BauLokal.de Magazin 2/2017 Sauerland / HSK + Hellweg Süd

baulokal

Inspirationen für Haus - Garten - Technik im Sauerland! In dieser Ausgabe: Viele Ideen für den Garten, neues Baugebiet in Bestwig, Baustoff Drive-In im Sauerland, die schönsten Terrassen-Beläge, Klimatisierung in Wohnräumen und vieles mehr!

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

Frühling Sauerland/HSK/Hellweg-Süd 2/2017 Tel. 0291 - 90 80 183 info@BauLokal.de

®

Viele Ideen für

Ihren

Garten

Kostenlos!

In dieser Ausgabe:

» Bestwig: 50 neue Bauplätze

» Die schönsten Terrassen-Beläge

» Klimatisierung von Wohnräumen

www.BauLokal.de

...und vieles mehr!facebook.com/BauLokal

twitter.com/BauLokal

1

Titelfoto: djd/Endless Summer. Mehr dazu auf Seite 36.


Perspektiven für Wohnen und Arbeiten in Bestwig

Seit dem Jahr 2013 entwickelt die WFG für und in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bestwig

das Wohn- und Gewerbegebiet „Wiebusch“. In einem ersten Schritt wurde zunächst das

Gewerbegebiet erschlossen, um der damaligen Firma Tital (heute Alcoa) die dringend

notwendige Fläche zur Betriebserweiterung anbieten zu können. Insgesamt entstanden rund fünf

Hektar neuer Gewerbefläche, von denen aktuell noch 3 ha zur freien Verfügung stehen.

51 neue Baugrundstücke im Baugebiet Wiebusch

Inhalt Frühlingausgabe 2/2017

Entlang der neu geschaffenen Verbindungsstraße entstand ein Sicht- und Lärmschutzwall, der

das Gewerbegebiet gegenüber den Bereichen, die für das Wohnen genutzt werden, abgrenzt.

Der nördliche Bereich des Wohn- und Gewerbegebietes Wiebusch bleibt der Wohnbebauung

vorbehalten. Auf einer Fläche von 2,6 ha wurden 51 neue Baugrundstücke entwickelt. Die ersten

Bauplätze wurden bereits verkauft. Aufgrund des Familienförderprogrammes der Gemeinde

Bestwig erhalten Familien beim Kauf eines Wohnbaugrundstückes, je nach Anzahl der Kinder,

einen Nachlass.

®

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

Baugebiete in der Gemeinde

Bestwig. Seite 10

Traum vom eigenen Pool.

Seite 28

Das Hauswasserwerk.

Seite 49

Tapetentrends 2017.

Seite 58

Bauen & Renovieren

Abriss oder Sanierung?

Sonnenschutz im Fenster

Bauen in Bestwig

Traumhäuser aus Südwestfalen

Haustür-Inspirationen 2017

Bauelemente Made in Germany

Mülltonnen-Lift

Topp-Adressen Bauen

Baustoff Drive-In

Garten

Das Glasschiebedach

Stilvolle Außentreppen

Gelenkarmmarkisen

Modernisierung mit Edelstahl

Traum vom bezahlbaren Pool

Neue Gartenausstellung

Mein Garten...

WPC mit natürlichem Look

Top Fünf der Rasenmythen

8

9

10

17

18

20

21

21

22

24

25

26

27

28

30

32

33

34

Blütenpracht für Kübel und Beet

Steinpflege für Pflasterflächen

Ab auf die Terrasse

Neue Generation Hochdruck

Gewinnspiel Vertical Flame

Sonnensegel

Gartenkompost

Topp-Adressen Garten

Haustechnik

Umstieg auf Holzpellets

Frischwassertechnik

Fußbodenheizung Renovierung

Stromerzeugende Heizung

Klimageräte die auch heizen

Das Hauswasserwerk

Topp-Adressen Haustechnik

Wohnen und Lifestyle

Fußbodenpflege Holzböden

Preiswerte Bodenbeläge

36

37

38

39

40

42

43

43

44

45

46

47

48

49

49

52

53

Tipps für die Küchenarmatur

Küchenstudio auf Erfolgskurs

Küchentrends 2017

Besser schlafen und leben

Tapetentrends 2017

Burger-Meister für Zuhause

Topp Adressen Wohnen

Magazin

Inhalt

Vorwort

Strom- und Gaskostenvergleich

Der Notfallordner

Rückblick BauLokal Ausstellung

Meschede 2017

Trend: Zurück in die Heimat

Topp Adressen und Jobs

Verteilstellen

Impressum

54

55

56

57

58

60

61

2

3

6

7

62

64

65

66

67

Für Unternehmen mit Expansionsplänen:

www.industriebau-magazin.de

industriebaumagazin.de

2


Vorwort

Der Frühling ist da! Endlich raus aus dem Haus und hinein in den Garten. Die Terrasse

wird zurecht gemacht, Gartenmöbel werden entstaubt, die Gartenarbeit

geht los und am Ende des Tages wird der Grill in Gang gebracht. Nach einem

doch recht schönen Winter im Sauerland zieht es uns einfach wieder nach draußen.

In dieser Ausgabe finden Sie daher auch auf 19 Seiten Inspirationen für Ihren Garten.

Vom Glasschiebedach über Außentreppen bis hin zu den fünf wichtigsten Regeln für

einen tollen Rasen oder den Weg zum bezahlbaren Pool geben wir Ihnen Tipps für

das Outdoor-Leben auf dem eigenen Grundstück. Nehmen Sie auch an unserem Gewinnspiel

teil: Der Edelstahl-Grill „Vertical Flame“ ist eine echte Sensation. Auf Seite 40

erfahren Sie mehr dazu.

Wer noch kein eigenes Haus besitzt, sollte einen Blick in die Gemeinde Bestwig riskieren.

Dort ist nämlich mit dem Baugebiet „Wiebusch“ ein Areal entstanden, in welchem

50 neue Baugrundstücke zur Verfügung stehen. Mehr über dieses Baugebiet sowie

über das besondere Familienförderprogramm der Gemeinde Bestwig lesen Sie ab Seite

10. Im Anschluss geben wir wieder viele Informationen über neue und bewährte

Produkte und Anbieter rund um das Bauen und Renovieren.

Und auch die Haustechnik kommt in dieser Ausgabe nicht zu kurz. So werfen wir unter

anderem einen Blick in die Themen Frischwassertechnik, stromerzeugende Heizsysteme

sowie zu Klimageräten, die auch heizen können. Abgerundet wird diese Ausgabe

mit Beiträgen für die Verschönerung des eigenen Zuhauses - vom Bodenbelag über

die Küche bis zum Bett sowie Tipps für den Notfall, also wenn dem Partner mal etwas

passieren sollte.

Blättern und stöbern Sie in dieser Ausgabe und fragen Sie die dazu genannten Firmen

gerne um Rat. Wenn Sie mögen erwähnen Sie dann auch, dass Sie die Inspiration aus

dem BauLokal Magazin erhalten haben. Das würde uns sehr freuen!

In diesem Sinn: viel Erfolg bei Ihren Projekten!

Ihr

Dirk Bannenberg

Unsere Hotline für

Fragen, Anregungen und

Kritik:

Tel.: 0291 / 90 80 183

info@Baulokal.de

Die nächste Ausgabe erscheint

Ende Juni 2017

www.BauLokal.de

3

www.BauLokal.de


Der Frühling ist da!

Ein strapazierfähiger Rasen und Freiflächen für Spielgeräte zeichnen den Familien-Garten aus,

denn die Kleinen brauchen Platz zum Toben.

Foto: Bausparkasse Schwäbisch Hall

4


5


Anzeige

®

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

PER WHATSAPP, ALS MAIL, FAX ODER PERSÖNLICH IN UNSEREM KUNDENCENTER:

SIE GEBEN UNS IHRE LETZTE ABRECHNUNG, WIR SPAREN FÜR SIE!

ENERGIEKOSTENSPAREN IST

BABYEIERLEICHT!

Sie geben uns Ihre letzte

Energiekostenabrechnung.

Wir vergleichen die Preise

kostenlos & unverbindlich!

Sie sparen dauerhaft Energiekosten

für eine einmalige Gebühr!

(Privatkunden: 29€, Geschäftskunden 149€)

Neheim. Die Entwicklung der Energiepreise kennt seit Jahren nur

eine Tendenz - steigend. Auch im Jahr 2017 ging es weiter aufwärts.

„Sie bezahlen zu viel für Ihre Energie. Das können wir ändern“

Wenn dieses Einsparpotential den Kunden überzeugt, übernehmen

und überwachen wir den gesamten Wechselprozess inkl. der Kündigung

beim bisherigen Lieferanten. Unsere Kunden dürfen sich so

ohne jeglichen Aufwand über deutlich günstigere Preise freuen. Für

diese Rundum-Betreuung berechnen wir für Privatkunden einmalig

29 Euro und für Gewerbekunden 149 Euro“, so Manuela Mohn, die

das Unternehmen vor zwei Jahren mitgegründet hat. Doch mit einer

einmaligen Ersparnis gibt sich GM Energievorteil nicht zufrieden:

„Unsere Betreuung der Kunden geht nach dem Wechsel eigentlich

erst richtig los“, so Sebastian Geermann: „Wir hinterlegen in unserem

System die Vertragslaufzeit unserer Kunden, so dass wir rund

8 Wochen vor Auslauf bzw. Verlängerung des Vertrages eine neue

Anfrage bei unseren Lieferanten starten und unseren Kunden automatisch

ein neues Folgeangebot zusenden. Für einen weiteren

Wechsel zahlen unsere Kunden selbstverständlich nichts mehr, da

die langfristige Optimierung der Energiekosten zum Service gehört.

Unsere Kunden verfügen so jedes Jahr über die bestmöglichen

Konditionen für ihre Energie, ohne sich selbst darum kümmern zu

müssen.“

„Wir sparen Zeit und Geld für Sie!“

Die Kombination aus attraktiven Preisen und einem vollumfassenden

Service überzeugt: aktuell sparen bereits mehr als 1.400 Kunden

durch die Dienstleistung von GM Energievorteil! Manuela Mohn

freut sich über das positive Feedback: „Monatlich kommen durch

die positive Mund-zu-Mund-Propaganda unserer Kunden etwa 50-

60 Neukunden dazu. Zufriedene Kunden sind für uns defi nitiv die

schönste Werbung!“.

Das GM Team von links: Michelle Vonende, Philipp Arendt, Manuela Mohn, Sebastian Geermann,

Sandra Kopp und Margarete Czerwony

Die Arbeit des Neheimer Unternehmens GM Energievorteil setzt

genau dort an, wo hohe Energiekosten die Verbraucher ärgern. Das

von Manuela Mohn und Sebastian Geermann gegründete Unternehmen

basiert auf einer simplen wie genialen Idee: Sie berechnen

das mögliche Einsparpotential, welches Privat- oder Gewerbekunden

mit einem Anbieterwechsel erzielen: kostenlos, unabhängig und

im persönlichen Gespräch von Mensch zu Mensch. Im Anschluss

wird der gesamte Wechselprozess durchgeführt, überwacht und

langfristig sichergestellt. „Viele Kunden sind kritisch, wenn es um

einen Anbieterwechsel geht“, so Sebastian Geermann, der bereits

seit zwölf Jahren in der Energiebranche tätig ist. „Die Verbraucher

haben Angst vor Mogelpackungen oder unseriösen Anbietern. Viele

haben schon schlechte Erfahrungen gemacht oder Angst, Probleme

mit dem neuen Lieferanten zu bekommen. Das kann mit GM

aber absolut nicht passieren. Lieferanten mit Vorauskasse, Mengenpaketen

oder undurchsichtigen Boni werden bei GM Energievorteil

erst gar nicht berücksichtigt, der gesamte Wechselprozess

wird von uns überwacht.“

Ein weiterer Clou am GM-Prinzip ist die einfache Abwicklung für

den Verbraucher: „Unsere Kunden geben uns ihre letzte Energiekostenabrechnung,

woraufhin wir eine Anfrage bei unseren aktuell

58 Strom- und Erdgaspartnern durchführen. Bei allen 58 Lieferanten

verfügen wir über Sonderkonditionen, die Einzelnachfragern

nicht zur Verfügung stehen. Die Lieferanten treten so untereinander

in den Wettbewerb und nennen uns den günstigsten Preis, woraufhin

wir centgenau und selbstverständlich kostenlos das Einsparpotential

unserer Kunden berechnen. Nicht selten lassen sich so

6

Einsparungen im vierstelligen Bereich bei Privatkunden erzielen.

„Investieren Sie in schöne Dinge,

nicht in Energiekosten!“

Damit auch in Zukunft die hohe Dienstleistungsqualität des Unternehmens

erhalten bleibt, investierte GM nicht nur in eine eigens

entwickelte Software sondern vor allem in qualifi zierte und serviceorientiert

denkende Mitarbeiter. Das Unternehmen wächst stetig

weiter und beschäftigt zur Zeit sechs Vollzeitkräfte – Tendenz weiter

steigend. So ist in Zeiten zunehmender Internetanonymität ein

menschlicher Energievorteil für die Kunden dauerhaft gesichert.

GM Energievorteil GmbH

Apothekerstraße 20 in Neheim

www.gm-energievorteil.de

T: 02932 63 98 740

M: 0170 47 17 488

info@gm-energievorteil.de


Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Anzeige

Wenn Ihrem Partner etwas passiert

Haben Sie einen Überblick über Finanzen, Vollmachten und Verfügungen?

Es kann jeden treffen und es kann sich oftmals

sehr plötzlich ereignen. Ihr Partner erleidet

einen schweren Unfall, eine Krankheit oder

bekommt einen Schlaganfall. Und schon ist genau

die Situation gegenwärtig, an die Sie zuvor nur ungern

gedacht haben. Fragen, die sich in plötzlichen

Notfallsituationen ergeben, müssen oftmals unter

einem enormen Zeitdruck beantwortet werden.

Gerade wenn man gemeinsam gebaut hat oder

eine Baufinanzierung bedienen muss, ist der Ausfall

eines Partners, neben den emotionalen Aspekten,

auch ein wirtschaftliches Desaster. Wissen Sie

über alles Bescheid? Haben Sie den Überblick über

die Finanzierung? Welche Vollmachten, z.B. für Vorsorge

und Betreuung, haben Sie?

Notfall-Ordner mit Vordrucken und Ausfüllhilfen

Für solche Notfälle hat der Briloner Generationenberater

(IHK) und Finanzexperte Manfred Sack den

Notfall-Ordner entwickelt. Dieser Ordner ist eine

Anschaffung, die sich lohnt. Das wertvolle ,,Innenleben‘‘

besteht mehr als nur aus Registerblättern,

sondern enthält viele Tipps, Formulare, Vordrucke

und und Ausfüllanleitungen.

Angehörige unterstützen

Mit dem Notfallordner für Privatpersonen

erhält man das über 50 Seiten starke

Handbuch und einem Wegweiser für

die Notfallplanung. Für Unternehmer gibt es eine

erweiterte Version mit 24 Registern, u.a. mit Mitarbeiter-

Kunden- und Lieferantenlisten, Vertretungsregeln,

Risikomanagement und vielem mehr.

Ein Unfall und die Folgen: Wissen Sie, was jetzt alles zu tun ist? Der Notfall-Ordner

bietet enorme Hilfe, wenn Ihrem Partner etwas passiert ist

Fotos: Rico Löb, Sabrinity

So bestellen Sie - und für BauLokal.de

Leser gibt es 20% Rabatt

Im Lieferumfang für Privatpersonen enthalten:

• 1 hochwertiger Notfallordner incl. Niederhalter

• 1 Register bestehend aus 12 Registerpunkten

• 54 Seiten Informationsmaterial zu den Registerpunkten.

Jeder Volljährige, Hausbesitzer, Bauherr, Ehepartner,

Selbstständige und Unternehmer sollte einen Notfall-Ordner

mit den richtigen Vollmachten und Verfügungen besitzen.

Handeln Sie jetzt: www.Notfall-Ordner.de/BauLokal

7

Bestellen können Sie diesen hochwertigen Notfallordner

inkl. 12 Registerblättern und einem 54-seitigen

Handbuch mit Checklisten und Formularen für den

Notfall für € 29,- unter

www.Notfall-Ordner.de/BauLokal

Geben Sie im Bestellprozess den Gutscheincode

„baulokal“ ein und Sie erhalten 20% Rabatt! Dieses

Angebot ist allerdings befristet bis zum 30. Juni 2017.

www.BauLokal.de


®

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

Abreißen oder energetisch sanieren?

Hausbesitzer sollten bei dieser Frage immer einen Energieberater einschalten

Der Charme des vertrauten Eigenheims bleibt auch nach der Sanierung bewahrt. Zugleich sinken die Energiekosten - das schont die Haushaltskasse

und die Umwelt. Fotos (2): djd/Qualitätsgedämmt e. V.

Häuser sind viel mehr als nur ein Dach über dem

Kopf - mit ihnen verbinden sich unzählige Geschichten

und Erinnerungen. Wo man selbst aufgewachsen

ist, will man vielleicht heute die eigenen Kinder großziehen.

Oder es gilt, ein geerbtes Haus zu vermieten. Doch

mit Blick auf hohe Heizkosten stellen sich viele die Frage:

Tut es das alte Haus noch oder wird es Zeit für einen Abriss?

Ob ein Neubau die vernünftigere und vor allem wirtschaftlichere

Alternative ist, hängt immer vom Einzelfall

ab.

Gebäudecheck durch den Profi

Bevor man sich entscheidet, sollte daher stets ein professioneller

Energieberater die Immobilie unter die Lupe

nehmen. Anhand einer gründlichen Bestandsaufnahme

ermittelt er, wo und wie die meiste Energie verloren geht.

So ergibt sich ein konkreter Sanierungsfahrplan mit den

entsprechenden Maßnahmen - von der Dämmung an Fassade

und Dach über neue Fenster bis zur neuen Gebäudetechnik.

Unabhängige Energieberater in der Nähe sowie

viel Wissenswertes rund ums Dämmen gibt es auch unter

www.dämmen-lohnt-sich.de.

Sanieren lohnt sich oft

Erst nach einer umfassenden Analyse der Immobilie und

abhängig von den persönlichen Finanzen lässt sich die

richtige Entscheidung treffen. Für einen Neubau spricht,

dass sich - zu einem gewissen Preis - fast alle individuellen

Wünsche erfüllen lassen, von der energiesparenden Gebäudehülle

samt moderner Heiztechnik bis zur Raumaufteilung

nach Wunsch. Andererseits sprechen viele gute

Gründe dagegen, ein Haus der

Abrissbirne zu überlassen.

In diesem Fall heißt die Alternative

„energetische Sanierung“

- ein Weg, der meist kostengünstiger

ist als ein Neubau.

Die Eheleute Pham aus der Nähe

von Hannover sind sich sicher: Die

Entscheidung für eine energetische

Sanierung war richtig.

8

Eine umfassende Sanierung senkt nicht nur drastisch

die Heizkosten, sondern sorgt darüber hinaus für ein

viel angenehmeres, weil ausgeglichenes und gesünderes

Wohnklima: warm im Winter, kühl im Sommer. Dazu steigt

ein saniertes Haus deutlich im Wert. Es lässt sich gegebenenfalls

nun viel besser vermieten oder verkaufen. Und

der Staat hilft - mit hohen Zuschüssen und äußerst günstigen

Krediten. Auch dabei hilft der Energieberater, etwa

bei der erforderlichen energetischen Analyse im Vorfeld

oder beim Erstellen des Förderantrags.

Familie Pham aus der Nähe von Hannover hat sich bewusst

für die Altbausanierung entschieden. Ihr Fazit nach

der knapp einjährigen Modernisierung fällt positiv aus:

„Wir haben sehr viel Bauzeit hinter uns, aber davon bereuen

wir nichts. Man fühlt sich richtig wohl, wenn man

hier nach der Arbeit nach Hause kommt“, so Marie-Luise

Pham. Die Ruhe in der Nachbarschaft, die vertraute Umgebung

und das neue Wohlbefinden in den eigenen vier

Wänden: Für Familie Pham hat sich die energetische Sanierung

gelohnt. (djd)


Anzeige

Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Sonnen- und Blendschutz

im Fenster integriert

Der neue Sonnen- und

Blendschutz „Integralmaster“

aus dem

Hause Schüco besteht mit

seinem plissierten Folienrollo

und einer eigens entwickelten

Glasleiste, die

den Folienbehang vollständig

verdeckt liegend aufnimmt,

aus einer Einheit.

Als verdeckt liegender,

glasleistenintegrierter Sonnen-

und Blendschutz ist

der Behang nur dann

sichtbar, wenn er im Einsatz

ist. Ansonsten verbirgt

er sich mit all seinen

Komponenten unsichtbar

in der Glasleiste. Der Integralmaster

eignet sich

für Neubauten und Modernisierungen, da

lediglich die „alte“ Glasleiste entfernt und

durch das Komplettsystem ersetzt wird.

Elektrisch oder manuell

Zwei Bedienvarianten stehen zur Wahl:

Bei der elektrischen Steuerung fährt das

in der unteren Glasleiste integrierte Rollo

mittels SMI-Technik (kompatibel mit vielen

BUS-Steuerungssystemen) nach oben.

Ist eine mechanische Bedienung

vorgesehen, wird das Rollo in die

obere Glasleiste integriert und

nach unten gezogen.

Technik, Design und Effizienz

Der Integralmaster eignet sich für

Neubauten und Modernisierungen, für

Wohngebäude und Objektgebäude.

Fotos: Schüco International KG

Der innen liegende und damit

witterungsunabhängige Integralmaster

ist in fünf verschiedenen

Polyesterfolien in Spezialplissierung

erhältlich. Drei dieser Folien

erlauben eine glasklare Sicht nach

außen. Zum Schutz vor direkter

Sonneneinstrahlung ist etwa der

Behang mit der Bezeichnung SHGS

03 mit Hochleistungs-Reflexionsfolie eine

gute Wahl. Da die Blendung hier um 97%

reduziert wird, stellt sie einen hervorragenden

Sonnenschutz für alle Bildschirmarbeitsplätze

auch unter schwierigen Bedingungen

dar. Die beiden weiteren Folien

mit Durchsicht finden überall dort, wo lediglich

ein guter

Blendschutz benötigt

wird, ihren Einsatz. Zwei lichtdichte

Abdunkelungsfolien, eine mit schwarzer

und eine mit weißer Innenseite, vervollständigen

das Angebot von Schüco.

Fachleute im Sauerland

„Das hervorragende Design und der wirksame

Sonnen- und Blendschutz sind für

Immobilienbesitzer wie auch für Bauherren

im Sauerland besonders interessant.

TV schauen bei Tageslicht

und Sonneneinstrahlung ist jetzt

kein Problem mehr.“ erklärt uns

Karl-Heinz Kemper von Kemper

Fenster. „Die ganze Stärke kann

dieses System allerdings im Objektbereich

ausspielen. Insbesondere

für Bildschirmarbeitsplätze

oder Besprechungs- und

Tagungsräume ist das Schüco

Integralmaster bestens geeignet“

führt Kemper weiter aus.

Übrigens: Seit vielen Jahren ist Kemper mit

seinen etwa 40 Mitarbeitern Schüco-Partner

im Sauerland und kennt die Produkte in- und

auswendig. Wer also Fragen hat, Beratung

benötigt oder einen Prospekt anfordern

möchte, kann sich gerne bei der Kemper

GmbH in Schmallenberg, im Studio Schmallenberg

oder im Studio Warstein melden!

9

FENSTER WINTERGÄRTEN

TÜREN BRANDSCHUTZ

ROLLLÄDEN KLAPPLÄDEN

VORDÄCHER GELÄNDER

BALKONE MARKISEN

PRODUKTION UND

VERWALTUNG

HÜNEGRÄBEN 3 UND 12

57392 SCHMALLENBERG

TEL. 0 29 72/97 99-0

STUDIO SCHMALLENBERG

POSTSTRASSE 6

57392 SCHMALLENBERG

TEL. 0 29 72/97 99-30

STUDIO WARSTEIN

HAUPTSTRASSE 77

59582 WARSTEIN

TEL: 0 29 02/91 28-480

www.BauLokal.de

WWW.KEMPER-FENSTER.DE


BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

®

Bauen und Leben in Bestwig

Blick auf das Baugebiet „Westfeld“: Es gibt noch wenige freie Grundstücke. Für Familien mit Kindern bietet die Gemeinde Rabatte an.

Foto: WFG HSK

Bestwig im Hochsauerland. Die sympathische Gemeinde

im Ruhrtal zwischen Meschede und Olsberg integriert

sich perfekt in die Natur. Viele kennen die B7 als

Durchfahrtstraße durch den Doppelort Velmede-Bestwig

und als "Einflugschneise" in die Wintersportgebiete rund

um Winterberg. Das Thema "Stau" auf dieser Straße ist

Jetzt günstige Tarife sichern!

Strom und Gas zum Ortstarif.

Mehr geht nicht.

Top Preise, top Service!

Fair und zuverlässig!

Stark vor Ort !

Clever sein.

Wechseln

und sparen!

top Service

regional

zuverlässig und preisgünstig

keine Kaution oder Vorkasse

keine Langfrist-Bindung

Preisgarantie

Rufen Sie uns an. Wir kümmern uns um den reibungslosen

Wechsel zu Ihrem günstigen regionalen Strom- und Gasanbieter.

Besuchen Sie unser Kundencenter im Bestwiger Bürger- und Rathaus.

Kontakt: Patrick Oestreich, Tel.: 0 29 04 712 80-12

www.HochsauerlandEnergie.de

bald vorbei - die A46 steht kurz vor ihrer Fertigstellung

und wird die Verkehrssituation spürbar entlasten. Ein

Blick rechts und links dieser Route lohnt sich schon Heute,

denn in den Bestwiger Dörfern Velmede, Bestwig, Nuttlar,

Ostwig, Heringhausen, Andreasberg und Ramsbeck

gibt es zusammen mit den vielen kleinen Ortsteilen

intakte Dorfstrukturen, gute Freizeitangebote und beste

Karriereaussichten in der heimischen Wirtschaft.

Leben in Bestwig

Freizeitangebote gibt es im ländlichen Raum nicht?

Von wegen! Wer kann in NRW schon behaupten, einen

Freizeitpark direkt vor der Haustür zu haben? In Bestwig

ist das Realität. Seit über 40 Jahren genießt der Fort Fun

Freizeitpark einen hervorragenden Ruf bei Jung und Alt

und hat sich seit seiner Gründung immer wieder neu

massa-haus.de I 0800 6 277 242

Ihr Verkaufsberater

in

der Region!

Walter Gläser

Tel. 01717766874

walter.glaeser@massa-haus.de

10


Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Korrekturabzug

Foto: Fort Fun

Langeweile in Bestwig? Fehlanzeige! Der Freizeitpark Fort Fun

(oben) sowie das Erzbergwerk in Ramsbeck (links) sind Anziehungspunkte

für Besucher aus Nah und Fern.

Foto: Alexander Giesma

erfunden. Und auch das Besucherbergwerk Ramsbeck ist

ein Erlebnis für sich. Mit der Grubenbahn zum Dinner –

auch das gibt es sonst so nirgendwo.

Rückfax an:

Das "alltägliche" Freizeitangebot steht den beiden

zuvor 02 91 genannten / 90 80 Highlights 185 in Mail: nichts nach. Wandern

auf

(Tel

tollen

02 91

Panoramawegen,

/ 90 80 183)

Baden

Technik@BauLokal.de

und Schwimmen im

nahegelegenen Hennesee oder im Hallenbad Velmede,

Größe der Anzeige/Seite: 2/150mm

Reiten in Berlar, Indoor-Minigolf, Carrera-Fun und vieles

mehr lassen in Bestwig keine Langeweile aufkommen.

Kunde:

Sparkasse Hochs.

Und wer doch mal "raus" muss: Bestwig verfügt über

einen

Sonstiges:

Bahnhof

____________________________________________

und einer direkten Autobahnanbindung.

Dortmund ist keine Stunde entfernt.

_______________________________________________________

Wirtschaft in Bestwig

Baulokal.de ®

K O R R E K T U R A B Z U G

Geprägt wird die Bestwiger Wirtschaft durch eine starke

Industrie sowie serviceorienterten Handwerks- und

An

Handelsbetrieben. Technik BauLokal.de® Die Eisengießerei Busch wie auch

der

Stiftsplatz

Leichtmetall-Spezialist

6 59872 Meschede

Arconic (früher Tital) sind

Druckfreigabe

Korrekturen angenommen

Druckfreigabe nach Änderung

Korrekturen/Neuvorlage

Datum___________________Unterschrift_____________________________________

Wir bitten um Überprüfung der angefügten Anzeige/Seite und um eindeutig

korrigiertes Rückfax bis spätestens:

Danach gilt Druckfreigabe

Wir bauen für Gen era tion en!

Dachstuhl + Holzrahmenbau + Carport + Balkonanlage + Altbausanierung

59889 Eslohe Fon 02973 - 97100 www.franz-stracke.de

Nicole Stratmann

Tel.: 02904 800-237

E-Mail: n.stratmann@

spk-hochsauerland.de

Marian Zasada

Tel.: 02981 931-303

E-Mail: m.zasada@

spk-hochsauerland.de

11 www.BauLokal.de


BauLokal.de

Inspirationen Anzeigen-Sonderveröffentlichung

für Haus – Garten – Technik

®

Elleringhauser Str. 10

59939 Olsberg-Elleringhausen

Tel. 02962 / 9774 - 0

www.moderner-holzbau.de

• individuell geplant

• wohngesund

• energieeffizient

Ihr persönliches HOLZHAUS.

Fotos: WFG HSK

zwei der größten Arbeitgeber im Ort. In Bestwig gibt

es nicht nur eine Grundversorgung mit zahlreichen

Lebensmittelgeschäften, sondern auch eine große

Bandbreite an Produkten aus Handwerk und Handel.

Vom Möbelhandel über Hausgeräte, Spielwaren,

Elektromaschinen, HiFi und TV bis hin zu Floristen

gibt es alles in der Nähe. Hier stimmt der Slogan der

Werbegemeinschaft: "Besser in Bestwig"!

Starke Handwerksbetriebe aus den unterschiedlichsten

Gewerken, etwa SHK-Installateure, Tischler, Metall- und

Fensterbauer, Elektriker, Maler oder auch Gartenbauer

findet man ebenfalls zahlreich direkt in Bestwig. Diese

arbeiten auch oft über die Ortsgrenzen hinaus.

Baugebiete in Bestwig - Perspektiven für Wohnen und

Arbeiten

Das Neubaugebiet Wiebusch liegt sehr zentral.

In Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde

Bestwig und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Hochsauerlandkreis mbH

(WFG), wird seit dem Jahr 2013 das

Wohn- und Gewerbegebiet

12


328.0

336.0

335.0

334.0

333.0

1

2

326.0

313.0

310.0

322.0

321.0

341.0

319.0

312.0

329.0

318.0

320.0

328.0

311.0

327.0

326.0

326.0

14

18

20

327.0

318.0

Anzeigen-Sonderveröffentlichung

489

II 0,4 339

190

205

336

SD 38-43°

286

260 199

459

FH. max. = 9,5 m

206 284

TH. max. = 4,0 m

258

198

204

85

201

338

335

344

345

P

WA ED

185 qm

490

189 qm

II 0,4

P

302

257

SD 38-43°

200

197 Ergänzungssatzung 322

358

308

FH. max. = 9,5 m

TH. max. = 4,0 m

„Hermann-Löns-Straße“

307

WA ED

259 196

270 qm

II 0,4

65025 qm - 43°

340

550 qm 341

235

573 qm

542 qm

160 qm

306

FH. max. = 9,5 m

556 qm

TH. max. = 4,0 m

487

525 qm

Flur 35

305

516 qm

542 qm

343

390

342

823

WA ED

3152 qm

II 0,4

311

9

25458 - 43° qm

Schutzundqm

ED Trenn-

668 qm

467

315

WA

FH. max. = 9,5 m

*

372

310

435 qmTH. max. = 4,0 m

II 0,4 grün

633 qm 554 qm

521 qm

352 qm

25 - 43°

WA ED

348

416 qm

461 qm

500

349

II 0,4

495 qm

FH. max. = 9,5 m

316 309

TH. max. = 4,0 m

403 qm

401 qm

290 qm

1370 qm 25 - 43°

336 qm

321

FH. max. = 9,5 m

286 qm

396 qm

TH. max. = 4,0 m

525 qm

519 qm

Bebauungsplan

WA ED

Nr. 118 „Tital“

477 qm

II 0,4

475 qm

478 qm 473 qm 497 qm 565 qm

349 qm

445 qm

H=314,33

25 - 43° 406 qm 440 qm

98

499 501

Schutz- und

FH. max. 587 = 9,5 qmm

FH. max. 529 = qm 9,5 m

Trenngrün 664 qm

TH. max. = 4,0 m

WA*

ED TH. max. = 4,0 m

H=315,71

497

482 qm

1753 qm

II 0,4

545 qm

537 qm

25 - 43°

824

WA ED

621 qm L

772

II 0,4

614 qm

616 qm 596 qm

584 qm 585 qm

H=318,92

24 qm

766

25 - 43°

629 qm

526

42 qm

FH. max. = 9,5 m

633 qm

TH. max. = 4,0 m

H=321,50

6

2

Schutz- und

767

666 qm

6017 qm

H=322,81 Trenngrün

504

748 qm

H=323,03

486 qm

927

H=322,74

647 qm

3755 qm A

H=322,00

91 qm

10

28

23

14

Fabrik

44

15

30

16

25

12

746

mmestraße

17

1

A.v.Droste-Hülshoff-Weg

10

Feuerwehr

12

16

14

926

105 qm

851

316.0

2 6

319.0

310.0

1

Grimmestraße

318.0

320.0

2

312.0

317.0

316.0

311.0

315.0

4

3

Schutz- und

Trenngrün

H=319,24

314.0

5

313.0

6

H=320,81

323.0

8

322.0

3,0 3,0

321.0

10

319.0

312.0

Hermann-Löns-Straße

747

852

GI (E) 1 a 0,8

H max.= 10,0 m

Unzulässig sind Betriebe

und Anlagen der

1503 qm 13855 qm lfd. Nr. 1 - 162, 166 - 204

Flur 29

und 206 - 221

gem. Abstandsliste 2007

8,0

3,0

3,0

6,0

318.0

320.0

317.0

12

311.0

316.0

315.0

14

314.0

325.0

324.0

F

323.0

3,0

16

5,0 9,0 5,0

678 qm

B

500 qm

317.0

316.0

2

315.0

314.0

4197 qm

5,0 9,0 5,0

8,25

313.0

325.0

1

Hegeners Feld

3,0 6,0 3,0

324.0

323.0

1498 qm

6

3

3,0 6,0

322.0

3,0

321.0

3,0

308.0

312.0

3,0

319.0

7

311.0

3,0

318.0

Schutz- und Trenngrün

309.0

310.0

317.0

320.0

306.0

315.0

GE (E) 1 a 0,8

H max.= 10,0 m

4176 qm

Unzulässig sind Betriebe

und Anlagen der

lfd. Nr. 1 - 221

gem. Abstandsliste 2007

302.0

314.0

303.0

Heringhauser Straße L 776

307.0

313.0

304.0

308.0

305.0

309.0

306.0

312.0

311.0

16

16

282

281

18

268

4176 qm

310.0

307.0

154

316.0 316.0

325.0

RRB 1762 qm

Schutz- und Trenngrün

324.0

321.0

19

20

308.0

319.0

Flur 29

323.0

322.0

318.0

22

317.0

320.0

285

21a

24

127

313.0

314.0

315.0

6057 qm

126

21

22

45

39

Ludwigstraße

Schutz- und Trenngrün

309.0

26

23

23

46

38

28

310.0

311.0

312.0

25

4

24

37

325

30

32

25

36

27a

47

6

26

3774 qm

158

157

29

34 36

27

27

5

48

31

247

38

28

51

320

267

33

40

7

Fabrik

35

31

2

142

Bebauungsplan

854

1470 qm

327.0

326.0

325.0

324.0

GI (E) 2 a 0,8

H max.= 10,0 m

Unzulässig sind Betriebe

und Anlagen der

lfd. Nr. 1 - 162, 166 - 199

gem. Abstandsliste 2007 13121 qm

332.0

331.0

Bebauungsplan Nr. 130 – II

„Wohn- und Gewerbegebiet

Wiebusch – Teil II“

330.0

329.0

328.0

327.0

3228 qm

2068 qm

1785 qm

338.0

337.0

336.0

5,0 5,0 6,5

335.0

334.0

333.0

C

332.0

331.0

330.0

552 qm

5,0 6,5 5,0

Gemeinde Bestwig

Architekten & Stadtplaner GmbH

BP Nr. 130 - II "Wohn- und Gewerbegebiet Wiebusch - Teil II"

Daruper Straße 15 D-48653 Coesfeld

74

Telefon +49-2541-9408-0 Telefax 6088

Flächenaufteilung

info@wolterspartner.de

Maßstab Datum Bearbeiter Blattgröße Plan-Nr.

28.03.2014 Vi.

Nr 118 Tital“

Wohn- und Gewerbegebiet "Wiebusch": 50 Baugrundstücke für Familien für € 58,30 je qm (bis 30.6.17) bzw. für € 63,30 je qm (ab 1.7.17)

zzgl. Erschließung. Zwischen Wohn- und Gewerbebebauung entstand ein wirksamer Sicht- und Lärmschutzwall.

339.0

340.0

338.0

337.0

336.0

335.0

GE (E) 2 a 0,8

H max.= 10,0 m

Unzulässig sind Betriebe

und Anlagen der

lfd. Nr. 1 - 199 sowie 200, 201, 204, 207

gem. Abstandsliste 2007

6347 qm

334.0

333.0

332.0

331.0

330.0

329.0

328.0

327.0

339.0

338.0

337.0

6133 qm

336.0

335.0

334.0

333.0

332.0

331.0

330.0

329.0

328.0

326.0

325.0

1223 qm

324.0

323.0

322.0

321.0

320.0

319.0

317.0

320.0

316.0

315.0

314.0

313.0

WoltersPartner

„Wiebusch“ entwickelt. In einem ersten Schritt wurde

zunächst das Gewerbegebiet erschlossen, um der

damaligen Firma Tital (heute Arconic) die dringend

notwendige Fläche zur Betriebserweiterung anbieten

zu können. Insgesamt entstanden rund fünf Hektar

neuer Gewerbefläche, von denen aktuell noch 3 ha zur

freien Verfügung stehen. Bis zum Sommer 2017 wird zur

weiteren Gewerbeflächenerschließung eine Stichstraße

als Baustraße hergestellt. Die Gewerbeflächen sind

flexibel teilbar.

Der neue Katalog ist da!

Edition 600

Das volle Programm!

Alles drin für eine gute Planung und ruck, zuck frei Haus bei Ihnen im Briefkasten!

Jetzt telefonisch oder online bestellen!

Viebrockhaus Vertriebs GmbH & Co. Betrieb KG

Musterhauspark Ostbevern

Telefon: 02532 95890

www.viebrockhaus.de

13 www.BauLokal.de


BauLokal.de

Inspirationen Anzeigen-Sonderveröffentlichung

für Haus – Garten – Technik

®

Zentrale Baugrundstücke im Wohnbaugebiet Wiebusch

Der nördliche Bereich des Wohn- und Gewerbegebietes

Wiebusch bleibt der Wohnbebauung vorbehalten. Auf einer

Fläche von 2,6 ha werden schrittweise in Ortskernnähe rund

50 neue Baugrundstücke entwickelt. Die ersten Bauplätze

wurden in der Heinrich-Heine-Straße bereits verkauft und

bebaut. Entlang der neu geschaffenen Verbindungsstraße

zwischen der L 776 und dem Betriebsstandort der

Firma Arconic (ehemals Tital), entstand ein Sicht- und

Lärmschutzwall, der das Gewerbegebiet gegenüber den

Bereichen, die für das Wohnen genutzt werden, abgrenzt.

Der Quadratmeterpreis für das voll erschlosssene

Baugrundstück beträgt im Neubaugebiet Wiebusch 58,30

Euro zzgl. Erschließung. Der Grundstückspreis steigt zum

1. Juli 2017 auf 63,30 Euro/qm.

Baugebiet Westfeld

Neben dem Neubaugebiet Wiebusch kann die Gemeinde

Bestwig Bauinteressenten noch einzelne Baugrundstücke

im Baugebiet Westfeld anbieten. Der Quadratmeterpreis

Decker-Hibbel Bau GmbH

Town & Country Lizenz Partner

Almer Straße 2, 59929 Brilon-Madfeld

Hotline: 0 29 91 / 237 97 60

Übersichtsplan Westfeld, Stand Dezember 2016

beträgt hier für das verkehrlich erschlossene Baugrundstück

bis zum 30. Juni 2017 noch 70 Euro und danach 75

Euro.

14


Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Winteridylle im Baugebiet Westfeld. Erschlossene Grundstücke gibt es bis

30.6.2017 für € 70,- je qm, danach für € 75,- je qm. Fotos (2): WFG HSK

15 www.BauLokal.de


BauLokal.de

Inspirationen Anzeigen-Sonderveröffentlichung

für Haus – Garten – Technik

®

beträgt hier für das verkehrlich erschlossene Baugrundstück

bis zum 30. Juni 2017 noch 70 Euro und danach 75

Euro.

Preisnachlass für Familien

Mit Blick auf den demographischen Wandel war und ist

es der Gemeinde Bestwig besonders wichtig, attraktive

Bedingungen für Familien zu schaffen. So wurde ein

Familienförderprogramm aufgelegt, nachdem beim Kauf

von Wohnbaugrundstücken, je nach Anzahl der Kinder,

ein Nachlass von bis zu 25 Prozent des Kaufpreises

(ohne Erschließungskosten) gewährt wird. Im Baugebiet

„Im Westfeld“ wird zudem eine Grundstücksteilfläche

verschenkt. Bürgermeister Ralf Péus rechnet vor, dass

sich besonders die Kombination der beiden Programme

für junge Familien auszahlt. So würde zum Beispiel ein

560 Quadratmeter großes Grundstück im Wohngebiet

„Westfeld“ einer Familie mit Kind rund 5.100 Euro

weniger kosten. Ralf Péus: „Gerade mit Blick auf den

demographischen Wandel ist es wichtig, attraktive

Bedingungen hier vor Ort für Familien zu schaffen.“

Weitere Informationen zum Familienförderprogramm

und der Bebaubarkeit der Grundstücke erhalten Sie

bei der Gemeinde Bestwig und für Auskünfte zu den

Wohnbaugrundstücken und auch Gewerbeflächen wenden

Sie sich bitte an die Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Hochsauerlandkreis mbH, Steinstraße 27, 59872

Meschede.

Weiterführende Informationen:

Gemeinde Bestwig:

Tel. 0 29 04/987-156

(Familienförderprogramm und

Bebaubarkeit der Grundstücke)

WFG HSK:

Tel. 0 29 1/94 15-02

(Allgemeine Infos Baugebiet und

Gewerbeflächen)

Bauunternehmen und Handwerker:

http://www.BauLokal.de/anbieter

ZimmerMeisterHaus ®

...freu Dich drauf!

· Wohnhäuser

· Dachaufstockung

· Altbau-Sanierung

· Holzbau

· Beratung im Vorfeld

· Sofort-Kalkulation

· Garantierte Qualitätsarbeit

Am Waldbach 50a

Endorf

59846 Sundern

Tel.: 0 29 33 / 90 29-0

Fax: 0 29 33 / 90 29 29

holzbau-hoff-gmbh.de

Zahlen und Fakten zu Bestwig:

Lage über N.N. ca. 280 – 750 m

Höchste Erhebungen: Bastenberg (745 m)

Stüppel (732 m)

Einwohner: 11.365

Gemeindefläche: 69,36 qkm (168,5 EW/qkm)

Waldanteil: 67 % (Landes-ø 25 %)

Vereine: ca. 100

Entsorgung ist Profisache! Für Haus, Hof und Bauprojekte.

Containerdienst

Altaktenvernichtung

Schrott & Metalle

Altpapierverwertung

Altholzverwertung

Grünabfälle

Speiseabfallentsorgung

16

Wiemecker Feld 7 - 59909 Bestwig

Rufen Sie uns gebührenfrei an

0800 / 222 8 555 www.stratmann.de


Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Anzeige

Traumhäuser aus Südwestfalen

Individuell geplant und gebaut von Büdenbender Hausbau

Ob Einfamilienhaus, Bungalow oder Doppelhaus: Das Südwestfälische Traditionsunternehmen

denbender Hausbau fertigt seit über 70 Jahren individuell geplante Fertighäuser.

Ein echtes Urgestein: Das Traditionsunternehmen Büdenbender

Hausbau fertigt bereits seit 70 Jahren Fertighäuser.

Bei jedem Haus inklusive: Individuelles Design,

hochwertige Materialien, durchdachte Funktionalität

und Liebe zum Detail. Hier lässt es sich nicht nur wohnen,

sondern vor allem leben.

Der Büdenbender Mehrwert

denbender Häuser sind perfekt auf die persönlichen

Wünsche abgestimmt und zeichnen sich durch ihre Qualität

und Langlebigkeit aus. In den Häusern kommen nur

einwandfreie gesundheitsunbedenkliche Baustoffe und

Materialien zum Einsatz. Auch bei der Ausstattung der Büdenbender

Häuser wird großen Wert auf die Verwendung

namhafter Qualitätsprodukte gelegt.

Jedes Büdenbender Haus ist ein Unikat

Die Erfüllung kundenindividueller Wünsche stand immer

schon an erster Stelle. Alle Planungen beginnen auf einem

weißen Blatt Papier. „Für uns zählen nicht nur Fakten, sondern

die Menschen und deren Ideen“, erklärt Matthias Büdenbender.

„Bei uns bekommt niemand ein Haus von der

Stange, sondern immer das individuelle Traumhaus.“ Wie

dieses später aussieht, entscheiden die Bauherren selbst.

Eingebautes Wohlfühlklima

Ein weiteres eindrucksvolles Beispiel für die Innovationskraft

des Unternehmens ist die vor rund 20 Jahren entwickelte

Klimawand atmo-tec ® , die serienmäßig in allen

denbender Häusern eingesetzt wird. Die Besonderheit

liegt im konsequent ökologischen

Aufbau. Der

mehrschichte diffusionsoffene

Wandaufbau sorgt für ein behagliches gesundes

Raumklima und wirkt wie eine natürliche Klimaanlage.

Geringe Energiekosten

Dank optimaler Wärmedämmung, ökologischer Materialauswahl

und intelligenten Heizsystemen sind der Energieverbrauch

und die CO² Emissionen eines Büdenbender

Hauses deutlich reduziert, was zusätzlich die Umwelt

schont. Damit erreicht ein Büdenbender Haus in der Regel

die Fördermöglichkeiten eines KFW Effizienzhauses 40.

INSPIRATION

GESUCHT?

Besuchen Sie unser

Musterhaus in

Netphen-Hainchen.

Montags bis Freitags

und Sonntags

von 14 00 -17 00 Uhr

oder jederzeit

nach telefonischer

Vereinbarung:

(0 27 37) 98 54 0

Vorm Eichhölzchen 2 • 57250 Netphen-Hainchen • www.buedenbender-hausbau.de

17 www.BauLokal.de


Anzeige

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

®

Haustür-Inspirationen 2017

Design und Sicherheit in perfekter Harmonie

Haustür in Farbkombination Anthrazit/Weinrot mit ISO-Glas Reflo

und 800 mm Edelstahl-Griff.

18


Anzeige

Moderne Haustür in Anthrazit mit ISO-Klarglas, plan und 1400 mm

langem Griff aus Edelstahl. Filigran und zurückhaltend wurden die

modellbedingten Nuten mit Edelstahlapplikationen flächenbündig

ausgekleidet.

Zeitlose Haustür in Weiß mit ISO-Sandstrahl-Verglasung Senso.

Diese Glasart setzt die Nuten der Haustürfüllung optisch fort. Die

Klarglasbereiche gewähren den Blick nach draußen bei gleichzeitigem

guten Sichtschutz.

Sehen, aber nicht gesehen werden, das können Sie mit dem Design-Glas

Magic jeden Tag erleben. Die Postbotin steht vor Ihrer

Haustür und sieht nur sich selbst. Sie kann nicht ins Haus hineinsehen.

Sie selbst hingegen können die Postbotin gut erkennen.

Massiver Griff: Die Kombination aus matt gebürstetem und glänzendem

Edelstahl ist besonders reizvoll und macht diesen Griff zum

Schmuckstück jeder Haustür.

Fotos: F&R Haustürfüllungen GmbH

Alle hier gezeigten Modelle und noch viele mehr erhalten Sie bei:

Eigene Fertigung, Lieferung und Montage:

SchallSCHUTZ I WärmeSCHUTZ I EinbruchSCHUTZ

Haustüren I Markisen I Zubehör

Schneidweg 3 • 59872 Meschede (Gewerbegebiet Enste Süd) • Tel. 0 29 1/27 12 • Fax: 0 29 1/51 53 4 • www.brueggemann-schreinerei.de

19 www.BauLokal.de


Anzeige

BauLokal.de

Inspirationen Anzeigen-Sonderveröffentlichung

für Haus – Garten – Technik

®

Bauelemente Made in Germany

Qualität und Nachhaltigkeit aus Tradition

Mehr als 1,2 Millionen zufriedener Kunden in ganz

Deutschland sind überzeugter Beweis für 45 Jahre

Zuverlässigkeit, Qualität und Leistungsstärke

der Firma „Heim & Haus“ mit Hauptsitz in Duisburg.

Das inhabergeführte Familienunternehmen, das von Dr.

Rolf-Christian Schommers und Heinz-Theo Nühlen geführt

wird, setzt dabei voll und ganz auf den Direktvertrieb

und vor allem auf „Made in Germany“. Tag für Tag

produziert „Heim & Haus“ in eigenen Werken in Bayern

und Sachsen-Anhalt maßgefertigte und hochwertige Premium-Produkte

für ein gesundes, schönes und vor allem

auch sicheres Wohnen.

Hochwertige und eigenentwickelte Produkte

„Wir hatten schon immer das Ziel, dem anspruchsvollen

Haus- und Wohnungsbesitzer hochwertige und eigenentwickelte

Produkte anzubieten“, so Geschäftsführer Dr.

Rolf-Christian Schommers. „Heute profitieren unsere Kunden

davon, dass sie hochwertige Bauelemente mit einem

umfassenden Dienstleistungsangebot, wie persönlicher

Beratung, millimetergenauer Maßanfertigung, fachgerechter

Montage sowie einem individuellen Service, aus

einer Hand bekommen.“ Der Erfolg gibt dem Familienunternehmen

recht: Weit über eine Million Kunden, mehr als

180 Millionen Euro Umsatz im Jahr, circa 150 Mitarbeiter

nur in Duisburg sowie über 1.300 Direktverkäufer in ganz

Deutschland sprechen eine deutliche Sprache.

Die HEIM & HAUS Glasdächer in

vielen Ausführungen sorgen bei

dem Wetter für wirksamen

Sonnen-, Licht und Wetterschutz

sowie kühlenden Schatten.

Die verschiedenen HEIM & HAUS-

Rollladensysteme überzeugen

durch individuelle Optik und

optimalen Schutz vor Energieverlust,

Einbruch, Verwitterung,

Hitze und Kälte.

Die modernen Wärmedämmfenster

von HEIM & HAUS - auch

als Dachfenster erhältlich -

senken den Energieverbrauch

spürbar und schaffen deutlich

mehr Wohnqualität.

Die exklusiven und massiven

Haustüren von HEIM & HAUS

sind nicht nur sicher, sondern

verleihen dem Eingangsbereich

Ihres Hauses auch das gewisse

Etwas.

Eine professionelle Beratung für maßgeschneiderte Lösungen

für alle Bau- und- Modernisierungspläne sind für

HEIM & HAUS selbstverständlich. Immer in Ihrer Nähe:

HEIM & HAUS - Vertriebsbüro Warstein

Hauptstr. 41, 59581 Warstein, Tel. 02902 – 91 16 66

Vor Ort und in unserer Ausstellung - Termine nach telefonischer

Vereinbarung!

20

Beratung • Produktion • Montage • Service

Alles aus einer Hand - zum Nutzen des Kunden

HEIM & HAUS - Vertriebszentrum Westfalen

Breisenbachstr. 99, 44357 Dortmund

Tel.: 0231 - 35 70 71

E-Mail: buero-dortmund@heimhaus.de


Der Mülltonnenlift

Nichts sehen, nichts riechen, nichts stört

Im Frühjahr den Garten auf Vordermann gebracht, im

Sommer der Sonne ins Gesicht gelacht – wären da nur

nicht die Mülltonnen, die den Gesamteindruck trüben.

Zudem kann es in ihnen bei Wärme zu einer unangenehmen

Geruchsentwicklung kommen. Hierfür bietet das

Abfallkonzept der Firma trafik up sowohl optisch als auch

olfaktorisch eine Lösung. Per Knopfdruck lassen sich bis

zu 4 Tonnen Tonnen in das unterirdische Mülltonnenhaus

versenken und werden „unsichtbar“. Mehr unter

www.trafikup.de. (epr)

Top-Adressen / Infoservice

Unsere Premium-Partner „Bauen & Renovieren“ dieser Ausgabe

Foto: epr/trafik up

Mehr Informationen, Anbieter und Themen

finden Sie im Internet unter www.BauLokal.de

21 www.BauLokal.de


Anzeige

®

BauLokal.de

Inspirationen Anzeigen-Sonderveröffentlichung

für Haus – Garten – Technik

Erster Baustoff Drive-In im Sauerland

Das Bauzentrum Noeke in Freienohl stellt sich zukunftsweisend auf

Den Baustoffhandel zählt man normalerweise nicht

zu den innovativsten Branchen im Sauerland. „War

schon immer so, was soll man auch ändern?“ lautet

die landläufige Meinung.

Stimmt nicht! Den Beweis liefert gerade das Bauzentrum

Noeke in Meschede-Freienohl und geht neue Wege im

Baustoffhandel. Thomas Douteil, Geschäftsführer des Familienunternehmens,

hat das Thema Kundenservice neu

gedacht und vor Kurzem den ersten „Baustoff Drive-In“ im

Sauerland eröffnet.

„Niemand möchte im Regen stehen und lange auf seine

Ware warten“, so Douteil im Gespräch. „Daher haben wir

das Baustoff Drive-In Konzept entwickelt. Schnelle Kommissionierung,

schnelle Beladung, kurze Wartezeiten und

das alles im Trockenen. Für unsere Profi-Kunden wie auch

für den Privatabnehmer wird die Besorgung der Baustoffe

für Haus und Garten so zum Kinderspiel“.

Möglich macht das die neue große Lagerhalle, welche im

Jahr 2016 fertig gestellt wurde. Seit Beginn der Projektplanung

im Frühjahr 2015 stand das letzte Jahr für Noeke im

Zeichen des Um- und Ausbaus.

Dass beim Bau und Umbau der neuen Flächen besonders

heimische Firmen mit Aufträgen bedacht wurden, zeugt

von der Heimatverbundenheit bei Noeke. „Das Geld soll

im Sauerland bleiben“, zwinkert uns Douteil zu.

Nicht nur die Lager- und Verkaufsfläche wurde vergrößert,

sondern auch das Sortiment deutlich vertieft. Der Kunde

findet bei Noeke nun eine besonders große Auswahl an

Garten- und Baustoffen für Haus und Hof. „Weiterhin gehen

wir den Weg der Konzentration unserer Lieferanten.

Dadurch erhalten wir ein höheres Einkaufsvolumen und bekommen

so bessere Preise, die wir auch an unsere Kunden

weitergeben“, klärt uns Douteil über die neue Strategie auf.

Ökologisch in die Zukunft

Die Modernisierung bei Noeke hört beim Baustoff Drive-In

aber nicht auf. Auch im Hintergrund wurde investiert

und modernisiert – besonders in die Ökologie. „Für uns

als Unternehmen ist der ökologische Ansatz sehr wichtig.

Durch die installierte Photovoltaikanlage produzieren wir

unseren Strom direkt am Ort des Verbrauches selber. Zu

dem Konzept gehörte auch die Umstellung auf Elektrostapler.

Weniger Emissionen bedeutet nicht nur ein Plus

für die Umwelt sondern auch ein gesünderes Arbeitsumfeld

für unser Lagerpersonal“. Der Fachmarkt und die

Lagerhalle wurden darüber hinaus komplett auf LED Beleuchtung

mit intelligenter Lichtsteuerung der Firma Trilux

umgerüstet.

22

Fachmarktsortiment überarbeitet

Im gleichen Zuge wurde das Fachmarktsortiment überarbeitet.

Hier findet der Handwerker und Privatkunde Profi-

Werkzeuge mit höchsten Qualitätsansprüchen. So gibt es

bei Noeke Markenware unter Anderem von Dewalt, Bosch

Blau, Befestigungstechnik von Fischer und Spax sowie

Holzfarben von Remmers. Ein weiterer wichtiger Aspekt

ist der Fokus auf Arbeitsbekleidung wie z. B. Arbeitsschuhe

der Firma Lowa.

Große Ausstellung für Haus und Garten

Für den Neubau oder die Modernisierung des eigenen Zuhauses

bietet die moderne Ausstellung viele Ideen, etwa

für die Gestaltung des Gartens oder der Terrasse. Hier hat

Noeke eine besonders starke Kompetenz im Bereich Naturstein

aufgebaut.

Ein neues Erscheinungsbild mit neuem Logo rundet das

Zukunftskonzept ab. Besuchen Sie das Bauzentrum

Noeke und machen Sie sich selbst ein Bild. Thomas Douteil,

der das Unternehmen nun mit seinem Vater in die

nächste Generation führt, freut sich auf viele neue und

alte Kunden!


Schnell rein - schnell im Trockenen beladen - schnell raus. Der neue

Baustoff Drive-In bei Noeke in Meschede-Freienohl bietet für Profi- und

Privatkunden besten Service, eine breite Auswahl und besonders gute

Preise. Lassen Sie sich inspirieren und beraten!

23

www.BauLokal.de


Anzeige

®

BauLokal.de

Inspirationen Anzeigen-Sonderveröffentlichung

für Haus – Garten – Technik

Das Glasschiebedach

Das Leben kann draußen so schön sein...

Fotos: Vario Überdachungstechnik Kielgast

Die wärmeren Tage kommen. Haus, Hof und Garten

werden fit gemacht für die Sonnensaison. Dabei

sollte unbedingt an eine Terrassen- oder Balkonüberdachung

gedacht werden, denn so kann man sich am

Aufenthalt draußen auch bei Wind und Regenschauern erfreuen.

Langlebige Glasschiebedächer von Kielgast leisten

dabei wertvolle Dienste und bilden eine attraktive Ergänzung

für jedes Grundstück.

24

Glasschiebedächer sind eine moderne und lichtdurchflutete

Alternative zu einer festen Überdachung. Ob Sonne

oder Regen: Damit wird die Terrasse immer zum Wohlfühlort.

Denn durch das transparente Material schaffen

diese praktischen und edel anmutenden Dächer bei jedem

Wetter eine helle und freundliche Atmosphäre.

Eine leichte Bedienung ist garantiert – die Elemente aus

Sicherheitsglas lassen sich einfach per Stange öffnen und

schließen. Auch an heißen Tagen kann es nicht zu einem

Hitzestau kommen, da im geöffneten Zustand die Luft

perfekt zirkuliert. Und geschlossen ist das Dach absolut

regendicht.

Selbstverständlich kann jede Terrasse mit einem Glasschiebedach

ganz nach den individuellen Wünschen gestaltet

werden. Für noch mehr Komfort sorgen darüber

hinaus maßgeschneiderte Beschattungsanlagen, die sich

zusätzlich integrieren lassen.

Übrigens lässt sich mit einem Glasschiebedach und zusätzlichen

Verglasungselementen eine Terrasse schnell

in einen Sommergarten verwandeln, der während der gesamten

Freiluftsaison genutzt werden kann und ein naturnahes

Wohngefühl verspricht.

Fazit: Mit den hochwertigen und langlebigen Glasschiebedächern

von Kielgast genießen Sie das Leben wie unter

freiem Himmel – bei jedem Wetter.


Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Anzeige

Stilvolle Außentreppen

Hinein in den Garten - auch vom Balkon oder der Dachterrasse aus

Außentreppen stellen die wichtige Verbindung vom

Haus zum Garten dar - zum Beispiel über den Balkon

oder direkt aus der Wohnung heraus mitten

rein ins Grün. Neben einer ansprechenden Optik sollte sie

ein angenehmes Auf- und Abgehen ermöglichen und dazu

auch alle Anforderungen an ein exklusives und wohnliches

Design erfüllen.

Garagen oder Anbauten werden immer häufiger zu Dachterrassen

umgestaltet. Der einfachste Weg in den Garten

führt über eine Außentreppe. Diese gibt es zumeist

in Form von Wendeltreppen oder Spindeltreppen. Die filigrane

Bauweise und dessen Linienführung machen Aussentreppen

auch immer zu einem schönen Blickfang für

Besucher und Bewohner gleichermaßen.

Außentreppen mit geradem Verlauf sind gefragt, wenn

der Platz für gewendelte Aussentreppen nicht gegeben

ist. Meistens eignen sich gerade Außentreppen als Gartentreppe

für Terrassen, niedrige Balkone oder in Gärten

mit Hanglage.

Wo Platz wirklich Mangelware ist, empfehlen sich Außentreppen

als Spindeltreppen. Diese laufen um die eigene

Achse und benötigen so besonders wenig Platz.

Stufenart

Nicht nur die Form der Treppe, die Wangen oder das Geländer

sind wichtige Elemente einer Außentreppe, sondern

auch der Trittbelag bzw. die Stufen. Bewährt haben

sich im Außenbereich Gitterroste und Lochbleche. Wird

die Treppe oft barfuß begangen, sollte man auf Gitterroste

verzichten. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, Stufenwannen

einzusetzen, in weche dann z.B. Naturstein oder

anderes Material hinein gelegt wird. Doch Vorsicht: Auf jeden

Fall muss das eingelegte

Material auch

bei Nässe rutschfest

sein!

Hoffmann Metall- und

Anlagenbau aus Meschede

berät Sie gerne

zu diesem Thema!

Ob gerade oder gespindelte

Treppe: Angenehmes

Auf- und Abgehen

sind genauso wichtig wie

Trittfestigkeit bei Nässe.

Fotos: Hoffmann Metallund

Anlagenbau

25

www.BauLokal.de


Anzeige

®

BauLokal.de

Inspirationen Anzeigen-Sonderveröffentlichung

für Haus – Garten – Technik

Gelenkarmmarkisen von Heimes

Ein System mit vielen Gesichtern und Funktionen

Der klassische Markisentyp

für Terrassen und Balkone

ist die Gelenkarmmarkise.

Eingefahren nimmt sie kaum

Platz in Anspruch. Sie ruht dann

in einer Kassette oder wird bei

den offenen Anlagen durch einen

Dachüberstand geschützt. Im

ausgefahrenen Zustand kann sie

bis zu 28 Quadratmeter Fläche

beschatten. Stabile Gelenkarme

sorgen dafür, dass die Markise

ausgefahren und das Tuch auf

Spannung gebracht wird. Das

auf einer Welle aufgewickelte

Tuch wird je nach Markisentyp

über verschiedene Armmechanismen

auf Spannung gebracht.

Beim Einfahren der Markise ziehen

sich die Gelenkarme zwischen

das Ausfallrohr und die

Tuchwelle zusammen und bilden

eine kompakte Einheit.

So freuen wir uns auf den Sommer: Gemütlichkeit unter einer Gelenkarmmarkise von Heimes.

Fotos: Markilux

Stabile Armmechanik für dauerhaften Einsatz

Für die Gelenkmechanik kommen gleichermaßen Rundstahlgliederketten

und Hightechfasern zum Einsatz. Stabilität

und hohe Materialbelastbarkeit spielen für die

Mechanik eine große Rolle. Denn beim Ausfahren der

Markise wirken enorme Zugkräfte, um das Tuch auf Spannung

zu bringen. Neueste Technik bewältigt dabei bis zu

10.000 Newton. Das entspricht umgerechnet mit rund einer

Tonne dem Gewicht eines durchschnittlichen Mittelklasseautos.

Beratung im Sauerland

Eine Markise schützt nicht nur unmittelbar auf einer Terrasse

oder einem Balkon vor Sonneneinstrahlung. Sie ist

auch Blendschutz und eine sinnvolle Hitzeabwehr für die

angrenzenden Räume. So sorgt viel nützliche Technik bei

Balkon- und Terrassenmarkisen in den Sommermonaten

für einen angenehmen Aufenthalt im Freien und ein wohl

temperiertes Klima in den angrenzenden Wohnräumen.

Lassen Sie sich bei Heimes Fensterbau in Bestwig-Velmede

in der großen Ausstellung beraten!

26


Frühlingszeit - Modernisierungszeit

Frischekur für Balkon, Außentreppe und Terrasse

Balkone, Geländer, Gartentore und Treppen

aus Edelstahl sind ein Blickfang für

jedes Gebäude und werten dieses optisch

auf. Jetzt im Frühling ist die ideale Zeit,

um Modernisie rungsmaßnahmen am eigenen

Gebäude vorzunehmen. Dank des halbwegs

beständigen Wetters sind diese Maßnahmen

auch relativ schnell abgeschlossen.

Viele Immobilienbesitzer haben eigene

Ideen, wie sie ih ren Outdoor-Bereich durch

Balkone und Geländer gestalten könnten,

aber die Umsetzung fehlt noch. Dazu kommen

viele bautechnische Fragen, die bei

ober flächlicher Betrachtung zunächst nicht

bewusst sind. Selbst die Frage nach dem

richtigen Material ist nicht im mer mit einem

Wort beantwortet.

Hausbesitzer gehen dazu über, kor rosionsbeständige

und zugleich edle Materialien zu ver wenden. Edelstahl ist

hier eine der wertigsten und dauerhaftesten Lösungen. In

Kombination mit Glas-, Edelstahl- oder Aluminiumfüllungen

bieten die Produkte nicht nur pure Eleganz, sondern

sind auch langlebig und wartungsarm.

Klein aber fein: Terrasse/Balkon mit

Naturstein-Belag und geschwungenes Edelstahl-

Geländer. Hier lässt es sich im Sommer aushalten!

Ob nun ein Um- oder Neubau geplant ist: In einem guten

Fach betrieb sind moderne Planungs- und Produktionsverfahren

garantiert.

Ihr Metallbaumeisterbetrieb beachtet als Fachmann

schon bei der Planung die gesetzli chen Bestimmungen

und unterbreitet Vor schläge und Konzepte, die dann auch

objektbezogen individuell realisiert wer den können.

Und nach Fertigstellung des Projektes heißt es dann: Entspannen

und die Sommertage stilvoll genießen!

Fotos (5): Metallbau Feldmann

27

www.BauLokal.de


®

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

Der Traum vom bezahlbaren Pool

Eine gute Planung sollte auch die laufenden Betriebskosten mit einbeziehen

Nach einem langen Arbeitstag beim Sprung ins kühle

Nass des heimischen Pools entspannen - das

muss heute kein Wunschtraum mehr bleiben. Das

Schwimmbecken im eigenen Garten ist längst nicht mehr

nur einigen wenigen vorbehalten, sondern für viele Hauseigentümer

erschwinglich geworden. Für fast jeden Geldbeutel

gibt es heute passende Lösungen. Voraussetzung

ist eine gute Planung und eine Optimierung der laufenden

Betriebskosten. Die acht wichtigsten Tipps für die eigene

Planung hat die Ratgeberzentrale unter www.rgz24.de/

schwimmbad-bauen zusammengestellt.

Energiespartechnik hält laufende Kosten niedrig

Neben den einmaligen Baukosten für den Pool sind vor

allem die laufenden Betriebskosten entscheidend. Hier

lohnen sich eine vorausschauende Planung und der Einsatz

energieeffizienter, umweltfreundlicher Techniken wie

etwa einer Wärmepumpe zum Temperieren des Wassers.

Eine Abdeckung verhindert das Auskühlen über Nacht.

„Wer auf innovative Produkte und modernes Zubehör

setzt, kann den heimischen Pool in der Badesaison von

Mai bis Oktober bereits für zwei bis drei Euro am Tag genießen

- das ist deutlich günstiger als die Tageskarte fürs

öffentliche Schwimmbad“, erklärt Dietmar Rogg, Präsident

des Bundesverbandes Schwimmbad & Wellness e.V. Ein

28

weiterer Vorteil: Zu Hause ist der Pool geöffnet, wann immer

die Bewohner wollen. Damit wird auch der Urlaub daheim

noch attraktiver. Unter www.bsw-web.de gibt es weitere

Informationen sowie viele Beispielbilder von Pools,

die auf kleiner Fläche groß herauskommen.

Lösungen auch auf wenig Raum

Denn ein weitläufiger Garten ist längst keine zwingende

Voraussetzung mehr für einen eigenen Pool: „Auch bei geringem

Platzangebot ist eine Wasseroase möglich. Ein Becken

mit der Größe drei Meter mal sieben Meter beispielsweise

lässt sich selbst in einem kleinen Garten bauen“, so

Dietmar Rogg. Auf jeden Fall solle man bei kleineren Pools

eine Gegenstromanlage einbauen lassen, um das private

Schwimmtraining auch bei wenig Platz absolvieren zu

können. Für zusätzlichen Komfort sorgen Wellness-Extras:

Dann eignen sich die kompakten Becken nicht nur zum

Schwimmen oder zur Wassergymnastik, sondern bieten

beispielsweise auch Massageeinheiten.

Fachbetriebe mit Gütesiegel

Gerade bei einem so komplexen Vorhaben wie dem Bau

eines privaten Pools kommt es auf eine gute Beratung an:

Größe und Lage des Pools, Komfort-Extras und die Tech-


nik zum Erwärmen des Wassers - viele Entscheidungen,

die schon in der Planung getroffen werden, haben später

großen Einfluss auf den laufenden Betrieb. Orientierung

bei der Suche nach versierten Fachhandwerkern bieten

dem Verbraucher unabhängige Gütesiegel wie etwa „Pool

Plus“. Verliehen wird das Qualitätsmerkmal vom Bundesverband

Schwimmbad & Wellness e.V. (bsw). Nur Fachbetriebe,

die alle Kriterien erfüllen und mehrjährige Erfahrung

vorweisen, erhalten das Siegel. Mehr Informationen

und Adressen in der Nähe gibt es unter www.bsw-web.de.

(djd)

Links: Viel Badespaß auf wenig Raum: Auch in kleineren Gärten

lässt sich mit einer guten Planung ein attraktiver Pool verwirklichen.

Rechts: Moderne Energiespartechnik wie eine Wärmepumpe oder

eine Poolabdeckung hält die Betriebskosten für den privaten Pool

niedrig.

Unten links: Mithilfe einer guten Planung wird der private Pool für

immer mehr Hausbesitzer erschwinglich.

Unten rechts: Mit zusätzlichen Extras wie etwa Massageanlagen

wird der Pool zur privaten Wellness-Oase.

Fotos: djd/Bundesverband Schwimmbad & Wellness e.V.

29 www.BauLokal.de


Anzeige

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

®

Hier werden Gartenträume wahr: Die neue Gartenausstellung bei BAUKING in Arnsberg – geöffnet für Profi und Privat!

Die neue, große Gartenausstellung

im Sauerland

Eröffnung am 1. April / Tolle Gartenideen bei BAUKING in Arnsberg

Geht es um die Gestaltung des eigenen Gartens, sind

viele Ideen und Inspirationen gefragt. Angefangen

vom Grundkonzept einer Anlage über die Auswahl

der Materialien für Wege, Mauern und Verweil-Plätze bis

hin zu Sichtschutz und Bepflanzungen gibt es so viele

Möglichkeiten, dass man schnell den Überblick verliert.

Der Garten als zweites Wohnzimmer – das wünschen sich

viele Hausbesitzer. Ruhige oder gesellige Sitzgelegenheiten

und dazu einen Platz für den Grill oder die Außenküche:

bei schönem Wetter lebt der Sauerländer draußen.

Lassen Sie sich nicht eingrenzen durch Ihre eigenen vier

Wände, sondern nutzen Sie den Raum, den der Garten Ihnen

bietet!

Die Materialien für die Gartengestaltung haben sich in den

letzten Jahren deutlich verändert. Die Kombination verschiedener

Baustoffe ist aktuell ein richtiger Trendsetter,

frei nach dem Motto „die Mischung macht‘s“. Edelstahl,

30

Natur- und Betonstein für Wege und Flächen wie auch Gabionen

mit farbigen Glas gibt es in großer Auswahl zu sehen.


Magdeburg

Magdeburg

Salzgitter

Oschersleben

Schönebeck

Gladbeck

Essen

Recklinghausen

Bochum

Hagen

Lüdinghausen

Menden

Iserlohn

Nordrhein-

Westfalen

Arnsberg

Goslar

Halberstadt

Anzeige

Sachsen -

Anhalt

Düsseldorf

Wuppertal

Plettenberg

Meinerzhagen

Attendorn

Olpe ll

Siegen ll

Betzdorf

Daaden

Olpe l

Finnentrop

Lennestadt

Siegen l

Siegen lll

Meschede

Eslohe

Neunkirchen

Oben: Alle BAUKING Standorte in Nordrhein-Westfalen. Die neue

Gartenausstellung finden Sie in Arnsberg, Dieselstraße 3.

Rechts: Fachberater für Garten- und Landschaftsbau, Sanierungen

und allgemeine Baustoffe: Christoph Vogt bringt mit seiner über

30-jährigen Erfahrung viel Know-how in jede Beratung.

Sie erreichen Herr Vogt unter 0 29 31/52 22-32.

Holz, Bambus, Naturstein und die Diversität der Pflanzen

machen jeden Garten, ob groß oder klein, zum schönsten

Ort der Welt.

Eine besonders guter Platz für Garten-Inspirationen ist die

neue Garten-Ausstellung bei BAUKING in Arnsberg. Die

parkähnlich angelegte Anlage zeigt auf über 500 qm großzügige

Splittflächen mit außergewöhnlichen Exponaten

wie z.B. Monolithe, Sichtschutz aus Bambus, Bausätze für

Hochbeete oder gebrochenes, farbiges Glas in Gabionen.

Dabei ist es wichtig zu erwähnen, dass die Ausstellung

keine reine Aneinanderreihung von Pflasterflächen ist,

sondern ein gekonntes Zusammenspiel von Beton- und

Natursteinelementen, Ziersplitt, Pflanzen, Holz und Bambusexponaten.

Ein großes Augenmerk liegt bei BAUKING

in Arnsberg auf dem Bereich der Natursteinmauern und

der Flächengestaltung für Wege und Plätze.

Dein Baustoffhandel.

Übrigens: Die Gartenausstellung ist jederzeit Zugänglich -

auch außerhalb der Öffnungszeiten!

Garten- und Baustoffe für Profi und Privat

Der BAUKING Standort Arnsberg besitzt darüber hinaus

eine große Angebotsvielfalt aus den unterschiedlichsten

Sortimentsbereichen im Baustoffhandel. Schwerpunkte

sind unter anderem der Roh- und Hochbau, alles rund um

Putz und Fassade sowie Materialien für den Innenausbau.

Egal ob zum Renovieren, Sanieren oder für den Gartenund

Landschaftsbau: Bei BAUKING in Arnsberg werden

Profis wie auch Selbermacher fündig!

…wir handeln.

BAUKING Arnsberg . Dieselstraße 3 . 59823 Arnsberg . www.bauking.de

31 www.BauLokal.de


Anzeige

®

BauLokal.de

Inspirationen Anzeigen-Sonderveröffentlichung

für Haus – Garten – Technik

Mein Garten

Ein Ort, der alles in den Schatten stellt

Jeder wünscht sich einen Ort, von dem aus er die Welt

im rechten Licht sieht. Ein individuell gestalteter Garten

ist ein solcher Ort.

Setzen Sie neue Akzente und spielen Sie mit Licht und

Schatten: Wir von Horst liefern die Ideen und übernehmen

Ausführung und Pflege, fachgerecht und zu einem

exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sprechen Sie uns an oder besuchen Sie unser einladendes

Blumenhaus in Meschede!

32


Anzeigen-Sonderveröffentlichung

WPC endlich mit natürlichem Look

Vorstellung „DreamDeck WPC BiColor“ von Brügmann TraumGarten

WPC Dielen sind aufgrund

ihrer einfachen

Pflege und ihrer angenehmen

Oberfläche voll im

Trend. Gegenüber Holzdielen

werden sie aufgrund ihrer pflegeleichten

Eigenschaften immer

beliebter. Einziger Nachteil bisher:

Vielen Terrassenbesitzern

wirkte die sehr gleichmäßige

Farbe zu unnatürlich und es gab

praktisch keine natürlich aussehenden

hellen Farbtöne.

Der Hersteller Brügmann

TraumGarten stellt mit seiner

neuen Serie „DreamDeck WPC

BiColor Vollprofil“ eine neue

Generation WPC Dielen vor, die

genau diese Lücken schließt und

noch weitere Vorteile hat: Die Bi-

Color Vollprofil Dielen werden in Die DreamDeck BiColor Vollprofildielen von Brügmann werden in einer neuen Technik hergestellt,

einer neuen Technik hergestellt, bei der verschiedene Farbpigmente gemeinsam verarbeitet werden. Die Oberfläche erhält so eine

bei der verschiedene Farbpigmente

gemeinsam verarbeitet

natürliche, unregelmäßige Maserung. Bild: tdx/Brügmann TraumGarten

werden. Die Oberfläche erhält so eine natürliche, unregelmäßige

Maserung. In diesem Verfahren gibt es neben dem

Farbton „Mandel“ den einmaligen, hellen Farbton „Sand“,

der voll im Trend zu helleren Gartenmöbeln liegt. Die dritte

Farbe „Anthrazit“ passt perfekt zu modernen Gebäuden

mit gerader Linienführung.

Die BiColor WPC Dielen lassen sich einfach, ohne sichtbare

Verschraubung durch Befestigung mit Metallclipsen,

verlegen. Optisch sehr ansprechend: Der geringe Fugenabstand

von nur ca. 5 mm. Durch das Vollprofil lassen sich

auch runde Terrassenflächen gestalten, was bei einfachen

WPC-Dielen praktisch nicht umsetzbar ist, da die typischen

Hohlkammern am Ende sichtbar werden.

Neu im Sortiment:

DreamDeck WPC

BiColor

Desweiteren eignen sich die BiColor Dielen aufgrund ihrer

Abmessungen und mit der ebenfalls neuen Unterkonstruktion

„flach“ auch besonders gut für die Verlegung bei

geringen Aufbauhöhen, z.B. bei Balkonen oder kleineren

Terrassen. Hier sind 4 cm flache Verlegungen möglich.

Weitere Informationen und Prospekte finden Sie beim

örtlichen Fachhandel. (tdx)

33

www.BauLokal.de


Basis für einen dichten, sattgrünen Teppich: Bei der Rasenpflege haben Freizeitgärtner einige Kniffe zu beachten. Fotos (3): djd/Viking

Top Fünf der Rasenmythen

Saat, Düngen, Mähen, Vertikutieren: Darauf sollten Hobbygärtner wirklich achten

Zahlreichen Mythen ranken sich um die Rasenpflege.

Dank Praxis-Erfahrungen und durch Erkenntnisse

der Wissenschaft lassen sich heute allerdings viele

dieser Ansichten widerlegen. Hier die „Top 5“ der Rasenmythen.

1. Dünger ist Dünger - was für Beete gut ist, ist auch

für den Rasen gut

Grundlegend falsch! Gräser haben spezielle Nährstoffansprüche.

So benötigt Rasen mehr Stickstoff als

andere Pflanzen, gerade für eine satte Grünfärbung. Die

wichtigsten Nährstoffe neben Stickstoff sind noch Phosphor,

Kalium und Magnesium. Rabatten- und Gemüsedünger

enthalten zu viel Phosphor und Kalium. Daher

sind sie nicht für Rasen geeignet.

2. Je tiefer der Rasen gemäht ist, umso weniger Arbeit

habe ich

eingestellt, sollte die Rasenhöhe vor dem Mähen 4,5 cm

betragen. Mit Rasenmähern wie etwa dem kompakten Akku-Modell

Viking MA 235 geht das präzise Einstellen der

Schnitthöhe sehr einfach von der Hand.

3. Mit einem Mulchmäher muss man nicht mehr düngen

Nur fast richtig. Beim Mulchmähen erfolgt die Nährstoffzufuhr

bereits beim Mähen, wobei das abgemähte Schnittgut

von dem speziellen Messer fein zerkleinert wird und

als Dünger bis zur Grasnarbe rieselt. Sobald es zersetzt

wird, stehen die enthaltenen Nährstoffe dem Rasen zur

Verfügung. Aber: Fehlt dem Rasen ein bestimmter Nährstoff,

muss dieser dennoch hinzugefügt werden. Einige

Rasenmäher, wie etwa der Viking MA 339 C, lassen sich

mit Umbau-Kits in wenigen Schritten zum Mulchmäher

umrüsten.

4. Der letzte Schnitt erfolgt im Oktober

Falsch. Wer zu tief mäht, schadet dem Rasen: Die Wurzeln

liegen frei und die Sonne kann den Rasen so stark

austrocknen, dass die Halme absterben. Daher gilt die

„Drittel-Regel“: die Gräser dürfen stets maximal um ein

Drittel gekürzt werden. Ist der Mäher auf drei Zentimeter

34

Nicht unbedingt, denn das Wachstumsende ist nicht vom

Kalendermonat abhängig, sondern von der Witterung. Solange

der Rasen noch wächst, sollte er auch regelmäßig

gemäht werden. Schluss ist spätestens bei Temperaturen,

die dauerhaft unter fünf Grad Celsius liegen.


Fünf Regeln für den perfekten Rasen

Ganz einfach zu einem schönen, satten Grün: Dies sind die fünf wichtigsten

Rasen-Pflegetipps:

1. Einen speziellen Rasendünger verwenden

2. Rasen nicht zu stark kürzen, bei jedem Schnitt maximal ein Drittel entfernen.

3. Auch beim Mulchmähen auf die Nährstoffversorgung achten und wenn

nötig nachdüngen.

4. Den Rasen bis in den Herbst regelmäßig schneiden, solange er noch

wächst. Bei Temperaturen dauerhaft unter fünf Grad ist Schluss.

5. Vertikutieren und Durchlüften sind die wichtigsten Tipps gegen Moos.

Kalk nur bei sauren Böden verwenden.

5. Rasen muss jedes Jahr gekalkt werden, damit Moos

keine Chance hat

Dies gilt nicht unbedingt. Eine Moosbildung wird unter

anderem durch einen sauren Boden, Schatten und Bodenverdichtung

hervorgerufen. Rasenfilz, zu tiefes Mähen

oder mangelhafte Düngung begünstigen ebenfalls die

Moosbildung. Kalk hilft lediglich dabei, die Säure im Boden

zu neutralisieren. Gegen die restlichen Gründe kann es

nichts ausrichten. Vor dem Kalken sollte jedoch auf jeden

Fall ein Bodentest gemacht werden, denn Kalk sollte erst

bei einem pH-Wert unter 5,5 gegeben werden. Die erste

Maßnahme gegen Moos ist und bleibt jedoch das Vertikutieren

und Durchlüften. (djd)

LOKALSTROM IST

GENIALSTROM!

Energie so NAH!

Jetzt wechseln: stadtwerke-arnsberg.de

35


®

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

Blütenpracht für Kübel und Beet

An speziellen Hortensiensorten haben Hobbygärtner deutlich länger Freude

Hortensien haben die Herzen vieler Gartenbesitzer in den letzten Jahren im Sturm erobert.

Fotos: djd/Endless Summer

Hortensien sind so etwas wie die Orchideen für den

heimischen Garten. Sie haben im letzten Jahrzehnt

einen regelrechten Boom erlebt und die Herzen vieler

Gartenbesitzer im Sturm erobert. Kein Wunder, denn

nur wenige Ziersträucher entwickeln solch strahlende,

üppige Blüten, die sogar beim Verblühen noch schön aussehen.

Durch ihre schlichte Eleganz arrangieren sie sich

mit fast jedem Gartenstil. In modernen Gärten, die sich

durch kühne und klare Formgebung auszeichnen, kommt

die Hortensie besonders gut als ausdrucksstarke Solistin

zur Geltung. Im Bauerngarten verkörpert sie bis heute

ursprüngliches, ländliches Gartenglück. Hortensien gedeihen

allerdings nicht nur im Garten, sondern machen auch

im Kübel vor dem Hauseingang, auf der Terrasse oder

dem Balkon eine gute Figur.

Hortensie ist nicht gleich Hortensie

Allerdings blühen nur wenige Hortensien garantiert jedes

Jahr und setzen den ganzen Sommer über immer wieder

neue Blüten an. Dazu zählen beispielsweise die „Endless

Summer“-Hortensien, die am neuen und am alten Holz blühen.

Mit ihnen hat der Hortensienliebhaber eine Blühgarantie

über das ganze Pflanzenleben hinweg. Ob die rosa,

blau und weiß blühenden Bauernhortensien „The Original“

und „The Bride“, die Tellerhortensien „Twist-n-Shout“

mit rosa oder blauen Blüten oder die schöne „Bloomstar“,

die in den Farben blau-lila und pink strahlt - sie alle blühen

auch nach besonders harten Wintern, weil sie nicht auf die

Triebe des Vorjahr angewiesen sind. Durch ihre Frosthärte

gedeihen sie sogar in Skandinavien und zeigen auch in

kalten Regionen zuverlässig jedes Jahr ihre ganze Pracht.

36

Unter www.hortensie-endless-summer.

de gibt es Adressen

von Händlern in der

Nähe.

Recht unkompliziert

in der Pflege

Besonders wohl fühlen

sich Hortensien

an einem halbschattigen

oder schattigen

Standort. Wenn sie

ausreichend gewässert

werden, sind sie

aber auch der Sonne

nicht abgeneigt. Hortensien

bevorzugen

einen nahrhaften, frischen,

tiefgründigen,

humosen, leicht sauren

Boden und einen

windgeschützten Standort. Ein leichter Kalkgehalt des

Bodens wird von vielen Sorten toleriert. Werden einige

grundlegende Dinge beachtet, gestaltet sich die Pflege

der Hortensie recht unkompliziert. Bei trockenem und

warmem Wetter muss allerdings auf ausreichend Bodenfeuchtigkeit

geachtet und gegebenenfalls gewässert werden.

Topf- und Kübelpflanzen dürfen nie austrocknen.

Doch Vorsicht: Hortensien reagieren sehr empfindlich auf

sogenannte Staunässe. (djd)


Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Anzeige

Wussten Sie schon...

Ständige Hochdruckreinigung - ohne

Langzeitschutz - zerstört Pflastersteinflächen!

Wissen für Heimwerker

Pflastersteine werden durch ständige Reinigungsversuche

mit Hochdruckreinigern auf der Oberfläche stark beschädigt

und von Mal zu Mal stärker aufgeraut. Die ideale

Grundlage für die Anhaftung von Flechten, Schmutz, Moos

und Grünbelägen, was in der Folge zu gefährlichen unfallträchtigen

Rutschbahnen führt. Praxistests zur Haltbarkeit

haben gezeigt dass Pflaster steine aus Beton, die immer

wieder mit Hochdruck gereinigt wurden, nach wenigen

Jahren fast völlig zerstört sind.

Musterprobe für Hausbesitzer

VORHER

Nutzen Sie unser Angebot: Wir zeigen Ihnen die Steinfresh

Qualität an einer Musterfläche bei Ihnen zu Hause!

Frank Sievers hat bereits unzählige Pflastersteinflächen

saniert. Damit sich jeder Hausbesitzer eine Vorstellung

von der besonderen Qualität seiner Leistungen machen

und erfahren kann, wie schön die eigenen Pflastersteine

nach einer Stein-Sanierung aussehen können, bietet Frank

Sievers jedem Hausbesitzer eine Musterprobe seiner Leistung

an. Einfach telefonisch unter 02931 - 788 98 55 oder

Handy 0170 - 7335768 Termin vereinbaren!

SANIERT

37

www.BauLokal.de


Anzeige

®

BauLokal.de

Inspirationen Anzeigen-Sonderveröffentlichung

für Haus – Garten – Technik

Ab auf die Terrasse!

Terrassendielen, Möbel und Sichtschutz aus WPC

WPC-Terrassendielen, Fliesen, Sichtschutz und Möbel der Marke

Jekawood vereinen die Optik von Holz und die Haltbarkeit von

Polymeren. Erhältlich bei IBW in Winterberg-Silbach.

38


Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Anzeige

Frühjahrsputz mit Druck

Die neue Generation Hochdruckreiniger „Made in Germany“

Im Praxistest der Zeitschrift „Selbst

ist der Mann“ hat der Kränzle Hochdruckreiniger

K 1050 TS T mit dem

Traumergebnis von 1,3 und der Note

SEHR GUT den klaren Testsieg eingefahren.

Besonders die Reinigungsleistung

mit Flach- und Rotordüse, die Literleistung,

der Reinigungsdruck und

die Verarbeitungsqualität des neuen

Consumer-Gerätes Kränzle K 1050 TS

T hatte es den Testern angetan.

Original Kränzle, natürlich made

in Germany

Dank cleverer konstruktiver Lösungen

ist es Kränzle gelungen, seine

Profi-Qualität platz- und kostensparend

in ein kompaktes und form-

Hochdruckreiniger Kränzle K 1050 TS im Einsatz. Das Ergebniss überzeugt!

schönes Gehäusedesign zu integrieren.

Die neue Hochdruckreiniger-Familie Kränzle K 1050

ist dabei durch und durch ein Original Kränzle Produkt

made in Germany!

Verkauf und Vermietung von Baumaschinen an Privat

und Gewerbe

Erhältlich sind diese und noch weitere Kränzle Modelle bei

Störmann in Gleidorf. Der Baumaschinen-Spezialist ist von

der Qualität überzeugt, zumal Kränzle auch ein Profi-Sortiment

für den gewerblichen Abnehmer anbietet. Neben

dem Verkauf von Werkzeugen und Baumaschinen ist die

Vermietung ein immer stärker werdender Geschäftszweig

bei Störmann, gerade auch im privaten Bereich. Es gibt immer

wieder Situationen, wo die eigene Muskelkraft nicht

reicht, oder unterstützende Hilfe von Motorgeräten sinnvoll

ist. „Viele Kunden nutzen mittlerweile unseren professionellen

Vermietservice und Geräteverleih, da es sich

meist nicht lohnt, sich eigene Gerätschaften für diverse

Arbeiten anzuschaffen“, so Inhaber Peter Störmann.

Nehmen Sie einfach Kontakt auf: Peter Störmann freut

sich darauf, Privatpersonen wie auch Bauhandwerker und

Bauunternehmen zu beraten!

Umfangreiches Zubehör für den Kränzle K 1050 TS: Lösungen für

fast jede Anforderung. Fotos (2): Kränzle

39

www.BauLokal.de


Gewinnspiel!

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

Grillen wird Vertikal

Innovation „Vertical Flame“ aus dem Sauerland

®

Einsendeschluss:

14. Mai 2017

Grillgut oben, Kohle oder Gas unten? Das war gestern,

denn heute wird Grillen vertikal! Michael Hochstein

von GP Garten Performance aus Finnentrop hat lange

an diesem Produkt getüftelt, konstruiert und gebaut.

Heraus gekommen ist der massive Edelstahl-Grill „Vertical

Flame“, welcher ab sofort in Kleinserie gebaut und im Onlineshop

unter www.gp-gartenperformance.de erhältlich ist.

Die Grill-Neuheit “Vertikal Flame” gibt es in zwei Varianten

– als Kohlegrill, welcher mit handelsüblicher Holzkohle

oder Briketts betrieben wird oder als Gasgrill, der ideal

auch für den Einsatz auf Campingplätzen geeignet ist. Der

Spieß wird mit einem handelsüblichen Grillmotor mit Batterie

betrieben; eventuell abfließendes Fett sammelt sich

auf dem mitgeliefertem Edelstahl-Teller. So wird auch die

Reinigung zum Kinderspiel!

Hähnchen grillen ganz einfach

Hähnchen bis zu 3,4 kg passen spielend auf den „Vertical

Flame“. Nach zwei Stunden fällt das Fleisch förmlich vom

Knochen und ist Aussen knusprig und Innen super zart.

Schichtweiser Aufbau

Gemüse und Fleisch können - wie beim Döner oder Gyros

- schichtweise aufgebaut werden. Bereits nach 10 Minuten

kann mit dem Abschneiden des goldbraunen Fleisches begonnen

werden.

Drehteller für Schaschlikspieße

So können Sie den Grill gewinnen:

Eine Geschmacksexplosion, die man erleben muss: Mit

dem Edelstahl Drehteller für Spieße gelingen die tollsten

Schaschlikvariationen. Schmelzkäse, welcher langsam

über das Fleisch und dem Gemüse herabläuft und dabei

langsam beginnt cross zu werden, verleiht dem Spieß einen

einmaligen Geschmack. Die Vorteile: Kein Fett, welches

in die Glut tropft, keine Geruchsbelästigung sowie

keine verbrannten Spieße.

Mit dem Grillaufsatz oberhalb des Spießes kann parallel

auf herkömmliche Weise gegrillt werden.

Weitere Infos unter www.gp-gartenperformance.de.

Senden Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Vertical

Flame“ unter Angabe Ihrer Adressdaten und Telefon-Nummer

sowie dem Wunschgrill (Holzkohle oder

Gas) an die Adresse info@BauLokal.de oder senden

Sie uns diese Informatonen per Post an: BauLokal.de

Media GmbH, Stiftsplatz 6, 59872 Meschede. Mit etwas

Glück gewinnen Sie den Edelstahlgrill „Vertical Flame“ im

Wert von 397,- Euro!

Vorname:

Nachname:

Straße:

PLZ + Ort:

Telefon:

E-Mail:

Wunsch: o Kohlegrill o Gasgrill

Einsendeschluss:

14. Mai 2017

Wert: € 397,-

Der Gewinn:

Edelstahl-Grill „Vertical Flame“

• Holzkohle oder Gas-Version

• Standfuss Granit

• Edelstahlstandrohr

• Edelstahltisch mit Grillgehäuse

2mm Edelstahl

• Edelstahl Grillrostaufsatz

• Edelstahl Drehteller für 5 Spieße

• Edelstahl Spieße 5 Stück

• Edelstahl Drehteller mit Mittelspieß

6 mm Edelstahlstab

• Antriebsmotor für den Drehteller

1,5 Volt (Batteriebetrieb)

• Batterie 1,5 Volt 1 Stück

• Grillrezepte

• CE Kennzeichnung für Grill und

Gasbrenner

Teilnahmebedingungen/Datenschutz: Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Von

der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der BauLokal.de Media GmbH und GP Garten Performance. Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom

Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden. Jeder Teilnehmer kann nur einmal pro Gewinnspiel an der Verlosung teilnehmen.

Der Gewinn wird unter allen zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern verlost. Einsendeschluss ist Sonntag, der 14. Mai 2017 um 24 Uhr. Der/die Gewinner/in wird

schriftlich per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir halten uns an den Datenschutz und leiten Ihre Daten an keinen Dritten weiter! Veranstalter:

BauLokal.de Media GmbH, Stiftsplatz 6, 59872 Meschede, Tel. 0291/9080-183, info@BauLokal.de

40


41 www.BauLokal.de


BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

®

Sonnensegel: Design für Haus & Garten

Freistehend oder am Haus bieten sie Schatten und Sichtschutz

Egal ob auf dem Balkon, der Terrasse

oder am Strand: Sobald die Sonne hervor

kommt, genießen wir Ihre wärmenden

Strahlen. Oft wird es aber auch zuviel des

Guten und wir suchen lieber ein schattiges

Plätzchen auf.

Alternative zur Markise

Sonnensegel sind eine besonders ansprechende

Alternative zur herkömmlichen Markise.

Durch die meist maßangefertigten Segel

können Form, Farbe und Ausführung individuell

an die eigenen Bedürfnisse angepasst

werden. Dazu kann entweder eine vorhandene

Hauswand als Basis genutzt werden,

oder man verwendet einfache Schraubfundamente für

freistehende Segel, die somit nahezu überall problemlos

aufgebaut werden können. Je nach Material lassen sich

die Segel auch als saisonale Überdachung nutzen, die vor

Sonne sowie vor Regenschauer schützen. Egal ob Sonnenschutz

über dem Sandkasten für die Kleinen oder als Wetterschutz

für die Grillparty auf der Terrasse – ein Sonnensegel

ist immer auch ein echter Blickfang für den eigenen

Garten.

Sicher bei Wind und Wetter

Ein weiterer Vorteil gegenüber Markisen sind die höheren

Belastbarkeiten bei Wind und Wetter: Ein Sonnensegel

kann vom Frühjahr bis zum Herbst aufgebaut bleiben. Soll

es doch einmal abgenommen werden, ist dies mit wenigen

Handgriffen auch von Laien machbar. Darüber hinaus

gibt es exklusive Modelle sogar als aufrollbare Variante

mit Funkfernbedienung.

Die aktuellen Materialen bei Sonnensegeln sind viel mehr

beschichtete High-Tech-Gewebe als sprichwörtliche „Segeltücher“.

Verschiedenste Muster, Prägungen und Beschichtungen

des Trägergewebes geben jedem Segel einen

völlig eigenen Look. Diese Gewebe eigenen sich auch

besonders gut als Sichtschutz für den Garten oder den

Balkon: So bleiben ungewollte Blicke außen vor.

Michel Planen aus Eslohe-Cobbenrode ist Ihr kompetenter

Ansprechpartner für individuelle Lösungen: Form, Farbe,

Größe sowie die Ausführung können ganz nach den

eigenen Wünschen umgesetzt werden. Ob nun Sonnensegel

oder Sichtschutz: wichtig ist eine fundierte Beratung,

die Wahl von langlebigen Materialien und Komponenten

sowie die fachgerechte Montage. Mit dem erfahrenen

Partner für das ganze Sauerland sind Sie auf der sicheren

Seite für die beste Lösung, die Ihnen viele Jahre Freude

bereiten und Schatten spenden wird.

Fotos: Michel Planen

42


Gartenkompost

Was darf rein, was nicht?

Was darf auf den Kompost?

• Obst- und Gemüseabfälle

• Speisereste

• Kaffee und Tee samt Filter- oder Beutelpapier

• Schnittblumen und Topfpflanzen

• Kleintiermist von Pflanzenfressern

• Gartenabfälle (Gras, Rasenschnitt, Laub, Kräuter)

• Unkraut, solange es keine Samen ausgebildet hat

• Papier und Küchenkrepp in kleineren Mengen

Nicht auf den Kompost kommen:

• Restmüll

• Fleisch, Knochen, Wurstreste

• Unkompostierbare Katzenstreu

• Kohlenstaub oder Asche

• Speiseöle und Fette

• Flüssigkeiten wie Suppen oder Salatmarinaden

Top-Adressen / Infoservice

Unsere Premium-Partner „Garten“ dieser Ausgabe

Mehr Informationen, Anbieter und Themen

finden Sie im Internet unter www.BauLokal.de

43 www.BauLokal.de


®

BauLokal.de

Inspirationen Anzeigen-Sonderveröffentlichung

für Haus – Garten – Technik

Ökologisch und ökonomisch sinnvoll

Sanierung: Umstieg auf Holzpellets bietet viele Vorteile

Alter Öltank raus – neue Pelletheizung rein: Das Heizen

mit Holzpellets wird immer beliebter, ist es

doch ähnlich komfortabel wie mit fossilen Techniken,

aber gleichzeitig auch gut fürs Klima. Nach Angaben

des Deutschen Pelletinstituts (DEPI) in Berlin sind bereits

mehr als 420.000 Pelletfeuerungen in Deutschland installiert

worden.

Kalkulierbarer Preis für Holzpellets

Der Preis für Pellets befindet sich seit vielen Jahren auf einem

konstant niedrigen Niveau. In den letzten zehn Jahren

lag er im Schnitt mehr als 30 Prozent unter dem Ölpreis.

Wer seine Heizung saniert und sich für eine ökologische

Pelletheizung entscheidet, sollte einiges beachten. Unter

www.baulokal.de/abieter gibt es Adressen von qualifizierten

Heizungsbauern, die kompetent zum Einbau und den

staatlichen Fördermöglichkeiten des neuen Heizsystems

beraten. Ebenfalls sind dort Lieferanten von Holzpellets

aufgelistet. Einfach in der Suche das Wort „Pellets“ eingeben.

Tipps für den Einbau

Oben: Bequeme Pellet-Anlieferung per LKW.

Darunter: Moderne Pelletheizungen sind über das Display leicht zu

bedienen. Ihr automatischer Betrieb ist sehr komfortabel.

Fotos: Grüne Mineralöle & Deutsches Pelletinstitut GmbH

44

Wie Heizöl werden auch Holzpellets im Tankwagen zum

Verbraucher geliefert und dort in das Pelletlager eingeblasen.

Für das Lager ist ausreichend Platz nötig. Wird

ein alter Öltank ausgebaut, kann dieser Raum meistens

weitergenutzt werden. Für die Lagerung von Holzpellets

haben sich sogenannte Fertiglager bewährt. Diese Komplettsysteme

bestehen nicht nur aus dem eigentlichen

Lagerbehälter, sondern enthalten in der Regel auch die

Befüllvorrichtung und die Entnahmeeinheit.

Förderung von Pellet-Anlagen

Die Investition in eine Pelletheizung wird durch Zuschüsse

des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

(BAFA) erleichtert. Wer eine alte fossile Heizung austauscht,

erhält für eine neue Pelletheizung mit Pufferspeicher

mindestens 4.800 Euro über das Marktanreizprogramm

(MAP) und das Anreizprogramm Energieeffizienz

(APEE). In Kombination mit einer Solarkollektoranlage sind

es sogar mindestens 7.800 Euro. In den Genuss dieser

staatlichen Finanzspritze kommen auch wasserführende

Pelletkaminöfen.

Deutschland stellt in Mitteleuropa die meisten Pellets her.

Für die Presslinge werden zu über 90 Prozent im Sägewerk

anfallende Holzspäne und Sägemehl verwendet. Mehr als

98 Prozent der bundesweiten Pelletproduktion ist nach

ENplus zertifiziert. Das sichert die Qualität des Brennstoffs

für einen reibungslosen Heizungsbetrieb.


Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Legionellenproblem adé

Frischwassertechnik und Warmwasser nach Bedarf

Mit Frischwassertechnik des Herstellers varmeco entscheiden sich

Hausbesitzer für hygienische und energiesparende Trinkwarmwasserbereitung.

Das Wasser wird erst im Bedarfsfall mit Solarwärme

und Durchflussverfahren erwärmt und nicht im warmen Zustand gelagert. So

bleibt die biologische Qualität des Trinkwassers erhalten.

Die varmeco Funktionsweise

Grafik & Fotos: varmeco

Frisches, kaltes Leitungswasser

fließt durch einen

Plattenwärmetauscher,

der in entgegengesetzter

Richtung und durch Platten

getrennt von heißem

Wasser aus dem Wärmespeicher

durchflossen

wird. Dabei erhitzt sich

das Leitungswasser innerhalb

kürzester Zeit auf

die gewünschte Warmwassertemperatur.

Die Idee: intelligent regeln

Verschiedene Wärmequellen wie Öl-, Gas-, Holz- oder Pelletkessel, Wärmepumpen

und Solarkollektoren über ein intelligent geregeltes Heizungssystem

einfach und individuell im Haus nutzbar machen.

Das Ziel: bedarfsgerecht versorgen

Die umweltfreundlichste und kostensparendste Energie in der gewünschten

Menge, zur richtigen Zeit, mit der passenden Temperatur an den richtigen

Ort bringen

Die Motivation: energiesparen

Aktiver Klimaschutz durch regenerative, energiesparende Heizungssystemtechnik

und eine bedarfsgerechte, hygienisch einwandfreie Trinkwasserbereitung.

Der Anspruch: individuell und kompromisslos

Zuverlässige Lösungen für jeden individuellen Bedarf durch kompromisslose

Qualität, volles Vertrauen und jahrelange Erfahrung.

Der Vorteil: Lebensqualität

Mehr Lebensqualität. Sie nutzen diesen Vorsprung für Ihre Gesundheit, Ihr

Wohlbefinden und zur Senkung Ihrer Heizkosten.

Fragen zur varmeco

Frischwassertechnik?

Rufen Sie uns

gerne an!

Regenerative Energien

im Sauerland

Regenerative Energien und ihre

Nutzung sind ja mittlerweile das

große Thema. Wir von Figge beschäftigen

uns seit 1995 mit mit

ihrer Nutzung und haben momentan

ca. 500 Pellet- und Hackschnitzelanlagen

und Scheitholzanlagen,

viele mit Solaranlage,

geplant, geliefert und montiert.

Sonne

Jedes Jahr schickt uns die Sonne

7.500 mal mehr Energie zur Erde

als der benötigte Weltenergiebedarf.

Wir nutzen sie.

Wasser

Warmes Wasser hygienisch einwandfrei.

Bei uns normal.

Holz

Zurück zur Natur! Denn heute

beginnt der Rest Ihres Lebens.

Unser Tätigkeitsgebiet

• Wärme aus Biomasse und

Solarenergie

• konventionelle Heizsysteme

• Blockheizkraftwerke

• Schwimmbadtechnik

• hygienisch einwandfreie

Trinkwassererwärmung

• Komplettbad-Lösungen. speziell

auch im Bereich Barrierefreiheit

• 24 Stunden Kundendienst

45

www.BauLokal.de


®

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

Fußbodenheizung – leicht gemacht

Renovierung: Kombination aus Fußbodenheizung und Heizkörper im Bad

Die Kombination aus einer komfortablen Fußbodenheizung

mit den Vorzügen eines Heizkörpers gehört

zu den häufigen Wünschen bei der Badrenovierung

– durch bei nur einem vorhandenen Heizkreis oft schwierig

oder nur mit hohem baulichen Aufwand umsetzbar.

Mit den x-link Anschlussgarnituren bietet Raumklimaspezialist

Kermi eine überzeugende Lösung – einfach in der

Installation, hochwertig in der Optik.

Nach wie vor ist die Badrenovierung eine der häufigsten

Modernisierungsmaßnahmen im privaten Wohnbau. Dabei

wird auch verstärkt Wert auf den behaglichen Wärmekomfort

einer Fußbodenheizung gelegt.

Auf einem separaten Badheizköper kann oder soll oftmals

aber nicht verzichtet werden – einerseits wegen einer

möglichen Unterdeckung des Wärmebedarfs aufgrund zu

geringer Bodenheizflächen, andererseits zur Erwärmung

von Handtüchern oder vor allem für den kurzfristigen,

schnellen Wärmebedarf im Badezimmer. Nicht zuletzt

wird auch die attraktive Optik eines Badheizkörpers als

Bereicherung des Badambientes wahrgenommen.

Das grundsätzliche Problem bei der Umsetzung oben benannter

Anforderung ist das jeweils unterschiedliche Temperaturniveau,

mit dem Fußbodenheizung und Heizkörper

betrieben werden müssen. Dies hat Kermi mit der x-link

Anschlussgarnitur gelöst: In Verbindung mit vielen Heizkörpern

aus dem Design- und Badheizkörper Programm

ist nur der vorhandene Heizkörperanschluss notwendig,

um auch eine Fußbodenheizung anzubinden. Aufwendige

Baumaßnahmen für einen zusätzlichen Heizkreislauf oder

ein Eingriff in die Heizkesselregelung entfallen somit komplett

– enorm vorteilhaft bei der Renovierung.

Die x-link Anschlussgarnituren sind ausgelegt für alle x-net

Fußbodenheizungssysteme – insbesondere empfiehlt sich

das x-net C15 Dünnschichtsystem aus dem Modernisierungsprogramm.

Ideale Renovierungslösung: Die x-link Anschlussgarnituren binden

den Fußbodenheizungskreis über verschiedene Badheizkörpermodelle

an das vorhandene Heizkörpernetz an – ohne Stromanschluss,

ohne aufwendige Baumaßnahmen, ohne Eingriff in die

Heizkesselregelung. Fotos: Kermi GmbH/akz-o

Für höchste Ansprüche an das

Bad-Design: Die Optik des Heizkörpers

und des Badambientes bleibt

dadurch nahezu unbeeinflusst

und wird auch nicht durch klobige

Regelungskästen oder Wandeinbauboxen

beeinträchtigt. Lediglich

ein zusätzlicher Stellkopf am Heizkörper

verrät den Kombi-Betrieb

mit einer Fußbodenheizung. So

können mit geringem Aufwand die

Vorteile beider Heizsysteme in Hinsicht

auf maximalen Wärmekomfort

optimal verbunden werden.

(akz-o)

46


Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Anzeige

Die stromerzeugende Heizung

Vorstellung: Kombination aus Nano-BHKW, Gas-Brennwertkessel und Speicher

Der Braunschweiger Heizungsbauer Solvis und der

Münchner Hersteller Elcore bieten gemeinsam

ein zukunftsorientiertes Komplettheizungs-System

an. Die neue stromerzeugende und kompakte Heizung

besteht aus dem Brennstoffzellen-BHKW Elcore 2400 und

dem Energiemanager SolvisMax, der in einem Gerät Gasbrennwertkessel

und Heizungspufferspeicher vereint.

Alle Heizungskomponenten werden hydraulisch aufeinander

abgestimmt und arbeiten dadurch besonders effizient,

wie ein ausführliches Testprogramm von Solvis und

Elcore bestätigt hat.

Der mehrfach ausgezeichnete Energiemanager SolvisMax

bietet ideale Voraussetzungen für die Kombination mit

einer Brennstoffzelle: Sein patentierter Kombispeicher

mit einem Volumen von 750 Litern bietet eine definierte

Schichtung mit niedrigen Temperaturen im unteren

Speicherbereich. Diese wird vom Elcore Brennstoffzellen

BHKW für einen besonders effizienten Betrieb benötigt.

Zudem zeichnet sich die neue Komplettheizung durch

ihren geringen Platzbedarf aus: Da sich der Brenner direkt

im Speicher befindet, entfällt eine externe Spitzenlast

Therme, wie sie nur an Tagen mit besonders hohem Energiebedarf

benötigt wird.

Das BHKW wird an der

Wand montiert und benötigt

keinen zusätzlichen

Stellplatz.

„Durch die Zusammenarbeit

mit Elcore können

wir eine weitere moderne

Wärmequelle, die

gleichzeitig Strom produziert,

in das modulare

Solvis System integrieren.

Das Gesamtpaket

aus SolvisMax und Elcore

2400 ergibt eine perfekt

abgestimmte und kompakte,

stromerzeugende

Heizung“, so Herr Markus

Kube, Geschäftsführer

von Solvis. „Unsere

Kooperation endet aber

Elcore 2400 Nano-BHKW und

Energiemanager SolvisMax.

Foto: Solvis

nicht beim reinen Produkt: Damit unsere Partner alle Einbausituationen

kompetent beherrschen, haben wir Schulungen

für Installateure entwickelt, die von Elcore und uns

angeboten werden“.

„Das können wir nur bestätigen“ ergänzt Oliver

Kloske vom gleichnamigen SHK-Betrieb aus

Schmallenberg. „Wir haben schon viele Solvis Anlagen

im ganzen HSK installiert. Die Kombination

mit dem Elcore Nano-BHKW ist absolut sinnvoll

und lässt sich technisch einwandfrei umsetzen.“,

so Kloske weiter.

Wer mehr Informationen zu diesem System oder

einen Katalog anfordern möchte, kann sich unverbindlich

mit Kloske in Verbindung setzen: Telefonisch

unter 0 29 72/97 54-0 oder per E-Mail

info@kloske-shk.de.

Oliver Kloske im Beratungsgespräch auf der Bau-

Lokal Ausstellung in Meschede 2017.

47

www.BauLokal.de


Anzeige

®

BauLokal.de

Inspirationen Anzeigen-Sonderveröffentlichung

für Haus – Garten – Technik

Klimageräte die kühlen und heizen

Raumklimatisierung ist kein Luxus mehr / Infrarotkabinen als Wellness-Ergänzung

Während die Klimaanlage im Auto fast schon zur

Selbstverständlichkeit geworden ist, gelten Klimageräte

in Eigenheim oder Wohnung hierzulande

immer noch als verzichtbarer Luxus. Die wenigen

heißen Tage wird man doch auch so überstehen! Häufig

wird hierbei jedoch übersehen, dass der moderne Baustil

heutiger Häuser und Eigentumswohnungen mit großflächiger

Verglasung und Fenstern bis zum Boden auch

schon bei moderaten Temperaturen eine Aufheizung

durch Sonneneinstrahlung begünstigt.

Hinzu kommt: Mehr noch als die Hitze macht

uns im Sommer oft die hohe Luftfeuchtigkeit

zu schaffen. Eine moderne Klimaanlage

kühlt die Luft jedoch nicht nur, sondern

entzieht ihr auch die Feuchtigkeit. Darüber

hinaus reinigen Klimageräte die

Raumluft, indem sie in der Luft befindliche

Schadstoffe binden und mit dem

Kondensatwasser abführen. So tragen

Klimaanlagen auf vielerlei Weise zu einem

wohltuenden Raumklima und damit

zum eigenen Wohlbefinden bei. Und

dank moderner Invertertechnik sind

sie dabei sehr viel stromsparender,

als man vielleicht denkt.

Kühlen – und auch heizen

Klimasysteme zum Beispiel des

Herstellers Panasonic sind zum Teil

auch mit Wärmepumpen ausgestattet

und können nicht nur kühlen,

sondern auch heizen. Während im

Sommer der Innenluft die Hitze entzogen und nach draußen

befördert wird, lässt sich dieser Prozess im Winter

oder in den Übergangszeiten umkehren: Die Klimaanlage

entzieht der Außenluft Wärme und erwärmt damit die

Räume. So unterstützt sie das Heizsystem und sorgt dafür,

dass man die Heizung im Frühling früher ausschalten

Ein gutes Team: Thomas und Marina Kleinehr

aus Arnsberg-Hüsten bieten zusammen mit

Großhändler Kaut und den Herstellern Panasonic,

Hitachi und Hisense passgenaue Klimakonzepte

für Privat und Gewerbe an.

kann und im Herbst erst später wieder einschalten muss.

Die Firma E+K Elektro- und Kältetechnik Kleinehr aus Arnsberg

bietet hier zusammen mit dem Großhändler Kaut

passgenaue Lösungen zum Klimatisieren, Heizen, Entfeuchten

oder Befeuchten von privaten und gewerblichen

Räumen an.

Und an Sauerländer Nieselregentagen: Hinein in

die Infrarotkabine

Eine besonders gute Ergänzung zu angenehm

klimatisierten Räumen ist dabei

eine Infrarotkabine, denn sie bietet

insbesondere an Regentagen

wohltuende Tiefenwärme. Wärme

ist übrigens eines der ältesten naturheilkundlichen

Hilfsmittel. Wenn

Sonnenstrahlen unseren Körper berühren,

geht die Wärme weit unter

die Haut. Gerade in den Übergangsphasen,

also im Frühling und Herbst,

wenn die Temperaturen zwischen

Frost und Hitze schwanken, ist der kurze

Gang in die Infrarotkabine ein besonders

wohltuendes Erlebnis.

Beratung zu Klima, Sauna und Infrarotkabinen

Die Experten für Wärme, Sauna,

Klima und Kälte im Sauerland sind

Thomas und Marina Kleinehr vom

gleichnamigen Fachbetrieb aus

Arnsberg. Ob in der Ausstellung

in Hüsten oder beim Kunden vor Ort: Beratung spielt im

Vorfeld immer eine große Rolle – für Sauna und Infrarot

genauso wie für Einzel-Klimageräte bis hin zu komplexen

Multi-Split-Anlagen. Aufgrund einer Baustelle in der Kleinbahnstraße

informieren Sie sich bitte vor einem Besuch

über die Erreichbarkeit: Tel. 0 29 32/45 69.

Kälteanlagen

Klimaanlagen

Be- & Entfeuchtung

Luftreinigung

Sauna

Kleinbahnstraße 5 - 59759 Arnsberg - Tel. 02932 - 4569 - www.ek-kaelteklima.de

48

Wohltuend an kalten und nassen Tagen: Eine Infrarot-

Kabine! Foto: Helo Group Ltd.


Top-Adressen / Infoservice

Unsere Premium-Partner „Haustechnik“ dieser Ausgabe

Mehr Informationen, Anbieter und Themen

finden Sie im Internet unter www.BauLokal.de

Hauswasserwerk

Flüsterleises Kraftpaket für die Wasserversorgung in Haus und Garten

Wasser, selbst wenn es in unseren Breiten meist

ausreichend vorhanden ist, ist ein kostbares Gut.

Das gilt vor allem dann, wenn es als Trinkwasser

aufbereitet wurde. In diesem Bewusstsein entscheiden

sich immer mehr Menschen für eine verantwortungsvolle

Nutzung des kühlen Nass, zum Beispiel, indem sie ergänzend

zum Leitungswasser solches aus einem zusätzlichen

Wasserreservoir oder Brunnen beziehen. Als Brauchwasser

für Toilette, Wasch- oder Spülmaschine sowie für die

Gartenbewässerung stellt dies eine umweltfreundliche Alternative

dar.

Kompakt und flüsterleise wie es ist, kann dieses Hauswasserwerk

gut direkt neben dem Haus aufgestellt werden. Auch Wind und Wetter

können ihm dank robustem Aluminiumgehäuse und zahlreicher

elektronischer Schutzfunktionen nichts anhaben.

Foto: epr/Grundfos

Wer sich dafür entschieden hat, in Haus und Garten Regenwasser

aus dem eigenen Brunnen oder einer Zisterne

zu verwenden, der sollte sich im nächsten Schritt unbedingt

über die Anschaffung eines Hauswasserwerks

Gedanken machen. Dieses stellt sicher, dass der einmal

gefasste Plan auch in der Praxis reibungslos funktioniert.

Ein Hauswasserwerk sorgt für konstant hohen Druck an

allen Entnahmestellen und garantiert, dass immer Wasser

vorhanden ist. Eine geradezu wegweisende Lösung in diesem

Bereich kommt aus dem Hause Grundfos: das neue

Hauswasserwerk SCALA2. Im Gegensatz zu Geräten anderer

Hersteller verzichtet es auf einen unhandlichen Druckausgleichsbehälter

und punktet zudem durch eine sehr

geringe Leistungsaufnahme von nur 550 Watt. Dadurch

ist dieses Hauswasserwerk nicht nur äußerst kompakt,

nämlich gerade so groß wie eine Kiste Mineralwasser,

sondern zugleich sparsam im Verbrauch und daher umweltfreundlich.

Trotzdem erbringt es 100 Prozent der für

diese Geräte typischen Leistung und ist dabei sogar flüsterleise.

Dafür sorgt der lüfterlose wassergefüllte Motor,

der mit nur etwa 47 Dezibel so leise ist wie eine moderne

Spülmaschine. Das ist gerade bei einer Außenaufstellung

in unmittelbarer Nähe des Hauses ein deutlicher Komfortgewinn.

Übrigens: Das Gerät kann problemlos im Freien

platziert werden, denn dank robustem Aluminiumgehäuse

und zahlreicher elektronischer Schutzfunktionen erfüllt

es die Vorgaben der sogenannten Outdoor-Schutzklasse.

Da SCALA2 alle gängigen Anforderungen an ein Hauswasserwerk

meistert, ist es für jeden Einsatz die perfekte Lösung.

Die Inbetriebnahme des flüsterleisen Kraftpakets ist

einfach, intuitiv und ohne Werkzeug möglich. Mehr unter

www.grundfos.de. (epr)

49 www.BauLokal.de


Ein schöner Fliesenboden?

Nein! Hierbei handelt es sich um das Dekor OXID aus der Serie Ceramico von Logoclic, das die spezielle

Optik von Keramik mit den zahlreichen Vorteilen eines hochwertigen Laminatbodens verbindet.

Foto: epr/Logoclic

50


51


®

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

Mehr Zeit zum Spielen

Bodenpflege schnell und leicht erledigt

Der repräsentative Bodenbelag einer jeden Wohnung

sind und bleiben Parkett-, Dielen, und Fertigparkettböden.

Sie alle sind zeitlos elegant, robust und harmonieren

mit fast jedem Möbelstück und Einrichtungsstil.

Erst sie machen eine Wohnung oder ein Haus wohnlich.

Dies genießen vor allem die lieben Kleinen, die stundenlang

auf dem Boden kniend spielen. Aber auch die Großen

saugen die Ruhe und Wärme, die ein Holzboden ausstrahlt,

förmlich auf und entspannen nach einem langen,

anstrengenden Tag.

Der Holzboden, ohnehin schon unübertroffen verschleißfest

und langlebig, bleibt umso ansehnlicher, wenn er mit

den richtigen Mitteln behandelt wird. Egal, ob Parkettlack,

Öl oder Wachsoberfläche – es gibt für jeden Holzboden

das richtige Produkt: Von Zeit zu Zeit verwendet, schützen

Pflegemittel wie Bona Polish und Bona Pflege-Öl das beanspruchte

Parkett und verleihen ihm ein neues Gesicht.

Da im Laufe des Alltags trotzdem Verschmutzungen auf

dem Holzboden entstehen können, sollte dieser zusätzlich

zur Pflege regelmäßig gereinigt werden. Schön, wenn dies

in kurzer Zeit erledigt werden kann: Speziell für Holzböden

eignet sich der Bona Parkett-Sprühreiniger aus der

Sprühflasche – einfach aufsprühen, mit dem Bona Mikrofasertuch

wischen, fertig! So kinderleicht und schnell

kann die Bodenreinigung erledigt sein. Noch flinker ist

der Bona Spray Mopp, ein Sprühmopp mit integriertem

Auf dem Holzboden kniend verbringen die Kleinen viele spannende Stunden beim Spielen.

Schön, wenn sich dieser daher von seiner besten Seite zeigt. Fotos: epr/Bona

52

Reinigungsmittel. Dessen regelmäßige Anwendung stellt

kein Problem dar, denn er kann ohne Wasser verwendet

werden – was für die wasserempfindlichen Holzböden

einen besonderen Pluspunkt darstellt. Der Wassereimer

kann also in der Putzkammer bleiben und die Kinder können

weiterhin unbedarft toben. Weil die Reinigung des

Bodens so wenig Zeit in Anspruch nimmt, können die Eltern

sich sogar an den Spielereien beteiligen: Zusammen

mit Mutter und Vater machen malen, basteln und kreativ

sein gleich doppelt so viel Freude. Verunreinigungen, die

dadurch entstehen, entfernen diese Reinigungsprodukte,

und so ist der Boden schnell wieder rundum schön. Mehr

unter www.bona.com/heimwerker. (epr)


Anzeige

Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Preiswerte Bodenbeläge

Neueröffnung vom Boden Discount „FUBO“ in Arnsberg

Hausbesitzer und Bauherren aufgepasst: In Arnsberg

eröffnet am 31. März 2017 um 13.00 Uhr FUBO - der

Boden Discount. In diesem neuen Markt im Gewerbegebiet

Hammerweide finden Heimwerker und Renovierer

Laminat, Vinylböden, Parkett, Sockelleisten und Zubehör

zu absoluten Discount-Preisen.

Große Auswahl zu kleinen Preisen

Waren namhafter Hersteller gibt es als Palettenware direkt

zum Mitnehmen. Auf Lager sind ständig etwa 5.000

Quadratmeter Bodenbeläge vorrätig. Und wem das nicht

reicht: Innerhalb von 24 Stunden greift das FUBO-Team

mit seinen Partnern von Parkett Lanfermann auf über

70.000 Quadratmeter Ware zurück!

Anfahrt und Öffnungszeiten

Die Adresse lautet:

FUBO Boden Discount

Hammerweide 9a

59821 Arnsberg

Tel. 0 17 2/2 33 75 41

Anfahrt: Autobahnausfahrt „Arnsberg-Altstadt“, dann Geradeaus

in das Industriegebiet Hammerweide. FUBO finden

Sie ca. 300m nach der Ampelkreuzung.

Die Öffnungszeiten sind Montags bis Freitags von 13.00

bis 19.00 Uhr und Samstags von 10.00 bis 15.00 Uhr.

Das Team von Lanfermann Parkett steht dem FUBO Boden Discount

mit seiner langjährigen Erfahrung tatkräftig zur Seite.

Langjährige Erfahrung

Das Team von „Parkett Lanfermann GbR“ steht dem „FUBO

Boden Discount“ zukünftig mit seiner langjähriger Erfahrung

und dem gewissen Know-How tatkräftig zur Seite.

Darüber hinaus ist die große Lanfermann-Ausstellung Unterm

Römberge 4 in Arnsberg weiterhin werktäglich für

Besucher geöffnet.

Klaus Lanfermann und das Team von FUBO Boden Discount

freuen sich auf Ihren Besuch!

© OpenStreepMap.org & Mitwirkende

Unterm Römberge 4

59821 Arnsberg

Telefon: (02931) 532 9102

Telefax: (02931) 532 9716

Mobil: (0172) 2337541

53

P arkett

Lanfermann GbR

Parkett - Dielen - Korkböden

Inh. Klaus Lanfermann - staatlich gepr. Holz- und Sicherheitstechniker

info@parkett-lanfermann.de

www.parkett-lanfermann.de

www.BauLokal.de


BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

®

54


Anzeige

MMB Küchenstudio auf Erfolgskurs

Interview mit Küchen- und Marketingexperte Josef Klauke

Moderne Küchen werden bei MMB nicht nur in 3D am Computer geplant, sondern auch durch fest angestellte Tischler montiert. Das Bild

zeigt eine moderne Küche mit grifflosen Oberflächen in der Nachbildung „Gladstone Oak“. Foto: nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG

Seit mehr als 30 Jahren ist der Möbel Markt Bestwig

ein Begriff in der Sauerländer Möbel-Branche. Eine

Spezialabteilung im Vollsortimentshaus ist das Küchenstudio.

Marketingexperte Josef Klauke äußert sich im

Interview speziell zu diesem Thema.

Frage: Bereits seit 1986 gibt es den Möbel Markt Bestwig,

der vor allem im Küchenbereich zu den Marktführern im

Sauerland gehört. Jetzt wird das Küchenstudio 30 Jahre

jung. Wie ist ein Erfolg über so viele Jahre möglich?

Josef Klauke: 1986 wurde das Möbelhaus eröffnet. Nach

einem sehr erfogreichen Start entschlossen sich die damaligen

Geschäfstführer ein Küchenstudio in die Ausstellung

zu integrieren. Dieses wurde im März 1987 eröffnet.

Ziel war es von Anfang an, dass die Zufriedenheit der Kunden

das Maß aller Dinge ist. Das haben

uns mehr als 71 % der Stammkunden

bis heute gedankt.

Wie sieht es im Bereich Küchenmontagen aus?

In der Auslieferung und Montage arbeiten bei uns 5 gelernte

Tischler, die ihr Handwerk verstehen. Wir verzichten

bewusst auf Subunternehmer, um unseren Kunden

einen optimalen und schnellen Service bieten zu können.

Die Möbelbranche, speziell bei Küchen, ist für hohe Rabatte

bekannt. Was halten Sie davon?

Wer rechnen kann, ist klar im Vorteil, und muss vor allem

dann, wenn die Prozentzahl sehr hoch ist, erkennen, dass

es auf den Endpreis und die Leistung ankommt und nicht

auf die Höhe der Rabatte. Die Preise erhöhen, um dann

fette Rabatte zu gewähren, das wird es bei MMB auch in

Zukunft nicht geben.

Wie ist es möglich eine so hohe Qualität

zu erreichen und bis heute beizubehalten?

Das geht nur mit einem qualifizierten

Team von Mitarbeitern. So beschäftigen

wir 6 Einrichtungsspezialisten, die

ihren Beruf von der Pieke an gelernt

haben, was vor allem bei den Küchenplanungen

sehr wichtig ist. Das sind

zusammen 140 Jahre Küchenerfahrung!

Unsere Spezialisten planen dabei mit

neuester Computertechnik. Während

der Planung kann der Kunde an einem

Großbildschirm verfolgen, wie seine Küche

planungsmäßig entsteht.

55

www.BauLokal.de


Anzeige

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

®

Küchen-Neuheiten 2017

Das darf man bei KWK Küchen in Sundern dieses Jahr erwarten

Viel zu tun gab es für das Team von KWK Küchen aus

Sundern auf der BauLokal Ausstellung Anfang Februar

in der Mescheder St. Georgs Halle. An beiden Messetagen

war der der Stand gut besucht, wobei es besonders

am Sonntag aufgrund der leckeren Probierhäppchen

fast kaum möglich war, sich über alle Küchenneuheiten

umfassend zu informieren.

Tepan-Yaki-Grill

Auf der Messe waren ein neuer Muldenlüfter in Kombination

mit einem Induktionskochfeld sowie dem Tepan-Yaki

Grillmodul aus dem Hause BORA im Einsatz. Dieser Edelstahlgrill

besteht aus einer durchgängig 6 mm dicken Platte

aus gebürstetem, tiefgezogenem Edelstahl. Auf der Übertiefe

von 54 cm finden bis zu acht Steaks gleichzeitig Platz

und die maximale Nennleistung von 5,2 kW ist so kraftvoll,

dass sie tatsächlich außen kross und innen zart rosa gelingen.

Selbst ein 8 kg schwerer Braten gelingt hier als ganzes

Stück problemlos.

Am Messesonntag bereitete Köchin Alexandra Weitkamp

leckere Gerichte zum Kosten direkt vor den Augen der Besucher

vor - und kaum Jemand konnte den kleinen Leckereien

wiederstehen. Übrigens: KWK Küchen wurde kürzlich

mit einem BORA Zertifikat ausgezeichnet. Wenn BORA im

Sauerland, dann also bei KWK in Sundern.

Neue Backofen-Designs

Wo Küche und Wohnzimmer eins werden, ist eine klare Formensprache

gefragt. Mit der neuen Einbaugeräteserie Art-

Line greift Miele diesen Trend auf. Das komplette Geräteensemble

kommt ohne Griffe aus, fügt sich flächenbündig in

die Möbelfronten ein und interpretiert das Thema „Gerätevollintegration“

auf eine einzigartige Weise. Besonders gut

kam beim Publikum am KWK-Stand der neue Farbton „Graphitgau“

an, aber auch Brillantweiß oder Obsidianschwarz

fügen sich, je nach Geschmack, harmonisch in jede Küche

ein. Und auch vom Hersteller AEG präsentierte KWK neue

Modelle. Anstatt Silber geht hier der Trend hin zu schwarzen

Einbaugeräten.

Erfolgreiche Messe: Das KWK-Team auf der BauLokal Ausstellung

in Meschede

Weitere Trends 2017

Ein weiterer Trend im Hausgeräte-Bereich ist die spezielle

Ausstattung von Kühlschränken für Bier und Sprudelkisten.

Diese werden komplett in den Kühlschrank untergebracht

und sind über einen stabilen Auszug besonders gut zu

handhaben.

Immer wichtiger ist es bei neuen oder auch alten Küchen,

die Rückwände zu schützen oder einfach nach belieben

zu gestalten. Dazu gibt es tolle Möglichkeiten wie z.B. die

Arbeitsplattenfarbe, Glasrückwände uni oder Motiv nebst

Beleuchtung, Alu-Nox-Oberflächen oder – ganz praktisch –

eine Magnet Tafel.

Egal ob man eine Küche fürs Eigenheim oder für gewerbliche

Zwecke sucht: Udo Kraft und sein Team von KWK sind

die richtigen Ansprechpartner!

56


Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Anzeige

Besser schlafen - zufriedener Leben

Sparen beim Kauf von Matratze, Bett &

Co. mit Sitec Schlafsysteme in Büren oder

Paderborn

SiTecFoam, der Hersteller von Schlafsystemen präsentiert

sich in Büren, Westring 3 sowie am zweiten Standort in

Paderborn, Frankfurter Weg 6 / Ecke B1. So ist die begehrte

Marke Sitec aus dem Sauerland für alle gut erreichbar.

– gläserne Produktion –

Die Ausstellung in Büren befindet sich auf dem 12.000 m²

großen Werksgelände und ist auf 450 m² modern ausgebaut.

Das Probeliegen und der wirklich kompetente freundliche

Service der Mitarbeiter kann selbstverständlich in Büren

und auch in Paderborn gleichermaßen erlebt werden.

Und am Ende stimmt bei Sitec auch der Preis – denn hier

bekommt man viel Qualität und Service bei einem hervoragenden

Preis-Leitungsverhältnis – wer will nicht so schlafen?

STANDORT PADERBORN

Beratung & Verkauf

Frankfurter Weg 6, 33106 Paderborn

montags

geschlossen

dienstags - freitags 10 00 –18 00

samstags

10 00 –16 00 Uhr

Die Werksausstellung in Paderborn ist ca. 600 m² groß.

Den Kaufinteressierten erwartet bei Sitec neben der kompetenten

Beratung und der hervorragenden Qualität auch ein

hohes Serviceangebot.

PRODUKTIONSSTANDORT BÜREN

Beratung & Verkauf - Westring 3, 33142 Büren

montags

geschlossen

dienstags - freitags 10 00 –18 00

samstags

10 00 –14 00 Uhr

Unser Service für Sie:

• Rückenvermessung

• Anlieferung

• Entsorgung

• Montage

• Finanzierungsangebot

(Bonität wird vorausgesetzt.)

Keine weiteren Gebühren. Finanzierungspartner

ist die Creditplus Bank AG.

Vom Finanzierungsangebot ausgenommenen

sind ausgezeichnete Tiefpreisangebote

und Aktionsware. SiTecFoam GmbH · Westring 3 · 33142 Büren · Tel. 02951 - 93942-0

und Frankfurter Weg 6 /Ecke B1 · 33106 Paderborn

57

www.BauLokal.de


®

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

Naturtöne und Gute-Laune-Farben

Die Tapetentrends 2017 präsentieren sich so vielfältig wie selten zuvor

Tapeten bieten unzählige Gestaltungsmöglichkeiten

- das zeigen die deutschen Tapetenhersteller mit ihren

neuen Kollektionen. Als Trendfarben bleiben Naturtöne

beliebt, es kommt aber auch wieder etwas mehr

Farbe ins Spiel. So sind Sonnengelb, Blau, Petrol, Pink und

zarte Pastelltöne gefragt. Passend zum Megatrend Natur

geben bei den Dessins Blüten, Blattwerk und Pflanzen den

Ton an. Aber auch klassische Elemente wie Streifen und

Ornamente präsentieren sich überraschend dekorativ.

Die Natur ins Haus holen: Es grünt so grün

Naturtöne und natürliche Materialien wie Holz, Stein, Seide

oder Schurwolle sind der aktuelle Wohntrend. Auch

bei Tapeten finden sich entsprechend vermehrt florale

Dessins wie Blüten, Blätter und Ranken, die den Naturlook

attraktiv interpretieren. Grün steht für Natürlichkeit

und wirkt entspannend und inspirierend. Verschiedene

Grüntöne wie Amazonasgrün, Apfelgrün, Froschgrün und

Moosgrün sind als Wohnfarbe wohl auch deshalb so beliebt.

Der Farbtrend Grün folgt der „Pantone“-Farbe des

Jahres 2017: „Greenery“ ist ein gelblicher, belebender

Grünton, der für Neuanfang, Vitalität und Frische steht.

Farbrausch, grafische Muster und faszinierende

Strukturen

Von fröhlichen Gute-Laune-Tönen bis pudrigen Pastells

ist bei den neuen Tapetentrends alles dabei. Wer zu einer

kräftigen Farbe greift, sollte sparsam damit umgehen.

Am besten nur eine Wand als Eyecatcher tapezieren und

mit farblich abgestimmten Wohnaccessoires ergänzen. Je

ausdrucksstärker das Dessin, desto zurückhaltender sollte

die Farbe sein. Ein Trend in dieser Saison sind auch Tapeten

mit grafischen Mustern. Die neuen Streifen, Karos

und Kreise sehen nicht nur gut aus, sie lassen sich auch

58

Mit der Kombination von

Streifen und Kreisen entsteht

ein frischer, jugendlicher Look

für jeden Raum - zum Beispiel

„MyMoments“ von Rasch.

Edler Hingucker: Die täuschend

echte Marmor-Optik erinnert

an einen italienischen Palazzo -

zum Beispiel „Opulence Classic“

von Marburg.

nach Lust und Laune kombinieren, Gegensätze wirken in

der Inneneinrichtung immer spannend. Und schließlich

überzeugen Tapeten mit charakteristischen Strukturen

von Holz, Stein, Beton und Marmor durch ihre markante

Optik. In sanften, gedeckten Farben wie Grau, Taupe, Altweiss

oder Terrakotta erinnern sie an einen italienischen

Palazzo, ein Ferienhaus am Meer oder ein cooles Industrieloft.

Wohntrend Natur

Natur und Natürlichkeit sind die Schlagworte, wenn es

darum geht, die Wohntrends dieser Zeit zu beschreiben.

Die Sehnsucht nach Natur, Authentizität und Lebendigkeit

ist eine Folge des von Hektik und Digitalisierung geprägten

Lebensstils. Als Ausgleich holen sich immer mehr

Menschen Natur in Form von Pflanzen, botanischen Mustern

oder grüner Dekoration in die eigenen vier Wände,

wie beispielsweise beim Wohntrend „Urban Jungle“. Auch

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema. So spielt beim Einrichten

und damit bei Tapeten der Umweltgedanke eine

zunehmend wichtige Rolle. Die deutschen Tapetenhersteller

kommen dem Wunsch vieler Verbraucher nach und

bieten nachhaltige Tapeten an, die beispielsweise völlig

frei von PVC sind. (djd)


Gelb steht für Frühling und gute Laune: Breite Längsstreifen

in fröhlichem Sonnengelb bringen das Frühjahr

ins Haus - wie „Esprit home“ von A.S. Création.

Mit Tapeten in der Trendfarbe Grün und üppigen

Palmenwedeln kann man sich die Natur ins Haus holen

- zum Beispiel „Sevilla“ von Erismann.

Fotos (4): djd/Deutsches Tapeten-Institut

59 www.BauLokal.de


®

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

Burger-Meister für Zuhause

Mit dem richtigen Zubehör kommt Abwechslung auf den Grill

Streetfood Festivals locken mit Köstlichkeiten aus aller

Welt. Hier sind es vor allem die Foodtrucks mit ihren

ausgefallenen Hamburgervarianten, vor denen sich

lange Schlangen bilden. Das, was dort geboten wird, hat

mit Fast Food nichts zu tun, kommen doch die exotischsten

Kreationen zwischen die Brötchenhälften: Erdnussbutter-Bacon-Burger

oder Burger mit Erdbeersalsa und Brie

bis hin zum Chili-Cheese-Burger mit Mango-Mayonnaise

– nicht selten gehen hier Burger auf Sterneküche-Niveau

über den Tresen.

Alles, was die Streetfoodmeister zaubern, ist auch am heimischen

Grill möglich. Wer seine Freunde und Familie beispielsweise

mit einem Trend-Burger überraschen möchte,

kann das auch am Kugelgrill. Mit ein wenig Know-how und

cleverem Zubehör sind im Handumdrehen die leckersten

Burger in aller Munde. Die wichtigste Zutat ist und bleibt

aber das Fleisch. Wer hier auf Qualität setzt, dreht bestes

Rindfleisch selbst durch den Fleischwolf, aber auch der

Metzger hat gute Ware im Angebot. Grillprofis formen ihr

Fleisch, Patties genannt, mit einer Burgerpresse, damit

die Bratlinge eine einheitliche Größe und Dicke erhalten.

MOESTA-BBQ, einer der innovativsten Hersteller, wenn es

60

um Zubehör rund ums Grillen geht, bietet beispielsweise

eine Burgerpresse aus Silikon an, die in der Anwendung

denkbar einfach ist und sogar die Fachleute überzeugt

hat. Hackfleisch zwischen 170 und 250 Gramm lässt sich

hier einfach in vier Mulden verteilen. Leicht durch den Silikondeckel

angedrückt, lassen sich die perfekt geformten

Patties anschließend leicht herauslösen – hier klebt nichts

an! Die Silikonpresse lässt sich in der Spülmaschine reinigen.

Und sogar Einfrieren ist in der Form möglich. Das

Besondere: Die Patties erhalten durch die Spezialpresse

eine kleine Mulde, die dafür sorgt, dass sich das Fleisch

auf dem Grill nicht verzieht.

Noch ein Extratipp: das Hackfleisch mal mit der Bio-Gewürzmischung

„Aromatum Perfect Burger“ verfeinern –

ein einzigartiger Geschmack ist garantiert. Solch delikate

Patties verlangen nach frischen, selbst gebackenen Burgerbrötchen,

auch Buns genannt. Mit einem einfachen

Hefeteig-Rezept und den passenden MOESTA-BBQ Burger-Ringen

lassen sich die schmackhaften Begleiter selbst

backen. Alles für den perfekten Homemade Burger gibt es

unter www.moesta-bbq.de. (epr)


Die ausgefallensten Burger-Variationen lassen sich mit dem richtigen Zubehör auch am heimischen Grill kreieren. Hamburger-Buns dazu

am besten selbst backen. Mit Burger-Ringen bleiben sie in Form (oben links). Die Burgerpresse etwa von MOESTA-BBQ ermöglicht perfekt

geformte Patties (oben rechts). Das Bio-Grillgewürz „Aromatum Perfect Burger“ kommt ohne künstliche Inhaltsstoffe aus und gibt dem

Rindfleisch den letzten Kick (unten). Rezepte für allerbeste Burger findet man zahlreich im Internet wie z.B. unter www.bbqpit.de.

Fotos (4): epr/MOESTA-BBQ

Top-Adressen / Infoservice

Unsere Premium-Partner „Wohnen & Lifestyle“ dieser Ausgabe

Mehr Informationen, Anbieter und Themen

finden Sie im Internet unter www.BauLokal.de

61 www.BauLokal.de


®

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

Das war das BauLokal Meschede

Impressionen einer erfolgreichen Baumesse

62


63 www.BauLokal.de


BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

®

Trend 2017: Zurück in die Heimat

Für Handwerker: Top-Karriere und beste Lebensqualität im HSK

Besonders für Handwerker, die den HSK verlassen haben,

ist die Rückkehr ins Sauerland eine attraktive Option.

Warum das so ist, haben wir mit Inhabern von

Briloner Handwerksbetrieben diskutiert.

„Das Arbeitsklima zum Beispiel ist bei uns sehr kumpelig

und familiär. Denn die meiste Zeit verbringt man im Alltag

ja doch in der Firma“. Für Joachim Richter, Geschäftsführender

Gesellschafter von Richter Fenster in Brilon, ist der

familiäre Umgang nur einer von vielen Vorteilen der Handwerksbetriebe

im HSK. „Ich war selbst einige Jahre außerhalb

des Sauerlandes. Die bunte Vielfalt in der Freizeitgestaltung,

die Nähe zur Familie und der große Freundeskreis

– da konnte die Stadt aus meiner Sicht nicht mithalten“, so

Richter weiter.

Keine Parkplatzsuche - im Alltag purer Luxus

Roland Kruse, Geschäftsführer von Kruse Türen, ist ebenfalls

ein überzeugter Rückkehrer: „Ich war lange in Bocholt

und Köln und bin gerne wieder zurückgekommen. Für

mich ist das Sauerland eine

extrem lebenswerte Region.

Allein keine Parkplatzsuche

mehr im Alltag zu haben ist

ein purer Luxus, wenn man

anderes in der Stadt gewöhnt

ist. Außerdem ist unsere

Heimat ideal für Kinder.

Es gibt unzählige Spielplätze,

Seen und Freizeitangebote

für Groß und Klein.“

Joachim Richter (o.) und Roland

Kruse sind Rückkehrer und

berichten über die Vorteile als

Handwerker im HSK. Fotos: WFG

HSK

Aber warum ist grade für-

Handwerker die Rückkehr

so attraktiv? „Weil wir hier

eine sehr umtriebige Handwerkerschaft

haben. Der

klassische Schreiner macht

hier nicht nur die Türen und

den, sondern bis zur Küchenrenovierung

ist alles

möglich. Wo kann ich mich

so frei austoben und ausprobieren?“

antwortet Roland

Kruse.

Wer zurück in die Heimat will und einen Job im Handwerk

erlernt hat, findet hier besonders viele Möglichkeiten. Doch

wie findet man den Einstieg zurück? Am besten persönlich!

HEIMVORTEIL HSK bietet quasi ein Full-Service-Paket: „Egal

ob es um die Vernetzung zu Arbeitgebern geht, um Wohnungs-

oder KiTa-Platzsuche oder neue Kontakte in der

Freizeit – wir unterstützen Rückkehr-Willige beim Zurückund

Ankommen“, erläutert

Sandra Schmitt, Projektleitung

HEIMVORTEIL HSK bei

der WFG HSK.

#meinheimvorteil

Gemeinsam mit der BWT – Brilon Wirtschaft und Tourismus

GmbH und dem Gewerbeverein-Fachausschuss Briloner

Bauhandwerker wurde eine Kampagne entwickelt, um abgewanderte

Handwerker für eine Rückkehr in die Heimat

zu begeistern. In u.a. sechs Image-Filmen wird die Vielzahl

an Vorteilen gezeigt.

Ein starkes Team: Bauhandwerker aus Brilon, die BWT und das

Projekt Heimvorteil HSK werben um Exil-Sauerländer, die als Handwerker

zurück in die Heimat kommen möchten. Foto: Stadt Brilon.

Kontakt zum Projekt:

Sandra Schmitt

Projektleitung HEIMVORTEIL HSK

Wirtschaftsförderung HSK

Tel.: 0291 / 94 15 10

Mail: sandra.schmitt@hochsauerlandkreis.de

64


Top-Adressen / Infoservice

Weitere Premium-Partner dieser Ausgabe

Mehr Informationen, Anbieter und

Themen finden Sie im Internet unter

www.BauLokal.de

Jobs

65 www.BauLokal.de


®

BauLokal.de

Inspirationen für Haus – Garten – Technik

Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Die nächste Ausgabe von BauLokal.de ® liegt ab Juli 2017 wieder bei

ARNSBERG

REWE Ihr Kaufpark, Alt Arnsberg,

Ruhrstr. 70

REWE Ihr Kaufpark, Hüsten,

Zum Herdringer Schloss

REWE Ihr Kaufpark, Neheim,

Ernst König Str. 2+4

REWE Ihr Kaufpark, Oeventrop,

Widayweg 2-4

Herbrügger Baumarkt, Neheim,

Möhnestrasse

Herbrügger Bau-Fachhandel, Neheim,

Möhnestrasse

Nass Freizeitbad, Hüsten,

Am Solepark

Aral Tankstelle Grüne, Oeventrop,

Oeventroper Str.

Greve, Bäckerei - Markant Markt

Herdringen, Dungestr.3

Greve, Bäckerei-Konditorei,

-Werler Str.24

-Karlstr. 28

-Bruchhauser Str.

Scheiwe Holz

Neheim, Industriegebiet Bergheim

Bäckerei Jürgens

-Holzen, Hönnetalstr.

-Müschede, Rönkhauser Str.

-Wennigloh, Müggenbergstr.

-Alt Arnsberg, Neuer Schulweg

-Neheim, Möhnestrasse

Markant Nah und Frisch “Risse”

Holzen, Hönnetalstr.

Freie Tankstelle, Arnsberger Str.

SB Tankstelle Handelshof

Wiebelsheide

Hahne Bäckerei,

Gutenbergplatz

Oeventrop, Glösinger Str.

Oeventrop, Kirchstr.

Grüne Tankstelle

-Arnsberg, Jägerstr.

-Arnsberg, Hellefelder Str.

-Niedereimer, Niedereimerfeld

Bauking Niedereimer, Dieselstr.

Edeka Biggermann, Teutenburg 1

Poco Einrichtungsmärkte

Hüsten, Arnsberger Str.

Sommer Fleischerei

Neheim, Apothekerstr.

Tuschmann Bäckerei

Bruchhausen, Bruchhauser Str.

Massa Haus, Alt Arnsberg,

Niedereimerfeld 8

Kemper Bäckerei

-Clemens August Str.

-Am Schreppenberg

Alt Arnsberg, Steinweg

Junker Bäckerei,

--Alt Arnsberg, Rumbecker Str.

--Neheim, Möhnestrasse

--Neheim, Möhnestrasse

Geue Fleischerei

Hüsten, Marktstr.

Bauking, Dieselstr.

Weber Edeka, Hüsten, Von Lilien-Str.

Coerdt Bäckerei-Konditorei,

Voßwinkel, Voßwinkeler Str. 14

Hammer Fachmarkt Bruchhausen,

Kohlgrubenweg 2

OBI Markt Hüsten,

Arnsberger Str. 85

BESTWIG.

REWE Markt Neitzel

Borghausen 21

Köster Bäckerei, Ostwig, Hauptstr.

Möbel Markt Bestwig

Bundesstrasse

Adolph Bäckerei

Velmede, Bundesstrasse

Hoppe Fleischerei

Velmede, Bundesstr.

Ernst Metzgerei

Velmede, Gartenstrasse

AVIA Tankstation, Nuttlar

Tankservice Friedrichs, Nuttlar

Bäckerei Kremer -Bistro -, Nuttlar

Bundesstrasse

Fischer Fleischerei, Nuttlar

Nölke Getränke

Ramsbeck

Freie Tankstelle Habitzki

Ramsbeck

Hamich, Bäckerei & Café

Ramsbeck

Stratmann Städtereinigung,

Wiemecker Feld

Rathaus Bestwig, Rathausplatz

BRILON

REWE Ihr Kaufpark, Freiladestr.

Edeka Boxberger Mühlenweg

Minipreis Verbrauchermarkt

Ostring

Aral Center Meyer, Möhnestrasse

Shell Station Wilken, Möhnestrasse

Urban’s Nahkauf, Volksbankcenter

Schladoth Bäckerei, Krummestr.

Entsorgungszentrum/Kompostwerk

Almerfeldweg

Stadtwerke Brilon, Keffelker Str.

Menke Fleischerei, Brilon-Wald

GBV Glas Bau Verglasung

Altenbüren, Alte Heeresstr.

Scharfenberger Dorfladen,

Scharfenberg Untere Str.

Fleischer-Fachgeschäft M. Ester,

-Hoppecke, Carl Zoellner Str.

-Messinghausen, Lange Reihe

-Brilon, Gartenstrasse

ESLOHE

REWE Ihr Kaufpark, Hauptstrasse 77

Schulte Fleischerei, Hauptstr.

Büger, Heizung Sanitär

Hauptstrasse

Aral Tankstelle Geldmacher

Bremke

Raiffeisenmarkt, Bremke

Calpam Tankstelle Schneider

Wenholthausen

HALLENBERG

Rewe Markt, Merklinghauser Str.

Raiffeisenmarkt, Aue 1

66

Landbäckerei Müller,

Merklinghauser Str.

Landbäckerei Müller,

Bahnhofstr. (im Aldi Markt)

MARSBERG

Jäger, Die Bäckerei, Bahnhofstr/Hauptstr.

Mini Preis Burghofcenter, Am Burghof

Markant Markt Engelhardt

Bredelar, Sauerlandstrasse

REWE Markt, Bahnhofstr.

Marktkauf, An der Ziegelei

JET Tankstelle M. Fingerhut,

Bredelaer Str.

VW/Audi-Tankstelle Luckey Beringhausen,

Bredelaer Str.

Fleischerei Kappe, Beringhausen,

Markusstr.

Stüttem Bäckerei Padberg,

Diemelseestr.

Müllumschlagstation (Fa. Tacken)

Unterm Ohmberg

MEDEBACH

REWE Markt, Glindfelder Weg

Köster Gartengeräte, Prozessionsweg

Freie SB Tankstelle Humberg,

Korbacher Str.

Frischmarkt Werner Macher,

Oberschledorn

Bäckerei Peters, Düdinghausen

Dorfladen Zur Post, Hesborn, Dorfstr.

MESCHEDE

Allianz Christoph Menke

Von Stephan Str. 10

Tismes Snack-Cafè, Enster Str.

REWE Ihr Kaufpark, Le Puy Str. 34

Raiffeisenmarkt - Agravis,

Gebkestrasse

Teppichland Meschede, Jahnstrasse

Aral Tankstelle Chr. Meyer

Briloner Str.

Nähkästchen L. Goesmann

Steiler Weg/Waldstrasse

Omars Imbiss

Gew. Geb. Enste / Enster Str.

Bauking Hagebaumarkt, Enste

Bauking Ausstellung, Enste

Bauking Baustoffhandel, Enste

Kreishandwerkerschaft Enste

Heldt Sauerland KG, Enste,

Auf’m Brinke 22

Edeka Markt Simon, Freienohl,

Bahnhofstr.

Obi Baumarkt, Freienohl

Schubert Metzgerei

Freienohl, Hauptstrasse

Kraas, Bienstein & Elvers

Klingeberg, Rae. Freienohl,

Breiter Weg

Kremers Backwaren,

Olpe, Freienohler Str.

Kappel Fleischerei & Lebensmittel,

Remblinghausen

Hahne Bäckerei, Eversberg

Noeke Baustoffhandel, Freienohl

Freienohler Str.


Anzeigen-Sonderveröffentlichung

den hier genannten Firmen zur kostenlosen Mitnahme für Sie bereit.

Raiffeisen Tankstelle, Warsteiner Str.

Bäckerei Ernst Polle, Ruhrplatz 4

OLSBERG

Neumann Manfred Fleischerei

Bahnhofstrasse 20

REWE Markt -Bakalla OHG, Ruhrufer 20

Haarwerkstatt Verena Bach

Elleringhausen, Elleringhauser Str.

Shell Großtankstelle, Hauptstrasse

Hagemeister Cafè, Hauptstrasse

Avia Tankstelle, Assinghausen

Hoffmanns Backstube,

Bruchhausen a.d.Steinen

Deimel Café, Hauptstr. 71

I.D.E.E. Carls Aue Str.

Ofencafé Elpe, Zur Haltmecke 3

SCHMALLENBERG

Markant Markt

REWE Ihr Kaufpark, Unterm Werth 24

Bahnhofstrasse

Knappstein Möbel,

Gew. Gebiet Lake

Markant Nah & Frisch,

Bad Fredeburg, Holthauser Str.

Kietsch Fleischerfachgeschäft

Bad Fredeburg, Gleidorf, Dorlar und

Langenei

Störmann Baumaschinen

Gleidorf, Am Einheit

Raiffeisenmarkt, Gleidorf

Schrage, Bäckerei u. Lebensmittel,

Dorlar

Bäckerei Hennecke, Bödefeld

Kreuzberg-Praxis Wüllner, Bödefeld,

Fleischerei Gierse, Bödefeld

Albers Blumen, Bödefeld

Henke Ihre Kette, Oberkirchen

Didam Schreinerei, Oberkirchen

SUNDERN

Marktkauf Warenhaus, Sundern

REWE Ihr Kaufpark, Freiheitsmühle 1

REWE Ihr Kaufpark, Hachen,

Hachener Str. 126

Junker Bäckerei

- Su. Hachen

- Su. Müschede

WINTERBERG

Edeka Center Löffler, Neue Mitte 4

REWE Ihr Kaufpark, Am Ring 1

REWE Ihr Kaufpark, Siedlinghausen,

Hochsauerlandstr. 62

Volksbank Winterberg

Bürger- u. Stadthaus, Fichtenweg

Kuhlmann Fleischerei,

Siedlinghausen Hochsauerlandstr. 4

Bäckerei & Café Hamich

Siedlinghausen

Postagentur Steinrücke

Siedlinghausen

Verkehrsverein Mollseifen

Mollseifen, Höhendorfstr.

Calpam Tankstelle- Züschen

Ante Ambiente, Züschen, Nuhnetalstr.

Müllumschlagstation Remmeswiese

ATTENDORN

Hagebaumarkt, Am Wassertor

FINNENTROP

Hagebaumarkt,

Bamenohl, Johannes Scheele Str.

REWE Ihr Kaufpark, Bamenohler Str.

REWE Ihr Kaufpark Serkenroder Str.

KIRCHHUNDEM

Raiffeisenmarkt, Welschen Ennest

Industriestrasse

LENNESTADT

REWE Ihr Kaufpark, Elspe,

Bielefelder Str. 80

REWE Ihr Kaufpark, Grevenbrück,

Kölner Str. 86

REWE Ihr Kaufpark, Elspe,

Bielefelder Str. 8c

Bäckerei Irmler,

Elspe, Bielefelder Str.

Hagebaumarkt Bauking Südwestfalen

GmbH, Altenhundem, Hundemaue 1

Brinker Bäckerei, Oberelspe,

Mescheder Str.

-----------------------------------

ENSE

EDEKA Wortmann, Niederense, Bahnhofstr.

Bäckerei-Konditorei Klapp, Kirchplatz 29

MÖHNESEE

Willi‘s Brotkörbchen, Körbecke,

Hauptstr. 21

Bäckerei-Konditorei Humpert, Körbecke,

Brückenstr. 7

Bäckerei-Konditorei Stute GmbH, Günne,

Soester Str. 8

Horns, Lebensmittel-Backwaren, Günne,

Soester str. 13

WARSTEIN

Edeka Markt Dumke, Warstein

REWE Ihr Kaufpark, Sichtigvor,

Möhnestr. 144

REWE Markt Heiderich, Belecke,

Bahnhofstr. 48

Classic Tankstelle Modrow,

Suttrop, Kreisstr. 2

Nolte - Der Marktbäcker,

Hauptstrasse

Bäckerei Schulte, Hauptstrasse

Fahney Bäckerei, Schulstr. 10

Freie Tankstelle Gross

Zum Puddelhammer

Shell Stadtion Hendler, Belecke

RFT Tankstelle Puppe, Sichtigvor

Lotto-Schreibwaren Bräutigam,

Sichtigvor, Möhnestr.

Foto Schäfer, Sichtigvor, Möhnestr. 92 a

Fahney Bäckerei, Niederbergheim,

Sauerlandstr. 28

Marktverkauf Wever GbR, Allagen, Dorfstr.

Schreibwaren & mehr - Müller, Allagen,

Dorfstr. 33

67

RÜTHEN

Fleischerei Andreas Finger, Kallenhardt,

Schützenstr. 8

Nolte - Der Marktbäcker, Kallenhardt,

Hagenstr. 1

Redder - Mein Bäcker,

Mittelstr. 13

Heidi‘s Kaffeestübchen, Hachtorstr. 33

CLASSIC TANK EDITH VOß,

Lippstädter Str. 25

WICKEDE

Bäckerei-Konditorei Klapp, Kirchstr. 53

Hackethal Fleischerei, Catering, Oststr. 14

Bäckerei-Konditorei Humpert,

Hauptstr. 16

Bäckerei Hoberg, Hauptstr. 16

Bäckerei-Konditorei Cord,

Echthausen, Weststr. 14

----------------------------------

Willingen

REWE Markt Usseln, Briloner Str.

Aral Station Hellwig, Briloner Str. 41

Hellwig Sanitär, Briloner Str. 12

Schumann Bäckerei, Briloner Str. 39

Upländer Feinkost Usseln, Ringstrasse

I m p r e s s u m:

Titel: BauLokal.de ® Das Magazin

Ausgabe: 02/2017 April bis Juni 2017

14. Jahrgang

Erscheinungsintervall: 4 x jährlich

Erscheinungsgebiet:

Hochsauerlandkreis und Peripherie

Herausgeber/Verlag

BauLokal.de Media GmbH

Stiftsplatz 6 59872 Meschede

Tel.: (0 29 1) 90 80 183 Fax () 90 80 185

info@BauLokal.de www.BauLokal.de

Geschäftsführer: Dirk Bannenberg

Satz/Herstellung: BauLokal.de Media GmbH

Redaktionsleitung: Dirk Bannenberg

Quellen:

(epr) Faupel Communication GmbH

(djd) deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

(txn) TextNetz KG

(tdx) PR-Company GmbH

(akz-o) AkZ Aktueller Zeitungs- und Pressedienst

Schiementz GmbH

Druck: Brühlsche Universitätsdruckerei

Vertrieb: Auslagen an Geschäften, Tankstellen,

Bau- Einkaufsmärkten etc.

Mediadaten: ab 01-2016

Anzeigenveröffentlichung mit werblichen und

redaktionellen Beiträgen von Industrie, Handel

und Institutionen.

Haftungsausschluss:

Für unverlangt eingesendete Manuskripte, Fotos

und Daten übernehmen wir keine Haftung.

Ebenso nicht für Informationen von Herstellern

oder (und) von Artikeln, die mit Quellenangaben

gekennzeichnet sind, z.B. V.i.S.d.P. Quellenangabe

der einzelnen Artikel (Kürzel), etc.

Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit

Genehmigung des Verlages gestattet. Die mit

Namen oder Initialen gekennzeichneten Artikel

geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion

wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zur

Kürzung oder Änderung von Artikeln vor.

Weitere Regionalausgabe:

-Märkischer Kreis

www.BauLokal.de


innogy.com

Beratung wird persönlich!

Energie wird innogy.

Besuchen Sie uns und

lassen Sie sich beraten:

innogy • Hellefelder Str. 8 • 59821 Arnsberg

Montag bis Donnerstag

9.00 – 13.00 Uhr • 14.00 – 18.00 Uhr

Freitag 9.00 – 12.30 Uhr

68

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine