GarserGN_0217_komplett_090617

mirosavljevic

AMTLICHE MITTEILUNG. An einen Haushalt. Postentgelt bar bezahlt. Zugestellt durch Österreichische Post.

gemeinde

nachrichten

Luftkurort Gars am Kamp N o 2 | Sommer 2017

Alles neu auf gars.at

Gars am Kamp bekommt eine neue Website Seite 5

NORDTURM

Waren Sie schon ganz oben?

Der Nordturm der Burg

Gars ist jetzt auf vier Etagen

8

begehbar.

Seite

KRAFTWERK

Alexander Kauderer ist der

neue Pächter des Garser In-

Lokals „Kraftwerk“.

Seite11

daheim.

urlaub.

leben.


Am

Wort

Fotos S. 1: © (3) Reinhard Podolsky | mediadesign Foto: z.V.g.

„BOAH“, „MEGA“ UND „COOL!“

„Boah, mega! Das wird

so cool!“, schrieb eine

Facebook-Nutzerin aus

Vorarlberg unter das

Foto der für das Corvus

Corax-Konzert vorbereiteten

Bühne der

Burg Gars. Dass sie in

Gars ihre Lieblingsband

sehen wird, wusste sie

bereits - der begeisterte

Eintrag bezog sich eher auf das Ambiente,

die Bühne mit ihren drei Ebenen, verbunden

mit der atemberaubenden historischen Kulisse

der tausend Jahre alten Festung. Nun ja,

sie hat recht. Unser Burg ist sowohl „mega“

als auch „cool“ - sie gehört sicher zu den

schönsten historischen Bühnen Österreichs

und hat sich in den vergangenen Jahren zu

einem hochkarätigen Veranstaltungszentrum

entwickelt. Mittlerweile besuchen tausende

Menschen aus der näheren und weiteren

Umgebung - verteilt über das ganze Jahr - die

Events auf unserer Babenberger Burg: Von

den „Rolling Stones des Mittelalters“ bis zu

Tribute-Konzerten für Elvis und die Beatles.

Heuer fand zum zweiten Mal die Veranstaltungsreihe

GANZ GARS statt. Zu den insgesamt

elf Veranstaltungen in fünf Wochen

im April und Mai kamen an die 3.000 Gäste.

Höhepunkt des Burggeschehens ist sicher die

Opernproduktion im Sommer, die heuer Mozarts

„Zauberflöte“ gewidmet ist und sicher

zusätzliche Gäste auf die Burg locken wird.

Wissen Sie, von wo Sie den besten Blick auf

die Burg und Gars haben? Auf der Aussichtsplattform

des soeben neu eröffneten Nordturms

der Burg. Wen Sie die 104 Stufen geschafft

haben, werden sie reich belohnt.

Ich freue mich, Sie bei einer unserer zahlreichen

schönen Veranstaltungen in den nächsten

Sommerwochen zu begrüßen.

Herzlichst,

Ihr Bürgermeister

Ing. Martin Falk

gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Kamptalbundesstraße LB 34

Totalsperre

GARS. Aufgrund der Durchführung einer Generalinstandsetzung der

Taffabrücke in Rosenburg erfolgt im Zeitraum

vom 3. Juli 2017 bis 1. September 2017

eine Totalsperre der LB 34-Kamptalbundesstraße auf die Dauer von 6

Wochen.

Seitens der ÖBB-Postbus GmbH wurde bekanntgegeben, dass während

dieser Zeit folgende Haltestellen nicht bedient werden können:

Gars am Kamp, Hauptplatz

Gars am Kamp, Manigfall

Kamegg, Ortsmitte

Stallegg, Brücke

Rosenburg, Bahnhof

Rosenburg, Nr. 71

Rosenburg, Taffa Siedlung

Rosenburg, Fa. Patta

Als Busersatzverkehr ist die Kamptalbahn geeignet. Der entsprechende

Fahrplan liegt vor. Hinsichtlich der Gültigkeit der Tickets wurde abgeklärt,

dass diese auch auf der Kamptalbahn gelten.

Diesbezüglich ist auch der Wieselbus - Linie E betroffen!

Die oben angeführten Haltestellen müssen auf Baudauer aufgelassen werden,

die Haltestelle Gars/Kamp Hauptplatz wird gemäß nachstehender

Skizze in beiden Fahrtrichtungen auf die LB 34 auf Höhe km 33,8 unmittelbar

vor dem Kreisverkehr mit der L 58 (im Bereich der Liegenschaften

Gars, Kremserstraße 401 Allianz-Versicherung bzw. Kremserstraße 649

Sparkasse) verlegt.

2 Sommer 2017


Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign

daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Wer es kennt, wird es lieben

Das Garser Ecomobil

Gut zu

wissen

URNENBESTATTUNG

Wegen der großen Nachfrage hat die Marktgemeinde

beschlossen, ab sofort auch die

Möglichkeit einer Urnenbestattung am

Friedhof bei der Gertrudskirche in Gars

anzubieten. Zu diesem Zweck wurden acht

Säulen errichtet, von denen jede Platz für

bis zu vier Aschengefäße bietet. Mehr Information

und Anmeldung im Gemeindeamt:

Anna Trost, T: 02985 / 22 25 - 18

trost.gemeinde@gars.at

Die Gemeinderäte Friedrich und Josef Wiesinger ziehen eine positive Bilanz: Das

Garser Ecomobil hat sich bewährt.

GARS. Seit Ende Sommer vorigen Jahres ist das Garser Ecomobil

(GECO) in Betrieb, cirka 8.000 „elektrische“ Kilometer wurden seither

von 13 NutzerInnen umweltfreundlich und klimaschonend damit zurückgelegt

und es hat seine Fahrerinnen und Fahrer nie im Stich gelassen.

Es ist klein, wendig, praktisch, leise,… Wollen Sie das Auto einmal

unverbindlich und kostenlos ausprobieren – vereinbaren Sie einen Termin

mit dem Administrator GR Friedrich Wiesinger T.: 0699/81929050

mail.: wiesinger.friedrich@aon.at. Aber Vorsicht – sie werden begeistert

sein und das Auto lieben!

FESTLICH BEFLAGGT

GARS. Eine festliche Beflaggung ziert derzeit das Zentrum von Gars.

Mehr als 100 Fahnen wurden an den Lichtmasten entlang der Hauptstraßen

angebracht. Damit soll der Festspielort-Charakter von Gars auch

nach außen sichtbar gemacht werden. Umgesetzt wurde die Beflaggung

von der Gemeinde, dem Verein für Tourismus und Wirtschaft und dem

Förderverein der Burg Gars.

Fotos (2): © Reinhard Podolsky | mediadesign

OPER SUCHT

Die Oper Burg Gars sucht für den 4. und

5. August 2017 noch Platzanweiser (ab 18

Jahre). Außerdem benötigen wir noch eine

Reinigungskraft ab sofort bis Ende August

(geringfügig beschäftigt).

Bewerbungen bitte unter 02985/33000.

Alex Höchtl (Verein

für Tourismus

und Wirtschaft),

KR Julius Kiennast

(Förderverein Burg

Gars) und Bgm.

Ing. Martin Falk

sorgten für die

Beflaggung.

Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign

Sommer 2017 3


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Bei angenehm frühsommerlichen

Temeraturen startete

am 12. Mai die neue Saison

im Garser Freibad – und sie

bringt einige „Schmankerl“

für die Badegäste.

Freuen sich auf eine tolle Saison:

Bgm. Ing. Martin Falk, Kassierin

Helga Zaiser, die Bademeister Andreas

Neuwirth und Erich Jungwirth sowie

Badereferent Josef Wiesinger.

Foto: © Rupert Kornell | NÖN

Start in die neue Badesaison – mit tollen Highlights

Gratis WLAN im Freibad

GARS. „Als Entschädigung für die verpatzte Vorjahres-Saison,

bei der uns das Wetter einen gewaltigen Strich durch die Rechnung

machte, haben wir für unsere Gäste etwas Neues eingerichtet

und etwas Altes behalten: Im gesamten Badebereich

gibt es für die Gäste während der Öffnungszeiten kostenfreien

WLAN-Zugang. Außerdem werden die Eintrittspreise vom

Vorjahr gehalten und nicht erhöht“, freut sich Badereferent Josef

Wiesinger. Auch die Öffnungszeiten haben sich nicht verändert.

Und noch etwas bleibt aus dem vorigen Sommer: Die

Buffet-Pächter Claudia und Marius Singer werden die nächsten

drei Saisonen die Badegäste bewirten.

Besondere Highlights in der heurigen Badesaison sind die Feste,

die im Garser Bad stattfinden. Am 17. Juni wird eine gro-

ße Party veranstaltet, bei der man einen neuen Seat gewinnen

kann. Vier Tage später, am 21. Juni wird die Sommersonnenwende

mit einem „Fest der tausend Lichter“ gefeiert. Auch der

Garser Sommerreigen macht wieder im Freibad Station: am 19.

Juli sorgt die Familie Singer für tolle Stimmung und gutes Essen

bei dem ein oder anderen Glas Wein oder Bier.

SCHÖNSTES FREIBAD MITTELEUROPAS

„Das Gratis-WLAN und die tollen Veranstaltungen werden

viele Gäste ins Garser Freibad locken. Denn immerhin haben

wir das schönste Freibad Mitteleuropas, wie mir schon öfters

bestätigt wurde“, freut sich Bürgermeister Martin Falk, der mit

allen Mitarbeitern zuversichtlich in die neue Badesaison startet.

SPORT- UND ERLEBNISBAD GARS AM KAMP

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo, Mi, Do, Sa und So: 9.00 bis 19.00 Uhr

Di und Fr: 9.00 bis 20.00 Uhr

KRAMER & FIEDLER GMBH

Fliesen- und Plattenverlegung

Parisdorferstr. 1 l 3712 Maissau

Tel.: 02958-83673, Fax: 8367333

www.fliesenspezialist.at

Besuchen Sie unseren 250m 2 großen Schauraum!

EINTRITTSPREISE (WIE IM VORJAHR)

Tageskarte: EUR 4,–/ermäßigt: EUR 2,50

Halbtageskarte (ab 13.00 Uhr): EUR 3,20/EUR 1,90

Ermäßigte Eintritte erhalten Kinder und Jugendliche bis 18

Jahre, Studenten bis 26 Jahre sowie Präsenz- und Zivildiener

Kinder bis 6 Jahre in Begleitung Erwachsener gebührenfrei!

4 Sommer 2017


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Bürgerinformation, Tourismus,

Wirtschaft, Amtsstube

- die neue Garser Website

vereint alle Bereiche der

Gemeinde mit modernster

Technologie und Optik.

Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign

Die neue Garser Website nimmt Gestalt

an: Oberamtssekretär Manfred

Schartner, GGR Gerald Steindl, GGR

Pauline Uitz, Bgm. Ing. Martin Falk

und der EDV-Betreuer der Gemeinde

Thomas Nichtawitz

Die Arbeiten am neuen Garser Webauftritt gehen voran

Alles neu auf www.gars.at

GARS. Eine komplette Gemeinde im Internet mit Serviceeinrichtungen

und direktem Kontakt zu den BürgerInnen - das ist

die neue Website der Marktgemeinde Gars, an der derzeit intensiv

gearbeitet wird. „Wir waren vor mehr als zehn Jahren eine

der ersten Gemeinden in unserer Region mit einem modernen

Internetauftritt. Die Website, die es im Laufe der Jahre auf mehr

als 5.700 (!) Seiten angewachsen ist, hat uns problemlos begleitet

und uns an die 10.000 unterschiedliche BesucherInnen pro

Monat gebracht. Doch jetzt wird es Zeit, den Schritt in ein neues

Informationszeitalter zu machen“, betont Bürgermeister Ing.

Martin Falk. Die neue Website, vom Gemeinderat einstimmig

beschlossen, wird von der Burgschleinitzer Agentur mediadesign

umgesetzt. Sie wird alle Bereiche der Gemeinde mit mo-

dernster Technologie und Optik vereinen - von der Amtsstube

bis zu Tourismus und Wirtschaft. Datenbankbasierte Lösungen

geben größtmögliche Flexibilität bei Wartung und Aktualisierung.

Dazu gehört auch, dass Bürgerinnen und Bürger persönlich

Nachrichten per eMail, von der Gemeinde empfangen

können, etwa Veranstaltungs- und Mülltermine. Wichtige BürgerInnen-Informationen

aus dem Rathaus wie Notfallmeldungen,

Straßensperren, etc. können auch per SMS vom Rathaus

auf die Smartphones der Bürgerinnen und Bürger geschickt

werden - wenn man sich für dieses Service angemeldet hat. Für

Wirtschaft und Tourismus wird den BesucherInnen der Website

ein digitales Branchenverzeichnis zur Verfügung gestellt, in dem

man nach Unternehmen sowie Branchen suchen kann.

Sommer 2017 5


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Bei Sanierungsarbeiten an der

Tribüne der Burg Gars erlebten

die Verantwortlchen eine

unangenehme Überraschung

und mussten rasch reagieren.

Die neue Bühne der Burg Gars mit

runderneuerter Tribüne.

Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign

Tribüne der Burg Gars

Rundum erneuert

TERMINE

Do. 13.7. (Premiere)

Do. 13.7. (Premiere)

Sa. 15.7., Di. 18.7., Fr. 21.7.

Sa. 15.7., Di. 18.7., Fr. 21.7.

So. 23.7., Do. 27.7., Sa. 29.7.

So. 23.7., Do. 27.7., Sa. 29.7.

Fr. 4.8, Sa. 5.8.

Fr. 4.8, Sa. 5.8.

DIE

ZAUBERFLÖTE

Oper

Oper

von

von

Wolfgang

Wolfgang

Amadeus

Amadeus

Mozart

Mozart

Künstlerische Leitung: Johannes Wildner

Künstlerische Leitung: Johannes Wildner

GARS. Das nennt man wohl eine unangenehme Überraschung:

Beim Abtragen der alten Platten auf den Zuschauertribünen der

Burg Gars kam zum Vorschein, dass auch die Unterkonstruktion

schwer vom Zahn der Zeit angenagt ist. Nach einer kurzen

Krisensitzung mit eilig einberufenen Experten stand fest: Mit

den Platten, auf denen das Publikum bei Konzerten und während

der Opernvorstellungen im Sommer sitzt und steht, werden

auch sämtlich Querträger erneuert - und zwar über die gesamte

Fläche von 700 m 2 . „Statt der veranschlagten Summe von

250.000 werden wir nun wahrscheinlich 370.000 Euro in die

Hand nehmen müssen“, meint Geschäftsführer Rudolf Berger,

dem die nun gewachsene Baustelle mit erheblichen Mehrkosten

natürlich Sorgen macht. „Doch für die Sicherheit müssen wir

das erledigen.“

Unter großem Zeitdruck wurden die Arbeiten von zwei Mannschaften

- Graf Holztechnik und Holzbau Unfried - erledigt -

rechtzeitig vor dem ersten großen Konzert, als am Pfingssonntag

Corvus Corax, die „Rolling Stones“ des Mittelalters auf der

Bühne standen.

NÄCHSTES PROJEKT: ORCHESTERGRABEN

Nun werden die Planungen für das nächste Bauprojekt auf der

Burg Gars in Angriff genommen: Die Bühne soll einen Orchestergraben

erhalten. Noch vor der nächsten Opernsaison 2018

soll das Orchester nicht mehr im historischen Kabäuschen sitzen,

wo der Dirigent mit dem Rücken zur Bühne steht.

6 Sommer 2017


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Konzerthighlights auf der Burg Gars

Beatles, Mendt & Elvis

Der 50. Geburtstag des legendären „Sgt. Pepper“-Albums wird am 16. Juni in Gars gefeiert: Die

offizielle Beatles-Show gastiert auf der Burg Gars.

Die Kultband Monti Beton ist mit Hans Krankl

am 12. August in Gars.

Fotos: © Gallauer, McCarney-Group, Thomas Ketzer, Dominique Gutekunst

16. Juni - Die offizielle Beatles-Show:

Zum 50jährigen Jubiläum des legendären

„Sgt. Pepper“-Albums wird am 16. Juni

in Gars eine sensationelle Live-Show mit

den größten-Beatles Hits zu sehen sein –

eine der nur drei Shows weltweit, die von

der McCartney Group autorisiert sind.

12. August - Monti Beton mit Johann K.:

Österreichs erfolgreichster Fußballer

und Jahrhundert-Rapidler Hans Krankl

gastiert gemeinsam mit der Wiener

Kultband zum ersten Mal auf der Garser

Burg. Die Gemeinsamkeiten der drei

Protagonisten Hans Krankl, Thomas

GITARRENKONZERT MIT JEAN-LUC BREDEL

30. Juni: GITARRENKONZERT mit

Jean-Luc Bredel

Er gilt als begnadeter Gitarrist: Jean-

Luc Bredel spannt am Freitag, 30.

Juni, ab 19.00 Uhr in der einzigartigen

Akustik der Gertrudskirche auf der

Burg Gars einen wunderbaren Bogen

von der Zeit Shakespeares (John Dowland)

über das Spanien im frühen 19.

Jahrhundert bis zu lateinamerikanischen

Klängen á la Villa-Lobos. Eine

einzigartige Kombination, ein Gitarrenkonzert-Kleinod

zum Abschluss

des Veranstaltungsreigens GANZ

GARS. Karten (EUR 18,00; Kinder bis

16 Jahren EUR 9,00)

Schreiber und Toni Matosic sind groß

und gehen von der Liebe zur guten Musik

über den Fußball bis zum Humor á la

Monty Python. Auf der Bühne wird am

12. August ein besonderes Programm

mit auserlesenen Songjuwelen geboten!

26. August: Der beste

Elvis seit Elvis: Das

Publikum staunt:

Ron Glaser klingt

tatsächlich wie der

King. Sein Programm

„Elvis in

Hollywood“ mit

den besten Songs

aus den Filmen

der Rock-Legende

nimmt er am 26.

August auf die

Burg Gars mit.

Informationen und Karten für alle Veranstaltungen

unter www.burg-gars.at

Sommer 2017 7


1

2

3

4

7

5

8

EN Fig. 3: Before (a), during (b) and after (c) the rebuilding of the Cast-

CZ Obr. 3: Stav před obnovou (a), během (b) a po (c) obnově hradních

le Stairs

schodů

2

3

7

4

5

8

G A R S A M K A M P

Plangrundlage: EKG BAUKULTUR

Kartierung: Mi termair/ Wolfgang

Arbeitszeitraum: November 2014

B A U P H A S E N

Romanik I: nach 1090 d

Romanik I: um 1 0

Spätgotik: 2. H. 15. Jh.

Barock: 1709

0 4 m

Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

WAREN SIE SCHON OBEN AM NORDTURM DER BURG GARS?

Fotos (5): © Reinhard Podolsky | mediadesign

Opernintendant Dr. Johannes Wildner, Burg Gars-Geschäftsführer Rudolf Berger, Bgm. Ing. Martin

Falk, GGR Gerald Steindl, Bauhistoriker Mag. Oliver Fries und xy von Holzbau Unfried eröffneten

den frisch sanierten Nordturm.

Mittealterliche Schaukämpfe - mit Unterstützung

des Publikums - begleiteten die

Turmeröffnung

GARS. Nach einer aufwändigen

bauhistorischen Sanieung war es

am Karsamstag endlich soweit: Der

Nordturm, das historische Kleinod

der Burg Gars, ist feierlich eröffnet

worden - stilecht mit Turmbläsern,

mittelalterlichen Schaukämpfen und

zahlreichen Besucherinen und Besuchern!

Ab sofort ist der neu renovierte,

tausend Jahre alte Turm täglich

von 7.00 bis 20.00 Uhr zugänglich.

Das Drehkreuz am Beginn der 104

Stufen öffnet sich um EUR 1,00 pro

Person.

Weit gediehen ist auch der historische

Burgweg, ein bauhistorischer Burgrundgang,

der die Besucherinnen und

Besucher durch das Burgareal bis zum

Nordturm führt. Der Weg besteht aus

zwölf frei zugänglichen Stationen am

Burggelände sowie acht detaillierten

Tafeln im Bergfried auf dem Weg zur

Aussichtsplattform.

Auf drei Etagen erzählt eine Ausstellung

die Geschichte der Babenberger

Burg, des Turms und der Oper Burg

Gars - bemerkenswertes Herzstück ist

ein 3D-Modell der Burg im Originalzustand

aus den Hochzeiten der Babenberger.

Und als Belohnung für das

Stiegensteigen öffnet sich am höchsten

Punkt auf der Aussichtsplattform ein

atemberaubender Blick ins Kamptal!

Der historische Nordturm wurde im

Auftrag der Gemeinde in aufwändiger

Detailarbeit, begleitet vom Denkmalschutz

und Bauhistorikern, renoviert.

BURGWEG WIRD AM 12. JULI ERÖFFNET

Der Rundgang beginnt beim Bergfried

im Norden und endet beim

Karner der Gertrudskirche im Süden.

Offiziell eröffnet wird der neue historische

Rundweg am 12. Juli um 18.00

Uhr, vor der Generalprobe der heurigen

Opernproduktion „Die Zauberflöte“.

Auf drei Etagen erzählt eine Ausstellung die

Geschichte der Burg und der Oper Gars.

Südlicher Zwinger

und Burgstiege

Zum Ensemble der Burg Gars gehört auch das, auf einer

tiefer liegenden Te rasse gelegene, Areal mit der nige Meter östlich der Kapele gelegene, in die östliche

Tor zu brechen. Es handelt sich hierbei um das nur we-

Pfa r- und Burgkirche Hl. Gertrud, das von einem eigenen

Maue ring umschlossen wird. Dieser stößt an zwei

Ringmauer gebrochene, kleinere Tor.

Ste len an den Bering der Hochburg an. Die Burgstiege

verbindet beide Areale und überwindet dabei einen 1576) sind aufgrund des Berichts einer kaiserlichen Kom-

Für die Zeit der Pfandhe rschaft des Georg Teufel (1548–

Höhenunterschied von ca. 25 m. Die ehemals gedeckte mission vom 17. Januar 1564 zahlreiche Baumaßnahmen

Treppe erstreckt sich auf einer Länge von 32 m. [1] auf der Burg bekannt. Darunter fa len auch die renaissancezeitlichen

Umbauten der Verbindungsstiege von

Die Verbindungstreppe war im Norden, gegen den Markt der Gertrudskirche zur Hochburg. Auch das aus Flusskieseln

gelegte Pflaster am oberen Ende, im Bereich des

Gars, durch eine mit renaissancezeitlichen Schlüssellochscharten

bewehrte Mauer geschlossen. Die Südmauer

war zum Kirchenareal hin, durch drei Breitpfeiler se heute unter dem Pflaster liegenden Trichterscharten

südlichen Zwingers, gehört dieser Zeit an. Die teilwei-

geö fnet und nur mit einer gemauerten Brüstung versehen.

Die bis auf das Hochmi telalter zurückreichen-

des südlichen Zwingers, der in der Spätgotik dem Bering

verweisen auf ein ursprünglich tiefer liegendes Niveau

de Nordmauer folgt dem unregelmäßigen Verlauf des östlich der Kapele vorgelegt wurde. Gleichzeitig wurde

ursprünglich durch Felsen stark zerklüfteten Geländes. die Ringmauer der Hochburg an ihrer Außenseite durch

Diese natürliche Geländesituation ist heute durch massive

Schu tüberlagerung stark verschli fen.

eine Vormauerung verstärkt.

Im späten 19. Jahrhundert diente die Verbindungstreppe

als Steinbruch, wodurch die Werksteinstufen als gut

Die E richtung der Treppe entlang der Befestigungsmauer

steht wohl eng im Zusammenhang mit gotischer verwertbares Baumaterial vö lig entfernt wurden. In den

Bautätigkeit auf der Burg ab dem späten 14. Jahrhundert.

Dorothea von Gars erhielt im Teilungsvertrag von sender Konsolidierungen des historischen Mauerwerks

Jahren 2012 bis 2013 entschloss man sich im Zuge umfas-

1373 von ihrem Schwager Heidenreich von Maissau das zu einer Wiederherste lung der Treppenanlage [3].

Recht, beim Kapelenturm gegen die Pfa rkirche hin, ein

Oliver Fries

The Southern

Outer Ward and

the Castle Stairs

EN CZ

Another part of Gars Castle is a lower-lying, wa led te race where

the parish and castle church of St. Gertrude stands. The wa l dolním hradem: uvnitř zvláštního hrazení se tu nachází farní

K příslušenství hradu Garsu patří také nížeji situovaná terasa s

a

adjoins the curtain wa l of the main castle at two points. The hradní kostel sv. Gertrudy. Tato hradba dolního hradu se na dvou

Castle Stairs connect the two areas, overcoming a di ference místech napojuje na okružní hradbu hradu horního. Oba hrady

in height of c. 25 m in the proce s. The formerly covered staircase

is 32 m long and was enclosed on the north side, towards zhruba 25 metrů. Kdysi zastřešené spojovací schodiště má délku

jsou propojeny hradními schody, jež překonávají výškový rozdíl

the Gars township, by a wa l equipped with Renai sance-period 32 metrů a na severu, proti městečku Gars, bylo uzavřeno zdí s

keyhole-shaped gun loops. The southern wa l with three wide renesančními zámkovými střílnami. Jižní hradba se směrem ke

pi lars was open to the area round the church and crowned only kostelnímu areálu otevírala třemi širokými pilíři a byla opatřena

by a low parapet.

pouze vyzděnou předprsní zdí.

The construction of the staircase appears to be part of the Gothic

phase of the castle from the late 14th century onwards. In nad hradě od konce 14. století. Dorota z Garsu totiž při dělení hra-

Vznik schodiště úzce souvisí nejspíše s gotickou stavební činností

the partition contract of 1373 Heidenreich of Mai sau a lowed du ve smlouvě z roku 1373 dostala od svého švagra Heidenreicha

hi sister-in-law Dorothea of Gars to create a gate beside the z Maisova souhlas, aby mohla u věžovité hradní kaple, naproti

chapel tower towards the parish church. In the late 19th century farnímu kostelu, prolomit novou bránu. Na konci 19. století sloužilo

the connecting staircase was used a qua ry, so that the ashlar spojovací schodiště již jen jako kamenolom, čímž zmizely zejména

steps, as very useful building material, were removed entirely. In kamenicky opracované články coby materiál dobře upotřebitelný

2012-2013, as part of the systematic consolidation of the historic jinde. V letech 2012–2013 bylo rozhodnuto, že v rámci rozsáhlých

masonry, it was decided to rebuild the stairs.

rekonstrukčních prací na hradě bude celé schodiště obnoveno.

6 9

10

Abb. 1: Baualtersplan des südlichen Zwingers mit der Burgstiege.

© Oliver Fries

EN Fig. 1: Phased plan of the southern outer ward with the Castle Stairs.

CZ Obr. 1: Plánek jižního parkánu a hradního schodiště s vyznačením

stavebních fází.

a b c

Die Renovierung wurde in

den Jahren 2012 bis 2013

mit den Mi teln der Marktgemeinde

Gars, des Bundesdenkmalamtes

un des

Landes Niederöstereich,

unter Bürgermeister Ing.

Martin Falk und GGR Gerald

Steindl realisiert.

Jižní parkán a

hradní schody

Abb. 2: Detail aus der Ansicht von Wenzel Czerwenka „Ruine des

Schloßes Gars am Kamp“, 1872. Die Abbildung zeigt die schlo s-

artigen Bauteile der Hochburg und die Verbindungstreppe bereits

als dachlose Ruine. © NÖLB, St. Pölten, Top.-Smlg. Inv.-Nr. 30.408

EN Fig. 2: Detail from Wenzel Czerwenka, “The ruin of the castle Gars

am Kamp”, 1872. In this picture the stately parts of the main castle

and the castle stairs are already roofle s ruins.

CZ Obr. 2: Detail z vyobrazení od Wenzela Czerwenky „Zřícenina

zámku Garsu nad Kampou“, 1872. Ukazuje novější, zámecké části

horního hradu a spojovací schody již jako zříceniny bez střech.

Abb. 3: Zustand vor (a), während (b) und nach (c) der Wiederherste

lung der Burgstiege

10

11

1

Der Bergfried

An der Nordspitze der Burganlage steht der, in die var ieren. An den Turmecken und an Ste len mit stark

hochmi telalterliche Ringmauer einbezogene, oktogonale

Bergfried – auch Nord- oder Diebsturm genannt. die Stärke der Steinblöcke (20 bis 30 cm) im Verhält-

ausgewaschenem Fugenmörtel ist ersichtlich, dass

Der Bergfried zeigt sich heute im Wesentlichen in der nis zur Höhe teils gering ist, es sich bei den Großquadern

folglich um aufgeste lte Pla ten (sogenannten Or-

Gestalt seiner Erbauungszeit. Veränderungen erfuhr er

in der Spätgotik durch die Aufstockung eines Wehrgeschoßes

und im Barock mit der Anlage einer Tordurch-

wurd eben abgearbeitet. Die Seitenflächen und ihre

thostaten) handelt. Die Ansichtsseite der Steinblöcke

fahrt. Sämtliche Ö fnungen des Turmes sind unverändert

erhalten. Das hochmi telalterliche Mauerwerk aus Versatz mit pla tigen Steinchen abgeglichen wurde.

Eckkanten sind weniger präzise behandelt, was beim

der Erbauungszeit um 1090 ist bis in eine Höhe von 15 m Die Verwendung eines kleinteiligeren Baumaterials an

erhalten. Es zeigt an seiner Außenseite große Quader, der Innenseite zeigt, dass die Wahl von Großquadern

währen die Wandflächen im Inneren au sorgfältig auf eine repräsentative Außenwirkung abzielte. Verdeutlicht

wir dies zusätzlich durch eine Di ferenzie-

sortiertem, klein- bis mi telformatigem Steinmaterial

besteht.

rung zwischen den äußeren und den auf den Burghof

blickenden Turmfassaden. An den burgabgewandten

Seiten fanden tendenzie l großformatigere Steine Verwendung.

Besonders hohe Lagen, die sich über a le

vier äußeren Seiten ziehen, lösen sich an den Übergängen

zur hofseitigen Nordost- bzw. Südseite in zwei

Steinlagen auf.

Der Turm wurde über einem regelmäßigen, oktogonalen

Grundriss mit Seitenlängen von 4 bis 4,4 m und einem

Durchmesser von rund 1 m e richtet [1]. Seine Mauerstärke

beträgt in a len romanischen Geschoßen 1,70 bis

1,80 m – Geschoßrücksprünge gibt es keine. Das Turminnere

ist mit einem Durchmesser von circa 7 m geräumig.

Hölzerne Pla tformen, deren Balken ins Mauerwerk

einbanden, bildeten die Geschoße des Turmes.

Als Baumaterial fand ein lokaler he ler Gneis – Wolfshofer

Syenitgneis – Verwendung. Für die äußere Mauerschale

des Turmes wurde der Gneis relativ sorgfältig

zu 15 bis 70 cm hohen Steinblöcken, mi teils quadratischen,

zumeist aber länglichen Formaten, zugehauen.

Vor dem Versatz sortierte man die Steine nach

Größe, um sie anschließend in einheitlichen Lagen zu

verbauen. Diese können höhenmäßig mitunter stark

EN CZ

The Keep

At the northern tip of the castle, integrated in the high medieval

curtain wa l, stands the octagonal keep – also known as the

North or Thief’s tower. The keep today sti l looks at heart much

the same as it did when it was built, but it was changed in the

Late Gothic period with a new defensive storey and in the Baroque

period by the construction of a gateway. A l other openings

in the tower are unchanged. The original high medieval masonry

from around 1090 survives to a height of 15 m.

The façade is clad by large ashlar blocks while the interior surface

of the wa ls consist of carefu ly sorted sma l to mid-size stone.

In plan the tower is a regular octagon with sides of 4 – 4.4 m

length and a diameter of around 1 m. The walls of the Romanesque

storeys are a l 1.7-1.8 m thick, they do not become thinner

in the upper storeys.

Gars Castle was adapted and enlarged in the 15th century. The

tower, which had five floors up to this point, was raised by another

storey, which has four square windows. The present gate

was put in as late as 1709 by the Counts of Rottal.

In 2015 and 2016, the keep was made acce sible once more through

platforms at floor level brought in on the initiative of Mayor

Ing. Martin Falk und Senior Councillor Gerald Steindl.

EN Fig. 3: Detail from Franz Jaschke’s picture, “Gars Castle on the Ri-

CZ Obr. 3: Detail z vyobrazení Franze Jaschkeho „Zámek Gars nad

ver Kamp”, c. 1810. The K ep retained its low tent roof a this time.

© NÖLB St. Pölten, Top.-Smlg. Inv.-Nr. 1.674

řekou Kampou“, okolo r. 1810. Bergfrit tehdy nahoře ještě měl nízkou

stanovou střechu. © NÖLB St. Pölten, Top.-Smlg. Inv.-Nr. 1.674

12

Die Burganlage Gars erfuhr im 15. Jahrhundert mehrere

Umbauten und Erweiterungen. Der bis dahin wohl

fünfgeschoßige Turm wurde um ein von vier Rechteckfenstern

durchbrochenes Geschoß erhöht. Erst 1709

ließen die Grafen von Rottal die heutige Durchfahrt im

Bereich des Erdgeschoßes brechen [2].

2015 bis 2016 wurde der Bergfried unter Bürgermeister

Ing. Martin Falk und GGR Gerald Steindl durch Einziehen

von Geschoßpla tformen wieder begehbar gemacht.

Oliver Fries

Abb. 3: Detail aus Franz Jaschkes Darstellung „Das Schloß Gars

am Kampflu se“, um 1810. Der Bergfried verfügt noch über ein

niedriges Zeltdach. © NÖLB St. Pölten, Top.-Smlg. Inv.-Nr. 1.674

6 9

Bergfrit

10

11

Abb. 1: Baualtersplan des Erdgeschoßes. – Vermessungsgrundlage:

EKG-Baukultur, Wien. Bearbeitung und Baualterskartierung:

Martin Mi termair, Christiane Wolfgang 2014.

Vienna. Analysis: Martin Mi termair, Christiane Wolfgang 2014.

EN Fig. 1: Phased plan of the ground floor. – Survey: EKG-Baukultur,

CZ Obr. 1: Plán stavebního vývoje přízemí. – Zaměřovací podklady:

EKG-Baukultur, Vídeň. Zpracování a vyznačení stavebního vývoje:

Martin Mi termair, Christiane Wolfgang 2014.

V severním rohu hradního areálu stojí oktagonální (osmiboký)

bergfrit, čili hlavní hradní věž, zvaná též Severní či Zlodějská věž

(Diebsturm). Je zapojena do prstence vnější okružní hradby. Bergfrit

se dodnes dochoval víceméně ve stavu, v jakém byl postaven.

Úpravami prošel pouze v pozdní gotice, když byl nadstavěn o obranný

ochoz, a v baroku, kdy skrze něj byl prolomen průjezd nové

brány hradu. Všechny stavební otvory brány se jinak v nezměněné

podobě dochovaly. Časně středověké zdivo z doby výstavby hradu

okolo roku 1090, které se zachovalo až do výšky 15 metrů, se

vyznačuje na své vnější straně velkými kvádry, zatímco stěny v interiéru

se skládají z pečlivě vybraného, malého až středně velkého Schlus stein der hofseitigen To rahmung.

Abb. 2: Wappen der Grafen von Ro tal mit Bauzahl 1709 am

kamenného materiálu.

Die Buchstaben L F A G V R sind aufzulösen als „Leopold Ferdinand

Anton Graf von Rottal“. © Oliver Fries

Věž byla vystavěna na pravidelném osmibokém půdorysu o délce

stran od 4 do 4,4 m a průměru asi 1 m. Zdivo dosahuje ve všech

románských patrech tloušťky 1,70 až 1,80 m, se zvyšujícími patry

se tedy, na rozdíl od analogických staveb, neztenčuje.

Hradní areál v Garsu prošel v 15. století vícečetnými přestavbami

a rozšířeními. Věž, do té doby zřejmě pouze pětipatrová, byla

zvýšena o další podlaží s čtyřmi pravoúhlými okny. A teprve v roce

1709 nechala hrabata z Ro talu prolomit v úrovni přízemí dnešní

průjezd. V letech 2015 a 2016 byl bergfrit z podnětu garského starosty

Ing. Martina Falka a radního Geralda Steindla vestavbou trámových

podest opět zpřístupněn veřejnosti.

EN Fig. 2: Arms of the Counts of Ro tal with the date 1709 on the keys-

CZ Obr. 2: Erb hrabat z Ro talu s letopočtem 1709 na klenáku portálu

tone of the bailey side of the doorway. The letters L F A G V R stand

for „Leopold Ferdinand Anton Graf von Rottal”. © Oliver Fries

brány směrem do nádvoří. Písmena L F A G V R znamenají „Leopold

Ferdinand Anton hrabě (Graf) z Ro talu“. © Oliver Fries

12

1

8 Sommer 2017


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Endspurt beim Bau des neuen Pfadfinderheims

Der „Weg zum Lager“

Fotos: z.V.g.

Den Eingangsbereich des neuen Pfadfinderheims ziert ein Bodenzeichen,

das „Weg zum Lager“ bedeutet.

GARS. Es ist ein langer Weg, auf dem die letzten Meter

gerade beschritten werden: der Bau des neuen Heims für

die Garser Pfadfinder steht kurz vor dem Abschluss – genau

zur richtigen Zeit: Das Fest zum 70. Geburtstag der Pfadfindergruppe

Gars am Samstag, 17. Juni wird bereits im und rundum

das neue Clubhaus am Scout Camp in Gars stattfinden.

Die Kinder haben wesentlich zur Gestaltung der Grünanlagen beigetragen.

Sie freuen sich schon sehr auf ihr neues „Zuhause“.

Mittlerweile ist das Haus „bezugsfertig“ und der Garten bereit

für die wöchentlichen Treffen der Pfadfinder – und rechtzeitig,

um bei der traditionellen Sonnwendfeier mit der 70-Jahr-Feier

das neue Pfadfinderheim einzuweihen.

Ein Rückblick: Die alte Holzbaracke wurde für die stetig steigende

Anzahl an Pfadfindern zunehmend zu eng – deshalb

wurde beschlossen, ein neuen Heim zu bauen. Nachdem das

Bauvorhaben im November 2012 bei der Gemeinde eingereicht

wurde, fanden im Herbst 2014 die ersten Gespräche mit Architektin

Andrea Linsbauer-Groiß. Zu Jahresbeginn 2015 konnten

die Bürgerinnen und Bürger mit dem Kauf von Bausteinen

einen wesentlichen Teil zur Finanzierung des Heims leisten.

Nach einer langen Planungsphase und der Bauverhandlung im

November 2016 luden die Pfadfinder am 17. Dezember zu einem

Spatenstich-Fest, zu dem rund 300 Gäste kamen.

SCHÖNSTE FEUERSTELLE NIEDERÖSTERREICHS

Verzögert durch den Wintereinbruch (eisige -19°C) konnte am

23. Februar 2017 mit dem Bau begonnen werden. Von da an

ging es Schlag auf Schlag: die Fundamentplatte wurde betoniert,

der Holzriegelbau aufgestellt, das Dach aufgesetzt – am

4. April gab’s wieder etwas zu feiern: der Richtbaum steht. Die

Dämmung, elektrische Installationen und der Innenausbau

folgten. Liebevoll gestaltet wurde der Garten mit der „schönsten

Feuerstelle Niederösterreichs“ und der Einfahrtsbereich,

den das Bodezeichen „Weg zum Lager“ ziert.

Die Garser

Pfadfinderinnen

und Pfadfinder

laden alle sehr

herzlich ein

Pfadfinder

Heuriger

Samstag, 17. Juni 2017

am Scout Camp Gars

FEUER

70 Jahre Gruppe Gars

Festakt um 15 Uhr

Heurigenbetrieb ab 17 Uhr

Spezielle Aktivitäten für Kinder

Sommer 2017 9


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

FISCHEN IN GARS

Ihr Immobilienfachberater vor Ort in Gars am Kamp

Karl-Heinz Drlo

Immobilienvermittlung

050 450 660, Fax 050 450 669

IMMO-CONTRACT Maklerges.m.b.H

3580 HORN, Wiener-Str. 17

FN 47680v HG Wien

MOBIL: +43 (0)676/3818779

karl-heinz.drlo@IMMO-CONTRACT.com

über 3.000 aktuelle Immobilien unter www.IMMO-CONTRACT.com

VERMITTLUNG - VERWALTUNG - BEWERTUNG

Foto: © Friedrich Wiesinger

Fischereiaufseher Günter Salway beim Karpfenbesatz.

S-MS Rechtsanwälte

SINGER-MUSIL SINGER Rechtsanwälte OG

Dr. Ursula Singer-Musil Mag. Thomas Singer

Sprechstelle Gars/Kamp: Kamegg 94, T: 0664/435 77 67

Stadtbüro: 1190 Wien, Döblinger Hauptstr. 68, T: 01/368 74 03

kanzlei@singer.or.at

Schadenersatzrecht, Vertrags- und Liegenschaftsrecht, Mietund

Wohnrecht, Unternehmensrecht, Ehe- und Familienrecht,

Strafrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen

• Prävention

• CranioSacral Therapie

• Körpersystembehandlung

Zitternberg 102 • 3571 Gars am Kamp

0699/10 110 816 • massage@klaus-gasselich.at

Termine nach tel. Vereinbarung (keine Kassen)

GARS. Genau zu Saisonbeginn am 1. April 2017 wurden

200 kg entnahmefähige Regenbogenforellen im Garser

Fischereirevier besetzt, Ende Mai und Ende Juni werden

noch jeweils 200 kg folgen. 400 kg Wildkarpfen und 200

kg Karpfen wurden am 11. April besetzt. Mit diesem Besatz

und dem natürlichen Aufkommen an Hechten (im

Vorjahr wurden 78 Hechte gefangen) ist der Kamp in Gars

für viele FischerInnen ein hochinteressantes Revier. Über

eine ansehnliche Reihe von Fangerfolgen wird seither bei

Fischerplaudereien berichtet. Ganz so einfach wie in vielen

„Anglerteichen“ ist es natürlich nicht, im Kamp einen

Fisch zu überlisten – aber gerade das macht ja den Reiz

aus. Saison (327,-€)- und Tageslizenzen(29.-€) für das Fischen

in Gars gibt es bei der Shell-Tankstelle zu kaufen,

Tageslizenzen auch unter: https://www.hejfish.com/

Wir machen aus Glas KULTH -

deshalb sind wir Ihr Partner wenn es um Glas in Ihrem Haus geht.

Besuchen Sie uns, rufen Sie uns an, überzeugen Sie sich von uns,

wir freuen uns ganz besonders auf „Sie“.

Ihr Immobilienfachberater vor Ort:

Karl-Heinz DRLO 0676 / 38 18 779

Öffentliche Notare

Dr. Erich Leutgeb

Dr. Leopold Mayerhofer

3580 Horn, Hauptplatz 13

Tel. 02982/2417

www.notariat-horn.at

Sprechstunden in Gars

(Beratungszentrum Wiener Str. 113a)

Dienstag 14.00 – 16.00 Uhr

Einige Produkte aus unserer umfangreiche Programm sind -

Motiv-, Folien- und Lackgläser, Küchenrückwände, Duschwände,

Glastüren, Terrassen- und Stiegengeländer, Überdachungen,

Wintergärten, Reparaturverglasungen, Spiegel und vieles mehr.

Unsere Bürozeiten sind Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Telefonisch sind wir für Sie jeden Tag außer Freitag bis 16.00 Uhr

erreichbar. Ihre Ansprechperson ist Frau Brigitta Gundinger.

Unsere Firmenanschrift lautet:

KultH Glas

Schiller Straße 163, 2. Stock

3571 Gars am Kamp

Tel: 02985/30467

Mobil 0664/88253275

Mail: office@kulth.work

10 Sommer 2017


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Alexander Kauderer hat das In-Lokal „Kraftwerk“ wieder geöffnet

Quer eingestiegen

„Wenn etwas richtig und

gut ist, dann sollte man es

schnell machen.“

GARS. So klingt es, wenn ein Techniker

in die Gastronomie einsteigt: Im Kopf des

Horners Alexander Kauderer ist allerdings

schon seit langem - „vielleicht sind

es schon 20 Jahre“ der Wunsch herangereift,

Gastronom zu sein. Bis der Medizintechniker

schließlich die Gelegenheit

beim Schopf packte und das „Kraftwerk“

in Gars, das im Dezember vergangenen

Jahres zugesperrt hatte, wieder zum Leben

erweckte. „Ich kenne das Lokal gut

und finde, es ist eines der schönsten in der

Umgebung - mit einer stimmigen Einrichtung

und einem Angebot, das man sonst

nicht so schnell findet.“ Mit dem Besitzer

Ernst Rehpennig gab es schon vor zwei

Jahren Gespräche über eine mögliche

Übernahme, damals wurde nichts daraus,

dafür ging es jetzt umso schneller: Am 1.

April sperrte der Gastronomie-Quereinsteiger

als neuer Pächter das Lokal wieder

auf. Zeitgleich schaffte es Alexander Kauderer,

alle notwendigen Prüfungen abzulegen,

um das Lokal führen zu können.

Das jetzige „Kraftwerk“ bietet etwas mehr

Alexander Kauderer, der Gastronomie-Quereinsteiger, genießt im neuen „Kraftwerk“ die Erfüllung

eines lang gehegten Wunsches.

an Getränken und Snacks als vorher: „Bei

uns kann man auch um 2 Uhr in der Früh

noch Toast, ein überbackenes Brot, Würstel

oder eine Pizza snacken.“ Für jene, die

kein Fleisch mögen, gibt es die vegetarische

Pizzavariante. Fünf Mitarbeiterinnen

unterstützen Alexander Kauderer, der

selbst auch an der Bar steht. Zusätzlich

zum gewohnten Hacker-Pschorr gibt es

nun auch Schremser-Fassbier. Alexander

Kauderer (47 Jahre „young, free & single“)

bietet jetzt „ein wenig mehr Weinauswahl,

ein wenig mehr Snacks, sonst ist das Kraftwerk

das alte geblieben. Die Bar haben wir

etwas modifiziert, ebenso das Licht, aber

das Grundkonzept ist so geblieben – daran

wollten wir auch nichts verändern, es

passt so einfach gut.“

KRAFTWERK

So, Mo, Mi, Do 13.00 bis 23.00 Uhr

Fr & Sa 13.00 bis 1.00 Uhr

Di Ruhetag

Kontakt:

Kremserstraße 43, 3571 Gars,

T: 0680 2217370

kraftwerk.garsamkamp@gmail.com

www.kraftwerk-gars.at

Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign

Sommer 2017 11


Veranstaltungen

Juni bis September 2017

Juni

SA, 10.6., 8.30 – 10 Uhr

SAMSTAGVORTRAG

„Genuss – Was der Seele

gut tut!“, Vortragende: Mag.

Bernadette-Simone Hold,

Reha-Klinik Gars

SA, 10.6., 8.30 – 15 Uhr,

BLUTSPENDEN, Mittagspause

von 12 – 13 Uhr, Rotes

Kreuz, Apoigerstr. 90

SA, 10.6. 20 Uhr

MARIANNE MENDT

präsentiert: Danke, Ella

Fitzgerald!, Karten: www.

burg-gars.at, Burg Gars

SA, 10.6., 20 Uhr,

THUNAUER SOMMER-

NACHT mit Sommernachtstanz,

Gh Falk, Dreifaltigkeitsplatz

17, FF Thunau

FR, 16.6., 20 Uhr

OFFIZIELLE BEATLES

SHOW, Karten: www.burggars.at,

Burg Gars

SA, 17.6., 08.30 – 10 Uhr

SAMSTAGVORTRAG

„Burnout“, Vortragende:

Alexandra Rell, Reha-Klinik

Gars

SA, 17.6., 15 Uhr

70 JAHRE PFADFINDER

Festakt, ab 17 Uhr: Heuriger

mit Sonnwendfeuer, Scout

Camp, Pfadfinder Gars

SA, 24.6., 08.30 – 10 Uhr

SAMSTAGVORTRAG

„Selbstwert“, Vortragende:

Sibylle Steidl, MSc, Reha-

Klinik Gars

SA, 24.6., 9 – 13 Uhr

TAG DER OFFENEN TÜR

Häusermann wird 110 Jahre

alt! Zitternberg 100, Häusermann

GmbH

SO, 25.6., 08.30 – 12 Uhr

BISCHOFBESUCH

Pfarrkirche, Hauptplatz 2,

Pfarre Gars

MI, 28.6., 19 Uhr

SOMMERREIGEN

Gh „Zum Goldenen Hirschen,

Rainharterstr. 20

DO, 29.6., 16.30 Uhr

SCHULSPORTFEST

mit Andreas Goldberger,

Spitalgasse 500, Singer OG

FR, 30.6., 18 Uhr

BIG BAND KONZERT

Sommerkonzert, Spitalgasse

500, Singer OG

FR, 30.6., 19 – 21.30 Uhr

GANZ GARS TRÄUMT

Gitarrenkonzert, Gertrudskirche,

Burg Gars GmbH

Juli

SA, 1.7., PLATZKONZERT

Viktualienmarkt, Hauptplatz

SA, 1.7., 18 Uhr,

DIE „STEHAUFMANDL“

Spitalgasse 500, Singer OG

MI, 5.7., 9 Uhr – SO, 9.7.,

17 Uhr, LANDESMEISTER-

SCHAFT, Senioren – Damen

& Herren, Garser Tennisklub

MI, 5.7., 19 Uhr

SOMMERREIGEN

Sappalot, Hauptplatz

DO, 6.7., 10 Uhr –

SO, 9.7., 18 Uhr

VISIONENSUCHE

Innere Selbstfindung allein

in der Natur, Schimmelsprunggasse

43

FR, 7.7. – SO, 9.7.

GARSER KIRTAG

Fr: Aufstellen Kirtagbaum,

BMK Gars, Sa: Tanzmusik

mit Gina und Bert, So Festmesse,

Frühschoppen

SA, 8.7., 10 – 18 Uhr,

SOMMERTURNIER

Internationales Asphaltstockturnier,

Spitalgasse 500,

Stockschützen Gars

MO, 10.7., 10 Uhr – FR,

14.7., 12 UHR, BEACH-

VOLLEYTRAINING,

Gratis Beachvolleyball-Training

für Kinder und Jugendliche

zw. 7 und 17 Jahren,

Anmeldung: saerdna2@gmx.

net oder bjoern-proeglhoef@

gmx.at, Freigelände am

Wörth, BVB-Club Gars

MI, 12.7., 19 Uhr

SOMMERREIGEN

Platzlwirt, Gh Falk,

MI, 19.7., 19 Uhr

SOMMERREIGEN

Freibad Gars, Strandgasse

180, Thunau, Team Sappalot

MI, 26.7., 19 Uhr

SOMMERREIGEN, Gh

Nussbaum, Etzmannsdorf 10

August

MI, 2.8., 19 Uhr,

SOMMERREIGEN, Kurpark,

Whiskymühle Reischer

Freiwillige Feuerwehr

ZITTERNBERG

A n n a - K i r t a g

14. - 16.Juli 2017

Festwiese beim Feuerwehrhaus

FESTPROGRAMM

FREITAG 14. JULI

ab 19.00 Uhr Festbetrieb beim Feuerwehrhaus

20.00 Uhr Bieranstich

SAMSTAG 15. JULI

ab 19.00 Uhr

ab 19.30 Uhr

ab 20.00 Uhr

Festakt 90 Jahre FF Zitternberg

Festbetrieb beim Feuerwehrhaus

Dämmerschoppen mit der Musikkapelle Grafenschlag

SONNTAG 16. JULI

ab 11.00 Uhr

Mittagstisch beim Feuerwehrhaus

Kaffeestand Weinstand Kinderhüpfburg

An allen Veranstaltungstagen - EINTRITT FREI

Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Feuerwehrhaus statt.

Der Reinerlös dient zum Ankauf von persönlicher Schutzausrüstung.

Auf Ihren geschätzten Besuch freut sich

DIE FREIWILLIGE FEUERWEHR ZITTERNBERG

Bekanntgabe nach § 9 NÖ VAG: Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Zitternberg, Zitternberg 94a, 3571 Gars am Kamp;

Vertreten durch: OBI Thomas ZIMMERL, Gföhlerstraße 225, 3571 Thunau am Kamp

12 Sommer 2017


SA, 5.8., PLATZKONZERT

Viktualienmarkt, Hauptplatz

SA, 5.8., 18 Uhr – SO, 6.8.,

1 Uhr, KABARETT IM

KURPARK, Bernhard

Lentsch „calma“, Info: www.

kuba-event.at, KuBa Events

SO, 6.8., 15 Uhr,

3. GARSER ENTENRENNEN

Kurpark Gars, KuBa Events

MI, 9.8., 19 Uhr

SOMMERREIGEN

Hauptplatz Gars

SA, 10.6., 8.30 – 15 Uhr,

BLUTSPENDEN, Mittagspause

von 12 – 13 Uhr, Rotes

Kreuz, Apoigerstr. 90

SA, 12.8., 20 Uhr,

MONTI BETON – KRANKL

Konzert, Karten: www.burggars.at,

Burg Gars

DI, 15.8., 10 – 14 Uhr

70 JAHRE FF KAMEGG

Bestandsjubiläum: Messe,

Festzug, Einweihung des

Zubaues, Chronik, Mittagstisch,

Dorfplatz Kamegg

DI, 15.8., 10 – 12 Uhr,

BRÜNDLFEST KAMEGG,

Festmesse mit Kräuterweihe,

Kräutersträuße zum Mitnehmen,

anschließend Agape,

Maria Bründlkapelle

MI, 16.8., 19 Uhr

SOMMERREIGEN

Poldiwirt Höchtl

SA, 19.8., 18 Uhr –

SO, 20.8., 18 Uhr,

40 JAHRE BMK GARS,

Musikerfest der Bürgermusikkapelle,

Pfarrhof Gars

MI, 23.8., 19 Uhr,

SOMMERREIGEN

Conny’s Café

FR, 25.8., 16 Uhr – SO, 27.8.,

13 Uhr, DR. CHRISTIAN

RÄTSCH, Pilze, Zwerge,

Märchen, Menschen – Einblicke

in bezaubernde Welten,

Schimmelsprunggasse 43

SA, 26.8., JAGDHORN-

BLÄSER, Viktualienmarkt,

Hauptplatz

SA, 26.8., 18 Uhr, FF-

FEST ETZMANNSDORF,

Abschnittsfeuerwehrtag des

Abschnittes Gars, Heurigenbetrieb,

FF Etzmannsdorf

SA, 26.8., 20 Uhr,

ELVIS IN HOLLYWOOD

Konzert, Karten: www.burggars.at,

Burg Gars

SA, 26.8., 21 Uhr,

FLASHOVER PARTY,

Oldie-Abend, FF-Haus Etzmannsdorf,

FF Etzmannsdorf

SO, 27.8., 10 Uhr, FF-FEST

ETZMANNSDORF, Heurigenbetrieb,

Feuerwehrhaus,

FF Etzmannsdorf

September

SA, 2.9., PLATZKONZERT

Viktualienmarkt, Hauptplatz

DI, 5.9., CLUBNACHMIT-

TAG des Pensionistenverbandes

mit Vortrag zum

Thema „Neues Erbrecht“

FR, 8.9., ÖVP-HEURIGER

Burg Gars, ÖVP Gars

FR, 8.9., 14 Uhr –

SO, 10.9., 13 Uhr ,

5. FIRE TROPHY

Rundfahrt für historische

Einsatzfahrzeuge, Start Horn

9.30 Uhr, Ziel: Gars 16 Uhr,

FF-Haus Gars, Verein Feuerwehrmuseum

Gars

FR, 8.9., 16 Uhr – SO, 10.9.,

13 Uhr, SCHAMANISMUS,

Einführungsseminar, Schimmelsprungg.

43, Theresia

Weinschenk

SA, 9.9., und SO, 10.9.,

ÖVP-HEURIGER

Burg Gars, ÖVP Gars

FR, 15.9., 16 Uhr

STURMHEURIGER

im Kellergraben, FF Maiersch

PENSIONISTENVERBAND

Adolf Anglmayer aus Stalleg ist neuer

Obmann des Pensionistenverbandes

Gars am Kamp. Wir gratulieren!

Helmut Kovarik bleibt als Ehrenvorsitzender

dem Verband treu. Herzlichen

Dank für seine langjährige

Tätigkeit!

Termine: Clubnachmittag wie gehabt,

jeden 1. Dienstag im Monat, 14 Uhr

im GH Falk;

Infos über Reisen & Veranstaltungen:

Obmann Adolf Anglmayer

(Tel: 0664/23 15 133)

SENIORENBUND

Kegeln jeden 3. Do im Monat, 14.30

Uhr (ÖKB-Kegelbahn Tautendorf);

Seniorentreff monatlich laut Seniorenbund-Info.

Obmann Albert Groiß (02985/2253)

KUNST IN DER NATUR

Der Künstler Dieter Graf bei

einer seiner Installationen am

Wachtberg.

Kulturwerkstatt am Wachtberg.

Der Kurator Dieter

Graf lädt jedes Jahr internationale

bildende KünstlerInnen

ein, am Symposiumsgelände ihr künstlerisches Schaffen einer breiten Öffentlichkeit

vorzustellen.

„Hidden (in) trees“ heißt die Symposiumspräsentation, die am 8. Juli am Wachtberg

stattfindet. KünstlerInnen präsentieren ihre Installationen, Otto Lechner spielt

auf seinem Akkordeon, Anne Bennent liest A. C. Hartmann und Sainkho Namtchylak

trägt einige Gesangsstücke vor.

Am 5. August wird „Irie in the woods“ vorgestellt. Ein Musik-Fest der Extraklasse:

Monomania, Freemeyend, R.A.M.B.O Tombo & Raggamuffin Brass Orchestra und

Deliman & Jah Power Sound verwandeln den Wachtberg in eine außergewöhnliche

Bühne.

Nähere Infos: www.wachtberg.org

Sommer 2017 13


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

BESUCH IM RATHAUS

5. PLATZ FÜR VOLKSSCHÜLER

Fotos (2): © DI Gerhard Baumrucker

12 SchülerInnen der Garser Volksschule erbrachten tolle Leistungen.

Die Kinder der 3. Klassen der Volksschule Gars wurden von Bürgermeister

Ing. Martin Falk herzlich empfangen und im Rathaus

herumgeführt.

Volksschule. Von den Lehrern Dipl.Päd. Maria Riegler

und Dipl.Päd. Erich Grabenhofer bestens auf das Thema

Gemeinde vorbereitet, besuchten vor kurzem die

Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen Volksschule Gars

am Kamp das Garser Rathaus.

Zu Beginn stand der Besuch des historischen Rathaussaales,

in dem auch die Gemeinderatssitzungen abgehalten

werden, auf dem Programm. Bürgermeister Ing.

Martin Falk brachte den Kindern die wichtigsten Daten

der Marktgemeinde Gars am Kamp näher. Im Anschluss

besuchten sie die einzelnen Fachabteilungen im Gemeindeamt.

Dabei lernten die Schülerinnen und Schüler direkt

die umfangreichen Aufgaben und Tätigkeiten einer Gemeinde

kennen.

Gestärkt mit kleinen Naschereien und ausgerüstet mit zwei

Exemplaren der Gemeindechronik „Garser Geschichten“

traten die Kinder den Rückweg zur Schule an.

Einen großen Erfolg konnte die 4. Klasse der Volksschule

beim Vorbewerb der „Zivilschutz Safety-Tour“ in Vitis

verzeichnen. Dort erreichten die 12 wissensbegierigen

SchülerInnen den 5. Platz von insgesamt xx Gruppen. Die

SAFETY-Tour des Österreichischen Zivilschutzverbandes

ist ein österreichweiter Teambewerb, bei dem Kindern der

4. Klasse Volksschule spielerisch lernen, Gefahren zu erkennen

und auf diese zu reagieren. Bei den unterschiedlichsten

Spielen können sie mit Teamfähigkeit, Geschicklichkeit

und Wissen punkten und sich als Gewinner die

„Sicherste Klasse Österreichs“ nennen.

Klassische Massage

Manuelle Lymphdrainage

Fußreflexzonenmassage

Cranio Sacrale Impuls Regulation

Taping

Renate Mold

Albrechtgasse 562/6/1

3571 Gars/Kamp

0699/88470084

„Tue deinem Körper etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat,

darin zu wohnen.“ (Teresa von Avila)

www.lechner - bau.at

3564 Plank/Kamp

Tel. 02985 / 8227

www.lechner-bau.at

Henriette Götz

KOSMETIK & FUSSPFLEGE

A - 3571 Zitternberg | Zitternberg 26

Termine nach tel. Vereinbarung: Tel: 0660 - 29 03 606

Ich freue mich auf Ihren Besuch

Planung & Neubau

Umbau & Renovierung

Kaminsanierung

KAMINSANIERUNG

14 Sommer 2017


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Zeitbrücke-Museum Gars

,17

feine kulinarik & live-musik

Jeden Mittwoch von 28. Juni – 23. August

28. Juni Goldener Hirsch – Fam. Lischka

Rainharterstraße

05. Juli Sappalot Singer am Garser Hauptplatz

12. Juli Platzlwirt – Thunau, Gasthaus Falk

Dreifaltigkeitsplatz 17

Jahresausstellung 2017

Arbeiten der Gruppe raumgreifend und reich bebilderter Katalog zur Ausstellung

mit Andreas Weigels „Geschichte der Sommerfrische Gars von

ihren Anfängen bis zur Gegenwart“

Dauer der Ausstellung von April bis Ende September 2017

Öffnungszeiten: Sa, So & Feiertag 10:00–12:00 und 14:00–17:00

Gars am Kamp, Kollergasse 155

19. Juli Fest im Bad – Fam. Singer

Sport- und Erlebnisbad Gars

26. Juli Gasthaus Nussbaum

Etzmannsdorf 10

02. Aug. Whiskymühle Reischer

im Garser Kurpark

09. Aug. „Gemeinsam“ am Garser Hauptplatz

16. Aug. Poldiwirt Höchtl

Horner Straße 201

23. Aug. Café Conny – Cornelia Grabl

am Garser Kreisverkehr

eintritt frei!

Beginn: 19 Uhr

www.facebook.com/GarserSommerreigen

ERFAHRUNG ZÄHLT!

Stb. DI Bernhard Heller

Stb. Mag. Tanja Braun

Stb. Hubert Schütz

25 Jahre

Die SWT Union Wirtschaftstreuhand GmbH feiert ein Vierteljahrhundert.

Seit nun schon 25 Jahren betreut Steuerberater

Hubert Schütz, sein Partner Steuerberater DI Bernhard Heller

und ein Team von mehr als 30 MitarbeiterInnen Klienten aus

den verschiedensten Branchen. Die SWT Union Wirtschaftstreuhand

GmbH ist in diesen Jahren zu einer anerkannten

Steuerberatungsgesellschaft mit Kanzleien in Wien, Mistelbach

und Gars am Kamp gewachsen. Bei der SWT Steuerberatung

sind Unternehmensgründer und gestandene Unternehmen

seit 25 Jahren gut aufgehoben! Und die nächste Generation

steht schon in den Startlöchern. Seit einiger Zeit ist auch

Mag. Tanja Braun, die Tochter des Firmengründers Hubert

Schütz als geprüfte Steuerberaterin mit an Bord. Auf in die

nächsten 25 Jahre!

SWT Steuerberatung

BETREUUNG REGIONAL

BERATUNG MEHR ALS REGIONAL

SWT-UNION WIRTSCHAFTSTREUHAND GMBH

T +43-1-272 90 10

office@swtunion.at

www.swtunion.at

WIEN I GARS AM KAMP I MISTELBACH

Sommer 2017 15


gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Gars im Bild

Opernintendant Dr. Johannes Wildner, „Monostatos“

Benedikt Kobel, die „Königin der Nacht“ Tahmine Zaryan, „Papageno“

Liviu Holender, „Papagena“ Katharina Tschakert, Bgm. Ing.

Martin Falk, Pianist xy und Somelier Alex Höchtl

GANZ GARS TAUFT - DAS GEHEIMNIS IST GELÜFTET

Traditionell wurden am Ostermontag die neuen Garser Weine auf der

Burg Gars präsentiert: Der sehr geschmackvolle Grüne Veltliner heißt

„Papageno“ und kommt vom Weingut Schweiger in Zöbing, das erstmals

die Blindverkostungen gewonnen hat. Der runde Blaue Zweigelt hört

diesmal auf den Namen der „Papagena“ und wurde im Weingut Waldschütz

im Straßertal gekeltert. Der Garser Sekt 2017 stammt (erstmals)

aus dem Weingut Nastl und ist ein außerordentlich feiner Riesling Sekt

Brut. Der Name: „Königin der Nacht“. Als Weinpaten stand die Crew der

Oper Burg Gars Pate, die heuer im Juli und August Mozarts „Zauberflöte“

auf der Burg gibt: Liviu Holender als „Papageno“, Katharina Tschakert

als „Papagena“ und Tahmine Zaryan als „Königin der Nacht“. Die

Zeichnungen auf den Etiketten stammen von Staasopernsänger Benedikt

Kobel, der heuer als der böse „Monostatos“ auf der „Zauberflöten“-Bühne

der Oper Burg Gars steht.

GANZ GARS SINGT - ZAUBERHAFTE MELODIEN

GANZ GARS singt: Hexen, Magier und zauberhafte Melodien - die

Mitglieder des Gesang- und Musikvereins Gars am Kamp bewiesen

wieder einmal, dass man kühlen Temperaturen trotzen kann, wenn

man die Herzen der BesucherInnen erwärmt. Und so sangen sie

Samstag und Sonntag (22. und 23. April) auf der Burg Gars ihr Frühjahrskonzert

„zauberhaft & magisch“ vor gefüllten Reihen und begeisterten

Zuschauern. Das Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe

GANZ GARS stand im Zeichen der „Zauberflöte“, die am 13. Juli Premiere

in der Oper Burg Gars hat. Zwischen den zauberhaften Liedern

erzählte Conférencière Andrea Michalec, die durch den Abend führte,

Inhalt und Intention der Mozart-Oper.

Fotos (3): Reinhard Podolsky | mediadesign

Als „lebende Skulpturen“ traten die Sportakrobatinnen

der Union Krems bei der Vernissage

„LANDschafft Form“ auf.

GANZ GARS SCHAUT - „LANDSCHAFFT FORM“

„Landschafft Form“ hieß die neueste Ausstellung des Holzschnitzers Sepp Fiedler

und des Fotografen Reinhard Podolsky, die im Rahmen von GANZ GARS vier

Wochen im April und Mai auf der Burg Gars gezeigt wurde. Mehr als

70 menschliche Skulpturen stellte Sepp Fiedler aus – darunter heilige,

ernste und lustige. Reinhard Podolsky rahmte sie mit seinen großformatigen

Landschaftsportraits ein. Special guests waren Jenny Linsbauer,

die ihre neuesten Stein- und Keramikskulpturen zeigt; Stefan Sakic

aus Buchberg, der mit einer landart-Installation den Burghof in ein

neues Licht rückte; Mag. Michael Öllinger mit einem Querschnitt durch

tonnenschwere Sitzsteine, faszinierende Schullbilder und dreidimensionale

Bohnenstangen. Auch Barbara Schmidt aus Nonndorf mit ihren

geheimnisvolllen Filz-Totenkopf-Skulpturen war vertreten.

16 Sommer 2017


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Gars im Bild

ZAUBERFLÖTENPLAUDEREI

Intendant Dr. Johannes Wildner erzählte Donnerstagabend (11.

Mai) auf der Burg Gars Geschichte und Geschichten über „Die Zauberflöte“,

unterstützt von Papageno (Liviu Holender) und Papagena

(Katharina Tschackert).Anschließend wurden in den Ausstellungsräumen

von „LANDschafft Form“ für die Gäste fleißig die Garser

Weine signiert, die die Namen der „Zauberflöten“-Protagonisten

tragen.

„Papagena“ Katharina Tschakert und „Papageno“

Liviu Holender signierten die nach ihren Rollen

benannten Garser Weine.

Die Band „Spinning

Wheel“ sorgte für gute Stimmung beim 1.

Garser Druidenfest auf der Burg Gars.

GANZ GARS GENIESST - 1. DRUIDENFEST

Mehr als 150 Gäste nutzten am Samstag (13. Mai) die Kraft der Druiden,

schönes Wetter zu machen, und kamen zum 1. Garser Druidenfest auf

die Burg Gars. Highlight war die Geschichtenerzählerin Dena, die Groß

und Klein in ihren Bann zog. Der Schamane und Wirtschaftsexperte Dr.

Ewald Kloser lieferte spannende Denkanstöße und Rudolf Berger wandelte

auf den Spuren der Druiden in Gars am Kamp. Spinning Wheel

erfüllte den Burghof mit irisch-keltischen längen und für das leibliche

Wohl sorgte eine zünftige Wildschweingrillerei. „Ein Fest auf der Ruine

hat ihren eigenen Charakter. Durch die Musik und Geschichten aus vergangen

Zeiten entstand eine sehr eigene Stimmung, die die Besucher gefangen

nahm. Es wäre sehr schön, wenn das Fest sich etablieren würde“,

meint das Mittelaltermagazin „Taterman“.

ACHTUNG KINDER!

In der Haangasse wurde

in Kooperation mit der

Volksbank Gars eine Hinweistafel

„Achtung Kinder“

angebracht. In der

kompletten Haangasse

gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung

von

30km/h. Auf eine angemessene Geschwindigkeit

direkt vor dem Schulareal soll durch

die Hinweistafel nochmals hingewiesen werden. Die

Tafel wurde durch Bürgermeister Ing. Martin Falk

und Jugendbetreuerin Diana Zach von der Volksbank

an die neue NMS Gars übergeben. Die NMS wurde

vertreten durch die Schüler Alexandra Eder, Tobias

Mauthner, Fabian Erlinger und Mona Kral.

GARS AUF DER WALDVIERTEL PUR

Rund 100.000 Besucherinnen und Besucher strömten zwischen 17.

und 19. Mai zu „waldviertelpur“ auf den Wiener Rathausplatz. Auch

Garser Unternehmen sind traditionell bei dieser großen Präsentation

von Waldviertler Produkten und Lebensgefühl vertreten. So ist seit

Beginn das Waldviertler Großhandelshaus Julius Kiennast

Partner und Mitsponsor der

Initiative. Auch die Kurkonditorei

Ehrenberger gehört

zu den langjährigen Teilnehmern

der Waldviertler Messe.

Heuer war auch Connys

Café am Wiener Rathausplatz

vertreten.

Gars auf der „waldviertelpur“:

Oskar Gröschel, GGR Pauline Uitz,

Manuela Ehrenberger, NR Ing. Mag.

Werner Groiß

Sommer 2017 17


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Neue Sportmittelschule mit Schulsportgütesiegel ausgezeichnet

Gold für Mittelschule

GARS. Die Neue Sportmittelschule Gars/

Kamp ist mit dem NÖ Schulsportgütesiegel

ausgezeichnet worden. Direktor Wolfgang

Welser und Sportkoordinator Dietmar

Kornus hatten die Ehre, die Schule bei der

Verleihung in Biedermannsdorf zu vertreten.

Die ca. 1000 anwesenden Schulvertreter

aller Schultypen aus ganz NÖ bekamen

ein unterhaltsames Programm zu sehen.

Bewertet wurden dabei die Bewegungsangebote,

die in den diversen Schulen

angeboten werden. Für die Garser Schule

waren die bewegten Pausen, die Angebote

rund um den regulären Unterricht, wie z.

B. der Sport in der Eingangsphase vor Unterrichtsbeginn,

ein wichtiger Faktor für

die Auszeichnung. Auch Projekte, die in

den regulären Unterricht eingebettet sind,

wie der „Run to Rio“, der viele Schüler und

LSI Mag. Gerhard Angerer, Landesschulratspräsident

Mag. Johann Heuras, Sportkoordinator der

Mittelschule Dietmar Krumus, Landesrätin

Dr.in Petra Bohuslav, Direktor Wolfgang Welser

Lehrer zum Laufen motiviert hat, und die

gute Zusammenarbeit mit Vereinen wie

dem SCU Gars/Kamp, dem Alpenverein

Horn und dem LAZ Horn, überzeugten

die Jury! Die erfolgreiche Teilnahme an

den verschiedensten Schülerligabewerben

wie z. B. Fußball Mädchen sowie Burschen,

Volleyball, Handball, Tennis, Tischtennis,

Tanz, Klettern usw. waren ebenfalls

ein wichtiges Kriterium. Direktor Welser:

„Für uns ist das Gütesiegel eine Bestätigung

der Arbeit des gesamten Teams und

Antrieb, diesen Weg weiter zu verfolgen.

ERSTE HILFE-KURS

GESUNDER PROJEKTTAG

1. Reihe: Ulrike Grabenhofer,

Anita Feiertag, Katrin Preßlmeyr,

Dietmar Kornus, Christoph

Kaiblinger, Sebastian Schmidt,

Michael Hofstätter, Dr. Karlheinz

Schmidt, Daniela Knell, Alice

Köllersberger, Elisabeth Köstler;

2. Reihe: Ulrike Tiefenbacher,

Herbert Schauer, Petra Redl,

Regina Schauer, Wolfgang Plessl,

Martina Kaiblinger

Dem Wunsch des Lehrerkollegiums der Neuen Sportmittelschule

Gars entsprechend, organisierte Kollege

Sebastian Schmidt einen freiwilligen, privaten Erste Hilfe-

Workshop, bei dem v.a. lebensrettende und lebenserhaltende

Maßnahmen bei Verunfallten wiederholt und geübt

wurden. Ebenso besprach man Unfallsituationen, die in

der Schule auftreten können.Souverän und amüsant geleitet

trotz ernster Thematik wurde der Workshop von OMR

Dr. Karlheinz Schmidt, Gemeindearzt in Raabs/Thaya und

Vater des Organisators, samt seinem Kollegen Michael

Hofstätter. Ein herzliches Dankeschön!

Lukas Scheichl, Felix Trondl, Leon Haigner beim Smoothie-Mixen.

Einen Projekttag zum Thema Ernährung genossen die

Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der NSMS

Gars am Kamp. Energiebedarf, gesunde und weniger

gesunde Lebensmittel, Nährwerttabellen, Regionalität,

Essen in anderen Ländern, Bodymass-Index, Lebensmittelzusatzstoffe

und Ernährungspyramiden waren Inhalte

des Projekts sowie mixen selbstgemachter Smoothies und

verkosten gesunder Alternativen zu Fastfood. Ein Vortrag

der Horner Diätologin Daniela Allram, der vom Garser

Theaterverein Spektakel finanziert wurde, rundete das gelungene

Projekt ab.

Herbert Schauer

18 Sommer 2017


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

ALLES WALD ...

GUT BEPACKT

vorne: Jonas Nowotny, Sebastian

Maier; hinten: Michael Lochner,

Tabea Sykora, Jenny Rapp, Annika

Zimmerl, Iris Trondl, Sebastian

Ponstingl

… hieß es am Freitag, den 5. Mai 2017 in der Neuen

Sportmittelschule Gars. Im Rahmen eines Projekttages

beschäftigten sich die Schüler/-innen der 2. Klassen ausführlich

mit dem Lebensraum Wald. In sieben Stationen

lernten die Kinder Laub- und Nadelbäume, Pilze und Tiere

des Waldes genauer kennen. Aber auch die Geschicklichkeit

und die Kenntnis von Märchen, die im Wald spielen,

mussten unter Beweis gestellt werden.

Höhepunkt des gelungenen Projekttages aber war sicherlich

der Power Pointvortrag von DI Stefan Rosner, der

über Ausbildung und Berufsbild eines Försters erzählte,

mit den Schüler/-innen aber auch wichtige Verhaltensregeln

im Wald erarbeitete.

vorne Janette Grabl, Christoph Forster, Sebastian Maier, Johannes

Hable; hinten: Regina Schauer, Tabea Sykora, Stefanie Popp, Denise

Pöppl, Edith Eichwalder

Immer wieder unterstützt der Theaterverein „Spektaktel“

die Neue Sportmittelschule in Gars mit Geld- und

Sachspenden. So auch heuer mit der Finanzierung von

Vorträgen, einer Diätologin im Rahmen eines Schulprojekts

und dem Ankauf von 20 Rucksäcken für die Öko-

Gruppen. Die Rucksäcke werden mit Bestimmungsbüchern,

Trinkflaschen, Fanggläsern und Lupen bestückt

und allem, was junge Biologen/innen bei naturkundlichen

Wanderungen und Exkursionen benötigen. Für die Unterstützung

ein großes Danke.

Herbert Schauer

Pragerstraße 3-5 Top6

3580 Horn

Gegenüber Lidl

***KLIMATISIERT***

www.kuechen-horn.at

otto.lehr@gmail.com

0660/615 0 815

***KLIMATISIERT***

ÜBER

500 FRONTEN

ZUR AUSWAHL

*

Terminvereinbarung unter 0660 / 615 0 815

*Vom Herstellerlistenpreis

! KEIN BESTPREIS OHNE UNSER ANGEBOT !

Sommer 2017 19


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Wir gratulieren

75. Geburtstag

April Wilhelm Wocasek Etzmannsdorf 39

Emilie Bast Etzmannsdorf 40/2

Albert Groiß Wienerstraße 461

Helga Weber Taborgasse 223

Mai Dr. Ilse Drexler Berggasse 540

Angela Rehrl Tautendorf 7

Margarete Kaufmann Kamegg 69/1

Dr. Adelheid Uzunoglu Babenbergerstraße 266/1

Juni Erika Grassler Opplgasse 176

Elfriede Gasselseder Nonndorf 19

Otmar Tillmann Albrechtgasse 562/1/2

Annemarie Plank Ottokar Kerstockgasse 668/4/6

Alfred Huber Wassergasse 186

80. Geburtstag

April Josef Baumgartner Zitternberg 2

Barbara Baumrucker Apoigerstraße 572/4/9

Mai Edeltraud Steiner Haanstraße 454

Josef Höbling Apoigerstraße 134

Martha Kapitan Zitternberg 103

Hiltrud Barak Webergasse 402

Juni Herbert Eckhardt Schimmelsprungg. 34

85. Geburtstag

April Johanna Widhalm Gföhlerstraße 132

Maria Kammerländer Spitalgasse 456/2

Mai Marietta Scherer Tautendorf 56

Angela Führer Tautendorf 28

Maria Schweiger Johann Straußgasse 254

Juni Edith Same Taborgasse 183

90. Geburtstag

April Tjadinal Zack Donnerreith 83

Hildegard Hauer Zitternberg 75

Mai Maria Leodolter Kremserstraße 116/1

Juni Walter Reindl Apoigerstraße 330

Elfriede Hauer Hornerstraße 271/1/4

Johann Glanner Wanzenau 18

91. Geburtstag

April Maria Steinhart Wienerstraße 301

Juni Erna Manowarda Dreifaltigkeitsplatz 259

Josef Göschl Etzmannsdorf 6

92. Geburtstag

April Johanna Rohm Zitternberg 73

Erna Pascher Zitternberg 33/1

Josef Lemp Etzmannsdorf 32/2

93. Geburtstag

April Johanna Amon Wassergasse 303

Josef Steffek Schimmelsprungg. 118

97. Geburtstag

Juni Gustav Hauer Apoigerstraße 90/3

Alles Gute zum 90. Geburtstag!

GARS. Tjadina Zack beging vor einigen Tagen Ihren 90. Geburtstag.

Bürgermeister Martin Falk, Tochter Brigitte Frey,

Sohn Franz Zack, Tochter Hildegard Bottermann, Albert

Groiß für den Seniorenbund und der Thunauer Ortsvorsteher

Franz Höbarth (von links) gratulierten.

Herzlichen Glückwunsch zum 90er!

GARS. Seinen 90. Geburtstag feierte vor wenigen Tagen

Ferdinand Leodolter. Pfarrer Josef Zemliczka, Tochter Eva

und Bürgermeister Martin Falk (von links) stellten sich als

Gratulanten bei dem Jubilar ein.

95 Jahre – Alles Gute!

GARS. Herzliche Glückwünsche für den Garser Altbürgermeister

Herbert Zimmerl (Dritter von links) zu seinem 95.

Geburtstag richteten Bürgermeister Martin Falk, Tochter

Gabriele Moser, Gattin Traude, Anna Friedmann und Pfarrer

Josef Zemliczka (von links) aus.

HERAUSGEBER: Marktgemeinde Gars am Kamp, Hauptplatz 82,

3571 Gars am Kamp, T: 02985/2225, www.gars.at; Für den Inhalt verantwortlich:

Bgm. Ing. Martin Falk; Redaktion & Gestaltung: mediadesign, 3730

Burgschleinitz, T: 02984/23149, www.mediadesign.at; Anzeigenverkauf

und Beratung: Marktgemeinde Gars, Druck: Druckerei Berger, 3580 Horn,

T: 02982/4161; Erscheinungsweise: mind. 4 x jährlich; Verbreitungsgebiet:

Gars am Kamp mit Katastralgemeinden, Medien, Institutionen, Verwaltungen,

etc.; Auflage: 2.000; Namentlich gezeichnete Beiträge in Eigenverantwortung

der Verfasser. Die nächsten Gemeindenachrichten Gars am Kamp

erscheinen im September 2017. Redaktionsschluss ist der 15. August 2017

Fotos (3): © DI Gerhard Baumrucker

20 Sommer 2017


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Unsere Jüngsten

Gars

Raghad Nasif

geb. 21. Jänner 2017

Eltern: Ghazi Nasif und Amana Kher

Geschwister: Rahaf und Remas

Haanstraße 31/2

Wir trauern um

März 2017

Michaela Siegl

Kurt Ent

Gerhard Jungwirth

Günther Hundlinger

April 2017

Anna Scheichl

Susanne Schuh

Susanna Steininger

Mai 2017

Elfrieda Kröpfl

Theresia Höfler

Anna Köstler

Tautendorf

Valentina Schütz

geb. 4. Februar 2017

Eltern: Verena und Stefan Schütz

Tautendorf 63/3

Gars

Laurin Rohm

geb. 7. März 2017

Eltern: Nathalie Rohm und

Christoph Sieberer

Bruder: Louis

Weisergasse 531

Kamegg

Lion Dirnbacher

geb. 11. April 2017

Eltern: Claudia und Patrick

Dirbacher

Kamegg 95/Reihenhaus 1/Top 2

Nonndorf

Martin Poigenfürst

geb. 24. April 2017

Eltern: Marion Uitz und

Andreas Poigenfürst

Nonndorf 4

Fotos (6): z.V.g., Illus: fotolia.com

Gars

Sebastian Breiner

geb. 9. Mai 2017

Eltern: Petra und Siegfried

Breiner

Sagerbachgasse 565

Gars

Ibrahim Berisha, geb. 19. März 2017

Eltern: Besarta und Edvard Berisha

Am Schlossberg 24

Sommer 2017 21


Foto: © viperagp | fotolia.com

Service für Sie

Müll

BIO:

Markt + Katastralgemeinden: 10.06., 23.06., 07.07., 14.07.,

21.07., 28.07., 04.08., 11.08., 19.08., 25.08., 01.09., 15.09.,

29.09.

RESTMÜLL + Aschetonne:

Markt: 19.06., 17.07., 14.08., 11.09.

Katastralgemeinden: 20.06., 18.07., 16.08., 12.09.

PAPIER:

Markt: 12.06., 07.08., 02.10.

Katastralgemeinden: 13.06., 08.08., 03.10.

GELBER SACK + GELBE TONNE:

Markt: 06.07., 18.08., 28.09.

Katastralgemeinden: 07.07., 19.08., 29.09.

SPERRMÜLL: 28.08. ohne Altmetalle – getrennt von

Altholz und Elektroschrott bereitstellen!

kostenlose Rechtsberatung

NEU: An jedem 1. Freitag im Monat von 10 – 11 Uhr

steht im Gemeindeamt von Gars am Kamp Mag. Thomas

Singer, (S-MS Rechtsanwälte, Singer-Musil Singer Rechtsanwälte

OG, Döblinger Hauptstraße 68, 1190 Wien) für

kostenlose Rechtsberatung zur Verfügung.

Jeden Dienstag von 14.00 – 16.00 Uhr kostenlose Rechtsberatung

durch die öffentlichen Notare Dr. Erich

Leutgeb und Dr. Leopold Mayerhofer, 3580 Horn, Hauptplatz

13, im Beratungszentrum Gars, Wiener Straße 113a.

Kostenlose erste anwaltliche Auskunft:

Bitte um vorherige telefonische Terminvereinbarung!

Rechtsanwalt Dr. Engelbert Reis, 3580 Horn, Florianig. 5

T: 02982 / 2340

Bestattung Gars

Herbert Vogelsinger, Wienerstr. 113, 3571 Gars/Kamp.

T: 0664/1639252, Bestattung@ktv-gars.at

Gemeindebücherei

Hauptplatz 83, 3571 Gars am Kamp

Montag: 16. – 18 Uhr, Freitag: 16.30 – 18.30 Uhr

Ferien-Aktion: Gratis lesen im AUGUST

für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre!

Rat und Hilfe,

Konsumentenberatung

AKNÖ – Bezirksstelle Horn, Spitalgasse 25, 3580 Horn, 13.30 –

16 Uhr; Termin: 17.06.; T: 05 7171-1616 (Mo-Fr 8-13 Uhr)

Sprechstunden des Behindertenverbandes KOBV in der

AKNÖ jeden 2. u. 4. Dienstag im Monat 13.00 bis 14.30 Uhr

Mutterberatungsstelle

Mutterberatungsstelle Kindergarten Rainharterstraße

13.06., 11.07., jeweils 16.15 Uhr, Sommerpause im August, 12.09.

Sprechstunden Bürgerbüro

Hornerstraße 85 (An Feiertagen keine Sprechstunden)

ARBEITERKAMMER NIEDERÖSTERREICH

jeden ersten Mittwoch im Monat von 9 – 11 Uhr

VOLKSHILFE Jeden ersten Freitag im Monat 9 – 10 Uhr,

Christine Jaglitsch, T: 0676/ 7661002

ARBÖ Jeden ersten Freitag im Monat von 10 bis 11 Uhr,

Friedrich Wiesinger T: 0699/ 81929050

Sprechstunden

Bürgermeister Ing. Martin Falk: Jeden Donnerstag,

13 – 15.30 Uhr, T: 02985/2225

Vizebgm. Mag. (FH) Elisabeth Gröschel: Referat für Kunst,

Kultur und Kultus, Wirtschafts- und Tourismusförderung,

jeden Donnerstag, 14.30 – 15.30 Uhr im Gemeindeamt.

Es kann vorkommen, dass der Bürgermeister bzw. die Vizebürgermeisterin

aus unvorhersehbaren Gründen an den

Sprechtagen nicht anwesend sind. Sie werden daher ersucht,

sich für einen Termin anzumelden.

GGR Pauline Uitz: Jeden Donnerstag von 14.30 – 15.30 Uhr,

Gemeindeamt; Themenbereich: Gesundheit und Soziales

(z.B. sozialrechtliche Fragen, Beratung über Leistungen von

verschiedenen Institutionen wie AK, NÖ Familienförderung,

Pensionsfragen, Hauskrankenpflege usw.)

SVA der gewerblichen Wirtschaft

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft

Wirtschaftskammer Horn, Kirchenplatz 1, 8 – 12 & 13 – 15 Uhr,

Sprechtage: 03.07.

Pensionsversicherungsanstalt

Pensionsversicherungsanstalt der Arbeiter und Angestellten

Bezirksstelle der NÖ GKK, S. Weykerstorfferg. 3, Horn

jeden Donnerstag 08.00 – 11.30 Uhr und 12.30 – 14.00 Uhr

Sprechtage der SVA der Bauern

Sozialversicherungsanstalt der Bauern Bezirksbauernkammer,

Mold 72, 3580 Horn, jeden Mi 08 – 12, 13 – 15 Uhr

22 Sommer 2017


Ärzte

Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gruppenpraxis,

T: 02985/2340, 0664/33 84 511, 3571 Gars/Kamp, Waldzeile

654, Mo 8 – 12.30 Uhr, Mi 8 – 12 Uhr und 16.30 – 18 Uhr,

Do 8 – 12.30 Uhr, 16 – 17 Uhr, Fr. 8 – 12.30 Uhr

Dr. Anita Greilinger, T: 02985/2308, 3571 Gars/Kamp, Schillerstr.

163; Mo, Di 7.30 – 12 Uhr, Neu: Di 16 – 19 Uhr, Do 7.30 – 12

Uhr, Fr 7.30 – 11 Uhr; Mo/Do Blutabnahme – Voranmeldung erf.!

Dr. Heidelinde Schuberth, T: 02987/2305, 3572 St. Leonhard/

Hw. 61, Mo, Di 8 – 12 Uhr, Mi 7 – 11 Uhr, Fr 9 – 13 Uhr und

Mo u. Mi 17 – 19 Uhr;

Ärzte Wochenenddienste

jeweils 7 – 19 Uhr

JUNI:

15. Dr. Andjela Erstic, Brunn/Wild, 02989/2200

17./18. Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gars, 02985/2340

24./25. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

JULI

01./02. Dr. Peter Mies, Altenburg, 02982/2443

08./09. Dr. Andjela Erstic, Brunn/Wild, 02989/2200

15./16. Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gars, 02985/2340

22./23. Dr. Anita Greilinger, Gars, 02985/2308

29./30. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

AUGUST:

05./06. Dr. Heidelinde Schuberth, St. Leonhard, 02987/2305

12./13. Dr. Anita Greilinger, Gars, 02985/2308

15. Dr. Andjela Erstic, Brunn/Wild, 02989/2200

19./20. Dr. Peter Mies, Altenburg, 02982/2443

26./27. Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gars, 02985/2340

SEPTEMBER:

02./03. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

09./10. Dr. Anita Greilinger, Gars, 02985/2308

16./17. Dr. Heidelinde Schuberth, St. Leonhard, 02987/2305

23./24. Dr. Peter Mies, Altenburg, 02982/2443

30. Dr. Andjela Erstic, Brunn/Wild, 02989/2200

Tierarztpraxis

Dr. Karin Ertl 3571 Gars/Kamp, Spitalg. 634, T: 02985/30668,

0676/5264411, Mo., Mi., Do., Fr. 16.30 – 18 Uhr, Di. und

Sa. 8 – 9 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

Apotheke Wochenenddienste

APOTHEKE ZUR HEILIGEN GERTRUD

3571 Gars am Kamp, Hauptplatz 5, Mo – Fr 8 – 12 und

14.30 – 18 Uhr, Sa 8 – 12 Uhr, So 9 – 10 Uhr

Wichtige Telefonnummern

Zahnärzte

Dr. Renate Loimer, T: 02985/2540, 3571 Gars am Kamp, Haanstraße

579, Mo, Fr 8 – 13 Uhr, Di, Do 8 – 12 Uhr und 14.30 – 18

Uhr, Mi geschlossen

DDr. Harald Glas, T: 02985/2446, 3571 Gars am Kamp, Kremserstr.

649; Mo 9 – 12 Uhr, 13 – 16 Uhr, Di 8 – 12 Uhr u. 13 – 16

Uhr, Mi 8 – 12 Uhr u. 13 – 15 Uhr, Do 8 – 12 Uhr

Zahnärzte Wochenenddienste

jeweils 9 – 13 Uhr

JUNI:

03./04./05. DDr. Harald Glas, Gars am Kamp, 02985/2446

10./11. Dr. med.dent. Veronika Khemiri, Schwarzenau,

02849/27141

15. Dr. Robert Stögerer, Langenlois, 02734/3431

17./18. Dr. med.dent. O. Steinwendtner, Gföhl,

02716/6380

24./25. Dr. Thomas Beer, Waidhofen/Th., 02842/52667

JULI:

01./02. Dr. med.dent. V. Stanek-Lemp, Horn, 02982/3239

08./09. DDr. Eva Maria Kelemen, Hadersdorf/Kamp,

02735/2218

15./16. Dr. med. univ. B. Holzapfel, Krems, 02732/82190

22./23. Dr. Mirko Rozic, Kirchberg a. Walde, 02854/6575

29./30. DDr. Michael Bilek, Hoheneich, 02852/51860

AUGUST:

05./06. Dr. Romana Leutner-Salize, Krems,02732/74197

12./13. Dr. med.dent. O. Steinwendtner, Gföhl,

02716/6380

15. Dr. med.dent Werner Lasinger, Gföhl,

02716/8608

19./20. Dr. Robert Stögerer, Langenlois, 02734/3431

26./27. Dr. Reinhard Finger, Eggenburg, 02984/4410

SEPTEMBER:

02./03. MR Dr. Gerhard Spiegl, Horn, 029882/2290

09./10. Dr. Friedrich Hollerer, Krems, 02732/84307-0

16./17. Dr. Renate Loimer, Gars am Kamp, 02985/2540

23./24. Dr. Martin Sturtzel, Allentsteig, 02824/27183

30. DDr. Eva Maria Kelemen, Hadersdorf/Kamp,

02735/2218

Sommer 2017 23


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

freie Wohnungen

in GARS am Kamp

ZWEI STARKE PARTNER

Die Volksbanken holen sich den starken Partner Union Investment an

die Seite und arbeiten ab 2016 mit einer der größten deutschen Fondsgesellschaften

zusammen. Partnerschaftlichkeit, Professionalität und

Solidität – das zeichnet uns aus.

www.union-investment.at

www.volksbank.at

Geld anlegen klargemacht VOLKSBANK. Vertrauen verbindet.

Stand Q1 2016 | Werbung

freie Wohnungen in GARS am Kamp

Berggasse 607 | 3571 Gars/Kamp

ca. 42 m² - 44 m² Wohnnutzfläche

in Miete

zentrale Lage

Aufzug

eigenes Kellerabteil

PKW-Abstellplatz

Förderung des Landes NÖ

Energiekennzahl ca. 63 kWh/m²a

EIGENMITTEL AB € 3.500,-

www.facebook.com/wav.wohnen

02846 / 7015

Gem. Bau- und Siedlungsgen. „Waldviertel“

Mehr Informationen auf www.wav-wohnen.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine