BMW K 1300 S - bikerinfo.eu

bikerinfo.eu

BMW K 1300 S - bikerinfo.eu

M I T G O O D V I B R AT I O N S T O U R E N K A R T E N

MOTORRAD

S T R A S S E N

O N L I N E

TOUREN • TIPPS • GASTRONOMIE www.msd-info.de

REGION

SAUERLAND-EDERBERGLAND

„Zu Gast bei Freunden“

SÜDTIROL

... fast privat

FAHRBERICHT

BMW K 1300 S

DIE PARTNER DIE PARTNER DER MSD DER MSD

Ausgabe 2-2009


MSD-

REGIONEN-

FINDER

2

Ein Klick auf die roten Punkte führt direkt zur MSD-Motorradregion


Impressum

Herausgeber:

Road Concept

Marketing und Verlags GmbH

Fichtenstraße 5 · D-63526 Erlensee

Tel. 06183·928720

www.road-concept.de

info@road-concept.de

Redaktion:

K.Hinterschuster, S.Albertsen, P.Wahl

P.Birnbreier

Grafik/Design:

D.Nabert

Fotos:

Peter Wahl, BMW, Wunderlich, Kulturlandkreis

Höxter, P.Birnbreier

sowie die vorgestellten Hotels

Kartographie:

Nabert maps & more

Fichtenstraße 5 · D-63526 Erlensee

Tel. 06183·9282053

www.nabert.de

Haftung:

Alle Angaben ohne Gewähr. Eine

Haftung für Personen-, Sach- oder

Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Für unverlangt eingesendete Manuskripte,

Fotos und Zeichnungen wird

keine Gewähr übernommen.

Copyright:

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck,

auch auszugsweise, Vervielfältigung

auf fotochemischen oder -mechanischen

Wege, sowie Datenträgerauswertung,

insbesondere CD-ROM, DVD oder im

Internet, nur mit schriftlicher Genehmigung

des Verlages.

ERST DENKEN,

DANN SCHWäTZEN!

Hallo Motorradfreunde,

Letztens las ich von der Auszeichnung

eines in Berlin lebenden Schauspielers

durch die Stadt Berlin, weil

dieser vorbildlich auf ein Auto verzichtet

und dafür Fahrrad und öffentliche

Verkehrsmittel benutzt. Wenige

Tage später fordern Politiker aus

dem gleichen Lager die Rettung von

Opel und den Erhalt der dortigen

Arbeitsplätze. Ob sich Arbeitslose

aus dem Automobilbereich über eine

Urkunde für vorbildliches Umweltverhalten

freuen ist fraglich. Schließlich

fahren sie evtl. deswegen mit

dem Fahrrad, weil sie sich kein Auto

mehr leisten können. Was das mit

Motorradfahren zu tun hat? Denkt

mal drüber nach, wie viele Leute

zukünftig Fahrrad fahren müssten,

wenn wir „vorbildlicherweise“ auf

unser Hobby verzichten würden.

Klaus Hinterschuster

WICHTIG: MAGAZIN erst auf Rechner sichern!

Scharfe Bilder und detaillierte Karten in diesem Magazin brauchen

Speicherplatz. Diese PDF-Datei ist deshalb recht groß. Das Laden

der Datei mit dem Web-Browser kann daher -abhängig von der

Internetverbindung- einige Zeit dauern. Damit Ihr den vollen Lesegenuss

ohne lästige Ladezeiten erleben könnt, empfehlen wir, die

Datei nach dem erstmaligen Download gleich auf der Festplatte

Eures Computers abzuspeichern. Somit bleibt Eure Internetverbindung

frei, um bei Bedarf einer der Vielzahl von Direktlinks im Text

oder auf Logos und Bildern zu folgen, die zu weiteren Informationen

zum jeweiligen Thema führen.

CLICK HERE

MOTORRADSTRASSEN jetzt kostenlos abonnieren!

REGION

SAUERLAND-

EDERBERGLAND

FAHRBERICHT

BMW K 1300 S

PARTNER-HOTELS

Hotel Waldblick

EDITORIAL

I N H A LT

Editorial 3

News 5

REGION

Sauerland-Ederbergland

„Zu Gast bei Freunden“ 6

Weserbergland

Kulturlandkreis Höxter 14

Südtirol

... fast privat 18

FAHRBERICHT

BMW K 1300 S

Speedtourer mit Komfort 10

PARTNER-HOTELS

Schwarzwald

Hotel Waldblick 16

Markt 22


Unsere Highlights:

– Top-günstiger Beitrag

– Schadenfreiheitsklasse bis SF 10

– Sparen durch günstige Saisonkennzeichen

– Professionelle Hilfe im Schadenfall, 24-Stunden-Notfallservice

Wir beraten Sie:

– In einer unserer über 90 HDI Geschäftsstellen

– Infos unter www.hdi.de

Sicher auf Tour:

HDI ist exklusiver Partner der „Motorradstraße Deutschland“.

HDI Motorradversicherung

Machen Sie

das fest!

www.hdi.de

Machen Sie Halt bei Ihrer

HDI Geschäftsstelle!


+++NEUE TOURENkARTEN+++

Der Good-Vibrations Verlag erweitert

seine erfolgreiche Reihe der Motorrad-Tourenkarten

erneut um zwei

Titel. Mit „Thüringer Wald - Thüringer

Schiefergebirge“ und „Rhön“

werden zwei weitere attraktive Regionen

in Deutschland vorgestellt.

In bekannter Manier sind jeweils

6 Tourenvorschläge in das Kartenbild

eingezeichnet und mit vielen

interessanten Hinweisen und Übernachtungstipps

auf der Rückseite

beschrieben. Die Karten sind über

den Buchhandel zu beziehen oder

unter www.tourershop.de

+++MOTORRAD-MESSEN+++

Die Motorradstraße Deutschland

war wieder auf den diesjährigen

großen Frühjahrsmessen mit einer

eigenen Präsentation vertreten. Viele

interessierte Besucher haben sich

auf dem MSD-Messestand die erste

Druck-Ausgabe des neuen Magazins

„MOTORRAD-STRASSEN“ mitgenommen

und sich mit Kartenmaterial

für die Reiseplanung in der kommenden

Motorradsaison eingedeckt.

+++SAISONSTART+++

NEwS

Endlich ist es soweit: Im Weserbergland

beginnt die Motorradsaison

und dies soll gebührend zelebriert

werden. Bei der Schaumburg

nahe Rinteln, lädt das Hotel-Restaurant

„Schaumburger Ritter“ ein zum

Biker-Grillfest und gleichzeitiger Saisoneröffnung.

Neben Grillstand, Kaffee und Klönen

erwartet Euch eine “Schnitzeljagd”

über die schönen Strecken des

Weserberglandes mit leicht zu lösenden

Rätseln rund um das Thema

Märchen und Sagen. Natürlich

gibt es auch was zu gewinnen! Als

Gewinne winken Verzehrgutscheine

vom Schaumburger Ritter, Kartenboxen

und Tourenkarten des Good

Vibrations Verlags, Lederpflege von

Mr. Shoe Shine, sowie Einkaufsgutscheine

der Firma Motorrad Garage.

Am 18.04.09 ab 11:00 Uhr geht

es los. Alle Infos, Teilnahmeunterlagen

und den Streckenplan

gibt es hier zum Download:

www.msd-info.de/saisonstart_schaumburger.html


R E G I O N

SAUERLAND -EDERBERGLAND

ZU GAST BEI

FREUNDEN...

...kennen wir dieses Motto nicht

seit der WM 2006? Auch als Biker

freut man sich, wenn der Gastgeber

in einer motorradfreundlichen

Unterkunft mehr ist, als

nur jemand, der eine gute gastronomische

Leistung bringt.

Wir haben vier solcher Originale

im Sauerland und Ederbergland

besucht und stellen Euch auch

gleich die Tourentipps rund um

diese Häuser vor.

Axel Sassor verabschiedet seine Gäste

A u s g a n g s o r t

unserer kleinen

Gastronomietour

ist Dodenau

im hessischen

Ederbergland.

Dort wird dieses

Jahr der 825.

Geburtstag der

u m t r i e b i g e n

Gemeinde gefeiert

und so können

die motorr

a d f a h r e n d e n

Gäste der Bikerpension Arnold und

des Hotel Sassor sicher so manchen

Schoppen mit den Einheimischen leeren.

Direkt nebeneinander liegen die

Bikerherbergen von „Hardy“ Ranze

und Axel Sassor. Während sich die

Bikerpension inzwischen zum viel

und gerne besuchten Treffpunkt

gemausert hat, ist Axel besonders

bei Tourenfahrern beliebt, die auch

gerne mal mit dem Wirt gemeinsam

auf Tour gehen. Gemeinsam ist man

ins Projekt „Ederberglandroute“

integriert, das vom regionalen Tourismusverband

kräftig unterstützt

wird und mitverantwortlich für den

guten Ruf als Motorradregion ist.

Die knapp 200km lange Motorradroute

führt dabei kurvenreich zu den

Bikerhighlights der Region wie z.B.

Beliebter Bikertreff: Der Biergarten von „Hardy“ Ranze

dem Christenberg, der Sackpfeife

und der historischen Altstadt von

Frankenberg. Wie in jedem Jahr gibt

es außergewöhnliche Termine, die

den Besuch in Dodenau besonders

interessant machen. So startet Axel

vom 24.-26.4. mit seinem „All you

can reinhauen“ in die Saison und bei

einem kulinarischen Angebot, wie

zum Beispiel der „Hessischen Wurstparade“

ist man sicher für die ganze

kommende Saison gestärkt. Hardy

lädt vom 26.-28.6. zum 2.Motorradstrasse-Deutschland-Treffen

ein. Die

Stuntshow von Dirk Manderbach,

der Kinder-Moto-Cross und die

Bikerparty in der Mehrzweckhalle

lohnen die Anfahrt auf jeden Fall.


HOTEL SASSOR

BIKERPENSION ARNOLD

R E G I O N

SAUERLAND - EDERBERGLAND


R E G I O N

SAUERLAND - EDERBERGLAND

Wir fahren weiter und erreichen über

Bad Berleburg und Schmallenberg

den Ort Eslohe-Reiste, wo wir im

Landgasthof Reinert von „Friedo“

Reinert begrüßt werden. Der FJR-

1300-Fahrer ist bei Tourenfahrern

weithin bekannt und beliebt. Er ist

u.a. Mitglied in der motorradfreundlichen

Hotelgruppe „Biker Connection“.

Dass er nicht nur am Motorradlenker,

sondern auch mit dem

Kochlöffel etwas drauf hat, beweist

er Abend für Abend hinter dem

Küchenherd. Richtig lustig wird’s,

wenn Friedo Luftballons aufbläst

und daraus die unterschiedlichsten

Figuren und Tiere kreiert. Selbst

Motorräder lässt er aus den Spezialkunststoffen

entstehen.

Letztes Ziel unseres Ausflugs ist das

Hotel Faerber Luig in Lennestadt-

Bilstein. Hier fährt der Chef ebenfalls

selbst. Christian Franzen ist

begeisterter Motorradfahrer und das

Renntraining mit der Ducati ist ihm

genauso lieb, wie die Tour mit der

BMW. Die Hauptsache das Ding hat

zwei Räder und ordentlich Dampf.

Stolz zeigt Christian uns bei der

Hausbesichtigung ein Zimmer mit

Whirlpool und grinst: „Wenn man

„Friedo“ Reinert

überzeugt am Lenker

ebenso wie am Herd

einmal etwas gut zu machen hat“.

Dass Faerber Luig liegt zwar preislich

über den bisher vorgestellten

Unterkünften, hat aber vom Ambiente

und den Zusatzleistungen auch

das meiste zu bieten.

Nach Abschluss unserer Wirtetour

stellen wir fest, dass der Motorradtourer

in der besuchten Region

gut aufgehoben ist. Es ist für jeden

etwas dabei. Derjenige, der gerne in

Treffpunktatmosphäre gastiert wird

genauso fündig wie derjenige mit

dem Wunsch nach einem ausgiebigen

Wellnessangebot nach der Tour. Persönlich

überzeugt haben uns alle.

Nutzt jede freie Minute zum Touren: Wirt Christian Franzen vom Faerber-Luig

A D R E S S E N

BIKERPENSION ARNOLD

Berliner Str. 19

D - 35088 Battenberg-Dodenau

Telefon: +49 (0 64 52) 66 12

www.gaststaette-arnold.de

HOTEL SASSOR

Berliner Str. 17

D - 35088 Battenberg-Dodenau

Telefon: +49 (0 64 52) 93 99 39

www.hotel-sassor.de

LANDGASTHOF REINERT

Mescheder Str. 31

D - 59889 Eslohe-Reiste

Telefon: +49 (0 29 73) 32 01

www.landgasthof-reinert.de

HOTEL FAERBER LUIG

Freiheit 40

D - 57368 Lennestadt-Bilstein

Telefon: +49 (0 27 21) 98 3-0

www.faerber-luig.de


R E G I O N

SAUERLAND - EDERBERGLAND

HOTEL FAERBER-LUIG

LANDGASTHOF REINERT

9


F A H R b E R I c H T

BMW K 1300 S

10

SpEEDTOURER MIT KOM

Seit der Vorstellung der neuen K

Baureihe im Jahre 2004 hat BMW

satte 60.000 Stück der Kategorien

1200 S, R und GT verkauft.

Bei der ersten Ausbaustufe, die

nun, Anfang 2009, zunächst nur in

der S und R Variante zu den Händlern

kommt – die GT lässt noch

ein wenig auf sich warten - stand

deshalb Evolution statt Revolution

im Lastenheft der Techniker

ganz oben.

Trotzdem stockt erfahrenen BMW

Treibern schon bei der ersten Griffprobe

der Atem und wird ihr Weltbild

auf eine harte Probe gestellt. Am

rechten Stummel sucht der Daumen

vergeblich nach der Betätigung für

den rechten Blinker und erst recht

nach dem Blinker-Ausschalter. BMW

wird doch nicht? Doch, sie haben!

Ein einsamer Knopf links an der

Armatur regelt ab sofort alle Blinkerfunktionen.

Links, Rechts, Aus.

Einfach genial diese Bayern! Natürlich

begnügte man sich nicht damit,

Sensation des Jahres: BMW führt die Einknopfblinkerbetätigung

ein. Und zwar freiwillig und

voller Überzeugung. Angenehmer (Neben-)

Effekt sind die schönen kleinen neuen

Armaturen.


FORT

ein 50 Jahre altes englisch-japanisches

Bedienelement nachzubauen.

Mit gelaserten Leiterbahnen funktioniert

die Can Bus Elektrik nicht

nur mit wesentlich geringerer Spannung,

sondern benötigt auch weniger

Platz. Was der K 1300 S zu wirklich

schicken, schlanken, übersichtlichen

Armaturen verhilft. Sahnehäubchen

ist das in Tupper-Kunststoff tansluzent

gehaltene Bremsflüssigkeitsbehältnis.

Weitere optische Highlights

sind das schmale LED-Rücklicht, die

Lackierung in Lava-Orange, bezie-

hungsweise Tricolor und ein wesentlich

enger und sportlicher geschnittenes

Kunststoffkleid. Soweit die

offensichtlichen Änderungen zum

erfolgreichen Vormodell.

SERIEN-TURbINATOR

Weniger leicht zu erkennen sind hingegen

die Verbesserungen an Fahrwerk,

Motor und Getriebe, die die

Techniker vorgenommen haben, um

dem Getriebe den Krach abzugewöhnen,

das Ansprechverhalten zu ver-

Das Bremsflüssigkeitsbehältnis ganz

transluzent. Ein schickes Gimmik,

das irgendwie gefällt!

F A H R b E R I c H T

BMW K 1300 S

bessern und das Fahrwerk noch komfortabler

und gleichzeitig sportlicher

zu machen. Fast 5 Millimeter mehr

Hub, bei nahezu gleich gebliebener

Bohrung heben nicht nur den Hubraum

um 150 ccm, sondern auch die

Spitzenleistung auf 175 PS und vor

allem das Drehmoment auf sagenhafte

140 Nm. Ein Leistungstsunami

auf dem man gerne mitschwimmt.

Sich manchmal sogar dabei ertappt,

in den siebten oder achten Gang

schalten zu wollen, denn schon ab

5.000 Umdrehungen im Sechser

hängt das turbinenartige Aggregat

derart agil am Gas, dass man meint,

noch mal hoch schalten zu können.

Oder zu müssen. Aber dafür gibt’s

ja die Ganganzeige. Apropos Hochschalten:

Unsere Testmaschine in

Lava Orange war mit dem Schaltassistenten,

den es als Sonderzubehör

in der BMW Kaufbar gibt, ausgestattet.

Wer meint, dass das für ein Touren-

oder Sporttourenmotorrad ein

relativ unsinniges Rennsportgimmik

sei, mag auf den ersten Blick betrach-

11


F A H R b E R I c H T

BMW K 1300 S

12

tet recht haben. Wird sich aber der

Wirkung dieses Zünd- und Einspritzunterbrechers

nur schwer entziehen

können. Unter Last ermöglicht

das kleine Teil drunten am nun doppelt

kugelgelagerten Schaltpin nämlich

ein fast ruckfreies Hochschalten,

bei dem die Drehzahl während des

Schaltvorganges lediglich um 500

Umdrehungen abfällt. Im Gegensatz

zu fast 2.000 Umdrehungen Verlust

beim manuellen Kuppeln und Hochschalten.

Einfach Gas stehen lassen

und Schaltpin hoch ziehen. Die Sozia

honoriert es mit helmkontaktfreier

Mitfahrt. Und die anderen Kavalierstarter

an der Ampel haben zudem

das Nachsehen. Ein weiterer Benefit

des Schaltassistenten ist der Klonklose

Übergang in die nächst höhere

Fahrstufe. Trotz aller Bemühungen

der Techniker mit hinterschliffenen

Getriebezahnrädern, neuem Kupplungsdruckzylinder

und anderen

Lammellen, den teilweise entsetzlich

brutalen Geräuschen beim Gangwechsel

entgegen zu wirken, mag

das BMW Getriebe lange Leerlaufzeiten

nicht. Lässt der Pilot sich beim

manuellen Schaltvorgang zu viel Zeit,

rumst es nach wie vor gewaltig in der

Box. Also: Schaltassistent gleich mitbestellen,

oder die linke Hand-Fuß

Synchronisation trainieren.

NObLE VOLLAUSSTATTUNG

Konstantfahrruckeln oder große

Lastwechselreaktionen sind bei

BMWs und ihren Fahrern immer

ein Thema. Bei der neuen K 1300

S nicht. Dank neuem Mapping und

einer Klappe im vergleichsweise wunderbar

klein geratenen Auspuff geht

das Leistungsmonument ab Standgasdrehzahl

äußerst sanft zu Werke

und brennt sein Feuerwerk, dass

wir locker im Bereich der Hayabusa

ansiedeln können, ganz fein kontrollierbar

ab. Der Windschutz für den

leicht gebückt, aber komfortabel sitzenden

Fahrer ist bemerkenswert


gut und wer bei 240 km/h den Hahn

komplett aufreißt, wird merken, dass

da noch reichlich Reserven an Gaszuglänge

und Leistung vorhanden

sind. Vor allem die Vehemenz, mit

der die K 1300 in diesen Speedregionen

noch beschleunigt, ist beeindruckend

bis ehrfurchtgebietend. Dass

ABS, ASC, Heizgriffe und Außentemperaturanzeige

Features sind,

die durchaus ihre Daseinsberechtigung

haben, erfuhren wir bei unserer

Testfahrt am 5. Dezember von München

zurück nach Bochum. Denn bei

Temperaturen nur knapp über dem

Gefrierpunkt freut man sich erstens

über die Gewissheit, dass die Feuchtigkeit

auf dem Asphalt eben noch

nicht in den festen Aggregatzustand

wechselt. Und sollte es denn doch

mal glatt sein, hilft das ASC, die 170

PS highsiderfrei zu verwalten. Ein

wenig enttäuschend agiert das ABS-

Integral-Bremssystem in Sachen feinfühliger

Dosierbarkeit. Hier braucht

es schon die ganze entschlossen zupackende

Hand, um auf der Autobahn

nicht im Kofferraum übermütiger

Spurwechsler zu landen. Da wünschen

wir uns ein wenig mehr Initialbiss.

Auch mit einem Finger.

BMW

K 1300 S

P L U S - M I N U S

+ echt starker Motor

+ ausgezeichnetes Fahrwerk

+ sehr gute Allroundeigenschaften

+ leichtes Handling

+ genialer Sound

– etwas stumpfe Bremse

– unendliche Aufpreisliste bei

Vollausstattung

– immer noch laute Schaltgeräusche

Überraschend agil geht der 228 Kilo

leichte Tourensportler zu Werke.

Handlich wie ein Supersportler lässt

sich das Münchner Eisen manövrieren.

Was hauptsächlich am tiefen

Schwerpunkt und dem strafferen,

dank ESA II während der Fahrt einstellbaren,

Fahrwerk liegt.

Insgesamt ist die Überarbeitung der

K 1200 S sehr gelungen und dem

weiteren Erfolg der K-Baureihe steht

mit dem neuen Speedtourer K 1300

S nichts im Wege. Sogar der Preis ist

mit 17.000 Euro durchaus im konkurrenzfähigen

Bereich angesiedelt.

Man erhält ein schnittiges, gut verarbeitetes,

optisch sehr ansprechendes

Eisen, das seine elektronischen Gimmiks

sehr zielgerichtet zur Umsetzung

seiner exorbitanten Motorleistung

darbietet und nun nicht

mehr mit total unsinniger dreiknöpfiger

Blinkerbedienung nervt. Nicht

zuletzt dürfte der heiser kreischende

Sound BMW-Skeptiker begeistern.

F A H R b E R I c H T

BMW K 1300 S

BMW

K 1300 S

T E C H N I K

• Wassergekühlter Viertakt-Reihenvierzylinder-Motor,

• zwei Nockenwellen, vier Ventile

pro Zylinder

• Hubraum 1293 ccm

• 129 kW (175 PS) bei 9.250 U/min

• Max. Drehmoment 140 Nm bei

8.250 U/min

• Elektronische Einspritzung

• Sechsganggetriebe

• Euro-3-Abgasnorm

• Sitzhöhe: 820 mm

• Leergewicht: 254 kg

• Zul. Gesamtgew.: 460 kg

• Preis: ca. 17.000 €

Bild oben links:

Sauber ablesbar ist

die Drehzahlmesser-

Tacho-Einheit. Echt

nützlich auch das

Fahrer Informations

Display (FID) mit

Gang-, Reifendruck-,

Verbrauch- und

Außentemperaturanzeige.

Bild oben rechts:

Stylisch und haltbar

präsentiert sich das

neue LED-Rücklicht.

Bild unten links:

Gnadenlos knackiger

Sound. Was erlaube

BMW!?

Bild unten rechts:

Nicht nur im Rennsport

brauchbar:

Schaltassistent als

Sonderzuberhör.

1


REGION

WESERBERGLAND

14

Wenn die Bezeichnung „sagenhaft“

auf eine Region zutrifft,

muss es wohl der Kreis Höxter mit

dem Weserbergland sein, nicht

umsonst durchquert die beliebte

Deutsche Märchenstraße auch

das Kulturland. So verwundert

es nicht, dass überall Spuren der

Brüder Grimm zu finden sind, in

Hann. Münden die Doktor Eisenbart-Festspiele

stattfinden, im

Reinhardswald bei Hofgeismar

das Dornrösschenschloss steht,

auf der Burg Polle das Aschenputtel

gelebt haben soll und in Höxter

Hänsel und Gretel auf Besucher

warten. Bodenwerder ist

eng verbunden mit dem Lügenbaron

Münchhausen, den Rattenfänger

von Hameln kennt nun

wirklich jeder und in Bad Oeynhausen

kann man all diesen und

noch vielen weiteren Sagen und

Geschichten, Burgen und Schlössern

der Weserregion in einem

Museum auf den Grund gehen.

Es war Einmal...

... nEin, das Kulturland KrEis HöxtEr

ist nocH immEr sagEnHaft!

Ein sagenhaftes Angebotspaket für

Motorradreisende hat das Kulturland

Kreis Höxter geschnürt. Zu

den vielen kleinen, kurvigen Straßen,

die sich z.T. serpentinenartig

über die unterschiedlichen Höhenzüge

der Region winden, gibt es

hervorragendes Kartenmaterial für

Fahrten durch das Weserbergland,

den Teutoburger Wald oder in Richtung

Edersee. Auf www.bikerregion.de

findet man viele tolle Angebote,

Tourentipps, sowie zahlreiche

Hinweise zu motorradfreundlichen

Beherbergungs- und Gastronomiebetrieben,

sowie zu Bikertreffs. Und

davon hat der Kreis Höxter viel zu

bieten. Treffpunkte wie der Köterberg,

die Tonenburg oder die Villa

Löwenherz gehören schon lang zu

den Klassikern. Wer gerne gediegener

wohnt, dem bietet sich das

Ringhotel Niedersachsen direkt in

Höxter, das Hotel Kaiserbrunnen in

Brakel, das Wohlfühlhotel Waldcafé

Jäger in Bad Driburg, Hotel Pension

Resi in Beverungen, Hotel-Restaurant

Abtei Klosterkrug Marienmünster,

Hotel & Gasthof Weber, Marienmünster

sowie das Hotel-Restaurant

Wirtshaus am Brunnen in Marienmünster

an.


„Es ist doch schade, dass den Bikern

die Alpenpässe vertrauter sind, als

die deutschen Mittelgebirgsperlen“,

sagt Bernhard Willim, Geschäftsführer

der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung

im Kreis Höxter, und fügt

schmunzelnd hinzu: „und, dass man

hier die abwechslungsreichen Straßen

fast für sich alleine hat, während

die Kollegen am Pass in der Motorradschlange

stehen!“

Insgesamt zehn Tourvorschläge wurden

vom Kulturland Kreis Höxter

erarbeitetet, und Titel wie „Märchen

und Sagen“, „Rund um den Hermann“,

„Über Berg und Tal“ oder

„Auf den Spuren von König Lustik“

machen neugierig und belegen

eindrucksvoll, dass es sich lohnt

einige Tage in der Region zu verwei-

len, denn auch nach vier Tagen, ist

längst nicht alles abgefahren.

Nicht zuletzt wegen dieses umfangreichen

Angebots, sondern auch

wegen der jährlich sattfindenden

Saisonauftaktveranstaltung wurde

das Kulturland Kreis Höxter im

Jahr 2008 auf der Intermot in Köln

für das Motorradengagement ausgezeichnet.

Im Jahr 2009 wird sich erstmals

an zwei Tagen in der Bikerregion

Kulturland Kreis Höxter alles ums

Motorradfahren drehen. Viele Aktionen

im ganzen Kreis Höxter finden

bereits am Samstag, den 25. April

statt. Die große Ausfahrt mit maximal

200 Maschinen findet dann am

Sonntag den 26.04. statt.

REGION

WESERBERGLAND

So wird es noch in vielen Jahren heißen:

...und wenn sie nicht gestorben

sind, dann fahren sie sich noch heute

ins Kulturland Kreis Höxter

Die Motorradstraße

Deutschland unterstützt

das Projekt

www.bikerregion.de

mit einer Tourenkarte,

die die schönsten

Routen zwischen

Kassel und Hannover

vorstellt. Unter

www.msd-info.de

weitere Informationen

und Downloads

zum Kulturland

Kreis Höxter

und der Region

„Weserbergland“.

K A R T E N T I P P

Laminierte Motorrad-Tourenkarte

„Weserbergland-Solling-Eggegebirge“

mit sechs ins Kartenbild eingezeichneten

Touren und vielen Infos

und Übrnachtungstipps. Maßstab

1:260.000, Verlag Good-Vibrations

www.tourershop.de

I M H E R Z E N

D E U T S C H L A N D S

Das Kulturland Kreis Höxter hat

sich bestens auf seine motorradfahrenden

Gäste vorbereitet. Unter anderem

gibt es eine sehr informative

Broschüre, die man auf der Seite

www.bikerregion.de

herunterladen kann.

Weitere Infos:

Kulturland Kreis Höxter

Corveyer Allee 21

37671 Höxter

Tel.: (0 52 71) 97 43 23

E-Mail: info@kulturland.org

15


PARTNER-HOTELS

SCHWARzWALD

1

Inmitten des Schwarzwalds, im wildromantischen

Kinzigtal, betreibt die

Familie Kilgus nun schon in der vierten

Generation das Hotel und Restaurant

Waldblick. Fährt man, kulinarisch

versorgt und wohl gebettet,

nach einem ausgedehnten Frühstück

(gerne auch auf der Sonnenterrasse),

mit dem Motorrad aus dem Hof

des liebevoll und familiär geführten

Hauses, steht man mit beiden Rädern

in einem der attraktivsten und abwechslungsreichsten

Tourengebiete

Süddeutschlands. Von hier aus kann

man auf unzähligen Routen die Bikerseele

baumeln lassen. Im Schwarzwald

selbst, bei Abstechern ins Elsass, die

Schweiz, ins Rheintal, nach Frankreich

oder über den Bodensee und

die Schwäbische Alb wieder zurück

nach Schenkenzell, hier findet jeder

etwas. Klar, dass sich dieses Angebot

auch die Wirtsleute Brigitte und

Franz nicht entgehen lassen und wenn

es der Betrieb zulässt, selbst auf dem

Motorrad unterwegs sind. Von dieser

Erfahrung profitieren dann natürlich

auch die Gäste des Hauses. Tourenvorschläge

und Tipps gibt Franz

gerne an Interessenten weiter. Wenn

er nicht gerade in der Küche aus heimischen

Produkten badische Köstlichkeiten

zaubert oder seine Version

der legendären Schwarzwälder

Kirschtorte kreiert, fährt Franz auch

mit Freude als Tourguide vor der

Truppe her. Zurück im Hotel kann

man dann am Abend satt und zufrieden

in die Kissen sinken, wohl wissend,

dass die Maschinen in Garage

und Wirtschaftshof sicher untergebracht

sind. Und falls wirklich ein-

mal nötig, wird auch die Regenkleidung

im hauseigenen Trockenraum

entfeuchtet. Das Hotel Restaurant

Waldblick hat 7 Tage die Woche für

Euch geöffnet. Brigitte und Franz

freuen sich auf Euren Besuch.


PARTNER-HOTELS

SCHWARzWALD

A D R E S S E

Hotel Waldblick

Schulstr. 12

D-77773 Schenkenzell

Tel.: (0 78 36) 9 39 60

Fax: (0 78 36) 93 96 99

info@hotel-waldblick.de

www.hotel-waldblick.de

1


R E G I O N

SÜDTIROL

1

SÜDTIROL

...FAST pRIvAT


Dieses Mal war es wie verhext.

Das Pflichtprogramm in den Dolomiten,

die Sella Ronda, jeder Tourenfahrer

kennt sie, wollte heute

Morgen einfach nicht gefallen.

Autos, Fahrräder, Busse, Lkw´s,

wir Biker und nicht zuletzt motorisierte

Zweizimmerwohnungen,

alle hatten zur gleichen Zeit die

gleiche Idee, einmal rund um die

Südtiroler Alpenlegende. Einzig

Hannibals Elefanten fehlten

noch, mich hätte es nicht mehr

gewundert. Am Grödner Joch

noch eine kurze Info von einem

Kollegen aus der Gegenrichtung:

“Sieht hier heute überall so aus,

kannste völlig vergessen“ und

der Entschluss war klar, die Flucht

in ruhigere Gefilde. Wie leicht

es ist, attraktive Alternativen

zu befahren, möchten wir Euch

anhand von zwei Tourenvorschlägen

zeigen.

TOUR 1:

EINkAUFSbUMMEL MIT

kURVENSPASS

Also zurück nach Corvara, von da

nördlich ins Gadertal und bei St.

Martin der Toureinstieg links ab

zum Würzjoch Richtung Brixen.

Heute morgen bin ich hier schon,

vom Hotel Condor in St. Vigil kommend,

vorbeigefahren und da will

ich am Abend auch wieder hin. Doch

jetzt führt die Straße zunächst einmal

“verkehrsberuhigt“, gut ausgebaut

und sehr übersichtlich in weiten

Bögen und Kehren, wie mit dem

Zirkel gezogen nach Untermoi und

weiter etwas enger bis zur Passhöhe.

Nach diesem Befreiungsturn ist nun

der erste Espresso hier oben in der

Würzjochhütte am Fuße des imposanten

Peitlerkofels faktisch unumgänglich.

Beim Gaumengenuss

nimmt dann die weitere Tourenplanung

Gestalt an.

Vom Parkplatz weg geht es zuerst

weiter Richtung Brixen und nach

rund zwei Kilometern rechts ab

über die sehr schmale Lasankenbachstraße,

immer am Wasserlauf

entlang, Richtung Lüsen. Am Ende

der Abfahrt durch eine traumhafte

Landschaft liegt Lüsen, ein typisches

Südtiroler Bergdorf am Hang, etwas

oberhalb der Talsohle. Die Headline

für den folgenden Abschnitt runter

nach Brixen heisst Speedcruising mit

Schräglagen. Der stete Wechsel von

engeren und weiteren Radien bietet

reichlich Gelegenheit die Unterseite

der Fussrasten zu polieren. Kurz

vor Brixen läuten dann vier perfekte

Kehren den Gong zur letzten Runde

ein und schon ist man in der Stadt

angekommen. Brixen hat, neben

dem Dom mit Vorplatz, vor Allem im

angrenzenden historischen Stadtkern

unter den Arkaden hervorragende

Einkaufsmöglichkeiten. Wer also

beim Packen zuhause etwas vergessen

hat, oder die/den Liebsten ebendort

nicht vergessen will, hat reichlich

Gelegenheit, das hier zu lösen. In

den zahlreichen Cafes, Eisdielen und

Restaurants ist auch eine persönliche

Stärkung jederzeit möglich.

Nach dem Bummel führt die Tour

über St. Andrä wieder Richtung

Würzjoch und kurz vor der Passhöhe

rechts ab ins Villnößtal. Ein

Abschnitt, der alle Bikergene wach

hält. Fahrspass und Aussicht sind

einfach umwerfend. Wer möchte,

hat am Abzweig nach Villnöß noch

die Möglichkeit, ca. 1 km weiter in

Richtung Würzjoch der Halslhütte

einen Besuch abzustatten. Hier in der

frischen Luft hat eine Portion Tiroler

Speck mit Schüttelbrot fast schon

Gourmetcharakter. Unten dann im

Villnößtal fährt man rechts ab und

kurz nach dem Ortsende von Gufidaun/Gudon

etwas knifflig links auf

R E G I O N

SÜDTIROL

Halslhütte am Würzjoch

einen kleinen Weg Richtung Lajen.

Spätestens hier ist man dann wirklich

allein unterwegs. Mit imposanten

Ausblicken geht es über Lajen

und St. Pietro weiter auf die Strasse

ins Grödnertal und wieder zur Sella

Gruppe.

Und jetzt kommt es: Was am Vormittag,

wegen hohen Verkehrsaufkommens

noch unmöglich schien, ist um

diese Uhrzeit gar kein Problem mehr.

Die Touris sind entweder schon weitergefahren,

oder bevölkern zahlreich

die Gastronomie. Die Strasse

jedenfalls ist frei. Und so kann dann,

je nach Uhrzeit, jeder selbst entscheiden,

ob man die Rundtour länger

über Sellajoch, Passo Pordoi

und Campolongo, oder direkt übers

Grödner Joch beendet.

Als Fazit bleibt: Mehr Fahrspass,

mehr Strecke und doch noch Sellaronda.

TOUR 2: kARNIScHE ALPEN -

MANN, SIND DAS kURVEN!

Für den zweiten Tourentipp sollte

man von St Vigil aus recht zeitig am

Morgen starten. Rund 330 faszinierende

Kilometer warten auf uns,

Unterwegs gibt es zusätzlich noch

viele sehenswerte Haltepunkte, dass

so ein Tag ganz schön kurz werden

19


R E G I O N

SÜDTIROL

20

kann. Sozusagen als zweites Frühstück

fahren wir zunächst über den

Furkelsattel am Skidorado Kronplatz

vorbei nach Olang im Pustertal.

Die viel befahrene Hauptverbindung

nach Osttirol ist mittlerweile

so gut ausgebaut, dass man ratzfatz

in Innichen rechts ab die Auffahrt

zum Kreuzbergsattel vor sich hat.

Über Sexten geht es entspannt zur

Passhöhe.

Bei Comelico verlassen wir die kurvige

Abfahrt, um über den Passo S.

Antonio Auronzo di Cadore zu errei-

chen. Diese 8 Kilometer Straße sind

ein kurventechnisches Sahnehäubchen.

Weiter geht es auf der SS 52

und bei Vigo di Cadore links ab für

das nächste Fahrvergnügen, mit dem

Ziel Comeglians. Zwei kleine, aber

feine Pässchen und das märchenhafte

Pesarinatal wollen befahren

werden. Völlig entspannt geniessen

wir am Sella Ciampigotto, freundlichst

bedient, einen Espresso. Hier

oben ist man wirklich ganz alleine

unterwegs. Die kurvenreiche Strecke

bietet vor Allem auch eine wunderschöne

Landschaft.

Am Ende des Tals steigen wir bei

Ovaro in das -ganz sicher- einsamste

Teilstück der Tour ein. Ein Schilderwald

mit nicht weniger, als 10 Verkehrszeichen

kündigt die wunderbar

verzwackte Streckenführung an.

Mit kurzen Worten, der Passo Zoncolan

ist einfach geil. Unterwegs

durchfahren wir zwei schmale Tunnel,

bei deren Anblick der eine oder

andere Gold Winger vor der Passage

zur Sicherheit bestimmt schon mal

den Zollstock ausgepackt hat. Auf

der Passhöhe führt die Straße, vorbei

an einem riesigen Wintersportpark-


platz, ebenfalls kurvenreich hinunter

bis Paluzza.

Über den Plöckenpass fahren wir

nun nach Österreich und bei einer

herzhaften Pause im Gasthof Engl in

Kötschach-Mauthen tanken wir die

Energie für den nächsten Streckenabschnitt.

Das Lesachtal will nun

befahren werden und die anstehenden

55 km sind mit fast jeder möglichen

Kurvenvariation versehen, die

der Straßenbau so allgemein hergibt.

Das Lächeln des Fahrers ist selbst

durch Visier und Helmschale gut zu

erkennen und am Ende im Pustertal

angekommen, glaubt man, dass auch

das Bike ein wenig lächelt.

Die Rückfahrt bis nach Olang ist

dann notwendige Pflicht, um zum

Abschluss dem Furkelsattel bis zum

Hotel Condor noch einmal die Ehre

zu geben. Wer noch Zeit hat, dem sei

ein Abstecher ins Pragser Tal emp-

fohlen. Die Auffahrt zur Plätzwiese,

ähnlich wie die Seiser Alm eine

Hochalm, nur halt ohne Touristenmassen,

belohnt nach reichlich Kurven

mit einer göttlichen Aussicht.

Ab 16:00 Uhr ist die Strecke freigegeben.

Eine Kaffeepause hier oben

im Hotel Plätzwiese ist Romantik

pur und ein krönender Abschluss für

diese Traumtour.

Unsere beiden Vorschläge zur Verringerung

der punktuellen Verkehrsdichte

in der Region Südtirol lassen

sich in alle Himmelsrichtungen

beliebig erweitern. In diesem Sinne

sei jeder aufgefordert, auch einmal

selbst die individuelle Lieblingstour

zu erkunden. Zur Unterstützung bei

der Planung findet Ihr auf unserer

Website und bei unseren Hotelpartnern

viele gute Tipps und Vorschläge.

Viel Spass bei Eurer ganz

privaten Runde.

A D R E S S E

HOTEL CONDOR ****

Str. Plan de Corones, 13

I-39030 St. Vigil in Enneberg

Tel. +39-0474-501017

www.hotelcondor.com

R E G I O N

SÜDTIROL

21


M A R k T

road-concept.qxd 19.09.2008 13:08 Seite 1

Biker-Quartiere: Tel. 01802-403040

(6 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Gebühren Mobilfunk)

Thüringer Wald

22

Gasthof zur Schweiz

Quergasse 15

D-07743 Jena

Kontakt:

www.zur-schweiz.de

Tel. (0 36 41) 5 20 50

Gasthof Hotel Schwarzer Adler

Wurzbacherstr. 1

D-07356 Bad Lobenstein

Kontakt:

Tel. (03 66 51) 6 55 33

Motorradwelt Sauerland

- kurvenweise Fahrspass

Das Sauerland gilt unter Bikern als eine der

schönsten Regionen zum Motorradfahren.

Es ist wie geschaffen für ausgedehnte

Touren. Unterwegs gibt es jede Menge

lohnende Ziele, Einkehrmöglichkeiten und

biker-freundliche Gastgeber.

Tourentipps und vieles mehr im neuen

Sauerland-RoadBook www.roadbook.de

www.sauerland.com

Sauerland-Tourismus e. V.

Postfach 2200

57382 Schmallenberg

Urlaub mitten im Herzen von Thüringen!

Es macht einfach Spaß, im Thüringer Wald unterwegs zu

sein. Jede Menge Kurvenstrecken, schöne Ecken zum Rasten,

nette Leute und ein dichtes Netz von Grillständen. Und bei

uns gibt es ab 3 Übernachtungen 5 Liter Benzin dazu!

Grillecke am Haus für die echt Thüringer Bratwurst am

Abend!

Unser Bierstübchen hat täglich von 19:00 - 21:30 Uhr

geöffnet! Biker-freu´-dich-Preise garantiert!

Eckardtskopf 1 u. 3 · D-98559 Oberhof

www.aparthotel-oberhof.de

Tel. (03 68 42) 28 50

ANZEIGENMARkT

Haben Sie Interesse hier Ihre

Anzeige zu schalten?

Fordern Sie unsere Mediadaten an:

markt@road-concept.de

Hunsrück - Eifel

Hotel-Restaurant Alte Villa

Saarstr. 133

D-54290 Trier

Kontakt:

www.hotelaltevilla.de

Tel. (06 51) 9 38 12-0

Gasthaus-Pension Ulli Echternacht

Hauptstr. 55

D - 55483 Heinzenbach

Kontakt:

www.gasthaus-pension-echternacht.de

Tel. (0 67 63) 93 04-0

Pension-Restaurant zum Mühlental

Hauptstr. 12

D - 56290 Mörz

Kontakt:

www.pension-zummuehlental.de

Tel. (0 67 62) 86 27

Schwarzwald

Landhaus

zur badischen weinstrasse

Neue Kirchstr. 261

D - 79282 Ballrechten-Dottingen

Kontakt:

www.landhaus-zur-badischen-weinstrasse.eu

Tel. (0 76 34) 59 19 19

markt@road-concept.de

Haus am Schnellbach

D-56290 Beltheim-Schnellbach

Oberstr. 28

Herzlich willkommen im Bikerparadies!

Wir liegen zentral im schönen Hunsrück zwischen

Rhein, Mosel, Nahe, Lahn, Koblenz und Idar-

Oberstein.

In unseren gemütlichen und freundlich eingerichteten

Zimmern schlafen Sie wie im Himmel

(alle mit DU/WC).

Genießen Sie ein reichhaltiges Frühstück, das keine

Wünsche offen lässt. Dann eine Tour durch Eifel,

Hunsrück, Westerwald oder Taunus. Nach Absprache

kann auch vom Chef geführt werden. Am

Abend wird er Sie dann mit viel Liebe bekochen!

Die große überdachte Terrasse und die Wiese mit

Grill laden zum Verweilen ein. In unserer Blockhütte

feiern wir die schönsten Partys.

Unser Service: Bei schlechtem Wetter steht ein

Klein-Bus (7 Plätze) zur Verfügung. Kostenloser

Rückholservice zum Haus. Schrauber-Ecke, Wasch-

Ecke, Trockenraum, ausführliches Kartenmaterial

vorhanden. Motorrad-Verleih in der Nähe.

Bei uns fährt die ganze Familie!

Kontakt:

www.haus-am-schnellbach.de

Tel. (0 67 46) 87 36

Hotel-Restaurant Loosen

Bahnhofstr. 6

D-56850 Enkirch

Kontakt:

www.hotel-loosen.de

Tel. (0 65 41) 63 28

Hotel-Restaurant „bierhäusle“

Breisgauer Str. 41

D-79110 Freiburg-Lehen

Kontakt:

www.bierhaeusle.de

Tel. (07 61) 88 30-0


��� ������ ������������������

������� ��� ����� ������� ����������� �������

�� � ��� ���� ��� �� ������� �����

��� ����������� ����� ������ ��������

������� ����� �����

���������� ���� � �������������� �� � �������� ������������������

���� � �� �� � �� �� � � � ��� � �� �� � �� �� � ��

����������������� � ������� ������������������

��� �����

M A R k T

2


M A R k T

����������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������������������������

����������������������������������������������

�������������������������������������������������������

Für nur 2,- Euro erhalten Sie die Motorradbroschüre

inklusive der Tourenkarten!

Pfälzer Wald

Restaurant Petit château

Alte Reichsstr. 4

D - 66424 Homburg/Saar-Schwarzenbach

24

Kulturland Kreis Höxter � Corveyer Allee 21

37671 Höxter � Telefon: 05271-974323

info@kulturland.org � www.bikerregion.de

Nordhessen Spessart

Hotel Link

Bahnhofstr. 17

D-36205 Sontra

Kontakt:

www.hotel-link.de

Tel. (0 56 53) 6 83

Kontakt:

www.petit-chateau.de

Tel. (0 68 41) 1 52 11

ANZEIGENMARkT

Haben Sie Interesse hier Ihre

Anzeige zu schalten?

Fordern Sie unsere Mediadaten an:

markt@road-concept.de

M o t o r r a d s p a s s i M E d E r b E r g l a n d

Alle Infos und Tourenvorschläge unter

www.ederbergland-touristik.de

Ederbergland Touristik e. V.

Untermarkt 12

35066 Frankenberg (Eder)

Tel.: 06451-717672

Fax: 06451-717674

Info@Ederbergland-Touristik.de

Touren Speisen Entspannen

Für Ihre Leidenschaft des Motorradfahrens, bietet der Spessart ideale Voraussetzungen! Nach einer erlebnisreichen Tour durch dieses dünn

besiedelte Gebiet, laden wir Sie in Heigenbrücken zu einem Hotelaufenthalt der besonderen Art ein. Nach dem Motto „Urlaub vom Alltag“ bietet

die Villa Marburg am Park einen Ort des Rückzugs, der Erholung und der Entschleunigung.

Für Gaumengenüsse bieten wir in drei Restaurants eine variationsreiche Küche und für jede Stimmung das passende Ambiente.

Totale Entspannung finden Sie in unserem Wellness- und Fitnessbereich, der diesen Namen auch verdient. In Sauna, Dampfbad, Tepidarium,

Abkühlbecken aus unserem umgeleiteten Gebirgsquell oder in unserem separaten Fitnessraum und Solarium können Sie sich nach einem

anstrengenden Tag erholen. Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie.

Villa Marburg im Park, Lindenallee 30, D - 63869 Heigenbrücken, Telefon (0 60 20) 9 79 99-0, infovm@villa-marburg.de

www.villa-marburg.de

markt@road-concept.de






neu

Motorradspaß in Deutschlands

stärksten Regionen

Gemütliche Unterkünfte

Starker Motorradservice

Bikertreffs und Events

Pfälzer Wald

Hotel bistro Europa

Das im Jahr 2000 erbaute Haus liegt im Herzen

des Saarlandes, nur 3 km entfernt vom

Gondwanapark. Das Weltkulturerbe Voelklinger

Hütte ist ebenfalls in unmittelbarer

Nähe. Das Saarland hat jedoch auch landschaftlich

sehr viel zu bieten. Für unsere Motorradfahrer

bieten wir drei Tagestouren an:

Tour 1: Saar-Mosel-Luxemburg Tour 2: Südliches

Saarland und Elsass Tour 3: entlang der

saarländischen Schwerindustrie mit Gondwanapark,

Völklinger Hütte und Bergwerkmuseum

Bexbach.

neu

Illinger Str. 62-64

D - 66589 Merchweiler

www.hotel-bistro-europa.de

Tel: (0 68 25) 4 10 62-7

Steigerwald Taubertal

Gasthof

“Zur frohen Einkehr”

Wenn die Gastgeber, so wie wir, aktive Motorradfahrer

sind, die selbst am Besten wissen,

was motorradfahrende Gäste wünschen,

dann sind Sie bei uns bestens aufgehoben.

Der Chef, Norbert Böhm, verwöhnt die Gäste

nach einer Tagestour mit fränkischen Spezialitäten

ebenso wie mit Köstlichkeiten der feinen

Küche. Seine Frau Kerstin sorgt für den

Service in den gemütlichen Gaststuben und

versorgt Sie mit dem besten aus dem Keller,

heimisches Bier, Frankenwein sowie mit erfrischenden

nichtalkoholischen Getränken.

Neben reichlich Tourmaterial in Form von

ausgearbeiteten Touren oder persönlichen

Tourentipps des Chefs stehen Nutzern von

Garmin Navigationsgeräten fertige Touren

zum Download von einem Laptop zur Verfügung.Für

Gruppen ab 5 Motorrädern veranstalten

wir auch begleitete Touren.

Reichardsroth 17

D - 91620 Ohrenbach-Reichardsroth

www.zur-frohen-einkehr.de

Tel: (0 98 65) 3 01

Infos + Kontakt

www.biker-connection.de

M A R k T

Ihre freundlichen Motorradhotels

25


M A R k T

Reisen

Mit Freunden auf Tour

HERMANN-MOTORRAD-REISEN

Gewerbering 4 • 86666 Burgheim

Tel 08432 949426 • Fax 08432 948730

www.hermann-motorrad-reisen.de

www.hit-motorradreisen.de

info@hermann-motorrad-reisen.de

Zubehör

2

Wandern mit dem Motorrad

Unsere besten

www.hit-motorradreisen.de

2009

Offroad- und

Strassentouren

Jetzt den neuen

Katalog anfordern!

Geführte Motorradtouren nach

pOLEN

www.fischtours.de

Tel./Fax (03 51) 8 62 85 00

��������� ������ ����� �������

����

��������� �������������

����������������

�����������������

Geführte Motorradtouren nach

BULGARIEN

www.fischtours.de

Tel./Fax (03 51) 8 62 85 00

�����������������

Geführte Motorradtouren nach

RUMäNIEN

www.fischtours.de

Tel./Fax (03 51) 8 62 85 00

ANZEIGENMARkT

Haben Sie Interesse hier

Ihre Anzeige zu schalten?

Fordern Sie unsere Mediadaten

an:

markt@road-concept.de

Geführte Motorradtouren nach

KROATIEN

www.fischtours.de

Tel./Fax (03 51) 8 62 85 00

Motorrad fahren, erleben & genießen!

Tel. 09 11/73 60-3 24 · info@follow-me-tours.de

www.follow-me-tours.de

������ �����������

� ����������� ������

����

������������

��� ������ �������������������

��� ���� ��� �� ��� ���� ������ ��� ����� ����������� ���������������

��� ����������� ����� ������ ��������

���������� ���� � �������������� �� � �������� ������

���� ������������ � ��� ��� � ������� ������������������

KatAnzeige_90x252:KatAnz-90x252 08.01.2009 13:42 Uhr Sei

Zubehör

Die beste Saison

aller Zeiten!

Jetzt

kostenlos

anfordern!

Der neue

Louis-Katalog

mit 1.122 Seiten

+ 76 Seiten

Sonderheft!

Schnell bestellen!

Druckfrisch und kostenlos trifft

er dann bei Ihnen ein.

Darauf können Sie sich

jetzt schon freuen!

Sofort-Bestellung: www.louis.de

Neu: Der dickste Louis-Katalog aller Zeiten!

• Riesige 1.122 Seiten Motorrad-Kompetenz!

Da macht Stöbern richtig Spaß.

• Großes Louis-Gewinnspiel!

Gewinnen Sie mit etwas Glück Motorräder,

Reisen, Action-Events und vieles mehr …

• Inklusive 76 Seiten Sonderheft!

Alle Top-Angebote und ein Blick hinter die Louis-Kulissen.

>>> Sofort-Bestellung: www.louis.de

markt@road-concept.de


Bayerische Gastlichkeit – Wellness mit Herz – Landurlaub mit allen Sinnen

Empfohlen von

Bayerischer-Böhmerwald

Sinnliche Formen, scharfe Kurven. Endlose Landschaften,

Wilde Natur. 7 Hoteliers-Familien laden Sie ein zu Tagen voll

Abenteuer und Erholung im grünen Herzen Europas. Sportliche

Touren und romantische Cruises durch Bayerwald und Böhmerwald

auf sanft schlängelnden Landstraßen.

Abends belohnt mit herzhaft bayerischer Küche. Dazu eine stilvolle

Bierkarte mit besten Europäischen, Bayerischen und selbstgebrauten

Bieren. Und zur Erholung eine gute Portion Bayerwald-Wellness.

Das ist Motorradurlaub wie wir ihn verstehen.

Ihre Waidla-Landhotels

Das Waidla-Wahnsinns-Biker-Angebot

4 Tage/3 Nächte bzw. 8 Tage/7 Nächte im Komfortzimmer mit

DU/WC, reichhaltigem Frühstücksbuffet und 3-Gang-Wahl-Menü

1 x Begrüßungsschnapserl beim Wirt

1 x Kartenmaterial für Tages-Touren

(Bayerwaldtour/Donautal/3-Länder-Tour)

1 x Motorradmuseum Rosenberger

1 x Zweiradparadies Denk

1 x Eintritt Jagd- und Fischereimuseum im Schloss Wolfstein,

Freyung

pro Person: 3 Tage ab € 139,-; 7 Tage ab € 319,zuzüglich

orstüblicher Kurtaxe

Einzelzimmerzuschlag € 10,- Tag; Verlängerungstag ab € 45,-

www.waidla-landhotels.de

1. Bier- und Wohlfühlhotel

Landhotel Gasthausbrauerei

Gut Riedelsbach

natürlich erleben! ���

Familie Sitter · 94089 Neureichenau

Gut Riedelsbach 12

Tel. 0 85 83/96 04 0

www.gut-riedelsbach.de

POSTWIRT

L A N D H O T E L

���S

Fam. Beck · 94481 Grafenau · Rosenau 48

Tel. 0 85 52/96 45-0

www.hotel-postwirt.de

��� ���

Landhotel & Appartements

Gottinger

94065 Waldkirchen · Hauzenberger Str. 10

Tel. 0 85 81/98 20

www.hotel-gottinger.de

Fam. Koller · 94160 Ringelai · Perlesreuter Str. 5

Tel. 0 85 55/97 000

www.landhotel-koller.de

WANDER- & WELLNESSHOTEL

Fam. Paster · 94143 Grainet · Hobelsberg 23

Tel. 0 85 85/96 05 0

www.hotel-huettenhof.de

94158 Mitterfirmiansreut

Bischof-Firmian-Str. 21

Tel. 0 85 57/2 00

www.hotel-sportalm.de

Landgasthof Zum Lang

94107 Untergriesbach · Gottsdorf, Alte Dorfstr. 29

Tel. 0 85 93/9 33 00

www.landgasthof-lang.de


Autozug-Spezial.

Über Nacht günstig

durch Deutschland.

Ihr Motorrad

fährt mit.

Oder nach Frankreich, Italien und

Österreich ab 149 Euro.

Das Angebot gilt für eine Person, Einzelplatz im Liegewagen, inklusive

Fahrzeugmitnahme. Mitfahrer zahlen nur 60 Euro. Buchbar bis 7 Tage

vor Abfahrt, solange der Vorrat reicht. Kein Umtausch, keine Erstattung.

Infos und Buchung überall, wo es Fahrkarten gibt, über 0180 5 99 66 33

(14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk ggf. abweichend) oder

unter www.bahn.de/autozug. Die Bahn macht mobil.

markt@road-concept.de


Koffer

Für Sie und ihr Fahrzeug

Zubehör

Weichtaschen

The iTaLian Sign OF MOTOdeSign

office@givi-deutschland.de

www.givi.de

Helme


Lesen

was abgeht...

Auch für Offliner jeden Monat

neu an Tankstellen und im

Bahnhofsbuchhandel:

Das Magazin

Open Newspaper

• Täglich aktuelle,

brandheiße News

• 90.000 Gebrauchte

• großes Archiv

www.bikerszene.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine