue, selbstbewusste

Generation. Coole Claims und angesagte

Soul-Food-Sprüche zieren neben

Gute-Laune-Prints die Shirts und

Hoodies.

Die trendigen Kollektionen reichen von

Tanktops, T-Shirts, Sweaters zu Hoodies

und Hoody Zips für sie und ihn.

UMWELTSTANDARDS

ALLE YOU KNOW YOU WANT IT BY

REBEKKA RUÉTZ PRODUKTE SIND

ÖKO-TEX STANDARD 100

ZERTIFIZIERT.

Der Öko-Tex Standard 100 deckt umfassend

die humanökologische Komponente

der Textilproduktion ab. Er

setzt die Richtlinien für die exakte

Menge und Auswahl von Chemikalien,

sodass keine gesundheitlichen

Risiken für den Verbraucher entstehen.

Der Hersteller muss sicherstellen,

dass die für Erlangung des Öko-

Tex-Zertifikats getesteten Muster

repäsentativ für alle Produkte sind, die

er herstellt oder verkauft.

WWW.YOUKNOWYOUWANTIT.AT

47


Inspiration holte sich die Designerin

diesmal auf Schloss Ambras in Innsbruck

und transportierte diese zu einer

Funkart-Fashion-Komposition.

Die Sommer Statements sind personalisiert

und maßgeschneidert. Ein Touch

Vintage ist deutlich spürbar, jedoch in

keiner originalgetreuen Neuschöpfung,

sondern frech und aufregend, zeitweise

surreal, in reflektierter Respektlosigkeit,

voll lauter Ironie und mit viel Humor interpretiert.

Die Trendsilhouette für nächsten Sommer

pendelt zwischen zwei Designansätzen:

Auf der einen Seite ist sie weich

und zart fließend, allein durch Körperbewegung

geformt, auf der anderen Seite

radikal und innovativ, wo schwere Stoffe

die Hüfte betonen.

An Materialien wurden Seide, Baumwolle,

Spitze, hochwertige Lederimitationen und

feinste Kunstfasern sowie Strick verwendet.

Prächtige Rokokomotive reihen sich an

opulente Blumenmuster und geometrische

Figuren und werden mitunter in

einzelnen breiten Stoffbahnen kombiniert.

In der Farbwelt vermischen sich

kräftiges Pink und Goldgelb mit Dunkelsepia

und Denimblau. Sattes Karamel

und Salbeigrün sind von frischem Französischblau

und kühlem Rot gezeichnet.

Mittelgrau und Weißtöne agieren dabei

als stabilisierende Neutralisierung.

rebekka ruétz steht für eigenwillige und

extravagante Kreationen und ist bekannt

für einen spannenden Materialmix. Mit

ihren Kollektionen entwirft rebekka

ruétz Mode für die moderne Amazone.

Rebekka Ruetz wurde 2008 mit dem

Cognos Relevance Award ausgezeichnet

und gewann 2013 den Best Newcomer

Award presented by STEFFL. Im

Juli 2011 präsentierte rebekka ruétz

zum ersten Mal im Rahmen der Mercedes-Benz

Fashion Week Berlin.

ÜBER REBEKKA RUETZ

Rebekka Ruetz wurde 1984 in Fiss geboren

und schloss 2008 ihre Ausbildung als

Best Graduate an der AMD München ab.

Erfahrung sammelte sie bei einem Studiensemester

in Indien und bei PETER

PILOTTO und gründete 2009 ihr gleichnamiges

Modelabel.

WWW.REBEKKARUETZ.COM

48


REBEKKA RUÉTZ

Valiergasse 58

6020 Innsbruck

Austria

Tel.: +43 (0)676 841 625 300

info@rebekkaruetz.com

49


Pally’Hi ist der Feder von Firmeneigentümer

Peter Bauer entsprungen.

Seine Vision: funktionelle Outdoorbekleidung

aus Merinowolle mit zeitgenössischer

Streetwear-Ästhetik. Peter

und sein Team haben sich zur Aufgabe

gemacht, den sich oft wiederholenden,

wenig überraschenden „Expeditionslook“

von Merinobekleidung mit lässigen,

vielseitigen und alltagstauglichen

Produkten zu ersetzen.

Pally’Hi steht für modernste Schnitte

mit Liebe zum Detail, hochwertige Materialien

und bestem Tragekomfort.

Die neue Kollektion unterstreicht die

Bestrebungen von Pally’Hi, die beiden

Welten Streetwear und funktionelle

Bekleidung zu vereinen. Darum wurden

weitere Stoffe entwickelt. Die Mixturen

aus Merinowolle mit weiteren

Naturfasern und robusten Materialien

und deren Vorteile werden genutzt,

um die Eigenschaften von Merinowolle

zu ergänzen. Durch die größere Bandbreite

und zusätzliche Grammaturen

können wir auch den Anforderungen

der anspruchsvollsten Abenteurern

gerecht werden.

50


NEUE LOOKS BEI PALLY´HI

MERINOWOLLE MIXED MIT BAMBUS & CO.

Peter, woher bezieht ihr eure Wolle?

Unsere Schäfer sind stolz auf ihre

Tiere, die sie in den rauen Bergen von

New South Wales, Australien hüten.

Die Arbeit ist hart und anstrengend

und das Wetter nimmt dabei keinerlei

Rücksicht, aber auf jeden Fall fühlen

sich die Schafe dort richtig wohl. Daher

verwenden wir bei Pally’Hi viel Zeit

und Energie darauf, der erstklassigen

Merinowolle, die sie produzieren, gerecht

zu werden.

Wie sieht bei euch der Entwicklungsprozess

bei den Stoffen aus?

Am Abend, nach getaner Arbeit, verwenden

wir die Spinn- und Strickmaschinen,

um innovative Materialmischungen zu

entwickeln, die die unglaublichen Eigenschaften

der Merinowolle mit den Vorteilen

anderer Naturfasern kombinieren.

Fast schon besessen experimentieren

wir mit Verbindungen aus Merinowolle

und Bambus, Schurwolle und kleinen

Anteilen von recycelten Materialien, damit

wir für unterschiedliche Anforderungen

den richtigen Stoff zur Verfügung

haben.

Wie „sustainable“ ist eure Herangehensweise?

Die Bekleidungsindustrie

ist ja nicht immer umweltfreundlich …

Wir glauben an eine durchdachte Herangehensweise,

an Entscheidungen,

die unseren Planeten und die darauf

lebenden Menschen betreffen. Daher

beschränken wir uns auf natürliche und

recycelte Materialien, wo immer möglich.

WIR VERWENDEN AUSSCHLIESSLICH

WOLLE VON FARMEN, AUF DENEN

GÄNZLICH AUF MULESING VERZICHTET

WIRD, DA UNS DAS WOHLBEFINDEN

DER SCHAFE AM HERZEN LIEGT.

Unsere Wolle ist AWTA zertifiziert, wodurch

zusätzlich Faserlänge, Durchmesser

und Qualität garantiert sind und wir

somit hinter unserem Premium-Qualitätsversprechen

stehen können. Wir

sind konstant bestrebt, den ökologischen

Fußabdruck von Pally’Hi weiter zu

reduzieren.

Ihr mischt seit dieser Saison Merino

mit Bambusfaser, was sind hier die

Vorteile?

Bambus, das exotische Riesengras und

schöne Zierpflanze, ist auch ein hervorragendes

Material für Bekleidung,

da es unter anderem antibakteriell,

atmungsaktiv und schnelltrocknend

ist. Die Bambusfasern sind anderen

Pflanzenfasern und Baumwolle nicht

nur hinsichtlich Komfort und Funktionalität

überlegen, auch der Anbau ist

äußerst umweltverträglich.

Bambus wächst ganz natürlich in Regionen

mit ausreichend Regen und es

kann auf den Einsatz von Pestiziden

verzichtet werden. Der Ernteertrag ist

10 Mal höher als der von Baumwolle

und Bambus ist zudem äußerst effektiv

bei der CO2-Aufnahme aus der Luft.

51


760

780

780

800

780

800

820

820

840

800

860

860

Quality since 1923 Quality since 1923

880

900

820

920

860

820

940

840

880

840

1002

x

980

900

LÄDT GANZ LADYLIKE ZUM

920

BUMMELN 940 UND FLANIEREN 860 EIN.

860

960

977

x

960

MERION Ws

www.lowa.at

880

920

900

900

880

940

980

1012

x

920

1000

960

940

1000

980

997

x

980

980

960

960

960

920

www.lowa.at

940

940

940

920

910

940

52

blacksheep-eyewear.at


EINER FÜR ALLE & ALLE FÜR EINEN

INTERSPORT PREGENZER WURDE ZUM FAMILIENFREUNDLICHEN BETRIEB AUSGEZEICHNET

Beruf und Familie zu vereinbaren, gelingt

oft gar nicht so leicht. Umso schöner

ist es, dass man bei Intersport

Pregenzer immer schon großen Wert

darauf gelegt hat. Nach einem Zertifizierungsprozess

ist das Unternehmen

seit Herbst 2016 auch offiziell ein familienfreundlicher

Betrieb.

Von einer familienfreundlichen Arbeit

profitieren allerdings nicht nur die

Mitarbeiter, sondern auch die Kunden.

Denn sie schafft mehr Loyalität zur

Firma, erhöht die Motivation und senkt

die Fluktuation. Dadurch steigt einerseits

die persönliche Nähe zu den Kunden.

Andererseits bleibt die über viele

Jahre aufgebaute Beratungskompetenz

im Haus.

Johanna Ruetz:

„Natürlich steht der Kunde bei uns

im Shop immer an erster Stelle. Aber

schon mein Vater hat immer darauf

geachtet, dass es auch den Mitarbeitern

gut geht. Wir führen diese Tradition

weiter, indem wir einen achtsamen

Umgang miteinander pflegen und auch

private Bedürfnisse so weit als möglich

berücksichtigen. Insofern war die

Zertifizierung als familienfreundlicher

Betrieb ein ganz logischer Schritt.“

53


Silhouette International Schmied AG / Austria, Made under licence from adidas AG © 2016 adidas AG. adidas, the Badge of Sport and the 3-Stripes mark are registered trademarks of the adidas Group.

Silhouette International Schmied AG / Autriche, faite sous licence de adidas AG © 2016 adidas AG. adidas, l’insigne du sport et le logo 3-Barres sont des marques déposées du Groupe adidas.

BUILT FOR

S P E E D

ZONYK PRO

WENN JEDE SEKUNDE ZÄHLT, IST DIE ZONYK PRO DIE ERSTE WAHL,

DANK IHRES AERODYNAMISCHEN SCHEIBEN- UND RAHMENDESIGNS.

ERWEITERE DEINEN HORIZONT. STEIGERE DEINE LEISTUNG.

ADIDAS.COM/EYEWEAR

adidas.com/eyewear

54

oneill.com


Der Erfolg des Familienunternehmens Sportalm wird getragen von den starken Familienbanden der Familie Ehrlich.

Gemeinsam mit den jahrelang dem Traditionsunternehmen verbundenen Mitarbeitern ist die Firma Sportalm eines der erfolgreichsten

Unternehmen in der österreichischen Textilbranche.

PHILOSOPHY:

MAKE THE WORLD MORE BEAUTIFUL!

Leidenschaft vereint mit mutigen Trends.

Internationalität verknüpft mit Heimatbewusstsein:

Design mit Herzblut für Tradition

und ein Gespür für Trends ohne Ablaufdatum.

Sportalm schlägt von Kitzbühel aus

gekonnt modische Brücken und verbindet

vergangene Zeiten mit dem Hier und Jetzt.

FROM KITZBÜHEL TO THE WORLD

Kitzbühel ist international bekannt, die Stätte

sportlicher Höchstleistungen, nahe am Weltgeschehen,

umgeben von der Schönheit der

Alpen und Garant für Qualität – das ideale

Zentrum einer weltweit präsenten Marke.

In der Hingabe zum Kleinen, im Detail liegt eine

der größten Design-Stärken von Sportalm, sie

erzeugt das gewisse Etwas, das Besondere,

das Sportalm-Kunden so schätzen.

Eine Kollektion ohne Dekor gibt es nicht.

„Der rege Austausch mit Menschen aus

vielen Ländern treibt an und lässt den

Ruf unserer Mode rund um den Globus

wandern. Mit jahrzehntelanger

Herstellerkompetenz, Erfahrung

und Leidenschaft für Material,

Verarbeitung und Design

erzeugen wir Kostbarkeiten.“

A STRONG FAMILY NETWORK

Seit über 30 Jahren wird Sportalm als Familienunternehmen

geführt. Aufgebaut von

Wilhelm Ehrlich und seiner Frau Herta, sind

mittlerweile die Töchter Ulli und Christina

gleichwertig in die Geschäftsführung involviert.

Zur Sportalm-Familie im weiteren

Sinne zählen auch alle Mitarbeiter, ohne die

Sportalm nicht da wäre, wo es heute ist.

DESIGN: ALPINER LIFESTYLE TRIFFT AUF

METROPOLEN-CHIC

Sportalm hat in den 70er-Jahren nicht nur

Farbe ins Dirndl gebracht, sondern gilt auch

als Wegbereiter dafür, dass sich alpiner

Lifestyle und internationale Fashion sich

heute ergänzen, Sportives und Tracht abseits

von Piste und Volksfest zu finden sind

und die Städte erobern.

Die Kombination aus authentischer Heimatverbundenheit

und Innovation gibt der typischen

Sportalm-Mode eine verspielte Note,

die zwischen Catwalk, High-Society-Event

oder Discoabend als höchst tragbar gilt und

durch außergewöhnliche Eleganz und feminine

Sportivität besticht.

WWW.SPORTALM.AT

AUTHENTISCH, URSPRÜNGLICH UND MODERN!

VERBINDET TRADITIONELLE HANDWERKSKUNST MIT ZEITGEMÄSSER

ORIGINALITÄT UND FRISCHE.

55


ANOTHER

photo © Agence ZOOM / Skis used by this athlete are personalized and they are not on sale.

Henrik Kristoffersen (NOR)

DAY

HERO FIS SL

HERO

World Cup SI 130

RACING IN YOUR BLOOD

World-class competition is about reaching the top step of the podium.

Elite-level power, smooth acceleration, and enhanced control allow

you to propel yourself to victory, join the Band of Heroes, and enjoy

Another Best Day.

56

rossignol.com


GALERIE IM RECHELERHAUS

KUNST & KULTUR AM SONNENPLATEAU

DAS „RECHELERHAUS“

IST EINES DER

ÄLTESTEN HÄUSER

IN LADIS

KONTAKT:

Armin Klien

Tel.: +43 (0)5472/2559

armin.klien@aon.at

ÖFFNUNGSZEITEN:

Di, Do 16.00-18.00

Sa 17.00-19.00

Termine auch nach

telefonischer Vereinbarung

WWW.KUNKU.AT

facebook.com/kvz.rechelerhaus

LADIS

Der Ort Ladis (1.200 m. ü. d. M.) liegt auf

der Sonnenterrasse des Oberen Gerichtes.

Im alten Ortskern sind noch

einige mit prächtigen Malereien geschmückte

Häuser erhalten. Im sonnigen

Ladis ließen vor etwa 900 Jahren

Ritter auf den Grundmauern eines römischen

Wachturmes die stolze Burg

Laudeck erbauen und die ersten dorfähnlichen

Strukturen entstanden.

In diese Zeit reichen nachweislich auch

die Grundmauern des Rechelerhauses

zurück, das mit einmaligen Fresken

aus dem 16. Jh. geschmückt ist. Dieses

Durchfahrtshaus mit seinem Backofen

an der Westfassade ist typisch für die

Bauweise in den einst rätoromanischen

Haufendörfern.

GALERIE IM

RECHELERHAUS

Die gewaltigen Mauern im Kellerbereich,

das Ganggewölbe und Räume

im Erdgeschoß sind zum Großteil im

Original erhalten. Nachweislich wohnten

seit 1793 die Fam. Grutsch und seit

1887 die Fam. Heiseler, vulgo Recheler,

bis zum verheerenden Brand 1981

in diesem Haus. Es wurde von 1988

bis 1991 renoviert und zählt heute zu

den bedeutendsten Profanbauten des

Oberen Gerichtes und in seiner Art zu

den schönsten in ganz Tirol. 1995 war

die offizielle Übergabe vom Land Tirol

und der Gemeinde Ladis für öffentliche

Zwecke.

57


KULTURZENTRUM

RECHELERHAUS

Auf Initiative der Gemeindeführung

wurde 1999 ein Kulturausschuss gegründet.

Seit Juni 1999 wird das Rechelerhaus

als Kulturzentrum genutzt,

somit der Öffentlichkeit zugänglich

gemacht und mit neuem Leben erfüllt.

In Verbindung mit dem angrenzenden

Musikpavillon präsentiert sich dieses

Ensemble als multikulturelles Zentrum.

Mit Hilfe des Landes Tirol, der Gemeinde

und privaten Sponsoren, wie auch

Intersport Pregenzer, wurde hier für

Kunstinteressierte, die Ruhe und Konzentration

oder das Gespräch suchen,

ein Ort der Begegnung geschaffen.

Im Erdgeschoß des Rechelerhauses

befindet sich die Bauernstube, die bei

Ausstellungen gerne zum Verweilen

sowie auch für musikalische Veranstaltungen

und Lesungen genutzt

wird. Im gewölbten Gang (Erdgeschoß)

und in den weitläufigen Kellerräumen

können Einzel- oder Gruppenausstellungen

großzügig gestaltet werden.

Insgesamt stehen den Künstlern ca.

60 m 2 Bodenfläche und/oder ca. 90 m 2

Wandfläche zur Verfügung.

Im Konzept für die Ausstellungen gibt

es keine Ausgrenzungen bestimmter

Künstler oder deren Werdegang zu

diesem. Nach 17 Jahren Ausstellungstätigkeit

(nähere Informationen auf

www.kunku.at) gibt es nur noch wenige

international renommierte Tiroler

und Südtiroler Künstler, die nicht im

Rechelerhaus ausgestellt haben.

„ALL DIESE BEGEGNUNGEN MIT

KÜNSTLERN, EINHEIMISCHEN UND

GÄSTEN SIND ERFAHRUNGEN, DIE ICH

NICHT MEHR MISSEN MÖCHTE.“

Armin Klien

Kulturobmann & Kurator

Mit der Eröffnung des neuen Kulturund

Veranstaltungszentrums Rechelerhaus

(KVZ) im Jahr 2008 ist es in

dieses integriert. In Verbindung mit

dem denkmalgeschützten Rechelerhaus

und dem modernen Musikpavillon mit

dem Vorplatz ist dies hervorragend

gelungen.

DIE HEILIGE PHILOMENA

Über eine besondere Leihgabe für das

Kulturzentrum in Ladis darf sich der

Kulturverein seit 2015 freuen.

Eine meisterhafte Darstellung der hl.

Philomena schmückt ab sofort das

Rechelerhaus. Zur Verfügung gestellt

wurde das auf 1850 bis 1860 datierte

Werk von der Ötztaler Agrarökonomin

Klaudia Scheiber-Trenkwalder. In

gewisser Weise ist es die Heimkehr

eines Werkes, stammt das Bild doch

ursprünglich von der Lader Familie

Kathrein-Heiseler, wo der Name Philomena

Tradition hat.

„Die heilige Philomena“-Leihgabe

Christoph Mathoy

Hannah Philomena Scheiber

Reinhard Lentsch

58


In Ladis steht auch die Burg Laudegg.

Majestätisch steht sie auf einem mächtigen

Felsen aus kristallinem Schiefer.

Der Burghügel an der nördlichen und

westlichen Bergseite fällt mäßig steil

zum Weiher (Schlossteich) und zum Dorf

Ladis ab.

BURG LAUDEGG

Kernstück ist der mächtige Bergfried. An

diesen wuchtigen Wohnturm fügen sich

im Nordosten die Kapelle und der Palas

an. Eine Ringmauer schließt dort gegen

Norden den Burgbereich ab.

