TREUFLEISCH - Teil 5

„Mit und um Gottes Willen. Dieses Buch wird ums verrecken ein gutes Buch und ist für die Ewigkeit. Das schwör ich …“ Schnippisch antwortet Frau von Tharach: „Spinner“, weil „das Fräulein“ nicht wie der sich redlich den Kopf zermarternde Autor an internationalen Ruhm, viel Ehre und Auszeichnungen von der trögen Literatur-Kamarilla, sondern vorrangig nur an Kohle und teure Klamotten denkt. „Sei´s halt drum. Stempeln oder abrackern, oder alles zusammen? Das ist hier die Frage?“ Frau von Tharachs defätistischen Ausspruch kann der Verfasser nach einer qualvoll schlaflosen Nacht, am Morgen um 5:45 Uhr nur ein optimistisches „„Es muss weitergehn. Wortsinn bei Großem darf nicht ohne Mühsal gehn. Also weiter im Text“ entgegensetzen.

Weitere Magazine dieses Users