Aufrufe
vor 1 Jahr

Ramana Sadhu Arunachala

Morgen kam sein Herr zu

Morgen kam sein Herr zu Bhagavan und beschwerte sich: „Bhagavan, warum hast du mir nicht gesagt, dass du Kashmiri sprichst?“ „Warum, was meinst du?“ fragte Bhagavan. „Ich verstehe kein einziges Wort deiner Sprache.“ Bhagavan wollte wissen, wie er auf diese absurde Idee gekommen sei. Der Herr erklärte: „Letzte Nacht kam mein Diener zu dir und stellte dir in seiner Muttersprache Fragen. Er hat mir erzählt, dass du sie ihm alle in derselben Sprache beantwortet und seine Zweifel geklärt hast.“ „Aber ich habe meinen Mund überhaupt nicht aufgemacht“, entgegnete Bhagavan. *** Bhagavan mochte es nicht, wenn man ihn berührte. Die einzigen, die ihn berühren durften, waren seine Erinnerungen eines Sadhus Seite 158 von 291

persönlichen Betreuer. Die Menschen wollten ihre Köpfe auf seine Füße legen oder Girlanden um seinen Hals hängen. Das artete zu einer solchen Belästigung aus, dass man um sein Sofa einen niedrigen Zaun aufstellen musste, um die Leute daran zu hindern, ihm zu nahe zu kommen. Vielleicht hat er auch deshalb niemals die Einweihung durch Berührung gegeben. Es mag überraschen, aber manche Leute nahmen großen Anstoß daran, dass sie ihn nicht berühren durften. Sie betrachteten ihn als öffentliches Eigentum und dachten, jeder hätte das Recht, ihm nach Belieben lästig zu fallen. Als ihn einmal eine alte Frau belästigen wollte, empörte sich ein Mann in meiner Nähe sehr darüber, dass man sie wiederholt zurückhielt. Erinnerungen eines Sadhus Seite 159 von 291

Die Perlen der Selbsterforschung_ Lehren Ramana Maharshis und Erfahrungen seiner Schüler
Ramana Maharshi Selbsterforschung
Advaita Bodha Deepika - Die Leuchte der nicht-dualen Weisheit_Sri Karapatra Swami (Hrsg.)
Yoga Vasistha
Ramana Maharshi_Die Perlen Bhagavans
Einführung in das spirituelle Wissen der Ribhu Gita
Die schönen Tage (les Beaux jours) sâdhu – auf der ... - Filmcasino
Journal 2012 Journal 2012 - Kriya Yoga Institute
Die Geigenkinder vom Himalaya - Jesuitenmission
Kiara Windrider - Naturheilkundepraxis Adler
Ramanagiri_Ich segelte an einen fernen Ort_Worte und Briefe
Ramana Maharshi und Thayumanavar
Kein Weg Kein Ziel Nur Einheit - Verlagsgruppe Random House ...
Die Essenz der Ribhu Gita
Ribhus Gesang - Ribhu Gita_deutsch von Maria Palmes
Die Essenz des Kaivalya Navaneeta
Meine Indienreise. Im Ashram von Babaji. - Bernhard Reicher
Sadhu Maharaja, Die Kunst ein Bettler zu sein (pdf) - Gopi.de