Aus der Ringmauer vorspringend befindet

sich gegen Norden der Nordturm (Wohngebäude).

Von dort zieht sich die Ringmauer

gegen Westen weiter bis zum Torturm

mit Burgeingang und verläuft von dort

weiter im Süden bis zum Felsabbruch.

Dadurch entsteht eine Vorburg, die durch

einen kleinen Zwinger nördlich des Bergfrieds

verstärkt wird. Im Südosten ist die

Burg sturmfrei, im Norden decken Ringmauer

und Türme den Zugang zur Burg.

www.marmot.eu | facebook.com/marmot.mountain.europe

Location: Kleinwalsertal, Austria | Anton Brey

Living the

Adventure

Zuverlässige Ausrüstung für unbeschwerte

Abenteuer. Mit Marmot Produkten erlebst

Du rundum Komfort, bei anstrengenden

Aufstiegen und tiefen Powder Abfahrten.

Abgestimmte Produkttechnologien und

funktionelle Designs machen’s möglich.

< Freerider Jacket & Freerider Pant

marmot.eu

59


KINDERSKIMIETE

Bei Intersport Pregenzer bekommen Sie

für Ihre Kids alles, was das Herz der Kleinen

und Ihr vernunftgeleiteter Kopf begehren.

Vom Helm bis zu den Skiern, die Sie

natürlich auch mieten können.

Und zwar supergünstig um

1,- € PRO CM KÖRPERGRÖSSE

Nähere Infos auf

www.intersport-pregenzer.com

60


KIDS IN ACTION

WENN SICH BEI DEN KIDS DER BEWEGUNGSHUNGER MELDET, SIND SIE VON

DEN ELTERN MEISTENS NICHT MEHR ZU HALTEN. DAS DARF AUCH SO SEIN.

DAMIT AUF DER PISTE VOR LAUTER APPETIT WEDER DIE SICHERHEIT NOCH

DIE FREUDE AUF DER STRECKE BLEIBEN, STECKT MAN SEINEN NACHWUCHS

AM BESTEN IN TOPMODERNE AUSRÜSTUNG. MIT ALLEM, WAS DAZUGEHÖRT!

61


SKI & BOARD IN FISS

… DER PERFEKTE START FÜR KIDS MIT DEN PROFIS

SKIFAHREN AB 3 JAHREN – DAS

IST MÖGLICH UND MACHT SPASS,

MIT DEM BAMBINIKURS DER

SKISCHULE FISS-LADIS.

Für Dreijährige ist es meist ein Riesenschritt,

eine neue Sportart zu erlernen.

Die Motorik lässt noch nicht alles

zu und Schnee und Ausrüstung sind

fremd. Deshalb braucht es spezielle

Anforderungen, damit ein Skikurs mit

3 Jahren auch gelingen kann.

Die Skischule Fiss-Ladis hat sich seit

nunmehr zwei Jahrzehnten intensiv

damit befasst und der Bambinikurs in

der heutigen Form ist das Ergebnis

aus Studium der Kinder und Innovation

der Lernmethodik.

Neben vielen individuell erfundenen

Lernhilfen setzt die Skischule Fiss-Ladis

vor allem auf zwei Erfolgsfaktoren:

MINI-GRUPPEN UND PERFEKTE

SKILEHRER

Eine Bambinigruppe besteht immer

aus maximal fünf Kindern. Nur diese

kleinen Gruppen ermöglichen überhaupt

eine intensive Beschäftigung mit

den kleinen Nachwuchstalenten.

Zu diesen kleinen Gruppen gibt es in

Fiss-Ladis noch ein ganzes Animationsteam,

das nicht nur die Kinder

durch eine attraktive Pausengestaltung

bei Laune hält, sondern auch

dafür sorgt, dass alle Kinder den Anschluss

nicht verpassen.

Die Zeit ist auf zwei Stunden vormittags

beschränkt, wer nachmittags noch fit

ist, kann sich bei Bertas Schneeabenteuer

noch bestens aufgehoben fühlen.

Ein zweiter Erfolgsfaktor sind die Skilehrer.

Meist Mütter, die neben ihren eigenen

Kindern schon mehrere hundert

auf die Ski gestellt haben und wissen,

wovon sie reden, oder manchmal singen,

tanzen, hüpfen.

Diese Skilehrerinnen sind speziell für

Dreijährige ausgebildet und spezialisiert.

Woche für Woche machen sie

nichts anderes, und das ist gut so.

Denn Dreijährige auf Ski zu bringen,

ist keine leichte Aufgabe, da braucht

es Profis, und die sind eindeutig in

Fiss-Ladis zu Hause.

62


Die perfekte Infrastruktur steht den

Kids mit BERTAS KINDERLAND UND

BERTAS KINDERVILLA in Fiss-Ladis

zur Verfügung. Tollste Lernhilfen,

mehr als ein Dutzend Förderbänder

und ein riesiges Showprogramm In- &

Outdoor sorgen für den richtigen Start.

SNOWBOARD BEREITS MIT 5 …

Mit dem neuen Burton Riglet Park im

Boarderclub Fiss startet die Skischule

Fiss-Ladis gemeinsam mit Intersport

Pregenzer und dem Premium Snowboardhersteller

Burton in eine neue

Zukunft.

Mit dem Riglet (einem Seilzug am

Board) und einem neuen Lehrprogramm

für die ganz Kleinen können

nun Bertas kleine Shredder mit bereits

5 Jahren erste Versuche am Snowboard

unternehmen. Nachdem dies in

Amerika und Australien bereits recht

erfolgreich angelaufen ist, haben auch

wir Snowboardlehrer mit Erfahrung in

diesem Bereich und starten damit in

Europa. Wir sind schon sehr gespannt!

KONTAKT:

SKISCHULE FISS-LADIS

Tel.: +43/5476/6757

skischule@fiss-ladis.at

WWW.SKISCHULE-FISS-LADIS.AT

63


ALLES FÜR DIE KIDS ...

WENN DIE KLEINEN DIE GROSSEN WUNDER DER NATUR

ENTDECKEN WOLLEN, SOLLTE MAN SIE NICHT AUFHALTEN

Weder mit allzu gut gemeinten Ratschlägen

noch mit unzureichender

Ausrüstung. Sprich Schuhe, Jacken,

Hosen und was man sonst noch alles

unter freiem Himmel auf einer kleinen

Expedition ins Tier- oder Pflanzenreich

überzieht.

Dass es für jedes Wetter das richtige

Outfit gibt, haben wir übrigens den

schlauen Herstellern von Funktionsbekleidung

zu verdanken. Die haben sich

in den letzten Jahren auch in Sachen

Angebot für Kids richtig Mühe gegeben.

Was dabei so alles herausgekommen

ist, sehen Sie im Shop von

Intersport Pregenzer.

64


... IM SOMMER IN FISS

IM MINI & MAXI CLUB FISS-LADIS ERLEBEN DIE KLEINEN

EINEN UNVERGESSLICHEN ABENTEUERURLAUB

AB INS ABENTEUER IM

MINI & MAXI CLUB!

Indiana Jones könnte ganz schön neidisch

werden, würde er das Programm

des Mini & Maxi Clubs kennen.

BEISPIEL GEFÄLLIG?

Okay! – Im schummrigen Dämmerlicht

brechen die Höhlenforscher in

Richtung Berg auf. Die Lichtkegel ihrer

Stirnlampen brechen eine Schneise

durch die dunkle Natur und weisen den

Weg in eine geheimnisvolle Höhle mit

feucht-schaurigen Wänden.

OH MEIN GOTT, WAS IST DAS?

– Eine Fledermaus!

Anderswo im Wald bauen Kinder eine

Hütte, um dort die Nacht zu verbringen.

Beim Lagerfeuer bringen spannende

Geschichten die kleinen Herzen zum

Klopfen, während die größeren Kids ab

12 sich durch eine Schlucht kämpfen.

Wird alles gutgehen?

Dass immer alles gutgeht, versteht

sich natürlich von selbst!

Deshalb unser Tipp: Wer zwischen

3 und 15 Jahre alt ist und sich bereit

für spannende Abenteuer in den Bergen

sowie trendige Sportarten fühlt,

sollte schnell in den Mini & Maxi Club

Fiss-Ladis kommen.

Am besten mit der Super.Sommer.

Card, weil dann die Abenteuer völlig

gratis sind.

65


ZUM WOHL!

NATURTRÜBES ZWICKELBIER AUS FISSER IMPERIALGERSTE

Lange Zeit war die Fisser Imperialgerste

von den Tiroler Feldern verschwunden.

Heute wächst sie wieder auf ca.

30 Hektar Anbaufläche und spielt auch

gleich zwei köstliche Hauptrollen. Eine

im naturtrüben Zwickelbier, gebraut in

der traditionsreichen Privatbrauerei

Zillertal Bier. Die andere im Whiskey

der Brennerei Maass.

DIE TIROLER SIND FÜR DIE

LEIDENSCHAFT BEKANNT,

MIT DER SIE IHR LAND LIEBEN.

Was keinen Besucher verwundern

wird, wenn man als solcher die atemberaubende

Bergkulisse bestaunt,

begleitet vom stimmigen Läuten der

Kuhglocken.

Wesentlich mehr Überraschung löst

hingegen die Information aus, wonach

es bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts

Getreidefelder waren, die Tirols Landschaft

wesentlich mitgeprägt haben.

18.000 Hektar sollen es zu besagter

Zeit noch gewesen sein. 600 sind es

heute. Doch das beginnt sich soeben

zu ändern. Denn die Tiroler entdecken

gerade zahlreiche alte, robuste und extrem

widerstandsfähige Getreidesorten

wieder neu. Darunter die Fisser

Imperialgerste, mit der die Brauerei

Zillertal Bier ein neues Kapitel in der

lokalen Bierkultur aufschlägt.

Nicht untypisch für die Tiroler Mentalität

interpretiert man dieses naturtrübe

Bier über seine Funktion als Genussmittel

hinaus. Und zwar als klares Bekenntnis

zur Heimat und zur Verwendung

regionaler Zutaten.

Tatsächlich wurde die Imperialgerste

in den 1920er- und 30er-Jahren vom

Tiroler Bauern Karl Röck in langwieriger

Arbeit aus der sogenannten

Flatschgerste gezüchtet, weil die zu

wenig Ertrag brachte. Seine Arbeit hat

sich gelohnt. So sehr, dass man das

Saatgut sogar über den Atlantik exportiert

und in den Anden angebaut haben

soll. Interessant auch, warum die

Gerste den Weg nach Frankreich fand.

Französische Kriegsgefangene, die am

Hof von Karl Röck arbeiten mussten,

ließen sie nach 1945 in ihre Heimat

bringen. Einfach deshalb, weil sie von

ihrer Qualität überzeugt waren.

Die Gerste erklärt im Übrigen auch das

für ein Bergdorf etwas seltsam anmutende

Wappen von Fiss.

DENN EINSTMALS ÜBERZOG

DAS GANZE SONNENPLATEAU

DER GOLDENE GLANZ VON

GERSTENFELDERN.

Die beiden Kornähren im Wappen von

Fiss erinnern noch heute daran.

FRISCHES BIER UND BALD

AUCH WHISKEY

Für die neue Bierspezialität aus dem

Hause Zillertal Bier mit 100 Prozent

Malz aus Fisser Imperialgerste bedurfte

es drei Jahre Entwicklungszeit,

bis es nun im Februar 2017 in die Gastronomie

und in den Handel kommt.

Das bernsteinfarbige Bier ist mit einem

besonderen Aromahopfen aus dem

Mühlviertel kalt gehopft. Es überrascht

mit einer zitrusartigen exotischen Note

sowie mit einer leichten Trockenheit,

die sofort Lust auf einen zweiten

Schluck macht. Einen zweiten Schluck

wird man sich womöglich auch nicht

verkneifen können, wenn die Reifezeit

des ersten Whiskeys vorbei ist, der aus

Imperialgerste beim Brenner Maass in

Prutz nahe Fiss gebrannt wurde.

IN EIN PAAR JAHREN WIRD ES

SO WEIT SEIN.

Und wer weiß, was die Tiroler bis dahin

aus der Imperialgerste sonst noch alles

zaubern.

66


IMPERIALE REZEPTE

DIE FISSER GERSTE ALS TIROLER GAUMENSCHMAUS

Gerste in kaltem Wasser eine halbe Stunde einweichen,

danach gründlich waschen

Speck würfelig schneiden und anrösten

Gerste dazugeben und mit

ca. 2 l kaltem Wasser auffüllen und aufkochen lassen

Selchfleisch beimengen und 2 Std. kochen lassen

20 min vor Ende der Garzeit kleinwürfelig geschnittenes

Gemüse beimengen

Suppe abschmecken und Fleisch in kleinen Stücken

geschnitten beifügen.

FISSER IMPERIALGERSTLSUPPE

(für 4 Personen)

10 dag Fisser Imperialgerste

10 dag Speck

20 dag Selchfleisch

6 dag Karotten

4 dag Porree

6 dag Kartoffeln

4 dag Sellerie

Salz, Pfeffer, Schnittlauch

Gerste in kaltem Wasser eine halbe Stunde einweichen,

danach gründlich waschen

Zwiebel anschwitzen, zusammen mit der Gerste

und mit dem Wein ablöschen, dann mit Fond auffüllen

köcheln lassen bis fast kein Biss mehr spürbar ist

mit dem Knoblauch und den Kräutern vollenden

und zum Schluss die Butter einmontieren

FISSER IMPERIALGERSTLRISOTTO

(für 4 Personen)

1 Schale Fisser Imperialgerste

½ Zwiebel

1 l Kalbsfond

80 ml Weißwein

2 dag Butter

Salz, Pfeffer

1 Knoblauchzehe

gehackte Kräuter


MUSEUM SERFAUSER LAUSER

DAS IST NACHHALTIGKEIT IN IHRER SCHÖNSTEN FORM

Das Museum Serfauser Lauser in Untertösens

liegt in einer idyllischen Naturlandschaft,

eingekesselt zwischen

den Tiroler Bergen und den fließenden

Gewässern, dem Argebach und dem Inn.

Im Jahr 2001 wurde die Idee von einem

Museum mit heimischen, landwirtschaftlichen

Geräten und regionalen

Ab-Hof-Produkten entwickelt. Folgt

man dem Rundweg streift man über

die Lustwiese den Luststeig entlang

zum Fruchtbarkeitsstein, der gegenüber

einem Beichtstuhl gelegen ist.

2007 wurde die Mühle restauriert und

begehbar gemacht. Einst aus einer

verfallenen Ruine wurden realitätsgetreue

Pläne für die Mühle sowie die

Mühlräder angefertigt. Der letzte Mühlenbauer

in Tirol, der dieses Handwerk

noch gelernt hatte und beherrschte,

baute das alte Mühlwerk mit zwei

Mühlrädern so, wie es einst war. Heute

mahlt die Mühle beim Serfauser Lauser

wieder Mehl.

BEIM SERFAUSER LAUSER IN

UNTERTÖSENS WERDEN UNTER-

SCHIEDLICHE GETREIDESORTEN,

WIE DIE FISSER IMPERIALGERSTE,

ROGGEN, DINKEL UND HAFER

NACHHALTIG ANGEBAUT.

Das große Kriterium ist und war „Natur

pur“: genetisch unverändert, natürliche

Düngung mit Mist und Gülle, gesunder

Boden – gesundes Wachstum,

keine Verwendung von Pestiziden,

schonende Reinigung und natürliche

Verpackung.

Heuer, im Jahr 2016 konnte das „Gemeinschaftsprojekt

Acker“ umgesetzt

werden. Im Frühling wurde im Acker

von mehreren Bauern Gemüse, wie

Kartoffeln, Bohnen, Kraut, Karotten und

das Getreide Hafer angebaut und geerntet.

Die Haferernte erfolgte noch genauso

wie damals. Der Hafer wurde mit

der Sense gemäht, getrocknet, mit der

Gabel auf den Heuwagen gelegt und wie

einst am Leiterwagen, vom Pferd gezogen,

in den Stadel transportiert.

In Gertis Ladele erhalten Sie mit Liebe

gemachte, regionale Produkte vom Bio-

Hof: Liköre, Schnäpse, Marmeladen,

Gelees, Kräutersalze, Essige, Eingelegtes

und vieles mehr. Von der Aussaat

bis zum Endprodukt ist alles frei von

Pestiziden und Konservierungsmitteln.

Auch unsere Geschenkspakete werden

mit natürlichen Materialien verpackt.

ÖFFNUNGSZEITEN: Sommer: Freitag von 14.00-17.00 Uhr | Winter: Freitag von 17.00-19.00 Uhr

KONTAKT: Fam. Sturm | Untertösens 1 | 6541 Tösens | +43 664 469 87 01 & +43 664 260 71 80

68


GUT SONNBICHL

... WO SICH FUCHS UND HASE GUTE NACHT SAGEN

Was ist schöner als Urlaub am Bauernhof?

– Genau, Urlaub am Biobauernhof.

Am Gut Sonnbichl genießt man

die schönste Zeit des Jahres auf ganz

natürliche Art. In atemberaubender

Bergwelt, herzlicher Atmosphäre und

in Gesellschaft glücklicher Tiere.

Bei der Lage von Gut Sonnbichl auf einem

1.200 m hoch gelegenen Plateau

zwischen Ladis und Fiss liegt der Gedanke

von Urlaub auf hohem Niveau

nur allzu nahe. Darüber hinaus gibt es

viele weitere Dinge, die den Biobauernhof

für Gäste so einladend machen.

Neben dem traumhaften Bergpanorama

und der sonnigen Lage ist es vor

allem die natürliche Art und Weise, mit

der sich die Familie der Landwirtschaft

widmet. Biologisch, verbunden mit einer

besonderen Liebe zu den Tieren.

Vier Esel, ein Pony und jede Menge Ha-

sen bilden die tierische Stammbelegschaft

des Hofs. Die 25 schottischen

Hochlandrinder geben dem Gast nur

in den kalten Monaten des Jahres die

Ehre. Im Sommer genießen sie quasi

eine hochalpine Auszeit vom Hof im

sonnigen Urgtal.

KÖSTLICHKEITEN

SELBST VERMARKTET

Ein beachtliche Unabhängigkeit von

effizienzoptimierten und rein kommerziell

organisierten Vertriebswegen hat

sich Familie Hann durch die Selbstvermarktung

ihrer Produkte erarbeitet.

Schnaps, Honig, Marmeladen und natürlich

das Fleisch von den Hochlandrindern

verkauft man ab Hof. Das

Fleisch landet auch auf den Tischen

im Restaurant Weiberkessl, quasi das

zweite Standbein der Familie.

WWW.GUT-SONNBICHL.AT

René Hann:

„Ich sage immer, bei uns schließt sich

der Kreislauf. Wir produzieren und vermarkten

selber. Dabei brauchen wir

natürlich den Tourismus, um einen Betrieb

unserer Größe am Leben zu erhalten.

Das gilt aber auch umgekehrt,

weil wir die Wiesen, Wälder und Almen

pflegen."

69


DRIVING RANGE FISS

DIE SONNIGSTE DRIVING RANGE TIROLS

GOLFEN AUF HEITERE ART

Wahrscheinlich waren es die Schotten,

die sich das Golfspielen ausgedacht

haben. Sie taten das unter Wetterbedingungen,

die man zumindest als problematisch

bezeichnen muss. Vor allem

dann, wenn man es mit dem Wetter auf

dem Sonnenplateau vergleicht.

Das heißt, bei uns wurde das Golfen

zwar nicht erfunden, aber man kann

es hier in seiner heitersten Form betreiben.

Zum einen, weil bei uns die

Sonne öfter als anderswo vom Himmel

lacht. Zum andern, weil das Bergpanorama

jedes Herz zum Hüpfen bringt.

VIEL ÜBUNG MACHT DEN MEISTER

Unser Golfclub bietet Ihnen ein attraktives

Übungsgelände, auf dem Sie Golf

von null weg lernen können.

Das heißt, zu uns kommen schnuppernde

Anfänger genauso wie Kinder

und Könner, die zum Beispiel ihre Abschlagtechnik

perfektionieren wollen.

APROPOS ABSCHLAG:

Unsere neue Driving Range bietet alle

Voraussetzungen, um dem Ball die richtige

Richtung und die perfekte Schärfe

zu verpassen. Mit Chipping Area, Chipping

Green, Sandbunker und Putting

Green finden Sie beste Bedingungen,

um sämtliche Nuancen des Spiels zu

lernen oder zu perfektionieren.

WWW.GC-SFL.AT

SCHLAGE DEN BALL SO, DASS DU IHN NICHT SUCHEN MUSST -

DAS IST DER BESTE RATSCHLAG FÜR

JEDEN SPIELER.

JOHNNY MILLER, GOLFPRO

SO MACHT GOLFSPIELEN

RICHTIG SPASS

Lernen ist auch ein gutes Stichwort für

unsere Kurse. Das Motto dabei lautet:

„Golf darf nicht kompliziert sein - es

muss Spaß machen.“ Deshalb folgen

alle Kurse einem systematischen

Aufbau und ermöglichen es, in Kleingruppen

und angepasst an individuelle

Vorkenntnisse diesen wunderbaren

Sport zu erlernen. Danach wissen auch

absolute Anfänger, wie man auf einem

Golfplatz zurechtkommt und an welche

Regeln man sich halten muss.

Es werden auch Platzreifekurse abgehalten.

DIE BENÜTZUNG DES

ÜBUNGSLÄNDES IST

KOSTENLOS!

Wer behauptet, dass der Golfsport eine

Freizeitbeschäftigung nur für begüterte

Menschen sei, war noch nie bei uns

zu Gast. Denn am Übungsgelände des

Golfclubs Serfaus-Fiss-Ladis spielen

Einheimische wie auch Gäste völlig

kostenlos.

Die zwei Euro für den praktischen Ballautomaten

einmal ausgenommen.

70


MITGLIEDSCHAFT

Mitglieder unseres Golfclubs kommen

zudem in den Genuss verbilligter

Greenfees auf verschiedenen Plätzen

in der Region.

Auch bei Intersport Pregenzer gibt es

satte Rabatte. Bei uns Mitglied werden

ist übrigens ganz einfach und ebenfalls

sehr günstig.

MIT 60,- € SIND SIE SCHON DABEI.

„Neue Mitglieder sind bei uns herzlich

willkommen. Wir sind eine tolle Gemeinschaft,

die sich für das Golfspielen

begeistert und darüber hinaus viel

Spaß hat. Am besten Sie schauen einmal

auf www.gc-sfl.at und sehen sich

das genauer an. Wenn Ihnen gefällt,

was Sie dort sehen, dann freuen wir

uns auf Ihr Kommen.“

71


SUMMER TIME IN FISS

DIE ABENTEUERBERGE

DES THOMAS C.

BREZINA

Die Abenteuerberge des bekannten Jugendbuchautors

und Fernsehmoderators

in Serfaus-Fiss-Ladis sind ein vergnügliches

Programm. Die spannenden

Geschichten eröffnen den Kindern unterschiedlichen

Alters eine völlig neue

Betrachtungsweise von Bergen, Natur

und der Umwelt.

HEXENHAUS IN DIE

LUFT GEFLOGEN & AUF

DEN KOPF GEFALLEN

Das „Hexenhaus im Kopfstand“ ist Endpunkt

einer Geschichte, die sich „Hexenweg“

nennt. Beim Betreten stellen Sie

fest, dass auch die Einrichtung einen

Kopfstand macht. Der Hexenweg hält

zahlreiche Rätsel und Herausforderungen,

aber auch märchenhafte Erscheinungen

bereit, die mit Geschick und Findigkeit

zu lösen sind.

So sind ungewöhnliche Geräusche

und Klänge zu erkennen und Hindernisse

mit Balancieren und Klettern zu

meistern. Die Kinder sehen rätselhafte

Türen, Sessel und Spiegel, die in den

Bäumen hängen. Situatives Denken,

Kreativität und Ausdauer sind die Tugenden,

die von den Kindern gefordert

werden, bevor sie endlich das Hexenhaus

erreichen. Und dort enträtseln

sie die Geschichte hinter der Geschichte.

Hexe Grisabella Glockenkuss hatte

sich beim Experimentieren vertan. Das

Häuschen flog in die Luft und landete

kopfüber auf der Erde. Die Gegenstände,

die auf dem Weg überall standen

und hingen, stammten allesamt aus

dem Hexenhaus.

SUPER.SOMMER.CARD.

Sparen Sie mit der einzigartigen

Super.Sommer.Card! Tatsächlich gibt

es im Alpenraum keine Karte dieser

Art, die so viel kann. Und die man

als Gast in Beherbergungsbetrieben

in Serfaus-Fiss und Ladis gratis bekommt.

Ihre Vorteile: Sie fahren gratis

mit den Gondelbahnen und dem Wanderbus.

Ab drei Jahren nehmen Ihre Kinder

gratis am Ganztages-Animationsprogramm

im Murmli-Club Serfaus oder

im Mini & Maxi Club Fiss-Ladis teil.

Darüber hinaus wählen Sie kostenlos

jede Woche unter mehreren geführten

Wanderungen.

VIELE WEITERE HIGHLIGHTS AUF

WWW.INTERSPORT-PREGENZER.COM

72


CHARITY JUBILÄUMSTURNIER

DAS WAR DAS 10. INTERSPORT PREGENZER-KIWANIS-CHARITY-GOLFTURNIER

Dank dem begeisterten Mitspielen vieler

Freunde, Kunden, Geschäftspartner

und Bekannter und der großartigen

Unterstützung der Tombola durch alle

Firmen kann wieder ein namhafter Betrag

dem KIWANIS-Club Landeck-Imst

zur Verfügung gestellt werden.

Herzlichen Dank!

ALLE BILDER FINDET IHR AUF WWW.GC-SFL.AT

73


INTERSPORT PREGENZER

CHECKLISTE FÜR IHRE BERGTOUR

BEKLEIDUNG:

Bekleidung aus atmungsaktivem Material

Windstopperjacke oder Pullover

Tourensocken & Berghose

Wind- & wasserdichte Jacke

Schildkappe oder Hut

Feste Bergschuhe

SICHERHEIT:

Erste-Hilfe-Paket

Handy & Notfallnummern

AUSRÜSTUNG:

Erste-Hilfe-Paket

Teleskopstöcke

Rucksack

Sonnenbrille & Sonnencreme

Jause und ausreichend zu trinken

Karte

evtl. Höhenmesser, Kompass oder GPS

Stirnlampe

AUSRÜSTUNG UND TIPPS IM SHOP

BEI INTERSPORT PREGENZER

760

760

780

760

780

780

800

800

Quality since 1923 Quality since 1923

820

820

840

800

860

860

880

900

820

920

860

820

940

840

880

840

1002

x

980

900

DER PERFEKTE BEGLEITER AUF

920

ANSPRUCHSVOLLEN 940 BERGTOUREN.

860

860

1020

960

977

x

880

VANTAGE GTX MID

960

www.lowa.at

920

900

900

880

940

1020

980

1012

x

920

1000

960

940

1000

980

997

x

980

980

960

74

960

920

960

www.lowa.at

940

960

940

920

910

940

960

940


BERGSPORT

VIELE BERGSPORT-ANGEBOTE FÜR DIE GANZE FAMILIE

mehr auf

www.intersport-pregenzer.com

BERGFÜHRER ERWÜNSCHT?

Buchungsinfos und Tipps bei

Intersport Pregenzer im Shop oder

unter Tel.: +43(0)5476 200 86

office@intersport-pregenzer.com

75


ERWACHSENEN-SHELLJACKE »ACTIVE DIVO«

ERWACHSENEN-T-SHIRT »M-TEC BAFIA«

Wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv durch

AQUAMAX Elite 8.8 Funktion. Verschweißte Nähte,

SlimFit, 100 % Polyamid.

Gr. S–XXL [5696366]

Hoher Tragekomfort dank weicher Merinowolle.

Flache Übernähte verhindern Druckstellen,

geruchsneutral, 100 % Merinowolle.

Gr. 34–48 [5885301]

Damen

ERWACHSENEN-OUTDOORSCHUH

»4 SEASONS III«

Perfektes Fußklima dank nichthydrophobiertem

Leder und

perfekter Halt dank VIRBRAM ® -Sohle.

Herren: Gr. 40–46 [3420583]

Damen: Gr. 36–42 [3410451]

Herren

VIBRAM ® -SOHLE


ENTDECKE

ÖSTERREICH.

DAMEN-T-SHIRT »M-TEC BAFIA«

Hoher Tragekomfort dank weicher Merinowolle.

Flache Übernähte verhindern Druckstellen,

geruchsneutral, 100 % Merinowolle.

Gr. S–XXL [5882776]

DAMEN-POWERSTRETCHJACKE M-TEC »ROTO II«

Optimaler Feuchtigkeitstransport

dank Dry-Plus, schnelltrocknend

und strapazierfähig, 100 % Polyester.

Gr. 34–46 [5852875]

Farbvariante

REGENHÜLLE

FLEX-

RÜCKENSYSTEM

75 + 10 l 65 + 10 l

TREKKINGRUCKSACK »KENAI III«

Flex-Rückensystem, Wanderstockbefestigung,

Frontöffnung, höhenverstellbare Deckeltasche,

Trinksystemkompatibel.

Volumen: 75 + 10 Liter,

Gewicht: 1.850 g [1040383]

Volumen: 65 + 10 Liter,

Gewicht: 1.800 g [1040382]

Volumen: 55 + 10 Liter,

Gewicht: 1.700 g [1040211]

55 + 10 l

NEXT DOOR TO NATURE

www.mckinley.eu


EIN LEBEN AUF DER ALM

„MAN MERKT DEN KÜHEN RICHTIG AN, WIE ES IHNEN SCHMECKT“

MANFRED PREGENZER WAR SEIN

GANZES LEBEN LANG HIRTE.

AUS LIEBE ZUR ARBEIT, ZU DEN

TIEREN UND WEIL ER ES IMMER

ALS PRIVILEG EMPFAND, MIT

UND IN DER NATUR ZU LEBEN.

Im Gespräch mit Intersport Pregenzer

lässt der heute 62-Jährige die letzten

45 Jahre auf der Alm ein wenig Revue

passieren.

MANFRED, DEINE HIRTENKARRIERE HAT

JA SCHON RELATIV BALD BEGONNEN.

Ja, das war im Alter von 16 Jahren.

Gleich nach der Schulzeit habe ich von

1970 bis 1972 Sommerkühe gehütet.

Jeden Morgen um 5 Uhr ging ich auf

Kost und um 6 Uhr dann mit den Tieren

auf die Weide.

WAS HEISST „AUF DIE KOST GEHEN?“

Wir Hirten sind zu den verschiedenen

Bauern gegangen, die Kühe auf der

Alm hatten. Für jede Kuh gab's für

uns einen Tag Verpflegung, morgens

und abends. Das heißt, wir bekamen

etwas zu Essen in der Früh, wenn wir

die Kühe geholt haben. Und am Abend,

wenn wir sie gut gesättigt von der Alm

zurückbrachten.

WIE GING'S DANN WEITER MIT DIR?

Nun, von 1973 bis 1976 war ich dann

Hirte auf der Mädrig Alm in See im

Paznauntal. Von Juni bis September

hab ich dort nicht nur Kühe, sondern

auch Pferde gehütet.

WAS FRESSEN DENN DIE KÜHE

EIGENTLICH AUF DER ALM?

Auf den Almen erwartet die Tiere ein

reich gedeckter Tisch aus den besten

Gräsern und verschiedensten Kräutern.

Das wirkt sich natürlich auch auf die

Qualität der Milch aus. Man merkt den

Kühen richtig an, wie es ihnen schmeckt.

Manchmal habe ich Salz auf die Steine

gestreut. Das neutralisiert die Zunge der

Tiere und sorgt für frischen Appetit.

NACH DEN KÜHEN HAST DU DREI

JAHRE LANG KÄLBER GEHÜTET?

Ja, einjährige Kälber. Das war von 1977

bis 1979. Somit hatte ich die Gelegenheit,

alle Altersgruppen von Grauvieh kennenzulernen.

Das war schon spannend.

WARUM HAT DICH DAS ALLES SO

INTERESSIERT?

Ach, das hat viele Gründe. Zunächst einmal,

weil mir die Tiere so viel Freude gemacht

haben. Ich habe sie alle mit Namen

gekannt und konnte sie natürlich aufgrund

ihres Aussehens unterscheiden.

Damals auf der alten Fisser Alm auf fast

1.900 Meter Höhe gab's ja noch keinen

Stall für die Tiere. Sie mussten auf einer

Nachtweide übernachten. Bei 120 Kühen

kann das Hin- und Zurücktreiben auf die

Tagweide am nächsten Morgen ganz

schön aufregend sein.

Erst im Jahr 1976 wurde die neue Kuhalm

in Fiss gebaut. Und 1983 ein Stall, in dem

144 Kühe übernachten konnten.

WAS WURDE AUF DER KUHALM IM

SOMMER ALLES VERWERTET?

Naja, im Sommer wurde die Milch einerseits

an Gäste ausgeschenkt. Andererseits

haben wir die Bauern im Dorf alle

zwei Tage damit versorgt. Was übrig blieb

wurde im Milchhof zu Käse und Butter

verarbeitet.

Im Winter haben die Bauern zumeist die

Milch selber verwertet bzw. den Hausgästen

zum Frühstück serviert.

WAS WAR DEIN SCHÖNSTES

ERLEBNIS AUF DER ALM?

Ich war 45 Jahre lang immer auf den

Almen von Fiss, weil ich die Tiere, die

Arbeit und natürlich die Natur einfach

liebte. Da gab es viele schöne Erlebnisse.

Besonders viel Freude machte mir das

Beobachten, welches Tier das Stärkste

beim Kämpfen war. Diese Kuh bekam

dann den „Stechstaffl“. Das ist ein besonderer

Kranz, mit dem man das Tier

beim Almabtrieb schmückt. Gleiches

gilt für den „Milchstaffl“. Diesen Kranz

bekommt jene Kuh, die auf der Alm am

meisten Milch gegeben hat.

78


DU SPRICHST DEN ALMABTRIEB AN.

WAS PASSIERT DA GENAU?

Der Almabtrieb ist so etwas wie eine

Auszeichnung für den Hirten, weil er

die Kühe nach dem Sommer wieder

gesund nach Hause bringt.

Die Ortsbäuerinnen binden die Kränze,

wofür ich mich im Nachhinein nochmals

herzlich bedanken möchte. Seit

einigen Jahren begleiten sogar Musikkapellen

die Tiere und Hirten ins Dorf,

wo sie mit viel Applaus und einem großen

Fest empfangen werden.

GAB'S AUCH WENIGER SCHÖNE

ERLEBNISSE?

Sicher! Zum Beispiel bei Nebel,

schlechtem Wetter oder Gewitter hatte

ich immer Angst um meine Tiere. Aber

das war nichts im Vergleich zu den positiven

Seiten des Hirtenlebens.

DU BIST JETZT IM RUHESTAND.

WENN DU EIN JUNGER MANN WÄRST,

WÜRDEST DU NOCHMALS HIRTE

WERDEN?

Ja, denn für mich gibt es keinen schöneren

Beruf. Und ich möchte die Gelegenheit

nutzen, um meinem Nachfolger

alles Gute, so viel Zufriedenheit

und Erfüllung wünschen, wie ich sie

über die vielen Jahre auf der Alm empfinden

durfte.

79


KUHALM FISS

... WENN MA‘S GMIATLIG MOG

Wer es gemütlich mag, macht sich

auf den Weg auf die Kuhalm. Inmitten

des Skigebietes Serfaus-Fiss-Ladis

und doch etwas abseits in natürlicher

Idylle gelegen, pflegt man hier Tiroler

Wirtshauskultur auf zeitgemäße Art.

Trotz ihrer etwas abseitigen Lage erreicht

man die Kuhalm ganz einfach.

Im Sommer auf Schusters Rappen, im

Winter auf zwei Brettern oder Kufen,

sprich Ski oder Rodel. Schon auf dem

Weg dorthin sollte man der Vorfreude

auf kulinarische Köstlichkeiten freien

Lauf lassen. Denn in Sachen lokale Delikatessen

spielt die Kuhalm ihre Speisekarte

voll aus. Hier findet der Genießer

typische Tiroler Gerichte genauso wie

klassisch österreichische Spezialitäten,

egal ob süße oder saure.

KLEINER APPETITHAPPEN GEFÄLLIG?

– Da hätten wir die „Fleischkraftbrühe“

mit klassischen Tiroler Einlagen, den

„Kuhalmsalat“ mit dem gebackenen

Almkäse, Schlutzkrapfen, ein üppiges

Käsesortiment von der Sennerei Ried,

aber auch Tiroler Leber, Alm-Cordon

bleu, Schnitzel, Fisch, Kaiserschmarren,

Milchrahmstrudel und vieles Köstliches

mehr.

SPASS & ACTION IM

ERLEBNISPARK

Aber die Menschen kommen natürlich

nicht nur wegen der Gaumenfreuden

auf die Kuhalm. Hier lässt sich auch

vortrefflich die Seele baumeln lassen.

Deshalb ist sie seit ihrer Errichtung

im Jahr 1976 ein so außerordentlich

beliebter Treffpunkt für Einheimische,

Hirten und Wanderer.

Neuerdings kann man gleich nebenan

im neuen Erlebnispark Hög auch jede

Menge Abenteuer erleben. Wie wär‘s

zum Beispiel mit Schwimmen in einem

der höchstgelegenen Badeseen auf

ca. 1.800 Metern? Oder mit einem Geschicklichkeitsparcours,

der Riesenmilchkanne,

dem Wasserlabyrinth und

anderen tollen Attraktionen für Groß

und Klein? Ganz zu schweigen vom

„Schneisenfeger“, einer topmodernen

Sommerrodelbahn, mit der man in

Windeseile talwärts braust. Jaja, auf

der Kuhalm muss man einfach mal gewesen

sein!

80

Die Kuhalm ... früher wie heute

ein beliebter Treffpunkt für

Einheimische und Spaßvögel


UNSERE ALMWIRTSCHAFT

DIE GESCHICHTE VON DER ALM

Die Almwirtschaft hat in der Region Serfaus,

Fiss und Ladis eine große Tradition.

Im Jahr 1873 wurden auf den hiesigen

Almen zirka 2.000 Rinder und mehr als

2.200 Schafe gesömmert, sprich im

Sommer auf die Almen getrieben.

SEITHER HAT SICH EINIGES

VERÄNDERT

Tatsächlich ist die Anzahl der Tiere

auf den Almen in den darauffolgenden

mehr als hundert Jahren beträchtlich

gesunken. Die Ochsen und Schafe verschwanden

ganz von der hochalpinen

Bildfläche, dafür kamen Pferde hinzu.

Die Veränderung lässt sich an den

Zahlen von 2014 sehr gut erkennen:

Ungefähr 370 Rinder und etwa 100

Pferde waren auf den saftigen Weiden

unterwegs. Der Rückgang hat viele

Gründe. Einer davon waren die steigenden

Kosten, weshalb man schon in

den 1930er-Jahren anfing, die Almwirtschaft

umzustrukturieren.

NEUE WEGE MACHEN VIELES

LEICHTER

Ganz wichtig für die Entwicklung der

Almwirtschaft in Fiss war der Bau von

Wegen und Unterkünften. Die Wege

erleichterten die Zufahrten zu den Almen,

den Transport von Holz und das

sogenannte „Abtragen“ von Käse und

Butter, die direkt auf der Alm verarbeitet

wurden. Die Errichtung von Almgebäuden

wiederum schuf unter anderem

die Möglichkeit, Jausenstationen

zu betreiben und das Gebiet für den

Tourismus zu öffnen.

Ein weiterer wichtiger Schritt für die

Almwirtschaft in der Region war in den

1960er-Jahren die Zusammenführung

und gemeinschaftliche Nutzung verschiedener

Almflächen. Zum Beispiel

deshalb, weil sich Mensch und Tier

nun den beschwerlichen Weg auf die

Almen des weiter entfernten Paznaun

ersparen konnten.

TOURISMUS WIRD WICHTIGS-

TER WIRTSCHAFTSZWEIG

Als Mitte der 1970er-Jahre auf der

Kuhalm ein neues Almgebäude samt

Jausenstation entstand, kamen die

Dorfbewohner auch während der Almmonate

täglich in den Genuss frischer

Milch. Weil sich aber die hygienischen

Vorschriften immer mehr verschärften,

musste dieser praktische Direktvertrieb

zirka 20 Jahre später wieder

eingestellt werden.

Trotz, oder vielleicht gerade wegen

dieser Entwicklungen spielt die Almwirtschaft

auch heute noch eine wichtige

Rolle für die Landwirtschaft der

Region. Aber auch für den Tourismus.

Denn die Almen sind ein unentbehrliches

Erholungsgebiet für den Fremdenverkehr,

der sich schon längst zum

wichtigsten Wirtschaftszweig auf den

Bergen der Region entwickelt hat.

EINE KULTURLANDSCHAFT AUS

FLEISSIGER MENSCHENHAND

Im Winter führen viele Pisten und Aufstiegshilfen

über kultivierte Almflächen.

Den Rest des Jahres bietet die gesamte

Bergregion vom Masner- und Furglergebiet

bis ins Urgtal den Erholungssuchenden

ein wunderbares Ambiente

für Aktivitäten verschiedenster Art.

Womit der Tourismus das ganze Jahr

über eine einmalige Kulturlandschaft

nutzt, die durch die Bewirtschaftung

der fleißigen Bauern aus der Region im

Laufe der Jahrhunderte geformt und

erhalten wurde.

81


DIE FROMMES ALP LIEGT AUF 1.740 M SEEHÖHE, MITTEN IM SKI- & WANDERGEBIET VON FISS

DIE FROMMES ALP

WILDPARK

www.frommes-alp.at

82


DIE FROMMES ALP VERLEIHT FLÜGEL

Auf der Frommes Alp sind es nicht nur

die urige Atmosphäre und kulinarische

Tiroler Spezialitäten, die jedem Gast in

metaphorischem Sinn Flügel verleihen,

sondern auch die nahegelegene und

einzigartige Greifvogelstation.

Kulinarische Genüsse kombiniert mit

tierischen Erlebnissen: Das gibt‘s in

Serfaus-Fiss-Ladis nur auf der Frommes

Alp. Tiroler Spezialitäten, Wildgerichte,

feiner Käse en masse und ein Keller voller

nationaler und internationaler Weine.

Alles serviert im typisch urig-rustikalen

Ambiente der Frommes Alp, die aber

noch viel mehr zu bieten hat.

Denn zum einen betreibt man hier eine

Greifvogel-Auffangstation, die man im

Sommer im Rahmen einer Führung

besuchen kann. Zum anderen lässt

sich gleich neben dem Restaurant und

der Bar Bekanntschaft mit der Alpenfauna

schließen.

Genauer gesagt auf einem Tierlehrpfad,

der auch am großen Hirschgehege

neben der Frommes Alp vorbeiführt.

Wer also vom Alltag ein wenig

abheben will, lässt sich dieses gastund

tierfreundliche Stückchen Tirol

nicht entgehen.

ÖFFNUNGSZEITEN:

SOMMER:

Ende Juni

bis Mitte Oktober

WINTER

Anfang Dezember

bis Ostern

TÄGLICH: 09.00-17.00 Uhr

Warme Küche: 11.00-16.00 Uhr

KONTAKT:

FROMMES ALP

Via Claudia Augusta 23, 6533 Fiss

Tel.: +43 5476 530 74

info@frommesalp.com

barts.eu

83


AUF ZUM WIESELE

EIN MYSTISCHES ERLEBNIS MIT AUSBLICK IN DIE VERGANGENHEIT UND AUF DEN KAUNERGRAT

Hoch droben auf 1.715 Meter Seehöhe

steht das Wiesele. Oder besser gesagt

die historischen Überreste von dem,

was bis 1788 eine Wallfahrtskirche

und eine Einsiedelei war.

Nach einem einstündigen Fußweg von

Fendels steht man beinahe ehrfürchtig

vor den stummen Zeugen einer Zeit, in

der das Wiesele noch ein vielbesuchter

Ort für Pilger war.

Erbaut zwischen 1739 und 1741 folgte

die Kirche einem noch älteren Sakralbau

aus dem Jahr 1641, der dem

Ansturm der Gläubigen aus nah und

fern nach hundert Jahren nicht mehr

gewachsen war und deshalb weichen

musste.

Doch auch dem „neuen“ Wiesele war

kein allzu langes Leben gegönnt.

Schon gar nicht, wenn man die Ewigkeit

als Maßstab anlegt. Nach nur etwas

mehr als 50 Jahren setzte der Josephinische

„Klostersturm“ der kontemplativen

Beschaulichkeit und religiösen

Hingabe zwischen den Steinmauern

ein jähes Ende.

SEHNSUCHTSORT FÜR VIELE

WANDERER

Das Inventar des Wieseles wurde sorgfältig

in der Umgebung aufgeteilt. Die

Altäre kamen nach Feichten, das wundertätige

Kreuz nach Fendels und die

Stationsfiguren in die Wallfahrtskirche

von Serfaus. Die baulichen Überreste

der Kirche verfielen mit der Zeit und

gerieten in Vergessenheit.

Doch etwa 200 Jahre danach machten

sich Hans Hafele und Albrecht Pregenzer

daran, die Ruinen zu restaurieren und

zu konservieren. Mit Erfolg!

Heute ist das Wiesele wieder ein Ziel

für viele Menschen. So etwa pilgert

die Pfarrgemeinde Fendels jedes Jahr

zum Annatag am 26. Juli hinauf, um zu

beten. Und auch für Wanderer ist das

Wiesele ein oft besuchter Sehnsuchtsort,

wo man als zusätzliche Belohnung

einen wunderbaren Ausblick auf den

Kaunergrat genießt.

84


DIE WONNEALM

WONNEGEFÜHLE JENSEITS DER BAUMGRENZE

Wonne bezeichnet einen Zustand großer

Freude und großen Wohlbehagens.

So steht es im Wörterbuch. Und genau

so fühlt es sich ein Besuch der Wonnealm

auf 2.210 Meter Seehöhe an,

gleich unterhalb des Schönjochs.

Dafür sorgen die wunderbare Natur

jenseits der Baumgrenze und natürlich

die freundlichen Wirtsleute, namentlich

Familie Neururer.

Die Wonnealm liegt mitten im Wanderund

Skiparadies Serfaus-Fiss-Ladis

und ist im Winter wie auch im Sommer

ganz einfach mit der Schönjochbahn

zu erreichen.

Mit der Gondel geht‘s auch wieder runter

ins Tal, wenngleich in der kalten

Jahreszeit natürlich die Abfahrt auf

Skiern die viel schönere Alternative ist.

Übrigens auch für Skianfänger, weil

sich der Schwierigkeitsgrad der Piste

in sympathischen Grenzen hält.

EIN GENUSS

IM WINTER UND SOMMER

Im Sommer hingegen finden auch Wanderer

auf Schusters Rappen den Weg

nach oben. Genauso wie Mountainbiker,

die sich für hausgemachte Schmankerl

mit frischen Zutaten von regionalen

Bauern nur zu gerne abstrampeln.

Als Belohnung für die mehr oder weniger

großen Mühen des Aufstieges

gibt es auf der Wonnealm außerdem

die typisch tirolerische Gastfreundschaft

und einen grandiosen Ausblick

auf die umgebende Bergkulisse. Nicht

zu vergessen die lauschige Sonnenterrasse,

wo Mama und Papa das schöne

Sommerwetter genießen, während die

Kleinen sich im Streichelzoo tierisch

vergnügen.

WWW.WONNEALM.COM

85


LAUFANALYSE FÜR DIE PERFEKTE PASSFORM

Ihre Art sich zu bewegen, ist so individuell wie Ihr Fingerabdruck. Klar, dass ein Sportschuh

mit seinen Eigenschaften zu Ihnen passen muss. Eine falsche Abstimmung

merken Sie selbst erst, wenn Schmerzen auftreten; dann ist es oft schon zu spät.

MIT DARTFISH VON INTERSPORT PREGENZER

FINDET JEDER LÄUFER DEN SCHUH,

DER OPTIMAL ZU IHM PASST.

86


RUNNING

... NACH WIE VOR DIE AUSDAUERSPORTART #1

Erstens, weil es supergesund ist,

wenn man es individuell in richtiger

Dosierung betreibt. Zweitens, weil wenig

Aufwand damit verbunden ist. Einfach

Haustüre auf und los geht‘s. Und

drittens, weil sich der Materialeinsatz

in Grenzen hält.

Allerdings sollten Schuhe, Shirts,

Hosen & Co. im eigenen Genussinteresse

dann schon vom Feinsten sein.

Sprich aus dem Shop von Intersport

Pregenzer, wo Ihnen ausgewiesene

Running-Experten beratend zur Seite

stehen.

Einen kleinen Vorgeschmack finden

Sie auch auf unserer Website

www.intersport-pregenzer.com

87


uff.eu

epmsports.at

88

kitzsportive.at


NEW

EVOLUTION

WARM

THERMO-

REGULATION

SEAMLESS

TECHNOLOGY

INNOVATIVE

WAIST DESIGN

odlo.com

89


phenixski.com

CATEGORY S1 - S2

OTG

HIGH QUALITY

+

CATEGORY S3

CATEGORY S4

UV 380 GLACIER LENS

goggle sp1

3 LENSES SYSTEM

www.slokkersport.it

90

slokkersport.it


#WEARESKIING

ATOMIC.COM

XTRA LIGHT.

XTRA POWERFUL.

DER NEUE

VANTAGE X

VANTAGE-TECHNOLOGIE – FÜR ULTIMATIVE AGILITÄT UND STABILITÄT AUF DER PISTE.

atomic.com

Atomic_VantageX_M_KeyVisual_A4_DE.indd 1 12.05.16 91 09:03


PETER BAUER UND DIE SUCHE NACH DEM PERFEKTEN RIDE

Vor über zehn Jahren hast du dir den

Traum deiner eigenen Snowboard- und

Skimarke erfüllt. Welches waren die

größten Herausforderungen zu Beginn

und wie hat sich die Situation bis heute

gewandelt?

Nach zwanzig Jahren Burton war es für

mich an der Zeit, etwas Eigenes zu starten.

Entwicklung und Produktion aufzugleisen

war eher einfach für mich, zumal

wir ja in einer Burtonfabrik begonnen

haben und ich mit diesen Abläufen sehr

vertraut war.

Die größte Herausforderung war eher, auf

Markttrends reagieren zu müssen, die

für den Kunden eigentlich keine Added

Values bieten. Oder besser gesagt: Hart

bleiben, nicht auf jeden Scheiß reagieren

und Boards zu entwickeln, die den Ridern

ein besseres Shrederlebnis bereiten.

Snowboarden hat sehr viele Hypes hervorgebracht,

die die Freiheit des Kunden

eigentlich eher beschnitten haben: vom

Highbackless bis zum Urban-True-Twin-

Wahn. Diese Entwicklungen hatten alle

Berechtigung, aber nur für eine homöopathisch

kleine Zielgruppe.

Plötzlich kauften sich Leute Material,

welches für ihren Einsatzbereich völlig

falsch gewählt war – diktiert von der Industrie

und von den Medien. Momentan

ist Snowboarding so frei wie schon lange

nicht mehr. Die Style-Police hat sich selber

weggesperrt, man darf wieder tun

und fahren, was man will. Directionals

sind legitim – man darf wieder vorwärts

fahren. Boards haben wieder eine echte

Nose – d. h. man respektiert die Gesetze

der Physik, sprich „die des dynamischen

Auftriebs“. Auch wenn Snowboarding

gerade eher eine zyklusbedingte Delle in

der Entwicklungskurve hat, Snowboarding

hat sich momentan so dermaßen

gefunden wie schon lange nicht mehr,

und das ist gut so.

Bei Amplid wird sehr viel experimentiert.

Wie lange dauert es, bis eine Idee zum

fertigen Board wird? Testest du auch viele

Konkurrenzprodukte?

Wenn in der Prototypenwerkstatt gerade

keine Rushhour ist, dann dauert’s von der

zu Papier gebrachten Idee bis zum fahrfähigen

Board ca. 3 Tage. Wir produzieren

in Österreich, das bedeutet kurze Wege

und schnelle Entwicklungsprozesse. Für

Freerideboards und -ski haben wir jedoch

mit unserem „Blank Plank Project“

die Möglichkeit, innerhalb von 5 Stunden

10 Protoshapes zu erstellen und gleich zu

testen. Das gibt uns einen weiteren Wettbewerbsvorteil

in der Entwicklung anderen

Marken gegenüber.

Ein großes Thema für euch ist Gewicht,

weshalb ihr kurzerhand das leichteste

Board der Welt gebaut habt. Welche Komplikationen

entseelten bei solch radikalen

Bordkonzepten und was lernt man daraus

für die Serienprodukte?

Es ist sehr einfach, das leichteste Board

der Welt zu bauen. Aber das leichteste

Board, das gleichzeitig auch nicht bricht,

ist eine Herausforderung. Unsere Standardboards

liegen bereits deutlich unter

der 3-Kg-Linie. Das kommt von der aufwändigen

Holzsortierung im Kern.

Für das MILLIGRAM, das besagte „leichteste

Splitboard der Welt“ haben wir

noch einige andere Register gezogen.

Ein eigenspezifiziertes Carbongewebe,

kombiniert mit einem exakt dosierbaren

Low-Viscosity-Kleber und ein paar

abgefahrenen Holzarten, eben an der

strategisch richtigen Stelle im Kern. Der

Prozess besteht aus Try and Error. Man

kann in der Theorie sehr viel aufs Papier

bringen, meistens führt das aber im

Schnee und bei -20°C zur Enttäuschung.

Investigation bei der Materialsuche, Experimente

bei der Verarbeitung, alte Dogmen

einfach mal über den Haufen werfen,

und immer auf den Schnee mit dem

nächsten Prototypen … so kommt man

zum Resultat.

Logischerweise sind wir mit diesem

Board bei € 1.100.- angelangt. Aber beim

Splitboarding zählt jedes Gramm. Deswegen

haben wir diese Technologie auch auf

einen neuen Tourfreerideski ausgeweitet

– den Facelift. Der weltweit leichteste

Tourenski in dieser Breitenklasse, also

108 mm unter der Bindung. Und dieser

Kunde ist bereit, das Geld auf den Tisch

zu legen. Zumal er vor seinen Kollegen

am Gipfel sein wird, und beim Abfahren

wahrscheinlich auch eine bessere Figur

machen wird.

Was ist wichtiger? Dem Kunden exakt zu

liefern, was er sich wünscht oder ihn aber

mit bestimmten Eigenschaften eines

Boards oder Skis zu überraschen und

dadurch eventuell seinen Blickwinkel auf

Freeriding zu erweitern?

Wie eingangs beschrieben: Die Wünsche

des Kunden sind oft nicht seine eigenen,

sondern von Industrie und Medien aufgezwungene.

Logischerweise sind diese

dadurch auch seine eigenen geworden,

doch das Urverlangen – einfach einen

besserern Tag im Schnee zu haben –

92


Photo by: Manuel Pale

wird oft übertönt. Genau dies versuchen

wir zu befriedigen. Wir können dem Kunden

ein Board oder Ski geben, die mehr

sind als Sportgeräte, eher Game-Changer.

Vorausgesetzt, er lässt sich auf eine

Beratung ein. Wir bekommen sehr viel

Mailresponse von Kunden, die überglücklich

sind mit ihrem neuen Ding, die plötzlich

wieder geil auf Freeriden sind, wie

schon lange nicht mehr. Board wie das

„Morning Glory“, „B 10/30“, „HiFi“ oder

„Milligram“ sind solche Beispiele, bei den

Ski der „Rockwell“, „Hill Bill“ oder „Ego

Trip“ – oder um die Frage zu beantworten:

Ja, wir überraschen die Kunden und

verändern ihren Blickwinkel.

Worauf bist du für die kommende Saison

besonders stolz? Kommt eigentlich nie

der Zeitpunkt, an dem man sich denkt,

besser als dieses Board wird es nun

wirklich nicht mehr?

Entwicklung ist ein endloser Prozess, das

perfekte Board oder den perfekten Ski

wird es Gott sei Dank nie geben. Sonst

müsste ich ab morgen was anderes machen.

Aber die Suche nach dem perfekten

Ride ist wie eine Sucht. Es gibt kein Modell,

auf das ich besonders stolz bin, eher

auf die gesamte Produktlinie, weil für jeden

etwas dabei ist, was seinen nächsten

Powder Day 100 % zu einem besseren

machen wird.

Amplid GmbH

Henschelring 4 . 85551 Kirchheim

Germany

93


WIR SAGEN

DANKE!

Wie schon in den Ausgaben zuvor haben auch dieses

Mal viele Menschen am Zustandekommen unserer

Broschüre mitgewirkt. Sie alle mit Namen

zu nennen, würde den Rahmen sprengen.

Dennoch ist es uns ein großes Bedürfnis, dem

Lader Künstler Armin Klien für seine wunderbaren

Zeichnungen in dieser Broschüre zu danken.

Gleiches gilt für Manni Pregenzer mit seinen Geschichten

aus seinem Leben als Hirte und über

das Almwesen.

Nicht vergessen wollen wir auch auf Peter Bauer,

der uns im Rahmen von zwei Interviews seine beiden

Marken Pally´Hi und Amplid näher gebracht hat.

Zu allerletzt danken wir den zahlreichen Sponsoren,

die mit interessanten Informationen in eigener

Sache den Inhalt dieser Broschüre mitprägen.

DAS TEAM VON INTERSPORT PREGENZER.

Credit: MDaviet TIGN

julbo-eyewear.com

HERAUSGEBER:

Ruetz Sport & Modehandel GmbH

REDAKTION:

Johanna & Luggi Ruetz

ZEICHNUNGEN:

Armin Klien | Künstler aus Ladis

www.armin-klien.at

BILDER:

Bildkreis | Familie Ruetz

Foto Müller | Andreas Kirschner

Intersport Austria | Martin Pfurtscheller

Daniel Zangerl | Haibike | Shutterstock

TEXTE:

Mag. Rainer Rosner | www.rosnertexte.at

KORREKTORAT:

Karin Leherbauer-Unterberger

www.korrekte-texte.at

GRAFIK UND LAYOUT:

CherryBomb Werbeagentur

www.cherrybomb.at

DRUCK: Gutenberg Druck

AUFLAGE: 7.500 Stk.

Trotz gründlichster Prüfung

sind Satz- & Druckfehler vorbehalten.

94

MIT DIESER BROSCHÜRE UNTERSTÜTZT INTERSPORT PREGENZER EIN

PROJEKT ZUR WASSERAUFBEREITUNG IN WESTKENIA.


IT’S BACK.

IT’S BETTER.

NEW

SPEEDMACHINE ®

MODERN, LIGHT, 100% CUSTOMIZABLE

nordica.com

NORDICA.COM

95


RUETZ SPORT UND MODEHANDEL GMBH

Seilbahnstrasse 42 . A-6533 Fiss

TEL: +43 (0)5476 200 86

office@intersport-pregenzer.com

www.intersport-pregenzer.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine