Aufrufe
vor 1 Jahr

Bahnsport Ausgabe 6/2017

Hallo zusammen, ich begrüße Sie herzlich zu unserer Juni-Ausga- be. Man kann wohl sagen, dass ein turbulenter Sai- sonstart hinter uns liegt – wettertechnisch be- dingt! Anlaufschwierigkeiten sozusagen, denn der Regen brachte Rennabbrüche und Rennabsagen mit sich und so was kostet einen jeden Beteiligten immer Nerven, Zeit und Geld...

INTERNATIONAL

INTERNATIONAL NIEDERLANDE Meisterschaft - 2. Lauf - Eenrum - 30.4.2017 Mammutprogramm Bei herrlichstem Rennwetter fand das Rennen in Eenrum statt. Die Bahn war in Topzustand. Nach den Vorläufen in der internationalen Soloklasse lagen Romano Hummel, Henry van der Steen sowie Dirk Fabriek mit 11 Punkten gleichauf. Jannick de Jong wurde in seinem zweiten Vorlauf disqualifiziert (Stahlschuh verloren), konnte aber noch 7 Punkte verbuchen. Vor ihm lagen noch Lars Zandvliet (8) und der stark fahrende Anders Mellgren (9) aus Schweden. Ebenfalls 7 Punkte erzielten Sjoerd Rozenberg und Dave Meijerink. Christian Hülshorst (3) und Mark Beishuizen (5) landeten in den Semifinals. Diese gewannen Hummel (Semi 1) und de Jong (Semi 2). Das Finale dominierte de Jong vor Hummel, Mellgren und van der Steen. Fabriek hatte einen Ausfall zu beklagen. In der Seitenwagenklasse gingen zehn Gespanne an den Start. William Matthijssen/Sandra Mollema sicherten sich mit Maximum den Sieg. Auf den folgenden Plätzen wurden heiße Duelle ausgefahren. Wilfred Detz/ Wendy Arling – Wendy sprang ein, da Wilfreds übliche Beifahrer verletzt bzw. in Urlaub sind – wurden letztlich Zweite im Finale und schrieben 15 Punkte. Die Briten Mitch Godden/Paul Smith wurden mit 13 Zählern Dritte vor Shaun Harvey/Danny Hoog (12). Die Specials 125 ccm dominierte Nynke Sijbesma vor Christian Wagemans und Sem Ensing. Ebenfalls am Start waren die Jugendklassen 85 und 125 ccm sowie die ST 1 und ST 2. Insgesamt wurden an diesem Renntag 41 Läufe vor 1500 Zuschauern vorbildlich abgewickelt. • Text u. Fotos: Ubbo Bandy Ergebnisse - Dutch Open: 1. Jannick de Jong, NL, 11+4 Punkte; 2. Romano Hummel, NL, 15+3; 3. Anders Mellgren, S, 12+2; 4. Henry van der Steen, NL, 13+1; 5. Dirk Fabriek, NL, 13+A; 6. Dave Meijerink, NL, 11; 7. Lars Zandvliet, NL, 9; 8. Sjoerd Rozenberg, NL, 7; 9. Mark Beishuizen, NL, 6; 10. Christian Hülshorst, D, 4; 11. Charley Powell, GB, 3; 12. Jonas Andersson, S, 3; 13. Dennis Helfer, D, 2; 14. Jarno de Vries, NL, 1; 15. Aarni Heikkilä, FIN, 0. Dutch Open Seitenwagen: 1. William Matthijssen/Sandra Mollema, NL, 16+4 Punkte; 2. Wilfred Detz/Wendy Arling, NL, 12+3; 3. Mitch Godden/Paul Smith, GB, 11+2; 4. Shaun Harvey/Danny Hogg, GB, 11+1; 5. Mike Frederiksen/Steven Grandt, DK, 8+0; 6. Joel Sudnikevits/Juhan Paabstel, EST, 6; 7. Stinus Lund/Dennis Smit, DK, 6; 8. Aaron Vale/Stephan Vale, GB, 6; 9. Arnold Bruins/ Emiel Bruins, NL, 2; 10. Klaas Kregel/Inge Slagter, NL, 2. Dave Meijerink (63) vor Jonas Andersson (22), Jannick de Jong (52) und Lars Zandvliet (5) Specials 125 ccm: 1. Nynke Sijbesma, 22 Punkte; 2. Christian Wagemans, 22; 3. Sem Ensing, 18; 4. Michael Jong, 16; 5. Nigel Hummel, 10; 6. Margriet Diever, 8; 7. Delina Kruit, 7; 8. Luca Drenthe, 2; 9. Amber Sterre van der Duin, 0. 85 ccm: 1. Dennis van der Ploeg, 18 Punkte; 2. Dave Hoogerhuis, 16; 3. Rik Jan de Boer, 14; 4. Fardau de Ree, 14; 5. Lars Hoeksma, 9; 6. Jessica Dijkstra, 8; 7. Chayenne Hoogerhuis, 3; 8. Mike Koolhaas, 2. 125 ccm Jugend: 1. Joran Marra, 24 Punkte; 2. Tonny Blok, 24; 3. Johan Kuiken, 23; 4. Jesse Meindertsma, 22; 5. Koen van Schoot, 18; 6. Jarno Terpstra, 17; 7. Dylan Ottens, 15; 8. Jesse Jan Stelwagen, 13; 9. Leon Meijerink, 4; 10. Gerard van Lingen, 4; 11. Mike Klein, 1. Shorttrack ST 1: 1. Wybe Valkema, 33 Punkte; 2. Erwin Mulder, 30; 3. Frank Hamming, 23; 4. Reinse de Jong, 17; 5. Stef Hamstra, 17; 6. Evert van Til, 13; 7. Olav den Engelsman, 19; 8. Mark Dijkstra, 15; 9. Johan Wissema, 11; 10. Maurice Ijken, 11; 11. Bert Dijkstra, 7; 12. Youri Jansen, 1. Shorttrack ST 2: 1. Jan Okke Loonstra, 29 Vorlaufpunkte; 2. Gert Jan Valk, 21; 3. Anne Bos, 24; 4. Mark Helmhout, 18; 5. Berry de Vos, 28; 6. Joey van Kammen, 18; 7. Remon Meeters, 15; 8. Lorenzo Punter, 15; 9. Roy Pasveer, 13; 10. Rindert Boonstra, 12; 11. Jeffrey Oppersma, 4; 12. Harriet Zwiers, 0. Meisterschaft - 3. Lauf - Roden - 7.5.2017 Wieder de Jong Der dritte Durchgang zur Dutch Open wurde bei bestem Rennwetter im Sportpark Roden ausgetragen. Fünf Klassen waren am Start und boten den Zuschauern guten Sport. Aus Deutschland waren Christian Hülshorst, Jens Benneker und Dennis Helfer angereist. Durch die große Beanspruchung im Vorfeld (eine Woche zuvor fand ein nationales Rennen statt, Mittwoch und Samstag wurde trainiert) war die Bahn am Ende der Veranstaltung schwer zu befahren. Es gab einige Stürze, die glücklicherweise aber glimpflich verliefen. Bei den Solisten gab es keine Überraschung, denn Spitzenfahrer Jannick de Jong fuhr erneut ein Maximum. De Jongs stärkster Gegner Romano Hummel fiel im Finale aus. Anders Mellgren zeigte eine starke Leistung (15 Punkte wie Edward Kennett), belegte im Finale aber nur den 4. Platz. Dave Meijerink (13 Zähler), der seine erste Saison in der internationalen Klasse bestreitet, konnte ebenfalls überzeugen und wurde Dritter im Finale. Benneker und Hülshorst landeten hinter Henry van der Steen und Lars Zandvliet auf den Rängen 9 und 10. Helfer wurde Vierzehnter. Mitch Godden/Paul Smith (9) vor Wilfred Detz/Wendy Arling (6), Shaun Harvey/Danny Hogg (72) und Joel Sudnikevits/Juhan Paabstel 40 BAHNSPORT AKTUELL Juni '17

Bei den Seitenwagen drehten wiederum William Matthijssen/Sandra Mollema souverän ihre Runden und gewannen alle ihre Läufe. Hinter den beiden konnten sich Wilfred Detz/Wendy Arling mit 12 Punkten auf Rang 2 behaupten. In ihrem letzten Vorlauf stoppte sie ein Kettenriss am Start. Im Finale wurden sie Zweite. Die Reservisten Joel Sudnikevits/Juhan Paabstel schafften es auf Rang 3. Platz 4 belegten Stinus Lund/Dennis Smit. Die 125-ccm-Junioren gewann Sem Ensing vor Christian Wagemans und Margriet Diever. Nynke Sijbesma stürzte im Finale. Die Shorttrackklassen ST 1 und 2 rundeten die Veranstaltung ab. • Text u. Fotos: Ubbo Bandy Ergebnisse - Dutch Open: 1. Jannick de Jong, NL, 16+4 Punkte; 2. Anders Mellgren, S, 12+3; 3. Dave Meijerink, NL, 11+2; 4. Edward Kennett, GB, 14+1; 5. Romano Hummel, NL, 13+A; 6. Henry van der Steen, 10; 7. Lars Zandvliet, NL, 8; 8. Charley Powell, GB, 6; 9. Jens Benneker, D, 4; 10. Christian Hülshorst, D, 4; 11. Mark Beishuizen, NL, 3; 12. Sjoerd Rozenberg, NL, 3; 13. Jarno de Vries, NL, 2; 14. Dennis Helfer, D, 2; 15. Aarni Heikkilä, FIN, 1; 16. William Kruit, NL, 0. Dutch Open Seitenwagen: 1. William Matthijssen/Sandra Mollema, NL, 16+4 Punkte; 2. Wilfred Detz/Wendy Arling, NL, 12+3; 3. Joel Sudnikevits/Juhan Paabstel, EST, 7+2; 4. Stinus Lund/Dennis Smit, DK, 9+1; 5. Shaun Harvey/Danny Hogg, GB, 10+N; 6. Mike Frederiksen/Steven Grandt, DK, 7; 7. Aaron Vale/Stephan Vale, GB, 6; 8. David Chaminade/Stephanie Vedelago, F, 5; 9. Antony Sairrailh/Katia Sairrailh, F, 3; 10. Klaas Kregel/Inge Slagter, NL, 2; 11. Arnold Bruins/Emiel Bruins, NL, 0. Specials 125 ccm: 1. Sem Ensing, 23 Punkte; 2. Christian Wagemans, 19; 3. Margriet Diever, 15; 4. Nynke Sijbesma, 15; 5. Michael Jong, 10; 6. Delina Kruit, 10; 7. Nigel Hummel, 4; 8. Luca Drenthe, 0; 9. Amber Sterre van der Duin, 0. Shorttrack ST 1: 1. Stef Hamstra, 30 Vorlaufpunkte; 2. Wybe Valkema, 18; 3. Reinse de Jong, 25; 3. Erwin Mulder, 26; 5. Mark Dijkstra, 16; 6. Frank Hamming, 9; 7. Olaf den Engelsman, 15; 8. Johan Wissema, 11; 9. Maurice Ijken, 8; 10. Bert Dijkstra, 7; 11. Evert van Til, 0. Shorttrack ST 2: 1. Mark Helmhout, 29 Vorlaufpunkte; 2. Jan Okke Loonstra, 33; 3. Berry de Vos, 28; 4. Anne Bos, 19; 5. Remon Meeters, 20; 6. Lorenzo Punter, 23; 7. Bas Homans, 13; 8. Joey van Kammen, 12; 9. Rindert Boonstra, 9; 10. Gert Jan Valk, 7; 11. Jeffrey Oppersma, 3; 12. Roy Pasveer, 1. Jannick de Jong gegen Romano Hummel Joel Sudnikevits/Juhan Paabstel vor Wilfred Detz/Wendy Arling und Stinus Lund/Dennis Smit Juni '17 BAHNSPORT AKTUELL 41

Motocross Enduro Ausgabe 01/2019
KTM Factory 2018
Yamaha YZ 250 F 2019
Jopa Katalog 2019-Forcefield
Jopa Katalog 2019-Shiro
Jopa Katalog 2019-Just1
Jopa Katalog 2019 - Zandona
Jopa Katalog 2019 - RNR
Jopa Katalog 2019-RustyStitches
Bahnsport 12/2018
Jopa Katalog 2019-Teamwear
Jopa Katalog 2019-Sidi
Husqvarna Factory Bikes
Zupin / Protektoren 2019
zuseven2019
Zupin / FLY Racing 2019
Zupin / Brillen 2019
Produkte November 2108
fairways 5/2018
Bahnsport 11/2018
KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Bahnsport 10/2018
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Motocross Enduro Ausgabe 10/2018
fairways 4/2018
Zündapp Sonderdruck
Denqbar - DQ-2500ER eBlue