bildschön - Quartier

quartier.magazin.com

bildschön - Quartier

„Wie es weitergeht? Einige sagen mir, dass

,Powder‘ das Potenzial hätte, ein internationales

Modelabel zu werden.“

Nach Hamburg kam Janneke Hülsebus,

mit dem Wunsch Mode zu studieren. Die

heute 31-Jährige aus Leer in Ostfriesland

hat schon als kleines Mädchen gern und

viel genäht und hat später in der Schule

bereits ihre eigenen Kreationen getragen.

Die Frage, ob Mode ihren Berufsalltag

beherrschen sollte, hat sie endgültig

Jahre später in Hamburg nach einem

Praktikum bei dem Label „Hello“ entschieden.

Ja, es gefiel ihr, und deswegen

begann sie wie geplant ihr Studium an

der JAK, einer privaten Hamburger Akademie,

an der sie von der Pike an Modedesign

studieren konnte. Acht Semester,

in denen sie unter anderem Mode-Illustration,

Kollektionsgestaltung, Schnitt-

und Fertigungstechnik aber auch BWL,

Marketing und Kosten-Leistungsrechnung

lernte. Alles Kenntnisse und Fertigkeiten,

die sie ihrem Traum, sich selbstständig

zu machen, näherbrachten.

Bereits während des Studiums nahm

Janneke erfolgreich an Wettbewerben

teil und begann danach freiberuflich für

Rote

Verführung

Red Desire. Die neue Kollektion.

ausgabe 17, märz – mai 2012

nationale und internationale Labels zu

arbeiten, bis sie 2008 „Powder“, ihr eigenes

Label, gründete. „Alter Glamour mit

neuem Flair“, beschreibt die Jungdesignerin

lächelnd ihren Stil und erklärt dann

die Besonderheiten ihrer Kollektion: sehr

klassische Grundschnitte, inspiriert von

der eleganten Schnitttechnik der 20er

und 30er Jahre, ergänzt sie mit besonderen

Raffungen und liebevollen Details

wie ausgefallenen Knöpfen. Das Ergebnis

ihrer Interpretationen sind feminine

Kleider, Mäntel, Röcke, Blusen und

Strickteile, die den Körper umschmeicheln

und die Trägerinnen trotz des Spieles

von Enge und Weite nicht einschränken

oder behindern. Die verwendeten

hochwertigen Stoffe tragen ihren Teil

zu dem besonderen Glamour des jungen

Modelabels bei. So das Seidensatin,

das durch eine besondere Webart –

und nicht durch die Zugabe von Elastan

– über eine angenehme und trag-

bare Elastizität verfügt. Und nicht selten

entsteht die Idee für ein Kleidungsstück

Am Sandtorpark 10, 20457 Hamburg | HafenCity

Titel bildschön

Ihre Freunde nennen sie „Powder“. Daraus

machte sie ein Label: Janneke Hülsebus.

erst durch einen Stoff, den die Modedesignerin

zum Beispiel auf der Münchener

Stoffmesse entdeckt und in den sie

sich verliebt. 2009 eröffnete sie mit einer

Freundin ihren gemeinsamen Laden

Amadea mit angehängtem Atelier. In der

Mozartstraße 15 im südlichen Barmbek

werden die Kollektionen hergestellt und

auch vertrieben. „Powder“ wird in Hamburg

an drei weiteren Modestandorten

verkauft, bei Juno Nord in der Marktstraße,

bei La vie est belle in der Schanze und

Besondere Werte

sollte man zu

schätzen wissen.

Gerne bewerten wir

Ihre Immobilie

unverbindlich und

marktorientiert!

Hamburg-HafenCity

Telefon +49-(0)40-360 99 69 0

HafenCity@engelvoelkers.com

www.engelvoelkers.com/hafencity

Immobilienmakler

11

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine