Vortrag Frau Schepers - Fachforum 3 - Schulpartnerschaften

landkreis.osnabrueck.de

Vortrag Frau Schepers - Fachforum 3 - Schulpartnerschaften

LLP


• Laufzeit: 2007-2013

Allgemeine Information

• Budget: knapp 7 Milliarden Euro

• Wer beantwortet meine Fragen?

– Europateam Weser-Ems

Frau Berding

• Herr Lübbert zur Lage

Frau Pape (BBS)

Frau Triestram

Frau Schepers (Koordination)


www.kmk-pad.org


LLP Programm für Lebenslanges Lernen:

– COMENIUS (Schulbildung)

– ERASMUS (Hochschulbildung)

– LEONARDO (Berufliche Aus- und

Weiterbildung)

– GRUNDTVIG (Erwachsenenbildung)


Teilnehmerstaaten

• Die 27 Mitgliedsstaaten der EU

• + Türkei

• + EWR-Staaten (Island, Liechtenstein,

Norwegen)

• Neue Teilnahmemöglichkeit in den

kommenden Jahren (bilaterale Abkommen):

• Schweiz: voraussichtlich ab 2011

• Beitrittskandidaten Kroatien + frühere

jugoslawische Republik Mazedonien bei

einigen Aktionen ab 2010 (u.a. bei

COMENIUS-Schulpartnerschaften (nur als

Partnerschulen)

• westliche Balkanstaaten (Albanien,

Bosnien-Herzegowina, Moldawien,

Montenegro, Serbien): ab 2010??

(Stand: Dezember 2009)


COMENIUS im Überblick:

Schulpartnerschaften

– Comenius-Regio

– Lehrerfortbildung

– Assistenzzeiten

– Begleitende Maßnahmen (z.B.eTwinning)


COMENIUS-Schulpartnerschaften

• multilaterale Partnerschaften:

– Mindestens 3 Schulen aus 3 verschiedenen Teilnehmerstaaten

• bilaterale Partnerschaften zum Fremdsprachenerwerb:

– 2 Schulen / Einrichtungen zur Lehrlingsausbildung aus

Teilnehmerstaaten mit verschiedenen Sprachen

• Jeweils eine der Einrichtungen übernimmt die Koordinierung.

• Dauer: 2 Jahre (= 2-jährige Verträge)

• Hinweis:

– 75% des Budgets für COMENIUS dezentrale Maßnahmen sind für Multilaterale

Partnerschaften bestimmt, nur 5% für Bilaterale Partnerschaften


Ablauf eines Multilateralen Comenius Projekts:

• Partner suchen

• Themen finden

• Projektarbeit planen

• Mobilitäten planen

• Projekt beantragen

• Projekt durchführen


Partner suchen

• Partnersuchdatenbanken

– Partbase

– eTwinning

– PAD-Partnersuche

• Kontaktseminare

• Partnerstädte des Schulortes

• Vorhandene Partnerschulen


Vorbereitender Besuch

• Zur gemeinsamen Projektplanung

• Treffen aller beteiligten Partnerschulen

• Ziel:

– Inhalte, Ziele und Methoden der geplanten

Partnerschaft festlegen

– Zuständigkeiten und Aufgaben verteilen

– Arbeitsplan

– Antragsformular weitestgehend gemeinsam ausfüllen


Themen finden

• Mit europäische Dimension

• Fächerübergreifend

• Curricular eingebunden

• Beispiele:

– Musik, die uns verbindet

– Unsere Nachbarn

– Energy for Europe

– Myths, folk and fairy tales - our European heritage

– Das ideale europäische Gymnasium der Zukunft


Projektarbeit planen

• Themenorientiert

• Handlungsorientiert

• Projektorientiert

• Produktorientiert

• Interaktiv

• Beispiele:

– Theateraufführungen

– Ausstellungen

– DVD

– Website

– Broschüren

– Kalender

– Kartenspiele

– Zeitung

• Beachten:

– Evaluation

– Dissemination


Mobilitäten planen

• 1 Mobilität = die Reise einer Person (Lehrkraft, Schüler)

zu einer der finanzierten ausländischen Partnerschulen

im Rahmen der Partnerschaft – unabhängig von der

Dauer des Aufenthalts

• Beispiel:

– Wenn 12 Mobilitäten genehmigt sind, dann können z.B. 3 Lehrer zum Projekttreffen A fahren

und 7 Schüler und 2 Lehrer zum Projekttreffen B.

• Arbeitstreffen nur an vertraglichen Partnerschulen

• Mehrere Treffen an verschiedenen Partnerschulen

• i. d. R. Dauer von 1 Woche

• Schüler möglichst in Gastfamilien unterbringen


Mindestanzahl

Mobilitäten in 2

Jahren pro

Schule

4 Mobilitäten

8 Mobilitäten

12 Mobilitäten

24 Mobilitäten

Partnerschaftstyp /

Erläuterung

nur multilateral

nur multilateral

- multilateral

- bilateral : Gruppe von

mindestens 10 Schülern

- multilateral

- bilateral: Gruppe von

mindestens 20 Schülern

EU-Zuschuss:

Pauschalsumme

für lokale Projektarbeit + die

gewählte Mindestzahl von

Mobilitäten

DE: 8.000€

DE: 12.000€

DE: 16.000€

DE: 20.000€


Projekt beantragen

• Antragsformular gemeinsam mit den

Partnern ausfüllen

• Einreichung des Antrags durch die

koordinierende Schule /die Partner

schicken Kopie des Antrags an ihre NA

• Online-Einreichung und Papierform

• Frist: wahrscheinlich Mitte Februar 2011

• Näheres zum Antrag: www.kmk-pad.org


Projekt durchführen

• Projektarbeit

– Inhaltlich arbeiten

– Teams an Schule bilden (Europateam?)

– Verantwortlichkeiten festlegen

– (Schul)öffentlichkeit informieren

– Kontakt zu Partnerschulen halten

• Mobilitäten

– Geförderte Mindestzahl an Mobilitäten muss ausgeschöpft werden,

mehr Mobilitäten sind möglich und sinnvoll

– Nur Treffen an geförderten Partnerschulen (Tausch/Terminänderungen

sind erlaubt)

– Zwischen- Abschlussbericht!!


www.kmk-pad.org


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Weitere Magazine dieses Users