bildschön - Quartier

quartier.magazin.com

bildschön - Quartier

So könnte das IQ ab 2014 aussehen: Ein Komplex aus drei Gebäuden mit offenen, unverschatteten Plätzen und Zugang zum Wasser.

Uni-Viertel

Das Architektenbüro Störmer Murphy and Partners hat für ECE Projektmanagement

ein markantes Gebäudeensemble am Magdeburger Hafen entworfen.

Text: Nikolai Antoniadis

Stadtplanung nach dem Matroschka-

Prinzip: In der HafenCity entsteht ein

Quartier im Quartier im Quartier. Das

Elbtorquartier erhält, als Teil des Wissensquartiers,

ein neues Quartier aus

drei Gebäuden: Intelligent Quarters.

Westlich der HafenCity Universität

plant das Hamburger Immobilienunternehmen

ECE ein Mini-Quartier in bester

Elblage. Seit seiner Gründung durch den

Versandhaus-Vater Werner Otto im Jahr

1965 ist die Einkaufs-Center-Entwick-

lungsgesellschaft ECE vor allem durch

das bekannt geworden, was sie zu ihrem

Namen gemacht hat: Fast alle bedeutenden

Shoppingmalls in der Hansestadt

werden heute von ECE gemanagt,

vom Hanseviertel zur Europa Passage,

vom Elbe-Einkaufszentrum bis zum Harburger

Phoenix-Center. Am Magdeburger

Hafen sollen aber keine weiteren geschlossenen

Konsumareale entstehen,

sondern Wohnraum, Büroflächen, Gastronomie

und Geschäfte, vielleicht auch

ein Hotel, alles in unmittelbarer Nachbarschaft

zur Universität, zum Designzentrum

und zu der Deutschlandzentrale

von Greenpeace, einen Steinwurf

entfernt vom SPIEGEL und in Sichtweite

des Baufeldes, das immer noch für das

Science Center vorgesehen ist.

Im Frühjahr 2011 wurden daher sieben

Architektenbüros zu einem Wettbewerb

geladen, darunter die Dänen Dissing +

Weitling und Bjarke Ingels, aus Hamburg

unter anderem Bothe Richter Tehe-

18 ausgabe 17, märz – mai 2012

Visualisierung: Störmer Murphy and Partners

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine