Programm des Evang. Kirchenkreises Halle-Saalkreis für Juni und Juli 2017

evkirche

2-Monatsprogramm des Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis für Juni und Juli mit spirituellem Impuls des Koordinators in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe, Sören Am Ende. Neben den umfangreichen Veranstaltungstipps finden sich im Heft auch Kurzberichte zum "Mai-Picknick: Tafel für Toleranz und Viefalt" sowie über die aktuelle Situation in der Koordinierungsstelle "Engagiert für Flüchtlinge".

cover: arnold.berthold.reinicke

Juni - Juli 2017

Gottesdienste, Veranstaltungen

und Besinnliches

Running 4 Charity

Runden drehen

und Kindern Urlaub schenken

Das Gute im Fremden

Sören Am Ende auf Spurensuche

ehrenamt, das wirkt

Koordinierungsstelle „Engagiert für

Flüchtlinge“ sucht Freiwillige

Evangelische Kirche in Mitteldeutschland


1

W i l l k o m m e n !

Geöffnete Kirchen

laden ein zu Besichtigung, Gebet und Meditation (eine Auswahl)

Marktkirche „Unser Lieben Frauen“ Halle/S.

„verlässlich geöffnete Kirche“ am Lutherweg (Totenmaske M. Luthers)

• Montag - Samstag 10:00 - 17:00 Uhr (Jan./Febr. 11:30 - 16:00 Uhr)

• Sonntag 15:00 - 17:00 Uhr (Jan./Febr. 15:00 - 16:00 Uhr)

Dom zu Halle (ab Mai)

• Dienstag - Samstag 11:00 Uhr - 17:00 Uhr

St. Laurentius-Kirche Halle/S.

• Samstag 15:00 - 18:00 Uhr

Pauluskirche

• Samstag, Sonntag & an Feiertagen 15:00 - 17:00 Uhr

Lutherkirche (Juni bis August)

• täglich 10:00 - 17:00 Uhr (Sonntag erst ab 11:00 Uhr)

Böllberger Kirche (Mai bis September)

• Samstag 10:00 - 17:00 Uhr

• Sonntag nach dem Gottesdienst bis 17:00 Uhr

Wörmlitzer Kirche - Radwegekirche (Mai bis September)

• täglich von 10:00 - 17:00 Uhr

St. Elisabeth Kirche Halle-Beesen

• Dienstag 16:00 - 18:00 Uhr

Passendorfer Kirche Halle-Neustadt

• Mittwoch 14:00 - 16:30 Uhr

Petruskirche Kröllwitz

• täglich von 9:00 - 18:00 Uhr

Kirche im Diakoniewerk

„verlässlich geöffnete Kirche“

• täglich 8:00 - 18:00 Uhr

Klinikum Kröllwitz - Raum der Stille

• ganztägig geöffnet

BG Kliniken Bergmannstrost - Andachtsraum

• ganztägig geöffnet

Sietzsch

• Samstag 16:00 - 18:00 Uhr (punktuell)


W e g b e g l e i t e r

2

Jahreslosungen & Monatssprüche

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein

neues Herz und lege einen neuen

Geist in euch.

Ez 36,26 (E)

Monatsspruch Juni

Man muss Gott mehr gehorchen

als den Menschen.

Apg 5,29 (E)

Monatsspruch Juli

Ich bete darum, dass eure Liebe immer

noch reicher werde an Erkenntnis

und aller Erfahrung.

Phil 1,9 (L)

Inhalt

Geöffnete Kirchen 1

Jahreslosung und Monatssprüche 2

Regelmäßige Gottesdienste 3

Gedanken zum Monat 4

Veranstaltungs- und Gottesdienstreihen 5

Evangelische Institutionen 6

Programmauszug Juni 7

Programmauszug Juli 12

Veranstaltungshöhepunkte 13

Der Blick zurück ... 14


3 R e g e l m ä s s i g e G o t t e s d i e n s t e

Sonntagsgottesdienste (eine Auswahl)

10:00 Uhr:

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (S.), Pauluskirche,

Evang.-reformierte Domgemeinde, Lutherkirche, Bartholomäuskirche,

Petruskirche Kröllwitz, St. Laurentius-Kirche Halle/S., Beesener Kirche,

Johanneskirche, St. Briccius-Kirche Trotha, Kirche am Gesundbrunnen,

Kirche im Diakoniewerk, Kirchengemeinde Wörmlitz-Böllberg

10:15 Uhr:

Passendorfer Kirche Halle-Neustadt, Nietlebener Kirche

10:30 Uhr:

Stiftskirche Petersberg, Heilandskirche

Weitere Andachten und Gebete in der Woche (eine Auswahl)

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (S.)

Montag, 17:00 Uhr Friedensgebet

Letzter Samstag im Monat, 18:00 Uhr Wochenschlussandacht mit Motette

Erster Sonntag im Monat, 15:00 Uhr Gehörlosengottesd. (Ulrichzimmer)

Franckesche Stiftungen (Kapelle St. Georg, Haus 24)

Dienstag, 22:00 Uhr Komplet des Evang. Konviktes

Mittwoch, 7:45 Uhr Morgenandacht des Evang. Konviktes

Freitag, 12:45 Uhr Mittagsgebet des Evang. Konviktes

Bartholomäusgemeinde

Mittwoch, 19:30 Uhr Lobpreisgebet

Evangelische Stadtmission

Erster Montag im Monat, 18:00 Uhr Stadtgebet

Klinikum Kröllwitz - Raum der Stille

Mittwoch, 17:00 Uhr Gottesdienst

BG Kliniken Bergmannstrost - Andachtsraum

Donnerstag, 17:00 Uhr Andacht

Stiftskriche Petersberg

Letzter Sonntag im Monat, 19:30 Uhr Taizeandacht

Moritzkirche

2. Freitag im Monat, 19:00 Uhr ökumenisches Taizegebet

Stiftung Marthahau

Montag - Freitag, 9:30 Uhr Morgenandacht


G e d a n k e n z u m M o n a t

4

Gibt es etwas Positives am Fremdsein?

Ich habe mich gefragt, ob es Vorteile oder positive Aspekte am Fremdsein

gibt. Oft hört man nur von den negativen Seiten z.B. Sprachbarrieren,

Missverständnisse, Widrigkeiten durch kulturelle Unterschiede - diese

Liste könnte endlos fortgeführt werden. Doch worin liegen die Vorteile, in

einem fremden Land zu leben?

So viele Dinge muss man neu lernen. Sei es ein Ticket für die Straßenbahn

zu kaufen oder sich Möbel für die Wohnung zu besorgen. Zudem

wird man die eigenen Werte, mit den Werten der neuen Heimat vergleichen.

Was ist besser? Was ist so anders, dass man es nicht nachvollziehen

kann? Wo ist man sich unsicher? Sicherlich wird man die schönen

Dinge auf einmal schätzen, die man in der alten Heimat hatte und jetzt

vermisst. Vielleicht kann man mit negativen Erlebnissen und Erinnerungen

besser abschließen, was vielleicht in der alten Heimat gar nicht so

einfach möglich gewesen wäre.

Eins ist auf jeden Fall sicher: Man fängt ein neues Leben an. Die Vergangenheit

bleibt und doch ändert sich so viel. Ist Veränderung nicht auch

die Bedeutung von Leben? Viele Dinge, die selbstverständlich waren,

sind nun nicht mehr da. Es scheint so, als ob man nur noch Gott hat. Ist

dies nicht ein positiver Aspekt vom Fremdsein? Man ist auf Gott angewiesen.

Zu selten kommt man an diesen Punkt, wenn vieles scheinbar so

sicher ist.

Als Jesus auf die Erde kam, musste er auch alle Sicherheiten aufgeben,

sogar sein Leben. Gleichzeitig war er auf den Vater angewiesen. Man

könnte sagen, dass Unsicherheiten dazu führen, dass wir mehr auf Gott

angewiesen sind. Nun können wir aber die Unsicherheiten nicht künstlich

erzeugen, um mehr auf Gott angewiesen zu sein. Wir können uns aber in

die Menschen einfühlen, die hier sind und scheinbar alle Sicherheiten

verloren haben. Wir sind auf Gott angewiesen - mit Sicherheit.

Sören Am Ende

Verantwortlicher Koordinator in der Koordinierungsstelle „Engagiert für Flüchtlinge“

Informationen zur aktuellen Situation

in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe in Halle (S.) finden Sie auf S. 14


5

V e r a n s t a l t u n g s - &

G o t t e s d i e n s t r e i h e n

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (S.)

Täglich bis 11. Juni 2017, 12:00 Uhr

Orgelmusik zu den Händel-Festspielen

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (S.)

Dienstag 16:00 Uhr

„Orgelmusik & Texte“ mit Irénée Peyrot an der Reichel-Orgel

Dom zu Halle

Mittwoch, 16:00 Uhr

Orgelmusik am Mittwoch an der historischen Stephani-Orgel

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (S.)

Donnerstag 12:00 Uhr

„Orgelmusik & Texte“ mit Irénée Peyrot an der Reichel-Orgel

Domgemeindehaus, Kleine Klausstrasse 6 (Vorlesungszeit)

Donnerstag, 20:00 Uhr

POPChor - Offene Chorgruppe mit Kantor Gerhard Noetzel

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (S.)

Samstag, 12:00 Uhr

30 Minuten Orgelmusik am Samstag

Samstag, 14:00 Uhr

Dom zu Halle

Öffentliche Domführung


E v a n g e l i s c h e I n s t i t u t i o n e n 6

Canstein Bibelzentrum in den Franckeschen Stiftungen

Donnerstag, 29. Juni 2017, 19:00 Uhr , Moritzburg

Auf den Spuren der Bibel durch Halle - Stationen auf dem Bibelwanderweg

Moritzburgring - Universitätsring - Hansering

Mit Ausklang im Garten der Moritzkirche

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Katholischen Akademie

Marthahaus

Donnerstag, 1. Juni 2017, 16:00 Uhr

Vortrag von Dr. Gabriele Wendt: Reizvolle Städte in Oberitalien

Donnerstag, 22. Juni 2016, 16:30 Uhr

A-cappella-Konzert: „Ab in den Sommer“ mit Bouquet vocalis

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Universitätsgottesdienste in der Reihe „Vom Dichten und Denken!“

Sonntag, 11. Juni 2017, 18:00 Uhr, St. Laurentiuskirche Halle (S.)

Thema: Planen

Prof. Dr. Udo Schnelle - Institut für Neues Testament

Montag, 19. Juni 2017, 18:00 Uhr, Marktkirche „Unser lieben Frauen“

Festgottesdienst anlässlich 200 Jahre MLU - Thema: Wissen

Prof. Dr. Jörg Ulrich - Universitätsprediger

Freitag, 23. Juni 2017, 18:00 Uhr, Theologische Fakultät

Familiengottesdienst - Thema: Fragen

Ilka Reckmann - Studienabteilung der Theologischen Fakultät

Sonntag, 25. Juni 2017, 18:00 Uhr, St. Laurentiuskirche Halle (S.)

Akademikergottesdienst - Thema: Verstehen

Gundula Eichert - Pfarrerin St. Laurentius-Gemeinde

Mittwoch, 12. Juli 2017, 18:00 Uhr, Moritzkirche

Semesterschlussgottesdienst mit ESG und KSG - Thema: Prüfen

Christiane Thiel - Pfarrerin der Evang. Studierendengemeinde

Außerhalb der Universitätsgottesdienste finden in der Vorlesungszeit

immer sonntags um 18 Uhr Hochschul- und Studierendengottesdienste

der ESG in der St. Laurentiuskirche Halle (S.) statt.


7 P r o g r a m m J u n i

Freitag, 2. Juni 2017

19:00 Uhr, Dom zu Halle:

G. F. Händels „Messiah HWV 56“ - Solomon’s Knot baroque collective

Pfingst-Sonntag, 4. Juni 2017

Gottesdienste

9:00 Uhr, Gottesdienst, Diemitzer Kirche

9:30 Uhr, Musikalischer Gottesdienst, Sankt Katharina Kirche Plößnitz

9:30 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl, Kirche St. Marien Rothenburg

10:00 Uhr, Gottesdienst mit Konfirmation, Marktkirche „Unser lieben

Frauen“ Halle (S.)

10:00 Uhr, Gottesdienst im Rahmen der Händelfestspiele, Dom

10:00 Uhr, Gottesdienst mit Konfirmation, St. Laurentius-Kirche Halle (S.)

10:00 Uhr, Festgottesdienst, Bartholomäuskirche

10:00 Uhr, Gottesdienst, Petruskirche Kröllwitz

10:00 Uhr, Gottesdienst mit Taufe und Abendmahl, Johanneskirche

10:00 Uhr, Gottesdienst mit Konfirmation & mit Abendmahl, Lutherkirche

10:00 Uhr, Gottesdienst mit Konfirmation und „Messias - Teil 3“

mit Chor und Orchester der Paulusgemeinde, Pauluskirche

10:00 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl, Kirche im Diakoniewerk

10:00 Uhr, Gottesdienst mit Konfirmation, Kirche Reideburg

10:00 Uhr, Gottesdienst, Bonhoefferkapelle im KKH „Martha Maria“

Dölau

10:00 Uhr, Regionalgottesdienst, Kirche Beesenstedt

10:00 Uhr, Gottesdienst mit Konfirmation, Kirche St.-Mauritius Teicha

10:30 Uhr, Gottesdienst, Kloster Petersberg

10:30 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl, Kirche St. Johannes Dobis

11:00 Uhr, Gottesdienst mit Konfirmation, Nikolaus-Antonius-Kirche

Dölau

11:00 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl, Kirche St. Johannes Babtistae

Domnitz

14:00 Uhr, Gottesdienst mit Konfirmation, St. Briccius-Kirche Trotha

14:00 Uhr, Regionalgottesdienst mit Chor, Dorfkirche Bennstedt

14:00 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl und Konfirmation,

Kirche St. Nikolai Wettin

16:00 Uhr, Gottesdienst, Christuskirche

17:00 Uhr, Gottesdienst, Landeskirchliche Gemeinschaft

18:00 Uhr, Gottesdienst mit der Evangelischen Studierendengemeinde,

St. Laurentius-Kirche Halle (S.)

15:00 Uhr, St. Anna-Kirche Dieskau:

Dieskauer Musiksommer: Akkordeonorchester Leipzig


P r o g r a m m J u n i

8

Pfingst-Montag, 5. Juni 2017

Gottesdienste

9:30 Uhr, Gottesdienst, St. Wenzelkirche Lettin

10:00 Uhr, Parkgottesdienst, Gesundbrunnengemeinde/ Pestalozzi-Park

10:00 Uhr, Gottesdienst, Altenpflegeheim Johannes-Jänicke-Haus

10:00 Uhr, Gottesdienst, Paul-Riebeck-Stift Halle (S.)

10:00 Uhr, Gottesdienst mit Taufe, St.-Michaelis-Kirche Weßmar

10:00 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl, Kirche Sankt Petri Löbejün

10:00 Uhr, Musikalischer Bereichsgottesdienst, Kirche Dammendorf

10:30 Uhr, Gottesdienst, Kloster Petersberg

10:30 Uhr, Ökumenischer Gottesdienst, Mötzlicher Kirche St. Pankratius

11:00 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl, Kirche St. Georg Gimritz

14:00 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl, Kirche Brachwitz

11:00 Uhr, Dom zu Halle:

Konzert anlässlich der Händelfestspiele 2017 mit Bach-Consort

Samstag, 10. Juni 2017

14:00 Uhr, Treffpunkt Gemeindeamt Lieskau:

Ausflug zu den Dorfkirchen: Kirche, Park und Schloss in Ostrau

15:00 Uhr, St.-Annen-Kirche Lochau:

Konzert im Rahmen des Bachfestes Leipzig mit d. Hallenser Madrigalisten

16:00 Uhr, Dom zu Halle:

Kindermusical „Mönsch, Martin!“ - Aspirantenchor des Stadtsingechors

Sonntag, 11. Juni 2017

10:00 Uhr, Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (S.):

Gottesdienst mit Kantate

15:00 Uhr, Kirche St. Nikolai Wettin:

Schuljahresabschlusskonzert der Kreismusikschule „Carl Loewe“

15:00 Uhr, St. Anna-Kirche Dieskau:

Dieskauer Musiksommer: Konzert mit dem Huttenchor

17:00 Uhr, Kirche in Gollma:

11. Musiksommer Gollma: Duo Drugan - Orgelkonzert mit Schlagzeug

Montag, 12. Juni 2017

17:30 Uhr, Gemeindehaus Lieskau, Kirchstr. 7:

Lesen in Lieskau: Christoph Heins „Glückskind mit Vater“

Vorgestellt von Dr. Sigrun Rehfeld


9 P r o g r a m m J u n i

Mittwoch, 14. Juni 2017

19:30 Uhr, Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle (S.):

Gemeinsamer Musizierabend mit Studierenden

Donnerstag, 15. Juni 2017

19:30 Uhr, Gemeindehaus Lieskau, Kirchstr. 7:

„Wie steht es um die Gemeinde Salzatal“ - Offener Gesprächsabend mit

der Gemeindebürgermeisterin Ina Zimmermann (anschl. Sommerfest)

Samstag, 17. Juni 2017

14:00 Uhr, St. Petruskirche/ Gemeindezentrum Wörmlitz:

Gottesdienst mit anschließendem Sommerfest

15:00 Uhr, Kirche Naundorf:

Gottesdienst zur Eröffnung des Sommer- und Portalfestes

15:00 Uhr, Kirche Reideburg:

Johannisfest mit Musical „Das Geheimnis der Wartburg“

17:00 Uhr, Kirche Gütz:

Gitarrenkonzert mit Schülern der Kreismusikschule

18:00 Uhr, Kirche Reideburg:

Chorkonzert mit Andacht

Sonntag, 18. Juni 2017

10:00 Uhr, Pauluskirche, Rathenauplatz 22:

Literaturgottesdienst: „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling

14:30 Uhr, Hauptbahnhof Halle:

Ökumenischer Bahnhofsgottesdienst

15:00 Uhr, St. Anna-Kirche Dieskau:

Dieskauer Musiksommer: Joy'n'us - „Gospel is more than music“

16:00 Uhr, St. Magdalenen-Kirche Langenbogen:

„Freund sein“ - Konzert mit Bartsch & Band

19:30 Uhr, St.-Annen-Kirche Lochau:

Konzert des Frauenchores Lochau


P r o g r a m m J u n i

1 0

Montag, 19. Juni 2017

20:00 Uhr, Paulus-Gemeindehaus, Robert-Blum-Str. 11a:

Montagsgespräch: Menschenwürde und Menschenrechte in Europa

Mittwoch, 21. Juni 2017

19:30 Uhr, Domgemeindehaus, Kleine Klausstrasse 6:

Vortrag „Gestalten des Alten Testaments”: Simson – ein tragischer Held

Freitag, 23. Juni 2017

18:00 Uhr, Kirche Lieskau:

Heidefest-Eröffnung mit dem Konzert des Heidechores Lieskau

19:00 Uhr, Kirche St. Nikolai Wettin:

Chorkonzert: „The Fleet Choral Society” - Werke von Mendelssohn, Bach,

Mozart, Chilcott, Wesley, Parry, Franck und Rutter

Samstag, 24. Juni 2017

10:00 Uhr, Peissnitzinsel Halle:

6. Lauf & Schenke Benefizlauf der Diakonie Mitteldeutschland

„Aktion Kindern Urlaub schenken“ (Details siehe S. 13)

14:00 Uhr, St.-Annen-Kirche Lochau:

11. Kirchturmfest des Fördervereins St. Annen-Kirche Lochau

18:30 Uhr, Kirche im Diakoniewerk, Advokatenweg 1:

Musikalische Vesper mit Musik für Oboe und Cembalo

19:00 Uhr, Petruskirche Kröllwitz, An der Petruskirche 3:

„Nacht der spirituellen Lieder“ mit dem Herzlicht-Singkreis

22:00 Uhr, Dom zu Halle:

Stummfilm und Orgel: „Faust 3.0“ - “Faust – eine deutsche Volkssage”


1 1 P r o g r a m m J u n i

Sonntag, 25. Juni 2017

10:00 Uhr, Pauluskirche:

Kantatengottesdienst mit Projektchor und Instrumentalisten der

Paulusgemeinde (Bachkantate 117)

10:00 Uhr, St. Laurentius-Kirche Halle (S.):

Akademiker-Gottesdienst mit ESG und Unigemeinde

14:00 Uhr, Röglitz, ehemaliges Pfarrhaus:

Sommerfest

15:00 Uhr, St. Anna-Kirche Dieskau:

Dieskauer Musiksommer: Musik für Violoncello und Klavier

17:00 Uhr, Kirche Burgliebenau:

Zum 250. Todestag von G. Ph. Telemann: 12 Fantasien für Viola da gamba

17:00 Uhr, Kirche St.-Mauritius Teicha:

Orgelreihe „ORGELplus“: Orgel & Orchester

Konzert mit dem Köthener Schlosskonsortium

Montag, 26. Juni 2017

19:30 Uhr, Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (S.):

Chor- und Orchesterkonzert: Robert Schumanns „Messe c-Moll“

Mittwoch, 28. Juni 2017

19:00 Uhr, Diakoniekrankenhaus, Mühlweg 7:

Mit Herz für Mensch und Gott - Lesung zum 160. Jahresfest aus der

neuen Haus-Chronik (Details siehe S. 13)

Freitag, 30. Juni 2017

19:00 Uhr, Kirche im Diakoniewerk, Advokatenweg 1:

Konzert zum 160. Jahresfest „Bouquet vocalis“

19:30 Uhr, Mötzlicher Kirche St. Pankratius, Willi-Dolgner-Str. 1:

Mötzlicher Konzert: „In einer Nacht im Mai“ mit d. Kammerchor Cantamus


P r o g r a m m JM u al i

1 2

Samstag, 1. Juli 2017

16:00 Uhr, Kirche Gütz:

Gospelkonzert mit Salttown Voices

Sonntag, 2. Juli 2017

15:00 Uhr, St. Anna-Kirche Dieskau:

Dieskauer Musiksommer: Klavier für 4 Hände

Samstag, 8. Juli 2017

18:30 Uhr, Kirche im Diakoniewerk, Advokatenweg 1:

Musikalische Vesper - Orgelvesper

20:00 Uhr, Dom zu Halle:

Persisch-Deutsche Musik: Duo Parwaneh – „Ich fand einen Ort …“

Sonntag, 9. Juli 2017

17:00 Uhr, Kirche Gollma:

11. Musiksommer Gollma: Orgelkonzert mit Trompete

Freitag, 14. Juli 2017

19:00 Uhr, Lutherkirche, Damaschkestr. 100a:

24. Kirchenlichtspiele – Das Kirchenkino mit der kleinen Leckerei

Samstag, 15. Juli 2017

8:00 Uhr, Kloster Petersberg:

Einkehrtag - Biblischer Impuls, Stille, Gebet, Einzelgespräche.

17:00 Uhr, Kirche Spickendorf:

Barockkonzert mit Duo Vimaris zum 250. Todestag von G. P. Telemann

18:15 Uhr, Kirche Spickendorf - Empore:

Aufbau und Klangfarben der Orgel anhand von 10 Improvisationen

Freitag, 28. Juli 2017

19:30 Uhr, Dom zu Halle:

Chorkonzert „Jubilate Deo“ – 10 Jahre Vocalis Ensemble

A-Cappella-Werke von C. Monteverdi, G. Gabrieli, J. S. Bach u. a.

Sonntag, 30. Juli 2017

17:00 Uhr, Kirche St.-Mauritius Teicha:

Orgelreihe „ORGELplus“: Orgel & Gesang


1 3 V e r a n s t a l t u n g s h ö h e p u n k t e

Runde für Runde Gutes Tun: 6. Benefizlauf „Kindern Urlaub schenken“

Am ersten Feriensamstag, d. 24. Juni 2017, startet um 10.00 Uhr am

Peißnitzhaus auf der gleichnamigen Insel in Halle (S.) der „6. Lauf &

Schenke“-Benefizlauf. Alle Einnahmen kommen der „Aktion Kindern

Urlaub schenken“ zugute. Mit den Einnahmen werden Kindern aus

einkommensschwachen

Familien in Thüringen,

Sachsen und Sachsen-

Anhalt ein paar erholsame

Ferientage mit

Bildung und individueller

Förderung ermöglicht.

Die Idee: Möglichst viele

Menschen gehen, rennen

oder erwandern eine

möglichst große Anzahl

500-Meter-Runden. Jeder

Läufer und jede Läuferin

sucht sich im Vorfeld

„Laufpaten“, die für jede

absolvierte Runde einen

vorher vereinbarten

Kurz vor Start des Benefizlaufes im vergangenen Jahr

Betrag (z.B. 1 Euro) spenden. Laufpaten können Verwandte, Kollegen,

die Eltern oder der Arbeitgeber sein. Ein Laufpate ist jeder Läuferin

und jedem Läufer schon einmal sicher: Die Evangelische Bank wird

für jeden gelaufenen Kilometer 1 Euro spenden. Und die Share Value

Stiftung wird alle Spenden des Tages verdoppeln. Machen Sie mit und

unterstützen auch Sie den Benefizlauf als Läuferin oder als Läufer!

Mehr Infos finden Sie unter www.urlaubschenken.de.

Eine alte Dame wird 160. Jahre - Diakoniewerk feiert Geburtstag

Ob es nun absichtlich so geplant war oder nicht, lässt sich schwerlich

sagen. Fest steht aber, dass genau einen Monat nach dem Kirchentag

auf dem Weg Halle/Eisleben im

Diakoniekrankenhaus die Feierlichkeiten

anlässlich des 160jährigen

Bestehens der Einrichtung zum

großen Finale ansetzen. Start ist am

28. Juni 2017 um 19 Uhr mit einer

Lesung aus der Hauschronik, die

unter dem Titel „Mit Herz für Mensch

und Gott" steht.

Ein Konzert mit „Bouquet vocalis“

am darauf folgenden Freitag, d. 30.

Juni, zur gleichen Zeit sowie ein

Festgottesdienst am 1. Juli 2017

um 14 Uhr mit dem Regionalbischof

Propst Dr. Johann Schneider bilden

den Abschluss der Festwoche.


D e r B l i c k z u r ü c k . . .

1 4

Nicht nachlassen: Flüchtlingshilfe braucht Ihr ehrenamtliches Engagement!

Der Zustrom an Menschen, die sich auf der Flucht befinden, ist nicht mehr

so stark, wie zu den Zeiten, da die Koordinierungsstelle

„Engagiert für Flüchtlinge" in Halle (S.) ihre

Arbeit aufnahm. Und trotzdem ist der Bedarf an

ehrenamtlicher Unterstützung ungebrochen hoch.

Leider lassen sich immer öfter Zeiten des Wartens,

ehe einer geflüchteten Familie oder Einzelpersonen

ehrenamtliche Unterstützung oder Begleitung

vermittelt werden kann, nicht mehr vermeiden. Und

so hofft Koordinator Sören Am Ende, dass künftig

wieder mehr Engagierte den Weg in den Beratungsladen

in der Leipziger Straße finden.

Die Palette für interessierte Ehrenamtliche ist

vielfältig. Von Sprachangeboten bis hin zu Alltags-,

Freizeit- und Lernbegleitung reicht die Auswahl.

Einen zeitlich begrenzten und an geringe Voraussetzungen

gekoppelten Start ins Ehrenamt bietet

insbesondere das Projekt der Willkommenspaten.

Bei drei Treffen kann man gemeinsam mit unseren

neu hinzugezogenen Mitmenschen die Saalestadt entdecken und miteinander

eine interessante Zeit verbringen. Ob sich daraus weitere Treffen ableiten oder

gar eine Freundschaft erwächst, ist jedem selbst überlassen. Ein Zugewinn für

alle Beteiligten ist es allemal. Probieren Sie's doch mal aus!

Mehr Infos unter www.koordinierungsstelle-halle.de.

Tafel für Toleranz und Mitmenschlichkeit: Wenn ein Picknick zum Familienfest wird

Die orientalische Musik beim

Mai-Picknick fand viele Zuhörer

Gemeinsam mit Freiwilligenagentur und der

Bürgerstiftung lud der Evangelische Kirchenkreis

Halle-Saalkreis am 1. Mai dieses Jahres auf den

Hallmarkt zum „Mai-Picknick: Tafel für Vielfalt und

Toleranz“. Rund 750 Menschen folgten diesem

Aufruf und setzten damit ein deutliches Zeichen

gegen rechtsradikales Gedankengut.

Aus dem Picknick wurde schnell ein multikulturelles

Familienfest der Begegnung. Orientalische

und afrikanische Musik, Spielangebote für Kinder

und jede Menge Gespräche bei Speiß und Trank

verliehen dem Hallmarkt ein ganz besonderes

Ambiente.

Auch Superintendent Hans-Jürgen Kant war

sichtlich angetan von dem Gewimmel: "Wir

haben Menschen aus der Mitte der Gesellschaft,

darunter viele Familien mit Kindern, eingeladen,

um gemeinsam ein Bürgerfrühstück zu feiern.

Ich freue mich, dass mehr als 700 Menschen in der Spitze dabei waren. Wir

haben mit unserem Picknick verhindert, dass die Rechtsextremen mit ihren

Parolen in die Innenstadt können. Von daher bin ich stolz auf alle, die mit uns

auf dem Hallmarkt waren."

Danke für dieses deutliche Zeichen für Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe!


Bildquellenangabe: Alle Bilder Evang. Kirchenkreis Halle-Saalkreis,

cover: arnold.berthold.reinicke

V. i. S. d. P.: Torsten Bau

Mittelstraße 14 | 06108 Halle/Saale

Telefon 0345. 20 353 66 | Fax 20 215 44

presse@kirchenkreis-halle-saalkreis.de

www.kirchenkreis-halle-saalkreis.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine