Aufrufe
vor 1 Jahr

Mundpflege bei aelteren Menschen

Wenn aeltere Menschen wenig trinken, kann Mundtrockenheit die Folge sein

Mundpflege bei aelteren

Typ: Tipps/Ratschläge Kategorie: Freizeit | Buntes | Vermischtes Mundpflege bei älteren Menschen Wenn ältere Menschen wenig trinken, kann Mundtrockenheit die Folge sein Mundtrockenheit durch zu wenig Speichelfluss, hier bedarf es einer speziellen Mundpflege. (Bildquelle: © yunusmalik - Fotolia.com) Mundtrockenheit (http://www.cellpharm.com/aktuelles/mundpflege/) - das kann auch eine Folge des natürlichen Alterungsprozesses sein. Mit steigendem Lebensalter kann sich Mundtrockenheit zu einem störenden Problem entwickeln. Die Statistik zeigt, dass davon Frauen häufiger betroffen sind als Männer. Oftmals treten Beschwerden aufgrund von Mundtrockenheit (http://www.cellpharm.com/aktuelles/artikel/detail/News/mundpflege-bei-mundtrockenheit-verbessern/) nach den Wechseljahren auf. Eine nachlassende Drüsenfunktion der speichelproduzierenden Kopfdrüsen zeigt sich meist ab einem Alter von 70 Jahren. Mundtrockenheit kann jedoch auch als Nebenwirkung bestimmter Medikamente wie Blutdrucksenker, Antidepressiva oder Schlafmittel auftreten. Ebenfalls als eine Folge des Alterns kann sich ein nachlassendes Durstgefühl entwickeln. Aus diesem Grund trinken ältere Menschen oft zu wenig. Bei dementiell veränderten Personen wird mit Geschirr in auffälligen Signalfarben versucht, das Trinkverhalten zu unterstützen. Mundtrockenheit kann eine Folge sein, wenn ältere Menschen nicht genug mit Flüssigkeit versorgt sind. Wenn weniger Speichel produziert wird, kann Mundtrockenheit (http://www.cellpharm.com/) entstehen Mundtrockenheit entsteht in der Folge einer mangelnden Produktion von Speichel, genannt Hyposialie. Sie kann eine Folge des natürlichen Alterungsprozesses sein, durch den sich das Gewebe der Mundspeicheldrüsen zurückbildet. Für die Betroffenen ist die Mundtrockenheit infolge einer Hyposialie vor allem unangenehm. Sprechen und Schlucken sind erschwert, Schäden am Gebiss können auftreten, weil die mechanische Spülwirkung und die Bakterienabwehr durch weniger Speichel eingeschränkt werden. Verändert sich der Gehalt von Mineralstoffen, ist die Zahnsubstanz weniger geschützt und kann zum Einfallstor für Viren, Bakterien oder Pilze werden. Denn der natürliche Speichel leistet einen Beitrag zur Hygiene im Mund, weil der Mundraum durch den Speichelfluss gereinigt wird. Verringert sich dieser jedoch, können Bakterien wachsen und Karies entstehen.

Aktives Altern älterer Menschen mit ... - Alter & Migration
Gesundes Altern - Aufsuchende,Aktivierung, alterer Menschen
Aktives Altern älterer Menschen mit ... - SGG-SSG
Aktivierung des Altersstereotyps sollten bei alten Menschen ...
Der alte Mensch im OP – Maßnahmen zur Delirverhinderung
Altern und Depression bei Menschen mit Down ... - DS-InfoCenter
Altes Handy spenden – Recycling schont die Umwelt, rettet Mensch ...
Bessere Palliativversorgung für ältere Menschen - Unionhilfswerk ...
Kommunale Gesundheitsförderung mit Fokus auf ältere Menschen
Ich entscheide! Selbstbestimmung von Menschen im Alter - networx.at
Psychotherapie älterer Menschen - Ärztekammer Bremen
Medizin des Alterns und des alten Menschen - Geriatrie
Ältere Menschen und Lernen - Hamburger Volkshochschule
Kriminalitäts- und Gewalterfahrungen im Leben älterer Menschen
Ausgewählte Merkmale der Lebenslagen älterer Menschen
Lebensqualität im Alter für Menschen mit geistiger Behinderung ...
Mit Tieren reden können, das ist ein alter Traum des Menschen. Für ...
Urlaub für jung & alt und fröhliche Menschen - Alpenhotel ...
seniora eva Das Magazin der Dienste für ältere Menschen Ausgabe ...
Alte und junge Menschen feiern seit Jahrzehnten „In den Lambern“
wer pflegt und betreut ältere menschen daheim? - SAGW
Ältere Menschen aktiv in Europa - NA-BIBB
Sport für ältere Menschen - Pro Senectute Schweiz
FAM Profilflyer Kreuzberg 2010 - Freunde alter Menschen eV
Wieso Personen, insbesondere Kinder und ältere Menschen, ein Haustier haben sollten und was diese Mensch-Tier-Beziehung auf die Entwicklung sowie Gesundheit dieser Personen bewirkt und wie diese den allgemeinen Gesundheitszustand beeinflussen kann