Download - Kradblatt

kradblatt.de

Download - Kradblatt

Z u

schwer, zu unhandlich, zu tourermäßig

– so sieht es die eine Seite. Zu

zugig, zu unbequem, zu sportlich –

das meint die andere Fraktion. Die Triumph

Sprint GT macht es einem leicht,

wenn man partout nörgeln möchte. Die

eher dynamischen Sporttourer-Fans trauern

der Vorgängerin Sprint ST hinterher

und verstehen nicht, warum Triumph

ihren Liebling komfortabler (und vor allem

schwerer) gemacht hat. Den auf maximalen

Windschutz und eine möglichst

aufrechte Sitzposition fixierten Ki lo -

meter fressern gingen die Umbaumaßnahmen

dagegen nicht weit genug, und für

sie ist Triumphs Grand Tourismo immer

noch keine Alternative zur BMW R 1200

RT oder zur Yamaha FJR 1300. Ein klassischer

Fall also von „zwischen allen

Stühlen sitzen“, doch wer besagte Redewendung

wörtlich nimmt, stellt fest, dass

sich derjenige, der nicht AUF einem bestimmten

Stuhl sitzt, jede Menge Freiraum

hat, um sich DAVOR, DANEBEN, DAHIN-

TER oder auch mal GANZ WOANDERS zu

Das Auspuff-Ungetüm verdeckt eine schöne Einarmschwinge.

Triumph Sprint GT

Zwischen allen Stühlen

bewegen. Wer sich nicht festsetzen lässt,

hat viel mehr Freiheiten – und die Sprint

GT zeigt auf sehr sympathische Art und

Weise, wie man diese nutzen kann.

Doch der Reihe nach, ein kleiner Exkurs

in Sachen Triumph-Sporttourer ist an dieser

Stelle angebracht: Den dynamischen

Reiseführer-Job im Triumph-Programm

erledigte ab 1999 die Sprint ST mit dem

famosen, 105 PS starken 955er-Dreizylin-

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine