Aufrufe
vor 2 Monaten

hallertau magazin 1-2017

Lust auf Heimat. Entspannen und Geniessen: Entdecken Sie das bayerische Hopfenland! Reportagen über Menschen, Landschaft, Feste, Freizeitangebote, Spezialitäten, Geschichte, Hopfen und Bier...

Die alte Linde im

Die alte Linde im Landkreis Pfaffenhofen 18 hallertau-Magazin

» ... im leisen Winde Regt sich das Kornfeld kaum Und über uns säuselt die Linde Es ist mir noch wie ein Traum ... « Joseph von Eichendorff (1788-1857) Bei Geisenhausen, wenige Kilometer von der Quelle der Abens entfernt, steht eine imposante Sommerlinde bei der Kapelle zur schmerzhaften Mutter Gottes. Ihr Stamm umfang beträgt gut über neun Meter. Wann die Linde gepflanzt wurde, ist nicht bekannt, aber es könnte schon vor 500 Jahren gewesen sein. Bis zu 1000 Jahre alt können Linden werden. Es heißt, „300 Jahre wachsen sie, 300 Jahre stehen sie, 300 Jahre vergehen sie“. Mit Sicherheit zählt die als Naturdenkmal geschützte Linde zu den ältesten Bäumen im Hallertauer Landkreis Pfaffenhofen. Foto: Maité Herzog Unser sommer-tipp: Einfach mal vorbeiradeln und im Schatten dieses ehrwürdigen Baum - giganten eine Pause einlegen. Im Gras liegen und den summenden Bienen zuhören ... Der passende Radwanderweg findet sich auf: www.hopfenland-hallertau.de Die Linde von Geisenhausen befindet sich auf dem Streckenabschnitt „Spange 5“ der gut beschilderten „Hallertauer Hopfentour“. E11°36.0559' / N48°32.9281’ Aktion Baumsuche Das hallertau-Magazin beteiligt sich an Förster Hans- Helmut Holzners Suche nach einzigartigen Bäumen der Hallertau (Unser Bericht „Baumsuche“ in der letzten Ausgabe). Wer sucht mit? Melden Sie uns „ihren Baum“ an: redaktion@hallertau-magazin.de hallertau-Magazin 19

Hallertau magazin 2016 / 2
HALLERTAU MAGAZIN 1/2016
hallertau magazin 2015 / 2
Hallertau Magazin 1/2015
Hallertau Magazin 1/2011
Hallertau Magazin 2/2011
Hallertau Magazin 1/2012
Hallertau Magazin 2/2012
Hallertau Magazin 1/2013
Hallertau Magazin 2/2013
Hallertau Magazin 1/2014
Hallertau Magazin 2/2014