hallertau magazin 2017-1

Hallertau

Lust auf Heimat. Entspannen und Geniessen: Entdecken Sie das bayerische Hopfenland! Reportagen über Menschen, Landschaft, Feste, Freizeitangebote, Spezialitäten, Geschichte, Hopfen und Bier...

und in diesem Jahr gibt es eine Neuauflage

des bereits 2012 gebrauten „Nelson

Sauvin“ – benannt nach der neuseeländischen

Aromahopfensorte, mit der das

Weißbier gehopft wird.

Neuseeländischer Hopfen, wo doch

in der Hallertau die besten Hopfen gedeihen?

Der Hopfenliebhaber Drexler

lacht. Grundsätzlich würde er für seine

Biere ausschließlich Hallertauer Hopfen

Kontinuität und Verlässlichkeit. Und doch

immer die aktuellen Trends des Biermarktes

im Blick. So lässt sich die Philosophie

von Hans-Peter Drexler umreißen.

Holzfassgereifte Bockbiere

Eine der jüngsten Entwicklungen im

Hause Schneider steht exemplarisch

dafür: In einem der Lagerkeller zeigt er

stolz eine ganze Palette von Holzfässern,

wenn nun auch die großen, internationalen

Braukonzerne auf diesen Zug aufzuspringen

versuchen: „Wenn die Großen

einsteigen, geht der subversiv-revo -

lutionäre Charakter dieser Bewegung

verloren!“

Ein paar Jahre wird Drexler noch in

Kelheim zum Wohl der Brauerei Schneider

wirken und Tradition und Moderne verbinden.

Möglicherweise bis zum 150.

» Ich hatte bei Schneider

Weisse immer alle Freiheiten,

Neues auszuprobieren. «

Hans-Peter Drexler

verwenden, bekräftigt er. Nur diese Sorte

Nelson Sauvin mit ihren außergewöhnlichen

Fruchtnoten, die er zufällig bei einer

Auslandsreise entdeckt hat, sei halt einzigartig

(„Auslassen derma nix!“). Ansonsten

arbeite er sehr eng mit dem Hallertauer

Hopfenforschungsinstitut in Hüll zusammen,

das seine Experimentierfreudigkeit

mit immer neuen Zuchtstämmen (also

noch nicht marktreifen Hopfensorten) bedient.

Oder eben direkt mit Pflanzern, die

im Vertragsanbau bestimmte Sorten für

Schneider Weisse kultivieren. „Vertragsanbau

auch beim Hopfen ist unser Ziel“,

erklärt Drexler, „bei Gerste und Weizen

machen wir das schon seit über 20 Jahren.“

in denen unterschiedliche Weizenbockbiere

mehr als 12 Monate reifen: „TAP X

Cuvée Barrique“. Eine Spezialität,

die im Zuge der Craft-Bier-Bewegung

(wieder-) entdeckt wurde.

Der größte Teil davon werde allerdings

ins Ausland verkauft, räumt

Drexler ein, weil in den USA dafür eine

ungleich höhere Nachfrage bestünde.

Drexler, seit vielen Jahren als Verkoster

in den Jurys bedeutender internationaler

Bier-Wettbewerbe, wie European

Beer Star oder World Beer Cup, begrüßt

den Craft-Bier-Trend, der das Lebensmittel

Bier wieder populärer gemacht hat.

Allerdings sieht er es eher kritisch,

Geburtstag der Brauerei im Jahr 2022.

Mit seiner Frau und den vier Kindern

lebt der gebürtige Schlierseer bis heute

im oberbayerischen Fischbachau. Die

Nähe zu den Bergen hat ihn geprägt. So

es seine knapp bemessene Freizeit

erlaubt, pflegt er seine Hobbys Bergsteigen

und Radfahren.

Geradelt wird natürlich auch rund

um seinen Zweit-Wohnsitz in der Hallertau:

Drexler ist einer der Initiatoren

einer ausgiebigen Radrundfahrt im

Hopfenland, die alljährlich stattfindet

und an der – überwiegend – Brauer-

Kollegen teilnehmen. ah, Fotos: Ursi

Lerke (2), Schneider Weisse (3)

immer ein lohnendes Ausflugsziel in Kelheim ist

die Brauereigaststätte Schneider. Vielleicht in

Verbindung mit einer Brauereiführung:

Diese finden immer dienstags und donnerstags

um 14:00 Uhr statt (von Januar bis Mitte April

nur donnerstags). Sonderführungen für

Gruppen auf Anfrage. Die kurzweilige Brauereiführung

dauert 90 Minuten und endet mit einer

ausgiebigen Weißbierprobe mit Brezn.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine