Aufrufe
vor 1 Jahr

Steinheimer Blickpunkt 544

Steinheimer Blickpunkt

Steinheimer Blickpunkt Heimatliches Informationsblatt für Steinheim, Schieder-Schwalenberg, Nieheim, Marienmünster und Blomberg 24. Mai 2017 40. Jahrgang Nr. 544 Auflage: 23.900 Verteilung an die Haushalte Kurier-Verlag Kampstraße 10 32805 Horn-Bad Meinberg Redaktion 05234-2028-22 Anzeigen 05282-969934 Telefax 05234-2028-29 info@kurier-verlag.de www.steinheimer-blickpunkt.de www.kurier-verlag.de Schulz ARMBAND-UHREN Jederzeit faire Ankaufspreise! Seriöser Bar-ANKAUF von Schmuck u. Bruch-GOLD, Besteck- u. Schmuck-SILBER und Armband-UHREN (auch defekt) Bernstein / Münzen / MILITARIA / Zahngold Hans-Christian Schulz, UHRMACHER Bad Meinberg, Allee 23, Tel. 0 52 34 / 86 7000 ANKAUF GOLD SILBER UHREN Vom 28. Mai bis 2. Juli in Steinheim: Kunst-Erlebnispfad unter freiem Himmel Junge Kultur Kunstaktion „AnSichtsSache“ Eine Ausstellung die fünf Wochen jeweils an sieben Tagen 24 Stunden rund um die Uhr unter freiem Himmel geöffnet ist: Unter dem Titel „An- SichtsSache” präsentiert die Junge Kultur Steinheim vom 28. Mai bis 2. Juli wieder eine außergewöhnliche Kunstausstellung in Gottes freier Natur. Mit rund 25 Künstlern aus der Region und so vielen wie nie erfreut sich die 7. Ausstellung größter Beliebtheit. „Jede ihrer alle zwei Jahre durchgeführten Vorgängerinnen war ein großer Erfolg, weil die Bandbreite der Kunst alle Möglichkeiten bietet. Die jüngsten Künstler sind Marlon und Amelie Waldhoff. Eröffnet wird die Ausstellung am 28. Mai um 15 Uhr am Kolping-Begegnungszentrum am Piepenbrink. Ein Kuchenverkauf und Kaffeeausschank lädt zum Verweilen ein und „The Jones“, die Schulband des Steinheimer Gymnasiums, sorgt für den musikalischen Rahmen der Eröffnung. Der Kunstpfad führt vom Begegnungszentrum über den Taternweg zunächst zur Annenhofklinik, überquert die Schiederstraße, führt weiter an der Emmer entlang, unter der Ostwestfalenstraße hindurch und erstreckt sich über die Feldwege bis zum Papiermühlenweg. Natürlich kann man in die Ausstellung an vielen Stellen einsteigen. Der Verlauf ist sehr vielfältig und abwechslungsreich, gerade weil der Weg entlang der Emmer ein beliebter Weg für Spaziergänger ist, während der Bereich des Taternweges vielen noch nicht bekannt ist. „Durch die Ausstellung laden wir dazu ein, neue Wege in Steinheim zu entdecken und bekannte Wege durch die Kunst neu zu erleben,“ verrät Markus Waldhoff vom Vorstand der JungenKultur das Geheimnis dieser speziellen Art von Kunst und ihrer Verbindung von Kunst mit Natur. Vom Begegnungszentrum der Kolpingfamilie Am Piepenbrink in Steinheim startet der Kunstpfad für die Ausstellung der Jungen Kultur „AnSichtsSache“. Eröffnung der Ausstellung ist am 28. Mai um 15 Uhr. Der Kunstpfad soll deshalb auch Menschen anregen, die nicht täglich mit Kunst zu tun haben. Neben zahlreichen Einzelkünstlern sind ganze Künstlergruppen dabei. Die Kindermalkurse von Sabine Timmer und Doris Abthoff sowie die Kindertagesstätte „Wildblume“ aus Schwalenberg und die Offene Ganztagsschule aus Steinheim gestalten die Ausstellung mit. Und auch die Kolpingsfamilie Steinheim und die Bewohner der Annenhofklinik beteiligen sich an der Aktion. So kommen inmitten der Natur die unterschiedlichen Facetten der Kunst zum Ausdruck, denen Spaziergänger am Wegesrand begegnen und zu neuen Ein- und Ansichten führt. Die von den Künstlern ganz verschiedener Couleur angefertigten Werke sind sehr vielfältig und reichen von der Malerei über Collagen und Installationen bis hin zu Plastiken und Graffiti. An den Zugängen zur Ausstellung (Piepenbrink, Schiederstraße und Papiermühlenweg) liegen Faltblätter aus, die einen Lageplan der Ausstellung sowie weitere Informationen zur Aktion enthalten. Weitere Informationen zur Veranstaltung unter www. jungekultur.de oder www.facebook. com/jungekultur. Folgende Künstler sind beteiligt: Adelheid Kröger, Anke Lammersen, Anna-Marie Kröger, Annette Höttecke, Jörg Wiedemeier, Annette Kaiser, Antje Ovenhausen und Luise Capelle, Bewohner der Annenhof-Klinik (Künstlergruppe), Barbara Klatt, Birgitt Meier, Die Hummel (Künstlergruppe), Atelierhaus Nieheim, Malkurse Kinder (Künstlergruppe, Doris Abthoff), Franz Becker, Kinderkunstkurs von Gerd Leifels, Offene Ganztagsschule Steinheim mit Heidi Thüer, Johannes Löneke, Maria Krekeler, Niclas Diedrich, Regina Karlikowski, Renate Echterling und Sabine Guzzardi, Renate Judith, Sabine Diedrich, Sabine Scheuß, Sabine Timmer, Kindergarten „Wildblume“ Schwalenberg, Ute Rosenow, Kolpingfamilie Steinheim (Werner Günter und Helga Lohre; Amelie Waldhoff und Marlon Waldhoff). „Hausverwaltung & mehr“ eröffnet in Steinheim Lesen Sie dazu die Seite 15 dieser Ausgabe.

Druckversion 544 KB - Wolf Reiser
blickpunkt digital_2_2017
Blickpunkt Ritterhude
Blickpunkt - Schiedlberg
"Fachlagerist" zum Download (PDF, 544 KB) - BBW Waiblingen ...
Januar - Evang.-Luth. Kirchengemeinde Steinheim
Auf uns können Sie bauen ! - Bau und Hobby Baumarkt Steinheim
Steinheimer Infobroschüre 2013 - Stadt Steinheim an der Murr
Blickpunkt Ausgabe 4-2010 BlickPunkt - DJV Thüringen
Broschüre - Stadt Steinheim an der Murr
Blickpunkt Haushalt Blickpunkt Haushalt
Informationsbroschüre - Stadt Steinheim an der Murr
2.49 2.49 2.49 - Bau und Hobby Baumarkt Steinheim
EIN WELTMEISTER IN EFFIZIENTE - Blickpunkt Online
Blickpunkt Ritterhude 2/2016