Download - Kradblatt

kradblatt.de

Download - Kradblatt

72

Das Hobby Motorrad ist beliebter

denn je. Es gibt immer mehr Menschen,

die der Faszination, die von den

Schmuckstücken auf zwei Rädern ausgeht,

erliegen. Dabei sind es nicht nur

die modernen Maschinen, die die Herzen

höher schlagen lassen. Besonders Oldtimer

sorgen immer wieder für Aufsehen,

erzählen sie doch etwas aus der vermeintlich

guten, alten Zeit und davon hat

diese Zündapp KK 200, Baujahr 1934,

viel zu erzählen.

Zehn Jahre lang stand sie unberührt

in einer leider bisweilen etwas feuchten

Garage, wie die gut abgehangene TÜV-

Plakette bewies. Und war sogar noch angemeldet!

Mein alter Motorradkumpel

Ulf hat sich das Motorrad im Jahre 1962

als 18jähriger für 60 Deutsche Mark gekauft

und ist über drei Jahrzehnte pannenfrei

kreuz und quer durch Europa gefahren.

Sommer wie Winter.

Oldtimer

PRESSSTAHL

Zündapp - das steht für "Zünder- und

Apparatebau GmbH". 1921 entstanden

die ersten Motorräder mit Zweitaktmotor.

Anfang der 30er Jahre sorgte ein

neuer Werkstoff für Aufsehen in der Motorradwelt:

Pressstahl.

Die neuartigen Rahmen aus U-Profil

ließen sich billger und auch schneller

herstellen. Und sie neigten nicht so

leicht zum Brechen wie die alten mit

Muffen verlöteten Rohrrahmen. BMW,

Wanderer und DKW setzten auf die neuen

Rahmen - und natürlich auch Zündapp.

1933 wurden in Berlin auf der Motorradausstellung

die neuen Modelle

vorgestellt: 200er und 350er Einzylinder-

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine