[UA] Ein Lustspiel nach Karl May von Karl Thiele Ab 29. Juni 2012 ...

dwg.wohnen.de

[UA] Ein Lustspiel nach Karl May von Karl Thiele Ab 29. Juni 2012 ...

DWG

Modernisierung Bauhausplatz Seite 3

Sachsen-Anhalt-Tag Seite 4-5

Wie alt ist Anhalt? Seite 8

DWG aktuell

Mieterzeitschrift • Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbH

Heft 2 • Juni 2012 • 20. Jahrgang


2

DWG Auf stellt ein vor Wort

Auf ein Wort

Sehr geehrte Mieterinnen,

sehr geehrte Mieter,

offen gesagt, die lebhafte Resonanz auf

die im letzten Heft gestartete Umfrage

zum „Seniorenfreundlichen Wohnen“

hat uns doch positiv überrascht. Als wir

mit den Studenten der Hochschule Anhalt

die Fragen entwickelten und der

Bogen immer umfangreicher wurde,

waren wir uns nicht sicher, ob eine solche

Aktion Aussicht auf eine repräsentative

Beteiligung hat. Die recht zahlreiche

Rücksendung der Bögen und die ergänzenden

Anmerkungen, besonders

von den Mietern der Altersgruppe über

70 Jahre, zeigen, dass diese Fragestellungen

ein sehr aktuelles und wichtiges

Thema für viele Bewohner sind. Ich

möchte mich für diese aktive Unterstützung

ganz herzlich bedanken. Um eine

Objektivität in der Bewertung zu gewährleisten,

erfolgt gegenwärtig die

Auswertung der Unterlagen durch Studenten

der Hochschule Anhalt unter der

Federführung von Frau Prof. Dr. Ulrike

Hausmann. Im Heft 4/2012 des DWG-

Journals werden wir dann die Ergebnisse

ausführlich vorstellen. Da es nicht

Impressum

um die Erarbeitung von Statistiken,

sondern um die Realisierung wirksamer

Angebote von Serviceleistungen für unsere

Mieter geht, wurde die zurückliegende

Zeit zur Entwicklung weiterführender

Konzepte mit sozialen Dienstleistern

genutzt. Gleichzeitig konnte in

den vergangenen Wochen älteren Bewohnern

durch Badumbauten und anderen

Maßnahmen geholfen werden.

Neben diesem wichtigen Thema hat

unser Unternehmen weitere „Baustellen“

aufgemacht. Als größtes Vorhaben

für dieses Jahr stellen wir im vorliegenden

Heft die Sanierungs- und Modernisierungmaßnahme

der Wohnhäuser im

Bereich des Bauhausplatzes vor. Aber

auch in anderen Bereichen der Stadt

werden gegenwärtig Sanierungsarbeiten

in Angriff genommen. Ich möchte hier

nur einen kleinen Teil herausgreifen

und die Dachsanierung und Dachbodendämmung

in den Wohnblöcken Kantorstraße

12 bis 20 und 15 bis 30 sowie 31

bis 41 nennen. Fast zeitgleich geht

auch die Restaurierung der Erker in den

Objekten der Zerbster Straße 7, 9 bis

15 und die Sanierung zahlreicher Leerwohnungen

im gesamten Stadtgebiet

Frau Anja Passlack - Geschäftsführerin

der DWG

weiter. Über diese und andere Themen

möchten wir mit Ihnen ins Gespräch

kommen. Eine gute Gelegenheit ist

unser traditionelles Wohngebietsfest am

4. August im Stadtpark. Lassen Sie sich

schon jetzt dazu herzlich einladen.

Herzliche Einladung zum Wohngebietsfest

Mieter von DWG und Wohnungsverein feiern am 4. August im Stadtpark

Am 4. August, 14.00 Uhr ist es wieder soweit: DWG und Wohnungsverein Dessau werden im Rahmen des

„Parksommers 2012“ das große Wohngebietsfest als zentrales Event der Wohnungswirtschaft für die Innenstadt

eröffnen. Wie bereits in den vergangenen Jahren konnten sich die beiden Vermieter wieder die größte Auto-

Carrera-Rennbahn Sachsen-Anhalts für diesen Tag sichern.

Darüber hinaus sorgen 15 Vereine und soziale Dienstleister für interessante Angebote und auf einer großen

Bühne wird musikalisch in den Nachmittagsstunden kräftig eingeheizt. Für die Abendstunden ist ein Open-Air-

Konzert geplant. Für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls wieder gesorgt.

Eingeladen zu diesem Fest sind nicht nur die Mieter der beiden Unternehmen, sondern auch alle anderen

Bewohner unserer Doppelstadt.

Herausgeber DWG | Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbH | Geschäftsführung | Verantwortlich Walter Matthias

Ferdinand-von-Schill-Straße 8 · 06844 Dessau-Roßlau, Telefon 0340 8999-0 · Fax0340 215043

www.dwg-wohnen.de · info@dwg-wohnen.de

Anzeigen Elbe Druckerei Wittenberg GmbH

Redaktion Walter Matthias, DWG

Fotos DWG, pixel-d-sign, fotolia, pixelio, Sebastian

Gesamtherstellung Elbe Druckerei Wittenberg GmbH · Breitscheidstraße 17a · 06886 Lutherstadt Wittenberg


Im Wohnkarree nahe dem Bauhaus

haben vor einigen Tagen die Arbeiten

für das größte Modernisierungsvorhaben

der Dessauer Wohnungsbaugesellschaft

mbH in diesem Jahr begonnen.

In den Häusern am Bauhausplatz 1 bis

10 und der Oechelhäuserstraße 32 mit

insgesamt 66 Wohnungen erfolgen umfangreiche

Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten.

Dazu gehören neben

einer Erneuerung der Dacheindeckung

und der Dämmung der oberen Geschossdecken

sowie der Fassade auch

die Neugestaltung der Kellerniedergänge.

Im Rahmen dieser Arbeiten werden

neben den gesetzlichen Forderungen

aus der Energieeinsparverordnung

(ENEV) zugleich auch die Auflagen aus

dem Denkmalsschutz für die in den

30er Jahren errichteten Gebäude erfüllt.

Unter der Berücksichtigung der

Historie des Standortes hat die DWG

ein besonderes Augenmerk auf die

Entwicklung des abgestimmten Farbkonzeptes

für die Fassadengestaltung

gelegt.

Ziel des Projektes ist, an diesem historischen

Standort, der Stätte der Moderne

im Rahmen dieser komplexen

Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen

einen modernen Wohnkomfort

zu schaffen. So wird neben dem

Abriss und der Erneuerung der alten

Balkonanlagen auch erstmalig eine

Ausstattung der Giebelwohnungen mit

modernen Balkonen erfolgen. Mit der

Neuanbringung dieser Anlagen geht

DWG Journal 2 • 2012

ein lang gehegter Wunsch der Mieter

in Erfüllung.

Zeitgleich wird in den leer stehenden

Wohnungen im Karree eine anspruchsvolle

und hochwertige Modernisierung

durchgeführt. Es erfolgt die Aufarbeitung

der alten und wertvollen Holztüren

sowie des Parkettfußbodens. Die

Bäder erhalten eine attraktive Neugestaltung

mit innovativen Lösungen.

Für die Küchen und Flure sind neue

Fußböden vorgesehen.

Um den Interessenten einen Einblick

in diesen modernen Wohnstandard zu

geben, hatte die DWG im Objekt Bauhausplatz

7 eine Musterwohnung vorbereitet

und für den 8. Juni zur Besichtigung

eingeladen.

Das Gesamtvolumen der Investitionssumme

für die Baumaßnahme, die mit

der Herstellung der Außenanlagen zum

Ende des Jahres abgeschlossen sein

wird, beträgt ca. 2,5 Millionen Euro.

DWG DWG informiert aktuell

Modernisierungsvorhaben am Bauhausplatz

���������������������������������������������������������������������� ���������������������������������������������������������������������� � ���������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������� ��������������������������������������������������������������������� ��������������������������������������������������������������������� ���������������������������������������������������������������������

3


4

DWG informiert

Sachsen-Anhalt-Tag in Dessau-Rosslau

Fragen und Antworten zum Sachsen-Anhalt-Tages

Der Sachsen-Anhalt-Tag in Dessau-

Roßlau wird mit den erwarteten

300.000 Besuchern eine der größten

Veranstaltungen in der Stadtgeschichte

sein. Allein das Festgelände

in der Innenstadt umfasst ca. 88,3

Hektar. Bei einer so großen Veranstaltung

in der Innenstadt muss mit

Einschränkungen für die Bewohner

gerechnet werden. Das DWG-Journal

beantwortet nachfolgend die wichtigsten

Fragen für unsere Mieter.

1. Ab wann und in welchen

Bereichen ist kein Fahrzeugverkehr

gestattet

• Kavalierstraße, zw. Ferdinandv.-Schill-Straße

und Poststraße,

ab 02.07.12 8.00 Uhr

- Zerbster Straße, südlicher Teil

• Poststraße, zwischen Lange Gasse

und Einmündung Rabestraße

ab 03.07.12 8.00 Uhr

- Zerbster Straße, nördlicher Teil

- Schloßplatz

- Schloßstraße

• F.-v.-Schill-Straße

ab 05.07.12 6 Uhr

- Johannisstraße

• Das Festgebiet darf

ab 06.07.12 14 Uhr,

07.07.12 ab 9 Uhr

und 08.07.12 nur mit Berechtigung

befahren werden

d.h. Bewohner des Festgebietes,

welche sich aber durch einen Personalausweis

ausweisen müssen, kön-

nen zu / von ihren Wohnungen das

Festgebiet befahren.

Bewohner dürfen im Festgebiet nur

parken, falls sie im Besitz eines gültigen

Bewohnerparkausweises der

Stadt sind.

Dieser Ausweis gilt während des Festes

für alle Bewohnerparkgebiete

der Stadt, auf einen privaten Stellplatz

oder einer Garage.

Alle anderen Bewohner müssen nach

dem Be- und Entladevorgang das

Festgebiet wieder verlassen.

Wir möchten alle Bewohner bitten,

vom 06.07.12 14 Uhr bis 08.07.12 ab

18 Uhr nur in dringend notwendigen

Fällen ihren Pkw zu nutzen, da es

während der Festzeiten zu Behinderungen

kommen kann.

2. Wieweit können Gäste der Besucher

( Hochzeitsgesellschaft,

Kinder der Eltern u.sw.) in die

Stadt fahren?

Bis zum Festgebiet! Dann ist die Benutzung

ÖPNV erforderlich.

3. Können Bewohner, die auf PKW

gesundheitlich angewiesen sind,

ihr Fahrzeug in der Stadt benutzen?

Ja, für zwingend notwendige Fahrten.

4. Gibt es Einschränkungen für die

mobilen Pflegedienste?

Soziale und pflegerische Dienste

haben freie Zufahrt.

5. Kann ein Wohnungsumzug in der

Innenstadt realisiert werden?

Ab 06.07.12 ,14 Uhr nicht mehr.

6. Bleiben die öffentlichen Stellplätze

in der Innenstadt verfügbar?

Außerhalb des Festgebietes teilweise

verfügbar, innerhalb des Festgebietes

grundsätzlich nicht!

7. Ist der zeitweilige Entzug privat

genutzter Stellplätze geplant?

Ein Entzug dieser Stellplatzbereiche

ist nicht vorgesehen.

8. Wie ist in der Zeit die Müllentsorgung

gewährleistet?

Wird bis zum 06.07.12 abgeschlossen.

9. Ist die Anlieferung bestellter

Waren oder Leistungen durch

Servicedienste möglich?

Ist in der gesamten Zeit gewährleistet.

10. Muss für den Besuch des Festgebietes

Eintritt gezahlt wer-

den?

Für das Festgebiet werden keine

Eintrittsgelder erhoben. Die Festplakette,

die für 4,00 Euro (im Vorverkauf

3,50 Euro) erworben werden

kann, berechtigt zum kostenfreien

Abstellen des PKW an den ausgewiesenen

Parkplätzen sowie zur freien

Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel

an allen drei Tagen.


DWG informiert

Veranstaltungszeiten beim Sachsen-Anhalt-Tag

Für den 16. Sachsen-Anhalt-Tag gelten folgende Veranstaltungszeiten:

Freitag, den 6.Juli 2012 von 15 bis 1Uhr

Samstag, den 7.Juli 2012 von 10 bis 1 Uhr

Sonntag, den 8.Juli 2012 von 10 bis 18 Uhr

Der Ökomenische Gottesdienst findet am 6.Juli 2012 bereits um 14 Uhr und die Taufe eines Zuges auf dem Hauptbahnhof Dessau-Roßlau um 12 Uhr statt.

Für die Veranstaltungen von 89.0 RTL am Flugplatz (Alte Landebahn) gelten für Freitag, den 6. Juli 2012 und Samstag, den 7. Juli 2012 Veranstaltungszeiten

von 20 bis 4 Uhr.

Auf- und Abbau im Festgebiet und die damit verbundenen Straßensperrungen:

• Vollsperrung der Kavalierstraße von der Poststraße bis zur Zerbster Straße ,

Montag, den 2.Juli 2012 6 Uhr für den Aufbau der Schaustellergeschäfte

Der Abbau hat bis Mittwoch, den 11.Juli 2012 bis 18 Uhr zu erfolgen.

• Vollsperrung der Zerbster Straße, südlicher Teil

Montag, 02.07. – 10.07.12

• Vollsperrung Schloßstraße, zwischen PP Rathaus und Am Lustgarten

Dienstag, 03.07.12 6 Uhr – 09.07.12

• Vollsperrung Schlossplatz, ab Steinstraße bis Am Lustgarten

Dienstag, 03.07. 6 Uhr bis 09.07.12

• Vollsperrung der Zerbster Straße, nördlicher Teil

03. 07. 2012 6 Uhr bis 10.07. 2012 um 18 Uhr.

• Vollsperrung der Poststraße, zwischen Einfahrt NH – Hotel und Rabestraße, SANTANA Bank

03.07. 6 Uhr bis 09.07.12

Zufahrt zum Gebiet um das Brauhaus über Kurze Gasse und Ausfahrt über Lange Gasse

Das Gebiet östlich der Zerbster Straße wird über DE-Nord erschlossen.

• Vollsperrung der Rabestraße, ab PP SATANA-Bank

03.07. – 09.07.12

• Vollsperrung der Ferdinand-von-Schill-Straße + Johannisstraße bis zur Stiftstraße

05.07. 2012 ab 6.00 Uhr

Der Abbau ist bis zum 10.Juli 18 Uhr zu beenden.

Verkehrsführung und –beschränkung

Während des gesamten Veranstaltungszeitraumes ist im Festgebiet mit erheblichen Verkehrsbeschränkungen für Anwohner und Gewerbetreibende zu

rechnen. Vollsperrung des gesamten Veranstaltungsbereich vom 06.07. 7.00 Uhr bis 08.07. 2012 22 Uhr , außer für benannte Ausnahmen, für

Kraftfahrzeuge. Das Einfahren in das Festgebiet ist nur den Anwohnern, die sich ausweisen, den Gewerbetreibenden und den nichtgewerblichen Anbietern

während der Lieferzeiten und Personen mit Sondergenehmigung gestattet. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.

Lieferfahrzeugen wird die Einfahrt bis zum 6.Juli 11Uhr, am 7.Juli ab 2 Uhr bis 9 Uhr und am 8.Juli ab 2 Uhr bis 9 Uhr sowie ab 18 Uhr gestattet.

Regulierung des Parkens im Veranstaltungsgebiet

Verbot des Parkens in der Kavalierstraße von der Poststraße bis zur Zerbster Straße ,

Montag, den 02.07.2012 6 Uhr bis 12.07.12

Verbot des Parkens in der Zerbster Straße, südlicher Teil

Montag, 02.07. – 10.07.12

Verbot des Parkens in der Schloßstraße, zwischen PP Rathaus und Am Lustgarten

Dienstag, 03.07. – 09.07.12

Verbot des Parkens am Schlossplatz, ab Steinstraße bis Am Lustgarten

Dienstag, 03.07. bis 09.07.12

Verbot des Parkens partiell in der Straße „Am Lustgarten“ und in der Muldstraße

04.07.12 – 09.07.12

Verbot des Parkens in der Zerbster Straße, nördlicher Teil

03. 07. 2012 6 Uhr bis 10.07. 2012 um 18 Uhr.

Verbot des Parkens in der Poststraße

03.07. bis 09.07.12

Verbot des Parkens in der Rabestraße, zwischen Flössergasse und SANTANA-Bank

03.07. – 09.07.12

Verbot des Parkens in der Ferdinand-von-Schill-Str. + Johannisstr. bis zur Stiftstr., in der Stiftstr., in der Hausmannstr. und in der Hans-Heinen-Str.

05.Juli 2012 ab 6.00 Uhr bis 10.07.12

Verbot des Parkens in der Johannisstraße, zwischen Hausmannstraße und Kavalierstraße

05.07,12 6 Uhr bis 09.07.12

Verbot des Parkens im Bereich Marktstraße, Wallstraße, F.-Naumann-Straße

05.07,12 6 Uhr bis 09.07.12

Verbot des Parkens im Bereich Lange Gasse, Nantegasse, Hobuschgasse

05.07,12 6 Uhr bis 09.07.12

Verbot des Parkens im Bereich Am Gestänge

05.07,12 6 Uhr bis 09.07.12

Verbot des Parkens im Bereich Antoinettenstr., Friedensplatz, Hauptbahnhof, Innenhof der Y-Häuser, Kavalierstr., zw. Museum und Hauptpost

05.07,12 6 Uhr bis 09.07.12

Verbot des Parkens in übrigen, noch nicht erwähnten, Bereichen

05.07,12 6 Uhr bis 09.07.12

DWG Journal 2 • 2012 5


DWG informiert

Warum jeder die private Haftpflichtversicherung

braucht

Guter Rat von ÖSA-Agenturleiter Steffen Reinsch

Der private Haftpflichtschutz ist die

wichtigste Versicherung überhaupt.

Auf sie sollte niemand verzichten –

darin sind sich Verbraucherschützer

und Versicherungen ganz und gar

einig. Denn: Fügen Sie einem anderen

einen Schaden zu – das gilt für

einen Vermögens- wie für einen Personenschaden

- müssen Sie dafür geradestehen.

Laut Gesetz haften Sie

unbegrenzt mit Ihrem gesamten Eigentum.

Das Ersparte mit eingeschlossen.

Darum hier einige Tipps

rund um die private Haftpflichtversicherung

vom Dessauer Agenturleiter

der Öffentlichen Versicherungen

Sachsen-Anhalt (ÖSA), Steffen

Reinsch.

Wer braucht eine private Haftpflichtversicherung?

Steffen Reinsch: Jeder braucht sie.

Denn überall im Alltagsleben kann es

passieren, dass Sie einem anderen

einen Schaden zufügen. Für den Radfahrer

ist sie genauso wichtig wie für

die Eltern, für den Mieter ebenso wie

für den Hausbesitzer.

Was leistet der private Haftpflichtschutz?

Er hilft dann, wenn Sie anderen einen

Schaden zufügen. Das kann passieren,

wenn Sie als Radfahrer einen anderen

Radfahrer schuldhaft verletzen oder

sein Fahrrad beschädigen. Ein anderer

Fall: Der Schlauch Ihrer Waschmaschine

löst sich, und das verursacht Schäden

in der Wohnung unter Ihnen.

Gilt die Haftpflichtversicherung für

die ganze Familie?

Ja. Mitversichert sind Ehegatten, Lebensgefährten

in einer häuslichen eheähnlichen

Gemeinschaft, eingetragene

Lebenspartner, auch Kinder, die minderjährig

sind oder sich in einer Schuloder

anschließenden Berufsausbildung

befinden.

Und wenn die Kinder eine eigene

Wohnung haben?

Sprechen Sie am besten mit Ihrem

Versicherer darüber, wie die Dinge

genau liegen und was in der speziellen

Situation Sinn macht.

Wieso braucht ein Mieter den privaten

Haftpflichtschutz?

Den braucht er erstens für sein Alltagsleben

und zweitens, weil er auch

gegenüber dem Vermieter für alle von

ihm verursachten Schäden am eingebauten

Mobiliar haftet. Das können

die Fliesen sein, das Waschbecken

oder andere sanitäre Anlagen, der

Fußbodenbelag, sowie die Türen. Der

private Haftpflichtschutz betrifft

dabei die Begleichung der so genannten

Mietsachschäden, aber auch die

Abwehr bei unbegründeten Schadenersatzansprüchen.

Er ist auch eine Art

Rechtsschutz.

Was passiert, wenn ich den Schlüssel

für die Hausschließanlage verliere?

Der ist bei modernen Haftpflichtversicherungen

bis zu einer bestimmten

ÖSA-Agenturleiter Steffen Reinsch rät:

„Jeder braucht die private Haftpflichtversicherung.

Ein Leben ohne

sie käme dem Risiko von Russisch Roulette

gleich.“

Entschädigungsgrenze, das sind meist

mehrere tausend Euro, mit versichert.

Und was ist durch die private Haftpflicht

nicht versichert?

Das sind beispielsweise vorsätzlich

herbeigeführte Schäden, aber auch

Geldstrafen oder Bußgelder. Und Schäden

durch den Autofahrer, denn hierfür

gibt es ja die gesetzlich geforderte

Kfz-Haftpflicht.

Was kostet so eine private Haftpflicht?

Das kommt auf die Höhe der Versicherungssumme

und die zusätzlichen Einschlüsse,

wie Deckung durch Schadensersatzausfall

oder Gefälligkeitsschäden

an. Für einen Monatsbeitrag

von unter 5,- Euro kann man sich

schon im Schadensfall vor finanziellen

Ruin schützen.

Mein Tipp: Überprüfen Sie mit Ihrem

Versicherer, ob sie überhaupt einen

privaten Haftpflichtschutz haben und

ob Sie aktuell gut abgesichert sind.


DWG informiert

Feierliche Neueröffnung für Beckers Radhaus

Fachgeschäft für Fahrräder jetzt auf zwei Etagen

Die Belebung des Bereiches an der

Museumskreuzung geht mit großen

Schritten weiter voran. In den vergangenen

Monaten wurde der DWG-

Gewerberaum in der Kavalierstraße

82 fleißig umgebaut und das Fachgeschäft

für die Fahrradfreunde vom

Inhaber und den Mitarbeitern der

über die Stadtgrenzen hinaus bekannten

und seit 1985 bestehenden mittelständischen

Firma „Beckers Radhaus“

auf zwei Etagen erweitert. Für

die Baumaßnahme des Fachgeschäftes

wurden von der DWG im 1. OG zwei

Leerwohnungen zur Ver fügung gestellt.

Die DWG und der Inhaber Uwe

Becker investierten für die Umbaumaßnahmen

insgesamt 70.000 Euro.

DWG Journal 2 • 2012

Die feierliche Neueröffnung

des Geschäftes

fand im Beisein

des Oberbürgermeisters

statt. In seinem

Grußwort würdigte

Klemens Koschig diese

gemeinsame Initiative

zur weiteren Aufwertung

des Standortes

an der Museumskreuzung.

Im Anschluss an

die Eröffnung wurde

allen Besuchern ein

buntes Unterhaltungsprogramm

sowie viele

Neuigkeiten rund um

das Fahrrad geboten.

Salzgrotte Dessau –

Atmen Sie die heilende und entspannende Kraft des Salzes

Meditative Klänge, ein beruhigendes

Farbenspiel auf Salzkristallen, die den

gesamten Raum ausgestalten und ein

Klima wie man es sonst nur am Meer

oder in einem natürlichen Salzheilstollen

vorfindet – atmen Sie tief ein,

entspannen Sie sich und profitieren

Sie von der heilenden Wirkung des

Meeres- und Soleklimas in der Salzgrotte

Dessau!

Ein Aufenthalt in der „Salzgrotte“

stärkt die Lebensenergie und wirkt

regenerierend und entspannend auf

den gesamten Organismus. Jeder

Atemzug liefert Ihnen wertvolle Mineralstoffe

und Spurenelemente, die Sie

fit und leistungsfähig machen. Das

besondere Klima zeigt positive Wirkung

bei Atemwegs- und Hauterkrankungen,

bei Allergien und psychosomatischen

Erkrankungen sowie bei

der Stärkung des Immunsystems,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schwangerschaftsbeschwerden,

Migräne und

Tinnitus.

Bei akuten Beschwerden empfiehlt

sich ein Aufenthalt in der „Sole-Grotte“.

Dort wird zusätzlich ein samtfeiner,

trockener und tragfähiger Sole-

Nebel erzeugt, der im Gegensatz zu

herkömmlichen

Inhalationstechniken

nicht nur

über die Lunge,

sondern durch die

Vernebelung des

ganzen Raumes

auch über die

Haut und somit

über den ganzen

Körper aufgenommen

wird.

Zweimal wöchentlich

(Mi 11 Uhr

und 17 Uhr) wird

in der Salzgrotte

eine „Klangschalentherapie“angeboten.

In Klangschalen

erzeugte

Schallwellen verbreiten

sich im

Raum und bringen

das im Körper enthaltene Wasser in

Bewegung, so dass Sie in einen Zustand

vollkommener Entspannung und

Gelassenheit gelangen.

Ein Besuch in der Salzgrotte eignet

sich für alle Altersgruppen, von Kleinkindern

bis Senioren und ist auch in

der Schwangerschaft zu empfehlen.

Je nach Krankenkasse besteht, bei

Vorliegen eines Rezeptes von Ihrem

Arzt, die Möglichkeit der Kostenübernahme.

Erleben Sie einen Tag am Meer – in

der Dessauer Innenstadt!

7


8

Serie: 800 Jahre Anhalt

Geschichte zur Geschichte

Wie alt ist Anhalt?

Eine sehr merkwürdige Frage, mag

der Leser zunächst denken, wo doch

schon seit Monaten für das Jubiläum

„800 Jahre Anhalt“ getrommelt und

geworben wird. Beim kleinen Spaziergang

im Zentrum von Mildensee

können da plötzlich Zweifel aufkommen.

An einem Denkmal mit dem anhaltischen

Bären darauf, verkündet

eine gut lesbare Tafel: „ Das tausendjährige

Anhalt gegründet 938 von

Markgraf Gero“. Offensichtlich wurde

1938 schon einmal kräftig gefeiert.

Wer hat sich denn da „verzählt“? Wir

heute oder die Vorväter damals? Eine

historische Aufklärung bieten Texte

auf den Internetseiten „Anhalt

800“, der Landeskirche Anhalts sowie

in der einschlägigen, wissenschaftlichen

Literatur über jenen Mann mit

dem Namen Gero. Um 900 in einem

sächsischen Herrengeschlecht hineingeboren,

wurde ihm 38 Jahre später

von Kaiser Otto dem Großen der

Markgrafentitel der sächsischen Ostmark,

dem Gebiet an Saale und mittlerer

Elbe, verliehen. Dafür zog der

im Waffenhandwerk nicht gerade zimperliche

Gero in einen brutalen

Krieg gegen die Slawen und unterwarf

das Land bis zur Oder. Im Nibelungenlied

als „marcgrave Gere“ gedeutet,

war sein Leben überschattet vom

frühen Tod seiner Söhne. In die Geschichte

ging er durch die Gründung

des reich ausgestatteten Damenstiftes

St. Cyriakus Gernrode ein, dem er

auch seine ganze Habe übereignete.

Dort wurde er auch begraben. Durch

das Fehlen erbberechtigter Nachkommen

zerfiel Geros Markgrafschaft

nach seinem Tod in sechs Grafschaften.

Nach der Auffassung der Historiker

beginnt die eigentlichen Gründungsgeschichte

Anhalts allerdings in

einem anderen, späteren Zeitabschnitt.

Die Wurzeln des Hauses Anhalt-

Askanien reichen zwar bis zu

Geros Schwester Hidda zurück, die als

eine Vorfahrin dieses Geschlechts gilt.

Jedoch wurden von der Verwandschaft

erst in der Folgezeit die anhaltischen

Besitzungen am Harz erworben.

Für die deutsch- nationale

Geschichtsschreibung des 19. Jahrhunderts

und erst recht für die „Geschichtsbetrachtung“

in der Zeit von

1933 bis 1945, bot die Person des

Markgrafen natürlich ein ausgezeichnetes

Heldenbild, an deren Beurteilung

sich selbst in der Gegenwart

noch die wissenschaftlichen Geister

scheiden. Der „kühne Streiter und

Eroberer im Osten“ passte damals

besser zur Gründungsfigur von Anhalt,

als der Minnesänger Heinrich,

der erst nach der Teilung des väterli-

chen Erbes im Jahr 1212 und mit dem

Erwerb der Besitzungen und der Burg

Anhalt im Selketal, die eigentliche

Geburt des Landes Anhalt vollzog.

Dieses 800-jährige Jubiläum feiern

wir berechtigt in diesem Jahr.

Geschichte Anhalts auf einen Blick

• Der Name geht auf die gleichnamige Burg zwischen Ballenstedt und

Harzgerode zurück.

• 1212 erbte Heinrich I., erster Enkel des Askaniers Albrecht der Bär,

die Grafschaft Anhalt und nannte sich Fürst von Anhalt

• 1603 entstanden durch Erbteilung die eigenständigen Fürstentümer

Anhalt-Bernburg, Anhalt-Dessau, Anhalt-Köthen und Anhalt-Zerbst.

• 1793 erlosch die Linie Anhalt-Zerbst durch den Tod von Fürst Friedrich

August, der keinen Erben hinterließ.

• 1807 wurden Anhalt-Dessau und Anhalt-Köthen von Kaiser Napoleon zu

Herzogtümern erhoben.

• Die Linien in Köthen und Bernburg erloschen 1847 und 1863 ebenfalls

und es kam zum Zusammenschluss als Herzogtum Anhalt mit der Hauptstadt

Dessau.

• 1918 wurde Anhalt ein Freistaat.

• In der Zeit des Nationalsozialismus wurde das staatliche Gebilde Anhalts

aufgelöst.

• 1947 wurde in der sowjetischen Besatzungszone die Gründung des

Landes „Sachsen-Anhalt“ verfügt.

• Im Rahmen der politischen Neuordnung und Zentralisation erfolgte

1952 von der DDR-Regierung die Auflösung des Landes Sachsen-Anhalts

und die Aufgliederung der Gebiete in die Bezirke Halle und Magdeburg.

• Die Wiederherstellung der deutschen Einheit ermöglichte 1990 die Neugründung

des Landes Sachsen-Anhalt.

(Quelle: Anhalt 800, Kleine Geschichte Anhalts, Stadt Dessau-Roßlau 2012)


DWG Journal 2 • 2012

Malerbetrieb

Thomas Schulz

� Malerarbeiten aller Art

� � Fassadengestaltung

��� Fußbodenverlegearbeiten

���� Vollwärmeschutz

Büro und Ausstellungsraum

Ferdinand-von-Schill-Straße 38,

06844 Dessau-Roßlau

Telefon (0340) 25 08 30 63

Fax (0340) 25 08 30 64

Funk (0177) 2 51 26 65

E-Mail: tschulz@malerbetrieb-schulz.de

Internet: www.malerbetrieb-schulz.de

Anzeigen

Das 2 x 1 im Bad

Duschen oder baden? Mit der neuen TWiNLINE haben Sie beides: eine vollwertige Dusche und Badewanne in

einem. Damit ist die TWINLINE die ideale Lösung für alle Bäder, die zu klein sind für

eine getrennte Dusche und Wanne. Die TWINLINE schafft Platz für Ideen,

für mehr Stauraum oder was Sie sonst schon immer in

Ihrem Bad haben wollten.

GmbH

SANITÄR · BAD · HEIZUNG

Lutz Drescher, Installationsbetrieb · Sanitär, Gas, Heizung

�������������������������������������

��������������������������������������������

Glas & Design

“DIAMANT”

Seit über 50 Jahren Ihr Spezialist für:

Albrechtstraße 67/68

06844 Dessau- Roßlau

info@diamant-dessau.de

www.diamant-dessau.de

- Reparaturverglasungen

- Duschen nach Maß

- Ganzglasanlagen

- Spiegel

- Vergrößerungsspiegel (3- und -6 fach)

- Kaminvorlagen

- Innentürscheiben

- Schiebetüren

- Terrassenüberdachungen

- Balkonverglasungen

- Bleiverglasungen

- Sandstrahldesign auf Glas

- farbige Küchenrückwandscheiben

- Geschenkartikel

Tel.: 0340- 26 60 4- 0

Fax: 0340- 26 60 4- 23

Notdienst: 0163- 26 60 401

9


10

Anzeigen

����������������������������������������

�������������������������

��������������������������������

��������������

�������

����

������������������������������������������

������������������������������

�����������������������������

Dacheindeckungen aller Art · Flachdachbau · Dachreparaturen

Gerüstbauarbeiten · Dachklempnerarbeiten

Schlagbreite 43a

06842 Dessau-Roßlau

Tel.: [0340] 52 10 18 7

Fax: [0340] 52 10 18 8

Funk: [0163] 62 11 91 5

www.sens-bau.de

Mail: info@sens-bau.de

��������������������

neubau, umbau

altbausanierung

fassaden-dämmsysteme

baureparaturen

estrich-putz-beton

fliesen-platten-mosaiklegearbeiten

trockenbau

fenster und türen

GALABAU DESSAU-ZIEBIGK

BURGKÜHNAUER ALLEE 1 | 06846 DESSAU-ROSSLAU

Tel. 0340|640 25-0 | Fax 0340|640 25 20 | info@galabau.de

www.galabau-dessau.de

GRÜNANLAGEN SPIELPLÄTZE SPORTANLAGEN

HAUSGÄRTEN DACHBEGRÜNUNG FASSADENBEGRÜNUNG

PFLASTERARBEITEN BAUMSCHNITT FÄLLARBEITEN

Neuanlagen Köthener Str. 29 · 06847 Dessau-Roßlau

Reparaturen

Tel./Fax +49 340 8 58 24 24

Überprüfungen

Funk 0177 8 26 06 12

Satellitenanlagen email elektro_lindner@t-online.de

Friederikenstraße 60

06844 Dessau-Roßlau

Tel. (03 40) 8 50 75 46

Fax (03 40) 8 50 75 48

Postfach 22 12 · 06818 Dessau-Roßlau

Energie sind wir!

Bi Ho Da

GmbH

Fachbetrieb für� ���������

� ������tär

� ��Lüf����

� ������������

� ���chwimmbadtec����

� ��2������rvice


� Sanitärinstallation

� Heizungsinstallationen

aller Art

FISCHER & CO. � Badneuinstallation

Heizung - Lüftung - Sanitär

und Umbau

� Solartechnik

� Festbrennstoffkessel

� Wärmepumpen

� 24 h Service

Fachgerechte Beratung, Planung, Ausführung und Wartung

Flössergasse 8 Tel.: 0340 / 21 68 634

06844 Dessau-Roßlau Fax: 034953 / 39 326

e-mail Fischer-u.CO@t-online.de

DWG Journal 2 • 2012

Tickets und Informationen:

[0340] 2511 333

www.anhaltisches-theater.de

Anzeigen

Ab 29. Juni 2012 im Georgengarten

[UA]

Der Alte Dessauer

Ein Lustspiel nach Karl May

von Karl Thiele

TERMINE: 29.06.12, 19:30 Uhr | 01.07.12, 17:00 Uhr

03.07.12, 19:30 Uhr | 04.07.12, 19:30 Uhr | 06.07.12,

19:30 Uhr | 07.07.12, 16:00 Uhr | 07.07.12, 20:00 Uhr,

08.07.12, 18:00 Uhr

11


12

Anzeigen

Planen

50%Rabatt

+5%

auf alle frei

Skonto

geplanten Küchen!

Gültig für Neuaufträge. Ausgenommen

bereits reduzierte Artikel. Nicht kombinierbar

mit anderen Rabatt-Aktionen.

Dessau www.moebel-mit.de

Köthener Str. 64, Tel.: 0 34 0/51 70 00

Öffnungszeiten:

Mo.- Fr. 9-19 Uhr, Sa. 9-16 Uhr

Unser

TIPP

Das Ausmessen immer den

Profis überlassen

Vor der Feinplanung Ihrer neuen Küche

sollten Sie den Raum von unserem geschulten

Fachpersonal ausmessen lassen.

Diese wissen, worauf zu achten ist, was

machbar und sinnvoll ist und kennen sich

mit Wasser- sowie Stromanschlüssen aus

und gestalten Sie mit

uns Ihre Traumküche!

0,0%

Finanzierung

3 Jahre keine

Zinsen,

keine Gebühren, keine Anzahlung!

Gratis-Finanzierung bei einer Laufzeit von bis

zu 36 Monaten! Gültig für Neuaufträge.

Finanzierung durch unsere Hausbank.

SPAR-VORTEILS-COUPON für Polstermöbel + Schlafzimmer

Rabatt auf ein Produkt Ihrer Wahl!

für die MIETER der DWG

Einfach Ihren persönlichen Spar-Vorteils-Coupon ausfüllen, ausschneiden und bei Ihren nächsten Einkauf vorlegen.

Name:

Straße:

PLZ/Ort:

Telefon:

E-Mail:

* Gültig nur für Neuaufträge. Ausgenommen in unseren aktuellen Prospekten und Anzeigen beworbene Artikel sowie bereits

reduzierte Artikel. Nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen.

Kompetent Kompetent ✓

Persönlich Persönlich ✓

Preiswert ✓

Preiswert ✓

Weitere Magazine dieses Users